Wireless LAN an der Uni Köln mit SuSE 9.1 - Universität zu Köln

sigma.xn..uni.kln.e1a.de
  • Keine Tags gefunden...

Wireless LAN an der Uni Köln mit SuSE 9.1 - Universität zu Köln

Regionales Rechenzentrum der Universität zu Köln (RRZK)Schritt 4Klicken Sie im nächsten Fenster auf Einstellungen für Funkverbindungen.Schritt 5Tragen Sie im nächsten Fenster unter Netzwerkname (ESSID) den Netzwerknamen tsunamiein. Der Verschlüsselungskey lautet e8d4a51000.3


Regionales Rechenzentrum der Universität zu Köln (RRZK)Schritt 8Um zu überprüfen, ob eine Verbindung zum VPN-Gate (sozusagen dem "Einwahl-Server")aufgebaut werden kann, geben Sie in der Konsole den Befehl ping vpngate.uni-koeln.deein. Dieser Befehl schickt Datenpakete an den entfernten Rechner und zeigt an, ob diesekorrekt empfangen werden. Sie können den Vorgang durch STRG + C abbrechen.Die Ausgabe des Befehls sollte in etwa so aussehen:Schritt 9Nachdem die Wlan-Karte konfiguriert wurde, muss nun der Cisco Systems VPN-Clientinstalliert werden. Dieser ermöglicht es, eine getunnelte Verbindung zum UKLANherzustellen. Laden Sie dazu die Installationsdateien des VPN-Client vonhttp://www.uni-koeln.de/rrzk/uklan/vpn/ herunter und entpacken Sie diese in ein VerzeichnisIhrer Wahl. Wechseln Sie in dieses Verzeichnis und starten Sie die Installation in der Konsoledurch den Befehl ./vpn_install.Das Installationsskript fragt Sie nach dem gewünschten Installationsverzeichnis, derStartkonfiguration des Clients und dem Verzeichnis mit den Kernelquellen. Sie können dievorgegebenen Einstellungen normalerweise übernehmen.5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine