13. Heft gegen TSG Öhringen II 15.04.2012 - TSV Pfedelbach

s152327781.online.de

13. Heft gegen TSG Öhringen II 15.04.2012 - TSV Pfedelbach

Alexander Frank - AbteilungsleiterLiebe Fans des TSV,liebe Gäste,ich darf Sie alle recht herzlich zu unseremheutigen Heimspiel gegen die TSG Öhringen II inPfedelbach begrüßen. Ein ganz besonderer Grußgilt unseren Sponsoren.Leider reichte eine hervorragende 2. Halbzeit gegen Ingelfingennicht zum Sieg. Gegen den TSV Michelfeld ließ man dannjedoch nichts anbrennen und konnte mit einer beeindruckendenVorstellung einen klaren 6:2 Erfolg feiern. Durch diesen Siegkonnte man sich sogar in der Tabelle einen Platz nach vorneschieben.Mit der TSG Öhringen II ist heute der härteste Verfolger des TSVNeuenstein zu Gast in Pfedelbach. Ich denke, dass Neuensteindie Meisterschaft nicht mehr aus der Hand geben wird. Öhringenist somit Topfavorit auf den Relegationsplatz. Unser TSV konntein den letzten Wochen überzeugen. Es werden sogar schonvereinzelt Stimmen laut, die nun „noch mehr“ fordern. Ich freuemich über jeden Sieg und bin mir sicher, dass in unserem Teamnoch mehr Potential steckt. Trotzdem sollte man jetzt nicht abhebenund von Spiel zu Spiel planen.Gegen die TSG Öhringen zog man in der Vergangenheit meistden Kürzeren. Es wird daher heute eine sehr schwere Aufgabe,die Punkte in Pfedelbach zu halten.Ich wünsche unserem Team für das Wochenende viel Erfolg undhoffe natürlich auf einen Pfedelbacher Sieg.Den heutigen Schiedsrichter, Hr. Torsten Mertens von der TGBöckingen darf ich ebenfalls recht herzlich in Pfedelbachbegrüßen und wünsche Ihm einen fairen Spielverlauf.


TSV Pfedelbach – SC Ingelfingen 2:2 (1.2)Bereits nach 5 Minuten der erste Schock. Nach grobemAbwehrschnitzer gingen die Gäste aus Ingelfingen mit 1:0 inFührung. Pfedelbach ließ sich jedoch nicht beirren und spieltekonzentriert weiter. Leider wurden selbst hochkarätige Chancennicht genutzt. In der 13. Spielminute hatte Marcel Hofmann denAusgleich auf dem Fuß, verpasste jedoch. Nur 10 Minutenspäter zog Michael Hoppe aus kurzer Distanz ab. Sein Schussprallte jedoch nur an den Pfosten. Kurz darauf erhöhten dieGäste plötzlich auf 0:2. Pfedelbach kämpfte weiter und konntenach herrlichem Spielzug in der 43. Spielminute denAnschlusstreffer erzielen. Patrick Braun vollendete nachsehenswerter Ballstafette über links.Nach der Pause erhöhte Pfedelbach nochmals den Druck unddrängte nun auf den Ausgleich. Die Fans mussten allerdings biszur 75. Spielminute warten, ehe sie durch Ralf Schimmel erlöstwurden. Pfedelbach wollte nun noch mehr und zog teilweise einregelrechtes Powerplay auf. Leider jedoch erfolglos. Kurz vordem Ende stürmte Marcel Hofmann alleine auf den Gästekeeperzu, schaffte es jedoch nicht, den Ball einzunetzen.Am Ende blieb es beim 2:2 unentschieden. Pfedelbach zeigteeine gute Leistung. Leider wurden die Bemühungen am Endenicht mit einem Sieg belohnt.


22. Spieltag: TSV Pfedelbach – SC Ingelfingen 2:2DanielDietleSebastianMartinfürTobiasPüschelSebastianFrankSebastianFrankSteffenSpiesmacherArturBitschTobiasPüschelMichaelHoppeRalfSchimmelRobinEberhardtFrankWesserfürPascalGebertPatrickBraunMarcelHofmannGoranDosenovicfürMichaelHoppe


Bilder vom 22. Spieltag gegen Ingelfingenalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


TSV Michelfeld – TSV Pfedelbach 2:6 (1:2)Michelfeld ging bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Führung.Diese egalisierte Pfedelbach praktisch im Gegenzug. PatrickBraun spitzelte den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei insNetz. In den nächsten Minuten hatten beide Mannschaften Pech.Erst wurde den Michelfeldern ein Handelfmeter verweigert,danach wurde Marcel Hofmann wegen angeblichen Abseitszurückgepfiffen als er alleine auf den Torhüter zulief. In der 42.Minute entwischte Marcel Hofmann der MichelfelderHintermannschaft und konnte das wichtige 2:1 kurz vor derPause erzielen.Nach der Pause war zunächst Michelfeld am Drücker, doch inder 47. Minute war es wiederum Marcel Hofmann der nachschönem Zuspiel von Patrick Braun zum 3:1 einschieben konnte.Zwei Minuten später das 4:1. Torschütze, wer kann es anderssein, als der an diesem Tag überragende Marcel Hofmann.Pfedelbach beherrschte das Spiel nun nach Belieben und zeigteherrlichen Kombinationsfußball. In der 72. Minute kam der kurzzuvor eingewechselte Sören Vogt an den Ball und konnte miteinem schönen Heber über den Torwart auf 5:1 für Pfedelbacherhöhen. In der 82. Minute war es dann wieder Marcel Hofmann,der mit seinem 4. Treffer an diesem Tag das 6:1 erzielte. In der90. Minute bekam Michelfeld noch einen Elfmeter zugesprochen,den sie zum 6:2 Endstand verwandeln konnten.Am Ende ein verdienter Sieg für Pfedelbach. Pfedelbachüberzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung undherrlichen Kombinationsfußball.


23. Spieltag: TSV Michelfeld – TSV Pfedelbach 2:6DanielDietleArturBitschfürPascalGebertSebastianFrankSebastianFrankBartoschKomarSteffenSpiesmacherTobiasPüschelMichaelHoppeRalfSchimmelPascalGebertSörenVogtfürBartoschKomarPatrickBraunMarcelHofmannGoranDosenovicfürMarcelHofmann


Bilder vom 23. Spieltag in Michelfeldalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


1. Mannschaft


Kreisliga A1Treffer Schütze Verein23 Witali Baron, Sturm SC Ingelfingen22 Marcel Hofmann, Sturm TSV Pfedelbach19 Michael Schütze, Sturm TSG Öhringen II18 Matthias Kärcher, Sturm TSG Waldenburg16 Michael Sickinger, Sturm TSV Neuenstein16 Sergej Mook, Mittelfeld TSV Braunsbach16 Goran Orec, Mittelfeld TSG Öhringen II15 Jens Blickle, Sturm TSV Braunsbach13 Dirk Römer, Sturm SC Ingelfingen12 Benjamin Neu, Sturm TSV Braunsbach11 Alexander Overcenko, Mittelfeld SSV Schw.Hall10 Christian Neitzel, Sturm SV Rieden10 Florian Wolpert, Sturm FV Künzelsau9 Sebastian Mittl, Mittelfeld TSG Waldenburg8 André Peichl, Mittelfeld TSV Neuenstein8 Jonas Müller, Mittelfeld TSV Neuenstein8 Onur Enül, Sturm SC Ingelfingen8 Patrick Braun, Mittelfeld TSV Pfedelbach7 Marco Petermann, Sturm VfL Mainhardt7 Manuel Martinez, unbekannt TSG Öhringen II


http://www.tsv-pfedelbach.deAuf unserer Homepage im Internet finden Sie unteranderem umfassende Informationen über den Verein, seinenzahlreichen Ressorts und Abteilungen mit dem breitenSportangebot sowie Termine und Veranstaltungen rund um dengrößten Verein in der Gemeinde Pfedelbach.Im Februar 2012 hatten wir erstmals über 6000 Besucher/Monat.Wir freuen uns auf Ihren Besuch: http://www.tsv-pfedelbach.de"Was ihr vom TSV auf eurer Homepage bietet, da seid ihr ganz vornedran in Baden-Württemberg"Zitat vom STB-Vizepräsident Markus Frank beim Festakt 100 Jahre TSV Pfedelbach


Unser heutiger Gast: TSG Öhringen IIDer Absteiger aus der Bezirksliga stehtmomentan Auf dem Relegationsplatz, der zumAufstieg in die Bezirksliga berechtigt ist.Mit momentan 49 Punkten liegen die Öhringer 7Punkte vor unserem TSV und 10 Punkte hinterdem Tabellenführer Neuenstein.Im Vorrundenspiel fügte die TSG Öhringen mit 6:1unserem TSV die höchste Saisonniederlage zu.Die Öhringer Zweite hat mit bisher 72 erzieltenToren den besten Angriff der Liga.Spielerkader:Tor: Andreas Nikolei (23) , Benjamin Demuth (21)Abwehr: Stefan Stoll , Sebastian Herrmann , Sven Herrmann (24) ,Manuel Ostheimer (27) , Julian Schiffmann (20) , Felix Laufer (19) ,Felix Laufer (19) , Philipp Krasser (19) , Giuseppe Gentile (26) ,Samuel Helming (21) , Marco Gebert (19) , Michael Grütz , MarkusOstheimer (41)Mittelfeld: Eugen Stoljarov (27) , Goran Orec (36) , Heiko Ostheimer(41) , Konstantin Wilhelm (25) , Waldemar Diesendorf (23) , DavidPetermann , Ingmar Guja (27)Sturm: Kilian Calderon (19) , Michael Schütze (26) , Mathias Schaser(29) , Alexander Elli (28) , Fabian Czaker (20) , Jonas Frey (19)Unbekannt: Martin Weiss , Karim Arfaoui , Manuel Martinez , LöchnerTrainer: Markus Ostheimer (40)Top-Torschützen:Treffer Schütze Position19 Michael Schütze Sturm16 Goran Orec Mittelfeld


Richard–Strauß–Straße 1974629 PfedelbachTelefon: 0 79 41 / 21 79 • Fax: 0 79 41 / 95 91 61Mobil: 0172 / 72 56 507 www.koiparadies-hohenlohe.de


Wichtige TermineAltpapiersammlungDie Fußballer sammeln wieder Altpapier!!!Am 5. Mai 2012 sammeln die Fußballer wieder Altpapier. Eswird in der Gesamtgemeinde Pfedelbach gesammelt.Unterstützen Sie den Verein uns sammeln Sie für uns schon heuteIhr Altpapier.Das Papier am 5. Mai bitte ab 8.00 Uhr amStraßenrand gebündelt gut sichtbarbereitstellen.Bitte Weitersagen – Bitte Weitersagen !!!


Kreisliga A1 Hohenlohe22. Spieltag23. Spieltag


Kreisliga A1 HohenloheErste MannschaftReserve


Kreisliga A1 HohenloheHintere Reihe von links (Ausschuss): Siegmund Wichmann, AlexanderFrank, Marc Hofacker, Frank HerzogMittlere Reihe von links: Dennis Schiemer, Tobias Püschel, FlorianSolymari , Sebastian Martin, Daniel Zenth, Pascal Gebert, SteffenSpiesmacher, Sebastian Frank, Bartosch Komar, Ralf Schimmel, TrainerGoran DosenovicVordere Reihe von links: Frank Wesser, Benjamin Kern, Michael Hoppe,Jens Nieder, Daniel Dietle, Robin Eberhardt, Patrick Braun, MarcelHofmann, Michael ErtelDie Spielpaarungen des heutigen 24. Spieltages


Kreisliga A1 HohenloheHintere Reihe von links: Milan Pillich, Andreas Rudolph, Mario Huber, EduardErtel, Bastian Kircher, Florian Ungerer, Viktor Schneider, Daniel Zenth.Vordere Reihe von links: Moritz Krafft, Jan Schäfer, Frank Draschkowitsch, SvenTürke, Frank Wesser, Tobias Schäfer.Die Spielpaarungen des nächsten 25. Spieltages


Die B-Junioren des TSV Pfedelbach wurden bei der Sportlerehrungdes Sportkreises für die sportlichen Erfolge in der Saison 2010/11ausgezeichnet. Der Mannschaft wurde in der Öhringer Kultura eineUrkunde und Präsente überreicht. Neben dem Gewinn desBezirksmeistertitels in der Saison 2010/11 in der Feldrunde konnteman noch bei weiteren Events sein sportliches Können unter Beweisstellen. So konnte man beim überregionalen Kick-Inside-Hallenturnierin der Crailsheimer Großsporthalle unteranderem Mannschaften wieden FSV Hollenbach, VfR Aalen und Siemens Karlsruhe hinter sichlassen und so mit zwei Mannschaften den Turniersieg und den drittenPlatz belegen und das unter 28 Mannschaften. Ebenso erreichte manbeim Internationalen Pfingstturnier in Neuhütten einen hervorragenden3. Platz und konnte u.a. gegen Gegner aus Kroatien und Polenbestehen, die dort in der 1.Liga spielen.


A-JuniorenSGM Ohrnberg/Zweiflingen – TSV 1:3(1:2)Am Samstag, 17.03.12 mussten die A-Junioren des TSV zumschweren Auswärtsspiel nach Ohrnberg.Pfedelbach begann gut und erspielte sich in der ersten Hälfte einklares Übergewicht. In den ersten 20 Minuten hatten die PfedelbacherJungs fünf, sechs klare Torgelegenheiten, ohne jedoch einen Trefferzu erzielen. Die Gastgeber erzielten in der 22. Spielminute mit ihremersten gefährlichen Angriff den Führungstreffer. Pfedelbach zeigte sichjedoch nur kurz geschockt und spielte bald wieder mutig nach vorne.In der 37. Minute dann der verdiente Ausgleich für den TSV. DanielConradt eroberte im Mittelfeld den Ball, passte auf Pietro Massa, derden Ball auf Jannik Dannhäußer weiter leitete. Jannik setzte sich imOhrnberger 16er gegen seinen Gegenspieler durch und ließ demTorhüter der Gastgeber mit einem satten Schuss ins lange Eck keineChance. Mit dem Halbzeitpfiff gelang dem TSV noch derFührungstreffer. Eine weite Flanke von Daniel Conradt nahm MarvinHilkert im Strafraum an und knallte den Ball unter die Latte desOhrnberger Gehäuses.In der zweiten Hälfte war das Spiel auf beiden Seiten sehr zerfahren.Die besseren Chancen hatten aber weiterhin die Pfedelbacher, manversäumte es aber vorzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Sodauerte es bis zur 77. Minute ehe die Pfedelbacher A-Jugend dasentscheidende 3:1 erzielen konnte. Nach feiner Vorarbeit von MarcoRehklau erzielte Jannik Dannhäußer seinen zweiten Treffer an diesemTag. Pfedelbach spielte das Ergebnis nun nach Hause.Es spielten: Jens Nieder (TW), Marvin Hilkert (1), Sandro Fellmeth,Sergen Uzuner, Oliver Schöne, Besfort Isufi, Andreas Cebulla, DanielConradt, Jannik Dannhäußer (2), Marco Rehklau, Pietro Massa,Alexander Weiß, Chakrit Lortae, Thomas Dieterle.B-JuniorenTSV – SV Onolzheim 3:0(1:0)Torschützen: Yannick Vossler, Marvin Hilkert, Nico Wölfel


C-JuniorenTSV PfedelbachTSG Öhringen 3:0(1:0)Am letzten Samstag hatten wir den Tabellennachbarn aus Öhringen zuGast und konnten am Ende verdient mit 3:0 gewinnen.Mit zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellenvierten wollte der TSVseine Tabellenposition behaupten und wenn möglich den Abstand aufÖhringen ausbauen. Auf dem Pfedelbacher Kunstrasen entwickeltesich in der ersten Halbzeit eine einseitige Partie, bei der dieJugendspieler des TSV eindeutig spielbestimmend waren. Wasjedoch fehlte war die Genauigkeit des letzten Passes und teilweiseUnkonzentriertheiten beim Abschluss. So dauerte es bis zurSchlussphase der ersten Halbzeit, bevor der TSV in Führung gehenkonnte. Tevfik wurde aus dem Mittelfeld klug angespielt und vollendetedann überlegt zum 1:0. In der zweiten Halbzeit änderte sich kaumetwas. Pfedelbach war deutlich überlegen und erarbeitete sich weitereChancen, während von dem Öhringer Sturm kaum Torgefährlichkeitausging. Adriano konnte dann in Halbzeit 2 den ÖhringerSchlussmann noch zweimal überwinden, so dass Pfedelbach dasDerby hoch verdient mit 3:0 gewinnen konnte.TSV Pfedelbach – Spfr. Schw.Hall II 3:0Am Samstag trafen unsere Jungs auf die zweite Mannschaft der Spfr.Schwäbisch Hall. Wie vor einer Woche war es ein einseitiges Spielgegen die körperlichen schwachen Gegner aus Hall, das Ergebnistäuscht über die vergebenen Chancen weg, es müsste eigentlich vielhöher ausfallen. Trotz allem war es eine gute Leistung von derMannschaft. Nach diesem Sieg festigten die Jungs den 3. Platz .Nächste Woche geht es zum abstiegsbedrohten VfR Altenmünster.


B-JuniorenTSV – SGM Langenburg/Gerabronn/Dünsbach 4:2(2:1)B-Jugend startet mit einem Sieg in die RückrundeZum Rückrundenauftakt empfing die B-Jugend die SGMLangenburg/Gerabronn/Dünsbach. Der TSV machte gleich in derAnfangsphase richtig Druck. Bereits nach elf Minuten kam die 1:0Führung durch Jannik Dannhäußer, der nach Zuspiel von AlexanderWeiß entschlossen den Torabschluss suchte. Der TSV agiertezielstrebig weiter. Zehn Minuten später wurde Yannick Vossler durchMarvin Hilkert freigespielt. Yannick nutzte die Situation und baute dieFührung auf 2:0 aus. In der 25. Minute konnte Jannik Dannhäußer nurdurch eine Notbremse gestoppt werden. Folglich musste derSchiedsrichter einen Langenburger vom Platz stellen. Pfedelbach kamdanach zu weiteren guten Möglichkeiten, die leider vergeben wurden.In der 38. Minute fiel der Anschlusstreffer für Langenburg. Der TSVmachte zu wenig aus dem Überzahlspiel und wurde mit demGegentreffer bestraft. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eineausgeglichene Partie. Erst nach gut 15 Minuten hatte der TSV dasSpielgeschehen wieder in der Hand. Das TSV Mittelfeld um MarvinHilkert und Kevin Schwarz war wieder tonangebend undAusgangspunkt für das 3:1 durch Yannick Vossler (59.). Direkt imGegenzug konnte Langenburg überraschend verkürzen. DiePfedelbacher mussten nochmals einen Gang zulegen und sorgten inder 66. Spielminute für den erneuten Zwei-Tore-Vorsprung. ImZusammenspiel mit Julian Krämer glänzte Marvin Hilkert alsTorschütze. Jetzt ließ der TSV nichts mehr anbrennten und siegte amEnde verdient mit 4:2.Es spielten:Florentin Layer (TW), Alexander Weiß, Philipp Seroneit, Tom Ledwon,Stefan Abel, Marvin Hilkert (1), Kevin Schwarz, Jannik Dannhäußer(1), Andreas Rapp, Yannick Vossler (2), Erik Zander, Pascal Fleisch,Nico Wölfel, Julian Krämer.


Sie sind ein treuer Fan des TSV Pfedelbach?Sie wollen noch mehr Tore sehen?Sie wollen unsere Vereinsarbeit unterstützen?... dann machen Sie mit beim TOR-CENT des TSV Pfedelbach!!!... und so wird´s gemacht:Der TSV erhält von allen Teilnehmern dieser Aktion pro geschossenesTor der ersten Mannschaft bei einem Pflichtspiel (Liga- / Pokalspiel) 50Cent.Die Summe wird erstmals nach der Vorrunde und dann noch einmalzum Saisonende errechnet und eingesammelt. Die einzelnenTeilnehmer werden dann per Mail benachrichtigt. Wir hoffen auf IhreTeilnahme.Bitte melden Sie sich per E-Mail an marc.hofacker@gmx.net oder überunsere Internetseite http://tsv-pfedelbach.de zu dieser Aktion an. IhrName wird dann hier im Sportplatzblättle und auf der Homepageeingetragen. Anmeldungen sind jederzeit und auch noch während derlaufenden Saison möglich.Aktueller Kontostand beim Tor-Cent des TSV Pfedelbach (Stand 07.04.2012):60 Tore (54 Tore Liga + 6 Tore Pokal) = 30,00 Euro


Das Getränkeparadies Pfedelbach stellt sich vorÖhringer Straße 474629 PfedelbachTel.: 07941 - 6 18 90www.getraenkeparadies-pfedelbach.deHier kurz einige Fakten:Das Getränkeparadies wurde von Wolfgang Seitz 1993 in Pfedelbacheröffnet. Auf 600qm Verkaufsfläche werden neben 70 SortenGerstensaft eine unzählige Vielfaltan alkohol-freien Getränken, sowieein reichhaltiges Weinangebot präsentiert.Neu ist dasNudelparadies mit über 6overschiedenen Nudelsorten undGeschenkideen.Kundenservice ist für WolfgangSeitz, seine Ehefrau Margit und Ihre6 Mitarbeiter das Wichtigste.Ein 22t LKW mit Anhängern ist imEinsatz, um die Ware vom Brunnen oder der Brauerei nachPfedelbach zu bringen. Um größere Feste zu beliefern stehen einKühlwagen, 2 Anhänger, Durchlaufkühler, Biertischgarnituren, Gläser,Kühlschränke... bereit.600 qm kundenfreundlicheVerkaufsflächeGetränkemarkt mit großzügigem ParkplatzangebotNudelparadies mit über 60 verschiedenenNudelsorten Im 120 qm großen AnbauEin gutes Verhältnis zum Kunden ist fürWolfgang Seitz Basis des Erfolgs. Diesesgute Verhältnis möchte er auch weiterhinbeibehalten und pflegen.Wir wünschen Wolfgang Seitz und seinemTeam weiterhin viel Erfolg und bedankenuns für die geleistete Unterstützung.


Infos zu den Ressorts/Abteilungen des TSVLiebe TSV-Mitglieder, liebe Fußballfreunde,auch ich darf Sie recht herzlich zur heutigenHeimbegegnung gegen die TSG Öhringen II inPfedelbach begrüßen. Einen besonderen Grußrichte ich an unsere Nachbarn aus Öhringen,den Schiedsrichter der heutigen Partie sowiedie TSV-Sponsoren.Die Rückrunde verlief für unsere junge Mannschaft recht gut; sokonnte sie am Ostersamstag mit dem 6:2 beim TSV Michelfeldeinen weiteren Sieg einfahren. Und unter den Torschützen warmit Sören Vogt sogar einer unserer besten Handballer. Respekt.Deshalb bin ich sehr gespannt, wie sich unser Team heute gegenden spielstarken Tabellenzweiten aus Öhringen schlagenwird.Mit der heutigen Heimspiel-Ausgabe möchte ich Sie, liebe TSV-Mitglieder und Fußballfreunde, über ein paar News und Termineder anderen TSV-Ressorts und Abteilungen informieren.Unsere Badminton-Spielerinnen und –Spieler habenals Spielgemeinschaft mit dem TSV Neuensteinungeschlagen die Meisterschaft errungen und werdensomit aufsteigen. In der kommenden Saisonwerden sie zudem mit einer zweiten Mannschaft anden Start gehen.Weitere Infos aus dem Ressort Badminton: Am 28.April wird wieder ein Bändeles-Turnier ausgetragen.Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unsererHomepage unter www.tsv-pfedelbach.de.


Ihr HAI BIKE FachhändlerRADLERTREFFAchim RohrHauptstraße 16 – 74629 PfedelbachFon /Fax 07941 / 61085


Infos zu den Ressorts/Abteilungen des TSVWährend der Sommerferien beteiligt sich unser RessortBadminton am gemeinsamen Kinderferienprogrammder Stadt Öhringen und der Gemeinde Pfedelbach.Unsere Rope Skipperinnen haben im April zwei Maldie Möglichkeit ihre Fähigkeiten mit dem Springseilzu zeigen. So hatten sie am gestrigen Samstag einenAuftritt beim Seniorennachmittag der GemeindePfedelbach in der Erich-Fritz-Halle. Der weitere Termin ist beider Leistungsschau des HGV Pfedelbach am kommendenWochenende.Die Keglerinnen und Kegler des TSV Pfedelbachhaben ihre erste Spielrunde im Badischen Landesverbandbeendet und beide Mannschaften den Klassenerhaltgesichert. Im Pokalwettbewerb kam sowohlfür die Herren als auch die Damen im Viertelfinale das Aus.Während die Männer der SG Astoria Walldorf/TSV Meckesheim1 unterlagen, verloren die Damen gegen DSKC Frisch Auf Leimen.Gestern fanden dann im Pfedelbacher Kegelcenter die internenVereinsmeisterschaften statt.Vorschau: Pfedelbacher Leistungsschau (21./22. April)Die vom Schlossfest bekannte Freiluft-Kegelbahn wird auf demParkplatz beim Rathaus aufgebaut, Getränke und Kult-Pommessind dazu im Angebot.Mit freundlichen GrüßenDietmar Binder, 1.Vorsitzender


Geburtstagskinder des TSV PfedelbachSeit dem letzten Heimspiel gegen den SC Ingelfingen hatten folgendeTSV-Mitglieder Geburtstag:Alexander Weiß (02.04., 16 Jahre)Sonja Reiter (03.04. 30 Jahre)Mohamed Mustaph Mohamad Ali (03.04., 8 Jahre)Jürgen Roth (05.04., 41 Jahre)Jona Liesen (09.04., 6 Jahre)Sarah Alica Frank (09.04., 5 Jahre)Daniel Dietle (12.04., 22 Jahre)Amelie Weibler (12.04., 14 Jahre)Das Heimspiel-Team gratuliert allen nachträglich noch rechtherzlich und wünscht viel Glück im neuen Lebensjahr !!!**********************HEUTE feiert unser Vereinsmitglied Udo Pröllochs seinen 37.Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute.


Gasthaus ,,Zum Lamm“Rita MezgerBaierbacher Str. 8 · 74629 Pfedelbach · ℡: (07941) 7678Jeden Dienstag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis 21.30 UhrAKTION BUFFET,,Essen soviel sie wollen“Buffetfleisch, SchnitzelBeilagen: Spätzle, Pommes, Rösti, SalatbuffetPreis pro Person € 6,90Kinder bis 8 Jahre € 3,50Auf Ihren Besuch freuen sich Rita und RainerGasthaus LammRita MezgerBaierbacherstr. 8 74629 PfedelbachTel.: 07941 / 7678Dienstag - Freitag Mittagstisch für 5,90 €Donnerstag - Samstaggegrillte Hähnchen(Vorbestellung ca. 30 min.)Festlichkeiten aller ArtPartyserviceSchnitzelaktionen


Unser nächster Gegner: TSG WaldenburgAm kommenden Sonntag, den 22. Aprilsind wir zu Gast bei der TSGWaldenburg.Die TSG Waldenburg hat momentan 37Punkte auf dem Konto und befindet sichim Mittelfeld der Tabelle auf Platz 7. Manwird weder mit dem Aufstieg noch mitdem Abstieg etwas zu tun haben.In der Vorrunde gewann unser TSV zuHause mit 3:0. Die Tore erzielten Marcel Hofmann (2x) undRobin Eberhardt.Die Bilder vom Hinspiel am 10.Spieltag am 16.10.2011:


wünscht dwünscht er 1.Mannschaft unseren Team und der heute Reserve Heimsieg einen Heimsiegggegen den d TSV Niedernhall


Zeitraum 16.04. bis 22.04. 2012


Sportplatzblättle TSV PfedelbachÖffnungstermineWinzerstube Lösch 201D. .0. – So. 1.0.Spargelbesen vonDo. 2.0. – So. .1.Do. 21.06. – So. 24.06.Di. 10.07. – So. 15.07.Di. 07.08. – So. 12.08.Herausgeber:Druck:Redaktion:Auflage:TSV Pfedelbach Abteilung FußballDruckerei Bauer PfedelbachJoachim Kuhn, Marc Hofacker,Daniel Augsten, Björn Schindler,Peter Schönau, Dietmar Binder,Alexander Frankca. 75 Exemplare zu den Heimspielender aktiven Mannschaft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine