OSTERMANN COLOR OSTERMANN COLOR ... - FC Gütersloh

fcguetersloh.com

OSTERMANN COLOR OSTERMANN COLOR ... - FC Gütersloh

Ausgabe 179 | Jahrgang 11 | Verkaufspreis 1,00 Euro | Einnahmen fließen an die Jugendabteilung

no179

FC Gütersloh vs.

SuS Neuenkirchen

Sonntag, 13. Februar, 15 Uhr


2 ››› XXXXxxxxxxx

· über 80 Jahre Erfahrung

· Top-Qualität und Langlebigkeit

· kundenorientierter Vertrieb und Service

· Weltrekorde erzielt auf Melos-Material

· breite Farbpalette aus 24 Farben

· umweltfreundlich

Kunstrasen

Laufbahnen

Fallschutz

Unsere Vision sind Ihre Ideen - über 80 Jahre Melos-Firmengeschichte demonstrieren

Nachhaltigkeit und Qualität. Mit farbigen Kunststoff-Granulaten aus dem Hause Melos

erleben Sie die Freiheit Ihre Ideen kreativ umzusetzen! Besuchen Sie den Spitzenreiter

für farbige EPDM-Granulate unter www.melos-gmbh.com/granules und lassen Sie

Ihre Ideen Wirklichkeit werden.


Liebe Mitglieder, Fans und Freunde des FC Gütersloh,

ich darf Sie heute zum ersten Heimspiel der Rückrunde gegen den SuS

Neuenkirchen herzlich willkommen heißen. Ein Gruß gilt natürlich auch

unseren Gästen. Mit dem Team aus Neuenkirchen stellt sich eine Mannschaft

vor, die aktuell Tabellennachbar des FC Gütersloh ist und stets für uns ein

unangenehmer Gegner war.

Wo steht unsere Mannschaft? Wir haben nun seit mehr als zwei Monaten

wetter- und pausenbedingt kein Pflichtspiel mehr durchführen können, dabei

könnte der Auftakt der Rückrunde durchaus richtungsweisend sein. Schafft

es unsere Mannschaft, noch mal so engagiert wie in der letzten Rückrunde

aufzutrumpfen, könnte es gelingen, sich im oberen Tabellenviertel

festzusetzen. Für dieses Ziel sollten wir alle zusammenarbeiten und die

Mannschaft von Dirk Flock unterstützen!

Ich wünsche uns einen attraktiven und erfolgreichen Heimauftakt für das

Jahr 2011.

Mit sportlichem Gruß

Dr. Bernd Ruhnke

1. Vorsitzender

Vorwort ‹‹‹ 3


4 ››› Mannschaftsaufstellung

www.vossen.com

Daltropstraße 2, 33330 Gütersloh, Tel. 249 43

Streicheleinheiten für Ihre Haut.

FC Gütersloh

Position

Trainer

Tor

Abwehr

Mittelfeld

Angriff

Nr.

1

21

23

2

3

4

5

15

20

6

8

9

11

16

22

25

7

10

12

14

17

18

Name

Dirk Flock

Alexander Kuschmann

Alexander Opitz

Hendrik Müller

Daniel Eckel

Stephan Eggert

Stefan Kretschmer

Tim Brinkmann

Darius Duda

Maximilian Heinrich

Patryk Plucinski

Christian Zodrow

Serdar Erdogmus

Ufuk Basdas

Dennis Grübel

Pascal Becker

Lennard Warweg

Sami Önen

Raffaele Wiebusch

Enis Musliu

Marc Birkenhake

Temel Hop

Matthäus Aydin


Name

Franz-Josef Reckels

Thomas Wessels

Christian Bußmann

Nico Haverkamp

Christian Stegemann

Björn Fleddermann

Andre Haarmann

Emanuel Beckmann-Smith

Thorsten Schmidt

Armin Omerovic

Patrick Wensing

Simon Brüning

Florian Reckels

Patrick Schulz

Rafael Figueiredo

Benedikt Rieps

Tim Klingbeil

Nelson da Costa

Maik Osterhaus

Nail Kaplan

Nr.

Position

Trainer

Spielpositionen

nicht bekannt

SuS Neuenkirchen

Mannschaftsaufstellung ‹‹‹ 5

Ihr persönlicher Finanzoptimierer


6 ››› Kader 1. Mannschaft

Trainerstab

Tor

Abwehr

Mittelfeld

Sturm

Dirk Flock

Trainer

(1) Alexander Kuschmann

21.08.1979

(2) Daniel Eckel

10.04.1980

(6) Patryk Plucinski

04.07.1987

(7) Sami Önen

13.02.1988

Dietmar Starke

Torwart-Trainer

(21) Alexander Opitz

24.07.1990

(3) Stephan Eggert

14.09.1988

(8) Christian Zodrow

30.08.1978

(10) Raffaele Wiebusch

19.03.1981

(23) Hendrik Müller

30.03.1989

(4) Stefan Kretschmer

27.03.1983

(9) Serdar Erdogmus

25.11.1986

(12) Enis Musliu

11.02.1991

Arzt /Physiotherapie

Dr. Karl-Dieter Meis

Mannschaftsarzt

(5) Tim Brinkmann

22.11.1978

(11) Ufuk Basdas

28.04.1985

(14) Marc Birkenhake

03.10.1989

Eva Oentrup

Physiotherapeutin

(15) Darius Duda

24.05.1985

(16) Dennis Grübel

11.03.1986

(18) Matthäus Aydin

02.11.1991

(20) Max Heinrich

07.03.1985

(22) Pascal Becker

04.12.1990

(17) Temel Hop

15.08.1987

(25) Lennard Warweg

15.06.1988


Ergebnisse des 19. Spieltages

1. FC Gievenbeck - Delbrücker SC 4:1

SuS Stadtlohn - FC 96 Recklinghausen 7:0

VfB Fichte Bielefeld - Eintracht Rheine - : -

Hövelhofer SV - SV Dorsten-Hardt 2:6

SuS Neuenkirchen - SpVg Emsdetten 05 2:0

Hammer SpVg - TuS Dornberg 3:3

SV Spexard - Spielverein Lippstadt 08 - : -

SC Preußen Münster II - SC Paderborn 07 II 4:0

An diesem Wochenende spielen

FC Gütersloh - SuS Neuenkirchen

TuS Dornberg - VfB Fichte Bielefeld

SC Preußen Münster II - Hövelhofer SV

Delbrücker SC - Hammer SpVg

SC Paderborn 07 II - 1. FC Gievenbeck

FC 96 Recklinghausen - SV Dorsten-Hardt

SpVg Emsdetten 05 - SuS Stadtlohn

Eintracht Rheine - SV Spexard

Ergebnisse/Vorschau ‹‹‹ 7

Nächste Woche spielen

FC Gütersloh - SuS Stadtlohn

Höfelhofer SV - FC 96 Recklinghausen

SV Spexard - TuS Dornberg

VfB Fichte Bielefeld - Delbrücker SC

1. FC Gievenbeck - SC Preußen Münster II

SV Dorsten-Hardt - SpVg Emsdetten 05

SuS Neuenkirchen - Spielverein Lippstadt 08

Hammer SpVg - SC Paderborn 07 II


8 ››› Tabelle

Tabelle Westfalenliga Saison 2010/2011

Spiele Siege Unent. Niederl. Torverhältnis Differenz Punkte

1. Hammer SpVg 15 8 6 1 27:12 15 30

2. FC Eintracht Rheine 15 8 4 3 36:20 16 28

3. TuS Dornberg 14 8 4 2 25:15 10 28

4. 1. FC Gievenbeck 16 7 5 4 32:18 14 26

5. SC Paderborn 07 II 14 7 4 3 27:12 15 25

6. SC Preußen Münster II 15 7 3 5 31:17 14 24

7. SuS Neuenkirchen 14 6 5 3 25:11 14 23

8. FC Gütersloh 14 6 5 3 30:20 10 23

9. Delbrücker SC 15 6 3 6 20:22 -2 21

10. SV Dorsten-Hardt 16 4 8 4 22:22 0 20

11. FC 96 Recklinghausen 17 5 4 8 18:28 -10 19

12. Hövelhofer SV 15 5 4 6 14:27 -13 19

13. Spielverein Lippstadt 08 13 4 6 3 19:14 5 18

14. SuS Stadtlohn 14 5 2 7 22:23 -1 17

15. SV Spexard 14 5 2 7 22:35 -13 17

16. VfB Fichte Bielefeld 14 0 2 12 4:38 -34 2

17. SpVg Emsdetten 05 15 0 1 14 8:48 -40 1


Heimbilanz Westfalenliga Saison 2010/2011

Heim- und Auswärts-Tabelle ‹‹‹ 9

Spiele Siege Unent. Niederl. Torverhältnis Differenz Punkte

1. FC 96 Recklinghausen 8 5 2 1 17:6 11 17

2. Hammer SpVg 6 5 1 0 14:4 10 16

3. TuS Dornberg 7 5 1 1 11:4 7 16

4. SC Paderborn 07 II 6 4 2 0 20:3 17 14

5. FC Eintracht Rheine 7 4 2 1 14:6 8 14

6. SuS Stadtlohn 8 4 2 2 13:10 3 14

7. Delbrücker SC 6 4 1 1 10:4 6 13

8. SuS Neuenkirchen 7 3 3 1 15:6 9 12

9. Spielverein Lippstadt 08 7 3 3 1 11:5 6 12

10. 1. FC Gievenbeck 9 3 3 3 18:13 5 12

11. Hövelhofer SV 7 3 3 1 7:7 0 12

12. FC Gütersloh 6 3 2 1 14:6 8 11

13. SC Preußen Münster II 7 2 2 3 10:9 1 8

14. SV Dorsten-Hardt 8 1 5 2 8:12 -4 8

15. SV Spexard 6 2 0 4 10:19 -9 6

16. SpVg Emsdetten 05 8 0 1 7 5:21 -16 1

17. VfB Fichte Bielefeld 7 0 0 7 2:21 -19 0

Auswärtsbilanz Westfalenliga Saison 2010/2011

Spiele Siege Unent. Niederl. Torverhältnis Differenz Punkte

1. 1. FC Gievenbeck 7 4 2 1 14:5 9 14

2. FC Eintracht Rheine 8 4 2 2 22:14 8 14

3. SC Preußen Münster II 7 4 1 2 17:8 9 13

4. Hammer SpVg 8 3 4 1 10:5 5 13

5. FC Gütersloh 8 3 3 2 16:14 2 12

6. TuS Dornberg 6 3 2 1 11:8 3 11

7. SC Paderborn 07 II 7 3 2 2 7:5 2 11

8. SV Spexard 8 3 2 3 12:16 -4 11

9. SV Dorsten-Hardt 7 2 3 2 8:8 0 9

10. SuS Neuenkirchen 6 2 2 2 8:5 3 8

11. Delbrücker SC 9 2 2 5 10:18 -8 8

12. Hövelhofer SV 7 2 1 4 5:14 -9 7

13. Spielverein Lippstadt 08 6 1 3 2 8:9 -1 6

14. FC 96 Recklinghausen 8 0 2 6 1:15 -14 2

15. VfB Fichte Bielefeld 7 0 2 5 2:17 -15 2

16. SuS Stadtlohn 5 0 0 5 2:13 -11 0

17. SpVg Emsdetten 05 6 0 0 6 3:25 -22 0


10 ›››Unser nächster Gegner

SuS Neuenkirchen - Die Mannschaft Hinten, von links: Co-Trainer Stefan Rother, Thomas Wessels, Christian Bußmann, Nico Haverkamp, Christian

Stegemann, Björn Fleddermann, Andre Haarmann, Emanuel Beckmann-Smith. Mitte, von links: Fördervereinsmitglied Werner Kreimer, Trainer Franz-Josef

Reckels, Co-Trainer Hasan Ürkmez, Teamchef Carsten Brüning, Thorsten Schmidt, Armin Omerovic, Patrick Wensing, Simon Brüning, Florian Reckels. Vorn,

von links: Junioren-“Co“ Marco Diekmann, Patrick Schulz, Rafael Figueiredo, Benedikt Sport_AnzeigeJENS_RZ Rieps, Tim Klingbeil, Nelson 09.08.2005 da Costa, Maik 10:13 Osterhaus, Uhr Nail Seite Kaplan. 1

Unbenannt-15 1 20.05.09 09:17

sport | presse | foto

digital | analog | Atelier

Fotografie für Image + Werbung

People + Portrait

Foto- + Sportjournalismus

Jens Dünhölter

Haller Straße 141 · 33334 Gütersloh

fon: 0 52 41 · 6 71 41

fax: 0 52 41 · 68 76 32

mobil: 0 172 · 52 50 67 4

mail: info@sportpressefoto.de

www.sportpressefoto.de


Hallo Herr Flock! Sonntag geht‘s endlich mit der Rückrunde los. Wie groß

ist die Vorfreude?

Natürlich sehr. Wir sind froh, nach dem ausgefallenen Spiel gegen Hamm

und dem spielfreien Wochenende endlich loslegen zu dürfen. Unsere Erwartungen

und die der Fans sind hoch. Wir möchten jetzt in den kommenden

vier hintereinander folgenden Heimspielen unsere Möglichkeiten nutzen,

Boden gutzumachen und in der Tabelle weiter nach oben zu steigen.

Unser Ziel ist es, die nächsten Spiele im Heidewald zu gewinnen. Und ich

bin zuversichtlich, dass uns das gelingt.

Durch den früh einsetzenden Schneefall musste Ihr Team eine längere

Zwangspause einlegen, als eigentlich geplant war. Wie schwer ist es, da

in Form zu bleiben?

Gefühlt war die Winterpause in der vergangenen Saison sogar noch länger

als jetzt, und ja, das ist immer sehr ärgerlich. Wir hatten in der Vorbereitung

ab Mitte Januar schon ein wenig damit zu kämpfen, wieder in Form

zu kommen. Das Training gestaltete sich schwer, weil der Platz noch gefroren

war. Und wenn es dazu noch eiskalt ist, ist das Ganze alles andere

als ein Vergnügen. Wir haben natürlich trotzdem trainiert und ich denke,

wir haben wieder zu unserer Form gefunden.

Wie zufrieden sind Sie mit der Vorbereitung für die Rückrunde?

Bis auf einige Verletzungen und krankheitsbedingte Ausfälle, die wir immer

wieder verkraften mussten, bin ich zufrieden. Zwischendurch musste

ich auf Lennard Warweg, Sami Önen, Ufuk Basdas und Raffaele Wiebusch

verzichten, allen geht es aber wieder gut beziehungsweise sind auf dem

Weg der Besserung. Alexander Opitz fällt allerdings wegen einer Blind-

XXXXXxxxxxxxx ‹‹‹ 11

i

Dirk Flock

im

Interview

darmoperation aus. Und ob ich Raffaele Wiebusch Sonntag auf den Platz

schicken kann, werden wir sehen. Er hat zwar am Montag erstmals wieder

am Training teilgenommen, richtig einsatzbereit ist er aber noch nicht.

Das Testspiel gegen die zweite Mannschaft des SC Verl war vergangene

Woche recht hoffnungsvoll . . .

Das stimmt. Die Mannschaft hat so gespielt, wie ich mir das vorgestellt

habe. Wir haben hinten sicher gestanden, gut nach vorn gespielt und hervorragend

kombiniert. Nur das ein oder andere Tor mehr für uns hätte es

ruhig sein können. Dennoch bin ich zufrieden, auch, weil wir keine Aussetzer

wie sonst in der Hinrunde gezeigt haben.

Beim Testspiel gegen Münster lief es ja nicht ganz so gut, eigentlich genau

umgekehrt wie vergangene Woche gegen Verl. Haben Sie die Patzer in der

Abwehr ausmerzen können?

Wir haben uns die Fehler zumindest ins Bewusstsein geholt und uns allen

ist klar, dass es so nicht geht. Wir müssen aufpassen und kompakt stehen,

dann steht es schon zu null. Und zu null bedeutet schon mal einen Punkt. Die

anderen beiden Punkte können wir uns dann holen.

Erster Gegner der Rückrunde ist der SuS Neuenkirchen. Gegen die Mannschaft,

die genau wie der FC Gütersloh 23 Punkte hat, spielte Ihr Team nur

unentschieden. Wie schätzen Sie das Team von Trainer Franz-Josef Reckels

ein?

Neuenkirchen steht nicht ohne Grund so weit oben. Die Mannschaft spielt

sehr kompakt und solide, so dass ich mich auf keinen leichten Gegner einstelle.

Wer das Spiel gewinnt, hängt sicher von der Tagesform ab. Ich gehe

davon aus, dass wir die besseren haben werden.


12 ››› Wir gratulieren zum Geburtstag

Vom 20. November bis 13. Februarr

Raasch, Georg 20.11.

Hollensett, Georg 21.11.

Witlake, Martin 21.11.

Bauer, Björn 21.11.

Tiesler, Leon 21.11.

Stork, Heiner 22.11.

Brinkmann, Tim 22.11.

Bischoff, Rainer 23.11.

Hartmann, Bernhard 24.11.

Falkenreck, Tim 24.11.

Wyrobek, Wolfgang 25.11.

Erdogmus, Serdar 25.11.

Petermann, Thorsten 27.11.

Palsherm, Hans 28.11.

Eusterhus, Heinrich 30.11.

Schnakenwinkel, Günter 30.11.

Landeck, Sven 30.11.

Neumann, Maximilian 30.11.

Seiler, Hans-Jörg 01.12.

Winkler, Dieter 02.12.

Teismann, Rene 02.12.

Karacan, Kerim 03.12.

Güth, Christa 04.12.

Kleinerüschkamp, Thomas 04.12.

Becker, Pascal 04.12.

Niermann, Andre 05.12.

Nepke, Sören 06.12.

Kocyigit, Serkan 08.12.

Kollmeyer, Heiner 09.12.

Beyer, Hans 10.12.

Rotthaus, Rolf 13.12.

Dik, Wjatcheslaw 13.12.

Kürsten, Dagmar 16.12.

Beck, Oliver 16.12.

Wielers, Martina 17.12.

Siwica, David 18.12.

Ajeti, Jusuf 20.12.

Bedey, Thore 21.12.

Springer, Axel 22.12.

Dik, Dennis 22.12.

Fichtner, Max 23.12.

Matzke, Roman 23.12.

Kleinhenrich, Werner 24.12.

Roch, Andreas 25.12.

Denani, Aras 25.12.

Schönborn, Thomas 26.12.

Dodt, H.-Martin 27.12.

Kostrzewa, Waldemar 28.12.

Woyna, Peter 29.12.

Schmelt, Klaus-Peter 30.12.

Pohl, Jannik 30.12.

Holtschmidt, Mike 31.12.

Kriassios, Petros 31.12.

Eyyi, Cescis 01.01.

Altepeter, Matthias 01.01.

Gawollek, Jan 01.01.

Wisniewski, Thomas 03.01.

Güth, Hartmut 04.01.

Kimmel, Dieter 04.01.

Kleinelanghorst, Max 04.01.

Dettmer, Jan 04.01.

Melisch, Hans-Jörg 07.01.

Heinz, Anton 07.01.

Muscharski, Tim 09.01.

Starke, Leon 09.01.

Stefan, Martin 10.01.


Niebusch, Julius 10.01.

Töws, Heinrich 10.01.

Warkentin, Andre 10.01.

Coraman, Numan 10.01.

Yildiz, Yilmaz 11.01.

Kreutzer, Tobias 12.01.

Meyer, Joachim 13.01.

Mettenborg, Jörg 13.01.

Karacan, Ömer-Faruk 13.01.

Clausen, Neo 13.01.

Oldach, Uwe 15.01.

Hagedorn, Barbara 16.01.

Ashton, Sean Nicklas 16.01.

Sez, Berkay 16.01.

Ramadani, Alban 17.01.

Bangina, Justin 17.01.

Grunewald, Thomas 18.01.

Forsch, Detlef 19.01.

Sunderkötter, Reinhard 19.01.

Sahin, Yusuf Mutla 19.01.

Fischer, Stefan 20.01.

Machaczek, Marco 20.01.

Linnemeier, Simone 20.01.

Zubic, Sascha 20.01.

Jurado Garcia, Raul-Justin 21.01.

Ruhenstroth, Frederic 22.01.

Connelly, Lucas 22.01.

Gök, Philipp 22.01.

Akbaba, Markus 22.01.

Volkhausen, Johannes 23.01.

Dirksmöller, Andreas 23.01.

Barthle, Nicole 23.01.

Adilovic, Belmin 23.01.

Welsch, Cornelia 24.01.

Manoltsis, Ilias 25.01.

Yildiz, Hakan 25.01.

Acar, Joel 25.01.

Gehring, Werner 26.01.

Jäger, Andreas 26.01.

Meis, Karl-Dieter 27.01.

Kamenidis, Efstatios 27.01.

Theilmeier, Paul 27.01.

Kuhr, Ann-Christin 27.01.

Brkljac, David 29.01.

Paulus, Ernst 30.01.

Meisolle, Karl-Heinz 03.02.

Landeck, Jannik 03.02.

Güth, Volker 04.02.

Goldstein, Timo 04.02.

Kekos, Vasileios 05.02.

Thiemann, Kevin 05.02.

Kellermann, Bruno 06.02.

Joraschkowitz, Fried.-Wilhelm 06.02.

Welsch, Hans-Jörg 06.02.

Eyyi, Afrem 06.02.

Schröder, Heinz 07.02.

Bongartz, Joachim 07.02.

Buschsieweke, Jakob 07.02.

Günther, Henrik 07.02.

Horstmann, Till 07.02.

Starke, Michael 09.02.

Benmbarek, Samy-Andreas 09.02.

Schmidt, Karl-Heinz 10.02.

Stenzel, Oliver 10.02.

Duespohl, Wilhelm 11.02.

Augustinowitz, Jürgen 11.02.

Musliu, Enis 11.02.

Kintrup, Kevin 11.02.

Drücker, Robin 11.02.

Güth, Andreas 12.02.

Radke, Hugo 13.02.

Netzler, Tim 13.02.

Wir gratulieren zum Geburtstag ‹‹‹ 13

hightech erster klasse!

ihr Spezialist für:

• Aktuelle Elektroniktrends • SAT-/HDTV-Installation/Antennenbau

• Top Markenqualität • Beratung und Service vor Ort

• Pünktliche Lieferung/Installation • Profireparatur in eigener Fachwerkstatt

Bücker team

• Urlaubs- & Erlebnisreisen

• Rund- & Studienreisen

• Radwander-Touren

• Kurz- & Clubreisen

Fordern Sie

unseren aktuellen

Reisekatalog an !

• Städtereisen

• Tagestouren

• Musicals & Weihnachtsmärkte

• Vereins- & Gruppenreisen

Berliner Ring 53 • 33428 Harsewinkel

Telefon (0 52 47) 92 31-0 • Telefax (0 52 47) 92 31-31

Internet: www.broeskamp-online.de • E-Mail: info@broeskamp-online.de

Partner des FC Gütersloh 2000

hotline:

05241/92480

33330 Gütersloh | Berliner Straße 63 | T 05241 92480 | F 05241 924820 | buecker-team@t-online.de | www.bueckerteam.de

service

profi


14 ››› Unsere Jugend: So war der 4. Tankcenter Gütersloh-Cup

Mit dem FC Eintracht Rheine hat sich in der vierten

Auflage des Tankcenter Gütersloh-Cups am 28. November

in der Sporthalle Ost auch der vierte Verein

als Sieger auf dem großen Wanderpokal verewigt.

Im Finale setzen sich die Rheiner mit 1:0 gegen

den Nachwuchs von Arminia Bielefeld durch. Im

kleinen Finale bezwangen die D-Junioren von Hessen

Kassel Eintracht Braunschweig mit 2:1.

Die gastgebenden D-2-Junioren des FC Gütersloh

gingen in der Sporthalle Ost mit zwei Teams an

den Start. Von einer Titelverteidigung mussten sich

die Vorjahressieger angesichts der starken Kontrahenten

allerdings schnell verabschieden. Das blaue

Team führte zwar 1:0 im Auftaktspiel gegen VfL

Schildesche, kassierte aber in den beiden Schlussminuten

noch zwei Treffer. Die späte Niederlage

nahm den Jungs die Sicherheit. Die weiteren Spiele

gegen SV Lippstadt (0:1), SC Bad Salzuflen (0:1) und

Hessen Kassel (1:2) gingen trotz großen Einsatzes

knapp verloren. Im letzten Vorrunden-Spiel gegen

Eintracht Braunschweig (0:4) war dann die Luft raus.

So blieb am Ende nur Platz 6 in der Vorrunde.

Etwas besser startete das grüne Team mit einem

1:0-Sieg gegen SV Avenwedde. Nach einer knappen

Oben: Der Cup ging nach Rheine. Mitte: Frank Rettig

(Jugendvorstand), FCG-Kapitän Nico Wennier und Jugendgeschäftsführerin

Karin Bahre überreichten die

Pokale. Unten: Die Zuschauerränge waren gut gefüllt.

1:2-Niederlage gegen TuS 08 Senne I folgte das

beste Spiel gegen die späteren Turniersieger von

Eintracht Rheine. Einsatzfreudig erkämpften sich die

Gastgeber ein paar gute Chancen. Doch entweder

scheiterten sie am guten Keeper oder verfehlten das

Tor knapp. Rheine spielte effektiver und erzielte mit

einem sehenswerten Spielzug das entscheidende

1:0. Nach einer klaren 3:0-Niederlage gegen Arminia

Bielefeld zeigten die Gütersloher im letzten

Spiel gegen SC Paderborn Kampfgeist und kamen zu

einem 1:1-Unentschieden. Damit schoben sie sich

noch vor die Domstädter auf Platz vier der Vorrundengruppe

B.

„Die Qualität des Teilnehmerfeldes hat sich in diesem

Jahr nochmals deutlich gesteigert“, so Trainer

und Initiator des Tankcenter-Cups Heiko Bahre. Das

zeigte sich auch bei der Wahl zum besten Torwart

und zum Besten Spieler, die von den Trainern aller

Teams gekürt wurden. Robin Kraft (Bester Spieler,

Hessen Kassel) und Juri Breuer (Eintracht Braunschweig)

setzten sich dabei durch. „Dass aber allein

bei der Spielerwahl 15 verschiedene Kicker nominiert

wurden, spricht dafür, dass hier in allen Team

viele sehr gute Spieler auf dem Platz standen“, erklärt

Heiko Bahre.

eusterhusanzeige_19_20-10_FCG.indd 1 19.11.10 13:38


Promotion: Marten und der FC Gütersloh: „Alles andere ist Wuscht“ ‹‹ 15

Die Marten Vertriebs GmbH & Co. KG vorzustellen,

bedeutet, „Würste nach Athen“ zu tragen. Beinahe

jedes Kind kennt das Unternehmen mit Firmensitz an

der Bismarckstraße 25. Viele Gütersloher verspeisen

regelmäßig mit Genuss eines der insgesamt 150 vielfach

prämierten Produkte.

Seit mehr als 150 Jahren verbindet Marten westfälische

Wurstmacherkunst mit mediterranem Flair. Der

1855 gegründete kleine Handwerksbetrieb hat sich zu

einem Großunternehmen modernster Prägung entwickelt.

Mit rund 400 Mitarbeitern zählt der Fleischwarenhersteller

überdies zu den größten Arbeitgebern der

Dalkestadt.

„Alles andere ist Wurscht“, so ein Firmenslogan, ist

dem Unternehmen die Verbindung zum Sport. Marten

engagiert sich bei „Gütersloh läuft“, stattet die hauseigenen

Hermannsläufer mit speziellen T-Shirts aus.

Sportart Nr. 1 im Betrieb ist jedoch „König Fußball“. In früheren Zeiten jagte

das Firmen-Team als „Schnelle Haxe Blankemeyer“ dem Leder hinterher. Die

Vorliebe für den FCG hat auch vor der Chefetage nicht halt gemacht. Seit mehr

als 20 Jahren zählt Marten zu den treuen Sponsoren. Die Verbundenheit des Unternehmens

zum örtlichen Fußball geht buchstäblich durch den Magen. Marten-

Produkte sind seit Jahren Stammspieler in der Catering-Auswahl. Das Premium-

Produkt „Salaggio“, eine mit Käse verfeinerte Geflügelsalami mit dem zarten

Mantel aus feinem Edel-Schimmel, gehört zu den Rennern im VIP-Raum.

Oliver Peters scheint den Grün-Blau-Weißen Bazillus gar mit der Frühstückswurst

aufgesogen zu haben. Schon als SVA und DJK noch nicht unter der Haube

des FC Güterslon von 1978 e.V verheiratet waren, schlüpfte der Steppke gemeinsam

mit seinen Freunden unter dem Zaun des Heidewald durch, um den

Heroen der Kindheit beim Kicken zu zuschauen. Mittlerweile ist aus dem Jungen

der Geschäftsmann Oliver Peters geworden. Beim Wurst und Schinkenspezialisten

ist der 41-Jährige für den Export verantwortlich.

Die Firmengeschicke leiten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Diplom

Kaufmann Harald Peters und Diplom Kaufmann Fritz Köhne. Die Liebe zum

Fußball im Allgemeinen und zum FC Gütersloh im Speziellen, ist indes geblieben.

Mit dem Sohn seiner Freundin zählt Oliver Peters zu

den Stammgästen im Heidewald. Als langjähriger

Sponsor, Freund, Förderer und Gönner des Vereines

wählen der Lebensmittelexperte und sein kleiner

Begleiter dabei bevorzugt den bequemen Weg durch

die regulären Eingänge.

Die drei 2. Liga-Jahre von 1996 bis 1999 bilden bis

heute die Grundlage der Geschäftsbeziehung, die so

gereift ist, wie die leckeren Würste. Sie geben Anlass

zum Träumen, Hoffen und zum Schwelgen in der

Erinnerung: Am 17. November ´96 gab Bundesliga-

Absteiger Eintracht Frankfurt seine Vistenkarte beim

Zweitliganeuling ab. Die gerupften „Adler“ mussten

mit einem 1: 3 den Heimflug antreten. Das 1:0 donnerte

Willi Landgraf aus geschätzten 40 Metern in

den Winkel. „Das war das schönste Tor, dass ich im

Stadion je gesehen habe“, schwärmt Peters bis heute.

Auch sein bitterstes Erlebnis ist noch präsent. Vier

Unentschieden an den letzten vier Spieltagen kosteten in der Saison 1997/98

den Sprung in die 1. Liga. Beim 0:0-Heimspiel gegen Unterhaching am 22. Mai

1998 vergab David Wagner kurz vor Schluss eine todsichere Chance. „Wenn der

rein gegangen wäre, wären wir aufgestiegen“, ist sich Peters bis heute sicher.

Sich in den Jahren der Insolvenz, der Neugründung und dem bereits elften Jahr

in einer Amateur-Liga vom Klub abzuwenden, war für die Unternehmer kein

Thema. „Der FC Gütersloh ist ein Imagefaktor. Er hat für für die Stadt und die

Menschen bis heute hohen Stellenwert“, betont Marketing-Leiter Peter Braun.

Geht es nach den Verantwortlichen bei Marten, gilt das Firmenmotto „Genuss

für Gourmets“ bald auch wieder für die fußballerischen Darbietungen fernab

der 6. Liga. „Die drei heimischen Vereine in einer Liga, das wäre was“, setzt

Oliver Peters seine Hoffnungen auf ein Wiedersehen mit den Kreisrivalen Verl

und Wiedenbrück in der Meisterschaft. Wie Peters früher, würden viele Fans

bestimmt notfalls auch über Zäune klettern, um bei diesen Vergleichen dabei

zu sein. Im Hinterkopf dabei den Gedanken: „FC Gütersloh - Alles andere ist

Wurscht.“

Marten im Internet: www.marten.de


16 ››› Bericht / Bildergalerie Testspiel SC Verl II vs. FC Gütersloh (1:3)

Der FC Gütersloh ist für den Rückrundenauftakt

gerüstet. Im letzten Testspiel vor der Partie gegen

SuS Neuenkirchen am vergangenen Sonntag

gewann die Flock-Elf beim SC Verl II mit 3:1.

Zwei Treffer von Ufuk Basdas (65., 68.) sowie ein

Eigentor (19.) unterstrichen den deutlichen Klassenunterschied

zwischen dem Westfalen-Ligisten

und dem Landesliga-Zweiten. Trainer Dirk Flock

gab sich anschließend dementsprechend zufrie-

FLEISCHEREI

den und zuversichtlich: „Ein guter Test. Wir haben

schon in der ersten Hälfte aus einer klaren Ordnung

den Ball sehr gut laufen lassen. Die Abwehr

hat sicher gestanden, da ist nichts angebrannt“.

Noch wohler wäre dem Verantwortlichen wahrscheinlich,

wenn die Pechsträhne seines Top-

Torjägers Raffaele Wiebusch endlich beendet

wäre. Nach überstandener Herzbeutelentzündung

musste der zerhnfache Torjäger vor 14 Tagen mit

Kleinemas Fleischwaren GmbH & Co. KG

Industriestraße 35 - 33415 Verl-Sürenheide

Tel. 0 52 46 / 92 11 29 - www.kleinemas.de

Nierensteinen erneut ins Krankenhaus eingeliefert

werden. Zwar soll “Raffa“ Anfang der Woche

wieder ins Training einsteigen können, das Spiel

am Sonntag dürfte für ihn aber zu früh kommen.

FC Gütersloh: Müller- Eggert, Brinkmann (46.

Kretschmer), Eckel, Duda - Plucinski (46. Zodrow),

Becker (74. Grübel), - Erdogmus (78.Musliu),

Önen (46. Warweg), Birkenhake, (46. Hop.)

- Basdas.

Öffnungszeiten Mo-Sa

von 8.00 bis 19.00 Uhr


FC Gütersloh - Saison 2010/2011 - Die Mannschaft ‹‹‹ 17

Nach 90 Minuten Probefahrt

haben wir Sie gewonnen.

Groß im Angebot – groß in der Auswahl:

Neu- und Gebrauchtwagen von Mercedes-Benz

im Center Gütersloh an der Verler Straße

Niederlassung OstWestfalenLippe der Daimler AG · Center Gütersloh · Verler Straße 208 · Telefon 05241 4005-0

www.owl.mercedes-benz.de


18 ››› Hinrundentermine Wesfalenliga 2010/2011

1. Spieltag (15.08.2010)

SV Spexard FC Gütersloh 2000 2:5

SV Hövelhof SC Paderborn 07 II 1:0

SuS Neuenkirchen FC 96 Recklinghausen 0:0

VfB Fichte Bielefeld SV Lippstadt 08 1:3

Hammer SpVgg 03/04 FC Eintracht Rheine 3:2

1. FC Gievenbeck TuS Dornberg 0:2

SC Preußen Münster II Delbrücker SC 0:1

SuS Stadtlohn 19/20 SV Dorsten-Hardt 0:0

2. Spieltag (20. + 22.08.2010)

SV Lippstadt 08 SV Spexard 0:0

Delbrücker SC 1. FC Gievenbeck 1:0

TuS Dornberg Hammer SpVgg 03/04 1:0

FC Eintracht Rheine VfB Fichte Bielefeld 3:0

SpVgg Emsdetten 05 SuS Neuenkirchen 1:1

FC 96 Recklinghausen SuS Stadtlohn 19/20 3:0

SV Dorsten-Hardt SV Hövelhof 2:0

SC Paderborn 07 II SC Preußen Münster II 1:0

3. Spieltag (29.08.2010)

SuS Neuenkirchen FC Gütersloh 2000 2:2

SV Hövelhof SC Preußen Münster II 2:0

SV Spexard FC Eintracht Rheine 2:5

VfB Fichte Bielefeld TuS Dornberg 0:2

Hammer SpVgg 03/04 Delbrücker SC 2:0

1. FC Gievenbeck SC Paderborn 07 II 1:2

SV Dorsten-Hardt FC 96 Recklinghausen 0:0

SuS Stadtlohn 19/20 SpVgg Emsdetten 05 2:0

4. Spieltag (05.09.2010)

SuS Stadtlohn 19/20 FC Gütersloh 2000 4:1

SpVgg Emsdetten 05 SV Dorsten-Hardt 0:1

Delbrücker SC VfB Fichte Bielefeld 5:0

TuS Dornberg SV Spexard 2:0

SV Lippstadt 08 SuS Neuenkirchen 2:0

FC 96 Recklinghausen SV Hövelhof 4:1

SC Preußen Münster II 1. FC Gievenbeck 1:2

SC Paderborn 07 II Hammer SpVgg 03/04 1:1

5. Spieltag (12.09.2010)

SV Dorsten-Hardt FC Gütersloh 2000 2:2

SV Hövelhof 1. FC Gievenbeck 0:0

SuS Neuenkirchen FC Eintracht Rheine 4:0

SV Spexard Delbrücker SC 4:2

VfB Fichte Bielefeld SC Paderborn 07 II 0:1

Hammer SpVgg 03/04 SC Preußen Münster II 1:1

FC 96 Recklinghausen SpVgg Emsdetten 05 4:1

SuS Stadtlohn 19/20 SV Lippstadt 08 3:1

6. Spieltag (19.09.2010)

FC Gütersloh 2000 FC 96 Recklinghausen 5:0

SV Lippstadt 08 SV Dorsten-Hardt 0:0

TuS Dornberg SuS Neuenkirchen 0:1

FC Eintracht Rheine SuS Stadtlohn 19/20 3:0

SpVgg Emsdetten 05 SV Hövelhof 0:1

1. FC Gievenbeck Hammer SpVgg 03/04 1:1

SC Preußen Münster II VfB Fichte Bielefeld 0:0

SC Paderborn 07 II SV Spexard 5:0

7. Spieltag (26.09.2010)

SpVgg Emsdetten 05 FC Gütersloh 0:2

SV Hövelhof Hammer SpVgg 03/04 1:1

SuS Neuenkirchen Delbrücker SC 4:1

SV Spexard SC Preußen Münster II 0:5

VfB Fichte Bielefeld 1. FC Gievenbeck 0:4

FC 96 Recklinghausen SV Lippstadt 08 1:1

SV Dorsten-Hardt FC Eintracht Rheine 1:1

SuS Stadtlohn 19/20 TuS Dornberg 1:3

8. Spieltag (01.10. - 03.10.2010)

FC Gütersloh SV Hövelhof 2:0

SV Lippstadt 08 SpVgg Emsdetten 05 2:1

Delbrücker SC SuS Stadtlohn 19/20 2:1

TuS Dornberg SV Dorsten-Hardt 2:1

FC Eintracht Rheine FC 96 Recklinghausen 2:0

Hammer SpVgg 03/04 VfB Fichte Bielefeld 3:0

1. FC Gievenbeck SV Spexard 3:4

SC Paderborn 07 I SuS Neuenkirchen 1:1

9. Spieltag (10.10.2010)

SV Hövelhof VfB Fichte Bielefeld 2:2

SV Spexard Hammer SpVgg 03/04 1:2

FC Gütersloh 2000 SV Lippstadt 08 1:1

SpVgg Emsdetten 05 FC Eintracht Rheine 1:7

FC 96 Recklinghausen TuS Dornberg 1:1

SV Dorsten-Hardt Delbrücker SC 1:1

SuS Stadtlohn 19/20 SC Paderborn 07 II 0:0

SuS Neuenkirchen SC Preußen Münster II 0:2

10. Spieltag (15.10. - 17.10.2010)

FC Eintracht Rheine FC Gütersloh 3:2

SV Lippstadt 08 SV Hövelhof 5:1

SC Paderborn 07 II SV Dorsten-Hardt 3:0

Delbrücker SC FC 96 Recklinghausen 2:0

TuS Dornberg SpVgg Emsdetten 05 3:0

VfB Fichte Bielefeld SV Spexard 0:2

1. FC Gievenbeck SuS Neuenkirchen 1:0

SC Preußen Münster II SuS Stadtlohn 19/20 3:1

11. Spieltag (24.10.2010)

SV Lippstadt 08 FC Eintracht Rheine 0:1

SV Hövelhof SV Spexard 0:4

SuS Neuenkirchen Hammer SpVgg 03/04 0:0

FC Gütersloh 2000 TuS Dornberg 4:1

SpVgg Emsdetten 05 Delbrücker SC 0:2

FC 96 Recklinghausen SC Paderborn 07 II 1:0

SV Dorsten-Hardt SC Preußen Münster II 1:5

SuS Stadtlohn 19/20 1. FC Gievenbeck 1:5

12. Spieltag (30.10. + 31.10.2010)

Delbrücker SC FC Gütersloh 0:0

FC Eintracht Rheine SV Hövelhof 0:1

TuS Dornberg SV Lippstadt 08 2:1

VfB Fichte Bielefeld SuS Neuenkirchen 0:5

Hammer SpVgg 03/04 SuS Stadtlohn 19/20 2:0

1. FC Gievenbeck SV Dorsten-Hardt 2:2

SC Preußen Münster II FC 96 Recklinghausen 2:0

SC Paderborn 07 II SpVgg Emsdetten 05 9:1

13. Spieltag (07.11.2010)

FC Gütersloh SC Paderborn 07 II 1:3

SV Lippstadt 08 Delbrücker SC 2:2

SuS Neuenkirchen SV Spexard 5:1

FC Eintracht Rheine TuS Dornberg 2:2

SpVgg Emsdetten 05 SC Preußen Münster II 3:4

FC 96 Recklinghausen 1. FC Gievenbeck 1:2

SV Dorsten-Hardt Hammer SpVgg 03/04 0:2

SuS Stadtlohn 19/20 VfB Fichte Bielefeld 2:0

14. Spieltag (14.11.2010 - 28.04.2011)

SC Preußen Münster II FC Gütersloh 1:2

Delbrücker SC FC Eintracht Rheine 0:3

TuS Dornberg SV Hövelhof 1:1

1. FC Gievenbeck SpVgg Emsdetten 05 5:0

SV Spexard SuS Stadtlohn 19/20 :

VfB Fichte Bielefeld SV Dorsten-Hardt :

Hammer SpVgg 03/04 FC 96 Recklinghausen :

SC Paderborn 07 II SV Lippstadt 08 :

15. Spieltag (19.11.2010 - 23.04.2011)

FC Gütersloh 1. FC Gievenbeck 1:1

FC Eintracht Rheine SC Paderborn 07 II 1:1

SV Emsdetten 05 Hammer SpVgg 0:3

FC 96 Recklinghausen VfB Fichte Bielefeld 2:0

SV Dorsten-Hardt SV Spexard 1:1

SV Lippstadt 08 Preußen Münster II :

TuS Dornberg Delbrücker SC :

Hövelhofer SV SuS Neuenkirchen :

16. Spieltag (05.12.2010 - 28.04.2011)

Hammer SpVgg FC Gütersloh :

Hövelhofer SV Delbrücker SC 1:0

SV Spexard FC 96 Recklinghausen 1:0

1. FC Gievenbeck SV Lippstadt 08 1:1

Preußen Münster II FC Eintracht Rheine 3:3

SC Paderborn 07 II TuS Dornberg :

SuS Neuenkirchen SuS Stadtlohn :

VfB Fichte Bielefeld SV Emsdetten 05 :

17. Spieltag (05.03.- 23.04.2011)

FC Gütersloh VfB Fichte Bielefeld :

SV Lippstadt 08 Hammer SpVgg 03/04 :

Delbrücker SC SC Paderborn 07 II :

TuS Dornberg SC Preußen Münster II :

FC Eintracht Rheine 1. FC Gievenbeck :

SpVgg Emsdetten 05 SV Spexard :

SV Dorsten-Hardt SuS Neuenkirchen :

SuS Stadtlohn 19/20 SV Hövelhof :


18. Spieltag (05.05.2011)

FC Gütersloh SV Spexard :

SC Paderborn 07 II SV Hövelhof :

FC 96 Recklinghausen SuS Neuenkirchen :

SV Lippstadt 08 VfB Fichte Bielefeld :

FC Eintracht Rheine Hammer SpVgg 03/04 :

TuS Dornberg 1. FC Gievenbeck :

Delbrücker SC SC Preußen Münster II :

SV Dorsten-Hardt SuS Stadtlohn 19/20 :

19. Spieltag (06.02.2011)

1. FC Gievenbeck Delbrücker SC 4:1

Hammer SpVgg TuS Dornberg 3:3

VfB Fichte Bielefeld FC Eintracht Rheine :

SV Spexard SV Lippstadt 08 :

SuS Neuenkirchen SV Emsdetten 05 2:0

SuS Stadtlohn FC 96 Recklinghausen 7:0

Hövelhofer SV SV Dorsten-Hardt 2:6

Preußen Münster II SC Paderborn 07 II 4:0

20. Spieltag (13.02.2011)

FC Gütersloh SuS Neuenkirchen :

SC Preußen Münster II SV Hövelhof :

FC Eintracht Rheine SV Spexard :

TuS Dornberg VfB Fichte Bielefeld :

Delbrücker SC Hammer SpVgg 03/04 :

SC Paderborn 07 II 1. FC Gievenbeck :

FC 96 Recklinghausen SV Dorsten-Hardt :

SpVgg Emsdetten 05 SuS Stadtlohn 19/20 :

21. Spieltag (20.02.2011)

FC Gütersloh SuS Stadtlohn 19/20 :

VfB Fichte Bielefeld Delbrücker SC :

SV Spexard TuS Dornberg :

SuS Neuenkirchen SV Lippstadt 08 :

SV Dorsten-Hardt SpVgg Emsdetten 05 :

SV Hövelhof FC 96 Recklinghausen :

1. FC Gievenbeck SC Preußen Münster II :

Hammer SpVgg 03/04 SC Paderborn 07 II :

22. Spieltag (27.02.2011)

FC Gütersloh SV Dorsten-Hardt :

1. FC Gievenbeck SV Hövelhof :

FC Eintracht Rheine SuS Neuenkirchen :

Delbrücker SC SV Spexard :

SC Paderborn 07 II VfB Fichte Bielefeld :

SC Preußen Münster II Hammer SpVgg 03/04 :

SpVgg Emsdetten 05 FC 96 Recklinghausen :

SV Lippstadt 08 SuS Stadtlohn 19/20 :

23. Spieltag (13.03.2011)

FC 96 Recklinghausen FC Gütersloh :

SuS Neuenkirchen TuS Dornberg :

SuS Stadtlohn 19/20 FC Eintracht Rheine :

SV Dorsten-Hardt SV Lippstadt 08 :

SV Hövelhof SpVgg Emsdetten 05 :

Hammer SpVgg 03/04 1. FC Gievenbeck :

VfB Fichte Bielefeld SC Preußen Münster II :

SV Spexard SC Paderborn 07 II :

Rückrundentermine Wesfalenliga 2010/2011 ‹‹‹ 19

24. Spieltag (20.03.2011)

FC Gütersloh SpVgg Emsdetten 05 :

Hammer SpVgg 03/04 SV Hövelhof :

Delbrücker SC SuS Neuenkirchen :

SC Preußen Münster II SV Spexard :

1. FC Gievenbeck VfB Fichte Bielefeld :

SV Lippstadt 08 FC 96 Recklinghausen :

FC Eintracht Rheine SV Dorsten-Hardt :

TuS Dornberg SuS Stadtlohn 19/20 :

25. Spieltag (27.03.2011)

SV Hövelhof FC Gütersloh :

SuS Stadtlohn 19/20 Delbrücker SC :

SV Dorsten-Hardt TuS Dornberg :

FC 96 Recklinghausen FC Eintracht Rheine :

SpVgg Emsdetten 05 SV Lippstadt 08 :

VfB Fichte Bielefeld Hammer SpVgg 03/04 :

SV Spexard 1. FC Gievenbeck :

SuS Neuenkirchen SC Paderborn 07 II :

26. Spieltag (03.04.2011)

SV Lippstadt 08 FC Gütersloh :

VfB Fichte Bielefeld SV Hövelhof :

SC Preußen Münster II SuS Neuenkirchen :

Hammer SpVgg 03/04 SV Spexard :

FC Eintracht Rheine SpVgg Emsdetten 05 :

TuS Dornberg FC 96 Recklinghausen :

Delbrücker SC SV Dorsten-Hardt :

SC Paderborn 07 II SuS Stadtlohn 19/20 :

27. Spieltag (10.04.2011)

FC Gütersloh FC Eintracht Rheine :

FC 96 Recklinghausen Delbrücker SC :

SpVgg Emsdetten 05 TuS Dornberg :

SV Hövelhof SV Lippstadt 08 :

SV Spexard VfB Fichte Bielefeld :

SuS Neuenkirchen 1. FC Gievenbeck :

SuS Stadtlohn 19/20 SC Preußen Münster II :

SV Dorsten-Hardt SC Paderborn 07 II :

28. Spieltag (17.04.2011)

TuS Dornberg FC Gütersloh :

SV Spexard SV Hövelhof :

Hammer SpVgg 03/04 SuS Neuenkirchen :

FC Eintracht Rheine SV Lippstadt 08 :

Delbrücker SC SpVgg Emsdetten 05 :

SC Paderborn 07 II FC 96 Recklinghausen :

SC Preußen Münster II SV Dorsten-Hardt :

1. FC Gievenbeck SuS Stadtlohn 19/20 :

29. Spieltag (25.04.2011)

FC Gütersloh Delbrücker SC :

SV Lippstadt 08 TuS Dornberg :

SV Hövelhof FC Eintracht Rheine :

SuS Neuenkirchen VfB Fichte Bielefeld :

SuS Stadtlohn 19/20 Hammer SpVgg 03/04 :

SV Dorsten-Hardt 1. FC Gievenbeck :

FC 96 Recklinghausen SC Preußen Münster II :

SpVgg Emsdetten 05 SC Paderborn 07 II :

30. Spieltag (01.05.2011)

SC Paderborn 07 II FC Gütersloh :

SV Spexard SuS Neuenkirchen :

TuS Dornberg FC Eintracht Rheine :

Delbrücker SC SV Lippstadt 08 :

SC Preußen Münster II SpVgg Emsdetten 05 :

1. FC Gievenbeck FC 96 Recklinghausen :

Hammer SpVgg 03/04 SV Dorsten-Hardt :

VfB Fichte Bielefeld SuS Stadtlohn 19/20 :

31. Spieltag (08.05.2011)

FC Gütersloh SC Preußen Münster II :

FC Eintracht Rheine Delbrücker SC :

SV Hövelhof TuS Dornberg :

SuS Stadtlohn 19/20 SV Spexard :

SV Dorsten-Hardt VfB Fichte Bielefeld :

FC 96 Recklinghausen Hammer SpVgg 03/04 :

SpVgg Emsdetten 05 1. FC Gievenbeck :

SV Lippstadt 08 SC Paderborn 07 II :

32. Spieltag (15.05.2011)

1. FC Gievenbeck FC Gütersloh :

SuS Neuenkirchen SV Hövelhof :

Delbrücker SC TuS Dornberg :

SC Paderborn 07 II FC Eintracht Rheine :

SC Preußen Münster II SV Lippstadt 08 :

Hammer SpVgg 03/04 SpVgg Emsdetten 05 :

VfB Fichte Bielefeld FC 96 Recklinghausen :

SV Spexard SV Dorsten-Hardt :

33. Spieltag (22.05.2011)

FC Gütersloh Hammer SpVgg 03/04 :

Delbrücker SC SV Hövelhof :

SuS Stadtlohn 19/20 SuS Neuenkirchen :

FC 96 Recklinghausen SV Spexard :

SpVgg Emsdetten 05 VfB Fichte Bielefeld :

SV Lippstadt 08 1. FC Gievenbeck :

FC Eintracht Rheine SC Preußen Münster II :

TuS Dornberg SC Paderborn 07 II :

34. Spieltag (29.05.2011)

VfB Fichte Bielefeld FC Gütersloh :

SC Paderborn 07 II Delbrücker SC :

SC Preußen Münster II TuS Dornberg :

1. FC Gievenbeck FC Eintracht Rheine :

Hammer SpVgg 03/04 SV Lippstadt 08 :

SV Spexard SpVgg Emsdetten 05 :

SuS Neuenkirchen SV Dorsten-Hardt :

SV Hövelhof SuS Stadtlohn 19/20 :


20 ››› Sponsoren

Anwaltskanzleien

Buchholz, Quirl u. Hahne

Hochstraße 8, Tel. 91514-0

Pielemeier & Welsch

Barkeystraße 30, Tel. 99409-10

Schils & Kollegen

Herzebrocker Str. 10, Tel. 8602-0

Apotheken

Krönig‘sche Apotheke

Berliner Str. 122, Tel. 9876-0

Arbeitsbekleidung

Mruk Import-Export GmbH

Rheda-Wb., Tel. 05242/5798-0

Automobile

1a Anlasser

Harsewinkel, Tel. 0171/8664044

Autohaus Weller

Bielefeld, Tel. 0521/30540-12

Kattenstroth Automobile

Kahlertstr. 145-147, Tel. 93680

Mercedes Benz

Verler Straße, Tel. 4005-0

Proskawetz & Bufe KFZ GmbH

Berliner Straße 105, Tel.687368

Auto Mobile Glas

Auto Mobil Glas Knebusch

Friedrichsdorfer Str.72, Tel. 703970

Bäckerei

Gerds Backstube

Carl-Bertelsmann-Str., Tel. 12916

Banken / Sparkassen

Sparkasse Gütersloh

Konr.-Adenauer-Platz 1, Tel. 101-1

Büro

Canon Business Center GT GmbH

Dammstraße 39, Tel. 5060

Bodenbeläge

Bodenbeläge Höcker

Brockweg 84, Tel. 580156

Dachdecker

Dachdecker Pähler GmbH

Stadtring Kattenstroth, Tel. 51167

Design / Internet

Benefit Marketing OHG

Bielefeld, Tel. 0521/3367075

FaktorZwo!

Harkortweg 11a, Tel. 470028

livewelt Agentur für Kommunikation

Berliner Straße 133, Tel. 2109011

Druckerei

DCP Werkst. f. Werbung GmbH&Co. KG

Dieselstraße 101, Tel. 8683

Simon Printmedien UG

Krummer Weg 1, Tel. 531577

Finanzdienstleistung

AWD Finanzdienstlesitung Ralf Thies

Neuenkirchener Str. 97, Tel. 600700

Fleischwaren /-industrie

Kleinemas Fleischwaren

Industriestr. 35, Tel. 05246/9211-0

Marten Vertriebs GmbH

Bismarckstraße 25, Tel. 878-01

Garten- und Landschaftsbau

Alfons Westermann

Oelde, Tel. 02522/60209

Gartencenter SternGarten

Marienfelderstr.109, Tel. 22076-0

R & B Wullengerd

PaderbornerStr. 102, Tel. 05209/919632

Gastronomie / Café

Gütersloher Brauhaus

Unter den Ulmen 9, Tel. 25166

Peter Roggenkamp

Brockweg 108, Tel. 51036

Stadt-Café

Hohenzollernstraße 14, Tel. 20907

Ringhotel & Restaurant Appelbaum

Neuenkirchener Str. 59, Tel. 9551-0

Getränkeindustrie

Coca Cola AG

45699 Herten, Tel. 02366/803-0

Gehring-Bunte

Gottlieb-Daimler-Str. 26, Tel. 602-0

Krombacher Brauerei

57223 Kreuztal, Tel. 02732/88-0

Heizung / Sanitär / Klima

Venjakob - Bad komplett

Wiedenbrücker Str. 19, Tel. 915010

Immobilien / Versicherung

Karl-Heinz Kramer

Münsterstraße 4, Tel. 237000

Industrie

Bertelsmann AG

C.-Bertelsmann-Str. 270, Tel. 80-0

Willi Frenz GmbH

Im Heidkamp 2, Tel. 915060

Gu Automatic GmbH

Rhed.-Wied., Tel. 05242/924204

Strenge GmbH & Co. KG

Nordhorner Straße 35, Tel.7402400

Melos GmbH

Melle, Tel. 05422/9447-0

Miele & Cie. KG

Carl-Miele-Str. 29, Tel. 89-0

Andre Niermann

automotive electrical products

von-Siemens-Str. 7A, Tel. 60058-0

Lebensmittel

FrieslandCampina Germany GmbH

Heidewaldstr. 58, Tel. 9530

Metallgroßhandel

Johannes Ohlendorf GmbH

Vennstraße 41-43, Tel. 1861

Mode / Sport

Modehaus Eusterhus

Neuenkirchener Str. 60, Tel. 5291

Sport Alpin

Südring 19, Tel. 951200

Sport Weckenbrock

Marienfeld, Tel. 05247/9259-0

Physiotherapie

Martin Simov

Bismarckstraße 2, Tel. 14560

Touristik / International

Bröskamp

Harsewinkel, Tel. 05247/92310

Sicherheitsdienst

IKS Industrie- u. Kommunalservice

Bielefeld, August-Bebel-Str.,

Tel. 0521/137878

Speisen und Getränke

Feinkost Schenke

4 x in Gütersloh, Tel. 9513-0

MERK GmbH & Co. KG

Versmold, Tel. 0160/8009800

Weinhaus

Daltropstraße 2, Tel. 249 43

Steuerberatung / Wirtschaftsprüfer

Lohn- und Einkommensteuer-

hilfering e.V. Michael Bude

Ohlbrocksweg 218, Tel. 220423

Kochjohann & Lüken

Wiedenbrücker Str. 57, Tel. 9562-0

Tankstelle

Aral Tankstelle Mario Drees

Nordring 107, Tel. 14110

Telefon

GTelnet

Berliner Straße 260, Tel. 51770

Textilien

Vossen GmbH, Rheda-Wiedenbrück

Tel. 05245/871324

Verlage / Buchhandel

Flöttmann Verlag GmbH

Schulstraße 10, Tel. 8608-0

Neue Westfälische

Bielefeld, Tel. 0521/555399

Versicherungen

Allianz Karl Weeke OHG

Marienfelder Str., Tel. 234910

Werbeagenturen/Internetwerbung

agentur überblick

Bielefeld, Tel. 0521/4548327

Reimann GmbH

Rheda-Wied., Hugo-Mense-Str. 14,

Tel. 05242/92610

Wintergärten

Alwiga Wintergärten Stefan Pittig

Tel. 03907/775401

www.alwiga-wintergaerten.de

Wohnen

Rickmann-Rehage

Wiedenbrücker Str. 54, Tel. 51678


22 ››› Bericht / Bildergalerie FC Gütersloh vs. FC Gievenbeck (1:1)

Lang ist es her, das letzte Heimspiel des FC Gütersloh am

19. November. Durch das späte Gegentor des Aufsteigers

1. FC Gievenbeck hat es das Flock-Team verpasst, in der

Tabelle weiter nach oben zu rücken. Das Spiel endete 1:1.

Zu Beginn der Partie sahen die 700 Zuschauer im Heidewaldstadion

einen FC Gütersloh, der bemüht war, gegen

das beste Auswärtsteam der Liga sein Spiel aufzuziehen

und Struktur ins Spiel zu bringen. Dabei unterliefen den

Dalkestädtern aber immer wieder Fehler im Spielaufbau,

wodurch der Gast aus Münster Mitte der ersten Hälfte seine

Chance sah. So musste Kuschmann erst klasse gegen

Daltrup parieren, drei Minuten später verfehlte der Gäste-

Angreifer das Tor nur knapp. In der Folgezeit bauten die

Gäste mehr Druck auf, spielten mutiger nach vorne und

der FCG war froh mit einem 0:0 in die Kabine gehen zu

können.

Die zweite Hälfte begann dann allerdings nach den Vorstellungen

des Heim-Teams, als Daniel Eckel einen abgewehrten

Önen-Freistoß zum 1:0 für den FC Gütersloh

über die Linie drücken konnte (50.). Im Anschluss wirkte

der Aufsteiger geschockt und dem Flock-Team boten sich

weitere gute Möglichkeiten. Hop (55.), Önen (72.) und

Birkenhake (83.) konnten aber auch die besten nicht im

Gievenbecker-Gehäuse unterbringen und der Aufsteiger

erzielte nach einem Handspiel von Tim Brinkmann per

Strafstoß das über die gesamte Spielzeit gesehen nicht

einmal unverdiente 1:1. „Wenn man bis zur 89. Minute mit

1:0 führt, muss man das Spiel auch über die Zeit bringen“,

monierte Flock nach Spielende.


Bericht / Bildergalerie FC Gütersloh vs. FC Gievenbeck (1:1) ‹‹‹ 23


24 ››› Bericht / Bildergalerie Gütersloher All-Stars siegen in Verl

Er hätte seine Freude gehabt: Fritz Grösche, der im Oktober 2010 verstorbene

Fußball-Trainer Fritz. Zu seinen Ehren und zu seinem Gedenken spielte

bei der 18. Auflage des Alt-Herren-Fußballturniers des SC Verl um den

„HEJON-CUP“ am 22. Januar erstmals auch ein „Fritz-Grösche-Team“ mit.

Bei den heimischen Fußballern fand diese Idee sehr großen Anklang. Für Roger

Schmidt, Ali Beckstedde und Habi Lombardia war es „Ehrensache“, für das

Grösche-Team aufzulaufen.

Zwar schied die bunt zusammengewürfelte Truppe aus vom “alten Fritz“ betreuten

Fußballern bereits in der Vorrunde aus, dafür trumpften die Gütersloh

All-Stars auf: Sie verteidigten nicht nur den im Vorjahr errungenen Titel, sie

räumten auch die Preise für den besten Torschützen und den besten Spieler

ab. Im Finale besiegte die Hallenauswahl aus dem Heidewald Fortuna Düssel-


Bericht / Bildergalerie Gütersloher All-Stars siegen in Verl ‹‹‹ 25

dorf mit 5:2. Nach seinen Turniertoren 8. und 9. nahm Helge Bittner anschließend

wie 2010 den Preis für den besten Torschützen entgegen.

Der Glückwunsch der Turnierleitung um SCV-Präsident Hans Katzwinkel für

den besten Spieler ging an Dirk Flock. Die Trophäe in flüssiger Form hatte

sich der Trainer des FCG mit der wohl spektakulärsten Leistung im gesamten

Turnierverlauf verdient. Im Halbfinale gegen den VfL Osnabrück lagen die All-

Stars mit 1:4 im Rückstand, drehten den Spieß dann aber noch mit 6:4 um.

Fünf der sechs Tore erzielte Flock.

Getrübt wurde das bunten Wiedersehen der Ü-40 Hallenkönige von zwei

schweren Verletzungen: Dimitrios Kalaitzis (Gütersloh All-Stars) und Peter

Quallo (Arminia Bielefeld) zogen sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers

schwere Verletzungen zu.


26 ››› Spieler persönlich: Stephan Eggert

Stephan Eggert, Trikotnummer 3

Alter: 22 Jahre. Geboren in: Bielefeld. Wohnort:

Bielefeld. Nationalität: deutsch. Geschwister:

einen Bruder. Haarfarbe: dunkelblond. Körpergröße:

1.83 Meter. Gewicht: 75 Kilogramm.

Schuhgroße: 44 1/2. Beruf: Ausbildung zum Bürokaufmann.

Position: rechter Offensiv-Verteidiger.

Beim FCG seit: 2005. Bisherige Vereine: VfL

Ummeln, Arminia Bielefeld. Hobbys: Sport machen,

das Wochenende mit Freunden bzw. Freundin

verbringen und nette Abende haben.

Dein Lieblingssport neben Fußball?

Biathlon.

Dein beeindruckendstes Stadionerlebnis?

Als Fußballspieler das Spiel gegen Preußen Münster

in der Oberliga-Saison 2007/2008. Als Zuschauer

ein Spiel im Dortmunder Westfalenstadion.

Wie munterst Du Dich nach schlechten Spielen auf?

Gar nicht. Meine Freundin versucht es aber.

Warum ist Fußball so beliebt?

Weil jedes Bundesliga-Spiel einem Volksfest gleicht.

Warum verdienen Profifußballer so viel Geld?

Weil der Profifußball rein auf Kommerz aufgebaut

ist.

Zum Frühstück gibt es Süßes oder Herzhaftes?

Süßes.

Dusche oder Badewanne?

Duschen.

Mit guter Steuerberatung Geld sparen!

PROMOTION

Eine gute steuerliche Betreuung kann bares Geld in die Haushaltskasse spülen – und genau hier setzen

wir vom Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. (LHRD) an. Seit mehr als 40 Jahren

kümmert sich der Verein um die steuerlichen Interessen seiner Mitglieder: Wir helfen Arbeitnehmern,

Rentnern und Pensionären im Rahmen einer Mitgliedschaft bei der Einkommensteuererklärung (Einkünfte

ausschließlich aus nichtselbständiger Arbeit). Zu meinem Betreuungsangebot in der Gütersloher

Beratungsstelle gehören das Prüfen aktueller Steuerbescheide, die Analyse der individuellen steuerlichen

Situation und das Erstellen der Steuererklärung. Neben steuerfachlicher Beratung profitieren die LHRD-

Mitglieder von der Schlagkraft des Vereins: Wir klären immer wieder wichtige Steuerrechtsstreitigkeiten

vor Gericht – zuletzt den Erhalt der Pendlerpauschale.

Weitere Informationen: Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V., Michael

Bude, Ohlbrocksweg 218, Gütersloh, Telefon 05241-220423, E-Mail michael.bude@lhrd.com.

Internet: www.lhrd.de

1


Auto oder Fahrrad?

Auto.

Welche TV-Serie verpasst Du nie?

„Two and a Half Man.“

Bei welcher Sendung schaltest Du um?

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten.“

Welchen Film hast Du zuletzt im Kino gesehen?

„Avatar.“

Wobei kannst Du richtig abschalten?

Abends im Bett TV zu schauen.

Mit wem würdest Du gern 24 Stunden tauschen?

Mit Brad Pit.

Wein, Bier oder Wasser?

Kein Scherz: Wasser.

Dein spannendster Urlaub?

Besuch der Doninikanischen Republik.

Dein Berufswunsch als Kind?

Profifußballer.

Welches Auto würdest Du gern fahren?

Lamborghini.

Spieler persönlich: Stephan Eggert ‹‹‹ 27

Was machst Du meistens am Wochenende?

Mich verwöhnen lassen.

Tanzt Du gern?

Relativ . . .

Glaubst Du an Gott?

Ja.

Dein Lieblingswochentag?

Samstag.

Dein Lebens-/ Lieblingsmotto?

Lebe Deine Träume, aber Träume nicht den ganzen Tag.

Wer hat es einfacher, Frauen oder Männer?

Männer.

In welchen Klamotten fühlst Du Dich am wohlsten?

Sportlich elegant.

Deine Lieblingsjahreszeit?

Frühling.

Bei welcher Musik läufst Du weg?

Hard Rock und Punk.

Ohne was gehst Du nie aus dem Haus.

Nie ohne Haustürschlüssel.

Was ist für Dich der Sinn des Lebens?

Die Welt ein Stück weit zu verbessern.

���������� �����

���������� �����

������� �� ������ �� ����������

�������� �� �����������

���������� �� ��������������

����������� ������� �� �� ������ ���������

����� �� ��� ��� �� ��� ��� �� ���� �� ��� ��� �� �� ��� ��

������������������������ �� ����������������������

��� �������� ������ ������� ������


28 ››› Statistik: Was war wann und wie in der Hinrunde

1. Spieltag | Sonntag, 15. August 2010 | 15 Uhr | A

SV Spexard – FC Gütersloh 2:5 (0:2)

FC Gütersloh: 21 Opitz – 3 Eggert, 5 Brinkmann, 20 Heinrich,

4 Kretschmer – 22 Becker, 6 Plucinski – 9 Erdogmus (14 Birkenhake

| 61.), 8 Zodrow (11 Basdas | 76.), 25 Warweg – 10

Wiebusch (7 Önen | 83.).

Im Aufgebot: 1 Müller (ET), 2 Eckel, 15 Duda, 18 Aydin.

Tore: 0:1 Wiebusch (31.) 0:2 Warweg (34.) 1:2 Koberstein

(47.) 2:2 Beuckmann (53.) 2:3 Warweg (59.) 2:4 Wiebusch

(71.) 2:5 Wiebusch (83.).

Zuschauer: 1263.

3. Spieltag | Sonntag, 29. August 2010 | 15 Uhr | A

SuS Neuenkirchen – FC Gütersloh 2:2 (0:2)

FC Gütersloh: 21 Alexander Opitz, 3 Stephan Eggert,4 Stefan

Kretschmer,5 Tim Brinkmann, 6 Patrick Plucinski, 9 Serdar

Erdogmus, 10 Raffaele Wiebusch,14 Marc Birkenhake,19

Maximilian Heinrich, 22 Pascal Becker, 25 Lennard Warweg.

Im Aufgebot: 23 Hendrik Müller (ET), 2 Daniel Eckel, 7 Sami

Önen, 8 Christian Zodrow, 11 Ufuk Basdas, 15 Darius Duda,

18 Matthäus Aydin.

Tore: Brüning (42.), Heinrich (50.), Figueiredo (66.), Wiebusch

(88.)

4. Spieltag | Sonntag, 5. September 2010 | 15 Uhr | A

SuS Stadtlohn 19/20 – FC Gütersloh 4:1 (3:0)

FC Gütersloh: 21 Opitz - 4 Kretschmer, 20 Heinrich (2 Eckel

| 46.), 5 Brinkmann, 3 Eggert - 22 Becker (7 Önen | 73.) - 6

Plucinski - 9 Erdogmus (14 Birkenhake | 46.), 11 Basdas - 25

Warweg - 10 Wiebusch

Im Aufgebot: 23 Hendrik Müller, 2 Daniel Eckel, 7 Sami Önen,

12 Enis Musliu, 14 Marc Birkenhake, 15 Darius Duda

Tore: 1:0 Klein Günnewick (27.), 2:0 Reekers (32.), 3:0 Ebbing

(37.), 4:0 Klein Günnewick (68.) 4:1 Önen (79.)

5. Spieltag | Sonntag, 12. September 2010 | 15 Uhr | A

SV Dorsten-Hardt – FC Gütersloh 2:2 (1:1)

FC Gütersloh: 21 Opitz – 4 Kretschmer (2 Eckel | 60.), 20 Heinrich,

5 Brinkmann, 3 Eggert – 22 Becker, 6 Plucinski – 9 Erdogmus

(11 Basdas | 75.), 8 Zodrow, 25 Warweg – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 1 Kuschmann (ET), 7 Önen, 14 Birkenhake, 15

Duda, 16 Grübel.

Tore: 0:1 Wiebusch (30.), 1:1 Kauschat (45.), 1:2 Wiebusch

(65.), 2:2 Potthast (83.).

Zuschauer: 250.

6. Spieltag | Sonntag, 19. September 2010 | 15:00 Uhr | H

FC Gütersloh - FC 96 Recklinghausen 5:0 (3:0)

FC Gütersloh: 21 Opitz – 4 Kretschmer (15 Duda | 74.) , 20

Heinrich, 5 Brinkmann, 3 Eggert – 8 Zodrow, 6 Plucinski – 9

Erdogmus, 25 Warweg, 14 Birkenhake (17 Hop | 65.) – 10

Wiebusch (7 Önen | 58.).

Im Aufgebot: 23 Müller (ET), 2 Eckel, 11 Basdas, 22 Becker.

Tore: 1:0 Warweg (8.), 2:0 Wiebusch (30.), 3:0 Wiebusch

(37.), 4:0 Plucinski (47.), 5:0 Hop (80.).

Rote Karte: Christian Zodrow.

Zuschauer: 721.

7. Spieltag | Sonntag, 26. September 2010 | 15 Uhr | A

SpVgg Emsdetten 05 - FC Gütersloh 0:2 (0:0)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann - 4 Kretschmer (2 Eckel | 63.), 20

Heinrich, 5 Brinkmann, 3 Eggert - 22 Becker, 6 Plucinski - 9

Erdogmus (7 Önen | 56.), 25 Warweg, 14 Birkenhake - 17

Hop (11 Basdas | 78.).

Im Aufgebot: 21 Opitz (ET), 15 Duda, 16 Grübel.

Tore: 0:1 Hop (49.) 0:2 Önen (87.).

Rote Karte: Marc Birkenhake.

8. Spieltag | Freitag, 1. Oktober 2010 | 19.30 Uhr | H

FC Gütersloh – Hövelhofer SV 2:0 (1:0)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 20 Heinrich, 5 Brinkmann,

4 Kretschmer – 6 Plucinski, 22 Becker – 17 Hop (12

Musliu | 90.), 25 Warweg (16 Grübel | 92.), 7 Önen (15 Duda

| 63.) – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Opitz (ET).

Tore: 1:0 Önen (20.) 2:0 Grübel (93.).

Zuschauer: 892.

9. Spieltag | Sonntag, 10. Oktober 2010 | 15 Uhr | H

FC Gütersloh - SV Lippstadt 1:1 (1:0)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 20 Heinrich, 5 Brinkmann,

4 Kretschmer (2 Eckel | 69.) – 6 Plucinski, 8 Zodrow

– 17 Hop, 25 Warweg, 9 Erdogmus (7 Önen | 75.) – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Opitz (ET), 11 Basdas, 15 Duda, 16 Grübel,

22 Becker.

Tore: 1:0 Hop (17.) 1:1 Schröder (57.).

Zuschauer: 1312.

10. Spieltag | Samstag, 16. Oktober 2010 | 15 Uhr | A

FC Eintracht Rheine - FC Gütersloh 3:2 (2:1)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 2 Eckel, 5 Brinkmann,

15 Duda (11 Basdas | 61.) – 6 Plucinski, 8 Zodrow – 17 Hop (7

Önen | 75.), 25 Warweg, 9 Erdogmus – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Opitz (ET), 4 Kretschmer, 16 Grübel, 20 Heinrich,

22 Becker.

Tore: 1:0 Seidel (34.) 1:1 Hop (44.) 2:1 Klostermann (45.) 2:2

Wiebusch (55.) 3:2 Seiler (87.).

11. Spieltag | Sonntag, 24. Oktober 2010 | 15 Uhr | H

FC Gütersloh – TuS Dornberg 4:1 (1:1)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 20 Heinrich, 5 Brinkmann,

15 Duda (4 Kretschmer | 73.) – 6 Plucinski, 8 Zodrow

(22 Becker | 77.) – 17 Hop, 11 Basdas (14 Birkenhake | 63.),

25 Warweg – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Müller (ET), 2 Eckel, 7 Önen, 24 Grübel.

Tore: 1:0 Heinrich (10. | FE) 1:1 Hasic (14.) 2:1 Hop (54.) 3:1

Warweg (60.) 4:1 Heinrich (84. | FE).

Zuschauer: 889.

12. Spieltag | Sonntag, 31. Oktober, 15 Uhr | A

Delbrücker SC - FC Gütersloh 0:0

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 20 Heinrich, 5 Brinkmann

(4 Kretschmer | 53.), 2 Eckel – 6 Plucinski, 8 Zodrow

– 17 Hop (14 Birkenhake | 74.) , 25 Warweg, 7 Önen – 10

Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Opitz [ET], 11 Basdas, 15 Duda, 16 Grübel,

22 Becker.

Zuschauer: 680.

13. Spieltag | Sonntag, 7. November, 14.30 Uhr | H

FC Gütersloh – SC Paderborn 07 II 1:3 (1:1)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 20 Heinrich, 2 Eckel,

15 Duda – 6 Plucinski, 8 Zodrow – 17 Hop (11 Basdas | 80.),

25 Warweg, 7 Önen – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Optiz (ET), 4 Kretschmer, 14 Birkenhake, 16

Grübel, 22 Becker.

Tore: 0:1 Alibaz (3.) 1:1 Wiebusch (45.) 1:2 Jevric (81.) 1:3

Krause (90.).

14. Spieltag | Sonntag, 14. November, 14.30 Uhr | A

SC Preußen Münster II – FC Gütersloh 1:2 (0:0)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert, 2 Eckel, 5 Brinkmann,

15 Duda – 6 Plucinski, 22 Becker – 17 Hop (14 Birkenhake |

73.), 8 Zodrow (11 Basdas | 78.), 7 Önen – 10 Wiebusch (4

Kretschmer | 90.).

Im Aufgebot: 23 Müller (ET), 16 Grübel, 20 Heinrich.

Tore: 1:0 Achenbach (67.) 1:1 Plucinski (73.) 1:2 Önen (88.).

Zuschauer: 150.

15. Spieltag | Freitag, 19. November, 19.30 Uhr | H

FC Gütersloh - 1. FC Gievenbeck 1:1 (0:0)

FC Gütersloh: 1 Kuschmann – 3 Eggert (4 Kretschmer | 71.),

2 Eckel, 5 Brinkmann, 15 Duda – 6 Plucinski, 22 Becker – 17

Hop (14 Birkenhake | 80.), 8 Zodrow (11 Basdas | 75.), 7

Önen – 10 Wiebusch.

Im Aufgebot: 21 Opitz (ET), 12 Musliu, 16 Grübel, 20 Heinrich.

Tore: 1:0 Eckel (50.) 1:1 Fromme (89. | NE).

Zuschauer: 715.


Wir wollen Euch

Werbung ‹‹‹ 29

lesen sehen!

Täglich das

Neueste in der NW.

Jetzt testen!

Tel. 01803 01 02 03*

oder nw-news.de

*Gebührenfreie Hotline

GÜTERSLOHS STARKE SEITEN


30 ››› FC Gütersloh rüstet sich für die Zukunft

Mit neuem Marketing und einer Zertifizierung nach DIN ISO 9001 hat sich der

FC Gütersloh vorgenommen, nicht nur im Spielbetrieb, sondern auch in den

wirtschaftlichen Bereichen transparenter und erfolgreicher zu werden. Ein

entsprechendes Konzept stellte der Verein bei seinem Neujahrsempfang im

Hotel Appelbaum Anfang Januar den Mitgliedern vor.

Die DIN ISO 9001 ist ein Qualitätsmanagementsystem, in dem Grundsätze wie

Kundenorientierung, Verantwortlichkeit der Führung sowie Einbeziehung der

beteiligten Personen geregelt sind. Damit möchte der FCG künftigen Sponsoren

eine klare Beurteilung der Leistungen des Vereins ermöglichen. Der FC Gütersloh

wäre damit deutschlandweit der erste Fußballklub, der sich nach dieser

bei Unternehmen üblichen Norm zertifizieren ließe. Mit der Umsetzung ist der

Ihr persönlicher AWD-Vorteil: Wir sind Ihr Versicherungscheck.

Rechtsschutz, Privathaftpflicht, Kfz-, Hausrat- oder Unfall versicherung. Wir finden für Sie das Richtige. Dank persönlicher Beratung, der umfassenden Angebots -

palette und der Best-Select-Auswahl holt AWD mehr Netto für Sie raus. Wir finden für Sie niedrigere Abgaben, günstigere Beiträge und höhere Renditen –

indem wir Ihre Verträge ganzheitlich durchleuchten. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir Ihre Persönliche Finanzstrategie und bieten Ihnen anschließend die

für Sie passenden Finanzprodukte. Das bringt Ihnen im Schnitt 5.000 € Vorteil in fünf Jahren – netto.

Vereinbaren Sie ein ganz persönliches Beratungsgespräch mit

Ralf Thies

selbstständiger Handelsvertreter für AWD

Neuenkirchener Straße 97 · 33332 Gütersloh · www.AWD.de/ralf-thies

Unternehmensberater Manfred Pittig aus Rheda-Wiedenbrück betreut, als Termin

ist Mitte des Jahres anvisiert.

Außerdem wurde bekanntgegeben, dass das Marketing, das zuvor von Dietmar

Starke geführt wurde, die Werbeagentur „livewelt“ aus Gütersloh übernommen

hat. Darüber hinaus soll wieder ein starkes Augenmerk auf die Jugendarbeit gerichtet.

Hier soll dem Vernehmen nach mit kontinuierlicher und professioneller

Arbeit der Unterbau für eine erfolgreiche erste Mannschaft entstehen.

A0018_Thies_210x99.indd 1 17.08.10 12:54


KOMFORT UND SICHERHEIT

Automatische

Eingangssysteme

Repräsentativ und einladend

��Schiebetüren

��Drehtürantriebe

��Karusselltüren

Fenstertechnik Türtechnik

��Sicherheitstüren

��Ganzglassysteme

Alles aus einer Hand !

Bundesweit: Montage, Lieferung, Service & Wartung

Automatische

Eingangssysteme

GU Automatic GmbH

Stahlstraße 8

D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon + 49 (0) 52 42 9 24-0

Fax + 49 (0) 52 42 9 24-100

info@gu-automatic.de

www.g-u.com

Mitglied der Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas

Managementsysteme

Das nächste Heimspiel

FC Gütersloh vs. SuS Stadtlohn

Sonntag, 20. Februar, 15 Uhr

Impressum

Herausgeber

FC Gütersloh 2000 e.V.

Heidewaldstraße 27

33332 Gütersloh

T 05241.210730

F 05241.210731

info@fcguetersloh.com

www.fcguetersloh.com

Impressum ‹‹‹ 31

Layout

Druck

livewelt GmbH & Co. KG simonPrintmedien

Berliner Straße 133

Unternehmergesellschaft

33330 Gütersloh

(haftungsbeschränkt)i.Gr.

www.livewelt.de

Friedhofstrasse 42

Redaktion und Satz

33330 Gütersloh

Oliver Herold

T 05241.531577

Dietmar Starke

F 05241.531575

oliver.herold@fcguetersloh.com Mail: info@simon-printmedien.de

Anzeigen und Marketing

livewelt GmbH & Co. KG

T 21090-10

dietmar.starke@fcgueterloh.com

Web: www.simon-printmedien.de


Die genialsten Erfi ndungen sind rund:

Mehr Infos unter 0180-52 52 100 (0,14 €/Min.) oder www.miele.de

Miele W 1914

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine