Fakarava - Roger Tours

rogertours.com

Fakarava - Roger Tours

Französisch PolynesienGruppenreise mit Roger und Margit vom 30.08.- 14.09.13 VL bis 21.09.2013French Polynesia und seine Inseln bieten eine Vielzahl an Reliefs und Naturgegebenheiten: Grüne, bergigeInseln mit wolkigen Gipfeln, umgeben von Barriereriffs, schwarze Basaltstrände oder weißer Korallensand, jenach Lichteinfall blau, violett, orange oder braun leuchtende Berge in den Farben Gauguins erheben sichmajestätisch über dem exotisch-blauen Pazifik. Hier genießt man bei toller Organisation gleich mehrere oderauch nur eine Insel „das Paradies auf Erden“…Grundeise Moorea und Rangiroa: 1 Übernachtung/Frühstück im „Airporthotel“ – TahitiSchönes Mittelklasse Hotel zum „ankommen“ genau richtig 6 Übernachtungen/Halbpension im „Linareva“ Resort“ auf MooreaSehr schönes, familiäres und einfaches Resort. Ideal für Taucher. 2 Tauchtage á 2 Tauchgänge sowie 2 Tage Ausfahrt zu den Buckelwalen mit Moorea Fun DiveDie deutschsprachige Tauchbasis Moorea Fun Dive ist nur 10 Minuten mit dem Auto entfernt und man wirdtäglich zum Tauchen abgeholt. 8 Übernachtungen/Halbpension im „Teina Et Marie“ auf RangiroaEinfaches aber günstiges Resort mit toller Küche und sehr individuellem Service. 5 Tauchtage á 2 Tauchgänge mit „Paradive“ RangiroaDie Basis ist direkt vor dem Resort und der Besitzer gilt als einer der besten Guides in French Polynesia. TransfersDer Transfer erfolgt von Tahiti nach Moorea mit dem Auto und der Fähre, von Tahiti nach Rangiroa mit demAuto und dem Flieger. BEI INLANDFLÜGEN SIND 25 KG inklusive. Jedes weiter Kilo kostet ca € 5,- proStrecke!Optional Verlängerung auf Fakarava: 7 Übernachtungen/Vollpension - Tetamanuvillage auf FakaravaSchöne Bungalows 5 Tauchtage á 2 Tauchgänge mit „Tetamu Diving Center“ FakaravaDie Tauchbasis befindet sich direkt im Resort. FlugFlug ab Frankfurt, München, Berlin oder Düsseldorf mit Air France nach Paris. Paris via Los Angeles nachTahiti mit der Air Tahiti Nui. 2 x 23 Kg Gepäck inklusive. (für den Flug Deutschland – Paris kostet der 2. Koffer mit23 Kg € 100,--)Vorausschliche Flugzeiten (Beispiel ab Paris):TN 7 30AUG SA CDGPPT 1130 2200TN 8 14SEP SA PPTCDG 2359 0920 bei Verlängerung TN 8 21SEP SA PPTCDG 2359 0920*1 ½ h Tankstopp in Los Angeles, Flugzeit von CDG- LAX ca. 11 Sunden; LAX PPT ca. 8 Stunden!ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 1 von 8


30.-31.08.2013: Übernachtung/Frühstück im „Airporthotel“ – Tahiti31.08. – 06.09.2013 Sechs Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer, Pension „Lina Reva“Moorea:Moorea liegt nur wenige Kilometer nordwestlich vor Tahiti. Die Vielzahl der weißen Sandstrände, derArtenreichtum ihrer Korallenbänke und die außergewöhnliche Unterwasserfauna sind atemberaubend. Künstlerund Philosophen aus der ganzen Welt sind fasziniert von der Schönheit und den alten Traditionen. DieSchwesterninsel von Tahiti ist eine Insel voller Legenden. Nach der Überlieferung ist Moorea die Rückenflossedes großen Fisches Tahiti. Im Herzen der zauberhaften Landschaft ragt der "durchbohrte Berg" in den dunstigenAbendhimmel. Der Mythos besagt, der Halbgott Pai habe den Gipfel mit einem seiner Pfeile durchlöchert. DieInsel war früher unter dem Namen „Aimeo“ bekannt und erhielt erst später durch einen Hohepriester ihren neuenNamen Moorea, was soviel heißt wie die gelbe Eidechse.Lina Reva Resort MooreaDas Lina Reva befindet sich auf der interessantesten Seite von Moorea und grenzt an eine Lagune. Zumtraumhaften Strand sind es nur wenige Schritte. Die Inhaber sprechen deutsch und stehen gerne jeder Zeit mitRat und Tat zur Seite. Wireless Lan, Kajaks und Fahrräder sind kostenfrei. So kann man auch an tauchfreienTagen die Insel auf eigene Faust erkunden. Jede der acht Unterkünfte ist individuell erbaut und eingerichtetsowie perfekt in die üppige Landschaft eingebaut. Die Zimmer sind liebevoll mit Kunsthandwerk dekoriert.VerpflegungIm unserem Reisepreis ist Halbpension bereits inbegriffen. Morgens bedient man sich am Frühstücksbüfett undabends gibt es BBQ oder Menü.ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 2 von 8


Tauchbasis: Moorea Fun DiveGetaucht wird bei der Tauchbasis “MOOREA FUN DIVE” die sich ca. 15 Minuten per PKW vom Hotel befindet.Man wird von der freundlichen Crew die Deutsch, Englisch und Französisch spricht direkt im Hotel abgeholt undnatürlich nach dem Tauchtag auch wieder dort hin zurück gebracht. Die Resorts der Sea Explorer lassen sichsehr gut miteinander kombinieren. Die Transfers zwischen den Resorts werden teilweise mit Bootendurchgeführt. Es besteht dann die Möglichkeit, während einiger Transfers zu tauchen, so dass man keinenTauchtag verliert. Moorea ist ein einmaliges, bevorzugtes und vielseitiges Tauchgebiet. Hier nur ein paarBeispiele:PAPETOAI LAGUNE: Diese Lagune ist der günstigste Ort für Tauchanfänger und Tauchausbildungen. Aufweißer Sandebene, umgrenzt von Korallenbänken, zahlreich von bunten Fischen bevölkert, erwartet Euch auchder „Balletzauber“ von den Leopardenrochen!KANYONS VON OPUNOHU: Eine märchenhafte Unterwasserlandschaft, bestehend aus angereihten Canyons,soweit das Auge schweifen kann. Ein wirklich erstklassiger Tauchgang! Das sehr wahrscheinliche Vorbeigleiteneiner Schildkröte, eines bundbefiederten Skorpion Fisches, eines 3 Meterlangen Zitronenhais oder einerRiesenmuräne sorgen für abenteuerliche, ereignisvolle Begegnungen.TIKI: Ein Ort für das Stell Dich ein für Hailiebhaber. Hier gibt es Haie satt. Seien es Grau-, Zitronen-, Amen-,Schwarz- oder Weißspitzenhaie. sowie noch viele andere Schwärme von Gelbbarschen, Barrakudas undSchildkröten.TAL DER ZITRONENHAIE: Zitronenhaie in größeren Gruppen (nur hier anzutreffen!) Dies bedarf keiner weiternBeschreibung…TAOTA PASS: Ein Platz wo sich nur wenige Taucher treffen ist der Taota Pass. Reichlich sind hier viele Artenvon Schwarmfischen vorhanden, unter anderem Leopardenrochen und Weißspitzenhaie, wie sie nur in diesemUnterwasserwunderland zu erleben sind.BUCKELWAL EXKURSIONEN: in der Zeit von Juli – Oktober kommen die Buckelwale zum Kalben in dieGewässer vor Moore. Dann werden natürlich täglich Ausfahrten zum Schnorcheln mit den sanften Riesenangeboten. Es sit aber nicht selten, dass einem die neugierigen Kälber gefolgt von der Mutter beimaustauchen „beschnuppern“. Ein sensationelles Erlebnis.ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 3 von 8


06.09. Fähre nach Papete, von dort Inlandsflug nach Rangioroa:VT 510 06.09.2013 PPTRGI 16:30 Uhr - 17:30Uhr06.09.-14.09.2013 Acht Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer Pension „ Teina Et Marie“Rangiroa – ist Polynesisch und bedeutet "endloser Himmel", der Name kommt wohl daher, dass man durch dieLänge der Insel das Gefühl hat, dass sie nahtlos in den Himmel übergeht. Sie hat das größte Atoll in FrenchPolynesia mit 240 Motus (kleine Inseln) und zählt zu den vier größten Atollen der Erde. Über hundert „hoa“,kleine Kanäle im Korallengürtel, trennen die Inseln voneinander und in der Mitte der inneren Lagune liegt dieInsel Patio. Die große Lagune der Insel ist so gestreckt, dass sie den Anschein der Unendlichkeit vermittelt undman kann von einem Ende das andere nicht sehen.Teina Et Marie Rangiroa:Das Resort ist sehr einfach aber dafür liebevoll ausgestattet Die kleinen Bungalows stehen zum Teil direkt amMeer, teilweise in zweiter Reihe hinter der Tauchbasis. Das Resort ist sehr familiär und ist berühmt für seine guteKüche. Die Bungalows haben Doppelzimmer, ein kleines Bad mit kaltem Wasser und Toilette. Das kalte Wasserist aber nicht wirklich kalt sondern für unsere Verhältnisse eher Lauwarm, was bei den Außentemperaturensicherlich locker ausreicht.Verpflegung:Im Reisepreis ist Halbpension enthalten. Das Frühstück ist reichlich allerdings fairerweise gesagt sehr„französisch“ Es gibt also hauptsächlich Baguette, Marmelade und Croissant. Am Abend trumpft die Küchenfeemit einem reichhaltigem sehr leckerem Menü auf. Hier ist für jeden etwas dabei, denn die Auswahl ist groß.Genegnüber des Resorts befindet sich ein kleiner Kiosk in dem man Mittags sehr kostengünstig eine kleinigkeitzu sich nehmen kann.ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 4 von 8


Tauchbasis Rangiroa ParadiveDie Tauchbasis befindet sich direkt vor dem Resort Teina Et Marie und ist nur ein paar Schritte vom Anliegerentfernt. Das Tauchen auf Rangiroa ist wie meist auf French Polynesien öfter auch Strömungsintensiv. Dochkeine Angst, es werden entspannte Driftdives organisiert oder man kann sich mit Riffhaken „festmachen“ und sichin Ruhe anschauen, wie der Großfisch fast bis zum Berühren an einem vorbeizieht.Der berühmte Tiputa Pass bietet das ganze Jahr über spannende Tauchgänge. Von Dezember bis Februarpaaren sich die Adlerrochen und ganze Schulen sieht man auf dem ca. 60 Meter tiefen Plateau des Passesvorbeischweben. Dieses Spektakel lockt die großen Hammerhaie, denn auf deren Speiseplan stehen leider dieanmutigen Adlerrochen. Sicher ein spektakuläres Taucherlebnis, was man sonst evtl. nur auf den GalapagosInseln so erleben kann. Graue Riffhaie, Weisspitzriffhaie, Schildkröten und riesige Fischschwärme sind hierschon fast selbstverständlich. Auch fast handzahme Delfine trifft man gelegentlich unter Wasser an und oft sinddie intelligenten Tiere zum Spielen aufgelegt und begleiten die Taucher während des gesamten Tauchganges. Injedem Fall sieht man die Delfine vom Ufer des Tiputa Passes aus -zu bestimmten Tageszeiten- in der Mitte desKanals springen. Olivier kennt die besten Zeiten und oft fährt er auf Wunsch dann auch noch mal zum Delphintripmit den Gästen raus. Es soll uns ja auf Rangiroa richtig viel Spaß machen, über und unter Wasser sehr gefallenund wir wieder mehr als begeistert nach Hause fahren!Am Avotoru Pass dagegen stehen Haibegegnungen der besonderen Art auf dem Programm. In etwa 10 MeterTiefe werden mit einem speziellen Ködern (als Lockmittel verwendet) Silberspitzhaie angelockt. Diese eleganten,scheuen Räuber bekommt man als Taucher eher selten zu Gesicht und somit wird dieser Tauchgang ebenfallsein unvergessliches Erlebnis. Es ist schon überwältigend diese Tiere in Massen und sehr nah zu Gesicht bzw. vordie Kamera zu bekommen!An den Außenseiten der Kanäle und des Riffs, die natürlich ebenfalls angefahren werden, kann theoretisch allesGroße vorbeikommen. Vom Marlin bis zum Wal Hai ist alles möglich.In der Lagune Rangiroas warten einige Tauchplätze, wie z.B. das Aquarium, mit tausenden farbenprächtigenRifffischen. Hier hat man für französisch polynesische Verhältnisse einen wunderschönen Korallenbewuchs, denndiese Spezies ist komischerweise sonst nicht so häufig hier vertreten.Auf Rangiroa geht es so richtig ums Tauchen, das ist hier vom Feinsten und sicher sieht man kaum nochirgendwo so viele Haie, wie hier! Daher muss man dieser Insel unbedingt einen Besuch abstatten, ein MUSS fürdie Großfischjäger. Hier ist die Devise: „Schönes gemütliches 1 Sterne wohnen und 6 Sterne tauchen.“ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 5 von 8


14.09.2013 Beginn der optionalen Verlängerung: Flug nach Fakarava:VT 534 14.09.2013 RGI FVA 11:35 Uhr - 12:20 Uhr14.09.- 21.09.2013 Sieben Übernachtungen mit Vollpension – Resort „Tetamannuvillage“FakaravaDas zweitgrößte Atoll Polynesiens, als Biosphärenreservat von der UNESCO unter Schutz gestellt, ist rechteckig,60km lang und 25km breit. Der außergewöhnliche Reichtum dieses Atolls spiegelt sich wieder in der Seltenheitder Fauna und Flora, darunter der Eisvogel, die Tuamotu-Palme und in den Lagunen seltene Krustentiere wie derHeuschreckenkrebs. Lohnenswerte Ausflüge: Besichtigung einer Perlenfarm, der pittoresken Räucherfabrik fürTrepang (Rori), der bei asiatischen Feinschmeckern sehr gefragt ist, ein Besuch des alten Dorfes Tetamanu, indem eine der ersten aus Korallen gebauten katholischen Kirchen aus dem Jahre 1874 steht, Taucherherzenschlagen höher beim Anblick dieses Unterwassergartens, der fast unberührt ist, in dem sich eine beispielloseLagunen- und Tiefseefauna mit Seequappen, Zackenbarschen, Barrakudas, Rochen und den unvergesslichenHammer- und Tigerhaien findet.Tetamanuvillage Resort Fakarava:Das Tetamanu Village ist eine charmante Pension ca 90 Minuten Boottransfer von Rotoava (Flughafen) entferntund besitzt insgesamt 6 Bungalows, weitere 5 Bungalows befinden sich im Tetamanu Sauvage, das auf einemkleinen Motu liegt und über einen Steg in etwa fünf bis zehn Gehminuten zu erreichen ist.Ihre UnterkunftDie landestypischen Bungalows sind auf Stelzen gebaut und zweckmäßig mit einem kleinen Doppelbett (1,40mal 1,90 Meter) und einem Einzelbett ausgestattet. Des weiteren gehören ein Moskitonetz, Ablageflächen fürpersönliche Dinge, ein Waschbecken und ein sehr einfaches Badezimmer, das nur durch einen Vorhangabgetrennt ist, mit einer Duschvorrichtung und WC zur Ausstattung.Das Duschwasser wird in einem Sammeltank erwärmt und ist daher eher lauwarm.Jeder Bungalow verfügt über eine eigene Terrasse mit Sitzgelegenheiten und einem sehr schönen Ausblick aufdie Lagune. Die Bungalows können nicht abgeschlossen werden, die Fenster sind offen (keine Fensterscheiben),bei Regen werden die Holzläden runtergeklappt. Der Boden des Bungalows besteht aus PVC Belag. Der Bodenim Badezimmer ist gefliest bzw. zementiert.Zimmerreinigungsservice und Handtuchwechsel alle drei Tage oder auf Anfrage. Keine Steckdosen in denZimmern. Steckdosen zum Laden von Akkus etc. befinden sich im Restaurant.Strom wird mit Solarenergie gewonnen.ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 6 von 8


VerpflegungDie Gäste des Tetamanuvillage werden im eigenen Restaurant mit Frühstück, Mittagessen und Abendessenverpflegt. Das Restaurant erreicht man über einen kleinen Steg. Es werden, je nach Gästezahl, Buffetsangerichtet oder Platten serviert.Tauchen mit dem Tetamanu Diving CenterDie Tauchbasis ist direkt neben dem Steg am Wasser gelegen. Die Tauchplätze erreicht man innerhalb wenigerMinuten mit dem Boot. Einige Tauchgänge können auch an der Basis beginnen. Es wird mit 12 INT Stahlflaschengetaucht. Ausrüstungen können geliehen werden, bitte vorher anmelden. ABC Ausrüstung sollte mitgebrachtwerden. Blei muss angemeldet werden. Der spektakuläre Südpass von Fakarava kann aufgrund der kurzenAnfahrt jederzeit betaucht werden. Der Kanal ist 15 bis 35 Meter tief, bevor er an der Außenkante steil abfällt.Man kann sich mit der Strömung durch den Kanal tragen lassen, um dann von einer durch eine Korallenwandgeschützten Stelle den enormen Fischreichtum zu bestaunen. Die Beobachtung von bis zu 300 Grauhaien istkeine Seltenheit. Schnapperschwärme, große Napoleons, Baracudaschwärme, Schildkröten und Weißspitzhaielassen das Taucherherz höher schlagen.Dank der günstigen Strömungsverhältnisse kann man direkt an der Taucherbasis austauchen.Ausflüge und AktivitätenBaden, Schnorcheln, Fischen, Angel, Ausflüge zu benachbarten Motus.21.09.2013 Leider ist der schöne Urlaub schon zu Ende. Flug nach Papete und von dort nach Hause.VT 534 21.09.2013 FVA PPT 12:50 Uhr - 14:05 UhrROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 7 von 8


Anmeldung Gruppentour„The best of French Polynesia 3”Moorea- Rangiroa – Falkarava31.08. – 14.09.2013 (Ankunft in D 15.09.) / VL 21.09.13 (Ankunft in D 22.09.)Zur Verbindlichen Buchung bitte Formular ausfüllen und per Mail an: reisen@rogertours.de ,oder per Fax an: 069/90745231 senden.Name/Vorname:Name/Vorname:Straße:Straße:Plz. / Ort:Plz. / Ort:Land:Land:Tel. Privat:Tel. Privat:Tel. Geschäft:Tel. Geschäft:Fax:Fax:Mob. Telefon:Mob. Telefon:e-Mail:e-Mail:Geburtsdatum:Geburtsdatum:Reisepass Nr. : Reisepass Nr. :Reisedatum: 31.08. - 14.09.2013 (Ankunft in D: 15.09.13)Reisepass muss 6 Monate über Reise gültig sein!Grundreise:inkl. Inlandflüge, Steuern, Transfers,1 Ü/F DZ Airporthotel Tahiti,6 Ü/HP DZ Lina Riva Moorea,2 Tauchtage á 2 Tauchgängesowie 2 Walausfahrten - Moorea Divers.8 Ü/HP DZ Teina Et Marie Rangiroa;5 Tauchtage á 2 Tauchgänge - RangiroaParadiveLeistungen wie im Programm beschrieben!Preise Preis p.PersonPreis pro Person € 2800,--Preis ohne Tauchen mit Wahlausfahrten Preis pro Person € 2000,--Verlängerungswoche FakaravaReisedatum: 14.09. - 21.09.2013 (Ankunft in D 22.09.13)Reisepass muss 6 Monate über Reise gültig sein!inkl. Inlandflüge, Steuern, Transfers, 7 Ü/VP DZTetamanuvillage Bungalow, 5 Tauchtage a´2Tauchgänge Tetamanuvillage Dive.Leistungen wie im Programm beschrieben!PreisePreis pro Person € 1700,--Preis ohne Tauchen Preis pro Person € 1000,--PreisgesamtFlug mit Tahiti Nui ab DeutschlandPro Person ca. € 2200,-*Flugpreis vorbehaltlich ÄnderungBei allen Beförderungsleistungen im Linienverkehr treten wir ausschließlich als Vermittler auf. Es gelten die Beförderungsbedingungen derjeweiligen Fluggesellschaft. Darüber hinaus haben unsere Reisebedingungen Gültigkeit.Ort/Datum Unterschrift Ort/Datum Unterschrift der 2. PersonWichtig: Mit der Unterschrift melde ich mich/ uns verbindlich zu der oben beschriebenen Reise an und bestätige, dass ich die AGBs der Fa.ROGER TOURS anerkenne.ROGER TOURSTelefon: +49(0)69/74222150 Fax: +49(0)69/90745231e-Mail: reisen@rogertours.de www.rogertours.deSeite 8 von 8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine