09.07.2015 Aufrufe

7. Heft gegen Spvgg Hengstfeld-Wallhausen / SC ... - TSV Pfedelbach

7. Heft gegen Spvgg Hengstfeld-Wallhausen / SC ... - TSV Pfedelbach

7. Heft gegen Spvgg Hengstfeld-Wallhausen / SC ... - TSV Pfedelbach

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

TSV PfedelbachDas Sportplatzblättle | Ausgabe 7 | Saison 2013/14Bezirksliga | 13. SpieltagSonntag, 10. November 2013, 14.30 UhrTSV Pfedelbach gegen Spvgg Hengstfeld-WallhausenSonntag, 10. November 2013, 12.45 Uhr – Kreisliga B2TSV Pfedelbach 2 gegen SC Amrichshausen


Alexander Frank - AbteilungsleiterLiebe Fans des TSV,liebe Gäste,ich darf Sie alle recht herzlich an diesemSonntag zu den Spielen gegen die SpVggHengstfeld/Wallhausen sowie den SCAmrichshausen in Pfedelbach begrüßen. Einganz besonderer Gruß gilt unserenSponsoren.Oh, wie war das schön! Praktisch in letzter Minute konnte manam vergangenen Wochenende das Spiel noch drehen undverdient in Punkte aus Gaisbach entführen. Es ist schonbeeindruckend, was unser junges Team momentan leistet.Natürlich ist Marco der absolute Goalgetter aber nicht nur er, dasgesamte Team harmoniert und besticht durch eine geschlosseneMannschaftsleistung. Es macht Spaß, das Team spielen zusehen. Jetzt gilt es, „am Ball zu bleiben“ und auf keinen Fallabzuheben.Ich möchte die Gelegenheit nutzen, auf 2 Events der Fußballerhinzuweisen. Am 30. November feiern wir die SWR3-DanceNight in der Erich-Fritz-Halle und am 2. Advent sind wirwieder mit einem Stand am Pfedelbacher Weihnachtsmarktvertreten. Unterstützen Sie die Fußballer. Der Erlös derVeranstaltungen kommt direkt den Fußballern zu Gute.Ich wünsche unseren Teams heute viel Erfolg und hoffe fest aufPfedelbacher Siege.Ich darf die Schiedsrichter der Partien, Hr. Manfred Bauer vomFC Alfdorf (1.) und Hr. Konrad Schwenk von der SG Auerbach(2.) in Pfedelbach recht herzlich begrüßen. Ich wünsche Ihnenviel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.


11. Spieltag am 27. Oktober 2013TSV Pfedelbach – SV Wachbach 4:0 (2:0)Die Siegesserie des TSV hält an. Die Partie begann furios.Bereits nach 5 Minuten forderten die Gästezuschauer Elfmeter,den der Schiedsrichter jedoch verwehrte. Beide Teams gingenforsch zu Sache, so dass sich ein munterer Schlagabtauschentwickelte. Nach 10 Minuten durften die Pfedelbacher Fanszum ersten Mal jubeln. Marco Rehklau hatte sich schön überrechts durchgesetzt und passte mustergültig auf denmitgelaufenen Moritz Eberhardt. Dieser ließ dem Gästekeeperkeine Chance und vollendete zur Führung. Kurz darauf konnteWachbach einen Pfostenschuss verzeichnen, blieb sonst aberim Abschluss eher harmlos. Mitte der ersten Halbzeit konnteMarco Hofmann auf 2:0 erhöhen. Wiederum Marco Rehklauhatte über links vorgelegt, Marcel setzte sich im Strafraum gegenden Gegner durch und vollendete zum 2:0. Zum Ende der erstenHalbzeit kam Wachbach nochmals zu Torchancen, konntejedoch nicht den Anschlusstreffer erzielen.Nach der Pause wurde unser Team zusehends passiver, wasden Wachbachern Chancen ermöglichte. Pfedelbachs Defensivestand jedoch sicher und ließ nichts anbrennen. In dieser etwasbrenzligen Phase platzte das 3:0 durch Denny Ott. Das Spiel warnun gelaufen. Kurz vor dem Ende erhöhte Dennis Sefic per Kopfsogar noch auf 4:0.Am Ende ein verdienter Sieg für unser Team, wenn auch derhohe Sieg etwas über den Spielverlauf hinwegtäuscht.


12. Spieltag TSV I:– SV Wachbach 4:0Steffen KeicherDaniel DietleAndreasCebullaDenisSeficSergenUzunerMoritzEberhardtBesfort Isufi fürRobin Eberhardt(71. Minute)PatrickBraunDennyOttDanielConradtRobinEberhardtMarvin Hilkert fürMarco Rehklau(78. Minute)MarcoRehklauMarcelHofmannPascal FleischfürMoritzEberhardt(86. Minute)


Bilder vom 11. Spieltag gegen Wachbachalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


12. Spieltag am 03. November 2013SSV Gaisbach - TSV Pfedelbach 1:2 (0:0)Gaisbach hatte sich überraschend für den durch den Regenschwer gezeichneten Rasenplatz entschieden. Die Taktik solltezunächst aufgehen. Unser Team tat sich auf dem rutschigen undunberechenbaren Untergrund sichtlich schwer.Beide Teams schenkten sich nichts. Es waren 3 Minutengespielt, als Pfedelbach zum ersten Mal jubelte. Doch zumUnverständnis der Pfedelbacher Fans gab der Schiedsrichterden Treffer nicht. 10 Minuten später beinahe die Führung fürGaisbach. Der gegnerische Stürmer tauchte alleine vor KeeperKeicher auf, dieser konnte jedoch in einer Reflexreaktion mitdem Fuß klären. In der Folgezeit neutralisierten sich beideTeams, so dass kaum noch Torchancen zu vermelden waren.Nach der Pause ein ähnliches Bild, viele Mittelfeldaktionen,wenig Torchancen. In der 62. Spielminute ging die Heimelfplötzlich in Führung. Der Gegner wurde im Strafraum nichtkonsequent attackiert und zirkelte den Ball aus 15m direkt nebenden rechten Pfosten. Nur 5 Minuten später gar Elfmeter nachFoulspiel für Gaisbach. Das Spiel schien gelaufen. Doch derGaisbacher Schütze traf nur den Pfosten. Pfedelbach bekamnun nochmals Aufwind. Mit der Einwechslung von Besfort Isufikam wieder Schwung ins Pfedelbacher Spiel. Pfedelbach warnun deutlich überlegen. In der 82. Spielminute die Erlösung.Nach Eckball konnte Marco Rehklau aus spitzem Winkel denAusgleich erzielen. Doch dem nicht genug. In der Nachspielzeitwar wiederum Marco Rehklau zu Stelle und markierte den vielumjubeltenPfedelbacher Siegtreffer.Am Ende ein knapper aber nicht unverdienter Sieg.


12. Spieltag: SSV Gaisbach – TSV I 1:2Steffen KeicherDaniel DietleAndreasCebullaDenisSeficSergenUzunerMoritzEberhardtSebastian FrankfürDenis Sefic(53. Minute)MarcelHofmannDennyOttPatrickBraunDanielConradtRobinEberhardtBesfort Isufi fürMarcel Hofmann(71. Minute)MarcoRehklauMarvin Hilkert fürDenny Ott(90. Minute)


Bilder vom 12. Spieltag in Gaisbachalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


Bezirksliga Hohenlohe12. Spieltag Erste Mannschaft11. Spieltag Erste Mannschaft


Unser heutiger Gast: SpVgg Hengstfeld/WallhausenDas Team um Trainer Ralf Stäudle hat sich zumSaisonziel wie unser TSV den Klassenerhaltgesetzt. Mit 73 Punktenwurde man in dervergangenen Saisonsouveräner Meister derKreisliga A2.Die Bezirksligasaison verlief dagegennoch nicht sonderlich erfolgreich. 3Siegen stehen 8 Niederlagengegenüber. Aktuell bester Torchütze istDominik Rummler mit 7 Treffern. DerKader umfasst 31 Spieler.TorRaffael Reichert ,Jürgen Groß (26)AbwehrMatthias Telschow (28), Michael Strauß (29) ,Dennis Baumann , KimKochendörfer (18) ,Matthias Pressler (26) , Daniel Pressler (26) , Sven Birghan , StephanBorg , Marco Dörr , Jens Konrad (25) , Benjamin Kraus (26)MittelfeldFlorian Walch (18) , Patrick Groß (18) , Philipp Leidig , BenjaminReichert , Jonas Wesselmann , Oliver Kreft , Dieter Olah , TobiasEipper (27) , Alexander Frey (30) , Mario Schuller (25) , Jonas Burkert(21) , Tino Konrad (26) , Peter Bredl (23)SturmMarcus Groß (29) , Jörg Rossell (34) , Patrick Kraus (23) , MarkusWilhelm , Dominik Rummler


EventsMit SWR3 DJ Michael LeupoldBeginn 21.00 Uhr │Einlass 20.00 UhrSamstag, 30.11.2013PfedelbachErich-Fritz-HalleEintritt: VVK: 8,00€, Abendkasse: 9,00€Vorverkauf in der Geschäftsstelle des TSV Pfedelbach, Radlertreff Pfedelbach undAutozubehör Schneider Öhringen


Sergen UzunerPosition:Defensives MittelfeldGeburtsdatum/ -ort:18.09.1994 / ÖhringenSternzeichen:JungfrauSpitzname: ---Größe / Schuhgröße: 1.75m / 42Familienstand:LedigHobbys:FußballLieblingsgericht/ -getränk: Pizza / MezzoLieblings-Homepage: tsv-pfedelbach.deLebensmotto:Wer kämpft, kann verlieren. Wernicht kämpft, hat schon verloren.Frühere Klubs: ---Beim TSV seit:schon immerDie wichtigsten Erfolgemeiner Karriere:2013 Aufstieg in die BezirksligaTeilnahme ebm-papst-HallenturnierWelche Schlagzeile würdestdu in dieser Saison gernePfedelbach schafft ungefährdet denKlassenerhaltlesen:


Förderkreis der FußballerWerden auch Sie Mitglied im Fußball-Förderkreis !!!Pfedelbach bescherte sich 2013 mit dem Aufstieg in dieBezirksliga sein Sommermärchen.Jetzt gilt es, diesen Erfolg zu bewahren und in Pfedelbachdauerhaft attraktiven Fußball bieten zu können.Ein großer Garant des Aufstiegs waren die A-Jugendspieler. DerTSV leistet seit Jahrzehnten vorbildliche Jugendarbeit und isthierbei in Hohenlohe führend.Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, ist unser Etat zu anderenBezirksligisten vergleichsweise gering und die finanziellenMöglichkeiten somit sehr begrenzt.In der heutigen Zeit wird es immer schwieriger, finanzkräftigeSponsoren zu finden.Aus diesem Grund wurde mit folgender Zielsetzung einFörderkreis gegründet:‣ Förderung der 1. Mannschaft, um in Pfedelbachweiterhin attraktiven Fußball erleben zu können‣ Förderung der Jugendarbeit mit dem Ziel, jungeTalente in Pfedelbach zu haltenJedes Mitglied des Fördervereins spendet jährlich einen Betragvon 100€ (wer möchte kann auch gerne einen höheren Betragspenden). Die Spende kommt ohne Abzüge direkt derFußballabteilung zu Gute.Wir bedanken uns bei allen, die bereits dem Förderkreisbeigetreten sind. Dank Ihrer Unterstützung können bereitsSpenden von über 3.000€ vermeldet werden, die derFußballabteilung direkt zu Gute kommen.Unterstützen Sie uns in einer guten Sache.Ansprechpartner:Alexander Frank, Tel. 07941-969328, alexander.frank@kabelbw.de


Geburtstagskinder des TSV Pfedelbach05.11.1997 Kevin Groß (16)07.11.1982 Ruwen Frasch (31)08.11.1996 Dennis Küstner (17)09.11.1998 Luca Schellhorn (15)09.11.1993 Marc Kiss (20)


StatistikBezirksliga18 Marco Rehklau TSV Pfedelbach12 Michael Kranz Spvgg Satteldorf11 Daniele Hüttl TSV CrailsheimTSV intern18 Marco Rehklau Sturm5 Marcel Hofmann Sturm3 Patrick Braun Mittelfeld3 Denny Ott Mittelfeld2 Daniel Conradt Sturm1 Besfort Isufi Mittelfeld1 Robin Eberhardt Mittelfeld1 Moritz Eberhardt Abwehr1 Dennis Sefic AbwehrKreisliga B213 Ferdinand Stütz SC Amrichshausen11 Denny Scholta TSV Bitzfeld10 Claudiu Lup SV DimbachTSV intern9 Chakrit Lortae Sturm6 Faruk Topic Mittelfeld4 Oliver Schöne Mittelfeld3 Denny Ott Mittelfeld3 Michael Hoppe Mittelfeld2 Patrick Braun Mittelfeld1 Mustafa Keklik Abwehr1 Daniel Zenth Sturm1 Florian Dietle Mittelfeld1 Roland Karp Mittelfeld


Die Druckerei Bauer stellt sich vorDie Druckerei Bauer ist ein hochspezialisiertes Druckunternehmen.Seit über 30 Jahren werdenFaltschachteln, Displays undVerkaufsverpackungen in jedergewünschten Ausführung gefertigt.Durchgängig und konsequent wird das QualitätsmanagementDIN EN ISO 9001:2000 praktiziert. Dadurch ist eine lückenloseRückverfolgbarkeit der Produktion sichergestellt. Ein modernesManagement, die ständige Orientierung am technischenFortschritt, sowie das Engagement der Mitarbeiter sind dieBasis für eine erfolgreiche Marktposition.Dynamisch entwickelte sich das 2003 neu gegründeteGeschäftsfeld Digitaldruck. Bereits nach drei Jahren wurdeeine neue Digitaldruckmaschine mit Lackwerk in Betriebgenommen. Dieses Leistungsmerkmal ermöglicht ein neuesNiveau des Druckens. Einzigartig ist die Qualität der Druckein der Region Hohenlohe. Die Herstellung von komplexenindividualisierten Drucken, personalisierten Mailings, oderfälschungssicheren Eintrittskarten mit Spotlackierung könneninnerhalb von wenigen Stunden erfolgen.Wir danken Herrn Bauer rechtherzlich für sein Engagement beiden Fußballern. Ohne dieDruckerei Bauer wäre dasSportplatzblättle in dieser Formnicht möglich. Wir wünschen Ihmpersönlich sowie der Firmaweiterhin viel Erfolg!(v.l.n.r.: Udo Gilgert, Eberhard Bauer)


Bezirksliga HohenloheDie Spielpaarungen des heutigen 13. SpieltagsDie Spielpaarungen des nächsten 14. Spieltags


Bezirksliga Hohenlohe


Bezirksliga HohenloheTorDaniel DietleAbwehrSteffen KeicherArtur Bitsch Moritz Eberhardt Sebastian Frank Bartosch Komar Sebastian Martin Denis SeficMittelfeldPatrick Braun Andreas Cebulla Robin Eberhardt Besfort Isufi Denny OttOliver Schöne Sergen Uzuner Michael HoppeAngriffTrainerDaniel Conradt Marcel Hofmann Marco RehklauGoran Dosenovic


Kreisliga B2 HohenloheTorDaniel DietleAbwehrSteffen KeicherArtur Bitsch Moritz Eberhardt Eduard Ertel Mario Huber Mustafa Keklik Denis SeficMittelfeldFlorian Dietle Tobias Püschel Andreas Rudolph St. Spiesmacher Faruk Topic Oliver SchöneSven TürkeAngriffDaniel Zenth Moritz Kraft Pascal Gebert Frank Wesser Michael HoppeTrainerDaniel Conradt Johan. Lohner Chakrit Lortae Pietro Massa Tobias Püschel Faruk Topic


11. Spieltag am 27. Oktober 2013TSV Pfedelbach II - TSV Bitzfeld 3:4 (0:1)Pfedelbach kassierte erneut eine Niederlage. Die erste Halbzeitdominierte unser Team das Spielgeschehen, verpasste esjedoch Tore zu schießen. So kam es wie es kommen musste,mit einem der wenigen Angriffe der Gäste erzielten diese in der25. Spielminute die überraschende Führung.Nach der Pause konnte Bitzfeld zunächst auf 0:2 erhöhen.Pfedelbach war nun völlig von der Rolle und kassierte nacheklatantem Abwehrfehler gar das 0:3. Chakrit Lortae verkürztekurz darauf auf 1:3. Doch wiederum ein dummer Abwehrfehlerbedeutete das 1:4. Pfedelbach gab sich noch nicht geschlagenund kämpfte sich durch Tore von Michael Hoppe und FarukTopic auf 3:4 heran. Die Schlussminuten wurden nochmalsspannend. Buchstäblich in letzter Minute hatte man denAusgleich auf dem Fuß, verschoss jedoch kläglich. Am Endeeine unnötige Niederlage.Der Spielball der heutigenPartien wurde gespendetvonUwe KannegießerVielen Dank !!!


4. Spieltag: TSV 2 – TSV Bitzfeld 3:4Daniel DietleFlorian DietlefürSteffenSpiesmacher(55. Minute)SteffenSpiesmacherMustafaKeklikArthurBitschTobiasPüschelSven TürkeMichaelHoppeSebastianFrankSebastianMartinFarukTopicOliverSchöneJohannesLohnerChakritLortae


Bilder vom 11. Spieltag gegen Bitzfeldalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


12. Spieltag am 03. November 2013SSV Gaisbach II - TSV Pfedelbach II 4:2 (0:0)Die Negativserie hält weiter an. Wiederum verlor man trotz guterLeistung unnötig mit 2:4 Toren.Die erste Halbzeit entwickelte sich schnell zu einem offenenSchlagabtausch, wobei Pfedelbach die besseren Spielanteilehatte. Trotz aller Bemühungen schaffte man es jedoch nicht, denBall über die Torlinie zu bugsieren. Nach der Pause einähnliches Bild. In der 60. Spielminute ging Gaisbach plötzlich inFührung. Chakrit Lortae konnte kurze Zeit später zum 1:1ausgleichen. Aber nur wenige Minuten später ging Gaisbacherneut in Führung. Pfedelbach kämpfte weiter und konnte durchOlli Schöne in der 78. Spielminute erneut ausgleichen. In der 80.Spielminute dann aber wiederum die Führung durch Gaisbach.Beinahe alle Tore der Gaisbacher resultierten aus Abwehrfehlernunseres Teams. Kurz vor dem Ende erzielte Gaisbach dieEntscheidung zum 4:2. Am Ende eine dumme Niederlage, diebei besserer Chancenauswertung und konzentrierterer Abwehrarbeitvermeidbar gewesen wäre.


RADLERTREFFAchim RohrHauptstraße 16 – 74629 PfedelbachFon /Fax 07941 / 61085


4. Spieltag: SSV Gaisbach 2 - TSV 2 4:2Daniel DietleDanielZenthfürChakrit Lortae(77. Minute)SebastianMartinSteffenSpiesmacherArthurBitschAndreasRudolphMustafaKeklikThomasKircherSven TürkefürAndreas Rudolf(80. Minute)TobiasPüschelOliverSchöneMichaelHoppeChakritLortaeMarioHuberfürSteffenSpiesmacher(88. Minute)


Bilder vom 12. Spieltag in Gaisbachalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


Unser heutiger Gast: SC AmrichshausenDasTeam um TrainerMatthiasWeisler peilt in der neuen Saison einen Platz unter den erstenfünf an. In der vergangenen Saison belegte man mit 49 PunktenRang 5. Der Kader umfasst 43 Spieler, das Durchschnittsalterdes Teams beträgt 25,07 Jahre. Lange Zeit führte der SC dieTabelle an und gehört sicherlich zu den Titelfavoriten dieserSaison.TorFlorian Nagel (23) , Steffen Frank (23) , Alexander Kletzel (20)AbwehrSteffen Rudolph (29) , Jochen Schimatschek (23) , Thomas Kempf (21) ,Sebastian Parag (25) , Nico Limbach (21) , Philipp Wagener (25) , TobiasBlazic (22) , Florian Limbach (24) , Christian Pfaff (30) , Marc Meissner (27) ,Marc Jankovic (33)MittelfeldBenedikt Siller (20) , Manuel Mugler (25) , Benjamin Brechtel (25) , JanSchneider (26) , Ferdinand Stütz (24) , Dominique Gänshirt (26) , DimitriKussmaul (24) , Denis Leonhardt (22) , Daniel Zipf (22) , Thomas Gundel (25)Fabian Gentner (21) , Henning Simmes (24) , Konstantin Uhle (24) , HeinerBaumann (24) , Michael Ruck (24) , Stephan Thürmer (27) , Simon Wagner(25) , Alexander Wirth (28) , Hannes Gleiter (28) , Michael Ohr (24) , TobiasRudolph (32) , Fabian Rudolph (24)SturmTobias Kempf (27) , Sebastian Becker (24) , Patrick Weber (32) , ChristianDevincentis (32) , Daniel Rössler (22) , Paul Junker (20) , Florian Adamiec(21)


Kreisliga B2 Hohenlohe12. Spieltag Zweite Mannschaft11. Spieltag Zweite Mannschaft


Kreisliga B2 HohenloheDie Spielpaarungen des heutigen 13. SpieltagsDie Spielpaarungen des nächsten 14. Spieltags


Kreisliga B2 HohenloheBesucher auf www.tsv-pfedelbach.de:


A-JuniorenSGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen – TSV 2:5(1:0)Am Samstag, 26.10.2013, waren die A-Junioren des TSV zuGast beim Aufsteiger in Creglingen. Auf dem tiefen Untergrundentwickelte sich eine kampfbetonte Partie. Der TSV erspieltesich in der ersten Hälfte eine Vielzahl an Großchancen aber dasTor der Gastgeber war wie vernagelt. So kam es wie so oft insolchen Spielen und die Creglinger gingen mit ihrer ersten gutenGelegenheit mit 1:0 in Führung (29. Spielminute). Mit diesemSpielstand wurden auch die Seiten gewechselt.Nach der Pause spielte der TSV weiter nach vorne und belohntesich nun endlich für den hohen Aufwand. In der 50. Spielminuteköpfte Tom Ledwon eine Freistoßflanke von Mathias Cebulla ausknapp 10 Metern zum Ausgleich ins Netz. Doch praktisch imGegenzug ging die Heimmannschaft erneut in Führung.Wiederum im Gegenzug glichen die Pfedelbacher Jungs wiederaus. Marvin Hilkert setzte sich auf der rechten Seite durch, seineHereingabe drückte Julian Krämer zum 2:2 über die Linie. Nunwar der TSV auf der Siegerstraße. Kevin Schwarz erzielte in der59. Minute die hoch verdiente Führung. Er traf per Dropkick ausknapp 25 Metern in den Torwinkel. In der 71. Minute setzte MaxiZenkner einem etwas zu lang gespielten Ball nach und wurdevom gegnerischen Torhüter angeschossen und der Ball sprangzum 2:4 ins Netz. In der 90. Spielminute vollendete SamisOstertag, nach Vorarbeit von Maxi Zenkner, einen Konter zum5:2-Endstand.


Aufstellung:Florentin Layer – Paul Hammel, Alexander Weiß, Tom Ledwon(1), Nico Wölfel – Max-Luca Zenkner (1), Kevin Schwarz (1) –Mathias Cebulla, Marvin Hilkert, Pascal Fleisch – Julian Krämer(1) – AW: Samis Ostertag (1), Erik Zander, Janis Zenkner.TSV – SGM Weikersh./Markelsh./Elpersh./Schäftersh. 8:1(2:1)Am Samstag, 02.11.2013, hatten die Pfedelbacher Jungs denTabellenletzten aus Weikersheim zu Gast.Die Pfedelbacher Jungs verschliefen die Anfangsphase komplettund wurden vom Schlusslicht des öfteren vor Probleme gestellt.Folgerichtig gingen die Gäste in der 19. Spielminute in Führung.Dies war jedoch der Weckruf für den TSV, der den schnellenAusgleich schaffte. In der 21. Spielminute flankte Nico Wölfelvon der linken Seite in den Strafraum, Marvin Hilkert war zurStelle und vollendete per Direktabnahme zum 1:1. In der 33.Spielminute dann die nun verdiente Führung für den TSV.Wieder ging es über die linke Angriffsseite des TSV. Nico Wölfelsetzte Samis Ostertag im Strafraum in Szene, dessen QuerpassJulian Krämer zum 2:1 einschob. Im weiteren Verlauf der erstenHälfte hatten der TSV einige gute Gelegenheiten den Vorsprungauszubauen, konnte diese aber nicht nutzen. Kurz vor der Pausekonnte Torhüter Florentin Layer die Führung mit einem Reflexretten.


Fortsetzung A-JugendNach der Pause spielte die Pfedelbacher nun besser. In der 50.Spielminute köpfte Marvin Hilkert nach einem Eckball vonCanberk Ordu das 3:1. Nun brachen die Gäste ein und der TSVerhöhte in regelmäßigen Abständen das Ergebnis. In der 58.Spielminute traf Canberk Ordu mit einem direkten Freistoß, dervon der Mauer noch unhaltbar abgefälscht wurde, zum 4:1. Nurzwei Minuten später erhöhte Julian Krämer per Kopf nach einerEcke von Canberk Ordu auf 5:1. In der 66. Minute konnte derGästekeeper einen Flachschuss von Julian Krämer gerade nochabwehren, aber Mathias Cebulla brachte den Nachschuss zum6:1 im Gehäuse unter. In der 72. Spielminute erhöhte PascalFleisch nach Vorarbeit von Marvin Hilkert auf 7:1. DenSchlusspunkte setzte wiederum Pascal Fleisch in der 82.Spielminute mit einem satten Linksschuss aus knapp 20 Metern.Am Ende ein souveräner Sieg für Pfedelbacher Jungs, obwohlman phasenweise nicht gut spielte.Aufstellung: F. Layer – A. Weiß, P. Seroneit, T. Ledwon, N.Wölfel – M. Zenkner, C. Ordu (1) – M. Cebulla (1), M. Hilkert (2),S. Ostertag – J. Krämer (2) – AW: P. Hammel, P. Fleisch (2), E.Zander.


D-Jugend – FeldrundeMotiviert und zuversichtlich gingen wir dann auch am 11.09.2013ins erste Punktspiel der D-Junioren Qualistaffel. Alleeingesetzten Spieler ließen keine Zweifel aufkommen, dass derTSV sehr schwer zu schlagen ist. Mit fünf Siegen und zweiUnentschieden haben wir das eindrucksvoll unter Beweisgestellt. Als Höhepunkt kann man zweifelsfrei die Spiele gegenÖhringen und der SGM aus Bretzfeld nennen. In beiden Spielendominierten unsere Spieler das Geschehen, konnten sich amEnde aber leider für das engagierte Auftreten nicht selbstbelohnen. Gegen den späteren Kreismeister aus Bretzfeldmachten wir unser bestes Saisonspiel und drehten nach einemRückstand zur Halbzeitpause das Spiel zu unseren Gunsten,mussten aber fünf Minuten vor dem Ende unglücklich denAusgleichstreffer hinnehmen. Somit blieb uns wiedereinmal „nur“der zweite Platz vorbehalten, der uns aber die Teilnahme an derLeistungsstaffel im Frühjahr 2014 sicherte.TSV – SGM Sindringen-Ernsbach/Forchtenberg II 9:1SGM Waldbach/Dimbach – TSV 1:6TSVTSV Kupferzell 5:2TSG Öhringen – TSV 1:1TSV – TSG Öhringen II 7:0SGM Unterheimbach/Scheppach – TSV 0:2TSV – SGM Bitzfeld/Bretzfeld/Schwabbach/Verrenberg 3:3


Gasthaus ,,Zum Lamm“Rita MezgerBaierbacher Str. 8 · 74629 Pfedelbach · ℡: (07941) 7678Jeden Dienstag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis 21.30 UhrAKTION BUFFET,,Essen soviel sie wollen“Buffetfleisch, SchnitzelBeilagen: Spätzle, Pommes, Rösti, SalatbuffetPreis pro Person € 6,90Kinder bis 8 Jahre € 3,50Auf Ihren Besuch freuen sich Rita und RainerGasthaus LammRita MezgerBaierbacherstr. 8 74629 PfedelbachTel.: 07941 / 7678Dienstag - Freitag Mittagstisch für 5,90 €Donnerstag - Samstaggegrillte Hähnchen(Vorbestellung ca. 30 min.)Festlichkeiten aller ArtPartyserviceSchnitzelaktionen


http://www.tsv-pfedelbach.deAuf unserer Homepage im Internet finden Sie unteranderem umfassende Informationen über den Verein, seinenzahlreichen Ressorts und Abteilungen mit dem breitenSportangebot sowie Termine und Veranstaltungen rund um dengrößten Verein in der Gemeinde Pfedelbach.Im Februar 2012 hatten wir erstmals über 6000 Besucher/Monat.Wir freuen uns auf Ihren Besuch: http://www.tsv-pfedelbach.de"Was ihr vom TSV auf eurer Homepage bietet, da seid ihr ganz vornedran in Baden-Württemberg"Zitat vom STB-Vizepräsident Markus Frank beim Festakt 100 Jahre TSV Pfedelbach


wünscht unseren Teams Heimsiege gegenwünscht der 1.Mannschaft und der Reserve einen Heimsiegdie Spvgg Hengstfeld/Wallhausen sowie den SC Amrichshausengegen den TSV NiedernhallMit unserem Fußballverein TSV PfedelbachverbundenJoachim DienerHauptvertretung derAllianzVersicherungs – AGHauptstraße 474629 PfedelbachTel. 07941-65130Fax 07941-65131Email j.diener@allianz.deAuch ich genieße es, unter nettenLeuten zu sein und mit ihnen meinInteresse zu teilen.Wenn Sie auch bei Ihrer Vorsorgeauf ein gutes Umfeld Wert legen,dann sollten wir miteinandersprechen.Hoffentlich Allianz versichert.


Unser nächster Gegner: TSV ObersontheimAm 14. Spieltag der Bezirksliga sind wir beim TSVObersontheim zu Gast. Anpfiff ist bereits um14.30 Uhr.Die Obersontheimer stehen momentan mit 19Punkten, fünf Punkte weniger als wir auf dem 6.Platz der Tabelle. Fünf Siege, vier Unentschieden und dreiNiederlagen gab es bisher für “OSO“.Bisher konnten wir alle unsere Auswärtsspiele gewinnen. Hoffenwir, dass die Serie in Obersontheim nicht gebrochen wird.Trainer bei “OSO“ ist seit dieser Saison Marc Elser. Er übernahmdas Traineramt von Oliver Schwerin, der vor der Saison alsTrainer zum bisher ungeschlagenen und souveränenTabellenführer TSV Crailsheim wechselte.Marc Elser hat letzte Saison noch als Spielertrainer mit dem TSVGaildorf gegen uns in der Kreisliga A um den Aufstieg in dieBezirksliga gekämpft und ist am Schluss mit nur zwei Torenweniger äußerst knapp an uns gescheitert. Auf ihn ist besonderszu achten, da er bisher mit zehn geschossenen Toren die interneTorschützenliste der Obersontheimer anführt.Die 2. Mannschaft ist am kommendenWochenende spielfrei und spielt erst wieder am15. Spieltag (23.11.2013) zu Hause gegen denTSV Waldbach.


Sportplatzblättle TSV PfedelbachÖffnungstermineWinzerstube Lösch 2013Di. 20.08. – So. 25.08.Do. 05.09. – So 08.09.Erntebesen vonDo. 26.09. – So. 03.11.Do. 21.11. – So. 24.11.Di. 03.12. – So. 08.12.Herausgeber:Druck:Redaktion:Auflage:TSV Pfedelbach Abteilung FußballDruckerei Bauer PfedelbachJoachim Kuhn, Marc Hofacker,Björn Schindler, Tobias Püschel,Steffen Spiesmacher, Jens Behrends,Alexander Frankca. 100 Exemplare zu den Heim-Spielen der aktiven Mannschaften

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!