Wenn die Blätter fallen, ist noch einiges vorm Winter ... - Website-Box

browe.at.websitebox.at

Wenn die Blätter fallen, ist noch einiges vorm Winter ... - Website-Box

Mit

ausführlicher

REIFENBEILAGE

im Innenteil!

TRAKTORTESTTAGE

mit Präsentation des neuen MF 5400

vom 27. Oktober bis 18. November

an 15 verschiedenen Standorten.

Siehe Seite 15

MAXLAUN-MARKT

vom 7. bis 10. Oktober

in Niederwölz - auf jeden Fall

einen Besuch wert!

AUSTROFOMA

Stift Rein vom 11. bis 13. Oktober

Internationales Jahr der Wälder

Messe für Forstmaschinen

und Gerätevorführung

Zu den Testtagen er halten

Sie ein 6teiliges Aktions-

Paket um € 37,90!

Ausgabe 10/2011

Verlagspostamt 8403 Lebring

Erscheinungsort Graz • P.b.b.

02Z032869M • Einzelpreis € 1,00

Diese Ausgabe des Partners

wurde am 30. September 2011 der

Post zum Versand an unsere

Abonnenten übergeben.

Herbstoffensive

Wenn die Blätter fallen, ist noch einiges vorm Winter zu tun.

Und jetzt zeigt sich, wie erfolgreich gearbeitet wurde und wie

Erfahrung und Technik eine ertragreiche Ernte garantieren.

Foto: © Tourismus Steiermark


2

INHALT

Markt-Nachlese:

91.Markt in Lebring

Seite 4 + 5

LFS Grottenhof-Hardt

unter neuer Führung

Seite 6

Der steirische Wald

braucht die Bauern

Seite 7

Maroni - eine

stachelige Versuchung

Seite 8 + 9

Obstbaufachschule

Wetzawinkel mit neuen

Schwerpunkten

Seite 10

Kleiner Wald, was tun?

Seite 11

REIFENBEILAGE

im Innenteil

Grüner Zweig für

proHolz Austria

Seite 14

Neues aus der Landtechnik

Seite 15 - 17

Auto Aktuell

Seite 18 - 20

Autoangebote

Seite 21 - 23

IMPRESSUM: Eigen tümer, Her aus geber & Verleger:

PARTNER Zeitungs verlags gesellschaft m.b.H.,

8403 Lebring, Leibnitzer Str. 76, Tel. 0699/ 16004070,

Fax 03182/49406-540, info@partnerzeitung.at,

www.partnerzeitung.at. Druck: Druck Styria GmbH

& Co KG, 8042 Graz, Styriastraße 20. Preis: € 1,00.

Auflage kontrolliert: 80.000 Stk. Layout & Grafik:

Stei risches Werbe büro. Für unverlangt ein gesandte

Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen.

Gast kommen tare geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des

Herausgebers.

T H E M A : 10/2011

Der Hausbaum

Bäume spenden Kraft. Sie geben uns Luft zum Atmen. Ihr Holz schützt und

wärmt uns. Bäume sind eine wunderbare Erfindung der Natur - sie

stabilisieren uns, sind Vermittler zwischen Himmel und Erde. Der

„Hausbaum“ vermittelt Glück und Schutz für die Be wohner.

Der traditionelle Hausbaum gewährte den Be wohnern

Schutz vor Unwettern, Hitze und Insekten. Mit seiner

mächtigen Krone war er ein Sinnbild der Geborgenheit

und oft auch ein wichtiger Nahrungslieferant.

Früher gehörte ein

Baum selbstverständlich

zum

Haus dazu. Man

pflanzte ihn zur

Hochzeit, zur

Geburt oder

zum Umzug.

Der Hausbaum

ist eine uralte

DER HAUSBAUM HATTE PRAKTISCHE GRÜNDE

Dabei hat die Tradition in ihrem Ursprung ganz praktische Gründe.

Zumeist handelte es sich um fruchttragende Baumarten, so dass direkt

vor der Haustür Kastanien, Lindenblüten, Walnüsse und anderes mehr

für den eigenen Bedarf vom Hausbaum zu ernten waren.

DER HAUSBAUM BOT SCHUTZ

Meist dienten die Bäume auch als Schutz. Die imposanten Kronen nahmen

Winddruck auf und hielten ihn damit von Dachziegeln fern. Aber

auch religiös motivierte Gründe sprachen für den Hausbaum.

DER HAUSBAUM LÄDT ZUR GESELLIGKEIT EIN

Es ist einfach schön, an einem heißen Tag unter einer Baumkrone auf der

Bank zu sitzen und dort Stopfarbeiten, Gemüse putzen o.a. zu erledigen.

Nicht umsonst gehörte und gehört eigentlich zu jedem Hausbaum auch eine

Sitzmöglichkeit. Bei Festen im Sommer war der Platz unter dem Hausbaum

aufgrund der Kühle und der Nähe zur Küche auch immer sehr begehrt. Wer

kennt nicht die Bilder von Festtafeln unter den Bäumen direkt am Haus.

Tradition, deren Ursprung noch weit bis

vor die Keltenzeit zurückreicht. Ob Linde

oder Ahorn, Esche oder Eiche, für die

Bewohner eines Dorfes war es selbstverständlich,

wichtige Lebensdaten mit dem

Pflanzen eines Baumes zu besiegeln. Der

Baum vor der Haustür war Symbol der

Verwobenheit mit allem, was lebt

und gelebt hat, ein Sinnbild für

Dauer und Beständigkeit,

für Frieden und Harmonie.

Bäume mit ihrer

ehrlichen Energie, ihrem

Erscheinungsbild, ihrer

Symbolik, ihren Märchen,

Mythen und Legenden unterstützen

und stärken uns auch heute. Bäume

strukturieren Räume, zeigen uns den

Rhyth mus der Natur, bilden Lebensräume

und schaffen Lebensträume.

DER BAUM: EIN FREUND

FÜRS GANZE LEBEN

Einmal im Leben einen

Baum pflanzen, empfiehlt

das Sprichwort.

Warum? Weil der

Baum zeigt, wo man

seine Wurzeln hat.

Weil er von weitem

kündet, wo man

daheim ist. Und weil

er dem Haus und dem

Sein ein Maß gibt.

Und hat man wenig

Platz: Dann tut´s auch

ein kleiner Baum.

Bäume tragen zur

Gesundheit und zum

Wohlbefinden bei,


DIE KRAFT DER BÄUME 3

denn sie verbessern das Kleinklima und

haben eine positive Wirkung auf die

menschliche Psyche. An die Tradition, den

Garten mit einem Hausbaum zu krönen,

wird heutzutage wieder häufiger angeknüpft

und das Pflanzen eines Baumes

wird als besonderes Familienereignis gefeiert.

Es muss nicht nur der eigene Garten

sein, der durch einen Baum bereichert wird

und mehr Lebensqualität bietet: Jedes

Haus - vom Vereinsheim bis zum Bürogebäude

- gewinnt mit einem Baum an Charakter

und Ausstrahlung. Bäume sind

wichtige Gestaltungselemente, geben dem

Haus Persönlichkeit. Sie spenden Schatten

an sonnigen Tagen, verbessern das Klima

und bieten Vögeln Schutz und Nahrung.

FÜR WELCHEN BAUM SIE SICH ENT-

SCHEIDEN, HÄNGT VON DEN STAND -

ORTBEDINGUNGEN AB. SEIEN SIE ALSO

RUHIG ANSPRUCHSVOLL: Ein Baum mit

schönen Blüten, dekorativem Laub oder

essbaren Früchten muss kein unerfüllter

Wunsch bleiben. Echte „Hingucker“ sind

beispielsweise die rosa blühende Säulen-

Zierkirschen. Einzeln gepflanzt beleben sie

eine sonst eher unauffällige Begrünung,

betonen als Dreier-Gruppe Hauseingang

oder Terrasse. Ein weiterer Tipp: Kugelkronige

Bäume erreichen einen Durchmesser

von vier bis sechs Metern und locken

streng gestaltete Gärten auf. Wirkungsvoll

ist auch die paarweise Anreihung

links und rechts eines Weges. Besonders

schön sind der exotisch anmutende

Kugel-Trompeten baum mit herzförmigen

Blättern, die sich im Herbst gelb

färben, oder die widerstandsfähige

Kugel-Robinie.

BÄUME MIT HÄNGEKRONEN SIND

MEIST BREITER ALS HOCH: Die Hänge-

Maulbeere streckt ihre Äste bis zu vier

Meter weit aus, die Echte Hängebirke

etwa sechs und die Lauben-Ulme stolze

zehn Meter. Als beeindruckende Solisten

lassen sie dem Garten sein natürliches

Erscheinungsbild, verlangen jedoch freien

Stand: Großwüchsige Sträucher unbedingt

mit Abstand pflanzen. Im Gegenzug

belohnt ein ausladendes Blätterdach: Da -

runter ist der ideale Ort für eine lauschige

Sitzecke, um mit Freunden zu feiern, zu

lesen oder im Schatten zu dösen.

EGAL, WORAUF

IHRE WAHL FÄLLT:

Speziell ausgesuchte Bäume verleihen

dem Haus und seinen Bewohnern einen

bestimmten, eigenen Charakter. Sie lassen

den Wechsel der Jahreszeiten intensiv

miterleben und sind ein Fixpunkt im Garten,

der unerschütterlich Kälte und Hitze

trotzt. So wird der Baum zu einem Sinnbild

von Beständigkeit und zu einem guten

Freund, der das Haus und seine Bewohner

das ganze Jahr begleitet.

GEDANKEN

ZUM MONAT

VOLL VERTRAUEN

Mit Vertrauen lebt es sich besser als ohne

– selbst auf die Gefahr hin, gelegentlich

enttäuscht zu werden. Was das Wort beinhaltet,

drückt es selbst treffend aus – dem

anderen trauen, ihm mit Zutrauen begegnen,

sich auf ihn verlassen, von seiner

Zuverlässigkeit und Treue überzeugt sein,

allezeit seinen guten Willen voraussetzen,

auch wenn er einmal versagt. Freilich, wer

ein Idealbild verkörpert sehen möchte,

macht es sich unnötig schwer, denn fehlerfreie

Menschen wird er nie finden. Gerade

deshalb ist Vertrauen so wichtig. Es

ermutigt uns, vor den Mängeln des Partners

nicht die Augen zu verschließen, sondern

hilfsbereit zu ihm zu stehen. Wer Vertrauen

mit Misstrauen beantwortet, weist

einen großen Schatz, der ihm angeboten

wird, zurück, und beraubt sich selbst des

Glücks einer fruchtbaren Partnerschaft als

Kraftquelle des Lebens.

VERTRAUEN IST DIE GRUNDLAGE

JEDER ECHTEN PARTNERSCHAFT.

Wobei es darauf ankommt, schrieb bereits

der Apostel Paulus den frühen Christen:

“ Einer trage des anderen Last“, was gleichbedeutend

ist mit: einer fühle sich für den

anderen mit verantwortlich. Freilich nicht

so, dass er Vorschriften aufstellt, die den

Freiraum des anderen einschränken. Eine

Ehe, die auf solchem Vertrauen aufbaut und

sich in den alltäglichen Dingen bewährt, ist

glücklich zu nennen. Wenn heute viele Ehen

zerbrechen, liegt es oft daran, dass kein

echtes Vertrauensverhältnis besteht und

Egoismen alle Gemeinsamkeiten zerstören.

Für die Familie trifft dies in noch viel

umfassenderem Maße zu, denn das Vertrauen

zwischen den Eltern und zu den

Kindern ist das A und O, nicht nur in der

„Erziehung“, sondern auch des ganzen

weiteren Miteinander-Lebens. Das sollte

eigentlich auch für jede größere Ge -

meinschaft gelten. Es ist beschämend,

wie die politischen Parteien anscheinend

ihre Hauptaufgabe darin sehen, den

Andersdenkenden als vertrauensunwürdig

zu diffamieren, statt ihn durch bessere

Einsichten, gewinnen zu wollen. Der

Zerfall der Gesellschaft ist die Folge. Vertrauen

in die „ehrlichen“ Absichten des

„Gegners“ könnte Wunder wirken und

viel Schaden vermeiden helfen.

Voll Vertrauen in mich selbst, meine Familie,

meinen Freundeskreis, mein kleineres

und größeres Umfeld Ihre Ingrid Gady


4

T H E M A : 10/2011

91. MARKT in Lebring „frisch und knackig“ wie nie!

„Frisch und knackig“

präsentierte sich der

„91. GADY-MARKT“ in

Lebring. Dafür sorgten, neben

vielen weiteren Highlights, die

heimischen Gemüsebauern.

Sie verwöhnen die Steiermark

ja rund um das Jahr mit

ihren frischen, aber auch teils

feurig-scharfen Köstlichkeiten.

STEIRISCH GENIESSEN HEISST:

„NICHT ALLES ZU JEDER ZEIT,

SONDERN ALLES ZU SEINER ZEIT!“

Die Seminarbäuerinnen zauberten, der

Jahreszeit entsprechend, Leckeres für den

Gaumen. „Käferbohnen-Designerinnen“

zeigten, dass man mit der steirischen Spezialität

nicht nur hervorragende Speisen,

sondern auch Skulpturen gestalten kann.

„I bin dabei “ hieß es beim „GADY-Markt“

wieder einmal für die “Traktorenfreaks“.

Alles „tuckerte“ zum bereits legendären

Traktor-Treffen in die herrliche Südsteiermark.

Radio – Steiermark Moderator

Sepp Loibner begrüßte alle Traktorenfreunde

und präsentierte, die mit viel

Liebe gehegten und gepflegten Oldtimer

und ihre Besitzer, dem Publikum.

Frischer Wind weht in der Landtechnik:

Ein Highlight ist der neue

„MASSEY FERGUSON 5400“ mit

bis zu 105 PS, der live am Markt in

Lebring präsentiert wurde. Zudem

die nahezu vollständige FERGUSON

Traktorenpalette, sowie sämtliche

Maschinen für Bodenbearbeitung,

Düngung und Pflanzenschutz.

VIEL NEUES SAHEN DIE

MARKTBESUCHERINNEN AUCH

BEI TOYOTA UND BMW.

Besonderes Interesse erweckten der neue

Toyota Yaris und die Hybrid-Modelle wie

der „Prius Plug-In“: Ein Toyota – Prius,


MARKTNACHLESE 5

Ein „scharfes“ Erlebnis für alle Sinne

der über herkömmliche Haushaltssteckdosen

aufgeladen wird.

Gewohnt „frisch und knackig“ präsentierte

sich beim „91. Markt in Lebring“

auch die Marke „MINI“, so auch das

neue „MINI Coupe“. Tolle Angebote, da -

runter die vorzüglichen Gebrauchtwagen,

gibt es bei GADY rund ums Jahr!

Anlässlich des Herbstmarktes in Lebring

wurde an FRITZ POSCH, Heimschuh, ein C-

Plus XS 1050/5scharig übergeben. Die Familie

Posch betreibt einen Ab-Hof-Verkauf und ist

spezialisiert auf Hühnermast. Zur Ertragssicherung

bei Getreide, Mais und Kürbisanbau

setzt Herr Posch ganz stark auf eine perfekte

Pflugarbeit. “Ich arbeite seit Jahrzehnten mit

V&N Pflügen, zuerst 3scharig, danach 4scharig

und jetzt eben den C-Plus XS Vario Pflug”, zeigt

sich Herr Posch mit der VN-Qualität sehr zufrieden.

Hubert Rosegger wünscht Herrn Fritz

Posch viel Erfolg mit dem neuen C- Plus Pflug.

MACHEN AUCH SIE DIE PFLUGARBEIT

MIT VOGEL & NOOT. VN MACHT

PFLÜGEN ZUM VERGNÜGEN.

Infos unter: www.gady.at.

Fotos: Karin Bergmann,

Gerry Wolf, Anton Barbic

& Ernst Wlasak

KRASSER

SEILWINDEN

● 4–6 Tonnen Zugkraft

● großes Seilfassungsvermögen

● 2 Geschwindigkeiten

● Elektrohydraulik

mit Seilausstoß lieferbar

A. KRASSER • A-8054 GRAZ

Kärntner Str. 512 • Tel. 0316/28 35 58

TREND ZU SELBST-

ANGEBAUTEM

GEMÜSE

90 Prozent der österreichischen HobbyköchInnen

lassen sich trotz Lebensmittelskandalen

wie EHEC-Keimen nicht

die Leidenschaft fürs Kochen nehmen.

Eine aktuelle Studie offenbart jedoch

ein hohes Sicherheitsbewusstsein und

den Trend zu selbstangebautem Gemüse.

Das ergab eine Erhebung unter 300

HobbyköchInnen bundesweit.

Laut den Umfrageergebnissen erlebt der

Trend zur Selbstversorgung derzeit eine

Renaissance. So gibt die Hälfte der Hobbyköche

an, Gemüse selber zu ziehen. Noch

deutlicher wird es bei der Frage nach

selbstangebauten Kräutern. Hier äußern

sich über Dreiviertel der Befragten, mit

Kräutern aus dem eigenen Garten oder

Balkon, die Speisen zu verfeinern. Als

Motivationsgrund für die Betätigung als

Hobbygärtner steht der Sicherheitsaspekt

ganz oben auf der Liste. Genau 71 Prozent

nennen das Thema Sicherheit und die Kontrolle

über den Anbau als Beweggrund.

Gleichauf liegt der bessere bzw. intensivere

Geschmack von selbstangebautem

Gemüse. Als weitere Gründe wurden die

biologische Anbauweise (57%) und reichhaltigere

Ernährung (46%) angegeben. Für

knappe 40 Prozent gehört es zudem zu

einem perfekten Kocherlebnis, Gerichte

mit eigenem Gemüse aufzupeppen. Der

Trend zum Selbstversorger hat den Plafond

noch nicht erreicht. Denn bei der Frage

nach der zukünftigen Entwicklung glauben

knapp 70 Prozent der Befragten, dass

es einen deutlichen Anstieg im Stellenwert

von selbst gezogenem Gemüse geben wird.

Hoch im Trend bei der heimischen Gemüsezucht

stehen Tomaten (92%), Salat

(66%), Zucchini (54%) und Paprika (53%).

Bei den Kräutern werden Basilikum (81%),

dicht gefolgt von Petersilie (80%) und

Schnittlauch (79%) bevorzugt angebaut.

Die drei beliebtesten Gemüsesorten des

Landes: Heiß begehrt und gern verzehrt

sind TOMATEN. Die Powerfrucht mit

hohem Nährwert führt die Liste der meistgekauften

Gemüse in Österreich an. Der

Vitamin C-Gigant PAPRIKA nimmt Platz

zwei ein. Die Mineralstofflieferanten

GURKEN, zählen zu den basenreichsten

Gemüsesorten auf Platz drei.

Die Leidenschaft für das Kochen scheint

ungebrochen – für Österreichs Hobbyköche

gilt Kochen seit jeher nicht nur

als Methode der Nahrungszubereitung,

sondern auch als Lebensfreude.


Die Landwirtschaftliche

Fachschule Grottenhof-Hardt

hat seit 1.September 2011

einen neuen „Chef“.

DI Johannes Schantl, in den

vergangenen 11 Jahren

Direktor der LFS Stainz,

übernimmt von DI Dr. Hannes

Robier die Leitung dieser

traditions reichen

Bildungseinrichtung.

Die Schule ist dem neuen Direktor nicht

ganz fremd, hat er doch hier bereits in

der Vergangenheit für einige Zeit

unterrichtet und auch im Schloss Hardt

gewohnt. Als ein erstes Ziel für die

kommende Zeit nennt DI Schantl die

Einzigartigkeit der Ausbildung der LFS

A U F B A U L E H R G A N G

PFERDEWIRTSCHAFT

3-jährige zweiberufliche

Ausbildung

Kaufmann/frau

& GärtnerIn

bzw.

Kaufmann/frau

& LandwirtIn

Berechtigungen:

Facharbeiterbrief und

Gewerbeberechtigung

Zusatzqualifikationen: Aufbaulehrgänge zur

Matura, ECDL-Kurse, Meisterkurse, Auslandsaufenthalte,

Unternehmensführerschein

Internat für Mädchen und Burschen

Land- & forstwirtschaftliche Fachschule Grottenhof-Hardt,

8052 Thal b. Graz, Hardter Str. 27

Telefon-Nr. (0316) 58 32 38, Fax DW 25

www.grottenhof.com, lfsgrottenhof@stmk.gv.at

LFS Grottenhof-Hardt

unter neuer Führung

Grottenhof Hardt - nämlich die Kombination

der landwirtschaftlichen oder

gärtnerischen Fachausbildung mit der

Handelsschulausbildung zu kombinieren

– he rauszustreichen.

Das Ziel, Landwirten und Gärtnern verstärkt

unternehmerisches Handeln zu

vermitteln und sie im Unternehmertum

zu stärken, wird ja in Grottenhof-Hardt

bereits seit über 40 Jahren mit der

zweiberuflichen Ausbildung verfolgt.

Ein Anliegen ist dem neuen Direktor

auch, zusammen mit den Lehrern den

Unterricht nach neuesten pädagogischen

Erfahrungen – lebensnah, praxisund

projektorientiert - zu gestalten. In

Schule und Lehrbetrieb bzw. Lehrgärt-

Im Rahmen des 91. Gady Marktes

übergab die Firma Franz Gady einen

neuen Bergmann Miststreuer 1200T

T H E M A : B I L D U N G 10/2011

nerei und in enger Verbindung mit der

Wirtschaft, sollen die Schülerinnen und

Schüler optimale Ausbildungsbedingungen

vorfinden. Stolz ist DI Schantl auf

die stetig steigende Nachfrage für den

einjährigen Aufbaulehrgang „Pferdewirtschaft“,

für den in Hardt in den

vergangenen Jahren ein bestens ausgestattetes

Pferde-Kompetenzzentrum

ge schaffen wurde.

Als „Saat für die Zukunft“ will DI Johannes

Schantl zusammen mit seinen Mitarbeitern,

die Ausbildung in Grottenhof-Hardt

gestalten. Den Schülerinnen

und Schülern soll damit eine gute Basis

für eine erfolgreiche weitere Laufbahn

mit gegeben werden.

BERGMANN ÜBERGABE

an den Maschinen- und Betriebshilfering

Graz Umgebung, 8112

Gratwein.


T H E M A : W A L D U N D F O R S T 7

Der steirische Wald braucht die Bauern

Vor allem im steirischen Berggebiet

ist die Kombination aus

Grünland-Viehwirtschaft und

Forstwirtschaft sehr häufig anzutreffen.

Diese Betriebsform passt

sich am besten den Verhältnissen

der Naturlandschaft und den

modernen Arbeitsmethoden im

Berggebiet an. In der warmen

Jahreszeit liegt der Schwerpunkt

der Arbeit am Feld und im Stall,

in den kalten Monaten in der

Außenarbeit im Forst, was auch

für die Qualität des geernteten

Holzes von Vorteil ist. Wenn die

Fläche ausreichend groß ist, kann

der Anteil der Forstwirtschaft am

Betriebs einkommen durchaus der

Größere sein. Ein Vorteil der

Forstwirtschaft als Zusatz -

betriebszweig zur Landwirtschaft

liegt in seinem geringen

Investitionsbedarf. Der Traktor,

der die größten Kosten

verursacht, kann in beiden

Bereichen genutzt werden.

Auch in der Selbstversorgung spielt der

Wald eine bedeutende Rolle. Er liefert

die Energie für die Heizung und den

vielseitigen Rohstoff Holz, der in vielen

Bereichen verwendet wird. Die Verbundenheit

mit dem Holz zeigt sich im Berggebiet

in alten gezimmerten Häusern, in

den verschiedensten Ställen und Wirtschaftsgebäuden

aus Holz, in modernen

Niedrigenergiehäusern aus Holz und in

den kostengünstigen Rundholzbauten.

Die meisten Bergbauern sind auch gute

Forstwirte, sie erlernen die Kombination

schon von Kind auf. Es werden in beiden

Schule Kennenlernen

mit Führung

Bereichen Ausbildungen absolviert und

meist sind sie auch in beiden Verbänden

organisiert. Die Forstwirtschaft außerhalb

der eigenen Waldfläche bietet auch viele

Möglichkeiten, ein Zusatzeinkommen zu

erwirtschaften. Auch bei den großen Forstbetrieben

arbeiten viele junge Bauernsöhne.

Die LFS Kirchberg in der nördlichen Ost-

steiermark versucht diese Kombination

ihren Schülern bestens zu vermitteln.

Neben einer vielseitigen und intensiven

landwirtschaftlichen Ausbildung, erlernen

die Schüler die moderne Forstwirtschaft

in Theorie und Praxis.

Dazu stehen sehr gute Einrichtungen und

Ausbildner zur Verfügung. Der Lehrforst

mit 40 ha ermöglicht einen perfekten

praktischen Unterricht vom Bäume pflanzen

bis hin zur Starkholzfällung. Auch die

Naturverjüngung und die nachhaltige

Waldnutzung werden vorgezeigt. Natürlich

sind ausreichend moderne Maschinen

und Geräte sowie eine neue Forstwerkstätte

vorhanden. Ein engagierter

Forstfachlehrer und erfahrene Mitarbeiter

im Betrieb ermöglichen es, den Wald

gemeinsam mit den Schülern zu bewirtschaften.

Die Schule wird mit Hackschnitzel

beheizt und der Baustoff Holz kommt

bevorzugt zum Einsatz. In den letzten

Jahren wurden 2 Rundholzhallen errichtet

und der Großteil der Stallungen ist in

Holzbauweise ausgeführt.

19. + 20. Okt. und 9. + 10. Nov.

1. Führung: 9 Uhr und 2. Führung: 14 Uhr

Auch nach der Fachschule Kirchberg können

die Schüler ihr Fachwissen in der

Forstwirtschaft weiter vertiefen - zB. Im

Forstfacharbeiterkurs in Pichl, in der einjährigen

Forstwartausbildung in Waid -

hofen oder im Sonderlehrgang in der HBL

für Forstwirtschaft in Bruck, die mit

Matura endet.

Die grüne Lunge Steiermarks, der Wald,

ist ein großer Reichtum in vielerlei Hinsicht

für unser Land. Dieser Schatz

bleibt uns aber nur erhalten, wenn wir

ihn richtig pflegen und gute Bedingungen

für ihn schaffen. Das Wichtigste

aber sind die Menschen, die ihn bearbeiten

und das sind größtenteils Bauern.

Durch ihr Können, ihren Fleiß und

ihr großes Fachwissen ist es möglich,

den steirischen Wald ökonomisch und

ökologisch vorbildlich zu bewirtschaften.

Sie ermöglichen, dass der steirische

Roh- und Energiestoff Holz in großer

Qualität zu eigentlich niedrigen Preisen

im ganzen Land und darüber hinaus

erhältlich ist.

Wenn Du an der Ausbildung in Kirchberg

Interesse hast, dann besteht bei den

Action tagen am 19. und 20.10.‘11 und

am 9.11. und 10.11.’11 jeweils um 9 und

14 Uhr die Möglichkeit, die ganze Schule

live kennen zu lernen. Du musst Dich aber

telefonisch vorher anmelden

Tel. 03338 2289.

Direktor DI Roman Bruckner

LFS Kirchberg am Walde

Tel. Voranmeldung:

0 33 38 / 22 89


8

A N Z E I G E

Fässer ab 2 l, Barriquefässer,

Bottiche, Buttermaschinen,

Haar kröge, Reparaturen,

Ge schenke, Holz- und

Korbwaren günstig

Fassbinderei Eiletz

Knittelfeld, Bahnstraße,

Tel. 03512/82497

& PFANZELT

auf der AUSTROFOMA

vom 11. bis 13. 10. 2011

Ein ganz besonderer Duft liegt in der

Luft! Jetzt stehen sie wieder am

Straßenrand, die Maronibrater, und

locken uns mit ihren köstlich duftenden

Früchten. Maroni können aber viel

mehr, als aus Stanizeln verzehrt zu werden.

So enthalten sie neben Kohlehydrate

viel Kalium, Magnesium, Vitamine

und Folsäure und haben doch weniger

Kalorien als andere Nusssorten. Schon

In alter Zeit galt sie als Brot der Armen, heute ist sie ein

kulinarisches Kleinod: Die Edelkastanie, auch Esskastanie

oder Maroni genannt. Für den beiläufigen Genuss sind sie fast zu schade.

Die Kastanie hat eine große Küchenkarriere gemacht. Sie wartet

jetzt draußen im Herbstlaub darauf, auf den Teller geholt zu werden.

die heilkundige Hildegard von Bingen

nennt die Edelkastanie ein Universalkräftigungsmittel.

DIE KARTOFFELN DES SÜDENS

Kastanien wurden bereits in der Antike

kredenzt. Die alten Griechen und Römer

aßen sie zum Wein oder gemeinsam mit

anderen Früchten. Lange Zeit war die

Maroni im Mittelmeerraum ein unent-

F Ü R S I E G E L E S E N

MIT DEM MOND DURCHS

GARTENJAHR 2012

Leben und Arbeiten in Harmonie

mit Mond und Planeten

ISBN 978-3-7020-1312-7, 113 Seiten, durchgehend

farbig bebildert, brosch. Preis: € 8,95

Bereits seit 1998 erscheint „Mit dem Mond

durchs Gartenjahr“ und informiert den

Leser über die optimale Nutzung der Kraft

des Mondes – nicht nur im Gartenjahr. Das

Buch ist gegliedert in vier Bereiche. Im

ersten Teil erfährt der Leser Details über

den Lauf und Einfluss des Mondes, im

zweiten Teil geht es um das Arbeiten mit

dem Mond speziell im Gartenbereich, im

T H E M A : 10/2011

Maroni - die

stachelige

Versuchung

behrliches Grundnahrungsmittel, vor

allem für ärmere Leute. Denn Kastanien

waren die einzige Alternative zu Korn,

vor allem in kargen Gegenden, in denen

aufgrund ungünstiger Wetter- und Bo -

denbedingungen selbst das an spruchs -

loseste Getreide nicht gedieh. Aufgrund

des hohen Stärkegehaltes der Kastanien

und ihrer vielen Inhaltstoffe konnte man

aus ihnen ein reichhaltiges Mehl gewin-

dritten Teil wird

den Fragen nach

dem optimalen

Zeitpunkt für

Haarschnitt,

Zahnbehandlungen,Nagelpflege

usw. nachgegangen. Der vierte Teil

ergänzt den theoretischen und praktischen

Teil und gibt in Monatskurven durch klare

Symbole eine Übersicht über die optimale

Nutzung des Mondeinflusses. Der Kalender

soll dem Leser helfen, sich mit den verschiedenen

Bewegungen des Mondes vertraut

zu machen und sich so dessen positiven

Einfluss zu nutze machen zu können.


AUS GROSSMUTTERS SCHATZKISTE

nen, das die Landbevölkerung über den

Winter brachte. Außerdem kosteten die

Früchte nichts und konnten ohne großen

Aufwand geerntet werden. Erst mit der

Verbreitung der „pflegeleichteren“ Kartoffel,

wurde die Kastanie in den Hintergrund

gedrängt.

Heute ist die vielseitige Nussfrucht, die

mit der Rosskastanie nicht verwandt ist,

eine allerseits gefragte Delikatesse. Vorsicht:

Esskastanien sind nicht zu verwechseln

mit Rosskastanien, die auf keinen

Fall zum Verzehr geeignet sind!

Maroni ist übrigens längst nicht gleich

Maroni. In Italien kennt man 200 ver-

KASTANIENSUPPE

ZUTATEN: 2 EL Olivenöl, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,

300g geschälte Kastanien, 1l Gemüsebrühe, Kräutersalz,

Pfeffer, Muskatnuss, 1 TL Kräuter der Provence, 100ml Obers,

Champignons, frische Kräuter.

ZUBEREITUNG: Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, fein

hacken und in Olivenöl dünsten. Die Kastanien dazugeben,

mit der Gemüsebrühe aufgießen, würzen und Kräuter beigeben,

die Kastanien bei schwacher Hitze weichkochen. Die

Hälfte der Maroni herausnehmen. Die Suppe pürieren, Obers

zugeben und kurz aufkochen. Mit unpürierten Kastanien,

Champignons und Kräutern garnieren.

schiedene Sorten. Grob unterscheidet

man zwei Gruppen: Die Kastanie, meist

rundlich und dunkelbraun, schmeckt

süßlich-herb. Sie eignet sich zum Glasieren

oder Weiterverarbeiten. Die echte

Maroni ist herzförmig und flacher als die

Kastanie. Sie ist schmackhafter, bedeutend

süßer als die gewöhnliche Esskastanie

und lässt sich leichter schälen.

DIE KASTANIENKÜCHE

In der Küche ist die Maroni ein Multitalent:

ob pikant oder süß, gekocht oder

glasiert, als Suppe oder Dessert. Eines

der klassischen italienischen Desserts

TIPP: Maroni sollten einige Tage

nach dem Einkauf verarbeitet werden.

Vor dem Kochen oder Rösten im

Backrohr unbedingt die Schale

kreuzweise einschneiden, sonst

explodieren sie. Im kochenden Wasser

brauchen Maroni ungefähr 15-

20 Minuten, ehe sie gar sind. Im

Backrohr bei 275°C etwa 20 Minuten

rösten, bis sich die Schale von

der Frucht löst. Am allerbesten

schmecken Kastanien, wenn man sie

selbst gesammelt hat. Und die Suche

nach den „Igeln“ im Laub ist obendrein

ein Spaß für Groß und Klein.

ist der „Monte Bianco“, ein Berg aus

gesüßtem und mit Rum oder Likör

abgeschmecktem Maronipüree, von

einer Schneekuppe aus Sahne gekrönt.

Ein geballtes Geschmackserlebnis bietet

die Südsteiermark: Bei uns gibt`s im

Herbst frischen Sturm mit frisch gerös -

teten Maroni. Sie schmecken uns auch

als Beilage oder als köstliche Füllung:

pikant in der Martinigans und süß in

Kipferl und Torten.

Was gibt es Schöneres, als an

einem kühlen Herbsttag die kalten

Finger an heißen Maroni zu wärmen

und den Magen zu erfreuen?

Und das mit gutem Gewissen.

Gebratene Maroni sind wohl das

gesündeste und natürlichste

„Fastfood“ der Welt.

Maroni bereichern auch

unsere Alltagsküche und

finden in zahlreichen

Speisen Verwendung.

MARONICREME MIT TRAUBEN

ZUTATEN: 1 kg Kastanien, ½ TL Salz, 200ml Milch,

1 P. Vanillezucker, 100g Zucker, 100 ml Obers,

250 ml Obers, geschlagen als Garnitur.

ZUBEREITUNG: Kastanien fünf Minuten in leicht gesalzenem

Wasser kochen, schälen. In einer Pfanne knapp mit Wasser

be decken, salzen und 40 bis 50 Minuten weich kochen. Durch

die Kartoffelpresse drücken. Milch und Vanille aufkochen,

Kastanienpüree beimengen und unter Rühren dick einkochen.

Zucker, Obers beifügen, aufkochen. Erkaltete Masse durch die

Kartoffelpresse drücken und vor dem Servieren mit Trauben

und Walnüssen dekorieren.

KOCH- UND

KÜCHEN-TIPPS

RUND UM DIE

KARTOFFEL

9

■ GESCHÄLTE,

FRISCHE

KARTOFFELN

sollten Sie in Essigwasser

lagern, dann werden sie nicht braun.

■ KARTOFFELKNÖDEL UND AUCH BRAT-

KARTOFFELN schmecken besser, wenn die

Kartoffeln schon am Vortag gekocht wurden.

Wird der Knödelteig zu weich, helfen

Sie mit Grieß, Mehl oder Kartoffelstärke

nach. Ist er zu fest, verdünnen Sie ihn mit

Milch oder einem Ei. Reiben Sie vor dem

Knödelformen Ihre Hände mit etwas Öl ein.

Wenn Sie dem Kochwasser etwas Mehl

zugeben, zerfallen die Knödel nicht zu leicht.

■ POMMES FRITES: Fertige Kartoffelstäbchen

erst kurz vor dem Servieren salzen,

dann werden sie nicht weich.

■ Gemüse- und andere Suppen werden

sämiger, wenn man eine ROHE, PÜRIERTE

KARTOFFEL dazugibt. Rohe Suppeneinlagen

sollten Sie übrigens immer vorher

blanchieren, damit sich der Geschmack der

Suppe nicht verändert.

■ TOPFPFLANZEN LIEBEN KARTOFFEL-

WASSER. Es ist nicht nur weich, sondern

verfügt auch über Spurenelemente und

einen Anteil an Stärke, der das Bodenleben

im Blumentopf aktiviert.

■ KARTOFFELSALAT schmeckt besonders

lecker, wenn man der Marinade einen

Teelöffel geriebenen frischen Krenn oder

Senf zufügt. Extra-Tipp: wenn man für den

Kartoffelsalat gleichmäßige Scheiben

haben will, braucht man dazu lediglich

einen guten Eierschneider. Die geschälten

Kartoffeln lassen sich damit gut zerteilen

und man spart Zeit bei der Zubereitung.

Foto: ©AMA


10

Obstbaufachschule Wetzawinkel

mit neuen Schwerpunkten

Genau 40 Jahre gibt es die

Obstbaufachschule Gleisdorf-

Wetzawinkel, mitten im steirischen

und österreichischen Zentrum

des Obstbaus und die

Geschichte und Entwicklung des

steirischen Obstbaus ist

untrennbar mit dieser Fachschule

verbunden. Ja, man kann mit

Recht behaupten, dass ohne

diese fundierte Aus- und Weiterbildung

in Wetzawinkel, es

diesen Fortschritt im Obstbau

der Steiermark auch nicht gegeben

hätte. Dahinter standen Persönlichkeiten,

die diese Wichtigkeit

erkannten und die Voraussetzungen

dafür schufen.

Der Obstbau erlebte in diesen 40 Jahren

unglaubliche Höhenflüge, aber auch

schwere Rückschläge und ähnlich erging

und ergeht es auch der Obstbaufachschule.

Gerade in den letzten Jahren

erlebten die Obstbauern schwierige

Zeiten, so auch die Fachschule. Die

Umstrukturierungen in der Landwirtschaft

veränderten auch die Ausbildungserfordernisse,

die Schule reagierte

mit einer zweiten Ausbildungsschiene –

der Ausbildung zum EDV-Techniker

(Informatiker) mit Lehrabschlussprüfung.

In den letzten 10 Jahren hatten wir mit

dieser zeitgemäßen Ausbildungskombination

wiederum große Erfolge als Bildungszentrum

im ländlichen Raum.

OBSTBAUFACHSCHULE NEU

Durch die einschneidenden Struktur- und

Sparmaßnahmen unserer steirischen

Landesregierung bedingt, wurde die EDV-

Techniker-Ausbildung in Wetzawinkel

gestrichen. Seit Beginn des laufenden

A N Z E I G E

Pferdestall und

Lagerplatz

Bezirk Radkersburg

0664/420 19 52

Erntebühne: Die Schüler werden mit modernster Technik vertraut gemacht

Schuljahres sind wir wieder ausschließlich

die spezialisierte Obstbaufachschule,

die wir seit Jahrzehnten waren bzw. sind.

WAS IST NEU IN WETZAWINKEL?

Der Wegfall der EDV-Technik ermöglicht es,

neue Ausbildungsschwerpunkte zu setzen:

■ Mehr Obstbauausbildung: Obstbau

war und ist die Kernkompetenz der

Obst baufachschule Wetzawinkel, die

noch weiter in Theorie und Praxis ausgebaut

wird.

■ Mehr Obstverarbeitung: Säfte, Nektare,

Moste, Edelbrände, Likör, Essig,

Marmeladen, Obstgebäck und noch

vieles andere mehr, wird in hervorragender

Qualität von den steirischen Obstverarbeitern

hergestellt. Dem wird auch

T H E M A : 10/2011

in der Ausbildung Rechnung getragen

werden – die Ausbildungszeit wurde

dafür verdoppelt.

■ Obstvermarktung: Zur Verarbeitung

gehört auch das Verkaufen der Produkte.

Durch den eigenen Hofladen ist jetzt

auch eine Verkaufsschulung möglich.

Brennerei: Neue Brennanlage für die

Obstverarbeitung,

■ Mehr Unternehmerkompetenz: Was

nützt die beste Produktion, wenn sie

nicht durch unternehmerisches bzw.

wirtschaftliches Denken und Handeln

unterstützt wird. Es ist unser ehrgeiziges

Ziel, fachliches Können mit Unternehmerkompetenz

zu verbinden.

■ Verstärkte Allgemeinbildung: Fundierte

Sprachkenntnisse, mathematisches

Wissen und eine gefestigte Persönlichkeit,

sind heute unumgänglich

und eröffnen neue Berufe oder weitere

Ausbildungsmöglichkeiten über die

Matura bis zum Studium.

Mit diesem umfangreichen Ausbildungsprogramm

wird sichergestellt, das

Fundament für zukünftige erfolgreiche

Obstbauern zu legen. Darüber hinaus ist

es aber auch ein Angebot an viele andere,

die in irgendeiner Weise in der Obstwirtschaft

tätig sein wollen.

Interessenten erhalten weitere

Informationen zur neuen Ausbildung

über www.fachschule-gleisdorf.at

oder direkt bei der Obstbaufachschule

Gleisdorf-Wetzawinkel unter

Tel. 03112 2219.

Dir. DI Dr. Dagobert Eberdorfer


WALD UND FORST 11

Sie haben nur wenig Wald? Sie brauchen

den Wald nur als Brennholz- oder Bauholzlieferant?

Bei ein paar Hektar Wald

zahlt es sich gar nicht aus, über Waldeinnahmen

nachzudenken? Vielleicht ist

gerade diese Situation eine Möglichkeit,

über bewusste Waldpflege nachzudenken.

Vielleicht ist gerade diese Situation eine

Chance, ganz gezielt Ihre Bemühungen

auf einige wenige Stämme zu lenken, und

diese zu fördern und zu pflegen.

Möglicherweise denken Sie jetzt: „Na, und?

Dann habe ich 50 schöne Fichten, für die

ich auch nicht

besonders viel be -

komme und die Zeit

bis zur nächsten

Ernte ist lang!“ Dieser

Gedanke ist

schon richtig, aber

vielleicht sollten Sie

überlegen, ob nicht eine höhere Wertschöpfung

möglich wäre! Wie? Holz hat

nun mal seinen Verkaufspreis, der nur

Kleiner Wald, was tun?

Der Herbst hält mit Riesenschritten Einzug - es ist Erntezeit!

Während in der Landwirtschaft in den nächsten Wochen die

Früchte der Arbeit eingebracht werden, ist in der Forstwirtschaft

den ganzen Winter Erntezeit. Jetzt ist die Zeit, das

Ergebnis oft jahrzehntelanger Pflege einzufahren.

geringen Schwankungen unterliegt? Das ist

richtig, aber vielleicht sollte man als Unternehmer,

der Sie ja sind, einen anderen Weg

beschreiten. Wenn Sie nicht den Erlös aus

dem vorhandenen Sortiment steigern können,

sollten Sie vielleicht darüber nachdenken,

auf ein anderes Produkt umzusteigen.

Zugegeben, die Zeiträume in der Forstwirtschaft

sind sehr lange, doch eine Weichenstellung

für künftige Generationen kann

immer erfolgen, am besten sofort!

Bleibt als nächstes die Frage, welche Wahl

zu treffen ist. Als Kleinstwaldbesitzer gibt es

eigentlich nur eine

Möglichkeit. Nachdem

über die Masse

kein sehr großer

Zugewinn zu Ihrem

Forsteinkommen

möglich ist, bleibt

logischerweise nur

der Weg über die Qualitätsschiene. Sie

erzeugen ein hochwertiges Produkt, das

nicht Massenware ist und haben dadurch

hohe Chancen, einen guten Zuverdienst zu

Ihrem Betriebseinkommen zu erzielen.

Wenn wir diesen Gedanken jetzt weiterspinnen,

erkennen wir auch noch, dass

nicht in der Einfalt, sondern in der Vielfalt

der Angebote die Lösung liegt. Nur so können

Sie zu jeder Zeit sicher ein gewisses

Grundeinkommen erzielen. Umgemünzt

auf die Forstwirtschaft bedeutet das, ein

Deutsch-Goritz • Tel. 0 34 74 / 82 56, Josef Altenburger 0 699 / 1600 40 24

Angebot verschiedener Holzarten erhöht

die Konkurrenzfähigkeit am Markt. Sehr

empfehlenswert zur Information und Motivation

ist hier der Besuch der jährlichen

Wertholzsubmission in Großwilfersdorf.

Immer wieder werde ich im Unterricht

beim Kapitel Laubholzpflege mit Schülern

konfrontiert, die mit großen Augen und

Ohren die erzielten Preise bei dieser jährlichen

Veranstaltung zur Kenntnis nehmen,

um mir dann zerknirscht mitzuteilen, dass

voriges Jahr oder vor 2 Jahren ein Kirsch-,

Nuss oder Ahornstamm zu Brennholz verarbeitet

wurde, weil „es war ja nur 1

Bloch“. Natürlich, nicht jeder Baum ist

Wertholz, aber einen Versuch ist es allemal

wert und so mancher Waldbesitzer hat

sich am Ende des Versteigerungstages

über ein unerwartetes Ergebnis gefreut.

Welche Möglichkeiten würden sich erst

bieten, arbeitete man gezielt auf so ein

Ergebnis hin? Für Informationen steht

Ihnen die Kammer für Land- und Forstwirtschaft

jederzeit zur Verfügung.

Das Thema ist zu umfangreich, um hier

erschöpfend behandelt zu werden und kann

nur angerissen werden, aber denken Sie

einfach über meine Zeilen nach und setzen

Sie bei der nächsten Aufforstung vielleicht

das eine oder andere Laubholzpflänzchen,

dem Sie in den nächsten Jahren die volle

Aufmerksamkeit widmen. Ihr Enkel wird es

Ihnen danken!

Dipl. Päd. Ing. Andreas Sulzer

(Forstlehrer Land- und forstwirtschaftliche

Fachschule Alt-Grottenhof)


ab € 48.990,-

Lebring

03182/2457-25

0699/16004067

Graz-Seiersberg · 0316/281645

0699/16004022 · 0699/16004042

Deutsch-Goritz

03474/8256 · 0699/16004024

Bad Waltersdorf

03333/2281 · 0699/16004068

Deutschlandsberg

03462/2816 · 0699/16004023

Fehring · 03155/2310

0699/16004045

Niederwölz · 03582/2263

0699/16004049

Lafnitz · 03338/3980

0699/16004028 · 0699/16004048

Litzelsdorf

03358/2415 · 0699/16004028

Krieglach · 03855/4433

0699/16004030 · 0699/16004017

Klagenfurt · 0463/43322

0699/16004031 · 0699/16004032

www.gady.at

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Druckfehler, Irrtümer u. Änderungen vorbehalten.

HERBSTOFFENSIVE

I N N I E D E R W Ö L Z MIT SCHARF

▲ MF 5420-4 Alpin

82 PS, Ber.

420/85R34

VORFÜHR- & AUSSTELLUNGSGERÄTE

€ 12.975,-

Amazone Kompakt Scheibenegge

Catros 3001 mit Tandemwalze,

hydr. Tiefen-Begrenzung, Vorführgerät

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Viereck-Palisaden-Futterraute für 12

Plätze, Unterzug+Dachstreben € 1.050,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mascar Mais- u. Kür bis setzgerät Futura

Maxi 4reihig, Düngerstreuer, Beleuchtung,

elektr. Hektarzähler.... € 13.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Posch Holzspalter 6t Compakt Plus € 1.100,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Superior Heckmähwerk, mit beweglichen

Fingern, 1,82m, GW .. € 2.575,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Agromec Hubstapler A18,700 kg € 1.290,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Agromec INOX Traubenbehälter,

Hydr., 920 Liter-Nirosta .... € 1.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Seppi Mulchgerät SMWA/S 155 Front

und Heck, GW, Vorführer ....€ 4.550,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sichelmulcher150 cm .......... € 1.550,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Belüftungsgebläse TLR4 steckerfertig,

Belüfterschlauch 1,5m, 300mm€ 1.290,-

Fischer Mulcher BV2 145-195cm, Front

................................................ € 6.975,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––

Favaro Gebläsespritze AS 320 € 7.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Scheibenmähwerk SM 248,

Gelenkwelle .......................... € 5.575,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Frontmähwerk SM 310 FZ-KC, Kuppel

drei eck, hydr. Seitenverschub, Vorführer

.................................................. € 11.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Kreiselmähwerk KM 262, Schwadleiteinrichtung,

Gelenkwelle .. € 7.575,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Frontkreiselmähwerk KM 310 FZ,

Kuppeldreieck, GW.................. € 9.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Herkules Hochgrasmäher SH71, 11 PS

Honda Motor, 3 Gang, Differentialsperre,

70cm .......................................... € 3.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Hidrostal Tauchpumpe D 06M-SLN,5,5 KW,

4500-5500 l/min., mit Zubehör ....€ 5.990,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––

Rosensteiner Kippmulden

Kendo 180D + BWSV ............ € 1.690,-

Aikido 220D + BWSV ............ € 2.160,-

Judo 200D + BWSV .............. € 2.220,-

€ 5.975,-

Vogel&Noot Mulcher

TSA/P280 Hämmer,hydr.,Vers,GW

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Vogel&Noot Pflug XM 1000 Vario 4schar,

WL 430, SS, DEL, Stützrad...........€ 14.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Schneefräsen, 7 PS, 61cm. ..........€ 1.100,-

Schneefräsen, 8 PS, 66cm. ..........€ 1.370,-

Schneefräsen, 9 PS, 71cm. ..........€ 1.575,-

Schneefräsen, 10 PS, 84cm. ........€ 2.300,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fuhrmann Tandem - 3 Seitenkipper, Nutzlast

8t, 4550x2220x500/500 mm, Öldruckbremse,

Bordwandhebefedern, Pendelwän-

de, Aufsatzwände, abklappbar ....€ 13.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Brevigliere Front- und Heckmulcher Turbo

110 SR, 280 cm, GW, Vorführer ..€ 4.490,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fliegl Tandem-3 Seitenkipper

FOX TDK 160, 40km/h ....€ 16.950,-

Hr. Koller 0699/16004032 • Hr. Maier 0699/16004031

Mascar Rundballenwickler 3100 S gezogen,

Ballenwender, Gummiablage, vierter

Riemen........................................€ 9.475,-

€ 21.775,-

Mascar Rundballenpresse

Tuareg Cut 125, elektr. Netzbindung, hydr.

Bremse, Bereif. 15.0/55-17, Vorführer

€ 6.775,-

Kreiselegge Mek Farmer

100-300, ZPW, Gelenkwellle-RK

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kreiselegge Mek Farmer 120-300,

ZPW, Gelenkwellle-RK..........€ 8.175,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kreiselegge Mek Fold 260-500, ZPW,

Zinkenschnellmähwerk, GW-Nockenschaltung

............................€ 22.775,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Front- und Heckmulcher Turbo 110 SR,

280cm, Gelenkwelle ..............€ 4.875,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bodenfräse B60 PL 130, GW-RK € 2.690,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bodenfräse B60 PL 155, GW-RK € 2.790,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bodenfräse B60 PL 185, GW-RK € 2.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bodenfräse B60 PL 205, GW-RK

................................................€ 3.175,-

€ 53.575,-

VORZUGSPREISE

MF 6460-4 Top-Line 125 PS, Dyna6-Auto-

Drive 50 km/h, Kabinenfederung 2stufig

einstellbar, Klima, Bereif. 600/60R38,

Druckluftanlage, Vorführer ......€ 78.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 5445-4 Alpin Plus, 100 PS, Bereif.

540/65R34, Vorführer..............€ 55.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 5425-4 Alpin, 86 PS, DLA, Hauer

FL.Konsole, Einhebelsteuergerät, Synchro-

Lock, Vorführer................................€ 51.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 3635-4 Golden Edition, 80 PS, Druckluft

Bereif. 540/65R30, Vorführer........€ 41.575,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Landini 5-110H, 102 PS, EHR, Joystick,

Klima, Luftsitz, Vorführer..........€ 45.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Landini Power Farm 80, 69 PS, 24-12 Gang,

Zusatzhubzyl., Bereif. 420/ 85R30 € 34.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Landini 5-90H, 83 PS, Joystick, Park -

Lock, Luftsitz, hydraulischer Oberlenker,

Bereif. 540/ 65R30 ..............€ 42.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Valtra 111 EH, weiß, 125 PS, 50km/h,

Druckluftanlage, Bereif. 650/65R38, Tel.

0699/16004049, Vorführer ......€ 71.975,-

Bergmann Silierwagen ROYAL 23 S


Fulda Kristall

Control HP

205/55R16 91H

€ 105,-

W I N T E R K O M P L E T T R A D S TA H L F E L G E .

Preis ohne Radzierkappen

NEWS

GUT BEREIFT DURCH DEN

Freude am Fahren

Winterkomplettrad

Stahlfelge.

Mit Goodyear ULTRA GRIP 8*

in der Dimension

195/55 R16 87 H,

für BMW 1er NEU ab 09/2011

€ 169,-/Stk.

WINTERKOMPLETTRAD ALU RC15

WINTER

€ 187,-/Stk.

Alu-Komplettrad 15“

Toyota Yaris „Neu“ 2011

Reifen Bridgestone

LM30 / Felge RC19

175/65-R15 T

www.gady.at


2 NEWS WINTER

Wir

führen alle

Testsieger!

Gady ist Partner der HMI, eines der größten Reifenkooperationskonzepte

für den Reifenfachhandel in Österreich. Damit bieten

wir an allen unseren Standorten Reifen der Marken Good -

Year, Dunlop, Fulda, Michelin, Kleber und Bridgestone zu Toppreisen

an. Unsere bestens geschulten Mitarbeiter bieten Ihnen

ein kompetentes Service

rund ums Thema Reifen.

REIFENSERVICE 10/2011

Der Winter

Gady Reifen Service, Ihr Reifenpartner für PKW,

SUV/4x4, RunOnFlat und Landwirtschaftsreifen.

Wenn Sie an Reifen denken, dann denken Sie an Gady. Durch persönliche Kundenbetreuung,

individuelle Fachberatung und Top Serviceleistungen sind wir bestrebt, Ihre Wünsche

rund um den Reifen optimal zu erfüllen. Wir führen eine Auswahl an Top-Reifenmarken

zu attraktiven Preisen. Durch den Einsatz modernster Montageanlagen ist die

Reifenmontage in festgelegten Qualitätsstandards sichergestellt. Ihre Zufriedenheit und

das Vertrauen in unsere Produkte und Serviceleistungen ist unser oberstes Ziel. Gady Reifenservice

steht für höchste Qualität und perfektes Service - überzeugen Sie sich selbst.

UNSERE LEISTUNGEN:

■ Reifenverkauf

■ Montage

■ Wuchten

■ Einlagerung

■ Reinigung

■ Abwicklung und

■ Bereifung für Leasingfahrzeuge


10/2011 REIFENSERVICE 3

reifentest 2011

Die Noten-

Reifen und Felgen für Leasingfahrzeuge! grenzen:

Sicherheit ist keine Frage der Zeit - Reifen

Service Gady: Ihr kompetenter Partner

für Ihr Leasingfahrzeug. Nicht nur

Firmenkunden, auch immer mehr private

PKW Besitzer nutzen die Möglichkeit des

All-Inclusive KFZ-Leasing.

Gady bietet Ihnen eine schnelle und korrekte

Abwicklung auf Basis der von den Leasingfirmen

freigegebenen Reifen und Felgen für Ihr

KFZ. Als Partner der 4Fleet Group verfügen

wir über die Möglichkeit der Online-Freigabe

und Verrechnung von Reifen und Felgen Ihres

Leasingfahrzeuges. Im Konzernverbund der

Goodyear Dunlop Tires Austria können wir

unseren Kunden ein optimales Produktprogramm

offerieren, das an den Kundenbedürfnissen

ausgerichtet und durch Markenunabhängigkeit

geprägt ist. Sie treffen die Wahl

nach Ihren Präferenzen und Anforderungen.

UNSER SERVICE FÜR SIE: Wir bieten

Ihnen die Möglichkeit, Ihre Räder in unseren

eigens dafür vorgesehenen Reifendepots

fachmännisch einzulagern.

Vorsicht beim Kauf von Billigreifen!

Beim Kauf neuer Winterreifen sollte größter

Wert auf entsprechende Qualität und

Abstimmung der Reifen auf das eigene

Fahrzeug und den eigenen Fahrstil gelegt

werden. So vielfältig die Modellpaletten

der Autokonzerne sind, so umfangreich

präsentieren sich auch die Produkte der

Reifenproduzenten. Wer lieber Preise vergleicht,

als den Spezialisten aufzusuchen,

mag zwar (etwas) günstiger kaufen – aber

es ergeben sich erhebliche sicherheitsrelevante

Nachteile. Preisargumente dürfen

hier nicht an erster Stelle stehen. Schneiden

doch von 36 getesteten Reifen gleich

WINTER

NEWS

12 im Bereich Nässe mit „nicht empfehlenswert“

ab. Durchwegs am unteren Ende der

Bewertungsskale des ÖAMTC-Winterreifentests

finden sich alle chinesischen Billigprodukte.

Die Tester beschreiben die Auswirkungen

wie folgt: „Wie beängstigend die Unterschiede

auf der Straße sind, hat ein Testszenario

gezeigt. Die Annahme war eine Notbremsung

bei 80 km/h auf nasser Fahrbahn. Wenn

man mit dem Nässe-Sieger in der kleineren

Dimension gerade noch rechtzeitig vor dem

Hindernis stehen bleiben kann, kracht man

mit den Nässe-Versagern noch mit fast 50

km/h in dieses Hindernis“.


4 NEWS WINTER

Lebring

03182/2457

Graz-Seiersberg

0316/281645

Deutsch-Goritz

03474/8256

Bad Waltersdorf

03333/2281

Deutschlandsberg

03462/2816

Fehring

03155/2310

Niederwölz

03582/2263

Lafnitz

03338/3980

BMW Graz-Liebenau

0316/472220

BMW Graz-Wienerstr.

0316/232316

Toyota Graz-Liebenau

0316/471333

Litzelsdorf

03358/2415

Krieglach

03855/4433

Klagenfurt

0463/43322

Lucas Service

0316/284161

Alle Preise verstehen

sich inkl. MwSt., exkl.

Felgen, Montage, Wuchten

und Entsorgung.

Druckfehler, Irrtümer u.

Änderungen vorbehalten.

Räderwechsel

und Einlagerung:

Perfekte Laufleistung das ganze Jahr.

• Wechseln der Räder

• Prüfen der Räder

auf ausreichende Profiltiefe

• Sichtung etwaiger Beschädigungen

• Initialisierung der Reifenpannenanzeige

• Fachgerechte Einlagerung

Informieren Sie sich ... bei Gady.

Der Reifen-Profi

im Autohaus.

Ihr Partner für Auto und Reifen.

€ 208,-

GoodYear Ultra Grip Performance 2*

225/55R17 97H

REIFENSERVICE 10/2011

D A M I T K O M M E N S I

€ 42,-

Fulda Kristall Montero 2

155/70R13 75Q

€ 61,-

Fulda Kristall Montero 3

185/60R15 84T

Winterreifen müssen

auf Schnee und Eis ge -

nauso viel leisten und

Fahrkomfort bieten wie bei Regen

und kalter Fahrbahn. Diesem Härtetest

halten nur die besten Pneus

Stand. Darum Finger weg von den

Billig-Anbietern, deren Namen

man nicht einmal fehlerfrei

aussprechen kann! Infos unter:

www.oeamtc.at/reifentests

Für BMW 5er F10/F11

€ 55,-

Fulda Kristall Montero 3

165/70R14 81T

Fulda Kristall Montero 3

185/65R15 88T

NEU!

Für BMW 1er + MINI

€ 64,-

€ 129,-

GoodYear UltraGrip 8

195/55R16 87H

€ 149,-

Fulda Kristall Control HP

225/45R17 91H

WINTERREIFEN-

PFLICHT

1. Nov. - 15. Apr.

Dunlop SP Winter Response

165/70R14 81T

NEU!

€ 90,-

GoodYear UltraGrip 8

195/60R15 88T

€ 105,-

Fulda Kristall Control HP

205/55R16 91H

NEU!

€ 64,-

€ 181,-

Dunlop Sp Winter Sport 4D

225/45R17 91H

K O M P E T E N T • Z U V E R


10/2011 REIFENSERVICE 5

NEWS

€ 56,-

Fulda Kristall Montero 3

175/65R14 82T

Fulda Kristall Montero 3

195/65R15 91T

NEU!

€ 65,-

GoodYear UltraGrip 8

205/55R16 91T

Für BMW 5er E60/E61

€ 121,-

€ 163,-

Dunlop Winter Sport 4D

225/55R16 95H

NEU!

€ 69,-

GoodYear UltraGrip 8

175/65R14 82T

NEU!

€ 119,-

Dunlop Sp Winter Sport 4D

205/55R16 91H

NEU!

Für BMW X1

€ 184,-

Dunlop Winter Sport 4D

225/50R17 94H

NEU!

€ 60,-

Fulda Kristall Montero 3

185/60R14 82T

€ 74,-

Dunlop Sp Winter Sport 4D

195/65R15 91T

NEU!

€ 125,-

GoodYear UltraGrip 8

205/60R16 92H

www.gady.at


L Ä S S I G • P R E I S W E R T

Für MINI

Dunlop SP Winter Response

175/65R15 84T

NEU!

€ 74,-

€ 75,-

GoodYear UltraGrip 8

195/65R15 91T

WINTER

E S I C H E R D U R C H D E N W I N T E R

Tipps der ÖAMTC Fahrtechnik für

eine sichere Fahrt im Winter: Von

Peter Bauregger, Leiter des ÖAMTC

Fahrtechnik Zentrums Lang-Lebring.

■ Mit Training vorbeugen – Fahrtechniktraining

macht winterfit.

■ Bei Schneetreiben, Matsch oder

Eis auf der Straße ist die Reduzierung

der Geschwindigkeit das

Gebot der Stunde.

■ Abstand vergrößern und vorausschauend

fahren.

ACHTUNG:

Vier MillimeterMindestprofil

und die Winterreifen

nach ihrer

Sommerpause auf

jeden Fall auf Risse

und Schäden überprüfen.

■ Gefühlvoll und vorsichtig lenken,

bremsen und beschleunigen.

Besonders in Kurven oder beim

Spurwechsel können abrupte

Fahrmanöver zu einem Ausbrechen

des Fahrzeuges führen.

Auch wenn die Winterausrüstungspflicht

erst

mit ersten November

in Kraft tritt, sollte man zumindest

bereits jetzt daran denken. Alte

Faustregel: Von Oktober bis

Ostern sollten Fahrzeuge mit

Winterreifen ausgerüstet

sein.

■ Ruhig bleiben und konzentrieren.

Wichtig ist auch, dass man

Ablenkungen vermeidet. Also besser

leise die aktuellen Verkehrsmeldungen

hören statt laut Musik.

■ Wer unter Stress steht, fährt

schlechter. Im Winter längere

Fahr t zeiten einplanen.

■ Besondere Vorsicht gegenüber

schwächeren Verkehrsteilnehmern.

■ Route überdenken. Hauptverbindungen

werden besser und schneller

geräumt als Nebenfahrbahnen.

■ Kommt man dennoch ins Schleudern:

Fuß weg vom Gaspedal, auskuppeln

und in die gewünschte

Fahrtrichtung lenken. Verfügt das

Fahrzeug über ABS, ist das Bremsen

und gleichzeitige Lenken möglich.

Bei Fahrzeugen ohne ABS sollte

während des Gegenlenkens nicht

gebremst werden. Und eine alte

Faustregel der Profis lautet: Wohin

man blickt, dorthin lenkt man auch.

€ 102,-

Dunlop Winter SportM3

205/65R15 94T

Symbolfotos. Alle Preise verstehen sich exkl. Felgen


6 NEWS WINTER

Freude bringt Sie im Winter perfekt in Fahrt.

€ 259,-/Stk. € 435,-/Stk.

€ 699,-/Stk. € 569,-/Stk. € 449,-/Stk.

Winterkomplettrad Stahlfelge.

Mit Dunlop SP Winter Sport 3D

in der Dimension 225/50 R17 94 H,

für BMWX1.

Leichtmetallrad V-Speiche Styling

304. Mit Dunlop SP Winter Sport 3D*

in der Dimension 225/60 R17 99 H,

für BMWX3 ab 11/2010.

Leichtmetallrad V-Speiche Styling

211. Mit Goodyear ULTRA GRIP*

RSC in der Dimension 255/50 R19

107 V, für BMWX5.

Leichtmetallrad Sternspeiche Styling

209. Mit Dunlop Grandtrek WT

M3* RSC in der Dimension 255/55

R18109 H, für BMWX5.

REIFENSERVICE 10/2011

ORIGINAL UND WINTERKOMPLETTRÄDER

Preis ohne Radzierkappen

€ 169,-/Stk.

Winterkomplettrad Stahlfelge.

Mit Goodyear ULTRA GRIP 7+* in

der Dimension 195/55 R16 87 H,

für BMW 1er bis 09/2011.

€ 299,-/Stk.

Leichtmetallrad Sternspeiche Styling

377. Mit Bridgestone Blizzak LM

32* in der Dimension 205/55 R16

91 H, für BMW 1er ab 09/2011.

Preis ohne Radzierkappen

Optimale Ausrüstung

gibt Sicherheit.

Dazu gehören gute

Winterreifen, gegebenenfalls

Schneeketten im Kofferraum,

genug Flüssigkeit und Frostschutz

in der Scheibenwaschanlage,

eine funktionierende Beleuchtung

und saubere Scheiben sowie

funktions tüchtige Scheibenwischer.

Eiskratzer und Schneebesen

dürfen nicht fehlen.

€ 250,-/Stk.

Leichtmetallrad V-Speiche Styling 229.

Mit Goodyear ULTRA GRIP 7+* in

der Dimension 195/55 R16 87 H,

für BMW 1er bis 09/2011.

€ 299,-/Stk. € 299,-/Stk. € 469,-/Stk. € 525,-/Stk.

Leichtmetallrad Doppelspeiche

Styling 156. Mit Michelin Primacy

Alpin PA3* in der Dimension

205/55 R16 91 H, für BMW3er.

€ 141,-/Stk. € 191,-/Stk. € 220,-/Stk. € 330,-/Stk.

Stahlrad mit Pirelli W 190 Snowcontrol

in der Dimension 175/65 R15 84T.

Für alle MINI Modelle.

Leichtmetallrad Vielspeiche Styling

282. Mit Goodyear ULTRA GRIP 7+*

in der Dimension 205/55 R16 91 H,

für BMW3er.

Leichtmetallrad 5-Star Spooler

Styling R100 mit Continental Winter

Contact TS 810 S in der Dimension

175/65 R 15 84 T. Für alle MINIs.

Leichtmetallrad Sternspeiche Styling

158. Mit Goodyear Eagle ULTRA GRIP

GW3* RSC in der Dimension

225/45 R17 91 H, für BMW 3er.

Stahlrad mit Goodyear

ULTRA GRIP 7+ in der

Dimension 205/60 R16 92 H.

Für MINI Countryman.

Leichtmetallrad V-Speiche Styling

236.Mit Pirelli W210 Sottozero S2*

RSC in der Dimension 225/55 R17 97

H, für BMW 5er und BMW 6er**.

Leichtmetallrad Sternspeiche

Styling 317. Mit Dunlop SP Winter

Sport M3* RSC in der Dimension

225/50 R17 94 H, für BMWX1.

Leichtmetallrad 5-Star Single Spoke

Styling R122 mit Bridgestone Blizzak

LM 25 l in der Dimension 205/60 R

16 92 H. Für MINI Countryman.


10/2011 REIFENSERVICE 7

NEWS

Bridgestone hat seine Position auf dem Markt für

Winterreifen durch die Einführung neuer Produkte

und den Ausbau des Sortiments an Premium-Reifen

für alle möglichen winterlichen Wetterbedingungen

in Europa neu definiert. Von den gemäßigten Breiten

mit feuchten Wintern, über die kalten, aber variablen

mitteleuropäischen Wetter, bis hin zu

den strengen Wetterverhältnissen

weiter im Norden, verfügt Bridgestone

jetzt über ein Reifensortiment mit

Top-Performance auf nassen und

trockenen Straßen sowie für Fahrten

bei Schnee, Matsch und Eis. Das

Rückgrat des neuen Wintersortiments

sind folgende, erst kürzlich

eingeführte Produkte: Der Lamellenreifen Blizzak

LM-32 und der neue SUV Winterreifen Blizzak LM-

80 für den wechselhaften mittel europäischen Winter.

Alle genannten Reifen wurden mit den neuesten

Bridgestone Technologien für Winterprofile und

Laufflächenmischungen konzipiert.

Blizzak LM-32: Premium-Erstausrüster attestieren

sicheres Handling bei Nässe und Schnee. Dieses neue

Mitglied der Blizzak Familie hebt die Performance bei

den wechselhaften, für Mitteleuropa typischen Winterverhältnissen

auf. Die unidirektionale Lauffläche

wurde in Hinblick auf starken Grip bei Schnee und

Nässe entwickelt und verfügt über eine hohe Lamellendichte,

um auch rutschige Oberflächen zu meistern.

Blizzak LM-80: Überlegene Winter-Performance bei

der neuesten Generation von SUVs und CUVs. Der

neue Blizzak LM-80 Lamellenreifen ermöglicht SUV-

Fahrern bei allen winterlichen Bedingungen ausgezeichnete

Leistungen und höchste Sicherheit, so dass

sie ihre Fahrzeuge stets optimal nutzen können. Die

unidirektionale Lauffläche mit ihrem

ausgeklügelten Lamellenprofil wurde

speziell für die Traktion im Winter und

für das Handling bei Schnee und Eis

entworfen und ermöglicht sowohl auf

nassen als auch trockenen Straßen

eine ausgeglichene Kontrolle. Die verwendete

Unterlaufflächenmischung

und eine leichtere Bauweise reduzieren

den Rollwiderstand des Reifens, wodurch der Kraftstoffverbrauch

gesenkt werden kann.

Ein breites Sortiment an Winterreifen. Drei weitere Bausteine

ergänzen das Bridgestone Wintersortiment für Pkw.

Bei mitteleuropäischem Winterwetter sind die Blizzak

LM-30/35 für Kompakt- und Mittelklasse-Pkw sowie für

Familienlimousinen eine sichere Rundum-Lösung, die

maximale Kontrolle auf Schnee und Eis sowie zuverlässige,

kurze Bremswege auf Schneematsch und nasser Fahrbahn

garantiert. Für nordeuropäische Winter oder für die

alpinen Regionen Mitteleuropas bietet sich der spikelose

Blizzak DM-V1 an, der den heute erhältlichen SUVs einen

doppelten Vorteil ermöglicht, nämlich starken Grip auf

Schnee und Eis sowie sicheres Handling bei Nässe.

WINTER

Das Beste, das Sie für Ihren Toyota tun können

Alu-Komplettrad 15“

Toyota Yaris „Neu“ 2011

Reifen Bridgestone

LM30 / Felge RC19

175/65-R15 T

Bridgestone baut

starke Position im

Wintersegment mit

Premium-Reifen für

alle Bedingungen aus.

ORIGINAL WINTERKOMPLETTRÄDER

Alu-Komplettrad 15“

Verso-S

Reifen Bridgestone LM32 /

Felge D0071 185/65-R15 T

€ 187,-/Stk.

€ 189,-/Stk.

Stahl-Komplettrad 16“

RAV4

Reifen Bridgestone

LM80 215/70-R16 T

Alu-Komplettrad 17“

RAV4

Reifen Bridgestone

LM80 / Felge 2RC15

225/65-R17 H € 219,-/Stk.

LM-30

175/65R14

€ 73,50

185/60R15

€ 82,-

205/55R16

€ 126,-

€ 351,-/Stk.

WINTERREIFEN

LM-32

195/65R15

129,-- €uro

Alle Preise verstehen sich inkl.

MwSt., exkl. Felgen, Montage,

Wuchten und Entsorgung.

LM-80

215/70R16 99Q

131,-- €uro

€ 82,- € 147,-


Alle Preise dieses Reifen-Beilegers verstehen sich inkl. MwSt., exkl. Felgen, Montage, Wuchten und Entsorgung. Druckfehler, Irrtümer u. Änderungen vorbehalten.


am M A X L A U N - M A R K T

KALKULIERTEN PREISEN • 7. - 10. OKTOBER 2011

RASENTRAKTOREN ABVERKAUF

EINZELSTÜCKE

ab € 2.550,-

JONSERED FR 2312 MA, Kompakter

Frontrider mit Automatikgetriebe und

85 cm Mulchschneidwerk. Ideal für kleine bis

mittelgroße Gärten. Einfache Handhabung

––––––––––––––––––––––––––––––––––

JONSERED Frontrider FR 2216 FA € 4.750,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

JONSERED LT 2223 CMA2, Kraftvoller und

effektiver Gartentraktor mit Zweizylindermotor

und Automatikgetriebe. Integrierte Grasfangbox

und 107 cm Mulchschneidwerk ....€ 3.650,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

JONSERED LT 2317 CMA ............€ 2.675,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 48-22 FMZ Hydro, 22 PS, 2 Zylinder,

Frontmäher ..................................€ 4.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

ALKO T16-102 HD .................... € 2.575,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

ALKO T14-102 HD .................... € 2.350,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kubota GR 2100-4WD Allrad 21 PS Diesel,3

Zylinder, 122cm,450l Korb ........ € 11.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kubota G23 LD 23 PS Diesel, 3 Zylinder, 122

cm, 560l Korb, Servolenkung, Differentialsperre

..........................................€ 13.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kubota T 1880-Hydro 18 PS, 106 cm, Seitenauswurf

oder Mulcher, gefederte Fahrerplattform

........................................€ 3.975,-

€ 29.975,-

Intrac Hof lader L340,

34 PS, Schaufel 140 cm, Breitreifen

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Intrac Hof lader T 850, 51,7 PS, 3 Rad-Basis,

Differentialsperre, Schaufel ..........€ 31.990,-

€ 11.975,-

Feldspritze FOX 1000, 12 m

Balken, neue Ausführung, Vorführer

–––––––––––––––––––––––––––––––

Feldspritze Target 600, 12 m Balken,

85l Pumpe .................... € 3.150,-

2-Scheiben Dün ger streuer ZA-X Perfect

602, Gelenkwelle..............€ 3.590,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

2-Scheiben Dün ger streuer ZA-X 902,

Beleuchtung ..............................€ 3.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

2-Scheiben Dün ger streuer ZA-M 1001,

Limiter ........................................€ 5.890,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

2-Scheiben Dün ger streuer ZA-XW 502,

f. Wein, Obst- u. Hopfenanbau € 3.175,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Amazone Split- und Salzstreuer E+S 750 hydr.

Schieber, Abdeckschwenkplane, elektr. Streubreitenbegrenzung,

Beleuchtung........€ 4.190,-

€ 12.975,-

Kreiselegge KE 303 Spezial,

Keilringwalze, Hitsch

€ 11.975,-

Amazone Sämaschine

D9-3000 Spezial, Rotec Schar, Amalog

Plus, Beleuchtung

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Amazone Mulchgrubber Cenius 3002

Spezial, hydr. Tiefenverstell., Randscheiben,

Keilringwalze, Vorführer

..........................................€ 12.690,-

€ 3.575,-

AKTION

Scheibenmähwerk SM

168, 166 cm, Gelenkwelle

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Scheibenmähwerk SM 3280,

Gelenkwelle................................€ 7.190,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Scheibenmähwerk SM310FP Front,

Klingenschnellwechsler, GW....€ 9.750,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kreiselheuer TH601D Hydro, 570cm,

Gelenkwelle................................€ 6.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Turboheuer TH 6606 DT, Tastrad,

Beleuchtung, hydr. Randstreueinrichtung,

Vorführer ..........................€ 7.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Turboschwader TS 391DN, Tastrad,

Gelenkwelle................................€ 5.650,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

2 Kreiselschwader TS 1452, Tandemachse,

WWGW, Vorführer € 16.975,-

3schar Pflug ES 95, Maisstroheinleger,

Stützrad....................................€ 15.290,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Düngerstreuer Exacta EL 900 M .. € 2.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Scheibenmähwerk Extra 228, KSW,

Anfahrsicherung..........................€ 6.950,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kreiselegge NG M301, Zapfwelle, ZWDT,

ZSW, GW-RK ............................€ 9.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Festkammerpresse RF 3225..€ 27.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Vicon Rundballenpresse RV 4216 variabel

Hr. Koller 0699/16004032 • Hr. Maier 0699/16004031

€ 2.975,-

Köppl Motormäher VR 6, 6 PS,

speziell hangtauglich, Doppelmesserbalken

KFD 102 cm, Breitreifen

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl 4K506, 6 PS, Differential und

Sperre, Doppelmesserbalken 122 cm,

Breitreifen ....................................€ 4.990,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl Compact-Comfort CC10 Hydro,

9,1PS,Tonaround-Aktivlenk.,Fingerbalken

162 cm+Reservemesser, Vorf. ..€ 7.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl Berg-Talent BT2, Hydro 13,5 PS,

Doppelmesser-Portalmähwerk 196 cm

....................................................€ 11.975,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl CC 12 Hydro, 2 Scheiben-Kreiselmähwerk

80 cm, Breitreifen ....€ 8.890,-

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl Zugradhacke RT 401, 50 cm

....................................................€ 2.350,-

€ 31.975,-

Landini Alpine

DT 70, 69,5 PS, 15/15 Gang, Be -

reifung420/ 70R30, Zusatzhubzylinder,

Schnell kuppler, hydraulische Heckbetätigung,

Sondermodell in rot

HOLDER

Holder L 780 P, 77 PS, Vollkabine,

Klima, Fronthydr. + ZW, Luftsitz, Steilhangbremse,

Bereif. 450/55R17

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Holder L560, 62 PS, Vollkabine, Klima,

Luftsitz, Fronthydr. + ZW, Steilhangnotbremse,

Bereif. 425/55R17, Vorführer

............................................€ 67.975,-

€ 28.975,-

McHale Rundballenpresse F540c,

2m Hochleistungs Pick Up, 15 Messer

Schneidrotor, Ballengröße 1,23 x 1,25 m,

Netzbindung, autom. Kettenschmierung,

Bereif. 13.5/75-17, hydr. Bremse, verstellbarer

Stützfuß, Bereif. 500/50-17, Vorführgerät

––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mc Hale Wickelmaschine 991 BC Ballenaufsteller

........................ € 13.975,-


14

LIEBE FREUNDE DES

HANDWERKLICH HERGE-

STELLTEN KÄSES

■ 1. Anbei verweise ich auf die

Homepage und die neu ausgeschriebenen

Kurse, welche über das LFI

gebucht werden können.

■ 2. Weiters möchte ich darauf hinweisen,

dass wir gerne alle steirischen handwerklichen

Käsereien auf die Homepage

nehmen und auch solche erstellen. Gaststätten,

welche bäuerlichen Käse anbieten,

verlinken wir ebenfalls gerne.

■ 3. Produktionstechnische Anfragen

nehmen wir per Mail und Telefon gerne an.

Die Landwirtschaftsschule Alt Grottenhof

verfügt dazu über einige Experten, auch in

allgemeinen Fragen der Landwirtschaft.

■ 4. Wir leiten auch gerne Anfragen

nach Einrichtungen und anderen

Angeboten und Nachfragen an unsere

Mitglieder weiter.

Karl M. Fraißler, LFS Alt Grottenhof

Krottendorferstr. 110, A-8052 Graz

Tel. 0316/281561-31, Fax DW-39

Mobil: 0043 (0)699/19122100

Anfang der 90er Jahre gründete die österreichische

Forst- und Holzwirtschaft die

Arbeitsgemeinschaft proHolz Österreich zum

Zweck der Förderung der Anwendung von

Holz. Sie folgte dem aus der Nachkriegszeit

sozialpartnerschaftlich besetzten Bundesholzwirtschaftsrat

nach. Die Aufgabenbereiche

umfassten die Imagewerbung für Wald

und Holz bei den Endverbrauchern, die Information

und Beratung von Architekten und

Planern, sowie die Vernetzung der Branchenakteure

nach innen. Rasch bildeten sich

nach und nach Landesorganisationen, zuerst

in der Steiermark und bis heute in insgesamt

sieben Bundesländern. Sie sind vor Ort wertvolle

Multiplikatoren der proHolz Botschaften.

Highlights – Erfolge der letzten 10 Jahre

■ Positives Image der Waldnutzung - eine

deutliche Mehrheit der Bevölkerung sieht

heute den Wald in guten Händen und weiß,

dass mehr zuwächst als genutzt wird –

Anfang der 90er Jahre waren es nur 20%

■ Holz auf gleiche Augenhöhe mit den

anderen Baumaterialen gebracht: • Öffnung

der Bauordnungen in allen Bundesländern

Gady Exklusiv-Stützpunkt Fehring • 8350 Fehring, Bahnhofstr. 21, Tel. 03155/2310-0, Hr. Kern

für Holz – seit Anfang 2000 sind in allen

Bundesländern mehrgeschoßige Holzbauten

ohne Sondergenehmigung möglich • Grund -

sätzliche Anerkennung des berechenbaren

Brandverhaltens von Holz, statt der Brennbarkeit

des Materials bei den Behörden

■ Steigerung des Holzbauanteils in Österreich

von 25 auf 39 Prozent aller bewilligungspflich-

T H E M A : W A L D U N D F O R S T 10/2011

„Grüner Zweig“für proHolz Austria

V.l.n.r.: Ing. Norbert Weber und Dr. Erwin Lick

(Steiermärkischer Forstverein), ÖR Johann Resch (Lk Stmk.),

Dr. Dieter Kainz und Mag. Georg Binder

(Pro Holz Austria), Dr. Gerhard Pelzmann und DI

Anton Aldrian (Steiermärkischer Forstverein)

tiger Hochbauten seit 1998 bis 2008

■ Gleichsam Verdoppelung des pro Kopf –

Verbrauchs am wichtigsten Exportmarkt in

Italien – von 0,09 auf 0,17 m 3 zwischen 1999

und 2009 (promo_legno)

■ Steigerung von Holz im Wohnbau von

1.000 auf 5.000 Einheiten von 2005 bis 2010

■ Steigerung des Anteils der Holzdächer

von 30% auf 70% von 1999 bis 2006

GRÜNER ZWEIG: Der „ grüne Zweig“ wird

seit 1990 an Personen oder Institutionen verliehen,

die sich besonders für den steirischen

Wald und die Forstwirtschaft einsetzen, ihn

durch ihre Aktivitäten erhalten, fördern und

weiterentwickeln. Die Ausgezeichneten sind

nicht unmittelbar in der Forstwirtschaft

tätig. Der „grüne Zweig“ ist eine Reliefschnitzarbeit

aus Ahornholz mit Keramikeinlagen,

gestaltet und hergestellt von Schülern

und Mitarbeiterinnen der Forstschule Bruck,

unter der Leitung von Linde Hantsch.

Gady Niederwölz · Hr. Reif

0699/16004049

BESUCHEN SIE UNS BEIM

MAXLAUN-MARKT AM 7. - 10. OKTOBER


GADY / MF

Neue Mähdrescherbaureihe MF 7300 ACTIVA S

Gesteigerte Leistung, hohes

Ausstattungsniveau und neue

Vielfalt im kompakten Format

Zwei neue MF 7300 ACTIVA S Mähdrescher

erweitern die Massey Ferguson Modellauswahl

für die Saison 2012. Diese neuen

Mähdrescher bieten unter anderem

modernste Motorentechnologie, eine Auswahl

an Drusch- und Abscheidesystemen,

die Auswahl zwischen FreeFlow und

PowerFlow Schneidwerken und eine Menge

an neuer Serienausstattung und Zubehör.

Nie war das Angebot für eine absolut maßgeschneiderte

Erntemaschine größer.

Beide Modelle sind mit neuen Motoren von

AGCO SISU POWER ausgestattet. Sie verfügen

über die neueste Generation von katalytischer

Abgasreduktion (SCR) und leisten

243 PS (179 kW) im 5-Schüttlermähdrescher

ACTIVA 7345 S und 276 PS (203 kW)

im 6-Schüttlermodell ACTIVA 7347 S.

NEUE MF 7300 ACTIVA S MERKMALE:

■ Modernste AGCO SISU Power Motoren

mit SCR Technologie für besonders umweltfreundliche

Sparsamkeit und hohe Leistung

■ Breite Auswahl an PowerFlow und Free-

Flow Schneidwerken

■ Große Dreschtrommel mit 8 Zusatzgewichten

und unabhängiger, elektrischer

Verstellung von Korbein- und -ausgang

■ Auswahl zwischen den beiden bewährten

Abscheidesystemen je nach Einsatzspektrum

und Erntebedingungen

■ Klassisch mit Dresch- und Wendetrommel:

ABC-Modul (Active Beater Concave)

■ Anspruchsvoll mit Einzugswalze und

Rotationsabscheider: PFR und MCS (Power

Feed Roller und Multi Crop Separator)

■ 4,3 m lange Strohschüttler mit hohen

Fallstufen für perfekte Restkornabscheidung

■ Neuer, 8.600 l fassender Korntank und

4,5m langes Entleerungsrohr

■ Komfortable Kabine mit neuem Interieur

und ergonomischen Bedienelementen

■ Modernes Design und große, leicht zu

öffnende Seitenverkleidungen für perfekte

Zugänglichkeit

Modernes, attraktives und gleichzeitig

praktisches Design: Die neuen MF 7300

ACTIVA S machen ihre Ausnahmestellung

jetzt auch auf den ersten Blick deutlich: Hier

sind zeitgemäße Optik und perfekte Zugänglichkeit

ideal miteinander vereint. Unter dem

Lack verborgen bleibt allerdings ein weiterer,

unschlagbarer Vorteil: Massey Ferguson verwendet

weiterhin verzinkte Bauteile für die

Abdeckbleche und den gesamten Bereich der

Dresch- und Abscheideorgane. Daraus resultieren

die enorme Langzeithaltbarkeit und

ein hoher Wiederverkaufswert.

Austro Diesel GmbH, 2320 Schwechat

Concorde Business Park 3/2

Tel.: 01/70 120, Fax: 01/70 120-5

www.austrodiesel.at

TRAKTORTESTTAGE

mit Präsentation des neuen MF 5400

DO 27.10. ’11 ................ Niederwölz

FR 28.10. ’11.................... Krieglach

MO 31.10. ’11 Eibisberger Semriach

MI 02.11. ’11 ........................ Lafnitz

DO 03.11. ’11 .................. Litzelsdorf

FR 04.11. ’11........................ Fehring

MO 07.11. ’11 ........ Deutsch-Goritz

DI 08.11. ’11.... Deutschlandsberg

MI 09.11. ’11 .................. Seiersberg

DO 10.11. ’11 ........................ Lebring

FR 11.11. ’11 ........................ Lebring

MO 14.11. ’11.................. Klagenfurt

DI 15.11. ’11.................. Klagenfurt

MI 16.11. ’11 ........................ Fa.Fößl

FR 18.11. ’11.............. Wechsel List

15


16

Das preisgünstige Einstiegsmodell

für die Hackschnitzelerzeugung:

WT 7 LZ

Dieser kleine, robust gebaute Hacker für

Hand- und Kranbetrieb ist ideal einsetzbar

für normale Traktoren von 75-170 PS.

Er zeichnet sich vor allem durch eine einfache

Bedienung,

schnelle Wartung

und besondere

Leichtzügigkeit aus.

Mit der Maschine

können auch 50 cm

dicke Hartholz-

Endstücke problemlos

zerkleinert

werden, denn die

Einzugsöffnung ist

64 cm breit und 50 cm hoch. Die große

Schwungmasse des Rotors garantiert

dabei ein leichtgängiges Hacken mit

wenig Kraftbedarf. Es können wahlweise

Messerklingen oder Hackmesser verwendet

werden. Eine aggressive Einzugwalze

mit einem 2m-langen Einzugband sorgt

für die zuverlässige Beschickung des

Hackgutes zur Hacktrommel und ermöglicht

eine Hackleistung bis zu 60 m 3 /Std.

Es werden Top-Hackschnitzel „G30“

erzeugt, mit einer gleichmäßigen

Stückigkeit und wenig Feinanteil.

Jeder WT 7 LZ hat eine geschlossene

Hydraulikeinheit.

Massive,

u n t e r s e t z t e

Ge triebe und

Planetengetriebe,

werden

mit starken Öl -

motoren angetrieben.ZuverlässigeDanfoss-PVG-Ventile

steuern den Einzug stufenlos. Eine

Seilabschaltung an der Einzuggosse

sorgt bei Betätigung für ein blitzschnelles

Stehenbleiben des Einzugbandes

bei Handbetrieb (dies entspricht

den Arbeitssicherheits-GS-

Zertifizierungsvorschriften). Der

Hacker wurde mit einer Kabelfernbedienung

ausgestattet, die eine elektronische,

lastabhängige Steuerung

mit Betriebs- und Tagesstundenzähler

hat. Wenig Wartungskosten und eine

lange Lebensdauer sind garantiert.

Nähere Informationen unter:

www.mus-max.at oder besuchen

Sie uns bei der Austrofoma!

T H E M A : 10/2011

Steirische Schweineproduktion

und Veredelungswirtschaft

Tausende Arbeitsplätze und bäuerliche Existenzen in Gefahr

Nachdem Gesundheitsminister

Alois Stöger die Verhandlungen

über eine

Lösung in der Debatte um

die weitere Verwendung der

Ferkelschutzkörbe einseitig

beendet hat, setzen sich die

Agrar-Landesräte der drei

großen Schweineproduzenten

Länder Max Hiegelsberger,

Oberösterreich, Stephan

Pernkopf, Niederösterreich

und Hans Seitinger,

Steiermark, gemeinsam für

eine Lösung ein: "Wir brauchen

in der Nutztierhaltung Planungssicherheit

für unsere Bäuerinnen und Bauern und

für die Verarbeitungswirtschaft. Nur so kann

die Landwirtschaft auch in Zukunft die Produktion

von heimischem Schweinefleisch ge -

währleisten", so die drei Landesräte.

Die Steiermark hat europaweit die mit

Abstand höchste Dichte an Schlachthöfen

und Verarbeitungsbetrieben. Tausende Mitarbeiter

erarbeiten in diesen Veredelungsbetrieben

ihre Existenz. Diese Entwicklung ist

eine historische, die uns jedoch in der neuen

geopolitischen La ge, in der sich die Steiermark

seit der EU-Erweiterung be findet,

große Wertschöpfungsmöglichkeiten und

damit Arbeitsplätze sichert.

Seitinger fordert europaweit

einheitliche Standards

Der steirische Agrarlandesrat

Johann Seitinger spricht

sich vehement für ein hohes

Niveau im Bereich des Tierschutzes

aus. „Die Tierschutzstandards

müssen

jedoch europaweit gleich

sein, da es andernfalls zu

extremen Benachteiligungen

und damit Wettbewerbsverzerrungen

in einzelnen

Mitgliedsstaaten

kommt“, so der Landesrat.

Es ist undenkbar, einen Sonderstatus für ein

Mitgliedsland zu schaffen, der fatale Auswirkungen

für die Landwirtschaft, Wirtschaft und

tausende Arbeitsplätze mit sich zieht. Allein

durch das Lohndumping in Schlacht- und Verarbeitungsbetrieben

benachbarter Länder sind

schon viele Betriebe in ihrer Existenz gefährdet.

Diese Ungerechtigkeit hätte zur Folge, dass die

Steiermark die qualitätsorientierte und streng

geprüfte Schweineproduktion und Fleischverarbeitung,

und damit die hart erarbeitete

AMA-Gütesiegelqualität, verliert und unser

Land gleichzeitig mit Fleisch aus aller Herren

Länder versorgt wird, ohne zu wissen, wie und

wo diese Produkte erzeugt werden: „Das kann

doch niemals auch im Sinne unserer KonsumentInnen

sein“, zeigt sich Seitinger besorgt.


LANDTECHNIK

Bezirks-Landespflügen 2011 ÖKOLOGISCHER

FUSSABDRUCK FÜR DIE

LANDWIRTSCHAFT

Seit Jahren ist das Bezirkslandespflügen

des Bezirkes Leibnitz

steiermarkweit einzigartig.

Leibnitz ist der einzige Bezirk,

indem jährlich ein Leistungspflügen

stattfindet. So durften

wir uns auch heuer, am

6. August in Weitendorf,

wieder über 9 Teilnehmerinnen

und Teilnehmer freuen.

In der Klasse "Standardpflug" konnte

MARTIN MUCHITSCH aus St. Johann i.S

seinen Pflug am besten an die schwierigen

Bodenverhältnisse anpassen und belegte

den ersten Platz. Knapp dahinter landete

SEBASTIAN LANGBAUER aus Lang. Dritter

wurde Martin Gollner aus Allerheiligen.

In der Kategorie "Spezialpflug" konnte sich

JOSEF KOWALD aus Allerheiligen gegen

Thomas Braunegger aus Lang durchsetzen.

Am 20. August machte sich die Leibnitzer

Pflügerelite auf den Weg zum Landesentscheid

nach Mürzhofen, wo 13

Teilnehmer bei toller Kulisse um den

Landessieg kämpften.

Die sieben Pflüger aus Leibnitz nahmen die

anstrengende Reise mit ihren Traktoren

auf sich und wurden dafür auch ordentlich

belohnt. JOSEF KOWALD schaffte seinen

vierten Landessieg und MARTIN GOLLNER

So sehen Sieger aus: Josef Kowald bleibt der steirische Top-Pflüger. Im Bild mit Mag. Philipp Gady.

(beide Allerheiligen) durfte sich über den

dritten Platz freuen. Beide qualifizierten

sich damit auch für den Bundesentscheid

2012, der in Burgenland stattfindet.

Beachtliche Leistungen lieferten auch die

Newcomer Florian Zirngast, Holler Philipp,

Martin Nestl, Reiter-Haas Philipp,

Christina Knippitsch und David Wallner.

Sie brachten mit ihrem Können so manchen

Routinier in Verlegenheit.

Die große Anzahl der Teilnehmenden und

die hervorragenden Leistungen verlangten

auch eine intensive Vorbereitung. Es wurden

Seminare und Trainings abgehalten, in

denen das richtige Hantieren mit dem

Pflug theoretisch erklärt und in weiterer

Folge am Feld demons triert wurde.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil dieses

Erfolges waren auch die vielen Helferinnen

und Helfer, teilweise ehemalige Pflüger, die

als Trainer und Juroren fungierten.

A N Z E I G E

www.hundeschule-ff.at

17

Landwirte können mit einem an der TU

Graz entwickelten Online-Rechner selbst

überprüfen, wie sich ihre Witrschaftsweise

auf die Umwelt auswirkt. Landund

forstwirtschaftliche Betriebe können

feststellen, wie intensiv sich ihre Wirtschaftsweise

auf die Umwelt auswirkt, in

welchen Bereichen demnach Veränderungen

am wirksamsten sind, um den

ökologischen Druck zu reduzieren. Verglichen

wurden jeweils die Standard-

Daten (bio und konventionell) und

zusätzlich die Daten eines konkreten

Bio-Betriebes. Die untersuchten Produkte

sind Rindfleisch, Eier, Milch, Speisekartoffel,

Körnermais und Äpfel.

Das Ergebnis dieser Untersuchung zeigt,

dass die biologische Wirtschaftsweise

bei allen untersuchten Produkten (in

unterschiedlichem Ausmaß) einen

geringeren Druck auf die Umwelt ausübt

als die konventionelle Bewirtschaftung.

Die stärkste Reduktion des Umweltdrucks

ergibt sich bei den Äpfeln. Verantwortlich

dafür ist der Einsatz der

unterschiedlichen Pflanzenschutzmittel.


18

Die bedeutendste Automobilmesse

der Welt ist Schauplatz für zahl -

reiche Weltpremieren neuer BMW

Modelle und stellt wegweisende

Innovationen in der An triebs -

technologie, im intelligenten

Leichtbau und in der Vernetzung

von Fahrzeug und Umfeld vor –

so auch heuer wieder!

WELTPREMIERE:

BMW i3 Concept und

BMW i8 Concept.

BMW NEWS &

PICTURES

Der E-Antrieb des BMW i3 Concept bisher

als Megacity Vehicle bekannt, ist vor allem

auf den Einsatz im urbanen Umfeld ausgelegt.

Die E-Maschine leistet 125

kW/170 PS und er zeugt ein Drehmoment

von 250 Newtonmetern. Von 0 auf 60

km/h beschleunigt der BMW i3 Concept in

weniger als vier Sekunden, die 100-km/h-

Marke ist in weniger als acht Sekunden

erreicht! Serienanlauf ab 2013.

Entgegen der rein elektrischen Auslegung

des BMW i3 Concept spielen beim BMW i8

Concept zwei unterschiedliche Antriebskonzepte

in Kombination ihre Vorteile aus.

Als PlugIn-Hybrid konzipiert, vereint er das

Beste aus den beiden Antriebswelten von

Elektro- sowie Verbrennungsmotor und

kombiniert so maximale Effizienz mit

höchster Dynamik. Während an der Vorderachse

der für den Einsatz im Hybridkonzept

des BMW i8 Concept modifizierte

Elektroantrieb des BMW i3 Concept arbeitet,

treibt ein turboaufgeladener Dreizylinder-Benziner

mit einer Leistung von 164

kW/223 PS und einem maximalen

Drehmoment von 300 Newtonmetern die

Hinterachse an! Gemeinsam beschleunigen

sie das Fahrzeug in weniger als fünf

Sekunden von null auf 100 km/h – und dies

bei einem Verbrauchswert von weniger als

3 l/100km. Die Höchstgeschwindigkeit

wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Serienanlauf ab 2014.

BMW auf der IAA in Frankfurt –

ein Feuerwerk an Neuheiten

WELTPREMIERE:

Der neue BMW 1er.

Der BMW 1er präsentiert sich auch in

der zweiten Generation als Inbegriff für

Fahrfreude, Effizienz und Premium-

Qualität im Kompaktsegment. Zusätzlich

überzeugt die Neuauflage mit

einem erweiterten Raumangebot und

spürbar optimiertem Fahrkomfort.

Einstieg mit dem BMW 116i

ab € 24.950.-

© diephotodesigner.de

WELTPREMIERE:

Der neue BMW M5.

Die Leistungsdaten: neuer, hoch drehender

V8-Motor mit M TwinPower Turbo

Technologie und 412 kW/560 PS, maximales

Drehmoment von 680 Newtonmetern.

Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe

Drivelogic, Durchschnittsverbrauch

von 9,9 l/100 km. Von null auf 100 km/h in

4,4 Sekunden (0–200 km/h: 13,0 Sekunden).

Markteinführung: 15. November

2011. BMW M5 Limousine € 121.950,-

B M W A K T U E L L 10/2011

WELTPREMIERE:

Der BMW 520d

EfficientDynamics Edition.

Nach der Einführung des 320d Efficient-

Dynamics Edition, setzt die BMW 5er

Reihe ebenfalls auf Effizienz in der oberen

Mittelklasse. Wie sehr die BMW 5er Reihe

ihren Vorsprung auf diesem Gebiet ausbaut,

zeigt vor allem der BMW 520d EfficientDynamics

Edition mit einer Leistung

von 135 kW/184 PS, einem Verbrauch von

4,5 l Diesel / 100 km und einem CO 2 -Wert

von 119 g/km. BMW 520d EfficientDynamics

Edition Limousine € 43.700.-

WELTPREMIERE:

Der BMW X1 sDrive20d

EfficientDynamics Edition.

Das von einem 120 kW/163 PS starken

Dieselmotor angetriebene Modell kommt

auf einen Durchschnittsverbrauch von

4,5 l Diesel /100km und einen CO 2 -Wert

von 119 g/km. BMW X1 sDrive20d Efficient

Dynamics Edition € 34.100.-

EUROPAPREMIERE:

Das neue BMW 6er Coupé.

Dieselmotor und BMW xDrive ist nun auch

für das BMW 6er Cabrio verfügbar! In drei

Motorvarianten, sowie auf Wunsch auch

mit dem intelligenten Allradantrieb

xDrive, startet das neue BMW 6er Coupé.


MINI AKTUELL 19

LIEBE MINI FANS UND SOLCHE,

DIE ES NOCH WERDEN.

wo MINI Begeisterte ihre Begeisterung

untereinander teilen können

Schön zu sehen, was aus Begeisterung

für MINI alles entstehen

kann: Events, Trips, Touren und

vieles mehr für alle MINI Begeisterten

– egal ob mit oder ohne

MINI! Schaut doch mal bei der

MINI-Community vorbei!

www.MINI-Community.at

Seit Juli 2011 gibt es die MINI-Community.

Neben eigenen Reisen durch Österreich,

Slowenien und Kroatien, wurden Community-Trips

und -Touren z.B. in die Wachau

veranstaltet. Die nächste Tour führt die

MINI-Community in Kooperation mit unserem

Autohaus in die Südsteiermark – am

Samstag, den 8. Oktober 2011 geht es los:

MINI-Community –

MINI-COMMUNITY TRIP „SÜD-

STEIERMARK“ IN KOOPERATION

MIT IHREM AUTOHAUS GADY

Treffpunkt ist um 13.00 Uhr im Autohaus

GADY (Liebenauer Hauptstraße) zur Präsentation

des neuen MINI Coupé. Um

14:00 ist Abfahrt in Richtung Südsteiermark

zur gemeinsamen Essigverkostung

beim Felix Weinstock und zur Kellerführung

und Weinverkostung beim Weingut

TEMENT, mit abschließendem Ausklang

bei einem der Buschenschänke der

Südsteirischen Weinstraße.

Weitere MINI-Community Trips & Touren,

wie durch das Innviertel oder die Salzburger

und Tiroler Berge, sind bereits geplant

– immer in Kooperation mit einem der

regionalen MINI-Community-Partner. Und

regionale Partner gibt es bereits viele –

zum Beispiel in den Bereichen Wellness

(Therme Spa Linsberg Asia, Therme Geinberg,

Tauern Spa Zell am See etc.) oder

Genuss (Weingut Tement, Domäne Wa -

chau, Weingut Hillinger etc.). Details zu

den Angeboten der Kooperationspartner

für die MINI-Community findet ihr direkt

auf der Seite der MINI-Community.

It’s great to be part of it!

Ein Teil der MINI-Community zu werden

ist denkbar einfach und völlig kostenfrei –

die Registrierung direkt auf der MINI-

Community-Seite ist sehr schlank gehalten:

Name und Email-Adresse eingeben

und immer über alle aktuellen Aktivitäten

informiert sein und alle Vorteile genießen.

Die MINI-Community ist natürlich auch

über Facebook erreichbar:

www.facebook.com/minicommunity.at

Macht Euch am besten Euer eigenes Bild

und schaut bei der MINI-Community vorbei

– es wird sich lohnen!

Anfragen unter

lisa.manninger@gady.at

Tel. 0316/472220-85

katja.gady@gady.at

Tel. 0316/472220-22

www.gady.mini.at

LET´S MINI & KEEP IT MINI

MINI NEUWAGEN

MINI COOPER D ALL 4 COUN-

TRYMAN, oxford green, Klimaaut.,

PDC, Xenon, Sonnenschutzverglas.,

Radio CD,

Stoff-Leder, Multifunkt.-Lenkrad

etc. ................ € 34.067,-

.............................. € 30.700,-

MINI COOPER COUNTRYMAN,

cosmic blue met., Austrian

Pepper, Klimaaut., PDC, Multifunktions-Lenkrad,

Radio MINI,

Visual Boost, etc. .. € 28.097,-

Aktionspreis .......... € 25.300,-

MINI ONE COUNTRYMAN,

absolute black, Klimaaut., PDC,

Freisprecheinrichtung Bluetooth,

Multifunkt.-Lenkrad,

Xenon, Aluräder 16" Singelspoke,

Sitzheizung etc.

................................ € 26.787,-

.............................. € 24.100,-

MINI ONE D COUNTRYMAN,

light white, Klimaaut., Sonnen -

schutzverglasung, PDC, Xe -

non, Aluräder 16" Single

Spoke, Multifunkt.-Lenkrad

etc. ........................ € 27.418,-

.............................. € 24.700,-

MINI ONE COUNTRYMAN,

cosmic blue met., Austrian

Pepper, Klimaaut.,Multifunkt.-

Lenkrad,Stoff Carbon Black,

PDC etc. .............. € 25.248,-

.............................. € 22.700,-

MINI COOPER D ALL4 COUN-

TRYMAN, light coffee, Austrian

Chili, Klimaautom., PDC,

Xenon, Sitzheizung, Freisprecheinrichtung

Bluetooth,

Aluräder 18" TurboFan, Sport

Button etc.

€ 33.639,-

€ 30.300,-

GADY

8041 Graz-Liebenau

Tel. 0 316 / 47 22 20-0

8020 Graz-Nord

Tel. 0 316 / 23 23 16-0

8403 Lebring

Tel. 0 31 82 / 24 57-0


20

■ Neues Interieur bietet

Passagieren höchsten Komfort

■ Raffiniertes und

kraftvolles Außendesign

■ Motoren erfüllen

Euro V-Abgasnorm

F Ü R J E D E N

D A S

P A S S E N D E

M O D E L L

■ Verkaufsstart in

Österreich im Oktober 2011

Mit einem Marktanteil von 25% ist der

TOYOTA HILUX bereits zum dritten Mal

in Folge Marktführer in seinem Segment.

Allein im vergangenen Jahr wurden

21.866 Hilux verkauft, 716 davon in

Österreich. Damit ist der TOYOTA Hilux

im Pick-Up Segment in Österreich klarer

Marktführer. Mit der Einführung des

Hilux 2012 soll die Marktdominanz weiter

ausgebaut werden. Für den Antrieb

sorgt das bewährte 2,5 l D-4D Dieselagg-

regat mit 144 PS bzw. der 3.0 l D-4D

Motor mit 171 PS. Durch Optimierung

des Motormanagements wurde der Verbrauch

um 1 Liter Treibstoff auf 7,3

Liter und der CO² Ausstoß auf 194g

gesenkt. Zudem werden mit der neuen

Modellreihe auch erstmals alle verfüg-

baren Karosserievarianten (Single Cab,

Xtra-Cab, Double Cab) angeboten. Ausstattungsseitig

ist die „Country“-Version

der ideale Begleiter für den Berufs -

alltag, während der „City“ mit sämtlichen

Komfort-Highlights eines Lifestyle-Pickups

punktet.

TOYOTA-Gady

„Herbstoffensive“

Das

wird ein

heißer Oktober mit

tollen Angeboten!

HIER NUR EINIGE BEISPIELE:

■ Offizielle YARIS-

EINFÜHRUNG

mit Sonderpaketen

■ Drittelfinanzierung

für Auris und Aygo

■ Gady-Umweltbonus

für alle Hybridmodelle!

■ Lagerfahrzeuge und

Vorführwagen zu Sonderkonditionen

■ Reifen-Umsteck Tage

mit attraktiven Winter-Angeboten

und, und, und….

AUTO AKTUELL 10/2011

TOYOTA Hilux 2012: Der Marktführer

begeistert mit neuem Design

Spitzenplatz für

TOYOTA AYGO im

CO²-Ranking der

Statistik Austria

■ TOYOTA Aygo mit 105g CO² pro

Kilometer ein wahrer Umweltprimus

■ TOYOTA-Modellpalette liegt mit

134g CO² pro Kilometer weit unter

dem Durchschnittswert von 140g/km

■ Bestätigung der umweltfreundlichen

Modellpalette von TOYOTA auch durch

den Verkehrsclub Deutschland

ACHTUNG - NUR NOCH KURZE ZEIT!

Drittelfinanzierung

AYGO ab € 2.935.-

TOYOTA beweist einmal mehr, dass sich die

Anstrengungen bei der Entwicklung um -

weltfreundlicher Antriebskonzepten lohnt:

Mit einem durchschnittlichen CO²-Ausstoß

von 134g/km liegt TOYOTA auf dem sechs -

ten Platz. Besonders der TOYOTA AYGO kann

als wahrer „Öko-Flitzer“ bezeichnet werden:

Mit gerade einmal 105 g/km kann der Viertürer

zu den umweltfreundlichsten Fahrzeugen

Europas gezählt werden. Die Vorreiterrolle

von TOYOTA punkto Umweltschutz

hat jetzt auch der Verkehrsclub

Deutschland belegt: Beim diesjährigen

Ranking der umweltfreundlichsten

Autos gewinnt

der TOYOTA PRIUS mit 7,53

Punkten die Klasse der Familienautos

und belegt gleichzeitig

hinter dem LEXUS CT200h den zweiten

Platz in der Gesamtwertung.

Das Gady-Verkaufs-Team berät

Sie gerne über die TOYOTA

Modelle, laufende Aktionen

UND DIE VORTEILE -

EINEN TOYOTA ZU FAHREN!


Alle Preise

verstehen sich

inkl. MwSt.

Druckfehler,

Irrtümer u.

Änderungen

vorbehalten.

B M W

Vor führ wagen

um € 534,-/Monat

BMW 525D A F11 Tour, havanna

met., EZ 2011/01, Klimaaut., Navigationssyst.,

Stoff/Leder, Automatic

Sport, Bluetooth, Sitzheiz., Sportsitze,

Sonnen-Schutzverglas. etc., Deutsch

Goritz, Tel. 03474/8256.. € 68.052,-

Kaufpreis:...................... € 54.750,-

Anzahlung: .................... € 16.400,-

BMW 525DA Touring F11, carbonschwarzmet.,

EZ 2011/06, Klimaaut.,

M-Sportpaket, Aluräder 19", Navigationssystem,

Freisprecheinrichtung,

HIFI, Leder schwarz, Soft Close, Kurvenlicht,

Xenon etc., BMW Liebenau,

Tel. 0316/472220-0 ...... € 75.723,-

Kaufpreis:...................... € 65.850,-

Anzahlung: .................... € 19.800,-

LEASING: ..........................€ 542,-

BMW 535XD GT, saphirschwarz

met., EZ 2011/08, Klimaautom.,

Komfortzugang, Soft-Close, Panoramadach,

Komfortsitze, Standheizung,

Xenon, Kurvenlicht, Sitzheizung,

Fernlichtassistent, Aktivtempomat,

Leder schwarz etc. BMW Liebenau,

Tel. 0316/472220-0...... € 101.593,-

Kaufpreis:...................... € 89.450,-

Anzahlung: .................... € 27.000,-

LEASING: ..........................€ 846,-

um € 746,-/Monat

BMW X5 40DA, carbonschwarzmet.,

EZ 2011/07, Klimaaut.,

Leder schwarz, M-Sportpaket, Komfortzugang,

Soft-Close, BMW Aluräder

20", USB, Navigationssyst., Bluetooth,

Sprachsteuer., Kurvenlicht etc.,

Lebring, 03182/2457-0 .. € 96.810,-

Kaufpreis:...................... € 84.950,-

Anzahlung: .................... € 25.000,-

Gady

Graz-Liebenau • 0316/472220-0

Graz-Nord • 0316/232316-0

Lebring • 03182/24 57-0

Fehring • 031 55/2310

BMW 730D F01, saphirschwarz met.

EZ 2011/02, Klimaaut., Komfortsitze,

Navigationssystem, Bluetooth, Leder

schwarz, Sport-Lederlenkrad, Aktiv -

lenk., aktive Geschwindigkeitsregelung

etc., BMW Liebenau, Tel. 0316/

472220-0 ...................... € 100.578,-

Kaufpreis:...................... € 75.550,-

Anzahlung: .................... € 22.000,-

LEASING: ..........................€ 682,-

BMW 316D E91 Touring, saphirschwarz

met., EZ 2011/04, Klimaaut.,

Xenon, Navigationssystem, Sprachsteuerung,

Bluetooth, Stoff/Leder

Kombination, Sitzheizung, M-Lederlenkrad,

Sonnenschutzverglasung

etc., BMW Gady-Liebenau, Tel.

0316/472220-0................ € 44.785,-

Kaufpreis:...................... € 35.850,-

Anzahlung: .................... € 10.750,-

LEASING: ..........................€ 265,-

BMW 316D Touring, alpinweiß, EZ

2010/08, Klimaautom., Glas-Panoramadach,

Xenon, Bluetooth, M-

Lederlenkrad, Sonnenschutzverglasung,

Edition Lifestyle, PDC etc.,

BMW Liebenau, Tel. 0316/472220-0

...................................... € 42.056,-

Kaufpreis:...................... € 32.550,-

Anzahlung: ...................... € 9.800,-

LEASING: ..........................€ 246,-

BMW 116D E81, spacegraumet., EZ

2010/11, Klimaautom., CD-Radio,

BMW Aluräder 16", Advantage Paket

etc., BMW Gady-Wienerstraße, Tel.

0316/232316 ................ € 28.655,-

Kaufpreis:...................... € 20.675,-

Anzahlung: ...................... € 6.200,-

LEASING: ..........................€ 159,-

BMW

Financial Services

bietet Ihnen erstklassige

Komplettlösungen zur

Finanzierung Ihres BMW.

Mobilität modern

�����������

BMW

Financial Services

www.bmw.at Freude am Fahren

Leasing: 30% Anzahlung,

15.000 km/Jahr, 36 Monate

Freude am Fahren

TOYOTA Jahreswagen von

Gady jetzt besonders attraktiv!

Günstige Preise • Neuwagengarantie • Voll leasingfähig

zum Beispiel ...

€ 12.450,-

€ 10.750,-

€ 10.490,-

€ 15.350,-

€ 15.950,-

€ 23.290,-

€ 15.690,-

€ 19.290,-

Lebring • 0 31 82/24 57

Toyota Liebenau • 0 316/47 13 33

Fehring • 0 3155/23 10

Seiersberg • 0 316/28 16 45

Bad Waltersdorf • 0 33 33/22 81

Deutschlandsberg • 0 34 62/28 16

Lafnitz • 0 33 38/39 80

Deutsch Goritz • 0 34 74/82 56

Toyota Yaris 1.0/5türig SOL, stahlblau

met., EZ 2010/11, 69 PS, ABS, VSC, TRC,

Klimaanlage, RDS Radio, CD-Player mit

MP3/WMA, Abspielfunktion, Audiobe -

dienung am Lenkrad, getönte Rundumverglasung,

WINTERRÄDER GRATIS,

Lebring, 03182/2457-0

Toyota Yaris 1.0/5türig LUNA, superrot, EZ

2010/10, 69 PS, Klimaanlage, ABS, CD/

MP3-Player, getönte Rundumverglasung,

elektr. Fensterheber vorne, WINTERRÄ-

DER GRATIS, Lebring, Tel. 03182/ 2457

Toyota Aygo 1.0/5türig Cool, silber met.,

EZ 2011/09, 68 PS, ABS, Klimaanlage,

RDS Radio, CD-Player, getönte Rundumverglasung,

höhenverstellbares Lenkrad,

vorne elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung,

Gady-Fehring, Tel. 03155/2310

Toyota Auris 1.33/5türig Young, anthrazit

met., EZ 2011/03, 99 PS, ABS, Klimaanlage

mit Pollenfilter, RDS Radio, CD-Player

mit MP3/WMA Abspielfunktion, Stopp

& Start Automatik, WINTERRÄDER

GRATIS, Lebring, Tel. 03182/2457-0

Toyota Auris 1.4/5türig Young, silber met.,

EZ 2010/12, 90 PS, ABS, Klimaanlage,

RDS Radio, CD-Player mit MP3/WMA

Abspielfunktion, Lenkrad mit Audiobedien.

längs- u. höhenverstellbar, WINTERRÄ-

DER GRATIS, Seiersberg, 0316/281645

Toyota Verso 2.0 D4D Young Family, eisblau

met., EZ 2011/04, 126 PS, ABS, VSC,

TRC, 2 Zonen Klimaautom., RDS Radio,

CD-Player mit MP3/WMA Abspielfunktion,

USB-Anschluss, Außenspiegel elektrisch

verstell- und beheizbar, Gady-Graz Seiersberg,

Tel. 0316/281645

Toyota Verso-S 1.33 Active, azurblau met.,

EZ 2011/05, 99 PS, ABS, Klimaanlage,

RDS Radio, CD-Player, USB-Anschluss,

getönte Rundumverglas., höhen- und

längsverstellb. Lenkrad, Lederlenkrad mit

Audiobedienung, Toyota Liebenau, Tel.

0316/471333-0

Toyota Urban Cruiser 1.4 FWD MID, onyx

schwarz met., EZ 2011/09, 90 PS, ABS,

VSC, TRC, Klimaanlage mit Pollenfilter,

RDS Radio, CD-Player mit MP3/WMA

Abspielfunktion, getönte Rundumverglasung,

Toyota Liebenau, 0316/471333-0

... mit vielen Angeboten und

Aktionen - von ...

So günstig

kann Fahrvergnügen

sein.

IHR PARTNER IN ALLEN MOBILEN BEREICHEN DES LEBENS


€ 15.450,-

Lebring · 03182/2457

Graz-Seiersberg · 0316/281645

Deutsch-Goritz · 03474/8256

Bad Waltersdorf · 03333/2281

Deutschlandsberg · 03462/2816

Fehring · 03155/2310

Niederwölz · 03582/2263

Lafnitz · 03338/3980

BMW Graz-Liebenau · 0316/472220

BMW Graz-Wienerstr. · 0316/232316

Toyota Graz-Liebenau · 0316/471333

Litzelsdorf · 03358/2415

Krieglach · 03855/4433

Klagenfurt · 0463/43322

Lucas Service · 0316/284161

www.gady.at

Alle Preise verstehen sich

inkl. MwSt.. Druckfehler,

Irrtümer und Änderungen

vorbehalten.

Auto des

Monats:

▲ BMW 116I E87, alpinweiß, EZ 2008/07,

Klimaautom., CD Radio, PDC, Armauflage,

Gady-Fehring, Tel. 03155/ 2310

IHR PARTNER IN ALLEN MOBI-

LEN BEREICHEN DES LEBENS

€ 29.990,-

BMW 123D, spacegrau, EZ 2010/05,

M-Sportpaket, Navigationssystem, Handyvorbereitung,

Leder, Sportsitze, HIFI, PDC,

Xenon, Tempomat, Sitzverstellung elektrisch,

Fehring, Tel. 03155/2310

€ 38.990,-

BMW X1 18D XDrive, tiefseelbau

met., EZ 2010/06, Klimaaut., Leder schwarz

Navigationssyst., PDC, Bluetooth, USB,

Aluräder 18",Sprachsteuerung,Servotronic,

Sitzverstell. el. etc., Lebring, 03182/2457-0

€ 22.450,-

BMW 316D E90 Lim., saphirschwarz

met., EZ 2009/10, Klimaaut.,

Sitzheizung, Multifunkt.-Lenkrad, PDC,

Durchladesystem etc., Gady-Lebring,

Tel. 03182/2457-0

€ 19.950,-

BMW 318I E90 Lim., sparkling

graphite met., EZ 2008/01, Klimaaut.,

Aluräder 17", Tempomat, Xenon, PDC,

Sportsitze, Armauflage, CD-Radio etc.,

BMW Liebenau, Tel. 0316/472220-0

€ 21.850,-

€ 16.250,-

BMW 320I Aut. E91 Tour, silber

met., EZ 2006/02, Klimaautom., Kurvenlicht,

Xenon, Tempomat, CD-Radio,

Multifunkt.-Lenkrad, Regensensor etc.,

Gady-Lebring, Tel. 03182/2457-0

€ 26.990,-

I H R P A R T N E R I N

BMW 320I E92 Coupé, spacegrau

met., EZ 2008/07, Klimaanl., Teilleder,

Sportsitze, Tempomat, Aluräder 17",

CD-Radio, Regensensor, leasingfähig

etc., BMW Wienerstraße, 0316/232316

BMW 320D Aut. Lim., grau,

EZ 2009/04, Anhängevorrichtung,

Xenon, PDC, Klimaautom., Tempomat,

Sportlenkrad, Regensensor, Gady-Lebring,

Tel. 03182/2457-0

€ 26.990,-

BMW 325CI E92 Coupé, spacegrau

met., EZ 2009/01, Klimaautom.,

Sportsitze, PDC, Lordosenstütze, Xenon,

Sitzheizung, USB, HIFI, Aluräder 17" etc.,

BMW Gady-Liebenau, Tel. 0316/472220-0

€ 38.750,-

BMW 330I A E91 Tour, schwarz met.,

EZ 2009/09, Klimaaut., Leder beige, Aluräder

18", Sportsitze,Tempomat, Sportfahrw.,

Bluetooth, Sitzheiz., Fernlichtassist., Multi -

funkt.-Lenkrad etc., Lebring, 03182/2457-0

€ 24.990,-

BMW 750I E65, schwarz met., EZ

2008/04,Klimaaut.,Leder braun,Aluräder 18"

Adaptive Drive, PDC, Alarm, autom. Heckklappe,

Soft-Close, Navigationssyst., Bluetooth,

HIFI, TV etc., Lebring, 03182/2457

€ 17.950,-

Mini Cooper Cabrio, pepper

white, EZ 2009/08, CD-Radio, Aluräder,

PDC etc., nur 23.000 km, BMW Gady-

Liebenau, Tel. 0316/472220-0

€ 8.950,-

Toyota IQ 1.0/3TG IQ3, onyx schwarz

met., EZ 2009/03, 68 PS, ABS, VSC, TRC,

Klimaaut., RDS Radio, CD-Player + MP3/

WMA Abspielfunkt., Navigationssystem,

leasingfähig etc., Lebring, 03182/2457-0

MIT DEM OPTIMALEN LEASING- UND FINAN


A L L E N M O B I L E N B E R E I C H E N D E S L E B E N S

€ 6.450,-

Toyota Aygo 1.0/5türig VVT-I COOL,

rot, EZ 2007/05, 68 PS, ABS, Klimaanlage,

CD-Radio, Pollenfilter, getönte Rundumverglasung,

vorne el. Fensterheber, Zentralverr.,

Deutschlandsberg, Tel. 03462/2816

€ 5.450,-

Toyota Corolla 1.6/5TG VVT-I HB

Sol, blau, EZ 2003/07, 110 PS, ABS, VSC,

TRC, Klimaaut., CD-Radio,Standheiz., Laderaummatte,

Winterräder, Nebelschein w.

getönte Scheiben, Seiersberg 0316/281645

€ 14.450,-

Toyota Auris 1.33/5türig High,

silber met., EZ 2010/02, 99 PS, ABS, VSC,

TRC, Klimaaut., CD-Radio, Nebelscheinwerfer,

Pollenfilter, el. Fensterheber, Zentralverr.,

Bad-Waltersdorf, Tel. 03333/2281

€ 8.450,-

Toyota Corolla 1.4/4türig D4D

Luna Lim., schwarz, EZ 2005/09, 90 PS,

ABS, Klimaanl., CD-Radio, Anhängekuppl.,

PDC hinten, Winterräder, vorne el. Fensterh.

Zentralverr., Seiersberg, 0316/281645

€ 7.650,-

Toyota Corolla Verso 2.0/5türig

D4D SOL, silber met., EZ 2003/07, 90 PS,

ABS, Klimaaut., CD-Radio, Nebelscheinw.,

getönte Scheiben, Lenkrad mit Radiobe -

dienung, Bad-Waltersdorf, Tel. 03333/2281

€ 8.450,-

Toyota Avensis 2.0/5türig LB Luna,

grau, EZ 2004/02, 116 PS, ABS, Klimaaut.,

CD-Radio, Nebelscheinw., Regensensor, getönte

Scheiben, Scheinwerfer-Waschanl.,

Tempomat, Zentralverr.,Lebring 03182/2457

€ 18.950,-

Toyota Landcruiser 3.0 LKW VX

Aut., silber met., EZ 2008/08, 173 PS, ABS,

VSC, TRC, Klimaaut., CD-Radio, getönte

Rundumverglas., inkl. Rückbank u. Scheiben

MWST ausweisbar, Lebring, 03182/2457-0

€ 20.850,-

Audi A6 3.0TDI Aut. Quattro Lim.,

grau met., EZ 2005/06, Klimaaut., Sportsitze,

Navigationssystem, Aluräder 17",

Lordosenstütze, Bluetooth, Xenon, PDC,

CD-Wechsler etc., Lebring, 03182/2457-0

€ 11.850,-

Alfa Mito 1.4/3türig Turbojet,

schwarz, EZ 2009/06, 120 PS, ABS,

Klimaanlage, CD-Radio, Alufelgen 16",

Winterräder, Toyota Gady-Liebenau,

Tel. 0316/471333-0

€ 4.750,-

Hyundai Accent 1.3/3türig Flair

cool, schwarz, EZ 2005/12, 86 PS, ABS,

Klimaanl., CD-Radio, getönte Scheiben,

Alufelgen, Winterreifen, Zentralverriegelung,

Gady-Lebring, Tel. 03182/2457-0

€ 6.950,-

Mazda 3 CD110, blau,

EZ 2004/05, Klimaautom., Aluräder 16",

CD-Radio, Multifunkt.-Lenkrad, Armauf -

lage, Gady-Lebring, Tel. 03182/ 2457-0

€ 10.900,-

Opel Tigra 1.8 16V Twin Top Cabrio,

hellblau, EZ 2008/01, 125 PS, ABS, Klimaanlage,

CD-Radio, Nebelscheinwerfer, Tagfahrlicht,

Alufelgen 16", elektr. Verdeck,

Zentralverriegelung, Lebring, 03182/2457

€ 6.950,-

Peugeot 206 1.6/5türig XT Premium

16V Aut., grau met., EZ 2005/09, 109

PS, ABS, Klimaautom., CD-Radio, Nebelscheinwerfer,

Regensensor, getönte Scheiben,

Zentralverr., Lebring, 03182/2457-0

€ 8.450,-

Peugeot 307 SW Premium HDI,

grau, EZ 2005/03, 90 PS, ABS, Klimaautom.,

Radio, Alufelgen, Panoramadach,

elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung,

Gady-Litzelsdorf, Tel. 03358/2415

€ 9.950,-

Renault Espace 2.0T Aut., silber,

EZ 2007/03, Klimaautom., Aluräder

17", Xenon, Sitzheizung, Anhängevorrichtung,

PDC, Freisprecheinrichtung etc.,

Gady-Graz Seiersberg, Tel. 0316/281645

ZIERUNGSANGEBOT ZU IHREM TRAUMAUTO

€ 8.450,-

Renault Scenic Dynamique Komfort

2.0, rot, EZ 2005/10, 134 PS, ABS, Klimaanl.,

Alufelgen, Anhängekuppl., Stahl felgen

mit neuen Winterreifen, Bordcomputer,

Zentralverriegelung, Lebring, 03182/2457

€ 6.590,-

Renault Scenic II Komfort 1.5/5türig,

silber met., EZ 2003/11, 82 PS, ABS, Klimaanl.

CD-Radio, Bordcomp., Nebelscheinw.,

Sonnenschutzrollos, getönte Wärmeschutzverglas.,

Deutsch Goritz 03474/8256

€ 10.950,-

Renault Scenic II Privilege 1.9 DCI,

braun, EZ 2006/12, 131 PS, ABS, Klimaanl.,

Nebelscheinw., Bordcomp., Tempomat,

Alufelgen, 8-fach bereift, Anhängekuppl.,

Zentralverr.,Toyota Liebenau, 0316/471333

€ 17.750,-

VW Passat Variant 2.0TDI

4motion, silber met., EZ 2006/06, Klimaautom.,

Teilleder, Sitzheizung, Aluräder

16", CD-Radio, Tempomat etc., Toyota Liebenau,

Tel. 0316/471333-0

€ 24.550,-

VW Toureg V6 TDI Aut., schwarz,

EZ 2007/01, Klimaaut., Leder, Anhängevorr.,

Navigationssyst., Aluräder 19", PDC,

Sprachsteuer., Bluetooth, Sitzheiz., Sonnenschutzverglas.

etc., Lebring, 03182/2457


GEBRAUCHTTRAKTOREN

MF 254-2, 49 PS, BJ 82 ..€ 9.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 377-4 Komfort, 63 PS mit Hauer

Frontlader, BJ 90 ............€ 18.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 4225-4 Komfort, 65 PS, BJ 98

........................................€ 24.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 4255-4 Komfort, 95 PS, Fronthydraulik

+ Zapfwelle, Frontladerkonsole,

Einhebelsteuergerät, BJ 99 € 30.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 5445-4 Komfort, 90 PS, Hauer

Frontladerkonsole, Einhebelsteuergerät,

BJ 05 ....................€ 36.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 3070-4 Komfort, 95 PS, BJ 88

........................................€ 16.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 6130-4 Komfort, 85 PS mit Hauer

Frontlader MH 80, BJ 98 € 29.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 6245-2 HV, 92 PS,DLA, BJ 00

........................................€ 29.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 6255-4 HV Komfort, 105 PS,

Dyna Shift, Luftsitz, BJ 01€ 27.950,-

Steyr 9078-4, 78 PS, BJ 93

.....................................€ 18.950,-

MF 6265-4 Komfort, 105 PS, Front -

hydr., Druckluft, BJ 99 ....€ 39.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 8120-4 Komfort, 146 PS, BJ 96

........................................€ 22.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 7490-4 Dyna VT, BJ 05€ 59.990,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Landini Alpine DT 85, Power-Shuttle,

Klima, Luftsitz, EHR, Fronthydr.,

480 Betriebsstd, BJ 08....€ 33.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Landini Power Farm DT 105 Komfort,

4 Steuergeräte, BJ 05 ......€ 30.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Landini Legend DT 160 Top, BJ 04

........................................€ 39.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Lindner Geo Trac 93-4, Komfort, 4

Steuergeräte, BJ 03 ........€ 30.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Steyr 760-2, Verdeck mit Türen , BJ

73......................................€ 7.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Steyr 8080-2 m.Mähwerk, BJ 81€ 10.950,-

Fendt 410-4 Vario, 101 PS, Fronthydr.,

FZW, DLA, BJ 06 .......€ 59.950,-

GEBRAUCHTTRAKTOREN

MF 365-4 Komfort, 63 PS, BJ 92

.....................................€ 19.950,-

Steyr 8100-2 Komfort, 86 PS, BJ 79

..........................................€ 9.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Steyr 8120-4 Komfort, DLA, Fronthydraulik

............................€ 15.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Steyr 975-4 Komfort, 75 PS, BJ 95

........................................€ 21.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Same Silver 90-4, DLA, FHY, BJ 97

........................................€ 19.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Case 4230-4 Komfort, 82 PS, BJ 98

........................................€ 16.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Deutz Agro-Plus 87, PS-Getriebe,

Fronthydr., Anhängerbremsventil, 3

Steuergerät, BJ 07............€ 31.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Deutz Fahr Agrotron 4.85, 90 PS,

Fronthydr. + ZW, BJ 98 ..€ 33.450,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Lamborghini R503DT, 3 Steuergeräte

..........................................€ 9.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Holder Knickschlepper A 760 Komfort,

BJ 04 ......................€ 37.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Rasant Kommunal KT 65 mit Mulcher

und Splittstreuer, BJ 05 ....€ 17.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Simplicity Rasentraktor Baron

..........................................€ 3.750,-

Lindner Geotrac 73, EHR, Hydrac Front -

lader + Schaufel, BJ 05........ € 33.950,-

GEBRAUCHTGERÄTE

V&N Kreiselegge 3 m mit Reform

Sämaschine ......................€ 7.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kverneland Kreiselegge NGH 103 mit

Accord Sämaschine DAL..€ 10.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Rotoland Kreiselegge 3m mit

Packerwalze ......................€ 5.550,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Amazone Kreiselegge KE 303 Super,

Packerwalze, Gelenkwelle..€ 7.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Machio Kreiselegge 3m ..€ 1.750,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Vogel & Noot Maisstrohpflug MS1050

4schar, Streifenblech, SS, DEL,

Stützrad ............................€ 9.950,-

Vogel & Noot Maisstrohpflug 1050,

SS, DEl, Stützrad ..............€ 5.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kverneland Maisstrohpflug 3schar,

SS, DEL ............................€ 2.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kverneland Maisstrohpflug LB-Vario

4schar, DEL, SS, Stützrad..€ 9.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Regent Maisstrohplug Titan 200 TCX

4schar, SS, DEL, PSTR neuwertig

..........................................€ 15.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Hatzenbichler Garekombination

3,60 m ..............................€ 1.450,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Hatzenbichler Grubber 2,50 m, 3reihig,

10 Zinken ..................€ 2.250,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mus Max Siloentnahmefräse Silobox

V15 ............................€ 2.750,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Rauch Düngerstreuer MDS 935 mit

Aufsatz, Reihenstreueinricht. € 3.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Amazone Düngerstreuer ZAM 1500

Profi..................................€ 8.590,-

Claas Celtis 436RX-4,84 PS, BJ

98.................................€ 33.950,-

Kuhn Seitenmulcher 211..€ 4.750,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Cabe Seitenmulcher EN/TA 180,

Gelenkwelle ......................€ 3.250,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Perfect Seitenmulcher 1,20m € 1.750,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Westring Mulcher 2,70 m, Y-Messer,

Gebrauchtwagen ..............€ 2.750,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fischer Scherenmulcher 180-320

..........................................€ 2.850,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

JF Miststreuer 5t..............€ 2.950,-

Landini Power Farm DT 105 Komfort,

Power-Shuttle, Klima, Frontlader

mit Schaufel + Palettengabel, BJ

06.................................€ 39.950,-

Köppl Motormäher VR6, mit Mulch -

balken 105 cm ......................€ 1.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl Motormäher 4K512,Fingerbalken

1,93 m + Lenkbremse, ZWR € 5.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Köppl Motoräher CC12 Hydro, Doppelmessermähwerk

142 cm€ 6.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Vogel & Noot Motormäher Jet II, Doppelmessermähwerk,

Bandrechen € 3.950,-

ANGEBOT des MONATS

MF 4370-4 KL, 116 PS, Fronthydr.

+ Zapfwelle, Anhängebremsventil,

2700 Betriebsstd., BJ 03, € 39.950,-

Cosorzo Motormäher 11 PS, Fingerbalken

und Sichelmäher....€ 1.450,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mus Max Schrottmühle mit Mehlkasten

Nirosta neuwertig......€ 2.450,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Scheibenmähwerk SM 210,

Klingenschnellwechsler, GW € 4.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Lelly Frontmähwerk SM 240 € 2.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Scheibenmähwerk SM 911 TL

KC, Gelenkwelle ..............€ 24.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kuhn Scheibenmähwerk SM 280 mit

Aufbereiter, Gelenkwelle....€ 5.990,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Claas Rundballenpresse Rollant 46,

Netzbindung, Zentralschmierung,

Breitreifen..........................€ 7.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Tarup Press-Wickelkombination Bio

OC 14, Druckluftanlage ..€ 28.950,-

MF 5435-4 LP, 83 PS mit Frontlader

hydraulisch, BJ 04..€ 39.950,-

New Holland 4 Kant Heupresse

..........................................€ 2.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fella Kreiselheuer TH 440 Hydro,

Gelenkwelle ......................€ 1.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kuhn Scheibenmähwerk 2,40 m € 4.250,-

DIREKT VOM LANDWIRT

MF 165 Sek.TT, Servolenk.€ 4.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MF 294-2 Komfort, 80 PS, BJ 84

..........................................€ 9.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Steyr 30 Plus....................€ 2.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Ford 4610 Allrad, Kabine TT, 61 PS,

BJ 89 ................................€ 9.950,-

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

IHC 674-2 mit Frontlader Gabel und

Schaufel, BJ 74 ................€ 3.950,-

www.gady.at

8403 Lebring • Tel. 03182/2457-25 • 0699 / 1600 4067

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine