profi cloud - PROFI Engineering Systems AG

profiag

profi cloud - PROFI Engineering Systems AG

WEBCAST

PROFI ONLINE KOLLOQUIUM

PROFI Private Cloud - ein Erfahrungsbericht

14.02.2012

Referent:

Christian Hantrop

Senior Consultant

Infrastrukturlösungen


PROFI CLOUD

AGENDA

01 Einleitung zu diesem Webcast

02 Beweggründe für Private Cloud

03 Projektübersicht PROFI Test & Demo Cloud

04 Erfahrungswerte – Cloud Produkte – Projekterfahrungen

05 Zusammenfassung

2

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


3

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht

EINLEITUNG

ZU DIESEM WEBCAST


EINLEITUNG

WEBCASTREIHE - PRIVATE CLOUD

Webcast PRIVATE CLOUD Ein Erfahrungsbericht 1 14.02.2012

Webcast PRIVATE CLOUD Ein Erfahrungsbericht 2 nach CeBIT (Termin folgt)

Heute:

VMware vCloud Director

Microsoft SCCVM 2012 RC

Status Produkt

� VMware vCloud Director 1.5*

� Microsoft System Center Virtual Machine Manager 2012 RC*

- IBM Cloud Starter Kit*

- Citrix Cloud Stack

4

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht

*= Live Demo auf der


EINLEITUNG

CLOUD OVERVIEW

Ausprägungen von Cloud Computing

� Ebenen

− IaaS – PaaS - SaaS

− Private – Hybrid - Public

� Kriterien

− Skalierbarkeit / Elastizität

− Nutzungsabhängige Abrechnung

− Pay as you go

− Selbstbedienung

− Mandantenfähigkeit

� Zielabdeckung des PROFI Test und DEMO Projektes

− PRIVAT – HYBRID

− Infrastructure as a Service – Platform as a Service

5

���� ����

����

����

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


EINLEITUNG

BEWEGGRÜNDE FÜR PRIVATE CLOUD BEI PROFI

Gemeinsames Verständnis:

• Test & Demoumgebungen bei SYSTEMHÄUSERN = PRODUKTION

• Konsument vs. Expert

6

Security

RZ -

Infrastruktur

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht

Middleware Applications

SAP

SAP

SAP


EINLEITUNG

BEWEGGRÜNDE FÜR PRIVATE CLOUD BEI PROFI

Wandel vom klassischen System Integrator zum Cloud Integrator

Starkes Wachstum im Bereich Software Lösungen

Wachsendes Themenportfolio im Bereich Managed Services

• Schneller auf Kunden- Marktanforderungen reagieren

• Einarbeitung in Cloud Produkte führender Anbieter

� Abgrenzung verschiedener Cloud Produkte untereinander

• Reduzierung der Bereitstellungskosten für Demoszenarien

• Einbinden externer Rechen-Ressourcen (Lastspitzen)

• Einfache und sichere Einbindung von Geschäftspartnern

(Kunde, Partner, Freelancer)

• Reduzierung der Betriebskosten für Test & Demoumgebung

(Strom, Kühlung, Fläche)

7

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


PROFI CLOUD

RÜCKBLICK – TESTS AUF BASIS PHYSISCHER SERVER

Physikalische Test- und Demosysteme

� Ressourcen sind begrenzt

− Server / Leistung

− Netzwerk

− Speicherplatz

� Statische Konfiguration

− Netzwerk

− Platten

� Zugriff per Konsole vor Ort im DemoCenter - kein Fernzugriff

� Zu wenig zentraler Speicherplatz

� Keine abgegrenztes Netzwerk / Netzzugriff nur über produktive NW Infrastruktur

� Demoszenarien stark eingeschränkt, da Produktionsnetz potenziell gefährdet ist

� Unklare Ressourcenverteilung: Wer nutzt welchen Server…?

− Wie lange…?

− Für was…?

8

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

…vor x86 Virtualisierung


PROFI CLOUD

TEST & DEMOUMGEBUNG – VIRTUALISIERT

Arbeiten mit PROFI Test/Demoumgebung 2009 - 2011

� Was funktionierte besser…

− Bereitstellung von Systemen

− Fernzugriff auf Console auch via VPN möglich

− Trennung der Netzwerke in Produktion und

Testnetzwerk

− Zentrale Reservierung benötigter Ressourcen

z.B IP-Adressen, etc. (manuell)

− Manuelle Dokumentation

(Wer nutzt welche Ressource, wofür.)

� Wofür wurde die Umgebung genutzt?

− Testinstallationen / Proof of Concept

− Evaluierung von neuen Softwareprodukten

− Kundendemos

− Demos für Veranstaltungen

− Nachstellen von Kundensituationen für Fehlersuche

und Release updates

− Schulungszwecke

9

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

…vor Cloud Lösung


PROFI CLOUD

TEST & DEMOUMGEBUNG – VIRTUALISIERT

Arbeiten mit PROFI Test/Demoumgebung 2009 - 2011

� Was funktionierte besser…

− Bereitstellung von Systemen

− Fernzugriff auf Console auch via VPN möglich

− Trennung der Netzwerke in Produktion und

Testnetzwerk

− Zentrale Reservierung benötigter Ressourcen

z.B IP-Adressen, etc. (manuell)

− Manuelle Dokumentation

(Wer nutzt welche Ressource, wofür.)

• Von wem wurde die Umgebung

genutzt?

− 80% Infrastruktur Experten

− 20% Konsumenten

(SAP Entwickler, Security Spezialisten, etc. )

10

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

…vor Cloud Lösung


PROFI CLOUD

BEWEGGRÜNDE FÜR PRIVATE CLOUD

Was funktionierte nicht gut… ohne Cloud Stack

• Bereitstellung neuer VMs und deren Nutzung durch Konsumenten, nur nach intensiver Einweisung

möglich

• Schnelle Bereitstellung von komplexeren, vorgefertigten Demo Szenarien

• Bereitstellung benötigter Testsysteme für Fachabteilungen / Kunden / Partner

• Paralleler Betrieb identischer Szenarien (inkl. IP-Adressen, SIDs, Host Namen etc.)

• Zugriff auf Demos via WEB ohne VPN

• Sicherung / Konservierung vorhandener Demos durch Konsumenten

• Auswertung tatsächlicher Ressourcennutzung nach Business Unit

• Freigabe aktuell ungenutzter Test und Demo Ressourcen

11

Security

RZ -

Infrastruktur

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht

Middleware Applications

SAP

SAP

SAP

…die Lösung up in die Cloud


12

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

PROJEKTÜBERSICHT

PROFI TEST & DEMO CLOUD 2.0


PROJEKTÜBERSICHT

ZEITRAHMEN

Februar 2011

Allgemeine Marktsondierung der Software Hersteller im Cloud Umfeld

März 2011

CeBIT Sondierung der Hersteller / Partner

• Microsoft Windows Azure

• VMware vCloud Director

• VisionApp Cloud Factory

• IBM Cloud Burst

März - August 2011

Marktbeobachtung – Produktevaluierung

Vertrieb u. Consulting Schulungen

13

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


PROJEKTÜBERSICHT

ZEITRAHMEN

Projektinitialisierung (Juni 2011)

Projektantrag für ein 3-stufiges Konzept

Stufe 1: Basis Cloud, Self Sevice, Zentrales SW Repository, Vorgefertigte Test und Demoszenarien

Stufe 2: Automation, Workflows, Accounting, Monitoring

Stufe 3: Ausbau zur profiweiten Hybridcloud / Interaktion zwischen diversen Cloud Produkten

Projektgenehmigung (Juli 2011)

Projektziele

• Multivendor Aufbau

• Mandantenfähigkeit

• Barrierefreier Zugriff

• Flexibel, skalierbar

• Migration vorhandener Demoumgebung mit minimaler Downtime

14

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


PROJEKTÜBERSICHT

SOLLKONZEPT IM ÜBERBLICK

� Strikte Trennung der

Datacenter

15

− Cloud Management

− Cloud Ressourcen

− Test & Demo Center

� Zentrales Management

Datacenter

− Software Repository

− Verzeichnisdienst

− Datenbanken

− Mailservice

− Userinterface

� Je Cloud Anbieter eigene

Hardware Ressourcen

− VMware

− Microsoft

− IBM

− CITRIX

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


PROJEKTÜBERSICHT

PROJEKTSTATUS

Wo stehen wir heute

���� • Hardwareaufbau Test & Demo Center 2.0

���� • Aufbau / Konfiguration Management Datacenter

���� • Migration der Test und Demosysteme von vSphere 3.5 auf 5.0

���� • Reorganisation frei gewordener Ressourcen

���� • Installation / Konfiguration VMware vCloud Director

���� • Installation / Konfiguration IBM Cloud Starter Kit

���� • Installation / Konfiguration Microsoft VMM2012

• Installation / Konfiguration CITRIX XEN Cloud

X

Next Steps…

• Accounting ���� Charge Back

• Automation ���� SC Orchestrator vCloud Orchestrator

• Workflows SCOM Operations Manager ����

vCloud Request Manager

16

03.08.2011 PROFI Privat Cloud – Ein Erfahrungsbericht


17

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

PRODUKTERFAHRUNGEN

MICROSOFT SCVMM 2012

VCLOUD DIRECTOR


PRODUKTERFAHRUNGEN

MICROSOFT SCVMM 2012

Schematischer Aufbau

18

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

Live auf der


PRODUKTERFAHRUNGEN

MICROSOFT SCVMM 2012

Gesamteindruck SCVMM 2012 RC:

� SCVMM 2012 verbessert die GUI der Virtualisierungsplattform Hyper-V erheblich

� Basisprodukt SCVMM2012 bietet wenig Cloud Funktionalitäten für Konsumenten

� Komplexität auf Anwenderseite reduziert sich mäßig

� Deployment komplexer Szenarien nur durch Aufsatz von Zusatzprodukten möglich

Zielkundschaft:

� Kunden mit komplexen MS Hyper-V Installationen

� Mittelständler, welche vCenter Funktionalitäten in Hyper V vermissen

� Interne ServiceProvider

� Schulungsunternehmen

� Kunden, die zu Hyper-V migrieren möchten

� Kunden,welche heterogene Virtualisierungslandschaften betreiben

19

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud


PRODUKTERFAHRUNGEN

MICROSOFT SCVMM 2012

Bewertung: !!! Keine finale Version !!!

Positiv

� Multi Hypervisor Unterstützung

(Hyper-V, Sphere 4.1, XEN)

� Wenig Instanzen für Basisinstallation nötig

� Einfache Installation

� Auch mit reinen MS Skills zu betreiben

� Attraktiver Preis in Einstiegsumgebungen (bis 3 Hosts)

Negativ

� Keine Mandantenfähigkeit

� Keine Applikationsisolierung

� Komplexe Konfiguration / Unübersichtliche GUI

� Ressourcenhungrig / langsam

� extrem viele Abhängigkeiten / viele Taskabbrüche

20

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud


PRODUKTERFAHRUNGEN

VMWARE VCLOUD DIRECTOR

Schematischer Aufbau:

21

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

Live auf der


PROFI CLOUD

VMWARE VCLOUD SOFTWARE STACK

22

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud


PRODUKTERFAHRUNGEN

VMWARE VCLOUD DIRECTOR

Mandantentrennung:

23

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

Live auf der


PRODUKTERFAHRUNGEN

VMWARE VCLOUD DIRECTOR

vApp Fencing:

24

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

Live auf der


PRODUKTERFAHRUNGEN

VMWARE VCLOUD DIRECTOR

Gesamteindruck vCloud:

� Echte Cloudfunktionalitäten durch Mandantentrennung und App Fencing

� Reduziert die Komplexität auf Konsumentenseite erheblich

� Arbeitet hochstabil – seit 3 Monaten keine Abstürze oder undefinierte Systemzustände

Zielkundschaft:

� Hoster

� Softwareentwickler

� Großkunden mit verteilten Infrastrukturen (Firmengruppen)

� Backup RZ Anbieter

� Schulungsunternehmen

� Provider / Konzerne

25

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud


PRODUKTERFAHRUNGEN

VMWARE VCLOUD DIRECTOR

Positiv:

� Mandantenfähig

� vAPP/Network Fencing

� Klar strukturiertes Userinterface

� Schnelles Deployment komlpexer Szenarien

� Sehr gute Verwaltung der vAPPs

� stabiler Betrieb

� extrem performante GUI

Negativ:

� Komplexe Installation des Cloud Stacks

� Verteilt über diverse Instanzen

� Diverse Betriebssysteme (Linux / Windows)

� Komplexe Erstkonfiguration

26

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud


27

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud

ZUSAMMENFASSUNG


PRODUKTERFAHRUNGEN

PROFI TEST & DEMO CLOUD

� Komplexität verschiebt sich vom Konsumenten zum Experten

� Komplexe Tasks werden in Summe seltener

� Standardisierung vereinfacht sich

� Diverse Skills zum Aufbau von Cloud Lösungen nötig

� Applikationen

� Verzeichnisdienste

� Security

� OS Basis

� Hardware

� Netzwerk

� Speichersysteme

� Hoher Planungsaufwand

� diverse Abstraktionsebenen

� Umfangreiche Rollen/Rechte Verwaltung

� Aufbau von Applikationen / Templates erfordert viele Tests

Cloud ist keine Neuerfindung der Datacentertechnologien, sondern nur die logische und

konsequente Weiterentwicklung der mit Virtualisierung einhergehenden Möglichkeiten…

28

03.08.2011 PROFI Test und Demo Cloud


VIELEN DANK FÜR

IHRE AUFMERKSAMKEIT

CHRISTIAN HANTROP

SENIOR CONSULTANT

INFRASTRUKTURLÖSUNGEN

C.HANTROP@PROFI-AG.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine