Titel Mölln aktuell - Geesthachter Anzeiger

geesthachter.anzeiger.de

Titel Mölln aktuell - Geesthachter Anzeiger

2 AKTUELL | 1 | 11


Hochzeit 2011

Das war 2010

Ein schönes neues Jahr ...

ab Seite 26

... wünscht Ihnen Ihr Team vom Kurt Viebranz

Verlag. Lassen Sie es ruhig angehen und freuen

Sie sich darauf, dass die Sonne täglich länger

scheint.

Das gefällt auch der Pflanzenwelt. Christrosen,

Winterjasmin und Duftschneeball erfreuen uns

schon jetzt mit ihren Blüten, obwohl der Frühling

ja noch etwas auf sich warten lässt. Wenn Ihr

Garten jetzt eher trist aussieht, planen Sie doch

schon mal, was Ihnen in der neuen Saison blühen

soll. Welche Rosen, Stauden oder Sträucher Ihnen

gefallen, ist natürlich Geschmackssache. Die »Blume

des Jahres 2011« ist auf alle Fälle nicht so gut

geeignet: Die gelb blühende Moorlilie (Narthecium

ossifragum) ist bundesweit bedroht. Mit ihrer

Wahl zur Blume des Jahres 2011 will die Loki-

Schmidt-Stiftung auch ihren Lebensraum, das

Moor, ins öffentliche Bewusstsein rücken. Denn auch dieser

ist in Gefahr und die Moorlilie nur ein Beispiel für die

vielen besonderen Lebewesen, die mit den Mooren zu verschwinden

drohen.

Wenn's draußen heute eher ungemütlich stürmt und

schneit, ist das auch nicht so tragisch. Dann suchen Sie sich

ein ruhiges Eckchen und blättern Sie in aller Ruhe durchs

neue »Mölln aktuell«. Auf vielen Seiten finden Sie Interessantes

und Wissenswertes aus Ihrer Region.

Keine Frage: Der Kreis Herzogtum Lauenburg

ist der schönste des Landes und hat viel

zu bieten.

Sie haben Anregungen oder Ideen zu

interessanten Themen für uns? Dann

melden Sie sich gern bei der Redaktion.

ab Seite 38

Ihre Christa Möller

... Ihre neuen Ansprechpartner

Seite 6

Vital & schön

Hauptstraße am ZOB

ab Seite 21

Seite 19

1 | 11 | AKTUELL 3


Mölln

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

Januar 2011

Sonntag 2. Januar Busfahrt in die Hansestadt Wismar

Fahrpreis: � 15,00 Mit ortskundiger Führung und Zeit zur

Für Kurkarteninhaber: � 14,00 freien Verfügung

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Sonntag 2. Januar Neujahrskonzert im Augustinum

Theater, 19.30 Uhr »Beschwingt und heiter geht es weiter!«

Eintritt: � 26,00 (Parkett)/ Neujahrskonzert mit den Lüneburger Sinfonikern

� 29,00 (Empore) Leitung und Moderation: Urs Michael Theus

Vorverkauf: Kurmittelhaus und Das neue Jahr beginnt mit schwungvollen Walzer-

Augustinum melodien, feurigen lateinamerikanischen Rhythmen

sowie Bravourstücken für Koloratursopran. Das

Orchester ist gut aufgelegt und bringt Gesangssolisten

vom Theater Lüneburg mit. Mit seinen einfallsreichen

Programmen hat sich Musikdirektor Urs-Michael

Theus weit über die Grenzen der Salzstadt einen

Namen gemacht. Er führt den Taktstock und mit

unterhaltsamer Moderation auch durch den Abend.

Mittwoch 5. Januar Naturkundliche Führung im Bereich

Treffpunkt: 14.30 Uhr des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos.

Samstag 8. Januar Busfahrt in die Hansestadt Lübeck

Fahrpreis: � 14,00 mit ortskundiger Führung

Für Kurkarteninhaber: � 13,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Mittwoch 12. Januar Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mittwoch 12. Januar Klönabend des NABU Mölln

Treffpunkt: 19.30 Uhr

Lohgerberei (Mühlenstraße)

...Gäste sind herzlich willkommen!

Tel. Frau Borck, (04542) 76 88

Mittwoch 12. Januar Englisch mit dem Kneipp-Verein

Gemeinschaftshaus Kommunikative Fähigkeiten wie Konzentration,

Seestraße 47, um 14 Uhr Zuhören, Gedächnis, Mitdenken und sprachlicher

Anmeldung erforderlich Ausdruck sollen geübt werden – und zwar in einem

unter Tel. (04542) 68 97 Englischkurs. Eine Veranstaltung des Kneipp-Vereins

Mölln e.V.

Mittwoch 12. Januar Spieleabend mit dem Kneipp-Verein

Gemeinschaftshaus Nach einem Abendessen, das gemeinsam zubereitet

Seestraße 47, um 18 Uhr worden ist, werden wir in geselliger Runde spannende

Anmeldung erwünscht Karten- und Brettspiele kennenlernen. Eine Veranstalunter

Tel. (04542) 68 97 tung des Kneipp-Vereins Mölln e.V.

Freitag 14. Januar Theaterfahrt nach Lübeck

Anmeldung: Kurverwaltung Musical »Anatevka«. Abfahrt von

Hindenburgstraße, Tel.(04542) 70 90 verschiedenen Haltestellen

Samstag 15. Januar Busfahrt nach Schwerin mit ortskundiger Führung

Fahrpreis: � 14,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Für Kurkarteninhaber: � 13,00 Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Anmeldung bitte bei kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohn-

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 sitz RZ 13.00 Uhr

Sonntag 16. Januar Internationale Wasservogelzählung

Treffpunkt: 9.30 Uhr auf den Möllner und umliegenden Seen. Eine Veran-

Besprechung auf dem Klönabend

am 12. Januar.

Tel. Frau Borck (04542)76 88

staltung des NABU Mölln

Sonntag 16. Januar Öffentlicher Stadtrundgang

Treffpunkt: 14.30 Uhr Erfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die

Eulenspiegelbrunnen auf dem historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit

historischen Marktplatz. Kosten: � 2,50 der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz,

Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark.

Sonntag 16. Januar Tanztee im Hotel Waldhalle Am Schmalsee

Von 15 - 17 Uhr Am Piano Jens Ketelsen

Hotel Waldhalle, Tel. (04542) 8 58 80

Sonntag 16. Januar Busfahrt in das Ostseebad Travemünde

Fahrpreis: � 13,00 mit Zeit zur freien Verfügung

Für Kurkarteninhaber: � 12,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Montag 17. Januar Yoga im Kneipp-Verein

Gemeinschaftshaus Die Yogalehrerin Almut Grünefeld bietet einen

Seestraße 47, um 16 Uhr Bewegungskurs an: Yoga, ein Übungsweg, der dem

Anmeldung erwünscht Menschen hilft, sein tägliches Leben besser zu

unter Tel. (04542) 68 97 meistern. Eine Veranstaltung des Kneipp-Vereins

Mölln e.V.

Dienstag 18. Januar Kurs »Progressive Muskelentspannung«

Gemeinschaftshaus, Seestraße 47 Die Ergotherapeutin und Heilpraktikerin Claudia Below

Anmeldung erforderlich wird Sie in einem über sechs Wochen gehenden Kurs

unter Tel. (04542) 68 97 in die progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

einführen. Eine Veranstaltung des Kneipp-Vereins

Mölln e.V.

Mittwoch 19. Januar Naturkundliche Führung im Bereich

Treffpunkt: 14.30 Uhr des Möllner Wildparks. Dauer: ca. 1,5 Std.

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Die Teilnahme ist kostenlos

Benefizkonzert

im Helmers

Mölln (zrml) - Am Freitag,

7. Januar, startet um 19 Uhr ein

besonderes Konzert im Helmers.

Monate sind vergangen seit

dem Untergang der Bohrinsel

Deepwater Horizon im Golf

von Mexiko. Doch während

die TV- und anderen Medien-

Macher die Sensationslust der

Bevölkerung offenbar für befriedigt

erklärt haben, kämpfen

Umwelt-Organisationen und

freiwillige Helfer immer noch

gegen die Folgen der Katastrophe.

Grund genug für Joshua Carson,

Singer, Songwriter und

Liedermacher aus Norddeutschland,

nach einem musikalischen

Sabbatjahr wieder

auf Tour zu gehen und den Erlös

der Bekämpfung der Folgen

Kids und Breakfast

Die »Räume für Familien« gibt es seit einem Jahr in der Hauptstraße 52 in

Mölln.

Mölln (zrcw) - Vor gut einem

Jahr öffneten die »Räume für Familien«

ihre Tür für Mütter, Väter,

Schwangere und Großeltern

mit Kindern bis zu drei Jahren.

Zuerst nur donnerstags von 9

bis 12 Uhr unter der Betreuung

von Kristin Hartmann, seit einiger

Zeit auch montags von 9 bis

12 Uhr, unter der Betreuung

von Barbara Stellingwerf. Neben

einem kostenlosen Frühstück

gibt es die Möglichkeit

zum Austausch untereinander.

www.taxi-vokuhl.de

(0 45 42)

☎ 26 70

oder 70 05

Dialyse-, Kranken-, Fern-

und Kurierfahrten

Flughafentransfer – Kleinbusse

Rollstuhlbeförderung +

Großraumtaxi

einer der größten Umweltkatastrophen

überhaupt zugutekommen

zu lassen.

Der Eintritt ist frei, aber Spenden

sind willkommen und

können auch auf das folgende

Konto vorgenommen werden:

Deutsche Bank Lübeck

Sascha Ohde

c/o Joshua Carson Management,

Konto: 033 20 80, BLZ:

230 707 00.

Weitere Infos gibt's unter

www.JoshuaCarson.com

Der Eintritt ist frei.

Foto: Privat

Claudia Riemer, als Ansprechpartnerin

der Anlaufstelle Alpha,

ist für Themen und Fragen

jeglicher Art jeden zweiten

Donnerstag im Monat anwesend.

Des Weiteren stehen eine

Familienhebamme oder eine

Kinderärztin jeden dritten Donnerstag

des Monats für Fragen

zur Verfügung. Selbstverständlich

sind alle Interessentinnen

und Interessenten willkommen,

regelmäßig oder auch nur

zum Schnuppern.


Theaterfahrten

ins Theater Lübeck

Mölln (zrml) - Für die Spielzeit

2011 werden Ihnen fünf

Fahrten von Mölln ins Theater

Lübeck angeboten. Dieses

Programm ist eine bunte

Mischung aus Oper, Komödie

und Schauspiel, die Ihnen

die Höhepunkte der

kommenden Saison bietet

und Ihnen viele interessante,

unterhaltsame und anregende

Theaterabende verspricht.

Los geht's am 14. Januar mit

dem Musical »Anatevka«

von Jerry Bock. Die Theaterfahrten

richten sie an alle

Theaterinteressierten, die

nicht mehr selber im Dunkeln

mit dem Auto fahren,

auf eine stressige Parkplatzsuche

verzichten und den

Theaterbesuch lieber in der

Gruppe als alleine erleben

möchten. Die Rückfahrt

wird dann meistens für interessante

Gespräche über die

gemeinsam erlebten Vorstellungen

genutzt. Das Theater

verfügt über eine Schwerhörigen-Anlage,

einen Fahrstuhl

und eine Rollstuhlrampe.

Vorgesehen sind zurzeit

folgende Haltestellen:

Augustinum und ZOB (Zentraler

Omnibusbahnhof).

Anmeldungen nimmt die

Kurverwaltung unter der Telefonnummer

04542– 70 90

gerne entgegen.

MSV-Maskerade:

Die fünfte Jahreszeit naht

Mölln (zrre) – Die MSV lädt am Sonnabend, 5. Februar, zur großen

Maskerade ins Logic ein. Ab 21 Uhr geht es für die großen Möllner

Narren los. Für alle kleinen Maskierten gibt es am 20. Februar um

14.30 Uhr eine große Faschingsparty.

Foto: Privat

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

Januar 2011

Mölln

Samstag 22. Januar Busfahrt in Hansestadt Hamburg

Fahrpreis: � 20,50 Mit ortskundiger Führung und Gelegenheit

Für Kurkarteninhaber: � 19,50 zur Hafenrundfahrt

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 9.55 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl. Hellbachtal 9.40 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

9.30 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 9.10 Uhr

Sonntag 23. Januar Konzert im Augustinum Podium Junge Musiker

Theater, 17.00 Uhr Konzert mit dem »Trio Euphorie«

Eintritt: � 8,00 Natalie Shibukawa, Klavier, Ryota Yomura, Horn,

(Schüler und Studenten frei) Yukiko Suzuki, Violine. Zu hören sind Werke von

Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und

Sergej Rachmaninow/Kreisler. In Kooperation mit

der Musikhochschule Lübeck

Montag 24. Januar Von Plattbäuchen und Flussjungfern

Treffpunkt: 19.30 Uhr Eine Vorstellung der Libellen und ihrer Lebensräume

Stadthauptmannshof, Hauptstr. 150 in Schleswig-Holstein. Dia-Vortrag von Thomas

Infos: Tel. Frau Borck, (04542) 76 88 Behrends, NABU Landesverband - Wasser

Mittwoch 26. Januar Naturkundliche Führung im Bereich des

Treffpunkt: 14.30 Uhr Möllner Wildparks. Dauer: ca. 1,5 Std.

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Die Teilnahme ist kostenlos!

Mittwoch 26. Januar Ecuador: Im Land der Vulkane, Teil I

Treffpunkt: 19.30 Uhr Dia-Vortrag in Überblendtechnik von Heinz-Achim

Schule Büchen, Schulweg 1 Eingang D Borck. Eine Veranstaltung des NABU Mölln

Infos: Tel. Frau Borck, (04542) 76 88

Samstag 29. Januar Busfahrt in die Hansestadt Lübeck

Fahrpreis: � 14,00 mit ortskundiger Führung

Für Kurkarteninhaber: � 13,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Sonntag 30. Januar Busfahrt nach Rostock mit Führung, anschließend

Fahrpreis: � 21,50 Rückfahrt über Warnemünde mit Aufenthalt zur freien

Für Kurkarteninhaber: � 20,50 Verfügung.

Anmeldung bitte bei Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 8.15 Uhr,

Busreisen Vokuhl, Tel. 04542-1515 Reha-Kl. Hellbachtal 8.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

8.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 8.55 Uhr

Sonntag 30. Januar Tanztee im Hotel Waldhalle Am Schmalsee

Von 15- 17 Uhr Am Piano Jens Ketelsen

Hotel Waldhalle, Tel. (04542) 8 58 80

Vorankündigung

für Februar 2011

Donnerstag 10. Februar Late-Night-Shopping

Die Einzelhändler Möllns haben ihre Geschäfte

bis 22 Uhr für Sie geöffnet

100 Jahre

Frauenleben im Herzogtum

Kreis Herzogtum Lauenburg (zrml) - Am 8. März 2011 jährt

sich zum einhundertsten Mal der Internationale Frauentag. Für

diesen Tag planen das Evangelische Frauenwerk und die Gleichstellungsbeauftragten

des Kreises Herzogtum Lauenburg und

der Stadt Mölln eine Abendveranstaltung in der Petrikirche in

Ratzeburg. Dort sollen verschiedene Lebensentwürfe von Frauen,

die in den letzten 100 Jahren im Kreis gelebt haben – oder

noch leben – vorgestellt und gewürdigt werden. Dies kann auf

verschiedene Art geschehen, sei es auf künstlerische, literarische

oder andere Weise.

Nähere Infos erteilen Helga Westermann, Evangelisches Frauenwerk,

Tel. 04541 - 86 23 12, Elke Hagenah, Kreis Herzogtum

Lauenburg, Tel. 04541-88 82 84, Edelgard Jenner, Stadt Mölln

und Amt Breitenfelde, Telefon 04542 - 80 31 49.

1 | 11 | AKTUELL 5


Kreissparkasse unterstützt Berufsschule

Schüler bauen Sporträume in Eigenleistung aus

Mölln (ik) – Sport in der Berufsschule?

Klar, warum denn nicht?

Im Rahmen eines Schulprojektes

»Gesundheitsstudio im Schulbetrieb«

ist im Berufsbildungszentrum

des Kreises Herzogtum Lauenburg

in Mölln für die Schüler

im Dachgeschoss des A-Traktes

Eine kleine Vorführung im Sportraum

gab es natürlich auch.

ein Gesundheitsstudio eingerichtet

worden, welches für unterrichtliche

Zwecke und auch für die freizeitliche

Nutzung den Schülern

zur Verfügung steht. So ganz ist

diese Einrichtung noch nicht fertig,

wenn die Schüler den Ausbau

auch komplett selber ausgeführt

6 AKTUELL | 1 | 11

haben, so reichen für die Anschaffung

der Geräte die eigenen finanziellen

Mittel nicht aus. Aus diesem

Grunde wurde ein Antrag auf

Förderung des Vorhabens an die

Kreissparkasse des Kreises gestellt,

die in diesem Jahr besonders

Schulen mit Bewegungsaktivitäten

unterstützt. Dieser

Antrag ist von Erfolg gekrönt,

denn Harald Sopper

(Geschäftsführer

der KSK-Stiftung) besuchte

die Schüler in

den neuen Räumen in

Mölln und übergab im

Namen der Stiftung

4.000 Euro an den Förderverein

der Beruflichen

Schulen, um davon

fehlende Gerätschaften

anschaffen zu

können. Matthias Links

(stellvertretender Schulleiter)

ist nicht nur von

dem Projekt überzeugt

und begeistert, sondern

auch vom Engagement der Schüler

und Fachkräfte, Susanne Thun

und Jürgen Passut: »Für uns ist es

eine ganz tolle Sache. Ein Projekt,

das vor drei, vier Jahren angeschoben

wurde und am Geld gescheitert

ist.« Dank der Kreissparkasse

konnten nun drei Rudergeräte an-

Foto: Christa Möller

Dank der KSK-Spende kann der Sport weitergehen. Jürgen Passut, Harald

Sopper und Susanne Thun.

geschafft werden. Auch Jürgen

Passut (Unterrichtsfach Gesundheitsförderung)

ist voller Begeisterung

bei der Sache. »Gesundheitssport

– warum in der Berufsschule?«

Die Erklärung ist simpel:

»... die Schüler zu motivieren,

Sport zu treiben, um Herz-Kreislauf

– und Rückenerkrankungen

vorzubeugen.« Gerade im Beruf ist

das wichtig. Aber – auf die Dosierung

kommt es an. Es soll kein

Leistungssport sein, sondern wirklich

Gesundheitssport. »Wir wollen,

dass die Schüler den Sport

In eigener Sache

Mölln (re) - Wir freuen uns sehr, dass wir den Anzeigenbereich

von »Mölln aktuell« in Vertretung von Sabine Riege

betreuen dürfen. Sie hat mit diesem Magazin sowie mit der

Hilfe und der Unterstützung der Möllner und den Einwohnern

der umliegenden Gemeinden etwas auf die Beine gestellt,

das einfach gut ist. Um dieses Projekt weiter wachsen

zu lassen, sind wir in Mölln und Umgebung für Sie unterwegs

und für Sie da.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung, Ihre guten Ideen und

Wünsche und viele neue, spannende Ausgaben von Mölln

aktuell.

Bettina Stüker – E-Mail: b.stueker@viebranz.de

Ruthchen Eberhardt – E-Mail: r.eberhardt- @viebranz.de

Wir sind das neue Team von Mölln aktuell:

Ruthchen Eberhardt (li.) und Bettina Stüker.

auch weiter (privat) betreiben.«

Ein besonderer Bonbon ist, dass

den Schülern nach dem Unterricht

selbstständig und freiwillig,

aber mit Aufsicht und/oder Anleitung,

die Möglichkeit gegeben

wird, in der Schule Sport zu treiben.

Wartezeiten auf Bus und

Bahn können so sinnvoll genutzt

werden. Da das RBZ-Mölln von

Jugendlichen aus dem Kreisgebiet

und darüber hinaus besucht wird,

kommt das Gesamtprojekt einem

großen Nutzerkreis (zirka 4.000

Schüler) zugute.


Runder Tisch »Aktiv im Alter« will Potenzial koordinieren

Möllner Senioren

haben viel zu bieten

Mölln (br) - Zum vierten Mal trafen

sich engagierte Möllner Bürger

zu einem »Runden Tisch« im Rahmen

des Projektes »Aktiv im Alter«

im Polleyn-Zentrum. Rund 30

Personen, darunter eine Vielzahl

von Vertretern aus Vereinen und

Organisationen, zeigten sich interessiert

an dem aus Bundesmitteln

geförderten Programm, das die

ehrenamtliche Mitwirkung älterer

Menschen in der Gesellschaft unterstützt.

»Viele dieser Menschen

haben ein großes Potenzial an

Wissen und Können, das der Allgemeinheit

zugute kommen

könnte«, erläuterte Möllns Gleichstellungsbeauftragte

Edelgard Jenner,

unter deren Leitung die Treffen

stattfanden. Diese Fähigkeiten

aufzuspüren und in Projekte und

Arbeitsgruppen fließen zu lassen,

ist die Zielsetzung des Programms,

das zum Jahresende ausläuft.

Drei Initiativen sind daraus in

Mölln mittlerweile entstanden.

Lesepaten helfen an der Gemeinschaftsschule

dabei, Schülern ein

besseres Textverständnis zu vermitteln.

Sie motivieren zum Lesen

und helfen bei Schwierigkeiten im

Umgang mit dem Lesestoff. Die

Unterstützung erfolgt an drei Vormittagen

jeweils vor dem regulären

Unterricht in der Frühstunde

von 7.30 bis 8.10 Uhr. Ausgewählt

werden die förderbedürftigen und

förderwilligen Kinder von den

Lehrkräften, die dafür auch die

Zustimmung der Eltern einholen

müssen. Initiatorin Dagmar Rössner

wünscht sich für diese Arbeit

noch weitere Helfer. Wer sich hier

noch engagieren möchte, kann

sich bei ihr unter der Telefonnummer

04542 – 61 71 melden.

Eine weitere Aktionsgruppe hat

sich der Biografiearbeit zugewandt.

Hier werden Berichte von

Möllner Bürgern zusammengetragen,

die zeitgeschichtliche Ereignisse

markieren und diesen einen

lebensnahen Hintergrund geben.

Die Arbeit ist in zwei Bereiche aufgeteilt:

Zum einen werden alteingesessene

Möllner Bürger befragt,

deren Lebenslauf zur Bereicherung

des Stadtarchivs beitragen

kann. Zum anderen können sich

Foto: Ursula Braun

Edelgard Jenner.

Bewohner des Augustinums einbringen,

um damit das Kennenlernen

im Wohnstift zu erleichtern.

Aus dieser Senioreneinrichtung

haben sich zudem einige Ehrenamtliche

zu einem dritten Projekt

zusammengefunden und lesen regelmäßig

in der Kindertagesstätte

»Großer Eschenhorst« vor.

Um nach dem Auslaufen der Bundesförderung

auch weiterhin Kontakt

zu halten, wurde in der Runde

die Einrichtung einer Ehrenamtsplattform

diskutiert. Dort sollen

einsatzwillige und –fähige Menschen

mit potenziellen Nutzern

zusammengebracht werden. Ein

möglicher Treffpunkt könnte dafür

im Stadthaus eingerichtet werden.

Ein Arbeitskreis soll nun ein

entsprechendes Konzept ausarbeiten

und auf dem nächsten

Treffen im März 2011 vorstellen.

Noch zum Themenkomplex des

aktuellen Treffens gehörte die

Auswertung der 1.000-Wünsche-

Box, die knapp drei Monate im

Stadthaus stand und 79 Karten

mit Verbesserungswünschen enthielt.

Sie wurden von den Teilnehmern

nach Themenfeldern strukturiert

und aufgelistet. So wünschten

sich viele Möllner Bürger und

Bürgerinnen mehr Sauberkeit im

öffentlichen Raum, andere wieder

mehr bezahlbares versorgtes

Wohnen für Senioren. Aber auch

an die Jugend wurde gedacht und

mehr Freizeitangebote für sie gefordert.

Verkehrsangelegenheiten

lagen vielen ebenso am Herzen

wie generelle soziale Themen, die

sich um erschwingliche Kita-Plätze

und mehr Lohngerechtigkeit

rankten.

– Anzeige –

PROGAS-

Autogas-Tankstelle

Mölln (zrml) - Aufgrund des im

August 2006 in Deutschland in

Kraft getretenen Energiesteuergesetzes

profitieren Autofahrer mindestens

bis zum Jahr 2018 von einer

steuerlichen Begünstigung

von Autogas, auch Flüssiggas oder

LPG genannt, das im Vergleich zu

Superbenzin in etwa die Hälfte

kostet. »Immer mehr Autofahrer

sind in den letzten Jahren auf den

alternativen Kraftstoff umgestiegen«,

so Andreas Thalmann, Geschäftsführer

der Thalmann und

Gohl GmbH & Co. KG an der Industriestraße

11 in Mölln. Sein

Unternehmen hat in den vergangenen

knapp sieben Jahren sehr

gute Erfahrungen gemacht, seit es

im Januar 2004 eine PROGAS-Autogas-Tankstelle

eröffnet hat.

Auf große Änderungen muss sich

der Fahrer eines »bivalenten«, also

Welcher Preis

darf‘s denn sein?

Tanken ist heutzutage ein teurer Spaß. Zeit für die günstige Alter native:

PROGAS-Autogas. Damit reduzieren Sie Ihre Spritkosten ganz

erheblich. Sie müssen nur Ihren Wagen mit einem zusätzlichen

Autogas-Tank ausrüsten.

Beim Fahren merken Sie keinen Unter schied – nur in Ihrem Portemonnaie.

Und: Sie können jederzeit auf Benzinbetrieb umschalten. Auch

während der Fahrt. Aber wer will das schon, bei den Spritpreisen …

PROGAS-Autogas. Einfach günstig fahren!

www.progas.de

mit Benzin und Autogas betriebenen

Fahrzeuges nicht einstellen.

Während der Fahrt kann

problemlos zwischen Autogas-

und Benzinantrieb umgeschaltet

werden. »Damit sind bis zu

1.000 Kilometer ohne Tankstopp

möglich«, so Kai Gospodarek,

verantwortlich für den Bereich

Autogas bei PROGAS, Deutschlands

bedeutendstem Flüssiggas-

Versorger. Darüber hinaus verursacht

das Fahren mit Autogas

geringere Wartungskosten. Autogas

verbrennt rückstandsfrei und

schont den Motor. Dadurch lassen

sich die Kosten für Reparaturen

senken. In Deutschland gibt

es bereits über 6.000 Autogas-

Tankstellen, in Europa mehr als

20.000. Im Bundesgebiet werden

mittlerweile über 400.000 Fahrzeuge

bivalent betrieben.

Industriestraße 11

23879 Mölln

Tel. 04542 / 83 84 26

1 | 11 | AKTUELL 7


Mitteilungen der

STADT MÖLLN

Herausgeber: Der Bürgermeister

Grußwort zum neuen Jahr

Wir stehen wieder am Anfang eines neuen Jahres – damit eng verbunden sind Rückblick und Ausblick. Was ist

im vergangenen Jahr geschehen? – Was wird uns 2011 erwarten ? Fragen, die sich viele Menschen in diesen Tagen

stellen.

Bei unserem Rückblick auf das vergangene Jahr denken wir vor allem an Maßnahmen, die für die zukünftige Entwicklung

unserer Stadt als »Weichenstellungen« angesehen werden können und uns in vielen Beratungen und

Diskussionen bewegt haben. – Leider ist es an dieser Stelle nur möglich, schwerpunktmäßig einige Maßnahmen

zu nennen:

So möchten wir erinnern an die Einweihung unseres ersten ÖPP-Projektes, die Stadtwerke-Arena, an den ersten Bürgerentscheid,

mit dem die Planung zur Südumgehung eingestellt wurde, an die Bürgermeister-Wahl und eng hiermit

verbunden an die Verabschiedung des bisherigen Amtsinhabers, Wolfgang Engelmann. Lebhafte Diskussionen und

kritische Stimmen zur Neugestaltung eines Naturpark-Zentrums im Wildpark begleiteten uns über Monate. Diese

waren sowohl in den politischen Gremien, aber auch unter den Bürgerinnen u. Bürgern deutlich spürbar. »Grünes

Licht« und einen abschließenden Beschluss, allerdings mit finanziellen Kürzungen, gab es dann zum Ende

des Jahres.

Mit vielen kritischen Stimmen begleitet wurde die Straßenbaumaßnahme Schmilauer Straße, die mit deutlichen

Eingriffen in den Verkehrsablauf verbunden ist. Wir bitten auch an dieser Stelle um Verständnis, dass sich Engpässe

und Konflikte bei derartigen Bauarbeiten leider nicht gänzlich vermeiden lassen.

Gute Fortschritte gab es bei der Sanierung des Kurparks. Wir freuen uns darüber, dass unser denkmalgeschützter

Kurpark nach einer »Frischzellenkur« im Frühjahr 2011 wieder für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sowie

für unsere Gäste geöffnet werden kann.

Sorgen bereitet uns nach wie vor die ungewisse Situation um das ehem. Hertie-Kaufhaus. Trotz eng begrenzter

Einflussmöglichkeiten können wir aber feststellen, dass durch vielfältige Bemühungen auf verschiedenen Ebenen

einiges in Bewegung gekommen ist.

Was wird jetzt 2011 auf uns zukommen? –

Eine zentrale Frage steht dabei in vielen Diskussionen und Beratungen immer wieder im Mittelpunkt:

»Wohin entwickelt sich Mölln?« – Unsere historische Innenstadt spielt dabei in den Diskussionen eine zentrale

Rolle, insbesondere die Lenkung des Verkehrs. Deutlich wurde uns dies auch in dem Prozess um das Integrierte

Stadtentwicklungskonzept (ISEK). Viele Menschen haben hierbei zahlreiche Ideen und Anregungen eingebracht;

das Ergebnis wurde in einer Einwohnerversammlung Ende November des zurückliegenden Jahres vorgestellt.

Jetzt wird es darum gehen, im Rahmen des Machbaren für die Umsetzung zu sorgen. Ein wesentlicher

Schwerpunkt unseres zukünftigen gemeinsamen Handelns wird aber das Bemühen um eine Haushaltskonsolidierung

sein. Die Haushaltslage ist prekär und wird zu Einsparungen führen müssen. Eine fraktionsübergreifende

Kommission wird sich mit diesem Thema Anfang 2011 befassen und über zukünftige strukturelle Veränderungen

nachdenken.

»Was wird aus dem Bahnhof?« – Auch diese Frage wird uns im neuen Jahr weiter beschäftigen, darüber hinaus

die Planung eines Kindergartens in Mölln-Nord sowie weitere Maßnahmen im Bildungsbereich, z.B. die Erweiterung

der Kindertagesstätte am Großen Eschenhorst. Schwerpunkt im Straßenbaubereich bildet die Ausbaumaßnahme

Schmilauer und Ratzeburger Straße, eine Gemeinschaftsmaßnahme von Land und Stadt. Bisher hat auch der Neuausbau

bestehender Straßen die Arbeit unseres Bauamtes dominiert; die derzeitige Haushaltslage wird aber leider

das Tempo drosseln müssen.

Eine weitere zentrale Aufgabe unseres gemeinsamen Handelns wird außerdem darin bestehen, für mehr Sauberkeit

in der Stadt zu sorgen und eine Konzeption zu entwickeln, die in gemeinsamer Zuständigkeit von vielen Akteuren

getragen wird.

Wenn wir vorausschauen in das Jahr 2011 denken wir mit Freude an die Einweihung des Naturpark-Zentrums und

die Kurparkeinweihung. Es handelt sich in beiden Fällen um Maßnahmen, die mit hohen Fördergeldern realisiert

werden konnten und wesentlich zur Verbesserung unserer touristischen Infrastruktur beitragen.

Wir möchten diese Gelegenheit gern auch wieder zum Anlass nehmen, um all’ denen zu danken, die sich mit großem

Engagement zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger eingesetzt haben – in den politischen Gremien, im sozialen,

kirchlichen, kulturellen und sportlichen Bereich, in Vereinen, Verbänden und in der Wirtschaft. Ein deutliches

Zeichen für gelebten und aktiven Bürgersinn sehen wir auch in der großen Beteiligung – z.B. an der Aktion

»Aktiv im Alter« und am ISEK-Verfahren; hier wurde eine Vielfalt von Ideen und Anregungen eingebracht und

großes Engagement spürbar. Ein herzliches Dankeschön für das Interesse, unsere schöne Stadt weiter voranzubringen

– auch wenn es sich manchmal um kritische Beiträge handelt! Hier wird gelebte Demokratie deutlich,

und nur im lebhaften Austausch untereinander kann es Veränderungen und Bewegungen geben. Unsere Bitte

deshalb: Bleiben Sie der Stadt auch zukünftig verbunden und werden Sie nicht müde in Ihrem Engagement!

Bringen Sie Ihre Fragen und Anregungen ein, z.B. in den Einwohnerfragestunden, in der Stadtvertretung oder in

den Fachausschüssen der Stadt oder in den zweimal jährlichen stattfindenden Einwohnerversammlungen!

8 AKTUELL | 1 | 11

Polizei 110

Inspektion / Kriminalpolizei

04541 / 809–0

Wasserschutzpolizei 04541 / 809–190

Feuerwehr/Rettungsleitstelle 112

Feuerwache Mölln 04542 / 61 14

Krankentransport

Notfall 112

DRK-Krankenhaus Ratzeburg

04541 / 884–0

– ohne Gewähr –

Notdienste

APOTHEKEN-NOTDIENST

Januar

1. (M1), 2. (M2), 3. (R3), 4. (R4),

5. (R5), 6. (R1), 7. (R2), 8. (M3),

9. (M4), 10. (M5), 11. (M6), 12. (M1),

13. (M2), 14. (R3), 15. (R4), 16.(M1),

17. (R1), 18. (R2), 19. (M3), 20. (M4),

21. (M5), 22. (M6), 23. (R5), 24. (M2),

25. (R3), 26. (R4), 27. (R5), 28. (R1),

29. (R2), 30. (M3), 31. (R5)

Apotheken in Mölln

M1: Einhorn-Apotheke, Haupt-

straße 98, Tel. 04542 - 24 90

M2: Stadt-Apotheke, Am Bauhof 2,

Tel. 04542 - 39 48

M3: Hubertus-Apotheke, Hauptstraße

54, Tel. 04542 - 28 59

M4: Löwen-Apotheke, Haupt-

straße 47, Tel. 04542 - 25 91

M5: Waldstadt-Apotheke,

Kolberger Straße 3,

Tel. 04542 - 8 93 33

M6: Till-Apotheke, Wasserkrüger

Weg 127 a, Tel. 04542 - 8 31 56

Apotheken in Ratzeburg

R1: Apotheke St. Georg, Bahnhofsallee

37, Tel. 04541 - 89 16 71

R2: Dom-Apotheke, Domstraße 5,

Tel. 04541 - 33 15

R3: Insel-Apotheke, Am Markt 8,

Tel. 04541 - 67 78

R4: Markt-Apotheke, Rathausstraße

1, Tel. 04541 - 42 17

R5: Vorstadt-Apotheke, Schweriner

Straße 51, Tel. 04541 - 89 88 51

ÄRZTLICHER NOTDIENST

Notfallpraxis am DRK-Krankenhaus

Ratzeburg, Röpersberg 2

Öffnungsz.: Mo., Di., Do. 19-21 Uhr,

Mi. + Fr. 17-21 Uhr,

Sa., So., feiertags 10-12 + 17-21 Uhr

sowie

Kinderärztlicher Notdienst

Sa., So., feiertags

10-12 Uhr + 16-18 Uhr

Tel. 01805 - 11 92 92

Chirurgische Notfallpraxis

in der DRK-Praxisklinik Mölln

Wasserkrüger Weg 7

Montag bis Freitag 8 -18 Uhr

Tel. 04542 - 808-136

AUGENÄRZTLICHER NOTDIENST

am Wochenende, Tel. 04152 - 179-0


Was in den Sitzungen der Stadtvertretung

schon immer ständige

Handhabung war, ist zum Ende

des Jahres 2010 auch für die Ausschüsse

eingerichtet worden: Zu

Beginn einer öffentlichen Ausschusssitzung

findet eine Einwohnerfragestunde

statt.

In der Einwohnerfragestunde

können Einwohnerinnen und

Einwohner, die das 14. Lebensjahr

vollendet haben, Fragen zu Beratungsgegenständen

oder zu anderenSelbstverwaltungsangelegenheiten

stellen und Vorschläge

oder Anregungen unterbreiten.

a) Die Fragen, Vorschläge und Anregungen

sind der/dem jeweiligen

Ausschussvorsitzenden

Beim Blick in das Jahr 2011 lässt sich schnell erkennen, dass viele neue Herausforderungen auf uns zukommen

werden. Mit dem guten Willen zur Gemeinsamkeit und im Interesse unserer schönen Stadt

wollen wir sie bewältigen und versuchen, Lösungen zu finden – trotz manchmal unterschiedlicher

Meinungen in der Sache. Ein faires, menschliches Miteinander und der Respekt vor dem Andersdenkenden

sollte dabei aber immer eine Leitlinie unseres Handelns sein.

Mit dieser Hoffnung gehen wir zuversichtlich in das neue Jahr und übermitteln im Namen der Stadt

Mölln allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt und des Umlandes zum Jahreswechsel herzliche

Grüße, verbunden mit guten Wünschen für ein gesundes, friedvolles und erfülltes Jahr 2011.

Einladen möchten wir bei dieser Gelegenheit zu unserem

öffentlichen Neujahrsempfang am Sonntag, 16. Januar 2011, 11.30 Uhr – 13.00 Uhr,

in das Historische Rathaus, Am Markt 12.

Wir freuen uns auf viele Gäste und interessante Gespräche.

Herzliche Grüße

Einwohnerfragestunde

in den Sitzungen der Ausschüsse der Stadt Mölln

Lieselotte Nagel

Bürgervorsteherin

Hauptausschuss

Ratsherr Horst Kühl,

Bauausschuss

Ratsherr Uwe Schlegel,

Finanzausschuss

Ratsherr Roland Schuhr,

Forst- und Grünflächenausschuss

Ratsherr Gerd Kühme,

Schul-, Sport-, Jugend- und

Sozialausschuss

Ratsherrin Kirsten Patzke,

Tourismus- und Kulturausschuss

Ratsherr Hans Schneider

oder dem Bürgermeister Jan Wiegels,

schriftlich vorher zuzuleiten;

sie können auch beim Hauptamt

der Stadt Mölln im Stadthaus,

Wasserkrüger Weg 16, oder in den

Abstumpfende Mittel

als Streugut beschaffen

Nicht nur der letzte Winter hat gezeigt, dass

bei Eis- und Schneeglätte oft reines Streusalz

eingesetzt wird. Dieses mag zwar wirksam

sein, es schadet aber der Umwelt und ist zudem

nach der Straßenreinigungssatzung der

Stadt Mölln verboten.

Nach dieser Satzung ist die Verwendung von

Salz oder sonstigen auftauenden Stoffen nur

an besonders gefährlichen Stellen auf Gehwegen,

z.B. Treppen, Rampen, Brückenauf- und

abgängen, starken Gefälle- bzw. Steigungsstrecken

oder ähnlichen Gehwegabschnitten

oder bei besonderen klimatischen Verhältnis-

Jan Wiegels

Bürgermeister

jeweiligen Fachämtern zu Protokoll

gegeben werden.

Der Eingang muss so erfolgen,

dass mindestens drei Arbeitstage

zwischen dem Eingangstag und

dem Sitzungstag verbleiben.

Im Interesse einer zügigen und

unmissverständlichen Bearbeitung

sind die Fragen, Vorschläge

und Anregungen sachlich und

kurz zu fassen und in der Sitzung

mündlich vorzutragen.

Sie werden dort durch die/den jeweilige/n

Ausschussvorsitzende/n

oder durch den Bürgermeister

oder durch die jeweilige Dienststellenleitung

beantwortet.

Während der Fragestunde können

zwei ergänzende Zusatzfragen, die

sen (z.B. Eisregen), in denen durch Einsatz

von abstumpfenden Mitteln keine hinreichende

Streuwirkung zu erzielen ist, zulässig.

Ansonsten dürfen grundsätzlich nur abstumpfende

Mittel bei Glätte eingesetzt werden.

Diesen abstumpfenden Stoffen dürfen

geringe Tausalzbeimengungen zur Verhinderung

des Zufrierens beigefügt werden.

Da durch Streusalz verursachte Schäden an

Bäumen, Straßen usw. zu nicht unerheblichen

Folgekosten führen, wird um Beachtung

gebeten und zugleich empfohlen, sich abstumpfendes

Streugut zu beschaffen.

im unmittelbaren Zusammenhang

mit der Antwort stehen müssen,

durch die Fragestellerin oder

den Fragesteller vorgetragen werden.

Kann eine Frage nicht sofort

beantwortet werden, erfolgt die

Beantwortung schriftlich und in

der nächsten Einwohnerfragestunde.

b) Während einer Ausschusssitzung

dürfen anwesende Einwohnerinnen

und Einwohner eine

Frage stellen, die Dienststellenleiterin

oder der Dienststellenleiter

und/oder der Ausschuss entscheiden,

ob sofort eine Antwort möglich

ist; ansonsten erfolgt eine Beantwortung

in der nächsten Sitzung.

Wichtige Rufnummern

(0 45 42)

SCHULSEKRETARIATE

Förderschule Astrid-Lindgren 83 55 99

Grundschule Tanneck 61 01

Grundschule Till-Eulenspiegel 83 62 25

Gemeinschaftsschule Mölln 906 94 50

GymnasiumDönhoff 83 88 0

Steinfeldschule 33 17

Regionales Berufsbildungszentrum 85 79 0

KINDERTAGESSTÄTTEN

Till-Eulenspiegel, Lindenweg 1 A 90 63 91

Großer Eschenhorst, Nr. 12 12 66

Martin-Luther, Königsberger Str. 30 83 63 02

Polleyn, Jochim-Polleyn-Platz 8 84 11

Schneiderschere, Königsberger Str. 10 85 87 0

Funkelstein, Massower Straße 37 54

Spatzennest, Otto-Garber-Weg 4 84 35 17

Wunderland, Hempschört 34 8 31 06

Wichern Spielkreis, Gadebuscher Str. 13 82 28 99

KinderReich, Herrenschlag 15 8 22 35 67

Telefonliste

Agentur für Arbeit 84 54 0

Amtsgericht Ratzeburg 04541/86 33-0

Arbeitsgemeinschaft für Beschäftigung

und Grundsicherung (ARGE) 8 55 0

Abwasserbereitschaft 47 31

Bahn DB / HVV-Agentur 25 92

Bücherei 83 64 36

Feuerwehr 61 14

Friedhofsverwaltung 8 56 88-12

Jugendzentrum Takt-Los! 82 24 51

KIBIS 9 05 9250

Kurverwaltung/Kurmittelhaus 70 90 u. 70 99

Kreisjugendring Hzgt. Lauenburg 84 37 84

Museum 83 54 62

Polizei 8 09 90

Schuldnerberatung 82 47 58

Sozialverband 8 27 74 77

Stadtverwaltung 803 0

Stadtwerke Kundenzentrum 8009 103

Stiftung Herzogtum Lauenburg 8 70 00

Technischer Überwachungsverein 10 04


Öffnungszeiten der Bürgerservicebüros

Mölln und Breitenfelde

Wochentag Büro Breitenfelde Büro Mölln

Montag 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Dienstag 15.00 – 18.30 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Mittwoch 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

15.00 – 18.00 Uhr

Freitag 8.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Sonnabend Keine Öffnungszeit Jeden 1. Sonnabend im

Monat von 10.00 – 12.00 Uhr

Nächster Termin:

– 1.1.2011 entfällt –

8. Januar 2011

Bürgerservicebüro Breitenfelde, Borstorfer Straße 1, Breitenfelde

Frau Rehse und Frau Tilicke 04542–850 282 Fax 04542–850 283

Bürgerservicebüro Mölln, Wasserkrüger Weg 14, Mölln

Frau Lange 04542–803-337 Leiterin der Bürgerservicebüros

Frau Mohr 04542–803-335

Frau Schiffer 04542–803-336

Fax 04542–803-339

HINWEIS:

Die beiden Dienststellen können unabhängig vom Wohnort von den Einwohnerinnen

und Einwohnern der Stadt Mölln und des Amtes Breitenfelde

genutzt werden.

Internationales Frauenfrühstück

in Mölln

Wann?

Freitag, 28. Januar 2011

9.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Wo?

in der Internationalen Begegnungsstätte

Lohgerbergang, Mölln

Für wen?

Ein Treffen für Frauen aus allen Nationen,

Kulturen und Altersgruppen. Kinder können mitgebracht werden!

Kosten?

Die Teilnahme ist kostenlos!

Beiträge zum Frühstücksbuffet und Spenden sind jedoch willkommen.

Was?

Wir wollen uns kennenlernen, miteinander ins Gespräch kommen,

uns über die verschiedenen Kulturen und Herkunftsländer austauschen

und einen Vormittag erleben, den alle gemeinsam gestalten.

Bei Fragen:

Ulrike Pein, Tel: 045 42 / 908 10 08

Migrationssozialberatung der Diakonie in Mölln

Edelgard Jenner, Tel: 045 42 / 803 149

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Mölln

10 AKTUELL | 1 | 11

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert:

Nächster Beratungstermin von

»Frau und Beruf« am 17. Januar

Frauen, die nach einer Familienphase

wieder in den Beruf einsteigen

wollen oder über Möglichkeiten

einer Existenzgründung nachdenken,

können sich persönlich

beraten lassen. Ebenso ist die Beratung

gedacht für Frauen, die sich

beruflich neu orientieren wollen,

die Konflikte am Arbeitsplatz haben

oder sich über Möglichkeiten

der Weiterbildung informieren

wollen.

Die nächste Möglichkeit für ein

Beratungsgespräch in Mölln ist

Das Ordnungsamt macht darauf

aufmerksam, dass alle vor 2001

ausgestellten blauen Parkausweise

für schwerbehinderte Menschen

mit einer außergewöhnlichen

Gehbehinderung bzw. Blinde

bis zum Jahresende umgetauscht

werden müssen.

Ab 1. 1. 2011 gelten für diese Personengruppe

nur noch die neuen

blauen europäischen Parkausweise.

Hinweis für Möllner und Personen

aus dem Amtsbereich Breitenfelde:

Der Umtausch des Parkausweises

ist im Ordnungsamt in Mölln,

am Montag, den 17. Januar zwischen

9 und 16 Uhr im Stadthaus,

Raum 112.

Die Beratungen sind vertraulich

und kostenlos.

Bitte vorher unbedingt telefonisch

einen Termin vereinbaren (Tel:

04 51 – 70 79 79 3).

Weitere Informationen zu diesem

und anderen Beratungsangeboten

erhalten Sie bei der Gleichstellungsbeauftragten

Edelgard Jenner,

Tel. 045 42 / 803 – 149.

Umtausch

blauer Parkausweise für

Schwerbehinderte notwendig

Der Informationsabend für die

Aufnahme in die 5. Klasse an der

Gemeinschaftsschule Mölln findet

am

Donnerstag, den 10. Februar

2011 um 19.00 Uhr

im Forum der Gemeinschaftsschule

statt.

Die Anmeldungen für die Umschulung

werden in der Zeit vom

14. bis 18. 03. 2011, täglich von

8.00 bis 15.00 Uhr und am Freitag,

den 18. 03. 2011 von 8.00 bis

13.00 Uhr im Sekretariat entgegengenommen.

Wasserkrüger Weg 16, Zimmer 24

zu den Öffnungszeiten (Mo, Di,

Mi, Fr. 08:30–12:00 Uhr, Do.

15:00–18:00 Uhr) unter Vorlage

folgender Unterlagen möglich:

– alter blaue Parkausweis für

Schwerbehinderte

– alte Ausnahmegenehmigung

– Personalausweis oder Reisepass

– Schwerbehindertenausweis

aktuelles Passfoto

Erfolgt der Umtausch durch einen

Bevollmächtigten, ist zusätzlich

der Personalausweis oder Reisepass

des Bevollmächtigten sowie

eine Vollmacht vorzulegen.

Infoabend

Gemeinschaftsschule Mölln

Die Beratungsgespräche für die Eltern

bei einer von der Schulübergangsempfehlung

abweichenden

Schulartwahl finden am Mittwoch,

23. 02. 2011 von 14.00 bis

18.00 Uhr und am Donnerstag,

den 03. 03. 2011 von 15.00 bis

18.00 Uhr statt. Mitzubringen

sind die Schulübergangsempfehlung,

das Halbjahreszeugnis sowie,

wenn vorhanden, der Lernplan.

Für diese Gespräche können die

Eltern sich vorab telefonisch einen

Termin reservieren lassen.


Kinderliedermacher Volker Rosin

kommt nach Mölln

Nach seiner ausverkauften Weihnachtstournee

kommt der Düsseldorfer

Kinderliedermacher Volker

Rosin am Montag, 17. 01. 2011, 17

Uhr, nun zu einem Konzert in den

Theatersaal des Augustinum in

Mölln. Unter dem Motto »Tierisch

in Bewegung – das große Mitmachkonzert

für die ganze Familie«

präsentiert das Kulturamt

Mölln das Konzert zur gleichnamigen

neuen CD von Volker Ro-

Die Geschichte von der Planung

eines neuen Till-Eulenspiegel-

Kindergartens fing klein an, sorgte

dann für reichlich Diskussionen

und kommt jetzt wohl doch noch

zu einem guten Ende.

Am Anfang stand die unbefriedigende

Situation der Krippengruppe

des Kindergartens am jetzigen

Standort Lindenweg. Die Ende

2007 neu geschaffene Gruppe ist

in ein zuvor vom Möllner Sportverein

genutztes Holzhaus eingezogen

und kämpft dort mit den

Unzulänglichkeiten eines Provisoriums.

Trotz Fußbodenheizdecken

und zusätzlicher Fensterdichtungen

ist die Situation gerade

für die ganz kleinen Kinder im

Winter misslich.

So wurde 2009 ein neues Gebäude

für die Krippenkinder am Lin-

sin mit nagelneuen Hits sowie allen

Klassikern wie Theo, Theo, das

singende Känguru, der Gorilla mit

der Sonnenbrille, Flitze Flattermann,

u.v.m. auf der Theaterbühne

im Augustinum.

Das Möllner Publikum wird Startpunkt

der Wintertournee von Volker

Rosin sein.

Lieder aus seiner TV-Sendung

Tanzalarm im Kinderkanal(KiKa)

werden bei diesem Konzert ebenso

wenig fehlen wie die Hits aus

dem Musical Cinderella.

Da Konzerte mit Volker Rosin

meist ausverkauft sind, ist es ratsam,

den Vorverkauf beim Kulturamt

der Stadt Mölln

(04542–803143) im Stadthaus zu

nutzen. Karten gibt es dort ab sofort

zum Einheitspreis von

9,50.-€.

Das Vorprogramm mit dem

Clown und Jongleur Blanko startet

bereits 16.45 Uhr.

Im Anschluss an das Konzert gibt

Volker Rosin für seine Fans noch

eine Autogramm- und Fotostunde.

Trauungen

in 2011

Das Standesamt der Stadtverwaltung

informiert, dass von

April bis einschließlich Oktober

2011 zwei Samstage pro Monat

für Eheschließungen angeboten

werden.

Es handelt sich um folgende

Termine: 16. und 30. 4., 14. und

28. 5., 18. und 25. 6., 20. 8., 3.

und 17. 9. sowie den 8. und

22. 10.

Ausgenommen sind der Pfingstsamstag

und die Samstage in

den Sommerferien.

Weitere Informationen zum

Thema »Heiraten in Mölln« können

der neu aufgelegten Hochzeitsbroschüre

entnommen werden,

die auf Wunsch kostenlos

an Interessierte verschickt wird.

Daneben ist die Broschüre auch

im Internet bei www.moelln.de

in der Rubrik »Bürgerservice« zu

finden.

Neubau des Till-Eulenspiegel-Kindergartens –

jetzt wird der Bauantrag gestellt

denweg geplant. Angesichts der

berechneten Gesamtkosten von

fast 400.000,- € hat sich der Bauausschuss

die Frage gestellt, ob der

Standort Lindenweg grundsätzlich

geeignet für die langfristigen

Perspektiven des Till-Eulenspiegel-Kindergartens

ist. Der Kindergarten

liegt altstadtnah und naturräumlich

attraktiv, aber auch die

Gebäude der Elementargruppen

sind alt und energetisch natürlich

nicht auf dem aktuellen Stand.

Ende 2009 fiel dann im Schul-,

Sport-, Jugend- und Sozialausschuss

– nach Abwägung verschiedener

Alternativstandorte – die

Entscheidung für einen Neubau

an der Ratzeburger Straße. Die

Haushaltssituation erlaubte aber

in 2010 noch nicht die Bereitstellung

von Mitteln zur Realisierung

des Beschlusses. Und selbst für

2011 stand der Neubau auf des

Messers Schneide, weil die Haushaltslage

eher noch schlechter geworden

ist und der erste Entwurf

das vorgegebene Budget deutlich

überschritten hatte.

Aber im zweiten Anlauf konnte

der vom Stadtbauamt beauftragte

Architekt Jan Ihns (Büro Bauwerk,

Mölln) den Bauausschuss mit einem

sehr kompakten und flächenreduzierten

Entwurf überzeugen.

Die Planungs- und Baukosten

halten sich nach der Kostenberechnung

im Rahmen der

veranschlagten Haushaltsmittel

in Höhe von 1,5 Mio. €.

Der Bauausschuss sieht zwar noch

Klärungsbedarf hinsichtlich der

Außenanlagen und der Ausstat-

So soll die Eingangsseite des neuen Till-Eulenspiegel-Kindergartens aussehen (Zeichnung: Büro Bauwerk)

So weit zur Veröffentlichung

freigegeb en:

Eheschließungen

im Dezember

1. Dezember 2010

Dechow, Michel

Schwendrau, Stefanie

3. Dezember 2010

Pavlov, Sergej

Beier, Anna

10. Dezember 2010

Freund, Ralf

Ebbing, Frauke

Menzel, Gunnar

Schacht, Gabriela

Sterbefälle im November

Schlottmann, Heinrich

* 8. Oktober 1932

† 28. November 2010

Frese, Christa

* 29. Oktober 1933

† 30. November 2010

tung des Kindergartens, aber die

Realisierung des Vorhabens wurde

freigegeben. Auch die Stadtvertretung

hat dem Projekt Mitte Dezember

den notwendigen finanziellen

Segen erteilt.

Jetzt wird der Bauantrag auf den

Weg gebracht, damit noch im

Winter die Ausschreibung der

Bauleistungen erfolgen kann und

einem Baubeginn im Frühjahr

nichts mehr im Wege steht.

Bis dann – wie vom Bauausschuss

gewünscht – der Weihnachtsbaum

Ende 2011 im neuen Till-

Eulenspiegel-Kindergarten aufgestellt

werden kann, ist noch vieles

zu tun. Aber zumindest ist für

die kleinen Krippenkinder und ihre

Eltern ein Ende des Wartens in

Sicht.

1 | 11 | AKTUELL 11


Schüleraktion für das UNICEF-

Projekt »Schulen für Afrika«

Als die Klasse 4c der Till-Eulenspiegel-Schule

Mölln in den Fächern

Heimat- und Sachunterricht und

Religion mit ihrer Fachlehrerin

Monika Wulf über die Kinderrechte

und die Arbeit von UNICEF

sprach, hatte eine Schülerin spontan

die Idee, selbst mit der Klasse

aktiv zu werden, um eine größere

Summe spenden zu können.

Im November fanden dann die

Vorbereitungen statt. Die Schüler

schrieben Plakate für die Schulflure,

stellten im Fach Kunst Weihnachtskarten

her, füllten selbst bemalte

Wundertüten, bastelten Lesezeichen

und Armbänder und

sammelten zu Hause Spielsachen

und Bücher für einen Flohmarkt.

Auch die Eltern hatten ihre Unter-

stützung zugesagt, sie backten Kuchen

und Waffeln für den Verkauf.

Am Mittwoch, 1. 12. 2010 war es

dann endlich so weit: in allen Schulpausen

verkaufte die 4c ihre Artikel

– und der Andrang war groß! Die

Grundschüler nahmen diese besondere

Aktion mit Begeisterung an, bis

12 Uhr war alles verkauft.

Nach dem Zählen der Einnahmen

staunten die Schüler gemeinsam

mit ihrer Lehrerin. Der Betrag übertraf

all ihre Erwartungen: 351 €

konnten sie für die UNICEF-Aktion

»Schulen für Afrika« überweisen.

Diese große Spende war nur durch

die bemerkenswerte soziale Einstellung

und den motivierten Einsatz

aller Kinder und Eltern der Klasse 4c

möglich geworden.

Neue Töpferkurse für Kinder

Nachdem die vorweihnachtlichen

Töpferkurse Ende 2010 in Rekordgeschwindigkeit

ausgebucht waren,

mussten sich viele Kinder und

Eltern auf das neue Jahr vertrösten

lassen. Nun endlich soll es wieder

losgehen.

Am Montag, den 31. Januar beginnen

neue Gruppen, die dann bis

zu den Osterferien kreativ mit Ton

arbeiten werden. Begonnen wird

der Kurs im Winter mit dem Bau eines

kunstvollen Miniatur-Iglus, welches

Stück für Stück aufgebaut wird.

Mit der Jahreszeit bei den 11 Töpfertreffen

verändert sich auch das Angebot

von winterlichen zu Frühlingsthemen

und endet dann vor den

Osterferien natürlich mit allerlei tönernen

Osterarbeiten.

Die beiden Kurse für Kinder ab 8 Jahren

finden wieder jeweils von 16 – 18

Uhr im Kinder-

und Jugendzentrum

»Takt-los!«

statt, Anmeldungen

nimmt Stadtjugendpflegerin

Frau Heitmann

im Stadthaus unter

der Telefonnummer

04542–803141

entgegen.

Töpferarbeit eines Kindes

aus dem Herbstkurs 2010

Mosaik-Gartenkunst für Kinder

Zwei Mosaikkugeln und ein Mosaiksalamander, die im Dezember 2010 entstanden

sind.

Im Dezember letzten Jahres fand

bereits ein erster Mosaikkurs statt,

dessen gelungene und farbenfrohe

Ergebnisse viel Aufsehen erregten.

Nun wird es einen zweiten Kurs

für Kinder und Jugendliche geben.

Ab Dienstag, den 18. 1. 2011 können

Kinder und Jugendliche ab

9 Jahren Mosaikkugeln, -lurche

oder Mosaikschnecken und anderes

zur Dekoration für den Garten,

den Balkon oder die Fensterbank

herstellen. Die Mosaikwerke sind

winterhart und bieten in Form

und Farben kreativem Gestaltungsgeist

kaum Grenzen.

Nicht nur die Stadtverwaltung

freut sich, dass über eine private

Initiative Leerstände von Ladenlokalen

in der Innerstadt vermieden

werden können.

Am 7. Januar 2011 eröffnet die

Malerin Bruni Jürss die Galerie

Kunstrausch in der Hauptstr. 93

inmitten von Mölln.

Mit neuem Konzept und neuem

Namen übernimmt sie die seit

zwei Jahren bestehende Galerie.

Mit monatlich wechselnden Ausstellungen

und einer Vernissage

an jedem 1. Freitag im Monat, gibt

sie den Bürgern aus Mölln und

dem Umland eine Möglichkeit,

viel Kunst zu erleben!

2011 werden Künstlerinnen aus

Berlin, Mölln und dem gesamten

Bundesgebiet ausstellen, ergänzt

Bei vier Terminen jeweils dienstags

von 16–18 Uhr werden unter

fachkundiger Anleitung durch Erzieherin

Ute Sattler im Kinder-

und Jugendzentrum »Takt-los!« in

Mölln dauerhafte kleine Gartenkunstwerke,

aber auch Innendekorationen

entstehen.

Um ausreichend Ruhe und Zeit

für die Anleitung der Kinder zu

haben, sind die Plätze begrenzt.

Anmeldungen nimmt Stadtjugendpflegerin

Frau Heitmann

unter der Telefonnummer

04542–803141 im Stadthaus gern

entgegen.

wird das kulturelle Angebot durch

Lesungen, Musik und Workshops.

Bruni Jürss ist offen für jede Anregung

und aktive Gestaltung des

Programms.

»Es ist mir ein großer Wunsch, einen

Treffpunkt für alle interessierten

Bürger zu schaffen. Ich möchte

ermuntern die Tür aufzumachen,

in die Welt der Kunst und

den direkten Austausch zwischen

Künstlern und Besuchern einzutreten.«

Die Galerie ist Donnerstag und

Freitag von 15.00–18.00 und am

Samstag von 11 – 13 geöffnet.

Eröffnungsvernissage:

7. 1. 2011 ab 18.00 Uhr

»Erwartete und unerwartete Landschaften«

Ria Henning-Lohmann

(Fotografie )


Mölln (re) - Und wieder ist ein Jahr vergangen. Die Feiertage und das Jahresende

bringen oft eine Zeit des Nachdenkens, in der Altes überdacht

und Neues geplant wird. Das Jahr 2011 ist mit vielen Hoffnungen,

Träumen und Wünschen verbunden. Hier ein kurzer Ausblick:

Andreas An Andr drea eas Le Lenk Lenk, nk, 51 51, Marktforscher, Ma Mark rktf tfor orsc sche her, r, aus aaus

us Möl MMölln:

ölln ln: »I »Ich

ch wün wwünsche

ünsc sche he mir mmir,

ir, Deborah De Debo bora rah Pr Proj Projahn, ojah ahn, n, 221,

21, 1, AAus

Auszubildende, uszu zubi bild lden ende de, au aus Mö Möll Mölln: lln: n: » »Ic »Ich Ich wü wüns wünsche nsch che mi mir,

r,

dass unsere dritte Tochter einen Studienplatz in Hamburg be- dass ich gesund bleibe und dass ich mich mit all den Menschen,

kommt und unsere Kinder uns oft besuchen, körperliche und geisti- die mir nah und wichtig sind, auch weiterhin so gut verstehe. Und

ge Fitness und dass meine Ehefrau weiter so lieb zu mir ist wie die

vergangenen 26 Jahre.«

das Geld und die Zeit für einen langen, sonnigen Urlaub.«

Andreas An Andr drea eas un und Sina Si Sina na Rön Rönnau, önna nau, 34 un und 32 32, mi mit Paula, Pa Paul ula, vier vie ier Monate Mo Mona nate te alt, alt lt,

Gastronomenehepaar aus Mölln: »Wir wünschen uns mehr Zeit

für die Familie, viele zufriedene Gäste und TÜV für unseren alten

Bus.«

Fotos: Ruthchen Eberhardt

Hans Ha Hans ns Teetzmann, Tee eetz tzma mann nn, 41, 41 41, Oberstudienrat, Ob Ober erst stud udie ienr nrat at, Br Brei Breitenfelde: eite tenf nfel elde de: »M »Mei »Meinen eine nen Mi Mittmenschen

und mir erhoffe ich ein friedliches und gesundes Jahr

2011 und immer das nötige Quäntchen Humor und Zuversicht,

wenn etwas einmal nicht so läuft, wie es laufen sollte. Glücklich zu

sein bedeutet auch, zufrieden sein zu können und insofern wünsche

ich uns allen auch eine ordentliche Portion Zufriedenheit.«

Michèl Mi Mich chèl èl Spethmann, Spe Spethmann, peth thma mann nn, 39, 39 39, Handelsvertreter Ha Hand Handelsvertreter ndel elsv sver ertr tret eter er aus

us Breitenfelde: Bre Breitenfelde: reit iten enfe feld lde: e: »Ic »Ich Ich Ines In Ines es Maloch, Mal Maloch, aloc och, h, 31, 1, Frontoffi Fro ront ntof office cemanagerin cema mana nage geri rin im Stadthaus Sta tadt dtha haus us Mölln, Möl Mölln, ölln ln, aus au aus

wünsche mir Gesundheit für meine Familie. Mehr Geschäfte in Anker: »Ich wünsche mir: Erfolg im Beruf und berufl iche Weiter-

Mölln und nicht noch mehr Frisöre und Spielhallen. Einen guten entwicklung, Gesundheit, eine glückliche Beziehung und weiter-

Start in meine Selbstständigkeit.«

hin ganz viel Spaß am Leben.«


– Anzeige – Anzeige – –

Neu im Nähkästchen

Patchwork-Stoff-Paradies

Rund 1.000 verschiedene Stoffe namhafter Hersteller – das Nähkästchen von

Heide Gloor ist ein wahres Patchwork-Paradies.

TIPPS

&

TRENDS

Sonntägliches

Mittagsbuffet

ab 11.30 Uhr

Mit Suppe

Mittagsbuffet

und Dessert

12,50 € p.P.

Ab 14.30 Uhr

Reichhaltiges

Kuchenbuffet

mit Kaffee satt!!

6,50 € p.P.

– Anzeigen –

Brandt`s Gaststätte

Familienfeiern aller Art | Weihnachtsfeiern | Vereinsfeiern

Betriebsfeiern | Trauergesellschaften | Tagungen und Seminare

Empfänge | Grillveranstaltungen | Einfach alles, was Sie für Ihre Feier planen

Klön-Snack

vom 9. bis 30. Januar 2011

jeden Sonntag

ab 11.30 Uhr

Sonntägliches Mittagsbuffet

für die ganze Familie

mit anschließendem

Kuchenbuffet und Kaffee satt!!

15,50 € p.P.

Mit rund 1.000 Stoffen in allen Farben und Mustern bietet Heide

Gloor vom »Nähkästchen« in ihrem Geschäft ein echtes Paradies

für alle, die sich gerne mit Patchwork-Arbeiten beschäftigen. Ob

für Decken, Kissen, Taschen, Wandbehänge, Tischsets oder -läufer,

mit den Patchwork-Stoffen lassen sich tolle dekorative Accessoires

herstellen, die mit Sicherheit ein absoluter Hingucker in

jeder Wohnung sind.

Bei der riesigen Auswahl an Stoffen namhafter Hersteller haben

die Kunden die Qual der Wahl: So kann man die Handarbeit

nicht nur nach Farben, sondern auch nach speziellen Themen

zusammenstellen: Ob Jahreszeiten, Tiere, Blumen, Gemüse oder

Länder – Heide Gloor bietet zu vielen unterschiedlichsten Themenbereichen

eine große Auswahl an Stoffen.

Und für alle, die sich nicht gerne mit Näharbeiten befassen, sondern

lieber stricken, bietet das »Nähkästchen« tolle Filzwolle

zum Herstellen von Taschen oder Hausschuhen. »Auch hier haben

wir mit rund 100 verschiedenen Wollen mit Sicherheit die

richtige Wolle für jeden dabei«, so Heide Gloor.

22. Januar 2011

ab 18.00 Uhr

Spanferkel-

Spanferkel-

essen

satt!!!

10,00 € p.P.

Um Voranmeldung wird gebeten!!!

Zwischen Mölln und Lehmrade – direkt am See

Telefon 04542-22 69 | www.gaststaette-brandt.de | druesensee@aol.com

14 AKTUELL | 1 | 11

Wir wünschen

unseren Kunden ein

glückliches neues Jahr

und starten 2011

Foto: Cornelia Geisler

mit

Neujahrsprozenten

bis zu 60%

christiansTORP

Schönes aus Skandinavien

Hauptstraße 48, 23879 Mölln


Foto: Inga Kronfeld

Wildpark: Richtfest im

Jan u ar

Timo Hildebrandt, Tim Güntner, Daniel Mohnwitz

und Ricardo zeigten ihr Können.

Mölln (ik) – Ende Oktober fand die Auftaktveranstaltung

des Projekts »Streetculture« der Straßensozialarbeit

des Kreises Herzogtum Lauenburg,

im Jugendzentrum »Takt-los« in Mölln

auf dem Schulberg statt. Zu Beginn gab's eine

BMX Show auf der Rampenfläche vor dem Jugendzentrum.

Im grell-schwachen Schein der

��� ��������� �����

�����������

�� ������ � ��

Deutsches

Rotes

Kreuz

������������ ��� � � ���������������� �����

��� ������� ��� ���

�� ������������� ������

Streetculture mit Akrobatik auf dem Rad

Strahler vor dem Jugendzentrum stiegen Tim Güntner,

Daniel Mohnwitz, Timo Hildebrand und Ricardo

auf ihre (eigentlich im Verhältnis zu ihrer Körpergröße

winzigen) Fahrräder, holten ein wenig

Schwung und sausten über die Rampe, um gegenüber

die Wand hochzufahren. Beeindruckend. Weder

Zuschauer noch Blitzlichter oder Strahler störten

die Jungs. Sie drehten ihre waghalsigen Runden mit

rasender Geschwindigkeit in einer Leichtigkeit, als

hätten sie nie etwas anderes gemacht.

Trotzdem kommt es mal vor, dass das Gesetz der

Schwerkraft ruft. Dabei können auch böse Verletzungen

entstehen, doch wen stört's? Tim Güntner

spricht aus Erfahrung, hat schon so einiges einstecken

müssen: »Es gibt schon böse Verletzungen, aber

da lebt man mit – das steckt man weg.« Wenn das

Wetter gut ist, sitzen – oder besser stehen – die Jungs

auf ihren Rädern. Es ist eine gute Gemeinschaft unter

ihnen, wissen sie zu berichten. Schade ist nur,

dass es hier im Kreis wirklich von dem Wetter abhän-

Mölln (ik/ml) – Ein in jüngster Zeit immer wieder heiß diskutiertes Thema in

Mölln: der Wildpark. Doch das Projekt wächst, wenn auch aus Kostengründen immer

wieder kleine Änderungen in der Planung notwendig waren. Allmählich

nimmt der neue Eingangsbereich am Waldhallenweg des Wildparkes allmählich

Gestalt an. Anfang nächsten Jahres wird dort das Richtfest gefeiert und wir werden

aktuelle Informationen und Bilder mitbringen.

Petra Wienk

Friseurstudio

Kreativ Kreativ

Hauptstraße ß 124

23879 Mölln

Tel. 04542 - 83 58 92

gig ist, da keine Halle für diesen Sport zur Verfügung

steht. Die nächste Halle ist in Hamburg.

Im Anschluss an die BMX-Show folgten Auftritte verschiedener

Akteure auf der Bühne im Jugendzentrum.

Unter dem Begriff »Streetculture« (englisch: Straßenkultur)

werden herausragende Aktivitäten junger

Menschen verstanden, die ihre Freizeit unter anderem

im öffentlichen Raum »Straße« verbringen. Hier wird

zum Ausdruck gebracht, was sie bewegt. Im Fokus stehen

Musik, Texte, Aktivitäten, wie Rap, Hip-Hop,

Breakdance, BMX und Skateboard fahren.

Die Straßensozialarbeit des Kreises bietet Jugendlichen

und Heranwachsenden eine Bühne, um ihre

Kreativität, ihr künstlerisches oder akrobatisches

Können präsentieren zu können, sich Gehör zu verschaffen

und ihr kulturelles Schaffen auf ihre Weise

vor Publikum darzustellen. Das Projekt »Streetculture«

wird von den Städten Geesthacht, Lauenburg,

Mölln, Schwarzenbek sowie der Gemeinde Wentorf

bei Hamburg in getragen.

Bei Vorlage dieses Gutscheins

gibt es 10,- € Ermäßigung

(ab 25,- €) für Schüler

und Azubis.


TIPPS

&

V. li.: Ute Ostendorf vom Kreisjugendring,

Emma Röhrs, begeisterte STADT-SPIELerin

und Jens Pechel, Vorsitzender des Kreisjugendrings

freuen sich über die großzügige

Spende, die Martin Röhrs, Geschäftsführer

der Lauenburgischen Treuhand, übergeben

hat.

TRENDS

Starten Sie

in die Zukunft

2011

SCHNELL. ENTSPANNT. KOMFORTABEL.

Jetzt Probefahren

Kinderfahrzeuge

Fahrräder · Zubehör

Verleih · Verkauf · Service

Autoteile

Wasserkrüger Weg 5 · 23879 Mölln

Telefon 0 45 42 / 39 08 · Fax 04542 / 83 52 17

E-Mail: peters.moelln@freenet.de

Internet: www.fahrrad-bruegmann.de

16 AKTUELL | 1 | 11

Mölln (re) – Schon seit

dem Jahresende 2010

laufen die Vorbereitungen

des Möllner STADT-

SPIELs, das mittlerweile

weit über die Grenzen

Möllns und des Kreises

Herzogtum-Lauenburg

bekannt und beliebt ist.

Die Lauenburgische

Treuhand hat durch Geschäftsführer

Martin

Röhrs – motiviert durch

die Begeisterung seiner »stadtspielenden« neunjährigen

Tochter Emma – 1.000 Euro für das

STADT-SPIEL 2011 gespendet. Das Motto der

Lauenburgischen Treuhand lautet: Wirtschaft gestalten,

Menschen zu helfen und somit aktiv die

Wirtschaftsförderung im Kreis zu leben. Martin

Röhrs sieht viele Gemeinsamkeiten in den Zielen

der Lauenburgischen Treuhand und des

Inhaber: Uwe Peters

Foto: Ruthchen Eberhardt

– Anzeigen –

Nach dem STADT-SPIEL

ist vor dem STADT-SPIEL

Intelligent

kombiniert!

Die Allianz BU Invest ist eine Kombination, die sich lohnt:

Berufsunfähigkeitsvorsorge mit Kapitalbildung.

Das bedeutet, Sie erhalten auf jeden Fall eine attraktive

Kapitalzahlung. Welche Kombination die Beste für Sie ist,

erklären wir Ihnen gerne.

Vermittlung durch:

Hans Jürgen Pieper e.K., Generalvertretung der Allianz

Hauptstr. 7 , D-23879 Mölln

hans-juergen.pieper@allianz.de, www.allianz-pieper.de

Tel. 0 45 42.82 24 99

Hoffentlich Allianz.

STADT-SPIELs. Ute Ostendorf vom Kreisjugendring,

die das STADT-SPIEL-Projekt leitet, war

dankbar und begeistert über dieses Engagement.

Vom 5. bis zum 14. Juli 2011 wird »Tillhausen«

zum 7. Mal sein Stadttor öffnen, damit 300 Jugendliche

zwischen acht und 14 Jahren mit der

Unterstützung von fast 150 ehrenamtlichen

Mitarbeitern des Kreisjugendrings in ihrer Stadt

zehn Tage lang selbstständig leben und arbeiten

können. Auf dem Gelände des Möllner Freibades

»Luisenbad« und den angrenzenden Wiesen

werden circa 50 Zelte aufgebaut, Strom- und

Wasserleitungen verlegt und sanitäre Einrichtungen

bereitgestellt. Das DRK sorgt mit seiner

Feldküche für die tägliche Verpflegung der rund

450 Personen. Dieses Modell, das den Kindern

nicht nur tagsüber Arbeitsmöglichkeiten bietet,

sondern zusätzlich Übernachtungsmöglichkeiten

mit Freizeitprogramm, ist bundesweit einmalig.

2008 wurde das STADT-SPIEL mit dem

Bürgerpreis des Landes Schleswig-Holstein und

dem Nationalen Bürgerpreis ausgezeichnet. Anmeldungen

werden nur noch schriftlich online

vom 14. bis zum 28. Februar 2011 entgegengenommen.

Auf einem Anmeldeformular

werden dann Geschwisterkinder und/oder

Freund/Freundin berücksichtigt. Unter den eingegangenen

Anmeldungen werden Anfang März

die Teilnehmerplätze verlost.


– Anzeige –

Handgemachte Pralinen

a us Mölln

Mölln (br) – Räume voller duftender Verlockungen sind das Arbeitsfeld

von Birgit Parbs. Seit gut zwei Jahren hat sich die Konditormeisterin

der Pralinenherstellung verschrieben und stellt

von September bis April kleine Kunstwerke aus Schokolade her.

In diesem Jahr konnte sie ihre Produktionsstätte in das neu entstandene

Küchenzentrum am Eichholzberg 3 verlegen und hat

damit noch bessere Voraussetzungen für Workshops geschaffen,

die auch eines ihrer Betätigungsfelder darstellen. »Pralinen kann

jeder selbst herstellen«, sagt Birgit Parbs. Termine sind ihrer Website

unter www.pralinenmanufaktur.com zu entnehmen.

Stets umhüllt von einem verführerischen Duft verbringt Birgit

Parbs ansonsten ihre Arbeitstage damit, speziell ausgesuchte

Schokoladevarianten einzuschmelzen und diese mit Mandeln,

Nüssen, Kokos und vielen anderen Zutaten zu verfeinern. »Ingwer

ist in diesem Winter sehr gefragt«, so Parbs. Ihre Highlights

sind jedoch momentan Schokoladenkreationen mit getrockneten

Früchten und Rosenblättern. Diese Zutaten sind jetzt besonders

gefragt. Von zartcremig bis fruchtig-herb erstreckt sich

das Geschmacksspektrum, wobei Schokoladen mit hohem Kakaoanteil

beim Verbraucher am besten ankommen. In den Arbeitsräumen

der Konditormeisterin befinden sich keine Maschinen.

Ihr Handwerkszeug besteht lediglich aus Spritzbeuteln und

Löffeln. Damit formt die 41-Jährige ihre kleinen Kunstwerke völlig

freihändig. Bis zu fünf Kilogramm stellt sie auf diese Weise pro

Tag her und beliefert damit Feinkosthändler in Hamburg, Lübeck

sowie Mölln und Umgebung. In der Eulenspiegelstadt sind ihre

Produkte bei »Tee & Cafe« in der Hauptstraße und »Decorations«

in der Markstraße erhältlich. Auch spezielle zahnfreundliche

Süßwaren stellt Birgit Parbs auf Wunsch her.

Tel. und Fax 04542/ 85 45 60

Mobil 0170 / 2 72 23 31

Foto: Ursula Braun

Polstermöbel · Kiefernmöbel (II. Wahl)

Matratzen – auch in Übergrößen

Aufarbeiten von Polstern aller Art

Sitzgruppe

2,5 Sitzer, 2 Sitzer,

Sessel mit Hocker,

neuer Mohairbezug

statt 3.800,- €

Die duftenden, individuell gestalteten

Schokoladenspezialitäten von Konditormeisterin

Birgit Parbs sind in der Winterzeit

sehr gefragt.

In der Adventszeit vertrieb sie ihre Produkte zudem noch eigenhändig

auf bekannten regionalen Weihnachtsmärkten. Nach Ostern ist

die Produktionsphase dann beendet, weil die empfindlichen Schokoladenkreationen

in den Sommermonaten nicht gut abzusetzen

sind. In dieser Zeit entwickelt Birgit Parbs dann neue Rezepte und

kreative Ideen für die nächste Saison. So möchte sie demnächst etwas

speziell auf Mölln Zugeschnittenes entwerfen.

00 00, , € Tisch ch Stuhl hl

1. Wahl €


2.300,- 350,- à 98,- 98,-

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 10-16 Uhr


Möbelmeile, Möb l il Mölln Waldstadt (ehemals Schlummerglück)

www.moebelzimmermann.de

1 | 11 | AKTUELL 17


TIPPS

&

– Anzeige –

Verhinderungspflege

ohne Abzug vom Pflegegeld!

Die Pflege eines Angehörigen ist eine aufreibende

und anstrengende Arbeit. Vor allem bei stark pflegebedürftigen

Menschen hat die pflegende Person

kaum noch eine Möglichkeit, sich zu entspannen.

Um pflegenden Angehörigen eine Gelegenheit zur

Erholung zu bieten, gibt es die Verhinderungspflege

stundenweise in Ihrer Häuslichkeit, für dringende

Besorgungen oder auch für Freizeitaktivitäten. Durch

die stundenweise Verhinderungspflege ist ihr pflegebedürftiger

Angehöriger bestens versorgt und Sie

könnten sich entlasten.

»Die Häusliche Krankenpflege Marianne Nitsch«

bietet Ihnen diese Möglichkeit der Entlastung, ohne

dass ihr Pflegegeld gekürzt oder in Anspruch genommen

wird. Für weitere Informationen stehen Ihnen

Frau Nitsch oder Frau Schallhorn unter Telefon

04542- 82 93 402 zur Verfügung.

TRENDS

18 AKTUELL | 1 | 11

Brauchen Sie eine

Auszeit?

Stundenweise

Verhinderungsp�ege

(04542) 82 93 402

Mühlenstr. 5 · 23879 Mölln

www.krankenpflege-moelln.de

– Anzeigen –

MSV-Kurse

Mölln (zrml) - Auch im neuen Jahr bietet die Möllner

Sportvereinigung wieder Kurse an, die das Dauerangebot

ergänzen. Der Pilates-Kurs Basic I für Anfänger beginnt

am Montag, 17. Januar, um 18 Uhr im Heilig-

Geist-Zentrum, ein weiterer am Freitag, 28. Januar, um

11.30 Uhr im MSV-Raum am Waldsportplatz. Ebenfalls

im Heilig-Geist-Zentrum am 17. Januar fangen die Kurse

Pilates Basic II und Qigong jeweils um 19 beziehungsweise

20 Uhr an. Die Vorteile des Hatha-Yoga

können Sie ab Sonnabend, 22. Januar, um 9.30 Uhr im

Sportraum auf dem Waldsportplatz erfahren. Eine

Sportmöglichkeit für alle, die einen langen Arbeitstag

hinter sich haben, bietet die Stunde After-Work-Sports,

die abends von 20.30 bis 21.30 Uhr in der Steinfeldhalle

stattfindet. Start ist Mittwoch, 26. Januar. Heiße

Rhythmen animieren zum Mittanzen beim Latino-Mix,

der ab dem 2. Februar auf dem Waldsportplatz von 10

bis 11 Uhr angeboten wird, und wer sich dabei ein wenig

übernehmen sollte, kann dies in der Rückenschule

ab Dienstag, 8. Februar, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr

wieder geradebiegen. Alle Kurse gehen insgesamt über

zehn Stunden und haben nur eine begrenzte Anzahl an

Plätzen. Anmeldung erforderlich in der MSV-Geschäftsstelle

unter 04542 - 83 66 16.

Sönke Brüdersdorf e. K.

Hauptstraße 10, 23879 Mölln

Telefon 04542/84480, Telefax 04542/844819

Am Markt 7, 23909 Ratzeburg

Telefon 04541/2122, Telefax 04541/2162

www.provinzial.de/ratzeburg

ratzeburg@provinzial.de

versichert: Unfallversicherung

Aktiv 50plus – die Versicherung,

die auch bei Krankheit hilft.


Dunkle Tage schlagen auf die Stimmung, nasskaltes Wetter strapaziert die

Gesundheit. Wenn dazu vielleicht noch Stress, physische und psychische

Belastungen an unserem Immunsystem rütteln, kann der Mineralstoffhaushalt

im Körper schnell ins Ungleichgewicht geraten. Schüßler-Salze

können dann helfen, bestimmte Körperfunktionen anzuregen, zu regulieren

und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Sie helfen also dem

Körper, sich selbst zu helfen. Nebenwirkungen sind dabei ebenso wenig

bekannt wie Kontraindikationen für Schwangere.

Welche Einsatzmöglichkeiten der 12 Mineralsalze nach Dr. Schüßler gibt

es in der täglichen Praxis? Was geschieht bei einem Mineralsalzmangel?

Wie kann man ihn feststellen? Welches Salz ist das richtige für mich? Diese

Fragen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Hans Jürgen Pieper e.K.

Generalvertretung der Allianz

Das gute Schuhgeschäft

1 | 11 | AKTUELL 19


Verdiente Möllner Bürger beim Adventskaffee im Stadthaus

Mölln (re) - Auch im Möllner Stadthaus hat der Advent Einzug gehalten.

Seit 1999 kommen verdiente Bürger zum Adventskaffee in

den Sitzungssaal des Stadthauses, um einen besinnlichen Nachmittag

miteinander zu verbringen und sich auszutauschen. Unter

den geladenen Gästen waren ehemalige Bürgervorsteher wie Dieter

Jeß oder Dagmar Rossow und viele ehrenamtlich Tätige der

Stadt Mölln wie die ehemalige Gemeindeschwester Margarethe

Göbel und nun zum ersten Mal Alt-Bürgermeister Wolfgang Engelmann.

Lieselotte Nagel, Möllns Bürgervorsteherin, hat in ihrer

Begrüßungsrede besonders das Erscheinen von Heinrich Bollow

und Max Waschulewski hervorgehoben, da beide mittlerweile

schon 90 Jahre alt sind. Sie zog ein Resümee zum Jahr 2010, in

dem in Mölln vieles passiert ist wie die Wahl von Jan Wiegels zum

neuen Bürgermeister und zeitgleich der ablehnende Bürgerentscheid

zur Südtangente. Sie berichtet von der Einweihung des

Martin-Luther-Kindergartens und der Vorstellung des ISEK, des

integrierten Stadtentwicklungskonzepts. Darüber hinaus gab sie

einen kurzen Ausblick auf das, was die Möllner in 2011 erwartet:

Die Verschönerung des Bahnhofs steht an und es wird auch in

2011 zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Schmilauer und

Ratzeburger Straße kommen. Abschließend lobte Lieselotte Nagel

die gute Zusammenarbeit im Stadthaus und hofft für die Zukunft

auf ein »gutes, konstruktives und faires Miteinander«.

Golfturnier für die Heidepünktchen

Grambek (zrml) - Am Tag der offenen Türen

in der Kindertagesstätte Heidepünktchen

und der Waldgruppe »Waldfüchse«

der SCHNEIDERSCHERE gGmbH in

Grambek, gab's eine besondere Überraschung.

Karl-Heinz Esling, Vorstand des

Lions Clubs Herzogtum-Lauenburg, übergab

der Kita den Erlös aus einem Wohltätigkeits-Golfturnier

im Sommer. Schon

Karl-Heinz Esling, Vorstand des Lions Clubs, 2. v. li., übergab die Spende an die

Kita und die Waldgruppe.

20 AKTUELL | 1 | 11

Foto: Ruthchen Eberhardt

damals war ein erster Betrag »ausgeschüttet«

worden, wovon therapeutisch-pädagogische

Materialien angeschafft

werden konnten. Nun kommen

die Gruppen noch in den Genuss einer

Therapieliege für die Physiotherapie, die

im Heidepünktchen durchgeführt wird,

und eines Sonnensegels für die Waldgruppe.

Die beiden ältesten der munteren Adventskaffeerunde rahmen Lieselotte Nagel ein:

Links Heinrich Bollow und rechts Max Waschulewski, die es sich nicht nehmen ließen,

der Einladung zum 11. Adventskaffee zu folgen.

Foto: privat

Das neue

KIBIS-Info-Heft

ist da

Das neue 32 Seiten starke Heft

der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS

ist soeben in einer Auflage von

4.000 Stück erschienen und an

viele Beratungsstellen, Büchereien

und Gemeinden im Kreis verteilt

worden.

Interessierte, die eine der über

140 Selbsthilfegruppen im Kreis

Herzogtum Lauenburg suchen,

können die kostenlose Broschüre

auch direkt bei KIBIS erhalten:

In Geesthacht am Neuen Krug 4

und in Mölln am Adoph-Hoeltich-Stift,

Wasserkrüger Weg 7

oder telefonisch unter 04542 –

909 52 50

oder per E-Mail anfordern:

kibis-kr-rz@paritaet-sh.org

Das KIBIS-Info-Heft umfasst die

Termine der einzelnen Selbsthilfegruppen

und die Telefonnummern

zur Kontaktaufnahme. Darüber

hinaus werden die neu gegründeten

Selbsthilfegruppen,

wie Defi-Patienten, Nahrungsmittelunverträglichkeiten,Alleinstehende

ab 60 und andere,

kurz vorgestellt. Aktuelle Mitteilungen

bestehender Gruppen

und eine Terminvorschau runden

den Inhalt ab. (zrml)


– Anzeigen –

V I T A L & S C H Ö N

... wird Ihnen präsentiert

vom Reformhaus Waldorf

Der Riesenerfolg!

Bis zu 10 Pfund in 10 Tagen –

da lacht die Leber!

Die Saftkur schlägt alle Rekorde.

Sie macht nicht nur schlank (10 Pfund in 10 Tagen), sie

hilft auch, Adernverkalkung Adernverka zu bremsen und

abzubauen. Die Durchb Durchblutung wird verbessert.

Auch das Herz wird entlastet, e gefährlicher

Bluthochdruck (»der heimliche Killer«) wird

auf natürliche Weise gesenkt. g Auch das beugt

späteren Erkrankung Erkrankungen vor. Auch die Nieren

erholen sich, ebenso ebe der Magen.

Die Leber regeneriert regen sich, die »Fett-

leber«, Vorstu Vorstufe schwerer Leberschäden,

den bildet sich zurück. Die

Haut Ha wird besser durchblutet,

bl wirkt dadurch frischer,

sc ,j jugendlicher.

j g

Und nicht zuletzt: Stress macht Ihnen nicht mehr so

viel aus.

Alles in allem: Mit dieser Diät werden Sie schlanker, kräftiger,

belastbarer. Trinken Sie diesen Cocktail möglichst

jeden Morgen vor dem Frühstück und abends.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Tag!

Die Zutaten erhalten Sie natürlich

bei uns im Reformhaus.

Mixen Sie:

6 EL FagToFit/Tomatensaft

4 EL Kartoffelsaft

2 EL Brennesselsaft und

2 EL Artischockensaft

Gerne liefern wir w Ihnen auch die Ware nach Hause

Natürlich gesund leben

Waldorf-Team Mölln

Hauptstraße 55

Tel. 04542 / 43 44

1 | 11 | AKTUELL 21


– Anzeigen –

V I T A L &

Saunahütte oder

Saunafass

für Ihren

Wellnessurlaub

zuhause ab 3.900,- €.

HANDELSKONTOR MICHEL SPETHMANN

Möllner Eck 5 • 23881 Breitenfelde

www.handelskontor-spethmann.com

22 AKTUELL | 1 | 11

Im Partnertarif

zahlen Frauen

bei uns die Hälfte.

Wallstraße 6 - 23879 Mölln - 04542 - 88 900

Tel.:

Mobil:

0 45 42/ 985 30 94

0 176/ 783 585 91

Wir wünschen all unseren Patienten ein glückliches

und gesundes neues Jahr!


S C H Ö N

*KOSTENLOSER

LIEFER-

SERVICE

Der Gesundheitstipp aus der Stadt-Apotheke

Die beste Pflege für strapazierte Winterfüße

Mölln (re) - Gerade im Winter

werden die Körperteile, die wir am

meisten in Anspruch nehmen –

unsere Füße – besonders beansprucht:

Trockene Heizungsluft,

dicke Socken und gefütterte, warme

Winterschuhe können trockene

Haut, Druckstellen und Blasen

verursachen. Auch das Fußpilzrisiko

erhöht sich durch den erhöhten

Druck auf die Zehen und eine

vermehrte Schweißproduktion.

Gerade zu dieser kalten Jahreszeit

brauchen Füße besonders viel

Pflege. Schließlich sollen sie uns

ein ganzes Leben lang tragen.

WIR SIND IHRE HAUSAPOTHEKE

[ www.apotheke-moelln.com ]

Wasserkrüger Weg 127 a, Mölln

till@apotheke-moelln.com

Telefon (0 45 42) 8 31 56*

Katja Krüger, Kosmetikerin und Fußpflegerin

der Beautypharm in der Stadt-Apotheke, empfiehlt

für die optimale Fußpflege im Winter:

Salurea von retipalm, einen Balsam für die Füße

ohne Paraffin und Silikonöle mit 16 Prozent

Urea, eine echte Wohltat für die trockene

Fußhaut im Winter.

Am Bauhof 2, Mölln

stadt@apotheke-moelln.com

Telefon (0 45 42) 39 48*

Foto: Ruthchen Eberhardt

– Anzeigen –

Das häufigste Problem – die Entstehung

von trockener Haut – lässt sich am besten

vermeiden durch eine reichhaltige Creme.

Als Faustformel gilt hier: Je trockener die

Füße, desto höher der Fettanteil der

Creme. Gerade zu Beginn sollte eine

reichhaltige Fußcreme täglich zweimal

einmassiert werden, damit die empfindliche

Fußhaut Fett und Feuchtigkeit speichern

kann.

Ein ausgedehntes Fußbad mit einem

reichhaltigen Öl tut den Füßen in dieser

Jahreszeit immer gut. Auch ein Peeling

hilft der strapazierten Haut und lose

Hautschüppchen werden entfernt. Nach

dem Bad die Füße sanft trockentupfen

und eincremen. Die Wirkung der Creme

verstärkt sich, wenn nach dem Auftragen

die Füße einzeln in Frischhaltefolie eingewickelt

werden. Durch das warme Bad

wird im Vorwege schon die Durchblutung

der Füße angeregt, sodass die Creme optimal

ihre Wirksamkeit entfalten kann. Die

Packung 20 Minuten einwirken lassen

und Reste anschließend sanft einmassieren.

Bitte nicht mit seifenhaltigem Wasser

abwaschen.

1 | 11 | AKTUELL 23


UNSERE ANTWORT AUF

Aktiv schlank mit dem m

Stehen Sie auch mit Ihrer Waage auf Kriegsfuß?

���� ���� ������ ������� ������ ��������� ����

���������� ���� ���� ����� ��������� ���� ���

������ ������� ���� ������ ���������� ���� ����

����������� ���������������� ������� ����

������� ���������� ����� ������ ���� ����

�������������������������������������������

�����������������������������������������

������������������������������������������

������ �������������� �������������������

�������������������������������������������

������������

���� ��������� ������� ������ ����� ���������

������������������������������������������

����� ���� ������������� ������� ���� �������

������� ���� ���� ���������� ������ ������ �����

�������������������������������������������

�����������������������������������������

�����������������������������������������

�������������������������������������������

�������������� ��� �������� �������� ���� ����

��������������������������������������������

Neue Kurse ab dem 18.01.11

Selbstverständlich auch für

Nichtmitglieder. Vereinbaren

Sie gern einen Termin für ein

Beratungsgespräch.

Einfach anrufen 04542 85220

���� ��������� ������ ����� ������ ����� ��� ����

���������������������������������������������

���� ���� ����� ��������� ������ ������� ��������

���� ������ ��� ���� �������� ����� ������� ������

���� ���������������������� ��� ��������

��������� ���� ������� ���������� ������

�������������������������������������������

����������������������������������������

���������������������������������������������

���������������������������������������������

��������������������������������������������

����������� ���� �������������������� ����

�������� ���������������� ����� ���� �������

�������������������������������������������

��������������� ���������� ������� ���� ����

������������������������������������������

��������������������������������������������

��������������������������������������������

�������������

��������������������������������������������������

2 Jahre myline

im Bodymed

Unser Erfolg

in Zahlen

2470,5

405 Teilnehmer

Ø 6,1 kg je Teilnehmer

2470,5 kg haben unsere

Teilnehmer zusammen abgenommen.

������������������������������������������������������������������������


IHRE GUTEN VORSÄTZE

yline - 8 Wochen Kurs

Gabi Brietzke

Endlich ein Versuch mit

dauerhaftem Erfolg!��

����� ��������� �������������� �����

������� ����� �������� ��� �����

�������� ���� ��� ���� ���� ����������

������������� �������� ����������

������ ���� ��� ���������� ������

�������� ���� ��������� ���� �������

������� ������������ ���� �������

������ ��������� ����� ���� ����� ������

����� ���� ��������� ������������ ���

������� ������ ������� ���� ���� ���

������������

Sandra Brietzke

Myline ist nicht

zeitaufwändig! ��

���� ���� ��������� ������������ ����

�������� �������� ������ ����������

���������������������������������������

����� ���� ����� ������������ ���� ���

������ ���������� ������������� ���

����� ���� ������ ���� ������� �������

������������������������������������

�����������������������������������

��������������������������������������

��������� ���� ���� �������� ���� ������

���������������������������������

Regina Voß Katharina Ratzmann

Myline ist einfach super! ��

�������� ������ ���� ������ �����������

����������������������������������

������ ������� ������������� ����� ����

���������������������������������������

������������� ���� ��������� ������

������� ��������������� ���� ���� ���

������ �������� ���� ������������ ����

�����������������������������������

�������� ������������� ����������

�������������������������������

Stephanie Büchner

Myline ist kinderleicht

umzusetzen!

���������������������������������

���� ���������� ���� ����� ���� ���� �����

������ ��� ������������� ��������

�������������������������������������

����������������������������������

���� ������ ���� ������������ ���� ����

������������ ������� ��������� ����

�����������������������������������

������������������������������������

�������������������������������������

����� ����� ���� ������� ����� ���

������ ����� ���� �������������� �����

�������������������������������

Ich hätte niemals mit solch

einem Erfolg gerechnet! !��

���� ������������ ���� ���� ������ ���

���������� ������������� ��� ���� �����

����� ��� ������� �������� ������� ����

�������������������������������������

����� ���� ����������� ����� ������ ���

���� �������� ���� �������� ���� ������

������� ���������� ���������������

����� ������ ���� ���� ���������� ���

������������ ������ �������� ������ ����

����������������������������������

������ ����������� ���� ������������� ���

��������������������������������

Svenja Stolle

Endlich ein Versuch mit

dauerhaftem Erfolg!��

���������������������������������������

�����������������������������������

����������������������� ���� ����

��������������������� ������ ��� ������

������������ ������� ����� ���������

��������� ������ ����� ���� ������ ������

��������� ��������� ���� �����������

�������������������������������������

����� ������� ������������ ����������

����� ������ ���� ��������������� ������

��������������� ���� ���� ���������� ���

������������������ ������ ����������

�������� ����� ����� ���� ������������

������������������������������

Und das sagen unsere Mitglieder...


26 AKTUELL | 1 | 11

Polterabend

Hochzeit

Überlassen Sie die Planung uns ...

Hochzeit

♥Für Für den den schönsten schönsten Tag Tag

im im Leben Leben soll soll es es

etwas Besonderes sein?

Wir sind für Sie da!

Wasserkrüger Weg 127 a · Mölln · Tel. 04542 - 83 55 26

JOCHEN MUTH

PARTY & EVENT

PLANUNG + DURCHFÜHRUNG

Hansestraße 62 · 23879 Mölln

☎ 04542 / 89 252 od. 0171 / 65 88 667

Nutzen Sie unsere über 20-jährige

Erfahrung im Veranstaltungsbereich

Mobiler DJ für Geburtstage,

Polterabende und Hochzeiten


Hochzeitsvorbereitungen zeitig beginnen

Den schönsten Tag im Leben

strahlend genießen

(djd/zrcw) - Sie soll der schönste

Tag im Leben werden – die

Hochzeit. Wenn zwei Menschen

diese Entscheidung getroffen

haben und in Gedanken

die Traumhochzeit entwerfen,

kommt ihnen sicher nicht

als erstes in den Sinn, wie viel

Vorbereitung dieser Tag bedarf.

Nicht nur die Termine beim

Standesamt und in der Kirche

müssen rechtzeitig abgestimmt

werden, auch die gewünschte

Location für die Hochzeitsfeier

inklusive DJ oder Band gilt es,

beizeiten zu buchen. Eine Gästeliste

muss erstellt und die

Einladungen frühzeitig verschickt

werden. Ob neu oder

gebraucht, von der Stange oder

maßgeschneidert – auch der

Kauf des Brautkleids braucht

Zeit. Nicht nur die Entscheidung

kann dauern, auch Anfertigung

oder Änderungen benötigen

manchmal bis zu drei

Monate. Gleiches gilt für die

Das Seehotel Schwanenhof bietet

Ihnen für Ihre Hochzeit

Ringe, die am Hochzeitstermin

in den richtigen Größen und

mit Gravur versehen beim

Bräutigam in der Tasche stecken

sollten.

Am Tag selbst möchte jede

Braut perfekt aussehen und vor

Schönheit strahlen. Viele Bräute

beginnen deshalb bereits

Monate vor der Trauung mit einem

umfangreichen Beautyprogramm.

Regelmäßige Besuche

bei der Kosmetikerin, Peelings

und spezielle Hautpflegeprodukte

lassen die Haut frischer

wirken. Auch das Haar

braucht jetzt eine Extraportion

Zuwendung: Neben regelmäßigen

Haarpackungen für

mehr Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit

sollte spätestens

zwölf bis acht Wochen vor dem

Hochzeitstermin mit einer

Haarkur von innen begonnen

werden. Gerade kraftlosem,

sprödem und strapaziertem

Haar kann so von innen heraus

�������������������������������

�����������������������������������������

����������������������������������������

�������������������������������������������������������������

Gäste mit interessanten Angeboten

���������������������������������

�����������������������������������������������������������

Wünschen

geholfen werden. Zink, Biotin,

B-Vitamine, Folsäure und Pantothensäure,

wie sie beispielsweise

in den »Haar-Kraft Intensiv«-Kapseln

von tetesept (erhältlich

in Drogerien, Verbrauchermärkten

und Apotheken)

enthalten sind, unterstützen

das ge-

sundeHaarwachstum und können

von großer Bedeutung

für kräftiges,

glänzendes und

schönes Haar sein.

So vorbereitet, fällt

es dem Friseur sicher

nicht schwer,

die perfekte Brautfrisur

zu stylen.

Hochzeitsangebot

Wasserkrüger Weg 22

Mölln

0 45 42/8 95 50

Wir sorgen dafür, dass Ihre Erwartungen am

schönsten Tag Ihres Lebens erfüllt werden.

Vereinbaren Sie einen Termin unter

0 45 42 / 84 830

Flittern Sie

mit uns ...

... und wir beraten Sie gern! ger

Ihr Team vom

Hauptstraße 87

Mölln | 0 45 42 - 24 00

Das pperfekte

Outfit ...

... für den Bräutigam und Gäste bei:

Herrenbekleidung

H b kl id

Menüvorschlag

��������������

***

Fasanenbrustfilet auf Lauch-Tomaten-Salat

����������������������������������������

***

Hausgemachtes Himbeer-Tiramisu

����������������������

1 | 11 | AKTUELL 27


Per Online-Tool individuelle Hochzeitszeitungen erstellen

So wird der große Tag unvergesslich

(djd/zrcw) - Die Hochzeit ist ein ganz besonderes Ereignis

im Leben zweier Menschen, dem beide mit viel Vorfreude

entgegenblicken. Trotzdem ist »der schönste Tag im Leben«

für das Brautpaar mit vielen Vorbereitungen verbunden.

Auch Verwandte und Freunde machen sich schon lange Zeit

vorher Gedanken, wie sie das Fest mit Beiträgen und Geschenken

individuell gestalten können. Eine schöne Idee

für ein persönliches Geschenk ist beispielsweise eine selbst

erstellte Hochzeitszeitung, mit der Erinnerungen auf kreative

Weise festgehalten werden können. Mit dem Online-

Tool Titelhelden der Deutschen Post ist dies nun ganz einfach

möglich. Dazu wählt man auf www.titelhelden.de

zwischen zahlreichen verschiedenen Layouts oder gestaltet

seine individuelle Vorlage. Eigene Inhalte lassen sich mit

Hilfe des Editors per »Drag & Drop« platzieren: Ob Fotos,

eingescannte Briefe, Zeitungsausschnitte, selbst verfasste

Texte – der Fantasie sind beim Gestalten keine Grenzen gesetzt.

Und sollten doch einmal die Ideen ausgehen, so kann

man auf das Material aus dem umfangreichen Text- und

Bilderpool zurückgreifen.

Das Besondere an Titelhelden: Dank der Redakteursfunktion

können auch mehrere Personen gleichzeitig an dem gemeinsamen

Projekt arbeiten. Am Ende genügen ein paar

Mausklicks, um das Werk in den Druck zu geben.

Reservierungen unter 0 45 42 / 85 42 - 0

Feiern über den Dächern

von Mölln!

TEL. 0 45 42 / 85 42 - 0 | www.quellenhof-moelln.de

Brunch

Reservierungen unter:

23. Januar

6.+20. Februar

ab 10.30 Uhr

Ein Erlebnis

für die ganze Familie!

Die große Auswahl zum

Einmalpreis von 15,- €/Person

(Kinderermäßigung)

28 AKTUELL | 1 | 11

Betriebsurlaub vom 8. bis 14. Januar 2011

HINDENBURGSTRASSE | 23879 MÖLLN

Gutschein

Zwei für Eins

gültig vom

17. bis

30. Januar 2011

in unserem

Restaurant.

Bei Vorlage

dieses Gutscheines

erhalten Sie das

preisgünstigere

Hauptgericht gratis.

Auch für die Hochzeit gibt es spezielle Design-Vorschläge.

Die Deutsche Post liefert die Ausgaben innerhalb von fünf Tagen zur

gewünschten Adresse – auf Wunsch auch als Einzellieferung direkt an

die Beschenkten. Die Kosten des Projekts bleiben bei allen Arbeitsschritten

transparent: Der aktuelle Preis lässt sich jederzeit einsehen.

Je nach Umfang und Auflage kostet eine Ausgabe zwischen 2,50 und

8,50 Euro.

Mit viel Liebe planen wir Ihre Feier, wie Sie es sich wünschen

und servieren Ihnen kulinarische Hochgenüsse.

Unsere Festsäle bieten Platz für Feiern jeder

Größenordnung. Auch entsprechende

Übernachtungsmöglichkeiten bieten

unsere komfortablen Hotelzimmer.

Hochzeitspauschale ab

41,50 Euro/pro Person.

Gern machen wir Ihnen

ein unverbindliches Angebot.

Fragen Sie uns!

Foto: djd/Deutsche Post


Hochzeit

Damenmode

bis Gr. 52

HERMANN LANGE

FRANK LYMANN

Lauenburger Str. 10 a / Passage

21493 Schwarzenbek

Juwelier

WEHMER

partner

Inh. Marc Bergmann

D 23879 Mölln

Hauptstraße 19 am ZOB

tel +49/4542/2871

www.juwelier-wehmer.de

AUF IMMER & EWIG

Ihr Versprechen soll für immer sein.

Wie die Trauringe aus unseren

Kollektionen.

Ihre Trau(m)ringe von Juwelier

Wehmer für die kostbarste Liebe

der Welt.

1 | 11 | AKTUELL 29


Individuelle Schmuckgestaltung

Ein besonderer Anlass, ein besonderes Schmuckstück

Goldschmiedemeisterin

Anja Jurkschat · Wasserkrüger Weg 74 a

Mölln · Tel. 83 59 48 · www.neuegoldschmiede.de

30 AKTUELL | 1 | 11

Hochzeit

Tischlein, deck

Dich...

Möllner Straße 3 • 21516 Woltersdorf

Tel.: 0 45 42 - 83 60 67

Fax: 0 45 42 - 83 60 68

Mobil: 01

70 - 18 18 220

Ob Geburtstage, Hochzeiten,

Jubiläen oder Firmenveranstaltungen

- wir nehmen Ihnen auf Wunsch

alles ab, damit Sie selbst eine

märchenhafte Feier genießen können!

Rosalie Landhaus-Catering

Wir decken Ihren Hochzeitstisch

mit Ihren speziellen Hochzeitswünschen ...

GESCHIRR · GESCHENKE · WOHN-ACCESSOIRES

Inhaber: Jürgen Landau

Hauptstraße 61 · 23879 Mölln · Tel. 0 45 42 - 26 24


– Anzeige –

Umfrage: 87 Prozent der Frauen wünschen sich

einen Gentleman als Partner

(djd/zrcw) - Sage und schreibe 87 Prozent

der deutschen Frauen wünschen

sich einen Gentleman als Lebenspartner.

Das ergab eine aktuelle Umfrage

von TNS Infratest im Auftrag des Premiumbrandys

Carlos I. Unter allen befragten

Bundesbürgern waren es immerhin

zwei Drittel, welche die Werte

und Rituale eines Kavaliers unverändert

schätzen. Soweit die Theorie.

Aber wie viel Gentleman steckt nun

tatsächlich in deutschen Männern?

Laut Eigenaussage leben drei von vier

Männern nach der Devise »Ladys first«.

Aus Sicht der Frauen besteht jedoch

Nachholbedarf – nur 58 Prozent der

weiblichen Befragten bestätigen dieses

Verhalten. Kein Wunder: Die klassischen

Gentleman-Rituale werden vom

Großteil der Befragten bei Hochzeiten,

an Silvester oder bei Geburtstagen gepflegt.

Ganze 90 Prozent der Befragten

warten auf einen bestimmten Anlass,

um das Verhalten und Auftreten eines

Gentlemans zu zeigen. Dabei kann es

so leicht sein, die Wünsche der Frauen

dauerhaft zu erfüllen.

Teilzeitkavaliere

Feiern wo es am Schönsten ist!

• Im romantischen Hotel-Restaurant WALDHALLE***

• Festlich gedeckte Tafeln und Buffets in unseren großzügigen

Räumlichkeiten bieten Platz für bis zu 150 Personen.

• Hochzeitstorten aus eigener Konditorei – nach ihren Wünschen –

• Tischdekoration und Menükarten – wie es Ihnen gefällt

• Hochzeits-Suite

• Komfortable Hotel-Appartements bieten Unterkunft

für Ihre Hochzeitsgäste

Ebenso gern richten wir Ihre Feier im kleinen Rahmen aus.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung

im Ausrichten von Banketts!

Foto: djd/Roy McMahon/Corbis

Der Gentleman entspannt nach dem Essen bei einem Glas

Premiumbrandy wie beispielsweise Carlos I.

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch

Volker Buchmann – Küchenchef

Ali Yazgan – Restaurantleiter

Schon in der Außenwahrnehmung

können Männer punkten. Über 90

Prozent der Befragten verknüpfen ein

gepflegtes Äußeres mit der Lebensart

des Gentlemans. Stilvolle Kleidung

zu jeder Gelegenheit rundet für vier

von fünf Befragten das Bild ab. Neben

Äußerlichkeiten ist das Verhalten entscheidend.

Höflich und zuvorkommend,

hat der Mann von Welt stets

das Wohl der Frauen im Auge und

verfügt über tadellose Umgangsformen,

wie die große Mehrheit der Befragten

verdeutlicht.

Der klassische Gentleman nimmt

sich darüber hinaus Zeit, das Leben

in allen Facetten zu genießen. Für

zwei Drittel der Befragten gehört dazu

vor allem, nach einem Essen mit

Freunden gemeinsam bei einem Glas

Premiumbrandy wie beispielsweise

Carlos I zu entspannen. Seit über 100

Jahren wird der Solera Gran Reserva

in handwerklicher Perfektion hergestellt.

Seine geschmackliche Authentizität

und die spanische Leidenschaft

verkörpern die essenziellen Eigenschaften,

die der Mann von Welt

täglich lebt. Rauchen ist dagegen out:

Edle Zigarren gehören nur für ein

Drittel der Befragten zum Bild des

Gentlemans.

Gehobene

Gastronomie

Unser Küchenchef – Volker

Buchmann – selbst passionierter

Jäger, verarbeitet exclusiv Wild

aus heimischen Wäldern.

Kulinarische Vielfalt –

Klassisches à la carte

Waldhallenweg

23879 Mölln

tel. 04542 / 85 880

fax 04542 / 85 88 88

info@waldhalle.de

www.waldhalle.de

1 | 11 | AKTUELL 31


... im Gespräch

Jan Wiegels –

Bürgermeister von Mölln

Mölln (ik) – Seit sechs Monaten ist Jan Wiegels nun schon Bürgermeister von Mölln. Für Mölln

aktuell an der Zeit nachzufragen, was ist geschehen bisher und wie geht es denn dem Bürgermeister

in seinem interessanten Amt eigentlich?

Wie geht es Ihnen nach sechs Monaten

Bürgermeister von Mölln?

»Gut, ich habe mich wieder eingelebt in meine

alte Heimat und bin dankbar für die

freundliche Aufnahme in der Verwaltung und

in der Stadt. Aktuell findet – wie überall – die

Jahresendrallye statt, verbunden mit einer

Vielzahl von Feierlichkeiten und Besuchen,

die man zu tätigen hat in der vorweihnachtlichen

Zeit. Ende des Jahres erfolgt noch der

Umzug meiner Familie nach Mölln und die

entsprechenden Vorbereitungen. Ansonsten

versuche ich noch meinen sportlichen Aktivitäten

zu frönen (Joggen, Fitness und so weiter).

Für mein Fahrrad habe ich mir angesichts

der klimatischen Verhältnisse gerade

Winterreifen mit Spikes gekauft.«

Zum Thema Radfahren: Denkt die Stadt

daran, auch die Radwege vom Schnee zu

räumen?

»Das ist für mich persönlich auch immer ein

Ärgernis, da die Fahrradwege leider häufig gar

nicht oder nur rudimentär gereinigt werden.

Die Stadt räumt die Wege in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Die Anwohner sind gehalten,

nicht nur die Gehwege, sondern auch die

Fahrradwege zu räumen beziehungsweise zu

streuen, sofern sich diese an verkehrswichtigen

und gefährlichen Stellen befinden (beispielsweise

starken Steigungen) oder bei extremen

Wetterlagen.«

Die Anwohner haben eine erweiterte

Räumpflicht (nachzulesen Mölln aktuell

Dezember-Ausgabe). Warum?

»Die Stadt kann nicht hundert Prozent der

Straßen räumen – dafür sind wir gar nicht

ausgestattet. Wenn das gewünscht wird,

müssten wir zusätzliche Fahrzeuge und Personal

anschaffen und auf die Gebühren umschlagen.

Insofern sind die Anwohner beziehungsweise

die Eigentümer gefordert, in den

entsprechenden Straßen und Wegen, ihrer erweiterten

Räumpflicht nachzukommen.«

Was haben Sie bisher bearbeitet?

Brennende Projekte?

»Hertie ist natürlich das Thema, was alle bewegt.

Aktuell haben wir gerade die Hoffnung,

dass sich dort etwas bewegt. Aber es steht und

fällt alles mit dem Eigentümer. Vieles passiert

im Hintergrund, was öffentlich nicht berichtet

werden kann. Aber wir bleiben dran, bis

wir Erfolg haben, auch wenn unsere Einwirkungsmöglichkeiten

sehr beschränkt sind.«

32 AKTUELL | 1 | 11

Zum Thema Innenstadt:

»Das steht jetzt wieder auf der Agenda, insbesondere

die Frage: Was machen wir mit

dem Verkehr? Hierzu gibt es unverändert eine

große Bandbreite verschiedener Meinungen.

Eine totale Sperrung wird wohl nicht mehrheitsfähig

sein und ist wahrscheinlich auch

nicht sinnvoll, weil man sonst zusätzliche

Verkehrsbelastungen in anderen Teilen der

Stadt schafft. Durch die Baumaßnahmen an

der Schmilauer Straße haben wir schon einen

kleinen Vorgeschmack bekommen, was uns

möglicherweise erwartet, wenn wir den Verkehrsdurchfluss

in der Innenstadt reduzieren.

Das müsste auf jeden Fall gut vorbereitet sein,

zumal wir mit Erstaunen feststellen mussten,

dass sich sehr viele Autofahrer nicht an die

Verbotsschilder gehalten haben.

Für den Bahnhof erstellt die Verwaltung gegenwärtig

ein Nutzungskonzept. Danach

muss die Politik entscheiden, ob das Gebäude

im städtischen Besitz bleiben oder veräußert

werden soll. Die Stadt hat vor Kurzem im

Bahnhofsgebäude die Toilette wieder hergerichtet.

Kurz- und mittelfristig ist auch zu entscheiden,

wie es mit dem Kurmittelhaus weitergehen

soll.

Im Raum steht die Errichtung eines Gesundheits-

und Wellnesszentrums mithilfe eines

privaten Investors.

Grundlage hierfür ist jedoch ein möglichst

wasserdichtes Finanzierungskonzept und ein

geeigneter Standort. Entwicklungspotenzial

für die Stadt bietet das Gebiet zwischen Bahnhof

und dem Möllner Hafen. Voraussetzung

für weitere Aktionen in diesem Bereich ist jedoch

die Verlegung des Städtischen Bauhofes.

Diese erfolgt nun erst voraussichtlich im Jahr

2012, da die finanziellen Mittel immer knapper

werden und die Möllner Politiker sich dafür

entschieden haben, dass zunächst die Errichtung

des Till-Eulenspiegel-Kindergartens

in Mölln Nord höchste Priorität hat. Das sind

einige der großen Baustellen, neben den vielen,

vielen kleinen ...«

Was können Sie zum Haushalt

berichten?

»Die Haushaltslage ist wie in fast allen Städten

sehr angespannt. Wenn wir nicht in eine

Schuldenspirale geraten wollen, in der andere

Städte schon längst sind, müssen wir uns weitere

Investitionen sehr genau überlegen. Deshalb

haben wir für den Haushalt 2011 einige

Bauvorhaben und Straßenbaumaßnahmen

verschieben müssen. Ich bin dankbar, dass

sich die Fraktionen in der Möllner Stadtvertretung

darauf verständigt haben, eine Haushalts-Strukturkommission

einzurichten, in

der weitere Sparmaßnahmen entwickelt werden

sollen.«

Wie erlebt Ihre Familie Ihren Job?

»Bisher leider überwiegend aus der Ferne.

Aber das ändert sich ja im neuen Jahr.«

Haben Sie Zeit für Weihnachten?

»Dieses Jahr leider kaum, da am 29. Dezember

der Umzugswagen in Mönchengladbach

vor der Tür steht.«

Haben Sie Ihre Entscheidung bereut?

»Keinesfalls, zumal ich ja in meine Heimatstadt

zurückgekehrt bin und noch viele Familienmitglieder,

Freunde und Bekannte vor Ort

sind. Der Reiz der Aufgabe ist sicherlich die

Möglichkeit, in Abstimmung mit der Politik

etwas konkret bewegen zu können – auch

wenn man für manches offenbar einen längeren

Atem braucht, als es eigentlich meinem

Naturell entspricht.«

Ihr Fazit nach sechs Monaten?

»Die Herausforderungen für die Weiterentwicklung

der Stadt sind angesichts der finanziellen

Rahmenbedingungen sicherlich groß.

Wenn es uns aber weiterhin gelingt, die wirklich

wichtigen Entscheidungen parteienübergreifend

zu treffen, braucht es uns um die Zukunft

der Stadt nicht bange zu sein.«

Foto: Inga Kronfeld


Fotos: Ruthchen Eberhardt

Im Finale kämpften der BFC Dynamo Berlin gegen die Stuttgarter Kickers, die das Turnier mit viel Kampfgeist für sich entscheiden konnten.

Internationaler F-Jugend-Fußball in Schwarzenbek

Je kleiner die Spieler – desto größer der Pokal

Schwarzenbek (re) – 32

Fußballmannschaften der

U-9–Jugendlichen (früher

F-Jugend) kämpften in

Schwarzenbek um den

Pokal im größten FußballhallenturnierDeutschlands.

Es sind ganz große

international bekannte

Vereine aufgelaufen wie

der HSV, Hannover 96, FC

St. Pauli, Cambridge United,

BFC Dynamo Berlin

oder die Stuttgarter Kickers.

Mittendrin und natürlich

auch dabei die

Krokodile des SC Schwarzenbek,

vertreten mit zwei

Mannschaften. Nach den

Platzierungsspielen am Sonntag stieg die Spannung: Im Finale waren

BFC Dynamo Berlin und die Stuttgarter Kickers. Die Stuttgarter

Kickers setzten sich mit großem Kampfgeist und einem super Spiel

gegen die Berliner durch und konnten bei der feierlichen Übergabe

den Wanderpokal entgegennehmen, der fast größer war als die teilnehmenden

Spieler. An zwei Tagen haben die 32 Mannschaften

mit circa 320 Fußballern 148 Spiele gespielt und 423 Tore geschossen.

Besonders engagiert haben sich die Eltern der Schwarzenbeker

Krokodile, die schichtweise im Dauereinsatz waren, um alle Spieler

und Gäste zu günstigen Preisen mit belegten Brötchen und Getränken,

die zum Beispiel von der S&H Verwertungsgesellschaft gesponsert

wurden, zu versorgen. Besonders gelobt wurde Torsten

Maaß vom Breitenfelder SV, der leider nicht teilgenommen hat, für

die hervorragende Organisation und den perfekten Ablauf dieses

außergewöhnlichen Turniers. Die Mannschaften übernachteten in

Jugendherbergen und Hotels in Schwarzenbek und Umland. Das

Turnier brachte ganz Schwarzenbek ausgebuchte Häuser. Darüber

hinaus konnten zwölf Mannschaften in der Realschule Schwarzenbek

übernachten. Dort hatte das DRK Feldbetten zur Verfügung gestellt.

Torsten Maaß und Björn Hagemann von der Firma S&H planen, dieses

Turnier noch größer ab 2011 für die U-10-Jugendlichen in Mölln

durchzuführen. Torsten Maaß will für die jungen Fußballer noch

mehr Möglichkeiten schaffen: »So hätten alle Spieler der jetzigen

U-9-Mannschaften die Chance, auch im nächsten Jahr noch einmal

gegeneinander anzutreten. So wächst das Turnier mit den Spielern.

Anmeldungen für 2011 sind schon jetzt unter www.hallenturnier-

jugend.de möglich.« Er hofft auf die Unterstützung vieler Möllner

Unternehmer, um aus dem geplanten Turnier ein neues Event für

ganz Mölln werden zu lassen.

Handwerker engagieren sich für das Handwerk

Akademie des

Ehrenamtes Handwerk Nord

Lübeck (zrml) - Nahezu jeder Dritte in Deutschland ist ehrenamtlich

tätig. Insgesamt sind es rund 23 Millionen Menschen,

ohne die viele Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens

kaum mehr existieren könnten – auch für das Handwerk bedeuten

mehrere Tausend Ehrenamtsträger eine elementare Basis.

Die Handwerkskammern im Norden wissen um die Bedeutung

dieses Engagements und fördern die ohnehin beeindruckende

tägliche Leistung mit der Akademie des Ehrenamtes, die es sich

zum Ziel gemacht hat, das Engagement für das Handwerk durch

vielfältige Angebote effektiv zu gestalten.

Egal ob Ehrenamtsträger im Vorstand, in einer Vollversammlung

oder im Prüfungswesen – die Akademie bildet in ihren Seminaren

individuell, professionell und kostenfrei aus.

Rhetorik, Konflikttraining, Zeitmanagement – mit den gewonnenen

Kenntnissen aus dem Angebot der Akademie des Ehrenamtes

helfen die Ehrenamtsträger nicht nur anderen, sondern verbessern

auch Ihre eigenen Fähigkeiten und gelangen durch neue

Kontakte leichter an wichtige Informationen.

Weitere Infos erteilt Petra Fischer, Telefon 0451 - 388 87 – 7 57,

Fax 0451 – 722, E-Mail: pfischer@hwk-luebeck.de,

www.akademie-des-ehrenamtes.de


Neu- und Gebrauchtwagen

Reparaturen aller Art

Service · Wartung

TÜV im Haus

Autohaus Anhuth e.K.

Mustin/Rzbg. · 0 45 46 / 4 53

• Schadengutachten

• Beweisgutachten

• Maschinenbewertung

Sachverständigenbüro

Holger Burmester

Schnee auf dem Autodach

kann 80 Euro kosten

(zrml) - Autos, die nach

Schneefällen offensichtlich

nicht in der Garage übernachtet

haben, sind gefährlich.

Wer mit seinem von Schnee

bedecktem Wagen von der Polizei

erwischt wird, zahlt 25

Euro Verwarnungsgeld, betont

der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz

(KS). Ergibt sich

Tel. 0 4542 - 8 77 98

Am Ziegelholz 17 • 23879 Mölln • Fax 83 64 47

Mobil 0171-7 70 28 29 • E-Mail: holger.burmester@arcor.de

Mölln's Autohäuser

Auf einem Blick ...

Über 1000 Gebrauchtwagen

auf unserer Webseite

... mehr Auto pro Klick!

www.autos-aus-moelln.de

34 AKTUELL | 1| 11

• Fahrzeugbewertung

• UVV-Prüfungen

• Arbeitssicherheit

• Unfallanalytik

Wenn es nachts geschneit hat, rät der KS, morgens etwas früher

aufzustehen und das Auto von Schnee und Eis zu befreien.

Foto: Christa Möller

eine »erhebliche Beeinträchtigung

der Verkehrssicherheit«, können

sogar 80 Euro und drei Punkte fällig

werden. Denn es ist Pflicht des

Fahrers, für die Verkehrssicherheit

seines Wagens zu sorgen. Dazu gehört

auch, Schnee und Eis vom

Autodach zu entfernen. Beim

Bremsen könnte die kalte Masse

auf die Frontscheibe rutschen und

dem Fahrer die Sicht nehmen. Bei

Beschleunigung könnte sich der

Schnee auf die Heckscheibe legen

oder den nachfolgenden Verkehr

behindern.

Früh morgens ist außerdem oft zu

beobachten, dass Autos nur freigekratzte

Gucklöcher in der Frontscheibe

haben. Auch das ist ein

Verstoß gegen § 23 der Straßenverkehrsordnung

und kann zu einem

Verwarnungsgeld führen. Übrigens

kann die Polizei solche Autofahrer

anhalten und ihnen die

Weiterfahrt erst dann erlauben,

wenn der Schnee vom Dach gefegt

und alle Scheiben eisfrei sind.


Kälteschutz

im Winter-Stau

(zrml) - In der dunklen Jahreszeit

ist es wieder so weit: Der

erste Schnee ist gefallen, die

Nächte sind frostig und auf

den Autobahnen wird es voll.

»Lange Staus sind da vorprogrammiert,

insbesondere,

wenn dann noch Eis und

Schnee hinzukommen«, sagt

Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte

des TÜV Rheinland.

»Standzeiten von mehreren

Stunden sind da keine

Seltenheit – und das bei klirrender

Kälte.« Daher gilt: Bei

Fahrten im Winter den Tank

niemals ganz leer fahren, um

das Auto auch während langer

Staus weiter heizen zu können.

Zusätzliche Sicherheit geben

Reservekanister mit maximal

20 Litern Benzin oder

Diesel. »Diese müssen die

DIN-Norm 7274 oder 16904

erfüllen sowie dicht, fest verschließbar

und bruchsicher

sein«, sagt Hans-Ulrich Sander.

Achtung bei Auslandsfahrten:

In einigen Ländern,

darunter beispielsweise Tschechien,

Dänemark, Österreich

und Italien darf höchstens ein

Reservekanister mit maximal

zehn Liter Kraftstoff mitgeführt

werden. In der

Schweiz dürfen Autofahrer da-

Neu- u. Gebrauchtwagen

Reparaturen & Service

Peugeot -

Service-

Vertragswerkstatt

Autohaus Anhuth e.K. · Mustin

☎ 0 45 46/2 22 · Fax 2 96

gegen sogar 25 Liter mitnehmen.

Genaue Informationen

über die Einfuhrmengen kann

man in dem jeweiligen Konsulat

oder der Botschaft erhalten.

Neben einer funktionierenden

Heizung dienen in langen

Winter-Staus auch warme, extra

dicke Jacken oder Mäntel

sowie Decken oder Schlafsäcke

als Wärmespender. Handschuhe

sorgen für warme

Hände. »Außerdem ist es bei

Langstreckenfahrten sinnvoll,

ausreichend Lebensmittel und

eine große Thermoskanne mit

heißem Tee einzupacken – damit

können Autofahrer und

Passagiere auch mal eine ganze

Nacht im Auto überstehen«,

sagt Hans-Ulrich Sander.

»Häufig lässt sich längerer

Stillstand bei widrigen Witterungsbedingungen

aber auch

vermeiden«, sagt der TÜV

Rheinland Experte. »Denn mit

der richtigen Winterausrüstung

können sich Autofahrer

auch bei heftigen Schneefällen

oder Glatteis weiter fortbewegen.«

Streumaterialien,

wie Sand oder Splitt helfen

beim Anfahren. Schneeketten

sorgen für Mobilität, wenn

Winterreifen gegen Schnee

und Eis kapitulieren. Allerdings

empfiehlt es sich, die

Montage der Schneeketten vor

dem ersten Einsatz zu üben –

damit im Ernstfall alles reibungslos

klappt. Eine Taschenlampe

an Bord hilft zudem

bei der Montage der Ketten

im Dunkeln. Übrigens:

Verweigert das Auto nach langen

Standzeiten seinen

Dienst, leistet ein Starthilfekabel

gute Dienste.

Gutachtenzentrale Mölln

– Schadengutachten

– Beweisgutachten

– UVV-Prüfungen

– Fahrzeug-/

Maschinenprüfungen

– Unfallanalytik

– Arbeitssicherheit

Wir sind Ihr kompetenter Partner

... weil Vertrauen allein nicht reicht!

Thomas Wolff, Betriebsleiter

Industriestraße 3

23879 Mölln

☎ 0 45 42 - 85 69 30 30/31 / 31

»Es ist ja wirklich schnell mal passiert:

Ein kurzer Knall und schon hat Ihre Autoscheibe

einen Steinschlag. Gerade im Sichtbereich

ist das eine nicht zu unterschätzende

Sicherheitslücke. Kommen Sie zu uns,

bevor Schlimmeres passiert:

Wir reparieren Ihre Scheibe schnell,

unkompliziert und bei Teilkaskoversicherung

sogar kostenlos für Sie.

Wir wollen, dass Sie sicher weiterkommen!«

Ihr Autoglas-Profi bei:

23879 Mölln, Alt-Möllner Str. 19

Tel. 04542-843206

www.bosch-beuge.de

DEKRA-PARTNER

Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Do. bis 18.00 Uhr

04542/830502

sv-buero-moelln@arcor.de

www.sv-buero-moelln.de

• Fahrzeuglackierung

Lkw/Pkw/Anhänger

KS Autoglas Zentrum

Mölln

H. Beuge GmbH

• Sportbootlackierung

• Zweiradlackierung

weiradlackierung

• Spotrepair

Mo.-Fr. 7-18 Uhr

oder nach Absprache

1 | 11 | AKTUELL 35


Foto: Inga Kronfeld

Suzuki-Vertragshändler

Kymco-Vertragshändler

Motorrad An- und Verkauf

Reparaturen · Umbauten

Zubehör · Bekleidung · Helme

Brunnenstr. 21

23881 Borstorf bei Mölln

Telefon 0 45 43 - 75 15

www.suzuki-daehn.de

Mölln (ik) – Die Stecknitz ist ein in der Geschichte des Kreises Herzogtum Lauenburg nicht unbedeutender Wasserlauf.

Bevor der Elbe-Lübeck-Kanal gebaut wurde – der den Stecknitz-Kanal ablöste – war der Stecknitz-Kanal mit seinen Stecknitz-Fahrern

für fünfhundert Jahre ein wichtiger Wasserweg von der Elbe bis nach Lübeck. Auf der Stecknitz wurde Salz

von Lüneburg nach Lübeck, dem Salzhafen des Ostseeraumes, transportiert. Nun war dieser Wasserweg mit seinen

vielen Windungen nicht ganz einfach zu bewerkstelligen. Die Stecknitzschiffer hatten große Mühe, die mit

Salz beladenen Schiffe (Prähme) voranzubringen. Solch ein Salzprahm, Budenschiff oder auch Kahn genannt, je

nach Bauweise, wurde vom Ufer aus getreidelt. Das heißt mit Seilen und gezogen. Welch eine Arbeit. Dazu kamen

die vielen Schleusen dieses Wasserweges. Ganze siebzehn galt es zu überwinden. Zwei von ihnen waren auch in

Mölln: Die beiden Hahnenburger Kammerschleusen (eine auf dem Gelände der Stadtwerke). Es gibt so vieles, das

an diese Stecknitzfahrt erinnert. In der Nicolai-Kirche beispielsweise der Stecknitzfahrer-Stuhl, aber auch in anderen

Kirchen sind diverse Relikte zu sehen. Doch an dieser Stelle sei lediglich die Bedeutung des Straßennamens

erklärt. Die große Zeit der Stecknitzfahrer ist ein weiteres Thema, das wir zu gegebener Zeit aufgreifen werden.

... mehr Sicherheit

· PKW-Diagnose · Abgasuntersuchung HU § 29

· Bremsendienst · Reifenservice

· Wartungsservice · 24 Std. Notdienst

· Fahrzeugbau · Wabco-Servicediagnose

· Fahrtenschreiberpr. § 57b · Hydraulikservice

TTC-Service GmbH & Co. KG

Görlitzer Ring 12 a · 23879 Mölln

36 AKTUELL | 1| 11

REIFEN-LUDAT

Inh. Sven Bruhns

Reifen

verschiedene Fabrikate

und Größen

günstig ab Lager

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr

Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

☎ 0 45 42 / 76 25

Breslauer Str. 3, Mölln

LKW- und PKW-Werkstatt

Tel. 0 45 42 - 85 42 49

Fax 0 45 42 - 82 97 96

... im Straßenverkehr

Autohaus Anhuth e.K.

Mustin · Schweriner Straße 6

Tel. 0 45 46/222

Harley-Davidson

BreitenfeldeGmbH

Ihr autorisierter Vertragshändler

für Harley-Davidson & Buell

23881 Breitenfelde · Dorfstr. 17

Tel. 0 45 42 - 64 03 · Fax 8 63 34

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr

Sa. 9 - 13 Uhr


Winterreifen für Biker & Anhänger?

(zrml) - Kaum hat der Gesetzgeber

unklare Formulierungen zur Winterreifenpflicht

präzisiert, werden

die Rechtsexperten des ADAC bereits

wieder mit neuen Fragen rund

um die Winterreifen konfrontiert.

So hat jetzt der Bundesverband der

Motorradfahrer (BVDM) in einer

Presseerklärung den Anschein erweckt,

die situative Winterreifenpflicht

gelte nicht für Motorräder.

Der ADAC widerspricht dieser Einschätzung,

denn hier hat sich seit

2006, dem Termin der Einführung

der Winterreifenpflicht, nichts geändert.

Nach der Neuregelung des §

2 Abs. 3a StVO darf ein Kraftfahrzeug

auf verschneiten oder vereisten

Straßen nur mit Reifen gefahren

werden, die die Eigenschaften gemäß

Anhang II Nummer 2.2 der

Richtlinie 92/23/EWG erfüllen. Danach

müssen das Laufflächenprofil

und die Struktur von M+S-Reifen so

konzipiert sein, dass diese Reifen

auf Matsch und Schnee bessere

Fahreigenschaften gewährleisten

als Sommerreifen.

Zwar ist richtig, dass diese Richtlinie

unmittelbar nur für Kraftfahrzeuge

mit mindestens vier Rädern

anwendbar ist. Da die StVO aber

nur hinsichtlich der Reifeneigenschaften

auf die Richtlinie verweist,

gilt die Pflicht auch für zwei- und

dreirädrige Krafträder. Während für

Roller und leichtere Krafträder oftmals

Winterreifen angeboten werden,

sind solche für schwere Motorräder

praktisch nicht erhältlich, was

für diese Zweiräder einem Fahrverbot

bei Schnee und Eis gleichkommt.

Wer dennoch fährt, riskiert

ein Bußgeld von mindestens 40 Euro

und einen Punkt in Flensburg.

Auch Besitzer von Quads und geländegängigen

Pkw müssen Winterreifen

aufziehen, wenn sie auf

verschneiten oder vereisten Straßen

fahren wollen, grobstollige Reifen

allein reichen nicht.

Dagegen müssen Anhänger und

Wohnwagen nicht mit wintertauglichen

Reifen ausgerüstet werden –

das Gesetz verlangt das nur von

Kraftfahrzeugen. Aus Sicherheitsgründen

empfiehlt der ADAC jedoch

dringend, auch Anhänger mit

Winterreifen auszurüsten. Wer

nach einer Panne den Autoreifen

wechselt und nur einen Sommerreifen

dabei hat, muss keine Strafe

befürchten. Mit diesem Notbehelf

darf die Fahrt zunächst vorsichtig

fortgesetzt werden, aber bei

nächster Gelegenheit muss ein

Winterreifen montiert werden.

Falsch ist auch die Behauptung,

Politessen würden jetzt gezielt die

Reifen parkender Autos kontrollieren

und Strafen bei Sommerreifen

aussprechen. Das Gesetz verbietet

das Fahren mit ungeeig-

neter Bereifung, nicht aber das

Parken. Wer Sommerreifen auf

seinem Kraftfahrzeug montiert

hat, muss den Wagen stehen lassen.

Wer trotzdem beim Fahren erwischt

wird, dem droht neben

dem Bußgeld und dem Eintrag in

Flensburg auch, dass er seine Fahrt

nicht fortsetzen darf und abgeschleppt

wird.

���������������


�������������

����������������������

����������������

�����������������������������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������

����������������

��������������


������������

���������������

�����������������

�����������������

����������������

�����������������������������

���������������������������������������

������������


Fastenbrechen der islamischen Gemeinde.

Jan Wiegels, hier mit Ehefrau Maria und den Kindern

Maike und Johann, bei der Bürgermeisterwahl.

75-Jahre Sportfischerverein.

38 AKTUELL | 1 | 11

Das war

2010

Stefan Grüneberg und Sohn Christian an der

Spitze der Schützengilde.

Die Gründungsstifter der Gemeinschaftsstiftung Mölln.

Erfolgreiche Pilzwanderung.

Hans Reis bei der Museumshöge.

Entenrennen beim Altstadtfest.


Seenschwimmen: Auch Daniela

Riemer, 12, wurde bei der Siegerehrung

(1.000 Meter) mit einer Medaille

bedacht.

Das neue Findbuch des Möllner

Stadtarchivs wird von Stadtarchivar

Christian Lopau der Öffentlichkeit

vorgestellt.

Wilhelm Koch und Hans-Jürgen Pieper (Mölln Marketing)

übergeben die Markenschutzurkunde fürs Eulenspiegel-

Bier an Bürgermeister Wolfgang Engelmann.

Der Arbeitskreis zur Umgestaltung des Schulberges.

Lieselotte Nagel mit Stadtplakettenträger

Max Waschulewski, 89.

Jan Seehase, genannt shase, kreiert ein Graffity für

den »Kultursommer am Kanal 2010«

Herbstmarkt voller Sterne.

1 | 11 | AKTUELL 39


Möllner Sportvereinigung präsentiert: Mölln in Bewegung

Mölln (ik) – Ende November

hieß es in der Stadtwerke-Arena:

Mölln in Bewegung. Die

Möllner Sportvereinigung mit

ihren vielen verschiedenen Abteilungen

präsentierte einem

zahlreichen Publikum ein buntes

Potpourri ihres Könnens

und ihrer sportlichen Aktivitäten

in einer interessanten und

kurzweiligen Show. Viele Stunden

vor der Show richteten viele

fleißige Helfer die Stadtwerke-

Arena her, um alles für die große

Show perfekt präsentieren zu

können. Es sollte schließlich

viel geboten werden: Einblicke

in verschiedene Ballspielarten,

Fitnesstraining, Turnen, Tanzen,

Kampfsport von Judo über

Ju-Jutsu bis Kick-Boxen,

Schwimmen, Gymnastik und

vieles mehr. Kurzum, es war für

Laido – kein Kampfsport, sondern eher eine Konzentrationsübung.

DLRG: Wer zu früh aufs Eis geht,

lebt gefährlich

(zrml) - Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) rät allen

Eltern, ihre Kinder über die Gefahren, die auf zugefrorenen Seen

lauern, aufzuklären.

Ludger Schulte-Hülsmann, Generalsekretär der DLRG, rät zur Geduld:

»Das Eis braucht Zeit, um tragfähig zu sein. Bei stehenden Gewässern

sollte es als Richtwert mindestens 15 cm, bei fließenden Gewässern,

wie Bächen und Flüssen sogar 20 cm dick sein.« Auf keinen

Fall gleich an den ersten frostigen Tagen das Eis betreten, lautet die

Devise der Lebensretter.

Die Rettungsschwimmer der DLRG leisten jährlich 150.000 Stunden

Rettungsdienst im Winter und kennen die Tücken der eisigen Idylle.

Grundsätzlich sollten sich Wintersportler nur an bewachten Gewässern

und nie alleine auf das Eis wagen sowie auf Warnungen in lokalen

und regionalen Medien achten.

Das Eis sendet Signale aus, die jeder erkennen sollte. Dunkle Stellen

verraten: Das Eis ist noch viel zu dünn. Hier droht Gefahr einzubrechen,

also betreten verboten. Wenn das Eis knistert und knackt, am

besten flach hinlegen, um das Gewicht zu verteilen und in Bauchlage

zurück in Richtung Ufer bewegen. Besondere Vorsicht ist auf verschneiten

Eisflächen und an bewachsenen Uferzonen geboten. Besonders

tückisch können auch Seen sein, die von Bächen oder Flüssen

durchzogen sind. An den Ein- oder Ausflüssen kann innerhalb

weniger Meter das Eis deutlich dünner und die Eisqualität völlig anders

sein, als auf dem Rest des Sees.

Wer sich aufs Eis wagt, sollte sich zur eigenen Sicherheit vorher nach

geeigneten Rettungsmitteln umsehen. »Ein umgedrehter Schlitten,

ein langer Ast, eine Leiter oder ein Seil sind bei einem Eiseinbruch

geeignete Hilfsmittel«, so Ludger Schulte-Hülsmanns praktischer

Rat. Im Notfall ist schnelle Hilfe geboten. Der Verunglückte kann

binnen Minuten unterkühlen, dann besteht Lebensgefahr.

Helfer sollten bei der Rettung einen Sicherheitsabstand zur Einbruchstelle

einhalten und sich gegenseitig auf dem Bauch liegend

durch eine Rettungskette sichern. Nach der Rettung aus dem Eis sollte

der Patient in einem beheizten Raum langsam aufgewärmt werden

und sich grundsätzlich in ärztliche Behandlung begeben.

40 AKTUELL | 1| 11

jedes Alter und jeden Geschmack

etwas dabei. Die Besucher

konnten sich an diesem

Nachmittag ein gutes Bild machen

von dem, was die Sportvereinigung

alles anbietet und

wie vielfältig sie ist. Erst zuschauen

und dann vielleicht

mal reinschnuppern in die vielen

verschiedenen Sparten der

Möllner Sportvereinigung? Gerade

nach den Feiertagen, die

dem Körpergewicht meist arg

zugesetzt haben und das

schlechte Gewissen wieder einmal

auf den Plan rufen (ab morgen,

da mache ich Sport ...), wäre

es doch ein guter Zeitpunkt.

Soll keiner sagen, Sport geht

nicht, weil das Angebot nicht

stimmt – der kennt die MSV

nicht.

Die jüngsten Judokas hatten sichtlich viel Spaß ...

Zw i c ke n d e s

Zwerchfell

(zrml) - Vor allem untrainierte Freizeitsportler haben

immer wieder damit zu kämpfen: Seitenstechen,

das Ziehen und Stechen im Oberbauch, das

einem die Lust am Sport verleiden kann. Wie es dazu

kommt, ist immer noch nicht endgültig geklärt.

Heute halten Mediziner aber nicht mehr Leber und

Milz für ursächlich, sondern eher das Zwerchfell,

den flachen Muskel zwischen Lunge und Bauch.

»Schuld sind vermutlich Verkrampfungen des

Zwerchfells«, sagt Professor Klaus-Michael Braumann,

Ärztlicher Leiter des Instituts für Sport- und

Bewegungsmedizin der Universität Hamburg, in

der »Apotheken Umschau«. Dafür spreche, dass bewusste

Bauchatmung die Beschwerden lindere und

dass Seitenstechen häufiger auftrete, wenn man

während des Laufens redet. Vor dem Sport sollte

man sich den Bauch nicht zu voll schlagen, denn

der Magen als direkter Nachbar des Zwerchfells

kann diesen irritieren. Auch blähende Speisen,

Müsli und kohlensäurehaltige Getränke sollte man

meiden. Beim Sport heißt es dann: Langsam anfangen,

allmählich steigern und während des Laufens

ruhig und gleichmäßig atmen.

Fotos: Inga Kronfeld


Rohbauten im Winter gut schützen

(zrml) - Rund die Hälfte aller Neubauten ist

heute von Schimmel betroffen. Dies geht aus

einer internen Umfrage des Verbands Privater

Bauherren (VPB) hervor. Als Hauptursache

dafür sieht VPB-Vorstandsmitglied Rüdiger

Mattis die zunehmenden Winterbaustellen,

die außerdem nicht ordentlich betreut werden.

»Früher wurde im Winter überhaupt nicht gebaut.

1886 etwa war das Bauen im Winter in

Leipzig sogar baupolizeilich verboten.

»Zwar sind die modernen Baumaterialien bis

plus fünf Grad einsatzfähig, aber dieses Limit

markiert die Mindesttemperatur«, erläutert

Rüdiger Mattis. »Wenn es tagsüber fünf Grad

warm ist, dann kann es trotzdem nachts frieren.

Und dafür sind die meisten Baustoffe

nicht geeignet.«

Wenn Estrich aufgebracht oder die Innenwände

verputzt werden, dann entsteht im Haus

viel Feuchtigkeit. Weil aber die meisten Häuser

in dieser Bauphase noch gar keine funktionierende

Heizung haben, wird elektrisch geheizt.

»Und weil das relativ teuer ist, wird oft

aufs Heizen verzichtet«, beobachtet der Bau-

sachverständige. »Ein Problem beobachten

wir häufig im Winter: Im Erdgeschoss und im

ersten Stock wird verputzt und geheizt, während

die Luke zum unausgebauten und ungedämmten

Dachgeschoss sperrangelweit offen

steht.

Das ist bauphysikalisch fatal«, weiß Bauingenieur

Mattis, »denn die Feuchtigkeit aus dem

unteren Bereich zieht wie in einem Kamin

nach oben und schlägt sich dort an den kühlen

Dachsparren nieder.« Diese Feuchtigkeit

führt fast immer zu Schimmelbefall, der später

teuer saniert werden muss. Im schlimmsten

Fall müssen Balken sogar ausgetauscht

werden. Das Problem ließe sich vermeiden,

wenn das Treppenloch zum unausgebauten

Dach vor dem Ausbau geschlossen würde.

Damit wären kühler und beheizter Bereich

baulich getrennt. Die Feuchte aus Putz und

Estrich könnte nicht ins Dach ziehen, sondern

über die Fenster entlüftet werden.

Der Alptraum jedes Planers ist der offene

Rohbau. Gelingt es nicht, vor Einbruch des

Winters das Dach aufs Haus zu setzen und die

Fenster einzubauen, so müssen Mauerwerk

Nusse: 340-1098 Einfamilienhaus,

Wfl. ca. 110 m², Terrasse,

Vollkeller, Garage, Grdst. ca.

1.865 m², geeignet für Tierhaltung

130.000,- €

Hollenbek: 340-1133 kleine

Doppelhaushälfte, Wfl. ca. 80 m²,

Einbauküche, Kaminofen, Grdst.

ca. 650 m²

59.000,- €

AUSGEWÄHLTE ANGEBOTE

Hollenbek: 340-1112 Kapitalanlage

EFH und MFH, sehr guter Zustand,

Wfl. ca. 550 m², Terrassen,

Garagen, Stellplätze, Grdst. ca.

1.800 m² 379.000,- €

Gudow: 340-1190 Doppelhaushälfte

in Seenähe, Wfl. ca. 110

m², Dachstudio, Terrasse, Pkw-

Stellplatz, Grdst. ca. 180 m²

150.000,- €

und Haus vor Regen und Frost geschützt werden.

»Dazu müssen alle Mauerwerkskronen

sorgfältig mit Folie abgeklebt werden«, erläutert

VPB-Berater Mattis, »sonst dringt Wasser

in die Steine ein und sie platzen bei Frost. Das

Sichern der eigenen Leistung gehört eigentlich

zum ganz normalen Handwerk, wird

aber heute oft unterlassen.« Das Resultat: Die

Steine laufen voll Wasser und müssen im

Frühjahr erst wieder mühsam getrocknet werden,

denn auf feuchten Mauern hält kein

Putz.

Kaum Schaden nehmen Betondecken auf offenen

Baustellen im Winter. »Aber alle Öffnungen

sollten geschlossen werden«, mahnt

der Bauingenieur. »Durchbrüche und Treppenausschnitte

müssen abgedichtet sein,

sonst läuft Wasser ins Haus und bis in den

Keller und bildet dort wieder den idealen

Nährboden für Schimmel.«

Weitere Infos beim Verband Privater Bauherren

(VPB), Bundesbüro, Chausseestraße 8,

10115 Berlin, Tel. 030 - 278 90 10

Email: info@vpb.de

Internet: www.vpb.de

Mölln: 340-1227 Bungalow, ruhig

und zentral, Wfl. ca. 115 m²,

Gäste-WC, Teilkeller, Terrasse,

Garage, Grdst. ca. 389 m²

149.000,- €

Klein-Zecher/Hakendorf: 340-

1215 Einfamilienhaus, ruhig am

Feldrand gelegen, Wfl. ca. 140 m²,

Kaminofen, Terrasse, Doppelcarport,

Gartenhaus, Grdst. ca. 923 m²

140.000,- €

1 | 11 | AKTUELL 41


Immissionsschutz: Neue Öfen erfüllen alle Vorgaben

(zrml) - Nicht jeder, der einen

Kaminofen, Kachelofen oder

Heizkamin sein Eigen nennt,

weiß genau, was auf ihn zukommt.

Sie gilt jedoch für alle:

Die neue »Verordnung für kleine

und mittlere Feuerungsanlagen«,

auch bekannt als Erste Verordnung

zur Durchführung des

Bundes-Immissionsschutzgesetzes

(1. BImSchV).

Antworten auf die am häufigsten

gestellten Fragen hat der HKI Industrieverband

Haus-, Heiz- und

Küchentechnik zusammengestellt:

Welche Feuerungsanlagen sind

betroffen? Grundsätzlich jede

42 AKTUELL | 1| 11

Feuerstätte, die in Betrieb ist und

jede Feuerstätte, die in Betrieb

genommen wird. Ohne Einschränkungen

dürfen bestehende

Kachelgrundöfen, Badeöfen

und historische Feuerstätten, die

vor 1950 errichtet wurden, sowie

Feuerstätten, die als einzige

Heizquelle dienen, weiter betrieben

werden, sowie offene Kamine,

die ohnehin nur gelegentlich

betrieben werden dürfen.

Inwieweit gilt die Verordnung

auch für neue Feuerstätten?

Sämtliche Geräte, die heute im

Handel angeboten werden, erfüllen

die erste Stufe der 1.

BImSchV. Um ganz sicher zu ge-

Garten- und Landschaftsbau

Ihr Experte für

Garten &

Landschaft

An der Kuhkoppel 8 • 04542 / 8 86 57 • www.galamo.de

HEIZEN

MIT DER SONNE

Solar- & Photovoltaik

Sämtliche Feuerstätten, die heute im Handel angeboten werden, erfüllen die

gesetzlichen Vorgaben, so der HKI. Foto: privat

Dachdeckerei

ven-Olaf Grawe

Röntgenstraße 12 • 21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 - 42 78 • Fax 04151 - 42 72

dachdeckerei@svenolafgrawe.de

hen, sollte man beim Kauf einer neuen Feuerstätte auf

die Herstellerbescheinigung achten, aus der dies klar

hervorgeht. Welche Emissionsgrenzwerte müssen eingehalten

werden? Einzelraum-Feuerstätten für feste Brennstoffe,

die vor dem 22. März 2010 errichtet und in Betrieb

genommen wurden, dürfen ab 2015 nur dann weiter be-

Garagentore + Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006

Fax 04155 / 823 007

www.hanse-tore.de

Einbruch-, Brand- und

Notrufmeldeanlagen

Dachdeckermeister

Hier stimmt die Rechnung unterm Strich!

Wir beraten unverbindlich und

optimieren Ihr Projekt.

Sven-Olaf Grawe


trieben werden, wenn sie die Grenzwerte

für Staub (150 mg/m³) und Kohlenmonoxid

(4 g/m³) einhalten. Für neue

Geräte gelten deutlich schärfere Grenzwerte.

Welche Fristen sind zu beachten?

Für jedes Gerät gilt: Bis Ende 2013 muss

gegenüber dem Schornsteinfeger der

Nachweis erbracht werden, in welchem

Jahr die Typprüfung erfolgte und ob die

Grenzwerte für Kohlenmonoxid (CO)

und Feinstaub eingehalten werden. Welche

Maßnahmen sind zu ergreifen? Sollten

die Anforderungen nicht erfüllt werden,

muss – gestaffelt nach Baujahr, zwischen

2014 und 2024 – ein Staubfilter

eingebaut, das Gerät stillgelegt oder ausgetauscht

werden.

Zahlreiche weitere Informationen rund

ums Heizen mit Holz finden sich auch

im Internet unter www.ratgeber-ofen.de.

Dort gibt es zudem einen Zugang zu der –

vom HKI und den Herstellern gemeinsam

aufgebauten – Online-Datenbank,

in der sich für jedes einzelne Modell

komfortabel recherchieren lässt, ob die

Anforderungen der 1. BImSchV erfüllt

sind und das Gerät nach 2015 weiter betrieben

werden darf.

�����������������

���������������

Rollladen R ollladen

Technik Technik

Weber Weber

���������������������

• Rollladen- und

Jalousiebaumeister

• Elektrofachkraft

• Metallbauer

(Konstruktionstechnik)

������������������������

Wir Wir wünschen wünschen

ein ein schönes schönes und und gesundes gesundes

Jahr Jahr 2011 2011

�������������������

���������������

An der Kuhkoppel 1

Mölln

Tel. 04542 / 850 757

Auf der Suche nach der Wärmebrücke

(zrml) - Ist der Energieverbrauch einer Immobilie

überdurchschnittlich hoch, können

so genannte Wärmebrücken schuld sein.

DEKRA rät Immobilienbesitzern zur Infrarot-Thermografie,

um den Ursachen auf die

Spur zu kommen. Wichtig: Die Untersuchung

klappt aber nur bei der richtigen

Witterung im Winter.

Mit wärmeempfindlichen Infrarotkameras

spüren die Experten von DEKRA Wärmeverluste

an der Gebäudehülle und im Innenbereich

eines Gebäudes auf. Die farbliche Darstellung

im Display der Messkamera zeigt

dabei die unterschiedlichen Oberflächentemperaturen

an. Auffälligkeiten geben Hinweise

auf eventuelle

Schäden und unerwünschteWärmebrücken

– selbst wenn diese

sich unter der Fassadenoberfläche

befinden.

Um aussagefähige Ergebnisse

zu erzielen, muss

die Außenthermografie

����������������

Reparatur- und Neuverglasungen,

Wärme-,

Sonnen-, Schallschutz,

Spiegel, Sandstrahlarbeiten,

Einbruchhemmende

Verglasung, Verkauf und Montage

von Fenstern und Türen

aus Holz und Kunststoff

unter Bedingungen ausgeführt werden, die optimale

Ergebnisse gewährleisten. Denn die

Messergebnisse können durch Dauerregen, Nebel,

hohe Windstärken und auch Sonneneinstrahlung

extrem verfälscht werden. Untersucht

wird daher während der Heizperiode früh morgens

oder abends bei günstigen Witterungsverhältnissen.

Dabei muss für mindestens acht

Stunden ein Temperaturgefälle von innen nach

außen von mindestens 15 Grad Celsius bestehen.

Die Experten von DEKRA erstellen Infrarot-

Thermografien für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften,

Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser

sowie Gewerbe- und Industriebauten.

Glaserei

Wätge

Ihr Partner mit Idee und Durchblick

Meisterbetrieb

Paul-Gerhardt-Straße 26 a

23879 Mölln

Tel.: 0 45 42 / 83 71 10

Fax: 0 45 42 / 83 71 11

Mobil: 01 60 / 44 11 00 2

1 | 11 | AKTUELL 43


10

Zehn gute Vorsätze für den naturgerechten Garten

Wir entsorgen und verwerten:

Tel:

Fax:

Mobil:

(zrml) - Der Naturschutzbund

NABU ruft alle Gartenbesitzer

auf, das neue Jahr zu nutzen,

um ihren Garten – »ganz gleich,

ob er ein halber Park oder nur

ein Hof von hundert Quadratmetern

ist« – in eine »Zuflucht

für Wildtiere des Siedlungsrau-

Edelstahl

Aluminium

Stahlschrott

Kupfer

Messing

VA-Behälter

0 45 42/90 66 399

0 45 42/90 66 398

0173/23 74 959

44 AKTUELL | 1| 11

W

Mail:

Net:

r

i

n

e

mes zu verwandeln«. Rüdiger

Wohlers, NABU-Geschäftsführer

in Oldenburg, sagte: »Jeder

noch so kleine Garten kann viel

mehr Tier- und Pflanzenarten

Lebensraum bieten, als Gartenbesitzer

gemeinhin annehmen.«

Deshalb hat der NABU

zehn gute Vorsätze für einen naturgerechten

Garten vorgestellt,

die er allen Hobbygärtnern ans

Herz legt.

1) Bau und Anbringung von

Nistkästen für Höhlenbrüter

wie Kohl- und Blaumeise,

Sumpf-, Weiden- und Haubenmeise,

Trauerschnäpper, Star,

Zaunkönig, Kleiber; für Halbhöhlenbrüter

wie Grauschnäpper,

Bachstelze, Rotschwänzchen.

2) Bau und Anbringung von

h

m

n Ihne

e n

d

a

s

a

b!

info@sundh-verwertung.de

www.sundh-verwertung.de

Nistbrettchen für Mehl- und

Rauchschwalben an Gebäuden,

von besonderen Nistkästen für

Mauersegler an höheren Wänden.

3) Schaffung von einfachen

Nisthilfen für Hummeln und

solitär lebende Wildbienen.

4) Bau und Anbringung von

Fledermauskästen als Tagesquartiere

und Wochenstuben

für Fledermäuse an Bäumen

oder Gebäuden.

5) Anlage einer naturnahen, artenreichen

Wiese für Schmetterlinge

und andere Insekten, die

auch Nahrungsquelle für Fledermäuse

sind.

6) Bau und Aufstellung einer

»Igelburg« aus Holz, die, mit

Laub und Reisig abgedeckt,

ideales Quartier für Igelmütter

Preiswert heizen!

Holzpellets DINplus

lose und gesackt liefert:

hubert-heitmann@t-online.de

Tel. 041 55 - 22 48

ist, in der diese die Jungigel zur

Welt bringen, und Winterquartier

in der dunklen Jahreszeit.

7) Anlage eines kleinen Teiches

– Vogeltränke, Lebensraum für

Frösche, Kröten, Molche und

Libellen.

8) Pflanzung einer Bruthecke

aus standortgerechten, heimischen

Gehölzen für strauchbrütende

Vogelarten.

9) Schaffung von »Brutampeln«

aus Zweigen, die Bruttaschen

bilden, für Zaunkönig, Rotkehlchen

und andere Brüter.

10) Bau und Anbringung von

speziellen Nistkästen für Wald-

und Gartenbaumläufer, die direkt

mit offener Vorderseite an

grobrindigen Stämmen angebracht

werden müssen. Die

Baumläufer, zu den »Specht-


meisen« gehörig, laufen am

Stamm empor, um mit ihrem

pinzettförmigen Schnabel kleine

Spinnen und Insekten aus

der Rinde zu ziehen, und brüten

in diesen speziellen Nistkästen,

die mit seitlichen Eingangsschlitzen

versehen sind.

»Alle Maßnahmen lassen sich

leicht mit etwas Geschick umsetzen

und werden jedem naturbegeisterten

Gartenbesitzer

und Kleingärtner schnell Freude

bereiten, wenn sich die ersten

tierischen Besucher einstellen«,

so NABU-Geschäftsführer

Rüdiger Wohlers.

Eine 30-seitige Bauplansammlung

für Nisthilfen und die Broschüre

»Gartenlust« können angefordert

werden gegen Einsendung

von fünf Euro beim

NABU, Stichwort »Gute Vorsätze«,

Schlosswall 15, 26122

Oldenburg.

Eine »Igelburg« sorgt dafür, dass sich

die stacheligen Gesellen im Garten

wohlfühlen.

Tischlerei Detlef Kraus

• Fenster aus Holz u. Kunststoff

• Türen aus Holz u. Kunststoff

• Innenausbau

• Reparaturen

• Wartung

• Notdienst

• Parkett + Laminat

• Holzfußböden

schleifen + versiegeln

Ihr Wunschhaus fix und fertig

- zum Festpreis!

Energiesparend durch

hochgedämmte Gebäude

kombiniert mit moderner

Haustechnik.

Jetzt Förderung nutzen!

Foto: Naturschutzbund

21493 Schwarzenbek

Lauenburger Straße 22

Tel. 04151 / 49 53

23879 Mölln

Linckestraße 4

Tel. 04542 / 64 68

Fax 04542 / 41 67

Mobil 0172 / 409 44 94

www.tischlerei-kraus.de

Arno Schulz

GmbH &

Co. KG

www.baumitarnoschulz.de-Tel.: 04156/81330


Kleine

Anzeigen

Familienfreundliches Unternehmen

bietet Zweiteinkommen

Tel. 04542 - 82 99 97

100,- EUR für Kriegsfotoalben, Fotos,

Dias, Negative, Archive, Zeit 1935 -1945

v. Historiker ges., Tel. 05222 - 80 63 33

Mobiler DJ für Party, Hochz., Geburtst.

u.v.m., JM Party und Event,

www.jmpartyevent.de

Tel. 04542 - 8 92 52

Großfl. Unterstellmgl. für Wohnmobile,

Boote, Landwirt. Geräte ab Januar 2011,

Rm. Mölln / Ratzeburg, Mietanfragen bei

Tel. 04542 - 85 41 84

Bargeld für Gold,

Silber & Antiquitäten

– Nachlassregulierung –

Auktionator Petersen

Hauptstraße 72 · Mölln

Tel. 0 45 42 - 14 70

Impressum:

Herausgeber und Verlag:

Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek,

Telefon (04151) 88 90–0, Fax (04151) 88 90–33

Verlagsgründung 1961

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

redaktion@viebranz.de

www.viebranz.de | www.gelbesblatt.de

In Zusammenarbeit mit Mölln Marketing e.V.

Geschäftsführer (ViSP): Ricardo Viebranz

Gesellschafter: Kurt Viebranz,

Bergedorfer Buchdruckerei v. Ed. Wagner

(GmbH & Co.)

Redaktion: Christa Möller, Christian

Weidner, Ursula Braun, Inga Kronfeld

Anzeigen: Sabine Riege, Bettina Stüker,

Ruthchen Eberhardt

Mitteilungen der Stadt Mölln:

Bürgermeister Jan Wiegels

Auflage: 13.250. Verteilung an alle Haushalte

der Stadt Mölln, die Gemeinden des

Amtes Breitenfelde und Auslagestellen.

Herstellung: Viebranz Mediengestaltung

Druck: Girzig & Gottschalk, Bremen

Vertrieb: pressevertrieb2 GmbH

Titelfoto: © Hermann Hild – Fotolia.com

Im Trauerfall für Sie da ...

46 AKTUELL | 1| 11

Abschied von Kantor Volker Jänig

Mölln (br) – Mit einem weihnachtlichen Festgottesdienst

verabschiedete die Möllner Kirchengemeinde

ihren Kirchenmusiker Volker

Jänig. Die adventlich geschmückte Sankt-

Nicolai-Kirche war bis auf den letzten Platz

gefüllt, als das gesamte evangelisch-lutherische

Pastorenteam sowie Pröbstin Frauke Eiben

ihm Dank zollten für die geleistete Arbeit.

Über zwölf Jahre lang hatte Jänig dem musikalischen

Bereich innerhalb der Kirche eine

Prägung gegeben. Er leitete die Kantorei, die

Choralschola, den Gospelchor und eine Reihe

von Kinderchören. Daneben organisierte er

viele Kirchenkonzerte, an denen er als passionierter

Orgelspieler selbst großen Anteil hatte.

Diesen Einsatz würdigte Pröbstin Frauke Eiben

in ihrer Rede ganz besonders, bevor sie

den Kantor offiziell entpflichtete. Die Orgelmusik

sei ihm immer eine ganz besondere

Herzensangelegenheit gewesen, betonte sie.

Darüber hinaus war an ihm auch stets die Liebe

zu den Menschen spürbar, führte sie weiter

aus. Das hat letztendlich zu dem Stellenwert

geführt, den Jänig der Kirchenmusik in Mölln

geben konnte.

Eine kleine Auswahl der Ergebnisse seiner Arbeit

wurde den Gemeindemitgliedern während

des Abschiedsgottesdienstes dargeboten.

Die Kantorei und der Gospelchor präsentierten

ein speziell für den scheidenden Kantor

zusammengestelltes Repertoire an Kirchenliedern

und gaben damit dem Gottesdienst eine

ganz besondere Note. Ehefrau Uta Singer rundete

das Programm mit Sologesangseinlagen

Industriestraße 17 Tel. 0 45 42 / 24 93

23879 Mölln Fax 0 45 42 / 75 50

Mit lang anhaltendem Applaus am Ende eines Festgottesdienstes

verabschiedete die Möllner Kirchengemeinde Kantor Volker Jänig,

seine Frau Uta Singer sowie dieSöhne Gabriel und Jakob.

ab, und Jänig trug mit einigen Orgelstücken auch

noch dazu bei, dass der Gottesdienst einen charakteristischen

Zug erhielt.

An seinem neuen Wirkungsort in Lemgo wird er sich

dieser Passion noch mehr zuwenden können. Dort

gibt es eine frisch renovierte Scherer-Orgel aus dem

Jahr 1613, an der Jänig künftig musizieren kann.

Glosse

Die im Dunkeln

sieht man nicht ...

von Christa Möller

Radfahren ist ein äußerst gesunder Sport –

meistens, jedenfalls. Allerdings bevorzugen einige

Radler offenbar eine Art des Trainings, die

für ihre Mitmenschen gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig

ist. Sie verzichten im Dunkeln

und in der Dämmerung generell darauf, das

Licht einzuschalten. Gewonnen hat dann offenbar,

wer heil angekommen ist. Autofahrer

haben kaum eine Chance, die unbeleuchteten

Hindernisse zu erkennen – dabei ist der Griff

zum Lichtschalter doch gar nicht so schwer.

Das gilt für Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

Unverständlicherweise gibt es offenbar

auch genügend Eltern, die darauf verzichten,

ihren Kindern das beleuchtete Fahren nahezubringen.

Werden die lieben Kleinen auf

dem Schulweg mit dem Rad verletzt, müssen

sie eben die Konsequenzen tragen. Dass die

tödlich sein können, ist offenbar so manchem

Mitmenschen unklar. Selbst wenn es draußen

langsam hell wird, sieht der Autofahrer den –

gern ganz in dunklen Farben gekleideten –

Radler nur schlecht – trotz Abblendlicht und

Straßenbeleuchtung. Leuchten die Laternen,

sollten auch die Radfahrer helle sein – sicher

ist sicher.

Foto: Ursula Braun


Der Kiwanis-Club Ratzeburg feiert sein 25-jähriges Jubiläum

Ein außergewöhnlicher Ohrenschmaus

Ratzeburg (re) – Mit einem

ganz besonderen Konzert feierte

der Kiwanis-Club Ratzeburg

kürzlich sein 25-jähriges Jubiläum:

Die Kreismusikschule hat

mit Werken von Joseph Haydn

und Wolfgang Amadeus Mozart

den Auftakt gemacht. Im Anschluss

daran spielte die Pianistin

Sheila Arnold Werke von

Frederic Chopin, Johannes

Brahms und Franz Schubert.

Die tolle Atmosphäre und

Akustik der Sankt-Petri-Kirche

in Ratzeburg haben außerdem

dazu beigetragen, den Abend zu

einem echten Hörerlebnis zu

machen.

Der Kiwanis-Club Ratzeburg,

der im ganzen Kreisgebiet aktiv

ist, unterstützt mit dem Erlös

aus diesem Konzert unter anderem

die Kreismusikschule. Der

Kiwanis-Club verleiht alle zwei

Jahre den »Zille«-Preis an Personen,

die sich langjährig selbstlos

für andere eingesetzt haben,

und den Preis »Jugend hilft

*nur Bankeinzug

Lieber Schatz,

danke, dass Du immer für

mich da bist. Es ist schön,

dass es Dich gibt. Deine Moni

Jugend« an Jugendliche und Schüler,

die sich besonders für andere

Schüler und Jugendliche engagiert

haben. Bis Ende 2009 sind durch

die Aktivitäten und das Engagement

der Club-Mitglieder circa

150.000 Euro zusammengekommen,

die für regionale und lokale

Projekte für Kinder eingesetzt

worden sind, wie zum Beispiel:

Neue Winterschuhe für die Kinder

von Asylbewerbern, die Wohnungseinrichtung

der Brandopfer

des Möllner Anschlags, Stipendien

für Schüler der Kreismusikschule,

die Kostenübernahme für

den Besuch der Karl-May-Festspiele

von Möllner Kindern und vielem

mehr. Das Geld für sämtliche

Charity-Projekte wird von den

Club-Mitgliedern in deren Freizeit

unterstützt durch unterschiedliche

Aktivitäten wie Flohmarktstände,

Konzerte, Punsch- und

Wurstverkauf oder dem jetzt wieder

nahenden Weihnachtsbaumverkauf

bei der Forstverwaltung

Bliestorf, der ab dem zweiten

Hallo Mama,

mit Dir ist alles schön.

Andy

& Petra

Foto: privat

V. li. Manfred Ehmer (Kiwanis-Club), Sheila Arnold, Doktor Jörn-Werner

Herold (Kiwanis-Club) und Peter Köpcke (Präsident des Kiwanis-Clubs

Ratzeburg).

Adventswochenende bis inklusive

des dritten Adventswochenendes

stattfindet. Und auch hier wird

mit Foto für fü 6,- € (1sp ( 50 mm hoch) )

im Herz für 4,- € (1sp 40 mm hoch)

Liebe Leser, lassen Sie es alle wissen,

denn die Liebe braucht sich nicht zu verstecken!

Liefern Sie uns Ihr Foto als JPG

sowie den Text mit Ihren Adressdaten und Ihrer

Bankverbindung per Mail* an

anzeigen@viebranz.de

Annahmeschluss ist am 24. Januar 2011

Ihre Anzeige erscheint im aktuell Mölln

am 4. Februar 2011

wieder fleißig gesammelt für die

Kinder, die es am meisten brauchen


1 | 11 | AKTUELL 47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine