Wandern im sonnigen Süden Portugals - Weltweitwandern

weltweitwandern.at

Wandern im sonnigen Süden Portugals - Weltweitwandern

Fischerdorf. Aber auch der Algarven-Hauptstadt Faro statten Sie einen Besuch ab, sie lockt mit ihrer historischenAltstadt und ihren ausgezeichneten Fischrestaurants.UNSER KOMMENTARDer Süden Portugals besticht mit ursprünglicher Natur, feinen Sandstränden, blühender Bergwelt undkulinarischen Köstlichkeiten. Diese einwöchige Wanderreise bietet eine abwechslungsreiche Auswahl derschönsten Seiten der Algarve.Geplantes ProgrammMahlzeiten: F = Frühstück / M = Mittagessen/Lunchpaket / A = Abendessen1. Tag: AnreiseFlug von Österreich/Deutschland voraussichtlich über Lissabon nach Faro.Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung erwartet und in Ihr Hotel begleitet.Beim gemeinsamen Abendessen besprechen wir die geplanten Wanderungen.(-/-/A)2. Tag: Wanderung zum “Ende der Welt”Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie Richtung Costa Vicentina, zur Westküste.Die Wanderung, die beim idyllischen Dörfchen Raposeira startet, führt Sie über einen wenigbegangenen Pfad durch eine artenreiche Fauna und Flora in Richtung Meer. Pinien, Eukalyptusbäumeund einige Korkeichen säumen den Weg. Am Atlantik öffnet sich der Blick auf schroffe Klippen und die atemberaubendeWeite der Strände und des Ozeans. Schließlich kommen Sie zu einem der wohl schönsten Strände der Algarve, demkilometerlangen Sandstrand bei Martinhal.In Sagres haben Sie Zeit zum Mittagessen und zur Erkundung des lebhaften Fischerortes. Am Nachmittag fahren Sieweiter zum südwestlichsten Punkt Europas, dem Kap Sao Vicente. Beeindruckend ist nicht nur die wilde, felsigeLandschaft mit sturmumtosten Klippen, die fast senkrecht in den Atlantik abfallen. Sie besuchen auch den wohllichtstärksten Leuchtturm Europas, erbaut auf einem 70 m hohen Plateau am "Ende der Welt". Schon seit Tausenden vonJahren gilt dieser Ort als heilig.Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.Gehzeit ca. 5 Std. (F/-/A)3. Tag: Monchique: naturbelassenes WanderparadiesDas Monchique-Gebirge im Hinterland der Algarve reizt mit seinen bewaldeten Anhöhen, duftendenObstgärten und natürlichen Quellen und ist ideal zum Wandern. Sie besteigen den Picota (773 m), denzweithöchsten Berg der Algarve. Sie werden bald verstehen, warum das Wandern in Monchique alsAromatherapie gilt – spätestens dann, wenn Sie den Wohlgeruch der Erdbeerbäume, Eukalyptussträucher, jungenAkazienbäume und des Heidekrauts einatmen, die mit dem Duft von Rosmarin und Lavendel verwoben sind.Auf der Rückfahrt machen Sie Halt im Ort Monchique, der zwischen den Gipfeln Foia und Picota liegt. Hier können Siesich vom südlichen Flair des Städtchens mit seinen weiß getünchten Häusern, dem lebhaften Markt und vielenKunsthandwerksläden verzaubern lassen.Gehzeit ca. 3,5 Std. (F/-/A)


4. Tag: Ausflug Faro / S. LourençoHeute fahren wir nach Faro, der Hauptstadt der Algarve. Die geschäftige Stadt ist ein beliebtesAusflugsziel und liegt in einer der schönsten Landschaften der Region – umgeben von Lagunen,natürlichen Dünen und atemberaubenden Stränden. Wir unternehmen einen Rundgang durch diegeschichtsträchtige Altstadt und verweilen im belebten Zentrum.Weiterfahrt nach Almancil, wo wir die Kirche São Lourenço besichtigen. Ihr Innenraum wurde im 18. Jahrhundertkomplett mit blau-weißen Kacheln, den “Azulejos”, verkleidet. São Lourenço ist auch für seine Kunstgalerien bekannt.Rückfahrt zum Hotel.Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, der Atlantik lädt zum Baden ein, der Strand zum Sonnen und Entspannen.(F/-/A)5. Tag: Naturschutzgebiet Rocha da PenaDas Naturschutzgebiet Rocha da Pena befindet sich im Hinterland der Algarve und erstreckt sich mitseinen zum Teil kargen Formationen auf über 600 Hektar; die höchste Erhebung ist 479 m hoch. DieseLandschaft besticht mit seiner Flora, zu der wilde Rosen, Orchideen und Narzissen gehören, ebenso wiemit seiner Tierwelt, insbesondere den Greifvögeln: Habichtadler, Bussarde und Eulen sind hier heimisch, aber auchBienenfresser, Spechte und Meisen.Anschließend Weiterfahrt nach Loule mit dem bekanntesten Markt der Algarve. Dieser findet seit 1291 täglich statt undist nicht nur für Touristen eine Attraktion. Was sich während der Woche hauptsächlich in der im maurischen Stilgehaltenen Markthalle abspielt, weitet sich samstags auf den ganzen Ort aus.Gehzeit 3,5 Stunden, (F/-/A)6. Tag: Küstenwanderung von Senhora da Rocha nach CarvoeiroDie heutige Wanderung führt uns von Senhora da Rocha nach Carvoeiro durch eine beeindruckendeKüstenlandschaft mit gewaltigen Felsformationen. Bei Senhora da Roche steht am Fuße einer Klippeeine kleine Pilgerkapelle, die „Nossa Senhora da Rocha", von dort aus bietet sich ein wunderschönerAusblick über die Küstenlinie. Diese Strände gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen an der Algarve. Im idyllischenFischerdorf Carvoeiro, das harmonisch zwischen den schönsten Kalkklippen der Küste liegt, haben Sie Zeit für einMittagessen.Gehzeit 5 Stunden (F/-/A)7. Tag: Zur freien VerfügungBaden und Erholen am Strand und individuelle Erkundungen.(F/-/A)8. Tag: HeimreiseTransfer Hotel – Flughafen Faro.Gerne buchen wir für Sie auf Wunsch weitere Entspannungstage am Meer.(F/-/-)Enthaltene Leistungen


Flug von Wien, München und Frankfurt nach Faro und retour. Voraussichtlich mit Tap Porgtugal über Lissabon inkl.Taxen (EUR 110,- Stand September 2012) Andere Flughäfen auf Anfrage gerne möglich, evt. AufzahlungTransfer Flughafen-Hotel-FlughafenTransfer im Minibus zu und von den WanderungenEintritte: Kirche S. António in Lagos, Kirche S.Lourenço in Almancil;Geführte Wanderungen und Besichtigungen lt. Programm7 Übernachtungen in einem gemütlichen 3*** Hotel, Basis DZ, inkl. reichhaltigen Frühstücksbuffet und Halbpension.Deutschsprachige ReiseleitungNicht enthaltene LeistungenImpfungen, Versicherungen, etc.Ausgaben persönlicher Natur: z.B. Getränke, Souveniers, Medikamente etc.Zusätzliche Kosten bei Krankheit, Bergrettung, Änderung der Route durch höhere Gewalt bzw. FlugzeitverschiebungenGetränke bei der HalbpensionMittagsjause/-essen während der WanderungenGenerelle HinweiseWir bitten Sie, das vorliegende Detailprogramm nur als generellenAblaufplan zu verstehen. Obwohl wir unsere Programme mindestens einmalpro Jahr auf den neuesten Stand bringen, können sich vor Ortkurzfristigere Änderungen des Programms ergeben. Änderungen von Wegenund Routen, Transportprobleme, schlechter Straßenzustand, Änderungenvon Permit- und Trekkingbestimmungen, ungünstige Wetterverhältnisseetc. können zu Programmumstellungen führen. IhrE ReiseleiterIn wirdjeweils vor Ort die notwendigen Umstellungen durchführen und Siedarüber informieren. Wir und alle unsere PartnerInnen bemühen uns hierflexibel und immer im Sinne einer bestmöglichen Durchführung desReisecharakters zu agieren. Wir bitten daher auch unsere KundInnen umFlexibilität. Solche unvorhersehbaren Programmänderungen sind wederReklamations- noch Refundierungsgründe – etwaige Zusatzkosten gehen zuLasten der Teilnehmer.© Weltweitwandern GmbH +43 (0) 316 58 35 04-0 info@weltweitwandern.at Gaswerkstr. 99, 8020 Graz, Austria

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine