Ausreiten im Stubaital

AtzingerK

Westernreiten im Stubaital
für alle Cowboys & -girls!

Für die Arbeit der Cowboys ist ein gehorsames Pferd unerlässlich. Die Pferde müssen möglichst eigenständig arbeiten und auf kleinste Gewichts- und Schenkelhilfen reagieren. Das Westernpferd muss selbständig handeln und mitdenken können, also den sogenannten “Cowsense” besitzen. Unser erfahrener Reitlehrer Jürgen Vaitl bietet exklusiv für unsere Gäste Ausritte durch das herrliche Stubaital. Erleben Sie mit ihm die Natur einmal hoch zu Ross.

Anmeldung:

Erfolgt im Hotel Family-Resort-Stubai.at in

Fulpmes-Medraz. Nach Ausfüllen des Sicherheitsdatenblattes

können Sie mit unserem Reitlehrer direkt einen

Termin für den gewünschten Ausritt vereinbaren.

Anfahrt:

Das Hotel Family-Resort-Stubai erreichen Sie so:

Von Fulpmes kommend biegen Sie am Ortseingang

von Medraz ca. 50m vor der überdachten Holzbrücke

rechts ab. Nochmals kanppe 100m und Sie sind da.

Von Neustift kommend durchqueren Sie den Ort

Medraz, vorbei an der Kirche und über die überdachte

Holzbrücke. Ca. 50 m nach der Holzbrücke geht es

links hoch. Nochmals knappe 100m und Sie sind da.

Im Hotel erhalten Sie eine genaue Anfahrtsbeschreibung

zur Reitarena Stubai.

Ausreiten

im Stubaital

Ein unvergesslicher Ausritt

Garmisch

Seefeld

Jürgen Vaitl kommt aus der Western Reitszene

und organisiert die Ausritte auf seinen Quarter

Horses. Wenn Sie Ihr eigenes Pferd mitbringen,

können Sie ihn auch als Reitwanderführer

buchen. Voraussetzung für einen Ausritt sind:

Arlberg

Innsbruck

A12

Kufstein

Helmpflicht

Mindestalter 12 Jahre

Reitkenntnisse, sicherer Sitz in allen drei

Grundgangarten. Dazu ist ein Vorreiten am

Platz bzw. eine 20minütige Reitstunde

verpflichtend (€ 20,-)

Maximalgewicht von 95kg

Reitbekleidung, ev. Regenschutz

Preis und Programmänderungen vorbehalten!

Wir behalten uns Änderungen bezüglich

Streckenführung etc. aufgrund äußerer Einflüsse

wie Wetter usw. vor!

Kontakt:

Medraz

Stubaital

Family-Resort-Stubai

Sonnegg 22, 6166 Fulpmes

Tel: +43/(0)5225/63135

www.family-resort-stubai.at

Fulpmes

Schönberg

A13

Brenner

Italien

Reitarena-Stubai

Gröbenweg 33,

6166 Fulpmes

www.reitarena-stubai.at


Ausritte im Stubaital

2 Std. Ritt Vergör 1.266m

€ 45,- 300m 5,2 km

Gleimäßiger Aufstieg durch schattigen Fichtenwald.

Kurz vor dem Ziel öffnen sich weite Almwiesen, die

zugleich einen grandiosen Blick über das gesamte

Stubaital gewähren, von der Innsbrucker Nordkette

bis zum Stubaier Gletscher. Auf der tollen Sonnenterrasse

der Jausenstation Vergör lassen wir es uns

gut gehen und gönnen uns und unseren Pferden

eine ausgiebige Rast.

3h Ritt Froneben Alm 1.306m

€ 55,- 350m 6,4 km

Aufstieg durch den Wald entlang des Forstweges

zur Froneben Alm. Dort warten saftige Almwiesen

auf unsere Pferde und eine Sonnenterrasse

mit Ausblick auf die Reiter.

Halbtages - Panoramatrail

zum Stockerhof 1.156m

€ 73,- 200m 13 km

Auf Höhe des Waldrandes geht es vorbei an Fulpmes

und Telfes in die Telfer Wiesen und das Ganze mit

Talblick. Im Frühling geprägt von herrlich duftenden

Blumenwiesen, im Herbst von goldbraun gefärbten

Lärchenbäumen, zu jeder Jahreszeit jedoch eine

Panoramaaussicht auf Innsbruck mit dem Karwendelgebirge

im Hintergrund. Und mittendrin der bei

den Einheimischen weithin bekannte Stockerhof. Ein

idealer Rastplatz für Pferd und Mensch.

Halbtages – Panoramatrail Froneben – Vergör

€ 73,- 350m 7,5 km

Aufstieg durch den Wald entlang des Forstweges zur

Froneben Alm. Dort warten saftige Almwiesen auf

unsere Pferde und eine Sonnenterrasse mit Ausblick

auf die Reiter. Die Höhe ist hier nun erreicht und

wir reiten von hier nun in gleichbleibender Höhe

mit tollen Tiefblicken weiter in Richtung Vergör. Der

Durst kann gestillt werden mit dem klaren Wasser

des Gröbenbachls.

Halbtages – Romantiktrail Telfer Wiesen

€ 73,- 200m 15 km

Dies ist unser Ausritt mit den geringsten Höhenmetern.

Der Weg verläuft direkt von der Reitarena

entlang des Waldrandes über Telfes bis in die Telfer

Wiesen. Diese beeindrucken durch sanfte Lärchenwälder,

durchsetzt mit verwitterten alten Heustadeln.

Je weiter wir talauswärts gelangen, umso mehr wird

unser Blick frei auf Innsbruck mit seinen Bergen. Je

nach Qualität der Reiter können wir auf dem Rückweg

noch einen Einkehrschwung beim Stockerhof wagen.

Dieser ist bekannt für freie Wiesen rund um den Hof

und die hausgemachten Kuchen des Wirtes.

Tagestrail in das Hochtal der

Schlicker Alm 1.616m mit Panoramasee

€ 98,- 650m 14 km

Über die Froneben Alm erfolgt der Aufstieg mit

den Pferden in das Hochtal der Schlick.

Hier gibt es flache Wiesen und grüne Pistenflächen,

die auch eine schnellere Gangart zulassen.

Die Schlicker Alm ist zwar fest in der Hand von

Rindviechern, trotzdem werden wir auch noch

ein Plätzchen für unsere vierbeinigen Freunde

finden. Die Schlicker Alm ist bei den Einheimischen

bekannt für Ihre gute Tiroler Schmankerl

Küche. Viele Milchprodukte aus eigener

Erzeugung laden zur Mittagsrast ein. Vorbei am

Panoramasee führt uns der Weg über die Galtalm

zurück zur Froneben Alm.

Je nach Lust und Laune reiten wir entweder

direkt ins Tal oder machen noch einen kleinen

Schwenk nach Vergör.

Tages – Rundtrail zum Kloster Maria

Waldrast 1.636m mit Lärchenwiesen

€ 129,- 450m 15 km

Die „Anreise“ zu unserem Ausgangspunkt in

Mieders erfolgt mit dem Pferdeanhänger. Es folgt

nun der Aufstieg zum höchst gelegenen Servitenkloster

Europas, Maria Waldrast.

Dem Ruf von den heilenden Kräften des Waldraster

Wassers folgen viele Pilger hierher. Und

daher wird nicht nur unseren Pferden ein Schluck

davon gut tun, sondern auch uns.

Ein Blick in das frisch renovierte Innere der Klosterkirche

ist ein absolutes Muss, ebenso wie ein

Einkehrschwung in den gepflegten Klostergasthof.

Nun folgt ein flacher Ritt mit Ausblick auf die

Zillertaler Berge in die Gleinser Mähder.

Hier erwarten Sie romantische Lärchenwiesen

ebenso wie wilde Orchideenarten.

Weitere Magazine dieses Users