Was Mitarbeiter nachhaltig an das Unternehmen ... - Seger Consult

agpev.de

Was Mitarbeiter nachhaltig an das Unternehmen ... - Seger Consult

AnmeldungMontag, 22. April 2013, München13:00 bis 17:00 UhrWir bitten um Ihre Anmeldung bis zum8. April 2013 per Telefon, Fax, Post oder Emailan folgende Adresse:Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft inder Wirtschaft e.V.Wilhelmshöher Allee 283a34131 KasselTel: 0561 9324250 / Fax: 0561 9324252Email: info@agpev.deTeilnahmegebührDie Teilnehmer erhalten eine Rechnung überden Teilnahmebetrag von 190 € (95 € fürAGP Mitglieder). Ein Rücktritt ist bis 1 Wochevor dem Seminar möglich, danach kann einErsatzteilnehmer benannt werden.Die Teilnahmegebühr beinhaltet einenMittagsimbiss, Tagungsgetränke und Kuchen.FACHSEMINAR-------------------------------------------------------------------------Name, Vorname-------------------------------------------------------------------------Funktion-------------------------------------------------------------------------Firma-------------------------------------------------------------------------Straße / Postfach------------------------------------------------------------------------PLZ / Ort-------------------------------------------------------------------------Telefon / EmailMitglied AGP e. V. ja neinSeminarortPixida GmbHBUREAU NORDUngererstr. 12980805 MünchenTel.: +49 89 38012512-0VeranstalterArbeitsgemeinschaft Partnerschaft in derWirtschaft e.V. , KasselMiterfolg GmbH, KasselMitarbeiter-Kapitalbeteiligung imMittelstandDas richtige Beteiligungsprogramm finden underfolgreich einführenAGP...besser gemeinsam


Themen & ReferentenÜber das SeminarÜber das SeminarEinfache und erprobte Beteiligungsprogrammeim MittelstandDr. Heinrich BeyerDr. Heinrich Beyer ist Geschäftsführer der ArbeitsgemeinschaftPartnerschaft in der Wirtschaft und seit Jahren vertraut mit dengängigsten Modellen der Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung imMittelstand.Die Vielfalt von Beteiligungsprogrammen, bei denen Mitarbeiter am Kapitalihres Unternehmens beteiligt werden können, ist groß und enthält verschiedeneFormen der Eigen- und Fremdkapitalbeteiligung. Doch nicht alle Programme sindgleichermaßen für den Mittelstand geeignet. Bestimmte Formen bringen einenerhöhten Verwaltungsaufwand mit sich, der für mittelständische Unternehmen teilweisenicht in Relation zum Nutzen / Ziel steht. Ebenso begründen manche ProgrammeMitbestimmungsrechte, die möglicherweise nicht erwünscht sind. Im Mittelstand habensich daher Beteiligungsprogramme durchgesetzt, die einfach einzuführen und leicht zuverwalten sind. Der gesellschaftsrechtliche Einfluss der Mitarbeiter ist frei gestaltbar unddie unternehmerische Freiheit der Eigentümer wird nicht eingeschränkt.Wesentliche Kernfragen zur Bestimmung vongeeigneten BeteiligungsprogrammenDieter LachenmaierDieter Lachenmaier ist Partner der Miterfolg GmbH und berätseit über 30 Jahren in den Schwerpunkten Strategie, Controlling,Finanzierung, Mitarbeiterbeteiligung und Nachfolge fürFamilienunternehmen.In diesem Fachseminar wollen wir Ihnen einen Überblick über die häufigstenMittelstandsprogramme geben. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Bestimmungsparameterfür die individuelle Programmwahl und gehen darauf ein, wie Sie mit ansprechender undverständlicher Kommunikation die Mitarbeiter für Ihr Beteiligungsprogramm gewinnenkönnen.VeranstaltungsortMit der richtigen KommunikationsstrategieBeteiligungsprogramme erfolgreich einführenSimone Schmitt-SchilligDas BUREAU NORD ist über den Mittleren Ring hervorragend an das MünchnerStraßennetz sowie durch die Autobahnanschlussstellen München-Schwabing undMünchen-Frankfurter Ring direkt an die A 9 angebunden. Der Münchner Flughafenkann in nur 25 Autominuten oder mit Hilfe des Airport-Busses bequem erreicht werden(Haltestelle in 20 m Entfernung).Simone Schmitt-Schillig ist Gründerin und geschäftsführendeGesellschafterin der Unequity GmbH, einer Beratungsagentur, diesich auf die Kommunikation von Beteiligungsprogrammen undweiteren Compensations&Benefits-Themen spezialisiert hat. Mehrerfahren Sie unter www.unequity.com.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine