2010/2011 - Bezauer Wirtschaftsschulen

portal.bws.ac.at

2010/2011 - Bezauer Wirtschaftsschulen

Erstes Bankett-Service bei derHoteleröffnung „Ifen“Am 30. Oktober 2010 fuhren wir gemeinsam mit FrauKappaurer in die etwas abgelegene Gemeinde Mittelbergim Kleinwalsertal, um der Eröffnung des HotelsIfen beizuwohnen und neue Arbeitserfahrung zu sammeln.Im Laufe des Tages verteilten wir Begrüßungskaffee,deckten die Tische für das Mittagessen undverteilten Vorspeisen. Am Abend bekamen wir einenEinblick in die Organisation eines solch großen Ereignissesund durften uns mehrfach am Bankett-Serviceversuchen. Die MitarbeiterInnen waren sehr freundlichund gaben uns Tipps, die wir im späteren Berufslebensicher noch nutzen werden. Es war ein sehr lehrreicherTag im neuen Hotel Ifen, wir bekamen einenersten Vorgeschmack auf das Servicepraktikum undhoffen, bald wieder in einem so großen Hotel arbeitenzu dürfen. Als Dank dafür wurden wurden wir zu einemAbendessen eingeladen, inkl. Begrüßungscocktail ander Hotelbar.Das aufregende Leben andererLebewesenWir, Raphaela Raich und Rebecca Tatschl haben vomDezember 2010 bis in den Juli 2011 die Vermehrungvon Stabschrecken beobachtet. Schon bald warenaus den sieben Erwachsenen über 180 Stabschreckengeworden. Eine Hungersnot und Dürreperiode (Osterferien!)ließ den Bestand erschreckend sinken. Sie erholtensich jedoch schon relativ bald wieder. Zudemstellten wir fest, dass die Tiere, wenn sie Platzmangelhaben, anfangen, kanibalistisch zu werden. Könnte esvielleicht Parallelen zwischen den Stabschrecken undden Menschen geben?Rebecca Tatschl und Raphaeala Raich mit den StabschreckenBesprechung des Servierablaufes durch den OberkellnerWeihnachtsfeierEin abwechslungsreiches Programm mit Theater botdie II. HLT bei der Weihnachtsfeier in der Aula der BezauerWirtschaftsschulen. Vor allem das Singen derLieder war gemeinschaftsfördernd, da alle ihr Bestesgaben, damit die Feier fröhlich und doch besinnlichwürde.Game, Set and Match!„Griffwechsel“, „Schläger schwingt bis zur Schulter“,„Ball anschauen“ – solche und andere Anweisungender Trainer Rainer Zwischenbrugger und Thomas Mohrwaren im Wintersemester jeden Montag in der Tennishalledes Hotel Post zu hören. Bei einem Kleinfeldturnierkonnten alle Schülerinnen ihre neuen Fähigkeitentesten. Spannende Spiele, bei denen der Spaß absolutim Vordergrund stand, bildeten einen gelungenenAbschluss dieses Tenniskurses, der im Rahmen desSportunterrichtes organisiert wurde.Die eifrigen Tennissportlerinnen der II. HLT im Hotel PostDie II. HLT bei der Vorbereitung des Krippenspiels46

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine