rolladen strecker rolladen strecker rolladen strecker - KA-News

service.ka.news.de

rolladen strecker rolladen strecker rolladen strecker - KA-News

Der Bürgerverein der

Oststadt wünscht allen

frohe Weihnachten und

ein gutes neues Jahr!

Oststadtbürger

Bürgerheft des Bürgervereins Oststadt, www.bv-oststadt.de

Dezember 2011, Ausgabe Nr. 6, Jahrgang 62

www.buergerhefte.de


Früherkennung für

die Frau zwischen

und 69

50

Früherkennung für

die Früherkennung Frau zwischen für

die Frau und zwischen 69

und 69

50 50

Passen Sie auf sich auf und

vereinbaren Sie noch heute

einen Untersuchungstermin

Passen mit Sie uns! auf sich auf und

vereinbaren Sie noch heute

Mammographie-Screening

Passen Sie auf sich auf und

einen Zentrum vereinbaren Untersuchungstermin

Karlsruhe Sie noch heute

mit uns! Albtalstraße einen Untersuchungstermin

2 (Eingang Karlstr. 115)

Fon: 0721-680 787-0

Fax: 0721-680 787-19

info@mammographie-ka.de

76137 mit uns! Karlsruhe

Mammographie-Screening

www.mammographie-ka.de

Fon: 0721-680 787-0

Zentrum

Mammographie-Screening

Karlsruhe

Fax:

Fon:

0721-680

0721-680

787-19

787-0

Albtalstraße

Zentrum

2 (Eingang

Karlsruhe

Karlstr. 115) info@mammographie-ka.de

Fax: 0721-680 787-19

76137

Albtalstraße

Karlsruhe

2 (Eingang Karlstr. 115)

www.mammographie-ka.de

info@mammographie-ka.de

76137 Karlsruhe

www.mammographie-ka.de

Kunst- und

Theatergemeinde Karlsruhe

Anzeige

Das besondere Weihnachtsgeschenk!

Schenken sie zu Weihnachten Kunst und

Kultur!

Die Kunst- und Theatergemeinde Karlsruhe hat

attraktive Abonnements zusammengestellt, die

Sie bei uns bequem von zuhause aus für Freunde

und Verwandte buchen können.

Das Geschenkabonnement „5-mal Theater“

führt in interessante Vorstellungen aus dem Programm

des Badischen Staatstheaters.

„3-mal Konzert“ ist das ideale Abo für Konzertfreunde.

Es bietet zwei Sinfoniekonzerte im Badischen

Staatstheater und ein Konzert im Festspielhaus

Baden-Baden.

Nähere Informationen und kompetente ausführliche

Beratung erhalten Sie bei der Geschäftsstelle

der Kunst- und Theatergemeinde

Karlsruhe.

http:/www.kunst-und-theatergemeinde.de

ktg.ka@web.de

Telefon 0721 25178, Fax 0721 1608732

Ein paar Minuten

können Leben retten!

Die Heilungschancen für Brustkrebs sind gut –

wenn er früh genug erkannt wird!

Das Mammographie Screening Programm ist ein

bundesweites, qualitätsgesichertes Programm zur

Brustkrebsfrüherkennung.

Jede Frau zwischen 50 und 69 Jahren erhält alle zwei

Jahre schriftlich eine Einladung zur Untersuchung.

Durch eine Mammographie – dem Röntgen der weiblichen

Brust – kann Brustkrebs bei Frauen erkannt

werden, die noch keine Anzeichen einer Erkrankung

haben. Dadurch verbessert sich die Chance auf Heilung

und auf eine schonendere Behandlung.

Niemand muss warten bis die schriftliche Einladung

auf dem Tisch liegt.

Unter der Telefonnummer 0721 6807870 kann man

jederzeit selbst einen Termin vereinbaren.

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die vollen

Kosten; die Privatkasse bezahlt den Betrag, der vertraglich

vereinbart ist. Praxisgebühr wird nicht fällig.

Das Zentrum ist täglich ab halb acht Uhr geöffnet.

Montags bis 19 Uhr, dienstags - freitags bis 17 Uhr.

KUNST- UND THEATERGEMEINDE KARLSRUHE

GESCHENKIDEE

EIN ABONNEMENT!

Wie wäre es mit einem Abo?

5-mal Theater für 88 Euro

Oper – Operette – Ballett – Schauspiel oder

3-mal Konzert für 72 Euro

bei der

KUNST- UND THEATERGEMEINDE KARLSRUHE

Diakonissenstraße 26 (Eingang Kraichgaustr.) | 76199 Karlsruhe

Telefon 0721 2 51 78 | Telefax 0721 1 60 87 32

Dienstag und Donnerstag

10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

ktg.ka@web.de | www.kunst-und-theatergemeinde.de


Der Oststadtbürger

Offizielles Bürgerheft des Bürgervereins Oststadt

Ausgabe Nr. 6, Dezember 2011, Jahrgang 62

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Bürgerverein 1

Oststadtrundschau 5

Aktuelles aus der Oststadt 6

Aus den Schulen

und Kindergärten 10

Aus anderen Vereinen 12

Aus dem Parteileben 13

Aus den Pfarrgemeinden 14

Aus dem Sportleben | Altpapier 20

Herausgeber:

Bürgerverein der Oststadt e.V.

Dr. Jürgen Kowalczyk, 1. Vorsitzender

Bachstraße 49, 76185 Karlsruhe

Fon 0721 591330, www.bv-oststadt.de

Redaktion:

Jörg Achatz (verantwortlich)

Haid-und-Neu-Straße 27, 76131 Karlsruhe

Beiträge per Mail an w.fritz@web.de

Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht

in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar.

Anzeigen:

Michael Rainer (verantwortlich)

Fon 0721 97830 18, Fax 0721 97830 40,

anzeigen@stober.de, www.buergerhefte.de

Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig.

Erscheinungsweise: 6 x jährlich in den Monaten:

Februar, April, Juni, Juli, Oktober und Dezember

Verteilte Auflage: 13.000 Exemplare

Redaktionsschluss „Der Oststadtbürger“:

6. Januar 2012 für Heft 1/2012

Ab 25.11.2011 können Sie

die Karlsruher Bürgerhefte im Internet

unter www.ka-news.de/buergerhefte

als PDF abrufen.

Titelbild

Krippe St. Bernhard

Oststadt-Zahlen

(Stand 01/2011)

Der Oststadtbürger

Aus dem Bürgerverein | 1

Fläche: 5,19 km²

Wohnberechtigte Bevölkerung: 20.578

Mit Hauptwohnsitz: 18.527

Einwohner je km²: 3.573

Ausländeranteil: 24,9 %

Personen unter 18 Jahren: 10,7 %

Personen über 65 Jahre: 14,2 %

Arbeitslose: 584

Wohnungen: 9.433

Kraftfahrzeuge: 11.799

Oststadt-Termine

Sa, 10. Dezember 2011, 15:00 Uhr

Bürgerverein der Oststadt,

Weihnachtsfeier im Casino der

Verkehrsbetriebe Tullastraße 71

Sa, 11. Februar 2012, 19:33 Uhr

KGO, 1. GroKaGe Gemeinschaftssitzung

Vereinigte Turnerschaft Hagsfeld, Schäferstraße

26

Wochenmarkt

Montag, Mittwoch, Freitag 7.30 bis 12.30

Uhr auf dem Gottesauer Platz.

Sprechstunde des Bürgervereins

Der Bürgerverein der Oststadt ist gerne

Ansprechpartner für Hinweise, Anregungen

und Probleme unseres Stadtteils.

Bitte wenden Sie sich an unseren Vorsitzenden

(siehe Impressum).

Außerdem findet unsere Bürgersprech-


Der Oststadtbürger

2 | Aus dem Bürgerverein

stunde im Stadtteilbüro des Bürgervereins

in der Gottesauer Straße 3 jeweils

von 17.00 bis 18.30 Uhr an folgenden Terminen,

immer montags, statt:

In eigener Sache

5. Dezember 2011

Bitte beachten Sie

unseren Redaktionsschluss:

Redaktionsschluss Auslieferung

01/12 Do. 06.01.2012 Fr. 03.02.2011

Alle Vereine und Institutionen dürfen wir

herzlich einladen, uns Manuskripte – am

besten per mail (w.fritz@web.de) – zukommen

zu lassen! Gleiches gilt auch für

Termine, die wir gerne in unserer Terminübersicht

veröffentlichen. Bitte senden

Sie uns Bilder und Texte jeweils getrennt

als Bild- (jpg) und Textdateien (doc oder

txt) zu.

Aus dem

Bürgerverein Oststadt

Herbstausflug 2011

Am 10. September und bei strahlendem

Sonnenschein war der Bürgerverein Oststadt

wieder mit einem gut besetzten Bus

unterwegs. Das Reiseziel war Triberg im

Schwarzwald. Entlang einer der schönsten

Gebirgsbahnen Europas, der Schwarzwaldbahn,

die von 1865 bis 1873 unter der

Leitung des Karlsruher Bauingenieurs Robert

Gerwig erbaut wurde, genossen wir

die Fahrt durch die herrliche Umgebung.

Nach einer Kaffeepause im Cafe Pöllath

(Haslach) erreichten wir Triberg. Innerhalb

der Bebauung der Kernstadt Triberg werden

Höhenunterschiede von rund 250 m

überwunden. Sie gehört zu den bekann-

testen touristischen Zielen

Deutschlands und

wird von Besuchern aller

Kontinente angezogen

(ca. 500.000 jährlich).

Der Stadtführer erwartete

uns bereits und geleitete

uns zur Wallfahrtskirche „Maria in

der Tanne“, die uns ihre barocke Pracht

darbot. Die Ausstattung der Kirche ist

ausgesprochen kunstvoll. Herzstück ist

der Hochaltar. Gleichsam als kostbarer

Edelstein steht das Gnadenbild von 1645

im Mittelpunkt. Nach dieser bemerkenswerten

Besichtigung brachte der Stadtführer

uns zum Schwarzwaldmuseum

aus dem Jahre 1873. Das Museum zeigt

das kulturelle und wirtschaftliche Leben

der ansässigen Bewohner damals und

heute. Wir erlebten u.a. Werkstätten vergessener

Berufe, selbstspielende Orchestrien,

eine große Drehorgel-Sammlung,

viele Schwarzwalduhren, eine historische

Trachtenschau sowie die Geschichte der

Stadt. Alternativ dazu erlebte eine kleine

Gruppe Wagemutiger ein Naturschauspiel

der außergewöhnlichen Art: die weltberühmten

Triberger Wasserfälle, erschlossen

im Jahr 1805. Die enorme Wasserkraft

war Voraussetzung für das Wagnis der

Stadt Triberg, im Jahre 1884 erstmals in

Deutschland eine elektrische Straßenbeleuchtung

zu installieren. Über 160 Meter

stürzt das Wasser der Gutach in 7 Fallstufen

ins Tal- eingebettet von hohen Weißtannen

und Fichten, vielfältiger Moos-

und Farnflora sowie kleinen Bächen.

Dieses Naturschauspiel kann man auf 3

unterschiedlich anspruchsvollenWanderwegenerkunden.Der

Ausklang

dieses erlebnis


Druckluft

Vakuum

EHLGÖTZ GmbH

Printzstraße 11

Industriegebiet Hagsfeld

76139 Karlsruhe

Gerwigstraße 14

76131 Karlsruhe

Fon 0721 62354 0

Fax 0721 62354 20

info@ehlgoetz.de

www.ehlgoetz.de

Allen Kunden

und Lesern

wünschen wir

frohe Weihnachtstage

und einen guten Start

ins neue Jahr

ELEKTRO MEIER

Fon 0721 698373

Fax 0721 697060

Mobil 0172 7273686

Der Oststadtbürger

Krankengymnastikpraxis

Klohe &

Scheuermann

Frohe Weihnachten

und einen guten

Rutsch ins neue Jahr

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und

wünschen ein frohes Weihnachtsfest sowie alles Gute im neuen Jahr.

• Um- und Neubau-Installationen

sowie Reparaturen

• Spezialisiert auf

Nachtstromheizungen

• Sprech- und

Kommunikationsanlagen

• Antennen-, Kabel-, TV-Anlagen

| 3

Manuelle Therapie, PNF,

Fango, Osteopathie, Massagen,

Craniosacrale, Lymphdrainage,

Schlingentisch, Hausbesuche, etc.

Essenweinstraße 45

76131Karlsruhe

Tel: 0721 9613949

www.klohe-scheuermann.de

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie

ein fröhliches Weihnachtsfest und ein

gutes neues Jahr.

• Grundpflege

Hilfe bei Körperpflege, Ernährung und Mobilität

• Behandlungspflege

z.B. Medikamentengabe, Verbandwechsel

• Hauswirtschaftliche Hilfen

• Information und Beratung

• Im Notfall rund um die Uhr erreichbar


Der Oststadtbürger

4 | Aus dem Bürgerverein

reichen wie gelungenen Ausfluges fand

im Landgasthof „Zur Lilie“ am Fuße der

Wasserfälle statt. Danach erfolgte die

Heimfahrt.

G. J.

des BŸ rgervereins

der Oststadt e.V.

Ehrentafel

Einladung

zum fastnachtlich bunten

Nachmittag am Samstag,

! ! ! ! ! ! ! 4.Februar 2012

! ! ! ! um 15:11 Uhr

im Casino der VBK - Tullastr.71

mit der

Strabaka

und der KGO

Saalš ffnung: 14 Uhr; Eintritt 5,- € und Rentner 3,-€

Kartenverkauf ab 9. Januar 2012

bei Frau Rosl Ahl

Wolfartsweierer Str. 4, Telefon 691888

Wir gratulieren recht herzlich

zum 99. Geburtstag

3. Februar Hans Hauck

zum 98. Geburtstag

30. Januar Rolf Kirchhof

5. Februar Franz Ahl

zum 91. Geburtstag

24. Dezember Hermann Ball

9. Januar Gisela Hartmann

zum 75. Geburtstag

21. Dezember Friedrich Barth

20. Januar Herbert Zimmermann

zum 65. Geburtstag

17. Dezember Ekkehardt Schäfer

16. Januar Walter Kohler

2. Februar Denes Frank

8. Februar Kurt Stier

zum 60. Geburtstag

11. Februar Dr. Jürgen Scherle

zum 45. Geburtstag

31. Januar Marcus Essig

Unsere Glückwünsche gelten auch allen

nicht genannten Vereinsmitgliedern, die

keinen runden Geburtstag feiern, sowie

denjenigen, die das 40. Lebensjahr noch

nicht vollendet haben.

Einladung

Der BŸ rgerverein der

Oststadt lŠ dt alle BŸ rgerinnen

und BŸ rger zur Weihnachtsfeier

recht herzlich ein

am Samstag, 10.Dez. 2011

um 15 Uhr

im im Casino Casino der der Verkehrsbetriebe,

Verkehrsbetriebe,

Tullastr. 71.

Das festliche Programm bestreiten:

Schillerschule, Tullaschule, Ruth W. Lingenfelser,

KG Humoristika und der Posaunenchor der

Lutherkirche.

Au§ erdem gibt es eine Tombola.

Saalš ffnung: 14 Uhr


Gedächtnistafel

Wir trauern um unser Mitglied

Herrn Eugen Rupp

verstorben am 4. Oktober 2011

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Neue Mitglieder

Der Bürgerverein braucht Mitglieder,

denn nur sie bieten die Basis für die Arbeit

in unserer Oststadt. Wir freuen uns

deshalb ganz besonders,

Marina Yemele

Annemarie Dyka

Dr. Manfred Miese

Ursula Miese

als neue Mitglieder im Bürgerverein Oststadt

begrüßen zu dürfen. Seien Sie uns

herzlich willkommen!

Oststadtrundschau

Jubiläum der Kulinarischen

Weltreise am 14.10.2011.

Heute ist es so weit. Wir feiern heute

unser einjähriges Jubiläum der Kulinarischen

Weltreise mit unseren Freunden,

Bekannten, Mithelfern und Interessierten.

Die „Kulinarische Weltreise“ ist ein Projekt,

das durch das Netzwerk Karlsruhe

AUSSTELLUNG

DURLACH

Kompetente Beratung, eigene

Produktion und beste Qualität.

Glaserei Sand & Co. GmbH

Blotterstraße 11

76227 Karlsruhe-Durlach

Telefon (0721) 41 4 69

Fenster · Haustüren · Glasbau · Fenster- und Glasreparaturen · Denkmalpfl ege

www.reister-design.de

Der Oststadtbürger

Oststadtrundschau | 5

gegründet und getragen wurde. Während

unseres einjährigen Wirkens wurden

wir durch die rege Hilfe der „VOLKS-

WOHNUNG“ und des Bürgervereins Oststadt

unterstützt.

Unser Ziel ist und war die Förderung der

generationsübergreifenden Kommunikation

in Karlsruhe.

Hier haben Kinder, Jugendliche, Erwachsene

und Senioren die Möglichkeit, auf

eine gemeinsame Reise zu den verschiedenen

Kulturen der Welt zu gehen. Sie

lernen sich und andere Menschen besser

kennen, Kochen gemeinsam, erzählen

und hören sich zu. Jeden Monat tauchen

sie in andere Kulturen ein und sind doch

vor der eigenen Haustür.

Unser Projekt ist ein Ort, an dem aktiv interkulturell

gelebt, gelacht und gefeiert

wird. Gemeinsam anstatt allein ist dabei

unser Motto, denn wir vereinen Kulturen

und Generationen bei Speise und Trank.

Die Alten erleben die Energie der Jungen

und die Jungen die Erfahrung der Alten.

Was ist das Netzwerk Karlsruhe?

Das Netzwerk Karlsruhe ist ein Zusammenschluss

aus verschiedenen Vereinen in

Karlsruhe. Es wurde am 14.01.2010 durch

die Vertreter des ILB e.V. – Initiative für

Lern- und Begabungsförderung, das Edukatives

Ethno Zentrum Karlsruhe e.V.


Der Oststadtbürger

6 | Aktuelles aus der Oststadt

und das Netzwerk Frauen in Bewegung

ins Leben gerufen. Das „Netzwerk – Karlsruhe“

will mit gebündelten Ressourcen

die Integration im Stadtteil Oststadt noch

besser voranbringen.

In diesem Rahmen finden Veranstaltungen

zu Themen aus dem Bildungsbereich, Erziehung,

Arbeitsmarkt, Gesundheit, Ernährung,

sowie Pflege und Teilhabe am

gesellschaftlichen Leben satt. Zudem geht

es bei Veranstaltungsthemen nicht nur,

wie fälschlicherweise oft verkürzt gesagt

wird, um Migranten und Migrantinnen,

sondern auch um die Integration von

Kindern und Jugendlichen, Arbeitslosen,

Frauen, sowie von anderen Randgruppen.

Unsere Mitglieder der ersten Stunde sind,

das Edukatives Ethno Zentrum Karlsruhe

e. V., der Deutsch-Allevitische Kulturverein

e.V., die Eritreische Schule, der ILB e.V.

Karlsruhe, das Netzwerk „Frauen in Bewegung“,

die Juniorjugendgruppe - Initiative

der Bahai Gemeinde und Kreativlernen.

Unsere Ziele sind die Förderung der Integration

vor Ort, die Steigerung der Teilhabechancen

aller Bevölkerungsgruppen.

Wir sind für ein harmonisches und bürgerschaftliches

Miteinander und für einen

sozialen Frieden. Wir wollen eine Zusammenarbeit

mit der Mehrheitsgesellschaft

um eine Sensibilisierung für die Belange

der Migranten zu fördern.

Eine partnerschaftliche und transparente

Zusammenarbeit - auf gleicher Augenhöhe

- wird angestrebt, in der sich professio-

nelles und freiwilliges Engagement ergänzen

und „Alle gewinnen“.

S. Gaspar, B. Sarenkapa

IGO

Interessengemeinschaft

Geschäftswelt Oststadt

5 Jahre IGO Karlsruhe

Vor 5 Jahren, am 04.10.2006, trafen sich

12 Firmeninhaber zur Gründungsversammlung

der IGO.

Dies waren: Herr Achatz für Hans Huber

Grabmale, Frau Steinbach für Floristik

Steinbach, Frau Hock für Schuhhaus Mailer,

Herr Becker für Fernseh Becker, Herr

Weinem für Poschmann Contactlinsen,

Herr Müller für Dürr Installationen, Herr

Kalesse für Schreinerei Kalesse, Herr und

Frau Fritz für Ungarnservice, Frau Schrimm

und Herr Höll für Sanitätshaus Schrimm,

Herr Habura für Pflegeservice Habura.

Bereits ein Jahr davor wurde bei einem

Nachtreffen zur Leistungsschau 2005

die Grundidee einer Gemeinschaft besprochen,

die dann ein Jahr lang gelebt

wurde, bevor es mit Unterstützung von

Herrn Horst Geppert, bekannt als „der

Wurschtl“, und Herrn Sascha Binoth, City

Manager der Stadt Karlsruhe, zur Vereinsgründung

kam.

Es begann mit einem Aktionstag am 6.Dezember

2005 zu dem einige Betriebe nach

Absprache jedem Kunden einen Dambe-

Sie möchten in den

Karlsruher Bürgerheften oder unter

www.buergerhefte.de werben?

Mailen Sie uns unter

buergerhefte@stober.de oder rufen Sie

uns an unter 0721 97830 18.

Wir beraten Sie gerne.


UMZÜGE

GmbH

Zieh aus - zieh ein - mit Hock allein

Umzüge: Luft · See · Land

Verpackungen · Lagerungen

Import & Export

über

100

Jahre

Wir wünschen Ihnen

frohe Weihnachtstage und einen

guten Rutsch ins neue Jahr

Inh. Julia Legner-Siegwart · Essenweinstr. 7 · 76131 Karlsruhe

Tel 0721 693737 · Fax 0721 696711 · Email ost.apo.karlsruhe@web.de

Der Oststadtbürger

Junkersstraße 4

D-76139 Karlsruhe

Fon 0721 96110 0

Fax 0721 96110 22

eMail: umzug@heinrich-hock.com

Internet: www.heinrich-hock.com

Hauptuntersuchung

fällig?

Dann am besten gleich zu DEKRA - Ihr zuverlässiger Partner für

Sicherheit und Mobilität. Ohne Voranmeldung.

Mo - Fr: 8.00-12.00 Uhr & 13.00-17.00 Uhr

DEKRA Automobil GmbH

Kfz Prüfstelle Karlsruhe - Oststadt

Wolfartsweierer Str. 11

76137 Karlsruhe

Tel. 0721/6635782

ost Apotheke

Ihre Apotheke für Ihre

bessere Gesundheit

| 7

oA


Der Oststadtbürger

8 | Aktuelles aus der Oststadt

dei schenkten. Als weitere Aktionen sind

z.B. die jährliche Nikolausaktion für Kinder

der Oststadt, die Beteiligung am Kinder-

und Jugendfest, die Beteiligung an

der Jubelfeier der Fir-

men Steinbach Floristik,

Kaufmann der Raumausstatter

und Hans

Huber Grabmale, eine

weitere Leistungsschau

oder das Straßenfest

in der Gerwigstraße zu

nennen. Umfassende

Informationen über die

Aktionen der IGO sind

in einer Chronik aufgeführt,

die aushängt und

auch auf einer CD im O-

Treff in der Humboldtstraße

erhältlich sind.

Seit Oktober 2005 findet

regelmäßig ein

Treffen für alle Mitglieder

jeweils am 2. Mittwoch

im Monat statt.

Das Ziel des Vereins IGO

wurde Jahr für Jahr in

Taten umgesetzt.

Inzwischen ist auch die

Informationsbroschüre

zum Stadtteil Oststadt,

ein Produkt der IGO, in

seiner 3. Auflage und

wurde verteilt.

Nikolaus

Schuhaktion

in der Oststadt d

Ein weiterer wichtiger Baustein der Öffentlichkeitsarbeit

wurde das Straßenfest

in der Gerwigstraße, das von der IGO initiiert

und organisiert wird. Zweimal wurde

es bereits durchgeführt und mit großem

Anklang von der Bevölkerung aufgenommen.

Vorbereitungen für das dritte Fest im August

2012 sind bereits in Gang.

Der Erlös aus der Tombola und dem Bingo-Spiel

des letzten Straßenfestes wurde

als Spende im Rahmen der Feier Frau Pfarrerin

Krumm von der evangelischen Lu-

��OSchloss

Gottesaue

�nteressengemeinschaft

�eschäftswelt �ststadt

www.igo-ka.de

Seit 2006 findet die beliebte Nikolaus-Schuh-Aktion auch in der Oststadt statt. In Karlsruhe-Stadt

wird diese Aktion von der City-Initiative begleitet, in der Oststadt organisiert dies die

Interessengemeinschaft Geschäftswelt Oststadt (IGO). Jedes Kind bis 8 Jahren darf an dieser

Nikolaus Aktion teilnehmen. Nach alter Sitte belohnt der Nikolaus die braven Kinder mit Leckerem

und Nützlichem. Deshalb erwartet er, dass die Kinder selbst ein weihnachtliches Bild malen.

Nach altem Brauch werden vor dem Nikolaustag am 6.Dezember Schuhe/Stiefelchen rausgestellt,

mit der Hoffnung der Kinder, dass diese vom Nikolaus gefüllt werden, weil man ja brav gewesen war.

Einige Mitglieder der Interessengemeinschaft Geschäftswelt Oststadt (IGO) haben sich bereit

erklärt, den Nikolaus bei seiner Arbeit zu unterstützen. Deshalb sollten die Kinder, die ein Bild gemalt

haben dieses mit Namen , Anschrift und Altersangabe versehen und zusammen mit einem Schuh /

Stiefelchen bei einer der Annahmestellen der IGO abgeben.

Annahmestellen in der Oststadt:

O-Treff / HJ. Habura Humboldtstr. 22

Sanitätshaus Schrimm Durlacher Allee 32

Schuhhaus Mailer Ludwig-Wilhelm-Str. 18

Fernseh Becker Gerwigstr. 12

Steinbach Floristik Haid-und Neu-Str. 36b

Grabmale Huber Haid-und Neu-Str. 27-29

Lebensmittel-Klecker Hagsfelder Allee 7e

Die IGO wünscht allen Bürgerinnen und Bürger

ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Schuh- / Bildabgabe

01.12. bis 05.12.

Abholung

ab 07.12.

h

I

e

r

��OSchloss

Gottesaue

�nteressengemeinschaft

�eschäftswelt �ststadt

w

F

a

w

be

ch t

k

w o-

.ig

r

i

a

e

e

d

.

b

e


Wir wünschen Ihnen

frohe Weihnachten sowie ein gutes

und erfolgreiches neues Jahr

AKD * Ambulanter Krankenpflegedienst

GmbH

Unser qualifiziertes und engagiertes Pflegeteam

bietet Ihnen vorbildliche Betreuung in

Ihrem gewohnten Umfeld, um so oftmals

einen Umzug ins Pflegeheim zu vermeiden.

Wir helfen Ihnen bei der:

Grundpflege:

• der Körperpflege

• beim Aufstehen und Zubettgehen

• beim Ankleiden

Medizinische Behandlungspflege:

• Medikamentengabe und -kontrolle

• Verbandswechsel

• Anziehen von Kompressionsstrümpfen

• Injektionen, Katheterpflege etc.

Haushaltshilfe und Familienpflege:

• Fortführung des Haushalts

• Kinderbetreuung von 0 bis 12 Jahren

• Hausaufgabenbetreuung

Pflegeberatung und -schulung

bei Ihnen zuhause

Ihr Ansprechpartner in Oststadt ist

Schwester Gaby Kempf-Bruttel

Mit uns planen Sie den Weg, der Ihnen rundum

Sicherheit und eine kontinuierliche Pflege

gewährleistet.

Hirschstraße 73

76137 Karlsruhe

Tel. 0721-981660

Fax 0721-9816666

info@akd-karlsruhe.de

www.akd-karlsruhe.de

Der Oststadtbürger

Kurse 2011 für Anfänger und Fortgeschrittene

in Karlsruhe und Langensteinbach

für Kinder, Jugendliche und speziell auch für Erwachsene/

Senioren (Rückenschwimmen) ohne Zuschauer

NEU: � Behindertenschwimmen für Kinder und Jugendliche

� Froschkurse für Kinder ab 2 Jahren sowie

� Aqua Gymnastik für Erwachsene und Senioren ab sofort

Berechtigungsscheine der Stadt Karlsruhe akzeptieren wir.


www.schwimmschule-koehler.de Info: ab 10.00 Uhr

Telefon: 0721 / 61 71 67

Fax: 0721 / 961 35 90

med. Fußpflege und Massagepraxis

OLGA BUHRE

Staatlich anerkannte Masseurin

und med. Bademeisterin

Degenfeldstr. 13, 76131 Karlsruhe

Telefon 0721 606241

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest

und ein gutes neues Jahr

Frohe Weihnachten

und ein gutes

neues Jahr

| 9

• Floristik zu allen Anlässen

• Dauergrabpflege

• Grabpflege

Haid & Neu Straße 36 b

76131 Karlsruhe

Tel. 0721 698110

www.steinbach-floristik.de


Der Oststadtbürger

10 | Aus den Schulen und Kindergärten

thergemeinde und Herrn Pfarrer Schmidt

von der katholischen Kirche St. Bernhard

überreicht.

Zur Unterstützung der Kinderbetreuungsstätten

wurden jeweils 400 € gespendet.

Tullaschule

Grund- und Hauptschule

In der Tullaschule startet im Schuljahr

2012/13 der Ganztagsschulbetrieb mit

einem Angebot von 7.00 Uhr bis 17.30

Uhr.

Ab dem Schuljahr 2012/13 nimmt die Tullaschule

den Ganztagsbetrieb auf.

Das von uns erarbeitete pädagogische

Konzept umfasst die Klassenstufen 1 bis

4 und soll sukzessive ab dem Schuljahr

2012/13 beginnend mit der jahrgangsgemischten

Klasse 1/2 umgesetzt werden.

Neben zwei Ganztagsklassen gibt es dann

auch zwei Halbtagsklassen.

Es ist natürlich nicht möglich, an dieser

Stelle unser gesamtes pädagogisches Konzept

vorzustellen. Dennoch möchten wir

auf diesem Wege die Gelegenheit nutzen,

Eckpunkte unserer Ganztagsschule bekanntzumachen.

Der Unterrichtstag für die Ganztagsschule

beginnt um 7.00 Uhr mit einem offenen

Anfang mit Betreuung und wird durch

zwei große Bewegungs – und Spielpausen

sowie einer einstündigen Mittagspause

rhythmisiert. Auch am Nachmittag findet

Unterricht statt.

Die Schüler der Ganztagsklassen werden

natürlich nach der gleichen Stundentafel

unterrichtet wie die Schüler der Halbtagsklassen.

Auch haben beide bis 11.35 Uhr

die gleichen Pausen.

Ab 11.35 Uhr weicht dann der Unterricht

für die Ganztagsklassen von dem Unter-

richt der Halbtagsklassen ab: 11.35 Uhr bis

12.20 Uhr

Die Schüler der Ganztagsklassen vertiefen

den Unterrichtsstoff des Vormittags und

arbeiten individuell nach Kenntnisstand

weiter.

12.20 Uhr bis 13.45 Uhr

Mittagessen und anschließend folgende

Angebote: ein Rückzugszimmer, ein Spielzimmer,

Möglichkeit der Nutzung der

Turnhalle, Bibliothek und spielen im Hof.

13.45 Uhr bis 14.30 Uhr

In dieser Zeit findet Unterricht statt.

14.45 Uhr bis 16.00 Uhr

Geplant sind ergänzende Angebote im

sportlichen, spielerischen, musischen und

kreativen Bereich.

16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

In dieser Zeit findet eine weitergehende

freiwillige Betreuung durch Erzieher/innen

in Kooperation mit der Tullaschule statt.

Schon in diesem Schuljahr haben die

Schüler die Möglichkeit an zahlreichen interessanten

Nachmittagsangeboten teilzunehmen.

Die Eltern der Tullaschule konnten vor

dem ersten Elternabend jeden Kursleiter

persönlich kennenlernen und gleichzeitig

hatten sie Gelegenheit, sich über das Gesamtangebot

zu informieren.

Wir wollen im Schuljahr 2012/13 dieses Angebot

ausbauen und suchen deshalb Fachkräfte,

die im sportlichen, spielerischen,

musischen und kreativen Bereich ein Angebot

machen können. Auch würden wir

sehr gerne ein ergänzendes Angebot zum

Thema „Bewusste Ernährung“ präsentieren.

Falls bei Ihnen Interesse besteht, melden

Sie sich bitte bei Frau Pies – Rabeneck oder

Frau Karin Köstner unter folgenden Email

– Adressen: tullakids@googlemail.com

oder poststelle@04129999.schule.bwl.de.


Auch telefonisch sind wir unter der Nummer

133 – 4740/4741 während den Schulzeiten

erreichbar.

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse zu diesem

spannenden Projekt geweckt haben

und gemeinsam mit uns zum Wohle der

Kinder arbeiten.

Evangelischer Kindergarten

Werthmannstraße

Ein Insektenhotel

für den Kindergarten

Schon seit langem hatten wir die Idee, für

unseren Naturspielraum im Kindergarten

ein Insektenhotel zu bauen. Unsere

Kinder sind immer wieder auf der Suche

nach neuen und interessanten kleineren

Tierchen.

Dazu nutzen die Kinder gerne Lupengläser

und sonstiges Beobachtungsmaterial.

Leider sind durch die Zerstörung geeig-

Bezirksleiter

Vincenzo Scarafile

Tel. 0721 9132617

Fax 0721 9132620

Der Oststadtbürger

Aus den Schulen und Kindergärten | 11

neter Nistmöglichkeiten viele Insekten

vom Aussterben bedroht. Unser Insektenhotel

bietet daher nicht nur einen

besonderen Anreiz zum Beobachten und

Studieren der faszinierenden und schon

oft selten gewordenen Gäste im Garten,

sondern trägt zu einem ganz besonderen

Maße auch zum Insektenschutz bei.

Zustande gekommen ist dieses Projekt

durch Joachim Früh, ein Mitarbeiter der

Generali Gruppe, der den Bau sowie den

Ablauf organisiert hat.

An einem Samstagvormittag trafen sich

16 Mitarbeiter, 5 Erzieherinnen und 16

aufgeregte Schulanfänger, um nun dem

Namen Insektenhotel ein Gesicht zu verschaffen.

LBS-Beratungsstelle

Kaiserstr. 158, 76133 Karlsruhe

www.buergerhefte.de

wissen, was im Stadtteil los ist.


Der Oststadtbürger

12 | Aus anderen Vereinen

Ein Teil unsere Schulanfänger ging mit

Erzieherinnen und Helfern in den nahe

gelegenen Wald, um Äste, Tannenzapfen

und Reisig zu sammeln.

Erfahrene Männer bauten gemeinsam mit

uns das Insektenhotel auf, während fleißige

Frauen unsere Spielflächen von Laub

und anderem Unrat säuberten.

Von einem Koch der Generali Gruppe

wurde noch ein Mittagessen zubereitet.

An einer gemeinsamen, gemütlichen Tafel

konnten sich dann Kinder und Helfer

stärken.

In diesem Zusammenhang möchten wir

nochmals ein großes Dankeschön an

die fleißigen Mitarbeiter der Generali

Deutschland Services GmbH aussprechen.

Alleine hätten wir ein solches Insektenhotel

in diesem Ausmaß nicht bauen können!

Nun hoffen wir natürlich, dass unser Hotel

auch Anklang findet und sich unsere

Kinder im kommenden Frühjahr an zahlreichen

und unterschiedlichen Krabbeltierchen

erfreuen und diese bestaunen

können.

Ausgeschlachtet e.V.

Kunstprojekt „Gegenüber“

Inzwischen läuft das Kunstprojekt in

den ehemalige Pförtnerhäuschen des

Alten Schlachthofs

seit einem Jahr. Bisher

stellten 9 Künstler

ihre Arbeiten, in den

von der Bildhauerin

Antje Bessau mit einer Leuchtkuppel versehenen

Häuschen, aus. Seit dem 28. Oktober

sind dort Zeichnungen von Martin

Gehri und Skulpturen von Bert Kirner zu

sehen.

Ab Ende November zeigt der Künstler

Mike Überall eine Installation mit dem Titel:

„Wo der Hase lang läuft!“. Die Installation

besteht aus Malerei, Zeichnung,

Fotografie und Objekten.

Altentagesstätte Oststadt

Ausflug der

Altentagesstätte-Oststadt

Am Samstag, 15.10.2011 machten wir

bei herrlichem Sonnenschein mit 45 Personen

unseren Jahresausflug. Abfahrt

mit dem Bus war um 11 Uhr an der Jet-

Tankstelle. Zum Mittagessen ging es ins

Weintor (Pfalz) nach Schweigen, wo wir

im Schweigemerhof ein großartiges Essen

bekommen haben. Dann ging die

Fahrt nach Landau zum Federweißen-

Fest, wo wir uns dann bis zur Heimfahrt

um 18 Uhr aufhielten.

Unser Dank geht an Dr. May, Internist in

der Rintheimer Str. und an Herrn Jörg

Schindler, Chef des Rachengold-Werks.

Durch ihre Spende konnten wir den Senioren

einen unvergesslichen Tag bieten.

Wir haben geöffnet, Montag – Mittwoch

+ Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr. Auch

Fußpflege möglich nach Anmeldung.

K. Brendelberger,

Leiter der Altentagesstätte


Karnevals-Gesellschaft

Karlsruhe-Ost e.V.

Liebe Freunde der KGO –

Fasnacht, liebe Leser,

wenn Sie diese Zeilen lesen, werden Sie

sich bestimmt auf den ersten oder sogar

schon auf den zweiten Advent vorbereiten.

Trotzdem muß ich meinen Bericht

über ein KGO-Jubiläum jetzt schon im

Bürgerheft`le einstellen.

Bei der KGO stehen große Ereignisse ins

Haus. Die „Dodderdabber“ begehen in

der neuen Kampagne 2011-2012 das

11-jährige Bestehen in der KGO. (Dodder

steht für Eigelb; Dabber steht für treten)

Dieses Jubiläum haben wir zum Thema für

die Kampagne gemacht.

Die Gemeinschaftssitzung mit der 1. Gro

Ka Ge Karlsruhe findet am 11. Februar

2012 das erste Mal in der großen Halle der

VTH in der Schäferstraße in Hagsfeld statt.

Bei zivilen Preisen für Speis und Trank erwartet

die Gäste ein buntes Programm,

welches auch von den Freunden der 1.Gro

Ka Ge mitgestaltet wird. So zum Beispiel:

Das Dreigetüm der KGO, als Büttenredner

der gestresste Winzer aus Godramstein in

der Pfalz, Monika Steiß, Jürgen Hügle und

Walter Kohler, Aktive der KGO. Und in

dieser Kampagne die große Viktoriagarde

aus Knielingen. Ich lade Sie alle ein zur

Gemeinschaftssitzung nach Hagsfeld. Kartenbestellungen

können unter karten@

kgo-karlsruhe.de, beim Präsident: info@

schreinerkalesse.de.de oder unter 0721

388241 bestellt werden.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine gesegnete

Vorweihnachtszeit.

Thomas Kalesse

Der Oststadtbürger

Aus anderen Vereinen | Aus dem Parteileben | 13

SPD

Ortsverband Oststadt

Liebe Oststädterinnen und Oststädter,

der SPD-Ortsverein gönnte sich auch während

des Sommers keine Ruhepause. Wir

haben mit großem Aufwand einen eigenen

Stand als einzige politische Gruppe

beim Straßenfest in der Gerwigstr. am 06.

August organisiert und ganztägig angeboten.

So nutzten insbesondere viele Familien

die natürlich rot dekorierten Bänke

beim Stand und ließen es sich bei kühlen

Softdrinks, einem Bier oder einem Gläschen

Wein und später am Abend bei flott

gemixten Cocktails gut gehen.

Wir hoffen, dass wir gute Gastgeber waren

und werden uns auch in den kommenden

Jahren an diesem Straßenfest

beteiligen, denn trotz des wechselhaften

Wetters war es wieder ein schönes Straßenfest.

Wir glauben sogar, dass es sehr

gut wäre, wenn sich dieses Fest in Zukunft

auf weitere Teile der Oststadt ausdehnt

und immer attraktiver wird. Ausdrücklich

bedanken wollen wir uns noch bei den Jusos

Karlsruhe für die fleißigen Helfer, bei

den Anwohnern der Gerwigstr. 22 für die

große Toleranz und beim Getränkehandel

Plaumann für die Unterstützung.

Am 27. November wird die Volksabstimmung

zur Zukunft von Stuttgart 21 stattfinden.

Konkret geht es um die Frage, ob

Sie einem Kündigungsgesetz zum Ausstieg

des Landes aus der Finanzierung des


Der Oststadtbürger

14 | Aus den Pfarrgemeinden

Bahnhofsprojektes zustimmen wollen.

Egal, wie Sie sich entscheiden, die SPD ruft

die Bürgerinnen und Bürger in der Oststadt

auf, zu einer modernen und lebendigen

Demokratie beizutragen und das

Wahlrecht zu nutzen! Alle relevanten Informationen

dazu sind auf der Seite www.

volksabstimmung2011.de abgebildet.

Aktuelle Termine des Ortsvereins können

Sie wie immer auf unserer Homepage

www.spd-ka-ost.de einsehen.

Mit freundlichen Grüßen, Parsa Marvi

Vorsitzender SPD-Ortsverein Oststadt

Katholische Kirche

St. Bernhard

Nikolaus-Aktion

Auch dieses Jahr hat sich der Bischof Nikolaus

wieder zu Besuch angemeldet. Er besucht

gerne auf besondere Einladung hin

Familien zuhause, erzählt aus seinem Leben,

überbringt Geschenke an die Kinder

und bittet um Spenden für arme Familien.

Dieses Jahr wird er am Abend des 05.12.,

ab 17:00 Uhr im Gebiet zwischen Oststadt,

Rintheim, Hagsfeld und der Waldstadt

im Einsatz sein. Einladungen bzw. Anmeldungen

können Sie bis spätestens Fr.

02.12. an das Pfarrbüro St. Bernhard richten

(Tel. 96406-10 oder -12).

Gottesdienste in Advents-

und Weihnachtszeit

In der Adventszeit lädt die Gemeinde ein

zu einem bewussten Weg zur Krippe: Jeden

Mittwoch im Advent findet um 18:00

Uhr eine „Sternstunde“ statt in der Kirche

St. Bernhard. Herzliche Einladung.

Am Heiligabend, 24.12. laden wir ein

zur Familienchristmette mit Krippenspiel

um 15:00 Uhr in St. Martin sowie zur fei-

erlichen Christmette um 17:30 Uhr in St.

Bernhard. Am Weihnachtstag, 25.12. findet

in St. Bernhard um 9:15 Uhr die feierliche

Weihnachtsmesse unter Mitgestaltung

des Kirchenchores statt und am

Abend eine Weihnachtsvesper mitgestaltet

von der Männerschola.

Die Sternsinger kommen...

Ab 2. Januar sind die Sternsinger wieder

unterwegs in unseren Gemeinden und

überbringen die frohe Botschaft und den

Segen der Geburt Jesu. Dieses Jahr werden

mit den gesammelten Spenden Projekte

für Kinder in Nicaragua unterstützt.

Wer sich einen Besuch der Sternsinger

wünscht, melde sich bis Fr. 30.12. im Pfarrbüro

(Tel. 96406-10)

Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen

Advent, frohe Weihnachten und einen guten

Start ins Jahr 2012!

Claus Herting

Pastoralreferent

Evangelische Kirche

Lutherkirche

Dank an die IGO

Am 12. Oktober durfte ich zusammen

mit meinem katholischen Kollegen Herrn

Pfarrer Schmidt einen großen Scheck entgegen

nehmen – Symbol der Spende von

400 Euro, die aus dem Erlös des diesjährigen

Oststadtfestes der Evangelischen

Luthergemeinde zugedacht war. Ich be-

Die Online-Tageszeitung für Karlsruhe


FRISEUR

T EAM

Frohe Weihnachten und

ein gutes Neues Jahr

Wir wünschen Ihnen eine

frohe und besinnliche

Weihnachtszeit sowie

ein erfolgreiches,

gutes neues Jahr.

SATTLER

Ludwig-Wilhelm-Straße 20

76131 Karlsruhe

Telefon 0721 695574

Wir wünschen all unseren Kunden

eine fröhliche Weihnachtszeit

und alles Gute für das neue Jahr.

Unsere Öffnungszeiten

an Weihnachten und Neujahr:

Heiliger Abend,

24.12.11 geschlossen

Silvester, 31.12.11 8.00 bis 12.00 Uhr

Malerfachbetrieb

Tel. (0721) 69 19 74

Fax (0721) 6 63 54 61

Degenfeldstraße 13-15

76131 Karlsruhe

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Berthold Apotheke

Kurierdienst von Montag bis Samstag

Der Oststadtbürger

LIEDE

info@maleressig.de

www.maleressig.de

Inhaberin: Alexa Fahrenholz · Rintheimerstr. 1 · 76131 Karlsruhe · Tel 0721 697885 · Fax 0721 699589

| 15

HAUSVERWALTUNG

Weinweg 18

76131 Karlsruhe

Telefon: 0721 9520-70

Telefax: 0721 9520-720

Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

info@Hausverwaltung-Liede.de

www.Hausverwaltung-Liede.de

Service mit

Im der Stadt

rolladen strecker

rolladen strecker

rolladen

rolladen

rolladen

strecker

strecker

strecker

76133 Karlsruhe · Leopoldstraße 31 · Telefon 2 31 79

info@rolladen-strecker.de

alle Rollläden über Jalousien Fenster

45 Jahre

Markisen Reparaturen


Der Oststadtbürger

16 | Aus den Pfarrgemeinden

danke mich ganz herzlich bei der IGO und

bei allen, die durch ihr Engagement dieses

Fest möglich gemacht haben. In der Spende

sehe ich ein „gewichtiges“ und sehr

hilfreiches Zeichen der Zusammengehörigkeit

und der gegenseitigen positiven

Wahrnehmung. Noch einmal vielen Dank!

Ulrike Krumm, Pfarrerin

„Projekt Paradies“

geht in die zweite Phase

Die Bauarbeiten für den Zugang aus

dem Gemeindesaal zum Pfarrgarten hin

sind erfolgreich abgeschlossen. Türen

und Terrasse sind wunderschön geworden

und geben dem ganzen Raum eine

neue Gestalt. Wir danken den beteiligten

Handwerksfirmen – auch aus der Oststadt

– und unserem Architekten Herrn

Kunter vom Architekturbüro Hug/Kolb

aus Bruchsal für die sorgfältige und kompetente

Betreuung des Projekts. Schon

jetzt freuen wir uns auf den Frühling und

darauf, den Garten dann auch richtig genießen

zu können.

Dazu ist jetzt natürlich noch Arbeit nötig.

Den Pfarrgarten selbst wollen wir möglichst

mit ehrenamtlichen Kräften anlegen.

Allen, die ihre Bereitschaft zur Mithilfe

schon erklärt haben, sind wir sehr

dankbar.

Gottesdienste, Dank

und gute Wünsche

Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

lädt die Luthergemeinde herzlich zu

allen Gottesdiensten ein, die Sie im Gemeindebrief,

auf der Homepage und in

der Tagespresse angezeigt finden. An

Heiligabend feiern wir um 16 Uhr eine

Christvesper mit Krippenspiel und um 22

Uhr die Christstmette. Am Altjahrsabend

beginnt der Gottesdienst mit Abend-

mahlsfeier um 18 Uhr, am Neujahrsmorgen

um 11 Uhr.

Herzlich danken wir allen Gemeindemitgliedern,

dass sie uns durch ihre Kirchensteuern

und Spenden unterstützt haben!

Dass die evangelische Kirche in Karlsruhe

in näherer Zukunft einige finanzielle und

strukturelle Probleme zu meistern hat,

war jetzt schon häufiger in der Presse zu

lesen. Besonders Sorgen machen in Karlsruhe

die Gebäude. Der Sandstein der Lutherkirche

sowie das Kirchendach werden

mit den Jahren immer sanierungsbedürftiger,

die Energiekosten rennen uns davon

– da geht es der Kirche nicht anders als

anderen. Trotzdem sehen wir der Zukunft

hoffnungsvoll entgegen. Wo Menschen

zusammen und nicht gegeneinander arbeite,

können auch Herausforderungen

zum Segen werden.

Dass Sie, liebe Menschen in der Oststadt,

Grund haben, mit Dank auf dieses Jahr zurück

zu schauen, dass Mühen sich gelohnt,

Freundschaft sich bewährt hat und dass

für Schweres die Kraft war es durchzustehen,

und dass Sie mit Interesse und Vertrauen

in das neue Jahr hinein gehen, das

wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen!

Ihre Pfarrerin Ulrike Krumm

Lutherana

Kantorei und Chorschule

der Lutherkirche

Advent und Weihnachten 2011

in der Lutherkirche

Sonntag 27. November 2011, 19 Uhr: Elias

Oratorium op. 70 von Felix Mendelssohn

Bartholdy

Vokal- und Instrumentalsolisten, Lutherkantorei,

Junger Kammerchor Collegium

a Rhythmicum


Gesamtleitung:

KMD Dorothea Lehmann-Horsch

zu Gast in der Klosterkirche

Bad Herrenalb

Samstag, 3. Dezember 2011, 16 Uhr:

„Klassik im Kloster - Junge Chöre“

Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben

Calw, Leitung: Bernhard Kugler

Junger Kammerchor der Lutherana Karlsruhe,

Leitung: Dorothea Lehmann-Horsch

zu Gast in der Lutherkirche

Samstag, 10. Dezember 2011, 19.00 Uhr:

Wo bleibst du, Trost der ganzen Welt?

Jazzimprovisationen zu Adventschorälen

Christoph Georgii – piano, Steffen Peters

– bass, Simon Heitzler - drums

zu Gast in der Lutherkirche

Sonntag, 11. Dezember 2011, 3.Advent,

19 Uhr: Weihnachtskonzert; Folklore-Ensemble

Karlsruhe, Leitung: Patrick Erhard

Sonntag, 18.12.2011, 4. Advent, 17 Uhr:

Traditionelles Weihnachtssingen im Kerzenschein

Chöre und Instrumentalgruppen der Lutherana

Karlsruhe

Leitung: KMD Dorothea Lehmann-Horsch

Am 21. und 22. Dezember ist die Kinderkantorei

zu Gast bei den Weihnachtskonzerten

im Badischen Staatstheater.

Herzliche Einladung auch zu allen Advents-

und Weihnachtsgottesdiensten!

zu Gast in der Lutherkirche

Sonntag, 22. Januar 2012, 17.00 Uhr:

Chorkonzert Johannes Brahms: Ein deutsches

Requiem

Der Oststadtbürger

Aus den Pfarrgemeinden | 17

Frohe Weihnachten und ein gesundes

neues Jahr wünscht Ihnen Ihr Friseurteam

Haarstudio · Farb- und Typberatung

Durlacher Allee 12

76131 Karlsruhe

Telefon 0721 697875

�����������������������

�������������

����������������

��������������

�������������� �����������

���������������

���������������

Ich wünsche Ihnen

und Ihrer Familie

ein besinnliches

Weihnachtsfest und

ein gesundes und

erfolgreiches neues

Jahr 2012.

Kosmetik mit Herz

Birgit Schneider

Veilchenstraße 1 • 76131 KA-Oststadt

Telefon 0721 6649318

Handy 01520 2724834

Termine nach Vereinbarung

Gutscheine nach Wunsch.


Der Oststadtbürger

18 | Aus den Pfarrgemeinden

Fassung für Solisten, Chor, zwei Klaviere

und Pauken von Heinrich Poos

Begräbnisgesang op. 13

Chor, Solisten und Pianisten der Hochschule

für Musik Karlsruhe

Leitung: Holger Speck

Eintritt: 5 € / erm. 2,50 €

Sonntag 29. Januar 2012, 16 Uhr: Lichterkonzert

„Sing mit mir“

Kinder-Mitsingkonzert mit Liedern aus

aller Welt - zum Zuhören und Mitsingen

Eine Veranstaltung des Netzwerks „Sing

mit mir“ zur Förderung des Singens mit

Kindern www.singmitmir.de

Weitere Informationen unter

www.Lutherana.de

Das ganz besondere

Weihnachtsgeschenk

„Hört der Engel helle Lieder“ – eine

Weihnachts-CD der Lutherana Karlsruhe

Damit Sie auch zu Hause weihnachtliche

Stimmung mit der Lutherana Karlsruhe

erleben können, hat die Kantorei

und Chorschule dieses Jahr eine Weihnachts-CD

mit traditionellen Advents-

und Weihnachtsliedern aufgenommen

- in Sätzen, vertont von Bach, Händel,

Brahms und Reger bis zu Kappesser und

Gárdonyi, gesungen von der Kinder- und

Jugendkantorei, jungen Vokalsolisten

und der Lutherkantorei, und musiziert

vom Blockflötenensemble, dem Posaunenchor

und der Cappella

Lutherana. Die CD ist

in einigen Geschäften in

der Karlsruher Oststadt

oder über das Kantorat

und das Pfarramt an der

Lutherkirche erhältlich

für € 12.

Eine frohe und gesegnete Advents- und

Weihnachtszeit wünscht Ihnen die Lutherana

Karlsruhe – Kantorei und Chorschule

an der Lutherkirche.

Öffentliche

Gemeindebücherei

in der Lutherkirche

Lesenacht der Abenteuer

und Phantasien

Am Freitag, 07. Oktober 2011, hieß es

endlich „Lesenacht im Musiksaal“. Die vier

„Büchereulen“ begrüßten insgesamt 21

Lesebegeisterte bei herbstlichen Temperaturen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde starteten

wir mit der 1. Episode aus dem Buch

„Mitternachtspalast“ von Carlos Ruiz Zafon.

Anschließend präsentierte Birgitt das

Kapitel „Die Rückkehr der Finsternis“. Um

den Bewegungsdrang der Schüler und

Schülerinnen gerecht zu werden folgte

ein kurzes Bewegungsspiel mit dem Gymnastikreifen.

Nun war es höchste Zeit für

eine Stärkung. Spaghetti Bolognese mit

Parmesan und Rohkost war angesagt.

Nach dem ersten Kapitel aus dem Buch

„Alabama Moon von Watt Key“ begaben

wir uns schließlich auf die Suche nach

dem Bücherwurm. Als Spur hinterließ

er ausrangierte Bücher. Vom Musiksaal

ging es über die Georg-Friedrich-Straße,

in die Ludwig-Wilhelm-Straße zur Bernhardstraße.

Von dort ging es über die

Hölderlinstraße zum Fasanengarten. Hier

überquerten wir die Brücke über den

Adenauerring, weiter ging es durch das

Unigelände, vorbei an der Mensa zum

Ampel-Überweg in Richtung der ehemaligen

Kinderklinik. Auf der großen Wiese

neben den jetzigen Studentenwohnheim

suchten alle unseren Bücherwurm. Nach


Frohe Weihnachten und ein gutes

neues Jahr wünscht Ihnen das Team von

Wir wünschen allen Kunden frohe Weihnachten

und einen guten Start ins neue Jahr.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 9.00-12.30 und 14.30-18.30 Uhr

Sa. von 9.00-13.00 Uhr, Mi.-Nachmittag geschlossen

76131 Karlsruhe-Oststadt · Ludwig-Wilhelm-Str. 18

Telefon 0721 697092 · Telefax 0721 6624780

Gesundheits

zentrum am Ostring

Schenken Sie Gesundheit und Wellness

Physiotherapeutische Praxis

Rintheimer Str. 90, 76131 Karlsruhe

www.gesundheitszentrum-ostring.de

info@gesundheitszentrum-ostring.de

Telefon 0721 626824 - 6

Neu:

Hot-Stone

Massage

Mit einem Gutschein,

der richtig gut tut!

Massagen, Kurse,

Therapien,

Wellness

u.v.m.

Der Oststadtbürger

Ihre freundliche

Apotheke

in der Oststadt

Das gesamte Apothekenteam

wünscht ein frohes

Weihnachtsfest und

alles Gute im neuen Jahr

carmen rehbock

tullastraße 74

76131 Karlsruhe

telefon 0721 615635

telefax 0721 621940

freecall 0800 88552276

www.tullaapotheke.de

info@tullaapotheke.de

| 19

Wir wünschen allen Kunden frohe Weihnachten

und einen guten Start ins neue Jahr.

Inh. Iris Becker

Mode für die Frau

zu günstigen Preisen!

Ab Größe 36 bis 54

Öffnungszeiten:

Di, Do, Fr 14.30-18.30 Uhr, Sa 10.00-13.00 Uhr

Ludwig-Wilhelm-Str. 18 · 76131 Karlsruhe-Oststadt

Telefon 0721 697092 · Handy 0172 7127072


Der Oststadtbürger

20 | Aus dem Sportleben | Altpapiersammlung

wenigen Minuten entdeckten die jungen

Detektive „Fridolin Zucchini Käse“

auf einem Ast des großen Baumes. Nun

ging es entlang der Karl-Wilhelm-Straße

zum Karl-Wilhelm-Platz, von dort in die

Georg-Friedrich-Straße und zurück zum

Luthersaal.

Als nächstes leitete Laura das Spiel „PIK,

Karo, Kreuz und Herz, welches große

Begeisterung bei den Teilnehmern und

Teilnehmerinnen der Lesenacht auslöste.

Anschließend berichtete Claudia vom 3.

Kapitel des Buches „Alabama Moon“.

Jetzt war es Zeit das Nachtlager im Luthersaal

zu richten. Bei kleiner Beleuchtung

und Knabbereien las Claudia auf

Wunsch aller Anwesenden ein weiteres

Kapitel aus „Alabama Moon“. Danach

durften sich alle in der Bücherei eine

Altpapiersammlung

der Kirchen und Vereine

Die Altpapiersammlung westlich der

Tullastraße (inkl. Tullastraße) erfolgt

durch die Ministranten von St. Bernhard

wie folgt:

03. Dezember 2011

Die Altpapiersammlung östlich der

Tullastraße erfolgt durch die Kirchengemeinde

St. Martin und den TSV

Rintheim wie folgt:

TSV Rintheim:

17. Dezember 2011

Bitte nehmen Sie diese Termine wahr

– Sie unterstützen die Jugendarbeit

der Vereine und Kirchen: eine echte

Alternative zur „Blauen Tonne“!

kleine Nachtlektüre aussuchen. Nach und

nach stellte sich die kurze Nachtruhe ein.

Gegen 7 Uhr brachte Elvira frische Brötchen.

Während Claudia, Laura und Petra

den Mädchen und Jungen beim Aufräumen

des Nachtlagers behilflich waren,

richtete Elvira das Frühstücksbüfett. Nach

der ausgiebigen Stärkung am frühen

Morgen fand eine kurze Feedback-Runde

statt. Hier konnte jeder seine Wünsche

und Anregungen frei äußern. Den Abschluss

bildete ein weiteres Bewegungsspiel.

Uns „Büchereulen“ hat es sehr gefallen

trotz der kleinen Aufregungen vor und

während der Lesenacht. Besonders haben

wir uns über die sieben neuen Gesichter

bei der Lesenacht gefreut. Wir hoffen es

hat allen gefallen.

DJK Ost

Neu: Fußball-Frauen

Seit Juli 2011 haben sich dem Verein 13

junge Frauen mit ihrem Trainer Andreas

Bönsel angeschlossen und nehmen ab

der Saison 2011/12 am Spielbetrieb des

BFV teil.

Bei Redaktionsschluss stand die Mannschaft

auf Platz 4 in der Tabelle der Landesliga

KF3 BR/KA.

Das Training findet mittwochs von 18:30

bis 19:30 Uhr statt. Unsere Sportanlage

liegt stadtnah mitten im Hardtwald in

der Friedrichstaler Alle 52.

Wenn Sie mitspielen möchten, dann

kommen Sie einfach zu einem Schnuppertraining.

Ansprechpartner:

Volker Knodel, Tel. 0721 705492


Bad & IDEE

®

Komplettbäder

Komplettbäder · Fliesen · Blechnerei · Heizung · Sanitärtechnik

Bäderstudio:

Durlacher Allee 27 · (Gottesauer Platz)

Energie-Center:

Durlacher Allee 69 · (Ecke Tullastraße)

Fachbetrieb:

Veilchenstraße 33 · 76131 Karlsruhe

Telefon 0721 613033 · Fax 0721 613035

Notdienst 24 Stunden:

Telefon 0171/313 99 55

Wanne-in-Wanne Renovierung!

TV-Kanal-Rohrreinigung

www.fuller.de · info@fuller.de

Für alle Menschen

ein leuchtendes

Weihnachtsfest und

ein gutes neues Jahr

Langjährige Erfahrung, globale Präsenz, lokales

Know-how - eine Verbindung mit besten Perspektiven für Sie.

Engel & Völkers ist ein weltweit tätiges Dienstleistungsunternehmen zur Vermittlung von Wohn- und

Gewerbeimmobilien sowie Yachten im Premium-Segment. Wohnimmobilien in Karlsruhe und Ettlingen

– hier sind wir Spezialist. Wir bieten unserem gehobenen Klientel umfassende Dienstleistungen rund um

die erstklassige Immobilie. Für unsere weitere Expansion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

weitere engagierte und motivierte

Immobilienberater (w/m)

Eine immobilienspezifische Ausbildung oder ein Hochschulabschluss sind die besten Voraussetzungen, aber

auch Quereinsteiger mit Vertriebserfahrung sind herzlich willkommen. Ein leistungsgerechtes Einkommen sowie

eine Ausbildung an unserer unternehmenseigenen Immobilien-Akademie dürfen Sie selbstverständlich erwarten.

Wenn Sie gerne in einem aufstrebenden, dynamischen Team arbeiten, wenn Freude an der Arbeit und eine angenehme

Atmosphäre für Sie wichtig sind, dann würden wir Sie gerne kennen lernen und freuen uns auf Ihre

vollständige Bewerbung, nur per E-Mail an: Steffen.Landauf@engelvoelkers.com.

Landauf Immobilien GmbH

Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH

Rastatter Straße 54 · 76199 Karlsruhe

www.engelvoelkers.com/karlsruhe


40. Karlsruher Christkindlesmarkt

Anzeige

vom 24.11. bis 23.12.2011 täglich von 11 bis 21 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr, Markt- & Friedrichsplatz

Wenn der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und

Maronen rund um den Marktplatz und Friedrichsplatz

weht und über 100 liebevoll dekorierte Giebelhäuschen

zum Einkaufen, Verweilen und Genießen einladen, dann

freuen sich die Karlsruherinnen und Karlsruher wie die

Gäste unserer Stadt gleichermaßen, denn: Endlich hat

der Christkindlesmarkt geöffnet!

Neben allerlei kulinarischen Köstlichkeiten erwartet die

Besucher ein vielfältiges kunsthandwerkliches Angebot.

Ob man nur eine liebevolle Kleinigkeit oder interessante

und anspruchsvolle Handwerkskunst sucht – hier findet

sich für jeden das geeignete Geschenk oder Mitbringsel.

Besonders im abendlichen Lichtermeer entfaltet der

Christkindlesmarkt seinen ganzen Zauber. Ein besonderer

Blickfang ist die 17 Meter hohe Glühweinpyramide,

die auf dem Friedrichsplatz alle Blicke auf sich zieht. Gemeinsam

mit weiteren Verkaufs- und Imbissständen finden

die Besucher hier erstmals eine Gemeinschaftshütte,

die abwechselnd von Kunsthandwerkern belegt wird.

Ob Kinderbackstube, Geschenkewerkstatt, das Karlsruher

Christkind, der Nikolaus oder das das Weihnachtskasperle

– auch für Kinder hat der Christkindlesmarkt

einiges zu bieten, so dass garantiert keine Langeweile

aufkommt.

www.karlsruhe.de/Maerkte

Lässt Wünsche schneller wahr werden:

der Sparkassen-Privatkredit.

• Günstige Zinsen

• Flexible Laufzeiten

• Faire Beratung

Machen Sie Ihren Wunsch zur Wirklichkeit. Der Sparkassen-Privatkredit

ist die clevere Finanzierung für Möbel,

Autos, Reisen und vieles mehr. Mit günstigen Zinsen,

kleinen Raten und einer schnellen Bearbeitung gehen

Ihre Träume leichter in Erfüllung. Fragen Sie jetzt nach

dem aktuellen Zinsangebot in Ihrer Sparkasse.

Es lohnt sich!

ServiceTelefon: 0721 146-0

www.sparkasse-karlsruhe-ettlingen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine