jugendberufshilfe: einfache wege für schwierige jugendliche?

jobboerse.berlin.de
  • Keine Tags gefunden...

jugendberufshilfe: einfache wege für schwierige jugendliche?

Good Practice CenterBenachteiligtenförderungVorwortAusgehend von der Situation der (benachteiligten) jungen Menschen und der Sichtvon (potentiellen) Ausbildungsbetrieben sollten an diesem Tag Qualifizierungswegediskutiert werden, die die beiden Seiten zum Ausgleich bringen.Potentiale derJugendlichenBeruflicheQualifizierungAnforderungender ArbeitsweltDie Gäste und Teilnehmenden waren ausschließlich Bildungsexperten,Vertreter/innen der Jugendberufshilfe sowie von Bildungsträgern.Diese tauschten in einem moderierten Gespräch miteinander Erfahrungen,Erkenntnisse und Meinungen aus.Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Kolping Jugendberufshilfe und demGood Practice Center vorbereitet und durchgeführt.Der Tagesablauf im Überblick:Begrüßung1. Situationsanalysen1.1 Situation der JugendlichenPaul Krane-Naumann, Kolping Bildungszentrum Ostwestfalen, Paderborn1.2 Situation der BetriebeChristiane Gruber, fbb, NürnbergPause, Imbiss2. Lösungswege2.1 - Wissenschaftliche FundierungenMichael Friedrich, BIBBKurt Vogler-Ludwig, economix2.2 - QualifizierungsbausteineBritta Reitz, GPC/BiBB2.3 - Stufenberufe nach BBiGDr. Friedel Schier, GPC/BiBB2.4 - Der 3. Weg in der Berufsausbildung NRWDr. Michael Heidinger, MAGS NRW3. Konsequenzen aus Sicht der BildungspraxisDr. Peter-Werner Kloas, ZDHWalter Holbeck, Zentralverband GartenbauDr. Stephanie Odenwald, GEWWerner Sondermann, Kolping Bildungsunternehmen Deutschland4. Zusammenfassung5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine