Weishaupt Gasbrenner Baugröße 30 bis 70 Ausführung LN/1LN ...

weishaupt.si

Weishaupt Gasbrenner Baugröße 30 bis 70 Ausführung LN/1LN ...

AusführungsvariantenDigitales Feuerungsmanagement(W-FM100)Elektronischer Verbund (RVW)mit O 2 -RegelungMechanischer VerbundDigitales Feuerungsmanagement(W-FM100)mit LeistungsregelungElektronischer Verbund (RVW)mit DrehzahlsteuerungDigitales Feuerungsmanagement(W-FM100)mit Leistungsregelungund DrehzahlsteuerungDigitales Feuerungsmanagement(W-FM200*)mit LeistungsregelungO 2 -Regelung und DrehzahlsteuerungElektronischer Verbund (RVW)mit O 2 -Regelung undDrehzahlsteuerungSerienausstattungSonderausstattungLeistungsregelungGleitendzweistufig(ZM)GKZModulierend(ZM)GKZEinAusEinAusG = GroßlastK = KleinlastZ=ZündlastZeichenerklärungG 40/1 – B, Ausf. ZM-1LNLowNO xgleitend-zweistufig oder modulierendIndex für MischeinrichtungKennzahl für LeistungsbereichBaugrößeBrennstoff: Gas3


Vorteile durchdigitales FeuerungsmanagementAnzeige- und BedieneinheitDigitales Feuerungsmanagementbedeutet: optimale Verbrennungswerte,stets reproduzierbare Einstellwerteund leichtes Handling.Weishaupt Brenner sind mit elektronischemVerbund und digitalemFeuerungs-Management ausgestattet.Denn moderne Verbrennungstechnikenerfordern eine präzise und stets reproduzierbareDosierung von Brennstoff undVerbrennungsluft. Nur so können übereinen langen Zeitraum optimale Verbrennungswertegesichert werden.Auf Wunsch können die Brenner auchmit – O 2 -Regelung– Drehzahlsteuerungausgerüstet werden.Fehlerfreie Bedienung durchKlartextanzeigeDie Einstellung der Brennerfunktionenerfolgt über eine Anzeige- und Bedieneinheitmit Klartextanzeige. Sie ist mitdem Feuerungs-Manager über einSicherheits-Bussystem verbunden undkann daher an beliebiger Stelle –bis 100 Meter entfernt vom Brenner –platziert werden.Flexible KommunikationsmöglichkeitenDie eingebaute Schnittstelle ermöglichtdie Weitergabe aller notwendigen Informationenund Steuerbefehle an übergeordneteteLeitsysteme. Bei Bedarf kannüber Modem auch eine Telefonverbindungfür Fernbedingung (z.B. Öl/Gas-Umschaltung, Sollwertänderung),Fernüberwachung und Ferndiagnoseinstalliert werden.Bus-Kommunikation mitFremdsystemenFür den Fall, dass Daten von Brennernund Heizsystemen mit SPS-Steuerungausgetauscht werden müssen, arbeitetdas Weishaupt E-Gate als Gateway undsetzt den eBus in das normierte ProfibusDP-Protokoll um.Integration der LeittechnikFür die Steuerungs- und Managementebenebietet Weishaupt mit ProGraf NTein zeitgemäßes und auf alle Anforderungenanpassbares Software-Produkt an.Preisvorsprung durch neue TechnikDie Feuerungsanlagen werden beiverbesserter Technik und Zuverlässigkeitnoch preisgünstiger:• Es ist keine zusätzliche Brennersteuerungmehr notwendig, da dieSteuerung vom Feuerungsmanagerübernommen wird. Nur noch einLeistungsschütz sowie eineSicherung für den Brennermotor istnotwendig.• Weniger Installationsaufwand,deshalb weniger Fehler: Der Brennerwird als komplette Einheit im Werkgeprüft.• Keine zusätzlichen Kosten für dieautomatische Dichtheitskontrolle derGasmagnetventile.• Auf Wunsch kann der FeuerungsmanagerW-FM100 mit einem Leistungsreglerund Drehzahlmodul ausgestattetwerden. Es ist kein separatesGerät erforderlich. Beim W-FM200 istder Leistungsregler und das Drehzahlmodulserienmäßig integriert.• Für die Inbetriebnahme und dieServicearbeiten ist weniger Zeitaufwanderforderlich. Die Grundeinstellungendes Brenners erfolgen schonim Werk. An der Anlage müssen nurnoch die anlagenspezifischen Lastpunkteangepasst werden.• Bei der Ausstattung mit O 2 -Regelungmuss nur die O 2 -Sonde mit dem O 2 -Modul installiert werden und über deninternen Sicherheitsbus mit demW-FM200 verbunden werden.4


O 2 -Sonde*O 2 -Modul*GaszufuhrLuftzufuhrSchrittmotorenFrequenzumrichterImpulsgeberCAN-BusFeuerungsmanagerW-FM200CAN-BusAnzeigeundBediengeräteBusLeittechnikVisualisierungPro Graf NTBeispiel einer O 2 -Regelung und Drehzahlsteuerung mit W-FM2005


Ausführung LN und 1LN im VergleichMerkmale LN und 1LN im ÜberblickAusführung LNDie LN-Serie ist seit Jahren das erfolgreich eingeführte Brenner-Programm. Durch die ausschließliche Verwendungsmöglichkeitvon Erdgas (E und LL) konnte eine einfache Konstruktion verwendetwerden. Daher ist auch keine separate Zündgaseinrichtungerforderlich.• Keine Zündgaseinrichtung• Für Erdgas E und LL geprüft• Leistungsbereich bis 8500 kWAusführung 1LNDie Forderung nach LowNO x -Ausführungen bei Zweistoffbrennernim Gas-Betrieb hat zu einem neuen Mischeinrichtungsprinzipgeführt.Durch die im Vergleich zu LN-Brennern geänderte Luftverteilungin der Mischeinrichtung wird eine separate Zündgasvorrichtungbenötigt. Die Leistung liegt um 10-15 % über der Ausführung LN.Gleichzeitig sind diese Brenner auch für Flüssiggas geeignet undgeprüft.• Zündgaseinrichtung erforderlich• Für Erdgas E und LL sowie Flüssiggas geprüft• Leistungsbereich bis 10000 kWLeistungssteigerung 1LN gegenüber LN0 1000 2000 3000 4000 5000 6000 7000 8000 9000 10000G70/2-A, Ausführung LNG70/2-A, Ausführung 1LNLeistungsbereich am Beispiel G70/2-AEmissionswerte beim Einsatz der Ausführung LN und 1LN[mg/kWh]120100806040Beispiel für ErdgasbetriebNO x -Grenzwert nach TA-Luft (Mediumtemperatur < 110°C)Bemerkungen und HinweiseJe nach Feuerraumgeometrie, -Volumenbelastungund Feuerungssystem (3-ZugoderUmkehrverfahren) können sich unterschiedlichgute Werte ergeben.Für die Angabe von Garantiewerten müssenaus bekannten Gründen Bedingungenfür die Messung und Beurteilung beachtetwerden, z.B. Feuerraumbelastung,Messtoleranzen, Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeitu. a.6200NO x CO NO x COAusführung LNAusführung 1LN


Mischeinrichtung Ausführung LNMischeinrichtung Ausführung 1LN7


Ausführung LNGasbrenner G70/2-A, Ausführung ZM-LNBrenner mit komplett montierter Armatur, steckerfertig verdrahtet (Mehrpreis)Servicefreundlich durch Schwenkflansch8


Brennerauswahl GasbrennerTypen G30 und G40, Ausführung LNmbar Brennertyp G30/2-A, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G30/2-3a-190 x 60Leistung kW 300 – 1800201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 400 800 1200 1600 2000mbar Brennertyp G40/1-B, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G30/2-3a-190 x 60Leistung kW 400 – 2100201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 400 800 1200 1600 2000 2400mbar Brennertyp G40/2-A, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G40/2-3a-210 x 60Leistung kW 500 – 2700201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 500 1000 1500 2000 2500 3000Brennertyp Ausf. DIN-CERTCO-Nr. Armaturen Bestell-Nr.Baumuster-Nr. DN/RG30/2-A ZM-LN CE-0085AP 0528 R 11/2” 217 305 13R 2” 217305 15DN 40 217 305 22DN 50 217 305 32DN 65 217 305 42DN 80 217 305 52DN 100 217 305 62DN 125 217 305 72G40/1-B ZM-LN CE-0085AQ 0720 R 11/2” 217 404 13R 2” 217404 15DN 40 217 404 22DN 50 217 404 32DN 65 217 404 42Die Leistungen in Abhängigkeit vom Druck im Feuerraum entsprechenHöchstwerten, die nach EN 676 an idealisierten Prüfflammrohrengemessen wurden.Die Leistungsangaben bei Baugröße 30 bis 50/2 sind bezogenauf eine Lufttemperatur von 20°C und eine Aufstellungshöhevon 500 m.Spannungen und Frequenzen:Die Brenner sind serienmäßig für Dreiphasen-Wechselstrom (D)400V, 3~, 50 Hz ausgerüstet. Andere Spannungen und Frequenzenbitte angeben (kein Mehrpreis).Brennermotor-Standardausführung:Isolationsklasse F, Schutzart IP 54.DN 80 217 404 52DN 100 217 404 62DN 125 217 404 72G40/2-A ZM-LN CE-0085AQ 0720 R 11/2” 217 405 18R 2” 217405 19DN 40 217 405 23DN 50 217 405 33DN 65 217 405 43DN 80 217 405 53DN 100 217 405 63DN 125 217 405 739


Brennerauswahl GasbrennerTypen G50, Ausführung LNmbar Brennertyp G50/1-B, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G40/2-3a-210 x 60Leistung kW 500 – 3000201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 500 1000 1500 2000 2500 3000mbar Brennertyp G50/2-A, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G50/2-3a-250 x 90Leistung kW 600 – 4500201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 1000 2000 3000 4000 5000Brennertyp Ausf. DIN-CERTCO-Nr. Armaturen Bestell-Nr.Baumuster-Nr. DN/RG50/1-B ZM-LN CE-0085AQ 0721 R 11/2” 217 504 18R 2” 217504 19DN 40 217 504 23DN 50 217 504 33DN 65 217 504 43DN 80 217 504 53DN 100 217 504 63DN 125 217 504 73G50/2-A ZM-LN CE-0085AQ 0721 R 11/2” 217 505 18R 2” 217505 19DN 40 217 505 23DN 50 217 505 33DN 65 217 505 43DN 80 217 505 53DN 100 217 505 63DN 125 217 505 73DN 150* 217 505 83Die Leistungen in Abhängigkeit vom Druck im Feuerraum entsprechenHöchstwerten, die nach EN 676 an idealisierten Prüfflammrohrengemessen wurden.Die Leistungsangaben bei Baugröße 30 bis 50/2 sind bezogenauf eine Lufttemperatur von 20°C und eine Aufstellungshöhevon 500 m.Spannungen und Frequenzen:Die Brenner sind serienmäßig für Dreiphasen-Wechselstrom (D)400V, 3~, 50 Hz ausgerüstet. Andere Spannungen und Frequenzenbitte angeben (kein Mehrpreis).Brennermotor-Standardausführung:Isolationsklasse F, Schutzart IP 54.* Bei Nennweite DN 150 Ausführungmit zwei Einzel-Magnetventilen10


Brennerauswahl GasbrennerTypen G60 und G70, Ausführung LNmbar Brennertyp G60/2-A, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G60/2-3a-300 x 100Leistung kW 625 – 5800201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 1000 2000 3000 4000 5000 6000mbar Brennertyp G70/1-B, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G60/2-3a-300 x 100Leistung kW 700 – 7000201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 1000 2000 3000 4000 5000 6000 7000mbar Brennertyp G70/2-A, Ausf. ZM-LNFlammkopf-Typ G70/2-3a-355 x 120Leistung kW 800 – 850024201612840Leistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 1000 2000 3000 4000 5000 6000 7000 8000 9000Brennertyp Ausf. DIN-CERTCO-Nr. Armaturen Bestell-Nr.Baumuster-Nr. DN/RG60/2-A ZM-LN CE-0085AQ 0722 DN 50 217 605 33DN 65 217 605 43DN 80 217 605 53DN 100 217 605 63DN 125 217 605 73DN 150* 217 605 83G70/1-B ZM-LN CE-0085AQ 0723 DN 65 217 704 43DN 80 217 704 53DN 100 217 704 63DN 125 217 704 73DN 150* 217 704 83G70/2-A ZM-LN CE-0085AQ 0723 DN 65 217 705 43DN 80 217 705 53DN 100 217 705 63DN 125 217 705 73DN 150* 217 705 83Die Leistungen in Abhängigkeit vom Druck im Feuerraum entsprechenHöchstwerten, die nach EN 676 an idealisierten Prüfflammrohrengemessen wurden.Die Leistungsangaben der Baugrößen 60 und 70 sind bezogenauf 0 m Aufstellungshöhe nach EN 676.Je nach Aufstellungshöhe ist eine Leistungsreduzierung vonca. 1% pro 100 m über NN zu berücksichtigen.Spannungen und Frequenzen:Die Brenner sind serienmäßig für Dreiphasen-Wechselstrom (D)400V, 3~, 50 Hz ausgerüstet. Andere Spannungen und Frequenzenbitte angeben (kein Mehrpreis).Brennermotor-Standardausführung:Isolationsklasse F, Schutzart IP 54.* Bei Nennweite DN 150 Ausführungmit zwei Einzel-Magnetventilen11


Nennweitenauswahl der Gas-Armaturenmit DMV-Magnetventilen - Ausführung LNTyp G30/2-A, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 40* 50* 65 80 100 125Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6061000 52 34 24 20 19 18 27 24 19 16 16 151200 74 47 33 27 25 24 39 34 26 23 22 211300 84 52 36 29 27 26 43 37 28 25 23 231400 94 57 38 31 28 27 47 41 30 26 24 231500 105 63 41 32 29 27 52 44 32 27 25 241600 116 69 44 34 30 28 56 48 34 28 26 251700 129 75 47 36 31 29 61 52 36 30 27 261800 142 81 50 38 33 30 66 56 38 31 28 27Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6411000 73 46 32 27 24 23 38 33 26 22 21 211200 102 63 43 35 32 30 53 46 35 30 28 271300 116 71 47 37 34 32 59 50 37 32 30 291400 131 78 50 39 35 33 64 55 40 33 31 301500 147 86 54 42 37 34 71 60 42 35 32 311600 163 94 58 44 38 36 77 65 45 37 34 321700 181 103 62 46 40 37 84 70 48 39 35 331800 200 112 66 49 41 38 91 76 51 40 36 35Typ G40/1-B, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 40* 50* 65 80 100 125Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6061000 52 34 24 20 19 18 27 24 19 16 16 151200 74 47 33 27 25 24 39 34 26 23 22 211400 94 57 38 31 28 27 47 41 30 26 24 231600 116 69 44 34 30 28 56 48 34 28 26 251800 142 81 50 38 33 30 66 56 38 31 28 271900 155 88 53 39 34 32 72 60 40 33 30 282000 170 95 56 41 35 33 77 64 43 34 31 292100 185 103 60 43 37 34 83 69 45 35 32 30Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6411000 73 46 32 27 24 23 38 33 26 22 21 211200 102 63 43 35 32 30 53 46 35 30 28 271400 131 78 50 39 35 33 64 55 40 33 31 301600 163 94 58 44 38 36 77 65 45 37 34 321800 200 112 66 49 41 38 91 76 51 40 36 351900 220 122 71 51 43 40 99 82 54 42 38 362000 241 132 75 54 45 41 107 88 57 44 39 372100 262 143 80 56 47 42 116 95 60 46 41 38Typ G40/2-A, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 40* 50* 65 80 100 125Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel65 65 65 65 65 65 65 65 65 65 65 65Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6061600 112 65 38 29 25 23 52 44 29 23 21 201800 142 81 48 36 31 29 66 56 37 29 27 262000 170 95 54 39 33 30 77 64 41 32 28 272200 201 111 61 43 35 32 89 73 45 34 30 282400 235 127 68 46 37 34 102 83 49 37 32 302600 271 145 75 50 40 35 116 94 54 39 34 312800 – 164 83 54 42 37 131 106 59 42 36 33Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6411600 161 92 54 40 34 32 75 63 41 33 30 281800 201 113 65 47 40 37 92 77 49 39 35 332000 241 133 73 51 42 38 108 89 54 42 37 342200 285 154 82 56 45 40 124 101 60 44 39 362400 – 178 91 60 47 42 – 115 66 47 41 372600 – 203 102 65 50 44 – 130 72 51 43 392800 – 231 113 71 53 46 – – 79 54 45 40Typ G50/1-B, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 40* 50* 65 80 100 125Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel65 65 65 65 65 65 65 65 65 65 65 65Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6061800 142 81 48 36 31 29 66 56 37 29 27 262000 170 95 54 39 33 30 77 64 41 32 28 272200 201 111 61 43 35 32 89 73 45 34 30 282400 235 127 68 46 37 34 102 83 49 37 32 302600 271 145 75 50 40 35 116 94 54 39 34 312800 – 164 83 54 42 37 131 106 59 42 36 333000 – 185 92 59 45 39 – 118 65 45 38 34Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6411800 201 113 65 47 40 37 92 77 49 39 35 332000 241 133 73 51 42 38 108 89 54 42 37 342200 285 154 82 56 45 40 124 101 60 44 39 362400 – 178 91 60 47 42 – 115 66 47 41 372600 – 203 102 65 50 44 – 130 72 51 43 392800 – 231 113 71 53 46 – – 79 54 45 403000 – 260 125 76 56 48 – – 86 58 47 42Der Feuerraumdruck in mbar muß dem ermittelten Mindest-Gasdruck hinzugezählt werden.Bei Niederdruckversorgung werden Druckregelgeräte nachEN 88 mit Sicherheitsmembrane eingesetzt.Maximal zulässiger Anschlußdruck vor Absperrhahn ist beiNiederdruck-Anlagen 300 mbar.Bei Hochdruckversorgung können HD-Regelgeräte nachDIN 3380 aus der techn. Broschüre “Druckregelgeräte mitSicherheitseinrichtungen für Weishaupt Gas- und Zweistoffbrenner”ausgewählt. Dort sind HD-Regelgeräte fürAnschlußdrücke bis 4 bar aufgeführt.Max. Anschlußdruck siehe Typenschild.* Die Angaben von DN 40 gelten ebenfalls für 1 1/2"und die von DN 50 für 2" Armaturen12


Nennweitenauswahl der Gas-Armaturenmit DMV-Magnetventilen - Ausführung LNTyp G50/2-A, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 150 40* 50* 65 80 100 125 150Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6062700 273 151 76 48 37 32 29 107 96 53 36 30 27 263000 – 184 91 57 43 37 34 130 117 64 43 36 32 313300 – – 108 67 50 43 39 – – 76 51 42 38 363600 – – 127 77 57 49 45 – – 88 59 48 43 413900 – – 146 88 64 55 50 – – 102 67 54 48 464200 – – 167 99 72 60 55 – – 115 75 60 53 514500 – – 188 111 80 67 61 – – 130 84 67 59 56Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6412700 – 215 105 65 48 42 38 – 136 74 49 41 36 353000 – – 129 79 59 50 46 – – 91 61 50 45 433300 – – 155 94 70 59 55 – – 109 72 59 53 513600 – – 182 110 81 69 63 – – 128 84 69 61 593900 – – – 126 92 78 72 – – – 97 79 70 674200 – – – 144 104 87 80 – – – 110 89 78 754500 – – – 162 116 97 89 – – – 123 99 87 83Typ G60/2-A, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen50* 65 80 100 125 150 50* 65 80 100 125 150Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6064000 – 138 77 51 41 37 177 91 55 41 34 324400 – 165 91 61 48 43 – 110 65 48 41 384600 – 180 99 65 52 46 – 119 70 52 44 414800 – 195 107 70 55 49 – 129 76 56 47 445000 – 210 115 75 59 52 – 139 82 60 50 475200 – – 122 80 62 55 – 149 87 63 52 495400 – – 130 84 65 57 – 159 92 67 55 515600 – – 138 89 68 60 – 169 97 70 58 53Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6414000 – 192 103 67 51 45 – 126 72 52 43 404400 – – 124 80 61 54 – 152 87 63 52 484600 – – 135 87 67 58 – 166 95 68 56 524800 – – 147 93 72 63 – 180 103 74 61 565000 – – 158 100 77 67 – 194 111 79 65 605200 – – 169 107 81 70 – – 118 84 68 635400 – – 180 113 85 74 – – 126 89 72 665600 – – 192 119 90 77 – – 133 94 75 69Typ G70/1-B, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen65 80 100 125 150 65 80 100 125 150Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel100 100 100 100 100 100 100 100 100 100Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6064200 150 82 54 43 38 99 58 43 36 334600 179 98 64 50 44 118 69 51 42 395000 209 114 74 58 51 138 81 59 49 465400 – 131 85 66 58 160 93 67 56 525800 – 149 96 74 65 182 105 76 62 586200 – 168 107 82 72 – 118 85 70 646600 – 188 119 90 79 – 132 94 77 717000 – – 131 99 86 – 146 103 84 77Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6414200 211 113 72 55 48 137 79 56 46 434600 – 135 86 66 58 165 95 68 55 515000 – 158 101 77 67 194 111 80 65 605400 – 183 116 88 77 – 128 92 75 695800 – – 131 100 86 – 147 104 84 786200 – – 147 111 95 – 165 116 94 866600 – – 162 121 104 – 183 128 102 947000 – – 178 132 113 – – 139 111 101Typ G70/2-A, Ausführung LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen65 80 100 125 150 65 80 100 125 150Nennweite GasdrosselNennweite Gasdrossel100 100 100 100 100 100 100 100 100 100Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6065600 – 119 70 49 41 150 78 51 39 346000 – 136 79 56 46 172 90 58 44 396400 – 154 89 62 51 195 101 66 49 446800 – 172 99 69 57 – 113 73 55 487200 – 192 110 76 62 – 126 81 60 537600 – 212 121 83 68 – 139 89 66 588000 – – 130 89 71 – 151 95 70 618500 – – 142 95 76 – 166 103 74 64Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6415600 – 166 94 64 52 – 108 68 50 446000 – 190 107 73 59 – 123 78 57 506400 – 215 121 82 66 – 140 88 64 566800 – – 135 91 73 – 157 98 71 627200 – – 150 101 80 – 174 109 79 687600 – – 165 110 88 – 193 120 86 758000 – – 181 121 95 – – 131 94 818500 – – – 129 101 – – 141 99 85Der Feuerraumdruck in mbar muß dem ermittelten Mindest-Gasdruck hinzugezählt werden.Bei Niederdruckversorgung werden Druckregelgeräte nachEN 88 mit Sicherheitsmembrane eingesetzt.Maximal zulässiger Anschlußdruck vor Absperrhahn ist beiNiederdruck-Anlagen 300 mbar.Bei Hochdruckversorgung können HD-Regelgeräte nachDIN 3380 aus der techn. Broschüre “Druckregelgeräte mitSicherheitseinrichtungen für Weishaupt Gas- und Zweistoffbrenner”ausgewählt. Dort sind HD-Regelgeräte fürAnschlußdrücke bis 4 bar aufgeführt.Max. Anschlußdruck siehe Typenschild.* Die Angaben von DN 40 gelten ebenfalls für 1 1/2"und die von DN 50 für 2" Armaturen13


Ausführung 1LNGasbrenner G70/2-A, Ausführung ZM-1LN mit komplett montierter Armatur, steckerfertig verdrahtet (Mehrpreis)Brenner mit angebauter Anzeige- und BedieneinheitVorderansicht14


Brennerauswahl GasbrennerTypen G30 und G40, Ausführung 1LNmbar Brennertyp G30/2-A, Ausf. ZM-1LN Leistung beiFlammkopftypG30/2-LN 190x35FlammkopfLeistung kW Erdgas 300 – 1875“Zu”Flüssiggas 300 – 1875“Auf”14121086420-2-4kW 0 500 1000 1500 2000N/F-Gasmbar Brennertyp G40/1-B, Ausf. ZM-1LNFlammkopftypG30/2-LN 190x35Leistung kW Erdgas 450 – 2200Flüssiggas 450 – 2200201612840N/F-GasLeistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 500 1000 1500 2000 2500mbar Brennertyp G40/2-A, Ausf. ZM-1LNFlammkopftypG40/2-LN 217x35Leistung kW Erdgas 500 – 3080Flüssiggas 500 – 3080201612840N/F-GasLeistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500Brennertyp Ausf. DIN-CERTCO-Nr. Armaturen Bestell-Nr.Baumuster-Nr. DN/RG30/2-A ZM-1LN CE-0085AP 0528 R 11/2 217 305 16R 2 217 305 17DN 40 217 305 25DN 50 217 305 35DN 65 217 305 45DN 80 217 305 55DN 100 217 305 65DN 125 217 305 75G40/1-B ZM-1LN CE-0085AQ 0720 R 11/2 217 404 16R 2 217 404 17DN 40 217 404 25DN 50 217 404 35DN 65 217 404 45DN 80 217 404 55DN 100 217 404 65DN 125 217 404 75Die Leistungen in Abhängigkeit vom Druck im Feuerraum entsprechenHöchstwerten, die nach EN 676 an idealisierten Prüfflammrohrengemessen wurden.Die Leistungsangaben sind bezogen auf 0 m Aufstellungshöhenach EN 676.Je nach Aufstellungshöhe ist eine Leistungsreduzierung vonca. 1% pro 100 m über NN zu berücksichtigen.Spannungen und Frequenzen:Die Brenner sind serienmäßig für Dreiphasen-Wechselstrom (D)400V, 3~, 50 Hz ausgerüstet. Andere Spannungen und Frequenzenbitte angeben (kein Mehrpreis).Brennermotor-Standardausführung:Isolationsklasse F, Schutzart IP 54.G40/2-A ZM-1LN CE-0085AQ 0720 R 11/2 217 405 16R 2 217 405 17DN 40 217 405 25DN 50 217 405 35DN 65 217 405 45DN 80 217 405 55DN 100 217 405 65DN 125 217 405 7515


Brennerauswahl GasbrennerTypen G50 und G70, Ausführung 1LNmbar Brennertyp G50/1-B, Ausf. ZM-1LNFlammkopftypG40/2-LN 217x35Leistung kW Erdgas 500 – 3400Flüssiggas 500 – 3400201612840N/F-GasLeistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500mbar Brennertyp G70/1-B, Ausf. ZM-1LNFlammkopftypG60/2-1LN 300x75Leistung kW Erdgas 800 – 7300Flüssiggas 1000 – 7300201612840N-GasF-GasLeistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 2000 4000 6000 8000mbar Brennertyp G50/2-A, Ausf. ZM-1LNFlammkopftypG50/2-LN 260x40Leistung kW Erdgas 600 – 4900Flüssiggas 800 – 4900201612840N-GasF-GasLeistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”-4kW 0 1000 2000 3000 4000 5000Brennertyp Ausf. DIN-CERTCO-Nr. Armaturen Bestell-Nr.Baumuster-Nr. DN/RG50/1-B ZM-1LN CE-0085AQ 0721 R 11/2 217 504 16R 2 217 504 17DN 40 217 504 25DN 50 217 504 35DN 65 217 504 45DN 80 217 504 55DN 100 217 504 65DN 125 217 504 75G50/2-A ZM-1LN CE-0085AQ 0721 R 11/2 217 505 16R 2 217 505 17DN 40 217 505 25DN 50 217 505 35DN 65 217 505 45DN 80 217 505 55DN 100 217 505 65DN 125 217 505 75DN 150* 217 505 85G70/1-B ZM-1LN CE-0085AQ 0723 DN 65 217 704 45DN 80 217 704 55DN 100 217 704 65DN 125 217 704 75DN 150* 217 704 85mbar Brennertyp G70/2-A, Ausf. ZM-1LNFlammkopftypG70/2-1LN 365x85Leistung kW Erdgas 1000 – 10000Flüssiggas 1400 – 10000201612840N-GasF-Gas-4kW 0 2000 4000 6000 8000 10000 12000Die Leistungen in Abhängigkeit vom Druck im Feuerraum entsprechenHöchstwerten, die nach EN 676 an idealisierten Prüfflammrohrengemessen wurden.Die Leistungsangaben sind bezogen auf 0 m Aufstellungshöhenach EN 676.Je nach Aufstellungshöhe ist eine Leistungsreduzierung vonca. 1% pro 100 m über NN zu berücksichtigen.Spannungen und Frequenzen:Die Brenner sind serienmäßig für Dreiphasen-Wechselstrom (D)400V, 3~, 50 Hz ausgerüstet. Andere Spannungen und Frequenzenbitte angeben (kein Mehrpreis).Brennermotor-Standardausführung:Isolationsklasse F, Schutzart IP 54.* Bei Nennweite DN 150 Ausführungmit zwei Einzel-MagnetventilenLeistung beiFlammkopf“Zu”“Auf”G70/2-A ZM-1LN CE-0085AQ 0723 DN 65 217 705 45DN 80 217 705 55DN 100 217 705 65DN 125 217 705 75DN 150* 217 705 8516


Nennweitenauswahl der Gas-Armaturenmit DMV-Magnetventilen - Ausführung 1LNTyp 30/2-A und 40/1-B, Ausführung 1LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 40* 50* 65 80 100 125Nennweite der GasdrosselNennweite der Gasdrossel50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6061000 49 30 21 17 15 15 24 21 15 13 12 121300 80 48 32 26 23 22 39 34 25 21 20 191400 92 55 36 29 26 24 45 39 28 24 22 211500 104 62 40 32 28 27 51 44 32 27 25 241600 118 70 45 35 31 30 57 49 35 30 28 271800 146 86 54 42 37 35 71 60 43 36 33 322000 178 104 65 50 44 41 86 73 51 42 39 372200 213 123 76 58 50 47 102 86 60 49 45 43Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6411000 67 40 26 20 18 17 32 27 19 16 15 141300 110 64 40 31 28 26 52 44 31 26 24 231400 127 74 46 35 31 29 60 51 36 29 27 261500 145 84 52 40 35 32 69 58 40 33 30 291600 164 94 58 44 38 36 77 65 45 37 34 321800 205 117 71 53 46 43 96 81 56 45 41 392000 251 142 85 64 55 51 117 98 67 54 49 472200 – 170 101 75 64 59 140 117 79 64 58 55Flüssiggas B/P, H i = 93,20 MJ/m 3 (25,89 kWh/m 3 ), d = 1,5551000 25 17 13 11 11 11 13 12 9 8 8 81300 40 27 20 17 16 16 21 19 15 14 13 131400 45 30 22 19 18 18 25 22 18 16 15 151500 51 34 25 22 20 20 28 25 20 18 17 171600 58 38 28 24 23 22 32 28 23 20 20 191800 72 47 34 29 27 26 40 35 28 25 24 242000 88 57 41 35 32 31 48 43 34 30 29 282200 105 68 48 41 38 37 57 51 40 36 34 34Typ 50/2-A, Ausführung 1LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 150 40* 50* 65 80 100 125 150Nennweite der GasdrosselNennweite der Gasdrossel80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80 80Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6062500 235 130 65 41 32 28 26 92 82 46 31 26 24 232800 295 163 83 52 40 35 33 116 105 58 40 34 31 303100 – 199 100 64 49 42 40 – 128 71 49 41 37 363400 – – 119 74 57 49 46 – – 84 58 48 44 423800 – – 144 89 67 57 53 – – 102 69 57 51 494200 – – 171 103 76 65 60 – – 120 79 65 58 554600 – – 199 117 85 71 65 – – 138 89 72 63 604900 – – – 128 91 75 69 – – – 96 76 67 63Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6412500 – 183 89 55 41 35 32 129 116 62 41 34 30 292800 – – 112 69 51 44 41 – – 78 52 43 38 373100 – – 137 83 62 53 49 – – 96 64 52 47 453400 – – 162 98 72 61 57 – – 113 75 61 54 523800 – – 199 118 86 72 67 – – 138 90 73 64 624200 – – – 139 100 83 76 – – – 105 84 74 714600 – – – 161 114 94 85 – – – 121 96 83 794900 – – – 178 124 101 92 – – – 133 104 90 85Typ 40/2-A und 50/1-B, Ausführung 1LNBrenner- NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen40* 50* 65 80 100 125 40* 50* 65 80 100 125Nennweite der GasdrosselNennweite der Gasdrossel65 65 65 65 65 65 65 65 65 65 65 65Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6061600 107 59 33 23 19 17 47 38 23 17 15 141800 132 72 38 26 21 19 57 46 27 20 17 162000 161 87 45 30 24 22 69 55 32 23 20 182200 193 103 53 35 28 24 82 66 37 27 23 212400 229 121 62 40 32 28 96 77 43 31 26 242600 267 141 72 46 36 32 113 90 50 36 30 273000 – 187 94 60 47 41 – 120 67 47 39 363400 – 239 120 77 59 52 – – 86 60 51 46Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6411600 151 82 44 30 24 22 65 53 31 23 20 181800 189 101 52 35 27 24 80 65 37 26 23 212000 230 122 62 40 31 28 97 78 43 31 26 242200 276 145 73 47 36 31 116 92 51 35 30 272400 – 171 85 54 41 35 136 109 59 41 34 312600 – 199 98 61 46 40 – 126 68 47 39 353000 – 262 127 79 58 50 – – 89 60 49 443400 – – 161 99 73 62 – – 112 75 62 55Flüssiggas B/P, H i = 93,20 MJ/m 3 (25,89 kWh/m 3 ), d = 1,5551600 53 33 23 19 17 16 27 23 17 15 14 141800 64 40 26 21 19 18 32 28 20 17 16 152000 77 47 30 24 21 20 38 32 23 19 18 172200 92 55 34 27 24 23 45 38 26 22 20 192400 108 64 39 31 27 25 52 44 30 25 23 222600 126 74 45 35 31 29 61 51 35 29 27 263000 166 97 59 45 39 37 80 68 46 38 35 343400 212 124 75 57 50 47 103 87 59 49 45 43Der Feuerraumdruck in mbar muß dem ermittelten Mindest-Gasdruck hinzugezählt werden.Bei Niederdruckversorgung werden Druckregelgeräte nachEN 88 mit Sicherheitsmembrane eingesetzt.Maximal zulässiger Anschlußdruck vor Absperrhahn ist beiNiederdruck-Anlagen 300 mbar.Bei Hochdruckversorgung können HD-Regelgeräte nachDIN 3380 aus der techn. Broschüre “Druckregelgeräte mitSicherheitseinrichtungen für Weishaupt Gas- und Zweistoffbrenner”ausgewählt. Dort sind HD-Regelgeräte fürAnschlußdrücke bis 4 bar aufgeführt.Max. Anschlußdruck siehe Typenschild.* Die Angaben von DN 40 gelten ebenfalls für 1 1/2"und die von DN 50 für 2" ArmaturenFlüssiggas B/P, H i = 93,20 MJ/m 3 (25,89 kWh/m 3 ), d = 1,5552500 108 65 38 28 24 23 22 48 44 29 23 21 20 192800 141 87 54 41 36 34 34 66 61 42 35 32 31 313100 176 109 69 53 47 45 44 84 78 55 46 43 41 413400 211 132 83 64 57 54 53 102 95 67 56 52 50 503800 261 161 100 78 68 65 63 125 116 81 68 63 61 604200 – 191 116 89 78 73 71 – 137 94 77 71 69 684600 – – 131 98 85 79 77 – – 105 85 78 74 734900 – – 142 104 89 82 80 – – 112 89 81 77 7617


Nennweitenauswahl der Gas-Armaturenmit DMV-Magnetventilen - Ausführung 1LNTyp 70/1-B, Ausführung 1LNBrenner-NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen65 80 100 125 150 65 80 100 125 150Nennweite der GasdrosselNennweite der Gasdrossel100 100 100 100 100 100 100 100 100 100Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6064600 180 99 66 52 46 119 71 52 44 415000 210 114 75 58 52 139 81 59 49 465400 – 131 85 66 58 160 93 68 56 525800 – 150 96 74 65 183 106 77 63 596200 – 170 109 84 74 – 120 87 72 666600 – 192 123 95 83 – 136 98 81 757000 – – 138 106 93 – 153 111 91 847300 – – 150 116 101 – 167 121 99 92Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6414600 – 137 88 68 60 167 96 70 57 535000 – 158 101 77 67 194 111 79 65 605400 – 182 115 87 76 – 128 91 74 685800 – – 131 99 86 – 146 103 84 776200 – – 148 112 97 – 166 117 95 886600 – – 168 127 109 – 188 133 108 997000 – – – 142 123 – – 150 122 1127300 – – – 155 134 – – 164 133 122Flüssiggas B/P, H i = 93,20 MJ/m 3 (25,89 kWh/m 3 ), d = 1,5554600 103 70 56 51 48 77 57 50 46 455000 119 80 64 57 54 89 65 56 52 515400 137 91 72 64 61 101 74 64 59 575800 156 104 82 73 69 116 84 72 67 656200 178 117 92 82 78 132 95 82 75 736600 – 132 104 92 87 149 108 92 85 837000 – 148 116 103 98 167 121 104 96 937300 – 161 127 112 106 182 132 113 104 101Typ 70/2-A, Ausführung 1LNBrenner-NiederdruckversorgungHochdruckversorgungleistung (Fließdruck in mbar vor Absperrhahn, (Fließdruck in mbar vor[kW] p e,max = 300 mbar) Doppelmagnetventil)Nennweite der Armaturen Nennweite der Armaturen65 80 100 125 150 65 80 100 125 150Nennweite der GasdrosselNennweite der Gasdrossel100 100 100 100 100 100 100 100 100 100Erdgas E, H i = 37,26 MJ/m 3 (10,35 kWh/m 3 ), d = 0,6066000 – 134 77 53 43 170 87 56 41 377000 – 180 102 71 57 – 118 75 55 497500 – 206 117 80 65 – 135 86 63 568000 – – 132 91 73 – 153 97 72 638500 – – 149 102 82 – 172 109 81 719000 – – – 114 91 – – 123 90 799500 – – – 126 101 – – 136 100 8810000 – – – 139 112 – – 151 111 97Erdgas LL, H i = 31,79 MJ/m 3 (8,83 kWh/m 3 ), d = 0,6416000 – 188 105 71 56 – 121 76 55 487000 – – 142 96 76 – 166 104 75 667500 – – 163 110 87 – 190 119 86 758000 – – 185 124 99 – – 135 98 858500 – – – 140 111 – – 152 110 969000 – – – 156 123 – – 170 123 1079500 – – – – 137 – – 189 136 11910000 – – – – 151 – – – 150 131Flüssiggas B/P, H i = 93,20 MJ/m 3 (25,89 kWh/m 3 ), d = 1,5556000 127 71 47 38 33 84 50 37 31 297000 172 95 63 50 44 114 68 50 42 407500 197 109 72 57 50 131 78 58 49 458000 – 123 81 64 57 148 88 65 55 518500 – 138 91 72 63 167 99 74 62 589000 – 154 102 80 70 187 111 82 69 649500 – 171 112 88 78 – 123 91 76 7110000 – – 124 97 86 – 136 100 84 79Der Feuerraumdruck in mbar muß dem ermittelten Mindest-Gasdruck hinzugezählt werden.Bei Niederdruckversorgung werden Druckregelgeräte nachEN 88 mit Sicherheitsmembrane eingesetzt.Maximal zulässiger Anschlußdruck vor Absperrhahn ist beiNiederdruck-Anlagen 300 mbar.Bei Hochdruckversorgung können HD-Regelgeräte nachDIN 3380 aus der techn. Broschüre “Druckregelgeräte mitSicherheitseinrichtungen für Weishaupt Gas- und Zweistoffbrenner”ausgewählt. Dort sind HD-Regelgeräte fürAnschlußdrücke bis 4 bar aufgeführt.Max. Anschlußdruck siehe Typenschild.* Die Angaben von DN 40 gelten ebenfalls für 1 1/2"und die von DN 50 für 2" Armaturen18


LieferumfangAnordnung der ArmaturenBezeichnung G30 G40 G50 G60 G70LN 1LN LN 1LN LN 1LN LN LN 1LNBrennergehäuse, Schwenkflansch, Gehäusedeckel ● ● ● ● ● ● ● ● ●Weishaupt Brennermotor, Luftregelgehäuse,Gebläserad, Flammkopf, Zündgerät, Zündkabel,Zündelektroden, Feuerungsmanger mit Bediengerät,Flammenfühler, Stellantriebe, Flanschdichtung, Endschalteram Schwenkflansch, BefestigungsschraubenFeuerungsmanager W-FM100 ● ● ● ● ● ● ● ● ●Doppel-Magnetventil für Gas (DMV), Klasse A ● ● ● ● ● ● ● ● ●(Gasarmaturen DN150 bestehend aus zweiEinzelmagnetventilen Typ MVD 5150)Ausführung 1LN: zusätzliches Zündgas-Magnetventil ● ● ● ●Gasdrossel ● ● ● ● ● ● ● ● ●Ventilanbaustück ● ● ● ● ● ● ● ● ●Luft-Druckwächter ● ● ● ● ● ● ● ● ●Gas-Druckwächter ● ● ● ● ● ● ● ● ●Fest einstellbare Regulierhülse in der Mischeinrichtung ● ● ●Fest einstellbares Flammrohr in der Mischeinrichtung ● ● ● ● ● ●Stellantrieb fürBrennstoff-/Luft-Verbundregelung mit W-FM100Stellantrieb für Luftregler ● ● ● ● ● ● ● ● ●Stellantrieb für Gasdrossel ● ● ● ● ● ● ● ● ●Laut EN 676 gehören Gas-Filter und Gas-Druckregelgerät zur Brennerausrüstung (siehe Weishaupt-Zubehörliste).Brenner-Ausführung nach TRD 604, 24 Std. / 72 Std. (siehe technische Broschüre, Druck-Nr. 863).Ausführung LN:7➀9LegendeAusführung 1LN:7➀5a9PPP1 Kugelhahn 12 Gas-Filter 13 Druckregelgerät (ND) 14 Gas-Druckwächter, min.4a Gasdruckwächter, max. (bei TRD) 15 Doppelmagnetventil (DMV) 25a Zündgasmagnetventil6 Gasdrossel7 Manometer mit Druckknopfhahn 18 Gasdruckwächter (DK)9 BrennerPPP1➀ 2➀ 3➀ 4a➀ 4 8 5➁ 61 Nicht im Brennerpreis enthalten2 Bei DN150 mit Einzelmagnetventilen1➀ 2➀ 3➀ 4a➀ 4 8 5➁ 619


InstallationsbeispieleNiederdruckversorgung – Geflanschte Armaturen mit DMV-VentilenEinzelmagnetventileDie Installationsbeispiele zeigen die Ausstattung einer Brenneranlagein der Armaturen-Grundausführung, d.h. mit DMV-Magnetventilen sowie weiteren Gasarmaturen-Zubehörteilen.Anordnung der ArmaturenBei Kesseln mit aufschwenkbarer Kesseltür müssen dieArmaturen auf der den Türscharnieren gegenüberliegenden Seitemontiert werden. Das Magnetventil für Zündgas kann beidseitigangebaut werden.KompensatorUm einen spannungsfreien Einbau der Gasarmaturen zugewährleisten, wird der zusätzliche Einbau eines Kompensatorsempfohlen.Hochdruckversorgung – Geflanschte Armaturen mit DMV-VentilenTrennstellen in den GasleitungenZum Ausschwenken der Tür des Wärmeerzeugers müssen inden Gasleitungen Trennstellen vorgesehen werden. Die Hauptgasleitungwird am besten am Kompensator getrennt.Abstützung der ArmaturengruppeDie Abstützung der Gasarmaturen muß fachgerecht und denörtlichen Gegebenheiten entsprechend ausgeführt werden.Verschiedene Komponenten zur Gasarmaturen-Abstützung sieheWeishaupt-Zubehörliste.GaszählerZur Inbetriebnahme muß ein Gaszähler zur Messung desGasverbrauches installiert werden.20


SonderausstattungenTechnische DatenSonderausstattungen Ausführung LN und 1LN Baugröße 30 Baugröße 40 Baugröße 50 Baugröße 60 1 Baugröße 70Sturzbrennerausführung serienmäßig serienmäßig serienmäßig serienmäßig serienmäßigAnsaugflansch zum Anschluß eines Luftkanals 280 003 47 280 001 68 280 000 92 280 000 38 280 000 13Flammkopfverlängerung um 150 mm, Typen ../1-B – 290 003 22 290 006 30 – 290 007 70Ausführung LN um 300 mm, Typen ../1-B – 290 003 23 290 006 31 – 290 007 71um 150 mm, Typen ../2-A 290 003 22 290 006 30 290 007 08 290 007 70 290 007 88um 300 mm, Typen ../2-A 290 003 23 290 006 31 290 007 09 290 007 71 290 007 89Flammkopfverlängerung um 150 mm, Typen ../1-B – * * – 290 010 76Ausführung 1LN um 300 mm, Typen ../1-B – * * – 290 010 77um 150 mm, Typen ../2-A 290 011 10 * 290 009 38 – 290 010 95um 300 mm, Typen ../2-A – * * – *Leistungsregler für W-FM100 290 010 60 290 010 60 290 010 60 290 010 60 290 010 60FeuerungsautomatMechanischer Verbund mit LFL statt W-FM100 - Minderpreis - 290 011 02 290 011 02 290 011 02 290 011 02 290 011 02Mechanischer Verbund mit LGK statt W-FM100 - Minderpreis - 290 011 09 290 011 09 290 011 09 290 011 09 290 011 09Magnetventil für Luftdruckwächtertestbei Motordauerlauf oder Nachbelüftung 290 004 29 290 004 29 290 000 31 290 000 31 290 000 31Hinweis: Mehrpreis mit komplett montierter Armatur am Brenner und steckerfertig verdrahtet auf Anfrage.* Mehrpreise auf AnfrageTechnische Daten G30/2-A G40/1-B G40/2-A G50/1-BBrennermotor 3 ~ 400V, 50 Hz Typ D112/110-2 D112/140-2a D112/140-2a D132/120-2Nennleistung kW 4,5 5,5 7 9Stromaufnahme bei 400V A 9,5 11 13,4 18Motorvorsicherung (Motor in Y∆-Start) A 25 25 25 35Drehzahl (50 Hz) 1/min 2900 2900 2900 2850Gebläserad Farbe / Ø blau / 268 x 100 blau / 295 x 100 blau / 295 x 100 blau / 345 x 100Zündgerät Typ W-ZG 02/2 W-ZG 02/2 W-ZG 02/2 W-ZG 02/2Feuerungsmanager Typ W-FM100 W-FM100 W-FM100 W-FM100Stellantrieb Typ SQM 45 SQM 45 SQM 45 SQM 45GewichtGasbrenner (ohne Armaturen) ca. kg 120 130 130 195Technische Daten G50/2-A G60/2-A 1 G70/1-B G70/2-ABrennermotor 3 ~ 400V, 50 Hz Typ D132/170-2 D132/170-2 2 3 D160/215-2Nennleistung kW 13,5 13,5 18 14 21Stromaufnahme bei 400V A 25 25 36,5 27 39Motorvorsicherung (Motor in ∆-Start) A 50 50 63 50 63Drehzahl (50 Hz) 1/min 2900 2900 2900 2900 2900Gebläserad Farbe / Ø blau / 345 x 100 blau / 515 x 120 blau / 590 x 160 blau / 590 x 160Zündgerät Typ W-ZG 02/2 W-ZG 02/2 W-ZG 02/2 W-ZG 02/2Feuerungsmanager Typ W-FM100 W-FM100 W-FM100 W-FM100Stellantrieb Typ SQM 45 SQM 45 SQM 45 SQM 45Gewicht (ohne Armaturen) ca. kg 200 290 390 3901 Nur in Ausführung LN erhältlich2 Bei Ausführung 1LN mit Motor D160/215-2B3 Bei Ausführung LN mit Motor D160/150-221


AbmessungenAusführung LNBaugrößen 30 bis 50 Baugrößen 60 und 70Flanschanschluss nach DIN 2633 Flanschanschluss nach DIN 2633Bohrungsmaßeder BrennerplatteBohrungsmaßeder BrennerplatteBau- Maße in mmgröße l1 l2 l3 l5 l6 l7 l8 l9 l10 b1 b2 b3 b4 b530/2-A 1083 245 257 8 354 300 58 238 123 700 371 208 418 33040/1-B 1128 270 257 8 414 320 58 238 123 755 401 242 462 33040/2-A 1148 270 367 8 414 340 67 258 133 755 401 242 462 37050/1-B 1195 315 367 8 422 363 67 258 133 820 440 277 550 37050/2-A 1245 315 387 8 422 413 72 308 158 860 465 277 550 43060/2-A 1478 405 432 8 508 440 89 348 178 980 487 280 670 52070/1-B 1648 483 432 8 614 510 89 348 178 1125 557 340 760 52070/2-A 1668 483 437 8 614 530 102 368 188 1170 602 340 760 600h1 h2 h3 h4 h5 d1 d2 d3 d4 d5 d6 d7 d8 r1 r230/2-A 572 207 407 207 330 280 260 – 218 M12 360 285 DN50 840 89040/1-B 607 211 422 207 330 280 260 – 218 M12 360 285 DN50 895 97040/2-A 607 211 422 227 370 320 296 – 218 M12 400 325 DN65 895 97050/1-B 730 263 513 227 370 320 296 – 258 M12 400 325 DN65 1060 100050/2-A 730 263 513 257 430 380 350 – 258 M16 480 390 DN80 1060 102560/2-A 930 360 670 302 520 432 406 – 258 M16 470 435 DN100 1250 114070/1-B 1075 420 775 302 520 432 406 – 310 M16 470 435 DN100 1440 131070/2-A 1075 420 775 315 600 470 – 480 310 M16 550 500 DN100 1440 1310Maße sind ca. Angaben. Änderungen im Rahmen der Weiterentwicklung vorbehalten.22


AbmessungenAusführung 1LNBaugrößen 30 bis 50 Baugröße 70Flanschanschluss nach DIN 2633Flanschanschluss nach DIN 2633Bohrungsmaßeder BrennerplatteBohrungsmaßeder BrennerplatteBau- Maße in mmgröße l1 l2 l3 l5 l6 l7 l8 l9 l10 l11 b1 b2 b3 b4 b530/2-A 1083 245 272 8 354 300 58 238 123 32 700 371 208 418 33040/1-B 1128 270 272 8 414 320 58 238 123 32 755 401 242 462 33040/2-A 1148 270 332 8 414 340 67 258 133 42 755 401 242 462 37050/1-B 1195 315 332 8 422 363 67 258 133 42 820 440 277 550 37050/2-A 1245 315 447 8 422 413 72 308 158 65 860 465 277 550 43070/1-B 1648 483 419 8 614 510 89 348 178 87 1125 602 340 760 52070/2-A 1668 483 447 8 614 530 102 368 188 87 1170 602 340 760 600h1 h2 h3 h4 h5 d1 d2 d3 d4 d5 d6 d7 d8 r1 r230/2-A 572 207 407 207 330 280 250 – 218 M12 360 285 DN50 840 89040/1-B 607 211 422 207 330 280 250 – 218 M12 360 285 DN50 895 97040/2-A 607 211 422 227 370 320 290 – 218 M12 400 325 DN65 895 97050/1-B 730 263 513 227 370 320 290 – 258 M12 400 325 DN65 1060 100050/2-A 730 263 513 257 430 380 350 – 258 M16 480 390 DN80 1060 102570/1-B 1075 420 775 302 520 432 406 – 310 M16 470 435 DN100 1440 131070/2-A 1075 420 775 315 600 470 – 480 310 M16 550 500 DN100 1440 1310Maße sind ca. Angaben. Änderungen im Rahmen der Weiterentwicklung vorbehalten.23


Weishaupt ServiceImmer und überallMax Weishaupt GmbHD-88475 SchwendiTelefon (0 73 53) 8 30Telefax (0 73 53) 8 33 58www.weishaupt.deDruck-Nr. 83017801, Juli 2006Änderungen aller Art vorbehalten.Nachdruck verboten.Auch das ist ein StückZukunftssicherheitWeishaupt Brenner und Heizsystemeerhält man in guten Heizungsbau-Fachbetrieben,mit denen Weishaupt partnerschaftlichzusammenarbeitet.Zur Unterstützung des Fachhandwerksunterhält Weishaupt ein dichtes VertriebsundServicenetz. Lieferung, Ersatzteilversorgungund Service sind so stetssichergestellt.Wenn Not am Mann ist, ist Weishauptimmer zur Stelle. Der technischeKundendienst steht Weishaupt-Kunden365 Tage im Jahr und rund um die Uhrzur Verfügung.Weishaupt Niederlassungenund VertretungenAugsburgTel. (0 82 31) 96 97-0BerlinTel. (0 30) 75 79 03-0BremenTel. (04 21) 2 07 63-0DortmundTel. (02 31) 9 64 64-0LeipzigTel. (03 42 97) 6 34-0MannheimTel. (06 21) 7 16 88-0MünchenTel. (0 89) 6 78 24-0MünsterTel. (02 51) 9 61 12-0DresdenTel. (03 52 04) 4 51-0ErfurtTel. (03 62 02) 2 17-0FrankfurtTel. (0 69) 42 08 04-0FreiburgTel. (0 76 44) 92 30-0GelsenkirchenTel. (02 09) 5 08 03-0HamburgTel. (0 40) 53 80 94-0HannoverTel. (0 51 36) 9 77 66-0KarlsruheTel. (07 21) 9 86 56-0KasselTel. (05 61) 9 51 86-0KielTel. (04 31) 5 19 35-0KoblenzTel. (02 61) 9 81 88-0NeussTel. (0 21 31) 40 73-0NürnbergTel. (09 11) 9 93 10-0RegensburgTel. (0 94 01) 6 05 90-0ReutlingenTel. (0 71 21) 94 69-0RostockTel. (03 82 04) 72 13-0SchwendiTel. (0 73 53) 8 35 95SiegenTel. (02 71) 6 60 42-0StuttgartTel. (0711) 7 20 60-0TrierTel. (06 51) 8 28 58-0WangenTel. (0 75 22) 97 58-0WürzburgTel. (0 93 05) 90 61-0KölnTel. (0 22 34) 18 47-0

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine