Stadionheft Ausgabe 6 - FC Badenia St. Ilgen

fc.badenia.stilgen.de

Stadionheft Ausgabe 6 - FC Badenia St. Ilgen

Seite 1 / 36


Impressum

Mitarbeiter : Dirk Hefft

Katharina Schimek

Auflage: 60 Stück / Heimspiel

Druck: BRIX digitaler Druckservice e.K.

Max–Berk-Str. 3

69226 Nußloch

Seite 2 / 36

Für die Gestaltung, Berichtserstattung und die Werbung ist

ausschließlich die Redaktion bzw. deren Mitarbeiter verantwortlich:

Redaktion: Dirk Hefft

Katharina Schimek

Hangäckerhöfe 7

69126 Heidelberg

hefft.dirk@web.de

katharinaschimek@web.de

Ein besonderes Anliegen ist es uns, allen Firmen und Geschäften, die

durch ein Inserat bzw. eine Anzeige unseren Verein unterstützt

haben

HERZLICHEN DANK

zu sagen. Wir bitten, diese Geschäfte beim Einkauf stets zu

unterstützen.


Seite 3 / 36

Inhaltsverzeichnis

Vorwort Seite 4

Ergebnisse der Landesliga Seite 7

Tabelle Landesliga Seite 8

Spieleraufgebot 1. Mannschaft Seite 9

Mannschaftsfoto 1. Mannschaft Seite 10

Spielbericht 1. Mannschaft Seite 11

Ergebnisse der Kreisliga B Heidelberg Seite 15

Tabelle Kreisliga B Heidelberg Seite 16

Spieleraufgebot 2. Mannschaft Seite 18

Mannschaftsfoto 2. Mannschaft Seite 19

Spielbericht 2. Mannschaft Seite 20

Bericht Jugendabteilung Seite 23

FuBa Sprüche Seite 28

Jubiläums-Tshirt Seite 29

Quiz Seite 30

Aktuelles Seite 32

Bericht Förderverein Seite 33

Geburtstage Seite 34


Vorwort

„Der Trainer hat das Wort“

Liebe Sportfreunde, sehr geehrte Gäste des FC Badenia St. Ilgen,

vs.

Seite 4 / 36

zum heutigen Heimspiel gegen das Perspektivteam des SV Sandhausen

begrüßen wir Sie ganz herzlich im St. Ilgener Waldstadion.

Unser ganz besonderer Willkommensgruß gilt unserem heutigen Gegner und

deren Anhang sowie dem Schiedsrichtergespann.

Groß war in der vergangenen Woche die Enttäuschung bei Spielern,

Verantwortlichen und Fans nach dem Auswärtsspiel beim VfB Gartenstadt.

Auch wenn man dieses Spiel aufgrund beruflicher Verpflichtungen

verschiedener Spieler ersatzgeschwächt bestreiten musste, so war die 2:3-

Niederlage beim Mannheimer Aufsteiger letztendlich nur mit fehlender Lauf-

und Zweikampfbereitschaft zu erklären. Nach dem 1:1 gegen den

Meisterschaftsfavoriten aus Heidelberg-Kirchheim bestanden berechtigte

Hoffnungen, dass auch in Mannheim etwas Zählbares herausspringen könnte,

doch gegen den spielstarken Aufsteiger, bei dem insbesondere Valon Muja eine

überragende Leistung zeigte, konnte unsere Mannschaft nie an die in den

Spielen zuvor gezeigte Leistung anknüpfen.

Am heutigen Tag stellt sich im hiesigen Waldstadion mit der

Reservemannschaft des SV Sandhausen ein Team vor, welches vor der Saison

neben der SGK Heidelberg und dem VfB Eppingen mehrfach als Anwärter auf

den Aufstiegs- bzw. Relegationsplatz genannt wurde. Dieses Spiel ist der

Beginn einer dreiteiligen Derbyserie, da bereits am Di., 01.11. der ASV/DJK

Eppelheim und am darauffolgenden Sonntag der FV Nussloch hier im St.

Ilgener Waldstadion gastieren.

Der heutige Gegner aus Sandhausen stellt sich mit seinem Nachwuchsteam für

den jeweiligen Gegner in jedem Spiel mehr oder weniger als „Wundertüte“ dar,

da man nie weiß, wie viele Spieler aus dem Drittligateam eingesetzt werden.

Entsprechend schwer ist es, eine genaue Vorhersage zu treffen.

Zeitgleich findet das Drittligaspiel des SV Sandhausen gegen den 1. FC

Saarbrücken statt, weshalb abzuwarten bleibt, wie viele und welche Spieler

Gerd Dais seinem Perspektivteam für das heutige Spiel zur Verfügung stellt.


Seite 5 / 36

Da sich die Mannschaft aber nach einem eher durchwachsenen Saisonstart im

oberen Tabellendrittel etabliert hat, ist für heute ein spannendes Duell gegen

unsere Nachbarn zu erwarten. Aktuell belegt der Reserve des SV Sandhausen

mit 23 Punkten den zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit der SGK Heidelberg.

Im letzten Saisonspiel gegen den ebenfalls hoch eingeschätzten VfB Eppingen

konnte durch Tore von Danny Blum und Michael Schick ein 2:1 erzielt werden.

Es bleibt abzuwarten, wie sich unsere Mannschaft gegen den spiel- und

laufstarken Gegner vom Hardtwald präsentiert, freiwillig werden unsere Spieler

jedoch keinesfalls die Punkte abgeben.

Bereits drei Tage später (Di., 01.11.2011, 14.30 Uhr) gibt es beim Gastauftritt

des ASV/DJK Eppelheim ein Wiedersehen mit vielen guten Bekannten, da vor

der Saison mit Stefan Feigenbutz, Björn Christ, Baris Aygün, Alexander Dirks

und Kai Fischer nicht weniger als fünf Spieler der Badenia beim Fusionsclub aus

Eppelheim anheuerten. Zudem steht mit Andreas Stober der ehemalige Trainer

des FC St. Ilgen seit dem letzten Winter in der sportlichen Verantwortung.

Wie bei unserer Mannschaft ist auch der ASV Eppelheim im bisherigen

Saisonverlauf etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben, was allerdings

auch daran lag, dass verschiedene Spieler aufgrund Verletzungen einige Spiele

nicht bestreiten konnten. Der ASV/DJK Eppelheim ist – Stand nach Beendigung

des 12. Spieltages - seit nunmehr fünf Spielen sieglos, allerdings konnte die

Mannschaft gegen die SGK Heidelberg und am letzten Woche bei der Spvgg

Ketsch jeweils ein torloses Unentschieden erspielen.

Für unsere Mannschaft kann es in den anstehenden Heimspielen nur darum

gehen, an die vor dem Spiel beim VfB Gartenstadt gezeigten Leistungen

anzuknüpfen. Gerade in den folgenden drei Heimspielen muss das Ziel sein, die

Punkte im heimischen Stadion zu behalten, zumal in anderen Heimspielen

einige Punkte zum Teil fahrlässig verschenkt wurden. Die Mannschaft hat sich

aber fest vorgenommen, in den anstehenden Derbys möglichst viele Punkte zu

sammeln. Wir hoffen, dass viele Fußballfreunde diesen Partien beiwohnen und

für eine stimmungsvolle Kulisse sorgen.

Wir wünschen den Spielen einen sportlich, fairen Verlauf.

Mit sportlichen Grüßen, Ihr / Euer

Sachar Theres Patrik Häberer

(Trainer 1. Mannschaft) (Co + Tormanntrainer 1.)

Vorwort


Werbung

Seite 6 / 36


Seite 7 / 36

Ergebnisse Landesliga Rhein-Neckar

12 . Spieltag

VfB Gartenstadt FC St.Ilgen FC St.Ilgen 3:2

SG HD-Kirchheim FV Brühl 2:0

SG Dielheim TSG 62/09 Weinheim 2 0:6

TSV 1895 Michelfeld 1 SG Wiesenbach 2:1

VfL Neckarau TSV 1887 Wieblingen 3:1

FV Nußloch Spvgg 03 Sandhofen 2:0

Spvgg 06 Ketsch ASV/DJK Eppelheim 0:0

SV Sandhausen 2 VfB Eppingen 2:1

VfB St.Leon Spielfrei

Der heutige Spieltag, 13. Spieltag

Landesliga

Samstag: TSG 62/09 Weinheim 2 - SG HD-Kirchheim 15:00

VfB Eppingen - Spvgg 06 Ketsch 15:00

TSV 1887 Wieblingen - TSV 1895 Michelfeld 1 15:30

VfB St.Leon - SG Dielheim 15:30

FV Brühl - VfB Gartenstadt 15:30

FC St.Ilgen - SV Sandhausen 2 15:30

ASV/DJK Eppelheim - FV Nußloch 15:30

Spvgg 03 Sandhofen - VfL Neckarau 15:00

SG Wiesenbach – Spielfrei


Landesliga

Tabelle Landesliga Rhein-Neckar

Seite 8 / 36

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. SG HD-Kirchheim 12 7 2 3 35:16 19 23

2. SV Sandhausen 2 11 7 2 2 25:11 14 23

3. VfL Neckarau 11 7 1 3 23:17 6 22

4. VfB Gartenstadt 11 6 2 3 23:15 8 20

5. VfB St.Leon 11 6 1 4 27:18 9 19

6. SG Wiesenbach 12 6 1 5 25:25 0 19

7. TSG 62/09 Weinheim 2 11 5 3 3 30:20 10 18

8. FV Nußloch 11 5 2 4 24:24 0 17

9. TSV 1887 Wieblingen 12 5 2 5 26:27 -1 17

10. VfB Eppingen 12 4 3 5 24:23 1 15

11. FC St.Ilgen 11 3 4 4 24:22 2 13

12. TSV 1895 Michelfeld 1 11 4 1 6 18:26 -8 13

13. SG Dielheim 12 3 4 5 17:35 -18 13

14. ASV/DJK Eppelheim 11 3 3 5 15:19 -4 12

15. Spvgg 06 Ketsch 11 2 3 6 21:30 -9 9

16. Spvgg 03 Sandhofen 11 2 3 6 17:26 -9 9

17. FV Brühl 11 1 3 7 11:31 -20 6


Seite 9 / 36

Florian Jost (14)

Daniel Marzoll (7)

Christoph Beisel (10)

Benedikt Göpfert (2)

Tobias Göbel (15)

Nils Rogner (6)

Julian Vetter (3)

Spieleraufgebot

Kai Korpilla (11)

Paolo Sagricoli (18)

Sebastian Ries (9)

Sachar Theres (13)

Timo Mistele (1)

Marco Schweickert (20)

Fabian Schneider (30)

Nico Schindler (31)

1. Mannschaft

Manuel Muth (8)

Eric Rufle (16)

Sebastian Mertens (19)

Florian Wickenhäuser (5)

Pascal Beisel (17)

Nikolai Vetter (4)

Robin Hammer (12)


1. Mannschaft

Seite 10 / 36


Seite 11 / 36

Spielbericht der 1. Mannschaft

VFB Gartenstadt - FC Baden St. Ilgen 3:2

Unnötige Niederlage für St. Ilgen in Gartenstadt.

Unsere Mannschaft konnte in Gartenstadt an die guten Leistungen vom letzten

Spiel gegen die SG Kirchheim zu keinem Zeitpunkt anknüpfen, viele Parallelen

gab es zum 1. Spiel in Wiesenbach (Ergebnis 3:2) St. Ilgen hatte an diesem

Samstagsspiel bei schönem Herbstwetter, trotzdem nicht mit leeren Händen

aus dem Spiel gehen dürfen. Die spielstarken Gastgeber setzte unsere

Hintermannschaft von Beginn an unter Druck und es brannte lichterloh vor

unserem Tor. Immer wieder konnte sich der gefährlichste Stürmer v.

Gartenstadt V. Muja (24) auf unserer rechten Abwehrseite durchsetzen und in

der 17 Minute, nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden.

Den Strafstoß verwandelte M. Urban (11) zum 1:0. St. Ilgen hatte an diesem

Tag die richtige Antwort parat, Freistoß für unsere Mannschaft in der 21

Minute, S. Theres schoss aus 18 Meter zum 1:1 ein.

Der VFB Gartenstadt hatte sich vom Torschock noch nicht so richtig erholt, als

einer von wenigen schönen Angriffen an diesem Tage, zur 2:1 für St. Ilgen,

durch M. Marzoll, der dem verunsicherten Abwehrspieler von Gartenstadt

nachsetzte und das Tor erzielte. Anstatt jetzt aus einer sicheren Abwehr den

Vorsprung bis zur Halbzeit zu verwalten, verteilte St. Ilgen weiter Geschenke an

Gartenstadt, viele unnötige Ballverluste und unnötige Fouls führte zu einigen

gefährlichen Freistöße vor unserem Tor, die aber unser Tormann T. Mistele

zunichte machte. In der 35 Minute wieder einer vielen gefährlichen Flanken von

Gartenstadt , D. Georgakopoulos (Nr. 3) köpfte ungehindert zum 2:2 ein.

Auch in der 2. Halbzeit konnten wir den Aufsteiger nicht unter Druck setzen,

viele Spieler hatten an diesem Tag nicht ihre normal Form und blieben weit

hinter ihren Möglichkeiten. Auch zwei neue Spieler, die eingewechselten

wurden …… K. Korpilla (60) u. E. Rufle (81) konnten nichts mehr bewirken,

obwohl durch Kai Korpilla das Spiel nach vorne etwas besser wurde.

Bei vielen Standartsituationen, wie Eckball oder Freistoß blieben wir das ganze

Spiel über viel zu harmlos. Es kam, wie es kommen musste, die technisch

starken Gartenstädter erspielten sich in der 2. Halbzeit Chance um Chance und

in der 72 Minute gab es einen Freistoß, den O. Hörber, an der Mauer vorbei ins

lange Eck zum 3:2 für den Gastgeber einschoss. Der Sieg war für Gartenstadt,

war auf Grund der größeren Spielanteile verdient.

Vorstand

Landesliga


Werbung

Seite 12 / 36


Seite 13 / 36

Werbung


Werbung

Seite 14 / 36


Seite 15 / 36

Ergebnisse der Kreisklasse B Heidelberg

11. Spieltag

Der nächste Spieltag, 12. Spieltag:

2 .Mannschaft

1. FC Dilsberg 2 SG Rockenau 3:3

FC Meckesh.-Mönchzell SG Tairnbach 6:1

FC Dossenheim 2 SpVgg. Baiertal 2 4:0

FV Nußloch 2 TSG Rohrbach 1 4:3

TSV Handschuhsheim 2 FC St.Ilgen 2 2:0

VFL Heiligkreuzsteinach St. Leon 2 1:1

SG ASV/DJK Eppelheim 2 SV 08 Waldhilsbach 2 1:1

SpVgg Neckarsteinach VfB Schönau 1:1

Freitag 19:00 SpVgg. Baiertal 2- FC Meckesh.-Mönchzell

Sonntag 12:45 SV 08 Waldhilsbach 2 - FV Nußloch 2

FC St.Ilgen 2 - SG ASV/DJK Eppelheim 2

St. Leon 2 - SpVgg Neckarsteinach

15:00 VfB Schönau - 1. FC Dilsberg 2

SG Rockenau - TSV Handschuhsheim 2

SG Tairnbach - VFL Heiligkreuzsteinach

17:00 TSG Rohrbach 1 - FC Dossenheim 2


2 .Mannschaft

Seite 16 / 36

Tabelle der Kreisklasse B Heidelberg

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte

1. VfB St. Leon 2 11 9 2 0 32:8 24 29

2. FC Dossenheim 2 11 7 1 3 33:17 16 22

3. FC Meckesheim-Mönchzell 11 6 3 2 35:21 14 21

4. SpVgg Neckarsteinach 11 6 3 2 26:22 4 21

5. FV Nußloch 2 11 6 1 4 29:21 8 19

6. TSV Handschuhsheim 2 11 6 1 4 28:20 8 19

7. SpVgg. Baiertal 2 10 5 2 3 28:25 3 17

8. FC St.Ilgen 2 11 5 2 4 20:21 -1 17

9. VFL Heiligkreuzsteinach 11 4 4 3 28:22 6 16

10. 1.FC Dilsberg 2 11 5 1 5 27:24 3 16

11. VfB Schönau 11 3 2 6 20:45 -25 11

12. SG Rockenau 10 3 1 6 23:23 0 10

13. SG ASV/DJK Eppelheim 2 11 2 4 5 13:22 -9 10

14. SV 08 Waldhilsbach 2 11 2 1 8 13:29 -16 7

15. SG Tairnbach/Dielheim 11 2 0 9 16:32 -16 6

16. TSG Rohrbach 1 11 1 2 8 15:34 -19 5


Seite 17 / 36

Werbung


2 .Mannschaft

F. Caruso

E. Dutoit

P. Kraft

S. Krüger

R. Mägel

K. Ostermaier

S. Heilmann

T. Hudecek

L. Link

J. Stumpf

F. Kneisel

Spieleraufgebot

A. Caruso

C. Kilian

S. Park

J. Rogner

S. Rudi

R. Zinser

D. Yonan

M. Schweickert

F. Schneider

M. Sheikh

T. Wittmann

S. Wunschik

B. Zinser

P. Silberzahn

S. Mertens

P. Schmitt

E. Rufle

C. Beck

M. Hüwelthewes

S. Knoll

Seite 18 / 36


Seite 19 / 36

2 .Mannschaft


Spielbericht der 2. Mannschaft

Seite 20 / 36

Ärgerliche 2:0 Niederlage auf dem Hartplatz in Handschuhsheim.

Nachdem die Handschuhsheimer taktisch den roten Hartplatz den Rasen

vorzogen um somit den Heimvorteil weiter auszubauen, zeigte die Badenia zu

Beginn gleich die richtige Antwort zum Platz und dem verlorenen Pokalspiel im

Sommer, in dem sie direkt den Gegner offensiv bespielte und gleich einige gute

Chancen hatte. Das Spiel vorweg hatte wenig mit schönem, taktischem oder

gut geführten Fussball zu tun, sondern gestaltete sich auf Grund des Platzes zu

einem Kick und Rush Spiel auf beiden Seiten wobei die Badenia die Anzahl an

größeren und besseren Chancen hatte. Aber wenn man vorne nicht trifft

kommt's oft wie es kommen muss und hinten klingelts. Da die Badenia aber

eigentlich soweit ganz gut in der Runde steht, war es natürlich wieder ein

dummes Tor. Ein richtig herausgespieltes Tor hat die Badenia diese Runde

noch nicht bekommen, jeweils individuelle Fehler, wie Stellungsfehler,

Zweikampf nicht richtig geführt, Billard Treffer oder ähnliches. Heute war es

nach gut 25min ein Eckball der nach dem ersten Ball vor die Füße eines

Handschuhsheimers fiel und hier nicht richtig von der Badenia der Gegner und

der zweite Ball gestellt wurde. In der zweiten Halbzeit war es ein Freistoß bei

dem der Handschuhsheimer Spieler von zwei Badenia Spielern nicht richtig

gestellt wurde aber den Ball trotzdem im Tor unterbringen konnte. Auch der

letzte Sturmlauf der Badenia brachte nicht den erhofften Anschluss und der

Chance auf Punkte so dass es zur 2:0 Niederlage führte.

Abschließend lässt sich sagen:

Wie in der gesamten Saison bisher musste die Badenia durch dumme Fehler

ein Rückstand hinnehmen und das Glück der ersten Spiele dass man vorne alle

Chancen rein machte ist zur zeit leider uns nicht holt. So heißt es jetzt weiter

das Zweikampf verhalten, Taktik und vor allem das Spielverständnis zum

antizipieren zu schulen um die dummen Gegentore zu verhindern.

Gleich am Sonntag gegen ASV/DJK Eppelheim (Waldstadion 12:45uhr) muss

schon die erste Reaktion darauf gezeigt werden um den Abstand zu den

unteren Plätzen zu waren und sich weiter im Mittelfeld zu bewegen.

Statistik: Schweikert- Caruso F.- Stumpf- Krüger- Rufle- Mertens- Rogner-

Yonan (70min. Link)- Sagricoli- Beck- Kilian

Ersatz: Link- Wittmann- Schell- Silberzahn

T.H.

2 .Mannschaft


Seite 21 / 36

Werbung


Werbung

Seite 22 / 36


Seite 23 / 36

D-Jugend

Informatives aus der Badenia-Jugend

FC Bad. St.Ilgen - SpVgg Baiertal 3:1 am 15.10.2011

Überragendes Spiel gegen Baiertal

Am 15. 10. spielte unsere D-Jugend zuhause gegen die SpVgg Baiertal. Für

beide Mannschaften ging es um den Einzug in die Relegation. Unsere

Mannschaft spielte von Anfang an konsequent und energisch, die Abwehr ließ

kaum Chancen zu. Es wurde schöner Kombinationsfußball gespielt und einer

war für den anderen da. Jeder war auf seinem Posten und insbesondere unser

Torhüter Jan spielt

hervorragend. Es dauerte nicht lange und unser Marco, der auch die

Kapitänsbinde trug, brachte den Ball beim Freistoß über die Mauer unhaltbar

ins lange Eck, 1:0! Ein sehenswertes Tor. Bald darauf konnte Marco noch auf

2:0 erhöhen, unser Lucas erhöhte zwei Minuten nach seiner Einwechslung noch

auf 3:0. Nach der Pause wurde hart weitergekämpft und die Gegner konnten

nur durch

einen Neunmeter auf 3:1 verkürzen, was auch der Endstand war. Unschön war,

dass die Gegner noch unsere Mannschaft und eine Betreuerin beschimpften.

Faires Spiel sieht anders aus. Aber wir fuhren den Sieg ein und spielen in der

Relegation gegen Nußloch! Klasse gemacht, Jungs!

Ralf

C-Junioren

FV Nußloch - FC Badenia St.Ilgen 1:10

Hoher Sieg beim Vereinsnachbarn

Jugend

Nach dem Unentschieden in Walldorf, sollten unbedingt 3 Punkte auf Konto.

Da die Trainingsleistung wie gefordert gut war, hatten sich die Trainer für

dieses Spiel eine veränderte Taktik einfallen lassen. Was auf dem Papier gut

aussieht und die Mannschaft sich auch gut vorstellen konnte, war letztlich auf

dem Platz dann doch nicht so einfach umzusetzen.


Jugend

Seite 24 / 36

Nachdem die ersten Minuten etwas zäh begannen und die manche Spieler die

Umstellung schon beklagten, gelang das Spiel langsam für uns Fahrt

aufzunehmen. Mitte der ersten Halbzeit gelang dann auch die Führung und mit

der Führung nahm das Selbstvertrauen zu. Erste sehenswerte Spielzüge ließen

die zahlreichen Badeniaanhänger hoffen und die Mienen entspannten sich

somit auch außerhalb des Platzes. Die Führung konnte ausgebaut werden und

mit geschickten Auswechslungen wurde das System zunehmend stabiler. Zur

Halbzeit hatten wir uns mit 4 Toren eine stabile Führung erarbeitet. In der

Halbzeitpause wurde einige Stellungsfehler angesprochen. In der zweiten

Halbzeit entwickelte sich dann ein ansehnliches Fußballspiel mit vielen Toren

und Torchancen. Ein harter Zweikampf im eigenen 16m-Raum führte zum

Elfmeterpfiff des Schiedsrichters und zum einzigen Gegentreffer. Der

Elfmeterpfiff und das dadurch erhaltene Gegentor wurmte einige Spieler so

heftig, dass ein Sportkamerad ausgewechselt werden musste, bevor es wegen

Unsportlichkeit noch eine Karte gab. Die Leistungen der beiden Schiedsrichter

ist besonders zu würdigen, da der Verband keinen offiziellen Schiedsrichter

stellen konnte, war jeder Verein gezwungen einen Betreuer als Schiedsrichter

zu stellen, der dann eine Halbzeit zu pfeifen hatte. Diesen Beiden gilt ein

besonderer Dank, sie haben Ihre Aufgabe sportlich und fair gelöst. Die Tor für

St.Ilgen schossen Gabriel Y. (4), Rusy (3), Chris und Edu.

Gute Leistung Jungs und zum ersten Heimspiel der Saison am nächsten

Samstag dürfen wir den Tabellenführer begrüßen.

Die E-Jugend in Aktion beim Spiel gegen den VfB Rauenberg am 15.10. im

Waldstadion Trotz starkem Engagement unterliegt die Badenia mit 1:0 gegen

den Gast.


Seite 25 / 36

Jugend

Wann trainiert die Badenia-Jugend…

Trainingszeiten Badenia-Jugend Zuständigkeiten

A-Jugend Montag + Mittwoch 19.00 – 20.30 Uhr Markus Grabhorn,

Patrick Mertens,

Helmut Fischer

B-Jugend Montag + Mittwoch 17.30 – 19.00 Uhr Manuel Schneider,

Danie Yonan

Frank Jost

C-Jugend Dienstag + Donnerstag 17.30 – 19.00 Uhr Martin Bindl,

Alexander Bach,

Nicolai Fellhauer

D-Jugend Dienstag + Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr Frank Döring,

Ralf Krapp,

Simone Niedderer

Christian Hahn

E-Jugend Dienstag + Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr Reinhold Kuhn

Andreas Holzwarth,

Mike Donath,

Frank Horny


Jugend

Seite 26 / 36

F-Jugend Montag + Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr Timo Knecht

Guido Sailer,

Andreas Moser

Bambini Montag + Mittwoch 17.00 – 18.00 Uhr siehe F-Jugend

Die Jugendabteilung gratuliert in diesem Monat

ganz herzlich den Jugendspielern

Oktober

05.10.2011 Valentin Hübner (8 Jahre)

06.10.2011 Christian Kremer (17 Jahre)

06.10.2011 Timo Hermann (16 Jahre)

08.10.2011 Timo Sailer (7 Jahre)

11.10.2011 Florian Köhler (15 Jahre)

12.10.2011 Serhat Okay (11 Jahre)

13.10.2011 Timo Bleiziffer (15 Jahre)

14.10.2011 Bishop Robins (13 Jahre)

14.10.2011 Jonathan Schöck (14 Jahre)

16.10.2011 Pietro Bianca (15 Jahre)

17.10.2011 Benjamin Rettling (11 Jahre)

17.10.2011 Erand Feta (17 Jahre)

20.10.2011 Eduard Gabow (14 Jahre)

23.10.2011 Alexander Schill (10 Jahre)

23.10.2011 Peter Schill (10 Jahre)

25.10.2011 Jesaja Can (6 Jahre)

26.10.2011 Arkadi Kluschin (13 Jahre)


Seite 27 / 36

Werbung


FuBa Sprüche

Die besten Fußball - Sprüche

Seite 28 / 36

„Das ist Scheiße, wenn du Europa League spielen musst.”

Bayern Münchens Franck Ribery nach seinem Siegtor beim SC Freiburg.

“ Wir sind wie Schlaftabletten aus der Kabine gekommen.”

Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller nach dem 2:3 beim 1. FC

Köln.

“ Für die Mainzer kommt das gleich nach der Mondlandung.”

Mainz-05-Manager Heidel über den Einzug in die Europa League.

“Endlich mal ein Spieler, der seinen Vertrag gelesen hat.”

Schalkes Ex-Trainer Felix Magath über Nachwuchstalent Julian Draxler,

der Interviewwünsche nach seinem Debüt in der Startelf unter dem

Hinweis, dass er nichts sagen dürfe, verweigert hatte.

“Ich kann mich nur für diesen Vollhonk entschuldigen”

St. Paulis Trainer Holger Stanislawski nach dem Spielabbruch aufgrund

eines Bierbecherwurfs gegen Schalke 04.


Seite 29 / 36

Text auf dem T-Shirt

Vorderseite:

2012 werde ich 100 Jahre alt

Rückseite:

FC Badenia St. Ilgen

Ab sofort können unsere Jubiläums-

T- Shirts gekauft bzw. bestellt werden.

Die T-Shirts wurden zum ersten Mal,

an unserer Kerwe getragen.

Bestellt werden können alle Größen!!

Der Verkaufspreis liegt bei 13 €.

Farben:

Bei Kauf bzw. Bestellung wenden

Sie sich bitte an den Förderverein

oder an den Vorstand bei allen

Heimspielen.

Danke!

Jubiläums T-Shirt

▪ T-Shirt Farben schwarz / Schrift gold

▪ T-Shirt Farbe rot / Schrift gold


Quiz

Seite 30 / 36

Quiz nur für unsere Zuschauer…

Badenia Plakat � FCB vs VFB St. Leon

wer kennt den Ort wo dieses Plakat aufgehängt

wurde (Tatort) ??

Hauptpreis für die erste richtige Antwort:

• eine Freikarte für das nächste Heimspiel

• + ein Badenia Menü: „Landesliga Stadion Wurst“ + ein Getränk“

Vorstand


Seite 31 / 36

Werbung


Aktuelles

Seite 32 / 36

Herbstputz im Waldstadion!

Am Samstag, dem 05.November findet unser

Herbstputz im Waldstadion statt.

Beginn wie immer um 09.00Uhr,

Ende ca. 13.00 Uhr.

Jede Hand ist gezählt. Also bitte helft ein paar

Stunden mit, unser Stadion noch vor dem

Winter auf Vordermann zu bringen.

Die Vorstandschaft

Vielen Dank.


Seite 33 / 36

Informatives aus dem Förderverein

der Förderverein FC Badenia St Ilgen e.V. wurde am 15.11. 1992

gegründet, eigenständig und selbstverantwortlich unter dem Badenia-

Dach. Sinn und Zweck dieser Vereinsgründung war und ist, die

Unterstützung und Förderung der Jugend und Aktivenmannschaften.

Zurzeit hat der FC Badenia St.Ilgen ca. 150 Jugendspieler, von den

Bambini ab 4Jahren bis zur A-Jugend, und 2Aktivenmannschaften, die

wir unterstützen und fördern. Hier ein Überblick auf unsere

Unterstützungen und Förderungen, Bezuschussung von Grillfesten ,

Tages und Wochenendausflügen der Jugendmannschaften, auch ins

Ausland zu Internationalen Turnieren, Beschaffung von Spiel und

Trainingsoutfits, Weihnachtsgeschenken, Spiel und Trainingsbällen für

die Jugendspieler. Ferner sind die Vorstandschaft und viele Mitglieder

des Fördervereins bei allen Festen und Aktivitäten des FC Badenia

St.Ilgen zugegen, um Mitzuhelfen den Fußballsport in St.Ilgen

voranzubringen.

Durch vielfältige Aktivitäten seitens des Fördervereins z.B. unserer

Kerwe- Tombola, Beteiligung am Badenia- Stadionfest im Juli, unser

„Tanz in den Mai" und unser Maifest, am 30.04.und 1 Mai am

Waldstadion St.Ilgen, der Cocktailbar an der Kerwe, Beteiligung am

St.Ilgener Weihnachtsmarkt im Dezember und Kuchenverkauf an

unseren Heimspielen, versuchen wir mehr Spielraum für unsere

Unterstützung der Jugend-mannschaften zu gewinnen.

Übrigens…

Förderverein

…wenn wir ihr Interesse am Förderverein FC Badenia St.Ilgen geweckt haben,

und sie vielleicht unseren Verein unterstützen wollen oder sogar Mitglieder

werden wollen, wenden Sie sich an:

Thorsten Schaaf Tel. 06224/53161

Ralf Laier Tel. 06224/909850

E-Mail: thorstenschaaf@yahoo.de

förderverein@fc-badenia-stilgen.de


Geburtstage

Oktober

Seite 34 / 36

FC Badenia gratuliert in diesem Monat

ganz herzlich den Vereinsmitgliedern

Datum Name

02.10.2011 Ralf Sauter (21 Jahre)

02.10.2011 Sven Heilmann (36 Jahre)

04.10.2011 Daniel Marzoll (21 Jahre)

05.10.2011 Thomas Götz (53 Jahre)

06.10.2011 Ulf Brecht (43 Jahre)

10.10.2011 Sigurd Grabhorn (69 Jahre)

14.10.2011 Giuseppe Panero (60 Jahre)

18.10.2011 Werner von Hoffen (83 Jahre)

19.10.2011 Rolf Niedermayer (48 Jahre)

23.10.2011 Walter Specht (56 Jahre)

25.10.2011 Marco Reinwald (37 Jahre)

26.10.2011 Alexander Dirks (24 Jahre)

27.10.2011 Alois Rieser (59 Jahre)

28.10.2011 Raimund Tichy (71 Jahre)


Seite 35 / 36

Werbung


Kontakt

HR-Transporte GmbH

Unterm Sand 11

69181 Leimen-St. Ilgen

Seite 36 / 36

Telefon: (0 62 24) 7 69 21 - 0

Telefax: (0 62 24) 7 69 21 - 25

E-Mail: info@hrt-gmbh.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine