Seminar Naturerbe Buchenwälder - Nationalpark Steigerwald

pro.nationalpark.steigerwald.de
  • Keine Tags gefunden...

Seminar Naturerbe Buchenwälder - Nationalpark Steigerwald

OrganisationVERANSTALTERBUND Naturschutz in Bayern e.V., BUND, undDeutsche Naturschutzakademie, Burg LenzenANMELDUNGDie Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ihre Anmeldungrichten Sie bitte bis spätestens 28. April 2013 an:Ursula Erlwein-Blassl, BN-Landesfachgeschäftsstelle,Bauernfeindstr. 23, 90471 NürnbergTel.: 0911/81 87 8-21 Fax: 0911/86 95 68Email: landwirtschaft-wald@bund-naturschutz.deBitte geben Sie bei der Anmeldung an, in welcherFunktion Sie tätig sind/teilnehmen.TAGUNGSORTHistorikhotel Klosterbräu, Marktplatz 4,96157 Ebrach, Tel. 09553/18-0ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN:- Historikhotel Klosterbräu, Tel. 09553/18-0,Klosterbraeu@landidyll.com- „Zum alten Bahnhof“Ebrach, Tel. 09553/12 41- Gasthaus „Schwarzer Adler“,Ebrach-Großbirkach, Tel. 09556/321- Gasthof zur Traube, Breitenbach beiOberschwarzach, Tel. 09553/98 10 90TAGUNGSBEITRAGEin Tagungsbeitrag wird nicht erhoben. Reise-, Verpflegungs-und evtl. Übernachtungskosten tragen dieTeilnehmerInnen selbst.SEMINARLEITUNGDr. Ralf Straußberger, Waldreferent, BUNDNaturschutz, Nürnberg.Wir freuen uns auf Ihr Kommen, wünschen Ihneneine gute Anreise und einen angenehmenSeminarverlauf.So finden Sie unsANREISEZugverbindungen gibt es zu dem nächstgelegenenBahnhof in Bamberg. Eine Weiterfahrt mit der VGN-Linie Bus 991 ab Bahnhof Bamberg ist am 3. Mai um13:30 Uhr und am 4. Mai um 8:30 Uhr möglich(Ankunft 14:15 Uhr bzw. 9:20 Uhr Ebrach Marktplatz).Eine Rückfahrt ist am 4. Mai abends mit ÖPNV nachBamberg leider nicht möglich, kann aber privat aufAnfrage organisiert werden. Wir bitten dazu um eineMitteilung bei der Anmeldung (landwirtschaftwald@bund-naturschutz.de).Am Sonntag, den 5.Mai, können Sie mit der VGN-Freizeitlinie Bus 991 (ab Ebrach Marktplatz um 9:43,11:53 und 17:27 Uhr) nach Bamberg zurückfahren(Ankunft in Bamberg Bahnhof/Vorplatz 10:32, 12:42und 18:25 Uhr). Für die Anreise mit dem PKWempfiehlt es sich, die Autobahnausfahrten Eltmann(A70) bzw. Geiselwind (A 3) zu nutzen.Fortbildungsreihe fürWaldinteressierteNaturerbe Buchenwälder -Nutzungsfreie Schutzgebiete undnachhaltige Nutzung der WälderEbrach/Steigerwald3./4. Mai 2013


Inhalt Programm ProgrammIm Jahr 2013 feiert die deutsche Forstwirtschaft 300 JahreNachhaltigkeit. Seitdem von Carlowitz 1713 den Begriff„Nachhaltigkeit“ prägte, wurden beachtliche Pionierleistungenvollbracht, aber es gab auch kritische undwaldschädliche Entwicklungen in der Forstwirtschaft. ImRahmen des Seminars wird ein kritischer Blick auf „300Jahre Nachhaltige Forstwirtschaft“ geworfen. Es wirdhinterfragt, inwieweit die früher und heute praktizierteForstwirtschaft den Anforderungen an eine umfassendeNachhaltigkeit und insbesondere dem Schutz derBiodiversität genügt. Dazu werden die aktuellen Strategienund die Umsetzung von politischen Entscheidungsträgernaus einigen Bundesländern und von den Forstexperten derim Bayerischen Landtag vertretenen Parteien vorgestelltund diskutiert.Zielgruppe:Waldinteressierte aus Umwelt- und Nutzerverbänden,Forst- und Naturschutzverwaltungen, Wissenschaft undPolitik, ForstpolitikerInnen, FörsterInnen.Referenten:Dr. Eberhard Aldinger, Abteilungsleiter AbteilungWaldnaturschutz, Forstliche Versuchs- undForschungsanstalt Baden-WürttembergDr. Leopold Herz, MdL, Freie Wähler, Oy-MittelbergDr. Otto Hünnerkopf, MdL CSU, WiesentheidDr. Christian Magerl, MdL, Bündnis 90/Die Grünen,FreisingDr. Erwin Manz, Leiter des Ministerbüros, Ministerium fürUmwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten,Rheinland-PfalzMaria Noichl, MdL, SPD, RosenheimBernhard Schötta, FDP BayernDr. Georg Sperber, BN-Forstexperte EbrachFD Stephan Thierfelder, Bereichsleiter Forsten, Amt fürErnährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) SchweinfurtProf. Dr. Karl-Reinhard Volz, Professur für Forst- u.Umweltpolitik, Universität FreiburgProf. Dr. Hubert Weiger, 1. Vorsitzender, BUND undBUND Naturschutz (BN), Berlin/NürnbergFreitag, den 3. Mai 2013: Exkursion und Vortrag16.00 Uhr Marktplatz EbrachExkursion zum Naturwaldreservat Brunnstubebei Ebrach, Leitung Dr. Georg Sperber, BN(Wanderung ca. 3 Stunden; bitte festes Schuhwerk mitnehmen)20.00 Uhr Öffentlicher Vortragsabend mit Diskussion:Historikhotel Klosterbräu, EbrachBuchenwälder-Nutzen und SchützenUlla Reck, Freundeskreis Nationalpark Steigerwald,Nationalpark Steigerwald ist machbar –mögliche Regelungen für einen NationalparkDr. Ralf Straußberger, BNSamstag, den 4. Mai 2013: Fachtagung10.00 UhrBegrüßung und EinführungProf. Dr. Hubert Weiger, BUND und BNGrußworteMax-Dieter Schneider, Bürgermeister EbrachDr. Diana Pretzell, WWF, Leiterin NaturschutzDeutschland10.30 – 11.30 Uhr (incl. Diskussion)Rückblick auf 300 Jahre nachhaltige ForstwirtschaftDr. Georg Sperber, BN Ebrach11.30 – 12.30 Uhr (incl. Diskussion)Biodiversität - Konsequenzen für Forstwirtschaft ausNachhaltigkeits-DebatteProf. Dr. Karl-Reinhard Volz, Universität Freiburg12:30 - 14:00 Uhr MittagspauseNaturnahe Waldwirtschaft und Waldschutzgebiete:Strategien und Umsetzung der Bundesländer• 14.00 - 14.30 Uhr FD Stephan Thierfelder,AELF Schweinfurt, Bayern• 14.30 - 15.00 Uhr Dr. Eberhard Aldinger,Forstliche Versuchs- und ForschungsanstaltBaden-Württemberg• 15.00 - 15.30 Uhr Dr. Erwin Manz,Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung,Weinbau und Forsten, Rheinland-Pfalz• 15.30 - 16.00 Uhr Diskussion16.00 – 16.30 Uhr Pause und Gespräche16:30 – 18:00 UhrPodiumsdiskussion „Schutzgebiete und nachhaltigeNutzung der bayerischen Staatswälder“ mitforstpolitischen Sprechern/Vertretern der Fraktionenim Bayerischen Landtag• Dr. Leopold Herz, MdL, Freie Wähler• Dr. Otto Hünnerkopf, MdL CSU• Dr. Christian Magerl, MdL, Bündnis 90/Die Grünen• Maria Noichl, MdL, SPD• Bernhard Schötta, FDP Bayern• Prof. Dr. Hubert Weiger, BN18:00 Uhr ZusammenfassungProf. Dr. Hubert Weiger, BN18.15 Uhr Ende des Seminars

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine