Writersworkshop e-Zine 2012 03

richardnorden

Writersworkshop e-Zine 2012 03

WritersWorkshop.de E-Zine

Kindle-Format verwendet?

Geschrieben habe ich mein Manuskript mit MS-Word als doc-Datei. Nach Fertigstellung

erfolgte das Speichern des Dokumentes, innerhalb von MS-Word, als rtf-Datei.

Diese Datei wird dann ohne weitere Veränderung bei Kindle hochgeladen.

Es gibt auch Programme, welche die Ausgangsdatei direkt ins Mobi-Format

für Kindle konvertieren. Eines dieser kostenlosen Programme ist Calibre.

Sind auch eBook-Versionen für andere eBook-Reader (z.B. im epub-Format) in

Planung?

Mein eBook ist auch bei Xinxii im epub-Format erhältlich. Da ich dies nicht bewerbe,

ist der Umsatz auf diesem Portal derzeit nicht nennenswert.

Ihr Buch hat in den Amazon-Verkaufscharts innerhalb weniger Wochen einen steilen

Aufstieg hingelegt. Welche Marketing-Strategien haben Sie verwendet, um Ihr

Buch bekannt zu machen?

Zuerst habe ich mich in den verschiedenen Foren für Autoren umgeschaut. Hier

erhält man wertvolle Tipps zur Vermarktung, kann sein Werk vorstellen und gute

Kontakte knüpfen. Danach habe ich mich Tag für Tag durch das World Wide

Web geklickt und festgestellt, dass es wichtig ist eine Basis, eine eigene Website,

zu haben. Um in den Suchmaschinen nach vorne zu gelangen sind Verlinkungen

das A und O.

Gute Kontakte über Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sind ein

mit entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Werbekampagne. Gerade in Facebook

existieren viele Autoren- und Lesergruppen.

Buchtrailer etwa, können über Youtube oder Clipfish mit den Kontakten der Social-Networks

geteilt werden.

Ferner finden sich im Netz kostenlose Pressedienste und Blogs. Hier lohnt es

sich allerdings genauer hinzuschauen, ob das Genre des Buches zum Thema

passt.

Das alles bedeutet sehr viel Arbeit, doch am Ende zahlt es sich aus.

Gab es auch Fehlschläge unter Ihren Marketing-Maßnahmen, die Sie aus heutiger

Sicht anders machen würden?

Natürlich. Gleich zu Beginn meiner Aktionen hatte ich eine brillante Idee. Lena

hat ja ein Buch für die „breite Masse“ geschrieben, also was liegt da näher, als

direkt in ein Forum für Übergewichtige zu platzen. Dort erhielt ich prompt eine

Abmahnung und ich änderte meine Taktik. Ab da fragte ich höflich bei den Administratoren

an. Daraufhin erhielt ich von einigen die Erlaubnis mein Buch vorzustellen.

Was ist der wichtigste Tipp, den Sie anderen Autoren geben können, die ebenfalls

ein Buch über Amazon KDP veröffentlichen wollen?

Das Cover ist ein ganz wichtiger Punkt. Da die meisten Menschen visuell veranlagt

sind, sollte es aus der Masse herausstechen. Das erste was der Kunde liest,

wenn ihn der Buchtitel anspricht, ist die Kurzbeschreibung. Wie das Wort sagt,

kurz aber aussagekräftig, und Neugierde weckend sollte es sein. Bedacht werden

muss ebenfalls die 10%-Leseprobe. Daher würde ich nicht die ersten Seiten

mit Vorwort, Widmung und großen Inhaltsangaben füllen. Bei der kostenlosen

Leseprobe entscheidet sich, ob der Leser es für einen Kauf in Betracht

zieht.

Wichtig sind auch die Korrekturen des Manuskriptes. Der Text sollte weitestgehend

fehlerfrei sein.

Wird es auch eine Printausgabe geben?

- Seite 6 / 13 -

Ähnliche Magazine