29.06.2015 Aufrufe

Infothek Waldkinder - Interview mit Patricia Vogelsang - Ein Waldnest ist die ganze Kunst

Ein Waldnest ist die ganze Kunst - Patricia Vogelsang bringt ihre naturpädagogischen Wurzeln vom Feuervogel mit - Jeder Mensch weiss intuitiv, wie er sich in der Natur verhalten soll- wir müssen nur darauf vertrauen - Es verspricht ein einmaliges Erlebnis zu werden - mit Steinkaffée für neugierige

Ein Waldnest ist die ganze Kunst
- Patricia Vogelsang bringt ihre naturpädagogischen Wurzeln
vom Feuervogel mit
- Jeder Mensch weiss intuitiv, wie er sich in der Natur verhalten soll-
wir müssen nur darauf vertrauen
- Es verspricht ein einmaliges Erlebnis zu werden -
mit Steinkaffée für neugierige

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Natur-Profi Waldbrief Juli/August 2015<br />

Waldbrief – <strong>Interview</strong><br />

<strong>Ein</strong> <strong>Waldnest</strong> <strong>ist</strong> <strong>die</strong> <strong>ganze</strong> <strong>Kunst</strong><br />

<strong>Patricia</strong> <strong>Vogelsang</strong> bringt ihre naturpädagogischen Wurzeln<br />

vom Feuervogel <strong>mit</strong><br />

Jeder Mensch weiss intuitiv, wie er sich in der Natur verhalten sollwir<br />

müssen nur darauf vertrauen<br />

Es verspricht ein einmaliges Erlebnis zu werden -<br />

<strong>mit</strong> Steinkaffée für neugierige<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Liebe <strong>Patricia</strong> – du b<strong>ist</strong> keine<br />

Unbekannte im Feuervogel. Erzähl doch mal wie du <strong>mit</strong><br />

dem Feuervogel verwurzelt b<strong>ist</strong>…<br />

<strong>Patricia</strong>: Oh, das <strong>ist</strong> lange her...aber von bleibender<br />

Erinnerung! Ich habe vor rund zehn Jahren <strong>die</strong><br />

Ausbildung beim Feuervogel zur Naturpädagogin<br />

gemacht, damals noch bei Chr<strong>ist</strong>oph Lang. Gleichzeitig<br />

habe ich beim Dusse Verrusse Dübendorf gearbeitet.<br />

Dieses Ausbildungsjahr hat bei mir den Grundstein für<br />

mein heutiges Schaffen gelegt; ich durfte meine<br />

Beziehung zur Natur und vor Allem mein Knowhow<br />

vertiefen und tue <strong>die</strong>s seit dem stets <strong>mit</strong> Bege<strong>ist</strong>erung.<br />

Aus der Projektarbeit <strong>ist</strong> dann auch meine heutige<br />

Arbeit entstanden; <strong>die</strong> Waldspielgruppe Mariposa- wir<br />

feiern <strong>die</strong>sen September auch das 10-Jährige Jubiläum!<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Umso mehr freut es<br />

uns, dass du <strong>die</strong>ses Jahr im Feuervogel tolle<br />

und vielfältige Projekte anbietest. Im<br />

September dein Projekt <strong>Waldnest</strong>. Wen<br />

sprichst du da<strong>mit</strong> an?<br />

<strong>Patricia</strong>: Wir sprechen da<strong>mit</strong> Menschen an, <strong>die</strong><br />

ihr Wissen und ihre Erfahrung in der Natur<br />

stärken möchten; Menschen, <strong>die</strong> draussen im<br />

Wald schlafen, kochen, essen und sein möchten<br />

doch das nötige Handwerk nicht haben,<br />

es umzusetzen. Es geht aber nicht nur<br />

ums Handwerk- es geht auch um <strong>die</strong><br />

Verbindung von Mensch und Natur. Ich<br />

denke, intuitiv weiss jeder Mensch, wie<br />

er sich in der Natur verhalten soll. Nur haben<br />

wir das verlernt! Also gilt es <strong>die</strong>ses Wissen<br />

oder eben <strong>die</strong>se Verbindung wieder in den<br />

Vordergrund zu holen.<br />

Natur-Profi Juli/August 2015/Jahrgang 6<br />

In Zusammenarbeit <strong>mit</strong>: www.dusse-verusse.ch & Partner<br />

www.infothek-waldkinder.org


<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Im <strong>Interview</strong> <strong>mit</strong> Felix Immler<br />

sprechen wir <strong>die</strong> Waldhandwerker und Abenteurer an,<br />

<strong>die</strong> sich ein Wald Camp einrichten wollen. Jedoch um<br />

sich einzurichten braucht es erst einmal den geeigneten<br />

Ort. Lernen wir <strong>die</strong> <strong>Kunst</strong> des Findens bei euch?<br />

<strong>Patricia</strong>: Die <strong>Kunst</strong> des Findens, das klingt schön! Hm...<br />

ich würde eher sagen, dass wir das Feuer dafür<br />

entfachen, <strong>die</strong> <strong>Kunst</strong> des Findens stets zu praktizieren,<br />

denn das Lernen hört nie auf. Den Platz des Kursortes<br />

müssen wir als Kursleitung ja im Vorfeld auch schon<br />

gefunden haben und ich kann sagen, dass <strong>die</strong>s stets<br />

spannend <strong>ist</strong>. Wir werden das Thema in <strong>die</strong>sem Sinne<br />

auf jeden Fall behandeln; wie muss der Platz<br />

beschaffen sein und welche Eigenschaften des Ortes<br />

sind zu beachten?<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Mit einer Gruppe im<br />

Wald zu übernachten - heisst Verantwortung<br />

zu übernehmen. Was gibt es da zu beachten?<br />

<strong>Patricia</strong>:<br />

Als Kursleitung gilt es, <strong>die</strong> Kommunikation<br />

zwischen TeilnehmerIn und Kursleitung zu<br />

gewährle<strong>ist</strong>en; zu wissen, wer welche Grenzen<br />

hat und besonders <strong>die</strong> Bedürfnisse jedes<br />

einzelnen Teilnehmers wahrzunehmen. In<br />

Kontakt zueinander zu bleiben, da<strong>mit</strong> wir nach<br />

Bedarf reagieren können.<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Jetzt habe ich meinen Platz gefunden und möchte gerne loslegen. Dabei treten<br />

ganz viele Fragen auf, wenn ich das zum ersten Mal mache. Was macht den Unterschied aus, durch<br />

euch <strong>die</strong>ses Wissen zu erlernen?<br />

<strong>Patricia</strong>: Die Natur <strong>ist</strong> unser Mentor. Wir werden uns in ihr so einrichten, dass es uns und ihr wohl<br />

dabei <strong>ist</strong>. Darum heisst unser Kurs auch <strong>Waldnest</strong>; ein Vogel oder anderes Tier welches sich ein Nest<br />

baut fügt sich in <strong>die</strong> Landschaft ein. Sich einfügen- das <strong>ist</strong> <strong>die</strong> <strong>ganze</strong> <strong>Kunst</strong>.<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Meiner Gruppe, <strong>mit</strong><br />

der ich im Wald übernachte <strong>mit</strong> <strong>die</strong>ser<br />

Naturverbundenheit zu begegnen, <strong>ist</strong> auch<br />

mein Ziel. Nur wenn ich selbst spüre, kann<br />

ich das auch an meine Gruppe weitergeben.<br />

Welche Erlebnisse werden mich in eurem<br />

Kurs der Natur noch näher bringen?<br />

<strong>Patricia</strong>: Wenn ich mich einfach in der<br />

Natur hinsetzte und lausche... wenn ich<br />

einfach mal zuhöre... wenn ich mich einfach<br />

mal in den Hintergrund stelle... wenn ich<br />

einfach mal in meine intuitiven Fähigkeiten<br />

horche... dann erfahre ich ganz viel- über<br />

<strong>die</strong> Natur und über mich. Und das <strong>ist</strong> ein<br />

einmaliges Erlebnis!<br />

Natur-Profi Waldbrief Juli/August 2015 /Jahrgang 6<br />

In Zusammenarbeit <strong>mit</strong>: www.dusse-verusse.ch & Partner<br />

www.infothek-waldkinder.org


<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Michael Walder, <strong>mit</strong> ihm machst du das Projekt zusammen. Hat er als<br />

Wildn<strong>ist</strong>rainer noch bestimmte Tricks im Rucksack, <strong>die</strong> mich an eurem Wochenende erwarten?<br />

<strong>Patricia</strong>: Ja natürlich! Doch wir machen kein Überlebenswochenende <strong>mit</strong> Messer und Fell, denn der<br />

Kurs <strong>ist</strong> ja für NeueinsteigerInnen... vielleicht bei Interesse als Fortsetzung? Wir beginnen süferli...<br />

Hast du schon einmal einen Steinkaffée getrunken?<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Nein,<br />

getrunken habe ich noch keinen,<br />

höchstens in einem Stein Café<br />

verweilt und gesessen. Jedoch macht<br />

ihr mich neugierig! Ich sehe, ihr habt<br />

einige Besonderheiten auf Lager.<br />

Welchen kleinen Trick möchtet ihr,<br />

als Vorgeschmack für unsere Leser,<br />

schon mal verraten?<br />

<strong>Patricia</strong>:<br />

Das wissen unsere LeserInnen<br />

bestimmt schon alle; <strong>die</strong> Birkenrinde<br />

im Säckli <strong>ist</strong> ein wahres Schätzli ; )<br />

<strong>Infothek</strong>-<strong>Waldkinder</strong>: Vielen Dank,<br />

dass du uns auf <strong>die</strong> Spuren eures<br />

Projektes <strong>mit</strong>genommen hast. Wir<br />

sind überzeugt, dass <strong>die</strong>s ein Erlebnis der besonderen Art <strong>ist</strong> und gerade neugierige Menschen, <strong>die</strong><br />

längst im Wald übernachten wollen überzeugt und anspricht. Wir sprechen uns im Spätsommer wieder<br />

und wir sind gespannt, was du zu erzählen hast.<br />

Fragen stellte Nadja Hillgruber<br />

Fotos <strong>Patricia</strong> <strong>Vogelsang</strong><br />

Link zum Kursangebot beim Feuervogel<br />

Kursdaten Freitag 11.-13. September 2015<br />

Ort:<br />

in der freien Natur im Kanton Zürich oder St. Gallen<br />

Anmeldung: info@feuervogel.ch<br />

Kontaktdaten<br />

Amrita. Naturverbindung leben<br />

Helgenstrasse 23<br />

8404 Winterthur<br />

www.amrita-naturverbindung.ch<br />

Natur-Profi Waldbrief Juli/August 2015 /Jahrgang 6<br />

In Zusammenarbeit <strong>mit</strong>: www.dusse-verusse.ch & Partner<br />

www.infothek-waldkinder.org

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!