30.06.2015 Aufrufe

Barrierefreie Angebote in Wernigerode

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Barrierefreie</strong> <strong>Angebote</strong>


Spezial- und Service-<strong>Angebote</strong>:<br />

• bl<strong>in</strong>den- und sehbeh<strong>in</strong>dertengerechte<br />

Orientierungssysteme<br />

• Begleitservice<br />

• Tisch- und Büfettassistenz<br />

• Bl<strong>in</strong>denführhunde willkommen<br />

• Bl<strong>in</strong>denbibliothek, Tagungsraum, Sauna, Fitnessraum<br />

• Unterstützung bei der Urlaubs- und Ausflugsplanung<br />

• Gut ausgebauter, bl<strong>in</strong>dengerechter Wanderweg<br />

• Ausflüge und betreute Wanderungen <strong>in</strong> den<br />

Nationalpark „Harz”<br />

• Besuch der historischen Stadt <strong>Wernigerode</strong><br />

• Theater- und Konzertangebote<br />

Landschaftlich malerisch auf e<strong>in</strong>er Anhöhe am<br />

Stadtrand von <strong>Wernigerode</strong> gelegen, umgeben von<br />

e<strong>in</strong>er parkähnlichen Anlage, versprechen wir Ihnen<br />

Urlaub der besonderen Art.<br />

Wir bieten älteren und beh<strong>in</strong>derten Menschen e<strong>in</strong>e<br />

nach ihren Wünschen gestaltete Urlaubsoase im<br />

Rahmen unserer Service-Leistungen.<br />

Mit Hilfe unseres kompetenten, engagierten<br />

Personals erleben Sie bei uns unbeschwerten Urlaub<br />

<strong>in</strong> warmherziger Atmosphäre.<br />

AURA PENSION „BROCKENBLICK”<br />

Amelungsweg 8 · 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon 0 39 43 / 2 62 10 · Fax 0 39 43 / 26 21 26<br />

www.aurapension.de<br />

<strong>in</strong>fo@aurapension.de<br />

Träger der E<strong>in</strong>richtung: Lewida GmbH geme<strong>in</strong>nützige Gesellschaft<br />

Christliche<br />

Gastlichkeit<br />

Huberhaus<br />

Die CVJM-Familienferienstätte<br />

Huberhaus und das Gästehaus<br />

Schmales Tal laden Sie ganz herzlich nach <strong>Wernigerode</strong> e<strong>in</strong>.<br />

Unsere Häuser bieten <strong>in</strong> komfortablen Doppelzimmern und familiengerechten<br />

Appartements Urlaub und Erholung zu jeder Jahreszeit.<br />

Alle Zimmer s<strong>in</strong>d mit Dusche/WC und Telefon ausgestattet.<br />

Mühlental 2 | 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: (0 39 43) 5 43 40<br />

Fax: (0 39 43) 5 43 41 60<br />

<strong>in</strong>fo@huberhaus.net<br />

www.huberhaus-wernigerode.de<br />

Helmut-Kreutz-Haus<br />

Das Helmut-Kreutz-Haus ist e<strong>in</strong>e christlich orientierte<br />

Begegnungsstätte mit 30 Betten. Unser Haus bietet<br />

Raum für Erholung, Ausflüge oder geme<strong>in</strong>sames Lernen.<br />

Es ist auch gut geeignet für Gruppenfahrten und<br />

Erholungszeiten für Beh<strong>in</strong>derte.<br />

Pulvergarten 2 | 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: (0 39 43) 56 44 00<br />

Fax: (0 39 43) 56 44 35<br />

<strong>in</strong>fo@helmutkreutz-ebs-stiftung.de<br />

www.helmutkreutz-ebs-stiftung.de


Für Rollstuhlfahrer voll<br />

zugänglich<br />

geeignet für Rollstühle schwerer<br />

als 140 kg<br />

Für Rollstuhlfahrer voll<br />

zugänglich<br />

Für Rollstuhlfahrer<br />

e<strong>in</strong>geschränkt zugänglich<br />

Markierte<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze<br />

s<strong>in</strong>d vorhanden<br />

Für Rollstuhlfahrer<br />

voll zugänglich<br />

Aufzüge:<br />

Für Rollstuhlfahrer<br />

voll zugänglich<br />

Aufzüge:<br />

Personenaufzug<br />

vorhanden<br />

Hilfen für bl<strong>in</strong>de und<br />

sehbeh<strong>in</strong>derte Menschen<br />

Hilfen für hörbeh<strong>in</strong>derte<br />

Menschen<br />

Für Familien mit K<strong>in</strong>dern<br />

gut geeignet<br />

CITYBUS<br />

BUS<br />

CITYBUS<br />

BUS<br />

Objekt ist mit den<br />

Citybus-L<strong>in</strong>ien der HVB<br />

erreichbar<br />

Objekt ist mit den<br />

Bus-L<strong>in</strong>ien der HVB<br />

erreichbar<br />

Objekt ist nicht mit<br />

den Citybus-L<strong>in</strong>ien der<br />

HVB erreichbar<br />

Objekt ist nicht mit<br />

den Bus-L<strong>in</strong>ien der HVB<br />

erreichbar


arrierefrei durch <strong>Wernigerode</strong><br />

1<br />

Liebe Gäste der Stadt <strong>Wernigerode</strong>,<br />

e<strong>in</strong> Urlaub bei uns soll für Sie mit vielen Annehmlichkeiten<br />

verbunden se<strong>in</strong>. Dazu zählen wir auch<br />

die immer größer werdende Gruppe derer, die mit<br />

e<strong>in</strong>em Handicap leben.<br />

Für sie ist dieser kle<strong>in</strong>e, touristische Führer durch<br />

unsere „Bunte Stadt am Harz“ gedacht. Bunt ist auch<br />

die Auswahl an Attraktionen, die hier aufgezeigt<br />

werden und die Ihnen erlebnisreiche Tage ermöglichen<br />

sollen. Was für junge Menschen mühelos zu<br />

bewältigen ist, kann schon mit e<strong>in</strong>em K<strong>in</strong>derwagen<br />

aber erst recht mit e<strong>in</strong>em Rollator oder e<strong>in</strong>em Rollstuhl<br />

zu e<strong>in</strong>em unüberw<strong>in</strong>dbaren H<strong>in</strong>dernis werden<br />

und das attraktive Erlebnis schon am Beg<strong>in</strong>n<br />

beenden. Deshalb haben wir hier nach e<strong>in</strong>em Bewertungsschlüssel<br />

die e<strong>in</strong>zelnen Ziele erfasst.<br />

Damit es auch mit den Unterkünften klappt, haben<br />

wir e<strong>in</strong>ige ausgewählte Pensionen aufgeführt, die<br />

sich auf barrierefreie <strong>Angebote</strong> <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong><br />

spezialisiert haben.<br />

E<strong>in</strong>en Stadtplan mit e<strong>in</strong>gezeichneten Parkplätzen<br />

und Toiletten f<strong>in</strong>den Sie <strong>in</strong> diesem Heft ebenso,<br />

wie Kontakte zu Transportunternehmen und gastronomischen<br />

E<strong>in</strong>richtungen, die Ihnen außer e<strong>in</strong>em<br />

leckeren Angebot auch den nötigen Service bieten.<br />

Achten Sie bitte auch auf die Erläuterung der<br />

kle<strong>in</strong>en Bilder an der h<strong>in</strong>teren Klappe des Heftes.<br />

Weiterführende Informationen f<strong>in</strong>den Sie zu dieser<br />

Thematik auch auf der Internetseite:<br />

www. barrierefrei-im-harz.de<br />

Sollten Sie trotzdem noch Fragen oder auch H<strong>in</strong>weise<br />

zu dieser Broschüre haben, stehen Ihnen<br />

unsere Mitarbeiter der <strong>Wernigerode</strong> Tourismus<br />

GmbH gern zur Verfügung.<br />

Ihre Wernigeröder Gastgeber<br />

INHALT<br />

barrierefreie Anreise<br />

Anreise Bahn und Bus ....................................... 2<br />

Anreise PKW ......................................................... 3<br />

Parkplätze .............................................................. 4<br />

mobil im Ort<br />

Ortsplan <strong>Wernigerode</strong> und Schierke ........... 5<br />

Mobil im Ort mit Citybus,<br />

Schloß- Parkplatz: und Bimmelbahn .......................... ja 6, 7<br />

Entfernung zum Objekt: 30 m<br />

barrierefrei Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

durch den Harz ja<br />

Ausflugsverkehr:<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Harzer<br />

Zugang<br />

Schmalspurbahnen<br />

<strong>in</strong>nen:<br />

.............................<br />

–<br />

8<br />

Der<br />

Barrierefrei:<br />

Ilsetaler – Bus ...............................................<br />

ja<br />

9<br />

barrierefreie Rollstuhl WC: Attraktionen ne<strong>in</strong><br />

Taktiler Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Stadtplan am Rathaus teilweise .................... 10<br />

Stadtführungen Bl<strong>in</strong>dengerecht: ............................................... teilweise 11<br />

Schloß Gehörlosengerecht:<br />

<strong>Wernigerode</strong>® ..................................... teilweise 12<br />

Krellsche Schmiede anno 1678 .................. 13<br />

Planetenweg und Planetarium ................... 14<br />

Mahn- und Gedenkstätte ............................. 15<br />

Museum für Luftfahrt und Technik ........... 16<br />

Baumkuchenhaus Nr. 1 ................................. 17<br />

Informationen kurz und knapp<br />

barrierefreie Sportstätten<br />

Schwimmbäder ................................................ 18<br />

barrierefreie Parks und Gärten<br />

Bl<strong>in</strong>denwanderweg ........................................ 19<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er Harz“ .................... 20<br />

Wernigeröder Bürgerpark ............................ 21<br />

Wildpark Christianental ................................. 22<br />

Lustgarten .......................................................... 23<br />

barrierefreie Ausflugsziele<br />

Brocken ............................................................... 24<br />

Nationalpark Harz ........................................... 25<br />

Weitere Ausflugsziele ............................ 26 – 28<br />

barrierefreie Hotels und Gaststätten<br />

Hotels und Gaststätten ................................. 29<br />

barrierefreie Veranstaltungsorte<br />

Harzer Kultur- und Kongresszentrum ...... 30<br />

Fürstlicher Marstall ......................................... 31


2<br />

barrierefreie Anreise<br />

Anreise Bahn<br />

Der Besuch der „Bunten Stadt am Harz“ kann auch<br />

ohne eigenes Auto erfolgen.<br />

Der Bahnhof ist barrierefrei ausgebaut.<br />

E<strong>in</strong> stufenloser Zugang direkt zu den Gleisen bef<strong>in</strong>det<br />

sich zu beiden Seiten des Hauptgebäudes.<br />

Rechts führt der Weg durch e<strong>in</strong>e Pergola mit Bl<strong>in</strong>denleitl<strong>in</strong>ien.<br />

Von Gleis 1 gelangen Sie <strong>in</strong> den Schalterraum, <strong>in</strong><br />

die Bahnhof-Shops und zu den Toiletten (rollstuhlgerecht).<br />

Alle Bahnsteige verfügen über Bl<strong>in</strong>denleitl<strong>in</strong>ien.<br />

Der Zugang von der Feldstraße erfolgt über e<strong>in</strong>e<br />

Rampe und Aufzüge, die barrierefrei zu beiden<br />

Bahnsteigen führen. Die Nutzung der Aufzüge ist<br />

auch für Bl<strong>in</strong>de und Sehbeh<strong>in</strong>derte durch Bl<strong>in</strong>denschrift<br />

und akustische Ansagen möglich.<br />

Hilfeleistung (E<strong>in</strong>- und Aussteigehilfe) für mobilitätse<strong>in</strong>geschränkte<br />

Reisende nur nach Voranmeldung<br />

unter der Rufnummer der Mobilitätsservicezentrale<br />

der Bahn 01805 / 512 512 (14 ct/M<strong>in</strong>. aus dem<br />

Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/M<strong>in</strong>.),<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo – Fr 8:00 – 20:00 Uhr, Sa 8:00 – 16:00 Uhr.<br />

– Taxistand am Bahnhof<br />

– ÖPNV-Anb<strong>in</strong>dung vorhanden<br />

Anreise Bus<br />

Der Busbahnhof <strong>Wernigerode</strong> bef<strong>in</strong>det sich <strong>in</strong> unmittelbarer<br />

Nähe zum Hauptbahnhof.<br />

Sie haben Anb<strong>in</strong>dung an den regionalen Busverkehr,<br />

wie auch zum Wernigeröder Stadtverkehr,<br />

den sogenannten Citybussen.<br />

Der Zugang zum Informationsbüro der Harzer Verkehrsbetriebe<br />

(HVB) ist über e<strong>in</strong>e Rampe zu erreichen.<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

E<strong>in</strong>e rollstuhlgerechte Entfernung zum Toilette Objekt: ist 30 ebenfalls m vorhanden.<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

E<strong>in</strong>e große Zugang elektronische außen: Anzeigetafel ebenerdig <strong>in</strong>formiert<br />

Sie über Zugang die Abfahrzeiten <strong>in</strong>nen: <strong>in</strong>nerhalb – der nächsten<br />

halben Barrierefrei:<br />

Stunde.<br />

ja<br />

Mit dem Rollstuhl Harzer WC: Urlaubsticket HATIX ne<strong>in</strong>im <strong>Wernigerode</strong>-Ticket<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

s<strong>in</strong>d Sie kostenfrei mobil teilweise im ganzen<br />

Harzkreis. Bl<strong>in</strong>dengerecht: Nutzen Sie bitte diese teilweise Möglichkeiten<br />

für Gehörlosengerecht:<br />

e<strong>in</strong>en stressfreien und umweltfreundlichen<br />

teilweise<br />

Urlaub!<br />

Informationen kurz und knapp<br />

KoNTAKT<br />

Bahnhof <strong>Wernigerode</strong><br />

Bahnhofplatz 1<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Zugauskunft Telefon: 0 18 05 / 99 66 33<br />

Harzer Verkehrsbetriebe GmbH<br />

Dornbergsweg 7<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 26 37 03<br />

Fax: 0 39 43 / 56 41 80<br />

www.hvb-harz.de<br />

<strong>in</strong>fo@hvb-harz.de


Anreise PKW<br />

barrierefreie Anreise 3<br />

Richtung Norden:<br />

Autobahnkreuz Braunschweig-Nord bis Braunschweig-Süd,<br />

über die A395 bis Vienenburg, ab<br />

hier weiter auf der B6, Ausfahrt <strong>Wernigerode</strong> Nord<br />

oder Zentrum<br />

Richtung Westen:<br />

über die A44 bis Autobahnkreuz Kassel, weiter<br />

über die A7 Abfahrt 66/Rhüden, weiter auf der B82<br />

und B6 nach <strong>Wernigerode</strong><br />

Richtung Süden:<br />

über die A7 Abfahrt 66/Rhüden, weiter auf der<br />

B82 und B6 nach <strong>Wernigerode</strong><br />

Richtung osten:<br />

von Berl<strong>in</strong> über die A2 bis Kreuz Magdeburg, dann<br />

über die A14 bis Abfahrt Halberstadt, weiter auf<br />

der B81 Parkplatz: nach Halberstadt und dann ja weiter Richtung<br />

Blankenburg, Entfernung über zum Objekt: die Auffahrt 30 B6 m nach <strong>Wernigerode</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Rollstuhl WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Rollstuhltaxi<br />

Die Unternehmen verfügen neben PKW-Taxifahrzeugen<br />

auch über speziell umgebaute Rollstuhlfahrzeuge<br />

mit Auffahrrampen und im Boden<br />

verankerten Schienen für Gurtsysteme zum Befestigen<br />

der Rollstühle.<br />

Im Bedarfsfall wird gebeten, sich ca. 2 – 3 Tage vor<br />

der Anreise bei diesen Firmen zu melden, um die<br />

Fahrzeuge entsprechend zu disponieren.<br />

– 24h Ruf – Kurierfahrten<br />

– Krankenfahrten – Rollstuhltaxi<br />

KoNTAKT<br />

T & S Taxi Weber und Kabis GbR<br />

Triangel 15<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 26 51 65<br />

Fax: 0 39 43 / 26 51 67<br />

www.taxi-wernigerode.de<br />

Taxi Peggy<br />

Fa. Jänicke, Mettestraße 9<br />

Fa. Stanzick, Gartenstraße 12<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 4 20 00, 4 70 00, 2 40 30<br />

Fax: 0 39 43 / 5 53 92 26<br />

taxi-peggy@t-onl<strong>in</strong>e.de


4<br />

barrierefreie Anreise<br />

Parkplätze<br />

1 Parkplatz „Anger/Schloss“<br />

– Großparkplatz an der Halberstädter Straße<br />

(Pflasterste<strong>in</strong>e)<br />

– verfügt über Stellplätze für PKW, Busse und<br />

Wohnmobile<br />

– 6 gesonderte Plätze<br />

– die Wernigeröder Schloßbahn und der<br />

Saurer Alpenbus fahren von hier ab<br />

– es gibt e<strong>in</strong>e Informationsstelle für Touristen u.<br />

öffentliche Toiletten (auch rollstuhlgerecht)<br />

– gegen Gebühr<br />

2 Parkplatz „Zentrum“<br />

– bewachter Parkplatz <strong>in</strong> der Pfarrstraße (Asphalt)<br />

– zentrumsnah<br />

– gegen Gebühr<br />

3 Parkhaus „Altstadt-Passagen“<br />

– Parkhaus <strong>in</strong> der Gustav-Petri-Straße (Asphalt)<br />

– 2 gesonderte Plätze je Etage, <strong>in</strong>sgesamt 15<br />

– vom Parkdeck per Aufzug direkt <strong>in</strong>s<br />

E<strong>in</strong>kaufszentrum<br />

– dort bef<strong>in</strong>den sich auch beh<strong>in</strong>dertengerechte<br />

Toiletten im Erdgeschoss, über Aufzug oder<br />

Laufband zu erreichen<br />

– zentrumsnah<br />

– gegen Gebühr (bei e<strong>in</strong>em E<strong>in</strong>kauf von 5,– E<br />

parken Sie die 1. Stunde kostenlos)<br />

4 Parkplatz und Tiefgarage<br />

„Weißer Hirsch“<br />

– <strong>in</strong> der Mittelstraße direkt <strong>in</strong> der Altstadt<br />

(Asphalt)<br />

– unmittelbare Nähe zum Marktplatz<br />

– gegen Gebühr<br />

5 Parkhaus „Gothisches Haus“<br />

– Parkhaus <strong>in</strong> der Kl<strong>in</strong>tgasse direkt <strong>in</strong> der<br />

Altstadt (Asphalt und Pflasterste<strong>in</strong>e)<br />

– 3 gesonderte Plätze, Aufzüge vorhanden<br />

– unmittelbare Nähe zum Marktplatz<br />

– gegen Gebühr<br />

6 Parkplatz „Marktstraße/<br />

Schöne Ecke“<br />

– großer, zentral gelegener Parkplatz<br />

(Pflasterste<strong>in</strong>e)<br />

– nur wenige Gehm<strong>in</strong>uten bis zum Marktplatz<br />

– geöffnet 8:00 – 22:00 Uhr<br />

– gegen Gebühr<br />

7 Parkplatz „Stadtgarten“<br />

– Parkplatz <strong>in</strong> der Johann-Sebastian-Bach-<br />

Straße (Asphalt)<br />

– nur wenige Gehm<strong>in</strong>uten bis zum Marktplatz<br />

– gegen Gebühr<br />

8 Parkplatz Informationen „Am Katzenteich“ kurz und knapp<br />

– Großparkplatz <strong>in</strong> der Schlachthofstraße<br />

(Asphalt Parkplatz: und Pflasterste<strong>in</strong>e) ja<br />

– verfügt Entfernung über Stellplätze zum Objekt: für PKW 30 und m<br />

Wohnmobile<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

– 5 gesonderte Zugang außen: Plätze<br />

ebenerdig<br />

– von Zugang hier aus <strong>in</strong>nen: s<strong>in</strong>d der Wernigeröder – Bürgerpark<br />

mit M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er Harz“ oder das<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Stadtzentrum <strong>in</strong> ca. 10 M<strong>in</strong>uten zu erreichen<br />

Rollstuhl WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

– gegen Gebühr<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

9 Parkplatz Bl<strong>in</strong>dengerecht: „Hauptbahnhof“ teilweise<br />

– direkt Gehörlosengerecht:<br />

auf dem Bahnhofsvorplatz teilweise<br />

(Asphalt und Pflasterste<strong>in</strong>e)<br />

– gegen Gebühr<br />

10 Parkplatz „Feldstraße“<br />

– direkt am Hauptbahnhof (Asphalt)<br />

– 5 gesonderte Plätze<br />

– durch e<strong>in</strong>e Unterführung gelangt man zu den<br />

Bahnsteigen und auf den Bahnhhofsvorplatz<br />

– e<strong>in</strong>en barrierefreien Zugang dorth<strong>in</strong> bieten<br />

e<strong>in</strong>e Rollstuhlrampe und 2 Aufzüge<br />

– kostenfrei<br />

11 Parkplatz beim Waldhofbad<br />

– Parkplatz <strong>in</strong> der Ilsenburger Straße<br />

(Schotter und Sand)<br />

– nur 3 M<strong>in</strong>uten vom Bahnhof „Westerntor“<br />

entfernt<br />

– nur mit Parksche<strong>in</strong><br />

12 Schierke: Parkplatz „Am Thälchen“<br />

– Parkplatz <strong>in</strong> der Hagenstraße (Asphalt)<br />

– 3 gesonderte Plätze<br />

– gegen Gebühr<br />

13 Schierke: „Waldparkplatz“<br />

– Parkplatz <strong>in</strong> der Sandbr<strong>in</strong>kstraße (Asphalt)<br />

– Ausgangspunkt für gemütliche Spaziergänge<br />

an der Bode oder auch längere<br />

Wandertouren<br />

– gegen Gebühr


ortsplan <strong>Wernigerode</strong><br />

mobil im Ort 5<br />

Helmstedt<br />

Osterwieck<br />

B 6<br />

Braunschweig<br />

Goslar<br />

Ilsenburg<br />

Ilsenburger Straße<br />

Drei-Annen-Hohne<br />

Braunlage<br />

Schierke<br />

(Brocken)<br />

Alte<br />

Poststr.<br />

11<br />

Ilsenburger Straße<br />

Friedrichstraße<br />

Waldhofstr.<br />

Bhf. Westerntor<br />

244<br />

Dornbergsweg<br />

Ochsenteichstr.<br />

R<strong>in</strong>gstraße<br />

6<br />

7<br />

8<br />

Westernstr.<br />

Johann -<br />

Forckestraße<br />

5<br />

4<br />

Bahnhofstraße<br />

Albert-Bartels-Straße<br />

Marktplatz<br />

Tourist-<br />

Information<br />

4<br />

3<br />

3<br />

2<br />

Marktstraße<br />

Vor der Mauer<br />

Pfarrstraße<br />

Bahn- hofs- platz<br />

Bahnhofstr.<br />

Breite Straße Breite Straße<br />

Burgstraße<br />

Sebastian - Bach - Straße<br />

6<br />

HSB -<br />

Endpkt.<br />

2<br />

7<br />

10<br />

DB Bhf.<br />

Bus Bhf.<br />

9<br />

5<br />

244<br />

B 6<br />

244<br />

Schmatzfelder Straße<br />

Braunschweig<br />

Goslar<br />

L<strong>in</strong>dena<br />

lee<br />

L<strong>in</strong>denallee<br />

1<br />

1<br />

Halberstädter Straße<br />

B 6<br />

Schloß<br />

<strong>Wernigerode</strong> ®<br />

Halle (Saale)<br />

Quedl<strong>in</strong>burg<br />

Blankenburg<br />

Magdeburg<br />

Halberstadt<br />

Benz<strong>in</strong>gerode<br />

Heimburg<br />

Auffahrt<br />

Zentrum<br />

Nöschenröder Straße<br />

244<br />

ortsplan Schierke<br />

Mühlental<br />

Erfurt<br />

Nordhausen<br />

Elb<strong>in</strong>gerode<br />

Brocken<br />

Brockenbahn<br />

Brockenstraße<br />

Bahnhof<br />

Bahnhofstraße<br />

Bahnhofstraße<br />

Hermann-Löns-Weg<br />

1<br />

Hagenstraße<br />

2<br />

1<br />

Tourismus<br />

Sandbr<strong>in</strong>kstraße<br />

KirchbergAlte Dorfstraße<br />

Alte Wernigeröder Straße<br />

<strong>Wernigerode</strong>


6<br />

mobil im Ort<br />

CITYBUS<br />

City-Bus<br />

<strong>Wernigerode</strong> verfügt über vier Tag-L<strong>in</strong>ien und e<strong>in</strong>e<br />

Nacht-L<strong>in</strong>ie.<br />

Alle Busse der Stadtl<strong>in</strong>ie, die sogenannten Citybusse,<br />

s<strong>in</strong>d mit Rampen ausgestattet.<br />

Es s<strong>in</strong>d ausschließlich Niederflurbusse im E<strong>in</strong>satz, die<br />

e<strong>in</strong> bequemes E<strong>in</strong>- und Aussteigen ermöglichen.<br />

Im Bus werden die Haltestellen optisch und akustisch<br />

angegeben. Am Haltepunkt „Rendezvous”,<br />

<strong>in</strong> der Stadtmitte, gibt es e<strong>in</strong>e elektronische Fahrplanauskunft.<br />

Von hier aus können Sie auch <strong>in</strong> andere<br />

Citybus-L<strong>in</strong>ien umsteigen.<br />

KoNTAKT<br />

Harzer Verkehrsbetriebe GmbH<br />

Dornbergsweg 7<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 26 37 03<br />

Fax: 0 39 43 / 56 41 80<br />

www.hvb-harz.de<br />

<strong>in</strong>fo@hvb-harz.de<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

30 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

– ebenerdig<br />

Barrierefrei:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: ja –<br />

Rollstuhl Barrierefrei: WC:<br />

ne<strong>in</strong> ja<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

teilweise ne<strong>in</strong><br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

Das gut ausgebaute Streckennetz br<strong>in</strong>gt Sie im<br />

Halb-Stunden-Takt zu Ihrem gewünschten Ziel, so<br />

dass sich lange Wege erübrigen.<br />

Mit dem <strong>Wernigerode</strong>-Ticket nutzen Sie dieses<br />

Angebot kostenfrei.<br />

Wernigeröder Schloßbahn, Bimmelbahn<br />

und Kutschfahrten<br />

Diese Kle<strong>in</strong>bahnen und die Pferdekutschen br<strong>in</strong>gen<br />

Sie auf unterschiedlichen Strecken durch die<br />

Altstadt zum Wernigeröder Schloss.<br />

Dabei können Sie prägnante Fachwerkhäuser sehen<br />

und erleben e<strong>in</strong>e Stadtführung auf Rädern.<br />

Abfahrt ist <strong>in</strong> der Gustav-Petri-Straße an der „Alten<br />

Kapelle“, h<strong>in</strong>ter dem E<strong>in</strong>kaufszentrum „Altstadt-<br />

Passagen“ oder <strong>in</strong> der Marktstraße (h<strong>in</strong>ter dem<br />

Rathaus an der Blumenuhr).<br />

Das Schloss selbst ist leider nicht rollstuhlgerecht<br />

besuchbar, aber wenn Sie e<strong>in</strong>en kle<strong>in</strong>en Anstieg<br />

nicht scheuen, genießen Sie e<strong>in</strong>en schönen Blick<br />

von der Schlossterrasse auf die Stadt.<br />

Die Bahnen s<strong>in</strong>d mit e<strong>in</strong>er Rampe für Rollstuhlfahrer<br />

ausgestattet. Es kann aber nur e<strong>in</strong> Rollstuhl pro<br />

Bahn befördert werden (Elektro-Rollstühle müssen<br />

über e<strong>in</strong>en Antrieb der H<strong>in</strong>terräder verfügen).<br />

Klappbare Rollstühle können je nach Auslastung<br />

mitgenommen werden.<br />

Die Pferdekutschen s<strong>in</strong>d für den Rollstuhltransport<br />

nicht geeignet.<br />

Abholung von Reisegruppen vom Busparkplatz,<br />

Hotel oder Bahnhof ist möglich.<br />

Auf Wunsch f<strong>in</strong>den auch Stadtrundfahrten und<br />

Sonderfahrten statt.


mobil im Ort<br />

7<br />

Wernigeröder Schloßbahn<br />

Mai – Oktober<br />

von 9:30 – 18:00 Uhr alle 25 M<strong>in</strong>uten<br />

– letzte Rückfahrt vom Schloss 18:10 Uhr<br />

November – April<br />

von 9:30 – 16:00 Uhr alle 50 M<strong>in</strong>uten<br />

Telefon: 0 39 43 / 60 60 00<br />

www.schlossbahn.de<br />

schlossbahn@t-onl<strong>in</strong>e.de<br />

Wernigeröder Bimmelbahn<br />

Mai – Oktober<br />

von 9:30 – 17:50 Uhr alle 20 M<strong>in</strong>uten –<br />

letzte Rückfahrt vom Schloss 18:10 Uhr<br />

November – April<br />

von 10:30 – 17:15 Uhr alle 45 M<strong>in</strong>uten<br />

Telefon: 0 39 43 / 60 40 00<br />

www.wernigeroeder-bimmelbahn.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigeroeder-bimmelbahn.de<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: 30 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Kutschfahrten<br />

Rollstuhl WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

Reiterhof Bl<strong>in</strong>dengerecht: <strong>Wernigerode</strong> teilweise<br />

Friederikental Gehörlosengerecht:<br />

1<br />

teilweise<br />

Telefon: 0 39 43 / 2 41 44<br />

Fax: 0 39 43 / 26 41 58<br />

www.reiterhof-wernigerode.de<br />

<strong>in</strong>fo@reiterhof-wernigerode.de<br />

Bauer L<strong>in</strong>des Planwagen<br />

Charlottenlust 69<br />

Telefon: 0 39 43 / 63 25 66, 60 63 43<br />

Fax: 0 39 43 / 63 00 79<br />

www.bauer-l<strong>in</strong>de.de<br />

<strong>in</strong>fo@bauer-l<strong>in</strong>de.de<br />

L<strong>in</strong>des Planwagenfahrten<br />

Johannisstraße 20<br />

Telefon: 0 39 43 / 63 48 43<br />

Fax: 0 39 43 / 63 28 27<br />

www.l<strong>in</strong>desplanwagen.de<br />

l<strong>in</strong>desplanwagen@gmx.de<br />

Kutschbetrieb Klaus Meyer<br />

Pfarrstraße 18<br />

Telefon: 0 39 43 / 63 24 76<br />

www.meyers-kutschfahrten.de<br />

unternehmen_k.meyer@t-onl<strong>in</strong>e.de<br />

Kutschbetrieb Horst Piehozki<br />

Mühlental 91<br />

Telefon: 0 39 43 / 2 52 85


8<br />

barrierefrei durch den Harz<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

1, 2, 3<br />

Ausflugsverkehr: Harzer Schmalspurbahnen<br />

Die Harzer Schmalspurbahnen s<strong>in</strong>d nicht irgende<strong>in</strong>e<br />

von vielen Attraktionen im Harz. Die schnaufenden<br />

Dampfrösser können auf e<strong>in</strong>e über 100-jährige<br />

Geschichte zurückblicken. Sie s<strong>in</strong>d neben dem<br />

Nationalpark e<strong>in</strong>er der Hauptgründe den Harz zu<br />

besuchen.<br />

Das Streckennetz umfasst mittlerweile 140 Kilometer.<br />

Dazu gehören neben der bekannten Brockenbahn,<br />

auch die Harzquerbahn und die Selketalbahn.<br />

Auch heute werden noch viele Züge von e<strong>in</strong>er historischen<br />

Dampflok gezogen. Insbesondere die<br />

Sonderzüge s<strong>in</strong>d immer wieder Anziehungspunkt<br />

und Fotomotiv für Eisenbahnfans.<br />

Während der Fahrt werden Sie über Sehenswertes<br />

entlang der Strecke durch Lautsprecher <strong>in</strong>formiert.<br />

Die Bahnhöfe werden regelmäßig vor Erreichen<br />

angekündigt.<br />

Der Schalterraum der HSB am Hauptbahnhof verfügt<br />

über e<strong>in</strong>en barrierefreien Seitene<strong>in</strong>gang.<br />

In ausgewählten Zügen stehen sogenannte<br />

Traglastenwagen zur Verfügung, die über breite<br />

Endbühnen und E<strong>in</strong>gangstüren sowie über vier<br />

Stellplätze für Rollstühle verfügen. Das Erreichen<br />

bzw. Befahren der Traglastwagen wird mittels<br />

Rollstuhlhubgeräten ermöglicht. Diese s<strong>in</strong>d auf<br />

den Bahnhöfen <strong>Wernigerode</strong>, Drei Annen Hohne<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: 50 30 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

ja –<br />

Barrierefrei:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

über ja E<strong>in</strong>stiegs-<br />

Rollstuhl WC:<br />

hilfe ne<strong>in</strong>(Hubgeräte)<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: auf teilweise Anfrage<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Barrierefrei:<br />

ja teilweise<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong> teilweise<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: mit Hilfe<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: ne<strong>in</strong><br />

und Brocken vorhanden, aber witterungsbed<strong>in</strong>gt<br />

nur <strong>in</strong> den Sommermonaten (Anfang Mai bis Ende<br />

Oktober) nutzbar.<br />

Es ist unbed<strong>in</strong>gt erforderlich, die Reise drei Werktage<br />

vor der Abfahrt direkt beim Kundenservice<br />

anzumelden. Dazu wurde e<strong>in</strong> Anmeldeformular<br />

entwickelt, <strong>in</strong> dem alle wichtigen Informationen<br />

erfasst werden.<br />

Bitte lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten.<br />

KoNTAKT<br />

Harzer Schmalspurbahnen GmbH<br />

Friedrichstraße 151<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Kundenservice Frau Müller<br />

Telefon: 0 39 43 / 55 81 53<br />

Fax: 0 39 43 / 55 81 48<br />

www.hsb-wr.de<br />

kundenservice@hsb-wr.de<br />

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem<br />

Hauptbahnhof <strong>Wernigerode</strong>, auf dem Bahnhof<br />

„Westerntor“ und <strong>in</strong> der Tourist-Information.


arrierefrei durch den Harz<br />

9<br />

BUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

288<br />

Ausflugsverkehr „Der Ilsetaler“<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: 30 20 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

– Haltestellen<br />

Barrierefrei:<br />

ja ebenerdig<br />

Rollstuhl Zugang <strong>in</strong>nen: WC:<br />

ne<strong>in</strong> –<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Barrierefrei:<br />

teilweise ja<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Rollstuhl-WC: teilweise –<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise mit Hilfe<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: ne<strong>in</strong><br />

Möchten Sie Ihre wertvolle Urlaubszeit auf der<br />

Suche nach e<strong>in</strong>em Parkplatz verschwenden? Ne<strong>in</strong>?<br />

Dann nutzen Sie das Angebot vom „Ilsetaler“ zu e<strong>in</strong>em<br />

direkten Trip <strong>in</strong> das romantische Ilsetal, wie<br />

es He<strong>in</strong>rich He<strong>in</strong>e besucht hat.<br />

Dieser L<strong>in</strong>ienbus der Harzer Verkehrsbetriebe<br />

eignet sich hervorragend, um direkt <strong>in</strong> den Nationalpark<br />

Harz zu fahren. Die Haltepunkte liegen<br />

teilweise mitten im Wald und s<strong>in</strong>d somit<br />

ideale Ausgangspunkte für Ihre Wanderungen.<br />

Die Gasthäuser „Plessenburg“ und „Ste<strong>in</strong>erne Renne“<br />

s<strong>in</strong>d über kurze Fußwege zu erreichen.<br />

Der Bus verkehrt von Anfang Mai bis Ende Oktober<br />

am Dienstag, Donnerstag und Samstag zwischen<br />

<strong>Wernigerode</strong> und Drei Annen Hohne.<br />

KoNTAKT<br />

Harzer Verkehrsbetriebe GmbH<br />

Dornbergsweg 7<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 26 37 03<br />

Fax: 0 39 43 / 56 41 80<br />

www.hvb-harz.de<br />

<strong>in</strong>fo@hvb-harz.de<br />

Der Ilsetaler, HVB L<strong>in</strong>ie 288<br />

Haltepunkte:<br />

<strong>Wernigerode</strong> – Hauptbahnhof, Heltauer Platz,<br />

Plemnitzstift, Ilsenburger Straße<br />

Darl<strong>in</strong>gerode – Wartehalle<br />

Drübeck – Ost, West<br />

Ilsenburg – Tiergarten, Veckenstedter Weg,<br />

Eichholz, Faktoreistraße, Harzburger Straße,<br />

Mühlenstraße, Kurpark, Waldhotel<br />

Ilsetal – Schutzhütte<br />

Plessenburg – Gasthaus<br />

Abzweig Bielste<strong>in</strong><br />

Abzweig Ste<strong>in</strong>erne Renne<br />

Abzweig Karlshaus<br />

Hohnepfahl<br />

Drei Annen Hohne – Parkplatz


10<br />

barrierefreie Attraktionen<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

1, 2, 3<br />

Taktiler Stadtplan am Rathaus<br />

Anlässlich des „Internationalen Braille-Jahres 2009“<br />

und des 200. Geburtstages von Louis Braille wurde<br />

<strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong> auf dem Marktplatz e<strong>in</strong> plastischer<br />

(taktiler) Stadtplan enthüllt.<br />

Nun steht Bl<strong>in</strong>den, Sehbeh<strong>in</strong>derten und allen anderen<br />

Besuchern e<strong>in</strong>e weitere Orientierungshilfe<br />

zur Verfügung.<br />

Der Künstler setzte se<strong>in</strong> Bronzemodell auf e<strong>in</strong>en<br />

Sockel <strong>in</strong> k<strong>in</strong>dgerechter Höhe. So können K<strong>in</strong>der<br />

wie Erwachsene alles gut sehen, erfühlen und erreichen.<br />

Die Skulptur zeigt den Innenstadtbereich von<br />

<strong>Wernigerode</strong> mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.<br />

Sie können sich mit den Händen an den<br />

Straßenzügen entlang tasten, wichtige Standorte<br />

s<strong>in</strong>d dabei <strong>in</strong> Bl<strong>in</strong>denschrift gekennzeichnet.<br />

Zu sehen bzw. zu ertasten s<strong>in</strong>d e<strong>in</strong>e Forelle, das<br />

Wappentier der Stadt, e<strong>in</strong> Notenschlüssel an der<br />

Musikschule, e<strong>in</strong> Brautpaar und noch vieles mehr.<br />

Der taktile Stadtplan ist frei zugänglich und bef<strong>in</strong>det<br />

sich neben dem E<strong>in</strong>gang der Tourist-Information<br />

auf der l<strong>in</strong>ken Seite des Rathauses. Der taktile<br />

Stadtplan steht am berühmten Fachwerk-Rathaus<br />

– dessen reiches Schnitzwerk sollten Sie sich unbed<strong>in</strong>gt<br />

ansehen. Es ist e<strong>in</strong>es der am meisten fotografierten<br />

Gebäude unserer Stadt.<br />

Unser Tipp: e<strong>in</strong>e Umrundung<br />

des historischen<br />

Rathauses unter<br />

E<strong>in</strong>beziehung der<br />

Blumenuhr und des<br />

Schiefen Hauses ist<br />

<strong>in</strong> wenigen M<strong>in</strong>uten<br />

möglich. Das Rathaus<br />

und die dar<strong>in</strong> bef<strong>in</strong>dliche<br />

Tourist-Information<br />

s<strong>in</strong>d barrierefrei<br />

über den Fahrstuhl<br />

am Seitene<strong>in</strong>gang zu<br />

erreichen.<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: 70 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

Zugang außen:<br />

ja<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Rollstuhl-WC: –<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: ja<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

ja<br />

Gehörlosengerecht: ja


arrierefreie Attraktionen<br />

11<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

1, 2<br />

Stadtführungen<br />

Viele Stadt- und Themenführungen laden Sie auf<br />

e<strong>in</strong>en Rundgang <strong>in</strong> die Geschichte e<strong>in</strong>.<br />

Begeben Sie sich <strong>in</strong> die ferne und nahe Vergangenheit<br />

von <strong>Wernigerode</strong> und folgen Sie unseren<br />

Stadtführern <strong>in</strong> e<strong>in</strong>e Zeit der Bauern und Grafen,<br />

der Händler und Spielleute.<br />

Lassen Sie sich <strong>in</strong>s mittelalterliche Leben zurückversetzen,<br />

auf den Spuren alter Baumeister, e<strong>in</strong>facher<br />

Bürger oder sogar Hexen.<br />

Vorwiegend im Innenstadtbereich stattf<strong>in</strong>dende<br />

Führungen s<strong>in</strong>d auch für Gehbeh<strong>in</strong>derte, Rollstuhlfahrer<br />

und für Sehbeh<strong>in</strong>derte geeignet.<br />

Führungen mit e<strong>in</strong>em Gebärdendolmetscher melden<br />

Sie bitte m<strong>in</strong>destens 14 Tage im Voraus bei<br />

der Tourist-Information an, auch für die verschiedenen<br />

Themenführungen (e<strong>in</strong>ige im Kostüm) wird<br />

um e<strong>in</strong>e Voranmeldung gebeten.<br />

Öffentliche Stadtführung<br />

„1000 Schritte rund ums Rathaus“:<br />

– täglich 10:30 Uhr ab Marktplatz<br />

(Tastmodell vor der<br />

Tourist-Information)<br />

– Samstag 14:00 Uhr,<br />

zusätzlich u. a.<br />

Themenführungen<br />

– Dauer ca. 60 M<strong>in</strong>uten<br />

KoNTAKT<br />

WERNIGERoDE ToURISMUS GmbH<br />

Tourist-Information<br />

Marktplatz 10<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 5 53 78-35<br />

Fax: 0 39 43 / 5 53 78-99<br />

www.wernigerode-tourismus.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigerode-tourismus.de<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mai – Oktober:<br />

Mo. – Fr. 9:00 Uhr – 19:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 Uhr – 16:00 Uhr<br />

So. 10:00 Uhr – 15:00 Uhr<br />

November – April:<br />

Mo. – Fr. 9:00 Uhr – 18:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 Uhr – 16:00 Uhr<br />

So. 10:00 Uhr – 15:00 Uhr<br />

ja<br />

70 m<br />

ja<br />

Zugang außen:<br />

ja<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ja<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: mit Hilfe<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: ne<strong>in</strong><br />

HILLEBoRCH führt durchs und ums Rathaus vom<br />

Keller bis zum Dach – e<strong>in</strong>e nicht ganz alltägliche<br />

Betrachtung mit e<strong>in</strong>igen Überraschungen.<br />

Nicht für Gehbeh<strong>in</strong>derte geeignet.<br />

Term<strong>in</strong>e: Term<strong>in</strong>aushang <strong>in</strong> der<br />

Tourist-Information,<br />

Veranstaltungsdatenbank<br />

im Internet<br />

Dauer:<br />

ca. 1 ½ Stunden<br />

Treffpunkt:<br />

E<strong>in</strong>gang Ratskeller<br />

Karten:<br />

Tourist-Information <strong>Wernigerode</strong>


12<br />

barrierefreie Attraktionen<br />

CITYBUS<br />

Schloß <strong>Wernigerode</strong>®<br />

Das Schloß <strong>Wernigerode</strong>® war ursprünglich e<strong>in</strong>e<br />

mittelalterliche Burg, die sich im Laufe der Jahrhunderte<br />

zu e<strong>in</strong>em romantischen Residenzschloss<br />

wandelte. Mehrere Umbauten <strong>in</strong> der Spätgotik,<br />

der Renaissance und im Barock änderten nachhaltig<br />

das Ersche<strong>in</strong>ungsbild, aber erst durch den<br />

Blankenburger Baumeister Carl Frühl<strong>in</strong>g wurde<br />

das Schloss zu e<strong>in</strong>em Gesamtkunstwerk im Stil des<br />

Historismus ausgebaut.<br />

Neben den Rundgängen und der schönen Aussicht<br />

auf die Stadt, bietet das Schloss noch weit mehr.<br />

Zu den zahlreichen <strong>Angebote</strong>n zählen die wechselnden<br />

Ausstellungen, Veranstaltungen und nicht<br />

zu vergessen die Möglichkeit für standesamtliche<br />

und kirchliche Trauungen.<br />

Vom Haltepunkt der beiden Kle<strong>in</strong>bahnen<br />

(Schloßbahn und Bimmelbahn), die Sie zum<br />

Schloss befördern, folgt noch e<strong>in</strong> Anstieg (ca. 100 m)<br />

bis zu den Schlossterrassen. Den Aufgang entlang<br />

bef<strong>in</strong>den sich Souvenirläden zum Stöbern.<br />

Genießen Sie den Ausblick oder lassen Sie sich <strong>in</strong><br />

historischen Kostümen fotografieren.<br />

Rollstuhlfahrer gelangen durch e<strong>in</strong>en gesonderten<br />

Zugang <strong>in</strong> den Schloss<strong>in</strong>nenhof, teilweise ist auch<br />

der 1. Rundgang für sie möglich, nach Maßgabe<br />

der Möglichkeiten und der personellen Situation<br />

wird Ihnen auch vom Schlosspersonal geholfen<br />

– gesonderte Rundgänge für Bl<strong>in</strong>de bzw.<br />

Sehbeh<strong>in</strong>derte für Gruppen ab 10 Personen<br />

(um Voranmeldung wird gebeten)<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ne<strong>in</strong> ja<br />

Entfernung zum Objekt: – 30 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ne<strong>in</strong> ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

bed<strong>in</strong>gt – ebenerdig<br />

Barrierefrei:<br />

mit ja Anstieg<br />

Rollstuhl Zugang <strong>in</strong>nen: WC:<br />

nur ne<strong>in</strong> Terrasse und<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: Schloss<strong>in</strong>nenhof,<br />

teilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht: sonst teilweise viele Stufen<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Barrierefrei:<br />

ne<strong>in</strong> teilweise<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: ne<strong>in</strong><br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht: mit Hilfe<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

– Führungen mit Audio-Guide-Gerät (<strong>in</strong> deutscher,<br />

englischer und holländischer Sprache)<br />

Rollstuhlfahrer, denen der steile Anstieg ab dem<br />

Haltepunkt der Bahnen zu anstrengend ist,<br />

sollten die Möglichkeit nutzen, mit e<strong>in</strong>em<br />

Großraumtaxi bis auf die Schlossterrasse zu<br />

fahren. Dort hat man e<strong>in</strong>en fantastischen Blick auf<br />

die Stadt bis h<strong>in</strong> zum Brocken.<br />

KoNTAKT<br />

Schloß <strong>Wernigerode</strong>®<br />

Am Schloß 1<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 55 30 30<br />

Fax: 0 39 43 / 55 30 55<br />

www.schloss-wernigerode.de<br />

zentrale@schloss-wernigerode.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mai – Oktober: täglich 10:00 – 18:00 Uhr<br />

letzter E<strong>in</strong>lass: 17:30 Uhr<br />

November – April: Di. – Fr.: 10:00 – 17:00 Uhr<br />

letzter E<strong>in</strong>lass: 16:00 Uhr<br />

Sa., So., Feiertage: 10:00 – 18:00 Uhr<br />

Montag geschlossen


arrierefreie Attraktionen 13<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

2, 3<br />

Krellsche Schmiede anno 1678<br />

Dass <strong>Wernigerode</strong> noch heute e<strong>in</strong>e Stadt des<br />

Handwerks ist, kann man schon von außen erahnen,<br />

denn an der Fassade prangt e<strong>in</strong> Pferdekopf<br />

(der früher auf e<strong>in</strong>e Sattlerei verwies) und natürlich<br />

Hufeisen.<br />

Gleich h<strong>in</strong>ter dem grünen Tor f<strong>in</strong>det man sich <strong>in</strong><br />

e<strong>in</strong>e Zeit zurückversetzt, als dieses Handwerk<br />

noch überall zu f<strong>in</strong>den war. Heute e<strong>in</strong> Unikat, wo<br />

das Hämmern noch zu hören ist. Der Meister- und<br />

Ausbildungsbetrieb versteht sich als lebendes<br />

Denkmal, sicher mit musealem Charme.<br />

Im 17. Jahrhundert durch den Grobschmiedemeister<br />

Michael Krell erbaut, zeigt sie sich bis heute<br />

fast unverändert. Schauen Sie dem Meister und<br />

den Gesellen über die Schulter oder versuchen Sie<br />

(auf Anfrage) selbst den Stahl zu schmieden.<br />

Tauchen Sie e<strong>in</strong> <strong>in</strong> die Atmosphäre alter Harzer<br />

Schmiedetradition, <strong>in</strong> der Geschichte noch gelebt<br />

und täglich neu erarbeitet wird.<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja ja<br />

Entfernung zum Objekt: davor 30 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja ja mit Parkautomat<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

ebenerdig –<br />

Barrierefrei:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

ja ja<br />

Rollstuhl Barrierefrei: WC:<br />

jane<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong> teilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht: teilweise<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

– Fertigung von Gebrauchs- und Dekorationsgegenständen<br />

– Schmiedekurse, Hochzeiten, Geburtstage<br />

– monatliches „Harzwerk“ im Hof und <strong>in</strong> der<br />

Schmiede anno 1678<br />

– traditionelles Handwerk zum Staunen und Mitmachen<br />

(April - Oktober)<br />

– Märchenschmiede (<strong>in</strong> der Adventszeit)<br />

KoNTAKT<br />

Krellsche Schmiede anno 1678<br />

Breite Straße 95<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 55 73 73<br />

www.krellsche-schmiede.de<br />

<strong>in</strong>fo@krellsche-schmiede.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. – Sa. 10.00 – 16.00 Uhr


14<br />

barrierefreie Attraktionen<br />

CITYBUS<br />

Planetenweg und Planetarium<br />

Der Planetenweg <strong>Wernigerode</strong><br />

ist e<strong>in</strong> astronomischer<br />

Lehrpfad,<br />

der Ihnen die Dimensionen<br />

unseres Sonnensystems<br />

anschaulich<br />

darstellt.<br />

Auf e<strong>in</strong>em Spaziergang<br />

folgen Sie den<br />

Planeten, deren Entfernungen<br />

zur Sonne dem Maßstab 1:1 Milliarde<br />

entspricht. Ausgangspunkt ist die große goldene<br />

Sonnenkugel <strong>in</strong> der Bahnhofstraße vor dem Logenhaus<br />

mit e<strong>in</strong>em Durchmesser von 1,40 m, Ziel<br />

ist das Harzplanetarium.<br />

Zu jedem Himmelskörper, von Merkur bis Pluto,<br />

erhalten Sie <strong>in</strong>teressante Informationen.<br />

Diese bef<strong>in</strong>den sich auf Granitsäulen und s<strong>in</strong>d<br />

auch <strong>in</strong> Bl<strong>in</strong>denschrift angegeben.<br />

Insgesamt hat der Planetenweg e<strong>in</strong>e Länge von<br />

6 km, Sie können ihn natürlich auch abkürzen.<br />

Er ist leicht begehbar und mit Rollstuhl befahrbar.<br />

Das Harzplanetarium (1972 erbaut) ist das e<strong>in</strong>zige<br />

se<strong>in</strong>er Art im Harz und führt Sie mit themengebundenen<br />

Vorträgen durch die Welt der Sterne. Es<br />

ist über e<strong>in</strong>e Rampe barrierefrei zugänglich.<br />

Kernstück des Planetariums ist der Projektor<br />

„ZKP 1“ mit der Steuerung der Firma „Astronics“.<br />

Im Kuppelraum mit e<strong>in</strong>em Durchmesser von 8 m<br />

Informationen auf kurz e<strong>in</strong>en und knapp Blick<br />

Parkplatz:<br />

ja ja<br />

Entfernung zum Objekt: davor 30 m und dah<strong>in</strong>ter<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ne<strong>in</strong> ja<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

ebenerdig, –<br />

Barrierefrei:<br />

leichte ja Steigung<br />

Rollstuhl Zugang <strong>in</strong>nen: WC:<br />

jane<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Barrierefrei:<br />

jateilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong> teilweise<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht: teilweise<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

f<strong>in</strong>den bis zu 70 Besucher Platz.1996 wurde dieser<br />

Saal umfassend renoviert und technisch erneuert.<br />

Neben dem kle<strong>in</strong>en Büro gibt es e<strong>in</strong>en ca. 60 m²<br />

großen Sem<strong>in</strong>arraum.<br />

Das Zeissplanetarium projiziert ca. 5000 Sterne an<br />

die Kuppel und stellt die Planeten bis zum Saturn,<br />

die Milchstraße sowie wichtige L<strong>in</strong>ien zur astronomischen<br />

Orientierung dar.<br />

KoNTAKT<br />

WERNIGERoDE ToURISMUS GmbH<br />

Tourist-Information<br />

Marktplatz 10<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 5 53 78-35<br />

Fax: 0 39 43 / 5 53 78-99<br />

www.wernigerode-tourismus.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigerode-tourismus.de<br />

Harzplanetarium<br />

Walter-Rathenau-Straße 9<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 60 20 96<br />

www.harzplanetarium.de<br />

kontakt@harzplanetarium.bildung-Isa.de<br />

Öffnungszeiten: auf Anfrage


arrierefreie Attraktionen 15<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

3<br />

Mahn- und Gedenkstätte<br />

Die Mahn- und Gedenkstätte <strong>Wernigerode</strong> er<strong>in</strong>nert<br />

an e<strong>in</strong>es der dunkelsten Kapitel der deutschen<br />

Geschichte.<br />

In der Nazizeit (1933 – 1945) kam es zum E<strong>in</strong>satz<br />

von Zwangsarbeitern, Kriegsgefangenen und<br />

Häftl<strong>in</strong>gen zur Sicherung der Rüstungs<strong>in</strong>dustrie<br />

und Aufrechterhaltung der Wirtschaft während<br />

des Krieges. Damit verbunden s<strong>in</strong>d unermessliche<br />

Leiden der Betroffenen, Menschenrechtsverletzungen<br />

gröbster Art, bis h<strong>in</strong> zum Verlust des<br />

Lebens.<br />

1941 entstand das erste Lager für 300 Zwangsarbeiter<br />

aus Flandern und Nordfrankreich.<br />

Ab 1943 diente es bereits als Außenlager des KZ<br />

Buchenwald.<br />

Schrittweise erfolgte die Erhöhung der Kapazität<br />

für die Unterbr<strong>in</strong>gung von über 800 Häftl<strong>in</strong>gen.<br />

Unter primitivsten Bed<strong>in</strong>gungen wurden sie <strong>in</strong><br />

der Produktion und zum Stollenbau e<strong>in</strong>gesetzt.<br />

Nach Errichtung weiterer Lager waren alle<strong>in</strong> für<br />

die Rautal-Werke 5000 Zwangsarbeiter aus vielen<br />

Ländern Europas tätig.<br />

In zwei orig<strong>in</strong>al erhaltenen Baracken werden die<br />

Geschichte des Lagers und die Lebensbed<strong>in</strong>gungen<br />

der Häftl<strong>in</strong>ge gezeigt.<br />

Hier soll das Gedenken an die grausame Vergangenheit<br />

und an die Opfer aufrecht erhalten werden.<br />

Gleichermaßen steht die Mahn- und Gedenkstätte<br />

als Warnung vor e<strong>in</strong>er Wiederholung<br />

diktatorischer Regime, die Menschenrechte ignorieren<br />

und rassistisch agieren.<br />

Informationen auf kurz e<strong>in</strong>en und knapp<br />

Blick<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

30 20 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

ja ne<strong>in</strong><br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

– ebenerdig<br />

Barrierefrei:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

ja 1 Stufe<br />

Rollstuhl Barrierefrei:<br />

WC:<br />

ne<strong>in</strong> teilweise<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

teilweise ne<strong>in</strong><br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

teilweise mit Hilfe<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise ne<strong>in</strong><br />

Gehörlosengerecht: mit Hilfe<br />

In den nächsten Jahren s<strong>in</strong>d Änderungen geplant,<br />

um die Barrierefreiheit noch weiter zu erhöhen.<br />

Die Anlage soll teilweise wieder <strong>in</strong> den Zustand<br />

versetzt werden, wie sie sich <strong>in</strong> der Nachkriegszeit<br />

dem Betrachter darstellte.<br />

– Führungen auf Anfrage (auch an Wochenenden<br />

und Feiertagen)<br />

– zu erreichen mit der Citybusl<strong>in</strong>ie 1 (Haltestelle<br />

Zaunwiese)<br />

– E<strong>in</strong>tritt frei<br />

KoNTAKT<br />

Mahn- und Gedenkstätte<br />

Veckenstedter Weg 43<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 63 21 09<br />

Fax: 0 39 43 / 63 21 09<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo., Di. und Do. 8:00 – 16:00 Uhr


16<br />

barrierefreie Attraktionen<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

3<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark Museum für Luftfahrt Kle<strong>in</strong>er und Harz Technik<br />

Der Harz hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten,<br />

die man bei e<strong>in</strong>em Urlaub wohl kaum alle besuchen<br />

kann – oder doch?<br />

Wenn Sie <strong>in</strong> e<strong>in</strong> paar Stunden den ganzen Harz<br />

mit se<strong>in</strong>en attraktivsten Highlights sehen wollen,<br />

müssen sie <strong>in</strong> den Bürgerpark von <strong>Wernigerode</strong><br />

fahren und sich dort den M<strong>in</strong>iaturenpark „Der Kle<strong>in</strong>e<br />

Harz“ ansehen. Filigrane Meisterwerke <strong>in</strong> orig<strong>in</strong>algetreuer<br />

Nachbildung im Maßstab 1: 25 f<strong>in</strong>den<br />

Sie auf e<strong>in</strong>er Fläche von 1,5 ha mit e<strong>in</strong>er Auswahl<br />

historischer Bauwerke. Die verkle<strong>in</strong>erten Orig<strong>in</strong>ale<br />

überzeugen E<strong>in</strong> besonderes durch Erlebnis, ihre Detailtreue, nicht nur ob für die Technik<strong>in</strong>teressierte,<br />

Goslar, das ist Wernigeröder sicherlich e<strong>in</strong> Rathaus Besuch <strong>in</strong> oder diesem ganz<br />

Kaiserpfalz<br />

neu Museum. der Halberstädter Dom.<br />

Auf e<strong>in</strong>er Fläche von über 4000 m 2 s<strong>in</strong>d verschiedene<br />

Exponate aus der zivilen und militärischen<br />

Luftfahrt zu sehen.<br />

Die Auswahl reicht von e<strong>in</strong>em russischen Kampfflieger<br />

Typ MIG 23MF, über e<strong>in</strong>e Lockheed F-104G<br />

Starfighter bis h<strong>in</strong> zu zahlreichen Schnitt- und<br />

Funktionsmodellen.<br />

Gezeigt werden auch Schleudersitze, Navigations<strong>in</strong>strumente,<br />

Uniformen von Piloten und andere<br />

KoNTAKT<br />

Ausrüstungsgegenstände.<br />

Neugierige können den Mitarbeitern <strong>in</strong> der Restaurationswerkstatt<br />

und Garten GmbH über <strong>Wernigerode</strong><br />

die Schulter schauen.<br />

Park<br />

Dornbergsweg Wer e<strong>in</strong>e kle<strong>in</strong>e 27 Pause e<strong>in</strong>legen möchte, den versorgt<br />

das <strong>Wernigerode</strong> hauseigene Café.<br />

38855<br />

Telefon: Die Hallen 0 39 s<strong>in</strong>d 43 für / 40 Gehbeh<strong>in</strong>derte 89 10 11 und für Rollstuhlfahrer<br />

0 39 zugänglich. 43 / 40 89 10 19<br />

Fax:<br />

www.wernigeroeder-buergerpark.de<br />

KoNTAKT<br />

<strong>in</strong>fo@wernigeroeder-buergerpark.de<br />

Informationen auf kurz e<strong>in</strong>en und knapp Blick<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: 30 davor m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja ne<strong>in</strong><br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: außen:<br />

– ebenerdig<br />

Barrierefrei:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

ja ebenerdig<br />

Rollstuhl Barrierefrei: WC:<br />

ne<strong>in</strong> ja<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

teilweise ja<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise ja<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise ja<br />

Gehörlosengerecht: ja<br />

Im Museum f<strong>in</strong>den Sie auch e<strong>in</strong>e beh<strong>in</strong>dertengerechte<br />

Toilette und e<strong>in</strong>en Wickeltisch.<br />

Für die kle<strong>in</strong>en Besucher ist ebenfalls gesorgt.<br />

Führungen bitte m<strong>in</strong>destens<br />

24 Stunden<br />

vorher bzw. für Wochenenden<br />

bis Donnerstag<br />

17:00 Uhr anmelden.<br />

Öffnungszeiten:<br />

Museum für Luftfahrt und Technik<br />

Bürgerpark Gießerweg 1 <strong>Wernigerode</strong><br />

täglich 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

9:00 – 19:00 Uhr (März – Oktober)<br />

Telefon: 0 39 43 / 63 31 26<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark Fax: 0 39 43 „Kle<strong>in</strong>er / 63 27 Harz“ 93<br />

täglich www.luftfahrtmuseum-wernigerode.de<br />

9:00 – 18:00 Uhr (Mai – Oktober)<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. – So. 10:00 – 17:00 Uhr


arrierefreie Attraktionen 17<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

4<br />

Baumkuchenhaus Nr. 1<br />

E<strong>in</strong> exklusives Gebäude, dem man schon von<br />

außen ansieht, was es beherbergt, ist das Harzer<br />

Baumkuchenhaus Nr. 1. Es liegt am Ortsrand von<br />

<strong>Wernigerode</strong> <strong>in</strong> der Nähe der bekannten Hasseröder<br />

Brauerei und hat e<strong>in</strong>en großen Parkplatz.<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: davor<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ne<strong>in</strong><br />

Über 40 Baumkuchenspezialitäten stehen zur<br />

Wahl und warten auf Verkostung. Ihre Liebl<strong>in</strong>gssorte<br />

können Sie auch für daheim mitnehmen.<br />

Die Methode dieser traditionellen Kuchenherstellung<br />

wird Ihnen beim Schaubacken anschaulich<br />

demonstriert.<br />

Schaustücke aus vielen Teilen der Welt s<strong>in</strong>d ebenfalls<br />

zu bewundern.<br />

Viele nationale und <strong>in</strong>ternationale Auszeichnungen<br />

stehen für die hohe Qualität der Produkte, die<br />

Sie hier erhalten.<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

ebenerdig<br />

ebenerdig<br />

ja<br />

ja<br />

mit Hilfe<br />

mit Hilfe<br />

teilweise<br />

Das Café ist barrierefrei e<strong>in</strong>gerichtet und verfügt<br />

über ausreichend PKW- und Busparkplätze direkt<br />

vorm Haus.<br />

Zu erreichen ist das Café auch mit der Citybusl<strong>in</strong>ie<br />

4 (Haltestelle Baumkuchenhaus Nr. 1), die<br />

von montags bis freitags verkehrt.<br />

– rollstuhlgerechtes WC, Wickelbereich<br />

– Terrasse<br />

KoNTAKT<br />

Baumkuchenhaus Nr. 1<br />

Neustadter R<strong>in</strong>g 17<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 63 27 26<br />

Fax: 0 39 43 / 63 26 83<br />

www.harzer-baumkuchen-friedrich.de<br />

harzer-baumkuchen@gmx.net<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. – Sa. 10:00 – 18:00 Uhr<br />

So. und Feiertage 12:00 – 18:00 Uhr<br />

Schaubacken:<br />

– jeden Fr. und Sa. 14:00 – 16:00 Uhr, kostenfrei<br />

– bei Reisegruppen ab 20 Personen s<strong>in</strong>d auch<br />

andere Term<strong>in</strong>e möglich,<br />

e<strong>in</strong>e Voranmeldung wird erwünscht


18<br />

barrierefreie Sportstätten<br />

Sportstätten<br />

Schwimmhalle <strong>Wernigerode</strong><br />

Für sportliche Aktivitäten empfehlen wir die<br />

Schwimmhalle <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong>. Nach gerade erfolgtem<br />

Umbau ist sie besonders familienfreundlich<br />

gestaltet. Sie verfügt über beh<strong>in</strong>dertengerechte<br />

Toiletten und ist ebenerdig zugänglich. Sie<br />

bietet neben dem 25 m Sportbecken e<strong>in</strong> Wellnessbecken<br />

mit Wasserspeier und Bodensprudler. Das<br />

Wellnessbecken besitzt auch e<strong>in</strong>en extra E<strong>in</strong>stieg<br />

für Beh<strong>in</strong>derte. Darüber h<strong>in</strong>aus kann man sich im<br />

Saunabereich und im Solarium entspannen.<br />

Die Schwimmhalle wird, wegen ihrer beh<strong>in</strong>dertengerechten<br />

Ausstattung, viel von der E<strong>in</strong>richtung<br />

für Körperbeh<strong>in</strong>derte <strong>in</strong> Oehrenfeld genutzt.<br />

E<strong>in</strong> extra Rollstuhlweg führt direkt zu den zwei Beh<strong>in</strong>dertenparkplätzen.<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: 40 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: 2 (Schwimmhalle)<br />

(Waldhofbad nicht)<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl- WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

Waldhofbad (Freibad)<br />

Für sportlich Aktive empfiehlt sich während der<br />

sommerlichen Badesaison e<strong>in</strong> Besuch. Es ist alles<br />

ebenerdig gehalten und neben beh<strong>in</strong>dertengerechten<br />

Toiletten ist auch e<strong>in</strong> Zugang sowie e<strong>in</strong>e<br />

Zufahrt direkt bis an das Becken möglich.<br />

Großzügige Liegewiesen und e<strong>in</strong>e im Zentrum der<br />

Stadt verkehrsgünstige Lage ergänzen die Vorteile<br />

der Anlage.<br />

E<strong>in</strong>em erholsamen und frischen Badevergnügen<br />

steht damit nichts<br />

im Wege.<br />

KoNTAKT<br />

Schwimmhalle <strong>Wernigerode</strong><br />

We<strong>in</strong>bergstraße 1<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 63 22 03<br />

CITYBUS<br />

Informationen und Öffnungszeiten:<br />

www.wernigerode.de/<br />

schwimmhalle-wernigerode_wr.html<br />

Während der Sommerferien bleibt die<br />

Schwimmhalle geschlossen.<br />

Waldhofbad<br />

Waldhofstraße 4<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 63 28 68<br />

www.wernigerode.de<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

3 L<strong>in</strong>ie<br />

CITYBUS 1<br />

Öffnungszeiten:<br />

Freibad (15. 5. – 15. 9.)<br />

Sommersaison: täglich 10:00 – 17:00 Uhr<br />

bei schönem Wetter: 10:00 – 20:00 Uhr


arrierefreie Parks und Gärten<br />

19<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

2<br />

Bl<strong>in</strong>denwanderweg<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

ja<br />

davor<br />

ne<strong>in</strong><br />

Der Bl<strong>in</strong>denwanderweg am<br />

Amelungskopf <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong><br />

wurde speziell als<br />

Waldspaziergang für Bl<strong>in</strong>de<br />

und Sehbeh<strong>in</strong>derte angelegt.<br />

Er bietet e<strong>in</strong>en e<strong>in</strong>seitigen<br />

Saum aus Holzbohlen, so<br />

dass auch Langstockgänger dem Rundkurs durch<br />

den Wald gut folgen können.<br />

Auf dem zum Teil geebneten Weg lässt es sich angenehm<br />

gehen und Sitzbänke laden zum Verweilen<br />

e<strong>in</strong>.<br />

E<strong>in</strong>ige leichte Steigungen folgen dem natürlichen<br />

Verlauf des Waldbodens.<br />

Er wurde erst kürzlich komplett saniert und ist auf<br />

e<strong>in</strong>er Länge von 1,1 km e<strong>in</strong> Ort für Erholung und<br />

Naturerlebnis.<br />

Der Beg<strong>in</strong>n ist schräg gegenüber der Aura-<br />

Pension „Brockenblick“, am Amelungsweg im<br />

Ortsteil Nöschenrode.<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

teilweise mit<br />

Anstiegen<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

ja<br />

Gehörlosengerecht: ja<br />

KoNTAKT<br />

Aura-Pension „Brockenblick“<br />

Telefon: 0 39 43 / 2 62 10


20<br />

barrierefreie Parks und Gärten<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

1<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er Harz“<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: davor<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: 4<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ja<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: ja<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

ja<br />

Gehörlosengerecht: ja<br />

Der Harz hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten,<br />

die man bei e<strong>in</strong>em Urlaub wohl kaum alle besuchen<br />

kann – oder doch?<br />

Wenn Sie <strong>in</strong> e<strong>in</strong> paar Stunden den ganzen Harz<br />

mit se<strong>in</strong>en attraktivsten Highlights sehen wollen,<br />

müssen Sie <strong>in</strong> den Bürgerpark von <strong>Wernigerode</strong><br />

fahren und sich dort den M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er<br />

Harz“ ansehen. Filigrane Meisterwerke <strong>in</strong> orig<strong>in</strong>algetreuer<br />

Nachbildung im Maßstab 1:25 f<strong>in</strong>den<br />

Sie auf e<strong>in</strong>er Fläche von 1,5 ha mit e<strong>in</strong>er Auswahl<br />

historischer Bauwerke. Die verkle<strong>in</strong>erten Orig<strong>in</strong>ale<br />

überzeugen durch ihre Detailtreue, ob die Kaiserpfalz<br />

Goslar, das Wernigeröder Rathaus oder ganz<br />

neu der Halberstädter Dom. Für bl<strong>in</strong>de Besucher<br />

werden Gruppenführungen bei Anmeldung kostenlos<br />

angeboten. Hier<br />

dürfen die Modelle berührt<br />

werden.<br />

Unser Tipp: Die M<strong>in</strong>iatureisenbahn<br />

mit Live-<br />

Akustik schlängelt sich<br />

vom Westerntor zum<br />

Brocken.<br />

KoNTAKT<br />

Park und Garten GmbH <strong>Wernigerode</strong><br />

Dornbergsweg 27<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 40 89 10 11<br />

Fax: 0 39 43 / 40 89 10 19<br />

www.wernigeroeder-buergerpark.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigeroeder-buergerpark.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Bürgerpark <strong>Wernigerode</strong><br />

täglich 9:00 – 19:00 Uhr (März – Oktober)<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er Harz“<br />

täglich 9:00 – 18:00 Uhr (April – Oktober)


arrierefreie Parks und Gärten<br />

21<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

1<br />

Wernigeröder Bürgerpark<br />

E<strong>in</strong>e Erholungsoase <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong> ist der Bürgerpark.<br />

Er blieb auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau<br />

für die E<strong>in</strong>wohner und Gäste erhalten.<br />

Schlendern Sie durch die abwechslungsreich bepflanzten<br />

Blumenrabatten, durchqueren Sie die<br />

M<strong>in</strong>eralienschlucht oder schauen Sie beim Haustiergehege<br />

vorbei.<br />

Nach e<strong>in</strong>em Besuch im Parkrestaurant oder e<strong>in</strong>em<br />

Picknick im Grünen können Sie e<strong>in</strong>en Rundgang<br />

durch die Themengärten unternehmen oder an<br />

der Seepromenade entlang spazieren und entspannen.<br />

Viele Erholungsflächen mit Rastplätzen, Bänken<br />

und Liegestühlen laden zum Verweilen e<strong>in</strong>.<br />

Genießen Sie Ihren Tag an e<strong>in</strong>em Ort, an dem Natur<br />

und Kunst verschmelzen.<br />

– Schauwerkstatt, Konzerte, Ausstellungen, M<strong>in</strong>igolf,<br />

Außenschach, Spielplätze, Aussichtsturm<br />

– breite, zumeist ebene Wege (Asphalt, Sand)<br />

– Holzrampe mit e<strong>in</strong>er Steigung von 5% auf<br />

ca. 60 m<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: davor<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: 4<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ja<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: ja<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

ja<br />

Gehörlosengerecht: ja<br />

– Rollstuhl-Ausleihe, Bollerwagen-Ausleihe<br />

– rollstuhlgerechte Toiletten (2)<br />

– Parkplatz<br />

Auf diesem Gelände f<strong>in</strong>den Sie auch den<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er Harz“.<br />

KoNTAKT<br />

Park und Garten GmbH <strong>Wernigerode</strong><br />

Dornbergsweg 27<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 40 89 10 11<br />

Fax: 0 39 43 / 40 89 10 19<br />

www.wernigeroeder-buergerpark.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigeroeder-buergerpark.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Bürgerpark <strong>Wernigerode</strong><br />

täglich 9:00 – 19:00 Uhr (März – Oktober)<br />

M<strong>in</strong>iaturenpark „Kle<strong>in</strong>er Harz“<br />

täglich 9:00 – 18:00 Uhr (April – Oktober)


22<br />

barrierefreie Parks und Gärten<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

2<br />

Wildpark Christianental<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

ja<br />

davor<br />

ne<strong>in</strong><br />

Der gepflegte, familienfreundliche Wildpark Christianental<br />

erstreckt sich im südöstlichen Teil von<br />

<strong>Wernigerode</strong>.<br />

In weiträumig angelegten Naturgehegen s<strong>in</strong>d<br />

harztypische Tiere <strong>in</strong> vielen Arten zu sehen, wie<br />

z. B. Greifvögel, Eulen, Luchse, Wildkatzen und andere<br />

mehr.<br />

In Großgehegen können Sie Rot-, Dam- und Rehwild<br />

gut beobachten.<br />

Die Wildschwe<strong>in</strong>e, die sogenannten Schwarzkittel,<br />

haben ebenso ihren Platz gefunden. E<strong>in</strong>er von ihnen<br />

begrüßt die Besucher schon am E<strong>in</strong>gang, <strong>in</strong><br />

Form e<strong>in</strong>er Skulptur.<br />

Auch der Auerhahn gibt sich auf diese Weise e<strong>in</strong><br />

Stelldiche<strong>in</strong>, aber natürlich auch <strong>in</strong> lebendiger<br />

Ausführung <strong>in</strong> se<strong>in</strong>em bekannten Federkleid.<br />

Es gibt verschiedene Volieren für Raben, F<strong>in</strong>ken,<br />

Jagdfasane und Rebhühner.<br />

Gänse, Schwäne und Wildenten bevölkern den<br />

unteren Teich und vervollständigen die Vogelwelt.<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig,<br />

auch Waldboden<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

teilweise<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: mit Hilfe<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

mit Hilfe<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

Wenn Sie das langgezogene Tal h<strong>in</strong>aufgehen,<br />

f<strong>in</strong>den Sie den oberen Teich. Hier ziehen dunkle<br />

Schatten ihre Bahnen, sie stammen von Karpfen.<br />

Entlang des Weges <strong>in</strong>formieren Schautafeln über<br />

botanische Besonderheiten, wie z. B. die im 18.<br />

Jahrhundert gepflanzten Mammutbäume.<br />

– Streichelgehege, Mäusehaus, Spielplatz,<br />

Waldgaststätte mit Biergarten<br />

– auf Anfrage s<strong>in</strong>d auch Führungen möglich<br />

– breiter, asphaltierter Hauptweg<br />

– zu erreichen mit der Citybusl<strong>in</strong>ie 2 (Haltestelle<br />

Christianentalweg)<br />

– kle<strong>in</strong>er Parkplatz vorhanden<br />

KoNTAKT<br />

Wildpark Chistianental<br />

Ortsausgang <strong>Wernigerode</strong><br />

<strong>in</strong> Richtung Elb<strong>in</strong>gerode (B 244)<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 2 52 29<br />

www.christianental-wernigerode.de<br />

Öffnungszeiten: 24 Stunden, ganzjährig,<br />

E<strong>in</strong>tritt frei (Kasse des Vertrauens)


arrierefreie Parks und Gärten<br />

23<br />

CITYBUS<br />

Lustgarten<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

ja<br />

30 m<br />

oberer E<strong>in</strong>gang<br />

E<strong>in</strong> Park zum Spazieren, zum Ruhe f<strong>in</strong>den, die Natur<br />

genießen und zum „Lustwandeln“, das ist der<br />

Lustgarten von <strong>Wernigerode</strong>.<br />

Er wurde bereits im 16. Jahrhundert von den Grafen<br />

zu Stolberg-<strong>Wernigerode</strong> angelegt. Im 18.<br />

Jahrhundert erfolgte die Umgestaltung zum französischen<br />

Barockgarten und später dann zu e<strong>in</strong>em<br />

englischen Landschaftspark.<br />

Dazu gehörten natürlich viele fremdländische Gehölze<br />

(u. a. der G<strong>in</strong>kgobaum), die damals wie heute<br />

den alten Baumbestand bereichern.<br />

Im ehemaligen Palmenhaus und der Orangerie bef<strong>in</strong>det<br />

sich nun das Landeshauptarchiv Sachsen-<br />

Anhalts. Der südliche E<strong>in</strong>gang wird von zwei Löwen<br />

aus Sandste<strong>in</strong> flankiert. Im östlichen Teil ist<br />

der Park noch etwas urwüchsiger, mit vielen ruhigen<br />

und schattigen Wegen unter den Baumkronen<br />

der alten Riesen.<br />

E<strong>in</strong> Spielplatz, sehr phantasievoll aus Naturmaterialien<br />

hergestellt, begeistert auch die kle<strong>in</strong>en Besucher.<br />

Der Park bietet Sitzbänke, Sonnenwiesen, immer<br />

wieder wechselnde Sichtachsen sowie schöne<br />

Ausblicke <strong>in</strong> die Umgebung.<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

Zugang außen:<br />

Sandboden<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

ja<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: mit Hilfe<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: ja<br />

Zwei große Fühlste<strong>in</strong>e und so manch knorriger<br />

Baumstamm regen auch die anderen S<strong>in</strong>ne<br />

zum Erleben an.<br />

– mehrere E<strong>in</strong>gänge, frei zugänglich<br />

– gepflegte breite Sandwege mit nur wenig<br />

Steigungen<br />

– kostenlose Parkmöglichkeiten (Straße „Am Lustgarten“<br />

hoch, l<strong>in</strong>ksseitig, 2 gesonderte Plätze)<br />

KoNTAKT<br />

<strong>Wernigerode</strong> Tourismus GmbH<br />

Telefon: 0 39 43 / 5 53 78-35<br />

Öffnungszeiten: 24 Stunden, ganzjährig


24<br />

barrierefreie Ausflugsziele<br />

BUS<br />

BRoCKEN<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ne<strong>in</strong><br />

Entfernung zum Objekt: –<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ne<strong>in</strong><br />

Wer <strong>Wernigerode</strong> besucht, der kommt auch am<br />

Brocken nicht vorbei. Was liegt da näher, als e<strong>in</strong>e<br />

gemütliche Fahrt mit der Brockenbahn zu unternehmen<br />

(barrierefrei – bitte anmelden) oder h<strong>in</strong>aufzulaufen,<br />

wenn es die Kondition zulässt.<br />

Für Wanderer bietet sich e<strong>in</strong>e Tour ab Schierke an.<br />

Weniger Geübte können auch mit der Pferdekutsche,<br />

ebenfalls ab Schierke, den Gipfel erklimmen.<br />

Beide Vorschläge s<strong>in</strong>d nur mit körperlich guter Fitness<br />

realisierbar, nicht barrierefrei.<br />

Der Brocken ist mit 1.141 m ü. NHN der höchste<br />

Berg im Harz. Hier gibt es auch noch e<strong>in</strong>en der<br />

letzten Urwälder Mitteleuropas. Um diese e<strong>in</strong>malige<br />

Landschaft zu schützen, wurde der Nationalpark<br />

Harz (247 km²) gegründet.<br />

Auf dem Brockengipfel bef<strong>in</strong>det sich Deutschlands<br />

ältester Hochgebirgspflanzengarten. In dem bereits<br />

1890 angelegten Garten wachsen heute<br />

1800 Pflanzenarten, darunter so seltene wie die<br />

Brockenanemone und das Brockenhabichtskraut.<br />

Im Brockenhaus (barrierefrei) <strong>in</strong>formiert Sie der<br />

Nationalpark über se<strong>in</strong>e Arbeit, die Geschichte<br />

und Natur des Berges. Sie erfahren auf drei Etagen<br />

etwas zu den Pflanzen und Tieren, dem Brockenwetter,<br />

zur Funk- und Fernsehgeschichte und<br />

auch orig<strong>in</strong>ale Abhöranlagen s<strong>in</strong>d zu sehen.<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Steigungen<br />

ebenerdig<br />

teilweise<br />

ja<br />

ne<strong>in</strong><br />

ne<strong>in</strong><br />

teilweise<br />

Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr<br />

– mit der HarzCard haben Sie hier freien E<strong>in</strong>tritt<br />

E<strong>in</strong> Hotel mit Gastronomie bef<strong>in</strong>det sich ebenfalls<br />

auf dem Plateau, es verfügt über e<strong>in</strong>e wettergeschützte,<br />

bodentief verglaste Aussichtsterrasse.<br />

– E<strong>in</strong> Hubgerät steht am Bahnhof zur Verfügung.<br />

– Rollstuhlgerechte Toiletten s<strong>in</strong>d vorhanden (vorher<br />

Schlüssel geben lassen).<br />

– Weg zum Brockenhaus und Teil des Plateaus<br />

asphaltiert, sonst sehr unebene Wege mit<br />

verschiedenen Untergründen<br />

Führung um das Brockenplateau:<br />

– Mai – Oktober, 11:00 und 13:00 Uhr (kostenfrei)<br />

– Treffpunkt: Wetterwarte<br />

– November – April, 12:00 Uhr<br />

– Treffpunkt: Brockenhaus<br />

KoNTAKT<br />

www.nationalpark-harz.de<br />

www.nationalpark-brockenhaus.de


arrierefreie Ausflugsziele<br />

25<br />

BUS<br />

L<strong>in</strong>ie<br />

288<br />

Nationalpark Harz<br />

Möglichkeiten auch für beh<strong>in</strong>derte Menschen –<br />

barrierearme Freizeitmöglichkeiten<br />

im Nationalpark Harz<br />

In Naturlandschaften gibt es für Menschen mit Beh<strong>in</strong>derungen<br />

viele natürliche Grenzen, die kaum<br />

überw<strong>in</strong>dbar s<strong>in</strong>d. Die Wege <strong>in</strong> der Natur s<strong>in</strong>d<br />

teilweise sehr lang, oft muss man kraxeln, um auf<br />

manchen Felsen zu gelangen – es wäre e<strong>in</strong>fach<br />

nicht machbar, alle diese Orte für beh<strong>in</strong>derte Menschen<br />

zu öffnen. Dennoch gibt es auch im Nationalpark<br />

Harz bereits e<strong>in</strong>ige <strong>in</strong>teressante <strong>Angebote</strong><br />

für Menschen mit Beh<strong>in</strong>derungen.<br />

Mit dem umweltfreundlichen Bus<br />

<strong>in</strong> den Nationalpark<br />

E<strong>in</strong> Niederflurbus mit zusätzlicher Klapprampe,<br />

der „Ilsetaler“ der Harzer Verkehrsbetriebe (www.<br />

hvb-harz.de), verkehrt auf der L<strong>in</strong>ie 288 von Mai<br />

bis Oktober dienstags, donnerstags und samstags<br />

von <strong>Wernigerode</strong> über Ilsenburg durch das Nationalparkgebiet<br />

2 x täglich bis Drei Annen Hohne.<br />

Auf dem Weg dorth<strong>in</strong> hält er an der Waldgaststätte<br />

„Plessenburg“ (www.plessenburg.de), dem<br />

Hotel „Ste<strong>in</strong>erne Renne“ (www.ste<strong>in</strong>erne-rennehotel.de)<br />

und dem neuen Naturerlebniszentrum<br />

HohneHof. In Niedersachsen fährt e<strong>in</strong> ähnlicher<br />

Bus über Molkenhaus und Rabenklippe durch den<br />

Park (www.kvg-braunschweig.de).<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja<br />

Entfernung zum Objekt: –<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: teilweise<br />

Zugang außen:<br />

ebenerdig<br />

Zugang <strong>in</strong>nen: –<br />

Barrierefrei:<br />

teilweise<br />

Rollstuhl-WC:<br />

ja<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht: teilweise<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

teilweise<br />

Gehörlosengerecht: teilweise<br />

e<strong>in</strong>en Fahrstuhl für Rollstuhlfahrer. Das neue, erst<br />

2011 eröffnete Naturerlebniszentrum HohneHof<br />

ist ebenfalls barrierearm gebaut. Alle genannten<br />

E<strong>in</strong>richtungen haben Bushaltestellen vor der Tür.<br />

Diese E<strong>in</strong>richtungen bieten <strong>in</strong>teressante Ausstellungen,<br />

<strong>in</strong> denen die Besucher entdecken und<br />

mit allen S<strong>in</strong>nen erleben können, was die Natur<br />

im Harz so e<strong>in</strong>zigartig macht und warum Nationalparke<br />

<strong>in</strong> Deutschland und weltweit so wichtig<br />

s<strong>in</strong>d. Darüber h<strong>in</strong>aus können Besuchergruppen<br />

<strong>in</strong> den Nationalpark-Häusern spannende Natur-<br />

Erlebnis-Veranstaltungen buchen.<br />

Barrierearme Nationalpark-E<strong>in</strong>richtungen<br />

Das Brockenhaus (www.nationalpark-brockenhaus.de)<br />

wurde rollstuhlgerecht mit Fahrstuhl<br />

e<strong>in</strong>gerichtet. Beh<strong>in</strong>derte Menschen zahlen nur e<strong>in</strong>en<br />

ermäßigten E<strong>in</strong>tritt. Zwischen dem Brockenbahnhof<br />

und dem Brockenhaus ist allerd<strong>in</strong>gs e<strong>in</strong>e<br />

kle<strong>in</strong>e Steigung zu überw<strong>in</strong>den. Der benachbarte<br />

Brockengarten ist ebenfalls teilweise mit dem<br />

Rollstuhl erlebbar.<br />

Auch das Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus<br />

(www.torfhaus.<strong>in</strong>fo) ist barrierearm und hat


26<br />

barrierefreie Ausflugsziele<br />

Weitere Ausflugsziele<br />

Museumshof Ernst Koch<br />

Schulmuseum Benz<strong>in</strong>gerode<br />

252<br />

BUS<br />

Plan 4 a, <strong>Wernigerode</strong> OT Silstedt<br />

Historischer Bauernhof mit landwirtschaftlichen<br />

Geräten und nachempfundener E<strong>in</strong>richtung<br />

Telefon: 0 39 43 / 2 20 29<br />

253<br />

BUS<br />

Rösentor 19, <strong>Wernigerode</strong> OT Benz<strong>in</strong>gerode<br />

In e<strong>in</strong>em Klassenzimmer bef<strong>in</strong>den sich viele Exponate,<br />

die das Lernen <strong>in</strong> früheren Zeiten illustrieren.<br />

Telefon: 0 39 43 / 24 97 40<br />

Besucherbergwerk Büchenberg<br />

Gutsmühle M<strong>in</strong>sleben<br />

256<br />

BUS<br />

Am Wasser 9 – 11, <strong>Wernigerode</strong> OT M<strong>in</strong>sleben<br />

Alles rund um die Mühlentechnik aus verschiedenen<br />

Zeitepochen f<strong>in</strong>den Sie <strong>in</strong> diesem Mühlenmuseum,<br />

Cafe „Mühlenste<strong>in</strong>“.<br />

Telefon: 0 39 43/ 24 96 04<br />

262<br />

BUS<br />

Büchenberg 2, 38875 Elb<strong>in</strong>gerode/Harz<br />

Das Schaubergwerk Büchenberg ist e<strong>in</strong> ehemaliges<br />

Eisenerzbergwerk und das erste, das im Ostharz<br />

1989 für Besucher e<strong>in</strong>gerichtet wurde.<br />

Die Grube wurde 1936 erschlossen und war noch<br />

bis 1970 <strong>in</strong> Betrieb. Die E<strong>in</strong>fahrt für Rollstuhlfahrer<br />

und Gehbeh<strong>in</strong>derte ist über e<strong>in</strong>en Personenaufzug<br />

möglich (aus organisatorischen Gründen bitte<br />

vorher zur Führung anmelden).<br />

Telefon: 03 94 54 / 4 22 00<br />

www.schaubergwerk-elb<strong>in</strong>gerode.de


arrierefreie Ausflugsziele<br />

27<br />

Schierker Baude<br />

Harzkristall Derenburg<br />

257<br />

BUS<br />

Barenberg 18, <strong>Wernigerode</strong> OT Schierke<br />

Die Schierker Baude ist die Bildungs- und Freizeitstätte<br />

der Sportjugend Sachsen-Anhalt e. V.<br />

mit vielfältigen Betätigungsmöglichkeiten, große,<br />

modern ausgestattete Sporthalle mit Indoorkletterwand,<br />

Ballspielplätzen u. v. m.<br />

4 Zimmer mit beh<strong>in</strong>dertengerechter Ausstattung<br />

Telefon: 03 94 55 / 86 30<br />

www.schierkerbaude.de<br />

252<br />

BUS<br />

Im Freien Felde 5, 38895 Derenburg<br />

Hier erleben Sie die Geschichte der<br />

Glasherstellung hautnah mit, denn hier<br />

wird noch nach alter Handwerkskunst gearbeitet.<br />

Seit über 4000 Jahren erliegen die Menschen der<br />

Fasz<strong>in</strong>ation dieses zerbrechlichen Materials, um es<br />

<strong>in</strong> e<strong>in</strong>er unzähligen Formen- und Farbenvielfalt zu<br />

gestalten.<br />

Auf 2.500 m² E<strong>in</strong>kaufsfläche wird Ihnen e<strong>in</strong>drucksvoll<br />

gezeigt, was alles aus Glas entstehen kann.<br />

Hüttenführungen:<br />

– täglich von 10:30 – 15:30 Uhr<br />

– Führungen f<strong>in</strong>den stündlich statt,<br />

Dauer ca. 30 m<strong>in</strong><br />

– für Rollstuhlfahrer <strong>in</strong> leicht veränderter Form<br />

möglich<br />

Töpferei Alte Schmiede Schierke<br />

Telefon: 03 94 53 / 6 80 0<br />

www.harzkristall.de<br />

257<br />

BUS<br />

Kirchberg 1b, <strong>Wernigerode</strong> OT Schierke<br />

Traditionelles Handwerk können Sie <strong>in</strong> e<strong>in</strong>er<br />

künstlerischen Atmosphäre hautnah miterleben<br />

und auch e<strong>in</strong>ige Stücke erwerben.<br />

Telefon: 03 94 55 / 5 11 18


28<br />

barrierefreie Ausflugsziele<br />

Weitere Ausflugsziele<br />

Rappbodetalsperre – Harzer Urania<br />

Köhlereimuseum Stemberghaus<br />

265<br />

BUS<br />

zwischen Rübeland und Hasselfelde<br />

Mit 106 m ist die Staumauer der Rappbode die<br />

höchste Staumauer Deutschlands.<br />

Die Krone der Talsperre und der Straßentunnel erstrahlen<br />

nach der Rekonstruktion wieder im neuen<br />

Glanz.<br />

Der Harzer URANIA e. V., betreut den Aussichtspunkt<br />

über der Staumauer. Hier können Sie viel<br />

über das Talsperrensystem des Bodewerkes und<br />

die Rappbodetalsperre erfahren.<br />

Der Informationspunkt erwartet Sie mit:<br />

– e<strong>in</strong>em großen Parkplatz auch für Reisebusse<br />

– e<strong>in</strong>em vielseitigen Angebot an Imbiss und Getränken<br />

und e<strong>in</strong>er umfangreichen Auswahl von<br />

Reiseandenken<br />

Der Informationspunkt ist barrierefrei über e<strong>in</strong>en<br />

leicht ansteigenden Weg erreichbar.<br />

Öffnungszeiten: von April – Oktober ab 9:30 Uhr<br />

oder nach Voranmeldung<br />

Telefon: 0 39 43 / 63 22 28<br />

www.harzer-urania-wernigerode.de<br />

an der B81 Richtung Hasselfelde<br />

Traditionelles Köhlerhandwerk wird Ihnen mit<br />

aktiver Köhlerei <strong>in</strong> diesem ersten deutschen Köhlereimuseum<br />

präsentiert. E<strong>in</strong> Imbiss lädt zum Verweilen<br />

e<strong>in</strong>. Parken ist direkt am Museum möglich.<br />

Barrierefrei, alles ist ebenerdig befahrbar.<br />

Telefon: 03 94 59 / 7 22 54<br />

www.harzkoehlerei.de<br />

Pullman City Harz<br />

265<br />

BUS<br />

265<br />

BUS<br />

an der B81 kurz vor Hasselfelde<br />

Die lebende Westernstadt führt Sie zurück<br />

<strong>in</strong> die Mitte des 18. Jahrhunderts<br />

und zeigt das Leben der Indianer und Siedler im<br />

Wilden Westen der USA. Die gesamte Stadt, wie<br />

auch die direkt am Objekt liegenden Parkplätze,<br />

s<strong>in</strong>d barrierefrei gestaltet.<br />

Telefon: 03 94 59 / 73 10<br />

www.westernstadt-im-harz.de


arrierefreie Hotels und Gaststätten<br />

29<br />

<strong>Barrierefreie</strong> Besuche <strong>in</strong> Hotels und Gaststätten<br />

Zu e<strong>in</strong>em schönen Urlaub im Harz gehört auch,<br />

sich den kul<strong>in</strong>arischen Köstlichkeiten h<strong>in</strong>zugeben<br />

und die e<strong>in</strong>heimische Küche zu testen. Wir haben<br />

Ihnen e<strong>in</strong>ige Restaurants ausgesucht, die barrierefrei<br />

zu besuchen s<strong>in</strong>d. Denn nichts wäre doch<br />

unschöner, als e<strong>in</strong> Gasthaus, dass man nicht erreichen<br />

kann oder dessen Toiletten nicht den Erfordernissen<br />

für Rollstühle entsprechen.<br />

Alte Waldmühle<br />

(rustikal)<br />

Mühlenthal 122, <strong>Wernigerode</strong><br />

geeignet, Plätze <strong>in</strong>nen: 100, außen: 100<br />

Telefon: 0 39 43 / 26 63 99<br />

Travel Charme ,,Gothisches Haus”<br />

(gehobene Klasse)<br />

Marktplatz 2, <strong>Wernigerode</strong><br />

geeignet, Plätze <strong>in</strong>nen: 98<br />

Telefon: 0 39 43 / 67 50<br />

Hexen-Kessel<br />

Breite Straße 15, <strong>Wernigerode</strong><br />

geeignet, Plätze <strong>in</strong>nen: 42, außen 32<br />

Telefon: 0 39 43 / 63 43 14<br />

Restaurant im Harzpark<br />

Halberstädter Chaussee, <strong>Wernigerode</strong><br />

geeignet, Plätze <strong>in</strong>nen 30<br />

Telefon: 0 39 43 / 4 71 74<br />

Brauhaus <strong>Wernigerode</strong><br />

(traditionell)<br />

Breite Straße 24, <strong>Wernigerode</strong><br />

Erdgeschoss geeignet, WC ja,<br />

Plätze: 230 <strong>in</strong>nen, außen 60<br />

Telefon: 0 39 43 / 69 57 27<br />

Restaurant und Hotel ,,König“<br />

(deutsche Küche)<br />

Kirchberg 15, <strong>Wernigerode</strong> OT Schierke<br />

beh<strong>in</strong>dertengerechtes WC und Dusche, Rampe<br />

zum Saal, Plätze <strong>in</strong>nen 100, außen 4<br />

Telefon: 03 94 55 / 3 83


30<br />

barrierefreie Veranstaltungsorte<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

1, 2, 3,<br />

4, 5<br />

Harzer Kultur- und Kongresszentrum –<br />

Kultur im<br />

Kongresszentrum<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Das Harzer Kultur- und Kongresszentrum, auch KiK<br />

genannt, bef<strong>in</strong>det sich <strong>in</strong> unmittelbarer Nähe des<br />

Markt- und Nicolaiplatzes im „Harzer Kultur- und<br />

Kongress-Hotel“ <strong>Wernigerode</strong>. Seit der Eröffnung<br />

im Januar 1996 entwickelte es sich zu e<strong>in</strong>er beliebten<br />

Veranstaltungsstätte <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong>.<br />

Das Angebot der Veranstaltungen ist sehr vielseitig.<br />

Es reicht von Irish Folk über Kabarett, Schlager,<br />

Musicals bis h<strong>in</strong> zu Konzerten u. v. m.<br />

Das Haus ist barrierefrei und verfügt über e<strong>in</strong> Beh<strong>in</strong>derten-WC.<br />

Restaurant & Bistro TENEo<br />

im HKK-Hotel<br />

Pfarrstraße 41, <strong>Wernigerode</strong><br />

geeignet, Plätze <strong>in</strong>nen: 82<br />

Telefon: 0 39 43 / 94 10<br />

KoNTAKT<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

Parkhaus<br />

50 m<br />

ja<br />

ebenerdig<br />

ebenerdig<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

WERNIGERoDE ToURISMUS GmbH<br />

Tourist-Information<br />

Marktplatz 10<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 5 53 78-35<br />

Fax: 0 39 43 / 5 53 78-99<br />

www.wernigerode-tourismus.de<br />

www.kik-wernigerode.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigerode-tourismus.de<br />

Harzer Kultur- und Kongresszentrum<br />

<strong>Wernigerode</strong><br />

(im HKK-Hotel E<strong>in</strong>gang: Albert-Bartels-Straße)<br />

Zu erreichen: vom Parkhaus „Altstadt-Passagen“<br />

nur wenige Meter, oder Bushaltepunkt<br />

„Rendezvous“ nach rechts <strong>in</strong> Richtung<br />

Albert-Bartels-Straße – ca. 500 m.


arrierefreie Veranstaltungsorte<br />

31<br />

CITYBUS<br />

Fürstlicher Marstall <strong>Wernigerode</strong><br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

ja<br />

davor<br />

ja<br />

ebenerdig<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

teilweise<br />

teilweise<br />

ja<br />

Der Fürstliche Marstall <strong>Wernigerode</strong> ist e<strong>in</strong> neuer<br />

Veranstaltungsort mit modernster Technik <strong>in</strong> historischem<br />

Ambiente.<br />

Am Fuße des Schlossberges gelegen, ist er Teil<br />

des Wernigeröder Schlosskomplexes mit Orangerie,<br />

Lustgarten, Marstall und Schloss. Die verkehrsgünstige<br />

Lage am Rande der Altstadt, das<br />

nach behutsamer Sanierung erhalten gebliebene<br />

historische Ambiente und die Ausstattung<br />

mit modernster Veranstaltungstechnik, machen<br />

den Fürstlichen Marstall <strong>Wernigerode</strong> zu e<strong>in</strong>em<br />

idealen Veranstaltungsort für Feierlichkeiten,<br />

Konzerte, Tagungen, Konferenzen, Empfänge oder<br />

Firmenpräsentationen.<br />

Der Fürstliche Marstall ist über barrierefreie Zugänge<br />

erreichbar. Im Saal s<strong>in</strong>d Plätze für Rollstuhlfahrer<br />

vorgesehen. Im E<strong>in</strong>gangsbereich bef<strong>in</strong>det<br />

sich das Beh<strong>in</strong>derten-WC .<br />

Für Hörgeschädigte steht an mehreren Zuschauerplätzen<br />

e<strong>in</strong>e <strong>in</strong>duktive Höranlage zur Verfügung.<br />

KoNTAKT<br />

WERNIGERoDE ToURISMUS GmbH<br />

Tourist-Information<br />

Marktplatz 10<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 5 53 78-35<br />

Fax: 0 39 43 / 5 53 78-99<br />

www.wernigerode-tourismus.de<br />

www.marstall-wernigerode.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigerode-tourismus.de


32<br />

barrierefreie Veranstaltungsorte<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

1, 2, 3<br />

Rathaussaal<br />

Informationen auf e<strong>in</strong>en Blick<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

ja (öffentlich)<br />

ca. 150 m<br />

ja<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

ebenerdig<br />

über Fahrstuhl<br />

ja<br />

ja<br />

ja (mit Schlüssel)<br />

teilweise<br />

teilweise<br />

teilweise<br />

Der Wernigeröder Rathaussaal blickt auf e<strong>in</strong>e<br />

wechselhafte Geschichte zurück. Im Jahr 1427<br />

schenkte der Graf zu <strong>Wernigerode</strong> das damalige<br />

„Spelhus“ den Bürgern der Stadt. Es wurde <strong>in</strong> den<br />

folgenden Jahrhunderten für Feste, Rechtsprechung,<br />

Ratssitzungen, Konzerte und vieles mehr<br />

genutzt. Nach dem letzten großen Umbau, während<br />

des zweiten Weltkrieges, bee<strong>in</strong>druckt der<br />

Saal durch se<strong>in</strong>e Größe und bauliche Gestaltung.<br />

Imposant ersche<strong>in</strong>t die freitragende Decke, die<br />

mit e<strong>in</strong>er Vielzahl an Wappentafeln verziert ist. Der<br />

Rathaussaal ist <strong>in</strong> unterschiedlichen Bestuhlungsvarianten<br />

zu nutzen. Seit dem Jahr 2007 ist er barrierefrei<br />

über e<strong>in</strong>en Aufzug und Treppenlifte auch<br />

für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehbeh<strong>in</strong>derungen<br />

zu erreichen. Der Aufzug ist über den<br />

E<strong>in</strong>gang zum Sparkassenautomaten, l<strong>in</strong>ks h<strong>in</strong>ter<br />

dem E<strong>in</strong>gang zur Tourist-Information, zu f<strong>in</strong>den.<br />

K<strong>in</strong>o Volkslichtspiele<br />

Für Rollstuhlfahrer ist der Zugang über den Hof<br />

möglich. Jedoch ist nur der große Saal für Rollstuhlfahrer<br />

zugänglich.<br />

Informationen auf e<strong>in</strong>en Blick<br />

KoNTAKT<br />

Volkslichtspiele<br />

Salzbergstraße 1<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 63 26 87<br />

Parkplatz:<br />

Entfernung zum Objekt:<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze:<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

ja<br />

davor<br />

ne<strong>in</strong><br />

ja<br />

nur großer Saal<br />

nur großer Saal<br />

ne<strong>in</strong><br />

bed<strong>in</strong>gt<br />

teilweise<br />

teilweise


arrierefrei übernachten 33<br />

Ausgewählte Übernachtungsmöglichkeiten<br />

Harzer Kultur- und Kongresshotel ****<br />

Aura Pension Brockenblick<br />

Pfarrstraße 41, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 9 41-0<br />

Fax: 0 39 43 / 9 41-5 55<br />

www.hkk-wr.de<br />

<strong>in</strong>fo@hkk-wr.de<br />

– barrierefrei<br />

– zentrumsnah<br />

– Parkhaus<br />

Travel Charme Gothisches Haus ****-S<br />

Amelungsweg 8, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 26 21-0<br />

Fax: 0 39 43 / 26 21-26<br />

www.aurapension.de<br />

<strong>in</strong>fo@aurapension@bfwsa.de<br />

– Unterstützung bei der Urlaubs- und Ausflugsplanung<br />

– Ausflüge und betreute Wanderungen<br />

– Tisch- und Büffetassistenz<br />

– sehbeh<strong>in</strong>dertengerechte Orientierungssysteme<br />

Helmut Kreutz-Haus<br />

Marktplatz 2, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 6 75-0<br />

Fax: 0 39 43 / 6 75-5 55<br />

www.travelcharme.com/gothisches-haus<br />

gothisches-haus@travelcharme.com<br />

– teilweise barrierefrei und beh<strong>in</strong>dertengerecht<br />

– direkt am Marktplatz<br />

– großer Wellnessbereich<br />

– Parkhaus<br />

Hotel Blocksberg ***<br />

Harzstraße 53<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong> OT Silstedt<br />

Telefon: 0 39 43 / 54 71 0<br />

Fax: 0 39 43 / 54 71 46<br />

www.hotel-blocksberg.de<br />

<strong>in</strong>fo@hotel-blocksberg.de<br />

– barrierefrei<br />

– Stellflächen vorm Haus<br />

– Kegelbahn<br />

Pulvergarten 2, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 56 44 00<br />

Fax: 0 39 43 / 56 44 35<br />

www.helmutkreutz-ebs-stiftung.de<br />

<strong>in</strong>fo@helmutkreutz-ebs-stiftung.de<br />

– christlich geführtes Gästehaus<br />

– Begegnungsstätte für Bl<strong>in</strong>de, Sehbeh<strong>in</strong>derte,<br />

hörsehbeh<strong>in</strong>derte und taubbl<strong>in</strong>de Gäste<br />

– barrierefreies auf Hotelniveau ausgestattetes Haus<br />

– alle Zimmer verfügen über e<strong>in</strong>en<br />

beh<strong>in</strong>dertengerechten Sanitärbereich<br />

– Hilfe bei der Urlaubsplanung, Abholmöglichkeit<br />

vom Bahnhof<br />

– Vorträge und Vorlesezeiten, Tagungen und<br />

Sem<strong>in</strong>are, Leih-Bibliothek<br />

– <strong>in</strong> ruhiger Stadtrandlage


34<br />

barrierefrei übernachten<br />

CVJM – Familienferienstätte Huberhaus<br />

Mühlental 2, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 54 34-0<br />

Fax: 0 39 43 / 54 34-160<br />

www.huberhaus-wernigerode.de<br />

<strong>in</strong>fo@huberhaus.net<br />

– teilweise barrierefrei, Fahrstuhl vorhanden<br />

– e<strong>in</strong>ige Zimmer beh<strong>in</strong>dertenfreundlich<br />

– Caféteria<br />

– familienfreundlich, großer Außenbereich<br />

Jugendherberge <strong>Wernigerode</strong><br />

Am Eichberg 5, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 60 61 76<br />

Fax: 0 39 43 / 60 61 77<br />

www.jugendherberge-wernigerode.de<br />

jh-wernigerode@djh-sachsen-anhalt.de<br />

– ruhige Lage im OT Hasserode<br />

– 2- bis 4-Bettzimmer mit DU/WC,<br />

davon 4 rollstuhlfahrergerecht<br />

– Sauna und Solarium, Bibliothek, Caféteria<br />

– Kegelbahn, Sport- und Spielräume<br />

– großzügige Außenanlage mit Freilichtbühne +<br />

Grillhouse<br />

– vielfältige Freizeitangebote<br />

Jugendherberge Schierke<br />

Brockenstraße 48,<br />

38879 <strong>Wernigerode</strong> OT Schierke<br />

Telefon: 03 94 55 / 5 10 66<br />

Fax: 03 94 55 / 5 10 67<br />

www.jugendherberge-schierke.de<br />

jh-schierke@djh-sachsen-anhalt.de<br />

– Zimmer mit DU/WC, davon 6 rollstuhlgerechte<br />

Zimmer mit großzügigem Sanitärbereich<br />

– helle, freundliche Atmosphäre<br />

– 3 Aufenthalts- und Sem<strong>in</strong>arräume, Caféteria<br />

– Fernsehraum, Spielzimmer, Sporthalle,<br />

Bowl<strong>in</strong>gbahn<br />

– vielfältige Freizeitangebote<br />

Schierker Baude<br />

Barenberg 18, 38879 <strong>Wernigerode</strong> OT Schierke<br />

Telefon: 03 94 55 / 86 30<br />

Fax: 03 94 55 / 8 63 10<br />

www.schierkerbaude.de<br />

schierkerbaude@t-onl<strong>in</strong>e.de<br />

– 4 Zimmer mit beh<strong>in</strong>dertengerechter Ausstattung<br />

– 2 zusammenhängende Familienzimmer<br />

– Lehrgänge, Tagungen, Sem<strong>in</strong>are, Schulungen<br />

– Tra<strong>in</strong><strong>in</strong>gslager für Vere<strong>in</strong>e und Verbände<br />

– Familienfreizeiten, Wochenendausflüge<br />

– Schul- und Gruppenfahrten, Projektwochen,<br />

Pauschalprogramme<br />

– Sporthalle mir Kletterwand, Kegelbahn<br />

– ruhige Lage am Ortsrand<br />

„Freiraum“ Ferienwohnung<br />

Langer Stieg 5, 38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 26 20 86<br />

Fax: 0 39 43 / 26 54 47<br />

www.freiraum-wr.de<br />

b-u.treetzen@t-onl<strong>in</strong>e.de<br />

– barrierefrei, beh<strong>in</strong>dertengerecht<br />

– ebenso die zugehörige Gaststätte nebenan<br />

(ausgestattet mit Rampe und beh<strong>in</strong>dertengerechten<br />

Toiletten)<br />

– Spaßbad 300 m


arrierefreie Fahrt mit den Harzer Verkehrsbetrieben 35<br />

Netzplan<br />

Tagesverkehr<br />

(L<strong>in</strong>ien 1 bis 4)<br />

Floßplatz<br />

W 07.11.2011<br />

1 4<br />

<strong>Wernigerode</strong><br />

Trift<br />

Hasseröder<br />

Ferienpark<br />

Hasseröder<br />

Brauerei<br />

Eisenberg<br />

Lutherstr.<br />

nur Mo-Fr<br />

über Gewerbegebiet<br />

Nord/West<br />

Neustadter<br />

R<strong>in</strong>g<br />

Ziegenberg<br />

3<br />

Hasserode<br />

E.-Pörner-<br />

Str.<br />

Baumkuchenhaus<br />

Nr. 1<br />

4<br />

H.-He<strong>in</strong>e-Str.<br />

Hochschule<br />

Harz<br />

Veckenstedter<br />

Weg<br />

Schwimmhalle<br />

Damaschkestr.<br />

Im Altenröder<br />

Felde<br />

Nord/West<br />

Kantstr./Röntgenstr.<br />

Kirchstr.<br />

Harzblick<br />

1<br />

Charlottenlust<br />

Heidebreite<br />

Zaunwiese<br />

nur Sa/So<br />

Harzkl<strong>in</strong>ikum<br />

Am Auerhahn<br />

Im langen<br />

Schlage<br />

Bürgerpark<br />

HVB<br />

Bahnhof<br />

B<br />

U.d.Z<br />

IGZ<br />

R<br />

Schmatzfelder<br />

Straße<br />

Rendezvous<br />

Breite Str.<br />

Zentrum<br />

Alle Angaben ohne Gewähr.<br />

Änderungen bleiben vorbehalten.<br />

Schmatzfelder<br />

Chaussee<br />

M<strong>in</strong>slebener<br />

Str.<br />

Anger<br />

Westerntor<br />

Sportzentrum<br />

real,-<br />

Seigerhüttenweg<br />

Hundertmorgenfeld<br />

Plemnitzstift<br />

Unterm<br />

Ratskopf<br />

R<strong>in</strong>gstr.<br />

Gymnasium<br />

K<strong>in</strong>dergarten<br />

WForckestr.<br />

Degener Str.<br />

Zwölfmorgental<br />

Holfelder Platz<br />

Gasthaus<br />

Quelle<br />

Salzbergstr.<br />

Am Großen<br />

Bleek<br />

M.-H.-<br />

Klapproth-Str.<br />

Stadtecke Rimbecker<br />

Str.<br />

M.-Otto-Str.<br />

Burgbreite<br />

Burgbreite Heizhaus<br />

Schule<br />

Storchmühle<br />

Harzpark<br />

W.-Große-R<strong>in</strong>g<br />

Burgbreite<br />

Parkplatz<br />

2 4<br />

4<br />

Hagebau<br />

Burgbreite<br />

Christianentalweg<br />

Stadtfeld<br />

Ziegelbergsweg<br />

Am Tünneckenberg<br />

U.d.Z=Unter den Z<strong>in</strong>deln<br />

I.G.Z=Gesellschaft für Innovation<br />

2<br />

Tennis-Center<br />

Im Bodengarten<br />

3<br />

Nöschenrode<br />

Voigtstieg, Wendeplatz<br />

Nachtplan der L<strong>in</strong>ie 5<br />

Netzplan<br />

Nachtverkehr<br />

(L<strong>in</strong>ie 5)<br />

Im langen<br />

Schlage<br />

Heidebreite<br />

Zaunwiese<br />

Harzblick<br />

Bürgerpark<br />

Stadtecke<br />

Rimbecker Str.<br />

Breite Str.<br />

RENDEZVOUS<br />

Kirchstraße<br />

Hochschule Harz


36<br />

barrierefreier Service<br />

CITYBUS<br />

L<strong>in</strong>ien<br />

1, 2, 3<br />

<strong>Wernigerode</strong> Tourismus GmbH<br />

Mit ihren beiden Tourist-Informationen <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong><br />

und Schierke steht Ihnen die <strong>Wernigerode</strong><br />

Tourismus GmbH für alle Fragen rund um Ihren<br />

Urlaub im Harz zur Verfügung. Die umfangreichen<br />

Service- und Beratungsangebote werden ergänzt<br />

durch vielfältige Broschüren, Souvenirs und Veranstaltungsangebote<br />

<strong>in</strong> und um <strong>Wernigerode</strong>.<br />

Sie können den Kontakt aber auch per Post oder<br />

Internet aufnehmen.<br />

Informationen kurz und knapp<br />

Parkplatz:<br />

ja (öffentlich)<br />

Entfernung zum Objekt: ca. 150 m<br />

Beh<strong>in</strong>dertenparkplätze: ja<br />

Zugang außen:<br />

Zugang <strong>in</strong>nen:<br />

Barrierefrei:<br />

Rollstuhl-WC:<br />

Beh<strong>in</strong>dertengerecht:<br />

Bl<strong>in</strong>dengerecht:<br />

Gehörlosengerecht:<br />

ebenerdig<br />

über Fahrstuhl<br />

ja<br />

ja<br />

ja (mit Schlüssel)<br />

ja<br />

ne<strong>in</strong><br />

teilweise<br />

Wir bieten Ihnen:<br />

Zimmervermittlung, Stadtführungen,<br />

E<strong>in</strong>trittskartenvorverkauf, Pauschalangebote<br />

und e<strong>in</strong>en Onl<strong>in</strong>e-Shop<br />

KoNTAKT<br />

WERNIGERoDE ToURISMUS GmbH<br />

Tourist-Information <strong>Wernigerode</strong><br />

Marktplatz 10<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon: 0 39 43 / 5 53 78-35<br />

Fax: 0 39 43 / 5 53 78-99<br />

www.wernigerode-tourismus.de<br />

<strong>in</strong>fo@wernigerode-tourismus.de<br />

Öffnungszeiten<br />

Mai – Oktober:<br />

Mo. – Fr. 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

So. 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr<br />

November – April:<br />

Mo. – Fr. 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

So. 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr<br />

Tourist-Information Schierke<br />

Brockenstraße 10<br />

38879 <strong>Wernigerode</strong> OT Schierke<br />

Telefon: (03 94 55) 86 80<br />

Fax: (03 94 55) 4 03<br />

www.schierke-am-brocken.de<br />

<strong>in</strong>fo@schierke-am-brocken.de<br />

Öffnungszeiten<br />

Mai – Oktober:<br />

Mo. – Fr. 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

So. 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr<br />

November – April:<br />

Mo. – Fr. 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

So. 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr


Internetseite Barrierefrei im Harz<br />

In dieser Broschüre erfahren Sie e<strong>in</strong>iges über sehenswerte<br />

Ausflugsziele für Ihren Urlaub. Doch<br />

es gibt weit mehr Informationen zu jedem der<br />

beschriebenen Standorte, die hier alle unterzubr<strong>in</strong>gen,<br />

den Rahmen sprengen würde. Auf der<br />

folgenden Internetplattform f<strong>in</strong>den sich Ergänzungen,<br />

die <strong>in</strong> mühevoller Kle<strong>in</strong>arbeit zusammengetragen<br />

worden s<strong>in</strong>d und auch dieses Heft<br />

erst möglich machten.<br />

Durch unsere Zusammenarbeit gibt es auch<br />

vere<strong>in</strong>heitlichte Symbole für Vorzüge oder E<strong>in</strong>schränkungen<br />

bei der Barrierefreiheit.<br />

Wir empfehlen Ihnen vor Ihrem Urlaub hier schon<br />

e<strong>in</strong>mal zu stöbern und e<strong>in</strong>e Grundplanung vorzunehmen.<br />

Auch für den nächsten Besuch <strong>in</strong> der<br />

„Bunten Stadt am Harz“ und r<strong>in</strong>gsherum gibt es<br />

auf dieser Seite reichlich Anregungen.<br />

www.barrierefrei-im-harz.de<br />

Anreise, Mobilität, Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte<br />

erwarten Sie hier nach e<strong>in</strong>er ähnlichen<br />

Struktur wie <strong>in</strong> diesem Büchle<strong>in</strong>. Viele der Informationen,<br />

die Ihnen im Heft vermittelt werden,<br />

fußen auf den Recherchen und Erhebungen dieses<br />

Teams.


Wir s<strong>in</strong>d für alle da!<br />

Unsere barrierefreien Geschäftsstellen <strong>in</strong> <strong>Wernigerode</strong> <strong>in</strong> Ihrer Nähe u. a.:<br />

- Rathaus, Marktplatz 10<br />

- Gustav-Petri-Straße 8<br />

- Breite Straße 111<br />

- Burgbreite, Platz des Friedens 6<br />

S Harzsparkasse


Unser Dank gilt:<br />

• <strong>Wernigerode</strong> Tourismus GmbH<br />

• Kommunale Beschäftigungsagentur<br />

Jobcenter Landkreis Harz (KoBa)<br />

Die KoBa war bei der Ideenentwicklung<br />

und Realisierung des vorliegenden Heftes<br />

maßgeblich beteiligt.<br />

Die Recherche der veröffentlichten <strong>Angebote</strong><br />

und die Entwicklung der Internetseite<br />

www.barrierefrei-im-harz.de erfolgten<br />

im Rahmen e<strong>in</strong>es von der KoBa f<strong>in</strong>anzierten<br />

Projektes bei der Akademie Überl<strong>in</strong>gen.<br />

• Der Projektgruppe „Barrierefrei im Harz“<br />

unter Leitung von Herrn Bils<strong>in</strong>g bei der<br />

Akademie Überl<strong>in</strong>gen gilt unser Dank<br />

für die gute Zusammenarbeit und die<br />

Vorleistungen.<br />

Wir danken Und<strong>in</strong>e Kurth, MDB Bündnis 90/<br />

Die Grünen für ihren Zuspruch und die<br />

Ermunterung, dieses Projekt zu realisieren.<br />

Sponsoren:<br />

• Stadt <strong>Wernigerode</strong><br />

• Hospitälerstiftung<br />

• Lions-Club <strong>Wernigerode</strong><br />

• Und<strong>in</strong>e Kurth,<br />

MDB Bündnis 90/Die Grünen<br />

IMPRESSUM<br />

Herausgeber:<br />

<strong>Wernigerode</strong> Tourismus GmbH<br />

Idee und Konzept: Harzdruckerei GmbH <strong>Wernigerode</strong>,<br />

W. Schill<strong>in</strong>g<br />

Gesamtherstellung: Harzdruckerei GmbH <strong>Wernigerode</strong><br />

Max-Planck-Straße 12/14<br />

38855 <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon 0 39 43 / 54 24 0<br />

Fax 0 39 43 / 54 24 99<br />

Internet: www.harzdruck.com,<br />

E-Mail: <strong>in</strong>fo@harzdruck.de<br />

Ersche<strong>in</strong>ungsweise: 1. Jahrgang, 2011/12<br />

Auflage:<br />

10.000 Exemplare<br />

Verteilung über die touristischen E<strong>in</strong>richtungen<br />

des gesamten Harzes und Umland.<br />

Redaktionsschluss: 10.09.2011<br />

Vertriebs<strong>in</strong>fo:<br />

Harzdruckerei GmbH <strong>Wernigerode</strong><br />

Telefon 0 39 43 / 54 24 0<br />

Layout:<br />

D. Günther<br />

Fotos:<br />

W. Schill<strong>in</strong>g, T. Günther,<br />

Tourist-Information <strong>Wernigerode</strong>,<br />

Akademie Überl<strong>in</strong>gen<br />

Für die freundliche Unterstützung und Zusammenarbeit gilt der<br />

Dank allen beteiligten Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.<br />

Druck und alle Arten der Reproduktion, auch auszugsweise,<br />

werden als Verstoß gegen das Urheberrecht gewertet.<br />

Der Verlag haftet nicht für die Richtigkeit der E<strong>in</strong>tragungen<br />

und für etwaige redaktionelle und technische Fehler.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!