S. E. N. - TREFFEN 2009

senev

S. E. N. - TREFFEN 2009

ReferentInnen

RICHARD BAKER ROSHI ist Zen-Lehrer in der Lehrlinie von Dongshan

und Shunryu Suzuki Roshi. 1971 hat er die Dharma – Nachfolge von

Suzuki Roshi angetreten und vermittelt seitdem die buddhistische Lehre

im Westen. Er bietet sowohl traditionelle, formelle Praxis als auch weniger

formelle Seminare an. Er ist Abt des Crestone Mountain Zen Center in

Colorado/USA und Abt des Buddhistischen Studienzentrums im Johanneshof.

WALTER DMOCH Psychoanalytiker, eigene Praxis, Priv.-Doz. für Psychotherapie

und Psychosomatik (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf).

Mitglied im S.E.N. Deutschland und der Gesellschaft für Transpersonale

Psychologie. Kyudo seit 1988 im Stil der Heki ryu, bishui chikurin ha.

Gründer und Vorsitzender des Hoko-Kyudojo „Verein für Kyudo“:

PETER FINDEISEN, Träger und leitender Arzt der Caduceus-Klinik,

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie und Facharzt für

psychotherapeutische Medizin, Vorstandsmitglied des S.E.N. Deutschland

REGINA GEHRMANN, Psychotherapeutin (HP), Ausbildungen in körperorientierter

Psychotherapie, Gestaltungstherapie („Arbeit am Tonfeld“),

transformativer Atem-Energie-Arbeit, Familien- und Krankheits-Aufstellungen

und Emotional-Körper-Prozess-Arbeit. Mitbegründerin von „freiraum

e.V.“, Krisenpension Berlin“ und Hometreatment gGmbH.

MARITA GRIMKE, Ausbildung zur Industriekauffrau, Geschichtsstudium

und Tätigkeit als Erwachsenentrainerin in der politischen Bildung. Drehbuchautorin.

Regie der Kinodokumentation „Buddhistische Stille“.

OSWALD HEBERMEHL, verheiratet, zwei Kinder, studierte Gitarre und

Laute an den Musikhochschulen Frankfurt (Lehrdiplome) und Karlsruhe

(Konzertexamen), internationale Konzerttätigkeit, seit 1997 Leibarbeit bei

Pieter Loomans, seit 1974 Meditationspraxis bei verschiedenen Lehrern.

PIETER LOOMANS, geb. 1954, Diplom-Psychologe (Uni Nimwegen /

Holland), niedergelassener psychologischer Psychotherapeut für Erwachsene,

Kinder und Jugendliche. Seit 1981 als Psychotherapeut in Rütte und

seit 1983 im Rütte-Forum tätig. 1. Vorsitzender des Spiritual Emergence

Network Deutschland seit 1997. Er leitet das seit 1992 eigenständige

Rütte-Forum als Seminar- und Fortbildungszentrum. Herausgeber mehrerer

Bücher im transpersonalen Bereich.

LORE MOLLY, spirituelle Leiterin des Sonnenhof in Aitern (Südschwarzwald),

Zen-Lehrerin der Sanbo-Kyodanlinie.

KARIN PÜSCHER-FINDEISEN, Buchhändlerin, Geschäftsführerin der

Caduceus-Klinik, begleitete mehrere 100 meditative Retreats.

PETER WEINMANN, Hochschuldiplom der FU Berlin in Biologie 1991, hat

eigene Psychiatrie- und Krisenbewältigungserfahrung. Er war von 2001

– 2008 im Gesamtvorstand des Bundesverbands Psychiatrie- Erfahrener

(BPE) e.V. In Saarbrücken hat er die Anlaufstelle Psychiatrie-Erfahrener im

Saarland (2000 - 2006) und das Saarländische Tageszentrum Psychiatrie-

Erfahrener für selbstbestimmte Alltagsgestaltung (2006 – 2008) mit

aufgebaut und geleitet. 2008 gründete er die Saarbrücker Anlaufstelle für

Selbstbestimmt Leben.

REGINA WEISER, Dipl. Psych. Regina Weiser, Bochum, ist psychologische

Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin, Yoga-Lehrerin, SEN-Mitglied.

EDITH ZUNDEL, Prof. Dr. Dipl. Psychologin, Klinische Psychologie,

BDP. Mitherausgeberin der Zeitschrift „Transpersonale Psychologie und

Psychotherapie“, Autorin und Herausgeberin zahlreicher Bücher, zweite

Vorsitzende des S.E.N. in Deutschland.

S. E. N.

Das S.E.N. (Spiritual Emergence Network) wurde in den USA

von Christina und Stanislav Grof gegründet und etablierte sich

inzwischen in vielen europäischen Ländern. In Deutschland

besteht es seit 1993 als eingetragener gemeinnütziger Verein

mit entsprechender Satzung. Generell kann jeder Interessierte

Mitglied sein und an Selbsthilfegruppen, Projekten, Kongressen

und anderen Aktivitäten des Vereins teilnehmen.

Ziel des Vereins ist die Begleitung einzelner oder kleiner Gruppen

auf dem spirituellen Weg und bei etwaigen Krisen. Hierfür

stehen erfahrene Mitglieder und qualifi zierte Therapeuten zur

Verfügung.

Sulamith Loomans: Der Schrei nach Edvard Munch

S. E. N. - TREFFEN 2009

„Krise und Entwicklung“

Freitag abend, 11. September und

Samstag, 12. September 2009

im

„Europäisches Gästehaus“ Todtmoos

(Südschwarzwald)

Kirchbergstraße 2, 79682 Todtmoos, Tel. 0 76 74 - 410

www.europaeisches-gaestehaus.de

E-Mail: europ.gaestehaus@t-online.de

S. E. N. Deutschland e.V.

Netzwerk für spirituelle Entwicklung und

Krisenbegleitung

Graf-Dürckheim-Weg 5, D-79682 Todtmoos

Tel. 0 76 74 - 85 11, Fax 0 76 74 - 85 61

www.senev.de, E-Mail: info@SENeV.de


Einladung

Das jährliche Treffen der Mitglieder und InteressentInnen des

SENs fi ndet diesmal wieder in Todtmoos, im Europäischen

Gästehaus statt.

Dieser Tag ist dem Austausch über die Begleitung spiritueller

Krisen und spiritueller Entwicklungen gewidmet.

Mehrere ReferentInnen werden Auffang- und Retreatmöglichkeiten

vorstellen. Die Bedeutung der transpersonalen

Psychotherapie in Ergänzung zu den herkömmlichen spirituellen

Wegbegleitungsformen wird thematisiert.

Auch sollte den TeilnehmerInnen Gelegenheit gegeben werden

– so weit erwünscht – eigene Erfahrungen und Anliegen in die

Diskussion (evtl. im kleineren Kreise) einzubringen.

Die jährliche Mitgliederversammlung (gerne auch zugänglich

für Nichtmitglieder allerdings ohne Stimmrecht) komplementiert

das vorgesehene Programm.

Ich hoffe, dass wieder zahlreiche Interessierte zu diesem Treffen

zusammen kommen und sich über oben erwähnte Themen

austauschen und/oder informieren werden.

Pieter Loomans

Unterkunft

Für Übernachtung und Verpfl egung wenden Sie sich bitte an

das Europäische Gästehaus:

Tel. 0 76 74 - 410, E-Mail: europ.gaestehaus@t-online.de,

Adresse: Kirchbergstraße 2, 79682 Todtmoos

Der Webseite (www.europaeisches-gaestehaus.de) können Sie

die Unterkunfts- und Verpfl egungsmöglichkeiten inkl. Preise

entnehmen.

Anmeldung

Um Anmeldung für den SEN-Tag wird gebeten:

Tel. 0 76 74 - 85 11, E-Mail: info@SENeV.de, www.SENeV.de

S.E.N., Graf-Dürckheim-Weg 5, 79682 Todtmoos

Zur Deckung der Kosten wird um einen Beitrag von 20 Euro

für Mitglieder (25 Euro für Nichtmitglieder) gebeten.

Mittagessen, Abendessen und Pausengetränke sind in dem

Betrag beinhaltet.

Programm

Freitag, 11. September 2009

20.00 Uhr „Buddhistische Stille“

Ein Film von Marita Grimke

– Die Anwesenheit der Regisseurin ist angefragt. –

Samstag, 12. September 2009

10.00 - 10.15 Uhr Begrüßung

Pieter Loomans

10.15 - 11.00 Uhr Eröffnungsvortrag

(mit kurzer Meditation)

„The structure of Refuge“

(„Die Struktur der Zufl ucht“)

Baker Roshi

11.00 - 11.30 Uhr Pause

11.30 - 12.15 Uhr „Retreatmöglichkeiten in der

Caduceus Klinik“

Peter und Karin Findeisen

12.15 - 13.00 Uhr Demonstration japanisches

Bogenschießen

Walter Dmoch

13.00 - 15.00 Uhr Mittagessen

und anschließend Mittagspause

15.00 - 15.15 Uhr „Zen und Kontemplation auf dem

Sonnenhof“

Lore Molly

15.15 - 15.30 Uhr „Die Weglaufhaus-Idee und

die nichtpsychiatrische

Kriseneinzelfallhilfe“

Peter Weinmann

15.30 - 15.45 Uhr „Die Berliner Krisenpension und

Hometreatment“

Regina Gehrmann

Das erste trialogisch besetzte Projekt

für Menschen in schweren seelischen

Krisen und in akuten Phasen psychotischen

Erlebens.

15.45 - 16.00 Uhr „Krisenbegleitung:

Das Rütte-Forum-Modell“

Pieter Loomans

16.00 - 16.45 Uhr Austausch mit den ReferentInnen

Moderation: Edith Zundel und

Pieter Loomans

(evtl. in kleineren Gruppen)

16.45 - 17.15 Uhr Pause

17.15 - 18.30 Uhr Mitgliederversammlung

(auch offen für Interessierte)

18.30 - 20.30 Uhr Abendessen und anschließend Pause

20.30 - 21.15 Uhr Spirituelle Wegsuche und

Psychotherapie

Regina Weiser

21.30 – 22.00 Uhr Musikalischer Beitrag

Oswald Hebermehl

22.00 – 24.00 Uhr Gemütlicher Ausklang in der

Kellerbar

Holzskulptur von Sulamith Loomans

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine