einladung blume

cms.lebenshilfe.en.hagen.de

einladung blume

Die Lebenshilfe freut sich auf IhrEngagement und bietet…- Vielfältige Einsatzbereiche im Umgangmit Menschen mit Behinderung- Persönliche Ansprechpartner und nette,engagierte Mitarbeiter- Begleitung, Beratung und Schulungen- Erweiterung persönlicher Kompetenz- Einen schriftlichen Nachweis über IhrEngagement in unserer Einrichtung;Ihr Engagement als Praktikumszeiten z. B.beim Studium- Die Möglichkeit ein breites, soziales Feldkennen zu lernen, das Sie mit IhrenFähigkeiten und Erfahrungen bereichernkönnen.- Möglichkeit der finanziellen Aufwandsentschädigungbei Begleitung von Reisen undbeim Einsatz im Familien unterstützendenDienst.Lebenshilfe ist…Die „Lebenshilfe für Menschen mit geistigerBehinderung für den Ennepe-Ruhr-Kreis und Hagen“ wurde 1962 gegründet undvertritt im Ennepe-Ruhr-Kreis und in Hagendie Interessen ihrer über 400 Mitglieder.Sie versteht sich als Elterninitiative und alseine Solidargemeinschaft Betroffener,Freunde und Förderer. Voll- und teilstationäreswie auch ambulant betreutes Wohnen sind imZusammenhang mit tagesstrukturierendenund freizeitpädagogischen Angeboten einSchwerpunkte der Vereinsarbeit. Ein FamilienunterstützenderDienst (FUD) bietet ambulanteHilfen für Familien, deren junge undältere Angehörige mit Behinderung zu Hauseleben. Hierbei werden bedarfsgerechteAngebote entwickelt, die zu größtmöglicherLebensqualität verhelfen.KontaktLebenshilfe-CenterHauptstraße 11658332 SchwelmTelefon 02336 4287010www.lebenshilfe-en-hagen.deFreiwilliges Engagementist so vielfältig wie dieMenschen, die es ausüben!Eine Informationsschrift der Lebenshilfe für Menschenmit geistiger Behinderung Ennepe-Ruhr/Hagen


Freiwilliges Engagementbedeutet…Freiwilliges, ehrenamtlichesEngagement…Menschen mit geistigerBehinderung freuen sich auf…- Begleitung bei Ausflügen und Spaziergängen- Übernahme von Büroarbeiten- Gestaltung sportlicher Aktivitäten- Einbringen handwerklicher Fähigkeiten- Durchführen und Mitwirkung bei Kursen(Tanzen, Kochen, Basteln, Theater, u. ä.)- Vorlesen und Spielen- Eigene Ideen mit einbringenIhre Motivation liegt nicht mehr nur darin„etwas Gutes tun zu wollen“, sondern auch indem Wunsch, eigene Fähigkeiten und Kenntnissean anderer Stelle einbringen zu können?Sie möchten sich sozial engagieren und habenFähigkeiten und Erfahrungen, die Sie aktiveinbringen können? Sie geben die InhalteIhres Tätigkeitsfeldes vor (z. B. Erfahrungen imSchreinern), die Sie dann in Abstimmung mitunseren Einrichtungen und Diensten in diePraxis umsetzen. Die Lebenshilfe bietet Ihnenein interessantes Tätigkeitsgebiet in der NäheIhres Wohnortes, in dem punktuell oder projektbezogenIhr soziales, freiwilliges Engagementwillkommen ist.- Aufgeschlossene, offene und verantwortungsvolleMenschen jeden Alters- Engagierte Menschen, die sich ehrenamtlichbetätigen möchten- Menschen, die Interesse daran haben, ihrefreie Zeit mit Anderen verbringen zuwollen- Aufbau neuer persönlicher Kontakte- Alle, die eine Bereicherung in und für ihrLeben sein möchtenEs liegt an Ihnen zu bestimmen, ob Sie sicheinmalig engagieren (z. B. im Rahmen einesProjektes) oder auch langfristig und dauerhafteinbringen wollen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine