vertrags? - Arval

arval.de

vertrags? - Arval

Wie viel ist ein Fahrzeug zum Laufzeitende wert?€Buchwert = lineare Abschreibung(vertraglich festgelegter Restwert)Marktwert(Prognose)ZeitFahrzeugschäden am Laufzeitende5


Wie viel ist ein Fahrzeug zum Laufzeitende wert?€Buchwert = lineare AbschreibungMarktwertRestwertunterstützungPessimistischeRestwerteinschätzungZeitFahrzeugschäden am Laufzeitende6


Einflussfaktoren auf den Restwert■ Die Leasinggeber tragen bei Kilometerverträgen zu 100% das Vermarktungsrisiko amEnde der Laufzeit (Ausnahme bei Nutzung einer Rückkaufvereinarung) und müssenden Markt über Jahre im Voraus einschätzen.■ Fahrzeuge müssen mindestens zu den am Beginn der Laufzeit festgelegtenRestwerten vermarktet werden.■ Die Ausschüttung von Minderkilometer erhöht den effektiven Buchwert, das Fahrzeugwird teurer in der Vermarktung.■ Das Nichtbelasten von übermäßigen Fahrzeugschäden reduziert die Möglichkeit, deneffektiven Buchwert zu erzielen, und führt zum Buchwertverlust.■ Bei zu hohen Verlusten in der Vermarktung muss gegengesteuert werden. Dies gehtin den meisten Fällen mit einer Erhöhung der Leasingraten einher bzw. es ist keinSpielraum für eine Toleranz bei der Berechnung der Schäden am Laufzeitendemöglich.Fahrzeugschäden am Laufzeitende7


Interessenausgleich: Geld und Zeit im FokusFahrzeugschäden am Laufzeitende8


Maßnahmen zur RestwerterreichungOptimaleRestwertprognose‣Analyse des Gebrauchtwagenmarktes‣Enge Zusammenarbeit mit den Herstellern‣Scoring der Restwerterlöse über lange Zeiträume‣Nutzen nationaler und internationaler Verkaufskanäle‣Aufbau eines Gebrauchtwagenhändlernetzes‣Aufbau eines Qualitätsstandards für GebrauchtfahrzeugeEffizienteGebrauchtwagenvermarktungRestwertabsicherung‣Vertragsanpassungen bei abweichender Laufleistung‣Risikoverlagerung auf Dritte / Rückkaufvereinbarung‣Absicherung von Minderwertkosten durch vertraglicheRegelungen (z.B. „Faire Fahrzeugbewertung“)Fahrzeugschäden am Laufzeitende9


Vertragsanpassungen■ Anpassung des Leasingvertrags, wenn die tatsächliche Laufleistung zumLaufzeitende erheblich (ab 10% marktüblich) von der vereinbarten abweicht■ Fragen, die zu stellen sind:■ Wer kontrolliert die Laufleistung und macht auf Ausreißer aufmerksam?■ Ist der Zinssatz bei Rekalkulation derselbe wie bei Vertragsabschluss?■ Wie hoch ist der im angepassten Vertrag kalkulierte Restwert?■ Wie verhalten sich die Servicekosten im angepassten Vertrag?■ Kostet die Administration der Vertragsanpassung Geld?■ Wie oft kann ein Vertrag theoretisch angepasst werden?Fahrzeugschäden am Laufzeitende10


Risikoabsicherung durch vertragliche Regelungen IEXTERN■Rückgabe an den Leasinggeber■ Direktverkauf durch den Leasinggeber■ Rückkaufvereinbarungen mit Herstellern■ Rückkaufvereinbarungen mit Händlern■Kauf des Fahrzeugs durch den Fahrer■ Keine Rückgabeschäden■ Keine Gutachterkosten■ Steigerung Fahrermotivation■ Niedrige Administrationskosten■Fahrerbeteiligung an Schäden zum Laufzeitende■ Regelung in der Fuhrparkrichtlinie und imDienstwagenüberlassungsvertrag■ Bestandteil des Arbeitsvertrags■ Juristisch abzusicherndes Gesamtkonzeptin Verbindung mit Unfallschäden und -abwicklung■ Schadensaufnahme im Beisein des FahrersFahrzeugschäden am Laufzeitende11


Risikoabsicherung durch vertragliche Regelungen II■ Vertragliche Vereinbarungmit dem Leasinggeber■ Schadensfreigrenzen■ Schadenspauschalen■ Prämienmodelle■ Versicherungsmodelle■ FAIREFAHRZEUGBEWERTUNG■ VMF-Standard■ ZertifiziertFahrzeugschäden am Laufzeitende12


Kontrollfragen für den LeasingnehmerGibt es einegültige Zertifizierungfürdie FaireFahrzeugbewertung?Ist Smart-Repairmöglich?Ist die FaireFahrzeugbewertungBestandteil desRahmenvertrags?Wird aufMinderwertoderReparaturwertbasisabgerechnet?Gibt es fürNutzfahrzeugeeinen anderenSchadenskatalog?Wie vermarktetder Leasinggeberdie Gebrauchtwagen?Werden zumLaufzeitendeSchadensgrenzeneingeräumt?Ist dieEndabrechnungtransparent?Gibt es Rückkaufvereinbarungenmit Dritten?Sind monatlicheSchadenspauschalenmöglich?Fahrzeugschäden am Laufzeitende13


Restwertstabilisierung und unkomplizierte RückgabeFahrzeuge innenund außen gereinigtzurückgebenUnfallschädenwährend derLaufzeit zeitnahbehebenlassenRestwertstabilisierendeAusstattung inder Car-PolicyvorschreibenFahreranteilermöglichen:MehrausstattunggegenZuzahlungBei Rückkaufvereinbarungenauf direkte Abwicklungmit demLeasinggeberachtenFahrer vorRückgabe bitten,den Zustand desFahrzeuges zuprüfenRückgabefrühzeitig anzeigenund BereitstellungsicherstellenSmart-Repairbei vielenKleinschäden inErwägungziehenRestwertabweichungendurch VertragsanpassungenvermeidenRückgabe undSchadensbewertungvertraglich mitLeasinggeberregelnFahrzeugschäden am Laufzeitende14


ResümeeVertrauenist gutKontrolleist besserVertraglicheFixierung istam bestenFahrzeugschäden am Laufzeitende15


Haben Sie Fragen?■ Reinhard HappelRessortleiter VertriebArval Deutschland GmbHAmmerthalstraße 785551 Kirchheimreinhard.happel@arval.de089 90777 2510172 7567626Download des Vortrags unter www.arval.de im Bereich “Unternehmen”unter “Veranstaltungen”Fahrzeugschäden am Laufzeitende 16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine