Kurse Kurse - Hamburger Kunsthalle

hamburger.kunsthalle.de

Kurse Kurse - Hamburger Kunsthalle

H A M B U R G E R

KUNSTHALLE

H A M B U R G E R

KUNSTHALLE

Kurse

Frühjahr/Sommer

Herbst/Winter

2012/13 2012


Phantasie ist wichtiger als Wissen,

denn Wissen ist begrenzt, hat Albert

Einstein festgestellt. Unsere große Sommerausstellung Alice

im Wunderland der Kunst entführt Sie an einen sonder -

samen Ort: In die von der Phantasie beflügelte Welt des

Lewis Carroll. Die vielfältige Geschichte erfreut seit 150 Jahren

nicht nur Kinderherzen, sondern liefert immer wieder

neue Bezüge für Literatur, Musik, Film, aber auch Physik,

Philo sophie, Sprachwissenschaft – und natürlich Kunst. An

besondere Orte – an Lost Places. Orte der Photographie –

nehmen Sie eine Reihe junger Künstler mit und schauen

hinter die Bilder auf die Geschichten der Orte und Räume.

Schließlich locken wir Sie noch ins Rom um 1800, wo

Johann Christian Reinhart den Zauber der südlichen Landschaft

eingefangen hat.

Kommen Sie mit uns und entdecken Sie nicht nur diese

Ausstellungen, sondern auch Sammlungspräsentationen und

die Schausammlung intensiv in Kursen: phantasievoll, mit

bunten Ideen fürs Selbermachen, den Blick für Materialien

und künstlerische Prozesse sensibilisierend, Kunst anschauend,

Kunstgeschichte verfolgend oder Sprachen kunstvoll

lernend. Schließlich können Sie mit uns auf Exkursion

gehen, dabei Hamburg und andere Orte neu entdecken –

immer mit dem künstlerischen Blick und der Kunsthalle im

Gepäck.

Haben Sie sich entschieden, benötigen wir Ihre schrift -

liche Anmeldung. In der Mitte dieses Heftes finden Sie das

Anmeldeformular und das Kleingedruckte. Zunächst heißt es

aber nun, in diesem Heft zu stöbern und die heiß begehrten

Klassiker wie die neuen Kursideen zu entdecken. Übrigens:

Sie können Kurse auch verschenken! Bei uns erhalten Sie

Gutscheine.

Wir wünschen Ihnen phantastische Entdeckungen!

Hubertus Gaßner, Elke Schneider, Sophie Winckel,

Katharina Nawarotzky, Ute Klapschuweit, die FSJler

und das Kursleiterteam

Informationen:

Tel. 040-428 131-215 oder kurse@hamburger-kunsthalle.de

Das museumspädagogische Programm – insbesondere für Kinder und

Jugendliche – wird unterstützt durch den Förderverein Malschule in

der Kunsthalle e.V. Wenn auch Sie diese Arbeit fördern möchten,

werden Sie Mitglied: Jahresbeitrag für Einzelpersonen 40 €, Familien

55 € inkl. freiem Museumseintritt sowie Quartalsbrief mit Programmen,

Einladungen zu Eröffnungen und mehr.


Unser Kursangebot

Kinderkurse (»K«): für Kinder und Jugendliche von 5 bis

17 Jahren.

Jugendkurse (»J«): speziell für Jugendliche ab 13 Jahren.

Familienkurse (»F«): Kinder und Erwachsene besuchen gemeinsam

die Sammlungen und anschließend die Malschule.

Werkstattkurse (»W«): Bildbetrachtungen werden mit Praxis

in der Malschule oder vor den Originalen kombiniert.

Druckkurse (»D«): Nach Betrachtung graphischer Originale

werden traditionelle und experimentelle Verfahren in der

Druckwerkstatt erprobt.

Bildbefragungen (»B«): Intensive Gespräche und Führungen

vor den Originalen, in denen neben kunsthistorischen Themen

auch kultur- und sozialgeschichtliche, literarische oder

philosophische Spuren zur Kunst führen.

Sprachen lernen (»S«): Kunst wird zum Thema von englischen,

französischen, italienischen, spanischen, portugiesischen

und russischen Sprachübungen, von spielerischen

Sprachversuchen bis zur anspruchsvollen Konversation.

Exkursionen (»E«): Besuche anderer Hamburger Kunstinstitutionen,

Spaziergänge von und zur Kunsthalle, Tagesfahrten

oder mehrtägige Museumsreisen.

Auswahl an Ausstellungen

und begleitenden Kursen

Lost Places. Orte der Photographie

8. 6. bis 23. 9. 2012

B 11, B 15, K 18, W 4

Alice im Wunderland der Kunst

22. 6. bis 30. 9. 2012

B 2, B 12, B 13, B 14, B 17, B 18, K 13, K 17, J 1,

F 1, F 2, F 3, W 13, W 19, W 21

Charles Meryon und die französische Radierbewegung

14. 10. 2012 bis 13. 1. 2013

D 2, D 3, D 6, D 7, D 8, D 9

Johann Christian Reinhart.

Ein deutscher Landschaftsmaler in Rom

26. 10. 2012 bis 27. 1. 2013

B 12, B 13, B 14, B 17, B 33, W 14, W 30, W 41, W 46, W 53

Franz Erhard Walther

2. 12. 2012 bis 21. 3. 2013

J 6

Giacometti. Die Spielfelder

25. 1. bis 19. 5. 2013

W 56


Kinderkurse

K 1 bis K/J 12 Augen auf und mitgemacht! Seh- und

Malschule für Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche · Ulrike

Cappenberg, Elisabeth Deckelmann, Sabine Friedel-Kappelmann,

Sibylle Kollwitz und Ulla Schneider · Dienstag,

Mittwoch, Donnerstag oder Freitag, 15.30 bis 17 Uhr oder

17 bis 18.30 Uhr · Beginn: in der Woche ab 4. 9. 2012 ·

12 Termine · Treffpunkt: Malschule · 48 €

K 1 Dienstag 15.30 bis 17 Uhr Ulla Schneider

K/J 2 Dienstag 17 bis 18.30 Uhr Ulla Schneider

K 3 Mittwoch 15.30 bis 17 Uhr Sabine Friedel-

Kappelmann

K 4 Mittwoch 17 bis 18.30 Uhr Sabine Friedel-

Kappelmann

K 5 Donnerstag 15.30 bis 17 Uhr Sabine Friedel-

Kappelmann

K/F 6 Donnerstag 17 bis 18.30 Uhr Ulrike Cappenberg

K 7 Freitag 15.30 bis 17 Uhr Elisabeth Deckelmann

K 8 Freitag 17 bis 18.30 Uhr Sibylle Kollwitz

K 9 Freitag 15.30 bis 17 Uhr Ulrike Cappenberg

K 10 Freitag 17 bis 18.30 Uhr Elisabeth Deckelmann

K/J 11 Freitag 15.30 bis 17 Uhr Sibylle Kollwitz

K/J 12 Freitag 17 bis 18.30 Uhr Ulrike Cappenberg

Zu Beginn betrachten und besprechen die Malschüler in der Sammlung

und in den Sonderausstellungen Kunstwerke vom Mittelalter bis zur

Gegenwart. Anschließend setzen sie die Eindrücke in den Werkstatt -

räumen künstlerisch um: Wir malen, zeichnen, modellieren, drucken,

erfinden und erlernen dabei viele neue Techniken. Die Kurse um

15.30 Uhr richten sich eher an die jüngeren Kinder von 5 bis bis 8

Jahren, die Kurse um 17 Uhr eher an die Älteren. An den Kursen, die

mit K/J gekennzeichnet sind, nehmen auch Jugendliche teil. Im Kurs

K/F 6 am Donnerstag, 17 Uhr sind begleitende Erwachsene (66 €)

herzlich willkommen.


K 13 Ein eigenes Alice-Buch! · Katharina Nawarotzky

Samstag, 4. 8. 2012, 10.30 bis 15 Uhr · Treffpunkt: Galerie

der Gegenwart, Foyer · 12 €, zzgl. 5 € Materialkosten

Der Autor Lewis Carroll hat die ersten Zeichnungen für sein Buch Alice

im Wunderland selbst gemacht. Wir lassen uns von den Kunstwerken

in der Ausstellung inspirieren und zeichnen zur Geschichte von Alice.

Anschließend gestalten wir ein kleines selbstgemachtes Heft in Schönschrift,

mit der Schreibmaschine oder auch mit dem Pinsel. Zeichnung

und Buchstaben werdet ihr kreativ verbinden! Ab 6 Jahren.

K 14 Tiere zeichnen · Lena Garbarouk-Anel · jeden

1. Sonntag im Monat, 11 bis 12.30 Uhr · 5 Termine: 5. 8.,

2. 9., 28. 10., 4. 11., 2. 12. 2012 · Treffpunkt: Rotunde · 20 €

Für Kinder ab 7 Jahren, die russisch sprechen möchten: Es ist gar

nicht so einfach Tiere zu malen. In der Kunsthalle tummeln sich auf

Bildern verschiedene Tierarten. Wir statten ihnen einen Besuch ab

und erforschen sie, um in der Werkstatt, eigene Tierbilder als Zeichnung,

Bild oder Druck zu entwickeln.

K 15 Über den Heiligen Georg und andere Helden · Lena

Garbarouk-Anel · jeden 3. Sonntag im Monat, 11 bis 13 Uhr

5 Termine: 19. 8., 16. 9., 21. 10., 18. 11., 16. 12. 2012 · Treffpunkt:

Rotunde · 30 €

Für alle Kinder ab 5 Jahren, die russisch sprechen möchten: Wir gehen

auf Abenteuerreise! Zusammen mit dem heiligen Georg kämpfen wir

gegen den Drachen und machen uns mit Herakles auf den Weg zum

Garten der Hesperiden. Danach verarbeiten wir unsere Abenteuer in

der Werkstatt mit Pinsel oder Bleistift zu eigenen Kunstwerken.

K 16 Kinderatelier Lauenburg unterwegs – Auf dem

Wasser unter Hamburgs Brücken · Bernhard Sdun, Vero -

ni ka Bechgoldt, Gundula Feller · Samstag, 25. 8. 2012, 10

bis 14 Uhr · Treffpunkt: Vor der Galerie der Gegenwart,

Sockel · 12 €, zzgl. Fahrtkosten · Bitte mitbringen: kräftiges

Picknick, wetterfeste Kleidung

Hamburg mit seinen 2479 Brücken ist das Venedig des Nordens. Wir

fahren mit der Lauenburger Ateliergondel auf die Alster und zeichnen

die Lombardsbrücke aus besonderen Perspektiven. Teilnehmende

Kinder müssen das Schwimmabzeichen BRONZE vorlegen.

K 17 Mit Alice ins Wunderland · Christina Kaul · Samstag,

25. 8 und Sonntag, 26. 8. 2012, jeweils 10.30 bis

13.30 Uhr · Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · 16 €

Wer kommt mit ins Wunderland und trifft Alice, das Kaninchen, die

Grinsekatze und den verrückten Hutmacher? Nach dem Besuch der

Ausstellung erspüren wir das Phantastische in eigenen Kunstwerken.

Es kann gemalt, gezeichnet, geklebt und gebaut werden. Mitzubringen

sind Lust aufs Malen und ein Kopf voller Ideen … Ab 5 Jahren.

K 18 Kinderatelier Lauenburg unterwegs – Auf der Suche

nach versteckten Partituren · Bernhard Sdun, Veronika

Bechgoldt, Gundula Feller · Samstag, 8. 9. 2012, 10 bis

12 Uhr · Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · 8 €,

zzgl. Fahrtkosten


Der Komponist und Jazzmusiker Benjamin Weidekamp aus Berlin ist

zurzeit Stipendiat im Künstlerhaus Lauenburg. Mit ihm besuchen wir

das Hamburger Kinderzimmer und gestalten phantastische Instrumente

und Klänge zu Fotos von Beate Gütschow in der Ausstellung

Lost Places.

K 19 Ausdrucksvolle Gesichter · Sigrun Jakubaschke ·

Samstag, 8. 9. 2012, 10.30 bis 16.30 Uhr · Treffpunkt: Malschule

· 22 €

Bilder oder Objekte aus der Kunsthalle, die Gesichter zeigen, dienen

als Anregung für ausdrucksvolle eigene Gesichter. In der Werkstatt

setzen Kinder ab 5 Jahren dann eigene Ideen mit Hilfe von Collagen,

Stiften und Farben um – angeregt durch die Vielfalt der Kunst.

K 20 Augen auf und mitgemacht für Kinder ab 3 Jahren ·

Hildegund Schuster · Dienstag, 15.30 bis 17 Uhr · Beginn:

18. 9. 2012 · 10 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 40 €

Unser Kurs für ganz kleine Besucher von 3 bis 4 Jahren, die bereits

mit Mama oder Papa die Hamburger Kunsthalle entdecken möchten.

Bei jedem Termin steht ein Bild im Mittelpunkt: Wir betrachten

die Farben, hören Geschichten und erzählen uns, was wir sehen.

Anschließend geht es in die Malschule, wo wir eigene Bilder finden.

K 21 Von Affen, Löwen und Eulen · Christina Kaul ·

Samstag, 22. 9. und Sonntag 23. 9. 2012, jeweils 10.30 bis

13.30 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 16 €

Auf unserem Ausflug durch die Kunsthalle können Kinder ab 5 Jahren

allerlei Tiere in den Werken berühmter Künstler entdecken. Diese

wollen wir in der Malschule mit Hilfe der Collagetechnik phantasievoll

einfangen. Besonders interessieren wir uns für Franz Marc, der Tiere

über alles liebte und blaue Pferde, gelbe Kühe und vieles mehr erschuf.

Wer macht mit?

K 22 Pssst! Bilder-Geschichten · Martina Ring · Samstag,

29. 9. und Sonntag, 30. 9. 2012, jeweils 11 bis 14 Uhr · Treffpunkt:

Rotunde · 16 €

Wir suchen Geschichten in Bildern und lassen Bilder sprechen. Ein

Kunstwerk dient uns als Ausgangspunkt für unser Vorhaben. Wir

erfinden dazu eine Geschichte, die wir nur mit Bildern erzählen. Mit

Bleistift, Tusche, Farb- und Filzstift entsteht so zeichnerisch eine

eigene Phantasiewelt. Ab 5 Jahren.

K 23 Eine Reise durch Bilder in Hebräisch · Tami Alon ·

Donnerstag, 16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 25. 10. 2012 · 6 Termine

· Treffpunkt: Malschule · 24 €

Eine Reise für Kinder ab 3 Jahren. Sie führt zu Märchen und Geschichten,

Menschen und Landschaften, Formen und Farben, Vergangenheit

und Gegenwart in der Kunsthalle. Immer steht ein Bild oder

ein Thema im Mittelpunkt, am Ende drücken wir unsere Erlebnisse

mit verschiedenen Materialien und Techniken aus.

K 24 Kinderatelier Lauenburg unterwegs – Auf der

Suche nach spanischen Malern · Bernhard Sdun, Veronika

Bechgoldt, Gundula Feller · Samstag, 27. 10. 2012, 10 bis

15.15 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 12 €, zzgl. Fahrtkosten


Die in Hamburg lebende spanische Malerin Alexa Grande begleitet uns

zu anregenden Arbeiten spanischer Künstler in der Kunsthalle. An -

schließend machen wir eine Klang-Farb-Form-Performance im Atelier

der Künstlerin in Altona.

K/J 25 Abgedreht · Martina Ring · Samstag, 27. 10. und

Sonntag, 28. 10. 2012, jeweils 11 bis 14 Uhr · Treffpunkt:

Galerie der Gegenwart, Foyer · 16 €

Ideen finden, verschiedene Rollen spielen, die Kamera bedienen. Ob

Dokumentation oder Spielfilm, hier könnt ihr euch rund um das

Thema Film ausprobieren. Die Kunsthalle dient uns dabei als Kulisse,

die Kunstwerke als Inspirationsquelle. Für Kinder ab 8 Jahren und

Jugendliche. Vorkenntnisse braucht ihr natürlich nicht! Am Ende

bekommt jede/r eine DVD

K 26 K wie Kandinsky · Christina Kaul · Samstag, 3. 11.

und Sonntag, 4. 11. 2012, jeweils 10.30 bis 13.30 Uhr · Treffpunkt:

Rotunde · 16 €

Gelb, orange und zartgrün strahlen die Farben des Arabischen Friedhof,

den Kandinsky 1909 malte. Dieses und weitere Bilder des Künstlers

betrachten wir eingehend und hören Geschichten aus seinem

Leben. Mit bunten Papieren, Schere und Kleber erfinden wir eigene

Formen. Und natürlich darf kräftig gemischt und gemalt werden. Ab

5 Jahren.

K 27 Weihnachtsdruckwerkstatt · Christina Kaul · Samstag,

8. 12. und Sonntag, 9. 12. 2012, jeweils 10.30 bis

13.30 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 16 €

Nach einem weihnachtlichen Streifzug durch die Kunsthalle, auf welchem

wir nach Engeln, Eseln und neugeborenen Babys in den Kunstwerken

Ausschau halten, probieren wir in der Malschule verschiedene

Drucktechniken aus. Kleine Bilderserien, Postkarten, Lesezeichen etc.

können entstehen und zu Weihnachten verschenkt werden. Ab 5 Jahren.

Wer ist dabei?

K/J 28 Trick-Film · Martina Ring · Samstag, 12. 1. und

Sonntag, 13. 1. 2013, jeweils 11 bis 14 Uhr · Treffpunkt:

Galerie der Gegenwart, Foyer · 16 €

Mit Papier, Stift und Schere machen wir uns ans Werk. Zuerst (er)finden

wir in der Kunsthalle eine Geschichte, dann zeichnen und bauen

wir Hintergründe und Figuren. Mit Hilfe der Kamera lassen wir unsere

kleine Bühne lebendig werden. Ab 8 Jahren. Vorkenntnisse braucht

ihr natürlich nicht! Am Ende bekommt jede/r eine DVD.

K 29 Wer ist Edvard? · Christina Kaul · Samstag, 19. 1.

und Sonntag, 20. 1. 2013, jeweils 10.30 bis 13.30 Uhr · Treffpunkt:

Rotunde · 16 €

In diesem Kurs lernen wir den norwegischen Maler Edvard Munch

kennen, schauen uns die Mädchen am Meer und andere seiner Bilder

an, hören die Geschichten, die hinter seinen Arbeiten stecken und

danach schreitet ihr selber mit Tempera, Pinsel und Palette zur Tat!

Ab 5 Jahren.


Ferienprogramme

Montag bis Freitag · 3 Stunden: 10 bis 13 Uhr oder 14 bis

17 Uhr · 4,5 Stunden: 9.15 bis 13.45 Uhr · Sonderveranstaltungen

für Kita-Gruppen bis max. 15 Kinder: 50 € pro 3-stündiger

Veranstaltung · Bitte mitbringen: Frühstück und Malkittel

· Kursbeitrag wird am ersten Tag der Veranstaltung in

bar eingesammelt · Anmeldung: museumspaedagogik@

hamburger-kunsthalle.de

Die Ferienkurse finden in allen Hamburger Schulferien von Montag

bis Freitag statt. Teilnehmen können Kinder zwischen 5 und 12 Jahren.

Es gibt verschiedene Gruppen, in denen die Kinder altersgerecht

eingeteilt werden. Die Kinder lernen Originale im Museum kennen,

lassen sich auch an anderen Orten anregen und verwandeln an -

schließend ihre Eindrücke in eigene Werke.

Sommerferien: Ins Wunderland

25. bis 29. 6., 2. bis 6.7., 9. bis 13. 7.,16. bis 20. 7., 23. bis

27. 7. 2012 · wahlweise 9.15 bis 13.45 Uhr (35 €), 10 bis

13 Uhr (30 €) oder 14 bis 17 Uhr (30 €) · Treffpunkt

9.15 Uhr-Gruppen: Hamburger Kunsthalle, vor der Malschule

· Treffpunkt 10 Uhr-Gruppen: Botanischer Garten

Klein Flottbek, Haupteingang

Wenn wir uns ein Wolkenschloss bauen, wie sieht das aus? Wir suchen

es im Botanischen Garten in Klein Flottbek, in den Gemälden der Ham -

burger Kunsthalle sowie im Hamburger Kinderzimmer. Unser Wolkenschloss

kann in einem fernen Land liegen, in China oder in Italien

oder in einem Land, das es nur in der Phantasie gibt. Vielleicht wohnt

da eine Prinzessin und Alice aus dem Wunderland kommt zum Tee?

Oder der Ritter mit seinem treuen Knappen braucht einen Stall für

sein Pferd. Wir werden den Palast in den Himmel wachsen lassen: Verschnörkelt,

bemalt und ganz aus Holz? Oder ganz aus Schrott? Oder

ganz aus Papier? Oder aus Blumen und Zweigen? Wer baut das schönste

Schloss und den höchsten Turm und das gemütlichste kleine Häus -

chen? Wichtig! Notiert Euch schon jetzt den Termin für das große

Kinder-Sommer-Abschlussfest: Samstag 28. 7. 2012, 14 bis 17 Uhr

Herbstferien: Was für ein Theater!

1. Woche: 1. bis 5. 10. (außer 3. 10., 4-tägig), 2. Woche:

8. bis 12. 10. 2012 · wahlweise 9.15 bis 13.45 Uhr (1. Woche:

28 €, 2. Woche: 35 €), 10 bis 13 Uhr oder 14 bis 17 Uhr

(1. Woche: 24 €, 2. Woche: 30 €) · Treffpunkt am Montag:

Fundus Theater; Hasselbrookstrasse 25 /Hinterhof

Erst machen wir uns schlau: am Montag besuchen wir das »Fundus

Theater« zur Drachenprobe! Dann bauen wir selbst ein Schattentheater,

machen schwarzes Theater, buntes Puppentheater oder drehen

einen Trickfilm. Bei uns geht Caspar David Friedrichs Wanderer auf

die Reise und wer weiß, wem er begegnet: Dem schrecklichen Drachen?

Der schönen Flora? Aber das werdet Ihr schon selbst sehen!

Mit den anderen Ferienkindern zusammen macht’s am meist en Spaß:

die einen bauen die Kulisse, die anderen die Figuren und wer denkt

sich die Geschichte aus?


Jugendkurse

J 7 Urban Art – Bilder Deiner Stadt · FSJler Sina Fuhrmann,

Claas Busche · Sommerferien: 25. bis 29. 6. 2012, 14

bis 17 Uhr, 5 Tage · Ab 14 Jahren · Treffpunkt: Malschule ·

30 €

Youngsters’ Art-Ferien: Kunst gibt es nicht nur im Museum, sondern

auch draußen auf der Straße. Wir müssen sie nur entdecken, manchmal

identifizieren und lassen uns davon inspirieren. Kommt her und

seid dabei, wenn sich Kunst und Leben näher kommen!

J 8 Backstage – Hinter den Kulissen · Katharina

Nawarotzky, FSJler Sina Fuhrmann, Claas Busche ·

Sommer ferien: 16. bis 20. 7. 2012, 14 bis 17 Uhr, 5 Tage ·

Ab 14 Jahren · Treffpunkt: Malschule · 30 €

Youngsters’ Art-Ferien: Wir schauen hinter die Kulissen eines großen

Kunstmuseums, lernen Abläufe kennen und werden selbst zu Ausstellungsmachern.

Wer will vielleicht Kunst, Kunstgeschichte oder ähn -

liches studieren? Der ist hier richtig!

J 1 Alice im Wunderland verdreht in Zeit und Raum ·

Katharina Nawarotzky · Samstag, 21. 7. 2012, 14 bis 17 Uhr ·

Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · 8 €

In welche Zeit ist Alice hineingerutscht? Ist alles schneller oder vielleicht

langsamer als bei uns? Auf jeden Fall hat sich der Raum verändert:

Mal miniklein, mal riesengroß! Jedenfalls erlaubt es das Collagieren

von Papieren und Photos, genau diese Dinge auf den Kopf zu

stellen. Auf euren Bildern können vorhin, gleich und jetzt verschmelzen

und wer wie groß ist, das bestimmt ihr auch!


J 2 Mach mit! Jugendkurs · Silvia von Pock · Freitag,

15.45 bis 18 Uhr, einmal im Monat · 6 Termine: 17. 8., 28. 9.,

19. 10., 2. 11., 14. 12. 2012, 11. 1. 2013 · Treffpunkt: Päda -

gogik · 36 €

Kunst soll vor allem eines – Spaß machen. Wir probieren und experimentieren

nach Herzenslust. Doch zunächst sehen wir uns Kunstwerke

an – vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Anschließend erlernen

und vertiefen wir malerische Techniken, gestalten unsere eigenen

Skulpturen, nähern uns Installationen und, und, und …

J 3 Youngsters’ Art · FSJler, bis 30.8. Sina Fuhrmann und

Claas Busche · jeder letzte Donnerstag im Monat, 18 bis

19.30 Uhr · Termine: 30. 8., 27. 9., 25. 10., 29. 11. 2012 ·

Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · pro Termin:

2,50 € inkl. Bionade

Locker und abgestaubt. Frech statt angepasst. Flott statt belehrend.

Jugendliche führen Jugendliche: In ihrer Sprache, im Gespräch und

mit Aktion. Und immer wieder neu auf der Suche nach Antworten auf

die Frage, was Kunst kann. Schaut einfach vorbei!

J 4 Surrealistische Collagen · Katharina Nawarotzky ·

Samstag, 13. 10. 2012, 14 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde ·

8 €

Absurditäten von Zeit und Raum und Sprache lassen sich hervor -

ragend in Papiercollagen darstellen. Träume können uns wie schon

damals den Surrealisten dabei behilflich sein. Wir verdrehen uns die

Welt, wie sie uns gefällt!

J 5 Klang der Bilder – Bildbetrachtungen mit Musik ·

Swetlana Pomjalowa · Mittwoch, 16 bis 18 Uhr · 6 Termine:

24 .10., 31. 10., 14. 11., 21. 11., 28. 11., 5. 12. 2012 · Treffpunkt:

Rotunde · 24 €

Wie klingt eine Mandoline? Was singt die Hofdame im Bild des Meis -

ters der weiblichen Halbfigur? Und was verbindet Max Klinger mit

Johannes Brahms? Im Zentrum unserer Bildbetrachtungen wird das

Thema Musik in der Kunst sein – vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Im praktischen Teil probieren wir dann einige Maltechniken aus, die

wir an Originalen gesehen haben.

J 6 Ein Kunstwerk zum Benutzen · Katharina Nawarotzky ·

Samstag, 19. 1. 2013, 14 bis 17 Uhr · Beginn: 19. 1. 2013 ·

Treffpunkt: Rotunde · 8 €

Der Künstler Franz E. Walther hat Kunstwerke zum Beispiel aus Stoff

und Metall geschaffen, die von Menschen angezogen und betreten

werden können. Wir bauen unser eigenes gemeinsames Kunstwerk,

mit dem wir einen Ort besetzen. Der Prozess des Benutzens wird zur

Kunst.


Familienkurse

F 1 Mit Alice im Photolabor · Ute Klapschuweit · Freitag,

16 bis 18 Uhr · Beginn: 3. 8. 2012 · 3 Termine · Treffpunkt:

Galerie der Gegenwart, Foyer · Erwachsene 22 €, Kinder

16 €

Dem weißen Kaninchen folgend wird unsere Phantasie beflügelt und

so fügen sich eigene Zeichnungen, kleine Gegenstände, Stoffe und

Licht zu Photogrammen, die erst im Entwicklerbad im Photolabor

sichtbar werden. Ein Kurs für die ganze Familie, der von der Ausstellung

Alice im Wunderland der Kunst in die Experimentier-Werkstatt

führt.

F 2 Alice und Humpty Dumpty selbstgebaut! · Katharina

Nawarotzky · Sonntag, 5. 8. 2012, 14 bis 17 Uhr · Treffpunkt:

Galerie der Gegenwart, Foyer · Erwachsene 11 €,

Kinder 8 €

Alice begegnet im Wunderland komischen Gestalten wie Humpty

Dumpty und der Grinsekatze. In der Ausstellung entdecken wir, wie

sich andere Künstler davon haben anregen lassen. Danach bauen wir

selbst phantasievolle Puppen. Mit ihnen können wir ein Theaterstück

improvisieren und zu Hause lässt sich damit prima weiter spielen.

F 3 Winzig klein und riesig groß · Maria Hobbing · Sonntag,

10 bis 13 Uhr · Beginn: 19. 8. 2012 · 3 Termine · Treffpunkt:

Malschule · Erwachsene 33 €, Kinder 24 €

Die Ausstellung Alice im Wunderland der Kunst dient als Anregung

für unsere Bilder: Unsere Malerei ist zunächst ganz groß und wird

durch einen geschickten Schnitt zum dreidimensionalen Bühnenraum.

In diesem Wunderland können wir selbst riesig groß erscheinen

oder als Figuren winzig klein auftreten.


F 4 bis F 8 Auf Hebräisch durch die Kunsthalle! · Tami

Alon · Sonntag, jeweils 11 bis 14 Uhr · Treffpunkt: Rotunde ·

Erwachsene 12 €, Kinder 8 €

Die Gelegenheit mit der ganzen Familie, einmal im Monat sonntags

die Kunsthalle auf Hebräisch zu entdecken! Geschichten, Bilder und

Themen: jeden Monat unterschiedlich. Nach der Führung arbeiten wir

in der Malschule mit verschiedenen Materialien und Techniken praktisch.

F 4 Am Strand und am Meer · Sonntag, 19. 8. 2012

F 5 Im Land der Phantasie · Sonntag, 9. 9. 2012

F 6 Die Farben des Herbstes · Sonntag, 21. 10. 2012

F 7 Allerlei Tiere · Sonntag, 25. 11. 2012

F 8 Licht und Schatten · Sonntag, 16. 12. 2012

F 9 bis F 11 Stormarner Kinderatelier für Groß und

Klein · Ulla Schneider · 2 Samstage, jeweils 15 bis 17 Uhr ·

Treffpunkt: 1. Termin Kulturzentrum Marstall, Lübecker

Straße 8, 22926 Ahrensburg, 2. Termin Hamburger Kunsthalle,

Garderobe · Erwachsene 12 €, Kinder 5 €

Mit der Malschule der Hamburger Kunsthalle auf Entdeckungstour: An

einem Samstagnachmittag stehen die Ausstellungen im Kulturzentrum

Marstall in Ahrensburg im Mittelpunkt, eine Woche später suchen wir

Verwandtes, Ergänzendes, Gegensätzliches in der Hamburger Kunsthalle.

Das Kinderatelier ist eine Initiative der Kulturreferentin des

Kreises Stormarn in Kooperation mit der Malschule der Hamburger

Kunsthalle, gefördert von der Sparkassen-Stiftung Stormarn.

F 9 Stormarner Kinderatelier zur Ausstellung Fritz Overbeck

– Hermine Overbeck-Rothe im Marstall · Ulla Schneider

· 5. 9. 2012 Marstall Ahrensburg, 22. 9. 2012 Hamburger

Kunsthalle

F 10 Stormarner Kinderatelier zur Ausstellung von Antje

Feger – Benjamin F. Stumpf im Marstall · Ulla Schneider ·

20. 10. 2012 Marstall Ahrensburg, 27. 10. 2012 Hamburger

Kunsthalle

F 11 Stormarner Kinderatelier zur Ausstellung von Lars

Teichmann im Marstall · Ulla Schneider · 24. 11. 2012 Marstall

Ahrensburg, 1. 12. 2012 Hamburger Kunsthalle

F 12 Frische und freche Früchtchen · Silvia von Pock ·

Samstag, 11 bis 13.15 Uhr · 5 Termine: 20. 10., 3. 11., 10. 11.,

24. 11., 1. 12. 2012 · Treffpunkt: Pädagogik · Erwachsene

42 €, Kinder 30 €

In der Kunsthalle ist mehr für die ganze Familie zu entdecken als

beim Einkaufsbummel: Obst, Gemüse, Fische und Käse in Stillleben,

prächtige Mahlzeiten auf gedeckten Tischen, bunte Undurchschaubarkeiten,

romantische Landschaften und lustige Figuren, schön gekleidete

Damen und Kinder sowie fremd anmutende Herren. Und jede

Woche gibt es ein Schnäppchen zum Mitnehmen: das eigene Werk.


F 13 Winterkunst mit der Großfamilie · Sibylle Kollwitz ·

Sonntag, 11 bis 12.30 Uhr · 12 Termine: 21. 10., 28. 10.,

4. 11., 11. 11., 18. 11., 25. 11. 2012, 13. 1., 20. 1., 27. 1., 3. 2.,

10. 2., 17. 2. 2013 · Treffpunkt: Malschule · Erwachsene

66 €, Kinder 48 €

Nach gemeinsamen Entdeckungstouren durch das Museum experimentieren

wir mit verschiedenen Materialien: Neben Malen und

Zeichnen probieren wir plastische sowie druckgraphische Techniken

aus. Vorkenntnisse können hinderlich sein …

F 14 bis F 17 Familien-Sonntage · Hildegund Schuster ·

Sonntag, jeweils 10 bis 13 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · Erwachsene

12 €, Kinder 8 €

Ein regelmäßiges Angebot für die ganze Familie. Hier malen, schneiden,

drucken und formen Opa, Tante, Kinder und alle, die sonst noch

mitkommen, eigene kleine Kunstwerke. Natürlich besuchen wir jedes

Mal die Kunsthalle und schauen, was die großen Künstler so alles gemacht

haben.

F 14 Tischlein deck’ dich – Geheimnisvolle Stillleben ·

Samstag, 27. 10. 2012

F 15 Tierisches von der Mücke bis zum Elefanten ·

Samstag, 24. 11. 2012

F 16 Engel und weiteres Weihnachtliches ·

Samstag, 8. 12. 2012

F 17 Scherenschnitte … Schattenspiel ·

Samstag, 5. 1. 2013

F 18 Der Skulptur auf der Spur · Katharina Nawarotzky ·

Sonntag, 10. 11. 2012, 11 bis 15.30 Uhr · Treffpunkt: Rotun -

de · Erwachsene 17 €, Kinder 8 €

In der Kunsthalle verstecken sich zahlreiche Skulpturen. Wir schauen

sie uns genau an und bauen selber welche. Aus Holz und Draht entsteht

ein Gerüst, das mit Gips ummantelt wird. Personen, Tiere oder

einfache Formen werden so zu eurer persönlichen Skulptur. Bitte mitbringen:

Mittagspicknick

F 19 Experimente für die ganze Familie · Annette Kügler ·

2 Samstage: 19. und 26. 1. 2013, jeweils 11 bis 14 Uhr ·

Treffpunkt: Malschule · Erwachsene 22 €, Kinder 16 €

Witzige Installationen, Bildobjekte, Bildergeschichten und Erfindungen

bauen, gestalten, malen, zeichnen, ausprobieren mit Materialien

wie Draht, Papier, Pappe, leuchtenden Farben und Kreiden. Vielleicht

werden ja auch ein paar Ideen von den Künstlern der aktuellen

Schausammlungen abgeguckt.


Werkstatt

W 1 Reiseskizzen: Von hier nach dort · Elke Suhr · Dienstag,

16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 7. 8. 2012 · 4 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Wir machen eine Augen-Reise durch die Schausammlung der Hamburger

Kunsthalle und skizzieren Werke, in denen es ums Unterwegssein

geht. Was sind Ortswechsel? Geht es um Wagnis, Flucht oder um

was sonst? Die Skizzen bilden Strukturen, die in der Werkstatt zum

Entwurf für eigene Reise-Portfolios – auch mit Photos – werden.

W 2 Inszeniert! Künstlerische Photographie · Carmen

Oberst · Samstag, 14 bis 17 Uhr · Beginn: 18. 8. 2012 ·

4 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

Wie wäre es, in ein Gemälde einzutauchen? Wir tun es und halten es

im Photo fest. Gesten, Körperhaltungen, Mimik, Kleidung verlangen

Aktion. Photographie, Doppelbelichtung oder Collage lassen phantastische

Bildergeschichten entstehen und abschließend ein experimentelles

Unikat-Foto-Buch. Bitte Kamera mitbringen: digital, analog, Handy

oder ähnliches.

W 3 Collagen · Ilka Vogler · Sonntag, 26. 8. 2012, 11 bis

17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 € (zzgl. 3 € für

Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Inspiration für eigene Collagen finden wir in der Betrachtung von

Werken in der Sammlung der Kunsthalle. Durch Schneiden, Cutten

und Reißen sowie mit verschiedenen Farben und Stiften werden wir

phantasievolle Collagen erarbeiten. Keine Angst vorm Machen!

W 4 Orte und Räume: Von der Skizze zur Malerei · Ilka

Vogler · Samstag, 1. 9. 2012, 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt:

Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Die aktuelle Ausstellung Lost Places. Orte der Photographie zeigt zeitgenössische

Ansichten von Orten, Plätzen und Räumen und deren

Geschichte(n). Sie inspirieren uns zu einer eigenen Umsetzung von


verschiedenen Orten und Lebensräumen in Zeichnung oder Malerei.

Bitte mitbringen: Skizzenblock

W 5 Bilder vom Menschen 1 · Claudia Schrader · Dienstag,

12 bis 15 Uhr · Beginn: 4. 9. 2012 · 6 Termine · Treffpunkt:

Malschule · 96 €, erm. 66 €

Figürliches in der Hamburger Kunsthalle – gleich ob Gemälde, Skulptur,

Relief oder Plastik – wird analysiert, um anschließend in der

Werkstatt eigene zwei- oder dreidimensionale Ergebnisse zu finden. Es

wird gezeichnet, gemalt, modelliert mit Wachs, Papier und Ton. Bitte

mitbringen: Stifte und Kohle. Weiterer Termin unter W 32

W 6 Wer wird denn weinen? Zeichnung – Malerei – Schrift ·

Elke Suhr · Dienstag, 15 bis 16.30 Uhr · Beginn: 4. 9. 2012 ·

8 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

Meine Tränen oder deine Tränen? Zeichnen in der Sammlung vor

Bildern des Martyriums: Gibt es eine Lösung? Die photokopierten

Skizzen lassen sich verwandeln und erlauben so eine Suche. Sie kann

mittels Malerei, Zeichnung, Schrift gefunden und variiert werden.

W 7 Kunst ist schön! · Anja Grosse · Donnerstag, 12 bis

14.15 Uhr · Beginn: 6. 9. 2012 · 3 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 36 €, erm. 25 €

Siehe Kurs W 8

W 8 Kunst ist schön! · Anja Grosse · Donnerstag, 14.45 bis

17 Uhr · Beginn: 6. 9. 2012 · 3 Termine · Treffpunkt: Rotun -

de · 36 €, erm. 25 €

Wer glaubt, nicht malen oder zeichnen zu können? Wir lassen uns von

Kunstgeschichte und Gegenwartskunst dazu anregen, wie man auch

als Dilettant die Malerei als persönliches Ausdrucksmittel für sich entdecken

kann. Nach der eingehenden Betrachtung von Originalen probieren

wir eigene Umsetzungen des Themas aus. Dabei ist uns jedes

Mittel recht!

W 9 Von der Idee zum Bronzeguss · Johannes Peyser ·

Einführung: Donnerstag, 6. 9. 2012, 18 bis 20 Uhr · Praxis:

Samstag, 15. 9. und Sonntag, 16. 9. 2012, 10 bis 18 Uhr,

Tagesexkursion: Samstag, 22. 9. 2012, 9 bis 15.30 Uhr ·

Treffpunkt: Rotunde · 144 €, erm. 99 € (zzgl. 35 € für Material:

Bitte beim Kursleiter bezahlen, außerdem Gusskosten

ca. 150 €, Fahrtkosten und Eintritt im Marcks-Haus)

Seit Jahrtausenden wird in Bronze gegossen und es sind immer die

gleichen Schritte: Tonmodell, Gipsnegativ, Wachsmodell und der Guss.

An Werken in der Sammlung lassen sich Spuren der Entstehung entdecken.

Davon angeregt entwickeln wir eigene Ideen und Formen in

Ton, die später in Bronze gegossen werden können. Zum Abschluss

führt uns eine Exkursion nach Bremen in eine Gießerei und anschlie -

ßend in das Gerhard-Marcks-Haus.

W 10 Wer zeichnet sieht mehr – Zeichnen vor Originalen ·

Hella Köcher-Maue · Freitag, 10.15 bis 11.45 Uhr · Beginn:

7. 9. 2012 · 12 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 96 €, erm. 66 €

Siehe Kurs W 11


W 11 Wer zeichnet sieht mehr – Zeichnen vor Originalen

Hella Köcher-Maue · Freitag, 14 bis 15.30 Uhr · Beginn: 7. 9.

2012 · 12 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 96 €, erm. 66 €

Das Zeichnen vor dem Original schafft einen intensiven Zugang zum

Kunstwerk und es schult die eigene zeichnerische Ausdrucksweise.

Neben der Vermittlung grundlegender Zeichentechniken (Schraffur,

Licht- und Schattenmodulation, Oberflächentextur etc.) gibt der Kurs

Anregungen, eigene Zeichnungen in experimentellen Farb- und Formgestaltungen

weiterzuentwickeln. Bitte mitbringen: Zeichenblock,

Blei- und Farbstifte. Besonderes Material nach Absprache.

W 12 Metamorphosen – Malerei · Sigrun Jakubaschke ·

Sonntag, 9. 9. 2012, 10.30 bis 16.30 Uhr · Treffpunkt: Malschule

· 32 €, erm. 22 €

Wie können Veränderungen oder Zwischenzustände malerisch an -

regen? Werke aus der Sammlung der Kunsthalle erwecken Lust, mit

Werkzeugen wie Pinsel, Schwamm u. a. auf großen Papierbögen zu

malen und dabei auf Zufälle wie Fließen der Farbe, Abdrücke von

Farbe zu reagieren und für den eigenen Ausdruck zu nutzen.

W 13 Alice hinter den Farben · Christopher Geiger ·

Mittwoch, 11.45 bis 13.15 Uhr · Beginn: 12. 9. 2012 ·

10 Termine · Treffpunkt: Malschule · 80 €, erm. 55 €

Von Lewis Carroll über John E. Millais, Oskar Kokoschka, Max Ernst,

Salvador Dali bis zu Walt Disney zeigt sich seit anderthalb Jahrhunderten

die Begeisterung der Maler an der Figur Alice. Wir nehmen ihre

Anregungen aus Alice im Wunderland der Kunst auf und versuchen,

ihnen mit malerischen Mitteln auf die Schliche zu kommen. Bitte mitbringen:

Pinsel, Spachtel und Lappen.

W 14 Natur und Landschaft, Malerei und Zeichnung ·

Christopher Geiger · Mittwoch, 13.45 bis 15.15 Uhr ·

Beginn: 12. 9. 2012 · 10 Termine · Treffpunkt: Malschule ·

80 €, erm. 55 €

Da von der Natur im Umfeld der Kunsthalle nur noch sehr wenig zu

sehen ist, nähern wir uns mit Stiften und Farben den Werken der

Alten Meister. Dieses Mal auch insbesondere dem Landschaftsmaler

Johann Christian Reinhart und seinen Zeitgenossen, immer wieder

auch im Vergleich zur Malerei der Moderne und Gegenwart. Bitte mitbringen:

Pinsel, Spachtel und Lappen.

W 15 Bildnerische Experimente · Stefan Oppermann ·

Mittwoch, 15 bis 18 Uhr · Beginn: 12. 9. 2012 · 6 Termine ·

Treffpunkt: Rotunde · 96 €, erm. 66 €

In diesem abwechslungsreichen Kurs erproben wir bei jedem Termin

eine andere künstlerische Technik. Inspirationen dafür holen wir uns

bei den Meistern der klassischen Moderne, aber auch die zeitgenössischen

Künstler stehen Pate für unsere bildnerischen Experimente.

W 16 Wege zu Farbe und Form: Stadt – Land – Fluss ·

Maria Hobbing · Donnerstag, 12 bis 15 Uhr · Beginn: 13. 9.

2012 · 8 Termine · Treffpunkt: Malschule · 128 €, erm. 88 €

(zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)


Wie ist das Wechselspiel der bildnerischen Kräfte? Diese und andere

Fragen erforschen wir bei Rundgängen durch die Sammlung und in

aktuellen Ausstellungen durch Skizzieren vor Originalen, um im Anschluss

die Eindrücke in große Formate umzusetzen. Dazu reiben wir

Farben selbst an und malen unterschiedlich: hell-dunkel, fett-mager,

pastos-lasierend. Bitte mitbringen: Skizzenblock und Aquarellstifte.

W 17 Aquarellmalerei · Gabriele Wendland · Donnerstag,

12.30 bis 14.30 Uhr · Beginn: 13. 9. 2012 · 12 Termine ·

Treffpunkt: Pädagogik · 125 €, erm. 86 €

Architektur, Landschaft oder Portraits. Anhand von Kunstwerken

aus der Sammlung und aktuellen Ausstellungen überlegen wir, wie

Gesehenes in Aquarell umgesetzt werden kann. Dazu gibt es Tipps für

den Bildaufbau sowie für Motiv- oder Farbwahl. Manchmal nehmen

wir auch Farbstifte, Tusche oder Bleistift hinzu. Bitte mitbringen:

Aquarell farben und -papier.

W 18 Farbleuchten und Farbgefühl – Geheimnisse der

Farbe · Maria Hobbing · Freitag, 12 bis 15 Uhr · Beginn:

14. 9. 2012 · 8 Termine · Treffpunkt: Pädagogik · 128 €,

erm. 88 € (zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleiterin

bezahlen)

Warum springt mir das Cyanblau im hellroten Umfeld entgegen? In

diesem Kurs untersuchen wir die Wirkung von Farben und Farbklängen.

Wie kann ich ein Bild farblich verdichten und formal ausbalancieren?

Dies beobachten wir beim Skizzieren in der Sammlung und in

aktuellen Ausstellungen. Wir werden Farben selbst anreiben, lasierend

malen und drucken. Bitte mitbringen: Skizzenblock und Aquarellstifte.

W 19 Märzhase und Grinsekatze – Zufallstechniken ·

Jürgen Straß · Donnerstag, 18 bis 20 Uhr · Beginn: 20. 9.

2012 · 2 Termine · Treffpunkt: Malschule · 24 €, erm. 17 €

Alice im Wunderland der Kunst: Plötzlich ist Alice in einem Land

voller Farben, seltsamer Wesen, alles ist verdreht, irgendwie surreal, un -

heimlich und fantastisch gleichzeitig. Exponate und Geschichte regen

Bildideen an, dazu inspirieren uns Zufallstechniken, die Künstler des

Surrealismus genutzt haben: Decalcomanie, Grattage, Frottage, …

W 20 Was hören die Maler? · kroko – Jutta Konjer / Manfred

Kroboth · Samstag, 22. 9. und Sonntag, 23. 9. 2012, jeweils

11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

(zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Zu den expressionistischen und surrealistischen Bildern in der Sammlung

der klassischen Moderne hören wir die entsprechende Musik aus

der Zeit. Inspiriert von den Klängen setzen wir mit Zeichenstift und

Farbe eigene Ideen um.

W 21 Gummigraphie: Alice · Andrea Löhrke · Sonntag,

23. 9. 2012,11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Pädagogik · 32 €,

erm. 22 € (zzgl. 5 € für Material: Bitte bei der Kursleiterin

bezahlen)

Unsere eigenen Ideen zu Alice im Wunderland der Kunst setzen wir

mit dem kunstphotographischen Verfahren der Gummigraphie um.

Dabei wird eine lichtempfindliche Emulsion auf einen Träger gebracht.


Belichtet und im Wasserbad entwickelt entsteht ein »Licht« Bild zwischen

Graphik und Photographie. Siehe auch W 41 und W 57. Bitte

mitbringen: durchscheinende Motivvorlagen (mind. 10 x 15 cm bis

DIN A4), Schablonen etc., Gummihandschuhe

W 22 Filmstills – Malerei und Zeichnung · Maria und

Natalia Petschatnikov · Samstag, 29.9. und Sonntag, 30. 9.

2012, jeweils 12 bis 18 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €,

erm. 44 € (zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung

bezahlen)

Häufig holen sich Filmemacher Bildideen aus Gemälden. In diesem

Workshop werden wir Verbindungen zwischen Malerei und Film

suchen und mit Hilfe der Sammlung der Hamburger Kunsthalle eigene

»Filmstills« malerisch und zeichnerisch darstellen.

W 23 Der Mensch im Raum · Hildegund Schuster · Dienstag,

17 bis 19.15 Uhr · Beginn: 16. 10. 2012 · 10 Termine ·

Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 83 € (zzgl. Modellkosten:

Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Welche Bedeutung hat das Umfeld, der Raum für die Wirkung einer

Figur? Was passiert bei unterschiedlicher Platzierung, Größe oder bei

Anschnitten. Wir arbeiten mit Malerei, Collage und Abstraktion. An

einigen Terminen steht ein Modell für Studien zur Verfügung.

W 24 Geheimes Wissen der Künstler · Jürgen Straß ·

Donnerstag, 18 bis 20 Uhr · Beginn: 18. 10. 2012 · 3 Ter -

mine · Treffpunkt: Malschule · 32 €, erm. 20 €

David Hockney hat anschaulich in seinem Buch beschrieben, wie

Künstler seit dem 15. Jahrhundert optische Hilfsmittel nutzen. Wir

untersuchen Bildbeispiele und technische Hilfsmittel – von der Ras -

tervergrößerung über Camera Obscura u. ä. bis zur Beamerprojektion

und der Camera-Lucida-App für iPhone oder iPod. Eigene zeichnerische

oder malerische Versuche verdeutlichen Verfahren. Bitte mitbringen:

Zeichenutensilien, kl. Aufbewahrungsmappe. Siehe auch

Kurs W 38

W 25 Figur in Bewegung · Maria und Natalia Petschatnikov

· Samstag, 20. 10. und Sonntag, 21. 10. 2012, jeweils

12 bis 18 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 € (zzgl.

10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Tänzerinnen, Sportler, laufende und gehende Menschen: all dies suchen

wir auf Gemälden der Kunsthalle, studieren Pose, Bildgestaltung und

Pinselduktus. Anschließend experimentieren wir selbst mit zeichnerischen

und malerischen Techniken.

W 26 Isigami · Ismet Apaydin · Sonntag, 21. 10. 2012,

14 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 16 €, erm. 11 €

Falten, rollen, stecken, schieben: Das Isigami kommt völlig ohne

Schneiden und Kleben aus. Lernen Sie die Prinzipien des Verfahrens,

wie es Ismet Apaydin 2007 entwickelt hat, und kreieren aus den Abschnitten

von Eintrittskarten Tiere, Figuren und vieles mehr. Isi von

Ismet, gami von Origami!


W 27 Malen mit Acrylfarben · Gabriele Wendland · Donnerstag,

15.30 bis 18.30 Uhr · Beginn: 25. 10. 2012 · 4 Termine

· Treffpunkt: Pädagogik · 64 €, erm. 44 €

Lasierend oder pastos, mit Pinsel, Spachtel oder Finger, es gibt viele

Möglichkeiten mit Acrylfarbe zu malen. Reiche Anregung bieten uns

die Sammlung und die aktuellen Ausstellungen der Kunsthalle. Hier

studieren wir mit Stiften vor Originalen Motiv, Komposition und

Form, um die Skizzen anschließend in der Malschule mit Acrylfarben

umzusetzen. Bitte mitbringen: Acrylfarben, Skizzenblock, Pinsel, Malpappe

oder Keilrahmen.

W 28 Experimentelles Zeichnen · Stefan Oppermann ·

Samstag, 27. 10. und Sonntag, 28. 10. 2012, jeweils 11 bis

17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 € (zzgl. 4 € für

Material: Bitte beim Kursleiter bezahlen)

Arbeiten aus der Sammlung der Kunsthalle inspirieren uns zu eigenen

zeichnerischen Experimenten. Ob abstrakt oder gegenständlich:

Zeichnen kann man mit viel mehr als nur mit dem Bleistift. Wir ex -

perimentieren mit Tusche und Wachs, benutzen ungewöhnliche Werkzeuge,

arbeiten mit Klebstoff, erproben die Frottage und entdecken

ungeahnte Ausdrucksformen!

W 29 Tanz der Farbe und der Linie · Maria Hobbing ·

Samstag, 27. 10. und Sonntag, 28. 10. 2012, jeweils 11 bis

17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

Zeichnen und Malen anders gesehen: Als Klangbett für Linien und

Farbe, das eingerichtet wird, um im richtigen Augenblick zu springen,

d.h. eine darin eingebettete Solostimme langsam herauszuarbeiten.

Wir werden abwechselnd mit graphischen – und unterschiedlichen

Farbtechniken arbeiten und Anregungen in der Sammlung oder in

aktuellen Ausstellungen beim Skizzieren vor Ort bekommen. Bitte

mitbringen Skizzenblock und Aquarellstifte.

W 30 Landschaften – Zeichnen und Malen · Ilka Vogler ·

Samstag, 27. 10. 2012,11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde ·

32 €, erm. 22 €

Wir lassen unsere Phantasie anregen durch die aktuelle Ausstellung

Johann Christian Reinhart. Ein deutscher Landschaftsmaler in Rom

und holen Erinnerungen an eigene innere und äußere Landschafts -

bilder hervor. Dies ist Ausgangspunkt zum Zeichnen und Malen mit

Gouachefarben. Bitte mitbringen: Skizzenblock.

W 31 Perspektive · Hildegund Schuster · Sonntag, 28. 10.

2012, 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Wie kommt die Illusion von Raum auf die Fläche? Die Höhe der Augenlinie

und die Grundlagen der Konstruktion mit einem, zwei oder drei

Fluchtpunkten werden vermittelt. In der Kunsthalle finden wir wunderbare

Beispiele. Auch solche, die zeigen, wie Probleme kaschiert werden.

W 32 Bilder vom Menschen 2 · Claudia Schrader · Dienstag,

12 bis 15 Uhr · Beginn: 30. 10. 2012 · 6 Termine · Treffpunkt:

Malschule · 96 €, erm. 66 €

Figürliches in der Hamburger Kunsthalle – gleich ob Gemälde, Skulptur,

Relief oder Plastik – wird analysiert, um anschließend in der Werk -


statt eigene zwei- oder dreidimensionale Ergebnisse zu finden. Es wird

gezeichnet, gemalt, modelliert mit Wachs, Papier und Ton. Bitte mitbringen:

Stifte und Kohle. Siehe auch Kurs W 5

W 33 Plastiken à la Lehmbruck · Johannes Peyser ·

2 Wochenenden: 3./4. 11. und 17./8. 11. 2012, jeweils 10 bis

18 Uhr · Treffpunkt: Malschule · 176 €, erm. 120 €

Wir modellieren zunächst aus Ton eine Figur in »geschlossener Form«

– angeregt von Skulpturen Wilhelm Lehmbrucks oder frei aus der

Phantasie. Davon wird ein Gipsnegativ abgeformt, das zum Guss von

wetterfesten kleinen Skulpturen dient. An zwei Wochenenden gönnen

wir uns genügend Zeit, dieses Verfahren selbst umzusetzen.

W 34 Mischtechniken – Techniken mischen · Hildegund

Schuster · Samstag, 3. 11., 11 bis 17 Uhr und Sonntag, 4. 11.

2012, 11 bis 15 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 72 €, erm. 50 €

Mit viel Zeit und innerer Freiheit experimentieren wir mit unterschiedlichen

Papieren, Lacken, Acryl- und Wasserfarben, Kohle, Kreiden,

Lippenstift, Nagellack, Klebstoffen etc. Wo finden wir neue Möglichkeiten,

wo stoßen wir an Grenzen? In der Kunsthalle versuchen

wir dem Technikmix einiger Künstler nachzuspüren. Bitte alles mitbringen,

was färbt und klebt.

W 35 Le cartoline – Postkartenmotive · Florentine

Wallner · Samstag, 3. 11. 2012, 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt:

Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Landschaften mit und ohne Wolken, aber immer im Postkartenformat.

Wir malen Sehenswürdigkeiten und Landschaften nach Vorbildern,

Urlaubsfotos und Ansichtskarten. So entstehen ganz persönliche Er -

innerungen und wir erforschen das Geheimnis der Postkartenmotive

auch an Gemälden der Kunsthalle.

W 36 Lauter Lieblingslandschaften · Stefan Oppermann ·

Mittwoch, 15 bis 18 Uhr · Beginn: 7. 11. 2012 · 6 Termine ·

Treffpunkt: Rotunde · 96 €, erm. 66 €(zzgl. 2 € für Material:

Bitte beim Kursleiter bezahlen)

Gemeinsam betrachten wir Landschaftsgemälde unterschiedlicher

Epochen und Stilrichtungen und holen uns dabei Inspiration für die

eigene Malerei. Ganz freie, erfundene Landschaften können dabei

ebenso entstehen wie Bilder nach photographischen Vorlagen. Bitte

mitbringen: Acrylfarben, Pinsel.

W 37 Geheimes Wissen: Praxis · Jürgen Straß · Vortreffen:

Donnerstag, 8. 11. 2012 von 18 bis 20 Uhr · Praxis:

Samstag, 10. 11. und Sonntag, 11. 11. 2012, jeweils 11 bis

17 Uhr · Treffpunkt: Pädagogik · 80 €, erm. 55 €

Hier können Sie die Techniken aus dem Kurs W 24 »Geheimes Wissen«

anwenden und mit eigenen Vorlagen z. B. ein großes Gemälde gestalten.

Ein Wochenende gibt dafür genügend Zeit. Auf einem Treffen

kurz vorher werden wir alles besprechen, vorbereiten und Probleme

klären.


W 38 Familienportraits · Maria und Natalia Petschatnikov

· Samstag, 10. 11. und Sonntag, 11. 11. 2012, jeweils

12 bis 18 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 € (zzgl.

10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Kinder, Erwachsene, ältere Menschen: Gesichter, Posen, Ausdruck,

Gefühle. Nach eigenen Fotos werden Gruppenportraits in verschiedenen

Techniken kreiert. Bitte mitbringen: Eigene Fotos.

W 39 Gummigraphie: Der Akt · Andrea Löhrke · Sonntag,

11. 11. 2012, 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Pädagogik · 32 €,

erm. 22 € (zzgl. 5 € für Material: Bitte bei der Kursleiterin

bezahlen)

Vielfältig und unterschiedlich wie in der Kunstgeschichte, so soll der

Akt auch unser Thema sein. Inspiriert durch die Beispiele in der

Sammlung der Kunsthalle experimentieren wir mittels der Gummi -

graphie. Siehe auch Kurse W 21 und W 57. Bitte mitbringen: durchscheinende

Motivvorlagen (mind. 10 x 15 cm bis Din A4), Schablonen

etc., Gummihandschuhe, Fön.

W 40 Porträt modelliert und gezeichnet: das Eigene und

das Fremde · Maria Hobbing · 2 Wochenenden: 17./18. 11.

und 1./2. 12. 2012, jeweils 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Malschule

· 128 €, erm. 88 € (zzgl. 10 € für Material: Bitte bei

der Kursleiterin bezahlen)

Wie begreife ich mein eigenes Bildnis und wie nähere ich mich dem

Anderen? Wir beginnen mit zeichnerischen Skizzen und Studien, bevor

wir mit Wachs und anderem dreidimensional unsere Vorstellung

formen. Anschließend modellieren wir einen Kopf in Ton. Bei einem

Rundgang durch die Sammlung und in aktuellen Ausstellungen skizzieren

wir Bildnisse und beobachten Lösungen von Künstlern, welche

wieder auf unsere Formulierungen zurückwirken können.

W 41 Unsere Ideallandschaften · Ilka Vogler · Samstag,

24. 11. und Sonntag, 25. 11. 2012, jeweils 11 bis 17 Uhr ·

Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Wir zeichnen und malen mit Gouachefarben unsere Lieblings- und

Traumlandschaften, nachdem wir uns von den Bildern der Sammlung

und der Ausstellung Johann Christian Reinhart. Ein deutscher Landschaftsmaler

in Rom haben inspirieren lassen. Dabei nähern wir uns

Arkadien und erkunden Ideale. Bitte mitbringen: Skizzenblock.

W 42 Übermalte Kunstpostkarten · Stefan Oppermann ·

Samstag, 1. 12. 2012,11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde ·

32 €, erm. 22 €

Ausrangierte Kunstpostkarten werden für uns zum wertvollen Material

für Ausflüge in die Phantasie! Wir entdecken darin neue eigene Bilder,

arbeiten sie mit Acrylfarbe oder mittels Collage heraus und beziehen

das ursprüngliche Motiv mit ein. So entstehen aus Eiffeltürmen Köpfe

oder aus Landschaften werden Figuren. Bitte mitbringen: Acrylfarben

und runde Haarpinsel. Es können gern Postkarten aus eigenen Beständen

mitgebracht werden!


W 43 Hamburg und Hamburger/innen · Maria und Natalia

Petschatnikov · Samstag, 1. 12. und Sonntag, 2. 12. 2013,

jeweils 12 bis 18 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

(zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Viele Maler haben sich von Hamburg inspirieren lassen und in zahl -

reichen Gemälden, Zeichnungen und graphischen Werken die Stadt

dargestellt. Das ist der Ausgangspunkt für eigene Arbeiten in verschiedenen

malerischen und zeichnerischen Techniken.

W 44 Chinesische Tuschemalerei · Xiaomin Liu · Samstag,

8. 12., 10 bis 17 Uhr und Sonntag, 9. 12. 2012, 11 bis

16 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

Der Kurs will mit Übungen zu traditionellen Motiven wie Pflanze, Tier

und Landschaft Einblicke in die Kunst der chinesischen Tuschemalerei,

aber auch in die chinesische Kultur, Lebensphilosophie und

Ästhe tik vermitteln. Wie fließt das Qi im Körper? Wie kann man eine

Bildharmonie erreichen? Bitte mitbringen: Pinsel, Reispapier und

Tusche. Das Material kann auch im Kurs erworben werden.

W 45 Papier – Theater – Trick – Film · Martina Ring ·

Samstag, 8. 12. und Sonntag, 9. 12. 2012, jeweils 11 bis

17 Uhr · Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · 64 €,

erm. 44 €

Inspiriert durch narrative Bilder, die wir in der Kunsthalle finden,

lassen wir uns zu eigenen kleinen Erzählungen anregen. Wir bauen

Kulissen aus Papier, zeichnen Objekte und Figuren, die wir – bewegt

wie beim Papiertheater – zum Leben erwecken. Für jeden Teilnehmer

gibt es das Ergebnis der Entdeckungsreise auf DVD. Keine Vorkenntnisse

nötig!

W 46 Landschaft in Pastell · Maria und Natalia Petschatnikov

· Freitag, 4. 1. 2013, 15 bis 19.30 Uhr · 24 €, erm. 17 €

(zzgl. 5 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Die Sonderausstellung Johann Christian Reinhart. Ein deutscher

Landschaftsmaler in Rom mit ihren vielen Beispielen schroffer

Felsen, knorriger Bäume und zarter Himmel regt uns zu eigenen Versuchen

mit Pastellkreiden an.

W 47 Menschen und Tiere · Maria und Natalia Petschatnikov

· Samstag, 5. 1. und Sonntag, 6. 1. 20113, jeweils

12 bis 18 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 € (zzgl.

10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

In Gemälden verschiedener Epochen kommen Tierdarstellungen

häufig vor. Pferde und Reiter, Zirkus-Artisten mit exotischen Tieren,

Haustiere und Vögel. In diesem Workshop werden wir uns mit Pro -

portionen, Posen, Bewegung und Stimmung auseinandersetzen und

eigene Experimente in unterschiedlichen malerischen und graphischen

Techniken durchführen.

W 48 Stillleben – Malerei · Stefan Oppermann · Mittwoch,

15 bis 18 Uhr · Beginn: 9. 1. 2013 · 6 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 96 €, erm. 66 € (zzgl. 2 € für Material: Bitte

beim Kursleiter bezahlen)


Stillleben unterschiedlicher Epochen zeigen Gegenstände voller Geheimnisse

und Symbolik oder sie berichten uns vom Leben der Menschen

in der jeweiligen Zeit. Beispiele aus der Sammlung inspirieren

uns zu eigenen Stillleben in Acryl. Bitte mitbringen: Acrylfarben, Pinsel.

W 49 Figur im Raum – drei Schritte zum bildnerischen

Begreifen · Maria Hobbing · Freitag, 12 bis 15 Uhr · Beginn:

11. 1. 2013 · 4 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm.

44 € (zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Von der schnellen zeichnerischen Figurenskizze in der Sammlung zur

dreidimensionalen Skizze aus Ton hin zur ausgearbeiteten Darstellung

im zweidimensionalen Bildraum in Tusche, Tempera oder Gouache.

Das schrittweise Verfahren gibt auch Anfängern Sicherheit. Bitte mitbringen:

Skizzenblock und Aquarellstifte.

W 50 Dreidimensional · Ulrike Cappenberg · 2 Wochenenden:

12./13. 1. und 26./27. 1. 2012, jeweils 10.30 bis

13.30 Uhr · Treffpunkt: Malschule · 64 €, erm. 44 €

Plastische Werke der Hamburger Kunsthalle geben Impulse für eigene

Arbeiten. Schwere Bronzestatuen werden Anlass für leichte Gebilde

aus Draht und Papier. Inszenierte Räume erschließen sich durch eigene

Konstruktionen mit einfachen Materialien. Wir tauchen an zwei

Wochenenden ein in die Welt der formbaren Materialien und nehmen

weitere Ideen für eigene Gestaltungen mit nach Hause.

W 51 Zeichnen für Anfänger · Sylvia Kucera · 3 Wochenenden:

19./20. 1., 26./27. 1, 2./3. 2. 2013, jeweils 14 bis

17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 96 €, erm. 66 €

Alles Ansichtssache! Wer sieht, kann auch zeichnen. Diese Erfahrung

macht man, wenn man anfängt, seinen Augen zu trauen. Wir experimentieren

mit verschiedenen Techniken und holen uns interessante

Anregungen bei den Originalen der Kunsthalle.

W 52 Video-Kunst · Martina Ring · Samstag, 19. 1. 2013,

11 bis 14 Uhr · Treffpunkt: Foyer, Galerie der Gegenwart ·

16 €, erm. 11 €

Stellen Sie sich den Fragen und Irritationen der zeitgenössischen

Kunst. Stehen Sie selbst vor und hinter der Kamera, lassen Sie sich

von den vorgefundenen Werken inspirieren und/oder provozieren! Der

Kurs bietet ein Herantasten an die Gegenwartskunst und eine Einführung

in den Umgang mit dem Medium Video. Für die Teilnehmenden

gibt es das Ergebnis der Entdeckungsreise auf DVD. Keine Vorkenntnisse

nötig.

W 53 Die eigene Landschaft · kroko – Jutta Konjer /

Manfred Kroboth · Samstag, 19. 1. und Sonntag, 20. 1. 2013,

jeweils 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm.

44 € (zzgl. 5 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Nach der Betrachtung der Ausstellung von Johann Christian Reinhart

werden wir in der Technik der Collage unsere eigenen Landschaften

entwickeln. Dabei geht es um den Entwurf einer romantisch bis utopischen

Wunschregion. Bitte mitbringen: Fotos, Ausschnitte aus Zeitschriften.


W 54 Tänzerinnen · Maria und Natalia Petschatnikov ·

Freitag, 25. 1. 2013, 15 bis 19.30 Uhr · Treffpunkt: Rotunde ·

24 €, erm. 17 €(zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kurs -

leitung bezahlen)

Bilder der Sammlung werden lebendig: Tänzerinnen übernehmen

Posen nach Gemälden. Mit zeichnerischen Mitteln skizzieren wir die

Modelle vor den Originalen in der Sammlung der Kunsthalle. Dabei

studieren wir die Proportionen und den Ausdruck der Posen.

W 55 Winterlandschaften mit Eitempera und Acryl ·

Maria Hobbing · Samstag, 26. 1. und Sonntag, 27. 1. 2013, jeweils

11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

(zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Wie in alten Zeiten mit selbst angeriebenen Farben nähern wir uns

den Farben von Herbst und Winter. Auf Erkundungsgängen durch die

Sammlung und aktuellen Ausstellungen suchen wir nach Jahreszeit -

lichem. Wir malen mit breiten Pinseln auf großen Formaten oder

zeichnen mit Kreiden auf ungewohnten Bildträgern.

W 56 Giacometti: Mensch im Interieur · Maria und Natalia

Petschatnikov · Samstag, 26. 1. und Sonntag, 27. 1. 2013,

jeweils 12 bis 18 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

(zzgl. 10 € für Material: Bitte bei der Kursleitung bezahlen)

Die Sonderausstellung Giacometti. Die Spielfelder wird uns inspirieren,

eigene Experimente zum Thema Figur im Raum durchzuführen.

Die Besonderheiten Sehweise und Technik Alberto Giacomettis werden

wir genau untersuchen und verschiedene malerische und zeichnerische

Techniken ausprobieren.

W 57 Gummigraphie: Ideallandschaften · Andrea Löhrke ·

Sonntag, 27. 1. 2013 · 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Pädagogik ·

32 €, erm. 22 € (zzgl. 5 € für Material: Bitte bei der Kursleitung

bezahlen)

Die faszinierenden Bilder von Johann Christian Reinhardt nehmen

wir zum Vorbild für eigene Ideallandschaften. Das tun wir mit dem

kunstphotographischen Verfahren der Gummigraphie. Siehe auch

Kurse W 21 und W 41. Bitte mitbringen: durchscheinende Motivvor -

lagen (mind. 10 x 15 cm bis Din A4), Schablonen, Gräser etc., Gummihandschuhe,

Fön.


Drucktechniken

D 1 Einführung in den Holzschnitt · Tita do Rêgo Silva ·

Samstag, 8. 9., Sonntag, 9. 9. 2012, jeweils 11 bis 17 Uhr ·

Treffpunkt: Malschule · 64 €, erm. 44 € (zzgl. 10 € für Material:

Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig: Aus einer einzigen

Holzplatte drucken wir in mehreren Schritten individuelle Bilder in

einer kleinen Auflage. So lernt man die Grundlagen des Holzschnittes

kennen und die Technik der verlorenen Platte. Bitte mitbringen: Holzschnittwerkzeug,

sofern vorhanden.

D 2 Radieren für Fortgeschrittene – auch Neueinsteiger ·

Claudia Behling · Dienstag, 12.15 bis 15.15 Uhr · Beginn:

18. 9. 2012 · 5 Termine · Treffpunkt: Pädagogik · 88 €, erm.

60 € (zzgl. Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Die Raffinessen der Radierkunst und ihre Vielfalt durch die Kombination

der unterschiedlichen Verfahren laden zum Experimentieren ein.

Anregungen bietet uns das Studium einzelner Blätter im Kupferstichkabinett

oder graphische Arbeiten in Sonderausstellungen.

D 3 Radieren für Anfänger und Fortgeschrittene · Claudia

Behling · Dienstag, 16.15 bis 19.15 Uhr · Beginn: 18. 9. 2012 ·

5 Termine · Treffpunkt: Pädagogik · 88 €, erm. 60 € (zzgl.

Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Kaltnadelradierung, Strichätzung, Aquatinta: Durch das Erproben dieser

grundlegenden Techniken der Radierung beginnt man, die Druckgraphik

mit anderen Augen zu sehen. Zum Erlernen dieser Techniken

gibt die Sammlung der Hamburger Kunsthalle reiches Material.

D 4 Buchdruck-Kunstprojekt · Tita do Rêgo Silva · Samstag,

13. 10. 2012, Sonntag, 14.10.2012, jeweils 11 bis 17 Uhr ·

Treffpunkt: Malschule · 64 €, erm. 44 € (zzgl. 15 € für Material:

Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)


Frei nach Grimms Märchen Der Wolf und die sieben Geißlein produzieren

wir in einer kleinen Auflage ein Kinderbuch. Wer die Grundlagen

des Holzschnitts und des Drucks bereits kennt, kann hier die Technik

des manuellen Buchdrucks mit selbstgefertigten Farbholzschnitten

und Monotypien erlernen. Bitte mitbringen: Holzschnittwerkzeug.

D 5 Pikante Welten · Katrin Magens · Donnerstag, 18. 10.,

18 bis 19.30 Uhr, Samstag, 20. 10. und Sonntag, 21. 10. 2012,

jeweils 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 72 €, erm. 50 €

(zzgl. 15 € für Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Fliegen, Schmetterlinge, Messer, zerbrochene Gläser und vollreife

Früchte finden sich geheimnisvoll in alten Stillleben. Zeitgenössische

Holzschneider machen daraus pikante Welten. Wir suchen eigene

Lösungen mit Sperrholz, Cutter, Hohlbeiteln, ölhaltiger Farbe und

Druckpresse. Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, kleiner Cutter, Hohlbeitel

mit leichter Krümmung, 5-8 mm breit.

D 6 Radieren für Fortgeschrittene – auch Neueinsteiger ·

Claudia Behling · Dienstag, 12.15 bis 15.15 Uhr · Beginn:

13. 11. 2012 · 5 Termine · Treffpunkt: Pädagogik · 88 €, erm.

60 € (zzgl. Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Siehe Kurs D 2

D 7 Radieren für Anfänger und Fortgeschrittene · Claudia

Behling · Dienstag, 16.15 bis 19.15 Uhr · Beginn: 13. 11.

2012 · 5 Termine · Treffpunkt: Pädagogik · 88 €, erm. 60 €

(zzgl. Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Siehe Kurs D 3

D 8 Ein Wochenende in der Radierwerkstatt · Hildegund

Schuster · Samstag, 17.11., 11 bis 17 Uhr, Sonntag, 18. 11.

2012, 11 bis 15.30 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 56 €, erm.

39 € (zzgl. Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Siehe Kurs D 9

D 9 Ein Wochenende in der Radierwerkstatt · Hildegund

Schuster · Samstag, 12. 1., 11 bis 17 Uhr, Sonntag, 13. 1. 2012,

11 bis 15.30 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 56 €, erm. 39 €

(zzgl. Material: Bitte bei der Kursleiterin bezahlen)

Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Mit viel

Zeit widmen wir uns der Kaltnadelradierung, der Strichätzung und der

Aquatinta. Anregungen geben graphische Sonderausstellungen.

D 10 Auf dem Tisch getanzt · Katrin Magens · Donnerstag,

22. 11., 18 bis 19.30 Uhr, Samstag, 24. 11. und Sonntag,

25. 11. 2012, jeweils 11 bis 17 Uhr · Treffpunkt: Rotunde ·

72 €, erm. 50 € (zzgl. 15 € für Material: Bitte bei der Kurs -

leiterin bezahlen)

Gemeinsames Essen, angeregte Gespräche oder ausgelassene Feste:

Was verrät die Haltung der Menschen am Tisch? Wir machen schnelle

Skizzen, schneiden die Eindrücke in Sperrholz und drucken mit öl -

haltigen Farben. Mitzubringen: Arbeitskleidung, kleiner Cutter, Hohlbeitel

mit leichter Krümmung, 5-8 mm breit.


Anmeldung für Kurse

Voranmeldung für Reisen

Kurse

1. Für Kurse benötigen wir Ihre Anmeldung schriftlich. Sie muss

Kurs nummer und Kursleiter enthalten sowie Namen, Anschrift,

Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer des Teilnehmenden.

2. Eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie eine

Bestätigung Ihrer Kursanmeldung per E-Mail, Fax oder Post. Bitte

bedenken Sie den Postweg.

3. Erst nach Erhalt dieser Anmelde-Bestätigung bezahlen Sie bitte

die Kursgebühr per Überweisung an:

Hamburger Kunsthalle, HSH Nordbank

Konto 1000 130 264, BLZ 210 500 00

Als Verwendungszweck geben Sie bitte unbedingt Kursnummer,

Name des Kursteilnehmers und ggf. Ermäßigungsgrund an.

Bringen Sie den Einzahlungsnachweis bitte zum Kursbeginn mit.

Reisen

1. Bei Reisen bitten wir Sie zunächst um Ihre schriftliche Voranmeldung

unter Angabe von Exkursionsnummer und -leiter sowie

Namen, Anschrift, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse oder

Fax-Nummer und Zimmerwunsch des Teilnehmenden.

2. Nach Eingang der Voranmeldung für Reisen erhalten Sie eine

Bestätigung, der Sie entnehmen können, wann Ihnen das genaue

Reiseprogramm und der verbindliche Anmeldebogen zugesandt

werden. Mit diesem Programm erfahren Sie auch die genauen

Kosten, Zahlungs fristen und Stornobedingungen.

Anmeldungen bitte an:

per Post: Hamburger Kunsthalle, Abteilung Bildung und Vermittlung

Glockengießerwall, 20095 Hamburg

per E-Mail: kurse@hamburger-kunsthalle.de

per Fax: 040-428 54-2799

online: www.hamburger-kunsthalle.de

Grundsätzlich gilt:

Voraussetzung für die Durchführung eines Kurses/einer Reise ist

das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl. Bei Nichterreichen

behält sich die Hamburger Kunsthalle vor, den Kurs/die Reise

abzusagen. Die Absage eines Kurses/einer Reise durch die Hamburger

Kunsthalle erfolgt schriftlich oder telefonisch.

Ist die Teilnehmeranzahl eines Kurses/einer Reise begrenzt, werden

die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Kurse finden, wenn nicht anders angegeben, wöchentlich statt

und nicht in den Hamburger Schulferien oder an Feiertagen.

Die ermäßigte Kursgebühr gilt für Schüler, Studierende, Arbeitslose

sowie Mitglieder der Freunde der Kunsthalle e. V. und unseres

Fördervereins Malschule in der Kunsthalle e. V.

Angegebene Materialkosten zahlen Sie direkt an die Kursleitung.

Wenn Sie von einem Kurs oder einer Reise zurücktreten wollen,

müssen Sie uns dies schriftlich mitteilen. Bitte beachten Sie

Stornokosten bei von uns vermittelten Reisen.



Anmeldung für Kurse

Bitte abtrennen und senden an

Hamburger Kunsthalle

Bildung und Vermittlung

Glockengießerwall

20095 Hamburg

Fax 040-428 54-2799

kurse@hamburger-kunsthalle.de

......................................................................................

Kursnummer Kursleiter Beginn

......................................................................................

Kursnummer Kursleiter Beginn

......................................................................................

Kursnummer Kursleiter Beginn

......................................................................................

Vor- und Zuname

......................................................................................

Geburtsdatum (nur bei Kindern)

......................................................................................

Straße/Hausnummer

......................................................................................

PLZ/Ort

......................................................................................

Telefon

......................................................................................

E-Mail/Fax

Ich bin ermäßigungsberechtigt

■ Mitglied im Förderverein »Malschule in der Kunsthalle e. V.«

■ Mitglied bei den »Freunden der Kunsthalle e. V.«

■ Student/in, Arbeitslose/r, Behinderte/r, Wehrpflichtiger,

Sozial hilfe empfänger/in

Bitte Nachweis in Kopie beifügen.

......................................................................................

Datum/Unterschrift

Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich!


Voranmeldung für Exkursionen

Bitte abtrennen und senden an

Hamburger Kunsthalle

Bildung und Vermittlung

Glockengießerwall

20095 Hamburg

Fax 040-428 54-2799

kurse@hamburger-kunsthalle.de

......................................................................................

Exkursionsnummer Kursleiter Beginn

......................................................................................

Exkursionsnummer Kursleiter Beginn

......................................................................................

Exkursionsnummer Kursleiter Beginn

......................................................................................

EZ DZ mit (bitte Namen eintragen)

......................................................................................

Vor- und Zuname

......................................................................................

Straße/Hausnummer

......................................................................................

PLZ/Ort

......................................................................................

Telefon

......................................................................................

E-Mail/Fax

Ich bin ermäßigungsberechtigt

■ Mitglied im Förderverein »Malschule in der Kunsthalle e. V.«

■ Mitglied bei den »Freunden der Kunsthalle e. V.«

■ Student/in, Arbeitslose/r, Behinderte/r, Wehrpflichtiger,

Sozial hilfe empfänger/in

Bitte Nachweis in Kopie beifügen.

......................................................................................

Datum/Unterschrift


Bildbefragungen

B 1 Die Farbe der Wörter – Schreiben zu Bildern · Brigit te

Leeser · Donnerstag, 17.30 bis 19 Uhr · 8 Termine: 16. 8.,

13. 9., 27. 9., 11. 10., 25. 10., 1. 11., 22. 11., 13. 12. 2012 ·

Treffpunkt:Rotunde · 64 €, erm. 44 €

Bilder sprechen unsere Gefühle an und inspirieren uns. Wir sehen auf

den Nacken der Dame, die Degas vor dem Spiegel gemalt hat. Was

denkt sie? Was assoziieren wir zu Lili Fischers zarten Insekten-Gespinsten?

Spielerische Methoden des Kreativen Schreibens vor aus -

gewählten Bildern und Objekten lassen Unvermutetes, Ungesagtes

entdecken und führen zu eigenen Geschichten.

B 2 Das Wunderland von A(benteuer) bis Z(eitgeist) ·

Elke Schneider · Mittwoch, 16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 22. 8.

2012 · 4 Termine · Treffpunkt: Galerie der Gegenwart · 32 €,

erm. 22 €

Mathematik und Märchen. Physik und Phantasie. Semantik und

Sinne. Lewis Carrolls vor 150 Jahren entstandene Geschichten ist

vielschichtig, die Ausstellung Alice im Wunderland der Kunst zeigt

dies. Der Kurs widmet sich intensiv der Erzählung, ihrer Wirkung und

ihrem Potential vom viktorianischen Zeitalter bis zur Gegenwart.

B 3 Die Klassische Moderne in der Hamburger Kunsthalle ·

Jürgen Schäfer · Donnerstag, 19.30 bis 21 Uhr · Beginn:

30. 8. 2012 · 2 Termine · Treffpunkt:Rotunde · 16 €, erm.

11 €

Was versteht man unter Klassischer Moderne? Worin unterschied sie

sich vom herrschenden Kunstbetrieb? Welche Rolle spielen die verschiedenen

Kunstströmungen Kubismus, Expressionismus, Jugendstil

bzw. Künstlergruppen wie Blauer Reiter, Brücke oder das Bauhaus?

Vor Werken, die wir genauer betrachten, wollen wir Antworten finden.


B 4 Kunst ist, wenn’s im Museum steht … · Corinna König ·

Dienstag, 10.30 bis 12 Uhr · Beginn: 4. 9. 2012 · 4 Termine ·

Treffpunkt:Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Siehe Kurs B 5

B 5 Kunst ist, wenn’s im Museum steht … · Corinna König ·

Dienstag, 14 bis 15.30 Uhr · Beginn: 4. 9. 2012 · 4 Termine ·

Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

… und davor? Heute entsteht Kunst vielfach im Hinblick auf den

musealen Rahmen. Doch wie ist es mit den alten Werken? Wer waren

die Auftraggeber? Wo wurden die Werke aufgestellt? Welche Erwartungen

und Zwecke waren mit Ihnen verbunden? Und wann hat sich die

Erwartung an die Kunst, ihr Daseinszweck verändert? Wir befragen

alte und moderne Kunst auf die Bedingungen ihrer Entstehung.

B 6 Auf den Spuren der Kunstgeschichte · Waltraud

Brodersen · Dienstag, 15 bis 16.30 Uhr, 14-tägig · Beginn:

4. 9. 2012 · 8 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €

Moderne und die postmoderne Kunst in ihren vielfältigen Ausdrucksformen

und mit ihrer theoretischen Programmatik. Als Anschauungsmaterial

dienen Werke vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zu den

Klassikern der Moderne, den Künstlern in der Galerie der Gegenwart

und den Sonderausstellungen. Neben der Kunsthalle besuchen wir auch

die Deichtorhallen, das Kunsthaus und das Bucerius Kunst Forum.

B 7 Kunst berührt · Anja Ellenberger · jeden 1. Donnerstag

im Monat, 16 bis 19 Uhr · 5 Termine: 6. 9., 4. 10., 1. 11.,

6. 12. 2012, 3. 1. 2013 · Treffpunkt: Rotunde · 4 € pro Termin

Kunst kann aufregend sein, auch wenn man sie nicht mehr genau sehen

kann: Sie spielt vielfach mit allen unseren Sinnen und fordert zum

intensiven Hinhören, Tasten, Erspüren auf. Dies ist ein integrativer

Kurs, der durch die Schausammlung und die aktuellen Ausstellungen

führt und in dem der Austausch von Sehenden, Tastenden und Hörenden

neue Wege zur Kunst für alle eröffnen kann.

B 8 Ausstellungskarussell · Rosemarie Nowack · jeden

1. Donnerstag im Monat, 18 bis 19.30 Uhr · 5 Termine: 6. 9.,

4. 10., 1. 11., 6. 12. 2012, 10. 1. 2013 · Treffpunkt: Rotunde ·

40 €, erm. 28 €

In manchmal atemberaubendem Tempo folgt eine Ausstellung der

anderen. Was ist wo? Wir treffen uns einmal im Monat, um neue Ausstellungen

zu erkunden und um »up to date in art« zu sein. Gelegentlich

kann sich nach Verabredung eine praktische Tätigkeit in der Malschule

anschließen.

B 9 Hinter den Kulissen der Hamburger Kunsthalle ·

Katharina Nawarotzky, Sophie Winckel · Donnerstag, 16 bis

18.15 Uhr · Beginn: 6. 9. 2012 · 4 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 48 €, erm. 33 €

In diesem Kurs geht es ausnahmsweise nicht direkt um die Kunst. Wir

laden ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Entlang der vier

Aufgaben »Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln« werden wir

in Gesprächen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die vielfältigen

Tätigkeitsfelder im Museum erkunden.


B 10 Kunst und Kuchen · Thomas Sello, Elke Schneider,

Gabriele Rieck · Freitag, 15 bis 16.30 Uhr, 14-tägig · 7 Termi -

ne: 7. 9., 21. 9., 19. 10., 2. 11., 16. 11., 30. 11., 7. 12. 2012 ·

Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 50 € inkl. Kaffee und Kuchen

– auch einzelne Termine buchbar: 12 €, erm. 10 €

Jedes Mal gibt es ein Überraschungsmenü mit intensiven Bildbetrachtungen.

Vom Mittelalter bis zur Gegenwart reicht das Terrain, dazu

spannende Quellentexte und Vergleiche. Das gemütliche Dessert gibt

es im Café. Kuchen, Kaffee oder Tee wecken manch schlummernde

Nachgedanken.

B 11 Orte der Abwesenheit · Belinda Grace Gardner ·

Samstag, 11 bis 15.30 Uhr · Beginn: 8. 9. 2012 · Treffpunkt:

Rotunde · 24 €, erm. 17 €

Die Ausstellung Lost Places. Orte der Photographie regt an, sich mit

verlorenen Orten und Lebensräumen zu beschäftigen. Zwischen der

magischen »Emanation des vergangenen Wirklichen« (Roland Barthes)

und künstlerischer Inszenierung von Abwesenheit suchen wir nach

dem, was von den Geschichten der Orte übrig bleibt. Literarische

Texte unterfüttern die Bildbetrachtung.

B 12 Den Kunstwerken auf der Spur I · Dorith Will ·

Donnerstag, 13 bis 14.30 Uhr, 14-tägig · 6 Termine: 13. 9.,

27. 9., 25. 10., 8. 11., 22. 11., 6. 12. 2012 · Treffpunkt:

Rotun de · 48 €, erm. 33 €

Siehe Kurs B 14

B 13 Den Kunstwerken auf der Spur II · Dorith Will ·

Donnerstag, 15.30 bis 17 Uhr, 14-tägig · 6 Termine: 13. 9.,

27. 9., 25. 10., 8. 11., 22. 11., 6. 12. 2012 · Treffpunkt:

Rotunde · 48 €, erm. 33 €

Siehe Kurs B 14

B 14 Den Kunstwerken auf der Spur III · Dorith Will ·

Freitag, 12 bis 13.30 Uhr, 14-tägig · 6 Termine: 14. 9., 28. 9.,

26. 10., 9. 11., 23. 11., 7. 12. 2012 · Treffpunkt: Rotunde ·

48 €, erm. 33 €

Wie wurden und werden die Kunstwerke »gemacht«? Welche Rolle

spielt das verwendete Material bzw. die Technik? Wie steht es mit den

Rahmen und Sockeln? Diesen und anderen Fragen wollen wir in der

Sammlung und in den Sonderausstellungen Alice im Wunderland der

Kunst sowie Johann Christian Reinhart nachgehen.

B 15 Kunst und Erinnerung · Jens Huckeriede, Elke

Schneider · Donnerstag, 17 bis 20 Uhr · 3 Termine am

Donnerstag: 13. 9., 17 bis 18.30 Uhr, 20. und 27. 9. 2012,

jeweils 17 bis 20 Uhr · Treffpunkt: Galerie der Gegenwart,

Foyer · 40 €, erm. 27 € inkl. Kinoeintritt

Die Ausstellung Lost Places, ein Film von Jens Huckeriede, ein Haus,

Installationen, ein Mahnmal, Spuren jüdischer Geschichte und die

Arbeit eines jungen israelischen Künstlers in einem Vorgarten. Wie

lassen sich Kunst und Erinnerung verknüpfen? Ein Kurs zur künst -

lerischen Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte.


B 16 Bildbetrachtung für Schwerhörige · Rosemarie

Nowack · jeden 3. Donnerstag im Monat, 18 bis 19.30 Uhr ·

5 Termine: 13. 9., 18. 10., 15. 11., 20. 12. 2012, 17. 1. 2013 ·

Treffpunkt: Rotunde 40 €, erm. 28 €

Unsere Kunstspaziergänge führen zu immer neuen, gemeinsamen Entdeckungen

von Stars und Mauerblümchen in den Sälen der älteren

Meister und in der Galerie der Gegenwart. Und wie immer sollen uns

die aktuellen Sonderausstellungen beschäftigen.

B 17 Bildbetrachtung für Jugendliche und Erwachsene in

Gebärdensprache · Martina Bergmann · jeden 2. Donnerstag

im Monat, 18.30 bis 20 Uhr · 5 Termine: 13. 9., 18. 10.,

8. 11., 13. 12. 2012, 10. 1. 2013 · Treffpunkt: Rotunde · 6 €

pro Termin

Gemeinsam wollen wir die Höhepunkte der Sammlungen entdecken,

insbesondere in der Galerie der Gegenwart. Aber auch die älteren

Meister und die aktuellen Sonderausstellungen (z. B. Alice im Wunderland

der Kunst, Johann Christian Reinhart. Ein deutscher Landschaftsmaler

in Rom) werden uns beschäftigen. Einmal im Monat

lassen wir in aller Ruhe die Werke auf uns wirken.

B 18 Hinter den Spiegeln · Belinda Grace Gardner ·

Samstag, 11 bis 15.30 Uhr · Beginn: 15. 9. 2012 · Treffpunkt:

Rotunde · 24 €, erm. 17 €

Wir begeben uns in die Welt der Träume, aus der Künstler vom Symbolismus

bis in die heutige Zeit hinein wundersame Bildideen geschöpft

haben. Max Klingers berühmte Radierfolge Ein Handschuh (1881) beschäftigt

uns ebenso wie die Ausflüge der Surrealisten in die Sphären

des Unbewussten, bevor wir Alice im Wunderland der Kunst erkunden:

poetische Wegzehrung aus verschiedenen Epochen inklusive.

B 19 Von Fragonard bis Dubuffet · Dr. Susanne Mersmann

· Mittwoch, 14 bis 15.30 Uhr, auch in den Ferien ·

Beginn: 19. 9. 2012 · 5 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 40 €,

erm. 28 €

Der Kurs versteht sich als eine Hommage an die französische Malerei.

Ausgehend vom Rokoko eines Fragonard gehen wir ihren unterschiedlichen

Erscheinungsformen bis hin zu Experimenten der Art Brut

eines Jean Dubuffet nach. Auf dem Weg liegen die Romantik anhand

von Delacroix und der Surrealismus im Umfeld von Picasso.

B 20 Vom 20. zum 21. Jahrhundert · Dr. Gora Jain · Freitag,

16 bis 17.30 Uhr, einmal im Monat · Beginn: 21. 9. 2012 ·

4 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Anknüpfend an das vergangene Semester geht es wieder um Höhepunkte

der Sammlung und um Künstlerinnen und Künstler, die mit

größeren Werkkomplexen in der Kunsthalle und den Sonderausstellungen

vertreten sind. Neueinsteiger sind in unserer diskutierfreudigen

Runde immer willkommen!

B 21 Schaulust und Erkenntnis · Dr. Silke Reuther · Samstag,

15 bis 16.30 Uhr · 6 Termine: 22. 9., 6. 10., 27. 10., 10. 11.,

24. 11., 8. 12. 2012 · Treffpunkt: Rotunde · 48 €, erm. 33 €


Gemälde sind ein Spiegel ihrer Zeit. Das betrifft nicht nur das Verhältnis

des Malers zur sichtbaren Welt, sondern auch die künstlerischen

Mittel. Doch damit die Kunstwerke nicht nur als Illustration von Zeitgeschichte

verstanden werden, muss man sie lesen. Ein Rundgang

durch die Epochen an ausgewählten Beispielen. Neueinsteiger sind

willkommen!

B 22 Das Phänomen Impressionismus · Dr. Susanne

Mersmann · Samstag, 14.30 bis 16 Uhr, 14-tägig · 4 Termi -

ne: 22. 9., 6. 10., 20. 10., 3. 11. 2012 · Treffpunkt: Rotunde ·

32 €, erm. 22 €

Inspiriert durch Zitate von Emile Zola und Charles Baudelaire betrachten

wir Malerei und Skulptur aus der Zeit des Impressionismus.

Außerdem nehmen wir uns Kunstwerke vor, die als Voraussetzung,

Konfrontationsfläche oder Nachspiel dieser Stilrichtung gelten können.

B 23 Mit den Augen der Restauratorin · Dr. Charlotte

Klack-Eitzen · Mittwoch, 15.30 bis 17 Uhr, 14-tägig · Beginn:

17. 10. 2012 · 4 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm.

22 €

Auf unseren Streifzügen sehen wir, wie in der Hamburger Kunsthalle

für ideale Aufbewahrungsbedingungen gesorgt wird. Trotzdem sind an

vielen Gemälden die Spuren des Alters zu beobachten. Wie arbeiteten

Restauratoren in früherer Zeit, was muss heute bedacht werden?

Welche besonderen Fragen stellen sich bei der Restaurierung moderner

Kunst?

B 24 Bilder, Texte, Töne · Gabriela Buss · Samstag, 15 bis

16.30 Uhr · Beginn: 20. 10. 2012 · 5 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 40 €, erm. 28 €

Tragisches und Vergnügliches, Besinnliches und Spannendes! Im Zentrum

steht das Betrachten einzelner Werke der Sammlung genauso

wie die Beschäftigung mit Werken der Musik und der Literatur. Unsere

Reise führt uns durch verschiedene Epochen und Stile. Parallelen?

Zusammenhänge? Lassen Sie sich überraschen!

B 25 Kunst und Literatur I · Dr. Gabriele Himmelmann ·

Mittwoch, 14 bis 15.30 Uhr · Beginn: 24.10. 2012 · 6 Termi ne,

nach Absprache · Treffpunkt: Rotunde · 48 €, erm. 33 €

Siehe Kurs B 27

B 26 Kunst und Literatur II · Dr. Gabriele Himmelmann ·

Mittwoch, 16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 24. 10. 2012 · 6 Termi ne,

nach Absprache · Treffpunkt: Rotunde · 48 €, erm. 33 €

Siehe Kurs B 27

B 27 Kunst und Literatur III · Dr. Gabriele Himmelmann ·

Freitag,10.30 bis 12 Uhr · Beginn: 26. 10. 2012 · 6 Termine,

nach Absprache · Treffpunkt: Rotunde · 48 €, erm. 33 €

Viele Kunstwerke und literarische Texte spiegeln die geistigen Strömungen

ihrer Zeit. Was erzählt das Bild? Was bildet der Text ab?

Im Spannungsfeld von Kunstwerken und Texten erschließt sich ein

Panorama der jeweiligen Epoche.


B 28 Über Kunst reden … · Corinna König · Dienstag,

10.30 bis 12 Uhr · Beginn: 30. 10. 2012 · 4 Termine ·

Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Siehe Kurs B 29

B 29 Über Kunst reden … · Corinna König · Dienstag,

14 bis 15.30 Uhr · Beginn: 30. 10. 2012 · 4 Termine ·

Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

… ist manchmal ganz schön schwer! Wie beschreibe ich, was ich

sehe? Was hat der Maler gemacht? Rede ich darüber was dargestellt

ist, oder wie es gemacht ist? Wir üben uns im Reden über Kunst von

den alten Meistern bis zur Gegenwart. Dabei erweitern wir unseren

Gesichtskreis und sehen mehr; denn: Ich sehe nur, was ich weiß!

B 30 Abendspaziergang in der Hamburger Kunsthalle ·

Ulrike Cappenberg · Donnerstag, 18.45 bis 20.15 Uhr ·

Beginn: 1. 11. 2012 · 5 Termine · Treffpunkt: Rotunde ·

40 €, erm. 28 €

Heut’ mach ich mir kein Abendbrot, heut’ mach ich mir Gedanken.

An jedem Termin wird Sehenswertes erwandert und in verschiedene

Richtungen gedacht. Manchmal ergeben sich unerwartete Verbindungen,

die weiter- oder auch zurückführen. So ergibt sich nach und nach

eine Orientierung auf den verschiedenen Pfaden der Kunst. Abenteuerlust

kann ins Gepäck, die Wanderschuhe dürfen leicht sein.

B 31 in situ – site specific – ortsbezogen · Julia Schönfeld ·

Dienstag, 16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 6. 11. 2012 · 3 Termine ·

Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · 24 €, erm. 17 €

Drei Begriffe, die das Gleiche meinen: Kunst für einen bestimmten

Ort, mit diesem untrennbar verbunden und die sich nicht nur formal,

sondern auch inhaltlich mit diesem beschäftigt. Die Hamburger

Kunsthalle birgt einige solcher Werke, z. B. Jenny Holzers Ceiling

Snake. Wir schauen, welche Werke wie auf den Ort eingehen, mit ihm

umgehen und wie sie ihn verändern.

B 32 Kunst-Kisten: LehrerInnenfortbildung · Elke

Schneider · Mittwoch, 16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 7. 11. 2012 ·

4 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 32 €, erm. 22 €

Stillleben, Landschaft, Portrait, Interieur: Welche Beispiele der verschiedenen

Motivgruppen bietet die Hamburger Kunsthalle? Wie

lassen sich die Bilder betrachten? Welche Quellen erweitern die Interpretation?

Quer durch die Jahrhunderte bis zu ästhetischer Praxis

geht es hier um die Erforschung von Möglichkeiten für den Unterricht.

B 33 Johann Christian Reinhart in Rom · Jürgen Schäfer ·

Donnerstag, 19.30 bis 21 Uhr · Beginn: 8. 11. 2012 · 3 Termi -

ne · Treffpunkt: Rotunde · 24 €, erm. 17 €

Seit wann reisten deutsche Künstler nach Italien? Wer gehörte zum

Kreis der deutschen Künstlerkolonie? Was kennzeichnet heroische,

idyllische und arkadische Landschaften? Welche Art von Werken

Reinharts sind heute auf dem Kunstmarkt vertreten und wie werden

sie gehandelt? Neben einem Besuch der Sonderausstellung Johann

Christian Reinhart. Ein deutscher Landschaftsmaler in Rom, klären

auch Blicke in die Schausammlung diese Fragen.


Sprachen kunstvoll lernen

S 1 Veo-veo · Carmen Valiente Barra · Mittwoch, 10.30 bis

12 Uhr · Beginn: 5. 9. 2012 · 10 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 80 €, erm. 55 €

Vamos a hablar español delante los cuadros. Estilos, artistas, épocas

históricas son los contenidos de nuestro curso. También nos ocupa la

pregunta: ¿por qué está este cuadro en un museo? Buscamos respuestas

personales moviéndonos por la Kunsthalle y la Galerie der Gegenwart.

La gramática nos ayuda a expresarnos correctamente, pero

nuestra meta es la comunicación. ¡Vamos a ver, a intercambiar expe -

rien cias y a aprender juntos!

S 2 Vivenciar a Arte em Português – Fortgeschrittene ·

Ana de la Fontaine · Donnerstag, 19 bis 20.30 Uhr · Beginn:

6. 9. 2012 · 5 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 40 €, erm.

28 €

Kunst in portugiesischer Sprache erleben für Fortgeschrittene. In entspannter

Atmosphäre begegnen wir der Kunst und kommentieren sie

in portugiesischer Sprache. Vamos apreciar e comentar as obras do

acervo do museu das exposições temporárias na língua portuguesa.

Visitaremos as diferentes coleções, falando sobre os artistas e suas

épocas e descobrindo suas características.

S 3 Colorissimo · Sabine Rizzello · Dienstag, 14.45 bis

16.15 Uhr · Beginn: 18. 9. 2012 · 15 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €

Di tutto … di più. Farne di tutti i colori. Dir`ne di tutti i colori. Diventare

di tutti i colori e vederne di tutti i colori. Ogni tanto. Con colori

vivaci diamo un colorito particolare al nostro corso.

S 4 Prontissimo · Sabine Rizzello · Dienstag, 16.30 bis

18 Uhr · Beginn: 18. 9. 2012 · 15 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €


Das ungewöhnliche Spracherlebnis »continua«. Durch »sentimenti ed

emozioni« tauchen wir ein, in das italienische Sprachgefühl. Adjektive,

Verben und Nomen »studiamo – grazie ai capolavori della Kunsthalle

ancora di più«.

S 5 Artissimo I · Sabine Rizzello · Mittwoch, 11 bis

12.30 Uhr · Beginn: 19. 9. 2012 · 15 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €

Siehe Kurs S 6

S 6 Artissimo II · Sabine Rizzello · Mittwoch, 12.30 bis

14 Uhr · Beginn: 19. 9. 2012 · 15 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €

A = Arte = abilità di parlare o al, allo, alla o andare a o a questo scopo

o a mercoledì. Tutto quanto siamo noi! Arte poetica, arte magica =

Artissimo. Andiamo avanti al nostro modo. Sorridente, divertente.

S 7 Nuovellissimo · Sabine Rizzello · Donnerstag, 17 bis

18.30 Uhr · Beginn: 20. 9. 2012 · 15 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €

Im Gehen, Sehen, Stehen … im spielerischen Wechsel von Grammatik

und Vokabeln, nähern wir uns »a passo a passo« der italienischen

Sprache. Aus Wörtern werden Sätze und am Ende »un dialogo«. Vor

Meisterwerken der Schausammlung und den Sonderausstellungen der

Hamburger Kunsthalle. N(u)ovi sono benvenuti!!!

S 8 Parolissimo · Sabine Rizzello · Donnerstag, 19 bis

20.30 Uhr · Beginn: 20. 9. 2012 · 15 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €

Parole = parlare = passione. Abbiamo la facoltà di parlare, in altre

parole. Basta spesso la parola o una buona parola, parole composte.

Alla fine più di due parole perchè siamo parolissimo nello scambio di

parole.

S 9 Art in English I · Jeffrey Turek · Donnerstag, 17 bis

18.30 Uhr · Beginn: 4. 10. 2012 · 10 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 80 €, erm. 55 €

Siehe Kurs S 10

S 10 Art in English II · Jeffrey Turek · Donnerstag, 19 bis

20.30 Uhr · Beginn: 4. 10. 2012 · 10 Termine, auch in den

Ferien · Treffpunkt: Rotunde · 80 €, erm. 55 €

A tour through the collection of the Galerie der Gegenwart in the

English language with the American artist Jeff Turek as your guide.

Who the artists in the collection are, how and why they do what they

do, artistic intention, and art in relationship to society are a few of the

mysteries of the art universe that your guide will attempt to unravel

with the help of his audience. For beginners to advanced.

S 11 La peinture, la littérature, la musique … · Gabriela

Buss · Freitag, 16 bis 17.30 Uhr · Beginn: 19. 10. 2012 ·

8 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 64 €, erm. 44 €


Begeben wir uns auf eine Reise zum Gegenstand und in die Zeit der

Entstehung eines Werkes: Was las der damalige Betrachter, welche

Musik begeisterte ihn? Das Wechselspiel der Kunstgattungen wird hier

unser Thema sein, die französische Sprache unser Bindeglied. Dieser

Kurs ist für Teilnehmer mit Schulfranzösisch gut geeignet.

S 12 Goworim po-russki ob iskusstwe: Wir sprechen auf

Russisch über Kunst – für Anfänger und etwas mehr · Lena

Garbarouk-Anel · Mittwoch, 14 bis 15.30 Uhr, 14-tägig,

nach Absprache · Beginn: 24. 10. 2012 · 6 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 48 €, erm. 33 €

Was ist ein Landschaftsbild? Eine Abbildung der Natur? Oder verbirgt

sich dahinter mehr? Wir untersuchen Landschaftsgemälde von der

Romantik bis zur Moderne und üben dabei »Govorit svobodno po russki!«

S 13 Cours du matin · Nathalie David · Dienstag, 10.30

bis 12.30 Uhr · Beginn: 8. 1. 2013 · 10 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 120 €, erm. 82 €

Quelques mots en allemand, le reste en français – etwas weniger als

fortgeschritten und etwas mehr als Anfänger mit Vorkenntnissen. Die

Schätze der Kunsthalle dienen als Grundlage für Gespräche auf Französisch.

Bilder werden durch Kunstgeschichte, Literatur und Musik

kommentiert und erklärt.

S 14 Cours du midi: Tout en Français für Fortgeschritte ne ·

Nathalie David · Dienstag, 13.30 bis 15.30 Uhr · Beginn:

8. 1. 2013 · 10 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm.

82 €

Une conversation tout en Français autour d’une oeuvre, d’un artiste

ou/et d’un mouvement à partir des expositions temporaires ou de la

collection permanente. Nous parlerons de l’art à travers son histoire

mais aussi avec la poésie, le cinéma et/ou la littérature.

S 15 Cours du soir für Fortgeschrittene · Nathalie David ·

Donnerstag, 18.30 bis 20.30 Uhr · Beginn: 10. 1. 2013 ·

10 Termine · Treffpunkt: Rotunde · 120 €, erm. 82 €

En français, le jeudi soir, une promenade tranquille dans les salles du

musée de la Kunsthalle. Nous visiterons les nouvelles expositions, retournerons

voir la collection permanente, parlerons d’une œuvre bien

particulière, empruntant parfois les citations, la littérature, le cinéma

et la poésie.

S 16 Vivenciar a Arte em Português – Anfänger mit

Vorkenntnissen · Ana de la Fontaine · Donnerstag, 17 bis

18.30 Uhr · Beginn: 17. 1. 2013 · 5 Termine · Treffpunkt:

Rotunde · 40 €, erm. 28 €

Kunst in portugiesischer Sprache für Anfänger mit Vorkenntnissen.

Angeregt durch die Meisterwerke der Schausammlung und der Sonderausstellungen

werden wir unsere Konversation in der portugiesischen

Sprache entwickeln! Vamos falar sobre as obras do acervo do

museu, seus autores e suas épocas. Junte-se a nós!


Exkursionen

E 1 Ausflüge von und zur Kunsthalle · Dr. Gora Jain,

Claus Mewes, Thomas Sello, Waltraud Brodersen · Samstag,

11 bis 13.15 Uhr, 14-tägig · Beginn: 8. 9. 2012 · 7 Termi -

ne · Treffpunkt: Galerie der Gegenwart, Foyer · 88 €, erm.

60 €, zzgl. Eintritte in andere Kunstinstitute

Für viele sind im Laufe von 20 Jahren die Samstagvormittage mit

Streitgesprächen über das aktuelle Kunstgeschehen in den bedeutenden

Hamburger Ausstellungen (neben der Kunsthalle auch im Kunsthaus

und im Bucerius Kunst Forum, in den Deichtorhallen oder

Künstlerhäusern und Ateliers) zum unverzichtbaren Kunstgenuss geworden.

Bunt ist das Spektrum, nicht nur der Kunst, sondern auch

der KursleiterInnen und TeilnehmerInnen.

E 2 Auf den Spuren von Adrian Zingg – 4-tägige Kunstwanderung

durch die Sächsische Schweiz · Frank und

Erika Richter, Thomas Sello · Mittwoch, 26. 9. bis Samstag,

29. 9. 2012 · Reisekosten ca. 220 € (Ü/F im DZ, Busfahrt,

Eintritte), Kursgebühr 96 €, erm. 66 €

Der Schweizer Adrian Zingg (1734-1816) war im wörtlichen und übertragenen

Sinne der entscheidende Wegbereiter für Caspar David

Fried rich und die Dresdner Landschaftsmalerei. Er gilt als der künstlerische

Entdecker der Sächsischen Schweiz. Als Lehrer, Vordenker

und Werkstattinhaber hat er wie kein anderer über einen Zeitraum

von fünfzig Jahren Einfluss auf die Landschaftsmalerei in Sachsen genommen.

Er beeinflusste die Frühromantiker und dominierte mit

seinen Landschaftsprospekten den Markt. Eine Spurensuche nach

Zingg in der Sächsischen Schweiz ist ein beeindruckendes Abenteuer.

Frank Richter hat drei Routen ausgewählt, auf denen sein Schaffen

exemplarisch studiert werden kann. Wer mit dabei sein will, muss

trittsicher sein und die Schuhe fest schnüren, denn wir sind in einer

Felsenlandschaft unterwegs.


E 3 Max Pechsteins Reisebilder in Stade · Julia Schönfeld ·

Hamburger Kunsthalle: Dienstag, 9. 10. 2012, 16 bis

17.30 Uhr · Exkursion nach Stade: 16. 10. 2012, ca. 14 bis

19 Uhr · Treffpunkt: Rotunde · 24 €, erm. 17 € zzgl. Eintritt

und Bahnfahrt mit dem Niedersachsen-Ticket

Die Künstlergruppe »Die Brücke« suchte ihre Hauptmotive vor allem

auf Reisen in die Berge und an die See, die sie nach ausführlichem

Zeichnen später in Ölgemälde umsetzten. Werke ihrer Hauptvertreter

Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel und Ernst Ludwig Kirchner hängen

in der Hamburger Kunsthalle. Ein wichtiger Künstler fehlt allerdings:

Max Pechstein. Ausgehend von den Werken der Hamburger Kunsthalle

machen wir eine Exkursion zum Kunsthaus Stade und schauen uns

die graphische Ausstellung Max Pechstein. Reisebilder an.

E 4 Überwältigend kühn. Der ganze Rohlfs in Kiel · Julia

Schönfeld · Dienstag, 27. 11. 2012, 9 bis 17 Uhr · 32 €,

erm. 22 € zzgl. Eintritt und Bahnfahrt mit dem Schleswig-

Holstein-Ticket

Wir schauen uns an der Kunsthalle zu Kiel den weltweit größten Bestand

an Zeichnungen des Künstlers Christian Rohlfs sowie zahlreiche

Gemälde aus verschiedenen Schaffensphasen an. Nach einer Führung

durch die Ausstellung treffen wir die Kuratorin und Leiterin der Graphischen

Sammlung Dr. Annette Weisner zu einem Gespräch. Rohlfs

war ein vielgereister Mann mit Kontakten zu allen großen Künstlern

seiner Zeit wie Munch, Nolde oder Kandinsky: ein Brückenschlag zur

Sammlung der Klassischen Moderne der Hamburger Kunsthalle.

E 5 Exkursion nach Florenz und Siena – 5 Tage · Dr. des.

Susanne König · Mittwoch, 27. 2. bis Sonntag, 3. 3. 2013 ·

Reisekosten: ca. 700 € (4 Ü/F im DZ, Flug, Eintritte), Kurs -

gebühr: 224 €, erm. 154 €

Florenz und Siena: zwei kunsthistorische Zentren: Florenz wurde

unter der Herrschaft der Medici im 15. und 16 Jahrhundert eine der

bedeutenden wirtschaftlichen und kulturellen Städte Italiens. Das

spiegelt vor allem die Architektur, die maßgeblich durch Brunelleschi,

Donatello und Masaccio geprägt wurde. Auf unserem Programm stehen

die Basilica di San Lorenzo, die Uffizien, die Galleria dell’ Accademia,

Palazzo Vecchio sowie der Palazzo Pitti mit der Privatsammlung

der Medici. In Siena besuchen wir den Dom mit Arbeiten von Donatello

und Lorenzo Ghiberti, das Museo dell’ Opera del Duomo mit

Duccios berühmter Madonna sowie die Pinacoteca Nazionale di Siena.

E 6 »Le Cartoline« – Malkurs in Itri, Italien – 7 Tage ·

Florentine Wallner-La Rocca · Mittwoch, 1. 5. bis Mittwoch,

8. 5. 2013 · Reisekosten: ca. 950 € (6 Ü/F im DZ, Flug) ggf.

Materialkosten, Kursgebühr: 336 €, erm. 230 €

Itri in der Provinz Latium ist die Basis für eine einwöchige Entdeckungsund

Malreise. Die kleine Stadt liegt an einem Hang an der antiken Via

Appia, von der man noch Teile entdecken kann. Von hier aus geht es

in die Hafenstadt Gaeta, in den Badeort Formia und in die nur zu Fuß

zu erreichende Altstadt von Sperlonga. Morgens suchen wir uns in den

Orten unser Motiv, machen Skizzen und Fotos und am Nachmittag

malen wir unsere ganz persönlichen Postkarten im Atelier der Kurs -

leiterin, die seit Jahren in Itri lebt.


E 7 Hamburger Bahnhof und Berliner Galerien · Katharina

Nawarotzky · Samstag, 11. 5. 2013, 9 bis 23 Uhr · Reise -

kosten: ca. 100 € (Bahnfahrt, Eintritte), Kursgebühr: 48 €,

erm. 33 €

Unser Ziel in Berlin ist der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart

und seine Umgebung. Neben der musealen Präsentation von

Kunst bietet dieses florierende Galerien-Areal diverse Einblicke in die

derzeitige internationale Kunstproduktion. Was tut sich nach der

documenta und vor der Biennale in Venedig? Ein neugieriger Abstecher

nach Berlin Mitte in die Auguststraße bildet den Abschluss.

E 8 Exkursion nach Venedig – 5 Tage · Katharina Nawarotzky

· Mittwoch, 10. 7. bis Sonntag, 14. 7. 2013 · Reise -

kosten: ca. 790 € (4 Ü/F im DZ, Flug, Eintritte), Kursgebühr:

240 €, erm. 165 €

Die Kunst-Biennale von Venedig verwandelt seit Jahrzehnten die

selbst schon wundersame Stadt in einen besonderen Ort der Kunstwelt.

Wir nehmen uns ausgiebig Zeit für die 55. internationale Schau

in den Giardini und dem Arsenale. Außerdem besuchen wir moderne

und zeitgenössische Kunst in zahlreichen weiteren Kunst-Palazzi.

Dazu gehören das Museo Fortuny und die Sammlung Pinault sowie die

Guggenheim Collection. Aber auch unscheinbarere Orte spüren wir

auf und erleben Venedig auf ortskundige, neue Weise.

Unsere Kursleiter/-innen stellen sich vor

Alon, Tami: Mitarbeiterin seit 2004. Studium in Grafikdesign, Kunstgeschichte

und Frühpädagogik (M. A.) in Israel. Spezialität: Entwicklung

von künstlerischen Fähigkeiten während der frühen Kindheit.

Arbeit mit Kitas, Familien und gern auf Hebräisch. F 4, F 5, F 6, F 7,

F 8, K 23

Apaydin, Ismet: Mitarbeiter seit 2001. Studierte Architektur und hat

sich am Einlass der Kunsthalle andere Lösungen für Eintrittskarten

ausgedacht: Isigami. Isi von Ismet, gami von Origami. Spezialität:

Mittlerweile mehr als 150 verschiedene Isigami-Figuren. W 26

Bechgoldt, Veronika: Mitarbeiterin im Künstlerhaus Lauenburg seit

2010. Aus Krasnodar in Südrussland, seit 2001 in Deutschland. Logo -

pädin, Grundschullehrerin. Arbeitet als Sozialpädagogische Assistentin

über künstlerische Themen. K 16, K 18, K 24

Behling, Claudia: Mitarbeiterin seit 2005. Bildende Künstlerin/Kunstpädagogin,

auch im Bucerius Kunst Forum tätig, Atelier Künstlerhaus

FRISE. Spezialität: Textinstallation im Innen- und Außenraum, Radierung.

D 2, D 3, D 6, D 7

Bergmann, Martina: Mitarbeiterin seit 1995. Gehörlos. Zuständig für

museumspädagogische Veranstaltungen in Hamburgs Museen für

Gehörlose und Schwerhörige in Gebärdensprache und lautsprach -

unterstützenden Gebärden. Spezialität: Führungen zur Sammlung der

Kunsthalle und zu Sonderausstellungen in Gebärdensprache. B 17

Brodersen, Waltraud: Mitarbeiterin seit 1986. Kunsthistorikerin.

Kuratorische Tätigkeit im Kunsthaus Hamburg. Spezialität: Kunst im

zeitgeschichtlichen Kontext vom Beginn der Moderne (um 1800) bis

zur Gegenwart. B 6, E 1


Buss, Gabriele: Mitarbeiterin seit 2010. Studium der Romanistik und

Kunstgeschichte in Saarbrücken und Limoges, Mitarbeiterin am Staatstheater

Saarbrücken. Spezialität: Kompliziertes einfach erklären.

B 24, S 11

Cappenberg, Ulrike: Studium Bildende Kunst an der HfbK Hamburg,

Erziehungswissenschaften und Kunstgeschichte an der Universität

Hamburg. Kunstvermittlung seit 1979. Spezialität: Sinnliche Erfahrungen

im Umgang mit Kunst für alle Altersstufen. B 30, K/F 6, K 9,

K/J 12, W 50,

David, Nathalie: Mitarbeiterin seit 2008. Künstlerin und Filmemacherin.

Kunststudium in Nizza, Hamburg und Paris. Spezialität: visites

guidées en Français. S 13, S 14, S 15

Deckelmann, Elisabeth: Mitarbeiterin seit 1993. Diplom-Sozialpädagogin,

Malerin. Spezialität: Malschulkurse für Kinder. K 7, K 10

de la Fontaine, Ana: Mitarbeiterin seit 2011. Studium der Kunst -

geschich te und Architektur. Geboren in Recife (Brasilien), lebt seit

1985 in Hamburg. Spezialität: Stadtführungen in portugiesischer

Sprache. S 2, S 16

do Rêgo Silva, Tita: Mitarbeiterin seit 1998. Bildende Künstlerin,

Kunst-Studium an der Universität von Brasilia-DF, Brasilien, lebt seit

1988 in Hamburg-St. Georg. Spezialität: Holzschnitt, typographische

Buch-Druck-Kunst und Altar-Installationen. D 1, D 4

Ellenberger, Anja: Mitarbeiterin seit 2007. Kunsthistorikerin, Film -

wissenschaftlerin und Kuratorin in Hamburg und Dresden. Lehrbeauftragte

an der Universität Hamburg. Spezialität: Malerei und Plastik,

Film und Ethnologie sowie Kurse für Sehbehinderte und Kunst -

geschich te in Englisch. B 7

Feller, Gundula: Mitarbeiterin seit 2011. Pensionierte Lehrerin und

Fachseminarleiterin Kunst im Studienseminar Lüneburg. Spezialität:

Kunstvermittlung zwischen Künstlern, Studierenden und Kindern im

Künstlerhaus Lauenburg. K 16, K 18, K 24

Friedel-Kappelmann, Sabine: Mitarbeiterin seit 1986. Grafikerin und

Kunstpädagogin. Spezialität: Malschulkurse für Kinder und Jugend -

liche. K 3, K 4, K 5

FSJler: Sina Fuhrmann und Claas Busche noch bis 31. August 2012

im Team, am 1.9. beginnt der neue Jahrgang des Freiwilligen Sozialen

Jahres Kultur. Spezialität: Youngsters’ Art und Hamburger Kinder -

zimmer. J 3, J 7, J 8

Garbarouk-Anel, Lena: Mitarbeiterin seit 2005. Lehrtätigkeit in Brest

und Minsk. Danach Studium Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte

und Ostslavistik in Hamburg. Spezialität: »Malvinas Reise« durch die

Kunsthalle für Grundschüler und Führungen auf Russisch. K 14,

K 15, S 12

Gardner, Belinda Grace: Mitarbeiterin seit 2006. Kunsttheoretikerin,

Literaturwissenschaftlerin, Kunstkritikerin/Kunstautorin, Lehr- und

Kuratorentätigkeit. Spezialität: zeitgenössische Kunst im Spiegel der

Kunstgeschichte und Kunstvermittlung auf Englisch. B 11, B 18

Geiger, Christopher: Mitarbeiter seit 1988. Maler. Dozent an der VHS

und Galerist. Spezialität: Umsetzung gemeinsamer Besuche der Originale

in poetisch-malerischer Energie. W 13, W 14

Grosse, Anja: Mitarbeiterin seit 2001. Studium bildende Kunst an der

HdK Berlin, Künstlerin (Malerei, Installation, Foto). Spezialität: alten

und jungen Laien Zugang zur Kunst alter und neuer Meister vermitteln,

Leidenschaft für die Malerei wecken. W 7, W 8


Himmelmann, Dr. Gabriele: Mitarbeiterin seit 1996. Kunsthistorikerin

und Literaturwissenschaftlerin. Dozentin für Kunstgeschichte u. a.

am Institute of Design und an der Arbeitsstelle für wissenschaftliche

Weiterbildung der Universität Hamburg. Spezialität: Dialog von Kunst

und Literatur. B 25, B 26, B 27

Hobbing, Maria: Mitarbeiterin seit 2001. Diplom an der HfBK Hamburg.

Künstlerin (Malerei, Zeichnung, Installation). Atelier Künstlerhaus

Sootbörn. Spezialität: Vermittlung diverser malerischer Techniken

für Erwachsene. F 3, W 16, W 18, W 29, W 40, W 49, W 57

Huckeriede, Jens: Mitarbeiter seit 2011. Macht Installationen, Performances,

Ausstellungen, Filme, wie z. B. return of the tüdelband –

Gebrüder Wolf Story, 2003 oder Ab nach Rio – Die Guggenheim-Akte,

2008. Spezialität: Tiefes Eintauchen in Recherchen. B 15

Jain, Dr. Gora: Mitarbeiterin seit 1997. Kunstwissenschaftlerin (Hochschuldozentin

in Hamburg und Kiel). Kuratorin und freie Autorin.

Spezialität: Themen von der Romantik zur Gegenwart, Künstlerinnen,

Plastik des Expressionismus und Künstlernachlässe. B 20, E 1

Jakubaschke-Ehlers, Prof. Sigrun: Mitarbeiterin seit 2007. Professur

für Malerei an der Universität Osnabrück. Spezialität: Raumbezogene

zwei- und dreidimensionale Arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien.

K 19, W 12

Kaul, Christina: Mitarbeiterin seit 2010. Künstlerin (Studium HfbK

Hamburg); Farbfeldmalerei, Installationen und gemeinsame Projekte

mit Musikern. Spezialität: Kunstkurse für Kinder. K 17, K 21, K 26,

K 27, K 29

Klack-Eitzen, Dr. Charlotte: Mitarbeiterin seit 2011. Restauratorin für

Gemälde und Holzskulptur, Kunsthistorikerin. Spezialität: Geschichte

der Maltechnik. B 23

Klapschuweit, Ute: Mitarbeiterin seit 1994. Künstlerin (Holzschnitzerin

und Diplom-Bildhauerin, Kunstakademie München). Spezialität:

Arbeit in der Dunkelkammer und Organisation von Ferienprogrammen

und Festen. F 1

Köcher-Maue, Hella: Mitarbeiterin seit 1986. Künstlerin und Kunst -

er zieherin. Spezialität: Zeichnen vor den Originalen mit Erwachsenen

als Pionierin der Malschule für Erwachsene. W 10, W 11

Kollwitz, Sibylle: Mitarbeiterin seit 1992, Studium Kunstpädagogik

und Kunstgeschichte, Tischlerin, Kindermalkurse und Museumsgespräche.

Spezialität: Kinder- und Familienkurse. K 8, K/J 11, F 13

König, Corinna: Mitarbeiterin seit 2008. Kunsthistorikerin, Studium

in Berlin und Warwick; VHS-Dozentin. Spezialität: Kunstbetrachtung

mit Liebe zur Kunst und Freude am gemeinsamen Gespräch; Grund -

lagen der Kunstbetrachtung vermitteln. B 4, B 28, B 29

König, Dr. des. Susanne: Mitarbeiterin seit 2008. Kunsthistorikerin

und Dipl.-Kulturmanagerin. Promotion über Marcel Broodthaers.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn, Lehr -

beauftragte an der Universität Hamburg und an der Hochschule für

Kunst, Bremen. Spezialität: Kunst des 19. und 20. Jahrhundert und

zeitgenössische Kunst. E 5

KROKO Jutta Konjer – Manfred Kroboth: Mitarbeit seit 2012, Künstlerduo.

Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Spezialität: Bildkomposition und Akustische Kunst. W 20, W 53


Kucera, Sylvia: Mitarbeiterin seit 2000. Künstlerin. Lehrtätigkeit

Bilden de Kunst in Alexandria an der DSB. Herausgeberin von »Kinder

malen Hamburg« gemeinsam mit Ulrike Cappenberg. Spezialität:

Praxis mit Kindern und Erwachsenen. W 51

Kügler, Anette: Mitarbeiterin seit 2004, Studium an der HfbK Hamburg,

Kunsterzieherin und Künstlerin (Malerei). Spezialität: Familienkurse,

Kindergeburtstage. F 19

Leeser, Brigitte: Mitarbeiterin seit 2010. Literaturwissenschaftlerin/

Kunst historikerin MA. Dozentin für Kreatives Schreiben, Poesietherapeutin,

Personal Coaching. Spezialität: Kreativität und Persönlich -

keits entwicklung. B 1

Liu, Xiaomin: Mitarbeiter seit 2006. Künstler. Studium in Tianjin und

Hamburg. Diplom an der HfbK Hamburg. Spezialität: Kalligraphie und

chinesische Kunstgeschichte. W 44

Löhrke, Andrea: Mitarbeiterin seit 2010. Künstlerin mit dem Medium

Photographie, Photoinstallation. Spezialität: das kunstphotographische

Verfahren der Gummigrafie. W 21, W 39, W 56

Magens, Katrin: Mitarbeiterin seit 1994. Studium FH Hannover,

Grafikdesign, freischaffende Künstlerin, Holzschnitt, Zeichnung und

Objekt. Zahlreiche Ausstellungen, Druckwerkstätten in Ammersbek

und Dannenberg. Spezialität: Themenbezogener Holzschnitt in der

Vielzahl seiner technischen Möglichkeiten. D 5, D 10

Mewes, Claus: Mitarbeiter seit 1990. Kunsthistoriker und Ausstellungsmacher,

Leiter des Kunsthaus Hamburg. Spezialität: Enthusiastische

und detektivische Kunstbefragungen vor Werken der zeitgenössischen

(und älteren) Kunst. E 1

Mersmann, Dr. Susanne: Mitarbeiterin seit 2009. Kunsthistorikerin.

Volontariat im Kupferstich- und Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen

Dresden. Spezialität: Frankreich im 19. Jahrhundert

und Sammlungsgeschichte. B 19, B 22

Nawarotzky, Katharina: Volontärin der Bildung und Vermittlung, Studium

Bildende Kunst und Grundschulpädagogik UdK Berlin, seit 2009

Venedig als zweite Heimat, dort Vermittlung von Kunst und Architektur

bei der Biennale. Spezialität: Exkursionen und Familien-/ Jugendkurse,

moderne und zeitgenössische Kunst. B 9, E 7, E 8, F 2, F 18,

J 1, J 4, J 6, J 8, K 13

Nowack, Rosemarie: Mitarbeiterin seit 1968 (Mitbegründerin der Malschule

in der Kunsthalle). Kunsterzieherin. Kurse für Kinder, Jugend -

liche, Erwachsene. Spezialität: Arbeit mit Sonderschülern. B 8, B 16

Oberst, Carmen: Mitarbeiterin seit 2011. Photokünstlerin und Kuratorin.

Seit 1996 div. Lehraufträge an der HAW. Künstlerische Photographie,

Kreativitätstraining. Spezialität: Photochemische Malerei, Automatisches

Schreiben, FotoFilme, Ausstellungsdramaturgie. W 2

Oppermann, Stefan: Mitarbeiter seit 2006. Zeichner, Maler, Illustrator,

Lehrtätigkeit an der HAW (Armgartstraße). Spezialität: Kurse und

Workshops mit experimentellen Techniken, kontinuierliche Arbeit an

der Zeichnungsserie »Erfindungen für eine bessere Welt«. W 15,

W 28, W 36, W 42, W 48

Petschatnikov, Maria und Natalia: Mitarbeiterinnen seit 2002. Künstlerinnen

(Zwillinge, Studium in St. Petersburg, USA und in Paris).

Leben und arbeiten in Hamburg und Berlin. Spezialität: Vermittlung

der zeichnerischen und maltechnischen Grundlagen, aber auch des

spielerischen Umgangs mit Materialien. W 22, W 25, W 38, W 43,

W 46, W 47, W 54, W 55


Peyser, Johannes: Mitarbeiter seit 2002, Kunsterzieher, Theaterplastiker

und künstlerischer Assistent mit dem Zusatz bei Paul Wunderlich.

Spezialität: Von der Idee zum Bronzeguss. W 9, W 33

Pomjalowa, Swetlana: Mitarbeiterin seit 2009. Studierte Kunstgeschich -

te und Musikwissenschaft. Spezialität: Transfer zwischen Kunst und

Musik. J 5

Reuther, Dr. Silke: Mitarbeiterin seit 1995. Kunsthistorikerin. Freie

wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kunsthalle und Lehrbeauftragte

der Uni Hamburg. Spezialität: Kunst vom 17. bis 19. Jahrhundert und

das Kupferstichkabinett mit seiner Sammlungsgeschichte. B 21

Richter, Frank: Mitarbeit seit 2006 als Gast aus Dresden. Photograph,

Publizist (Landschaftsmalerei der Romantik), Bergsteiger. Spezialität:

Wanderungen auf den Spuren der Romantik mit Motiv-Vergleichen von

Kunst und Natur. E 2

Rieck, Gabriele: Mitarbeiterin seit 2007. Kulturhistorikerin und Gestaltpädagogin.

Studium der Kunstgeschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte,

Soziologie, Kulturanthropologie in Hamburg und Berlin.

Spezialität: Dialogische Kunstvermittlung für Erwachsene, Kunst im

zeitgenössischen Kontext. B 10

Ring, Martina: Mitarbeiterin seit 2008. Bildende Künstlerin (Rauminstallation,

Inszenierung, Skulptur, Zeichnung), Studium an der Hochschule

für bildende Künste Hamburg. Spezialität: Garten, zeitgenössische

Kunst und neue Medien. K 22, K/J 25, K/J 28, W 45, W 52

Rizzello, Sabine: Mitarbeiterin seit 2004. Kunsthistorikerin, Dolmetscherin

und Übersetzerin. Verbindung zwischen Kunst und Sprache.

Spezialität: »Le nostre passegiate nell’museo«. S 3, S 4, S 5, S 6,

S 7, S 8

Schäfer, Jürgen: Mitarbeiter seit 2003. Kunsthistoriker, mehrjährige

Tätigkeit im Auktionshaus. Spezialität: Malerei vom 17. Jahrhundert

bis zur Gegenwart und Führungen zu Sonderausstellungen. B 3, B 33

Schneider, Elke: Mitarbeiterin von 1990 bis 1996 und wieder ab 2009,

jetzt Leiterin der Museumspädagogik. Studium an der HfBK und der

Uni Hamburg, Museumspädagogin aus Leidenschaft, Vorstandsmitglied

des Bundesverbands Museumspädagogik (BVMP). Spezialität: Künst -

lerische Brücken über die Jahrhunderte und eine große Liebe zum

Material. B 2, B 10, B 15, B 32

Schneider, Ulla: Mitarbeiterin seit 1995. Künstlerin und Diplom Fachschule

für Sozialpädagogik. Kurse für Kinder und Jugendliche, eigene

Malschule in Reinbek. Spezialität: Mut zu bettlakengroßen Formaten.

F 9, F 10, F 11, K 1, K/J 2

Schönfeld, Julia: Mitarbeiterin seit 2011. Studium der Kunstwissenschaft

an der HBK Braunschweig und in Mailand, Volontariat an der

Kunsthalle zu Kiel. Spezialität: Dialogische Führungen vom 19. Jhd.

bis zur aktuellen Kunst von heute, insbesondere Kunst in Schwellenund

Zwischenräumen. B 31, E 3, E 4

Schrader, Claudia: Mitarbeiterin seit 1978. Künstlerin und Kunst -

pädago gin. Kunstvermittlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Kurse,

Museums gespräche, Führungen, Workshops für Kinder und Erwachsene.

Spezialität: Vermittlung aktueller Ausstellungen durch Kurse

und Workshops sowie Aktzeichnen. W 5, W 32

Schuster, Hildegund: Mitarbeiterin seit 1989. Künstlerin (Diplom

HAW, Armgartstraße). Spezialität: Zahlreiche Wandbilder, u. a. im

Hamburger Hafen. Kurse für Kinder und Erwachsene. D 8, D 9, F 14,

F 15, F 16, F 17, K 20, W 23, W 31, W 34


Sdun, Bernhard: Mitarbeiter seit 2011. Grundschullehrer/Sonder -

päda goge mit Kunst als Hauptfach, seit 2010 pensioniert. Förderung

des freien Ausdrucks von Kindern in allen künstlerischen Formen.

Spezialität: Gründung des KINDERATELIERs im Künstlerhaus Lauenburg.

K 16, K 18, K 24

Sello, Thomas: Mitarbeiter seit 1986. Kunsthistoriker und Kunstpäda -

goge. Langjähriger Leiter der Museumspädagogik. Didaktische Aus -

stellungen (Wie die Bilder gemacht wurden u. a.). Publikationen (»Von

Pinsel und Öl«, »Kunst, was ist das?« u. a.). Spezialität: Projekte mit

St. Petersburg, Zusammenarbeit mit Künstlern, Studienreisen und Exkursionen.

B 10, E 1, E 2

Straß, Jürgen: Mitarbeiter seit 2011. Studium an der HfBK Hamburg,

Kunsterzieher, 2011 pensioniert. Drucktechniken, Zeichnung, groß -

formatige Öl- und Acrylmalerei. Spezialität: Alles rund um die Photographie,

experimentelle Aufnahme- und Laborpraxis, S/W, analog.

W 19, W 24, W 37

Suhr, Elke: Mitarbeiterin seit 2011. Bildende Künstlerin und Leiterin

EINSTELLUNGSRAUM e. V. Mitglied Vorstand BBK e. V. Hamburg.

Spezialität: Malerei und Kunstvermittlung. W 1, W 6

Turek, Jeffrey: Mitarbeiter seit 1995. Maler und Musiker, Kunstvermittler

auch in den Deichtorhallen und im Bucerius Kunst Forum.

Spezialität: Zeitgenössische Kunstkurse in Englisch. S 9, S 10

Valiente Barra, Carmen: Mitarbeiterin seit 2010. Kunsthistorikerin

und Lehrerin. Geboren in Cáceres, Spanien, lebt seit 1992 in Hamburg.

Seit 1996 Dozentin für spanische Sprache und Kultur. Spezialität:

Spanische Kunst und deutsche Malerei der 1920er Jahre. S 1

Vogler, Ilka: Mitarbeiterin seit 2010. Bildende Künstlerin (Malerei,

Cut-Outs, Textinstallationen), Studium an der Hochschule für bilden -

de Künste Hamburg. Spezialität: Malerei und Textinstallationen.

W 3, W 4, W 30, W 41

von Pock, Silvia: Mitarbeiterin seit 2005. Malerin, Kunstpädagogin

und -therapeutin. Spezialität: Schulprojekte in sozialen Brennpunkten.

F 12, J 2

Wallner-La Rocca, Florentine: Mitarbeiterin seit 2011. Geboren in

Hamburg, lebt seit 1983 in Italien. Studium der Malerei und Freskomalerei

in München. Keramikerin, Maskenbauerin, Straßentheater,

am Istituto Alberghiero in Formia ausgebildete Köchin. Spezialität:

Malkurse, die Lebensgenuss bejahen. E 6, W 35

Wendland, Gabriele: Mitarbeiterin seit 2002. Bildende Künstlerin,

Studium an der HBK Braunschweig. Ferienprogramme, Kindergeburtstage,

Museumsgespräche. Spezialität: Malerei, Aquarell und Zeichnung.

W 17, W 27

Will, Dorith: Mitarbeiterin seit 2000, Studium Kunstgeschichte und

Philosophie in Hamburg und Florenz, Führungen und Kurse in der

Kunsthalle, Dozentin an der VHS. Spezialität: Kunstgeschichte vor

Originalen und zeitgenössische Kunst. B 12, B 13, B 14

Winckel, Sophie: Mitarbeiterin seit 2010. Vergolderin, Studium der

Klassischen Archäologie in Hamburg. Spezialität: Blick hinter die

Kulissen. B 9


Kinderkurse ab 5 Jahren

Jugendkurse: Sehen und Selbermachen ab 13 Jahren

Familienkurse: Sehen und Selbermachen für

Kinder und (Groß-)Eltern

Werkstatt für Erwachsene und auch Jugendliche

Druck- und Papiertechniken

Bildbefragungen

Sprachen kunstvoll lernen

Exkursionen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine