Aktuelles aus Laurensberg, Richterich und Umgebung

NicoHe

Jahrgang 2 - Ausgabe 10 - Mai 2012

aaa

aaa

kostenlos

zum Mitnehmen

NordWesten:

Neueste Informationen

zum Windpark

Optik Thoma:

10-jähriges Jubiläum wird

gefeiert

Laurensberg:

Die Zukunft des

Schulzentrums

Aktuelles aus Laurensberg,

Richterich und Umgebung

1


Schloss Schönau

Exklusiver Rahmen für stilvolle Hochzeiten

Editorial

Die Qual der Wahl

Liebe Leserinnen und Leser,

Im historischen Ambiente bieten wir eine

anspruchsvolle Küche sowie schöne Räumlichkeiten

für Empfänge bis zu 200 Personen und

Gesellschaften bis 85 Personen.

Entdecken Sie auch unsere romantische Terrasse

am Teich und den gepflegten Schlosspark.

Schönauer Allee 20 · 52072 Aachen-Richterich

Tel. + 49 (0) 241-17 35 77 · Fax + 49 (0) 241-16 89 891

www.schloss-schoenau.de

am 13. Mai müssen die Bürger

in NRW wieder an die Wahlurnen.

Die Legislaturperiode war

kurz und gefühlt noch kürzer.

Man kommt sich vor, als wäre

man erst gestern im Wahllokal

gewesen. Jetzt also Neuwahlen.

Wer wird das Rennen machen?

Hannelore Kraft hat ganz ohne

Frage als Landesmutter eine

gute Figur abgegeben und ist

Umfragen zu Folge die beliebteste

Politikerin im bevölkerungsreichsten

Bundesland.

Doch wie ist es um ihre Bilanz

bestellt? Was konnte sie für

unser Bundesland bewegen?

Die Lage von NRW ist derzeit durchaus vergleichbar mit einigen

europäischen Ländern, die schwerste wirtschaftliche Probleme

haben und vor der Pleite stehen. Der Wandel von den alten,

verstaubten Montanindustrien hin zu völlig neuen wirtschaftlichen

Strukturen hat bisher viel „Kraft gekostet“ (das Wortspiel sei mir

erlaubt!) und wird auch weiterhin an den Kommunen im Land

nagen. Obwohl die Menschen ohne Frage fleißig und engagiert

sind, fehlen überall adäquate Arbeitsplätze. Darüber hinaus

gibt es zu wenig Kindergartenplätze und Erzieher. Vielen Städte

und Gemeinden steht das Wasser „Oberkante Unterlippe“, die

wenigen Vermögenswerte werden von extrem hohen Schulden

überschattet. Jetzt spricht man sogar gerade in SPD-Kreisen

schon offen von einem Schuldenschnitt nach dem Vorbild von

Griechenland. Außerdem wird der Solidaritätszuschlag für die

fünf Ost-Bundesländer massiv in Frage gestellt.

Die Krise unseres Bundeslandes ist aber ganz sicher nicht irgendeiner

Partei zuzuschreiben. Dennoch verlieren die Etablierten an

Boden und neue politische Gruppierungen wie die Piraten

gewinnen die Sympathien der Wähler. Die Stärke der Piraten

wird allerdings wahrscheinlich dazu führen, dass NRW eine große

Koalition bevorsteht. Auch wenn die SPD eine rot-schwarze

Regierung kategorisch ausschließt, kann es sehr knapp werden

für ein rot-grünes Bündnis. An Spannung mangelt es also vor der

Neubesetzung des Düsseldorfer Landtags sicherlich nicht.

Dipl.-Ing. (TU) Kfz - Sachverständiger

GEORG ADAMFI

Wir in Aachen werden die Großwetterlage gelassen abwarten

und uns weiterhin auf unsere (nicht gerade kleinen) Probleme in

der Kaiserstadt konzentrieren müssen. Vielleicht leihen wir uns

einfach zwei der kölschen Grundgesetze aus und sagen uns“ Et

kütt, wie et kütt und et hät noch immer joot jejange, wa!“

Einen schönen Frühling wünscht Ihnen von Herzen

Ihr

Hartmut Hermanns

Verantwortlicher Redakteur

Schaden-, Unfall- und Wertgutachten

In den Atzenbenden 56

52080 Aachen

Tel./ Fax: 0241/ 16 26 66

mobil: 0172/ 982 08 44

eMail: adamfi@t-online.de

2

Rolandstr. 1

52134 H´rath-Kohlscheid

Tel: 02407/ 951 73 18

Fax: 02407/ 568 28 09

Internet: www.adamfi.de


Danke!

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Inserenten

und den Geschäftsleuten für die Unterstützung

unseres Stadtteilmagazins Nordwest aktuell

und empfehlen unseren Lesern deren Produkte

und Dienstleistungen. Ein weiteres Dankeschön geht

an FreeVector.com für die zur Verfügung gestellten

Vektoren unter Creative Commens Lizens 3.0

Impressum

Erscheinungsweise:

monatlich, jeweils zum Monatsanfang

Auflage: 6.000 Stück

Verteilung:

Kostenlose Verteilung über Auslegestellen im Raum

Laurensberg und Richterich (in Geschäften und

öffentlichen Gebäuden sowie Banken und Sparkassen).

Ein kleiner Teil der Auflage wird direkt in

die Haushalte verteilt.

Redaktions- und Anzeigenschluss:

um den 20. eines jeden Monats

Herausgeber und V.i.S.d.P.:

Euregio aktuell

c/o: VI-Marketing

Hartmut Hermanns, Diplom-Kaufmann (FH)

Süsterfeldstr. 83, D-52074 Aachen

Telefon: +49 (241) 479 688 23

Mail: NordWest@euregio-aktuell.eu

Web: www.euregio-aktuell.eu

Chefredakteur: Hartmut Hermanns

Redaktion:

Hartmut Hermanns, Svenja Pesch,

Stefan J. Eichler

Anzeigenleitung:

Ellen Niepel-Muntenaar

Mobil: +49-160-7128316

enm@euregio-aktuell.eu

Titel: Privathaus in Horbach, Scherbstraße;

vormals wahrscheinlich Gesindehaus von Haus

Heyden; ca. 500 Jahre alt

Seite 01

Editorial Seite 02

Inhaltsverzeichnis und Impressum Seite 03

Gesundheits- und Bewegungstag

in Richterich und Horbach

NordWesten: Neues zum Windpark Seite 05

10-jähriges Jubiläum Optik Thoma Seite 06

Schützenfest in Richterich Seite 07

Meisterchorsingen St Marien

Gesangsverein Horbach

Sun up Sonnenstudio hat sich gut entwickelt

A Capella Konzert Kuturkreis Richterich

Porträt: Partyservice Rams

Termine Laurensberg /

Hinweis Chorkonzert St. Laurentius

Seite 04

Seite 08

Seite 09

Seite 10

Seite 11

Termine Richterich / PSV Radler-Treff Richterich Seite 12

Seite 13

Schulentwicklung im Aachener Nordwesten Seite 14

Schulentwicklung im Aachener Nordwesten

Eiswagen Udo Petersohn Seite 15

Porträt Immobilien Bastius Seite 16

Ne Moffel Oecher Platt /

Schloss Schönau Krimidinner Seite 17

Melatengesellschaft (Teil 1) Seite 18

In Würde Abschied nehmen Seite 19

Porträt: Papier Bodelier

Seite 20

Layout/ Gestaltung:

Stefan J. Eichler

Crimson-Oak - Foto & Medien

www.crimson-oak.com

Druck:

Druck & Verlagshaus Mainz GmbH Aachen

www.druckservice-aachen.de

Das da Theater / Sommerfest Rathausstraße Seite 21

Neue Serie: Immobilienratgeber Seite 22

TSC Grün Weiß Aachen Seite 23

Rückseite Seite 24

Jubiläumswochem vom 4.-16. Mai 2012

10 Jahre Optik Thoma

besser sehen...

Rathausplatz 6

52072 Aachen - Richterich

Tel. 02 41/445 26 - 26 • Fax - 27

www.optik-thoma.de

20% Jubiläumsrabatt

3


R

Fit und Vital

Gesundheits- und Bewegungstag in

Richterich und Horbach

Die Stadtteilkonferenz Richterich organisiert

am 3. Juni 2012 von 11 - 15 Uhr einen

Gesundheits- und Bewegungstag in

Richterich und Horbach. Alle können kostenlos

mitmachen und sich an der frischen Luft bewegen.

An drei Standorten sind Spiel, Sport und Bewegung

angesagt. Zwischen den Standorten soll entweder

das Fahrrad oder die Inline-Skates genutzt werden,

Das Programm im Einzelnen:

Station 1- 4 Horbach

1 Horbach,Wiesenweg Kita Horbach;

Bewegungsspiele

2 Oberdorfstr., Schule Turnhalle KGS Horbach;

Bewegungs-/ Abenteuerparcours

3 Sportplatz Horbach BSV Batavieren AC;

Bogenschießen

4 Jugendtreff Oberdorfstr.

TOT Unicorn Horbach

Station 5 - 11 Rund um Schloss Schönau

5 Freizeitanlage Schönauer Friede –

Skateboardpool

C. Messerschmidt & M. Kriegel in Zusammenarbeit

mit Fachbereich 45 Anfängerund

Pro-Session Skateboard

(Schutzkleidung dringend erforderlich)

6 Richtericher Straße Kita Richtericher Str./

Familienzentrum Bewegungsparcours

7 Vorburg Schloss Schönau AWO Richterich;

Gymnastik 50+, Fit für 100- Muskelaufbau

training für ältere Menschen

8 Schloss Schönau

Kulturkreis Richterich; Yoga

9 Schlosspark Schönau SPD Ortsverein;

Bouleturnier TV Richterich; Mitmachaktion:

Badminton + Prellball; VCP ev. Pfadinder;

Seilbrücken Eine-Welt-Kreis, Barmer -

GEK, Stadtteilkonferenz und

Instrumentalverein, alle mit Info-Stand

10 Rathausplatz Fachbereich 61; Kampagne

‚FahrRad in Aachen‘; Fahrradsicherheits -

training für Erwachsene; Velo;

Fahrradstrecken mit Pedelecs

11 Bolzplatz Parkstraße Kita Parkstraße;

Schwungtuchübungen

Station 12 – 17 Peter-Schwarzenberg-Halle

und Umgebung

12 Horbacher Str./ Pfarrsaal

Pfarre St. Martinus; Sitzgymnastik

13 Grünenthaler Str./ Grundschule

Grundschule Richterich; Fahrradparcours

14 Grünenthaler Str./ Turnhalle bzw. –

Vorplatz Jugendzentrum Cube;

Geocaching: moderne Schatzsuche mit

GPS-Gerät; TV Richterich; Gymnastik,

Tanz; Instrumentalverein Richterich

15 Grünenthaler Str. Kita Grünenthaler Str./

Familienzentrum; Parcour mit Bobbycar,

Roller, Dreirad, etc.

16 Sportplatz Kaletzbenden Schützenverein

St. Hubertus + Rhenania Richterich;

Biathlon

PSV; Radlertreff

17 Weiher Kaletzbenden Angelsportverein;

Angelwurfspiele

Gewinnspiel

An allen Stationen werden Teilnehmerkarten

ausgegeben, die abgestempelt und bis 15 Uhr

am Info-Stand des Instrumentalvereins am

Turnhallenvorplatz für die Verlosung abgegeben

werden können. Die Ziehung der Gewinner der

Verlosungspreise erfolgt im Rahmen des

gemeinsamen Abschlusses ab 15:15 Uhr.

Allgemeine Hinweise

Der Gesundheits- und Bewegungstag wird durch

die Stadtteilkonferenz organisiert. Die Teilnahme

ist freiwillig und geschieht in eigener Verantwortung.

Für die Wege zwischen den Veranstaltungsorten

als auch die Teilnahme an den Aktivitäten

übernimmt die Stadtteilkonferenz keinerlei

Haftung.

An einigen Stationen (Kindergärten, Schulen,

Jugendeinrichtung CUBE) werden Getränke

angeboten.

Die AWO in der Vorburg hält neben Kaffee ein

Kuchenbuffet bereit. Um diesen Tag gelungen

aktiv zu gestalten, sollte auf jeden Fall noch eine

kleine Stärkung für unterwegs eingepackt werden.

Organisator: Stadtteilkonferenz Richterich

Weitere Informationen:

Bezirksamtsleiterin Yvonne Moritz

Tel.: 0241 - 432 86 - 10

E-Mail: bezirksamt.richterich@mail.aachen.de

Crimson-Oak

Foto & Medien

www.crimson-oak.com

Brigitte Kleinehanding e. K.

Apothekerin für Allgemeinpharmazie, Ernährungsberatung

Rathausplatz 7

Fon: 0241-12964

info@rats-apotheke-aachen.de

www.rats-apotheke-aachen.de

Hartmut Hermanns

www.vi-marketing.de

4

Sie halten sich fit.

Wir kümmern uns

um Ihre Finanzen.

Roder Weg Weg 6 6

52 072 Aachen

52 072 Aachen

02 41/ 189 23 45

02 41/ 189 23 45


Wind im Rücken

Weitere Bürgerinformation zur Windenergie

für den Aachener Nordwesten

Im Stadtbezirk Laurensberg im Bereich

Vetschauer Weg/Bocholtzer Weg und im Bezirk

Richterich im Bereich Alter Heerler Weg/Avantis

sind – neben einem größeren Bereich im Münsterwald

im Aachener Süden - zwei Konzentrationsflächen

zur Nutzung der Windenergie vorgesehen.

Der Planungsausschuss hat am 15. März die Offenlage

zur Änderung des Flächennutzungsplanes

beschlossen.

Eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen

und Bürger aus dem betroffenen Bereich im Nordwesten

des Stadtgebietes veranstaltete die Stadt

Aachen am Donnerstag, 29. März, im Schloss

Schönau. Unter anderem stellten die Planungsund

Umweltdezernentin Gisela Nacken und Klaus

Meiners, stellvertretender Leiter des Fachbereichs

Umwelt der Stadt Aachen, die Pläne vor.

Die Offenlage der Pläne erfolgt seit dem 2. April

noch bis 18. Mai. In diesem Zeitraum liegen die

Unterlagen im Offenlagezimmer im Raum 400 im

Verwaltungsgebäude Lagerhausstraße 20, 52064

Aachen, zur Einsichtnahme aus (Öffnungszeiten

montags bis donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und

von 13.30 bis 16 Uhr, mittwochs bis 17 Uhr und

freitags von 8 bis 13 Uhr). Sie sind auch online

unter www.aachen.de/fnp einsehbar. Während

dieses Zeitraums haben die Bürgerinnen und Bürger

die Möglichkeit, Einwendungen gegen die Planung

zu erheben, die von der Verwaltung geprüft und

abgewogen werden. Die Offenlage dauert aufgrund

der Osterferien zwei Wochen länger als gesetzlich

vorgesehen. Im nächsten Planungsschritt wird

der Rat voraussichtlich vor den Sommerferien die

Änderung des Flächennutzungsplanes beschließen.

Darstellung „Flächen für die Forstwirtschaft“ im

Südraum und „Flächen für die Landwirtschaft“ im

Nordraum soll mit der Darstellung „Konzentrationsflächen

für Windkraftanlagen“ überlagert werden.

Zugleich wird nach § 35 Abs. 3 Satz 3 Baugesetzbuch

die generelle Privilegierung im Außenbereich

unterbunden.

Nach einer aktuellen

Studie des Deutschen

Instituts

für

Wirtschaftsforschung

(DIW) würde der

Börsenpreis für Strom

ohne den Ausbau der

erneuerbaren Energien

deutlich höher ausfallen.

Vor allem

aufgrund steigender

Brennstoffreise

sowie höherer Kosten

durch CO2-Zertifikate

ist eine Preissteigerung

von 2010

bis 2020

um 20 Prozent zu erwarten. Mit einem

weiteren Ausbau der Nutzung erneuerbarer

Energien zur Stromerzeugung wird dieser Preisanstieg

hingegen nur 11 Prozent betragen.

Die regenerativen Energien werden in Deutschland

über das so genannte Erneuerbare-Energien-

Gesetz (EEG) gefördert, bei dem für jede in das

öffentliche Netz eingespeiste Kilowattstunde eine

bestimmte Vergütung bezahlt wird. Die Kosten

der Einspeisevergütung werden auf jeden Energieverbraucher

umgelegt und wurden für das Jahr

2012 auf 3,592 ct./kWh festgelegt. Aktuellen

Umfragen zufolge empfindet jedoch ein Großteil

der Deutschen eine geringe Mehrbelastung durch

die Energiewende als gerechtfertigt.

Der Rat hatte vor einigen Jahren die Steigerung des

Anteils der erneuerbarer Energien auf 40 Prozent

bis zum Jahr 2020 beschlossen. Derzeit ist im

Flächennutzungsplan 1980 eine Konzentrationsfläche

für Windkraftanlagen nur in Vetschau/Butterweiden

ausgewiesen. Dadurch ist die Genehmigung

weiterer Windkraftanlagen, an anderer

Stelle im Stadtgebiet momentan ausgeschlossen.

Für die beabsichtige Nutzung muss der

Flächennutzungsplan daher geändert werden. Die

5


10 Jahre Optik Thoma

Mit Weitsicht sorgen Günther Thoma und sein

Team für Durchblick

Am 4. Mai 2002 jährt es sich zum 10. Mal,

dass Optik Thoma in Richterich am Rathausplatz

aus der Taufe gehoben wurde. Günther

Thoma gründete seinerzeit das Unternehmen mit

seiner Frau und zwei Teilzeitkräften. Inzwischen

hat sich der Betrieb sehr gut etabliert und ist bei

den Menschen im Nordwesten Aachens durch

seine Kompetenz und Freundlichkeit überaus

beliebt. Günther Thoma ist seit 1982 als Augenoptiker

in Aachen tätig. Zunächst arbeitete er im

Angestelltenverhältnis und absolvierte 1997 die

Prüfung zum Augenoptikermeister. Im Mai 2002

wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit und

somit erst mal ins kalte Wasser: „Man wusste ja

nicht, was einen erwartet und es war schon ein

Wagnis, sich aus dem sicheren Angestelltendasein

völlig auf eigene Füße zu stellen“, blickt Thoma auf

die letzte Dekade zurück.

Brillengestell abgestimmt werden. Die besten

Gläser nützen nichts, wenn nachher die Brille falsch

sitzt“, erläutert Thoma. Selbstverständlich sind

auch Kontaktlinsen bei Optik Thoma erhältlich.

Mit viel Sachverstand und Erfahrung beraten der

Optikermeister und sein Team bei der Wahl der

richtigen Kontaktlinsen und passen diese optimal

an. Und die adäquaten Pflegemittel gibt es natürlich

auch direkt dazu. Biometrische Passbilder,

Führerscheinsehtest und Bewerbungsfotos runden

das vielfältige Angebot bei Optik Thoma optimal ab.

„Wir freuen uns, nun schon 10 Jahre im Dienst des

Kunden in Richterich arbeiten zu können und so viel

Zuspruch zu erhalten“, so Günther Thoma. Daher

möchte er auch etwas an seine Kunden weiter-geben

und bietet im Zeitraum vom 4. bis 16. Mai als

spezielles Angebot einen Jubiläumsrabatt von 20 %

auf alle Produkte außer reduzierte Ware und Kontaktlinsenpflegemittel.

Am Freitag, dem 4. Mai 2012

steht ein Eiswagen vor dem Ladenlokal von Optik

Thoma, und an die Kunden wird ein kostenloses

Eis verteilt. Im Geschäft wird darüber hinaus mit

einem Prosecco auf das 10-jährige Jubiläum angestoßen.

Die Redaktion von Nordwest aktuell

gratuliert von Herzen und wünscht weiterhin recht

viel Erfolg in der Zukunft.

Ihr Kontakt zum Jubiläumsbetrieb:

Optik Thoma

Rathausplatz 6

52072 Aachen

Tel: 0241-4452626

E-Mail: info@optik-toma.de

www.optik-thoma.de

6

Doch heute weiß er, dass er alles richtig gemacht

hat. Das Team von Optik Thoma umfasst mittlerweile

neben dem Ehepaar Thoma vier weitere

Mitarbeiterinnen. „Wir richten uns mit unserem

Angebot immer voll und ganz nach den Bedürfnissen

der Kunden. Durch ständige Weiterbildungen

halten sich mein Team und ich up to date und

wissen, was aktuell ist. Schließlich möchten wir,

dass unsere Kunden nicht nur gut sehen, sondern

auch gut aussehen“, berichtet Günther Thoma aus

der Praxis. In dem freundlichen Richtericher Ladenlokal

erhalten die Kunden den richtigen Durchblick.

Von einfachen, preisgünstigen Gestellen und

Gläsern bis hin zu Designer-Brillen wie z. B.

Ray-Ban, Vogue, Ralph Lauren, Polo, Ic-Berlin,

Adidas und Jaguar ist bei Optik Thoma alles zu

bekommen. Gerne nehmen sich der Chef und die

gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen immer Zeit für

eine ausführliche Beratung: Im Augenblick geht

der Trend wieder zu größeren Gläsern, man wird

gegenüber den letzten Jahren wieder mutiger und

die Brillen dürfen ruhig auffällig sein“, verrät Optikspezialist

Günther Thoma.

Ein Highlight ist das Videozentriersystem für Gleitsichtbrillen,

mit dem Günther Thoma schnell und

präzise Augen und Brille vermessen kann: „Um

mit einem Gleitsichtglas optimale Ergebnisse zu

erzielen, muss es genau auf den Kunden und das

K o c h

EwIv

Moderne Möbel Innenausbau Geschäftseinrichtungen Ausstellungsbau

Wir planen, fertigen und richten ein

Meisterhandwerk in der Euregio

Koch & Freiter EwIv,

Neutralstr 212, B-4710 Lontzen

Fon: +32 87 445756,

Email: info@koch-freiter.com,

Web.: www.koch-freiter.com


Schützenfest 2012

Volles Programm bei der St. Hubertus

Bruderschaft Richterich 1816 e. V.

Ein reichhaltiges, attraktives Programm bieten

die Richtericher Schützen den Besuchern auch in

diesem Jahr zu ihrem traditionellen Schützenfest

an. Nachstehend präsentieren wir Ihnen die

Highlights im Überblick.

Donnerstag, 17.05.2012

12 Uhr Treffen der aktiven Schützen zur

Einstimmung auf das diesjährige

Schützenfest

12.30 Uhr Ermittlung des Prinzen der

St. Hubertus Schützenbruderschaft

13.00 Uhr Vatertagsschießen mit Happy Hour

bis 14 Uhr (wie im letzten Jahr

für alle Männer und Väter ab 18

Jahren)

Ermittlung des Feuerwehrkönigs der Freiwilligen

Feuerwehr Richterich

15 Uhr Ausschießen einer Schützenschnur

unter den aktiven Schützen Preis

schießen der aktiven Richtericher

Schützen

16.30 Uhr Vereinsmeisterschaft der aktiven

Richtericher Schützen

(Neu: Günther-Poth-Wanderpokal

gestiftet durch unser Ehrenmit

glied) Ermittlung des Gönnerkönigs

(mind. 5 inaktive männliche Mit

glieder)

17.30 Uhr Sonderpokalschießen der aktiven

Richtericher Schützen

Samstag, 19.05.2012

15 Uhr Ermittlung des/der Vereinskönigs/-

in der Richtericher und Horbacher

Ortsvereine

Pokalschießen der Damen unserer Bruderschaft

(inaktive weibliche Mitglieder)

17.30 Uhr Pokalschießen der Prinzengarde

der 1. KG Koe Jonge Richterich

18 Uhr Pokalschießen der Freiwilligen

Feuerwehr Richterich

Anschließend: „ AFTER- SHOOT- PARTY “ im Foyer

der Peter-Schwarzenberg-Halle

Sonntag, 20.05.2012

11 Uhr Treffpunkt am Ehrenmal

(Heinrich-Lehmann-Platz)

11.15 Uhr Abmarsch zur Messfeier mit den

Abordnungen der befreundeten

Bruderschaften

11.30 Uhr Kirchgang unter freundlicher

Mitgestaltung des Kirchenchors

Richterich

14.15 Uhr Eintreffen der Gastbruderschaften

auf dem Festplatz Grünenthaler Str.

14.30 Uhr Aufstellung des Festzuges auf dem

Festplatz Grünenthaler Str.

Großer Festzug durch Richterich mit Empfang bei

unserem amtierenden Schützenkönig Andreas

Schulz

16.30 Uhr Ermittlung des neuen Schützen

königs der St. Hubertus Schützen

bruderschaft Richterich e. V.

17 Uhr Ermittlung des/der Bürgerkönigs/-in

um den Preis unserer Bezirksvorsteherin

Marlis Köhne

18 Uhr Ermittlung der Gönnerkönigin der

Bruderschaft (inaktive weibliche

Mitglieder)

18.30 Uhr Ermittlung des neuen Ehrenkönigs

unserer Schützenbruderschaft

21 Uhr Proklamation der neuen

Majestäten mit anschließendem

Pressefoto und Ausklang des

diesjährigen Schützenfestes auf

dem Festplatz

Die Schützen Richterich möchten natürlich

auf die reichhaltige Cafeteria in der Peter-

Schwarzenberg-Halle am Sonntagnachmittag

hinweisen.An allen Tagen unseres Schützenfestes

steht ein Imbiss-Stand zum leiblichen Wohl zur

Verfügung.

Sportkurse

in AC-Laurensberg, AC-Innenstadt,

Hörn, Burtscheid, Eilendorf für Kinder

und Erwachsene ohne Leistungsdruck

• Eltern-Kind-Turnen

• Psychomotorik

• Babyschwimmen

• Schwimmkurse

• Ferienfreizeiten

www.kiba-aachen.de

info@kiba-aachen.de

Tel. 0241 – 400 95 00

Komplett Kundenflyer A4_Fahr_Layout 1 31.08.11 09:59 Seite 1

• Pilates

• Rückenkurse

• Fit u. Mobil im Alter

• Fitness

• Yoga/Tai-Chi

• Schwangerschafts-

• Rückbildungsgym.

• Kangatraining

Brillen

Style.

Trendige

Brillenfassung

inkl. Kunststoffgläser

mit Hartschicht und

Superentspiegelung

Einstärkenbrille

nur 79,- €

Gleitsichtbrille

nur 139,- €

Mod. 4403 710

Optik Fahr Brillenmode

Optik Fahr Brillenmode

Roermonder Str. 317

52072 Aachen

Telefon 0241/12990

Roermonder Str. 317

52072 Aachen-Laurensberg

Fon 02 41 - 129 90

Fax 02 41 - 172 719

info@optik-fahr.de

www.optik-fahr.de

7


Der Sängerwettstreit

Meisterchorsingen wird wieder eine

Herausforderung

Der St. Marien-Gesangverein Aachen-Horbach

nimmt auch in diesem Jahr wieder am Meisterchorsingen

teil. Das Meisterchorsingen des

ChorVerbandes NRW e. V. dient der musikalischen

Förderung und Qualifizierung von Laienchören sowie

deren musikalischen Leiter im Sinne des kulturellen

Bildungsauftrages des Landes NRW. Es wird

gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder,

Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Das

Meisterchorsingen findet seit Ende der fünfziger

Jahre jeweils in einer Stadt in NRW statt. Chöre,

die das Mindestergebnis (2x sehr gut; 2 x gut;

davon mindestens 1x sehr gut in einem der beiden

Chorwerke) erreichen, erhalten den Titel

„Meisterchor im ChorVerband NRW“ für den

Zeitraum von 5 Jahren. Der St. Marien-Gesangverein

Aachen-Horbach nimmt bereits seit

1961 an diesem Leistungssingen teil und hat

den Titel in ununterbrochener Reihenfolge

bereits zehnmal ersungen, zuletzt 2007 in

Solingen/Langenfeld.

Die Bewertungs-Jury ist besetzt mit Bundeschorleiter

Prof. Michael Schmoll, Nicole Dreibholz,

Claudia Rübben-Laux, Prof. Fritz ter Wey und

Robert Sund.

Mit zusätzlichen Probentagen bereitet sich der

Horbacher Chor zur Zeit akribisch auf diesen Tag

vor. An der Intonation wird gefeilt, dynamische

Läufe festgelegt, der Text genau betrachtet und

musikalisch umgesetzt.

Vorbereitet wird der Chor natürlich durch den

versierten Chorleiter, Herrn Chordirektor Ando

Gouders. Die Sängergemeinschaft hat sich mit

einer Gesamtzahl von 67 Sängern zur Teilnahme

am Meisterchorsingen angemeldet.

Der Titel soll natürlich zum 11. Mal nach Horbach

geholt werden! Der Horbacher Chor wird mit

insgesamt 140 Personen (Sänger, Sängerfrauen

und fördernde Mitglieder) in Hamm anreisen und

hat somit die nötige Unterstützung selbst

mitgebracht.

Bei Erreichen des Titels wird es am darauffolgenden

Dienstag, dem 22. Mai 2012, ab 19 Uhr,

eine „kleine Meisterfeier“ im Saal Bosten/Wirtz in

Horbach geben.

R e s t a u r a n t

E i s c a f e

Das diesjährige Meisterchorsingen findet am

19. und 20. Mai 2012 im Kurhaus Bad Hamm in

Hamm/Wetfalen statt. Es haben sich insgesamt

37 Chöre angemeldet. Der Horbacher Chor ist

mit seinem Auftritt für Sonntag, 20. Mai 2012,

14.45 Uhr, eingeplant.

Folgende Literatur, die vorher vom Musikausschuss

des ChorVerbandes NRW genehmigt

werden musste, wird vom Horbacher Chor

vorgetragen:

Wahlchorwerk:

Sommer (Singe,singe, meine Seele)

von Kurt Lissmann

Wahlpflichtchorwerk:

Schlummer unter Dornen

Aus: Des Knaben Wunderhorn

von Wilhelm Kienzl

Volkslied strophisch/homophon:

Mädchen mit den blauen Augen von Quirin Rische

Volkslied durchkomponiert/variiert:

Zum Tanze, da geht ein Mädel von Wilhelm Schrey

ÖFFNUNGSZEITEN:

Dienstags - Freitag 17.30 - 23.00 Uhr,

Samstag ab 12.30 Uhr, Sonntag von 11.30 - 22.00 Uhr

KÜCHE:

Di.-Fr. 17.00 - 22.00 Uhr, Sa. 15.00 - 22.00 & So. 11.30 - 21.30 Uhr

Feste feiern, rufen Sie an!

Horbacherstr. 51 • 52072 Aachen • Inh. Hannelore Braun

Tel. 99729225 • Fax 99729226 • info@alt-richterich.de

www.alt-richterich.de

8


Sonne im Herzen

Das Sun Up Sonnenstudio hat sich

bestens entwickelt

Seit über zwei Jahren ist das Sun Up Sonnenstudio

an der Horbacher Straße (direkt

gegenüber der Kirche St. Martinus) in

Richterich unter der neuen Führung von Nadine

Kirch. Die angenehme Wohlfühlatmosphäre, die

sich seitdem eingestellt hat, kommt nicht von

ungefähr, denn inzwischen wurde zum Wohl der

Kunden viel zum Positiven verändert. Es

wurde kräftig renoviert und das Ambiente

wurde deutlich aufgewertet. Man merkt deutlich,

dass sich der Besuch im Sun up Sonnenstudio

für viele Menschen wieder lohnt: „Ich

kann mich hier herrlich entspannen. Vom leichten

Vorbräunen bis zum perfekten Sommer-Look kann

ich hier im Sun Up alles bekommen, was ich mir

wünsche. Dabei ist die Beratung und vor allem die

Hygiene optimal“, so eine Kundin, die gerade gut

gelaunt das Sonnenstudio verlässt.

Nadine Kirch (rechts) und ihre Kollegin Ina Bremer

bieten den Kunden des Sun Up-Sonnenstudios

beste fachliche Beratung.

Neu im Sun Up ist die mon amie, das erste

Collarium der Welt. Sie wurde speziell für Frauen

entwickelt, die besondere Ansprüche an ihre Haut

stellen. „Die mon amie ist für jede Frau geeignet,

denn sie bietet eine Behandlung, die auf weibliche

Wünsche und Sehnsüchte eingeht: Schönheit,

Attraktivität, Wohlbefinden

und ein gepflegtes

Aussehen“, weiß Nadine

Kirch zu berichten. Bei

der neuartigen Bank

handelt es sich um eine

einzigartige Kombination

von Collagen-Licht-

Therapie und UV-Besonnung.

Mit speziell

entwickelten Collagen-

Plus-Röhren wird der

Traum von jugendlicher

Frische wahr und

UV-Röhren sorgen gleichzeitig

für eine attraktiv

getönte Haut: „Bei uns

können Sie jetzt den

puren Genuss einer regenerierenden

Collagen-

Therapie ohne Besonnung genießen- oder die

Kombination der Collagen-Therapie mit Besonnung

für einen frischen und attraktiven Teint.

Das Ganze gibt es bei uns zum dauerhaft

günstigen Preis von 9,50 Euro pro mon amie-

Nutzung“, so Nadine Kirch.

Selbstverständlich werden die Sonnenbänke

turnusmäßig gewartet und die Röhren regelmäßig

ausgewechselt. Die Kabinen und Bänke

werden vom geschulten Personal besonders sorgfältig

gereinigt, denn erstklassige Hygiene ist

beim Sun up Sonnestudio oberstes Gebot. So

wird Sonnen zu einem sicheren, sauberen und

angenehmen Vergnügen. Und wenn die Stimmungslage

mal etwas im Keller ist, ist es gut zu

wissen, dass die UV-Strahlen der Sonne und auch

im Solarium eine stimmungsaufhellende Wirkung

besitzen und sogar medizinisch zur Bekämpfung

von Depression und anderen psychischen Erkrankungen

eingesetzt werden. Die Wirkung entsteht

vor allem – aber nicht nur – durch das von den

UV-Strahlen in der Haut produzierte Vitamin D.

In einer umfassenden Review-Studie zur Wirkung

von Vitamin D auf verschiedene Arten depressiver

Verstimmungen bei Frauen kommen die Forscher

zu dem eindeutigen Schluss: Vitamin D und damit

die UVB-Strahlen der Sonne senken das Risiko von

Frauen jeden Alters deutlich, an Depressionen zu

erkranken.

Das Sun up Sonnenstudio in Richterich verfügt über

sechs Kabinen von leichter bis hin zu intensiver

Bräunung auf sehr hochwertigen Sonnenbänken:

„Unsere Kunden profitieren nicht nur von bestem

Service sowie Top-Hygiene und Sauberkeit, sondern

auch von extra langen Öffnungszeiten. Dadurch hat

man maximale Flexibilität, denn unser Sonnenstudio

ist Mo. – Fr. von 10 bis 21 Uhr, Sa. 10 – 20 Uhr

sowie So. und Feiertag von 10 – 17 Uhr geöffnet.

Da finden sich immer einmal ein paar Minuten zum

Sonne tanken“, lächelt Nadine Kirch.

Sun up Sonnstudio

Inhaberin Nadine Kirch

Horbacher Str. 48

52072 Aachen

Tel.: 0241-14029

9


Tolles A-Capella-Konzert

Kulturkreis Richterich präsentiert mit der

Formation “Shiva Knows” Außergewöhnliches

Da hatte der Kulturkreis Richterich aber

einmal einen richtigen Glücksgriff getan.

Beim Konzert der niederländischen A-Capella-

Formation „Shiva Knows“ war das Zuschauerinteresse

gewaltig und schon früh war im kleinen

Saal im Schloss Schönau kein Platz mehr frei.

Doch Not macht erfinderisch und der Kulturkreis-

Vorsitzende Paul Reiter forschte im ganzen Schloss

nach freien Sitzgelegenheiten, die er unermüdlich

in das Sälchen schleppte. Sogar vor den Klavierhockern

aus den benachbarten Musikzimmern

machte er nicht Halt. Weit über 100 Gäste

kamen dann in den Genuss eines außergewöhnlichen

Events, den so schnell niemand der

Anwesenden vergessen wird.

hautnah an den Künstlern zu sein und die fantastische

Musik in dieser Form zu erleben.

Obwohl die Gruppe „Shiva Knows“ erst seit Anfang

2007 besteht, hat Sie beim Internationalen

A-Capella-Festival „Ward Swingle Award“ 2007

in Graz überraschend den dritten Preis in der

Kategorie „Pop“ gewonnen, 2008 zweimal Gold

geholt sowie den Publikumspreis und den 1. Preis

beim „Totaal Vokaal Festival“ in Maastricht.

Weiterhin war das bemerkenswerte Quintett Sieger

beim niederländischen Festival für Vokale

Ensembles in Almelo und wurde für ihre Version

von „Butterfly“ für einen „Contemporary

A-Capella-Recording-Award“ von der amerikansichen

Organisation für A-Capella-Musik (CASA)

nominiert.

Fazit des wunderschönen Abends im Schloss

Schönau: Paul Reiter und sein Team vom Kulturkreis

Richterich haben mal wieder ein gutes Händchen

bei der Künstlerauswahl bewiesen. Der Kulturkreis

wurde durch den guten Besuch und den Erfolg

des Abends für den Mut belohnt, auch einmal

altbewährte Pfade zu verlassen und Neues zu

wagen. Weiter so!

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO

HAMMERSCHLAG - BECKERS

UNFALLREKONSTRUKTION - KFZ-SCHÄDEN - KFZ-TECHNIK

10

Die niederländische Gruppe „Shiva Knows“ feierte

mit ihrer ersten Show „A Tribute to The Real

Group“ ihre Premiere in der A-Capella-Szene. Die

schwedische Formation „The Real Goup“ ist schon

seit Jahren ein Begriff in der vokalen Welt und hat

mit bekannten Songs wie „Dancing Queen“ (ABBA)

oder „Come together“ (The Beatles), eigenen

Nummern wie „Chili Con Carne“, „A Capella in

Acapulco“, aber auch mit weniger bekannten

Songs wie „Friendship“ oder „The Grass

grows greener“ Maßstäbe

gesetzt. „Shiva Knows“verleiht

dieser wunderbaren Musik mit

eigenen, überragenden Interpretationen

ihre ganz spezielle

musikalische Note. Ein abwechslungsreiches

Programm mit

einfühlsamen Balladen, jazzy/

poppy up-tempo Stücken und

etwas Humor machen diese Show

zu einer „must see“ Show

oder sollte man sagen „must

hear“ Show?! Jeder

Zuschauer/-hörer hatte auf

jeden Fall das Gefühl, dass

die Qualität der Formation

leicht dafür ausreicht, auch viel

größere Örtlichkeiten bis auf den

letzten Platz zu füllen. Um so

mehr konnten sich die Richtericher

darüber freuen, so

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 16:00 - 24:00 Uhr

Samstag

15:30 - 24:00 Uhr

Sonntag

12:00 - 24:00 Uhr

DIPL.-ING. H.J. HAMMERSCHLAG

von der IHK Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für Straßenverkehrsunfälle

DIPL.-ING. WILHELM BECKERS

von der IHK Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

für KFZ-Schäden, -bewertung und Straßenverkehrsunfälle

KFZ-MSTR. BENNO DEDERICHS

www.hammerschlag-beckers.de • buero@hammerschlag-beckers.de

52 072 AACHEN - Süsterfeldstraße 85

Tel. 0241/ 88 96 70 - Fax 0241/ 88 96 751

Gaststätte Haus Linde

Roermonderstr. 424 , 52 072 Aachen , Tel: 0241-129 61 , mobil: 0172-253 63 23

www.hauslinde.de , Inhaber: F.-J. Jacobi „Sockel“

Gutbürgerliche Küche

bekannt für 1a-Steaks,

hausgemachten Sauerbraten

und in der Saison für

immer frische Muscheln.

Großer Biergarten für bis zu

90 Personen, Party-Scheune

bis zu 60 Personen,

Raucherzelt im Winter.

Küche: Dienstag bis Samstag 17:30 - 22:30 Uhr

Sonn- und Feirtage 12:00 - 14:30 Uhr

& 17:30 - 22:30 Uhr


Nichts ist schöner als

ein gelungenes Fest

waren kommen von regionalen Zulieferern aus der

näheren Umgebung. Rams arbeitet sehr saisonbezogen

und bietet momentan passend zur Jahreszeit

beste Spargelspezialitäten an.

Partyorganisation Rams ist der Spezialist für

Festlichkeiten aller Art

Am 5. Februar 1993 wurde die Partyorganisation

Rams gegründet. Zunächst arbeitete

Gerd Rams nebenberuflich gemeinsam

mit seiner Frau. In den Anfangszeiten richtete er

private Geburtstage mit kleineren Buffets bis zu

100 Personen aus. Ab 1995 startete er hauptberuflich

durch und schon bald kamen die ersten

Firmen und größeren Organisationen, die die

Dienste des jungen Catering-Unternehmens in

Anspruch nahmen. Gerd Rams ist gelernter Koch

und Hotelfachmann. Darüber hinaus ist ihm seine

Profession quasi schon in die Wiege gelegt, da

er aus einer Gastronomiefamilie stammt. Seine

Ausbildung machte er vor 31 Jahren in der „Alten

Herrlichkeit“ in Monschau, die über eine ungeheure

Tradition verfügt und bereits seit dem 18. Jahrhundert

als Hotel geführt wird.

Rams ist gebürtig aus Roetgen und ist seit 1993

mit seinem Betrieb in Haaren angesiedelt. 1996

stellte er einen Koch als ersten Mitarbeiter ein.

Heute hat der Haarener Betrieb sieben Festangestellte

und beschäftigt außerdem rund

10 Aushilfen, die bei den vielen organisierten Festlichkeiten

zum Einsatz kommen: „Wir arbeiten im

Betrieb nur mit ausgebildeten Köchen und sind

selbst auch seit vielen Jahren Ausbildungsbetrieb.

Wir übernehmen somit Verantwortung für den

beruflichen Werdegang junger Leute, aber wir

erwarten auch, dass die jungen Leute Verantwortung

in unserem Betrieb übernehmen“, so

Gerd Rams.

Der engagierte Unternehmer weiß, dass für seine

Kunden nichts schöner ist, als ein gelungenes Fest.

Und nichts ist oft schwieriger zu organisieren. Denn

Feste zu feiern, will gelernt sein: „Damit Sie für

Ihr Fest den bestmöglichen Rahmen finden,

können Sie gerne auf unser handwerkliches

Können und unsere leistungsstarke Partyorganisation

zurückgreifen. Als kompetenter, zuverlässiger

Partner sowie als Spezialisten für Festlichkeiten

aller Art - vom kleinen Familienfest bis

zum großen Firmenjubiläum - bieten wir perfekten

Service nach Maß“, betont Gerd Rams. Ganz gleich,

ob Canapeès, Buffets und Menüs oder ein Spanferkel

am Spieß – der Haarener Gastro-Betrieb ist

für alle Fälle bestens gerüstet. Seine bekannten

Wildspezialitäten und die stets frischen Fleisch-

Zum umfangreichen Angebot gehören auch der

Verleih von Geschirr und Bestuhlung, Schankanlagen,

Partyzelte in verschiedenen Größen,

Grillgeräte und Dekorationen: „Ob Geschäftsessen,

kalt- warmes Buffet, rustikal oder gehobene

anspruchsvolle Gastronomie, Ihre Wünsche sind

unser Maßstab. Probieren Sie es einmal aus! Lassen

Sie sich von uns individuell und persönlich beraten.

Wir werden unser Möglichstes tun, Ihnen diese

Wünsche zu erfüllen“, verspricht Rams.

Das Haarener Unternehmen verfolgt seinen

stetigen Wachstumskurs konsequent weiter. So

wurde das Betriebsgelände an der Alt-Haarener

Str. vor drei Jahren um ein Grundstück an der

Professor-Wieler-Str. erweitert. Auf dem neuen

Gelände wurde eine große Lager- und Logistikhalle

mit Spülküche errichtet. Die Partyorganisation

Rams verfügt über sechs eigene

Fahrzeuge, darunter drei moderne Kühlfahrzeuge:

„Wir haben inzwischen ein Niveau erreicht, wo wir

Festlichkeiten bis zu 3.500 Personen ausrichten

können. Für unsere Kunden ist es vielleicht auch

interessant zu erfahren, dass wir in Roetgen eine

eigene Location in Familienbesitz im Landhausstil

mit einer Kapazität bis zu 100 Personen anbieten

können“, verrät Gerd Rams.

Kontakt:

Partyorganisation Gerd Rams

Alt Haarener Str. 205

52080 Aachen

Tel.: 0241 - 16 73 28

Mobil: 0172 - 24 16 73 28

E-Mail: PartyserviceRams@arcor.de

www.partyservicerams.de

AC Richterich

Rathausplatz 2

Tel.: 0241/ 172025

AC Laurensberg

Roermonderstr. 325

Tel.: 0241/ 12 226

AC Richterich

Horbacherstr. 42

Tel.: 0241/ 14 387

11


Termine Richterich

* Terminangaben ohne Gewähr der Redaktion

Mittwoch, 02.05.2012

„Brücken – Beziehungen“, Fotoclub 2000,

Schloss Schönau, 19 – 22 Uhr

Samstag, 05.05.2012 bis

Sonntag, 06.05.2012

Fahrt nach Gent, Kulturkreis Richterich

Samstag, 05.05.2012 bis

Samstag, 12.05.2012

Glaubenswoche in St. Heinrich, St. Laurentius,

St. Martinus

Samstag, 05.05.2012

Maifest, AWO, Vorburg, 16 Uhr

Sonntag, 06.05.2012

Gottesdienst mit anschließender Prozession zur

Fatimakapelle, Pfarre St. Heinrich, Horbach, 10 Uhr

Donnerstag, 10.05.2012

Veranstaltung im Rahmen der Glaubenswoche,

Seniorentreff der Pfarre St. Martinus, Pfarrsaal

Horbacher Str. 52, 15 – 17 Uhr

Donnerstag, 17.05.2012

(Christi Himmelfahrt)

Konfirmation, Paul-Gerhardt-Kirche

Donnerstag, 17.05.2012

Schützenfest, St. Hubertusschützen, Richterich

Samstag, 19.05.2012 bis

Sonntag, 20.05.2012

Schützenfest, St. Hubertusschützen, Richterich

Sonntag, 20.05.2012

Konfirmation, Paul-Gerhardt-Kirche

Meisterchorsingen, St. Marien-Gesangverein,

im Kurhaus in Bad Hamm

Bestaaungen

Deussen

. fair . individuell . würdevoll .

Leserbrief

Zu unserem Leserbrief „Radlertreff Richterich“,

Seite 5 der letzten Ausgabe April 2012

von Nordwest aktuell, ergänzt Hans Beye,

Oberdorfstr. 8, 52072 Aachen:

PSV-Radler-Treff für Jedermann

Der Radler-Treff-Leiter des Polizei-Sportverein

Aachen 1922 e. V. freut sich auf den 17. April 2012

um 19 Uhr. Dann nämlich startet der PSV-Radler-

Treff in die 25. Saison am Sportplatz Kaletzbenden

in Richterich. Danach treffen sich die Radler jeden

Dienstag um 19 Uhr. Jeder kann am Radler-Treff

teilnehmen, der ein funktionstüchtiges Rad besitzt.

Die Abschlussfahrt der Radler ist übrigens für den

15. September, 10 Uhr, ab Sportplatz Kaletzbenden

Richterich, terminiert. Mehr Infos zu den

PSV-Radler-Treffs unter www.hans-beye.de

12


Terminübersicht

Orsbach

* Terminangaben ohne Gewähr der Redaktion

Regelmäßige Termine

Jeden Montag

10 Uhr Senioren Einkauf und Kurier-Dienst

(außer Pfingsten)

19:45 Uhr Kirchenchor Probe

20:30 Uhr Freizeit-Fußball

Jeden Dienstag

16 Uhr Kindersport OSV

16 Uhr Mathe-Treff im Pfarrhaus

17 Uhr Kinderturnen – Fußball

Jeden Donnerstag

9 Uhr Schwungvoll in den Tag

10 Uhr Senioren Einkauf und Kurier-Dienst

(außer Chr. Himmelfahrt)

12 Uhr Altmetall Sammlung

20 Uhr Energy - Dance für Frauen

Jeden Freitag

16 Uhr Frischmarkt Mingers

(Vorplatz Burg Orsbach)

17 Uhr Kinderturnen Fußball

Jeden Sonntag

16 Uhr Bouletreff

Mittwoch, 2. Mai

19:30 Uhr Conversation francaise

Sonntag, 6. Mai

10 Uhr Jahrgedächnis Pfarrer Losberg

11 Uhr Pfarrfest

15 Uhr OSV I gegen Arm. Eilendorf II

Mittwoch, 9. Mai

19:30 Uhr Conversation francaise

Sonntag, 13. Mai

15 Uhr OSV I gegen VfB 08 Aachen

Mittwoch, 16. Mai

20:30 Uhr Johannisfeuer

Samstag, 19. Mai

9 Uhr Vogelkundliche Exkursion ins Senserbachtal

(Anmeldung VHS)

Sonntag, 20. Mai

11 Uhr OSV II gegen Cro Socoli Aachen

11 Uhr Fair Trade

Freitag, 25. Mai

20 Uhr FrauenKaffeeKlatsch

Montag, 28. Mai

(Pfingsten)

15 Uhr OSV I gegen Sparta Würselen

alle Informationen zu den Orsbacher Terminen auf

www.orsbach.de

Terminübersicht

Laurensberg

* Terminangaben ohne Gewähr der Redaktion

Mittwoch, 2. Mai

ab 16.30 Uhr Start Anfänger-Tanzkurs für

Jugendliche im Tanzsportclub Grün-Weiß

Aquisgrana Aachen, Clubheim, Vetschauer Str. 9,

Infos unter www.gruen-weiss-aachen.de

Donnerstag, 3. Mai 2012

Telefonsprechstunde des Seniorenrates für den

Bezirk 10, Aachen-Laurensberg 15 bis 16 Uhr

Ansprechpartner Harald Steinmann,

Tel: 0241-9319654

Freitag, 4. Mai

ab 21.30 Uhr; Freitags-Open-Hour des

TSC Grün-Weiß Aachen im Clubheim,

Vetschauer Str. 9; Eintritt frei; Veranstaltung endet

um 24 Uhr; Infos unter www.gruen-weiss-aachen.de

ab Samstag, 5. Mai

Kunstausstellung in der Bücherinsel Laurensberg

(neben der Kirche St. Laurentius) „FARBEN-

RAUSCH“ Bilder in Öl und Acryl von Margot

Schaffrath; Ausstellung bis 24. Juni zugänglich

Sonntag, 6. Mai

Galadinner präsentiert: Krimidinner

„Ein Leichenschmaus“ in Schloss Rahe;

Einlass: 19 Uhr; Ende: ca. 23.15 Uhr; Eintritt: 79 €;

Alle Infos und Buchung unter www.schlossrahe.de

oder Tel.: 0241-9367-0

Freitag, 11. Mai

ab 21.30 Uhr; Freitags-Open-Hour des

TSC Grün-Weiß Aachen im Clubheim,

Vetschauer Str. 9; Eintritt frei; Veranstaltung endet

um 24 Uhr; Infos unter www.gruen-weiss-aachen.de

Kartenvorverkauf

Chor- und Orchesterkonzert in St. Laurentius

und in der Auferstehungskirche, Aachen

Der Chor von St. Laurentius, canto@campum und

das Kammerorchester St. Laurentius werden im

Juni zwei große Konzerte in Aachen geben. Auf dem

Programm stehen J. S. Bachs Brandenburgisches

Konzert Nr. 2, mehrchörige Motetten von H. Schütz

& J. Pachelbel und A. Vivaldis bekanntes „Gloria“

und sein imposantes „Dixit Dominus“ für zwei Chöre

und zwei Orchester.

Die Konzerte sind am: 17. Juni 2012 um 20 Uhr

in St. Laurentius, Laurentiusstr. 79 und am 24.

Juni 2012 um 18 Uhr in der Auferstehungskirche

am Kupferofen 19. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf

für 14 und 11 € am 26./ 27. Mai und 1./

2. Juni nach den Gottesdiensten in St. Laurentius.

Ab Di, 5. Juni 2012 ausschließlich zuzüglich der Vorverkaufsgebühr

in der Mayerschen Buchhandlung,

Buchkremerstrasse 1 – 7.

13


14

Wohl der Schüler fest

im Blick

Gedanken zur Schulentwicklung im Aachener

Nordwesten

Im Nordwesten Aachens tut sich bildungspolitisch

einiges. Der neue Campus der RWTH

zieht dabei sehr viel Aufmerksamkeit auf sich.

Aber vor das Studium haben die Bildungsverantwortlichen

in Deutschland die Grund- und die

weiterführenden Schulen gesetzt. Wie es um die

Schulentwicklung im Nordwesten steht, beschreibt

der Schulleiter des Anne-Frank-Gymnasiums am

Hander Weg in Laurensberg, Herr Oberstudiendirektor

Berthold Winterlich, aus dessen Feder

dieser Artikel stammt:

Am 27. März 2012 entschied der Schulausschuss

der Stadt Aachen, keinen vierten Zug im Schuljahr

2012/13 am Anne-Frank-Gymnasium (AFG) einzurichten.

Dies bedeutet, dass am AFG nur maximal

96 Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden

können; die Anmeldezahl lag bei 103. Sechs Jahre

hintereinander waren die Anmeldezahlen stetig

gestiegen. Die Gründe dafür sind vielfältig, einige

könnten sein:

1. Der Wegfall der Verbindlichkeit der Grundschulempfehlungen

führt landesweit zu einem

Anstieg der Übergangsquote zum Gymnasium. Für

Aachen dürfte sie bei etwa 53 % liegen.

2. Das neue Schulgesetz verlangt von allen

Schulen, Schülerinnen und Schüler individuell zu

fördern. Inzwischen ist diese gesetzliche Vorschrift

auch in den Gymnasien angekommen und wird

flächendeckend umgesetzt. Viele Schülerinnen

und Schüler, die früher keine Chance am Gymnasium

hatten, werden nun mitgenommen und ihnen

wird durch individuelle Förderung ermöglicht, die

Klassenziele zu erreichen.

3. Die Kürzung der gymnasialen Ausbildung

auf acht Jahre hat zu einer Ausweitung des

Stundenplans in den Nachmittag geführt. Praktisch

sind alle Gymnasien inzwischen auch „Ganztagsschulen“,

auch wenn sie dafür weder die Mittel noch

die personelle Ausstattung erhalten. Daher sind die

Gymnasien auch wieder interessant geworden für

Eltern, die beide berufstätig sind.

4. Viele Gymnasien – auch das Anne-Frank-

Gymnasium – haben für Eltern interessante Profile

entwickelt: Profilklassen, Musikklassen, Ausweitung

des bilingualen Unterrichts, Zusammenarbeit mit

außerschulischen Lernpartnern, verstärkter Unterricht

in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik,

Naturwissenschaften, Technik) usw. Das AFG hat

das Stundenvolumen in den Naturwissenschaften

und Sport in den Eingangsklassen z. B. erhöht und

ein neues Fach „Lernen lernen“ eingeführt.

Für viele Erziehungsberechtigte sind die Gymnasien

damit eine gute Alternative zu Real- und

Gesamtschule geworden. Als Stadtteilschule hat

das AFG in den vergangenen Jahren zunehmend

die Zusammenarbeit mit den ansässigen Grundschulen

erweitert und ausgebaut. Selbst Eltern, die

ihre Kinder noch nicht am AFG angemeldet hatten,

wurde Gelegenheit gegeben, die Schulentwicklung

mit zu bestimmen. So führte das Gymnasium im

Herbst 2011 eine Befragung zur Einführung von

Spanisch als zweite Fremdsprache, zur Änderung

des Stundentaktes und zur Schulanfangszeit durch.

Gefragt wurden eben auch die Eltern der Kinder der

3. und 4. Klasse in den Grundschulen Laurensberg,

Richterich, Horbach, Hörn, Vaalserquartier und

den drei Grundschulen in Kohlscheid. In anonymisierter

Form konnten Eltern ihre Vorstellungen

einbringen, wenn die jeweiligen Schulleitungen der

Befragung zustimmten. Mit Ausnahme der Grundschule

in Vaalserquartier haben dies auch alle

genehmigt. Auch dies mag ein Grund mehr sein,

dass Eltern inzwischen ihr Kind gern am AFG

anmelden.

Ein völlig anderer Grund könnte die schulische

Entwicklung im Aachener Norden sein oder die

Entscheidungen der Stadt Aachen bzw. der Stadt

Herzogenrath mit entsprechender Wirkung auf den

nordwestlichen Stadtteil. Die Entscheidung zur

Errichtung einer vierten Gesamtschule musste sich

auf die im Laurensberger Schulzentrum ansässige

Heinrich-Heine-Gesamtschule (HHG) auswirken.

Die Anmelde- und Aufnahmezahlen 2011 und

2012 scheinen dies eindrucksvoll zu bestätigen.

Konnte bisher noch damit gerechnet werden, dass

Kohlscheider Eltern, die ihr Kind zu einer Gesamtschule

schicken wollten, sich für die Heinrich-

Heine-Gesamtschule entschieden, entstand 2012

durch den Beschluss der Stadt Herzogenrath, in

Kohlscheid eine Gesamtschule zu errichten und

gleichzeitig an der Real- und Hauptschule keine

Aufnahmen mehr zuzulassen, ein nicht unerheblicher

Druck auf die Laurensberger Gesamtschule.

Was bedeutet dies nun für die weitere schulische

Entwicklung im Aachener Nordwesten? Da in

Kohlscheid kein Angebot des dreigliedrigen Schulsystems

mehr besteht und Kohlscheider schon

seit jeher ihre Kinder auch gern im Schulzentrum

Laurensberg angemeldet haben, kann angenommen

werden, dass die Anmeldungen am AFG höher als

in der Vergangenheit liegen werden. Immerhin wird

auch von Politikern das Prinzip vertreten: „Kurze

Beine, kurze Wege!“ Der Schulweg zum Schulzentrum

Laurensberg ist für die Kohlscheider Kinder

der Kürzeste. Schließlich waren ja auch die Kohlscheider

vehement für den Bau des Schulzentrums

eingetreten; damals, vor der Gebietsreform, eine

durchaus verständliche Haltung. Aber warum sollte

sich daran, in einem grenzfreien Europa, heute

etwas geändert haben?


Ein Blick auf die Klassensituation der Grundschulen

zeigt, dass in den nächsten vier Jahren, insgesamt

sechs Klassen pro Jahrgang in Horbach (1),

Richterich (2) und Laurensberg (3) unterrichtet

werden, und wahrscheinlich mindestens genau so

viele in Kohlscheid. Für das AFG dürfte sich damit

die Vierzügigkeit in absehbarer Zeit erneut stellen.

Wird es an der HHG aber weiterhin sechs Züge

geben? Wohl eher nicht. Damit würde Raum für

das AFG frei. Dazu bedarf es aber einer grundsätzlichen

Neuorientierung der Schulpolitik im Aachener

Nordwesten. Wollen dies die Aachener und

Herzogenrather Politiker?

Die Eltern in diesem Aachener Stadtteil scheinen

dies zu wollen. Die Eltern Kohlscheider Kinder

scheinen dies auch zu wollen. Die Politik sollte für

den Menschen da sein, ihre Entscheidungen sollten

sich am Wohl der Menschen orientieren, insbesondere

am Wohl derer, die alle auf den Schild

gehoben haben, an unseren Kindern. In Zeiten

zunehmenden Nachmittagsunterrichts, der Bedeutung

hochwertiger Schulabschlüsse und der nicht

zurückzugebenden Lebenszeit, sollte es Schülern

und Schülerinnen möglich sein, mehr Zeit zu Hause

und in der Schule zu verbringen, denn auf dem Weg

dorthin.

Die Lösung für den Aachener Nordwesten hat nichts

mit dem Lösen des Gordischen Knotens zu tun. Sie

hat etwas mit Befindlichkeiten, schulpolitischen

Grundpositionen und mit dem Interesse am Wohl

von Kindern zu tun. Es ist zu hoffen und unseren

Kindern zu wünschen, dass die verantwortlichen

Personen beider betroffenen Städte die Größe dazu

haben.

Autor: Berthold Winterlich, OStD; Schulleiter des Anne-Frank-Gymnasiums

Erfrischend, lecker

und natürlich

Udo’s Eis jetzt auch in Richterich

Das Wetter zur Einweihung von Udo’s Eis in

Richterich an der Roermonder Str./Ecke

Horbacher Str. hätte sicherlich besser

sein können. Der Stimmung tat dies aber keinen

Abbruch. Dazu trug auch die Crew von 100,5-Das

Hiradio bei, die eigens zur Promotion mit angerückt

war und die Einweihung on air über den Sender

publik machte.

mikrobiologischen Selbstkontrolle der Hygiene-

Institut Dr. Berg GmbH aus Eschweiler“, betont Udo

Petersohn.

Der Eiswagen steht von April bis September/

Oktober vor dem neuen Betrieb, den die Familie

Petersohn derzeit an der Ecke Roermonder Str./

Horbacher Str. baut und in dem junge Leute als

Bäcker und Konditor ausgebildet werden sollen.

Allerdings ist der Eiswagen nicht nur stationär dort

eingesetzt, sonder Udo‘s Eis gibt es auch mobil

und der Wagen kann zu Feierlichkeiten gemietet

werden. Dabei kann der Eiswagen je nach

Absprache und Jahreszeit mit verschiedenen

Eissorten bestückt werden, wie z. B. Schokolade,

Vanille, Aprikose, Nuss, Walnuss, Joghurt, Erdbeer,

gemischte Beeren oder auch Zitrone.

Ein absoluter Geheimtipp und unbedingt empfehlenswert

sind die unnachahmlichen Eisbomben

aus dem Hause Petersohn, die insbesondere Sven

Petersohn mit hervorragender handwerklicher

Technik, toller Optik und bestem Geschmack

herstellt.

Alle Informationen unter www.udos-eis.de oder

besuchen Sie das gemütliche

Sven Petersohn (Mitte) mit Teammitgliedern von

100,5 und seinem kleinen Neffen Justin

Seit über 20 Jahren stellt Udo Petersohn, der mit

seiner Frau Erika auch das Wiener Cafehaus in

Laurensberg führt, nach handwerklicher Überzeugung

mit besten Rohmaterialien das äußerst

schmackhafte Eis in der Konditorei-Abteilung her.

Alle Eissorten werden ohne die Verwendung von

Eiern, Konservierungsstoffen und Farbstoffen

hergestellt. Die Zutaten für das Milcheis sind

frische Vollmilch, weißer Zucker, Butter, Bindemittel,

Geschmacksträger z. B. Kakao, Nüsse etc. Das

Fruchteis setzt sich aus Früchten, Wasser, weißem

Zucker und Bindemitteln zusammen: „Gemeinsam

mit meinem Sohn Sven setzen wir uns sehr für

naturbelassene Lebensmittel ein. Unsere Eisproduktion

unterliegt der regelmäßigen freiwilligen

Wiener Cafehaus

Roermonder Str. 533

52072 Aachen

Tel.: 0241 - 81925

Postdienstleistungen und Kopierservice

Inh. Wolfgang Tobien

Roermonder Str. 552 b

E-Mail: info@lettershop-aachen.de

Internet: www.lettershop-aachen.de

Tel.: 0241 - 99 12 680

Mobil: 0160 - 84 84 525

15


16

Die Liebe zum Haus

Elke Bastius-Broich ist mit Leib und Seele

Architektin und Immobilienmaklerin

Schon als Kind liebte die in Laurensberg

aufgewachsene Elke Bastius-Broich Häuser

und baute mit allen Materialien, die sie

bekommen konnte. Aus dieser Begeisterung

resultierte früh ihr Entschluss, Architektur zu

studieren: „Nach meinem Architekturstudium

an der RWTH Aachen habe ich als Architektin für

verschiedene Büros gearbeitet und auch als

Selbständige Erfahrung gesammelt beim Planen

und Bauen im Bestand“, blickt Elke Bastius-Broich

zurück. Dieses Wissen kommt heute ihren Kunden

zugute, denn die Architektin kennt ihr Produkt.

Eine Immobilie zu

verkaufen oder zu

erwerben ist für

viele Menschen

eine einmalige

Aktion im Leben,

und da möchte

man nichts falsch

machen: „Durch

meine Erfahrungen

in allen Bereichen

des Bau-sektors

sind wir in der Lage,

Immobilien und

deren Wert aus unterschiedlichen Blickwinkeln

zu beurteilen“, so Elke Bastius-Broich. Oft steht

der sichtbare Eindruck einer Immobilie nicht im

Einklang mit dem tatsächlichen Wert. Die Möglichkeiten,

die sich langfristig mit einer Immobilie

ergeben, sind oft nicht auf den ersten Blick erkennbar:

„Wir denken nicht nur eindimensional aus der

Sicht eines Immobilenmaklers, sondern können

Ihnen zusätzlich den Blickwinkel eines Architekten

bieten und damit Hilfestellung geben, die langfristig

richtige Entscheidung zu fällen“, erläutert die

sympathische Aachenerin.

Wenn jemand eine Immobilie zum Kauf sucht,

wickelt Immobilien Bastius alles für den Interessenten

ab. Über den persönlichen Kontakt werden

die Wünsche und Bedürfnisse des Käufers und auch

des Verkäufers analysiert. Es gilt also immer beide

Seiten zu berücksichtigen. Im Rahmen der Zusammenarbeit

können dann folgende Dienstleistungen

angeboten werden:








Projektentwicklung

Angebote von bewerteten Immobilien

Exposé des Angebotes

fachkundige Besichtigung

Klären von Bauvorschriften

Nutzungsmöglichkeit eventueller

Fördermöglichkeiten

Vermittlung von Architekten und

Handwerkern

Erst nach Zustandekommen eines notariellen

Kaufvertrages wird eine Provision in Höhe von

3,57 % inklusive Mehrwertsteuer erhoben. Aber

auch Verkäufer einer Immobilie werden von Elke

Bastius-Broich optimal betreut. Alles wird provi-

sionsfrei abgewickelt. Unter anderem folgende

Leistungen:








Immobilienbewertung

Besorgung fehlender Unterlagen

Erstellung eines Exposées der Immobilie

Bewerbung durch Anzeigen und

Präsentation im Internet

Hausbesichtigung mit geprüften, solventen

Käufern

notarielle Begleitung

Abgeschlossenheitsbescheinigung bei

Umwandlung in Eigentumswohnungen

Wer jetzt interessiert ist, sollte die unverbindliche

Beratung von Elke Bastus-Broich in Anspruch

nehmen. Dazu kann man einfach das Kontaktformular

online ausfüllen (www.immobilien-bastius.de)

oder rufen unter der Rufnummer 0241 / 1890 77 32

den direkten Kontakt suchen.

Bei uns dreht sich alles um die Gesundheit

• Alles für die Rohfütterung/ B.a.r.f

• Selbstgebackene gesunde

Hundekekse

• Trockenkauartikel

• Lieferservice

• Hochwertiges und praktisches

Hundezubehör

Südstr. 64 • 52064 Aachen • Tel. 0241-4018208

www.hundelust.de • info@hundelust.de

Anzeige_co3:Layout 1 09.03.11 08:10 Seite 1

BEX

Raum • Farbe • Design

Karl-Heinz Bex

Malerbetrieb

Oberdorfstr. 43 • 52072 Aachen Horbach

Tel. 02407 8 04 83 • Fax. 02407 5 73 81 25

kalle.bex@t-online.de

www.bex-maler.de


Ne Moffel Oecher Platt

E Spennche (Teil 2 von 3)

Nun es et mer noch en kotte Saach,

bes ich met höer Bekanntschaft maach,

denn et könt wie et at ömmer woehr,

et selve Spennche jeddes Joehr.

Des morjens frösch, koum be ich waach,

bejrößt mich ene schönne Daag,

der Kaffie es fresch opjeschott,

än rüescht appetitlich uus der Pott.

Ene Schrett uus jen Döer, noe der Breefkaste hen,

met et Jesech en et Jewebs da van en Spenn,

dat woer jesponne va lenks noe reäts,

ich well mer ming Zidong, än denk an nüüs schleäts.

Mord au Chocolat

Schloss Schönau bietet Zusatztermin für

begehrten Dinner-Krimi

Tatort Schloss Schönau – am Sonntag, 20. Mai

2012 um 19 Uhr können Dinner-Krimi-Fans Zeuge

unfassbarer Verbrechen werden. Denn an diesem

Termin gibt es eine Zusatzvorstellung von „Mord

au Chocolat“. Nachdem die erste Veranstaltung am

4. März bereits restlos ausverkauft war. Interessenten

sollten daher schnell zugreifen und Karten

bestellen, wenn sie diesmal beim Dinner-Krimi

dabei sein wollen. Serviert wird von Schlossherr

Axel Hobbach ein erlesenes 4-Gang-Menü, während

die Besucher Teil einer turbulenten Verbrecherjagd

werden. Tickets kosten 79 Euro inklusive 4-Gang-

Menü. Buchungen und alle Informationen unter:

www.dinnerkrimi.de.

Seid Jester Ovvend dong dat at doe hange,

för et Naahts de Möcke dren ze fange,

ov all et Jediesch, wat me net sitt,

weil dat mer en der Düüster flütt.

Autor: Jo Dick

Herzlichen Dank für die freundliche Genehmigung

zur Nutzung der Auszüge aus Jo Dicks fantastischem

Buch „Öcher Spröchwöed än Oecher Rümsele“ (ISBN

3810700339)

Schreibwaren - Tobien

Roermonder Str. 552 b

Physiotherapie Laurensberg

Thomas Roeb & Simone von Helden

Roermonder Str. 326

52072 Aachen

Tel 0241 / 18 93 999 Fax 0241 / 44 52 166

Schreibwaren

Schulbedarf

Bürobedarf

Kopierservice

Geschenkartikel

Grußkarten

ASEAG Fahrkarten

Lottoannahmestelle

Tel.: 0241 - 9912680

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

17


Melaten-Gesellschaft

Aachen e.V.

Eine Gründungsgeschichte (Teil 1)

Mit der Gründung der Melaten-

Gesellschaft Aachen e. V. am 22.

Februar 2008 ging für den „Kreis der

Melatenfreunde“ ein lange gehegter Wunsch in

Erfüllung. Die „Melatenfreunde“ bemühten sich seit

Jahren mit viel Herzblut und Engagement um die

mittelalterliche Leproserie Aachen-Melaten, denn

ungeachtet seiner Jahrhunderte langen Bedeutung

für die Aachener Stadthistorie, hier insbesondere

für die städtische Hospitalgeschichte war Melaten,

heute gelegen in unmittelbarer Nähe des Universitäts-Klinikums,

im Laufe der Zeit weitgehend in

Vergessenheit geraten. Als „Melaten-Gesellschaft

Aachen e. V.“ stehen den ehemaligen Melatenfreunden

nun effektivere Mittel zur Verfügung, den

historischen Ort mehr und mehr in das Bewusstsein

der Öffentlichkeit zu rücken.

dem jeweiligen Eigentümer und den zuständigen

Behörden der Denkmalpflege sind der Gesellschaft

hier sehr wichtig. Auch soll in enger Abstimmung

mit diesen Institutionen soweit möglich eine bessere

Öffnung der historischen Bestandteile der Anlage

für die Öffentlichkeit erreicht werden. So soll nach

den Vorstellungen der Melaten-Gesellschaft langfristig

am Ort der ehemaligen Melatenkapelle

eine Stätte der Begegnung und Kommunikation

entstehen.

Dies steht im Einklang mit 2 Studien, die die

RWTH 1980 zum Umbau und Ausbau des historischen

Gut Melaten in ein „Haus der Begegnung“

unter Prof. Dr. Ing. Peter Fuhrmann erarbeiten ließ.

Die Gründung der Melaten-Gesellschaft lässt sich

zurückführen auf drei der Gründungsmitglieder,

die im Stadtteil Hörn ihre Kindheit verbrachten und

gemeinsam in den 1950er Jahren die damalige

Katholische Volksschule Auf der Hörn besuchten:

Helma Rombach-Geier, Dr. Willhelm Emmerich und

Manfred Breuer. Beim Klassentreffen 2004 erzählte

Willy Emmerich von seinem „Hobby“, der Geschichte

des mittelalterlichen Leprosoriums Melaten. Seit

dieser Zeit widmen sich die „Drei aus einer Klasse“

der Geschichte von Gut Melaten.

Autoren: Manfred Breuer (1. Vorsitzender der Melaten-Gesellschaft Aachen) und

Helmut Vondenhoff

Lesen Sie in der Juni-Ausgabe von NordWest aktuell

die Forsetzung der Gründungsgeschichte...

Der amtierende Vorstand der Melaten-Gesellschaft

Über 50 Jahre

18

„Das am Stadtrand von Aachen unweit der Hörn

liegende Gut Melaten ist ein Bau- und Bodendenkmal,

das erstmals 1230 urkundlich erwähnt

wird. Zunächst bis Mitte des 16. Jahrhunderts als

mittelalterliche Leprastation in der Diözese Lüttich,

gelegen vor den Toren der Stadt Aachen nimmt

Melaten in der Folge bis 1966 in der Aachener

Hospitalgeschichte eine wichtige Rolle ein.“

Zweck der Melaten-Gesellschaft sind Erhaltung,

Pflege und Schutz dieses in Aachen einzigartigen

Bau- und Bodendenkmals Melaten und seines

gewachsenen natürlichen Umfeldes. Sie widmet

sich der weiteren Erforschung der euregionalen

Geschichte des mittelalterlichen Leprosoriums und

des Gutshofes Melaten und wird die Ergebnisse

veröffentlichen. Hierzu gehören auch die Erforschung

und Förderung der zahlreichen Beziehungen

des mittelalterlichen Leprosoriums Melaten

in den euregionalen Raum mit dem Zentrum

Aachen und vor allem nach Lüttich und Maastricht.

Die Forschungsergebnisse werden dokumentiert

und veröffentlicht. Die Melaten-Gesellschaft will

Anregungen geben zu Erhaltung, Pflege und Schutz

des historischen Gutshofes Melaten im Schatten des

Klinikums der RWTH Aachen und zur weiteren Erforschung

des Baudenkmals. Die Zusammenarbeit mit

Auch in

Ihrer Nähe

Inh. Ingo Franckowiak

Schloßparkstraße 7

52072 Aachen-Laurensberg

Tel. 02 41/ 916 13 45

Fax 02 41/ 160 16 69

WIR SIND FÜR SIE DA:

Mo. - Fr. 9.00 - 19.30 h

www.dashoerrohr.de Sa. 10.00 - 13.00 h


In Würde Abschied

nehmen

Trauersitten im Wandel –

mehr Individualität

Alles hat seine Zeit – auch die Trauer

Nach dem Tod eines geliebten Menschen

fühlen sich Angehörige oft haltlos. Zwischen

dem überwältigenden Gefühl des Verlustes

und der Akzeptanz der veränderten Lebenssituation

liegt eine Zeit der Verarbeitung.

Die früher je nach Verwandtschaftsgrad vorgegebenen

Trauerzeiten, in denen man schwarze

Kleidung trug, werden heute meist nicht

mehr eingehalten. Die Trauer wird nicht mehr

öffentlich gezeigt, sondern als innerer Prozess

verstanden, der bei jedem anders abläuft.

Dennoch kann man der Umgebung durch

Gestaltung der Todesanzeige, des Trauerzettels,

der Beerdigung oder der Danksagung

Signale geben, wie man mit dem Tod des

Angehörigen umgeht – jeder Tod hat andere

Hintergründe. Auch die Gestaltung des

Grabes kann den Trauernden helfen und gibt eine

Ausdrucksmöglichkeit. Wichtig für die meisten

Trauernden ist die Beibehaltung einer

gewissen Normalität: sie wollen nicht

gemieden werden, sondern es hilft ihnen,

in einem selbst bestimmten Rahmen über

die verstorbene Person und ihre Gefühle zu

sprechen. Beileidsbekundungen am Grab und

die Begegnung mit den Angehörigen sind

nach wie vor wichtige Gesten des Mitfühlens.

Möchten die Angehörigen dort anfangs lieber

für sich sein, besteht später die Möglichkeit,

sein Beileid auszusprechen oder persönliche

Worte an die Trauernden zu richten. Beileidsbekundungen

erfolgen heute nicht nur per

Karte, sondern sogar virtuell. Persönlichere

Kontakte kann dies natürlich nicht ersetzen.

Neben Freunden, Bekannten oder Seelsorgern

stehen den Trauernden Psychotherapeuten

oder Selbsthilfegruppen zur Seite, wenn die

Trauer das Leben zu sehr beeinträchtigt. Auch

wir, die Beerdigungsinstitute, verfügen über

entsprechende Adressen.

Infos rund um Fragen der Bestattung und

der Vorsorge finden Sie auf unserer Internetseite

unter www.bestattungen-deussen.de

oder lassen Sie sich in unserem Standort

auf der Rathausstraße in Laurensberg oder

telefonisch unter 02 41 - 1 24 24 unverbindlich

beraten.

Zeit für Entspannung

Sabine Semsch

Entspannung

Stressbewältigung

PEKiP

u.a. Anti Stress Training/Entspannungstraining

für Kinder ab 8 im

Kinder- und Jugendzentrum „CUBE“

in Richterich

Tel. 0241-43566815

entspannung@sabine-semsch.de

www.sabinesemsch.de

19


50 Jahre im Dienst der

Kunden

Papier Bodelier feiert Geschäftsjubiläum

Am 2. Mai ist es soweit: Papier Bodelier an

der Alt-Haarener-Str. 124-130 feiert sein

50-jähriges Geschäftsjubiläum. Im Jahr

1962 wurde der Betrieb in Aachen an der

Trierer-Str. 120-122 als Fachgeschäft für

Bäckereibedarf von Edmund Bodelier und seiner

Ehefrau Elfriede, die auch heute noch dem Betrieb

verbunden ist, gegründet. Stetiges Wachstum

ließ die Lagerkapazitäten nicht mehr ausreichen

und man siedelte sich in Haaren auf der

Alt-Haarener-Str. 128-130 an, dem noch

heutigen Standort. Nach dem Tode des Gründers

und Seniorchefs Edmund Bodelier im Jahr 1988

übernahm sein Sohn, Dipl.-Betriebswirt Dietmar

Bodelier, die Geschicke des Geschäftes.

Seit fünf Jahrzehnten ist Papier Bodelier der

verlässliche Partner in Verpackungsfragen im

Raum Aachen und über Aachens Grenzen hinweg.

Von den Anfängen als reiner Fachgroßhandel

für Bäckereibedarf, übrigens auch heute noch

ein Schwerpunkt des Unternehmens, hat sich

Papier Bodelier heute zu einem allgemeinen

Verpackungsgroßhandel entwickelt: „Heute

können wir alle Anforderungen unserer Kunden

durch eine stets marktgerecht erweiterte

Angebotspalette komplett abdecken. Unsere

Schwerpunkte liegen dabei auf Lebensmittelverpackungen,

Tragetaschen und Geschenkpapieren“,

erläutert Geschäftsführer Dietmar

Bodelier. „So können fast alle Branchen mit

entsprechendem Verpackungsmaterial und Zubehör

bedient werden, sei es im Bereich von neutraler

Lagerware oder auch von individuell gefertigten

Werbedrucken“ berichtet Dietmar Bodelier aus der

Praxis.

und Abholung.. Meistens haben wir im Umkreis

von 100-200 m genug freie Parkplätze und die

Verkehrsanbindung ist durch die Nähe zum

Autobahnkreuz Aachen optimal“, ist sich Bodelier

über die Vorzüge des Standortes in Haaren bewusst.

Papier Bodelier ist auch in den neuen Medien

und im Internet gut vertreten. Ein eigener Webshop

(www.papier-bodelier.de) mit gut verständlichen,

einfachen Bestellfunktionalitäten ist für

den Haarener Unternehmer selbstverständlich.

Dennoch ist es ihm eher eine Herzensangelegenheit,

möglichst mit seinen Kunden im betriebseigenen

Ausstellungsraum persönlich in Kontakt

zu kommen: „Mir und meinen Mitarbeitern ist die

Kommunikation von Angesicht zu Angesicht sehr

wichtig. Hier ist jeder herzlich Willkommen, um sich

bei einer Tasse Kaffee persönlich mit uns auszutauschen“,

so Dietmar Bodelier.

Privat widmet sich der 56-jährige gebürtige

Haarener Unternehmer hauptsächlich seiner

Familie und begibt sich auch gerne auf die eine

oder andere Reise: „Sportlich habe ich lange

selbst aktiv Basketball gespielt, danach viele Jahre

diverse Jugendmannschaften gecoacht und interessiere

mich auch heute noch für diesen Sport.

Ich gehe aber auch gerne mit Freunden zu den

‚Ladies in Black‘, um mir ein spannendes Bundesliga-Volleyballspiel

anzusehen“, verrät der vierfache

Familienvater. Die Redaktion von Nordost aktuell

wünscht alles erdenklich Gute zum 50-jährigen

Geschäftsjubiläum und weiterhin viel Erfolg!

Kontakt:

Papier Bodelier

Inhaber Dietmar Bodelier

Alt-Haarener-Str. 124

52080 Aachen-Haaren

Tel.: 0241-162770

E-Mail: info@papier-bodelier.de

www.papier-bodelier.de

20

Über die Jahre hinweg wurden sowohl das

Sortiment, als auch die Lager- und Geschäftsräume

durch die Übernahme des angrenzenden

Grundstückes 124-126 mit Ausstellung und Lagerhalle

im Jahre 1996 erweitert. Auf einer Lagerfläche

von ca. 1.000 qm wird zur optimalen Bedienung

der Kunden eine gute Bevorratung an einem

Standort vorgehalten. Dabei ist der Betrieb gut

erreichbar: „Wir verfügen hier in Haaren über

gute Voraussetzungen für eine schnelle Belieferung


Othello

Tragödie von William Shakespeare

Shakespeares „Othello“ ist wahrscheinlich

das größte und meistgespielte Drama um

Intrigen, Eifersucht und Mord. Es ist die

berühmte Geschichte des schwarzen Generals, der

aus Liebe tötet.

Der schwarze Immigrant

Othello hat in

Venedig eine glänzende

Karriere als führender

Militärstratege hingelegt.

Aus Liebe zu

Desdemona, der

Tochter eines Senators,

will er Venedig zu seiner

Heimat machen. Die

Heirat mit ihr könnte

auch sein letzter Schritt

zur Integration sein…

Doch kaum ist die Heirat

vollzogen, wird Othello

in den Krieg nach

Zypern abberufen.

Othello

Tragödie

von William Shakespeare

Premiere:

14. Juni 2012

BURG

FRANKENBERG

OPEN AIR THEATER

Aufführungen

bis Juli 2012

Desdemona folgt

ihm, ebenso Jago, ein

Untergebener des Generals, der sein bedingungsloses

Vertrauen genießt und das zu nutzen weiß.

Jago hasst Othello, seit dieser ihn bei der Beförderung

zu seinem Stellvertreter übergangen hat.

In präzisen, bösartig ersonnenen Schritten

entspinnt Jago eine Intrige, die Othello unauf-

Foto: lotharwels.com - Grafik: carabinbackhaus.com

haltsam in die Fänge der Eifersucht und schließlich

in die Katastrophe treibt. Er nutzt die verborgene

Angst des Immigranten, nicht wirklich willkommen

und anerkannt zu sein.

Shakespeares 1604 uraufgeführtes Schauspiel ist

Jahrhunderte lang als pure Eifersuchtstragödie

gelesen worden. Erst Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts

setzte man sich auch mit der sozialen und

historischen Konstruktion von schwarz und weiß

auseinander und mit der daraus erwachsenden

Außenseiterstellung des Titelhelden: Als ein äußerst

erfolgreicher Einwanderer gliedert er sich nahtlos

in die soldatische Männerwelt seiner neuen

Heimat ein und kann sich dort sogar an ihre Spitze

arbeiten. Zugleich aber wird ihm die volle Anerkennung

in der Zivilgesellschaft außerhalb seines

militärischen Berufsfelds versagt. Ein Widerspruch,

der im Stück zum Mord an der geliebten Frau

führt – aus vermeintlich verletzter Soldaten- und

Mannes-Ehre

Premiere: 14. Juni 2012

Vorstellungen bis zum 29.07.2012

täglich außer montags um 21 Uhr im Innenhof der

Burg Frankenberg

Preise: Vollzahler: 20,- Euro

Ermäßigt: 13,- Euro

Vorverkaufsbeginn: 15. Mai 2012

Kartenbestellung:

Im Theaterbüro unter 0241 / 161688 oder im

Buchladen, Pontstraße 39, Tel.: 0241 / 2 80 08.

3. Laurensberger

Sommerfest

Rathausstraße bietet am 16. Juni viel für

Groß und Klein

Partyservice · Catering

Kalte u. warme Buffets für jeden Anlass,

ob rustikal, exklusiv oder exotisch. Spanferkel-Grill.

Am 16.06.2012 findet von 11 bis 17 Uhr zum

3. Mal das Laurensberger Sommerfest in der

Rathausstraße statt. Auf dem Programm stehen

viele Attraktionen sowie eine Tombola für Jung

und Alt.

Für die Kinder stehen Kinderschminken, eine

Hüpfburg, Bewegungsparcours, die freiwillige

Feuerwehr und vieles mehr auf dem Programm.

Alle Erwachsenen können Ihre Gesundheit durch

Fitnesstests, Fußscannen und Blutdruckmessen

testen.

Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene

herzhafte und süße Angebote, sowie eine Kaffeebar.

In den anliegenden Geschäften gibt es an diesem

Tag anlässlich des Sommerfestes einige „Festangebote“

zum ermäßigten Preis.

Unsere Leistungen umfassen u. a.:

Getränke

Servicepersonal

Besteck- und Geschirrverleih

Exklusivzelte-Verleih

Komplett-Einrichtung

*

wir planen – SIE

FEIERN

. . . und Ihr Fest wird ein Erfolg!

Alt-Haarener Straße 205 - 52080 Aachen

Telefon: (0241) 16 73 28 - Fax: (0241) 16 73 29

Mobil: 0172 - 24 16 73 28 - www.partyservicerams.de

21


Neue Serie:

Immobilenratgeber

Teil 1 - Vorkaufsrecht bei Immobilien

Immer wieder kommt es vor, dass ein Immobilienkäufer kurz vor dem

Notartermin mit einem Vorkaufsrecht konfrontiert wird. Der Vorkaufsberechtigte,

zu dessen Gunsten das Vorkaufsrecht im Grundbuch eingetragen

ist, hat das Recht, das zum Verkauf anstehende Grundstück (bebaut

oder unbebaut) zu den gleichen Bedingungen zu erwerben, die in dem

Kaufvertrag zwischen Eigentümer und Käufer vereinbart wurden. Der

Interessent sollte sich also die Eintragungen im Grundbuch genau ansehen.

Entschließt er sich zum Kauf, muss er bedenken, dass der Vorkaufsberechtigte

zwei Monate Zeit hat zu überlegen, ob er von seinem

Recht Gebrauch macht. Tut er dies innerhalb der gesetzlichen

Frist, kann es passieren, dass der Verkäufer zwei Käufer

bedienen muss und zum Schadensersatz verpflichtet sein kann. Aus

diesem Grunde sollte der Verkäufer sich das Recht vorbehalten, vom

abgeschlossenen Kaufvertrag zurücktreten zu können, falls das

Vorkaufsrecht ausgeübt wird.

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Vorkaufsrecht eingeräumt

wird. Oft wird es bei langjährigen Miet- oder Pachtverträgen vereinbart, damit

der Mieter, der sich auf eine langfristige Nutzung des Objektes eingerichtet

und eventuell erheblich investiert hat, im Verkaufsfalle davor geschützt

ist, den Wert seiner Investition zu verlieren.

Eine andere Möglichkeit ist, dass sich ein Interessent gegen Geld ein

Vorkaufsrecht an einem Grundstück oder an einer Immobilie einräumen

lässt, wenn der Eigentümer zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verkaufen

möchte. Grundsätzlich falsch ist die Annahme, dass ein langjähriger

Mieter automatisch ein Vorkaufsrecht habe.

Für weitere Fragen - rund um die Immobilie – steht Ihnen Elke

Bastius-Broich von ImmobilienBastius gerne unter dem nachstehenden

Kontakt zur Verfügung:

Tel. 0241 / 1890 77 32 oder per E-Mail: info@immobilien-bastius.de

Kontaktlinsen

für nah und fern

Klares Sehen auf alle Entfernungen

Nutzen Sie unser Gleitsichtangebot

und genießen Sie mit Gleitsicht-Kontaktlinsen die

grenzenlose Freiheit beim Sehen

22

Wir sind der eyecare company-

Partner in Ihrer Nähe:

Optik Fahr Brillenmode

Roermonder Str. 317

52 072 Aachen - Laurensberg

Fon 02 41 - 129 90

Fax 02 41 - 172 719

info@optik-fahr.de

www.optik-fahr.de

beim Autofahren

beim Sport

beim Lesen

bei Bildschirmarbeit

im Theater oder Kino bei handwerklichen Arbeiten

einfach in allen Momenten, in denen Sie die Brille stört

oder in denen Sie einfach keine Lust auf Ihre Brille haben.

Wir beraten Sie gerne! Vereinbaren Sie einen

unverbindlichen Informationstermin mit unseren

Kontaktlinsen-Experten.

Ihren Augen zuliebe!

KONTAKTLIN SEN VO M E XPE RTEN

AZ_Gleitsicht_210x148.indd 1 16.12.10 16:27


Ehrung für

Leonore Gschaider

Trainerin des TSC Grün-Weiß wird für ihr

Engagement im Jugendsport belohnt

Bereits zum dritten Mal erhielt ein Mitglied

der Trainerriege des Tanzsportclubs

Grün-Weiß Aquisgrana Aachen eine Ehrung

für besondere Verdienste im Jugendsport.

Nach Britta Lengfeld (2009) und Julien Budorovits

(2011) ging diese Auszeichnung der Sportjugend

des Stadtsportbundes Aachen dieses Jahr

an Leonore Gschaider.

1984 wurde die renommierte

Jazzdance-Trainerin Mitglied

des Vereins. Aus ihrer

ursprünglichen Trainertätigkeit

in einer Jazzdance-

Gruppe ist inzwischen die

sportliche und

organisatorische

Leitung einer

ganzen Tanzabteilung

geworden.

Dabei legt sie

besonderen Wert

darauf, dass

der Verein immer den aktuellen Trends

folgt, um attraktiv zu bleiben. Inzwischen

sind in den von ihr betreuten

Gruppen Jazzdance, Showdance, Breakdance,

Hip-Hop, Showinformationen und

Dance-Fitness über 250 Kinder und

Jugendliche aktiv.

Junge Menschen zu animieren, sich Ziele

zu stecken und darauf hinzuarbeiten,

ist eine ihrer großen Stärken. So sind

ihre Trainings immer auch darauf ausgerichtet,

dass sich die Teilnehmer vor

Publikum präsentieren. Unter dem

gleichen Gesichtspunkt wird von ihr auch

die Teilnahme an Wettbewerben und

Turnieren gefördert.

Einige ihrer Jazz- und

Showdancegruppen

tanzten mitunter in der

1. Bundesliga im Deutschen

Tanzsportverband

sowie aktuell in der

2. Bundesliga im TAF

(The Actiondance Federation).

Sie errangen bereits

mehrere Deutsche

Meister- sowie Vizemeistertitel.

Im Rahmen der

Jugendsportlerehrung

des Stadtsportbundes

Aachen am 17. April in

der Gesamtschule

Brand wurde nun

das langjährige,

besondere und vielfach ehrenamtliche Engagement

von Leonore Gschaider auch von offizieller

Seite gewürdigt.

Herzlichen Glückwunsch sagt nicht nur das Team

vom TSC Grün-Weiß, sondern auch die Redaktion

von Nordwest aktuell!

Wer sich für die Jugendgruppen des Tanzvereins

interessiert, findet weitere Informationen auf

der Homepage unter www.gruen-weiss-aachen.de

oder telefonisch unter 0241 – 175576 (AB). In

den Sommerferien (12. - 18. August) organisiert

Leonore Gschaider wieder die beliebten „Internationalen

Tanztage“ mit Workshops in den verschiedensten

Tanzsparten und internationaler Trainerbesetzung.






Ballschule

Jugendtraining

Mannschafstraining

Konditionstraining

Kinder-Tennis-Paradies

Erwachsenentraining

Life-Kinetic

Social Tennis

Tennisschule One

Stephan Dzial

www.tennisschule-one.de

info@tennisschule-one.de

Tel.: 0178 / 3526185

ALTC e.V.

Schlottfelder Straße 15

52074 Aachen

www.altc.de

sport@altc.de

20 Euro Rabatt auf eine

Regenrinnenreinigung

bei Vorlage des Coupons

23


Sonnenstudio

Top-Sonnenbänke

Fachliche Beratung • 1A Hygiene & Sauberkeit

Happy Days, jeden Dienstag und Samstag 20% Rabatt auf alle Sonnenbänke!!

Ab sofort für Sie

C o l l a r i u m - C o l l a g e n

Falten Reduzierung - vitales Aussehen

DAUERHAFT GÜNSTIG 20 min. nur 9,50 €

Tel.: 02 41 - 140 29

NUR: Horbacher Strasse 48 ● Aachen-Richterich ● gegenüber der Kirche

Das Sun up-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine