Speichern und Freigeben

schulung.unileoben.ac.at

Speichern und Freigeben

Speichern und Freigeben

PowerPoint 2010 - Grundlagen

ZID/Dagmar Serb

V.02/Apr 2013

SPEICHERN UND FREIGEBEN ....................................................................................................................................... 1

SPEICHERN ........................................................................................................................................................................ 1

FREIGEBEN......................................................................................................................................................................... 1

Komprimieren ............................................................................................................................................................ 1

Auf Inhalte überprüfen .............................................................................................................................................. 1


S e i t e 1 [ S p e i c h e r n u n d F r e i g e b e n ] [ Z I D / D a g m a r S e r b ]

Speichern und Freigeben

Speichern

Speichern Sie Ihre Präsentation regelmäßig, während Sie daran arbeiten. Am besten, Sie benutzen

die SCHALTFLÄCHE „SPEICHERN“ auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff.

Freigeben

Präsentationen können Sie für andere Personen freigeben.

1. Gehen Sie in der REGISTERKARTE „DATEI“ zur KATEGORIE „SPEICHERN UND SENDEN“ und

treffen dort Ihre Auswahl.

Tipp: Bei einem Versand per E-Mail empfiehlt es sich, die Datei vorher auf ihre Größe zu

kontrollieren und zu komprimieren. Vor allem, wenn Ihre Präsentation Medien wie Videos enthält:

Komprimieren

Abbildung 1: Befehl "Speichern",

Symbolleiste für den Schnellzugriff

1. Wechseln Sie in der REGISTERKARTE „DATEI“ zur

KATEGORIE „INFORMATIONEN“.

2. Klicken Sie auf die SCHALTFLÄCHE „MEDIENGRÖSSE

UND –LEISTUNG“ und wählen

„PRÄSENTATIONSQUALITÄT“ aus.

Abbildung 2: Befehl „Medien komprimieren“

Abbildung 3: Dialogfeld „Medium komprimieren“

Auf Inhalte überprüfen

Möglicherweise haben Sie von Ihren Kollegen Kommentare zu Ihrer Präsentation erhalten oder

Freihandanmerkungen oder Notizen eingegeben, die für andere Personen nicht bestimmt sind.

Führen Sie deshalb vor der Veröffentlichung eine Überprüfung durch und entfernen Sie alle

unerwünschten Elemente.


1. Klicken Sie im REGISTER „DATEI“ KATEGORIE „INFORMATIONEN“ auf die

SCHALTFLÄCHE „AUF PROBLEME ÜBERPRÜFEN“ und wählen „DOKUMENT PRÜFEN“ aus.

Abbildung 4: Dokument überprüfen

2. Klicken Sie im soeben erhaltenen DIALOGFELD „DOKUMENTPRÜFUNG“ auf „PRÜFEN“.

Abbildung 5: Dialogfeld "Dokumentprüfung"

3. Entscheiden Sie, welche Elementen Sie entfernen möchten und klicken dann bei den

betreffenden Einträgen auf die SCHALTFLÄCHE „ALLE ENTFERNEN“.

Abbildung 6: Ergebnisse einer Dokumentprüfung

Beachten Sie:

Manche Änderungen können nicht rückgängig gemacht werden!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine