Lagersortiment - Häuselmann Metall GmbH

haeuselmann.de

Lagersortiment - Häuselmann Metall GmbH

Aluminium NIE•MET und seine Hardware

Schichtkorrosion:

Diese Art von Korrosion setzt sich in mehreren parallel zur Walz- bzw.

Strangpreßrichtung verlaufenden Ebenen fort. Zwischen diesen Ebenen

bleiben sehr dünne Schichten nicht angegriffenen Materials erhalten, die

durch das Aufquellen der Korrosionsprodukte in Richtung auf die Materialoberfläche

gedrückt werden und sich dabei wie Buchseiten auseinanderfalten.

Schichtkorrosion tritt vor allem an stark verformtem Material auf,

dessen Körner durch den Walz- oder Strangpreßvorgang sehr gestreckt

sind. Ein geringes Risiko des Auftretens dieser Korrosionsform besteht

- je nach den Bedingungen der spanlosen Umformung - bei Legierungen

der Serie 5000. In den normalerweise verwendeten Materialzuständen

O, H111, H116, H22 und H24 sind diese Werkstoffe jedoch in der Regel

nicht durch Schichtkorrosion gefährdet. Wie bei der interkristallinen

Korrosion gibt es auch Prüfverfahren zum Nachweis der Schichtkorrosionsempfindlichkeit

von Werkstoffen.

Die Zustände T76 der Serie 7000 und H321 der Serie 5000 zeichnen sich

durch Eigenschaften aus, mit denen eine Verringerung der Schichtkorrosionsempfindlichkeit

angestrebt wird.

Spannungsrisskorrosion:

Konstruktionen können bekanntermaßen bei gleichzeitiger Beanspruchung

durch Spannung (Biege- oder Zugkraft, abschreckbedingte Eigenspannung

usw.) und korrosive Medien (Feuchtigkeit bei mehr oder weniger hoher

Chloridbelastung) durch sog. Gewaltbruch ausfallen. In diesem Fall spricht

man von Spannungsrißkorrosion. In der mikroskopischen Analyse ist dabei

fast immer ein interkristalliner Rißfortschritt erkennbar.

Die Prozesse, die dieser Korrosionsart zugrundeliegen, sind seit etwa

fünfzig Jahren Thema umfassender Untersuchungen. Die Darstellung der

zahlreichen Erklärungsansätze würde weit über den Rahmen dieser

Dokumentation hinausgehen.

Auf folgende Hinweise soll jedoch nicht verzichtet werden:

- Die Tendenz zur Spannungsrißkorrosion besteht vor allem bei Legierun-

109

109

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine