starkes Aufwachsen in Stolberg

fb3.stolberg.de

starkes Aufwachsen in Stolberg

Soziales Frühwarnsystem

Mit dem sozialen Frühwarnsystem erhält der Kinderschutz in

Stolberg eine besondere Rolle. Immer wieder geraten Kinder

in gefährliche Lebenslagen. In Notfällen, wenn das Wohl des

Kindes gefährdet ist, muss schnell gehandelt werden. Aber

Gefährdungen treten nicht plötzlich und unvermittelt auf. Vorher

gibt es meist Anzeichen dafür, das eine Situation bald zu

einer echten Krise werden könnte. Soweit soll es nicht kommen.

Daher müssen alle Akteure die mit Kindern zu tun haben

besonders gut hinsehen. Die Partner vereinbaren untereinander,

wie dann zu reagieren ist und dem Kind oder der

Familie Unterstützung gegeben werden kann. Wichtig ist der

Familie Angebote zu machen und sie zu begleiten, damit es

nicht zu Kindeswohlgefährdungen kommt. So arbeiten zum

Beispiel neben Kindertagesstätten, auch Kinderärzte, Schulen

und freie Träger mit dem Jugendamt zusammen. Um

Kindern und Familien schnelle und passende Hilfe zu geben,

werden die Angebote ständig weiterentwickelt.

Ansprechpartner

Sie wollen weitere Informationen haben oder sich als Partner

im Netzwerk beteiligen, oder haben Sie eine Idee wie

der Kinderschutz in Stolberg verbessert werden kann?

Sie suchen nach einem bestimmten Angebot?

Netzwerk starkes Aufwachsen in Stolberg (Frühe Hilfen

und soziales Frühwarnsystem)

Sandra Schilling

Rathausstraße 11-13

52222 Stolberg

Tel.: 02402– 13 357

E-Mail: sandra.schilling@stolberg.de

Begleitung

Entlastung

Beratung

Unterstützung

Weitervermittlung

Amt für Kinder, Jugend, Familien, Soziales

und Wohnen

Tel:. 02402/ 13 –0

Fax: 02402/ 13 333

Internet: www.stolberg.de

starkes

Aufwachsen

in Stolberg

Frühe Hilfen für Kinder und Familien und

das soziale Frühwarnsystem

der Stadt Stolberg


Frühe Hilfen für

Kinder und Familien

Kinder sind unsere Zukunft!

Eltern gewährleisten ihren Kindern, nicht

zuletzt auch durch die Unterstützung durch

Kindertagestätten, Kinderärzte, Jugendamt

und Familie, ein gutes Aufwachsen.

Alle Kinder in Stolberg sollen die Chance für

ein starkes Aufwachsen bekommen. Die

Stadt Stolberg setzt sich durch den Aufbau

eines Netzwerkes dafür ein, die Angebote

für Kinder und Familien zu verbessern oder

sie den Eltern bekannt zu machen.

Egal ob Eltern Unterstützung bei alltäglichen

Problemen suchen, oder sich über mögliche

Unterstützung informieren wollen. Auch Eltern

sollen gestärkt werden um ihren Kindern

ein gesundes und chancenreiches Aufwachsen

zu ermöglichen. Dafür arbeiten in Stolberg

viele Institutionen und Partner eng zusammen.

Gemeinsam mit der Familie erarbeiten die

Partner passgenaue Hilfen, welche auf die

Bedürfnisse der Familie abgestimmt sind.

Angebote

Babybegrüßungspaket

In Stolberg werden alle Neugeborenen herzlich Willkommen

geheißen. Bei einem persönlichen Besuch können Eltern

individuelle Fragen klären, sich über Angebote informieren

und erhalten eine kleine Überraschung.

WER?

Miriam Leiendecker

Rathausstraße 11-13, Zimmer 30

52222 Stolberg

Tel.: 02402—13 403

E-Mail: miriam.leiendecker@stolberg.de

Darüber hinaus wächst das Angebot für Familien immer

weiter:

Vor der Geburt:

∗ Beratung in der Schwangerschaft:

⇒ Allgemeiner Sozialer Dienst Stolberg

⇒ Sozialdienst katholischer Frauen

⇒ Familienberatung durch die AWO

∗ Informationen zu Mutterschutz und Elterngeld:

⇒ Sozialdienst katholischer Frauen

∗ Vorbereitung auf die Elternzeit:

⇒ Elterntraining des SkF

⇒ Hebammen, Helene-Weber-Haus

Unterstützung für Eltern und Kinder:

∗ Beratungen zur Erziehung:

⇒ Allgemeiner Sozialer Dienst der Stadt Stolberg

⇒ Erziehungsberatungsstelle des Kreis Aachen

∗ Mieki (Mittagessen im Kindergarten) AWO

∗ Kurse, Elterntreffen und Informationen:

⇒ Kurse im Bethlehemkrankenhaus oder Hebammen

⇒ Familienzentren

⇒ Familienbildungsstätten z.B. Volkshochschule

oder Helene-Weber-Haus

Sonstiges:

∗ Familienpatenschaften (Bethlehemkrankenhaus,

SkF und SKM)

∗ Schularbeitshilfe

Für Eltern und Familien gibt es wechselnde und sich

ständig erweiternde Angebote. Für aktuelle Informationen

wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Anbieter oder

an:

Netzwerk starkes Aufwachsen in Stolberg

(Frühe Hilfen und soziales Frühwarnsystem)

Sandra Schilling

Rathausstraße 11-13

52222 Stolberg

Tel.: 02402– 13 357

E-Mail: sandra.schilling@stolberg.de

Netzwerkpartner im Überblick:

Amt für Kinder, Jugend, Familien, Soziales

und Wohnen; AWO Kreisverband Aachen-Land; Beratungsstelle

für Eltern, Kinder und Jugendliche der StädteRegion Aachen; Ganztagsgrundschule

Hermannstraße Stolberg; Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen; Helene-Weber-

Haus; Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Stolberg; SKM; städtische integrative

Kindertagesstätte Auf der Liester; städtische Kindertagesstätte Am Holderbusch;

Familienzentrum der evangelischen Kirchengemeinde Stolberg— Bergstraße; Vertreter

des Jugendhilfeausschusses Stolberg; freie Träger der Jugendhilfe; Sportvereine;

ARGE Kreis Aachen;

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine