Bad Laer - grote-medien.

grote.medien.de

Bad Laer - grote-medien.

NEUES AUS DEM HERZEN VON

Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.grote-medien.de

2–11 Gemeinde-Infos

12–14 Bad Laer Touristik

14+15 Veranstaltungen

16–21 Sonderseiten:

Fit in den Winter

22–24 SoleVital/Gesundheitszentrum

25 Schützenfest-Nachlese

26–46 Von den Vereinen

29 „Bild des Monats“

32 Kleinanzeigen

46–48 Sport-Infos

49–52 Kindergarten-News

52-54 Kirchen-Nachrichten

54 Notdienste

berichte INTERVIEWS MeiNUNGeN INFOS

OktOber 2012

RemsedeR

6.+7. Okt.

Kirmes

2012


2 GemeINde-INFOS

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS GemeINde-INFOS 3


4 GemeINde-INFOS

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS GemeINde-INFOS

5

E i n l adung

2. Bad Laerer Zukunftsforum Wohnen am

24. Oktober 2012

Besichtigung einer komfortablen Wohnung

Wie geht es weiter für Jung und alt in Bad laer?

Sie machen sich Gedanken, wie Sie im Alter wohnen möchten?

Welche Wünsche und Vorstellungen haben Sie? Haben Sie ein Haus,

in dem Sie so lange wie möglich leben möchten? Bevorzugen Sie eine

kleinere, leichter zu pflegende Wohnung im Herzen von Bad Laer?

im Rahmen unserer gemeindestrategie „Komfortabel Wohnen

für Jung und alt in Bad laer“ laden wir Sie herzlich ein, am 24.

Oktober 2012 von 18:00 bis ca. 20:00 uhr mit uns

n eine komfortable Wohnung des Stephanswerks, Paulbrink 5, in

Bad Laer zu besichtigen (Treffpunkt um 18:00 uhr: Foyer der

Wohnanlage Stephanswerk),

n anschließend im gasthof Storck, Paulbrink 4 (gleich gegenüber),

bei einem Imbiss über Ihre Eindrücke und Wünsche zu diskutieren.

n Weitere Themen sind die Vorstellung des Programms „Jung kauft

Alt“ sowie Tipps zum Altbaugutachten und zur Vermarktung der

eigenen Immobilie (z.B. über Immobilienportale im Internet).

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bei der Gemeinde Bad

Laer unter (054 24) 29 11-63 oder per E-Mail an scheckelhoff@badlaer.de.

„Jung kauft Alt“ erfolgreich gestartet

Das neu ins Leben gerufene Förderprogramm

„Jung kauft Alt“ ist

erfolgreich gestartet: Die erste

Förderung für den Erwerb eines

bestehenden Wohnhauses wurde

beantragt.

Neu ist auch die bequeme Eingabemaske

im Internet. Unter

www.bad-laer.de è Rathaus &

Politik è Bauen und Wohnen è

Förderprogramm „Jung kauft

Alt“ finden Sie nicht nur zusammenfassende

Informationen,

alle wichtigen Dokumente und

Anträge sowie die Kontaktdaten

des Ansprechpartners Frank

Scheckelhoff von der Gemeinde.

Anfragen zum Förderprogramm

können nun auch direkt im neuen

Internetformular eingegeben

werden, sodass die Gemeinde

mit interessierten Hauskäufern

oder -verkäufern Kontakt aufnehmen

kann.

Mithilfe des Förderprogramms

hat sich die Gemeinde zum Ziel

gesetzt, junge Familien bei der

Suche nach Häusern in Bad Laer

zu unterstützen. Bezuschusst

werden können unter bestimmten

Bedingungen sowohl ein

Altbaugutachten als auch die

laufende Finanzierung, wenn

man sich für eine bereits bestehende

Immobilie statt für einen

Neubau entscheidet. Auf diese

Weise sollen vorhandene Immobilien

in Wert gesetzt und neu

genutzt werden. Hierzu sucht die

Gemeinde gemeinsam mit den älteren

Eigentümern / Bewohnern

nach Wohnalternativen in Bad

Laer und spricht auf der anderen

Seite junge Familien an.

Die Gemeinde Bad Laer ist mit

der Strategie „Komfortabel Wohnen

für Jung und Alt“ auf dem

richtigen Weg, um sich vor dem

Hintergrund der demografischen

Entwicklungen im Wettbewerb

um Einwohner zu positionieren.

Wohnangebote

für ältere Bewohner

Da es zurzeit praktisch keine leeren

Einfamilienhäuser in Bad Laer

gibt, die von jungen Familien erworben

werden können, will die

Gemeinde gemeinsam mit den

Bauträgern Angebote für komfortables

Wohnen im Alter für

die Bad Laerer Senioren als Anreiz

für einen Umzug realisieren.

Auf den bisherigen Informationsveranstaltungen

Bad Laerer Zukunftsforum

Wohnen“ ist das Interesse

älterer Eigentümer deutlich

geworden, in eine günstigere

und komfortable Mietwohnung in

Bad Laer umzuziehen, wenn die

Last mit dem großen Haus und

dem großen Grundstück im Alter

zu schwer wird.

Das neue Förderprogramm „Jung

kauft Alt“ bietet unterstützt eine

attraktive Folgenutzung durch

junge Familien – und steigert so

auch die Verkaufschancen für die

derzeitigen Eigentümer. Diese

erhalten ja durch das geförderte

Altbaugutachten, das Kaufinteressenten

in Auftrag geben ebenfalls

Informationen zum Zustand

und Wert ihres Hauses.

Haus zu verkaufen?

Wenn Sie also mit dem Gedanken

spielen, Ihr Haus zu verkaufen,

melden Sie sich bitte bei Herrn

Scheckelhoff von der Gemeinde.

Dies erfolgt selbstverständlich

völlig unverbindlich. Falls Anfragen

von jungen Familien kommen,

die an einem Kauf interessiert

sind, leiten wir diese an Sie

weiter. Selbstverständlich beachten

wir dabei den Datenschutz:

Ihre abgegebenen Personendaten

werden nur bei der Gemeinde

gespeichert und dienen lediglich

zur Interessenbekundung am Förderprogramm

„Jung kauft Alt“.

Und wenn Sie als junge Familie

auf der Suche nach einem Haus

in Bad Laer sind oder sogar schon

Ihre Wunschimmobilie im Blick

haben, wenden Sie sich telefonisch,

per Mail oder per Internetformular

an die Gemeinde Bad

Laer, die alle weiteren Schritte

für die Gutachtenerstellung und

Förderung koordiniert.

Zudem bittet die Gemeinde Bad

Laer Sie herzlich, in Ihrem Umfeld

Werbung für die Beratungsangebote

für an einem Umzug

interessierte ältere Eigentümer

sowie für das Programm „Jung

kauft Alt“ zu machen, um die

Angebote möglichst vielen Bürgerinnen

und Bürgern zugänglich

zu machen.

Ansprechpartner der Gemeinde

Bad Laer: Frank Schekkelhoff,

Tel. 05424 / 2911-63

E-Mail: scheckelhoff@bad-laer.de

Punktlandung: Die Geschwister-Scholl-Oberschule

startet das Schuljahr in neuem Schulgebäude

Etwas eher als angekündigt

und gerade noch rechtzeitig

zum Schuljahresbeginn konnte

der Neubau der Geschwister-

Scholl-Oberschule fertiggestellt

werden. So staunten einige der

Schülerinnen und Schüler nicht

schlecht, als sie am ersten Schultag

die neuen Lernhäuser erstmalig

beziehen konnten. Auch

Schulleiter Wolfgang Saltenbrock

ist erleichtert, dass das Provisorium

aus Mobilklassen nun ein

Ende gefunden hat: „Schüler

und Lehrkräfte freuen sich auf

das neue und sehr gelungene

Arbeitsumfeld; auch wenn der

letzte Handwerker das Schulgelände

noch nicht verlassen hat.“

Bürgermeister Holger Richard

teilt die Begeisterung und hebt

die Anstrengungen aller Beteiligten,

insbesondere in den letzten

Wochen, hervor: „Hier ist großartige

Arbeit geleistet worden,

um den Schülern einen Schuljahresstart

in der neuen Schule

zu ermöglichen.“ Vor allem im

Außenbereich werden in nächster

Zeit noch weitere Arbeiten

durchgeführt. So stehen die Gestaltung

der Außenanlagen rund

um den Neubau, wie auch die

vom Gemeinderat beschlossene

Anbindung des Sportplatzes

„Weststraße“ an das Schulgelände

und die Schaffung weiterer

Parkflächen auf dem Plan.

Der aktuelle Jahrgang 5 startet

mit 77 Oberschülern in drei Klassen.

Insgesamt werden derzeit

387 Schülerinnen und Schüler

an der Geschwister-Scholl-Oberschule

unterrichtet.

Durch das neue Konzept der

Schule werden Schüler, Lehrer

und das Personal in modernen

Lernhäusern für je zwei Jahrgänge

individueller und gemeinsamer

Lernen und Schule leben

können. In den Lernhäusern

stehen ein Lehrerteamraum,

eine Multifunktionszone mit

Lerninseln, Einzel- und Grup-

penarbeitsplätze, separate WC-

Anlagen und moderne Klassenräume

mit interaktiven Tafeln

und flexibler Ausstattung zur

Verfügung.

Der baulichen Veränderung folgt

eine Veränderung des Schulalltages,

zum Beispiel im Hinblick auf

die Rhythmisierung des Schulta-

lernhaus im Blick aus der Mulitzone mit Klasenräumen.

ges. So beginnt der Schultag mit

einem offenen Anfang ab 07:30

Uhr. Die Schülerinnen und Schüler

treffen zu unterschiedlichen

Zeiten ein und gehen verschiedenen

Aktivitäten nach. Eine

Lehrkraft ist in jedem Lernhaus

als Ansprechpartner vor Ort. Ab

08:00 Uhr beginnt dann die verbindliche

Schulzeit.

Statt vieler Einzelstunden im

zeitlich engen 45-Minuten-Takt

gibt es Fachunterricht in drei

Unterrichtsblöcken von jeweils

75 Minuten am Vormittag. Nach

Ansicht der Schulleitung sei es

ineffektiv, in schneller Abfolge

hintereinander Alles zu lernen,

da das Gelernte dann nicht im

Langzeitgedächtnis gespeichert

werden kann. „Die Kompetenzen

der Schülerinnen und Schüler

können so intensiver entwickelt

werden“, ist sich der Schulleiter

Wolfgang Saltenbrock sicher. Für

die Lehrkräfte und Schüler ergebe

sich so ein Lehren und Lernen

in entspannter und ruhiger Atmosphäre.

Der Zeit- und Arbeits-

takt der Schule werde besser

auf den Lernrhythmus und die

Bedürfnisse der in ihr Lernenden

und Lebenden abgestimmt.

Nach dem dritten Unterrichtsblock

beginnt die individuelle

Lernzeit BELA. Diese Abkürzung

steht für „Betreutes Eigenverantwortliches

Lernen und Arbeiten“.

Hausaufgaben werden zu

Schularbeiten!

Im Schuljahr 2012/2013 gibt es

am Dienstag und Donnerstag

für die 5. und 6. Klassen verbindlichen

Ganztagsunterricht

bis 15:30 Uhr. Diese längeren

Tage sollen die Chance für mehr

Kommunikation, eine verbesserte

Arbeitsatmosphäre und mehr

Qualität bieten. Durch die inno-

Trinkbrunnen Klassenzimmer lehrerteamraum Sanitärbereich

vative Rhythmisierung können

sinnvolle Wechsel von Konzentrations-

und Gestaltungsphasen,

Bewegung und Ruhe, Anspannung

und Entspannung, Lernarbeit

und Spiel in den Tagesablauf

integriert werden. Ein gemeinsames

warmes Mittagessen und

freie Angebote zum Entspannen,

Toben und Spielen werden in der

60-minütigen Mittagspause angeboten.

Danach folgt der vierte

Unterrichtsblock von wieder

75 Minuten bzw. ein vielfältiges

AG-Angebot. Ziel der neuen Tagesstruktur

ist, den Kindern und

Jugendlichen Orientierung und

Verlässlichkeit durch die zeitliche

Abfolge von Aktivitäten zu

vermitteln und zu gleich flexible

Möglichkeiten zu geben, um

ein eigenes Lerntempo, eigene

Lernwege und Lernmethoden zu

finden. Die Hauptziele fasst der

Schulleiter Wolfgang Saltenbrock

zusammen: „Die Schüler sollen

miteinander und voneinander

lernen, um sie zum Ende der

Schulzeit ausbildungsfähig und

lebenstüchtig auf den weiteren

Lebensweg entlassen zu können.

Sie sollen für das Leben lernen

und nicht für die Schule“.


6 GemeINde-INFOS

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS 7

Bildung & zukunftstaugliche Strukturen –

Anna Kebschull sprach mit Bürgermeister

Die Landtagskandidatin der Grünen

Anna Kebschull besuchte

am 22.08.2012 in Begleitung der

örtlichen Ratsherren und des

Ortsverbandes Bündnis 90 / Die

Grünen das Rathaus in Bad Laer.

Im Fokus standen die Themen Bildung

und Tourismus.

Bildung sei ein zentrales Thema in

Bad Laer, betonte Bürgermeister

Holger Richard. In wenigen Tagen

werden die Schülerinnen und

Schüler der Geschwister-Scholl-

Oberschule den ersten Schultag

in ihrer neuen Schule verbringen.

Die neuen Räume sind optimal

auf das pädagogische Konzept

abgestimmt. Richard erörterte

den Entstehungsprozess des „Bad

Laerer Lernhausmodells“, „durch

mehr Raum und Freizeitmöglichkeiten,

der Abkehr vom Frontalunterricht

hin zum gemeinsamen

Arbeiten und mit den Anforderungen

an eine Ganztagsschule

reagiere man auf die neuen pädagogischen

Herausforderungen“.

Glasfronten in Klassenzimmern

und Lehrer-Team-Räumen führen

zu einer hohen Transparenz

in den Lernhäusern. Dabei ist

nicht die Wissensvermittlung die

Herausforderung, sondern das

Schulleben rückt in den Fokus.

Anna Kebschull zeigte sich beeindruckt

von dem anspruchsvollen

Ganztagskonzept und

dem Bekenntnis für ein qualitativ

hochwertiges Bildungsangebot.

Sie warb für Qualität auch bei

der Schulmensa. „Neben einem

gutem Lehrkonzept mit echter

Chancengleichheit sollten bei der

Verpflegung ökologische Produkte

aus regionalem Anbau genutzt

werden“, betonte die Kandidatin.

Die Gesprächsrunde war sich einig,

dass in der Zukunft der Infrastrukturvorteil

einer guten ÖPNV

Anbindung an Bedeutung gewinne.

Kebschull sprach sich dafür

aus, die durch Bad Laer verlaufende

Bahnstrecke zumindest für

den Tourismus zu sichern. Damit

werde die Chance gewahrt, die

Strecke von folgenden Generationen

nutzen zu können.

Als beispielhaft bezeichnete Kebschull

die jüngst vom Gemeinderat

verabschiedete Richtlinie

„Jung kauft alt“, um Wohnungsbestand

nicht dem Verfall preiszugeben,

sondern saniert weiter

zu nutzen.

V.l.n.r.: Markus Peters, Hans-Hermann Peters, anna Kebschull, Bürgermeister

Holger Richard, anne Krimphoff

Bäumer erwandert

die kommunalen Hotspots in Bad Laer

Martin Bäumer (CDU) überraschte

mit einer Wanderung, die durch

seinen Wahlkreis führte. Am 28.

August trugen ihn seine Wanderschuhe

zu den Orten, die in der

Bad Laerer Kommunalpolitik ganz

oben auf der Agenda stehen. So

diskutierte er in Begleitung einiger

Mitglieder des CDU Ortsverbandes,

mit Aktivisten der

Bürgerinitiative „Gegen Gasbohrungen

in Bad Laer“ direkt am

EXXON Probe-Bohrfeld „Z2“ am

Blomberg. Alle Beteiligten sahen

es außerordentlich positiv, dass

der Probebohrung keine Förderung

von Erdgas in Bad Laer folgt.

Viel Zeit nahm sich Martin Bäumer

im SoleVital, um sich über den erfolgreichen

Privatisierungsprozess

zu informieren. Der Leiter des SoleVital,

Herr Johannes Mönter jr.,

zeigte anhand des Leistungsspektrums

der Einrichtung die wichtigsten

Entwicklungslinien auf.

„Das hochwertige natürliche

Heilmittel „Bad Laerer Sole“ hat

einen realen Nutzwert für unsere

Kunden. Diese bringen dem Heil-

V.l.n.r.: Bürgermeister Holger Richard, Martin Bäumer Mdl, Roland Hemsath,

Johannes Eichholz, Holger Knemeyer, Peter Zieger, Karl-Heinz dieckmeyer

mittel eine hohe Wertschätzung

entgegen. Nunmehr gehe es darum,

die Produkte um das Heilmittel

für die nächste Kundengeneration

zu entwickeln.“

Dass die Gemeinde die Einrichtung

privatisiert habe, sei der

richtige Weg, befand Bäumer. Das

belege die ISO 9001 Klassifizierung

und die 4 „Wellness Stars“.

Die kommunalen Entscheidungsträger

ermutigte er, den Prozess

fortzuführen; seine Unterstützung

Der FDP Ortsverein Hilter, Bad Rothenfelde,

Dissen, Glandorf und

Bad Laer tagte am 12.09.2012 im

Haus Große-Kettler. Im Anschluss

der Veranstaltung referierte die

Landtagsabgeordnete Gabriela

König über Chancen und Entwicklungen

der Niedersächsischen

Tourismusbranche.

„Viele Touristische Perlen, gerade

in unserer Region, sind oftmals zu

wenig bekannt“, vermutete König

eingangs. Und der Begriff Perle sei

eine treffende Bezeichnung für die

Hotel- und Gastronomieangebote

in Bad Laer. Um die Touristischen

Schätze Niedersachses zu heben,

sei die Gründung der Landesmarketingorganisation

(TMN) zielführend.

Die Übernachtungszahlen

seien ermutigend, mittlerweile

sei selbstverständlich. Bevor der

Wandertag seinen Abschluss im

Sole-Freibad fand, konnte Bäumer

noch einen kurzen Blick in den

Neubau der Geschwister-Scholl-

Schule werfen. Bäumer zeigte

sich beeindruckt von der neuen

transparenten Schularchitektur

und wie die aus der Krise eines

einsturzgefährdeten Schulgebäudes

geborene Chance zu einem

neuen Lernkonzept genutzt wurde.

Touristische Perlen oftmals nicht bekannt

Wirtschaftspolitische Sprecherin der FdP-Fraktion im niedersächsischen

landtag besucht Bad laer

lägen die Zahlen dauerhaft über

den Expo-Peak aus dem Jahr 2000.

Im anschließenden Gespräch lobte

König die erfolgreiche Privatisierungsstrategie

der Gemeinde

Bad Laer. Es sei heute niemanden

mehr zu vermitteln, warum

Kommunen als Marktteilnehmer

mit privaten Physiotherapiepraxen

konkurrieren. Die staatlichen

Förderinstrumente seien dahingehend

zu überdenken.

Davon losgelöst hätten die Infrastrukturhilfen

des Landes in den

letzten Jahren hier im Südkreis viel

bewegt. Der Radwegebau, die Hilfen

für das Rothenfelder Windrad

und den Hallenbadbau sowie die

Ansiedlung des staatlichen Baumanagements

im Iburger Schloss

seien beispielhaft zu nennen.

Von links: Reiner Voßgröne - FdP-Kreisvorsitzender Osnabrück-land, alois

diekamp, günter Skibba - FdP Ortsverbandsvorsitzender Osnabrücker land

Süd, gabriele König Mdl, Birgit Schepers, Hubert Schowe, Bürgermeister Holger

Richard

VR-Goldener Herbst

VR-Goldener Herbst

“Die schönsten

Blätter “Die schönsten finden.”

Blätter finden.”

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Bis zu

Bis zu

2,00%

Wir machen den Weg frei.

Wir machen den Weg frei.

p.a.

p.a.

Mit dem VR-Goldener Herbst Wachstumssparen trumpfen Sie auf.

Laufzeit bis zu 5 Jahre, verfügbar nach dem 1. Jahr

Mit dem VR-Goldener Herbst Wachstumssparen trumpfen Sie auf.

» Laufzeit VR-Goldener bis zuHerbst, 5 Jahre, Verzinsung verfügbar0,50 nachbis dem2,00 1. Jahr % p.a.

» VR-Goldener Herbst plus, Verzinsung 1,00 bis 2,00 % p.a.

» plus VR-Goldener monatlicher Herbst, Sparplan Verzinsung über 50,00 0,50 Euro bis 2,00 % p.a.

» Maximaleinlage: VR-Goldener Herbst 25.000,00 plus, Euro. Verzinsung Sparrate 1,00 50,00 bis Euro 2,00 in % ausgewählte p.a. Fonds der Union

Investment plus monatlicher oder wahlweise Sparplan in über R+V 50,00 IndexInvest. Euro

Maximaleinlage: 25.000,00 Euro. Sparrate 50,00 Euro in ausgewählte Fonds der Union

Kondition Investment freibleibend. oder wahlweise Begrenztes in R+V Kontingent. IndexInvest. Dieses Angebot ist nur für Mitglieder der

Volksbank gültig. Sprechen Sie persönlich mit Ihrem Berater, rufen Sie an (05424 2325-0)

oder Kondition gehen freibleibend. Sie online: www.voba-eg.de.

Begrenztes Kontingent. Dieses Angebot ist nur für Mitglieder der

Volksbank gültig. Sprechen Sie persönlich mitVolksbank Ihrem Berater, rufen Sie eG an (05424 2325-0)

oder gehen Sie online: www.voba-eg.de. Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle

Volksbank eG

Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle


8 GemeINde-INFOS

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS GemeINde-INFOS 9

Burwinne 2012

am 3. Oktober

Herzlich

willkommen!

„Neubürger sollen uns und unseren

Ort und wir bei dieser Gelegenheit

auch die Neubürger kennen

lernen“, so Bürgermeister

Holger Richard. Dazu bietet sich

eine gute Gelegenheit am ersten

Mittwoch im Oktober. Traditionell

findet der Laerer Markt mit

dem alten Brauch der „Burwinne“

statt.

Auf der Burwinne wurden bereits im Mittelalter neue Mitglieder

in die Dorfgemeinschaft aufgenommen, z.B. Neuvermählte, die

einen eigenen Hausstand gründeten, oder Jungbauern, die ihr

bäuerliches Erbe antraten. Per Handschlag und Zahlung eines

„Winnetalers“ gewannen sie das Recht, die Geschicke der Laerer

Bauerschaft mitzugestalten. Verbunden war damit eine Bewirtung

in einem Gasthaus. Aus Bauern sind inzwischen Bürger geworden.

Der alte Brauch der Gemeinschaftspflege hat sich aber in

seiner Grundintention gehalten. Deshalb sind alle Neubürgerinnen

und Neubürger sowie Jungvermählte ganz herzlich eingeladen zur

nächsten Burwinne am Mittwoch, 03. Oktober 2012, um sich in

gemütlicher Runde von Alt- und Neubürgern gemeinsam auszutauschen

und dabei kennen zu lernen.

Traditionell findet die Burwinne nach Ortsteilen oder Bauerschaften

getrennt in verschiedenen Lokalen statt:

Ortsteil laer Hotel Storck 18.00 uhr

Ortsteil Hardensetten gasthaus Plengemeyer 18.00 uhr

Ortsteil Müschen Schützenhaus Müschen 18.00 uhr

Ortsteil Westerwiede gasthaus Böckmann 18.00 uhr

Ortsteil Winkelsetten gasthaus lindenhof 11.00 u. 20.00 uhr

Zusätzlich sind insbesondere alle Neubürgerinnen und Neubürger

herzlich eingeladen, an einem historischen Rundgang

durch den geschichtsträchtigen Ortskern rund um Kirchhofsburg

und Thieplatz teilzunehmen. Er dauert ca. 60 Minuten

und beginnt um 17 Uhr am Wahrzeichen Bad Laers, dem

1000jährigen Kirchturm. Danach wird die Burwinne traditionsgemäß

von den Markttrommlern angetrommelt.

Förderung von privaten

Dorferneuerungsmaßnahmen

Das Landesamt für Geoinformation

und Landentwicklung

(LGLN) teilt mit, dass das Land

Niedersachsen für 2012 und 2013

Haushaltsmittel in Höhe von insgesamt

jeweils 7 Mio. EUR bereitstellt.

Diese Mittel sind ausschließlich

für private Zuwendungsempfänger

vorgesehen.

Es besteht somit die Möglichkeit,

schon jetzt private Projekte der

Dorferneuerung mit Landesmitteln

2013 zu bewilligen und

die Zuwendung nach Vorlage

des Verwendungsnachweises im

Jahre 2013 zu gewähren. Der

Einsatz der Landesmittel erfolgt

nach den Fördertatbeständen

der ZILE-Richtlinie.

Die Bewilligung erfolgt im Rahmen

der zur Verfügung stehen-

den Haushaltsmittel. Sofern

mehr Projekte beantragt werden,

als Mittel zur Verfügung

stehen, sind im Sinne der Dorferneuerung

besonders förderwürdige

Projekte auszuwählen. Ein

derartiges Auswahlverfahren ist

für Mitte Oktober 2012 vorgesehen.

Anträge zur Förderung von Privatmaßnahmen

in der Dorferneuerung

sollen daher bis zum

15. Oktober 2012 eingereicht

werden.

Als Ansprechpartner des

LGLN stehen Herr Bürgel (Tel.

0541/503-460) und Herr Buß

(Tel. 0541/503-479) gern zur

Verfügung.

GEISTLICHE ABENDMUSIK

in dER dREiFalTigKEiTSKiRCHE Bad laER

Samstag , den 6. Oktober 2012, Beginn: 18.00 uhr

Johann Sebastian Bach Felix Mendelsohn -Bartholdy

Motette Kantate

„Jesu, meine Freude“ Wer nur den lieben Gott

lässt walten“

Ausführende:

Kammerchor des Kirchenkreises Georgsmarienhütte

Cantus firmus

Musikalische Leitung: Kirchenkreiskantor Stefan Bruhn

Liturgische Leitung: Pastor Reinhard Keding

EinTRiTT FREi - uM KOllEKTE WiRd gEBETEn

Spezialisten für Kundenwünsche

im Fahrzeugbau:

WIGOS-Geschäftsführer besucht

Wellmeyer in Bad Laer

Spezialaufträge sind ihr Metier:

Viele Kunden des Unternehmens

Wilhelm Wellmeyer Fahrzeugbau

in Bad Laer wollen nicht den Sattelzug

oder das Abschleppfahrzeug

aus der Massenfertigung,

sondern haben Sonderwünsche.

Diese Wünsche erfüllen die 50

Mitarbeiter des Unternehmens

technisch präzise und zuverlässig:

Dafür sorgen die beiden Geschäftsführer

Wilhelm und Siegfried

Wellmeyer. Im Gespräch

mit dem Wirtschaftsförderer

des Landkreises Osnabrück,

Siegfried Averhage, äußerten

die beiden Unternehmer jedoch

auch ihre Sorgen: Es werde immer

schwerer, Fachkräfte zu

finden und besonders problematisch

sei es im Elektro-Bereich.

Das in der dritten Generation

geführte Familienunternehmen

wird jedoch selbst aktiv, wenn

es um qualifizierte Mitarbeiter

geht. Acht Auszubildende

hat der Betrieb zurzeit, in den

vergangenen Jahren konnten

Wellmeyer-Azubis zweimal bei

der Abschlussprüfung den Innungssieg

davon tragen. Bei der

Einstellung der Auszubildenden

setzt das Unternehmen auf traditionelle

Werte: „Das Elternhaus

interessiert uns mehr, als

die Zeugnisnoten“, schilderten

Wilhelm und Siegfried Wellmeyer

die Erfahrungen. Im mathe-

„ndR 1 niedersachsen – Ortsnamen und ihre Bedeutung“

Welche Bedeutung steckt hinter dem

Ortsnamen von Bad Laer?

Der bekannte Namenforscher Prof. Jürgen Udolph erklärt im Radio

Ortsnamen. Niedersachsen hat wunderschöne Orte mit interessanten

Namen, aber warum heißen sie so, wie wir sie heute

kennen? Diese spannende Frage klärt Prof. Udolph am 5. Oktober

2012 auf NDR 1 Niedersachsen gegen 10:20 Uhr am Beispiel von

Bad Laer.

Setzen konsequent auf Spezialanfertigungen und hervorragenden Kundenservice

(von links): die geschäftsführer der Wilhelm Wellmeyer Fahrzeugbau

gmbH, Wilhelm und Siegfried Wellmeyer, hier mit WigOS-geschäftsführer

Siegfried averhage.

matischen oder physikalischen

Bereich könnten die jungen Menschen

in der Ausbildung noch

viel dazulernen, doch Grundtugenden

wie Pünktlichkeit und

Zuverlässigkeit sollten vorhanden

sein.

Das Unternehmen stellt mit modernster

Technik auf rund 9000

Quadratmetern Hallenfläche

unter anderem Forstfahrzeuge,

Tieflader, Kipper und Abschleppfahrzeuge

her, alle maßgefertigt

nach Kundenwunsch. Vor vier

Schuhfabrik

Schlingmann

NEU!

Laerer Str. 12 · 48336 Füchtorf

Telefon 0 54 26 / 22 79

www.schuhshop.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 9-12 und 13.30-18 Uhr

Jahren ist noch die Umrüstung

von Fahrzeugen zu Kühltransportern

hinzugekommen. Hier

konnte Wellmeyer vor einiger

Zeit mit einer Förderung der

WIGOS (Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Osnabrücker Land)

eine CNC-Maschine anschaffen,

die künftig die Abdeckungen der

Isolierung im Innern der Kühlfahrzeuge

schneiden wird. „In

Kürze wird der Rechner und damit

das Herzstück der Maschine

geliefert“, erläuterte Wilhelm

Wellmeyer. Dann werde sich der

Produktionsprozess in dieser

Sparte noch einmal beschleunigen.

WIGOS-Geschäftsführer Siegfried

Averhage zeigte sich besonders

beeindruckt von der Marktstrategie

des Unternehmens: „Ihnen ist

es als mittelständisches Familienunternehmen

im hart umkämpften

Markt des Nutzfahrzeugbaus

gelungen, durch konsequente

Ausrichtung auf Spezialanfertigungen

sowie exzellenten Kundenservice

eine solide Wettbewerbsposition

zu erobern“, so

Averhage. Die hohe Wirtschaftskraft

der Region sei wesentlich

auf solche unternehmerischen

Leistungen gegründet.

Sammlung „Woche für die Blinden“ 2012

Auch in diesem Jahr findet wieder die Sammlung „Woche für die

Blinden“ statt.

Die ehrenamtlichen Helfer werden in der Zeit vom 13.10.2012 –

21.10.2012 in den Bad Laerer Haushalten sammeln.

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V. ist

auf Spenden und somit auf die Hilfe der Bürger angewiesen.

In diesem Zusammenhang sucht die Gemeindeverwaltung dringend

ehrenamtliche Sammler.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der Tel. 05424-29 11 - 31

H a l l o

H e r b s t

VIA GmbH

Trendige

Keil-Stiefeletten

in aktuellen Farben

Neue Fliesen- und

Natursteinausstellung

auf über 700 m 2

Sonntags: Schautag von 11 bis 17 Uhr

Neues

Badezimmer?

Neue Fliesen- und Natursteinausstellung auf über 700 m2 Sonntags: Schautag von 11.00 bis 17.00 Uhr

Heuger Fliesen & Naturstein GmbH

Füchtorfer Straße 8 · 49219 Glandorf

Fon: 0 54 26.94 37-0

Fax: 0 54 26.94 37-38 www.heuger-glandorf.de

Heuger Fliesen & Naturstein GmbH

Füchtorfer Straße 8 · 49219 Glandorf

Fon: 0 54 26.94 37-0

Fax: 0 54 26.94 37-38

www.heuger-glandorf.de

79,95d

Zwischen Bad Iburg

und Hagen

Telefon 0 54 03 / 24 40

www.zum-urberg.de

Ihr Treffpunkt im Grünen zu jeder Tageszeit

Täglich ab 12 Uhr Mittagskarte

Mittwoch Ruhetag

Immer wieder montags:

Hausgemachte Reibeplätzchen zum Sattessen

Herbstliche Spezialitäten und

Pott‘s Festbier vom Fass


10 GemeINde-INFOS

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS GemeINde-INFOS 11

• Genießer-Frühstücksbüffet

am 14.10., 4.11. und 9.12. 2012

• Familien-Mittagsbüffet am

3.10., 11.11. , 2. und 16.12. 2012

• Bald wieder deftiger

Grünkohl!

Gern reservieren wir

schon jetzt

für Ihre Weihnachtsfeiern!

direkt neben der Kirche

Kirchstr. 7 · 49186 Bad Iburg-Glane

Tel. 0 54 03 / 24 75

www.wiemann-sander.de

Unsere Empfehlung im Herbst:

Köstliches 3-Gang-WIldMENü

für 17,00 €

...aber auch

leckere

Wildgerichte

á la carte

Unser unterteilbarer Festsaal ist ideal für Ihre Hochzeits-, Familien-, Vereins- oder

Betriebsfeier für bis zu 140 Personen.

Für bis zu 50 Personen empfehlen wir unsere stilvolle Niedersachsenstube.

Neue Spielgeräte auf einigen Spielplätzen

in Bad Laer

Altersbedingt mussten auf dem

Spielplatz „Im Heidering“ einige

Spielgeräte abgebaut werden.

Als Ersatz wurden eine neue

Kletterkombination sowie eine

Doppelschaukel aufgebaut, die

ab sofort genutzt werden können.

Ebenfalls neue Geräte wurden auf dem Spielplatz „Müschers Kamp“

aufgebaut. Viel Spaß bei der Benutzung der Kletterkombination und

der neuen Schaukel.

Ein Einpunktschwinger, aufgebaut in der Starengasse, schaukelt und/

oder dreht sich wie ein Karussell

Wohnungen

frei!

Birkenkamp 13 · Bad Rothenfelde

Telefon: 0 54 24 / 65-0

info@seniorenresidenz-hasselmann.de

www.seniorenresidenz-hasselmann.de

1. September 2012

„Ein Zug durch die Gemeinde“

auslosung lokalrallye

1. Preis Ballonfahrt mit dem Ballonteam Bad iburg

für 2 Personen. Gesponsert von Fa. Sanicare

Dalma Nauber, Bad Laer

2. Preis Ballonfahrt mit der Pott´s Flasche für 1 Person.

Gesponsert von Fa. Potts

Kornelia und Heinrich Pöhlking, Bad Rothenfelde

3. Preis 10er-Karte Solefreibad

Simone Paul, Bad Laer

4. Preis 10er-Karte Solefreibad

Carina Mentrup, Bad Laer

5. Preis 15,- Euro gutschein Westerwieder Bauernstuben

Michaele Lubienetzky, Bad Laer

6. Preis 15,- Euro gutschein Westerwieder Bauernstuben

Thomas Wilkens, Bad Laer

7. Preis 15,- Euro gutschein Haus große Kettler

Anna Jochmann, Bad Laer

8. Preis 15,- Euro gutschein Haus große Kettler

Annemarie Schulte, Bad Laer

9. Preis 15,- Euro gutschein Hotel Storck

Laurin Bühren, Bad Laer

10. Preis 15,- Euro gutschein Hotel Storck

Yvonne Ahring, Dissen

11. Preis 15,- Euro gutschein gaststätte Böckmann

Klaus Schmidt, Bad Laer

12. Preis 15,- Euro gutschein gaststätte Böckmann

Lisa Obermeyer, Bad Laer

13. Preis 15,- Euro gutschein gaststätte Böckmann

Lisa Debertshäuser, Bad Laer

14. Preis 15,- Euro gutschein Bistro arkade

Ann-Sophie Pliet, Bad Laer

15. Preis 15,- Euro gutschein Bistro arkade

Kathrin Kersten, Bad Laer

16. Preis 15,- Euro gutschein Pizzeria la Piazza

Birgit Paech, Bad Laer

17. Preis 15,- Euro gutschein Pizzeria la Piazza

Dagmar Schmidt, Bad Laer

18. Preis 10,- Euro gutschein Eiscafe de lorenzo

Carla Többe, Bad Laer-Remsede

19. Preis 5,- Euro gutschein Eiscafe de lorenzo

Ulrich Schwenne, Bad Laer

20. Preis 5,- Euro gutschein Eiscafe de lorenzo

Jonas Wilkens, Bad Laer

21. Preis 5,- Euro gutschein Eiscafe de lorenzo

Irmgard Loll, Bad Laer

22. Preis 5,- Euro gutschein Eiscafe de lorenzo

Bennedikt Käuper, Osnabrück

HERZliCHEn glÜCKWunSCH!

Zeichnung Matthia Backhaus, Bad Laer

Unfall?

Tipps & Infos unter www.kluenenberg.de

Unfall-, Motoren-, Oldtimergutachten,

Kostenvoranschlag etc.

49214 Bad Rothenfelde · Gewerbepark 4

Tel. 05424 / 6444664

Remseder Kirmes mit

Kunstgewerbeschau & Oldtimertreffen

am 6. und 7. Oktober 2012

Ein vielseitiges Programm bietet

an den beiden Tagen interessante

Veranstaltungen für die ganze

Familie. Kirmes mit etlichen

Fahrgeschäften, Kunsthandwerker

und Trödelmarkt bestimmen

das Bild im Ortskern am Samstag

ab 10 Uhr. Gleichzeitig beginnt

die Oldtimer-Ausfahrt. Historische

Fahrzeuge wie Traktoren,

Oldtimer oder Auto-Klassiker

locken zahlreiche Besucher an.

Bei der Rückkehr gibt es die

„berühmte“ Erbsensuppe im

Festzelt.

Ein besonderes Highlight wird wiederum

der am Samstag um 15.00

Uhr startende Festumzug sein, der

von Musikkapellen, Erntedankwagen,

Oldtimern, Traktoren-Ve-

Chice neue Herbstmode

59,95

69,95

teranen, vielen Fußgruppen vom

Kindergarten und der Schule und

von den Motivwagen vieler Vereine

und Gruppen begleitet wird.

Auch in diesem Jahr steht wieder

die Birne im Mittelpunkt der

Remseder Kirmes. Dabei gibt es

neben leckerem Birnenkuchen in

der Cafeteria auch den „Remseder

Birnenlikör“.

Ab 20.00 Uhr heißt es Tanzen &

Spaß haben im Festzelt mit der

Band „Heimspiel“, vielen bekannt

von der Maiwoche in Osnabrück.

Der Eintritt ist natürlich frei. Ein

Samstag 06.Oktober 2012:

10.00 Uhr Kirmes und Kunstgewerbeschau

Oldtimer-Ausfahrt (ca. 2 Stunden)

12.00 Uhr Erbsensuppe im Festzelt

15.00 Uhr FESTUMZUG

mit Musikkapellen, Erntewagen &

Oldtimern

15.30 Uhr Cafeteria mit Birnenspezialitäten

im Festzelt

20.00 Uhr GROßES HÖHENFEUERWERK

„Heimspiel“ live on stage und

anschließende Partymit DJ Lukas

und DJ Dirk

Sonntag, 07.Oktober 2012:

79,95

großes Höhenfeuerwerk ist auch

in diesem Jahr wieder angesagt.

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr

mit einem plattdeutschen Erntedankgottesdienst

in der Pfarrkirche.

Um 10 Uhr beginnt das gemeinsame

Frühstück im Festzelt.

Beim anschließenden Frühschoppen

wird ein Überraschungsgast

erwartet. Musikalisch untermalt

wird der Frühschoppen von Musikkapelle

Bad Laer

Zum herzhaften Biss in die Birnenspezialitäten

spielt ab 15.30 Uhr im

Festzelt die Katastrophenband.

9.00 Uhr Plattdeutscher Erntedankgottes

dienst in der Pfarrkirche

10.00 Uhr Frühstück im Festzelt

11.00 Uhr Ausstellung der Oldtimer

+ Mittagskonzert der Musikkapelle Bad

Laer

15.00 Uhr Cafeteria mit Birnenspezialitäten

im Festzelt

Iburger Straße 4

49196 Bad Laer

Tel. 0 54 24 - 91 71


12 Bad Laer TOurISTIk

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS Bad Laer TOurISTIk 13

Radeln für Jedermann

Erkunden Sie unter fachkundiger

Leitung die schöne Landschaft in

und um Bad Laer auf zwei Rädern.

Die geführten Radwanderungen

der Bad Laer Touristik führen abseits

der Hauptwege durch meist

flaches Land. Die Touren sind für

jeden zu schaffen.

Die Radelfreunde treffen sich

jeden dienstag um 14.00 Uhr

am Thieplatz / Brunnen. Die

Fahrradtouren dauern bis zu 3,5

Wanderlust in den Herbstmonaten

Begeben Sie sich mit uns auf

Schusters Rappen. Das Gehen

in der freien Natur macht nicht

nur Spaß, sondern ist auch noch

überaus gesund. Wer Lust und

Laune hat, unter fachkundiger

Führung die schönsten Naturbereiche

unserer Region zu erwandern,

ist jeden Montag herzlich

willkommen. Um 14.00 Uhr treffen

sich die interessierten Wanderfreunde

am Thieplatz/Brunnen.

Bitte denken Sie an bequemes

Schuhwerk. Der Wandero-

Interessante Einblicke

in die Bad Laerer Ortsgeschichte

Besuchen Sie mit uns die historischen

Standorte und Plätze.

Bei einer ca. 1 - 1 ½ stündigen

Ortsführung erfahren Sie so

manch kuriose Anekdote. Die

Stunden und kosten 1,00 €. Für

GästeCard-Inhaber ist die Tour

kostenfrei. Wer Lust auf Bewegung

und viel Spaß hat, der ist

hier genau richtig.

Radeltermine im Oktober:

02. Oktober, 09. Oktober, 16.

Oktober, 23. Oktober, 30. Oktober

Weitere Informationen erteilt

die Bad Laer Touristik GmbH

Tel.: 0 54 24 / 291188.

bolus beträgt

1,00 €. Für

GästeCardinhaber

ist die

Wandertour

kostenfrei.

Wandertermine

im Oktober:

01. Oktober, 08. Oktober, 15.

Oktober, 22. Oktober, 29. Oktober

Weitere Informationen erteilt

die Bad Laer Touristik GmbH,

Tel.: 0 54 24 / 291188.

Bad Laer Touristik GmbH lädt

jeden Mittwoch um 10.00 Uhr

zu einer Ortsführung ein. Treffpunkt

ist der Thieplatz / Brunnen.

Der Kostenbeitrag beträgt

für die Einzelperson 2,00 € und

für GästeCard-Inhaber 1,50 €.

Für Gruppen werden nach Absprache

auch andere Termine

ermöglicht.

Termine im Oktober:

03. Oktober, 10. Oktober, 17. Oktober,

24. Oktober, 31. Oktober

Weitere Informationen erhalten

Sie bei der Bad Laer Touristik

GmbH, Tel.:05424-2911 88.

Gästebegrüßung im Rathaussaal

Jeden Montag um 16.00 Uhr werden die Besucher und Gäste Bad

Laers im Ratssaal des Rathauses empfangen und willkommen geheißen.

Die Gäste dürfen sich nicht nur auf eine Film-Präsentation

des Ortes und viele Tipps und Informationen rund um den Ort

freuen, sondern sie erhalten auch ein Willkommensgeschenk - ein

bleibendes Andenken an Bad Laer.

Termine im Oktober:

01. Oktober, 08. Oktober, 15. Oktober, 22. Oktober, 29. Oktober

Werbung?

Natürlich unter

Tel. 0 54 03 / 73 19 12

Kommen Sie mit: Beliebte Ausflugsfahrten

Interessante Ausflugsziele steuert

der Ausflugsfahrtenbus der Bad

Laer Touristik GmbH an. Gäste

und Bürger haben die Gelegenheit,

bei den begleiteten Busfahrten

in einem bequemen Reisebus

die Region besser kennen zu lernen.

Jedermann ist dazu herzlich

eingeladen. Wie gewohnt startet

donnerstags ab dem Rathaus in Bad Laer ein großer Bus mit immer

wechselndem Reiseziel. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit in

Bad Rothenfelde oder Bad Iburg zuzusteigen.

04. Oktober: Fahrt zur Töpferei niehenke, inkl. Begleitung, Führung,

Kaffee und Kuchen und livemusik mit Pottbäcker niehenke

n Abfahrt: 13.45 Uhr - p.P. 21,90 € / mit Kurkarte 20,90 €

Die Fahrt durch den Teutoburger Wald führt an der malerischen Gellenbecker

Mühle vorbei zur Töpferei Niehenke in Hasbergen. Seit der

1799 in Hagen a.T.W. geb. Eberhard Heinrich Niehenke erstmals als

Töpfer erwähnt wurde, verbindet man mit dem Namen seiner Familie

die rotgebrannte Erde aus dem Osnabrücker Land. Herr Niehenke

zeigt an der Töpferscheibe die Fertigung einer Gugelhupf-Form o.ä.

In stilvoller Atmosphäre und schwungvoller Musik haben Sie Gelegenheit

gemütlich Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen zu genießen.

11. Oktober: Busausflugsfahrt nach neuenkirchen-Vörden

n Abfahrt: 13.45 Uhr - p.P. 12,90 € / mit Kurkarte 11,90 €

Es geht durch den Teutoburger Wald über Belm/Icker, über das Wiehengebirge

nach Neuenkirchen–Vörden, welcher auch bekannt durch

das Campemoor ist. Noch bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts

wurde der hier gewonnene Torf als Brennstoff genutzt. Danach können

wir uns im Ackerbürgerhaus, das zu einem schmucken Heimathaus

mit Café und Museum umfunktioniert wurde, mit Kaffee und

Kuchen (Buchweizentorte) stärken.

18. Oktober: Fahrt nach Bad Essen - inkl. Begleitung und Führung Ab

n Abfahrt: 13.45 Uhr - p.P. 12,90 €/mit GästeCard 11,90 €

Bad Essen darf sich stolz die „Perle des Wiehengebirges“ nennen.

Es liegt einmalig schön am Nordrand des Gebirgszuges und ist ein

beschaulicher Ort mit malerischen Fachwerkhäusern. Zu besichtigen

ist eine alte Wassermühle sowie der Schafstall, der sehr liebevoll

restauriert wurde. Solepark, SoleArena, Holunderglück, Himmelsterrasse,

Familienpark - der Sole-Kurort an der deutschen Fachwerkstraße

ist durch die Landesgartenschau 2010 traumhaft schön geworden.

Gemütliche Cafés laden zu Kaffee und Kuchen ein.

25. Oktober: Busausflugsfahrt in die Borgloher Schweiz

n Abfahrt: 13.45 Uhr - p.P. 12,90 € / mit GästeCard 11,90 €

Durch den Kneipp-Kurort Bad Iburg mit dem Schloss und dem Charlottensee

fahren wir über Hagen und Georgsmarienhütte nach Kloster

Oesede. Auf der Straße von Wellendorf nach Borgloh durchfährt

man die herrliche Landschaft - „Die Borgloher Schweiz“. Von der

Höhe hat man einen wunderbaren Blick auf Alt-Borgloh. Am südlichen

Rand, an den Ausläufern des Teutoburger Waldes, liegt Holte.

Rund um die Kirche St. Urban gruppieren sich der Meierhof, die Pastorat,

das alte Schulhaus und die Schenke, die Gastwirtschaft Klefoth.

2003 feierte Holte seinen 850. Geburtstag. Der Rückweg führt

an dem Wasserschloss Schelenburg vorbei.

Anmeldungen sind bis zum Vortag 11.00 Uhr in der Bad Laer Touristik

GmbH möglich. Die Busfahrten finden bei einer Mindestteilnehmerzahl

von 20 Personen statt. Nähere Informationen erhalten Sie bei

der Bad Laer Touristik GmbH , Tel.: 05424/2911 88.

Melodien mit dem Heimat-Duo

Bekannte und beliebte Melodien

auf der Steirischen Harmonika,

dem Instrument aus den Bergen,

begleitet von Gitarre und

Gesang, spielen Toni Mestermacher

und Reinhard Hartmann

am dienstag, 02. Oktober 2012,

19.30 Uhr, im Haus des Gastes/

Blomberg Klinik.

Zum Zuhören und Mitsingen erklingen

Volksweisen und Volksmusik

und ein bunter Mix aus

Schlagern und Seemannsliedern.

Auf ihren Konzerten versteht es

Mit einem bunten Potpourri beliebter

Melodien versetzt die

Blaskapelle Schwege am dienstag,

09. Oktober 2012, um 19.30

Uhr, Haus des Gastes / Blomberg

Klinik unter der Leitung von

Claudia Schröder die Zuhörer

in Herbstlaune. Aus dem reichhaltigen

Repertoire der Musiker

werden sich schmissige Märsche

mit volkstümlichen Liedern und

bekannten Titeln aus Pop, Film

und Musical abwechseln.

am dienstag, 16. Oktober 2012,

19.30 Uhr, im Haus des Gastes/

Blomberg Klinik, Remseder Straße

3 unter der Leitung von Clau-

das Duo immer wieder, die Zuhörer

zu begeistern.

Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen bei der

Bad Laer Touristik GmbH, Glandorfer

Straße 5, 49196 Bad Laer,

Telefon: 05424 / 2911-88

Konzert mit der Blaskapelle Schwege

Konzert mit der

Jugendmusikkapelle Bad Laer

Das Orchester, das im Jahre 1954

gegründet wurde, wird sich wie

seit vielen Jahren bei den Kurkonzerten

in Bad Laer in bester

Spiellaune präsentieren.

Lassen Sie sich überraschen und

überzeugen Sie sich selbst vom

Können der durch Nachwuchsmusiker

stark verjüngten Truppe.

Weitere Informationen erhalten

Sie bei der Bad Laer Touristik

GmbH, Tel. 05424/2911 88.

dia Schröder. Weitere Informationen

erhalten Sie bei der Bad

Laer Touristik GmbH, Telefon:

05424 / 2911-88

Konzert mit dem „trio musica“

Das Konzert findet statt am

dienstag, 23. Oktober 2012, um

19.30 Uhr im Haus des Gastes /

Blomberg Klinik.

Der Zufall und die Liebe zur Musik

haben Olga Dahlke, Christa

Weber und Theo Geers zusammengeführt

– sie vermitteln mit

ihrer Musik Freude und gute Laune.

Das Repertoire umfasst bekannte

Walzermelodien, schwungvolle

Operetten- und Musicallieder,

alte Schlager und Volkslieder. Sie

singen und musizieren in unterschiedlicher

Besetzung und treten

zu verschiedenen Anlässen

auf – als Einlage bei Chorkonzerten,

zu Familienfeiern oder auch

als Soloprogramm.

Olga Dahlke arbeitet als Chorleiterin

und Musiklehrerin, ist

eine Virtuosin auf dem Klavier

und singt mit einer wunderschönen

Stimme.

Unterwegs mit dem Kurbus

Christa Weber singt im Salzbach-

Chor Bad Laer und hat nach fast

40 Jahren ihre Mandoline wieder

zum Leben erweckt.

Theo Geers ist langjähriger aktiver

Sänger im MGV Müschen,

singt mit großer Leidenschaft

die Bass-Stimme.

Weitere Informationen gibt

es bei der Bad Laer Touristik

GmbH, Telefon: 05424 / 2911-88.

Termine und Ziele der Kurbusfahrten:

Montag: Abfahrt: 14.00 Uhr - Fahrt nach Bad Rothenfelde/

Bad Iburg

dienstag: Abfahrt: 14.00 Uhr – Fahrt ins Blaue

Mittwoch: Abfahrt: 14.00 Uhr - Fahrt ins Blaue

Freitag: Abfahrt: 14.00 Uhr – Fahrt ins Blaue

Anmeldungen in der Bad Laer Touristik GmbH, Glandorfer Str. 5,

Tel.: 05424-2911 88.


14 Bad Laer TOurISTIk I VeraNSTaTLuNGeN

VeraNSTaLTuNGeN

Herbstkonzert

der Salzbach-Chor lädt ein zu einem Konzert

am donnerstag, 18. Oktober 2012, um 19.30 uhr.

Ort: Kirche Mariae geburt, Bad laer

Unter der Leitung der Dirigentin Frau Olga Dahlke singt der Chor

eine bunte Mischung aus volkstümlichen Liedern, klassischem

Liedgut, beschwingte Rhythmen, moderne Liedern und kirchlichem

Festgesang.

Außerdem dürfen Sie sich auf Instrumentalspiel, Gedichte und

Solochorgesang freuen. Es erwartet Sie ein interessanter und abwechslungsreicher

Konzertabend.

Bei den Chorproben – jeweils montags um 20.00 Uhr im Pfarrheim

- sind Gäste und neue Mitsängerinnen immer herzlich willkommen.

Herbstliche Klänge in besonderer Akustik

Klangkonzert in der Kath. Kirche St. Marien

Für das Klangkonzert am Freitag,

26. Oktober 2012, um 19.30 Uhr,

hat das KlangDuo Jörg Kerll und

Hilmar Hajek unter dem Motto

„Herbstliche Klänge“ ein spezielles

Programm zusammengestellt.

Herbstlaub, Wasserspiele und

Rainsticks ergänzen sich mit meditativen

Elementen exotischer

Instrumente wie Shakuhachi,

Nay und Sansula zu einer etwa

einstündigen Klangsinfonie.

Mächtige Gongs und kraftvoll gespielte

tibetanische Hörner runden

das klangliche Gesamtbild

ab und versprechen zusammen

mit der besonderen Akustik der

Kirche Mariae Geburt zu einem

nachhaltigen Konzerterlebnis zu

werden.

Einlass ist ab 19 uhr.

der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: Bad Laer Touristik,

Tel.:05424-291188 oder unter

www.Klangkonzert.de.

Wohngefühl fängt bei den Füßen an!

Dieter Bäumler

F u ß b ö d e n z u m W o h l f ü h l e n

Telefon: 0 54 03 / 79 35 37

VERANSTALTUNGEN im OKTOBER 2012

Montag 01. 14.00 Uhr geführte Wanderung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt nach Bad Rothenfelde/

Bad iburg, Abholung nach Vereinbarung

16.00 Uhr gästebegrüßung, Rathaus / Sitzungssaal

19.00 Uhr Skat-abend, Lindenhof, Winkelsett. Ring 9

dienstag 02. 14.00 Uhr geführte Radwanderung

Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

abholung nach Vereinbarung

14.30 Uhr Heilige Messe – anschließend „Bewegung

tut gut“ mit Marianne Seete,

Kath. Kirche/Pfarrheim

19.30 Uhr Konzert : Heimat-duo, Haus des Gastes

Mittwoch 03. 15.30 Uhr Musikalische unterhaltung

Tag der deutschen Einheit (witterungsabhängig) Thieplatz

Burwinne/Kirmes, Thieplatz

donnerstag 04. 13.45 Uhr große Busausflugsfahrt

zur Töpferei niehenke

ab Rathaus / Warendorfer Straße

17.00 Uhr Salzgrottenatmosphäre/Klangerlebnis

Blombergklinik, Anmeldung erbeten

18.30-21.30 Uhr Harmonieabend, SoleVital

19.30 Uhr Skat-abend, Lindenhof, Winkelsett. Ring 9

Freitag 05. 14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue,

Abholung nach Vereinbarung

21.30-01.30 Uhr Mitternachtssauna, SoleVital

Samstag 06. 08.00-12.00 Uhr Wochenmarkt, Paulbrink

Remseder Herbstmarkt, Kirmes und

Oldtimertreffen, Remsede

18.00 Uhr geistliche abendmusik mit dem

Kammerchor des Kirchenkreises gMHütte,

Dreifaltigkeitskirche Bad Laer

Sonntag 07. 09.00-18.00 Uhr Verkaufsausstellung bis 10.10.12

(Handarbeiten mit künstlerischem und

Kunsthandwerklichem Charakter), SoleVital

10.00-12.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

Remseder Herbstmarkt, Kirmes und

Oldtimertreffen, Remsede

Erntedankfest, Thieplatz

Montag 08. 09.00-18.00 Uhr Verkaufsausstellung siehe 07.10.2012

SoleVital

14.00 Uhr geführte Wanderung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt nach Bad Rothenfelde/

Bad iburg, Abholung nach Vereinbarung

16.00 Uhr gästebegrüßung, Rathaus / Sitzungssaal

19.00 Uhr Skat-abend,

Lindenhof, Winkelsettener Ring 9

dienstag 09. 09.00-18.00 Uhr Verkaufsausstellung siehe 07.10.2012

SoleVital

14.00 Uhr geführte Radwanderung

Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

19.30 Uhr Konzert mit der „Blaskapelle Schwege“

Thieplatz

Mittwoch 10. 09.00-18.00 Uhr Verkaufsausstellung siehe 07.10.2012

SoleVital

10.00 Uhr Ortsführung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

15.00-17.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

donnerstag 11. 13.45 Uhr große Busausflugsfahrt nach neuenkirchen-

Vörden, ab Rathaus / Warendorfer Straße

Freitag 12. 14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

19.00 Uhr Filmabend

Lehrbienenstand am Blomberg

Samstag 13. 08.00-12.00 Uhr Wochenmarkt, Paulbrink

ab 08.30 Uhr Wellnesstag, SoleVital

Bad Laer berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS 15

Sonntag 14. 10.00-12.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

17.00 Uhr Märchenhafte Entspannungsreise, Salzgrotte

Blombergklinik, Anmeldung erbeten

Montag 15. 14.00 Uhr geführte Wanderung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt nach Bad Rothenfelde/

Bad iburg, Abholung nach Vereinbarung

16.00 Uhr gästebegrüßung, Rathaus / Sitzungssaal

19.00 Uhr Skat-abend

Lindenhof, Winkelsettener Ring 9

dienstag 16. 14.00 Uhr geführte Radwanderung,

Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

14.30 Uhr Heilige Messe – anschließend Vortrag

„Sicherheit im Senioren-alltag“ von Rainer

Blank (Seniorentreff der kath. Kirchengem.)

Kath. Kirche/Pfarrheim

19.30 Uhr Konzert mit der„Jugendmusikkapelle Bad

laer“, Haus des Gastes/Blombergklinik

Mittwoch 17. 10.00 Uhr Ortsführung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

15.00-17.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

donnerstag 18. 13.45 Uhr große Busausflugsfahrt nach Bad Essen

ab Rathaus / Warendorfer Straße

19.30 Uhr Herbstkonzert mit dem „Salzbach-Chor“

Kath. Kirche St. Marien

Freitag 19. 14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

Samstag 20. 08.00-12.00 Uhr Wochenmarkt, Paulbrink

Sonntag 21. 10.00-12.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

Montag 22. 14.00 Uhr geführte Wanderung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt nach Bad Rothenfelde/

Bad iburg, Abholung nach Vereinbarung

16.00 Uhr gästebegrüßung, Rathaus / Sitzungssaal

19.00 Uhr Skat-abend, Lindenhof, Winkelsett. Ring 9

dienstag 23. 14.00 Uhr geführte Radwanderung

Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

19.30 Uhr Konzert mit dem „trio musica“

Haus des Gastes/Blombergklinik

Mittwoch 24. 10.00 Uhr Ortsführung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

15.00-17.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

donnerstag 25. 09.00-18.00 Uhr Kerzenverkaufsausstellung, SoleVital

13.45 Uhr große Busausflugsfahrt in die Borgloher

Schweiz ab Rathaus / Warendorfer Straße

Freitag 26. 09.00-18.00 Uhr Kerzenverkaufsausstellung, SoleVital

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

19.30 Uhr Konzert mit dem Klang-duo Osnabrück

Kath. Kirche St. Marien

Samstag 27. 09.00-18.00 Uhr Kerzenverkaufsausstellung, SoleVital

08.00-12.00 Uhr Wochenmarkt, Paulbrink

Unsere nächsten Erscheinungstermine

Ausgabe November 2012

Bad Laer 30. Oktober

Anzeigen- & Redaktionsschluss: 12. Oktober

Bad Iburg 31. Oktober

Anzeigen- & Redaktionsschluss: 12. Oktober

Bad Rothenfelde 2. November

Anzeigen- & Redaktionsschluss: 18. Oktober

Telefon 0 54 03 73 19 12 · info@grote-medien.de

Zur verstärkung unseres Teams suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kanalbauer I Straßenbauer I Maurer

Außerdem: Auszubildende zum

Straßenbauer für August 2013

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte

mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums an:

UnverfeHrT

Straßen- und Tiefbau GmbH

remseder Straße 20 · 49196 Bad Laer

Telefon 0 54 24 / 2 26 99-0 · fax 0 54 24 / 2 26 99-29 · info@j-unverfehrt.de

Sonntag 28. 09.00-18.00 Uhr Kerzenverkaufsausstellung, SoleVital

10.00-12.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

Montag 29. 14.00 Uhr geführte Wanderung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt nach Bad Rothenfelde/

Bad iburg, Abholung nach Vereinbarung

16.00 Uhr gästebegrüßung, Rathaus / Sitzungssaal

19.00 Uhr Skat-abend, Lindenhof, Winkelsett. Ring 9

dienstag 30. 14.00 Uhr geführte Radwanderung

Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

Mittwoch 31. 10.00 Uhr Ortsführung, Thieplatz / Brunnen

14.00 Uhr Kurbusfahrt ins Blaue

Abholung nach Vereinbarung

15.00-17.00 Uhr Heimatmuseum, Kesselstraße 4

Bad Laer Touristik GmbH · Glandorfer Str. 5 · Bad Laer · Tel.: 0 54 24 / 29 11 88

www.bad-laer.de · E-mail: touristinfo@bad-laer.de

Weil Autofahren

schon genug kostet.

Jetzt individuelles Kfz-Angebot

erstellen lassen.

N. Wechelmann A. Wechelmann-Uhlen

F. Exner Ch. Hartung

VGH Vertretung

Norbert Wechelmann e. K.

Kesselstr. 11 • 49196 Bad Laer

Tel. 05424 70000 • Fax 05424 8952

Oststr. 1 • 49176 Hilter

Tel. 05424 226880 • Fax 05424 804299

www.vgh.de/norbert.wechelmann

norbert.wechelmann@vgh.de


16 SONderSeITeN: FIT IN deN WINTer

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS SONderSeITeN: FIT IN deN WINTer 17

ADAC Werkstatttest Urteil „Sehr Gut“

PR-Text

Am 16. August 2012 war es mal

wieder soweit: Durch den ADAC

wurde beim autohaus Kleine

Hörstkamp ein versteckter

Werkstatttest durchgeführt.

Nachdem in diesem Jahr in

den Medien ausführlich darüber

berichtet wurde, dass viele

Werkstätten erschreckende Ergebnisse

lieferten, ist das Team

vom Autohaus Kleine Hörstkamp

GmbH & Co. KG natürlich stolz

auf seine Leistung.

Neben dem Aufdecken und fachmännischen

Beheben aller Fehler

wurde auch die Abwicklung

rund um den Service bewertet.

Terminvereinbarung, Fahrzeugabholung

sowie die Direktannahme

zusammen mit dem Kunden

an seinem Fahrzeug fließen in

die Bewertung ein. Auch in diesem

Bereich erlangte das Team

die Bestnote.

„Unsere Jungs werden regelmäßig

weitergebildet, bei der

schnellen technischen Entwicklung

in der Automobilbranche

können wir nur so unseren Kunden

diesen ausgezeichneten

Service bieten und uns von der

Konkurrenz abheben. Wir sind

stolz, dass sich diese Mühen in

den wiederholt „sehr guten“

Leistungen unserer Werkstatt

und unserem Kundenservice widerspiegeln,“

sagt Jens Laske,

Geschäftsführer der Autohaus

Kleine Hörstkamp GmbH & Co.

KG.

Fit in den

WinteR

Kfz-Wartung und Reparatur

kompetent · flexibel · fair

2012

Winterreifen sind einfach sicherer.

Jetzt wechseln!

Kfz-Meisterbetrieb

Heidländer Weg 12 · Tel. 0 54 24 / 14 63 · Fax 6 98 89

kontakt@hagemeier-autotechnik.de · www.hagemeier-autotechnik.de

Porentief

Alufelgen von hartnäckiger Verschmutzung

zu reinigen, ist ein

mühsames und zeitaufwändiges

Geschäft.

Bislang halfen nur Hochdruckreiniger,

mehr oder weniger

aggressive Reinigungschemikalien

und kleine Bürsten, um alle

Ecken und Winkel einer Aluminiumfelge

erreichen zu können.

Damit ist jetzt Schluss!

Die Radwaschmaschine „Tiresonic“

reinigt Felgen und Reifen

viel sauberer und schonender

mit Ultraschall.

Dieses Verfahren zeichnet sich

durch ein sehr gründliches

Waschergebnis aus. Mit einem

hochfrequenten Summen macht

sich die Maschine an die Arbeit.

Damit die Ultraschallwellen den

am Rad haftenden Dreck optimal

beseitigen können, ist die

Reinigungsflüssigkeit im Becken

auf gut 40° Celsius aufgeheizt.

Außerdem wird das Rad kontinuierlich

gedreht. Nach etwa drei

Minuten stoppt die Maschine und

hebt das Rad vollautomatisch

aus dem Reinigungsbecken.

Das Ergebnis ist bemerkenswert

gut, weil das Rad quasi porentief

gereinigt wird. Die hohe Temperatur

führt dazu, dass das Rad

schon nach wenigen Minuten

völlig trocken ist und nun ausgewuchtet,

montiert oder einge-

PR-Text

lagert werden kann. In der Kfz-

Reparaturwerkstatt des Bosch-

Service-Betriebes Hagemeier

in Bad Rothenfelde können die

Autofahrer diese neue Dienstleistung

in Anspruch nehmen.

Die Kosten für die Reinigung

eines PKW-Rades im Ultraschallbad

werden mit 5,95 € pro Stück

angegeben.

Machen Sie Ihren Garten fit für den Winter!

Liebe Gartenfreunde

in der Umgebung,

jetzt, da die Tage kürzer werden

und die Natur beginnt, sich auf

den kommenden Winter vorzubereiten,

ist es Zeit, die Vorsorge

auch in Ihrem eigenen Garten

zu treffen.

Zahlreiche Arbeiten sind erforderlich

um sicher zu stellen,

dass Ihre Pflanzen und der Rasen

den Winter gut überstehen.

Ihr Garten soll sich doch auch im

nächsten Jahr wieder in seiner

voller Pracht zeigen.

Für den Rasen ist jetzt die beste

Zeit für eine Herbstdüngung.

Spezielle und langjährig erprobte

Rasendünger gewährleisten,

dass Ihr Rasen natürlich ausreift

und vor Schneeschimmelbe-

Sind Sie fit für den Winter?

fall geschützt ist. Die Freisetzung

der Nährstoffe erfolgt bei

diesem Spezialdünger temperaturabhängig

und steht dem

Rasen nur dann zur Verfügung,

wenn er sie auch verwerten

kann.

Herabgefallenes Laub soll vom

Rasen entfernt werden, um eine

Fäulnisbildung der Gräser zu verhindern.

Das zusammen gekehrte

Laub kann in die Pflanzbeete

als natürlicher Frostschutz eingebracht

werden. Igel und sonstige

Kleinlebewesen freuen sich

bestimmt über einen Laubhaufen

in der hinteren Gartenecke.

Damit im nächsten Frühjahr zeitig

die ersten Krokusse, Tulpen

und Narzissen Ihren Garten in

ein Blütenmeer verwandeln, ist

jetzt der richtige Zeitpunkt, die

Blumenzwiebeln noch schnell in

die Erde zu bringen.

Vergessen Sie dabei nicht den

Zierlauch* (Allium), der im Mai/

Juni eine Augenweide (siehe

Glaner Kreisel - Bild in der Anzeige)

darstellt.

Zahlreiche Pflanzen in Ihrem

Garten erfordern eine sehr individuelle

Vorsorge. Eventuell vorhandene

mediterrane Pflanzen

müssen jetzt in ihr Winterquartier

umziehen. Sonstige Kübelpflanzen

sollten gegen den Frost

mit speziellen Folien geschützt

werden.

Die Stauden in den Beeten werden

zurückgeschnitten und verwelkte

Pflanzenteile entfernt.

Trockene Blütenstände und Gräser

können stehen bleiben und

wirken im Winter durch ihre ab-

Es ist Zeit, die

Vorsorge für Ihren

Garten zu treffen.

Neugestalten,

umgestalten

oder einfach

pflegen -

wir haben die

passenden

Pflanzen und

sind auch gern

mit Rat und Tat

für Sie dabei.

Neue Öffnungszeiten!!!

rei ag v n bi hr

am ag v n bi h r

Terminvereinbarung -

Terminvereinbarung -

einfach anrufen!

einfach anrufen!

0 54 03 / 12 02

wechslungsreiche Struktur sehr

dekorativ. Raureif und Schneehauben

zeigen, wie reizvoll der

Garten im Winter sein kann.

Höhere Gräser sollten, damit

sie nicht durch Regen- oder

Schneelast auseinander fallen,

vorsorglich zusammengebunden

werden.

Besondere Aufmerksamkeit sollten

Sie jetzt Ihren Rosen schenken.

Zunächst wird ein leichter

Rückschnitt vor dem Winter

durchgeführt.

Mindestens 5 Augen (Knospen)

sollten stehen bleiben. Dann

müssen die Veredelungsstellen

geschützt werden. Wir empfehlen,

diese mit 15-20 cm lockerem

Boden, Kompost oder Mulch abzudecken.

Bei Stammrosen wird

die Veredelungsstelle, die hier ja

direkt unter der Krone zu finden

ist, mit Nadelreisig geschützt.

Dann wird eine Schutzhaube aus

z. B. Juteleinen angebracht, um

die Triebe vor dem Austrocknen

durch Wind und Sonne zu

schützten.

Bei Rosen, die in Pflanzkübeln

stehen, wird dieser mit Schutzfolien

oder Styropor ummantelt.

Haben Sie Fragen oder benötigen

Sie unsere Hilfe bei der

Durchführung dieser Arbeiten?

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat

und Tat zur Seite!

ihr nagel Team

PR-Text

* Zierlauch (Allium) sowie alle anderen

Blumenzwiebeln können Sie jetzt bei uns

erwerben.

Das Foto in der Anzeige wurde uns

freundlicherweise von Herrn Helmut

Schmidt, Hilter, zur Verfügung gestellt.


18 SONderSeITeN: FIT IN deN WINTer

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS SONderSeITeN: FIT IN deN WINTer 19

Liebe Gartenfreunde,

es ist wieder soweit, die Tage

werden kürzer, nasser und dunkler

- der Herbst steht vor der

Tür. Mit dem Herbst kommen

aber auch die zweite oder dritte

Blüte einiger Straucharten, das

von rotgold bis safrangelb eingefärbte

Laub der Bäume und natürlich

die letzte Möglichkeit des

Jahres den heimischen Garten so

richtig zu genießen.

Damit beim Gärtnern, Werkeln

und Pflegen nichts schiefgeht,

haben wir Ihnen einige Tipps

und Tricks zusammengetragen,

um Ihren Garten spätestens im

nächsten Frühjahr wieder in vollen

Zügen genießen zu können.

Mit dem September kam die Erntezeit,

leider konnten nicht alle

Früchte des Gartens verwendet

oder verschenkt werden. Fallobst

oder unreife Früchte müssen

nun entsorgt werden. Der

Rasen braucht nach den heißen

und trockenen Sommertagen in-

Fa. Leo Himker

Windmühlenstraße 13a

49219 Glandorf

Telefon (05426) 930553

www.leo-kuemp.de


tensive Pflege. Je nach Zustand

kann ein weiteres Mal vertikutiert,

geharkt und nachgesät

werden. Das heruntergefallene

Herbstlaub sollte ebenso wie

das Fallobst nicht auf dem Rasen

liegenbleiben, hier besteht die

Gefahr, dass der Rasen zu faulen

beginnt, das Gleiche gilt übrigens

für die Oberseite von Hecken.

Besser ist es, man entsorgt

den Großteil und behält einen

kleinen Rest für einen Laubhaufen

in einer Ecke des Gartens.

Darüber freuen sich Igel, Eidechsen

und Insekten, denn diese

haben so einen wind- und wettergeschützten

Platz zum Überwintern.

Wenn dann im November

wirklich alles Laub von den

Bäumen, Hecken und Sträuchern

gefallen ist, muss der Rasen ein

letztes Mal gemäht werden. Es

geht hauptsächlich darum, eine

gleichmäßige Rasenfläche zu

erhalten und abgestorbenes Material

zu entfernen. Die Rasenfläche

wird durch das Mähen ein

letztes Mal „abgesaugt“ und ist

dadurch gleichmäßig lichtdurchflutet.

Wenn jetzt noch eine

Herbstdüngung durchgeführt

wird, können sich die unzähligen

Rasenpflanzen gleichmäßig weiterentwickeln.

Sollte einem das eine oder andere

Beet nicht mehr gefallen, ist

nun die beste Zeit zum Umpflanzen

und -gestalten gekommen.

Die um-/ neugesetzten Pflanzen

können sich so am neuen Standort

einleben und werden sicherlich

im Frühjahr toll austreiben.

Den ganzen Herbst über können

verschiedene Zwiebeln gesetzt

werden. Dazu einfach die gewünschten

Zwiebeln locker in

den Beeten verteilen und, ganz

wichtig, auf die richtige Tiefe

eingraben (Pflanztiefenangaben

findet man auf der Packung).

Die neugestalteten Beete sollten

nun mit Rindenmulch abgedeckt

werden. Das sieht zum einen

Fit in den

WinteR

PR-Text

hübsch aus und zum anderen ist

Rindenmulch ein langsam verrottendes,

organisches Material,

das dem Boden Nährstoffe und

Winterschutz liefert und somit

den Pflanzen im Frühjahr beim

Austreiben hilft.

Nachdem die Pflanzen neu angeordnet

worden sind, kümmern

wir uns nun um den Rückschnitt

von Bäumen, Stauden, Sträuchern

und Rosen. Verwelkte

Stauden müssen im Spätjahr

zurückgeschnitten werden, damit

im nächsten Frühling neue

Triebe wachsen können. Das

gilt auch für die liebgewonnenen

Rosen. Hier müssen alte

Blütenstände entfernt werden.

Der Auslichtungsschnitt kann,

abhängig vom Wetter auch noch

im November durchgeführt werden.

Die Veredelungsstelle sollte

großzügig mit Rindenmulch

abgedeckt werden, um sie so

vor Frost zu schützen. Außer

den Frühjahrsblühern sollten

alle Sträucher und Gehölze im

Herbst zurückgeschnitten werden.

Dabei ist es wichtig nicht

einfach alle Triebe auf eine

Höhe zurück zu stutzen, sondern

ganz individuelle Schnittmaßnahmen

durchzuführen. Auch

größere Bäume können nun verjüngt

oder ausgelichtet werden,


Baumpflege

per Seilklettertechnik

per Hubsteiger

Rückschnitt

Totholzentfernung

Baumkontrolle nach VTA

Obstbaumschnitt

Gehölzschnitt

Baumfällung

Fa. Leo Leo Himker Himker

2012

Himker, 1/2 Seite, zur Korrektur Himker, 1/4 Seite, zur Korrektur

Sobald die ersten Frostnächte

vor der Tür stehen, müssen noch

einige andere Dinge erledigt

werden. Alle außenliegenden

Wasseranschlüsse müssen abge-

Baumpflege dreht und leergelaufen sein, da-

per Seilklettertechnik

per Hubsteiger mit sie nicht kaputtfrieren kön-

Rückschnitt nen. Wasserschläuche sollten

Totholzentfernung

Baumkontrolle nach eingerollt VTA und wettergeschützt

Obstbaumschnittgelagert

werden. Die Teich-

Gehölzschnitt pumpe muss ausgebaut werden,

Baumfällung

Kübelpflanzen werden in die Ga-

Windmühlenstraße 13 a · 49219 Glandorf

Tel.: 0 54 26 / 93 05 53 · Fax: 0 54 26 / 24 64

www.baumpunkt.de

damit die natürliche Wuchsform

erhalten bleibt und die Pflanzen

im Frühjahr gleichmäßig durchtreiben

können.

Leo Himker rage, den Wintergarten oder in

Windmühlenstraße 13 a · 49219 Glandorf

den Keller geräumt. Frostemp-

Tel.: 0 54 26 / 93 05 53 · Fax: 0 54 26 / 24 64

findliche Pflanzen müssen mit

www.baumpunkt.de

Stroh, Tannenzweigen oder ähnlichen

vor der Kälte geschützt

werden. Ganz wichtig: Immergrüne

Pflanzen wie Eibe, Kirschlorbeer

oder Buchsbaum betreiben

auch in den Wintermonaten

Fotosynthese, was bedeutet,

dass die Pflanzen Wasser verbrauchen

und entsprechend versorgt

werden müssen. Wer sein

Gemüsebeet vor dem Winter

grob durchgräbt, dem hilft der

Frost. Die großen Erdklumpen

werden durch den einziehenden

Frost gesprengt und man erhält

im Frühjahr einen locker-luftigen

Boden der zum Aussäen und Einpflanzen

von Gurke, Kartoffel

und Co. einlädt. Andere Knollengewächse,

wie z.B. Dahlien,

müssen auch noch aus dem Boden.

Dazu einfach den oberirdischen

Teil abschneiden und die

Knollen ausgraben. Diese werden

dann trocken und kühl in

einer Kiste gelagert.

Wenn Sie sich an all unsere Tipps

halten, werden Sie auch im kommenden

Jahr viel Freude an Ihrer

ganz privaten Gartenoase

haben. Gerne stehen wir Ihnen

mit Rat und Tat zur Seite, um

Ihren Garten winterfest zu machen

oder umzugestalten, damit

Sie ihn im nächsten Jahr wieder

in vollen Zügen genießen können.

Die Fa. Himker Gartengestaltung

wünscht Ihnen einen goldenen

Herbst!!!

Pflanzen, pflastern, pflegen ...

- wenn es mehr als nur gut sein soll!

Dirk Bentrup, Gärtnermeister mit

langjähriger Erfahrung im Grünen

Bereich, legt selbst Hand an wenn

es gilt, Ihnen gärtnerische Arbeiten

abzunehmen. Sein umfangreiches

Wissen und Leistungsspektrum

lässt keine Wünsche offen.

ihr Traumgarten

Nicht nur von einem Garten träumen,

sondern sich selbst diesen

Wunsch erfüllen! Ob Neubau,

Umgestaltung oder Gartenpflege

- wollen Sie einen Teich, eine

neue Terrasse, eine Trockenmauer,

eine neue Bepflanzung,

einen neuen Rasen, eine Hecke

- da ist die gartenwerkstatt

bentrup für Sie der kompetente

Partner!

Schicken Sie ihren garten fit

in den Winter

Gerade jetzt, wo der Herbst

nicht mehr zu verleugnen ist,

fallen damit auch verstärkt

Pflanz- und Pflegearbeiten an.

Sei es Ihren Garten winterfest zu

machen, Bäume oder Sträucher

zu pflanzen, oder noch schnell

Blumenzwiebeln für das kommende

Frühjahr zu pflanzen.

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat

zur Seite.

Unser besonderes Augenmerk

gilt dabei zurzeit den Friedhö-

– Gartenmoderniersierung

– Pflanzarbeiten

– Pflaster- u. Natursteinarbeiten

– Gartenpflege

fen. Eine Grabstelle muss im

Winter nicht kahl und trist aussehen.

Für die Bepflanzung gibt

es hier eine Anzahl von Pflanzen

wie Winterheide, Silberblatt

usw., die teilweise bis in das

Frühjahr hinein gut aussehen

und für etwas Farbe auf dem

Grab sorgen. Oder schließen Sie

doch gleich einen Jahresdauerpflegevertrag

ab.

Zeitmangel, Entfernungen,

Krankheit oder fehlende Mobilität

sind sicherlich einige Gründe,

die Ihnen dieses Angebot

prüfenswert erscheinen lassen.

Wir nehmen Ihnen diese Sorgen

ab. Vereinbaren Sie gerne mit

uns einen Termin zur ausführlichen

Beratung.

Die Dauer-Grabpflege ist ein Service

von Dirk Bentrup, die wachsenden

Zuspruch genießt. Immer

öfter wird dieses individuelle

Angebot genutzt.

Im Dauer-Grabpflegevertrag

werden über einen Zeitraum

von mindestens 5 Jahren oder

bis zum Ende der Ruhefrist eine

regelmäßige, garantierte, gärtnerische

Grabpflege sowie Blumenschmuck

nach individuellen

Wünschen vereinbart.

Dieser Vertrag kann auch als

Vorsorge für das eigene Ableben

PR-Text

sowie zur laufenden Pflege abgeschlossen

werden.

Die gartenwerkstatt bentrup als

Mitglied der Nordwestdeutschen

Treuhandstelle für Dauergrabpflege

gewährleistet, dass die

Pflege über den gesamten Zeitraum

dabei in guten Händen

liegt.

Wenn Sie sonst noch Fragen haben,

rufen Sie ganz einfach an

oder nutzen Sie unseren Internetauftritt:gartenwerkstattbentrup@t-online.de

Zum Limberg 1 · 49186 Bad Iburg · Tel. 05403-7969430

Wir bringen Ihren Garten

in den grünen Bereich!

– Fachmännischer Gehölz- und Heckenschnitt

– Rasenpflege

– Grabgestaltung und Pflege

– Dauergrabpflege


20 SONderSeITeN: FIT IN deN WINTer

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS SONderSeITeN: FIT IN deN WINTer 21

Diverse

Winterreifen

sofort

lieferbar!

Autohaus Hagedorn

Kfz-Meisterbetrieb

Unsere Leistungen:

• Kfz-Reparaturen

• Kfz-Elektrik

• Inspektions-Service

• Bremsen-Service

• Klima-Service

• Reifen-Service inkl. Einlagerung

• HU und AU (TÜV/DEKRA) täglich

• Abhol- und Bringservice

• Werkstatt-Ersatzwagen

Autohaus Ignatz Hagedorn · Münsterstraße 45

49186 Bad Iburg · Telefon 0 54 03 / 3 63

Das neue kleine Gesundheitssäckchen ...

auch als Geschenktipp

Das Kirschkernkissen ist ein altes

Hausmittel aus der Schweiz. Es

wird von einigen auch als die

„trockene Wärmflasche“ bezeichnet.

Die Wirkungsweise

beruht darauf, dass sich der

trockene Kirschkern mit Hitze

auflädt und diese Hitze an

die betroffenen Körperstellen

abgibt. Hinzu kommt, dass das

Kirschkernkissen nicht so schnell

auskühlt wie eine mit Wasser gefüllte

Wärmflasche. Eine weitere

Anwendung findet das Kirsch-

kernkissen

als Kältekompresse.

Des

w e itereneignet

sich

das Kirschkernkissen

zur Reflexzonenmassage. Es

wird auch gern in der Geburtsvorbereitung

eingesetzt.

Ab sofort für 8,90 € erhältlich in

der Bad Laer Touristik, Glandorfer

Straße 5.

Frisch renoviert

in den Winter ...

Raumausstattung

Kurze Str. 2 · Bad Laer

Telefon 0 54 24 - 87 86 Bühren

Yoga in Bad Iburg

Yoga für Männer (Anfängerstufe): ab Dienstag, 16. Oktober / 20.00 Uhr

Yoga für Anfänger: ab Donnerstag, 18. Oktober / 18.00 Uhr

Yoga für Fortgeschrittene: ab Donnerstag, 18. Oktober / 20.00 Uhr

Ort: Sanatorium Kassen, Osnabrücker Str. 19, Bad Iburg

Dauer: je Kursstunde ca. 90 Minuten

Umfang: 8 Termine

Kosten je Teilnehmer: 72 EUR

Beate Licher

Yogalehrerin (BYV)

Büroanschrift:

Tegelerweg 11 · 49186 Bad Iburg

E-Mail beate@teuto-yoga.de

Internet www.teuto-yoga.de

Lust auf Yoga am Mittelmeer?

Yoga-Ferienwoche auf Kreta im Mai 2013!

Jetzt informieren und buchen!

http://bit.ly/yogakreta2013

Erfolgsstory des Monats

luise Rüter, 45 Jahre:

Wenn mir jemand vor einem

Jahr erzählt hätte, dass ich in

einem Jahr dreimal pro Woche

in einem Fitnessstudio trainieren

würde, hätte ich ihm einen Vogel

gezeigt. Aufgrund einer Studie

und den damit verbundenen

Beauty Anwendungen, bin ich

aber doch in der Fitness lounge

Bad laer gelandet. Trainieren

wollte ich anfangs nicht, sondern

nur die Beauty Anwendungen

in Anspruch nehmen. Nach

14 Tagen habe ich mich doch zu

einem Probetraining überzeugen

lassen (durch eine Trainerin und

meinen Sohn, der auch in der

Fitness Lounge Bad Laer trainiert).

Mittlerweile trainiere ich seit

Anfang März 3 mal wöchentlich

und nehme zusätzlich an den

Beauty Anwendungen teil. Meine

Gelenk- und Rückenbeschwerden

haben sich deutlich gebessert

und ich konnte mittlerweile

11 Kilo an Gewicht abnehmen.

Den Erfolg meines Fitness- und

Gesundheitstrainings konnte ich

anhand der InBody-Körperzusammensetzungsanalyse

genau

überprüfen. Das hat mich überzeugt,

dass das Trainieren in

einem Fitnessstudio eine gute

Sache ist. Die Mitarbeiter sind

freundlich und man wird nicht

schief angeschaut - egal wie alt

man ist und wie viel man wiegt.

Ich kann nur jedem raten, sich

einmal selbst ein Bild von der

Fitness Lounge Bad Laer zu machen!

Informieren Sie sich noch heute:

05424 / 803601.

Neue Vorträge von Ingrid Fischer

Anmeldung bis 10.10.:

05403-5513 oder

beate@teuto-youga.de

PR-Text

01.10.12 „Gesunde Kinder sind unsere Zukunft“

08.10.12 „Akupunktmassage nach Penzel - für alle funktionellen

Störungen, Schwangerschaftsbegleitung, Kinderlosigkeit.“

18.10.12 „Raus aus alten Mustern und Verstrickungen! - Wie lösen Sie

sich von der Vergangenheit zu einem Leben im Hier & Jetzt?“

29.10.12 „Wie wir den heutigen Krankheiten begegnen

und trotzdem gesund bleiben können.“

Beginn jeweils 19 Uhr, Beitrag 5 €, Anmeldung erforderlich

Ihre Gesundheit ist mir wichtig!

Besuchen Sie meine informativen Vorträge.

Lindenweg 5, 49196 Bad Laer, Tel. 05424 - 644927

www.naturheilpraxis-ingrid-fischer.de

PR-Text

Wünsche werden Wirklichkeit!

Am „Tag der offenen Tür“ Vorzugsmitglied werden und € 249.-* sparen

Neue Angebote

Panoramafenster

mit Studioerweiterung

Wieder neue

Beautyanwendungen

uvm.

Öffnungszeiten:

Mo-Do 8.45 – 21.30 Uhr

Fr 8.45 – 21.00 Uhr

Sa 11.00 – 18.00 Uhr

So 9.00 – 14.00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Fitness Lounge Bad Laer

www. tness-bad-laer.de

Fitness Lounge Bad Laer

www. tness-bad-laer.de

Gönnen Sie sich mit dieser einmaligen Aktion Ihren persönlichen Freiraum

für Wellness, Fitness und Pro-Aging. Sie haben es sich verdient!

Wir zeigen Ihnen am „Tag der offenen Tür“

Sonntag, 30. September 2012, von 10 bis 18 Uhr

die besten und effizientesten Trainings- und Anwendungsmöglichkeiten

die Ihnen dauerhaften Erfolg in kürzester Zeit garantieren.

Informationen erhalten Sie gerne unter

Telefon 0 54 24 / 80 36 01

Praxis für Osteopathie

im Hotel Drei Birken

Anwendungsgebiete

der Osteopathie

Bewegungsapparat:

Rückenleiden

Gelenkbeschwerden (Arthrose)

Ichiassymptome

Organische Beschwerden:

Verdauungsproblematiken

Regelschmerzen

Schwangerschaftsbeschwerden

Nervensystem:

Schwindel

Tinnitus

Erschöpfungszustände

* Nur in Verbindung mit einer Mitgliedschaft.

Daraus entstehen weitere Kosten.

Behandlung: 60 Min. 75,00 €

NEU! Osteopathie für

Kinder- & Babyproblematiken

Behandlung: 45 Min. 40,00 €

Vereinbaren Sie

einen Termin.

Wir freuen uns auf Sie!

(begrenzt auf 50 Kunden)

Bielefelder Str. 40 · 49196 Bad Laer · Telefon 0 54 24 / 80 36 01 · www.fitness-bad-laer.de

Unsere Angebote im Oktober

Lomi-Lomi-Massage

Langsame, sanfte Berührung im Wechsel mit

dynamischen Streichungen wirken beruhigend auf

Körper, geist & Seele. Begleitet von leiser Musikbringt

die Lomi-Lomi-MAssage den Energiefluß im

Körper wieder in Schwung!Sie belebt die Haut und

kann außerdem Verspannungen und Gelenkbeschwerden

lösen! 45 min. 40,00 €

Seifenschaummassage

Ein Hamam Besuch ist ein Fest für Körper & Seele!

Hier wird der Alltag in angenehmer Wärme und

gedämmten Licht mit viel Seifnschaum einfach

weggespült! Schließen Sie die Augen, entspannen

Sie bei einer Ganzkörperwaschung, einem Peeling

und einer Seifenschaummassage! 45 min. 45,00 €

Traumhaft schöne Haut durch

kosmetischen Ultraschall

Schnupper-Ultraschall-Behandlung stärkt und

strafft das Bindegewebe! Besuchen Sie uns, wir

beraten Sie gerne! 20 min. 19,00 €

Wir freuen uns auf Sie!

Birkenstraße 3 49214 Bad Rothenfelde Tel. 0 54 24 / 6 42 28

Osteopathie &

Schmerztherapie

Marco Leisner

Birkenstraße 3

49214 Bad Rothenfelde

Tel. 05424/642-28


22 SOLeVITaL & GeSuNdheITSzeNTrum

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS SOLeVITaL & GeSuNdheITSzeNTrum 23

Cineswimming im SoleVital –

Kino bei dem kein Auge (und auch kein

Körper) trocken bleibt

Kinoerlebnis der ungewöhnlichen

Art in Bad Laer: Das zweite

Filmvergnügen auf Wasserinseln

in der Geschichte der Sole-

Therme beschert dem Publikum

Anfang November die Erfolgskomödie

„Männer im Wasser –

Synchronschwimmen statt Midlife-Crisis“.

Beim sogenannten

Cineswimming im SoleVital ist

das Wasser somit untrennbarer

Bestandteil des feuchtfröhlichen

Konzepts. Zum einen was den

Film angeht, zum anderen aber

in Bezug auf die Location. Das

Publikum nimmt zum Filmgenuss

auf schwimmenden Kinosesseln

mitten im Schwimmbecken

Platz.

Die schwedische Komödie, die

auf einer Großleinwand gezeigt

wird, ist ein echter Geheimtipp.

Die Geschichte dreht sich

Werbung?

Tel. 0 54 03 / 73 19 12

um Fredrik, einen arbeitslosen

Redakteur und ambitionierten

Freizeit-Sportler, der tief in der

Midlife-Crisis steckt. Seine Ehe

liegt in Scherben, seine „Frau“

will die aufmüpfige Teenie-

Tochter bei ihm abladen, um

ihrer Karriere nachzugehen, und

auch die Zukunft seines heiß geliebten

Hockeyteams bleibt ungewiss.

Aus einer Schnapsidee

heraus eröffnet sich für eine

Gruppe Männer im besten Alter

ein neues Betätigungsfeld: Synchronschwimmen.

Alles in allem

lässt sich sagen, der Film zeigt

auf charmante Art und Weise,

wie Männer in roten Badeanzügen

ihre Midlife-Crisis einmal anders

durchleben.

Karten für des Kinoevent im

Wasser am 3.11.2012 ab 19:00

Uhr in der Sole-Therme des SoleVital

sind im Kartenvorverkauf

für 10,-€ p.P. im SoleVital zu erwerben.

Nähere Informationen

unter 05424/808860 oder im SoleVital

an der Remseder Str. 5 in

Bad Laer

SANICARE Kosmetik & Wellness

Gepflegt von Kopf bis Fuß!

Nuxe

Bei einem Kauf von zwei Produkten erhalten Sie ein Duschgel im Wert von 8,90 € gratis.

Jetzt Neu: Badesticks und Badeblumen ab 3,95 € –

natürlicher Badezusatz, ausreichend für 1-2 Vollbäder

Verschiedene natürliche Inhaltsstoffe wie Rose, Ringelblume, Honig uva., 50 g / 40 g

Jetzt Neu im Sortiment: „Wellness für‘s Bad“ ab 3,99 €:

z.B. - Badebürste mit abnehmbaren Stiel

- 5-teiliges Wellnes Bade-Set

- Luffa-Massagehandschuh

- Saunakilt & Haarturban für Damen

- Nagel-& Fußbürsten, versch. Aufmachungen

- Standspiegel mit 10-fach-Vergrößerung

Neu: Kosmetik von LCN

15% Rabatt auf Nagellacke, Handcreme,

versch. Sorten Nagelpflegestifte,

Colour Twister Hand- und Körperlotion,

versch. Sorten

Preise gültig bis 31.10.2012

SANICARE Kosmetik & Wellness im Gesundheitszentrum

Grüner Weg 1 · 49196 Bad Laer

Tel. 0 54 24 - 801 165

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-21 Uhr · Sa. 8-16 Uhr

Mitternachtssauna im SoleVital

Ein besonderes Erlebnis im Sole-

Vital ist die monatlich stattfindende

Mitternachtssauna. Saunieren

und entspannen in drei

Saunen und das bis 1:30 Uhr.

Tief durchatmen, der Stille im

Gartenbereich lauschen oder auf

der Saunaliege dösen. Zwischen

den einzelnen Saunagängen kann

in der Badelandschaft ein paar

Runden textilfrei geschwommen

werden. Für eine weitere Erfrischung

sorgen die alkoholfreien

Getränke und die frischen Früchte,

die im Rahmen dieses Events

gereicht werden.

Reinen Sauna- und Badegenuss

erleben Besucher jeden ersten

Freitag im Monat von 21:30 bis

1:30 uhr. Stündliche Spezialaufgüsse

verwöhnen die Saunagänger,

während der ein oder andere

bei einer Wellnessmassage

zu Schnupperpreisen entspannt.

Einlass zur Mitternachtssauna ist

bis 22:30 Uhr. Die Aufgüsse erfolgen

jeweils zur vollen Stunde,

der Eintrittspreis beträgt 10,90 €.

Nähere Informationen zum Angebot

im SoleVital, Remseder Str. 5

in 49196 Bad Laer oder unter der

Telefonnummer 05424/808860.

SANICARE Kosmetik & Wellness im SoleVital

Remseder Str. 5 · 49196 Bad Laer

Tel. 0 54 24 - 808 867 - Termine nach Vereinbarung


24 SOLeVITaL & GeSuNdheITSzeNTrum

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS SchüTzeNFeST-NachLeSe 25

Vortragsabend zum Thema

„Bioenergetische Meditation

nach Viktor Philippi als Unterstützung

bei Entwicklungsstörungen und

Lernschwierigkeiten bei Kindern“

Die Bioenergetische Meditation

oder auch Biomeditation ist für

Menschen aller Altersgruppen

zur Unterstützung und Stärkung

der Gesundheit anwendbar.

Begründet in den 90er Jahren

durch Viktor Philippi hat sich

diese Form der Meditation das

Ziel gesetzt, die Selbstheilungskräfte

auf natürlichem Weg zu

aktivieren und die drei Hauptsäulen

der Gesundheit, das Nervensystem,

das Immunsystem

und den Stoffwechsel, durch die

Anwendung der Biomeditation

zu stärken.

Die Wirkung der Biomeditation

beruht auf dem Ansatz, dass gesundheitliche

Disharmonien auf

Grund energetischer Blockaden

entstehen, die den Informationsfluss

im Körper behindern.

Fehlende oder fehlerhafte Informationen

führen zu einer

fehlerhaften Kommunikation.

Lebenswichtige Informationen

erreichen nicht ihren Zielort.

Energetischen Blockaden, die

Schneller gesund - ohne Antibiotikum.

Kaum wird es kalt,

steigt die Zahl der Infekte wieder

sprunghaft an. Ein Kratzen

macht sich im Hals bemerkbar,

die Nase läuft. Hat es einen

erwischt, führt der Griff meist

zu Tabletten, Hustensirup oder

Nasenspray, vielleicht sogar zu

Antibiotika. Dabei ist gerade bei

Erkältungen die Chemiekeule

nicht Mittel der Wahl. Alte Hausmittel

und die natürliche Heilkraft

von Pflanzen helfen oft viel

schonender und sogar besser.

Ferrum phosphoricum, homöopathisches

Eisenphosphat, hat

sich vor allem bei Infekten, die

mit einem guten Allgemeinbefinden

einhergehen, bewährt, zudem

unterstützt es das Immunsystem.

Läuft die Nase stark,

ist Allium cepa D12 das richtige

Mittel. Bei starken Halsschmerzen,

die mit Fieber einhergehen,

sowie bei Mandelentzündungen

ist Belladonna D6 gefragt. Bei

einer Erkältung kann auf zahlreiche

Mittel zurückgegriffen

werden. Entscheidend ist – wie

durch alltäglichen Stress, Ärger,

Unzufriedenheit oder negative

Gedanken aller Art entstehen,

können durch die Biomeditation

aufgelöst werden. Unterstützend

findet sie ihren Einsatz

zum Stressabbau, bei Ängsten

und körperlichen Beschwerden

aller Art. Biomeditation versteht

sich als Maßnahme zur

Gesundheitspflege und keinesfalls

als Heilbehandlung im medizinischen

Sinne. In welchem

Umfang Biomeditation im Bereich

ADS/ADHS, Legasthenie,

Geburtstrauma, Allergien oder

andere Krankheiten anwendbar

ist, dazu erfahren sie mehr am

10. Oktober 2012 um 19.00 Uhr

im großen Vortragsraum des Gesundheitszentrum

Bad Laer e.V.

Die Referentin Bärbel Schulz

steht im Anschluss für Fragen zur

Verfügung. Weitere Informationen

beim Gesundheitszentrum

Bad Laer e.V. unter der Telefonnummer

05424/801234. Kostenbeitrag

3,-€ p.P.

Ob Husten, Schnupfen, Heiserkeit –

natürliche Hilfe mit Homöopathie

immer in der Homöopathie – das

Leitsymptom herauszufinden.

Tritt das Krankheitsgefühl plötzlich

und sehr heftig auf, kommt

Fieber hinzu oder klopfender,

pochender Schmerz? Stehen

Halsschmerzen im Vordergrund?

Fühlt sich der Erkrankte sehr

schwach, klagt über Niesen und

Augenbrennen?

Annegret Ischler, Heilpraktikerin,

wird am 18.10.2012 um

19:00 Uhr einen Einblick in die

homöopathische Behandlung

und Vorbeugung von Erkältungskrankheiten

geben. Der Vortrag

unter dem Namen „Ob Husten,

Schnupfen, Heiserkeit – natürliche

Hilfe mit Homöopathie findet

im großen Vortragsraum des

Gesundheitszentrums Bad Laer

am Grünen Weg 1 in Bad Laer

statt und wird von der Deutschen

Homöopathischen Union

(DHU) unterstützt. Nähere Informationen

zum Vortrag bekommen

Sie beim Gesundheitszentrum

Bad Laer e.V. unter der

Telefonnummer 05424/801 234.

Kostenbeitrag 3,-€ p. P.

Immer schnell zur Stelle!

Entsorgung

von Bauabfällen

und Wertstoffen

0 54 03 /

26 81

Im Oktober lädt das SoleVital

seine Gäste wieder ein zu einem

Abend voller Harmonie.

Diesmal tauchen die Besucher

der Sole-Therme kurz vor Halloween

in eine mystische Atmosphäre

ein. Nehmen Sie sich

bei dem gedämpften Licht der

ausgeschnitzten Kürbisse ein

paar Stunden Abstand vom Alltag

und lassen Sie sich im Sole-

Therapiebad bei 32°C treiben.

Am 11. Oktober 2012 werden in

der Zeit von 18:30 bis 21:30 Uhr

hochwertige Kurzbehandlungen

zu Schnupperpreisen angebo-

Mit Qigong-Übungen die Energiereserven

auftanken und den

Alltag vergessen! Unter diesem

Titel bietet Monika Lepper,

ausgebildete Kursleiterin, am

1. Oktober sowie am 15. Oktober

2012 um jeweils 19:00 Uhr im

Zentrum für Traditionelle Chinesische

Medizin (Grüner Weg

1 in 49196 Bad Laer) Schnupperkurseinheiten

an. QiGong bietet

mit einer Fülle verschiedenster

Übungen die Möglichkeit zu Prävention,

Selbsthilfe und ist ein

erprobter, bewährter Weg zu

Alfons Schulke

Am Hakentempel 30 · 49186 Bad Iburg

Halloweenabend –

Entspannung in mystischer Atmosphäre

ten. Eine entspannende Massage

oder eine belebende Beautybehandlung

tragen zu Ihrem Wohlbefinden

bei.

Abgerundet wird der Abend, der

sich ausschließlich an Erwachsene

richtet, mit einem Halloweencocktail

und -süßigkeiten. Ganz

gleich, ob Sie bevorzugt alleine,

zu zweit oder mit Freunden entspannen,

diese Veranstaltung ist

bestimmt einen Besuch wert.

Nähere Informationen erhalten

Sie im SoleVital, Remseder Str. 5

in Bad Laer oder unter der Telefonnummer:

05424 / 808860.

Auftanken und Abschalten –

QiGong Übungen zum Feierabend

Gesundheit und Wohlbefinden.

Durch sanfte Bewegungen, bewusste

Atmung und erhöhte

Aufmerksamkeit werden bei

regelmäßigem(!) Üben u.a.

die Entspannungsfähigkeit erhöht

sowie Stress abgebaut.

Eine vorherige Anmeldung ist in

der offenen Gruppe für Anfänger

& Fortgeschrittene nicht notwendig.

Kostenbeitrag: 4,-€ p.P.

Nähere Informationen bekommen

Sie beim Gesundheitszentrum

Bad Laer e.V. unter der

Telefonnummer 05424 / 801-234

12. Leineweber-

Markt

am 29.+30. September

in Bad Laer

Schützenfest Nachlese

Müschen wird von König Heiko Beermann und seiner Königin Carina Otte regiert

Ende August fand das traditionelle

Schützenfest im Bevertal statt.

Vier Tage lang wurde in ausgelassener

Stimmung gefeiert. Farbenfrohe

Umzüge, vergnügungsvolle

Tanzabende und spannender

Schießsport verwandelten den

Festplatz in einen Anziehungspunkt

für die Besucher aus nah

und fern.

Unter dem Motto „Caribbean

Night“ wurde das Fest am Freitag,

24. August 2012, mit dem DJ Team

„MS-Musik“ eröffnet. Bei gutem

Wetter kam im Festzelt sommerliches

Flair auf.

Nach dem Antreten auf dem Schulhof

mit Bernhardstrunk und Totenehrung

am Ehrenmal und dem

sich anschließenden Umzug zum

Schützenplatz folgte am Samstagabend

der große Zapfenstreich,

dargeboten von der Musikkapelle

Bad Laer und dem Spielmannszug

Heidland-Strang. Dabei sorgte die

Müschener Jugend mit den brennenden

Fackeln für einen festlichen

Rahmen. Anschließend spielte

die Tanz- und Showband „Blind-

Date“ zum Schützenball auf. Durch

ihr buntes Repertoire gepaart mit

einer spritzigen Bühnenshow sorgte

sie für beste Unterhaltung und

begeisterte Jung und Alt.

Alle Formationen trafen sich am

Sonntag um 13.30 Uhr auf dem

alten Schulhof. Nach dem großen

Festumzug durch den Ort stand

der Festplatz ganz im Zeichen der

Kinder. Als Höhepunkt des Tages

wurde das neue Kinderkönigspaar

ermittelt.

Max Vor der landwehr sicherte

sich die Kinderkönigswürde. Nach

einem Jahr als Prinz an der Seite

von Hannah Theis stellte auch

er sein Können unter Beweis. Er

wählte Hannah zu seiner Königin.

Da auch der amtierende Kinderhofstaat

noch lange nicht genug

hatte, verlängerten sie alle noch

einmal ihre Amtszeit. Kevin Schulte

im Hof und Lena Wortmann,

Lars Frankenberg und Pia Vor der

Landwehr sowie Robin Tewes-

Kampelmann und Marie Wortmann

bleiben deshalb im kommenden

Schützenjahr an der Seite des jungen

Königpaares.

Bei der Krönung der Kindermajestäten

spielte neben dem Spielmannszug

Heidland-Strang erneut

in diesem Jahr der Musikverein

Termine Bürgerschützenverein Müschen

Oktober 2012

13.10. Umbau-Helferparty im Schützenhaus

14.10. Übungsschießen von 10-13 Uhr

20.10. Kreiskönigsball im Kurhaus Bad Rothenfelde, die Busab-

fahrt erfolgt um 19 Uhr von den gewohnten Haltestellen

21.10. Übungsschießen von 10-13 Uhr

26.10. Platzpflege ab 17 Uhr

27.10. Mitgliederversammlung um 20 Uhr im Schützenhaus

28.10. Übungsschießen von 10-13 Uhr

Füchtorf. Im Festzelt folgte danach

der Ehrentanz des neuen Kinderhofstaates

mit dem lustigen Unterhaltungsprogramm

der Füchtorfer

Musiker.

Am Montag um 13.00 Uhr traten

alle Schützen und das amtierende

Königspaar mit Kerstin König und

Prinzregent Joachim Ostendarp

samt Hofstaat auf dem alten Bahnhof

zum Umzug Richtung Festplatz

an.

Bei strahlendem Sonnenschein

konnten sich alle im Festzelt bei

Kaffee und Kuchen stärken und die

Kinder sich bei der Kinderbelustigung

vergnügen.

Währenddessen ging es auch auf

dem Schießstand spannend zu.

Heiko Beermann sicherte sich,

nach einem ambitionierten Zweikampf

mit seinem Vater Dieter, mit

dem 429. Schuss den Rumpf des

Adlers und regiert nun als jüngster

König der Vereinsgeschichte zusammen

mit seiner Königin Carina

Metten.

Bei bestem Spätsommerwetter

fand sich ganz Müschen am Montagabend

zur Inthronisation auf

dem Festplatz ein. Heiko und Carina

repräsentieren den Bürgerschützenverein

im kommenden

Jahr zusammen mit Tobias Otte

und Johanna Bevermann, Stefan

und Stefanie Menke, Timo Metten

und Claudia Huster, Maria Beermann

und Andre Maus, Christoph

und Anja Hehmann, Patrick Möllenkamp

und Esther Langelage,

Oliver Pille und Anja Börger sowie

Alexander Stegmann und Lena Toeffling

im Hofstaat.

Nach der Inthronisation geleiteten

der Spielmannszug Heidland-Strang

und der Musikverein Füchtorf die

Gastvereine ins Festzelt.

Das Schützenfest endete mit einem

tollen und unvergesslichen

Tanzabend mit der Band „Nightline“

in den frühen Morgenstunden.

Der BSV Müschen dankt allen, die

zum Erfolg des diesjährigen Schützenfestes

beigetragen haben,

und freut sich schon jetzt auf das

am 10. November stattfindende

Herbstfest. Horrido!


26 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 27

„Chormusik aus einem Guss“

in der Blomberg Klinik

Im voll besetzten „Haus des

Gastes“ warteten der Männergesangverein

Teutonia Müschen

und der BTV Ronsdorf graben

mit einer Palette anspruchsvoller

Chorwerke auf.

Nicht zuletzt Dank der Chorleiter

Olga Dahlke (MGV Teutonia

Müschen) und Günter Kürten

(BTV Ronsdorf-Graben) bot sich

dem sachkundigen Publikum ein

zweistündiges Programm mit

einem bunten Strauß gekonnt

vorgetragener Chormusik. Die

Moderation mit Hinweisen zu

den Liedbeiträgen gab es vom

1. Vorsitzenden Franz Josef

Buschmeyer.

„Freude am Leben“ vermittelte

der MGV Teutonia nicht

nur musikalisch, sondern er ließ

auch noch das „Einsame Glöcklein“

ertönen und brachte die

„12 Räuber“ mit Solist Alfred

Schlingmann zu Gehör.

„Das Morgenrot“, das „Mädchen

vom Lande“ und „Den Lindenbaum“

besangen die Sänger

vom Jubiläumschor (100 Jahre)

BTV Ronsdorf. Mit dem „Rennsteiglied“

und “Dem Hammerschmied“

eroberte der Chor die

Gunst des Publikums.

Stimmungsvoll wurde der Bogen

gen Süden geschlagen. Mit „Eviva

Espana“ und dem Tanzlied

aus Kroatien „Marina“ bewiesen

die Müschener Sänger Rhythmus

und Taktgefühl. „Die Waldschänke“

präsentierte sich musikalisch

durch Solist Theo Geers.

Stimmgewaltig aus 60 Kehlen erklang

zum Abschluss „ Aus der

Traube in die Tonne“, wobei die

Zuhörer spontan eine Zugabe

einforderten. Mit dem „Fliegermarsch“

endete ein rundherum

gelungener Konzertabend.

Original Sonnenschutz-Zubehör

von Velux und Roto

Hitzeschutz und Sonnenschutz:

Perfekter Komfort

Ob elektrische Außenrollladen oder

Jalousette, Faltstore & Co:

Original Sonnenschutz besticht

durch Qualität sowie höchste

Funktionalität und Top-Design.

Volksbank eG:

Spartage vom 29. bis 31.Oktober 2012

Am 30. Oktober

ist Weltspartag.

Seit über 80 Jahren

rückt er bei

Jung und Alt das

Sparen und die

Verantwortung

für die eigene

Vorsorge ins Bewusstsein. Bei der

Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-

Hilter-Melle beginnen die Spartage

in diesem Jahr schon am 29.

Oktober. „Sparen ist eine Investition

in die Zukunft. Wer regelmäßig

Geld auf die hohe Kante legt,

schützt sich vor Unsicherheiten

des Lebens und gewinnt an finanziellem

Freiraum“, erläutert

Vorstandsmitglied Werner Pabst.

Über die verschiedenen Formen

des Vermögensaufbaus und was

dabei zu bedenken ist, informie-

05426.4073

www.diekriede-dach.de

Lassen Sie sich beraten! Auf dem Haarkamp 15 · 49219 Glandorf · info@diekriede-dach.de

Entspannen, Wohlf ühlen und Gesunden.

Tel.: 0 54 24 / 294 -111

www.salzgrotte-badlaer.de

PR-Text

ren die Beraterinnen und Berater

der Volksbank eG während der

Spartage vom 29. bis 31. Oktober

2012. Hier steht natürlich das Kindervorsorge-

und Sparprogramm

für die jungen Sparer im Vordergrund.

Denn Sparen will gelernt

sein! Insbesondere die Kinder

und Jugendlichen sind eingeladen,

während der Spartage ihr

Sparschwein zu leeren und ihr

Geld zur Bank zu bringen. Die Beraterinnen

und Berater der Volksbank

eG erklären den jungen

Kunden gerne, wie das Sparen

funktioniert und helfen mit, das

erste eigene Konto zu eröffnen.

Als Einstieg bietet die Volksbank

eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle

kindgerechte Konten, die die

Kinder an das Zurücklegen ihres

ersten Taschengeldes heranführen

und einen Überblick über den

erzielten Sparerfolg geben. So

lernen die jungen Kunden schon

frühzeitig einen verantwortungsvollen

Umgang mit ihrem Geld.

„Mein spezieller Anlagetipp für

die Spartage ist unser Führerscheinkonto

VR-Drive“, verrät

Kundenberaterin Sabrina Rahe.

„Mit dem VR-Drive kann man

schon früh einen Grundstock für

den Führerschein legen. Ob als

Sparplan oder für Einmaleinzahlungen,

mit einer Verzinsung in

Höhe von 4 % p.a. ist das Konto

für jeden jungen Sparer geeignet.“

Wie immer werden die fleißigen

kleinen Sparer während der

Spartage von der Volksbank mit

Geschenken belohnt. Unter allen

jungen Einzahlern verlost

die Volksbank zusätzlich 10 x 3

Freikarten für das Puppenspielfestival

in Melle am 03. und 04.

November 2012.

10 Jahre Lille Hus am 19. Oktober in der Großen Straße 29

in Bad Iburg – jetzt auch mit Blumen

Die Augen leuchten und die Herzen

werden weit. So beschreibt

Edith Rudnick ihre Kunden, die

nun seit 10 Jahren zu ihr ins Lille

Hus nach Bad Iburg kommen.

Es ist aber auch eine „Augenweide“

wenn man das komplette

Sortiment so vor sich hat.

Und der Versuch, es lückenlos

aufzunehmen, muss scheitern,

da es wirklich mehr als tausend

himmlisch schöne Habseligkeiten

sind.

nur ein Beispiel:

Green Gate Copenhagen, ein

fröhlicher, junger Landhausstil,

ist dort mit der gesamten

Produktpalette vertreten, dazu

gehört auch ausgefallener Weihnachtsschmuck.

All das zaubert hier auf 60 qm

ein Flair, das seines Gleichen

sucht.

Ja, es ist und bleibt einmalig

und sehenswert. Es fällt schwer,

ohne ein erworbenes, geliebtes

Teil den „Laden“ zu verlassen.

Aber damit nicht genug. Die

Kreativität kennt immer noch

keine Grenzen. Seit April 2012

leuchten einem schon vor dem

Geschäft die prachtvollen, bunten

Blüten des neuen Sortiments

entgegen. Eine große Vielfalt an

Schnittblumen und die Auswahl

ausgesuchter Topfpflanzen erweitern

das Ambiente und damit

den Verkauf.

Herzlich willkommen!

Die neue Mitarbeiterin und außerordentlich

beliebte und kompetente

Floristin Susanne Bentrup

aus Bad Iburg fertigt und

bindet wunderschöne, kunstvolle

Sträuße, Kränze und Gestecke

Infos & Tischreservierungen

unter Tel. 0 54 24 / 94 02

Inhaber Familie Schowe

In den Höfen 3 · Bad Laer

www.westerwieder-bauernstuben.de

Unser kulinarischer Kalender

Genießen Sie

mit uns den Herbst!

Im Oktober und November:

Herbstliches Schlemmermenü

in vier oder sechs Gängen

Knusprige Martinsgans

vom 07. bis 25. November

Silvester Candle light Dinner

Krimi-Dinner Termine

22. und 23. Februar /

1. und 2. März / 8. und 9. März 2013

Wir nehmen gerne Ihre Reservierung entgegen.

für alle Gelegenheiten. Damit ist

die Symbiose von Wohnromantik

und „Natur pur“ gelungen.

Edith Rudnick brachte es auf den

Punkt, die „Habseligkeiten LE-

BEN“ jetzt“.

Der Meinung sind auch die weiteren

„Seelen“ des Geschäftes,

Almut Riepe, Sabine Westerbusch

und die Zwillingsschwester

der Inhaberin, Liesel Kriege.

damit nicht genug: Wer dieses

Kleinod kennt, weiß natürlich,

dass hinter allem noch die sehr

erfolgreiche BOUTIQUE Le BOU

BOU steht, die Edith Rudnick vor

32 Jahren gegenüber dem Lille

Hus eröffnete.

An alle

Pressewarte

PR-Text

Machen Sie die aktivitäten

ihres Vereins bekannt!

Schicken Sie bitte für die NO-

VEMBER-Ausgabe bis zum 12.

Oktober Ihre Berichte und

Fotos an die Redaktion:

gemeinde Bad laer

boymann@bad-laer.de

Anders,

aber

tausend

himmlisch

schöne

Habseligkeiten

10 Jahre

in

Bad Iburg

Leben alleine

ist nicht genug,

Sonne, Freiheit

und eine

kleine Blume

braucht man.

Hans Christian Andersen

Inhaberin Edith Rudnick

Große Straße 24 + 29

49186 Bad Iburg

Telefon 0 54 03-20 99

und 0 54 03-79 55 51


28 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN

29

der Fall des Monats Oktober 2012

Hartmut Seidel, Physiotherapeut und Heilpraktiker

für Physiotherapie im RückenVital Zentrum Bad Laer

berichtet hier über neue Schmerztherapiefälle aus

der Praxis.

Manfred Müller (70) aus Paderborn

Nach 40 Jahren Hüft- und

Hartmut Seidel,

Heilpraktiker für

Rückenschmerzen habe ich

Physiotherapie

wieder Freude am Leben

im Oktober neuer Patienten-Vortrag „Schmerztherapie ohne

Spritzen und Tabletten“

Mit diesen Schmerzen müssen

sie leben… Das waren die ermunternden

Worte des Krankenhaus-Arztes.

Bis zu 40 Infusionen

liefen durch seinen Körper und

unzählige Schmerzmittel musste

LnB-schmerzzentrum.de

er einnehmen! Jetzt ist Schluss,

dachte sich Manfred Müller (70)

und fegt noch schnell seinen

Hof. Der Rentner aus Paderborn

wohnt mit seiner Frau seit über

40 Jahren in einem Einfamili-

enhaus am Rande der Stadt. Er

freut sich, denn morgen kommen

die Kinder und dann wird der

Geburtstag seiner Frau gefeiert.

Nebenbei betreibt der rüstige

Rentner noch ein bekanntes

Ausflugslokal bei Paderborn. Vor

4 Monaten war das noch ganz

anders“, erinnerte sich Müller,

„Schmerzen in der linken Hüfte

bestimmten meinen Tagesablauf.

Das Laufen war eine Qual.

Ohne Stützen konnte ich kaum

noch die 300 Meter zum Einkaufsmarkt

laufen“. „Hüftgelenksarthrose

ersten Grades“,

war die erschütternde Diagnose

des Arztes, „manche Patienten

haben im Frühstadium schon

starke Schmerzen und können

kaum noch laufen. Lassen

sie sich operieren“. Schockiert

von dieser Tatsache traf Müller

wieder zuhause ein. „Das kann

nicht sein“, enttäuscht setzt er

sich auf die rote Bank in seinem

Garten und sucht eine Erklärung

für die dauernden Schmerzen.

„Ich habe doch immer gesund

gelebt“, stammelte er, „viel

Bewegung, kaum Übergewicht

und dann so etwas!“ Er will den

Zustand nicht wahrhaben und

kämpft gegen die Schmerzen an.

Sport, Wandern und Schwimmen

wurden neben seinem Garten

zum Hobby. „Nachts kann ich

vor Schmerzen nicht durchschlafen,

jede Bewegung tut weh“,

erzählte Müller während eines

Besuchs im März dieses Jahr

seinem Freund in Bad Rothenfelde.

„Da habe ich was für dich“

und sein Freund reichte ihm

Ein kostenloser Vortrag

„Schmerztherapie ohne

Spritzen und Tabletten“

informiert Sie am

Dienstag, den 9. Oktober, und

am Dienstag, den 23. Oktober 2012,

jeweils um 19.00 Uhr im RückenVital-

Zentrum Bad Laer (im Gesundheitszentrum).

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 7-21 Uhr · Sa./So. 9-14 Uhr.

Um Voranmeldung wird gebeten.

Tel. 0 54 24 - 22 59 22.

Begrenzte Teilnehmerzahl!

eine Zeitschrift, die einen Artikel

über die erfolgreiche LnB

Schmerztherapie im RückenVital

Zentrum Bad Laer beschreibt.

Skeptisch steckte Müller den Bericht

ein und dachte, die wollen

doch nur etwas verkaufen. Am

nächsten Morgen sprach er telefonisch

mit Herrn Seidel, Heilpraktiker

für Physiotherapie und

LnB Schmerztherapeut im RückenVital

Zentrum. Da die Wegestrecke

von Paderborn nach Bad

Laer zu weit ist, entschloss sich

Müller zu einer ambulanten Therapie

vor Ort. Im Mai sollte die

Therapie beginnen. Mit hohen

Erwartungen reiste der Rentner

nach Bad Laer. Zuerst erklärt erklärte

Seidel, wie die Schmerztherapie

wirkt. Durch unsere

sitzende Lebensweise und falsche

Bewegung verkürzen sich

die Muskeln. Der Druck auf das

Gelenk nimmt zu und der Warnschmerz

entsteht. Während der

Behandlung spürt Herr Müller

ein Ziehen in seinem Oberschenkel.

Herr Seidel drückt mit seinem

Daumen die acht vorher

definierten Punkte. Dabei geht

er kurz an die Schmerz-Belastbarkeit.

Dann, nach einer Stunde

Behandlung der entscheidende

Moment: Herr Müller steht

auf und kann es kaum glauben.

„Das Gehen schmerzt nicht und

sitzen kann ich auch wieder“,

waren seine ersten Worte, „das

ist kaum zu fassen“. Gerührt

sitzt er auf dem Stuhl. Am Nachmittag

übt der Rentner mit Frau

Hubert, LnB Schmerztherapeutin

und Physiotherapeutin, die

speziellen Dehnübungen. Nach

5 Tagen Schmerztherapie in Bad

Laer kann er schon wieder die

Salinen in Bad Rothenfelde dreimal

umrunden. „Das erzähle ich

meinen Gästen und komme im

November zur Nachsorge nach

Bad Laer“, waren seine dankbaren

Worte. Heute ist Herr Müller

froh, dass er diesen Schritt

gewagt hat. „Ich habe wieder

Freude am Leben und das Bier

kann ich meinen Gästen wieder

persönlich servieren“ freut sich

der Rentner.

Öffentliche Patientenvorträge

am dienstag, 9. Oktober, und

am dienstag, 23. Oktober 2012,

jeweils um 19.00 Uhr in den Räumen

des RückenVital-Zentrum

Bad Laer (im Gesundheitszentrum

Grüner Weg 1). Begrenzte

Teilnehmerzahl - Um Anmeldung

wird gebeten. Tel. 05424

-225922.

www.lnb-schmerzzentrum.de

LBS Nord: Wohn-Riester-Förderung

auch zur Finanzierung nutzbar

Die Altersvorsorge mit einer eigenen

Immobilie liegt weiter voll im

Trend. Auch 2012 verteidigt die

„Eigenheimrente“ ihre erfolgreiche

Entwicklung bei den Riester-Sparformen.

Aber die staatliche Wohn-

Riester-Förderung kann noch mehr,

erklärt Volker Hellweg Bezirksleiter

der LBS Nord deutsche Landesbausparkasse

Berlin - Hannover (LBS

Nord): „Vielen Menschen ist nicht

bekannt, dass riestergeförderte

Bausparverträge auch sofort in

Immo bilienfinanzierungen eingebaut

werden können. Und das mit

allen Vorteilen der Förderung“, so

Hellweg.

Bei einem sofortigen Finanzierungswunsch

schließt der Kunde

einen Bausparvertrag mit einer

Bausparsumme in Höhe seines

Kreditbedarfs ab. Die LBS finanziert

dann – Bonität vorausgesetzt

– die Bausparsumme vor,

und zwar so lang, bis der Bausparer

ein Mindestguthaben von

beispiels weise 40 Prozent angespart

hat und der LBS-Bausparvertrag

zugeteilt wird. Dann werden

Guthaben und Bauspardarlehen

ausgezahlt. Bis zur Zu teilung

zahlt der Kunde die Sparraten für

den Bausparvertrag und die Zin-

Blutspende in Bad Laer

Ein Unfall auf der Autobahn, der

Verletzte verliert viel Blut. Der

Notarzt ist schnell zur Stelle und

bringt das Unfallopfer ins Krankenhaus.

Die OP ist vorbereitet.

Doch die Ärzte zucken mit den

Achseln - die benötigte Blutgruppe

ist gerade nicht vorrätig.

Was wie ein Albtraum klingt,

könnte schon bald Realität werden.

Am Weltblutspendertag am

14. Juni 2012 kritisierte das DRK

PR-Text

sen für die Vorfinanzierung. Wird

der Bausparvertrag zugeteilt, löst

er den Vorfinan zierungskredit

mit dem Guthaben und dem

Bauspardar lehen ab. So kann beispielsweise

eine Familie mit zwei

Kindern im Alter von einem und

vier Jahren jährlich bis zu 793

Euro Wohn-Riester-Förderung erhalten

und direkt in eine Finanzierung

einfließen lassen.

„Die Zeitschrift Finanztest hat

errechnet, dass sich durch die

Zulagen und Steuervorteile das

eigene Zuhause so um bis zu

50.000 Euro günstiger realisieren

lässt“, erläutert Hellweg. Von

den Landesbausparkassen gibt

es im Internet einen „Riester-

Vorteilsrechner“. Interessenten

können hier ihre persönlichen

Förderungsmöglichkeiten mit

Wohn-Riester berechnen. Die Adresse

der Seite lautet www.lbsservice.de/riester.

Weitere Infos rund um das Vorsorgen

und Finanzieren mit dem

Sonderkreditprogramm „LBS-

WohnRiester“ geben gern Bezirksleiter

Volker Hellweg und

sein Team im LBS-Beratungszentrum

Georgsmarienhütte, Oeseder

Straße 110, Tel. 05401/86800

die mangelnde Bereitschaft der

Deutschen zur Blutspende und

warnte davor, dass es schon in

wenigen Jahren zu Engpässen

in der Versorgung kranker oder

verunglückter Menschen mit

Blutkonserven kommen könne.

Ohne Blutkonserven laufe in der

modernen Medizin fast nichts

mehr, betonte das DRK.

Deshalb bitten wir alle Gemeindemitglieder,

besonders auch

der Kunstkreis Bad laer/Bad Rothenfelde präsentiert:

„Bild des Monats“

Einfach zweifach

sparen!

LBS-Bausparen. Planbar, zinssicher und

Riester gefördert.

Jetzt Doppelvorteil sichern:

Riester-Förderung

und günstiges

Baugeld der LBS.

Ich berate Sie gern:

Volker Hellweg

LBS-Bezirksleiter

LBS-Beratungszentrum

Oeseder Straße 110

49124 Georgsmarienhütte

Tel.: 05401 868017

Lassen Sie sich gut beraten. www.lbs-doppelvorteil.de

Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause.

Wir. In der LBS Nord.

die jüngeren ab 18 Jahren, sich

zur Blutspende zur Verfügung zu

stellen. Die nächste Gelegenheit

ist am Freitag, 5. Oktober 2012,

in der Zeit von 15.30 – 20.00 Uhr

in der Grundschule am Salzbach.

Erfreulicherweise gibt es in unserer

Gemeinde viele Spender,

die regelmäßig zur Blutspende

kommen. Dazu gehört auch

anni Tepe, die beim letzten

Jeder Künstler lässt seiner Kreativität freien Lauf, um sich in seinem Werk darzustellen. Die

Verschiedenheit der Materialien und Farben in Ihrer Anwendung macht es zu einem besonderen

Erlebnis ein Bild entstehen zu lassen. Das Atelier hat jeden Mittwoch von 15 – 18 Uhr geöffnet in

Bad Laer, Glandorfer Str. 6. Im Internet finden Sie uns unter der kunstkreis.jimdo.com/das-Bilddes-monats-1

Kontakt: Birgit Horn

Tel. 05424 / 7244

Spendetermin am 06. Juli 2012

zum 100. Mal Blut spendete. Für

diesen vorbildlichen Dienst bedankte

sich Karola Schlüter vom

Blutspendehilfsdienst der Kath.

Frauengemeinschaft mit einem

Einkaufsgutschein und Blumen.

Heinz-Josef Mönter-Meyer überreichte

als Gemeindevertreter

ein Badetuch als Anerkennung

für ihr Engagement.

Das telier telier

Bildvorstellung durch HEidRun WOlF:

Rose: Ein Foto von Andreas Denhoff hat mich zu diesem Bild inspiriert. Rosen

sind für mich Sommer pur und so ist dieses Pastellbild auch im Sommer entstanden.

Vorstellung der Künstlerin: HEidRun WOlF

Pastellkreiden sind für mich ein ganz neues Medium in der Malerei. Der Reichtum der Farben von Pastellen erlaubt sehr

feine Farbabstimmungen, scharfe Konturen und zarte Verläufe. Durch die Verbindung von Zeichnung und Malerei hat das

Arbeiten mit den Kreiden einen ganz besonderen Reiz.

A


30 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 31

Initiative „Schulfrühstück“

gesunde, bewusste Ernährung ist schon seit Jahren das Thema, das

nicht nur die Medien intensiv beschäftigt. Jeder von uns stellt sich

sicher oft die Frage: was ist denn eine ausgewogene Ernährung?

die antworten sind vielfältig und bieten individuellen interpretationsspielraum.

Sicher ist, dass schon bei unseren „Kleinsten“ das Bewusstsein

für eine gesunde Ernährung geschärft werden sollte.

Für alle i-Männchen der Region

Aus diesem Grund haben die

Freie Fleischer-Innung und die

Bäcker-Innung zu Osnabrück

dieses Jahr wieder die Initiative

ergriffen und den Aktionstag

„Schulfrühstück“ gestartet:

Die Landfleischerei Beermann

versorgt in Kooperation mit

den ortsansässigen Bäckereien

Brinkhege, Broermann, Strathmann

und Wolke die I-Männchen

der Grundschulen der Region

mit Schulstart im September

2012 mit ca. 250 gesund gefüllten

Frühstücksboxen.

dank regionalem Engagements

Ein Beispiel ausgewogener Ernährung

und Aufforderung zur

bewussten Auswahl des Schulfrühstücks

ist die diesjährige Aktion

der Innungen zu Osnabrück

mit Sicherheit. Beispielhaft ist

aber vor allem das Engagement

der Landfleischerei Beermann

und der ortsansässigen Bäckereien,

die diese Aktion alljährlich

Realität werden lassen. Dafür

sagen wir ‚Danke‘ an die Beteiligten.

aufklärung hilft

Nur dauerhaftes Bemühen um

Aufklärung von Kindesbeinen an

schärft das Bewusstsein für gesunde

Ernährung und schützt so

unsere Kinder schon heute vor

späteren gesundheitlichen Schäden.

Dabei ist das Engagement

von Institutionen und Unternehmen

ebenso hilfreich und unentbehrlich

wie das aufklärende

Gespräch in den Familien.

Landfleischerei

H. Beermann

Herbst = Eintopfzeit

Mettendchen

frisch u. geräuchert 100 g € 0,79

Magere Dicke Rippe

frisch u. geräuchert 1 kg € 4,60

Kassler

goldgelb geräuchert 1 kg € 6,50

Hausmacher

Leber- und Rotwurst

nach überlieferter Rezeptur

100 g € 0,79

Wurstebrot, Leberbrot und Stopsel

regionale Spezialitäten zum Braten

1 kg € 4,80

Wellwurst hell und dunkel

frisch aus dem Rauch 1 kg € 6,80

… immer frisch aus eigener Schlachtung

Alte Poststraße 6 Frankfurter Str. 39

49196 Bad Laer 49214 Bad Rothenfelde

Tel. 05424 9191 Tel. 05424 1514

PR-Text

12. Regionale

Bücherbörse für das

Osnabrücker Land

Schwerpunkt 2012:

40 Jahre landkreis Osnabrück

Für die 12. Regionale Bücherbörse

für das Osnabrücker Land

haben die Organisatoren, der

Landschaftsverband Osnabrücker

Land (LVO), der Heimatbund Osnabrücker

Land (HBOL) und der

Kreisheimatbund Bersenbrück

(KHBB), wieder einen besonderen

Schwerpunkt gefunden:

Wenn sich am 27. Oktober um 10

Uhr die Türen im Sitzungsbereich

des Kreishauses in Osnabrück, Am

Schölerberg 1, öffnen, erwartet

die Besucher neben dem Angebot

an regionaler Literatur auch

eine Ausstellung zur Geschichte

des Landkreises Osnabrück. Dieser

besteht in der jetzigen Form

seit 40 Jahren. Er ließ zu diesem

Jubiläum eine informative Schau

realisieren.

Worauf dürfen die Besucher der

Bücherbörse außer der Jubiläumsschau

noch gespannt sein?

Wie immer bieten zahlreiche

Heimatvereine, Händler, Verlage,

Autoren und Privatleute ihre

Bücherschätze, historischen Ansichtskarten,

alten Landkarten,

Druckgrafik, Gemälde, Schallplatten

und Münzen mit regionalem

Bezug zum Verkauf an. Einige

Stamm-Verkäufer haben ihre

Teilnahme bereits angekündigt:

der Heimatverein Gesmold, das

Stadtmuseum Quakenbrück, Rolf

und Elisabeth Müller, das Antiquariat

Bojara-Kellinghaus sowie

mehrere private Anbieter möchten

auf jeden Fall wieder an der

Veranstaltung teilnehmen. Auch

die Ahnenforscher geben wieder

Einblick in ihre Datenbanken.

Das Vorbereitungsteam ist daher

hocherfreut, wieder ein reiches

Angebot präsentieren zu können.

Die Veranstalter selbst werden

ebenfalls ihre Publikationen ausbreiten,

vor allem der HBOL und

Bad Iburg / Osnabrück

am medicos.Osnabrück

Ausbildung

zum Physiotherapeuten(m/w)

im modernen reha-Zentrum

des OS-Martiniviertels

Info: 0541/404130

www.prof-grewe-schule.de

info@prof-grewe-schule.de

Weidenstraße 2-4

49080 Osnabrück

der KHHB, die das druckfrische

Heimatjahrbuch 2013 offerieren

werden. Der LVO bietet unter anderem

das Poster „Sagenhaftes

Osnabrücker Land“ und Bücher

aus seiner Publikationsreihe „Kulturregion

Osnabrück“ an.

Die Jubiläumsschau „Zu Hause

zwischen Hof und Stahl – 40

Jahre Landkreis Osnabrück“ zum

40-jährigen Bestehen des Landkreises

ist während der Bücherbörse

zugänglich. Die Projektleitung

hat der Artländer Historiker

und Volkskundler Dr. Arnold Beuke.

Nachdem die Versorgung aller

Bücherfreunde mit Brötchen, Kuchen

und Getränken im letzten

Jahr mit Erfolg von den LandFrauen

Osnabrück organisiert worden

war, hat das Team um Almut Detert

auch für 2012 zugesagt, das

Catering zu übernehmen.

Wer Literatur und Medien aller

Art zu regionalen Themen (Bellestristik,

Plattdeutsch, Heimatgeschichte,Naturwissenschaften,

Kultur- und Kunstgeschichte

usw.) besitzt und diese gern veräußern

möchte, kann sich noch

um einen Standplatz bewerben.

Informationen dazu gibt es unter

T 05403.72455-15 oder www.

lvosl.de.

Nicht nur Mütter empfehlen die

Sparkassen-Zukunftsvorsorge

Oft wird einem erst im Erwachsenenalter

klar, dass die eigene

Mutter mit vielen Appellen ganz

richtig lag. Wer hat nicht von

der Mutter (oder vom Vater) den

Satz gehört: „Leg Dir rechtzeitig

was für die Zukunft zurück.“

Doch nicht nur die eigenen Eltern

sind gute Ratgeber. Auch Nancy

Plaßmann, Leiterin der Marktdirektion

Süd-West und ebenfalls

Leiterin der Filiale Bad Laer der

Sparkasse Osnabrück betont:

„Es war noch nie so wichtig, für

die eigene Zukunft vorzusorgen

und Lebensrisiken abzusichern,

wie heute.“ Die Begriffe Riester,

betriebliche Altersversorgung,

Rürup und Co kennen zwar inzwischen

fast alle Bundesbürger

– dennoch verschenken viele

bares Geld und loten nicht die

besten Möglichkeiten aus, um

persönliche und finanzielle Ziele

zu erreichen. Aus diesem Grund

macht die Sparkasse Osnabrück

mit ihrem Angebot des Monats

Oktober auf die Möglichkeiten

aufmerksam, die in einer professionellen

Bestandsaufnahme

liegen.

„Viele Menschen glauben, dass

eine Zukunftsvorsorge für sie

unerschwinglich ist. Dabei muss

eine vernünftige Absicherung

nicht teuer sein“, betont Plaßmann.

Denn nicht zuletzt ergänzen

lukrative staatliche Fördermöglichkeiten

wie zum Beispiel

die Grundzulage, Kinderzulage,

Extra-Zulage für bis 25jährige

sowie Steuer- und Sozialversicherungs-ersparnisse

und auch

Arbeitgeberbeteiligung das eigene

finanzielle Engagement.

Plaßmann weiß aus Erfahrung,

wie vielschichtig hier die Zusammenhänge

sind: „Um alle gesetzlichen

Rahmenbedingungen

und die individuellen Voraussetzungen

für jeden Einzelfall aufeinander

abzustimmen, ist das

Know-how von Experten gefragt.

Wir beraten unsere Kunden persönlich

mit ausgezeichneter Beratungskompetenz,

unterstützt

durch unser deutschlandweit

führendes Rechenwerk.“ Diese

Software ist in diesem Jahr erneut

von einer unabhängigen

Jury als Deutschlands bester

Vorsorge-Rechner eingestuft

worden. Auch die Vorsorgeberatung

wurde mit dem Award

PR-Text

in Platin ausgezeichnet.

Beides

zusammen bietet

die Basis für einen unabhängigen

Check privater Vorsorgestrategien.

„Wir sind besonders

stolz darauf, dass wir nicht nur

in der Region die beste Vorsorgeberatung

bieten“, freut sich

Plaßmann. „Dass uns eine Jury

aus hochkarätigen Fachleuten

und unter Schirmherrschaft des

Verbraucherschutzministeriums

sogar die beste Beratung in ganz

Deutschland bescheinigt, ist

schon eine tolle Sache.“ Plaßmann

hat auch noch einen ganz

besonderen Tipp: „Männer, die

bis zum 20.12.2012 eine geförderte

oder ungeförderte Rentenversicherung

abschließen,

können noch ca. 10% an Kosten

sparen, da danach die Beiträge

geschlechtsneutral angepasst

werden müssen.“

Wer also auch in Zukunft aktiv

und sorglos die schönen Seiten

des Lebens genießen möchte,

der kann mithilfe der mehrfach

Auch Ihre Mutter würde es wollen.

Die Sparkassen-Zukunftsvorsorge.

ausgezeichneten Vorsorgeberatung

seine aktuelle Situation

überprüfen lassen und jetzt die

richtigen Weichen stellen. Informationen

bekommen Interessierte

in allen Geschäftsstellen,

Filialen und Vermögensbetreuungen

der Sparkasse Osnabrück

und unter www.sparkasse-osnabrueck.de.

Und als kleine Verbeugung vor

der Weitsicht aller Mütter verlost

die Sparkasse eine Reise

für die ganze Familie nach New

York zum Abba-Musical „Mamma

Mia“.

ANGEBOT

DES MONATS

Sparkasse

Osnabrück

Lassen Sie sich beraten – Ihrer Mutter und vor allem

sich selbst zuliebe. Gute Beratung ist wichtig – gerade

bei der Altersvorsorge. Erleben Sie unsere preisgekrönte

Beratungs qualität und testen Sie unseren prämierten

IT-Vorsorge -Rechner „Robbi- Blue”. Sichern Sie

sich jetzt alle Vorteile und staat lichen Zulagen für

2012 und gewinnen Sie eine New York- Reise zum

Musical „MAMMA MIA!“ für die ganze Familie

(im Wert von bis zu 6.000,00 €)! Details zum Angebot und

Gewinnspiel: www.sparkasse-osnabrueck.de/angebot

„Robbi Blue”: IT-Vorsorge-Rechner der Sparkasse Osnabrück

3 Jahre in Folge: Beste Altersvorsorge-Software Deutschlands,

Vorsorge-Award in „Platin“ 2012, Versicherungsmagazin 7/2012

S

Zu gewinnen:

New York-Reise zu

für die ganze Familie

(im Wert von 6000 €)


32 VON deN VereINeN I kLeINaNzeIGeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 33

Kleinanzeigen

per Telefon 0 54 03 - 73 19 12 oder

per E-Mail: info@grote-medien.de

Renovierungsarbeiten: Trockenbau, Rigips-Arbeiten.

Weinberger dienstleistungen, Tel: 01 62-1 03 80 61

Exclusive WE in Bad laer: 2-3 Zi.WE , ca. 135m² Wfl., mit Terrasse,

Garten, Garage u. weiteren Extras, zu vermieten, KM 630 €.

www.immobilien-bettina-moeller.de, Tel.: 05403 – 78 18 14

großes Frühstücksbuffet im „alten gasthaus Fischer-Eymann“ jeden

Sonntag ab 9.00 Uhr, Reservierung erbeten unter 05403 311

– info@fischer-eymann.de oder www.fischer-eymann.de

Fleischerei-Verkäuferin auf 400 €-Basis gesucht - Tel 9191

umzüge: Termintransporte innerhalb der EU und RUS, Entrümpelungen.

Weinberger dienstleistungen, Tel: 01 62-1 03 80 61

Waschmaschinen-Reparaturservice vor Ort mit Garantie und Ersatzteilen.

Alle Marken: AEG, BOSCH, SIEMENS, MIELE, BECO usw.

– Spülmaschinen, Herde, Trockner. Telefon 01 70 / 1 12 82 35

Meister-Reparaturdienst für Waschmaschinen, Spül ma schi nen,

Trockner, Herde, aller Marken u. Hersteller vor Ort sofort und

preiswert. Telefon 01 70 / 1 12 82 35

Elektrofahrräder! Ihr Fachhändler für Sachs, Velano, Batavus u. Greens.

Pott GmbH, 49196 Bad Laer, Heideweg 12, Tel. 05424-22170.

www.pott-gmbh.de

Zur Reinigung unserer Hotelzimmer suchen wir für 2x wöchentlich

(9-12 Uhr) zuverlässige Unterstützung auf 400,-€-Basis.

landhotel Haus Ridder, Telefon 0 54 24 / 91 20

gartenpflege: Baum- und Heckenschnitt, Bäume fällen, entwurzeln.

Weinberger dienstleistungen, Tel: 01 62-1 03 80 61

die Wela-Verkaufsstelle, Messeprodukte, neuheiten.

www.hvke.de: Hausverkauf montags von 16.00-19.00 Uhr

H. Kern, Hagen, Wegbreehe 5, Tel.: 0 54 01 / 9 99 29

Jeden 2. Mittwochnachmittag Wochenmarkt Bad Iburg

Jeden 1.u.3. Samstagvormittag Wo-Markt Melle, Terminänderung möglich

Jeden 1.u.3. Mittwochmorgen Wochenmarkt Lengerich

Waschmaschinenreparatur mit Ersatzteilen sofort vor Ort. Repariere

sofort vor Ort alle Waschmaschinen, Trockner, Spülmaschinen,

Herde und Kühlschränke aller Hersteller. Telefon 01 70 / 1 12 82 35.

Herbstlich willkommen! JEMAKO Herbstaktion vom 10. September

bis 19. Oktober mit dem neuen Küchenhygienereiniger und der

Fußmatte für Privat und Gewerbe. Prospekt oder Info erhalten Sie

hier: Gabriele Elbin, selbstständige JEMAKO Vertriebspartnerin

in Bad Iburg, Tel. 780220, email@jemako-de-elbin.de oder unter

www.jemako-de-elbin.de.

Medizinische Fußpflege als Hausbesuch von erfahrenem Podologen

17,- €. Tel. 0 54 03-7 24 48 04 oder 01 77 / 5 06 86 86

Fassaden-/Terrassenreingung

Weinberger dienstleistungen, Tel: 01 62-1 03 80 61

das Fenster der Zukunft. Passivhaustauglich 0,79 Uf-Wert! 3-fach

Glas! 6-Kammersystem u. 3 Dichtungen. Pott GmbH - 49196 Bad

Laer - Heideweg 12 Tel. 05424-22170. www.pott-gmbh.de

abzeichen, Orden, Ehrenzeichen, Medaillen, Urkunden, Fotos,

Uniformen, Blankwaffen usw. von Sammler mit Sammlergenehmigung

gesucht. Zahle Liebhaberpreis. Tel. 0 54 24 / 3 80 79 oder

01 77 / 8 24 70 22

Sonnige 100 m2-Wohnung: 3 Zimmer, 1 Eßzimmer, kl. Küche, Bad

+ Gäste-WC, gr. Terrasse, Garten, Garage, gr. Keller, Kamin, in

bevorzugter Wohnlage, renoviert, zum 1. 11. 2012 zu vermieten.

Telefon 05403 - 9605 (von 8 bis 9 Uhr, 14 bis 15 Uhr, 19 bis 21 Uhr)

Preis pro Kleinanzeige = 9,00 €

Courage-Preis für Marietta Slomka

Marietta Slomka

Prof. dr. dr.

dagmar Schipanski

Prof. dr.

Michael Buback

Die Journalistin, Fernsehmoderatorin

und Autorin Marietta

Slomka erhält am 28. September

in Bad Iburg bei Osnabrück den

Courage-Preis 2012. Mit diesem

Preis ehrt das 1995 gegründete

Bad Iburger „Komitee Courage“

in diesem Jahr schon zum 17.

Mal Personen, die sich durch

verantwortungsvolles und couragiertes

Handeln um das Wohl

der Gemeinschaft verdient gemacht

haben. Den Ausschlag für

die Wahl gab für den Vorstand

um den Vorsitzenden Gerd Schöwing

in diesem Jahr, dass sich

die 43-jährige Kölnerin seit Jahren

mit großem Engagement als

Patin des Kinderhospizes Bethel

betätigt. Zur Preisverleihung

werden wie üblich zahlreiche

Prominente aus Politik, Wirtschaft,

Kultur und Gesellschaft

erwartet.

Marietta Slomka wird vor der

Preisverleihung im Bad Iburger

Schloss an einer Gesprächsrunde

teilnehmen, in der in diesem

Jahr zu dem Thema „Die Macht

der Medien – Gefahr oder Segen“

diskutiert wird.

Neue

WiNterbettWäsche!

Vital KS

Unser Testsieger im Kaltschaumbereich:

7-Zonen-Ortho-cel ® -

Kaltschaumkern-Matratze

strickwaren nachtwäsche

Prominente Gesprächsteilnehmer

werden sein: Prof. Michael

Buback, Sohn des 1977 von der

RAF getöteten Generalbundesanwaltes

Siegfried Buback, der

Landrat des Landkreises Osnabrück,

Dr. Michael Lübbersmann,

die Leiterin des Kinder- und Jugendhospizes

Bethel, Ulrike Lübbert,

sowie der Chefredakteur

der Neuen Osnabrücker Zeitung,

Ralf Geisenhanslüke. Die Moderation

übernimmt wie in den

vergangenen Jahren Susanne

Stichler vom NDR. Der Preisverleihung

folgt der traditionelle

Fischschmaus.

Das „Komitee Courage“ hat sich

in den vergangenen Jahren zu

einer anerkannten Institution

von überregionaler Bedeutung

entwickelt. In den Vorjahren

wurden u.a. Königin Silvia von

Schweden, Rocksänger Peter

Maffay und Schauspielerin Iris

Berben für ihr soziales Engagement

mit dem mit 5000 Euro

dotierten Courage-Preis ausgezeichnet.

www.komitee-courage.de

ab

Ralf geisenlücke

ulkike lübbert

dr. Michael

lübbersmann

299, 90

HeimsatH-Hundorf

Paulbrink 6, Bad Laer

tel. 0 54 24 / 91 52

Herbstangebote gültig bis 31. oktober

1 x kräuterstempelmassage, 60 Min.

& 1 x Rückenmassage, 20 Min. gratis 69,– €

2 x Asiatisches körperpeeling, á 30 Min.

& 2 x Aromabad im Whirl, á 20 Min. gratis 56,– €

2 x körperbürstenmassage, á 30 Min.

1 x körpercremepackung, á 20 Min.

& 1 x Öleinreibung gratis 55,– €

Große Resonanz bei den Bad Rothenfelder Reitertagen

annemarie Raabe auf Curly Hannah Borgschulte auf Fanny Hendrik Stegmann auf athlethico

Vom 30.08. – 02.09.2012 fanden

auf dem Hof Müscher in Bad Laer

die Bad Rothenfelder Reitertage

statt. Mit dem Rekordergebnis

von 2300 Nennungen fanden

an vier Tagen Prüfungen unterschiedlichster

Leistungsklassen

statt, sowohl im Springen als

auch in der Dressur. Um allen

Teilnehmern optimale Bodenverhältnisse

bieten zu können,

wurden vor der Veranstaltung

alle Reitplätze gewartet, modernisiert

und umgebaut.

Besonders die vier Springprüfungen

der schweren Klasse standen

im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses.

Im Stechen um den

Großen Preis der Firma Gau-

Wie schon in den vergangenen

Jahren lädt die Künstlerin Christa

Buschmeyer am 29./30. September

2012 die Besucher ein,

einen Einblick in ihre künstlerischen

Werke zu nehmen.

sepohl setzte sich Kai Antonius

Reckmann vom ZRFV Mettingen

gegen das hochkarätige Starterfeld

durch. Weitere S-Siege

sicherten sich Felix Hassmann

(RV Lienen e.V.) und Johannes

Vornholt (RFV Rulle e.V.).

Aber auch die Mitglieder des

Reit- und Fahrvereines „Diana“

Bad Rothenfelde waren an diesem

Wochenende erfolgreich. In

den Führzügelklassen erhielten

Hannah Borgschulte und Annemarie

Raabe die begehrte goldene

Schleife, nachdem sie ihr

Können unter Beweis gestellt

hatten. Mit einer sehr schnellen,

fehlerfreien Runde holte

sich Hendrik Stegmann den Sieg

Galerie in der „Alten Schmiede“

Buschmeyer öffnet zum Leinewebermarkt

Wer Zeit und Lust hat, der kann

die Kunstwerke in der Galerie in

der „Alten Schmiede Buschmeyer“

bestaunen. Die Galerie wird

geöffnet am 29. und 30.September

2012 anlässlich des Leinewebermarktes

jeweils von

11-18 Uhr. Gerne laden wir die

Besucher des Marktes ein, diese

Ereignisse miteinander zu verbinden

und die Werke an der

Iburger Straße 20 in Bad Laer zu

bewundern.

Christa Buschmeyer entdeckte

und entwickelte ihr Talent bei

diversen Malkursen der Volkshochschule

und dem Kunstkreis

Bad LaerBad Rothenfelde.

Beauty & Wellness

Philipp-Sigismund-Allee 4

49186 Bad Iburg

Telefon 05403 793915

www.kosmetikmonikab.de

Kosmetik.MonikaB@t-online.de

in einem Springwettbewerb der

Klasse E.

Georg Lüffe-Baak konnte eine

Springprüfung der Klasse L für

sich entscheiden.

Das Turnier war durchgehend gut

besucht, der Vorstand des Verei-

Textile Wandbespannung

Möbel · Polsterei · Bodenbeläge

Dekorationen · Sonnenschutz

Objektausstattung

Wohn-Accessoires

Textile Wandbespannung

Möbel - Polsterei

Bodenbeläge - Dekorationen

Sonnenschutz

Objektausstattung

Wohn-Accessoires

Telscher Raumausstattung - Osnabrücker Str. 30 - 49186 Bad Iburg

Telefon: 0 54 03/326 - Fax: 0 54 03/94 23

E-Mail: info@telscher.de - Internet: www.telscher.de

Osnabrücker Str. 30 · Bad Iburg

Telefon: 0 54 03 / 3 26

www.telscher.de

nes freute sich über die große Resonanz

und dankt allen Teilnehmern,

Sponsoren und Helfern.

Alles muss raus!

Räumungsverkauf

wegen

Geschäftsaufgabe

Gärtnerei

HUTZEL

Osningweg 3 · 49186 Bad Iburg

Tel. 0 54 03 / 17 19 · www.itm-hutzel.de


34 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 35

Körpermanipulation boomt

Die äußere Erscheinung wird

zum Maß aller Dinge. Schönheit

heutzutage geht unter die Haut:

Frauen und Männer zeigen immer

weniger Skrupel, sich dafür unters

Skalpell zu legen. „Wir schätzen

die Zahl der Schönheitsoperationen

in Deutschland auf mehr als

eine halbe Million pro Jahr“, so

Dirk Kache, Bezirksgeschäftsführer

der BARMER GEK in Bad Rothenfelde.

Am häufigsten werden

Brüste vergrößert, Fett abgesaugt

und Augenlider gestrafft. Nicht

eingerechnet sind die unzähligen

kosmetischen Eingriffe wie Aufspritzen

der Lippen und Botox

gegen Falten. Ein lukratives Geschäft,

das nicht nur von ausgewiesenen

Fachärzten betrieben

werden darf, sondern auch fachfremde

Anbieter lockt. Ein Risiko

mehr, da jede OP an sich schon

mit Risiken behaftet ist.

Strengere Richtlinien

Verbraucherschützer und Krankenkassen

kritisieren, dass viele

Schönheits-Chirurgen nicht ausreichend

über mögliche Folgen

ihrer Angebote aufklären, und

fordern strengere Richtlinien für

die ärztlichen Beratungsgespräche.

„Denn ein grundlegender Unterschied

zu anderen Operationen

besteht darin, dass die allermeisten

dieser Eingriffe medizinisch

nicht notwendig sind“, so Dirk

Kache. Auf jeden Fall sollte zwischen

dem Beratungs- und Aufklärungsgespräch

und der OP für

die Patienten noch genügend Bedenkzeit

bestehen, bevor Spritze,

Skalpell oder Laser zum Einsatz

kommen.

Jeder Vierte

mit Schönheits-OPunzufrieden

Eine Befragung

der Stiftung Warentest zeigt,

dass jeder vierte Patient mit dem

Ergebnis seiner Schönheits-OP unzufrieden

ist. Gründe dafür sind

nicht nur unmittelbare Folgen wie

starke Schmerzen, Wundheilungsstörungen

oder Narbenbildung,

sondern vor allem unerfüllte Erwartungen,

die letztlich oftmals

weitere Eingriffe mit ebenfalls

weiteren Risiken und ebenso ungewissem

Ausgang nach sich ziehen.

Abgesehen davon, dass jede

operierte „Verjüngung“ und/oder

„Verschönerung“ im Moment ihres

Entstehens schon wieder altert

und auch nur begrenzte Zeit

haltbar ist.

Privatvergnügen oder notwendig?

Die Kosten für ästhetische Operationen

dürfen die gesetzlichen

Krankenkassen wie die BARMER

GEK nur zur wiederherstellenden

oder rekonstruktiven Chirurgie

nach Unfällen, Tumoren

oder angeborenen Fehlbildungen

übernehmen. Besteht keine medizinische

Notwendigkeit, sind

kosmetische Behandlungen und

chirurgische Eingriffe jedoch reines

Privatvergnügen und müssen

komplett aus eigener Tasche bezahlt

werden.

Die Broschüre „Körperschmuck –

eine Entscheidung fürs Leben?“

erhalten Sie bei der BARMER GEK

Bad Rothenfelde, Frankfurter Str.

8, erhältlich oder unter www.

barmer-gek.de/127000

Unternehmer in Bad Laer aufgepasst!

Einen Unternehmens-Sprechtag

vor Ort bietet die Wirtschaftsförderung

des Landkreises Osnabrück

(WIGOS) am Mittwoch,

31.10.2012, in Bad Laer In einstündigen,

kostenlosen und absolut

vertraulichen 1zu1-Gesprächen

haben Unternehmer(innen)

aus Bad Laer und Umgebung die Möglichkeit, sich in den eigenen

Geschäftsräumen zu verschiedensten unternehmerischen

Themenstellungen informieren. Darüber hinaus bietet die WI-

GOS spezielle Unternehmenssprechtage zu den Themen Innovation

(donnerstag, 04.10.2012, Ort: Kreishaus), Energieeinsparungspotenzialen

im Unternehmen (dienstag, 09.10.2012, Ort:

Im Unternehmen) sowie Unternehmensnachfolge (donnerstag,

18.10.2012). Diese richten sich an Unternehmer(innen) aus dem

gesamten Landkreis Osnabrück. Termine zu den verschiedenen

Sprechtagen können vereinbart werden unter der Telefonnummer

0541/501-4204 (Herr Beelmann).

Nähere Infos unter www.wigos.de.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Litauenhilfe!

Dank der Unterstützung der Sponsoren der kath. und ev. Kirche

sowie der Firmen und privaten Spender des südlichen Landkreises

Osnabrück war es der „Litauenhilfe“ möglich, den Bau der

neuen kath. Kirche in Pagegiai, der Partnerstadt Bad Iburgs, zu

unterstützen.

Um diese Anstrengung dem

Verfall nicht preiszugeben, ist

es dringend erforderlich, dem

äußeren Rohbau eine wetterfeste

Verblendung zu geben.

Für die Riemchenklinker und den

Kleber liegt uns ein außerordentlich

günstiges Angebot aus unserer

Region vor. Die Kosten für

den Transport der Materialien nach Litauen sowie der Arbeitslohn

für die Verklinkerung werden von litauischer Seite getragen bzw.

in Eigenarbeit geleistet. Da der Verein für „Litauenhilfe“ nicht über

Gelder in der benötigten Größenordnung verfügt, bitten wir Sie um

eine Spende. Selbstverständlich bekommen Sie dafür eine Spendenbescheinigung.

ihre Spende erbitten wir auf das Konto des Vereins für litauenhiife,

Kontonummer: 1643 273 764, BlZ: 265 501 05, Sparkasse Osnabrück

Schon jetzt bedanke ich mich im Namen des Vereins für

„Litauenhilfe“, der kath. Kirche Litauens und der Bevölkerung von

Pagegiai für Ihre Unterstützung.

Plattdeutsches Theater zum Erntedankfest

„Een Säugling toveel“ so heißt

das diesjährige Theaterstück,

das Mitglieder der Landjugend

Bad Laer traditionell zum Erntedankfest

im Saal Plengemeyer in

Bad Laer aufführen.

Der 1-Akter handelt von der Pension

„Zum Hahn“, in der sich so

einiges abspielt. Jochen Hahntritt

wird die Ankunft „seines Säuglings“

mitgeteilt. Er solle sich um

ihn kümmern, da dessen Mutter

das nicht mehr könne und soll ihn

gut bei sich in der Familie aufnehmen.

Frau Hahntritt bekommt

den Brief in die Hände und will

sich sofort von ihrem Mann scheiden

lassen, vermutet sie doch,

dass ihr Mann sie betrogen hat

und nun sein uneheliches Kind bei

ihnen leben soll. Seine Tochter

Gesa und seine Angestellte Tekla

sind ebenfalls geschockt. Die holde

Weiblichkeit des Hauses verbündet

sich gegen den Hausherrn.

Wenn bloß nicht immer dieser

nervige Vertreter das familiäre

Chaos stören würde …

Die Landjugend Bad Laer möchte

Litauenhilfe

aktuell

Mit freundlichen Grüßen

Werner Kiupel

alle Theaterliebhaber herzlich am

6. Oktober um 19:30 Uhr einladen.

Des weiterem sind im Abendprogramm

ein leckeres Essen vom

Büffet, ein Schätzwettbewerb

sowie die After-Showparty enthalten.

Eintrittskarten für das Erntedankfest

sind im Vorverkauf für 18 €

oder an der Abendkasse für 20 €

käuflich zu erwerben.

Am Sonntag, 7. Oktober, um 15

Uhr findet zum ersten Mal ein Erntedanknachmittag

statt. Wir laden

Sie zu einer gemütlichen Zeit

bei Kaffee und selbstgebackenem

Kuchen ein, bei dem Sie unser

Theaterstück genießen können.

Karten kosten im Vorverkauf

10,00 €, an der Nachmittagskasse

12,00 €.

Am Freitag, 12. Oktober, um 19 Uhr

findet eine weitere Wiederholung

des Stückes statt. Eintrittskarten

sind nur an der Kasse für 5,00 €

erhältlich.

Karten-Vorverkauf in der Volksbank

Bad Laer. Weitere Infos unter

www.kljb-bad-laer.de.

Keine große Einschränkung durch Baustelle

bei den Bad Iburger Holztagen

Motor

sägenlehrgänge

jetzt

bei uns!

Poggemann GmbH

Landtechnik · MetaLLbau

Niedersachsenstraße 1

49186 Bad Iburg-Sentrup

Tel. 0 54 03 / 7 31 40

HQ_AnzHerbst12_1sp_Pfade.indd www.poggemann-gmbh.de

1 03.09.12 17:39

Malerbetrieb-Farbenfachgeschäft

Bielefelder Str. 32 – 49186 Bad Iburg

Am 13. und 14. Oktober 2012 jeweils

von 10:00 bis 18:00 Uhr

finden die 3. Bad Iburger Holztage

auf der Schlosswiese statt.

Zurzeit befindet sich noch eine

Großbaustelle direkt neben dem

Veranstaltungsort. Das Bauamt

der Stadt Bad Iburg hat mitgeteilt,

dass zum Zeitpunkt der

Bad Iburger Holztage keine großen

Einschränkungen durch die

Baustelle bestehen wird. Die

Zufahrt ist auch für Schwerlastfahrzeuge

gewährleistet.

Auf rund 11.000 m² präsentieren

sich über 40 Aussteller aus

den verschiedensten Bereichen

rund um das Thema Holz, wie

z.B. Forstmaschinen, Forstprodukte,

Holzheizkessel, Kamine,

Zubehör zum Holzfällen und

vieles mehr.

Für die kleinen Ausstellungsbesucher

gibt es Kinderbeschäftigungen

an einigen Ständen,

wie z.B. das „Hochklettern des

Holzhäcksel-Berges” und es

wird wieder in gewohnter Weise

für das leibliche Wohl gesorgt.

Weitere Infos, u.a. zu den Parkmöglichkeiten,

finden Sie unter

www.holztage.info.

Für ein schönes Zuhause!

Alle SIKKENS Holzschutzlasuren

Gültig vom

13.-20. Oktober

www.maler-wiemann.de

-20%

✆ 0 54 03 / 45 33

Bewerbung für die Ehrenamtskarte

ab sofort möglich

Ab sofort bis zum 24. Oktober ist die Bewerbung für die Niedersächsische

Ehrenamtskarte möglich.

Die besondere Auszeichnung wird Frauen und Männern aus dem

gesamten Landkreis Osnabrück für außergewöhnliches ehrenamtliches

Engagement verliehen.

Voraussetzung ist zum Beispiel ehrenamtliche Arbeit von durchschnittlich

fünf Wochenstunden in den vergangenen drei Jahren.

Landrat Dr. Michael Lübbersmann wird die goldfarbene Karte am

3. dezember in Georgsmarienhütte vergeben.

Neben einer Feierstunde im Rathaus mit Abendessen, einem kleinen

Kulturprogramm und einer Verlosung sind mit der Ehrenamtskarte

Angebote und Vergünstigungen in ganz Niedersachsen und

Bremen verbunden.

Nähere Informationen gibt es im Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt

beim Landkreis Osnabrück, Telefon 0541/ 501-3127 oder im

Internet unter www.ehrenamtskarte.lkos.de.

CONCORDIA.

EIN gutER gRuND.

Ich bin für Sie da, in allen Fragen

Ihrer Sicherheit und Vorsorge.

Service-Büro Josef Westing

Versicherungen · Finanzierungen · Bausparen

Müschener Straße 32 · 49196 Bad Laer

Telefon 0 54 24/88 11 · josef.westing@concordia.de


36 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 37

Partyraum

zu vermieten

Auf geht´s

zum Oktoberfest!

2. Okt.–10. Nov. 2012

Mit dem Original SPATEN-Oktoberfestbier

aus München.

Lass‘ dir raten, trinke SPATEN!

Unsere Spezialität:

Haxen, Sauerkraut und Kartoffelbrei –

Essen auf Vorbestellung

Auf Ihren Besuch freut sich Bernhard Unverfehrt

Gaststätte „Zum Voßbrink“

Voßbrink 1 · 49196 Bad Laer Winkelsetten

Telefon 0 54 24 / 92 89 · Montag Ruhetag

www.bikertreff-bad-laer.de

Mit der Kuh per Du

Bauernmarkt mit gewerbe- und Tierschau ein voller Erfolg

die gastgeber Josef, anni und Richard Vor der landwehr und zahlreiche Vertreter

aus gesellschaft und Politik

Rund 10.000 Besucher zog es

am Sonntag, dem 2. September

2012, zum Bauernmarkt mit

Tier- und Gewerbeschau auf den

Milchviehbetrieb der Gastgeberfamilie

Vor der Landwehr. Bereits

zum 20. Mal verschafften

die Organisatoren von Landvolk,

Landfrauen, Landjugend, Osnabrücker

Herdbuch, Landwirtschaftskammer

und Rindviehzuchtvereinen

den Besuchern

im Kreis Osnabrück Einblicke in

die moderne Landwirtschaft und

sorgten damit für landwirtschaftliche

Öffentlichkeitsarbeit der

Extraklasse.

„Die vielen Stunden der Vorbereitung

haben sich ausgezahlt“,

freute sich Stefan Kleine Wechelmann,

Ortslandvolkvorsitzender

von Bad Laer. „Das Wetter war

super, die Besucher kamen in

Scharen und die Veranstaltung

verlief reibungslos“, lächelte er

zufrieden.

Über 60 aussteller

auf dem Bauernmarkt

Jede Menge Kreativität bewiesen

über 60 verschiedene Aussteller

des Bauernmarktes, die an ihren

Ständen moderne Handwerkskunst

und Handarbeit präsentierten,

sowie kulinarische Köstlichkeiten

für die Gäste zauberten.

Überzeugt haben vor allem

aber die Landfrauen mit ihrem

abwechslungsreichen Tortenbuffet.

Über 200 leckere selbst

gebackene Torten wurden in der

Cafeteria an den Mann bzw. die

Frau gebracht. Alle interessierten

Besucher waren eingeladen

den Shuttletransfer zum Hähnchenstall

der Familie Lammertmann

zu nutzen, um an einer geführten

Besichtigung des Stalles

teilzunehmen und Informationen

rund um die Hähnchenmast aus

erster Hand zu erfahren. Ein ganz

besonderes Erlebnis war der Bauernmarkt

für die kleinsten Besucher.

Die Katholische Landjugendbewegung

errichtete eigens

zum Bauernmarkt eine große

Strohburg. Auch beim Ponyreiten

oder beim Hof-Quiz hatten die

Kinder jede Menge Freude.

Züchterische Meisterleistungen

auf der Tierschau

Eine echte Attraktion war auch

die Tierschau. Das dicht an den

Ring gedrängte Publikum verfolgte

spannungsvoll die Vorführleistungen

im Schauring, bei der

Züchter jeden Alters ihre Fachkenntnisse

unter Beweis stellten.

Ob Rinder, Pferde oder Schafe,

die lebenden Tier-Models gaben

auf dem Laufsteg eine tolle Figur

ab. Im Mittelpunkt des Publikumsinteresses

stand der Richtwettbewerb

der Rinder. Bevor

für die knapp 80 Züchter mit ihren

Tieren das große Schaulaufen

im Ring beginnen konnte, lagen

Sozialverband

Deutschland

Ortsgruppe Bad Laer

Am Montag, 8. Oktober 2012,

findet um 15.30 Uhr im Café

Dodt in Bad Laer unsere Mitgliederversammlung

statt.

Gäste sind willkommen.

Ponyreiten und Strohburg ließen die

Kinderherzen höher schlagen

einige Stunden Arbeit vor ihnen.

„Waschen, schneiden, föhnen

und legen, der Ehrgeiz und die

Motivation unter den Züchtern ist

enorm, wenn es darum geht, im

Ring eine gute Figur zu machen

und die Richter zu überzeugen“,

weiß Wilhelm Paul, Vorsitzender

der Tierschauleitung. „Die Züchter

aus unserer Region haben

erneut ihre Leidenschaft für die

Rinderzucht bewiesen“, stellte er

begeistern fest.

Modernste gerätetechnik auf der

gewerbeschau

Annähernd 40 Landmaschinenhändler,

Landhändler, Dienstleister

aus der Agrarbranche und

anderweitige Gewerbetreibende

beteiligten sich an der diesjährigen

Gewerbeschau. Staunend

bewunderten die Besucher die

großen und modernen Gerätschaften

hiesiger Landmaschinenhändler.

Siegerehrung auf der Tierschau

Benefizkonzert in Bad Rothenfelde

Am 27.10.2012 (Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr) findet im Kurhaus

Bad Rothenfelde ein Benefizkonzert mit der SiMOn & gaRFunKEl

REViVal Band zugunsten der Opferhilfe Niedersachsen statt. Veranstalter

ist der Fußball-Förderverein Dissen e. V.

Eintrittskarten (VVK 15 €, AK 17 €) sind ab sofort in der Touristik Information

Bad Rothenfelde, der Bücherstube Dissen und telefonisch

bei Peter Frömberg (05424-8669 o. 0171-4708876) zu erhalten.

Die Schirmherrschaft hat Dunja McAllister (Ehefrau des Niedersächsischen

Ministerpräsidenten) übernommen, die ihre Teilnahme zugesagt

hat.

Bereits im vergangenen Jahr gastierte die SG-Revival Band im ausverkauften

Bad Rothenfelder Kurhaus und begeisterte das Publikum.

Die in Erfurt ansässige Band erfreut sich in ganz Deutschland sehr

großer Beliebtheit. Freuen Sie sich auf Evergreens wie Sound of Silence,

Cecilia, The Boxer oder Mrs. Robinson.

Das Pflegeneuausrichtungsgesetz (PNG)

tritt am 1. Januar 2013 in Kraft

Über dieses Gesetz, welches vor

allen Dingen die pflegenden Angehörigen

interessieren sollte,

wird informiert am 31.10.12 um

18.30 Uhr bis 20.30 Uhr in den

Räumen der alten Tagespflege

Schwalbennest, Bielefelderstr.

23, 49176 Hilter a.T.W.

Die Informationsveranstaltung

wird angeboten vom Verein

„Seele“ im Alter e.V. (Selbstbestimmte

Lebensqualität im Alter)

in Zusammenarbeit mit der

Ländlichen Erwachsenenbildung

LEB e.V.

Bayrischer Abend in Remsede

Am 13. Oktober 2012 veranstaltet der

Schützenverein Remsede sein alljährlichesBierkönigund

Kaffeeköniginschießen.

Entsprechend der Jahreszeit laden

wir Sie zum „Bayrischen Abend und

Haxn“ ein.

Eintrittskarten (inkl. Essen) können

vorbestellt werden unter:

0172-1620334 (begrenztes Kartenkontingent,

keine Platzkarten)

Herzlich willkommen und Horrido!0

PR-Text

Die Verbesserungen in der häuslichen

Pflege, die Verbesserungen

für an Demenz erkrankte

Menschen sind ebenso Themen,

wie die Vereinbarkeit von Pflege

und Beruf unter optimaler Ausnutzung

der bestehenden Möglichkeiten.

Referent: Dipl. Sozialwirt Ulf

Henschke, tel. Anmeldung erwünscht

unter 05424-3574.

Eintritt: frei - 2,00 € als Spende

für o.g. Verein erbeten.

Mühlmeyers Speisekartoffeln

Echte Linda

Bei uns gibt es

sie noch!

• Super einkellerungskartoffeln

ab Hof!

• nur eigene ernte

• rückstandsfrei

• auch kleine Mengen

Belana, Cilena, Allians,

Rote Laura und Gunda

Verkauf über

das ganze Jahr!

Mühlenstr. 24 · Bad Iburg-Glane

Telefon 0 54 03 - 96 75

Verkauf: Mo.-fr. 9.00 bis 12.15 Uhr

14.30 bis 18.00 Uhr

Sa. 9.00 bis 12.15 Uhr

Gelbfleischige Kartoffeln mit Geschmack!

Anmeldung & Information:

Katholische Landvolkhochschule Oesede

Tel.: 05401/ 8668-0, Fax: 05401/ 8668-60

E-mail: info@klvhs.de

„Worte zum Sprechen bringen“-

Kommunkationstraining

Zu einem Kommunikationstraining mit Phantasie und Herz lädt die

Katholische LandvolkHochschule vom 6.10. – 7.10.2012 herzlich ein.

Spontane sprachliche Kreativität wird nahezu ständig von uns gefordert.

Sei es in überraschend von uns erwarteten Statements,

als Antwort auf verbale Übergriffe oder im persönlichen Gespräch:

überall dort, wo es um das spontane Kommunizieren geht und keine

Zeit zur Vorbereitung bleibt, ist die kreative Assoziation in unserem

Sprechen gefordert. Die Seminargebühr incl. Unterkunft u. Verpflegung

beträgt 95,- €.

Betreutes Wohnen zu Hause.

So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden.

erfragen Sie unsere hauswirtschaftlichen und

betreuerischen Dienstleistungen.

Pflegedienst

Ambulante Kranken- &

Seniorenpflege

49176 Hilter

Bielefelder Straße 23

Ambulante Kranken- und Seniorenpflege

Der persönliche Pflegedienst. Rund um die Uhr.

Tagespflege „Schwalbennest“

Geöffnet von 8.00 bis 20.00 Uhr – 7 Tage die Woche.

Maria Mießner

Chefin der Verwaltung

Ich berate Sie gerne über unsere

Angebote und Leistungen, über

Fragen zur Pflegeversicherung,

zum Hausnotrufdienst und über

den Mahlzeitendienst.

Die letzten freien Plätze in unserer

neuen Tagespflege in Bad Rothenfelde

(Eröffnung Ende Oktober 2012)

sollten Sie bei mir auch schon mal

reservieren.

Angebot/Infos: ✆ 05424-3574

www.tagespflege-schwalbennest.de · www.pflegedienst-hinrichsen.de


38 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN

39

www.tischlereifreuer.de

MIChAeL FReueR

Tischlermeister · Gebäudeenergieberater

Osnabrücker Str. 46 · 49186 Bad Iburg

Tel. 05403 / 6734 · Fax 0 54 03 / 726736

Entwicklungsbedingte

Sehschwäche (amblyopie)

Bereits in der Kindheit kann eine

frühzeitige augenärztliche Untersuchung

sicher stellen, dass sich

das Sehvermögen von Kindern

optimal entwickeln kann. Bei

etwa zehn Prozent aller Kinder

besteht in den ersten Lebensjahren

die Gefahr, dass sie eine

Sehschwäche entwickeln, die nur

durch frühzeitige Behandlung

vermieden werden kann.

unser Vorsorge-Tipp: Alle Kinder

im Alter von 30-42 Monaten

sollten von einem Augenarzt untersucht

werden - zusätzlich die

Risikokinder, deren Eltern oder

Geschwister schielen oder einen

deutlichen Sehfehler haben,

bereits mit 6-12 Monaten. Auch

sollten Kinder, die in der Schule

Schwierigkeiten beim Lesen zeigen

oder oft unkonzentriert sind,

untersucht werden.

grüner Star (glaukom)

Mit zunehmendem Alter wird die

Zirkulation des Kammerwassers,

das Teile des Auges mit Nährstoffen

versorgt, behindert. Die Folge

ist ein erhöhter Augeninnendruck,

der den Sehnerv schädigt

– nach und nach sterben seine Fasern

ab. Auch der Blutdruck und

die Durchblutung des Sehnervs

spielen eine wichtige Rolle.

Wichtig ist die frühe Diagnose,

denn das Fortschreiten des Glaukoms

kann nur gestoppt werden.

Fliesenfachgeschäft

und Verlegebetrieb

Hölscher Hölscher &&

Krützmann

l Energieausweis nach EnEV

l Gebäudeenergieberatung

l energieeffiziente

Modernisierung

l Innenausbau / Möbel

l Praxiseinrichtungen

l Parkettböden

l Umzugshilfe

l Küchenmontagen

Wichtige Vorsorge-Tipps

PR-Text

für Augen-Patienten

Bereits eingetretene Schäden

sind irreparabel. Wenn das Glaukom

nicht frühzeitig behandelt

wird, führt es langsam zu einer

fortschreitenden Beeinträchtigung

des Sehvermögens bis hin

zur Erblindung. Eine glaukomatöse

Erkrankung verläuft langsam,

unbemerkt und ohne Schmerzen.

Dem Glaukomauge ist äußerlich

nichts anzusehen. Erst in späteren

Stadien kommt es zu erheblichen

Beeinträchtigungen des

Sehvermögens im Sichtbereich

(Gesichtsfeld). Für die Behandlung

gibt es Tropfen, die den

Augeninnendruck senken. Reicht

ihre Wirkung nicht aus, gibt es

verschiedene Operationsmethoden.

Vorsorge-Tipp: Vom 40. Lebensjahr

an sollte jeder alle zwei

Jahre seinen Sehnerv vom Augenarzt

untersuchen lassen. Eine

Messung des Augeninnendrucks

allein ist für die Früherkennung

des Glaukoms nicht ausreichend.

Zuckerbedingte netzhauterkrankung

(diabetische Retinopathie)

In ntwickelten Ländern ist die diabetische

Retinopathie die häufigste

Erblindungsursache. Etwa

30.000 Menschen in Deutschland

sind daran erblindet. Die hohe

Zuckerkonzentration schädigt

die feinen Blutgefäße im Auge.

Es kommt zu Gefäßverschlüssen,

wodurch Sehzellen nicht mehr

Wir sind auch Ihr Partner bei Natursteinarbeiten.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an.

49186 Bad Iburg-Glane · Uhlenkampstraße 9

Tel. 0 54 03 / 16 57 und 50 60 · Fax 0 54 03 / 92 70

ausreichend versorgt werden.

Aus den schadhaften Gefäßen

tritt Flüssigkeit aus. In schwereren

Fällen wuchern Blutgefäße

ins Augeninnere. Endstadium ist

die Netzhautablösung und als

Folge die Erblindung.

Vorsorge-Tipp: Es ist wesentlich,

Blutzucker und Blutdruck

gut einzustellen. Regelmäßige

Untersuchungen beim Augenarzt

– in der Regel einmal pro Jahr –

sind wichtig. In bestimmten Stadien

kann das Fortschreiten mit

der Eingabe eines Medikamentes

direkt ins Auge (Intravitreale Injektion)

oder einer Lasertherapie

gestoppt werden. Bei weit fortgeschrittener

Retinopathie kann

eine Operation das Augenlicht

zumindest teilweise retten (Vitrektomie,Netzhautkryokoagulation).

Rosengarten

Landtechnik

Bad Laer-Müschen

Telefon 0 54 24 / 92 62

Aktuell

ECHO-

LaubbLäsEr

altersabhängige

Makula-degeneration (aMd)

In Deutschland ist die AMD die

häufigste Ursache für schwere

Sehbehinderung. Etwa 5.000

Menschen erblinden pro Jahr

daran. In der Netzhaut lagern

sich Stoffwechselprodukte ab,

die Netzhautzellen werden nicht

mehr ausreichend mit Nährstoffen

versorgt und sterben ab

(trockene AMD). In der Mitte des

Gesichtsfelds erscheint ein grauer

Fleck. Bei der feuchten Form,

die etwa 15 Prozent der AMD-

Patienten betrifft, wachsen neue

Blutgefäße, die undicht sind. Es

tritt Flüssigkeit ins Gewebe aus

und das Sehvermögen geht rasch

verloren. Erstes Symptom: Gerade

Linien erscheinen verzerrt.

Vorsorge-Tipp: Früherkennungsuntersuchungen

und Folgeuntersuchungen

sind wichtig, um für

die Behandlungsintervalle den

richtigen Zeitpunkt exakt zu bestimmen

und um eine Erblindung

durch die AMD zu vermeiden. - Im

Frühstadium der trockenen AMD

kann eine vitaminreiche Ernährung

und bestimmte Vitaminkombinationen

das Fortschreiten der

Krankheit bremsen. Die feuchte

AMD kann mit der wiederholten

Gabe von Medikamenten direkt

ins Auge behandelt werden.

netzhautablösung

(ablatio retinae)

Eine seltene, aber sehr gefährliche

Erkrankung des Auges ist die

Ablösung der Netzhaut. Hierbei

kommt es durch ein Loch in der

Netzhaut zur Abhebung und im

Verlauf auch zur Ablösung. Dies

führt unbehandelt zur raschen

Erblindung des betroffenen Auges.

Es sind insbesondere Patienten,

die eine hohe Kurzsichtigkeit

(Myopie), Netzhautablösung am

Partnerauge, Netzhautablösung

in der Familie oder Voroperationen

am Auge aufweisen, gefährdet.

Vorsorge-Tipp: Vorsorgeuntersuchungen

sind von entscheidender

Bedeutung. Symptome wie

Blitze, Rußregen, Schattensehen

können erste Alarmzeichen sein.

Dann sollte sofort ein Augenarzt

aufgesucht werden. In einem

frühen Stadium kann ggfs. noch

eine Lasertherapie durchgeführt

werden. Kommt es dennoch zur

Netzhautablösung kann durch

eine Operation (Vitrektomie,

Plombe, Zerklage) eine Erblindung

weitgehend vermieden

werden.

linsentrübung

(Katarakt, grauer Star)

Wird das wahrgenommene Bild

matt und verschleiert, lässt das

Sehvermögen nach, verlieren

die Farben ihre Klarheit und das

Blendungsgefühl nimmt zu, kann

eine Trübung der Linse (Katarakt)

vorliegen. Dieses auch „Grauer

Star“ genannte Krankheitsbild

kann durch unterschiedliche Ursachen

und mit unterschiedlicher

Ausprägung nicht nur im höheren

Alter auftreten. Wenn das Sehvermögen

für die täglichen Anforderungen

nicht mehr ausreicht

und durch eine Brillenanpassung

nicht befriedigend verbessert

werden kann, ist eine Kataraktoperation

möglich. Eine nur

medikamentöse Therapie gibt

es nicht. Die Katarakt-Operation

ist der am häufigsten vorgenommene

chirurgische Eingriff in der

gesamten Medizin. Sie ist nachweisbar

mit geringsten Risiken

verbunden und in aller Regel sehr

erfolgreich. Die Patienten können

nicht nur wieder klar sehen, auch

vorher bestehende Fehlsichtigkeiten

können reduziert oder gar

behoben werden. Die Operation

erfolgt heute in vier von fünf


40 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 41

BETONWERK MULCKHUYSE

Arie Mulckhuyse • PFLASTERARBEITEN

• MINIBAGGERARBEITEN

• ERDARBEITEN

Kleinkläranlagen aller art

• BERATUNG

• EINBAU

• NACHRÜSTUNG

• SANIERUNG

• ANTRAGSTELLUNG

• KOSTENGÜNSTIGE WAR TUNGS VERTRÄGE

Auf dem Haarkamp 4 · 49219 Glandorf · Tel.: (0 54 26) 45 90 · fax: 32 92

Fällen ambulant, dabei wird die

eingetrübte Linse unter örtlicher

Betäubung mit Ultraschall zerkleinert

und dann mithilfe eines

Spül-Saug-Instruments entfernt

(Phakoemulsifikation). Die künstliche

Linse (Intraokularlinse) wird

in den Kapselsack implantiert.

Der zur Linsenentfernung und

Implantation erforderliche Hornhautschnitt

ist sehr klein, er verschließt

sich von selbst und muss

Wir bieten:

Hochdruck-Kanalrohrreinigung

mit

leistungsfähigem

Spülwagen

somit nicht genäht werden.

Vorsorge-Tipp: Die Trübung der

Linse ist ein schleichender, oft

unbemerkter Prozess. Im fortgeschrittenen

Stadium gefährden

Menschen mit Linsentrübung sich

selber und ihre Mitmenschen

zum Beispiel im Straßenverkehr.

Daher sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen

unbedingt zu

empfehlen.

Die Kolpingsfamilie Bad Laer informiert:

die nächsten Veranstaltungen/Termine der Kolpingsfamilie

Sonntag, 07.10.2012, 14.07 uhr Bahnhof dissen

Fahrt ins Blaue – altstadtbesichtigung in Halle/Westfalen

Wir fahren mit dem Haller Willem von Dissen nach Halle. Im Anschluss

an die Stadtbesichtigung gibt es Kaffee und Kuchen. Gemeinsame

Rückfahrt mit dem Zug um 18.26 Uhr. Für den Transfer nach Dissen

und zurück bilden wir Fahrgemeinschaften. Wir treffen uns am Pfarrheim

um 13.45 Uhr. Kosten: 16,00 EUR für Erwachsene und 10,00 EUR

für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. Im Preis enthalten sind Hinund

Rückfahrt mit dem Haller Willem, Stadtbesichtigung sowie Kaffee

und Kuchen. Eingeladen sind alle Interessierten. Anmeldung mit Zahlung

des Entgelts bitte bis zum 02.10.2012 in der Drogerie Steinkamp.

Samstag, 13.10.2012, ab 8.30 uhr

Kleider- und Schuhsammlung in Bad laer und allen Ortsteilen

Im Vorfeld der Sammelaktion werden Informationszettel und Sammeltüten

verteilt. Die gespendete Sammelware wird in Kooperation

mit der Kolping Recycling GmbH Fulda an Sortierbetriebe verkauft

und zur Wiederverwendung fachgerecht sortiert. Der Sortierbetrieb

veräußert branchenüblich die sortierte Ware ins In- und Ausland.

Mit dem Erlös der örtlichen Sammlung werden soziale Projekte in

Bad Laer und innerhalb des Kolpingwerkes unterstützt.

Sonntag, 28.10.2012, 9.00 uhr

Kolpingmesse in der Pfarrkirche St. Marien

Anschließend Treffen im Pfarrheim zum gemeinsamen Frühstück.

Dazu erwarten wir als Gast unseren langjährigen Präses und Pastor

i. R. Benno Hermes. Er wird uns interessante Informationen zum

Thema „Marienverehrung“ vermitteln.

Freitag, 02.11.2012, 19.30 uhr

doppelkopfturnier und Preisknobeln

für Jedermann im Pfarrheim mit interessanten Sachpreisen.

Samstag, 10.11.2012, 9.30 – 12.30 uhr auf dem Thieplatz

Wir machen das Fahrrad fit für den Winter

Gemeinsame Aktion mit der Verkehrswacht. Angesprochen sind alle

Kinder und Jugendlichen, ihre Fahrräder für die dunkle Jahreszeit

vorzubereiten. Funktioniert die Beleuchtung? Ist das Fahrrad für den

Winter gerüstet? Unter Anleitung und Hilfe werden gemeinsam die

Fahrräder repariert und geputzt.

Der BSV Bad Laer informiert...

außerordentliche generalversammlung des BSV Bad laer

Am Samstag, 13. Oktober 2012, um 16.30 Uhr findet eine außerordentliche

Generalversammlung des BSV Bad Laer auf Blombergs Höhen

statt. Es geht ausschließlich um Änderungen der Satzung des

Bürgerschützenvereins Bad Laer von 1543 e.V.

Anschließend wird das Bierkönigschießen ab 18.00 Uhr durchgeführt.

Es wird ein Nachfolger für den amtierenden Bierkönig Michael Giesker

gesucht. Alle Mitglieder des BSV Bad Laer sind zu beiden Veranstaltungen

recht herzlich eingeladen.

Schießtermine für das Schnüre- und Eichelschießen

Im Oktober gibt es noch 2 Termine:

Mittwoch, 03.10.2012 von 19.00 - 21.30 Uhr

Mittwoch, 10.10.2012 von 19.00 - 21.30 Uhr

Schießen für Kinder und Jugendliche mit dem lichtpunktgewehr

Für Kinder und Jugendliche besteht die Möglichkeit, mit dem Lichtpunktgewehr

erste Erfahrungen im Schießsport zu bekommen. Alle

Kinder und Jugendlichen, die Interesse am Schießsport oder Schützenverein

haben, können gerne an den wöchentlichen Trainingsterminen

teilnehmen:

Schüler/Jugendliche: jeden Dienstag und Mittwoch ab 17:30 Uhr

Erwachsene: jeden Dienstag ab 19:00 Uhr

Der BSV Bad Laer freut sich immer über Nachwuchs – egal in welchem

Alter! Weitere Informationen unter www.BSV-Badlaer.de

Kreiskönigsball

Am 20. Oktober 2012 um 19:30 Uhr Haltestelle Rathaus

KAB St. Marien Bad Laer

50 Jahre in der KaB, Ehepaar gertrud und gerhard Braun.

50 Jahre Mitglied in der katholischen

Arbeitnehmer Bewegung

(KAB) Bad Laer. Grund genug,

das Ehepaar Gertrud und Gerhard

Braun anlässlich des Familien-Sonntag

besonders zu würdigen.

In herzlichen Grußworten

ließ der Vorsitzende Bernhard

Strothmann das Wirken des Jubilarpaares

Revue passieren.

Gertrud Braun ist seit vielen

Jahren für die KAB St. Marien als

Schriftführerin tätig. Gerhard

Braun genießt als langjähriger

Vertrauensmann hohe Anerken-

Bierkönigschießen

13. Oktober 2012 um 18.00 uhr

im Schützenhaus Bad laer

Schnüre- und Vereinsmeisterschießen:

Mittwoch, 03.10. von 19.00 - 21.30 Uhr

Mittwoch, 10.10. von 19.00 - 21.30 Uhr

nung im Kreis der KAB. Das Ehepaar

Braun hat wesentlich dazu

beigetragen, dass die KAB heute

die Bedeutung im gesellschaftlichen

und kirchlichen Leben von

Bad Laer hat, die ihr zusteht. Im

Auftrag des KAB Bundesverbandes

erhielten sie die Jubiläumsurkunden.

Zu den Gratulanten gehörten neben

den Mitgliedern der KAB besonders

Herr Pastor Lech Rybak

aus Polen, der auch vorher den

Festgottesdienst zelebriert hat.

Anmeldung & Information:

Katholische Landvolkhochschule Oesede

Tel.: 05401/ 8668-0, Fax: 05401/ 8668-60

E-mail: info@klvhs.de

Tagesveranstaltung Seniorentanz

Unter dem Motto: „Lasst uns tanzen“ veranstaltet die Katholische

LandvolkHochschule Oesede am 14. Oktober einen Seniorentanztag.

Von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr steht die Vielfalt internationaler

Tänze auf dem Programm. Es werden Tänze mit

unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu schönen Melodien

erlernt. Die Tänze stammen im Wesentlichen aus dem Repertoire

des BVST e.V.. Dieses Seminar richtet sich einerseits an

Personen, die mit Freude einfach ihre tänzerischen Kenntnisse

verbessern möchten, und andererseits auch an Tanzleiter/

innen, die ihr Tanzrepertoire für die eigene Gruppe erweitern

möchten.

Deshalb fließen auch methodische Tipps zur Umsetzung mit ein.

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Verpflegung 40 €.

der „Kunterbunte laden“, Second-Hand-laden der Susanne-Raming-

Schule, informiert:

Wir sind wieder da!

Dank tatkräftiger Unterstützung

vieler ehrenamtlich helfender

Hände können wir Ihnen jetzt

nach der Sommerpause die

Herbst- und Winterkollektion

präsentieren.

Schauen Sie herein und stöbern

Sie durch neue Buchtitel, Dekorationsartikel,

Kinderspiele und

vieles mehr.

Die Schüler der Susanne-Raming-

Schule und Mitarbeiterinnen des

Kunterbunten Ladens freuen

sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten:

Donnerstag- u. Freitagvormittag

9:30 – 12:30 Uhr

Freitagnachmittag

14:00 - 17:00 Uhr

Bielefelderstraße 16, Bad Laer,

Telefon: 0163-1640246

Trödelmarkt rund um`s Kind

Der Förderverein der Grundschule am Salzbach veranstaltet am

Sonntag, 18.11., ab 14 Uhr in der Aula der Schule einen Trödelmarkt

rund ums Kind. Angeboten werden Spielzeug, Bücher, Kinderbekleidung

uva. Die Standgebühr beträgt 5,- EUR. Für eine verbindliche

Tischreservierung bitten wir nach der telefonischen Reservierung um

entsprechende Überweisung innerhalb einer Woche auf das Konto

des Fördervereins, Bankverbindung: Konto 48 04922 000, Volksbank

eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle, BLZ 265 624 90. Interessenten können

sich telefonisch von Mo. bis Fr. ab 15 Uhr anmelden bei Elvira

Wolters, Tel.: 05424 – 21 39 53 oder Kristina Jochmann, Tel.: 05424

– 80 32 22. Für das leibliche Wohl sorgt die Cafeteria sowie ein Hot-

Dog-Stand. Der Erlös der Standgebühren und der Verpflegungsstände

ist für die Finanzierung der kommenden Lesenacht bestimmt.

Bad Iburg: Shopping mit Flair!

Ein Sonntag im Oktober

Am 7. Oktober ist es wieder

soweit – der bekannte „Sonntag

im Oktober“ lädt zum

Bunten Treiben ab 13.00 Uhr

in die Bad Iburger Innenstadt

ein.

Freuen kann

man sich auf

ein abwechslungsreiches

P r o g r a m m ,

das der Bad

Iburger Einzelhandel

am

verkaufsoffenen „Sonntag im

Oktober“ für seine Besucher

vorbereitet hat. Zwiebelkuchen

und Federweiser sowie

das gastronomische Angebot

7. Okt. 2012 · Bad Iburg

Ein Sonntag

im Oktober

in der Großen Straße

und auf dem Hanseplatz

laden zum Verweilen

ein.

Um 16.00 Uhr startet

die große Verlosung

der „Märchenhaften

Schlossnacht“ am Handwerkerbrunnen.

Die örtlichen Autohändler stellen

ihre neuesten Modelle aus,

die man in Ruhe inspizieren

darf, so dass „Frau“ ungestört

durch die Geschäfte schlendern

kann. Alle Einzelhändler

und Mitglieder des Bad Iburger

Marketing e.V. (bim) laden zum

gemütlichen Einkaufsbummel

am Sonntag ein.

In jedem Geschäft steht als

Willkommensgruß ein großer

Korb mit Herbstäpfeln bereit.

Wer mag, darf sich gerne einen

leckeren Apfel schmecken lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ab 13 Uhr Buntes Treiben in der Innenstadt

Viele Aktivitäten – u. a. mit:

Kinderbelustigung & Livemusik

16 Uhr: Große Verlosung

mit über 300 Preisen

aus der Tombola der

„Märchenhaften

Schloßnacht“ am

Handwerkerbrunnen


42 VON deN VereINeN

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 43

Wir arbeiten zusammen. Für Sie.

In der Privatpraxis widmet sich

Herr dr. med. dirk Ellringmann

als Arzt für Innere Medizin,

Sportmedizin, Chirotherapie

und Ernährungsmedizin neben

den klassischen internistischen

Krankheitsbildern verstärkt

orthopädisch / schmerzmedizinischen

und ernährungsmedizinischen

Behandlungen. Dr.

Ellringmann ist seit 14 Jahren

als hausärztlich tätiger Internist

in eigener Praxis niedergelassen

(Hauptsitz in Bad Laer). Außerhalb

des oftmals hektischen Praxisalltags

werden so besonders

individuelle Behandlungskonzepte

in Zusammenarbeit mit

assoziierten fachärztlichen Kollegen

und Spezialisten möglich.

In der „naturheilpraxis Claudia

Kajahn“ bietet Frau Kajahn als

erfahrene Heilpraktikerin eine

auf jeden Patienten individuell

abgestimmte Behandlung unter

ganzheitlichen Gesichtspunkten

an. Das heißt, bei jeder Therapie

wird der Mensch in seiner

Gesamtheit von Körper, Geist

und Seele berücksichtigt. Ganz

speziell nach den Bedürfnissen

und Wünschen der Patienten,

wendet Frau Kajahn verschiedene

naturheilkundliche und energetische

Verfahren an. Schwerpunkte

ihrer Arbeit sind u.a.:

Klassische Heilhypnose, Homöopathie,

Psycho-Somatische Energetik

(PSE), verschiedene Auslei-

tungs- und Entgiftungsverfahren,

Eigenblutbehandlungen, Wirbelsäulentherapie

nach Dorn und

Breuss sowie Entspannungsverfahren

und Autogenes Training.

Regelmäßig finden Vorträge zu

unterschiedlichen medizinischen

und naturheilkundlichen Themen

statt sowie Gruppenkurse

zum Thema Entspannung und

Stressbewältigung, Gewichtsreduktion

und Heilfasten.

Das „Zentrum für BWgungsorientierte

Schmerztherapie“,

geleitet von Dr. med. Dirk Ellringmann,

steht für patientenindividuelle

und ganzheitliche

Behandlungskonzepte von

Schmerzpatienten zur Schmerzlinderung

und Schmerzbeseitigung.

Dabei setzt das kompetente

Team bewusst auf

nichtmedikamentöse Therapiestrategien,

ggf. unter Hinzuziehung

des Hausarztes und

anderer Vorbehandler. Moderne

Diagnoseverfahren, wie Körperimpedanzmessung

und Bewegungsanalyse,

sind dabei Teil der

gründlichen Untersuchung durch

Arzt und Therapeut. Intensive

Bewegungsprogramme in Kooperation

mit Medical Fitness,

engmaschige ärztliche Kontrolle

sowie die Ergänzung durch physikalische,

naturheilkundliche

und ernährungsmedizinische Anwendungen

sind Bestandteil des

Behandlungskonzeptes.

In der „lebensKunstPraxis“ begleitet

Susanne Wehlend ihre

Klienten als Geprüfte Psychologische

Beraterin (VFP), Psychosomatische

Kinesiologin und

Coach im Bereich der Lebens-,

Beziehungs-, oder Familienkrisen.

Jede Beratung wird individuell

auf die Lebenssituation

des Klienten abgestimmt. Beratung

& Coaching in turbulenten

Lebenshasen, bei Liebeskummer,

Trennung / Scheidung, Familienkrisen,

Burnout, Mobbing,

Stressbewältigung, Persönlichkeitsentwicklung,

Sterbe- und

Trauerbegleitung, Gewichtsreduktion,

Rauchentwöhnung, Kinderwunsch

Coaching, u.v.m.

Methoden: Psychosomatische

Kinesiologie, Hypnose, Klientenzentrierte

Gesprächsführung,

Emotionale Balance, Begleitendes

Malen, Freie Familienaufstellungen.

„ESSgEnuSS“ – (k)ein Widerspruch?

Sie möchten Essen und

Genuss miteinander verbinden

und ihre Gesundheit und das

Wohlbefinden steigern? In der

Ernährungstherapie (ärztliche

Verordnung notwendig) unterstütze

ich, Eva Hölscher, Sie

bei: Stoffwechselstörungen,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Gastroenterologischen ErkrankungenNahrungsmittelallergien,

Unverträglichkeiten. In

der Ernährungsberatung infor-

miere ich Sie über: Ernährung

in Schwangerschaft, Stillzeit,

Seniorenernährung,Kinder-und

Jugendlichenernährung, verschiedene

Ernährungsformen

In der Hebammenpraxis „Sonnenlicht“

bieten Katharina

Rahe und ulrike Maschke als

erfahrene Hebammen eine individuelle

Betreuung rund um

die Schwangerschaft und die

Zeit nach der Geburt an. Dies

umfasst Hebammensprechstunde,

Schwangerenvorsorge, Hilfe

bei Beschwerden, Geburtsvorbereitungskurse,Wochenbettbetreuung

zu Hause, Rückbildungsgymnastik,

Stillberatung,

Harmonische Baby- und Kindermassage,

Fitness für Mütter,

Elterncafé, Wiegetage, Yoga,

Beikostabende und verschiedene

Infoveranstaltungen. Wir

arbeiten mit der Homöopathie,

Bachblüten, Schüssler-Salzen,

Kinesiologie, Akupunktur und

Dorn und Breuss Behandlung.

Die individuelle Betreuung wird

durch Einzelgespräche und in

kleinen Kursen auf die persönlichen

Bedürfnisse abgestimmt.

Im Gesundheitsforum werden

wir eine Hebammensprechstunde

einrichten.

In allen Praxen sind die Sprechzeiten

nur nach vorheriger telefonischer

Anmeldung möglich.

05424 - 39661-0

19.+20. Oktober TAg dEr OFFENEN Tür Herbstmarkt in Hilter

PR-Text

Kunsthandwerkermarkt

Halle Gartlage, Osnabrück So., 14. Okt.

ca. 150 Aussteller: Holzverarbeitung,

Korbflechter, Malerei, Drechsler,

Steinschleifer, Imker, Patchwork,

Infos unter Tel./Fax/AB:

05481/6358 (Stephan

Schmuck, Tiffany uvm. - mit Kinderbetreuung - kostenfreie Parkplätze Grawe)

Großer Kunsthandwerkermarkt

wieder in der HALLE GARTLAGE

Über 150 aussteller präsentieren Kunst und Handwerk

Nach dem großen Erfolg vom

Frühjahr findet auch in diesem

Herbst wieder der große Kunsthandwerkermarkt

in Osnabrück in

der Halle Gartlage statt.

Die breite Palette der Stände lädt

zum Stöbern ein. Von 11.00 bis

18.00 Uhr präsentieren sich Tiffany,

Filz, Keramik, Malerei, kunsthandwerkliche

Textilbekleidung,

Schmuckdesign und saisonale

Dekorationen. Die Anzahl an Ausstellern

aus ganz Deutschland und

die Bandbreite an künstlerischer

Darbietung ist ein Zeichen für die

Qualität der Veranstaltung.

Vom Krippenbauer bis hin zum

Stuhlflechter ist alles vertreten,

PR-Text

was das Herz begehrt. Die Freunde

der Schmuckverarbeitung

kommen ebenso auf ihre Kosten

wie Anhänger der dekorativen

Floristik. Ein Imker wird sich

präsentieren genauso wie ein

Drechsler. Viele Künstlerinnen

und Künstler zeigen ihr Können

direkt am Stand. Es lohnt sich,

am Sonntag, 14.10.2012, ein wenig

Zeit mitzubringen. Der wohl

größte Kunsthandwerkermarkt

der Region lädt die Besucher zum

Bummeln ein. Natürlich wird auch

in der Halle Gartlage für das leibliche

Wohl gesorgt.

Der Eintritt beträgt 4,00 EUR pro

Person. Kinder und Jugendliche

bis zum 14. Lebensjahr haben

freien Eintritt.

Auch wird der attraktive Malwettbewerb

für Kinder wieder

durchgeführt. Eine Jury aus Ausstellern

prämiert die je „ersten

3“ Kunstwerke in den beiden Altersgruppen

bis zum 10. Lebensjahr

und ab dem 10. Lebensjahr.

Zu gewinnen gibt es Gutscheine

aus Spielwarenläden im Wert von

insg. 200,- EUR.

Eine Aufsicht für die Kinder steht

ganztägig zur Verfügung.

„WARUM KOMPLIZIERT,

WENN´S AUCH EINFACH GEHT?“

Mit uns erreichen Sie jeden Raum mühelos!

IHRE NETZWERKLÖSUNG HABEN WIR – KOMMEN SIE VORBEI!

Wann und wo auch immer Sie eine E-Mail schreiben möchten oder

ganz einfach nur im Internet surfen wollen, ist System Media der richtige

Partner für modernste Technik. Netzwerkverbindungen werden

künftig immer wichtiger – nicht nur für Ihren PC. Immer mehr Geräte

im Haushalt können an das Internet angeschlossen werden.

z.B: Fernseher, BluRay-Player, TV-Receiver…

... sogar der Kühlschrank in der Küche.

aktuelle Anzeige

l Dacheindeckungen

l Fassadenverkleidungen

l Zimmerarbeiten

MUSTER

MUSTER

www.dach-daelken.de

l Flachdachabdichtungen

l Klempnerarbeiten

l Denkmalpflege

Warendorfer Straße 36 · 49196 Bad Laer

Telefon 0 54 24 / 7 04 00 · Telefax 0 54 24 / 7 04 01

Anmeldung & Information:

Katholische Landvolkhochschule Oesede

Tel.: 05401/ 8668-0, Fax: 05401/ 8668-60

E-mail: info@klvhs.de

Seminar für Eltern zu Social Communities im Web

vom 19. bis 20. Oktober

Für Kinder ist das Internet fester Bestandteil des Lebens. Eltern und Großeltern

verstehen da oft nur „Bahnhof“. Das muss nicht sein: In diesem Kurs

wird gezeigt, wie eine eigene Homepage gestaltet werden kann, wo es im

Internet legal und kostenlos Musik und tolle Videos gibt, dass facebook ein

gigantisches Kommunikationswerk ist und wie man mit dem Computer telefoniert.

Kinder oder Enkel können auch am Seminar teilnehmen, um den Erwachsenen

zu helfen und selbst noch eine Menge dazu zu lernen. Praxis steht

bei diesem Kurs besonders im Vordergrund. Deshalb sind Computergrundkenntnisse

hilfreich, aber keine Teilnahmevoraussetzung. Die Teilnahme ist

auch an einem einzelnen Tag möglich. Die Kosten betragen je nach zeitlichem

Umfang der Teilnahme zwischen 24 Euro und 63 Euro Die Verpflegung

ist jeweils enthalten. Es besteht auch die Möglichkeit der Übernachtung.

Bildungswoche 65+ vom 15. bis zum 19. Oktober

Ein Seminar mit dem Thema „Älterwerden gestalten“. Das Motto dieses

Bildungs- und Aktivurlaubes in der landschaftlich reizvoll im Teutoburger

Wald gelegenen Heimvolkshochschule lautet: „Entspannung – Bildung – geselligkeit“.

In wohltuender Atmosphäre wird in den gepflegten Räumen ein abwechlungsreiches

Programm - inklusive Übernachtung und Verpflegung - geboten.

Das Themenspektrum reicht von gesunder Lebensführung über entwicklungspolitische

Fragestellungen bis zu religiösen Themen. Das Programm

mit vor- und nachmittäglichen Vorträgen und Gesprächsrunden wird durch

Angebote wie Gedächtnistraining, Werken oder Singen aufgelockert. Dazu

kommen zwei halbtägige Ausflüge. Die Seminargebühr beträgt inklusive

Verpflegung und Unterbringung im Doppelzimmer inklusive Busfahrten 235

Euro (Einzelzimmer 275 €).

FRITZ!Box Fon WLAN 7390

· Schnelles Internet dank integriertem

VDSL- und ADSL2+-Modem

· WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s

· Routerbetrieb auch mit Kabelmodem oder UMTS-Stick

· Dual-WLAN N für gleichzeitigen 2,4-GHz- und 5-GHz-Einsatz

· Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Fax-to-Mail

· DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone

· 512 MB interner Speicher (NAS)

ab

· Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Netzwerk

· 2 USB 2.0-Anschlüsse für Drucker und Speicher im Netzwerk

· WLAN-Gastzugang - sicheres Surfen für Freunde und Besucher

· Integriert iPhone und Android-Smartphones über WLAN in das Heimnetz

· Einfaches Einrichten über Browseroberfl äche

· Zahlreiche Zusatzfunktionen wie Stick & Surf, Eco Mode,

VPN und diverse Komfortfunktionen

Internet überall 209,-

FRITZ!Powerline

Erweitert die Heimvernetzung über die Stromleitung mit bis zu

500 MBit/s. Der Vorteil: Sie brauchen keine Kabel zu verlegen.

Vernetzt FRITZ!Box, PC, Drucker, TV, Hi-Fi-Anlage, BluRay-Player

und andere netzwerkfähige Geräte. Weitere Adapter

einfach und sicher per Tastendruck vernetzen.

solange Vorrat reicht,

Nachbestellung möglich

ab

119,-

solange Vorrat reicht,

Nachbestellung möglich

Warendorfer Str. 12, 49196 Bad Laer

Tel. 0 54 24 - 398 599 · info@system-media-shop.de


44 VON deN VereINeN Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS VON deN VereINeN 45

Gas wird ab dem 01. Oktober 2012

bei der Teutoburger Energie Netzwerk eG

günstiger

Während sich zum Jahreswechsel

viele Verbraucher auf höhere

Erdgaspreise einstellen müssen,

senkt die Teutoburger Energie

Netzwerk eG pünktlich zu Beginn

der Heizperiode ihre Erdgaspreise

um bis zu 5 %. Für einen Haushalt

mit einem jährlichen Verbrauch

von 25.000 kWh bedeutet diese

Preissenkung eine Einsparung von

bis zu 124,00 € im Jahr!

Ein Grund für die Preissenkung ist

der Beschaffungsvorteil, den die

Teutoburger Energie Netzwerk eG

PR-Text

durch strategische Veränderungen

des Gaseinkaufs verbunden

mit den Entwicklungen an den

Beschaffungsmärkten realisieren

konnte.

„Wir sind froh, dass wir unsere attraktiverenBeschaffungskonditionen

an unsere Erdgaskunden weiterreichen

können. Hinzu kommt

selbstverständlich der glückliche

Umstand, dass diese Reduzierung

passend zur Heizperiode umgesetzt

werden kann“, so Heinz Ahlbrink,

Vorstand der TEN.

Eine Digitalkamera geht nach Bad Laer

Edita Hübner (links), eine Kundin

der Filiale Bad Laer, bekam

jetzt einen Gutschein von Foto

Erhardt für eine Digitalkamera

im Wert von 100,- Euro. Diana

Schumacher händigte den Preis

aus dem aktuellen GiroLive-

Gewinnspiel aus. Beim nächsten

Einkaufsbummel nach Osnabrück

soll nach Aussage der

glücklichen Gewinnerin dann

schon die Einlösung erfolgen. Bis zum 30.9. können noch alle GiroLive-Kunden

und alle, die es jetzt werden, an dem Gewinnspiel

mit mehr als 200 Preisen teilnehmen.

Wöchentlich werden Gewinne über GiroLive zum 10-jährigen Geburtstag

des Mehrwertkontos der Sparkasse Osnabrück ausgelobt.

In diesem Fall kommt die glückliche Gewinnerin aus Bad Laer

und erhielt von ihrer Kundenberaterin Nancy Plassmann (links)

ein iPhone überreicht.

Daniela Bußmann und ihr

Sohn freuten sich riesig

mitgemacht zu haben und

gleich so erfolgreich gewesen

zu sein. Und das

Beste: Das Los kommt ja

noch einmal in den großen

Topf und nimmt auch an

den folgenden Ziehungen

teil. Wer weiß … vielleicht

winkt ja noch ein Gewinn.

◆ Natursteinverlegung

◆ Fliesenarbeiten

Badsanierung

◆ Ofenbau/Kaminöfen

◆ edelstahlschornsteine

Besuchen Sie unsere Ofenausstellung,

denn der nächste Winter kommt bestimmt!

Kamin-, Pellet- und Kachelöfen bereichern mit ihrer angenehmen Wärme

jeden Wohnraum. Der Anblick des Feuers und das Knistern des Holzes

verbreiten eine gemütliche Atmosphäre in Ihren Wohnräumen.

Durch den einsatz eines Ofens senken Sie ihre Heizkosten und sind unabhängig

von ständigen Preiserhöhungen.

Rufen Sie einfach unter 0173/9644165 an und vereinbaren einen Termin.

Wir freuen uns auf Sie!

Freiwillige Feuerwehr Bad Laer

bringt Kalender heraus

Erlös der Kalenderaktion fließt in den Erwerb einer Wärmebildkamera

Eine gute Figur machen die Kameraden

der freiwilligen Feuerwehr

Bad Laer nicht nur beim

Löschen. Auch vor der Kamera

von Fotograf Markus Dömer zeigen

sie ihr Talent. Das stellte

sich heraus, als sie sich zum Fototermin

im Feuerwehrhaus trafen.

„Kameraden, wir machen

einen Kalender!“, sagte Initiator

Tobias Roggenkamp euphorisch.

Das Ergebnis – ein kunstvoller,

ganz besonderer Kalender für

das kommende Jahr – ist seit

dem 10. September für 10 € zu

erwerben. Der Erlös dient dem

Erwerb einer Wärmebildkamera.

Als Tobias Roggenkamp die Idee

einen Kalender zu machen vorstellte,

erntete er zunächst einige

skeptische Blicke von seinen

Kameraden. Doch, als er Probeaufnahmen

zeigte und seine

Ausführungen vertiefte, konnte

er die Kameraden überzeugen,

an dem Projekt teilzunehmen.

In Zusammenarbeit mit dem

Bad Laerer Fotografen Markus

Dömer entstand so an mehreren

Terminen ein Kalender, der

Seinesgleichen sucht.

Zwölf kunstvoll inszenierte

Motive sind das

Ergebnis langer Arbeit.

Ob im Schlauchboot,

mit der Feuerwehraxt,

nach getaner Arbeit, auf

dem Motorrad oder ganz

entspannt auf der Stoßstange

sitzend, zeigen

die Kameraden ihr Talent

vor der Kamera.

Allen Bildern ist eins gemein:

Es wird viel Haut

gezeigt – was aber nicht bedeutet,

dass der Kalender billig

wirkt. Das Ergebnis ist ein hochwertiger

Kalender im Format

Kirchweg 4 · Bad Laer · Tel. 0 54 24 / 800 292 · Fax 0 54 24 / 800 316 · Mobil 01 73 / 9 64 41 65 · www.thomas-speckmann.de

DIN A4. Highlight neben den

einzelnen Monaten ist auch die

Making-of-Seite, auf der Motive

gezeigt werden, die es nicht in

den Kalender geschafft haben

oder die die Herrichtung der

Fotomodelle zeigen. Der Erlös

aus dem Verkauf der auf 1.000

Exemplare begrenzten Auflage

dient dem guten Zweck. Für die

freiwillige Feuerwehr Bad Laer

soll eine Wärmebildkamera angeschafft

werden. Die Vorteile

dieser Technik liegen auf der

Hand: Wasserschäden durch

Löschwasser können durch den

gezielten Einsatz der Kamera

begrenzt werden, da Glutnester

nicht nur vermutet sondern

mit hoher Sicherheit aufgesucht

werden können. Auch die Suche

nach vermissten Menschen, gerade

in der Nacht wird deutlich

erleichtert. Mit dem Erwerb eines

Kalenderexemplars bekommen

Sie nicht nur Kameraden

der freiwilligen Feuerwehr Bad

Laer in Kalenderform ins Haus,

sondern unterstützen sie auch

bei dem Erwerb der ca. 7000 €

teuren Wärmebildkamera.

Der Kalender ist bei der Buchhandlung

Eugen Bilik in Bad Laer,

dem Fotografen Markus Dömer,

ebenfalls Bad Laer, sowie bei

allen Kameraden der Bad Laerer

Feuerwehr für 10 Euro zu erwerben.

Firma Lintker feiert 10 Jahre Standort Heideweg

Vor 10 Jahren entstanden die

neuen Geschäftsräume der

Firma Bernhard Lintker - Baustoffhandel

und Baumarkt am

Heideweg 7 in Bad Laer. Auf

insgesamt 12000 m² wurde ein

Baufachhandel mit Baumarkt

und großem Außengelände eröffnet.

Die Geschäftsführung ist inzwischen

von den Gründern Bernhard

und Anny Lintker in die

Hände der Söhne Norbert und

Christoph gelegt worden.

Im Baufachmarkt und Baustoffhandel

stehen neben den beiden

Inhabern elf Mitarbeiter für

die fachliche Beratung und den

Verkauf zur Verfügung.

Im Angebot der Firma B. Lintker

stehen alle Baustoffe für den

Hoch- und Tiefbau. Es sind alle

Waren und Werkzeuge für Hof,

Haus und Garten erhältlich.

Das Hauptangebot umfasst Elektrowerkzeuge,

Eisenwaren, Farben

und Lacke, Wand- und Bodenfliesen,

Gartengeräte, Holz

und Installationsmaterialien.

Abgerundet wird das Verkaufsangebot

durch den Verleih von

vielen Elektrogeräten, einem

Schlüsseldienst sowie einem

Schärfdienst. Tore, Türen und

Zargen werden auf Wunsch vor

Ort fachkundig ausgemessen.

Ausreichend vorhandene Parkplätze

und kurze Wege erleichtern

den Einkauf.

Das Geschäft B. Lintker GmbH

ist montags bis freitags von 7.30

bis 18.00 Uhr und samstags von

7.30 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Zum 10-jährigen Standort-Jubiläum

vom 4. bis 6. Oktober

2012 erwartet Sie ein buntes

Programm mit Maschinenvor-

führungen und vielen Sonderaktionen.

Ein Heimwerker-Seminar „Fliesen

legen - leicht gemacht“

sowie ein Informationsvortrag

„Feuchte Wände - feuchte Keller“

werden angeboten. Für die

Seminare ist eine Anmeldung

unter Telefon 0 54 24 / 91 41 erforderlich.

Es liegen aber auch

Anmeldelisten im Markt aus.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Leckere Bratwurst und

kalte Getränke stehen für Sie

bereit.

Am Samstag wird das Programm

mit Kaffee und Kuchen von der

Heilpädagogischen Hilfe Bad

Laer, dem Clown „Otty“, der

Freiwilligen Feuerwehr Bad

Laer und weiteren Attraktionen

abgerundet.

Feuchte Wände – Feuchter Keller

Mauerwerkssanierung

mit Intelligentem System!

Informationsvortrag am Freitag

ab 16.00 Uhr (ca. 1 ½ Stunden)

Anmeldung erforderlich

Der Fachmarkt für Profis

und Heimwerker

Baustoffhandel und Baumarkt

www.lintker-baustoffe.de

Der Hauptpreis der Tombola ist

ein Makita-Baustellen-Radio.

Machen Sie mit! Losabschnitte

ALLESKÖNNER

Heimwerker-Seminare für alle.

Thema: Fliesen verlegen.

Am Donnerstag, 04. Oktober 2012, 15:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr, Lintker Baufachhandel,

Heideweg 7, 49196 Bad Laer

Jetzt anmelden: Tel.: 05424 / 9141

PR-Text

Heideweg 7 · 49196 Bad Laer

Telefon 0 54 24 / 91 41

Telefax 0 54 24 / 81 33

E-Mail: info@lintker-baustoffe.de

befinden sich in dem verteilten

Prospekt.


46 VON deN VereINeN I SpOrT-INFOS Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS SpOrT-INFOS 47

Persönlichkeiten werben für die Aktion

„Kunst für Leben“

Teilnehmer im Bild von links

1 Jürgen Rohe, Initiator

2 Joe Enochs, Neu-Gastwirt und VfL Größe

3 Boris Pistorius, OB Osnabrück

4 Walter Blom, Geschäftsführer Raumausstatter Altstadt

5 Thomas Bühner, Inhaber La Vie und Sternekoch

6 Michael Hull, Tanzschule und Weltmeister tänzer

7 Ivon Illmer, Künstler und Galerist Altstadt

8 Uta Westerholt, Geschäftsführung Prelle

9 Michael Stange, Profiphotograf und Inhaber Photo Stange

10 Ramona Prescher, Leitung Sparkasse OS Altstadt

11 Stefan Dirksmeier, Geschäftsführer „Vom Fass“

12 Wolfgang Mittelberg, Geschäftsführer Kunsthandlung Hülsmeier

13 Annette Finke, Leiterin der Krebsberatungsstelle Osnabrück

14 Fabiano Fontanella, Geschäftsführer Eiscafe

15 Jürgen Wietzke, Künstler Altstadt und Mitglied im BBK

16 Gisela Einhoff, Krebsstiftung OS, Assistentin der Geschäftsleitung

17 Johannes Eidt, Künstler und Träger des Bundesverdientkreuzes

Künstler arbeiten für die Osnabrücker

Krebsstiftung, die

die Erlöse aus dem Verkauf der

Kunstwerke erhält.

Jetzt startet der Verkauf und

auch Sie können helfen.

Die Osnabrücker Krebsstiftung

ist auf Spenden angewiesen, um

die wichtige Arbeit für Krebskranke

und ihre Angehörigen zu

leisten.

Über mehrere Ausstellungen und

über die Galerie der Internetseite

www.sparkasse-osnabrueck.

de/kuenstler können Sie sich einen

Überblick verschaffen.

Bei Kaufinteresse wenden Sie

sich bitte an Jürgen Rohe, Tel.

0541 - 3243676 oder

Email: juergen.rohe@sparkasseosnabreuck.de

Zahlreiche Objekte und Bilder

unserer Benefizaktion erleben

Kompetente

Nachhilfe

Kunst

Wir wünschen allen eine erholsame Ferienzeit!

Wer diese Zeit nutzen möchte oder muss,

um Lerninhalten auf- oder vorzubereiten,

den unterstützen wir gerne!

... und du erreichst dein Ziel!

für alle fächer, Klassen und Schulformen

l einzelunterricht o. Kleinstgruppen bis 4 Schüler

l keine vertragsbindung; faires, privates Konzept

l 10-jährige erfahrung für selbständige,

glückliche Kinder

49196 Bad Laer · Kesselstraße 2 · Telefon 0 54 24 - 36 09 60

für

Leben

Künstler arbeiten zugunsten der

Osnabrücker Krebsstiftung

Künstler & Kenner für den guten Zweck

www.sparkasse-osnabrueck.de/kuenstler

Sie hautnah im Rahmen verschiedener

Ausstellungen.

6.11. bis 23.11.2012

Kreishaus Osnabrück

16. und 17.2.2013

OsnabrückHalle - Kunstmesse

IMPULSE international

4.3. bis 28.3.2013

Sparkasse Osnabrück, Neumarkt

7.4. bis 5.5.2013

Museum Villa Stahmer

1.5. bis 31.5.2013

Sparkasse Osnabrück, Hochhaus

am Berliner Platz

Jederzeit

Sie können die Kunstwerke natürlich

auch außerhalb dieser

Termine im Original ansehen.

Vereinbaren Sie einfach einen

Ansichtstermin mit dem Initiator

Jürgen Rohe.

www.sparkasse-osnabrueck.de/

kuenstler

Besucherrekord beim Spiel ohne Grenzen

7.SPOg-Event im Zeichen der olympischen Ringe

DAS Kult- und Spaßevent, Spiel

ohne Grenzen (SPOG), hatte am

23. Juni seine 7. Auflage und es

wurde eines der besten Veranstaltungen

in der jungen Geschichte

vom SPOG überhaupt.

Bei herrlichstem Sonnenschein

und sommerlichen Temperaturen,

(eigentlich untypisch für

Spiel ohne Grenzen in Bad Laer)

gingen 12 bestens gelaunte

Teams beim SPOG 2012 an den

Start. Alle waren dabei: reine

Damenteams, gemischte Mannschaften

oder ausschließlich

Männerpower wollten den Vorjahressiegern

„Die glorreichen

Sieben“ den Titel abjagen.

In einem hochklassigen Finish

setzten sich die Pfarrjugend-

Gruppenleiterinnen von „Alles

– nur nicht männlich“ durch und

konnten nach 2009 zum 2. Mal

den großen SPOG-Wanderpokal

erringen. Erstmals standen dabei

die drei erstplatzierten

Mannschaften auf einem Siegerpodest

– so wie bei den Olympischen

Spielen in London. Und

als Zugabe gab es auf dem „Stockerl“

noch die passenden Gold-,

Silber– und Bronzemedaillen. Als

am Abend SPOG-Schiedsrichterin

Chrissy Steinkamp ihren

Freundinnen den Cup überreichte,

kannte der Jubel bei den

Mädels keine Grenzen mehr. Folgende

Spielerinnen holten den

Sieg: Anna Jochmann, Yvonne

Ahring, Julia Massmann, Sabrina

Steinkamp, Verena Diekmeyer,

Barbara Scheiper und Wiebke

Conrad. Damit haben die vier

letztgenannten Mädchen den

Pott bereits zweimal gewonnen.

Nebenbei gewannen sie auch die

Damenkonkurrenz und sicherten

sich damit nach 2009 und 2011

zum dritten Mal diese Throphäe.

Dann gab es ein Novum: erstmals

zwei 2. Plätze. Den Vize-

Titel teilten sich die Gruppen

„Die 2 lustigen 3“ mit den Spielern

Martin Süßmuth, Sebastian

Foege, Andre Cwik, Rainer Stumpe,

Thomas Maibaum, Henning

Nietzsche, Toni Hülsmann, Fabi

Dannenberg und die „Die Anonymen

Tanzsüchtigen“ mit Tatjana

Tepe, Tanja Wellmeyer, Doris

Flecke-Storck, Birge Wientke,

Gitte Schlüter, Ingo Grasnick,

Volker Woida und Bernie Schlüter.

Die „Anonymen Tanzsüchtigen“

holten sich nicht nur zum

dritten Mal hintereinander den

Mixedcup, sondern auch den

inoffiziellen Preis für das beste

Outfit. Absolut sehenswert! Ferner

hatten sie mit ihrem Hund

„Paul“(ebenfalls mit Dress!) eine

eigene Security-Abteilung dabei.

Den 3. Platz konnte ebenfalls

ein gemischtes Team erringen.

Das „Team Dahlienweg“ war zum

1. Mal dabei und sicherte sich

Bronze mit den Akteuren Sigrid

Trittel, Uwe Frerig, Olaf Gehlhaar,

Thorsten Scholz, Sören

Berndt, Thomas Jacobs, Alfons

Pleie und Marcel Kühn.

Beim traditionellen SPOG-Abschluss

konnten alle Teams noch

mal die eine oder andere Szene

durchdiskutieren. Auch das macht

das Feeling SPOG aus – alle Akteure,

Schiedsrichter und Helfer feiern

hinterher ZUSAMMEN.

Die beiden letzten Sieger wurden

in der Kategorie Meterpokal gekürt.

Hier konnten die Jungs von

der Königswache Bad Laer die Trophäe

„Die goldene SPOG-Latte“

zum 3.Mal entgegen nehmen. Bei

den Damen sorgten die Landjugend-Mädchen

von „Boom – und

weg“ für den Sieg.

Das SPOG-Team mit den Schiedsrichtern

Karin Lüpken, Marion

Schulte, Chrissy Steinkamp, Milena

Schulte, Lucas Wolk, Andreas

Wolk, Robert Meyer, Robert

Schröder, dem Parcourbauer

Thomas Bevermann sowie den

Oberschiedsrichtern Hansi Schulte

und Peter Hülsmann hatten allen

Grund zur Freude. Die Spiele liefen

reibungslos und sicher über

die Bühne. Die Catering-Abteilung

mit Barbara Rose, Norbert Daniel,

Heinrich Möller, Georg Schling-

Vorträge in der

Blomberg Klinik

Am 16.10.2012 um 17.00 Uhr lädt

die Firma Kompass, Osnabrück,

und die Blomberg Klinik, Bad

Laer, wieder zu einer kostenfreien

Veranstaltung zum Thema:

Marktplatz Pflege. Diesmal

geht es um folgende Informationen:

Patientenverfügung und

Vorsorgevollmacht. Es referiert

der Assesor juris Herr H.

J. Koch. Veranstaltungsort ist

der große Vortragssaal in der

Blomberg Klinik, Remseder Str.

3, 49196 Bad Laer. Wir freuen

uns auf Ihren Besuch!

mann, Andreas Stricker und Volker

Wiltmann sorgten dafür, das alle

Akteure und Zuschauer satt wurden

und kein Durst aufkam.

Sehr zufrieden waren die Verantwortlichen

mit der Zuschauerresonanz.

Die SPOG-Arena „Auf Blombergs

Höhen“ platzte nachmittags fast

aus allen Nähten. Besuch bekam

man außerdem noch von Abordnungen

der Schützenvereine aus

Bad Laer, Hardensetten-Winkelsetten

und Remsede.

Ein ganz besonderer Dank des

SPOG-Teams gilt dem Bürgerschützenverein

Bad Laer v. 1543

für die tolle Unterstützung vor und

während der Veranstaltung.

Fotos aller Veranstaltungen

und weitere Infos unter www.

spogbadlaer.de. Das SPOG-Team

und alle Mannschaften freuen sich

jetzt schon auf „Spiel ohne Grenzen

2013“ nach dem SPOG-Motto:

„Freut euch einfach – es ist wieder

SPOG-Zeit!“

4. Osnabrücker Nacht des Sports

Noch sind es ein paar Monate,

doch die „Osnabrücker Nacht

des Sports“ im Alando Palais

wirft schon ihre Schatten voraus.

Aktuell steht die Planung der

Sportgala und die Recherche

sportlicher Leistungen im Vordergrund.

Matthias Witte wird zusammen

mit Alina Wegner die Sportgala

moderieren. Mit Lutz von

Rosenberg Lipinsky konnten

wir dazu einen wortgewaltigen

Künstler für die Gala gewinnen.

Von Rosenberg Lipinsky

gehört zu Deutschlands besten

Stand up Comedians.

Weitere Programmhöhepunkte

sind in Planung.

Über starke mediale Unterstützung

was die Recherche

sportlicher Leistungen angeht,

würden wir uns wie immer sehr

freuen. “Regionale Sporthelden

gesucht”, lautet das Motto

2012. Damit wir niemanden

außer Acht lassen, ist das Leo-

Team ständig on Tour! Neben

eigener Recherche hat jeder

Sportfan, Funktionär und Verantwortliche

die Möglichkeit,

seine Vorschläge für Osnabrücks

Sportler des Jahres 2012 auf der

Webseite www.nachtdessportsos.de

abzugeben. Hiermit

möchten wir auch nochmals

auf den Foto-Leo hinweisen. Ab

sofort können Profi-, Amateur-

und Vereinsfotografen Bilder

an redaktion@nachtdessportsos.de

senden. Der Leo-Sieger

bekommt nicht nur einen Leo,

sondern auch einen attraktiven

Preis überreicht.

Weitere Informationen zur 4.

Osnabrücker Nacht des Sports

(Samstag, 2. Februar 2013) gibt

es auch hier:

www.nachtdessports-os.de oder

http://www.facebook.com/

pages/Osnabrücker-Nacht-des-

Sports/164351370254066


48 SpOrT-INFOS Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS kINderGarTeN-NeWS

49

6. Radtour - Pro Organspende-

„ORGANSPENDE RETTET LEBEN“

25 Leber-, Nieren-, Herztransplantierte

und Wartepatienten zwischen

39 und 71 Jahren radelten

920 km von Lüneburg nach Greifswald.

Bernhard Forsmann, 2007 in der

uni-Klinik Bonn lebertransplantiert,

aus Bad laer war wieder

dabei.

Das Motto der 6. Radtour in 10

Etappen vom 23.06. – 02.07.2012

lautete „Organspende rettet Leben“.

Durch diese Radtour sollte

wieder die Öffentlichkeit für dieses

gesellschaftlich wichtige Thema

sensibilisiert und gleichzeitig

der Erfolg einer Transplantation

authentisch vermittelt werden.

Die Tagesetappen lagen zwischen

80 – 130 km. Presse und Fernsehen

begleiteten die einzelnen Etappen,

und es wurde in der Bevölkerung

viel Aufmerksamkeit erreicht.

In den jeweiligen Kliniken und

Krankenhäusern, den Stadt-, Gemeinde-

und Kurverwaltungen

wurden die Akteure u.a. von Ärzten,

Pflegeteams, transplantierten

Patienten und Vertretern der Kommunen

empfangen.

Sie wollten demonstrieren, welche

positiven Auswirkungen auf die

Erhaltung bzw. Wiedergewinnung

der körperlichen Leistungsfähigkeit

durch sportliches Engagement

möglich ist, für die sich das Geschenk

der Organspende lohnt.

Es war auch ein öffentlicher Dank

an die Angehörigen der Organspender,

die Ärzte und das Pflegepersonal

für ihre oft schwierige

Arbeit.

Die Radtour sollte zeigen, dass

durch eine Transplantation wieder

eine vergleichsweise hohe

Lebensqualität erreicht werden

kann, nicht nur bei dieser Radtour,

sondern auch im täglichen Leben -

und auf die tausenden Wartepatienten

aufmerksam machen.

Für Patienten, die auf ein Spenderorgan

warten, wirkt sich der

derzeitige Organmangel lebensbedrohlich

aus.

Es waren 920 km Lebensfreude

von Lüneburg nach Hamburg, über

Glückstadt nach Brunsbüttel, von

Heide nach Rendsburg, weiter über

Schleswig nach Damp, über Kiel,

Travemünde, Wismar, Rostock und

Stralsund nach Greifswald.

Für alle Teilnehmer, unter ihnen

Dialysepatienten, die ein um den

anderen Tag an die Dialyse mussten,

war es wieder eine Bestätigung,

trotz Transplantation, Dialyse,

Wind, Wetter das Ziel „Greifswald“

gesund erreicht zu haben.

Der „Organspendeskandal“ mit

täglich neuen Berichten krimineller

Machenschaften ist eine sehr

starke Belastung für ca. 12.000

Wartepatienten.

Die Transplantationsmediziner und

Beauftragten sehen sich, angesichts

des großen Mangels an Organen,

zunehmend unter Druck. Sie

müssen sich Patienten erklären,

die fürchten, auf der Warteliste zu

sterben und auf eine gesetzliche

Änderung zugunsten der „Widerspruchslösung“

gehofft hatten.

Zum bestehenden „Transplan-

tationsgesetz“ von 1997 stimmten

Bundestag und Bundesrat in

diesem Jahr aber nur der „Entscheidungslösung“

zu. Es ist kein

Durchbruch, wie es die Politiker

verkündeten, es ist lediglich eine

Ergänzung.

Das Positive an dieser „Entscheidungslösung“

ist, dass die Bevölkerung

durch die Informationen der

Krankenkassen, dies soll alle 2 Jahre

wiederholt werden, zum Nachdenken

angeregt und zu einer Entscheidung

aufgefordert werden,

- pro oder kontra - Organspende

und somit zu hoffen ist, dass sich

die Zahl der Organspendeausweise

erhöht.

Die große Hoffnung, die viele

Wartepatienten auf Frank Walter

Steinmeier gesetzt haben, hat sich

nicht erfüllt. Er wollte mehr, hat

sich aber mit dem sogenannten

Machbaren zufrieden gegeben.

Die Ansagen der Gesundheitsminister

Rösler und Bahr sind bisher

wie Seifenblasen geplatzt.

Es wurden Hoffnungen geweckt,

die bisher in keiner Weise erfüllt

wurden.

Alle Transplantierten glauben,

dass viele Bürger keinen konkreten

Grund nennen können, nicht zu

spenden, denn lt. Statistik sind 70

– 80 % bereit zu spenden.

Ein aufruf: Jeder soll seine persönliche

Entscheidung treffen und

sie nicht einem anderen überlassen.

der „ORganSPEndEauSWEiS“ -

ein kleines Stück Papier mit großer

Wirkung.

Sportlerball 2012 SV Bad Laer

Dieses Jahr findet im November wieder unser Sportlerball statt:

- Ehrungen der langjährigen Mitglieder

- Ehrungen der 3 besten Mannschaften

- ein paar Showacts

Natürlich möchten wir nach dem kurzen Programm gemütlich mit

Euch feiern.

Die Veranstaltung findet im Gasthaus Plengemeyer, Glandorferstr.27,

49196 Bad Laer, statt

Termin: 24.11.2012. Beginn 20:00 Uhr. Eintritt 5,00 €.

Die Vergewaltigung dauerte

4 Minuten, und die

Folgen?

Helfen Sie mit!

Spendenkonto: 34 34 34

Deutsche Bank Mainz

(BLZ 550 700 40)

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern

und zur Verhütung von Straftaten e.V. • 420 Außenstellen bundesweit

Infos: Weberstr. 16, 55130 Mainz · www.weisser-ring.de

Kath. Kindergarten

„St. Antonius“ Remsede

Die ersten Wochen des neuen

Kindergartenjahres sind vorüber

und die „alten Kinder“ haben

sich in den umgestalteten Räumlichkeiten

gut zurecht gefunden

und eingelebt. Auch die „neuen

Kinder“ sind alle angekommen

und fühlen sich in unserer Einrichtung

wohl. Mit viel Spiel, bei

schönem Wetter auch draußen,

verging die Zeit wie im Flug und

so fängt jetzt für die „neuen“

Vorschulkinder die Vorschule mit

besonderen Angeboten statt.

Auch der Büchereiführerschein

für die Vorschulkinder läuft

schon auf Hochtouren.

Als ganz besonderes Highlight

stand Mitte September die „Kennenlernaktion“

an. Anders als in

den Vorjahren ging es diesmal

nicht mit Eltern und Kindern in

den Tierpark, sondern wir luden

den „Rollenden Zoo“ mit seinen

Tieren zu uns in den Kindergarten

ein. Die Familie Tränkler vom

Rollenden Zoo brachte Tiere aus

allen Erdteilen mit. Unter anderem

hatten sie Kapuzineraffen

aus Brasilien, heimische Frettchen,

Stinktiere aus Kanada, einen

Schweinsaffen von Borneo,

ein Stachelschwein aus Indien,

ein Babykrokodil aus Südafrika

und verschiedene Riesenschlangen

dabei.

Zu den einzelnen Tieren gab es

jeweils eine Erläuterung zu ihrer

Herkunft und Infos zur Nahrungs-

Steuererklärung schon abgegeben?

Unser Beratungsstellenleiter

Jörg Eustergerling ist gerne für Sie da!

Beratungsstelle: JöRG EUSTERGERLInG

Kirchstraße 5 · 49186 Bad Iburg-Glane

Telefon 05403/7245610 · Telefax 05403/7245616

Email: Joerg.Eustergerling@vlh.de

www.total-besteuert.de

aufnahme. Immer wieder wurden

wir Zuschauer bei der Präsentation

mit lustigen Bemerkungen

zum Lachen gebracht. Alle Kinder

hatten die Möglichkeit die

Tiere zu streicheln, zu füttern

und sogar auf den Arm zu nehmen.

wie z. B. die Riesenschlangen.

Es war ein toller Nachmittag

und die Zeit verging wie im Flug.

Nachdem wir den Zoo mit einem

Riesenapplaus verabschiedet

hatten, trafen wir uns auf dem

Spielplatz, um dort gemeinsam

ein Kreisspiel zum Kennenlernen

zu spielen. Bei Würstchen, Salaten

und kühlen Getränken vom

Büfett verbrachten wir noch einen

unterhaltsamen Abend im

Kindergarten.

Als nächstes freuen wir uns schon

auf die Kirmes, bei der es traditionell

mit einem großen Umzug

durch den Ort geht.

Wir freuen uns über die vielen

kleinen Hände, die uns anvertraut

sind und möchten sie in

der katholischen Kindertagesstätte

St. Josef von Herzen aufnehmen,

annehmen, achten,

wertschätzen und begrüßen.

KaTHOliSCHE & inTEgRaTiVE

Hurra, wir sind wieder gestartet

Nun sind schon die ersten Wochen vergangen, hier einige Impressionen

aus dem Gruppenalltag.

Von den Kindern lernen

Kinder lehren mich

den Geschmack des Sommers

wahrzunehmen

den Namen des zwitschernden Vogels

frühmorgens in einem Buch

nachzuschlagen

dem Käfer am Wiesenrand beim

Krabbeln zuzusehen

und nach einer Anstrengung an einem

schattigen Platz zu verschnaufen.

Von Kindern lerne ich

für das Staunen am Tag

etwas Zeit übrig zu lassen

um das zu sehen

was nicht in der Zeitung steht aber

am Rande der Zeitgeschichte

an Wunderbarem geschieht.

Regina Osterwalder

Ein herzliches Willkommen an alle Kinder und Eltern der Kita St.

Josef. Wir möchten, dass sich jedes Kind, aber auch jedes Eltern–/

Großelternteil … bei uns pudelwohl fühlt.


50 kINderGarTeN-NeWS Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS kINderGarTeN-NeWS 51

Haus für Kinder und

Familien St. Marien

Wir sind nun schon seit einigen

Wochen mit viel Schwung und

Elan mit den „Neuen“ gestartet.

Im Kindergarten sind 14 Kinder in

den beiden Vormittagsgruppen

aufgenommen worden. Im Nachmittagsbereich

kommen jeden

Montag und Dienstag 12 Kinder zu

uns in die Einrichtung. In der Krippe

findet gerade die Eingewöhnung

von 15 Kindern statt. Hin und

wieder fällt die Verabschiedung

schwer. Neue Beziehungen müssen

geknüpft werden.

Unsere neues Thema lautete:

„Ich bin ich, du bist du - Gott hat

uns alle lieb“.

Für uns ist wichtig, dass die Kinder

sich selbst in ihrer Einmaligkeit

wahrnehmen, einander

begegnen und die Erfahrung machen,

angenommen zu sein.

Wir möchten den Kindern vermitteln,

dass Gott jeden Menschen

in seiner Individualität

annimmt und liebt. In der Gemeinschaft

erleben sie, dass

sie ein wichtiges Mitglied in der

Gruppe sind.

gottes Segen

hält uns alle geborgen

Bevor meine Hände

beginnen zu greifen,

hältst du mich fest

in deiner Hand.

Bevor meine Füße

beginnen zu laufen,

hilfst du mir, den Weg zu finden.

Bevor meine Lippen

beginnen zu sprechen,

sagst du zu mir:

Du bist für mich wertvoll.

Bevor deine Hände

beginnen zu greifen,

hält Er dich fest in seiner Hand.

Bevor deine Füße

beginnen zu laufen,

hilft Er dir:

Du bist für mich wertvoll.

Gottes Segen umgibt uns ganz

und hält uns alle geborgen.

(Christine Willers-Vellguth)

Herzlich willkommen

Elke Metten

und das Team vom Haus für

Kinder und Familien St. Marien

Ev. luth. Arche Noah Kindergarten

abschied nehmen und neuer anfang

Hallo Ihr,

hier ist wieder Euer Maulwurf.

Mein Freund Frederik sammelt

gerade wieder seine außergewöhnlichen

Wintervorräte. Sonnenstrahlen,

Farben und Wörter

sollen der großen Mäusefamilie

die kalten Wintertage erhellen

und die Zeit bis zum Frühling

nicht zu lang werden lassen.

Noch ist es aber nicht einmal

richtig Herbst, geschweige denn

Winter.

Vor ein paar Wochen erst hat

das neue Kindergartenjahr begonnen

und lauter „halbe Meter“

gewöhnen sich auf der Arche

ein. Sie lernen, sich von den

Eltern zu trennen, oder lehren

den Eltern, sich von den Kindern

zu trennen, orientieren sich im

Tagesablauf und in den Räumlichkeiten

der Arche. Peu à peu

kehrt der Alltag auf die Arche

zurück. Das freie Spiel gibt den

Kindern anfänglich viel Raum

zum Kennenlernen, Kontakte zu

knüpfen und Freundschaften zu

schließen.

Im Monat September könnte

man meinen, die feiern nur – und

zwar Geburtstage. Meine Lotte,

sind viele Kinder in diesem Monat

geboren. Großmutter würde

schnell rückwärts rechnen, um

einen evtl. Stromausfall oder

harte Winter verantwortlich

zu zeichnen. Egal was ursächlich

sein könnte, wir feiern den

wichtigsten Tag jeden Kindes

im Jahr wie er fällt - im September

nun mal etwas öfter.

Im Morgenkreis mit Ronja kommen

alle Geburtstagskinder der

Woche nach vorne, können sich

gemeinsam ein Lied auswählen

und eine Wunschkerze abbrennen.

Besonders willkommen sind

die geburtstagsfeier

Pastor Kedings geburstag

die großen Geburtstagskinder.

Erst letztens feierte Pastor Keding

mit Ronja im Morgenkreis.

Wie alt er geworden ist, muss

er euch selbst verraten und ich

kann da nur wieder meine Oma

zitieren: „Man ist so alt, wie

man sich fühlt!“ Von Birgit Kaps

und Julia Bodner angeleitet, gratulierten

Hase, Hahn, Vögel und

Eichhörnchen dem jung gebliebenen

Pastor und überbrachten

die Glückwünsche.

Sheila hat geburtstag

die Mäusegruppe

Nach der Eröffnung unserer Krippengruppe

war das Interesse an

einer Schnuppergruppe nicht

mehr so groß. Nun gibt es aber

wieder Anfragen und wir möchten

die Mäusegruppe weiterführen.

Ab Januar könnten wir

starten. Möchten Sie Ihr Kind in

der Schnuppergruppe anmelden?

Hier sind die Termine:

Montag und Dienstag, 14.00 –

17.00 Uhr, begleitet von 1 Erzieherin

mit Eltern in Wechsel

Bis zum 15. Oktober nehmen wir

noch Anmeldungen entgegen.

Familienzentrum

Zum ersten Mal veröffentlichen

alle Kitas gemeinsam ihre Termine

und Veranstaltungen bis

Januar 2013.

Themenabende und Kurse sind

für alle Eltern wählbar. Auch die

Familienfreizeit auf Spiekeroog

freut sich auf die Familien aus

allen Kitas.

liebe Familien,

merkt Euch doch schon mal den

Flohmarkt im Doppelpack

Männer-Flohmarkt

am Sonntag, 30. September

12.00 Uhr - 15.00 Uhr

(nach dem Gottesdienst geht

es los)

Bitte bringen Sie Standtische

mit.

ab 11.00 Uhr wird für den

Standaufbau geöffnet

Standgebühr = 5,-€ pro Person

Flohmarkt rund

ums Kind

Weststraße 2, 49196 Bad Laer

am Samstag, 29. September

14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Bitte bringen Sie Standtische

mit. Ab 13.00 Uhr wird für den

Standaufbau geöffnet

Standgebühr = 5,-€ pro Person

oder einen selbstgebackenen

Kuchen

Interessierte können sich bei Claudia Raabe

unter 05424-809970 melden

2. und 4. Donnerstag jeden Monats

nach den Herbstferien vor!

Dann startet das „offene Elterncafe“.

Neugierig? Noch planen

wir die Ausstattung, die fachliche

Begleitung, evtl. Themen,

die Kinderbetreuung und ob es

Kekse oder Kuchen geben soll.

Also bleibt gespannt!

Bis bald

das Arche Noah Team

und Euer Maulwurf

Familiensprechstunde Bad Laer

Beratung für Eltern mit Kindern von 0–6 Jahren und 7–10 Jahren

Wir wünschen den Familien in Bad Laer, dass nach der schönen Sommerzeit

die Aufnahme in die Kinderkrippe oder den Kindergarten und für

viele Kinder die Einschulung gut gelungen sind. Das sind schon besondere

Ereignisse in den Familien.

Sollte das neue Fragen nach sich gezogen haben, steht Ihnen weiterhin

in Bad Laer die Familiensprechstunde für familiäre Fragen zur Verfügung.

Den Eltern in der Gemeinde wird die Möglichkeit angeboten, Themen und

Fragen zur Entwicklung des Kindes oder des familiären Zusammenlebens

u.a. vor Ort anzusprechen und es erspart Ihnen weite Wege zu den Beratungsstellen.

Die Familiensprechstunde wird auch in der Grundschule am Salzbach

angeboten, jeweils am 2. Dienstag des Monats können Sie in der Zeit von

11.00 – 13.00 Uhr die Familiensprechstunde in der Grundschule aufsuchen.

Dieses Angebot gilt natürlich auch für die Eltern der Grundschule in Remsede;

zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Sprechstunde in den

Kindertagesstätten zu nutzen.

Frau Jeron, Mitarbeiterin der Ev. Jugendhilfe Osnabrück gGmbH, hofft

weiterhin auf eine rege Nutzung dieses Angebots.

Termine im Oktober 2012:

Reihum immer dienstags in den folgenden Kindergärten und in der Grundschule

am Salzbach:

02.10. Kindergarten St. Josef 12.00-14.00 Uhr

09.10. Kindergarten Arche Noah 08.30-10.30 Uhr

Grundschule am Salzbach 11.00-13.00 Uhr

16.10. Kindergarten St. Antonius 08.30-10.30 Uhr

23.10. Kindergarten St. Marien 12.00-14.00 Uhr (Ort: Krippe)

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich an die Leitung

Ihres Kindergartens oder der Grundschule oder rufen Sie uns direkt an.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Flyern, die in den Kindergärten,

in der Grundschule und im Familienservicebüro ausliegen.

Familiensprechstunde Bad laer:

Tel: 05421 – 716096 oder 01520/ 8984566

e-mail: familiensprechstunde-badlaer@ejh-os.de

Dom Buchhandlung Verlag

Hier erhältlich:

»FAIR PLAY, BITTE!«

14,80 €

»FAIR PLAY, BITTE!«

Fußballkarikaturen von Fritz Wolf

aus fünf Jahrzehnten

t 05403- 731 910

f 05403-731 920

gerhart-hauptmann-str. 6

49186 bad iburg

Kindergarten am Springhof

In dieser Ausgabe wollen wir ausschließlich

über unser „Weltkindertags-Fest“

berichten, dassam

Sonntag, 16.09.2012, in unserem

Kindergarten stattgefunden hat.

Beim Aufbau am Freitag war es

noch bei 13°C und etwas Regen

nasskalt, doch das gute

Wetter ließ uns auch in diesem

Jahr nicht im Stich. Wie bestellt

schien am Tag des Festes die

Sonne vom Himmel.

So war es auch nicht erstaunlich,

dass an diesem Tag zahlreiche

Eltern mit ihren Kindern den

Weg in unseren Kindergarten

fanden, um bei uns von 12 - 17

Uhr einen schönen, ereignisreichen

und gemütlichen Nachmittag

zu verbringen.

Beim Empfang am Eingang wurden

den Kindern „Laufkarten“

ausgehändigt. Folgende vier

Specksteinöfen

aus Finnland

Tolksdorf

Specksteinöfen - Kaminöfen

Pelletöfen

Ein bis drei Stunden einheizen reicht

für 12 bis 24 Std. wohlige Wärme

Mo./Do./Fr. 15 bis 18 Uhr

Samstag 10 bis 14 Uhr

Steingarten 4 • 49176 Hilter

Gewerbegebiet • Tel.: 0 54 24/13 45

Aktionsstände („Rollenrutschbahn“,

„Bewegungsparcour“,

„Airtramp“ und „Haus der kleinen

Forscher“) waren auf diesen

Laufkarten abgebildet, die die

Kinder im Laufe des Nachmittags

besuchen konnten. Immer, wenn

die Kinder einen Aktionsstand

„erledigt“ hatten, wurde dieses

Aktionsfeld auf der „Laufkarte“

mit einem Stempel versehen

oder von den KollegInnen

abgehakt. Wenn alle vier Aktionsstände

mindestens einmal

durchlaufen waren, bekamen

die fleißigen Kinder beim Vorzeigen

ihrer Karten am Empfang

eine kleine Überraschung.

Darüber hinaus hatten die Kinder

die Möglichkeit, sich schminken

zu lassen, unsere „Schwarzlichttheateraufführung“

mit dem

diesjährigen Programm „Kein


52 kINderGarTeN-NeWS I kIrcheN-NachrIchTeN

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS kIrcheN-NachrIchTeN 53

Sollten ...

Sie einmal Ihre

„aktuell“ Monatsschrift

nicht erhalten haben?

iMPRESSuM

Herausgeber:

Bitte melden Sie sich:

info@grote-medien.de

Redaktion: Herausgeber-Redaktion: Iris Dirkers

Ortsredaktion Gemeinde Bad Laer:

boymann@bad-laer.de

Verantwortlich für Gemeindemitteilungen:

Gemeinde Bad Laer

Anzeigen-Annahme: INFO Bad Laer, Josef Westing,

Fon 0 54 24 - 88 11, Fax 0 54 24 - 29 80 02

GROTE MEDIEN, Iris Dirkers

Fon 0 54 03 - 73 19 12, Fax 0 54 03 - 73 19 20

Anzeigenpreisliste: 01/12

Kleinanzeigen: GROTE MEDIEN, Gerhart-Hauptmann-Str. 6,

49186 Bad Iburg, 49196 Bad Laer

Fon 0 54 03 - 73 19 12, Fax 0 54 03 - 73 19 20

laer@grote-medien.de

Erscheinungsweise: monatlich in der letzten Woche des Vormonats

Redaktionsschluss: jeweils der 12. des Vormonats

Anzeigenschluss: jeweils der 12. des Vormonats

Verteilung: kostenlos an Haushalte in Bad Laer, Müschen,

Remsede, Westerwiede, Bad Iburg-Sentrup,

Sassenberg-Füchtorf, Glandorf-Schierloh,

Hilter-Stapelheide, Versmold-Loxten

Gesamtauflage: 6745 Exemplare

ohrhase und Zweiohrküken“

zu besuchen, beim Glücksrad

verschiedenste Preise zu ergattern,

sich auf dem weitläufigen

Außengelände zu bewegen oder

sich vom Luftballonkünstler einige

Tiere oder andere tolle Dinge

fertigen zu lassen.

Außerdem stellten die Mäuse-

und die Elefantengruppe ihr

aktuelles Projekt zum Thema

„Schwimmen, Fahren, Fliegen“

in einem extra hergerichteten

Gruppenraum den interessierten

Besuchern vor.

Mit Hilfe unserer aktuellen Fotogalerie

im großen Flur hatten

unsere Gäste in diesem Jahr die

Möglichkeit zu sehen und zu lesen,

welche Angebote/Projekte

in unserem Kindergarten durchgeführt,

wie ein Tagesverlauf

aussieht und wie und in welchem

Umfang die Kinder in unserem

Kindergarten täglich gefördert

werden.

Darüber hinaus war mit einer Cafeteria

und einem Grillstand für

das leibliche Wohl unserer Gäste

gesorgt.

Alles in allem war es ein wunderschöner

Tag!

Wir bedanken uns bei allen, die

print- und onlinemedien KaTH. KiRCHEngEMEindE

GROTEDRUCK GmbH

»MaRiaE gEBuRT«

Gerhart-Hauptmann-Str. 6, 49186 Bad Iburg

49196 Bad Laer, Am Kirchplatz 2

Fon 0 54 03 - 73 19 12, Fax 0 54 03 - 73 19 20

Tel. 05424 / 8098-0, Fax 8098-29

laer@grote-medien.de, www.grote-medien.de mariaegeburt-badlaer@osnanet.de

• Gottesdienste

Samstag: 17.00 Uhr Beichte

18.00 Uhr Vorabendmesse

Sonntag: 09.00 Uhr Hochamt bzw.

Familiengottesdienst

Werktags:

Dienstag 14.30 Uhr Heilige Messe

Mittwoch 18.30 Uhr Stille Anbetung

19.00 Uhr Heilige Messe

Freitag: 08.00 Uhr Heilige Messe

gekommen sind und freuen uns

jetzt bereits auf das nächste

Jahr.

Bis demnächst!

Gemeindeverbund der Kirchengemeinden

„Mariae Geburt“ – Bad Laer

„St. Antonius“ – Remsede

www.katholisch-in-bad-laer-und-remsede.de

KaTH. KiRCHEngEMEindE

»ST. anTOniuS«

49196 Bad Laer, Hauptstraße 46

Tel. 05424 / 37166, Fax 37166

Pfarramt-Remsede@gmx.de

• Gottesdienste

Sonntag:

10.30 Uhr Hochamt bzw.

Familiengottesdienst

Werktags:

Donnerstag

18.30 Uhr Stille Anbetung

19.00 Uhr Heilige Messe

Pfarrer Maik Stenzel Am Kirchplatz 2, Tel. 8098-25

pastor-stenzel@osnanet.de

Pastor Hans-georg Kampe Tel. 05401/3669795

diakon Matthias Beering Mozartstraße 27, Tel. 7922

gemeindereferent Thomas Steinkamp Pfarrhaus Bad Laer, Tel. 8098-20

die nächsten Tauftermine in Bad laer „Mariae geburt“

Sonntag, 21. Okt. um 15:00 Uhr in Remsede

Sonntag, 11. Nov. um 15:00 Uhr in Bad Laer

Sonntag, 18. Nov. um 15:00 Uhr in Remsede

Sonntag, 02. Dez. um 15:00 Uhr in Bad Laer

Sonntag, 15. Dez. um 15:00 Uhr in Remsede

Ferner besteht auch die Möglichkeit die Taufe in einer normalen

Sonntagsmesse zu spenden.

Kinder- und Familiengottesdienste

Wir laden alle Familien mit ihren Kindern herzlich zum Familiengottesdienst

am Sonntag, 21. Oktober, um 10:30 Uhr in die Kirche in

Remsede ein.

Für die Kinder im Kindergartenalter und des 1. und 2. Schuljahres

finden am Sonntag, 28. Oktober, Kindergottesdienste statt. Sie be-

Besuchen Sie Deutschlands größte

Grabmalausstellung in Warendorf,

Splieterstr. 41 · Tel. 02581/3076

Wir sind umgezogen!

Neu in Bad Laer, Iburger Straße 20c

(gegenüber dem Friedhof)

Sie finden uns wie gewohnt in

Bad Rothenfelde, Münstersche Straße 11

24 Stunden, 365 Tage im Jahr erreichbar

Erd-, Feuer-, See-, Fluss-, Wald- und Luftbestattungen

Überführungen weltweit

Fachgerechte Versorgung des Verstorbenen

Trauerdruck aus eigener Herstellung

Erledigung sämtlicher Um- und Abmeldungen

Bestattungsvorsorge

Zertifiziertes Bestattungsunternehmen

Bad Rothenfelde

Münstersche Str. 11

Bad Laer

SCHLINGMANN Iburger Straße 20c

B E S T A T T U N G E N Tel. (05424) 3 84 89

www.bestattungen-schlingmann.de

ginnen parallel zur Hl. Messe um 9:00 Uhr im Pfarrheim in Bad Laer.

Die Kindergottesdienste finden parallel, aber in getrennten Räumen

statt, um den Eltern den Besuch der Hl Messe in der Kirche zu ermöglichen.

Erntedank-gottesdienst auf

dem Thieplatz

Das diesjährige Erntedankfest

begeht unser Gemeindeverbund

Mariae Geburt Bad Laer

und St. Antonius Remsede am

Samstag, 06. Oktober.

Wir feiern das Festhochamt um

18:00 Uhr auf dem Thieplatz

in Bad Laer. Der MGV Teutonia

Müschen wird diesen Gottesdienst mitgestalten.

Wir möchten alle Gemeindemitglieder und Gäste herzlich zu diesen

Feiern einladen.

geänderte gottesdienstzeiten am 06./07. Oktober

Wegen der Kirmes in Remsede ist am Sonntag, 07. Oktober, in Remsede

um 9:00 Uhr ein plattdeutscher Gottesdienst.

In Bad Laer feiern wir am 07. Oktober das Hochamt erst um 10:30

Uhr. Dieser Gottesdienst wird vom St. Maria-Elisabeth Haus gestaltet

und zusammen mit Bewohnern des Hauses gefeiert.

Jugendgottesdienst

In der Gottesdienstreihe „On my way“ feiern wir den nächsten Jugendgottesdienst

am Sonntag, 14. Oktober, um 18:00 Uhr in der Kirche

in Bad Laer.

lebendiger adventskalender

Die kath. Pfarreiengemeinschaft Mariae

Geburt und St. Antonius sowie die evangelische

Dreifaltigkeitsgemeinde laden alle Kinder,

Jugendlichen und Erwachsenen in der

Vorweihnachtszeit zu adventlichen Treffen

ein.

Vom 03. dezember bis zum 21. dezember

(ausgenommen die Samstage und Sonntage)

öffnet sich immer um 18:00 Uhr an einem

anderen Haus der Gemeinde ein als

GRABMALE

Ev.-Lutherische

Dreifaltigkeitskirche

Bad Laer

Martin luther-Straße 1

Erlesene Auswahl von über 1500 Grabmalen

auf 10.000 qm Ausstellungsfläche.

Lieferung im Umkreis von 100 km ohne Aufpreis.

Kostenlosen Katalog anfordern!

Adventskalendertürchen gestaltetes Fenster. In besinnlicher Atmosphäre

unter freiem Himmel laden die jeweiligen Hausbewohner

zum Texte hören, Singen und Beten ein. Hinterher ist noch Zeit zum

Gespräch. Die Termine entnehmen sie bitte dem Pfarrbrief, der NOZ

und den ausliegenden Flyern.

Ein Treffen zur Absprache der Termine und Vergabe der Themen für

alle, die ein solches Fenster gestalten wollen, findet in November

statt. Interessierte sind herzlich willkommen. Für Fragen steht ihnen

Gemeindereferent Thomas Steinkamp zur Verfügung (Tel. 809820,

E-Mail: gemeindereferent@osnanet.de).

So sind wir erreichbar:

Pastor Reinhard Keding

Droste-Hülshoff-Weg 5, Tel.: 05424 – 225803

E-Mail: reinhard.keding@kirchenkreis-georgsmarienhuette.de

Kindergarten “arche noah” ursula Mühlinghaus (Leiterin)

Telefon: 7619, Fax 644945

E-Mail: ev.arche-noah-kiga@t-online.de

Büro Margret Stolle, Do 8.00 –12.00 Uhr,

Mi 14.30 –17.30 Uhr, Telefon: 05424 – 8391, Fax 800828

E-Mail: kg.bad-laer@kirchenkreis-georgsmarienhuette.,de

Ökumenischer Chor Reinhard Keding, Telefon: 05424 – 225803

Elisabeth Eichholz, Telefon: 05424 - 298181

Seniorenkaffee anke Brune, Bad Laer, Telefon: 05424-803929

Krabbelgruppen Carola Scholz, Bad Laer, Telefon: 05424 -360900

thorsten.scholz@osnanet.de

Kindertreff jeden 2. Freitag von 16.30-18.00 Uhr in der Dreifalitgkeitskirche,

Heide große Börger, Bad Laer, Telefon: 05424 -644902

Zu den folgenden gottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen

Sonntag, 07. Oktober 18. Sonntag n Trinitatis

Kripplein Christi Glandorf

10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Diakon Tobias Roggenkamp

Samstag, 13. Oktober Kripplein Christi Glandorf

18.00 Uhr Der besondere Gottesdienst

Thema „Was ich sehe -Was ich übersehe“

Schöpfungsverantwortung wahrnehmen

Sonntag, 14. Oktober 19.Sonntag n. Trinitatis

Dreifaltigkeitskirche Bad Laer

10.15 Uhr Gottesdienst mit Taufen, Reinhard Keding

Sonntag, 21. Oktober 20. Sonntag nach Trinitatis

Dreifaltigkeitskirche Bad Laer

10.15 Uhr Gottesdienst, Lektor Klaus Gessat

donnerstag, 25. Oktober St. Elisabeth Haus Bad Laer

19.30 Uhr Ökumenische Taize Andacht, Reinhard Keding

Sonntag, 28. Oktober 21. Sonntag nach Trinitatis

Dreifaltigkeitskirche Bad Laer

10.15 Uhr Familiengottesdienst

Thema „Ein feste Burg ist unser Gott“

JS Bach meets Luther

Anmeldung der Konfirmanden 2013/14, Reinhard Keding

Mit dem Fahrrad zum Schäferhof

Für den 03. Oktober haben die beiden ökumenischen Arbeitskreise in

Bad Laer und Glandorf eine Fahrradtour zum Schäferhof nach Hilter vorbereitet.

Abfahrt ist um 10.30 Uhr bei der St. Johanneskirche in Glandorf.

Um 11.00 Uhr treffen sich die Glandorfer und Bad Laerer auf dem


54 kIrcheN-NachrIchTeN I NOTdIeNSTe

Bad Laer

berichte INTerVIeWS MeiNUNGeN INFOS 55

Parkplatz der Firma Glied, um von dort gemeinsam nach Hilter zu fahren.

Teilnehmende werden gebeten etwas zum Mittagessen mitzubringen.

Dies kann auch bei den Abfahrtstellen abgegeben werden. Es wird

dann mit einem Auto zum Schäferhof gebracht. Führung am Schäferhof:

Unkostenbeitrag € 2,50. Vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

geistliche abendmusik in der dreifaltigkeitskirche

Der Kammerchor des Kirchenkreises Georgsmarienhütte „Cantus Firmus“

wird am Samstag, 06. Oktober, um 18.00 Uhr in einer geistlichen

Abendmusik singen. Im Mittelpunkt steht die Motette von Johann Sebastian

Bach „Jesu, meine Freude“. Außerdem wird die Kantate des Komponisten

Felix Mendelsohn Bartholdy „Was Gott tut, das ist wohlgetan“

erklingen.

Die musikalische Leitung hat Kreismusikkantor Stefan Bruhn, die liturgische

Leitung Pastor Reinhard Keding. Der Einritt ist frei, um eine Kollekte

wird gebeten.

gemeindefahrt nach Potsdam

Vom 19. – 21. Oktober findet die 11. Gemeindefahrt statt. Auf dem Programm

stehen Besuch der Sonderausstellung „Friederich der Große“,

Schlösserrundfahrt, Stadtrundfahrten in Potsdam und Berlin. Die Kosten

belaufen sich auf € 199 (EZ Zuschlag € 20 pro Nacht).

Kurzentschlossene können sich bei Pastor Keding erkundigen, ob es

noch freie Plätze gibt. Tel. 0163 5951202

anmeldung der Konfirmanden 2013/14

Bis zum 28. Oktober sollen die Jugendlichen, die im Jahr 2014 konfirmiert

werden, im Pfarrbüro angemeldet werden. Im Familiengottesdienst

am 28. Oktober um 10.15 Uhr gibt es für Konfirmanden und deren

Erziehungsberechtigte die wichtigsten Informationen zur Konfirmandenzeit.

Wer im Zeitraum vom 1.7.2000 bis 30.6.2001 geboren ist, kann

angemeldet werden.

Angedacht

Breitgefächertes Angebot von

polierten Grabsteinen, Findlingen,

Naturfelsen und Bronzeschmuck

Erntezeit ist Weihnachten im Herbst

Was ist das wichtigste an Weihnachten? Kinder werden im Religionsunterricht

oder Kindergottesdienst gerne danach gefragt. Der Pastor

oder die Lehrerin wollen natürlich gerne hören, „das Jesus geboren

ist“. Aber die häufigste Antwort der Kinder ist, „dass es Geschenke

gibt“! Die Antwort ist natürlich und ehrlich. Sie ist sogar richtig,

denn Gott beschenkt die Welt mit einem Menschen, der wesentliches

für unser Leben eingebracht hat. Nun wurde und wird die Ernte

eingebracht. Und das brachte mich auf den Gedanken, den ich in der

Überschrift formuliert habe. Erntezeit ist Weihnachten im Herbst.

Natürlich könnte ich auch die Monate nennen, in denen wir Spargel,

Erdbeeren und Kirschen verzehrt haben. Was wir ernten ist

ein Geschenk; auch da, wo die Erzeuger der Natur nachhelfen, um

„Verkaufbares“ zu produzieren. Denn schrumplige Äpfel kaufen die

Leute nicht, obwohl sie oft besser schmecken, als solche, denen man

ansieht, wie viel Chemie angewendet wurde, bevor geerntet werden

konnte.

Es wird für den Markt produziert, und das ist ja nichts Ehrenrühriges.

Wichtiger scheint mir zu sein, dass wir nicht vergessen, dass vor aller

Ernte viel Arbeit steckt. Und dass es zur gelungenen Ernte vieles

gibt, was wir nicht beeinflussen können - das Wetter nämlich. Zur

rechten Zeit der Regen und zur rechten Zeit die Sonne. Das sind die

Voraussetzungen für eine gute Ernte.

Vergessen wir es also nicht, wenn wir einkaufen, was geerntet wurde:

es sind Geschenke. Vielleicht kaufen wir dann auch bewusster

ein. Im Süddeutschen Raum wird die Weinlese als große Erntezeit

erlebt. In einem schönen Gedicht von Gerhard Schöne kommt zum

Gewerbegebiet Hilter

Steingarten 8–10

Tel. 0 54 24 /3 72 58

Ausdruck, dass Geschenktes

auch noch schöner wird, wenn

es geteilt wird.

Spar deinen Wein nicht auf für morgen.

Sind Freunde da, so schenke ein!

Leg was du hast in ihre Mitte.

Durchs Schenken wird man reich allein.

Spar nicht mit deinen guten Worten.

Wo man was totschweigt, schweige

nicht.

Und wo nur leeres Stroh gedroschen,

da hat dein gutes Wort Gewicht!

Spar deine Liebe nicht am Tage

für paar Minuten in der Nacht.

Hol sie aus ihrer Dunkelkammer,

dann zeigt sie ihre Blütenpracht.

Spar deinen Mut nicht auf für später,

wenn du mal „was ganz Großes“ bist.

Dein kleiner Mut hilft allen weiter,

weil täglich Mut vonnöten ist.

Spar deinen Wein nicht auf für morgen.

Sind Freunde da, so schenke ein!

Leg was du hast in ihre Mitte.

Durchs Schenken wird man reich allein.

Quelle: Gerhard Schöne Amiga Schallplatte Berlin

1981 Nr. 8

Es grüßt sie herzlich Ihr

Reinhard Keding

Pastor der ev. luth. Kirchengemeinde

Bad Laer und Glandorf

h a u t Ä r z t l i c h e r

NotdieNstplaN

01. 10. bis 07. 10. 2012

Dr. Kaschinski,

Kollegienwall 3-4, Osnabrück,

Tel. 0178/4226533

08. 10. bis. 14. 10. 2012

Dres. Thiem/Wörheide,

Hasestr. 17, Bramsche,

Tel. 05461/5787

15. 10. bis 21. 10. 2012

Dr. Breitsprecher,

Möserstr. 42, Osnabrück,

Tel. 05 41/76 02 77 70

22. 10. bis 28. 10. 2012

Dr. Niebrügge,

Möserstr. 52-54, Osnabrück,

Tel. 05 41 / 2 02 38 00

29. 10. bis 04. 11. 2012

Dr. Schwaaf,

Bornweg 32, Bad Essen,

Tel. 0 54 72 / 8 15 88 11

Sa. 7.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr

sowie am folgenden

Mi. 13.00 Uhr bis Do. 7.00 Uhr

Feiertage 7.00 Uhr bis 7.00 Uhr

am folgenden Tag

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Sa.

So.

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Sa.

So.

Mo.

Di.

NotdieNstplaN

01.10.

02.10.

03.10.

04.10.

05.10.

06.10.

07.10.

08.10.

09.10.

10.10.

11.10.

12.10.

13.10.

14.10.

15.10.

16.10.

e

F

L

h

i

K

L

O

N

O

P

a

b

C

D

e

Mi.

Do.

Fr.

Sa.

So.

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Sa.

So.

Mo.

Di.

Mi.

17.10.

18.10.

19.10.

20.10.

21.10.

22.10.

23.10.

24.10.

25.10.

26.10.

27.10.

28.10.

29.10.

30.10.

31.10.

Der Notdienst beginnt jeweils um 8.30

Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden

Tages.

a Stadt-apotheke

49201 Dissen, Große Straße 53

Telefon 0 54 21/22 16

B Hirsch-apotheke

49186 Bad Iburg, Schlossstraße 16

Telefon 0 54 03/7 37 00

C apotheke am Kurpark

49214 Bad Rothenfelde, Am Kurpark 7

Telefon 0 54 24/2 14 60

d Kur-apotheke

49196 Bad Laer, Thieplatz 3

Telefon 0 54 24/2 26 49 40

E Teutonia-apotheke

49176 Hilter, Biefefelder Straße 9

Telefon 0 54 24/23 15-0

F adler-apotheke

49219 Glandorf, Münsterstrasse 17

Telefon 0 54 26/9 47 10

g Mauritius-apotheke

49201 Dissen, Große Straße 25

Telefon 0 54 21/20 50

H nikolaus-apotheke

49186 Bad Iburg, Große Straße 18

Telefon 0 54 03/18 98

i Osning-apotheke

Bad Rothenfelde, Osnabrücker Str. 5

Telefon 0 54 24/2 14 80

K Sanicare-apotheke

49196 Bad Laer, Grüner Weg 1

Telefon 0 54 24/80 12 70

l apotheke am Kirchplatz

49176 Hilter, Münsterstraße 6

Telefon 0 54 24/3 73 77

M Johannis-apotheke

49219 Glandorf, Münsterstraße 7

Telefon 0 54 26/20 12

n Süderberg-apotheke

49201 Dissen, Große Straße 47

Telefon 0 54 21/43 43

O Mühlentor-apotheke

49186 Bad Iburg, Mühlentor 3

Telefon 0 54 03/7 37 80

P Bad-apotheke

Bad Rothenfelde, Frankfurter Str. 29

Telefon 0 54 24/21 92 00

Ä r z t l i c h e r

NotdieNstplaN

Z e n t r a l e R u f n u m m e r :

0 5 4 1 / 9 6 1 1 1 1

F

G

h

i

K

L

M

N

O

P

a

b

C

D

e

der Bereitschaftsdienst

steht für akute, jedoch nicht lebensbedrohliche

Behandlungen

zur Verfügung:

Mo., Di., Do. 18–8 Uhr

Mittwoch, Freitag 13–8 Uhr

Sa., So., Feiertag 8–8 Uhr

Sprechstunden

notdienst-ambulanz

Bischofsstr. 28, Osnabrück:

Mo., Di., Do. 19–23 Uhr

Mittwoch 13–23 Uhr

Freitag 17–23 Uhr

Sa., So., Feiertag 8–23 Uhr

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen

rufen Sie bitte den

Rettungsdienst unter ☎ 112 an.

INFO

DIE WErbEgEmEINsCHaFt

www.badlaer-info.de

Nur erhältlich im SOlevITal, Remseder Straße 5.

Apotheken

Kur-Apotheke, M. Mönter

Am Thieplatz 3 Tel. 2 26 49 40

Sanicare-Apotheke

Grüner Weg 1 Tel. 80 12 70

Autohaus

Dreckmann GmbH

Glandorfer Str. 5a Tel. 29 81 00

Baustoffe/Dachdecker/Fensterbau

B. Lintker GmbH

Heideweg 7 Tel. 91 41

Dach Dälken,

Warendorfer Str. 36 Tel. 70 400

Bettenstudio

Heimsath-Hundorf

Paulbrink 6 Tel. 91 52

Blumen & Kunstgewerbe

Blumen Meyer

Warendorfer Str. 5 Tel. 22 59 99

Buchhandlung/Bürobedarf

Eugen Bilik, Buch und Papier

Paulbrink 10a Tel. 92 32

Computer- & Netzwerktechnik

System Media Shop Tel. 39 85 99

Warendorfer Straße 12

Drogerie / Foto

Josef Steinkamp

Bielefelder Str. 2 Tel. 7 01 32

Fotograf

Markus Dömer

Brinkstr. 2 Tel. 3 96 07 72

INFO

DIe WerbegemeINschaFt

Gutschein

Fleischerei und Partyservice

Heinz-Jörg Lauhoff

Glandorfer Str. 3 Tel. 92 76

H. Beermann, Partyservice

Alte Poststr. 6 Tel. 91 91

Getränkemarkt

M. Hehmann

Glandorfer Str. 34 Tel. 80 36 13

W. Oberhülsmann

Iburger Str. 9 Tel. 92 13

Up de Heuchte 5 Tel. 80 95 59

Konditorei / Café

Peter Dodt

Paulbrink 9 Tel. 91 42

Kosmetik

Kosmetikpraxis, M. Mönter

Grüner Weg 1 Tel. 80 11 65

Kurbetrieb

Bad Laer Touristik GmbH

Glandorfer Str. 5 Tel. 29 11 83

Maler- und Bastelbedarf

Josef Eichholz

Up de Heuchte 2 Tel. 29 80 11

Heinrich Holkenbrink

Warendorfer Str. 5 Tel. 92 49

Mode- und Textilwaren

Marlies-Mode

Thieplatz 14 Tel. 96 77

Schwöppe Moden

Iburger Str. 7 Tel. 92 77

Optik, Uhren und Schmuck

Knemeyer

Bielefelder Str. 4 Tel. 7 07 10

Qualität & Service sind unsere Stärken!

Machen Sie sich

auf den Weg ...

... denn mit unserem Gutschein

bieten wir Ihnen die richtige

Geschenkidee für jeden Anlass!

Ihre Vorteile ...

Hier stimmen Preis, Leistung und Qualität.

Hier werden Sie freundlich und fachkundig beraten.

Hier bekommen Sie immer einen Parkplatz.

Hier können Sie Einkauf mit froher Einkehr verbinden.

Pensionen und Ferienhotels

Ferienhotel Haus Becker

Am Thieplatz 13 Tel. 22 11-0

Mönter-Meyer

Winkelsettener Ring 7 Tel. 91 76

Haus Große Kettler-Schepers

Bahnhofstr. 11 (Am Kurpark) Tel. 80 70

Landhaus Meyer zum Alten Borgloh

Iburger Str. 23 Tel. 29 21-0

Printmedien

PrintIn

Bielefelder Str. 44a Tel. 7 00 47

Radio und Fernsehen

Hans Eickhorst

Warendorfer Str. 2 Tel. 92 24

Raumausstattung

Bühren, Gardinen

Kurze Str. 2 Tel. 87 86

Reisebüro

Reisestudio Bad Laer

Paulbrink 4 Tel. 79 45

Restaurants

Gasthof Plengemeyer

Glandorfer Str. 27 Tel. 2 91 00

Westerwieder Bauernstuben

In den Höfen 3 Tel. 94 02

Sanitär, Elektro und Heizung

Abeln Haustechnik

Heideweg 26 Tel. 21 38 10

Honerkamp

Haustechnik, Haushalt und Spielwaren

Iburger Str. 5 Tel. 7 07 07

Sanitär, Elektro und Heizung

Otte Haustechnik GmbH

Warendorfer Str. 12 Tel. 29 13-0

Torsten Hölscher & Daniel Schlüter GBR

Weststr. 1 Tel. 97 97

Sanitäts- und Reformhaus

Sanicare-Homecare

Grüner Weg 1 Tel. 80 12 12

Reformhaus Bad Laer

Grüner Weg 1 Tel. 80 11 62

Schuhmoden

Heinrich Kälker – Sport u. Mode

Iburger Str. 4 Tel. 91 71

Sonderpostenmarkt

Thomas Philipps

Bielefelder Str. 42 Tel. 22 47 37

Tankstelle und Reparaturen

Dreckmann GmbH

Glandorfer Str. 5a Tel. 29 81 00

Heinz Poppe

Bielefelder Str. 11 Tel. 93 52

Versicherungen

Josef Westing – Concordia

Müschener Str. 32 Tel. 88 11

Marc Gode – Allianz

Einsteinstr. 15a Tel. 64 46 22

Alois Diekamp – LVM

Glandorfer Str. 5 Tel. 80 07 12

Wellness & Erholung

Salzgrotte in der Blomberg-Klinik

Remseder Str. 3 Tel. 29 41 11

Werbung

Heike Freye - grafische Gestaltung

Kleistr. 6 Tel. 90 57


Druck

Broschüren | Prospekte | Flyer

Briefbogen | Visitenkarten | Formulare | Blocks

Mappen | Plakate | Mailings inkl. Personalisierung

Verlag

„aktuell“ Monatsschriften | Bücher

Online

WebDesign

Agentur

Konzept | Beratung | Layout

Werbetechnik wie Schaufensterbeklebung | Schilder | Bilder auf Keilrahmen

Gerne bieten wir Ihnen Ihr individuelles Produkt an!

grote druck gmbh

gerhart-hauptmann-str. 6 | 49186 bad iburg

t +49 (0) 5403-731 910 | f +49 (0) 5403-731 920

info@grote-medien.de | www.grote-medien.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine