Das Boot

diabolomox

Das Boot

WOCHENZEITUNG, KW 16/11

DIABOLO

Unabhängig und überparteilich

Sonderseiten

Garten & Teich

Dötlinger

Garten-Kultourtage

seite 13

Sonderseite

Spargel

aus der Region seite 12

Sonderseite

Kanu + Wassersport

seite 8

Kalender

Kinoprogramm der Woche seite 10

Kleinanzeigen

Das Boot

Die Fotografien

16.4. bis 30.6.

im

Marinemuseum

Wilhelmshaven

Anlässlich der Ausstellung konnten in den erstmals zugänglichen Archiven rund fünftausend Fotografien in

Form von Kontaktbogen, die weder datiert noch näher bezeichnet sind, durchgesehen werden. Dabei zeigte

sich, dass viele der Buchheim’schen Fotografien noch nicht publiziert sind. Zudem fanden sich ausführliche

Fotosequenzen von Ereignissen, die bislang nur durch einige wenige Fotografien überliefert waren.

Rund 50 Fotografien von Lothar-Günther Buchheim werden gezeigt, die von Textauszügen aus Buchheims

Büchern aus dem U-Boot-Krieg begleitet werden. Sie entstanden unmittelbar vor Ort, vorwiegend während

Unternehmungen mit dem U-Boot U 96 im Zweiten Weltkrieg.

seite 15

11. Jahrgang

Do., 21.4. – Mi., 27.04.2011

WALLSTRASSE 11

26122 OLDENBURG

REDAKTION: 0441 - 218 350

www.diabolo-mox.de

Kabarette sich,

wer kann

Satirischer

Monatsrückblick MAGAZIN | S.2

Windiger Streit?

Interview mit Renate Heim (NABU)

POLITIK | S.3

Zwangsgeld für

Verweigerer

Oldenburger werden gezählt

MAGAZIN | S.4

Mit Leidenschaft

Intern. Tanztage in Oldenburg waren

ein großer Erfolg

BÜHNE | S.5

Der Benzinpreis

steigt.

Beugen Sie vor

mit Autogas!

Autogas-Umbau


4-Zylinder komplett 1499,-

GMBH

Tel: 0 44 02 - 86 96 54

Autogas Zentrum Rastede

Am Nordkreuz 8

26180 Rastede/Wahnbek

www.azr-autogas.de

Musik

„Rockfire” – OL,

„The Ten Tenors” – OL

MUSIK | S.6

Kino

„New Kids Turbo” – „Red Riding

Hood” – „Sanctum 3D” – „Der Name

der Leute” – „Der Himmel hat Ecken“

KINO | S.9

Elektro-Roller

���������������

�����������������

������������������������

������������������������������������

����������������������������������������

����������������������


2 MAGAZIN DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11

Kabarette sich wer kann

Der satirische Monatsrückblick von NDR Info in der Kulturetage

TEXT | HORST E. WEGENER

Nur nicht den Mut verlieren! Was könnte

man in dieser ätzend bleiernen Zeit mit ihrer

ausufernden Wirtschaftskrise und

dem gleichbleibend nichtssagenden Politikergeschwätz

dem alltäglichen Graus

entgegensetzen? Wie wär´s mit der Kraft

des gesprochenen Wortes?!? Beim NDR ist

manch vorausschauender Polit-Frozzler

schon seit längerem der Ansicht, dass harte

Zeiten intensivste Therapieansätze erfordern.

Dem wurde Rechnung getragen,

indem man die populäre Radiokabarettsendung

„Hörsturz“ bereits 2009 zur

„Intensiv-Station“ ummodelte. Damit

wollte das Team um Moderator Axel Naumer

jeglichem harmlosen Herumgedoktere

im Ansatz begegnen: Ob schwere Fälle

wie Rente, Steuern, Bahnchaos und

Atomkraft oder fast hoffnungslose wie Gesundheitsfonds,

Managergehälter und

FDP – auf der NDR Info Intensiv Station

wird das Skalpell virtuos gewetzt.

Die 90-Minuten-OP an offenen Problemthemen

ist prall gefüllt mit Kabarett,

Live-Musik, kuriosen O-Tönen

und einem atemberaubenden Live-Hörspiel

rund um die wichtigsten Ereignisse

des vergangenen Monats. Satiriker aller

Bundesländer eilen herbei, um beim Kabarett-Schlachtfest

mitzutun. Da trifft die

wilde junge Garde auf die verdiente Alt-

Avantgarde, Ensemble- auf Musik-Kabarett,

Männer auf Frauen. Unterm Strich

kommt dabei mehr heraus als beim allein

für sich granteln.

Wenn Intensivmediziner Axel Naumer

am 1. Mai die Bühne der Oldenburger

Kulturetage betreten wird, ist´s für ihn

nicht das erste Mal, dass er in der Huntestadt

Live-Radio macht. Unter den Politwitz-Interessierten

im Saal dürften sich

ebenfalls etliche befinden, denen die

Grundvoraussetzungen der Kultproduktion

noch ins Gedächtnis eingebrannt

sind. Trotzdem wird „Intensiv-Station“-

Moderator Naumer wohl wie am 26.

Oktober 2009 sämtliche Anwesende

auf Essentials einzuschwören bemüht

sein. „Wir haben im Programm ein paar

Pointen versteckt. Auch wenn Sie sich

nicht sicher sind, ob da eine Pointe war

TEXT | WENIG

An niedersächsischen allgemeinbildenden

Schulen gibt es unverändert einen Mangel

an Musiklehrern und die Landesregierung

schaut untätig zu, kritisiert die Landtagsfraktion

der SPD.

Stephan Fritzsche und Axel Naumer

oder nicht, würde ich Sie trotzdem um

eine Reaktion bitten. Zeigen Sie den Leuten

da draußen, dass Oldenburg tobt“.

Mit solch klaren Ansagen will der Radio-

Profi versuchen, die Leute in Stimmung

zu bringen – und wetten dass es mal wieder

funktionieren dürfte. Monat um Monat

verschlägt es Intensivmediziner Naumer

und die seinen an einen anderen Ort

im Norden. Im Radio ist das Wanderkabarettereignis

dann jeweils tags darauf

zu hören – ab 21.05 Uhr auf NDR Info;

Oldenburger UKW-Frequenz: 98,6.

Zum Monatsrückblick am 1. Mai hat

Moderator Naumer hochkarätige Gäste

nach Oldenburg gebeten: Jochen Busse

und Henning Venske, die „Grandseigneurs

des Kabaretts“ (Leipziger Volkszeitung)

wollen den Beweis antreten, dass

Alter weder vor Weisheit noch vor Können

schützt. Des weiteren mit von der

Partie: Pigor und Eichhorn, die wohl gewitztesten

Vertreter des deutschsprachigen

Chansons. Ihr Duo-Sprint durch das

gesellschaftliche Kuriositätenkabinett

dürfte bitterernst und irre komisch geraten.

Hernach will Alma Hoppe mit einer

unterhaltsamen Mixtur aus Politik-

Musiklose Zeiten

„Niedersachsen gehen qualifizierte Musiklehrer aus“

Die Partei hatte angefragt, wie weit der

Landtagsbeschluss zur Föderung der Bildung

fortgeschritten sei.

Um den Lehrermangel zu beheben, hatte

sich der Landtag Anfang 2010 auf ein

gemeinsames Maßnahmepaket geeinigt;

der Titel: „Musikland Niedersachsen

, Wirtschafts- und Gesellschaftssatire unser

aller Lachmuskeln dauermassieren.

Ebenfalls ein alter Hase im Satire-Geschäft:

Christine Prayon, die sich als Diplom-Animatöse

laut Programminfo

vorgenommen hat, „einige Präsidenten

zu imitieren, schön zu singen und den

einen oder anderen bewegenden Moment

zu zerstören“. Und weiter geht´s mit

Hans-Hermann Thielke, der Schluss gemacht

hat mit der Post, den Briefmarken

und seiner Uniform. Höhepunkt des

Abends ist das extra für die Show geschriebene

Live-Hörspiel; den Anwesenden

in der Kulturetage werden dafür bedeutende

Nebenrollen auf den Leib geschrieben.

Unterstützung bekommen

sie dabei vom Schauspielerteam um Maria

„Angie“ Grund Scholer, die sämtliche

Frauenrollen interpretiert: von der

zickigen Jung-Schlampe über die tattrige

Oma bis hin zur einzig echten

Bundeskanzlerin. Den musikalischen

Rahmen der satirischen Live-Therapie

liefert das große Intensiv-Station-Show-

Orchester.

stärken“ Das Paket sah vor, „Ein-Fach-

Lehrkraft“ einzustellen, das Bachelor- und

Masterstudium für angehende Musiklehrer

zu überarbeiten, Seiteneinsteiger zu

fördern sowie die Ausbildung von Erziehern

zu verbessern. „Wir müssen jetzt leider

feststellen, dass die Ausbildung von

LIEBE LESERIN,

LIEBER LESER!

Herzlichen Glückwunsch, offenbar

hat der Energiekonzern EWE die Kundenfreundlichkeit

wiederentdeckt.

Jetzt will er seinen Gaskunden die

unrechtmäßig erhobenen Rechnungssummen

doch noch erstatten.

Bislang weigerte er sich vehement

und hatte versucht, die Verbraucher

mit einem einheitlichen Pauschalbetrag

abzuspeisen. Wer sein Geld jedoch

zurück haben wollte, dem

blieb nichts anderes übrig, als zu klagen

– eine einkalkulierte Hürde, um

die Rückforderungen niedrig zu halten.

Sie funktionierte jedoch nur bedingt:

Es folgte eine Klagewelle. Das

Erstattungsangebot, so begrüßenswert

es auch ist, hat einen faden

Beigeschmack: Wer sein zu Unrecht

gezahltes Geld wiedersehen

möchte, muss hinter ihm hergehen.

Ansonsten gibt es nämlich gar nichts

wieder. Damit legt die EWE seinen

Kunden abermals Steine in den

Weg. Außerdem verzichten Kunden,

die sich auf den Handel, also auf

4,11 Cent pro Kilowattstunde einlassen,

auf weitere Forderungen und erkennen

automatisch die Bedingungen

an. Das Unternehmen steht offenbar

unter wirtschaftlichem

Druck: 2010 schrieb die EWE das erste

Mal in seiner Geschichte rote

Zahlen. Das wird an den Bürgern

nicht spurlos vorbei gehen, denn das

Unternehmen zeigte sich bislang als

spendabler Sponsor, ob in Sport, Bildung

oder Kultur. Ohne den Konzern

müssten Theatergänger eventuell

mehr für ihre Karte zahlen. Tatsächlich

kürzt der Konzern bereits Sponsorgelder.

Geht der EWE etwa das

Geld aus?

Die Redaktion

INFO-BOX

„Intensiv Station live“ produziert am 1.

Mai ab 20 Uhr den satirischen Radioshowmonatsrückblick

in der Kulturetage;

im Radio tags darauf ab 21.05 Uhr

auf NDR Info zu hören.

qualifizierten Musiklehrkräften auf allen

Ebenen nicht ernst genommen wird“, sagte

Wolfgang Wulf, der Bildungsexperte

der SPD. Die Antworten seien erschrekkend.

Vor allem gegen die Einführung der

Kleinen Fakultas im Fach Musik sperre

sich das Kultusministerium.


DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11 POLITIK 3

Windiger Streit?

Renate Heim erläutert Position vom Naturschutzbund (NABU)

INTERVIEW UND FOTO I WENZEL HERZIG

Die Debatte um den Ausstieg aus der Atomenergie

hat in Oldenburg alle Fraktionen

erreicht. Die sogenannte Energiewende befürworten

alle, ob Naturschützer oder

Parteien. Nur bei den Mitteln ist man sich

uneinig. Hier stehen sich Naturschutzverbände

und Parteien beinahe unversöhnlich

gegenüber. Renate Heim, Mitglied im Bezirksvorstand

des NABU, erläutert die Position

der Naturschützer.

DIABOLO: Im vergangenen Umweltausschuss

haben Sie gesagt: Oldenburg habe

keinen Platz für Windenergieanlagen.

Warum wehren Sie sich dagegen? Sie sind

doch auch für einen Ausstieg aus der

Atomenergie, oder?

Renate Heim: Selbstverständlich, und der

NABU möchte auch regenerative Energien

fördern. Es geht uns nicht um die Verhinderung

von Windanlagen, sondern um den

Standort. Eine Stadt wie Oldenburg ist in

der Fläche begrenzt. Viele Gebiete kommen

wegen der Abstandsregelung zu

Wohnungen nicht infrage. Die, die in Betracht

kämen, sind Landschaftsschutzgebiete.

Um dort Anlagen zu errichten, müsste

die Stadt diesen Status aufheben.

DIABOLO: Laut wissenschaftlichem Gutachten

käme doch die Fläche nördlich des

Kleinen Bornhorster Sees in Betracht?

Heim: Man muss bedenken, wer der Auftraggeber

war, es waren nicht die Naturschutzverbände.

Der Große Bornhorster

See ist wichtig für die nordischen Gänse,

da er in harten Wintern das einzige Gewässer

ist, das nicht zufriert. Die Windanlagen

befinden sich in der Flugschneise

der Tiere, durch die angrenzende Autobahn

ist das wie eine Sackgasse.

DIABOLO: Wenn der Atomausstieg umgesetzt

werden soll, müssten nicht auch

Windanlagen gebaut werden?

Heim: Man muss sich fragen, wie weit lohnt

sich der Betrieb der Anlagen überhaupt

noch, wenn sie über Nacht wegen der erhöhten

Flugaktivität von Fledermäusen abgeschaltet

werden müssen. Beim Fliegerhorst

hätte ich als Biologin keine Probleme

mit Windanlagen. Die wertvollen Magerrasenflächen

dort würden nicht beeinträchtigt

und bedeutende Vogelvorkommen

haben wir nicht. Das Problem beim

Fliegerhorst ist: Wegen der Abstandsregelung

zur Bebauung müssten die Anlagen

im Wiefelsteder Bereich errichtet werden.

Damit entgingen Oldenburg die Einnahmen

aus der Gewerbesteuer, das möchte

die Verwaltung jedoch nicht.

DIABOLO: Wie steht der NABU zu Photovoltaikanlagen

auf dem Fliegerhorst?

Heim: Die Flächen der Landebahn dürfen

ruhig für Solaranlagen genutzt werden –

wir können mit der derzeitigen Planung

leben. Nachdem auf den wertvollen Bereichen

gefährdete Feldlerchen gefunden

wurden, sind die Flächen jetzt geschützt.

NABU-Bezirksvorstand Renate Heim

DIABOLO: Finden Sie es richtig, dass in solchen

Streitfällen der Tierschutz über den

Interessen der Menschen rangiert?

Heim: Sicher brauchen wir die Energie.

Aber wir sind Teil der Umwelt; das ökologische

System ist ein vielfältig verwobenes

Netz, je mehr aus dem Netz herausgerissen

wird, um so mehr Naturkatastrophen

kommen. Ein Beispiel: Die Schadstoffe

sickern tiefer ins Trinkwasser, bis die

Nitratwerte zu groß sind. Da leiden wir

auch drunter. Naturschutz ist auch Menschenschutz.

DIABOLO: Aber wie wollen sie verhindern,

dass wir alle im Dunkeln sitzen, wenn der

Nabu regenerative Energien ausbremst und

jedes Mal Bedenken anmeldet?

Heim: Bei Gewerbegebieten haben wir

grundsätzlich keine Bedenken. Warum

nutzt man diese Flächen nicht, wie zum

Beispiel die Dächer großer Firmenhallen

für Photovoltaikanlagen?

DIABOLO: Welchen Beitrag kann der NA-

BU zum Ausstieg aus der Atomenergie leisten?

Heim: Wir müssen realistisch bleiben: Oldenburg

wird nie soviel Energie produzieren,

wie die Stadt benötigt. Andererseits

gibt es eine Reihe von Energiequellen, die

kaum angedacht werden, zum Beispiel

Geothermie. Oldenburg steht besonders

schlecht da, was die Wärmedämmung der

Häuser angeht, auch bei öffentlichen Gebäuden.

An Beleuchtung und Werbetafeln

könnte die Stadt ebenfalls noch einiges einsparen.

Dann gibt es noch Blockheizkraftwerke,

die zunehmend in neuen Bauten

genutzt werden müssten. Es gibt viele

Möglichkeiten, aber man muss genau gukken,

wo kommt was zur Anwendung.

DIABOLO: Ihr NABU-Vorstandmitglied

Grösch steht Windanlagen in Oldenburg

nicht so abwehrend gegenüber...

Heim: Herr Grösch sitzt im Umweltausschuss

als Vertreter von Bündnis 90/Die

Grünen. Die Meinung, die ich im Ausschuss

vertreten habe, ist die Meinung, die

im NABU und BUND vorherrscht.

‘Ewige’ Ruhe

Ein eigenes Grabfeld ermöglicht islamische Bestattungen

TEXT UND FOTO I WENZEL HERZIG

Kommunale Friedhöfe stehen generell allen

Bürgern offen. Es gibt nur regionale beschränkungen.

Damit sind sie gerade für

Nicht-Christen interessant, um ihre Verstorbenen

zu bestatten, zum Bespiel für Moslems

und Yeziden. Doch gib es erhebliche

Konflikte zwischen religösem Brauch und

deutschem Gesetz, die nicht immer einvernehmlich

zu lösen sind.

Der Parkfriedhof Bümmerstede trägt seinen

Namen zu Recht – er hat tatsächlich

idyllischen Charme. Die Grabflächen

sind durch hoch gewachsene, alte Bäume

und grüne Hecken getrennt. Zwischen ihnen

verlaufen verschlungene Fußwege, vorbei

an Urnengräbern, anonymen und gartenhaft

verzierten Erdgräbern. Die Buntheit

des Friedhofs ist für viele Muslime

nicht unproblematisch. Das weiß auch

Uwe Ahlers, Fachdienstleiter für Stadtgrünpflege

und Friedhöfe von Oldenburg.

„Muslime bestatten ihre Toten in ‘jungfräulicher’

Erde“, erklärt er. „Das heißt, sie legen

großen Wert darauf, dass sie nicht neben

Andersgläubigen liegen. Eine Mischung

der Konfessionen ist unüblich.“

Zudem sind muslimische Gräber nach der

heiligen Stadt Mekka ausgerichtet. Aus diesem

Grund hat der Friedhof zusammen

mit der türkisch-muslimischen Gemeinde

1989 und 2004 ein eigenes Grabfeld

eingerichtet. Eine yezidische Fläche kam

vor 17 Jahren hinzu. Die Friedhofssatzung

wurde erweitert, damit auch Verstorbene

der Nachbargemeinden auf dem Friedhof

bestatten werden können. Obwohl sich der

Uwe Ahlers (Stadt Oldenburg) führt über den Friedhof Bümmerstede

Friedhof auf die Bedürfnisse von Muslimen

eingerichtet hat, so sind Beisetzungen

im Leichentuch mittlerweile erlaubt,

sind einige Traditionen auf deutschen

Friedhöfen nur schwer umzusetzen. Das

Niedersächsische Bestattungsgesetz

schreibt vor, dass Tote erst nach zwei Tagen

nach Todeseintritt bestattet werden

dürfen. Der islamische Ritus schreibt dagegen

eine Beisetzung am Todestag vor.

Wer darauf besteht, der muss eine Ausnahmeregelung

beim Gesundheitsamt beantragen

– eine äußerst unpraktikable Lösung,

findet Ahlers. Auch ein ‘ewiges’ Ruherecht,

wie es der yezidische und der muslimische

Glaube vorschreibt, sei nicht umzusetzen.

Die Friedhofssatzung schreibe

eine Ruhezeit von 25 Jahren vor, die könne

allerdings bei einem Wahlgrab verlängert

werden.

„Für viele Muslime kommt eine Bestattung

in Deutschland nicht in Betracht“, sagt Jamil

(21), der sich mit einem arabischen Imbiss

in der Oldenburger Innenstadt selbstständig

gemacht hat und Moslem ist. Die

meisten ließen sich in ihre Geburtsheimat

rückführen. Das sei mit etwa 5000 Euro

Kosten allerdings sehr teuer. „Das Wichtigste

sei, dass der Tote so beerdigt wird,

wie er gestorben ist“, sagt Jamals Mutter

Halima. Eine Feuerbestattung sei unakzeptabel,

da es ausschließlich bei Gott liege,

was mit dem Toden geschehe. Ein strittiges

Thema sei in der muslimischen Welt

auch die Dekoration von Gräbern. Einige

lehnten sie ab, da sie sagen, das Paradies

sei bei Gott und nicht das Grab.

26135 OL · BREMER HEERSTR. 152 · TEL . 04 41 / 20 23 28 + 35082554

GRUNDKURS:

Dienstag, den 3.5. um 20.45 Uhr

FORTGESCHRITTENE:

Sonntag, den 1.5. um 20.00 Uhr

Wir bitten um telefonische Voranmeldung.

Medaillenkurs- und Tanzkreis-Termine erfragen Sie bitte unter

Tel.: 0441 - 20 23 28 oder 35082554 oder ab 18.00 Uhr: 9200488


4 MAGAZIN DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11

Zwangsgeld für Verweigerer

Volkszählung soll künftige Stadtplanung erleichtern

TEXT | KATHRIN JAUMANN

81,8 Millionen Menschen sollen in

Deutschland leben. Doch wie viele sind wir

wirklich? Volkszählungen werden immer

und überall auf der Welt durchgeführt – so

auch in Deutschland. Dieses Jahr ist es soweit,

denn die letzte Ermittlung der Einwohnerzahlen

liegt nunmehr 24 Jahre zurück.

Im Jahr 1987 noch wurden in der Region

Oldenburg alle Personen befragt, um

eine offiziell amtliche Zahl ermitteln zu

können. Damals gab es heftige Widerstände

gegen die Erhebung.

Dieses Jahr nun geht es um die Förderungsbeiträge

für die einzelnen Länder der

Europäischen Union. Diese werden nämlich

je nach Einwohnerzahl vergeben. Europaweit

wird somit eine neue offizielle

Einwohnerzahl gefordert, Deutschland

muss sich diesen Vorgaben anschließen.

Bürgerlichkeit im „Kulturtempel“

Oldenburgisches Staatstheater stellt Spielzeit 2011/12 vor

TEXT | SYLVIA MALLINKRODT-NEIDHARDT

Mit insgesamt 32 Premieren, darunter zehn

Uraufführungen, will das Oldenburgische

Staatstheater in der Spielzeit 2011/12 einmal

mehr zeigen, dass es ein „heutiges

Theater“ ist, wie Generalintendant Markus

Müller betont – auch wenn er selbst es

scherzhaft einen „bürgerlichen Kulturtempel“

nennt. Bürgerlichkeit ist schließlich

das Thema, das sich in der kommenden

Theatersaison durch die Produktionen

aller Sparten ziehen wird; Produktionen,

in denen man der Eintönigkeit der Konventionen

einen Raum der Fantasie entgegen

setzen möchte. Gleichzeitig kündigte Müller

für die neue Spielzeit eine „moderate

Preiserhöhung“ an.

Geprägt ist die neue Spielzeit ansonsten

durch die Rückkehr ins renovierte und

modernisierte Große Haus, wo es am 24.

September wieder „Vorhang auf“ heißt –

zunächst allerdings exklusiv für Stuhlpaten.

Für den 25. September gibt es dann

Karten für jedermann. Wer nicht so lange

warten möchte, um einen Blick auf die

neu gestalteten Räumlichkeiten zu werfen,

kann das bereits am 2. September bei

einem Tag der offenen Tür tun. Anders

als bisher, wird man zukünftig auch im

Großen Haus von allen Plätzen aus einen

guten Blick auf das Bühnengeschehen haben.

Neu hinzugekommen sind 50 Stehplätze

(mit Fußbügel und Armlehne) im

2. und 3. Rang. Das Musiktheater eröffnet

das Große Haus am 1. Oktober mit

Die Wahl der Mittel ist dabei jedoch freigestellt,

sodass jedes Land für sich entscheiden

kann, wie es denn mit der Zählung

verfährt. In Deutschland möchte

man gerne den hohen Zeit- und Kostenaufwand

umgehen, jeden einzelnen Einwohner

zu befragen. Deshalb wurde beschlossen,

nur rund 10% der Bevölkerung

aufzusuchen und am Zensus 2011 teilnehmen

zu lassen. In drei Wochen fällt

der Startschuss – Stichtag ist der 9. Mai

2011. Ab diesem Datum werden 125 Erhebungsbeauftragte

bis Ende Juli in der

Stadt Oldenburg unterwegs sein, um rund

5900 Personen zu befragen. Die 46 Fragen

sind größtenteils von der EU vorgegeben,

lediglich drei Fragen (beispielsweise

zum Migrationshintergrund) haben die

Ämter in Deutschland hinzugefügt. Die

Befragten haben die Möglichkeit, den Bogen

gemeinsam mit dem Erhebungsbe-

der Premiere einer Mozart-Oper, die nicht

nur als besonders volksnah, sondern auch

als Werk der Aufklärung gilt: „Die Zauberflöte“.

Unmittelbar danach, am 2.

Oktober, folgt mit „Song of my Life“, ein

musikalischer Abend mit Liedern aus dem

Leben von Oldenburgern.

In der Sparte Oper stehen insgesamt sieben

Premieren, darunter drei Uraufführungen,

auf dem Programm. Ein ambitioniertes

Projekt ist die als Familienoper

geplante Vertonung eines Romans von

Cornelia Funke, der erst zur nächsten

Buchmesse im Oktober auf den Markt

kommt: „Geisterritter“. Mit „Fräulein Julie“

von Antonio Bibalo und „Kátja Kabanová“

von Leos Janácek betreten zwei

Frauenfiguren die Opernbühne, deren

Leidenschaft dem bürgerlichen Vernunftprinzip

und damit ihnen selbst gefährlich

wird. Ins bunte Milieu der

Künstler führt mit Puccinis „La Bohème“

eine weitere klassische Repertoire-Oper.

Das Schauspiel präsentiert zwölf neue

Produktionen. Es eröffnet die Spielzeit im

auftragten durchzugehen oder aber ihn

eigenständig auszufüllen und innerhalb

einer Frist zurückzusenden. Wer mag,

kann hier auch auf die Online-Variante

zurückgreifen und sich mittels seines persönlich

zugeteilten Passworts auf der

Internetseite der Statistischen Ämter des

Bundes einloggen. Dabei besteht übrigens

Auskunftspflicht. Jeder Bürger, der befragt

wird, muss demnach auch Angaben zu

seiner Person, Herkunft, Name und vielen

anderen persönlichen Daten geben.

Eine Verweigerung der Auskunft wird mit

einem Zwangsgeld und einer Verwaltungsgebühr

des Landes Niedersachsen

geahndet. Doch eigentlich ist dies ja nur

verständlich, ist doch der Einzelne bei einer

stichprobenartigen Befragung sehr viel

wichtiger als wenn jeder Bürger Auskunft

geben würde. Denn bei einer Befragung

von 10% der Bevölkerung steht jeder Be-

Kleinen Haus am 17. September mit der

Uraufführung der britischen schwarzen

Komödie „Ketzer“ von Richard Bean.

„Erst schießen dann fragen“ heißt eine

neue Arbeit von Hausautor und -regisseur

Marc Becker, mit dem er an sein Erfolgsstück

„Aus der Mitte der Gesellschaft“

aus dieser Spielzeit anknüpfen

möchte. Ebenso wie mit Becker setzt das

Staatstheater auch seine Zusammenarbeit

mit dem Leitenden Regisseur K.D.

Schmidt fort. Zeitgenössischen Werken

stehen in der Sparte Schauspiel wieder

klassische Stoffe wie „Kabale und Liebe“

von Schiller, „Hamlet“ von Shakespeare

oder eine Bühnenfassung des Tolstoi-Romans

„Anna Karenina“ gegenüber. – Erfolgreich

wie selten zuvor zeigt sich das

Niederdeutsche Schauspiel. Die plattdeutsche

Produktion „My Name is Peggy“,

ebenfalls von Hausautor Becker, geht

nicht nur in die bereits dritte Spielzeit,

sondern wird demnächst auch in Wisconsin/USA

gastieren. Für diese Saison sind

vier Premieren geplant, darunter die Goethe-Tragödie

„Faust“ (16. Oktober) und

die Komödie „Charleys Tante“ von Brandon

Thomas. – „Für Kinder und Jugendliche,

aber immer mehr auch mit Kindern

und Jugendlichen“ arbeitet das Junge

Staatstheater, das am 18. September im

Spielraum mit der Premiere von „Ein

Schaf fürs Leben“ von Maritgen Matter

startet. In Szene gesetzt wird die Geschichte

einer ungewöhnlichen Freundschaft.

Insgesamt stehen fünf Premieren

fragte stellvertretend für 10 Personen. Einwohnerzahlen

bilden immerhin die

Grundlage unserer Infrastruktur. Wo

kommen die nächsten Kindergärten und

Schulen hin? Wo eher ein Altersheim? Basisdaten

für die Stadtplanung sind genauso

wichtig wie die Festlegung einzelner

Wahlkommunen anhand der dort ansässigen

Personen – damit auch jede Wahl

wirklich auf der Meinung der im Umkreis

Lebenden basiert. Eckart Methner, Vorstand

der Statistik im Land Niedersachsen:

„Es sollen natürlich keine Nachteile

dadurch entstehen, dass eine Person von

einer anderen befragt wird. Daher gelten

seit 1987 strenge Maßnahmen, die Erhebungsbeauftragten

unterliegen dem Datenschutz

und dem Statistikgeheimnis“.

auf dem Programm, darunter mit „Frau

Meier, die Amsel“ nach dem gleichnamigen

Buch von Wolf Erlbruch eine weitere

Uraufführung.

Dass das Oldenburger Publikum für zeitgenössisches

Tanztheater zu begeistern ist,

haben einmal mehr die eben zu Ende gegangenen

10. Internationalen Tanztage

bewiesen. „Der Tanz boomt“, meint denn

auch Generalintendant Müller und kündigt

für die kommende Spielzeit nicht nur

vier Tanzpremieren, sondern auch eine

„kleine Sensation“ an: Sharon Eyal,

Choreografin der berühmten israelischen

Batsheva Dance Company – bei

den Tanztagen wurde sie zusammen mit

der Compagnie Carte Blanche für „Killer

Pig“ stürmisch gefeiert – wird eigens

für das Oldenburgische Staatstheater

ein Tanztheater konzipieren und choreografieren.

Es ist ihre erste derartige Arbeit

in Deutschland überhaupt. Mit der

Uraufführung „Mirage“ (23. Oktober)

setzen Guy Weizman & Roni Haver ihre

erfolgreiche Zusammenarbeit mit

dem Staatstheater fort. Gemeinsame

Produktionen der Oldenburger mit der

Bremer Tanzcompagnie unter dem Obertitel

„nordwest“ dagegen wird es 2011/12

nicht geben, wie Generalintendant Müller

bedauert.

Insgesamt erwartet das Theaterpublikum

auch in der neuen Spielzeit wieder in allen

Sparten ein viel versprechendes Angebot.


DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11 BÜHNE 5

Mit Leidenschaft und kühler Eleganz

„MalSon“ – eine tänzerische Reise durch Traum und Wirklichkeit

TEXT | SYLVIA MALLINKRODT-NEIDHARDT

Es war eine getanzte Liebeserklärung an

eine Stadt und ihre Menschen, an das Leben

und die Liebe im alten Havanna des

neuen Kuba: Rund 60 Minuten lang fesselte

das Ensembles Danzabierta unter der

Regie und Choreografie von Susana Pous

mit bestechend schönem, verspieltem

Tanztheater. „MalSon“, der kubanische

Beitrag zu den 10. Internationalen Tanztagen

in Oldenburg, begeisterte durch leidenschaftlichen

tänzerischen Ausdruck bei

gleichzeitig kühler Eleganz der Bewegung..

Drei Tänzerinnen und zwei Tänzer begeben

sich in rasch wechselnden Bildern

und stetig neuen Konstellationen auf eine

emotionale Achterbahnfahrt, eine

rauschhafte künstlerische Reise durch

Traum und Wirklichkeit. Es ist ein getanztes

Wortspiel, das auf der Bühne seine

assoziative Kraft entfaltet. „Mal Son“,

aus dem Katalanischen kommend, bedeutet

übersetzt so viel wie „böser Traum“;

„Son“ steht aber auch für traditionelle kubanische

(Tanz-)Musik. Aus deren Wurzeln

hat die Choreografie geschickt eine

zeitgenössische Tanzsprache entwickelt,

die gefühlvoll, witzig und effektvoll no-

Gazelle Orange Pure Innergy

7-Gang Rücktritt, Rahmenhöhen Damen 46, 49, 53,

57 Herren 53,57,61 (Herrenmodelle nur als Freilauf),

Farbe: royal silver: Preis 1699,- Euro

inkl. Bronze-Akku

Velo de Ville.

VDV E-C40 Premium, Nexus 8-Gang Rücktritt

Rahmen: Damen Comfort Alu. Verschiedene

Rahmenhöhen, verschiedene Farben- Mit und

ohne Dekor wählbar. Preis ab 1699,- Euro

stalgische Bilder herauf beschwört, zurück

schleudert in die Gegenwart, in alptraumhafte

Abgründe blicken lässt und sich erneut

zu lebensfroher Lebendigkeit bekennt.

Vergangenheit und Gegenwart, Alt

und Neu, Mann und Frau, Liebe und

Hass, Einsamkeit und Gemeinsamkeit,

Stillstand und Aufbruch – alles steht in

Beziehung zueinander, spiegelt sich wieder

nicht nur in dem grandiosen Tanzgeschehen

auf der Bühne, sondern auch

auf der Leinwand im Hintergrund, vor

der es sich entfaltet.

Denn „MalSon“ ist nicht nur eine wundervoll

emotionale, sondern auch eine

ausgesprochen intelligente Produktion, zu

deren starker Bildsprache nicht zuletzt die

phantasievolle Video-Arbeit von X Alfonso

beiträgt. Einem Kaleidoskop gleich fügt

sie Bild zu Bild, nur um die Sequenzen

dann wieder durcheinander zu wirbeln;

auf die langsame Kamerafahrt folgt der

schnelle Schnitt. Bühnen- und Videohandlung

agieren mal mit-, mal gegeneinander.

Die Tänzer sind auch die Schauspieler,

wodurch phantastische Momente

entstehen. Etwa, wenn auf der Leinwand

die Skyline Havannas vor blauem

Himmel erscheint, dazu das Meer und ei-

ne Kaimauer; auf gleicher Höhe mit ihr,

das einzige Bühnenrequisit des Abends,

ein Quader. Und während eine der

Tänzerinnen im Film in einem roten

Kleid über die Kaimauer flaniert, einer

der Tänzer ihr auf dem Quader entgegenkommt,

sich beide einander zuwenden,

kauert die selbe Tänzerin in einem

schwarzen Kleid verloren vor dem Quader

auf der Bühne. Akrobatischer Tanz

und ein spannendes Farbspiel machen

den optischen Reiz von „MalSon“ aus:

Theaterbühne und die Kleidung der auf

Oldenburgs großes E-Bike-Center

Ab Mitte Mai verfügbar

Das neue E-Bike von Cannondale mit dem

sehr starken Bosch Motor. Gewicht ca. 22 kg.

Verschiedene Rahmenhöhen. Preis 2799,- Euro

Victoria Münster Damen

7-Gang, Gewicht 24,3 Kg, Rahmenhöhe Deep

45 cm (26-Zoll-Räder) 49 oder 54 cm (28-Zoll-

Räder), Farbe pearlblue, arabicred, schwarz.

Preis 1599,- Euro

www.fzol.de

Willy-Brandt-Platz 1 am Bahnhof/ZOB-Seite

Tel.: 0441/21882-40 • email: info@fzol.de

Danzabierta spielen „MalSon“, Foto: Guido Galli

ihr Tanzenden sind in Grau und Schwarz

gehalten, während auf der Leinwand die

bunten Bilder explodieren, die Darsteller

leuchtendes Rot, Lila und Grün tragen.

Der akustische Reiz liegt in den aus

der musikalischen Tradition heraus entstandenen

neuen lateinamerikanischen

Klängen, den melancholischen Melodien

und feurigen Rhythmen. Eine hinreißende

Aufführung, die vom Publikum mit

stürmischen Beifallskundgebungen gefeiert

wurde.

Probefahrt jetzt

Victoria Eagle Unisex 20“

8-Gang Freilauf, Rahmenhöhe 48 cm

Farbe: schwarz, weiß oder grün,

Preis 2299,- Euro

Testen Sie unsere

große Auswahl

Riese und Müller Avenue Hybrid

Nexus 7, 8 oder 11-Gang Rücktritt oder

Freilauf, Rahemnehöhe 46 oder 55

Farbe: rot, schwarz oder silber

Preis ab 2699,- Euro


6 MUSIK DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11

KURZ UND KNACKIG

Boule spielen lernen

Das Boule-Spiel ist eine Kunst für sich.

Wer diesen französischen Nationalsport

kennenlernen möchte, für den bietet

sich ein VHS-Seminar am 14. Mai an.

Die nötige Ausrüstung wird bei Bedarf

gestellt.

Anmeldung bei der VHS Oldenburg unter

Tel.: 0441/92391-50

Staatstheater sucht Filmprojektoren

Das Oldenburgische Staatstheater sucht

für seine Produktion „Der Kirschgarten“

nach Anton Tschechow alte Super8-Projektoren,

die ihre Besitzer

nicht mehr benötigen. Die alten Geräte

können an der Pforte des Oldenburger

Staatstheaters (Einfahrt Roonstraße)

abgegeben werden.

VfB setzt Trainer ab

Der VfB Oldenburg hat Anfang der

Woche Chef-Trainer Torsten Fröhling

und Marcel Salomo abgesetzt. Ihre Posten

ersetzen Timo Ehle und Andreas

Boll. Der Wechsel sei nötig gewesen,

um erfolgreicheren Fußball zu spielen,

so Jens Lükermann vom VfB-Vorstand.

In der kommenden Saison übernimmt

Timo Ehle das Amt des Cheftrainers,

Andreas Boll bleibt Trainer der U23.

TEXT | HORST E. WEGENER

Einer für alle, alle für einen: Zehn Kumpels

sollt ihr sein – vor und auf der Bühne. Und

beim Anblick von zehn gestandenen

Mannsbildern im Frack stehen die Chancen

bestens, dass das seit Jahren stark

weiblich geprägte TTT-Publikum in Nullkommanichts

dahin schmelzen dürfte.

Wenn The Ten Tenors mit weltweit bekannten

Opern- und Pophits, Rockballaden

und Filmmusikschnulzen die Macht

des Unisono zelebriert, sollten Nölemänner

sich davor hüten, der Liebsten, die

sie in die Weser Ems Halle zum 2011er

Konzertauftritt des Gesangsdezetts aus

Australien mitgenommen haben, spitzfindig

zu kommen. Wer etwa darlegt, dass

sich ihm ein musikalischer Grund für

zehn Tenöre einfach nicht erschließen

mag, zielt zwar richtig, bauchlandet aber

beim Herzblatt womöglich trotzdem im

Fettnäpfchen. Auf vermintem Terrain

wandelt jedermann, der die mehrstimmige

Darstellung von solistischen Tenorpartien

beispielsweise mit einer Fußballmannschaft

aus zehn Mittelstürmern vergleicht.

Das Vokal-Ensemble, mit solch

Rockgeschichte live

Rockfire in der Tränke

TEXT | HORST E. WEGENER

Es ist alles wie früher, und es ist alles anders.

Wenn Rockfire-Keyboarder Gerd

Walter beim Hardrock-Klassiker „Smoke

on the Water“ publikumswirksam seine

Hammondorgeltastatur malträtiert, warten

ältere Musikfans unter Garantie auf jenen

zugeschalteten Leslie-Sound, mit dem

die Töne Jon Lord-mäßig weggeschleudert

werden können. Möglicherweise reibt sich

manch Ehemaliger der hiesigen Cäcilienschule

beim ersten Rockfire-Liveauftritt in

der Tränke verwundert die Augäpfel: Ja, es

ist wirklich olle Walter, langjähriger Musiklehrer

an besagter Schule, der da auf

Deep Purple-Organist Lord markiert.

All jenen, denen dies pädagogische Deja-vue-Erlebnis

abgeht, weil sie an einer

anderen Schule büffelten, denen bleibt zumindest

das Vergnügen, fünf gestandenen

Rockmusikern beim greatest Hits covern

live zuhören zu dürfen. Und wahrlich, alle

fünfe sind dafür bekannt, sich auf der

Bühne zu verausgaben, als müssten sie das

musikalische Erbe früherer Classicrock-

Giganten hundertfünfzigprozentig einlösen.

Den Fans der Bremer Truppe ist das

allemal recht: Seit ihrer Gründung per-

Einwänden konfrontiert, nimmt´s locker:

Immerhin bevorzugen sie im Gegensatz

zu nurmehr Schlagern oder einzig

Opernarien schmetternden Truppen eine

reichhaltigere Klangfarbenpalette, die

fektioniert Rockfire ihre Revival-Shows

so weit, dass es alle Welt mehr als zufrieden

sein kann. Standards von Steppenwolf,

Black Sabbath, AC/DC oder Jimi

Hendrix bringen jeden Saal zum Jubeln

und Headbangen – wetten, dass? Im Repertoire

befinden sich erfreulich viele Ti-

Reichhaltige Klangfarbenpalette

The Ten Tenors in der Weser Ems-Halle

The Ten Tenors

Rockfire

von Verdi über den Chorusgesang der Bee

Gees bis hin zu AC/DC´s rockigem

„Thunderstruck“ extrem breit aufgefächert

ist. Überdies lassen sich die unterschiedlichen

Musik-Genres besser auf

tel, die von jung und alt gleichermaßen

gern gehört werden – darunter Deep Purples

„Perfekt Stranger“, „Hey Joe“, „Black

Night“, die Steppenwolf-Hymne „Born

to be wild“, „Highway to Hell“ von

AC/DC, der Black Sabbath-Song „Heaven

and Hell“ undundund. Schon recht!

Mit einer bestens aufeinander eingespielten

Rhythmusgruppe im Rücken spult

Rockfire-Leadsinger Christian Kloskowski

eine Show ab, die den langjährigen

Bühnenprofi in ihm wachkitzelt. Mit seinem

rauen Organ wird er dem kultigen

AC-DC-Sänger Bon Scott genauso gerecht

wie Deep Purples Ian Gillan. Kollege

Walter an den Keyboards liefert sich

mit ihm und Leadgitarrist Michael Plate,

genannt „der Cäpt´n“, mitreißende

Soli, die Stimmung aufkommen lassen.

Jürgen Häußler hinter der Schießbude

und Pete Stern am Fender Jazzbass komplettieren

das hörenswerte Quintett.

Unterm Strich kann man nur attestieren,

dass für Bombenstimmung gesorgt ist.

ROCKFIRE

Sa 23.4., 21.00 Uhr, Die Tränke, OL

mehrere Stimmen verteilen, sie erzeugen

vielschichtigere Texturen als nur ein Gesangsorgan

allein. Die Tenöre aus dem fernen

Australien nehmen ihre Musik nach

eigenen Angaben sehr wichtig, sich selbst

allerdings nicht, was man vor allem an

den Witzchen vor und während einiger

Songs und vor allem auch nach den Konzerten

beim direkten Kontakt zu den Fans

bemerkt. Die Herren Tenöre geben sich

erreichbar für ihr Publikum, charmant

und höflich – und sich stets allerbester

Laune. Den ersten Auftritt hatte das Vokal-Ensemble

anno 1995: anlässlich des

Jubiläums eines Fernsehsenders in Brisbane.

Damals waren die Sänger noch Musikstudenten;

erst seit ´98 treten sie professionell

in eigenen Konzerten auf. Ihren

Durchbruch in Europa erlebte die

Gruppe als Überraschungsgast beim Vorentscheid

zum Eurovision Song Contest

2002 in Kiel, wo man ein Medley der Teilnehmersongs

präsentierte.

THE TEN TENORS

So 24.4., 20.00 Uhr, Weser Ems Halle,

OL


DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11 MUSIK 7

LIVE-KONZERTE

Mad Monks The Ten Tenors Millencolin

OLDENBURG

Rami Chahin „Kindheit in einer alten

Stadt“, 21.4. und 22.4., Campus Haarentor,

Aula

Das Komponisten-Colloquium an der

Uni Oldenburg bietet Musikbegeisterten

eine gute Gelegenheit, zeitgenössische

Werke kennenzulernen. An zwei Tagen

präsentiert das Musikinstitut Werke des

syrischen Komponisten Rami Chahin.

Rockfire, 23.4., Die Tränke

Die Urgesteine der Bremer Szene spielen

Hard- und Classic-Rock, bis die Saiten

qualmen. Mit Covers Iron Maiden,

Judas Priest, Deep Purple, AC/CD oder

Rage Agaist The Machine bringen sie jeden

Laden zum Beben.

Redhot54 in concert, 23.4., Litfaß

Die begeisterten Rock 'n Roller haben

nicht nur viele Klassiker in ihrem Repertoire,

zum Beispiel Eddi Cochran, Gene

Vincent und Elvis. Auch ihre eigenen

Songs brauchen sich nicht zu verstecken.

Mad Monks, 24.4., Amadeus

Die Kultband aus Bremen bietet Ska und

Punk vom Feinsten. Sie teilten sich die

Bühne mit vielen großen Namen, wie

zum Beispiel Seeed und den Busters. Das

Vorprogramm bestreiten Driftwood Fairytales

aus Berlin und The Undecided aus

Bremen.

The Ten Tenors, 24.4., WEH

Das australische Vokal-Ensemble bietet

einen bunten Mix aus Oper, Pop, Rock

'n' Roll und Varieté. Seine Show verbindet

anspruchsvolle Arien und mitreissende

Rock- und Popklassiker von „Nessun

Dorma“, über Paul McCartneys „Live and

Let Die“ bis zu AC/DCs „Thunderstruck“.

Man kanns nicht anders sagen:

Sie verstehen es, ein großes Publikum zu

erreichen.

MrDame & Nick Parker, 27.4., Polyester

Eine Mischung aus amerikanischen und

französischen Klängen bieten MrDame

aus der Schweiz. Hierzu nutzen sie Vibraphone,

Harmonium, Bass, Gitarre.

Ein Markenzeichen der Band: der dreistimmige

Gesang. Songwriter Nick Parker

schreibt Lieder der alten Schule, erdig,

gefühlvoll und augenzwinkernd.

BREMEN

We Butter The Bread With Butter,

21.4., Lagerhaus Kioto

Hot Deathpop, so bezeichnen die Musiker

selbst ihren Stil, der Harte Riffs, zügellose

Breakdowns und eingängige Me-

lodien verschmelzen. So manches ihrer

Stücke ist sogar tanzbar.

Skillwax, Disease & Palindrome,

21.4., Römer

Wer es hart, metallisch, düster oder punkig

mag, der ist im Römer genau richtig:

Palindrome aus Österreich spielen

aufmüpfigen Rock, der sich mit südamerikanischen

Rhythmen überlagert. Skillwax

und Disease aus Bremen haben einen

rotzigen Sound und Melodien, die

schnell ins Ohr gehen.

Bremen Blues Band, 21.4., Meisenfrei

Die vier Musiker spielen grundsoliden

Blues, geschult an John Lee Hooker und

Motörhead. Sängerin Clivia Curiosa

Bergmann wird begleitet von Gitarrist

Rolf Kaiser, Hammandorgeler Rainer

Wragge, Bassist Peter Holler und Schlagzeuger

Frank Stelter.

Caldera+Seedcake in concert, 21.4.,

MS Treue, Schlachte Anleger 5

Die vier Göttinger von Seecake sind eine

echte, gewachsene Band und bieten

handgemachte und melodiöse Rockmusik

mit Anspruch. – Damit wirken sie fast

ein wenig aus der Zeit geschlagen, im Vergleich

so mancher zusammen gecastetenTop-40

Band. Mittlerweile haben sie

sechs Platten im Gepäck. Rockig geht es

auch bei Caldera aus Bremen zu, deren

Sound durch das ungewöhnliche Spiel der

halbakustischen Gitarren geprägt ist.

Le Fly, 23.4., Lila Eule

Was bitte sehr ist „St. Pauli Tanzmusik?“

Le Fly zeigen es: Eine Mischung aus Ska,

Rap und Rock. Das Vorprogramm übernimmt

der neuseeländische Synthi-Akrobat

Disasteradio, der zugegebenermaßen

ein wenig abgedreht klingt. – Ein Spektakel.

Headbangers Nightmare, 23.4., Meisenfrei

Ein Alptraum sind die Lokalmatadoren

nicht gerade, vielmehr eine eigenwillige

Retro-Band, die ihrem Publikum einen

Haufen von Rock-, Punk- und Metal-

Klassikern um die Ohren knallt, und das

schon seit bald 15 Jahren. Das bringt jede

Tanzfläche zum Kochen.

Gennady Hazanow, 24.4., Glocke

Der Schauspieler gehört in Russland zu

den bekanntesten Humoristen und Parodisten;

er ist künstlerischer Leiter vom

legendären Moskauer Estrada-Theater.

Backbeat, 24.4., Meisenfrei

Eines vorweg: Hierbei handelt es sich

nicht um ein weiteres Beatles-Revival. Die

Vorliebe des Sextetts gilt eher dem

Rock-Pop der Achtziger und Neunziger.

Ihre Eigenkompositionen grooven und

haben Ohrwurmcharakter. Auch wenn

sich eine gewisse Affinität zu den Fabfour

aus ihren Hamburger Tagen nicht

ganz leugnen lässt. And the Beat goes on!

Jamaram & Sara Luga, 25.4., Lagerhaus

Kioto

Dass die achtköpfige Gruppe Jamaram

aus Bayern kommt, ist ihrer Musik nicht

anzuhören. Sie schwebt zwischen Salsa,

Pop, Funk und Reggae. Ähnlich vielseitig

ist der Gesang, der mal auf Englisch,

mal auf Spanisch, Luganda und auf

Deutsch ist. Sängerin Sara Luga stellt als

Support ihr neues Album vor. Das verspricht

ein sehr bunter Konzertabend zu

werden. Der Sommer rückt sogleich ein

großes Stück naher.

Gamma Ray, 25.4., Tivoli

Hinter der Speed-/Power-Metalband

verbirgt sich niemand anderes als Ex-Helloween-Songschreiber

und Ex-Blind

Guardian Kai Hansen. Einige bezeichnen

den virtuosen Gitarristen gar als Urvater

des deutschen Power-Metal. Manche

Kritiker hören nicht auf, über seinen,

sagen wir mal, eigenwilligen Gesangsstil

abzulästern. Für die Fans gehört dieser

einfach dazu.

Millencolin, 26.4., Schlachthof

Dank des markanten Sängers Nikola, sind

die Schweden im Punkrock unverwechselbar

– ja, fast eine Institution. Ihre Songs

zeichnen sich durch eine große Vielfalt

aus, das Spektrum umfasst auch Balladen

und Melodycore. Mit neuem Album

machen sie sich nun auf, um Bremen zum

Pogen zu bringen. – Garantiert ein Punkrock-Erlebnis

der besonderen Art.

Kristoffer Ragnstam & Support, 27.4.,

Tower

Groß angelegten Songwriter-Pop, das bietet

Kristoffer Ragnstam, der in seinem

Heimatland Schweden im übrigen immer

wieder mit Beck verglichen wird. Er

begann als Akustik-Songwriter und mutierte

zu einem kleinen Pop-Phänomen.

Jetzt könnte er bald mit seinen Soundtüfteleien

auch das deutsche Publikum

erobern.

Lacson, 27.4., Meisenfrei

Präzises Schlagwerk, treibenden Bass,

straighte Gitarren und hervorragenden

Gesang: Das bieten die vier Schweizer Alternativ-Rocker

von Lacson. Die im Übrigen

genauso aussehen, wie sie rocken:

schwarzgekleidete Hünen, die auf den ersten

Blick nicht sehr vertrauenserwecken

erscheinen.

DIABOLO

Unsere Themen in der

nächsten Ausgabe

KW 18-11

Erscheinen: 5.5.11

Anzeigenschluss: 3.5.11

• Bäder: komfortabel

Energie sparen

• Freilichtbühnen

• Familienrecht

• Bausparen

• Fahrrad

• Frischer Salat aus

der Region

Senken Sie

Ihre Werbekosten!

Geben Sie Ihre Anzeigen online auf:

diabolo-mox.de, Menü-Punkt:

Service. Hier sind alle

Anzeigenpreise 15% günstiger.

Kontakt: 0441-218350

anzeigen@diabolo-mox.de

www.diabolo-mox.de

Druckpreise

zum anbeißen!

Auch für andere Auflagen

und Formate machen wir Ihnen

gerne ein Angebot!

Fragen Sie uns oder schauen Sie

auf www.diabolo-mox.de im Menü

„Service“.

5.000

Flyer A6

€67,-

Daten druckf. gel.,

4/4 farbig,

135g / qm

DIABOLO Verlags GmbH

Wallstraße 11 · 26122 OL

Fax 0441 - 2 18 35-20

0441

21835-0


7

Hunte natur – Der Fluss

Die Hunte fl ießt von Wildeshausen bis Oldenburg

gut 40 km durch abwechslungs reiche

und vielseitige Landschaften. Wenn Sie mit

dem Kanu die Hunte erkunden, erwartet Sie

eine Flussstrecke, die sich vorbei an Sandstränden,

steilen Uferböschungen und märchenhaften

Wäldern durch die Wildeshauser

Geest schlängelt.

WASSER WANDERN – Die Karte

Mit dieser Karte werden Sie den Fluss, das

Flussufer und die einladenden Dörfer und

Städte mit anderen Augen sehen – egal, ob

auf einem Tagesausfl ug oder während eines

mehrtägigen Kurzurlaubs. Die 22 Anlegestellen

im Flussverlauf, Ein- und Ausstiegsstellen

oder Raststellen , sind am

Fluss mit Schildern markiert.

Übrigens: Die meisten Ein- und Ausstiegsstationen

sind mit öffent lichen Verkehrsmitteln

zu erreichen. Außerdem kreuzen zahlreiche

Rad- und Wanderwege den Fluss.

Da die Hunte ein naturnahes Gewässer ist,

müssen Sie mit Veränderungen im Flussverlauf

rechnen. Auch die Renaturierungsarbeiten

werden in den nächsten Jahren weitergeführt.

FLUSS ENTDECKEN – Der Lehrpfad

Elf Stationen des Wasserwander-Lehrpfads 11

bieten Ihnen spannende Informationen zu

Natur und Landschaft an der Hunte sowie zur

Flussentwicklung und Gewässer unterhaltung.

Wardenburg

Befahrensregeln

• Die Hunte kann zwischen Astrup und

Oldenburg ganzjährig in beiden Richtungen

befahren werden – in Booten, die

mit Muskelkraft angetrieben werden.

• Vom 1. April bis zum 15. Juni gehört

die Hunte von Wildeshausen bis Astrup

den Brutvögeln. Ab 16. Juni kann die Hunte

hier mit Booten bis zu einer Breite von

maximal einem Meter und einer Länge von

maximal sechs Metern befahren werden.

Landwehrbach

Kanufahren ist Natursport

Bitte beachten Sie auf Ihrer Tour ein paar

Regeln für das naturnahe Kanuwandern:

• Immer in der Mitte fahren! Im Schilf und

Röhricht leben Tiere, die ungestört bleiben

möchten.

• Auf den Sandbänken sind seltene und

gefährdete Libellen zu Hause. Kanufahrer

paddeln weiter – und zwar bis zur nächsten

Anlegestelle!

• Nehmen Sie Rücksicht und verhalten Sie sich

leise in der Natur!

• Nehmen Sie bitte Ihren Müll wieder mit!

• Alle Pfl anzen sind wichtig für das Ökosystem

Fluss. Deswegen: Erfreuen Sie sich an ihnen,

aber lassen Sie sie bitte stehen.

• Nutzen Sie die angelegten Einstiege und

Rastplätze. Besuchen Sie ruhig einmal

die lokale Gastronomie, übernachten Sie

auf Campingplätzen oder in den Hotels

und Ferienwohnungen.

HEGELER WALD

Großenkneten

Höven

Küstenkanal

Hundsmühlen

Tungeln

Bootshaus

Tungeln

35 Min.

330 Min.

Ein-/ Ausstiegsstelle Parkplatz

Rastplatz

315 Min. Fußweg zur

(nur vom Wasser erreichbar)

Einstiegsstelle

5 Wasserwander-Lehrpfad

mögliche

Umtragestelle

Fahrtrichtung

! Achtung! Gefahrenstelle

Brücken

Stromschnelle

Gräberfeld

Hespenbusch

1000 m

Maßstab 1 : 50 000

siehe

Ortsplan

auf der

Rückseite

£R

NATURSCHUTZGEBIET

HUNTLOSER MOOR

Tourist Information

Hotel | Pension

Kirche

Gaststätte | Café

Museum

Einkaufsmöglichkeit

Sehenswürdigkeit

Campingplatz

Großsteingräber

Zeltplatz

Wassermühle

Jugendherberge

Tierpark

Hallen- oder Freibad

Bahnhof

Rad- und Wander-

Bushaltestelle wege

Hunteradweg

Tillysee

£R£ R

Wardenburger

Brücke

£R

Huntlosen

Amelhausen

Moorbek

Oldenburg

Lethe

Druckereimuseum

Astrup

WASSER WANDERN Vier Touren-Vorschläge mit dem Kanu

durch Geest, Urwälder und Marschen

Eine Etappe ist für Einsteiger zum Bummeln und Genießen genau das Richtige.

Wer es langsam angehen lässt, schafft 4 bis 5 km in einer Stunde. Wer sportlicher

unterwegs sein will, fährt zwei dieser Abschnitte an einem Tag.

Huntloser Bach

Hunte

720 Min.

Barneführerholz

OSENBERGE

NATURSCHUTZGEBIET

BARNEFÜHRERHOLZ

5

Dehlandsbrücke

Badesee

Wildeshausen – Oelmühle 3 12,6 km Huntlosen – Astrup 3 8,5 km

Sandbänke, Sandstrände und ein Fahrt durchs Naturschutzgebiet

imposanter Sandabbruch, eiszeitliche Barneführerholz: Knorrige Eichen und

Berge, viele Mäander, der Kirchturm Buchen am Flussrand bilden einen

von Dötlingen sind die Highlights Tunnel aus Blättern; kleine spritzige

dieser Strecke – und mit etwas Glück Stromschnellen – alle unkompliziert

lässt sich der Eisvogel blicken. Keine zu fahren – machen den Reiz dieser

Verpfl egungsmöglichkeit während der Strecke aus.

Fahrt.

Oelmühle – Huntlosen 3 10,7 km

Ruhige Fahrt mit zwei Stromschnellen

im Huntedschungel; 15 verschiedene

Weidenarten am Flussufer. Vom Rast -

platz sind es 5 Min. zu Fuß zum Gut

Moorbek; zu Fuß ebenfalls gut zu

erreichen: der Tierpark Ostrittrum und

das Restaurant-Café Rittrumer Mühle.

Am Ziel liegt ein schönes Garten-Café;

in rund 15 Min. gelangt man in

Richtung Huntlosen zu Fuß zu einem

Gartenrestaurant mit regionalen

Spezialitäten; 20 Min. Spaziergang bis

Kirchhatten führen zu einem Gasthof.

A29

7

7 OS | WHV 3

Sannum

Hunte

!

Oelmühle

£R

Aue

£R

Westrittrum

Astrup – Oldenburg 3 11,3 km 7

Fahrt durch die Marsch. Am Ufer sieht

man Erlen und Schilfgürtel, in denen

zahlreiche Wasservögel leben. Auf

dieser Strecke ist der Fluss in beide

Richtungen befahrbar. Bis weit nach

Oldenburg hin ein führt die Tour durch

freie Landschaft.

3

£R

siehe

Ortsplan

auf der

Rückseite

£R

NEU-

OSENBERGE

GLANER HEIDE

siehe

Stadtplan

auf der

Rückseite

Achtung! Motorboote

und Berufsschifffahrt

siehe

Ortsplan

auf der

Rückseite

Hunteradweg

NSG

POGGEN POHLS-

MOOR

Dötlingen

Wiekau-

Mitte

2

Wiekau-Süd

Sandkrug

725 Min.

Wildeshausen

Hunteradweg

Oldenburger

Hafen

Tipps für Ihre Sicherheit

• Tragen Sie immer eine Schwimmweste!

• Wenn das Wasser rauscht oder schäumt, ist

Vorsicht angebracht: Es sind Hindernisse im

Wasser, die das Boot beschädigen und auch

zum Kentern bringen können. Befolgen Sie

unbedingt die Anweisungen Ihres Kanuvermieters!

• An gefährlich erscheinenden Stellen sollten

Sie aussteigen und sie sich erst einmal an -

sehen, bevor Sie durchfahren!

• In der V-förmigen Stromzunge fl ießt das

meiste Wasser, in der Regel sind dort keine

Hindernisse, hier können Sie am besten

durchfahren.

• Kein Alkohol auf dem Wasser! Kanufahren

hat viel mit Gleichgewicht zu tun. Alkohol

vermindert das Gleichgewichtsgefühl und

das Reaktionsvermögen.

Sandhatten

Ostrittrum

Wild- und

Freizeitpark

Hatterwüsting

Ostrittrum

Dötlingen

Wiekau-Nord

£R

35 Min.

Schmiedemuseum

Freizeitzentrum

Kirchhatten

Rittrumer Mühlenbach

1

ZOB

Wildeshausen

Kraftwerk – Hafen 3 1,7 km 7

Nach Umtragen am Kraftwerk kann

siehe

auf dem Küstenkanal bis zum Olden-

Stadtplan

burger Hafen gepaddelt werden. Auf

auf der

Rückseite

dieser Strecke vereinigen sich Hunte

und Küs tenkanal zur Bundeswasser-

1000 m

straße mit Motorbooten und Binnen-

Maßstab 1 : 50 000

schiffen.

FLUSS ENTDECKEN

Elf Stationen des Wasserwander-Lehrpfads

Pestruper estruper Gräberfeld Grä

räberfeld

1 Die Hunte auf ihrem Weg durch Geest und Marsch

2 Gewässerpfl ege und -unterhaltung

3 Kleinstlebewesen in der Hunte

natur

4 Biotopverbund: Gräben, Bäche, Fluss

5 Barneführerholz

6 Rieselwirtschaft

WASSER WANDERN

7 Hochwasserschutz

FLUSS ENTDECKEN

8 Buschhagenniederung

9 Entwicklung der Hunte als Wasserstraße

10 Energiegewinnung und Fischschutz am Huntestauwehr

www.hunte-natur.de

11 Oldenburger Hafen

Kanutouren

Kanal

Osternburger

im Oldenburger Land

Bootshäuser

9

Schleuse

10

Yachthafen

Kraftwerk

8

Buschhagenniederung

Hunteradweg

siehe

Ortsplan

auf der

Rückseite

KANUTOUREN

Tannenkampstr. 4 · 26131 Oldenburg

� 0441 / 50 70 03 · Fax 50 40 647

e-Mail: info@kanutouren-ol.de

www.FIPS-OL.de · www.kanutouren-OL.de

Büro: Mo - Fr 10 - 12 u. 14 - 17 Uhr

6

!

!

4

!

11

A28

7 EMD | HB 3

Altonaer

A1

Mühlbach

7 OS | HB 3

Wildeshausen 3 12,6 km Oelmühle 3 5,0 km Ostrittrum 3 5,7 km Dehlandsbrücke 3 8,5 km Astrup 3 3,5 km Wardenburg 3 3,8 km Tungeln 3 4,0 km Kraftwerk 3 1,7 km Hafen

Wasserspor t

Entdecken

Sie

die Hunte

mit dem

Kanu

Eine Kanutour auf der Hunte ist

ein spannendes Erlebnis für Erwachsene,

Jugendliche und für

Kids. Sie entdecken die Flusslandschaft

der Hunte aus einer

völlig neuen Perspektive. Kanutouren

sind Natur- und Gruppenerlebnisse

mit hohem Erinnerungswert.

Oft lassen sich die Fahrten auch

mit einem Picknick, Kaffee &

Kuchen am Fluß oder oder einem

Grillabend verbinden. Die örtlichen

Veranstalter beraten Sie hier

gerne. Sie sorgen auch für Unterkunft

oder Verpflegung. Die links

abgebildete Karte erhalten Sie

ebenfalls dort (u.a. Yeti Sport &

Reisen). Auf ihr sind die Sehenswürdigkeiten

und Haltepunkte

entlang der Strecke markiert.

Die Regeln für den Kanusport

werden erklärt und man erhält

Hinweise auf die Besonderheiten

der Flora und Fauna entlang der

Streckenabschnitte.

Naturerlebnis Kanufahren

Eine Kanutour auf der Hunte ist eines

der schönsten Freizeitsporterlebnisse.

Das Angebot von FIPS-Reisen

reicht von Kanu-Tagestouren

über Paddel und Pedal Touren bis zu

kompletten Kanuwochenenden.

Neu sind unsere kleinen Schnuppertouren

auf den Strecken Huntlosen -

Astrup oder Astrup - Oldenburg, die am

Sonntagnachmittag und in den Ferien

am Dienstag und Donnerstag stattfinden.

FIPS Reisen organisiert seit nunmehr

15 Jahren Kanutouren auf der

Hunte. www.kanutouren-OL.de oder

Tel.: 507003

Wilhelms -

haven

Oldenburg

Hunte

NATURPARK

WILDESHAUSER GEEST

Wildeshausen

Bremerhaven

Bremen

Natur-Erlebnis-Kanutour

���������������������������

�����������������������

Outdoor- & Paddelbekleidung

Kajaks, Kanus & Zubehör

Yeti Outdoor-Shop

Donnerschweer Str.48 Oldenburg

� 0441 85 6 85 www. Yeti-OL.de

Verlagssonderseite

im Nordwesten

natur

WASSER WANDERN

FLUSS ENTDECKEN

SEEFAHRERTRÄUME 2011

��������������������������������������������������������

����������������������

�������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������

Alles für den Wassersportfan:

Bekleidung für Segler, Trapezhosen, Neoprenanzüge,

Lycra Shirts und Hosen,

Fleecebekleidung, Segelhandschuhe,

Trapezstiefel, Regattaschwimmwesten,

Mützen, Zubehör für Jollen Bordelektrik,

Opti-Segel, Schwert + Ruder, Pinnen,

Ruderbeschläge, Auftriebskörper,

Baumendbeschläge, Schäkel und Feder,

Segellatten, Windbändsel, Paddel, Slipwagen,

Masten, Mastsicherung + -füße,

Baum, Laser, Verklicker, Slipwagen,

Steigen Sie ein - fahren Sie mit!

Wir bringen Ihnen Ihr Boot an die

Hunte - zeigen Ihnen, wie man paddelt

und organisieren die nötigen

Transporte. Auf Wunsch begleiten wir

Sie den Fluss hinunter sorgen für die

Verpflegung, Unterkunft und das passende

Ambiente für Gruppen und Vereinsausflüge.

Alle Touren sind für Einsteiger,

wie auch für Erfahrene geeignet.

Die Strecken sind so gewählt, dass

Ihnen reichlich Zeit für Rast und Ruhe

bleibt. In unserem Outdoor Shop in der

Domnnerschweer Straße bekommen Sie

Bekleidung und Ausrüstungen für den

Aufenthalt draußen - in der Stadt oder

in der Natur. Infos: www.yeti-ol.de

Tauwerk in allen Größen, Schoten,

Wasserski, Angeln und Zubehör bei

Marina Dellas.


DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11 KINO 9

Anarchokomödie

Der Name der Leute

TEXT | HORST E. WEGENER

Das gute alte Hippie-Motto ihrer Eltern

„Make love, not war“ hat sich die quirlige

Politaktivistin Bahia Benmahmoud

(Sara Forestier) zu eigen gemacht, um

Mannsbilder, deren Weltanschauung der

ihrigen diametral gegenübersteht, zu „bekehren“.

Mit großem Erfolg schläft die in Frankreich

aufgewachsene Tochter eines algerischen

Vaters und einer kosmopolitischen

Mutter mit rechtsgerichteten Typen, verwandelt

die Sturköpfe in alternative Idealisten.

Auch ihre neueste Zufallsbekanntschaft

Arthur Martin (Jacques Gambin)

hält Bahia auf den ersten Blick für umerziehungswürdig.

Dabei sieht der introvertierte

Experte für Vogelkrankheiten

zwar wie ein verstockter Spießer aus, entpuppt

sich aber als bekennender Linkswähler.

Nachdem ihn die Schöne verführt

hat, realisieren sie beide im Laufe der Zeit,

dass einen mehr verbindet als zunächst

gedacht. Und es kommt, wie es kommen

muss: Die Lebenschaotin und der jedes

Risiko hinterfragende Wissenschaftler

verlieben sich ineinander. Logisch, dass

mit Blick auf eine eventuell gemeinsam

verbrachte Zukunft Turbulenzen vorprogrammiert

sind.

Was zunächst nach einer dieser sattsam

bekannten Ungleiches-Paar-Herzschmerzkalauerkomödien

ausschaut, inszeniert

Regisseur Michel Leclerc gekonnt

tragikomisch. „Der Name der Leute“ ist

tempoforciert, dialogstark, schauspielerisch

glaubwürdig bis in die Nebenrollen

hinein besetzt. Überzeugend werden

hier ernste Themen aufgegriffen und aufs

unterhaltsamste abgehandelt. So empfehlens-

wie sehenswert.

Der Name der Leute

Frankreich ´09: R: Michel Leclerc mit Jacques

Gambin, Sara Forestier, Zinedine

Soualem.

Wertung: ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ✱

Casablanca: ab 14.4.

Fantasy/Horror

Red Riding Hood

TEXT | MARTIN SCHWICKERT

„Geh auch ordentlich, und lauf nicht vom

Weg ab“ mahnt im Märchen der Gebrüder

Grimm die Mutter, bevor sie Rotkäppchen

in den tiefen, dunklen Wald schickt.

„Ich hab’s versucht“ sagt Amanda Seyfried

aus dem Off in Catherine Hardwickes

„Red Riding Hood“ und zaubert ein verwegenes

Lächeln über das vermeintlich

unschuldige Gesicht. Vom Weg abgekommen

ist Valerie schon in jungen Jahren,

als sie mit Peter im Wald weiße Hasen

fing, um ihnen die Kehle durchzuschneiden.

Viele Jahre später soll Valerie

statt des abenteuerlustigen Holzfällers den

reichen Sohn des Dorfschmiedes Henry

(Max Irons) heiraten. Gerade als sie mit

Peter (Shiloh Fernadez) durchbrennen

will, läuten im Dorf die Glocken: Der

Wolf hat wieder zugeschlagen und Valeries

Schwester ermordet. Der Wolfjäger

Pater Salomon (Gary Oldman) wird engagiert,

der den unwissenden Dörflern erklärt,

dass es sich hier um einen Werwolf

handelt. Jeder ist verdächtig und auch Valerie

gerät ins Visier der Inquisition. In

„Red Riding Hood“ verpasst Catherine

Hardwicke dem Grimm’schen Märchen

ein ordentliches Upgrade. Hardwicke hat

den ersten, vielversprechenden „Twilight“-Film

aufs Gleis gesetzt, bevor weniger

kompetente Nachfolgeregisseure

daraus eine populistische Teenie-Schmonzette

machten. Vampire gibt es in „Red

Riding Hood“ zwar nicht, aber ein Werwolf,

eine junge Frau zwischen zwei Männern

und der Verlust der Unschuld stehen

auch hier auf dem Speiseplan. Hardwicke

erzählt Rotkäppchen nicht als warnendes,

moralisches Exempel, sondern als

Coming-of-Age-Geschichte, in der nicht

nur die Welt der Erwachsenen, sondern

auch die Liebe selbst grundlegend hinterfragt

wird. Das geschieht in einer künstlichen

und metaphorisch aufgeladenen

Kulisse eines Bilderbuchdorfes, das weiß

verschneit im Walde liegt. Dass der Wolf

nicht irgendwo dort draußen, sondern im

Kreise der Vertrauten zu suchen ist, löst

die klare Grimm’sche Trennung zwischen

Gut und Böse auf. Ob die jugendliche

Zielgruppe dieses stilisierte Fantasy-Märchen

annimmt, dürfte jedoch trotz „Twilight“-Anleihen

mehr als fraglich sein,

denn in einigen Szenen wird die Grenze

zwischen gruseligem Märchen-Update

und unfreiwilliger Komik ganz mächtig

überschritten.

Red Riding Hood

USA ‘11: R: Catherine Hardwicke mit

Amanda Seyfried, Lukas Haas and Gary

Oldman, FSK: ab 12 Jahren

Wertung: ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ✱

CinemaxX: ab 21.4.

Höhlentrashdrama

Sanctum 3D

TEXT | HORST E. WEGENER

„Sanctum“ wird gezielt als James Cameron-Produktion

vermarktet, doch davon

sollten wir uns nicht locken lassen. Weder

hatte der „Avatar“-Filmer hier Interesse am

Regieführen, noch mochte er als Produzent

eins seiner üblichen Megabudgets ins Projekt

stecken.

Diesmal findet der 3-D-Fan sein Abenteuer

im Inneren eines weitverzweigten

Höhensystems in Papua-Neuguinea.

Dort wird ein Psychothriller inszeniert,

dem man kaum noch anmerkt, dass er auf

„wahren Begebenheiten“ beruht. Regiehandlanger

Alister Grierson bringt einen

Trupp Höhlenforscher ins Spiel, der eindeutig

den Tiefen des Trashkinos entstammt

– gruppiert um Expeditionsleiter

Frank McGuire (Richard Roxburgh),

im Dauerzoff mit Sohn Josh (Rhys Wakefield),

der es dem egomanen Alten nie

recht machen kann. Flankiert wird dies

Duo durch wissenschaftliche Hilfskräfte,

weibliche Sidekicks und den Finanzier

(Ioan Gruffudd) des Unternehmens.

Um sich einen Überblick zu verschaffen,

schwebt Geldgeber Carl mitsamt Freundin

im Höhlensystem ein – wo auf der

Suche nach einem Ausgang in Richtung

Meer ist. Diesen glaubt das Forscherteam

endlich gefunden zu haben, als ein

Sturm unerwartet ihren gewohnten einzigen

Einstieg nach draußen blockiert. Da

Wasser das Höhlensystem im Nu flutet

und Luft knapp wird, sieht Bigboss

McGuire im Aufspüren des Unterwasserausgangs

zum Meer die einzige Chance,

nach draußen zu kommen.

Als Monster entpuppt vor allem aufkommende

Panik im Team. Da uns keine der

Figuren sympathisch erscheint, lässt einen

deren Schicksal kalt. Und per 3-D

vorgegaukelte Tiefe von Taschenlampen

erleuchteten Höhlenlabyrinth verleiht

dem Zehn-kleine-Negerlein-Überlebensdrama

total absurde Züge.

Sanctum 3D

USA ‘11: R: Alister Grierson mit Richard

Roxburgh, Rhys Wakefield, Ioan Gruffudd

Wertung: ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ✱

CinemaxX: ab 21.4..

Flachwitzhumor

New Kids Turbo

TEXT | HORST E. WEGENER

Dass unsere niederländischen Nachbarn

mitunter prollige Jokes drauf haben, die

dem deutschen „Werner“ und Co.-Flachwitz

allemal entsprechen, ist Vielguckern

seit diversen „Flodders“-Streifen klar.

„New Kids“ entstand zunächst als Kurzfilmserie

im Internet. Mit über 2,5 Millionen

Klicks mauserten sich die filmischen

Blödeleien der fünf grenzdebilen niederländischen

Kids im Nu zum Wahnsinnserfolg,

waren sie anschließend im Fernsehsender

Comedy Central zu sehen. Nun wird

also das Kinodebüt nachgeschoben:

Das Lustspiel wurde in den Niederlanden

unter dem bezeichnenden Promospruch

„Niemand fickt mit Maaskantje“

unters Jungvolk gebracht. Mit Maaskantje,

jenes verschlafene Örtchen, das unsere

fünf Kids ihre Heimat nennen. Dort

scheint die Zeit seit den 1990ern stillzustehen,

so dass sich übers Aussehen der

Dorfprolls niemand weiter erregt. Richard

(Huub Smit), Robbie (Steffen Haars),

Rikkert (Wesley van Gaalen), Barrie (Flip

van der Kuil) und Gerrie (Tim Haars) stehen

auf Vokuhila-Matten, Trainingshosen,

Badelatschen, Goldkettchen. Mit genügend

Dosenbier, getunten Autos und

´ner großen Klappe starten die Fünfe permanent

Angriffe auf jedermanns guten

Geschmack – im Kino geht´s erst recht

flachwitzig zur Sache. Nachdem sie zum

Auftakt ihre Jobs verlieren, legen sich die

Kids mit der Kreditanstalt, der Polizei

und, im Zuge einer TV-Reportage über

sie, auch mit dem Verteidigungsministe-

rium an, das Maaskantje dem Erdboden

gleich machen will. Mal Butter bei die Fische:

Handlung is´ nich´; wie bei

´nem Manta-Witz verpufft zudem jegliche

Kritik. Aber sage niemand, wir hätten

nicht vor dem Kinobesuch von

„New Kids Turbo“ gewarnt.

New Kids Turbo

Niederlande ´11: R: Steffen Haars, Flip

van der Kuil mit Tim Haars, Huub Smit,

Wesley van Gaalen, Steffen Haars

Wertung: ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ✱

CinemaxX: ab 21.4.

Teenieherzschmerzdrama

Der Himmel hat vier

Ecken

TEXT | HORST E. WEGENER

Die journalistische Karriere von Joschis Vater

(Charly Hübner) scheint gescheitert.

Jetzt trägt er erstmal Zeitungen aus und ist

auf Jobsuche. Von Joschis Mama hat der

Alte sich getrennt, ist zusammen mit dem

13-jährigen Sohnemann aus einem der besseren

Hamburger Viertel in einen Wohnblock

mit Hinterhof umgezogen.

Dort wo man zuvor lebte, war eindeutig

mehr vom Himmel zu sehen, als jenes von

Hausdächern begrenzte helle Viereck. Wesentlich

schlimmer: Joschi (Moritz Jahn)

fehlt sein Klavier, auf dem er sich musikalisch

aus der Hinterhoftristesse fortträumen

könnte. Die Realität bricht mit

Macht übers Sensibelchen herein, indem

sie den Neuen mit Niko (Lukas Mrowietz)

konfrontiert, einem 14-jährigen

Schulhof-Macho mit kasachischem Migrationshintergrund.

Mit Schlägertypen

wie Niko schließt man nicht so ohne weiteres

Freundschaft. Dennoch klappt´s mit

den beiden arg gegensätzlichen Jungs,

werden sie Kumpels - bis sie sich wegen

eines Mädels entzweien. Dabei ist´s offensichtlich,

dass die Ballettratte Jessica

(Sophie Schirmer) viel besser zu Joschi

passt, dass ihr wesentlich der sensible Klavierklimperer

eindeutig mehr liegt.

Statt sich aufs Teenie-Dreiergespann

Mrowietz/Schirmer/Jahn zu beschränken,

baut Filmer Klaus Wirbitzky zusätzliche

Nebenstränge in die Handlung ein, die

Nikos boxbegabte Schwester, die nette

Wohnungsnachbarin, die ein Auge auf Joschis

Vater geworfen hat, die kinderfreundliche

Kinobetreiberin oder den fiesen

Hausmeister Schieweck mit ins Spiel

bringen. Teils gerät der Regie ihre Herzschmerzgeschichte

reichlich vorhersehbar,

kitschig-rührselig, ist´s dramaturgisch unelegant

inszeniert. Dennoch punktet die

Coming-of-Age-Mär mit überzeugenden

Darstellern, die den Film sehenswert machen..

Der Himmel hat vier Ecken

Deutschland ´11: R: Klaus Wirbitzky mit

Lukas Mrowietz, Sophie Schirmer, Moritz

Jahn, Udo Kier, Charly Hübner.

Wertung: ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ✱

Casablanca: Ab 21.4..


10 KALENDER DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11

KINOPROGRAMM

vom 21.04. bis 27.04.2011

OLDENBURG

CASABLANCA

KINO 1

Der Himmel hat vier Ecken

15.00 (So-Mi Kino 2), Sa mit

Autogrammstd. ab 14.30 Uhr

Das Lied in mir

19.00 Uhr

Almanya

17.00 + 21.00 Uhr

KINO 2

Pina Do-Sa 15.15 Uhr

Francesco und der Papst

15.30 (Black Box), 17.15 Uhr

Das Schmuckstück

19.00 Uhr

Der Name der Leute

17.30 (Black Box), 21.00 Uhr

BLACK BOX

The King’s Speech

19.30, So-Mi auch 15 Uhr (OmU,

Kino 1)

True Grit

Fr-So 21.45 Uhr

CINE K

Der Dieb des Lichts (DF)

Do 18.00, Fr-Mi 20.00 Uhr

¡Viva Mexico!

Do 20.30 Uhr

CINEMAXX

KINO 1

HOP

14.15 Uhr

RIO 3D

16.30, 18.50 (Mi nicht) Uhr

New Kids Turbo

21.05 (Mi Kino 4), Do-So auch

23.20 Uhr

KINO 2

Paul - Ein Alien auf der Flucht

14.30, 17.10, 19.45 (Mi Kino 8),

Do-So auch 22.30 Uhr

KINO 3

Hexe Lilli

Fr-Mo 13.00 Uhr

Red Riding Hood

15.30, 18.00, 20.30, Do-So auch

23.00 Uhr

KINO 4

RIO

15.30, Fr-Mo auch 13.00 Uhr

New Kids Turbo

18.00 Uhr

Sucker Punch

20.25 Uhr (Mi nicht)

The Mechanic

Do-So 23.00 Uhr

KINO 5

Gnomeo und Julia 3D

Fr-Mo 12.40 Uhr

RIO 3D

14.30 Uhr

James Cameron’s Sanctum 3D

17.15, 20.00 (Mi Kino 7),

Do-So auch 22.50 Uhr

KINO 6

Big Mama’s Haus

14.40 Uhr

World Invasion

17.15, 20.00 (Mo nur OV),

Do-So auch 23.00 Uhr

KINO 7

RIO 3D

Fr-Mo 12.40 Uhr

Gnomeo und Julia 3D

15.10 Uhr

Beastly

17.20 Uhr

Ohne Limit

19.30 (Mi nicht), Do-So auch

22.15 Uhr

KINO 8

Winnie Puuh

15.10, Fr-Mo auch 13.15 Uhr

Ich bin Nummer 4

17.10 Uhr (So nicht)

Kokowääh

19.30 Uhr (Mo+Mi nicht)

The Fighter

Do-So 22.30 Uhr

SONDERVORSTELLUNGEN

HOP Osterhase Zusatzvorstellg. Ostern,

So 17.10 Uhr

OV „World Invasion“, Mo 20.00 Uhr

L-Filmnacht „My Normal“,

Mo 20.00 Uhr

Ladies Night „Arthur“, Mi 20.00 Uhr

Preview „Fast & Furious 5“, Mi 20.15

Preview „Wasser für die Elefanten“,

Mi 20.30 Uhr

� DONNERSTAG,

21.04.2011

Sonnig | ca. 23° | 10% Regen

OLDENBURG

MUSIK

18:00 Konzert: Rami Chahin „Kindheit in einer

alten Stadt“; Universität, Campus

Haarentor

19:00 Bunter Abend „April will“; Kulturzentrum

PFL

BÜHNE

19:30 Aida, Oper in vier Akten von Giuseppe

Verdi; Staatstheater, Halle 10, Fliegerhorst

20:00 krieg etc. - Ein Doppelabend mit

„Philotas“ von G.E. Lessing & „War

Zone“ von Dea Loher; Staatstheater,

Kl. Haus

KINDER

15:00 Graf Anton Günther lädt ein; Schloss

FILM

20:30 ;VIVA MEXICO!- FILMEMACHER ZU

GAST; Kulturetage, Cine k

PARTY

22:00 DJ Festival; Cubes

23:00 Club Pearls; Loft

DISCO

20:00 Hörprobe „New Tunes“; Maarley’s

20:00 „Sports Club“ – mit Syrup und Carlo;

UmBauBar

21:00 70er Party; Bagazzo

21:00 Gründonnerstag; Bagazzo

21:00 Ostertschillgrooves; Polyester

22:00 „90er Party“ - Pop, Rock und Elektro;

Metro

22:00 I Like to move it - DIE 90er Party; Cesár

22:00 Chill out @byblos-the room; Byblos

23:00 Black Paradise; Passion Club Lounge

23:00 Smells like…ROCK OF THE 90s / Spezialausgabe

am Gründonnerstag!;

Amadeus

SONSTIGES

Buntes Osterprogramm in den Schlosshöfen;

Schlosshöfe

14:30 Büchertauschbörse; Stadtteiltreff Dietrichsfeld

TV-STUFF

Nord Nord Mord There will be Blood James Bond: Ein Quantum Trost

21. April 20.15 Uhr ZDF

„Nord Nord Mord“ D 2011

"Wer Krabben pult, hat Zeit zum

Nachdenken - Profiling auf Norddeutsch

sozusagen." Mit diesen

Worten wird der junge Kommissar

Hinnerk Feldmann (Oliver

Wnuk) von seinem Vorgesetzten

Theo Clüver (Robert Atzorn) ausgebremst,

als er seine neue Stelle

auf einer beschaulichen Nordseeinsel

antritt. Als in den Dünen ein

Totenschädel gefunden wird und

es keinen Hinweis auf ein Gewaltverbrechen

gibt, will Clüver zum

Ärger des Neulings keine Ermittlungen

aufnehmen. Doch dann

wird eine Leiche am Strand gefunden:

der reiche Dorfbewohner

und Musiker Hannes Jensen (Hannes

Hellmann) wurde an ein

DIABOLO TAGESTIPP

„¡Viva México!“

Dokumentarfilm: Do., 21.04.11, 20.30 Uhr,

Kulturetage, Cine k, Oldenburg

In dieser bunten und bewegenden Dokumentation

kommen

Menschen aus Mexiko

und den USA zu

Wort, die in den Medien

meist nur als

„Problemfälle“ gesehen

werden.

17:00 Programmierbar; Computermuseum

22:00 Ahnt Kai - Mexikanische Göttin der

Musik, des Tanzes und des Gesanges;

Alhambra

FÜHRUNG

14:00 Traditionsreich. Historische Stadtführung

mit Graf Anton Günther; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

15:00 „Graf Anton Günther lädt ein... „, Führung

für Kinder im Schloss; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenterOldenburg

OLDENBURG-EINS RADIO

09:00 ab neun

11:00 elf-dreizehn

13:00 mixtour

14:00 mixtour

15:00 junge Szene

16:00 am nachmittag

19:00 Hard/ Heart-Beat

21:00 Noise Attack

OLDENBURG-EINS TV

16:00 Festumzug Edewecht 2000

16:45 Sulawesi - Teil 5

17:25 Sulawesi - Teil 6

18:00 oeins aktuell

18:10 VHS: Oldenburger Gespräch

19:15 oeins SPORT- live

21:15 Core TV

Schiffssteuerrad geknüpft und hingerichtet.

Und das ausgerechnet

kurz vor dem "Tag der Miesmuschel",

an dem Hannes und seine

Band auftreten wollten. Kurzerhand

übernimmt der Hobby-

Schlagzeuger und Rolling Stones-

Fan Clüver dessen Part in der Band

- und gleichzeitig beginnt das

Team gemeinsam mit der patenten

Kommissarin Ina Behrendsen (Julia

Brendler) mit den Nachforschungen.

22. April 22.55 Uhr ZDF

„There will be Blood“ USA 2007

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts

stolpert der nach Silber suchende

Bergmann Daniel Plainview (Daniel

Day-Lewis) an der Westküste

der USA über Öl. Dank dieses

BREMEN

MUSIK

19:30 We Butter the Bread With Butter; Lagerhaus

Kioto

20:00 Skillwax, Disease & Palindrome; Römer

20:00 EuropaChorAkademie; Glocke

21:00 Bremen Blues Band; Meisenfrei

21:00 Caldera + Seedcake in concert; MS

TREUE, Schlachte Anleger 5

BÜHNE

10:00 Der Maulwurf Grabowski, Puppenspiel

3+; Theatrium

19:00 Moksbox Projektpräsentation 14+;

Theaterkontor

19:00 Moksbox; Moks

20:00 Ich will Spaß, 80er-Komödie; Theaterschiff

Bremen (Gr. Saal)

20:00 „Von Kopf bis Fuß - Schall und Rausch

der Goldenen Zwanziger Jahre“,

Schauspiel mit Musik; Theaterschiff

Bremen (Kl. Saal)

20:00 Flash Mob, Tanzstück von Henrietta

Horn; Neues Schauspielhaus

21:00 PREMIERE: Shakespeares Pleasure Island

- ein berauschender „Cabaret-

Cocktail“; „Umgedrehte Kommode!“

auf dem Stadtwerder

SHOW

Circus Universal Renz; Aumunder Marktplatz,

Vegesack

20:00 The Full Monty - Ganz oder gar nicht,

Musical; Waldau Theater

GRONINGEN

20:00 De Staat // Death Letters; Vera

HAMBURG

18:30 Shai Hukud + Ligeia + The Blackout

Argument; Hafenklang

20:00 Beta Zerfall; Grünspan

20:00 Glamour of the kill; Headcrash

20:00 Hamburg Easter Ska Dance: ROY EL-

LIS aka Mr Simaryp Begleitband;

Knust

21:00 Fischer-Z Zusatzshow; Fabrik

HANNOVER

MUSIK

20:00 The Ten Tenors; Theater am Aegi

20:30 Sweety Glitter; Capitol

Fundes kann er seinen persönlichen

American Dream leben und häuft

innerhalb von kürzester Zeit eine

große Menge Geld an. Doch die

Gier nach mehr lässt ihn zu einem

kaltblütigen Geschäftsmann werden,

der nicht duldet, dass sich jemand

in seinen Weg stellt. Ausgerechnet

an dem vermeintlich einfältigen

Jungen Eli Sunday (Paul

Dano), auf dessen Grund er unter

falschem Vorwand nach Öl bohren

will, beißt er sich jedoch

schließlich die Zähne aus.

Meisterhaftes Epos um Gier und

Moral.

22. April 20.15 Uhr SAT 1

„Ratatouille“ USA 2007

Remys Wunsch, Koch zu werden,

ist kurz davor die ganze Familie zu

1. BUNDESLIGA

SPORT

20:30 SC Freiburg : Hannover 96;

RADIO

20:15 NDR Info: Die Hinrichtung der Serienmörderin

Gesche Gottfried;

22:05 Nordwestradio: Rock nach 10;

TV

20:15 ZDF: „Nord Nord Mord“ D’11 s:TV-Stuff

20:15 arte: „Meine Frau, die Schauspielerin“

F’01 Komödie

20:15 VOX: „Die Wiege der Sonne“ USA’93

Thriller

20:15 SAT 1: „Indiana Jones und das Königreich

des Kristallschädels“ USA’08

Abenteuer

22:15 ARD: „Mankells Wallander: Der

Scharfschütze“ S/D’09 Krimi

� FREITAG,

22.04.2011

Sonnig | ca. 24° | 5% Regen

OLDENBURG

MUSIK

18:00 Rami Chahin „Kindheit in einer alten

Stadt“; Landesmuseum Natur u.

Mensch

BÜHNE

17:00 Die Walküre, Oper von Richard Wagner;

Staatstheater, Halle 10, Fliegerhorst

KINDER

10:00 Kinderkreuzweg für Grundschulkinder;

St. Michael

PARTY

22:00 Dubstepparty - Bässer leben; Alhambra

DISCO

20:00 SKAbadabada SKA/ Psychobilly;

Maarley’s

20:00 „We Are … from Berlin“ mit m.path.iq

(New Forms / De:Bug / Berlin); Um-

BauBar

spalten. Während sein Vater nichts

mehr als die Gefahren der Pariser

Großstadt, in die es seinen Sohn

zieht, fürchtet, sieht der andere Teil

der Familie nur die angenehmen

Seiten, die Remys Arbeit nach sich

ziehen würde. Sicherlich würde

auch sein Vater hinter Remys

Wunsch stehen, wenn Remy nicht

gerade eine Ratte und somit alles

andere als prädestiniert für die Rolle

eines Chefkochs wäre. Doch

dann landet Remy durch Zufall in

der Küche eines Pariser Gourmettempels.

Grandioser Computertrickspaß.

24. April 20.15 RTL

„James Bond: Ein Quantum Trost“

USA 2008

Ein Quantum Trost' knüpft nahtlos

an seinen Vorgänger 'Casino

Royale' an und wird damit zum

persönlichsten Abenteuer von 007:

Nach Vespers Tod will Bond die

Männer finden, die seine große

Liebe auf dem Gewissen haben.

Fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken,

verhören Bond (Daniel

Craig) und M (Judi Dench) Mr.

White (Jesper Christensen), der

enthüllt, dass die 'Quantum' genannte

Organisation des rük-


DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11 KALENDER 11

21:00 Kawumm !!! Klup; Polyester

22:00 Mixery Music, Mixery Cocktails; Cesár

22:00 All You Can Dance; Cubes

22:00 Tip Top Club; Metro

22:00 Chic & Freaky all Dance; Byblos

23:00 Rock, groove, classics; Loft

23:00 Rocknacht; Amadeus

SONSTIGES

Buntes Osterprogramm in den Schlosshöfen;

Schlosshöfe

09:00 Beratungsangebot für Zuwanderer

(in Kooperation mit dem CJD Oldenburg

-

Jugendmigrationasdienst/Aussiedlerberatung);

Kulturzentrum Rennplatz

20:00 Oster-Preisskat; Die Tränke

FÜHRUNG

14:00 Sehenswert. Ein bunter Stadtspaziergang

durch Oldenburg.; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

14:00 Sportlich. Stadtbesichtigung mit

dem Rad.; Schloss

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenter-

Oldenburg

OLDENBURG-EINS RADIO

09:00 ab neun

11:00 elf-dreizehn

13:00 mixtour

14:00 mixtour

15:00 junge Szene

16:00 am nachmittag

18:00 Seniorenradio

19:00 Dialogik-Talk

21:00 Friday Nightline

OLDENBURG-EINS TV

16:00 Bilderkunst - Teil 3

16:20 Nahöstlicher Terror

18:00 Berichte von der Wesermündung

18:15 Kaleidoskop

18:30 Lokalfenster

19:00 Maibaumsetzen in Hundsmühlen

19:20 Theodor Goerlitz

20:00 Was haben wir in Afghanistan verloren?

21:05 Überhaupt London

BREMEN

BÜHNE

20:00 Shockheaded Peter - Die Junk-Oper

für Unerschrockene; Schwankhalle

ksichtslosen Geschäftsmannes Dominic

Greene, die Vesper erpresst

hat, viel komplexer und gefährlicher

ist als zunächst angenommen.

Inmitten eines Minenfeldes

aus Betrug, Mord und Täuschung,

verbündet sich Bond mit alten

Freunden, um die Wahrheit ans

Licht zu bringen.

25. April 20.15 Uhr Pro 7

„Krabat“ D 2008

Kurz nach dem Dreißigjährigen

Krieg folgt der 14-jährige Bettlerjunge

Krabat (David Kross) der

Stimme aus seinem Traum und

fängt in einer geheimnisvollen

Mühle im Koselbruch beim Meister

(Christian Redl) als Lehrling

an. Rasch merkt er, dass er und die

anderen elf Gefährten nicht nur das

Müllerhandwerk lernen, sondern

auch in der schwarzen Magie ausgebildet

werden. Sein Freund Tonda

(Daniel Brühl) will ihn vor einem

finsteren Schicksal warnen.

Opulente und trotz großem Budget

nicht auf Effekte, sondern

Dramatik hin ausgelegte Verfilmung

von Otfried Preußlers

gleichnamigen Kultroman.

20:00 Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten,

Figurentheater; Theatrium

SHOW

Circus Universal Renz; Aumunder Marktplatz,

Vegesack

20:00 The Full Monty - Ganz oder gar

nicht, Musical; Waldau Theater

21:00 Late-Night-Show: Worldtour; Olbers-

Planetarium

HAMBURG

MUSIK

19:00 Rotfront; Übel & Gefährlich

20:00 Bernd Begemann & Die Befreiung /

Gast: Dorit Jakobs; Knust

21:00 Henke, supp.: Capote; Logo

23:00 Urban Mash Up; Grünspan

RADIO

06:30 NDR Info: Sackgasse Jamel: Die Lohmeyers

und ihr Nazidorf, Reportage;

17:30 NDR Info: Frauenforum: ...und plötzlich

Witwe - drei Frauen erzählen;

20:05 Nordwestradio: Hörspiel: Die Leiden

des jungen Werther (1/3);

TV

20:15 arte: „Schlafes Bruder“ D’95 Heimatdrama

20:15 Kabel: „Die Zehn Gebote“ USA’56

Monumentalfilm

20:15 SAT 1: „Ratatouille“ USA’07 s:TV-

Stuff

20:15 Pro 7: „James Bond: Casino Royale“

USA’06 Agententhriller

20:15 RTL: „Harry Potter und der Feuerkelch“

GB/USA’05 Fantasy

22:10 NDR: „NDR Talk Show“

22:55 ZDF: „There will be Blood“ USA’07

s:TV-Stuff

23:30 ARD: „Quo vadis?“ USA’51 Monumentaldrama

� SAMSTAG,

23.04.2011

Sonnig | ca. 24° | 5% Regen

OLDENBURG

MUSIK

20:00 Rockfire; Die Tränke

21:00 REDHOT54 in concert; Litfaß

BÜHNE

19:30 Tosca, Oper von Giacomo Puccini;

Halle 10 Fliegerhorst

20:00 Gastspiel Spontantheater Bumerang;

Kulturetage, Theater k

20:00 Prinz Friedrich von Homburg, Theaterstück

von Heinrich v. Kleist; Exerzierhalle

SPORT

16:00 Fußball Oberliga Herren: VfB Oldenburg

- Arminia Hannover; Marschweg-Stadion

19:30 EWE Baskets - Glorai GIANTS Düsseldorf;

EWE Arena

DIABOLO

5 x 1

Uriah Heep

06.05.2011 Kulturetage

DIABOLO TAGESTIPP

„REDHOT54“

Konzert: Sa., 23.04.11, 21.00 Uhr,

Litfass, Oldenburg

Seit mehr als neun Jahren stehen REDHOT 54

nun auf den Live-

Bühnen dieses Landes,

um dem musikbegeisterten

Rock’n

Roller das Beste von

Eddie Cochran, Elvis,

u. a. zu präsentieren.

PARTY

22:00 CSD-Soliparty; Alhambra

22:00 Oster House & Black Compilation;

Zum Drögen Hasen

DISCO

20:00 „uke Joint Music“ – 50s Rhythm &

Blues, Rockabilly & Northern Soul

mit Gu und Special Guest Swampcat

Caz (London, UK); UmBauBar

20:00 Eastern Reggae Bash; Maarley’s

21:00 Saturday Dance Night; Bagazzo

21:00 Elektröbrause; Polyester

22:00 420 Minutes; Metro

22:00 The Finest All Time Mix; Byblos

22:00 Von House bis Charts, von Pop bis

Groove; Cesár

22:00 Think Orange; Cubes

23:00 Pop, Groove, Classics; Loft

23:00 Passionate; Passion Club Lounge

23:00 Rock meets Pop; Amadeus

MARKT/MESSE

Oldenburger Frühlingsmarkt; WEH, Freigelände

08:00 Flohmaxx; WEH, Freigelände

SONSTIGES

Buntes Osterprogramm in den Schlosshöfen;

Schlosshöfe

12:00 Telespiele - Retro-Games zum Anfassen;

Computermuseum

14:00 Norddeutsch. City-Boßeln inmitten

der Kohltourhauptstadt Oldenburg.;

Cäcilienplatz

14:00 Der Osterhase ist zu Besuch in den

Schlosshöfen; Schlosshöfe

18:30 Osterfeuer Birkenweg (Vereinsheim);

Birkenweg

19:00 Osterfeuer Niedersachsendamm (Turaplatz);

Niedersachsendamm

19:30 Osterfeuer Bittersweg (Brennplatz);

Bittersweg

19:30 Osterfeuer Tweelbäker Tredde 80;

Tweelbäker Tredde 80

20:00 Osterfeuer Wolfsbrücker Weg;

Wolfsbrücker Weg

FÜHRUNG

11:00 Sehenswert. Ein bunter Stadtspaziergang

durch Oldenburg.; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

14:00 Traditionsreich. Historische Stadtführung

mit Graf Anton Günther;

Landesmuseum Kunst u. Kultur

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenter-

Oldenburg

OLDENBURG-EINS RADIO

01:00 Rock & Pop

13:00 Radio-burnout

14:00 Rockzirkus

16:00 Gumble Music

17:00 Rotation

18:00 eight miles high

19:00 Thrash till Death

21:00 Advanced Electronic

OLDENBURG-EINS TV

16:00 Bilderkunst - Teil 3

16:20 Nahöstlicher Terror

18:00 Berichte von der Wesermündung

18:15 Kaleidoskop

18:30 Lokalfenster

19:00 Maibaumsetzen in Hundsmühlen

19:20 Theodor Goerlitz

20:00 Was haben wir in Afghanistan verloren?

21:05 Überhaupt London

BREMEN

DIE AKTUELLEN VERLOSUNGEN

5 x 2

Mono & Nikitaman

07.05.2011 Kulturetage

1. Preis:

��500,-

Animations-Wettbewerb

Mehr Infos,

Anmeldung

+ Datenupload

bis zum

30.4.2011

im Menü

Infos auf:

www.diabolo-mox.de

MUSIK

20:30 Le Fly; Lila Eule

21:00 Headbangers Nightmare; Meisenfrei

BÜHNE

15:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich

hab?, Puppentheater 3+; Theatrium

19:00 Moksbox Projektpräsentation 14+;

Theaterkontor

19:00 Moksbox; Moks

19:30 Was ihr Wollt, Komödie von William

Shakespeare; Theater am Goetheplatz

19:30 Einführung zu Trotz/ The revised and

updated Bremen structures; Hörbar

20:00 Trotz / The Revised and Updated

Bremen Structures, Emanuel Gat;

Neues Schauspielhaus

20:00 Ich will Spaß, 80er-Komödie; Theaterschiff

Bremen (Gr. Saal)

20:00 „Von Kopf bis Fuß - Schall und

Rausch der Goldenen Zwanziger

Jahre“, Schauspiel mit Musik; Theaterschiff

Bremen (Kl. Saal)

20:00 Shockheaded Peter - Die Junk-Oper

für Unerschrockene; Schwankhalle

21:00 Shakespeares Pleasure Island - ein

berauschender „Cabaret-Cocktail“,

Shakespeare Company; „Umgedrehte

Kommode“ auf dem Stadtwerder

5 x 1

Red Hot Chilli Pipers

22.05.2011 NGO

1 x 2

Jeden Freitag für

den Jaderpark

Teilnahme auf diabolo-mox.de

DIABOLO & MoX

präsentieren:

RotFront Emigrantski Raggamuffin

Do. 28.04.11, 20.00 Uhr

SHOW

Circus Universal Renz; Aumunder Marktplatz,

Vegesack

20:00 Gastspiel: Die Magie von Christian

Lavey - Eine Reise ins Reich der Illusionen,

Zaubershow; Waldau Theater

20:00 The Full Monty - Ganz oder gar

nicht, Musical; Waldau Theater

21:00 Late-Night-Show: Stardust; Olbers-

Planetarium

GRONINGEN

MUSIK

22:00 The Luyas; Vera

23:30 Ponoka; Vera

HAMBURG

19:00 Station 17; Übel & Gefährlich

20:00 Underoath / support: Anberlin;

Knust

21:00 Deathtrap for Phoenix + special

guests; Logo

22:00 Gerrit Hoss Band; Markthalle

HANNOVER

Mono & Nikitaman

Sa. 07.05.11, 20.00 Uhr

Ohrenfeindt

Fr. 20.05.11, 20.00 Uhr

Kulturetage, Oldenburg

MUSIK

20:30 Covenant; Capitol

1. BUNDESLIGA

Foto: Maak Roberts

Foto: Alex Davies

SPORT

15:30 FC Schalke 04 : 1. FC Kaiserslautern;

15:30 Bayer 04 Leverkusen : 1899 Hoffenheim;

15:30 VfB Stuttgart : Hamburger SV;

5 x 1

Ohrenfeindt

20.05.11, Kulturetage


12 KALENDER DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11

DIABOLO TAGESTIPP BREMEN

1. BUNDESLIGA

„Mad Monks“

MUSIK

SPORT

Konzert: So., 24.04.11, 19.00 Uhr,

Amadeus, Oldenburg

Ostersonntag wird gerockt im Amadeus! Die

Bremer Kultband Mad Monks kommen um

mit euch zu feiern,

Skapunk vom allerfeinsten

wird hier geboten.

19:00 Gennady Hazanow; Glocke

21:00 Backbeat; Meisenfrei

15:30 VfL Wolfsburg : 1. FC Köln;

17:30 1. FC Nürnberg : 1. FSV Mainz 05;

15:30 Eintracht Frankfurt : FC Bayern München;

15:30 FC St. Pauli : SV Werder Bremen;

18:30 Borussia M’gladbach : Borussia

Dortmund;

RADIO

21:05 NDR Info: Kriminalhörspiel: Ein morgen

wie jeder andere, nach dem Roman

von Christian Pernath;

TV

20:15 ARD: „Gottes mächtige Dienerin“

D’11 Drama

20:15 ZDF: „Kommissarin Lucas: Am Ende

muss Glück sein“ D’10 Krimi

20:15 Pro 7: „Fantastic Four“ USA/D’05

Fantasy

20:15 SAT 1: „Mein Freund der Wasserdrache“

USA’07 Fantasy

20:15 Kabel: „Knockin’ on Heaven’s Door“

D’96 Tragikomödie

21:45 NDR: „Mankells Wallander: Diebe“

Schw/D’09 Krimi

� SONNTAG,

24.04.2011

Sonnig | ca. 24° | 8% Regen

OLDENBURG

MUSIK

19:00 Mad Monks rocken am Ostersonntag!;

Amadeus

20:00 The ten Tenors; WEH

BÜHNE

19:30 Die Piraten - Lustige Oper in zwei

Akten von Arthur Sullivan; Staatstheater,

Halle 10, Fliegerhorst

20:00 Tartuffe, böse Komödie von Molière;

Staatstheater, Kl. Haus

PARTY

22:00 Patio Colada; Patio

22:00 Hey Ho Let’s Go! Punkrock-Aftershowparty;

Amadeus

22:00 Coyote Babes; Cubes

22:00 Blind Date - Unerkannt verlieben;

Loft

DISCO

20:00 „I Love Electro“ – Part 103 mit Phish

und Isamsoe; UmBauBar

21:00 It’s a Syrups World; Polyester

21:00 Großer Osterball; Bagazzo

22:00 Fischkopf Big Love - Ladies Night;

Cesár

22:00 „80er Party“ - Schwingt das Tanzbein

mit Dave & Kyra!!!; Metro

23:00 Dreh den Swag auf mit Money Boy

LIVE; Passion Club Lounge

MARKT/MESSE

Oldenburger Frühlingsmarkt; WEH, Freigelände

FÜHRUNG

11:00 + 15.00 „Julius Popp. Selected

Words“; Edith-Ruß-Haus

11:00 Sehenswert. Ein bunter Stadtspaziergang

durch Oldenburg.; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

14:00 Persönlich. Auf den Spuren berühmter

Töchter und Söhne.; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

Spargelgerichte

in vielen Variationen!

Dart Billard Bowling Spielautomaten Café Bistro Restaurant

Erst bowlen, dann spargeln

Vergessen Sie den Stress des Alltags und

verbringen Sie in geselliger Runde ein

paar schöne Stunden; sei es bei Sport

und Spiel, vielleicht bei einem guten

Essen und interessanten Gesprächen.

Das Bowling Center Oldenburg bietet

hierfür neben den Saisongerichten wie

Spargel und Grünkohl, auch Rumpsteak,

versch. Schnitzel, Schweinefilet,

Schweinshaxe, Burgunderbraten, Filetgulasch,

Ratsherrentopf, Grillteller,

Fischgerichte und mehr. Um Reservierung

wird gebeten! Das BCO möchte,

dass Ihre Feier, Ihre Veranstaltung

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenter-

Oldenburg

16:00 Führung durch die aktuellen Ausstellungen;

Horst-Janssen-Museum

OLDENBURG-EINS RADIO

01:00 Rock & Pop

05:00 Oldies

09:00 Klassik

13:00 Jazz & Blues

15:00 World & Folk

17:00 Country

19:00 Big Band

21:00 Filmmusik

OLDENBURG-EINS RADIO

10:00 Wh. des Wochenprogramms

oder Ihr Sportabend zu einem angenehmen

Erlebnis wird.

Müggenkrug

Oldenburg · Elsflether Str. 53 · Tel. 0441 - 3 12 03

... und wer will,

kann das Spargelschlemmen

mit

2 Stunden Bowling

zum kleinen Preis

verbinden!

26135 Oldenburg · Emsstr. 18 · Tel. 04 41 / 5 20 50 o. 5 94 84 30 · Fax 59 32 07

www.bc-ol.de · e-mail: bco-o@t-online.de

Täglich geöffnet ab 16 Uhr

www.mueggenkrug.de

Wir empfehlen unsere Räumlichkeiten

zu jedem Anlaß bis ca. 200 Personen.

Schon jetzt vormerken für Ihre Familienfeiern

jeglicher Art, ob Geburtstag oder leckeres Spargelessen

Voranmeldung erbeten

BÜHNE

18:30 Mein Freund Harvey, Komödie in drei

Akten von Mary Chase; Neues

Schauspielhaus

21:00 Shakespeares Pleasure Island - ein

berauschender „Cabaret-Cocktail“,

Shakespeare Company; „Umgedrehte

Kommode“ auf dem Stadtwerder

SHOW

Circus Universal Renz; Aumunder Marktplatz,

Vegesack

19:00 The Full Monty - Ganz oder gar nicht,

Musical; Waldau Theater

GRONINGEN

FESTIVALS

21:00 CLASH; De Oosterpoort

HAMBURG

MUSIK

20:00 Click Click Decker; Knust

20:00 Spirits of the Dead + Guests; Markthalle

21:00 Snuff; Fabrik

21:00 Carpark North (DK); Logo

22:00 Blackfoot; Grünspan

22:00 Wordsound Label Tour - MC Sensational,

Spectre, DJ-Support; Hafenklang

Gastlichkeit im Herzen

von Oldenburg-Ohmstede

RADIO

11:05 NDR Info: Riskante Rezepte: D. Pharmaindustrie

u. ihr Geschäft m. d. Alter

22:05 Nordwestradio: Hörspiel: Die Leiden

des jungen Werther (2/3);

TV

20:15 ARD: „Tatort: Weil sie böse sind“

D’10 Krimi

20:15 arte: „Muriels Hochzeit“ AUS’94

Drama

20:15 RTL: „James Bond: Ein Quantum

Trost“ USA’08 s:TV-Stuff

20:15 Pro 7: „Fantastic Four – Rise of the

Silver Surfer“ USA/D’07 Fantasy

20:15 SAT 1: „Madagaskar 2“ USA’08 Computertrick

� MONTAG,

25.04.2011

Bewölkt | ca. 21° | 13% Regen

OLDENBURG

BÜHNE

20:00 Mudder Mews, Niederdeutsches

Theaterstück von Fritz Stavenhagen

/ Günther Siegmund; Staatstheater,

Kl. Haus

Sosei DIABOLO

Das Gesellschaftshaus Müggenkrug

liegt im Norden der Stadt Oldenburg

und die nahe gelegenen Donner-schweer

Wiesen laden zum Wandern oder Boßeln

ein. Seit über fünf Jahren erfahren die

Gäste, wie entspannt man im

Müggenkrug feiern und genießen kann.

Ob Geburtstage, Hochzeiten, Taufen,

Geschäftsessen oder einfach nur so, Frau

Verlagssonderseite

Spargel-Spezial

Stets bemüht um Qualität!

Oberstes Gebot bei „Bernd Rastädt“

sind frische Produkte direkt vom

Erzeuger zu akzeptablen Preisen.

Neben Spargel als Saisonartikel

folgen jetzt auch Produkte von regionalen

Erzeugern. Dazu gehört ein

umfangreiches Sortiment an Obst

und Gemüse. Der große Marktstand

ist stets auf den Wochenmärkten

Pferdemarkt und Klingenbergplatz

zu finden.

Edith Metscher steht Ihnen gerne mit

kompetenter Beratung zur Seite. Termine

für Konzerte und Veranstal-tungen

finden Sie unter: www.mueggenkrug.de


Garten und Teich im Frühling

Tipps zu Pflege, Gestaltung & Gartenkultur

Biologische

Algenbekämpfung

mit Fledermausfischen

Gerade bei Teichen mit klarem Wasser bilden

sich oft die lästigen Fadenalgen. Neben

einigen chemischen Mitteln, die oft das Wasser

belasten, gibt es auch

algenfressende Fische.

Neu auf dem Markt ist

der Fledermausfisch

oder auch Wimpelkarpfen

genannt. Fledermausfische

stammen aus China und werden

bis zu 40cm lang, in Ausnahmefällen

sogar bis 60cm. Sie fühlen sich am wohlsten

bei ca. 20°C Wassertemperatur, sind

aber auch winterhart. Sie ernähren sich fast

ausschließlich von Algen und ziehen in kleinen

Gruppen durch den Teich und weiden

mit ihrem kleinen Raspelmaul ständig den

Algenrasen ab. Damit sich die Fledermausfische

wohl fühlen, sollten Sie in Gruppen

gehalten werden und der Teich sollte mindestens

10.000 l Wasser fassen und durch

eine Filteranlage gereinigt werden. Die Fische

wachsen recht schnell und können

schon im ersten Jahr von 10cm auf 25cm

heranwachsen. Auch durch Ihre ungewöhnliche

Form sind sie eine besondere Bereicherung

für den Gartenteich. Gegenüber

anderen Fischen sind sie völlig harmlos und

vertragen sich gut.

aquatec �����

Teichbau & Equipment

��������������������������������

������������������������

����������������������������������������������

�������������������

Alles rund um den Koi

Das Koi – Corner Hatten bietet Verkauf

von Japan Koi und Teichzubehör sowie

Garten-Bonsai, alles zu fairen Preisen.

Außerdem:

Koiteich-Bau mit Filtertechnik,

Teichberatung, Problemlösungen

Wasseranalyse

Abstriche bei Ihren kranken Koi mit

sofortigem Ergebnis

Mitimport von Ihrem Traum-Koi

direkt aus Japan.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tag Sonntag, der offenen 14. Juni Tür

07. geöffnet! + 08. Mai

Wieder da!

Wieder da!

Chinesische gegen Fadenalgen Fledermausfische

Über gegen 30.000 Fadenalgen

Teichfische vorrätig!

Chinesische Fledermausfische

Alles rund um den Teich!

Alles rund um den Teich!

Koi, Goldfische, Störe u.a.

Koi, Goldfische, Störe u.a.

Teichfische Teichfische sowie sowie Zubehör. Zubehör.

Alles Alles auch online bestellbar!

www.fischfarm-schubert.de

Fischfarm Schubert

Zierfischgroßhandel

Holzhausen 4

27793 Wildeshausen

Tel. 04431-70 49 483

Fr. 15–19 Uhr, Sa. 9–16 Uhr

Planung und Realisierung ihres Teichsystems

AquaTec & Koi hat sich auf die Planung

und Realisierung von Teichsystemen spezialisiert.

Ziel ist es, Sie von der Idee bis

zum fertigen Traumteich mit dem Fachwissen

zu unterstützen. Die Spielregeln

gibt uns die Natur vor, man muss diese

aber kennen und berücksichtigen. Wir

sorgen dafür, dass Ihr Traum nicht zum

Alptraum wird. Seit über 7 Jahren ist der

außergewöhnliche Koi und sein Lebensraum

unsere Leidenschaft. Unter unserer

Tag der offenen Tür 07.+08. Mai`11

KOI-CORNER HATTEN

Teichzubehör,

Pflegemittel

Futter u.v.m.

X-CLUSIVE NISHIKI GOI

from Japan

Sandweg 2

26209 Hatten

T 01522 / 743 88 29

Koordination erhalten Sie professionellen

Teichbau und modernste Koiteichtechnik.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

und lassen Sie sich bei einem Besuch umfassend

beraten.

info@koi-cornerhatten.de

info@koicornerhatten.de

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 17–20 Uhr, Sa. 9–16 Uhr

Verlagssonderseite

Dötlinger Garten-Kultourtage 2011

Nuttel

Die herb’s Bioland Gärtnerei veranstaltet an

diesem Tag einen Tomatenmarkt mit über

20 wohlschmeckenden Sorten mit Pflanzund

Kulturtipps und die dazu passenden Arten

von Basilikum, Rukola & Thymian sind

auch pflanzfertig. Fröhliche Führungen

durch den Kräutergarten finden um 12:00,

14:00 und 16:00 Uhr statt. Die Kräuterküche

ist geöffnet.

Aschenstedt

Beim Pflanzenhof Schachtschneider wird eine

Frühlingsblüten-Schau gezeigt. Besonders

sehenswert ist eine Ausstellung mit unterschiedlichsten

Fliedersorten die, wenn die

Sonne es will, in voller Blüte erscheinen und

zum Schnuppern einladen.

Dötlinger Gästeführer-Team

An diesem Aktionstag stehen die Gästeführer

für Auskünfte am Informationsstand

(10:00 Uhr bis 17:00 Uhr) an der

Parkplatzanlage „Zur Loh“ in Dötlingen

zur Verfügung. Von hier starten folgende

Spaziergänge (3,00 €) und Radtouren

(4,00 €): 11:00 Fahrradtour mit Gertrud

Nordbrock, 14:00 Dorfführung mit Ingrid

Kuhlmann. An diesem Tag bietet Irene

Schwarz Heilpflanzenführungen um

11:15 Uhr und 16:00 Uhr an. Die Führungen

starten auf dem Parkplatz „Zur

Loh“ und dauern jeweils eineinhalb bis

zwei Stunden. Preis: 3,00 €.

Garten-Bonsai


14 KALENDER DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11

FILM

19:30 Tatort Polyester; Polyester

PARTY

22:00 Black meets House; Rio Grande

MARKT/MESSE

Oldenburger Frühlingsmarkt; WEH, Freigelände

11:00 Flohmaxx; WEH, Freigelände

FÜHRUNG

11:00 Sehenswert. Ein bunter Stadtspaziergang

durch Oldenburg.; Landesmuseum

Kunst u. Kultur

11:15 Dauerausstellungen; Landesmuseum

Natur u. Mensch

11:15 „Kunst in der Gestaltung“; Landesmuseum

Natur u. Mensch

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenterOldenburg

OLDENBURG-EINS RADIO

09:00 ab neun

11:00 elf-dreizehn

13:00 mixtour

14:00 mixtour

15:00 junge Szene

16:00 am nachmittag

19:00 Next

20:00 Klangstation

21:00 Nachtschicht

OLDENBURG-EINS RADIO

16:55 KinderUni Oldenburg 2011

18:00 oeins aktuell

18:15 Kaleidoskop

19:00 Aus dem Hörsaal

BREMEN

MUSIK

19:30 Jamaram & Jahcoustix; Lagerhaus Kioto

20:00 Gamma Ray; Tivoli

BÜHNE

15:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich

hab?, Puppentheater 3+; Theatrium

18:00 Die Nibelungen, Trauerspiel von Friedrich

Hebbel; Theater am Goetheplatz

21:00 Shakespeares Pleasure Island - ein berauschender

„Cabaret-Cocktail“,

Shakespeare Company; „Umgedrehte

Kommode“ auf dem Stadtwerder

1. Preis:

��500,-

Animations-Wettbewerb

Mehr Infos,

Anmeldung

+ Datenupload

bis zum

30.4.2011

im Menü

Infos auf:

www.diabolo-mox.de

KINDER

11:30 Wie Tom den Osterhasen vom Himmel

holte; Olbers-Planetarium

14:00 Der Sternenhimmel live für Kinder; Olbers-Planetarium

16:00 Jenseits des Polarkreises 8+; Olbers-

Planetarium

DISCO

22:00 Happy Monday; Stubu Dancehouse

TANZ

20:30 Offene Tanzgelegenheit; Lagerhaus

Kioto

SHOW

Circus Universal Renz; Aumunder Marktplatz,

Vegesack

19:00 The Full Monty - Ganz oder gar nicht,

Musical; Waldau Theater

HAMBURG

MUSIK

19:00 Sunrise Avenue; Übel & Gefährlich

20:00 Millencolin; Grünspan

20:30 The Legendary Pink Dots; Hafenklang

RADIO

06:30 NDR Info: „Kicken nach Gehör“;

20:00 NDR Kultur: Hamburg feiert Mahler;

20:05 Nordwestradio: Hörspiel: Die Leiden

des jungen Werther (3/3);

RADIO

20:15 ARD: „Tatort: Grabenkämpfe“ D’11 Krimi

20:15 Pro 7: „Krabat“ D’08

21:45 3sat: „Flirting with Desaster“ USA’96

Komödie

22:00 ZDF: „Am Ende des Schweigens“ D’06

Thriller

22:00 RTL: „Zodiac – Die Spur des Killers“

USA’07 Thriller

� DIENSTAG,

26.04.2011

Das aktuelle Wetter auf www.diabolo-mox.de

OLDENBURG

PARTY

20:00 Polyester des Grauens - Hörspielgeschichten

von Lovecraft & Poe; Polyester

DISCO

22:00 Chill out @byblos-the room; Byblos

MARKT/MESSE

Oldenburger Frühlingsmarkt; WEH, Freigelände

SONSTIGES

17:00 Daddeln im Speckmantel; Computermuseum

FÜHRUNG

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenterOldenburg

OLDENBURG-EINS RADIO

09:00 ab neun

11:00 elf-dreizehn

13:00 BVN-Radio

14:00 mixtour

15:00 junge Szene

16:00 am nachmittag

18:00 Masl Tov

19:00 Right-Tracks

20:00 Blues und mehr

21:00 Grenzgänger

23:00 Grenzgänger

OLDENBURG-EINS TV

16:55 KinderUni Oldenburg 2011

18:00 oeins aktuell

18:15 Kaleidoskop

19:00 Aus dem Hörsaal

BREMEN

Das Wunder der Wirbelsäulenaufrichtung

Die Herstellung der „Göttlichen Ordnung“

nach dem russischen Geistheiler Pjotr Elkunoviz,

ausgeführt von seinen Schülern

Ilse Kamps-Weidemann und Michael Weidemann

im Reikihaus Friesland.

Die Aufrichtung der Wirbelsäule, ist eine

multi-dimensionale Bewusstseinserweiterung

zur individuellen Heilung auf allen

Ebenen des Menschlichen Seins.

Es gilt den Geist des Menschen in die

göttliche Ordnung zu bringen,

nur dann kann der Körper in Ordnung

kommen und die Lebensenergie ihr Heilungswerk

vollbringen. Dies bedeutet die

Auflösung der Ursachenketten vieler Energie-Blockaden

auf der geistigen, seelischen,

sowie körperlichen Ebene des

Menschen.

Das Reikihaus Friesland ist ein Geistiges

Heil- und Ausbildungszentrum. Wir praktizieren

seit über 10 Jahren das energeti-

DIABOLO TAGESTIPP

„Oldenburger Frühlingsmarkt“

Markt: 25.04.11, 11.00 Uhr,

Weser-Ems Halle, Freigelände, Oldenburg

Der Oldenburger Frühlingsmarkt ist im Frühling

der erste Vergnügungsmarkt des Jahres.

Er findet auf dem Freigelände der Weser-Ems

Halle statt und bietet auf rund 25.000 qm Angebote

für Jung und Alt. Wer Glück hat trifft

dort sogar

den Osterhasenhöchstpersönlich

an.

MUSIK

20:00 Millencolin „10 Years Pennybridge Pioneers

Tour 2011“; Schlachthof

Führerscheinprobleme?

Negatives Gutachten?

MPU-Beratung Matthias Brandt

Zertifizierter Fach- und Psychologischer

Berater für Kraftfahreignung

Kostenloses Infogespräch unter

0441 - 9 35 84 24

www.ol-mpu.de

Kreyenstr. 101 · 26127 Oldenburg

BÜHNE

16:00 Däumelinchen, Kunstmärchen nach

H.C. Andersen, mit Musik 3+; Theatrium

20:30 Die Reise von Klaus und Edith durch

den Schacht zum Mittelpunkt der Erde,

Schauspiel von Lukas Bärfuss;

Brauhauskeller

KINDER

11:30 Die Maus im Mond; Olbers-Planetarium

14:00 Der Sternenhimmel live für Kinder; Olbers-Planetarium

16:00 Augen im All: Vorstoß ins unsichtbare

Universum - Familienprogramm; Olbers-Planetarium

DISCO

22:00 Ladies Night; Stubu Dancehouse

FÜHRUNG

19:00 Kuratorenführung „Erleben, was die

Welt bewegt“; Überseemuseum

GRONINGEN

BÜHNE

20:15 Conny Janssen Danst - ZOUT; Stadsschouwburg

HAMBURG

MUSIK

19:00 R. Kelly; Große Freiheit 36

20:00 Funeral For A Friend; Knust

20:00 Last Days of April (Emocore); Grünspan

20:00 Soilent Green & Today Is The Day; Hafenklang

RADIO

08:30 NDR Kultur: Der Geist der Mirabelle

(1/2) v. S. Lenz;

20:05 Nordwestradio: Musikwelt: Frühlingsgefühle;

TV

20:15 ARD: „Wie ein Licht in der Nacht“ D’10

Drama

20:15 3sat: „Der erste Tag“ Ö/F’08 Drama

20:15 arte: „25 Jahre Tschernobyl“

21:00 ZDF: „Frontal 21“ Politmagazin

� MITTWOCH,

27.04.2011

Das aktuelle Wetter auf www.diabolo-mox.de

OLDENBURG

MUSIK

20:00 Songs & Whispers – MrDame & Nick

Parker; Polyester

VORTRAG

16:00 UniTalk: „Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

studieren“; Universität,

Campus Haarentor

19:00 „Von der Sorge um gerechten Frieden

und einen verantwortbaren Weg in Afghanistan“,

Ev. Militärbischof Dr. Martin

Dutzmann; Kulturzentrum PFL

DISCO

20:00 Studi Nights; Maarley’s

20:00 „Chaos Campus Club“ - Feiern am

Mittwoch mit Jum; UmBauBar

22:00 Alarmstufe ROT! - Alles auf Rot! - Getränkespecials;

Metro

22:00 Love Cocktails; Byblos

23:00 Uni-Nacht; Amadeus

23:00 Two for One; Loft

TREFFEN

20:30 Dia-Slam; Cadillac

MARKT/MESSE

Oldenburger Frühlingsmarkt; WEH, Freigelände

SONSTIGES

09:30 Beratungsangebot für Menschen mit

Behinderung; Kulturzentrum Rennplatz

15:00 Spieltreff 50+; inForum, PFL

sche Heilen und bilden bereits seit 1997 in

Reiki aus.

FÜHRUNG

15:00 Spektakulär. Segway Citytour durch

die Übermorgenstadt.; CityCenterOldenburg

OLDENBURG-EINS RADIO

01:00 Rock & Pop

09:00 ab neun

11:00 elf-dreizehn

13:00 Vor Ort

14:00 mixtour

15:00 junge Szene

16:00 am nachmittag

18:00 Horizonte öffnen

20:00 One Drop

21:00 Global Sounds

23:00 Global Sounds

OLDENBURG-EINS TV

18:00 oeins aktuell

18:15 Kaleidoskop

18:30 oeins SPORT - das Magazin

19:00 sport lokal

21:00 oeins im Gespräch

BREMEN

MUSIK

20:00 Lacson; Meisenfrei

20:00 Kristoffer Ragnstam & Support; Tower

BÜHNE

10:00 Däumelinchen, Kunstmärchen nach

H.C. Andersen, mit Musik 3+; Theatrium

20:00 „Bittersüßes Leben – schöne Frauen,

schmutzige Lieder“ Chansonabend

mit den Musen Tri Dusen; Theatrium

KINDER

11:30 Der Sternenhimmel live für Kinder; Olbers-Planetarium

14:00 Die Rettung der Sternenfee Mira; Olbers-Planetarium

16:00 Faszinierende Nebel, Familienprogramm

6+; Olbers-Planetarium

GRONINGEN

MUSIK

22:00 The Black Atlantic; Vera

HAMBURG

20:00 The Soundtrack Of Our Lives; Übel &

Gefährlich

20:30 Weedeater & Zoroaster; Hafenklang

21:00 Agnes Obel in concert; Fabrik

FESTIVALS

19:00 Emergenza; Knust

OSNABRÜCK

FESTIVALS

24. European Media Art Festival;

RADIO

08:30 NDR Kultur: Der Geist der Mirabelle

(2/2) v. S. Lenz;

20:00 NDR Kultur: Hörspiel: GPS (Global Positioning

System);

TV

20:15 ARD: „Frau Böhm sagt Nein“ D’09 Drama

20:15 Kabel: „A:I: Künstliche Intelligenz“

USA’01 Science-Fiction

22:15 ZDF: „Abenteuer Wissen“ Magazin

23:05 NDR: „Zapp“ Medienmagazin

Verlagssonderseite

Viele Menschen aus ganz Deutschland

und Europa haben bereits das Wunder der

„Wirbelsäulenaufrichtung“ im Reikihaus

Friesland erlebt und konnte geholfen werden.

Wir wissen, der Weg zu uns nach

Norddeutschland ist für viele Menschen

eine lange und kostenintensive Strecke.

Unser Anliegen ist es möglichst vielen

Menschen zu helfen, daher sollte eine Wegentfernung

kein Hindernis für die eigene

Gesundheit darstellen. Wir bieten für Behandlungsgruppen

auch unsere direkte

Hilfe in eurem Wohnort an. Ihr stimmt mit

uns einen Termin ab und wir werden mit

unserem Heilerteam anreisen.

Reikihaus Friesland

Ellens 37, 26340 Zetel, Tel. 04453/3636,

www.reikihaus-friesland.de


DIABOLO WOCHENZEITUNG | Ausgabe 16/11 KLEINANZEIGEN 15

ACTION/KURSE/SEMINARE

Musik-Unterricht E-Bass, Kontrabass, E-Gitarre,

akustische Gitarre. Anfänger, Fortgeschrittene,

Kinder, Erwachsene. Nähe

Innenstadt / Uni oder auch bei dir zu Hause.

Tobias Benscheidt, 04 41 / 1 81 73 41,

01 76 / 24 86 26 30

BIETE WOHNUNG

Zimmer in 2er WG frei zum 01.06. oder zum

01.07. Tel.: 0441-37392

JOBS

Betreuung deutschspr., seriöse Polin sucht

Anstellung in Privathaushalt zur Betreuung

älterer Personen, 24 Stunden,

Telefon 015787460462

ANKAUF

DIABOLO KLEINANZEIGEN

Kleinanzeigen aufgeben: Tel: 0441-21835-0, E-Mail: kleinanzeigen@diabolo-mox.de, Internet: www.diabolo-mox.de

Die DIABOLO

Wochenzeitung sucht

Verteilerinnen für

innenstadtnahe Bereiche.

Wer donnerstags spätestens ab

14.00 Uhr Zeit hat, ein Fahrrad

und Interesse:

DIABOLO, Tel. 0441-218350

Zahle Höchstpreise! Ankauf von Pelzen,

hochwertigen Perserteppichen, Porzellan,

antiken Möbeln und Schmuck aller Art. Tel.

0176-64300524 und 0471-6999733.

HANDWERK

Massivholzdielen- und Parkett, Fertigparkett,

Laminat und Aufbereitung (schleifen

und ölen mit ökol. unbedl. Ölen) vorhandener

Holzfußböden zu fairen Preisen vom

Fachbetrieb. Holzbau Reichert GmbH Tel.:

0441-7780562 od. 0162-3490901

MUSIK

Dudelsack und Tin Whistle:

Unterricht und Kurse, 0441-39013234,

info@dudelsackkurse.de

Keyboarder/in gesucht Pop, Rock, Liedermacher,

Blues, alles eigene Stücke mit

deutschen Texten. Proben in Emden. Bieten

kreative Umgebung, nette Musiker um die

50, ab und an mal einen Gig. Erwarten

sicht- und hörbares Engagement.

www.bluesinsky.de

Musik - Unterricht E-Bass, Kontrabass, E-

Gitarre, akustische Gitarre. Nähe Innenstadt

/ Uni oder auch bei dir zu Hause.

Tobias Benscheidt 04 41 / 1 81 73 41,

01 76 / 24 86 26 30

��������������������

Technischer Fachwirt (Hwk)

anerkannt als Teil III der Meisterprüfung - nur 2 Wochen in Vollzeit

Termine 2011 – Vollkurs 80 Ustd.

02.05. / 27.06. / 15.08. / 17.09. / 28.11.

1wöchiges Klausurentraining 40 Ustd.

16.05. / 11.07. / 29.08. / 31.10. / 12.12.

KLEINANZEIGEN COUPON

Kleinanzeigen in DIABOLO, und www.diabolo-mox.de

COMPUTER

Computer- oder Mac-Probleme?

Wir helfen - privat und geschäftlich! Vor

Ort- Service! Hardwareverkauf! OL-

9603945 info@pride-design.de

REISEN & FREIZEIT

Segeln in den schönsten Revieren der Welt.

Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse!

www.arkadia-segelreisen.de Tel.:

040-28050823.

ZWEIRAD

De Fietsenmakers, Ziegelhofstr. 14

DER RADLER Bloherfelder Str. 217 Tel:

0441-5599661

DIVERSES

Suche Trödel und Flohmarktsachen gegen

Abholung. Und / oder gegen Mithilfe beim

Umzug oder Ähnliches. 0170-6887534,

0441-9986328

SUCHE-BIETE-TAUSCHE Ob Sie einen

Schrank gegen einen DVD-Player tauschen

wollen, gebrauchte Schallplatten suchen

oder ein Kekshäuschen verkaufen wollen -

Geben Sie eine Kleinanzeige auf.

kleinanzeigen@diabolo-mox.de

KONTAKT

Liebensw. + Bunt. Punk-Kerl 35, su. tolerant

+ liebe Rubensweib 18 - ?? = feste

Bez. uvm. KFI, Raum OL! Su. auch: ONS, Affären,

eins. Hausfrauen = No Fake! Nur real

+ KFI. Sex = AV, GV + OV! Auch Ausländerinnen.

0175/7965507.

50 Zeichen kosten:

DIABOLO: privat 0,50 Euro (mind. 2,50 Euro), gewerbl. 2,38 Eur0 · www.diabolo-mox.de: Privat kostenlos, 1 gewerbl. 0,59 Euro/200 Zeichen

MoX: privat 0,77 Euro (mind. 3,85 Euro), gewerbl. 3,27 Eur0 (mind. 16,35 Euro), Kleinanzeige mit Bild: 49,99 Euro

Name: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich bezahle:

Straße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . bar

PLZ/Ort: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bankeinzug

Telefon: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . BLZ: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Unterschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Konto-Nr.: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Bitte ankreuzen: DIABOLO www.diabolo-mox.de gewerblich privat Chiffre (je Zeitung 2,70 Euro)

Kostenlos nur, wenn die private Kleinanzeige auch in MoX und DIABOLO abgedruckt wird.

Kurse & Seminare

An- & Verkauf

Kaufe Haus

Verkaufe Haus

Musik & Instrumente

Kinder & Co.

Miete Wohnung

Vermiete Wohnung

��������������������

Ausbilder-Eignungsprüfung (AdA)

anerkannt als Teil IV der Meisterprüfung - nur 1 Woche in Vollzeit

Termine 2011:

23.05. / 20.06. / 01.08 / 05.09.

10.10. / 14.11. / 12.12. / 27.12.

weitere Kurse auf Anfrage

Info: Gerd Wilkens

Am Wendehafen 8-12, 26135 Oldenburg

Tel.: 0441 / 92 66 13 0 oder 0179 / 69 57 88 3

Internet: http://bildungskontor.de/

E-Mail: info@bildungskontor.de

Lust & Laster

Grüße

Verkaufe Wohnung

Kaufe Wohnung

Kontakt

Autos

Fahrräder

Sonstiges

Info: Gerd Wilkens

Am Wendehafen 8-12, 26135 Oldenburg

Tel.: 0441 / 92 66 13 0 oder 0179 / 69 57 88 3

Internet: http://bildungskontor.de/

E-Mail: info@bildungskontor.de

Jobs

Reisen & Freizeit

Handwerk

Per Post an: DIABOLO und MOX, Wallstraße 11, 26122 Oldenburg - Per Fax an: 0441 / 21835-20, per Internet unter: www.diabolo-mox.de

Ich wünsche mir eine holde Maid. Wenn in

dir auch eine Kajira steckt, du nicht älter als

35J und schlank bist, wüßte ich nicht warum

wir uns nicht kennenlernen sollten. Ich

bin 34J, berufstätig, bodenständig, 1,80m

und kräftig. Tierlieb und naturverbunden

bin ich gerne unterwegs, aber liebe genauso

ruhige Abende. Speziell Mittelaltermärkte

haben es mir angetan. Lass von dir hören.

Seilwerk@fantasymail.de Chiffre: 1151

LUST & LASTER

Punk-Kerl 35, su. echte Sexdates = AV, GV

uvm. Einsame Frauen in OL! KFI + gesund! Affären,

ONS. Dunkelh. Weibs = KFI + gesund

= melden 0175/7965507. Bin immer bereit.

Liebensw. Punk-Kerl 35, aus OL su. liebe,

tollerante, süße sehr dicke + mollige Rubensfrau(Weib)

= extrem, 18 - 50J. Feste

Bez, Love, Sex = AV, GV, uvm. = immer. Ruf

an: 0175/7965507. Bin solo!!!

Erotische, schlanke Frau, Mitte 40 mit großer

Oberweite, sucht private Sextreffen gegen

kleines TG. Tel.0160-96016535

Nuru Massage gesucht Ich (m) 25 Jahre alt

suche eine nette sie in Oldenburg und näherer

Umgebung, welche mir eine Nuru Massage

geben kann. Natürlich gegen angemessene

Bezahlung. 100 Euro sind für dich mindestens

drin. Bei Interesse oder Fragen schreib

einfach an oceanrealm@freenet.de

VERKAUFE HAUS

Haus 25km südl. Greifswald an der Peene,

5000m2 Grund, 135m2 Wohnfläche, ökologisch

sarniert in 2010, Wandheizung, alte

Dielen, Holzfenster, Dorfrandlage, Gebäude

v. 1861, 50m bis z. Badestelle u. Bootsanleger,

Fläche u. Stallung für Tierhaltung mögl.,

tel. 0179.7955387, orangesurfdude@web.de

IMPRESSUM

Wochenzeitung DIABOLO

Wallstraße 11, 26122 Oldenburg

Postfach 4269, 26032 Oldenburg

Tel: 0441/218 35-0

Fax: 0441/218 35-20

Internet: www.diabolo-mox.de

e-mail: diabolo@diabolo-mox.de

Bürozeiten: Mo-Fr 10.00-13.00, 14.00-18.00

Verlag: DIABOLO Verlags-GmbH

Redaktionsleitung: Rosy Reichert (V.i.S.d.P.)

Anzeigenleitung: Rüdiger Schön

Redaktionsschluß: Donnerstags, 18.00 Uhr

Anzeigenannahmeschluß: Montags 18.00 Uhr

Anzeigen: anzeigen@diabolo-mox.de

Kleinanzeigen: 0441/218 35-55,

kleinanzeigen@diabolo-mox.de

Veranstaltungen: termine@diabolo-mox.de

Druck: Druckhaus Sasse

Vertrieb: DIABOLO

Nachdruck: Nach Absprache mit der Redaktion, mit

Quellenangabe und zwei Belegexemplaren. Urheberrecht

für Fotos, Texte, Zeichnungen, Veranstaltungskalender

und Anzeigenentwürfe sowie die gesamte Gestaltung

liegen bei der DIABOLO Verlags-GmbH. Namentlich

gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung

der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte

Beiträge kann keine Haftung übernommen werden.


Weiter mit Bildung

Wirtschaft und Technik unterliegen rasanten

Veränderungen. Neue Medien,

Maschinen und Technologien prägen immer

stärker den Ablauf in Handwerksbetrieben

und stellen Sie als Inhaber

oder als Arbeitnehmer vor besondere

Herausforderungen.

Die Handwerkskammer hält mit ihrem

Berufsbildungszentrum Oldenburg ein

breites Spektrum unterschiedlicher Angebote

im Aus-, Fort- und Weiterbil-

Handwerkskammer Oldenburg (HWK)

Theaterwall 32

26122 Oldenburg

HWK-Berufsbildungszentrum

Schütte-Lanz-Straße 8-10/15

26135 Oldenburg

Tel. 0441 232-0

bbz@hwk-oldenburg.de

www.hwk-oldenburg.de

Das Kursangebot der HWK findet

in der gesamten Region

kaum seinesgleichen. Die im

neuen Programmheft ausgewiesenen

219 Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen

sind

Spitze: Getoppt von vier Studiengängen

(darunter "Betriebswirt

des Handwerks"), gefolgt

von kompletten Meisterkursen

(die in vier Teilen "ohne Verfallsdatum"

angeboten werden

– nach Beruf und Wahl abends

oder ganztags), über mehrabendliche

"Themenblöcke" bis

hin zu teils nur vierstündigen

"Bausteinen". Bausteine

können als kurzes Einzelseminar

gebucht werden oder

lassen sich zu (förderfähigen)

Paketen schnüren.

Und das gute alte Zeichenbrett

ist heutzutage auch im Handwerk

elektronisch:

Zum Ziel CAD-Fachkraft (HWK)

– übrigens beginnt der nächste

Lehrgang am bereits am 29.4.!

– gelangt man Baustein für

Baustein, Modul für Modul, und

dungsbereich

bereit

und bietet

dazu zahlreiche

Seminare

und Veran-

Fort- F or

t-

und un

d Weiterbildungsprogram

We

it

er

bi

ld

u

am

staltungen

an. Sowohl

im kaufmännischen-betriebswirtschaftlichen

Bereich als

auch in vielen

Handwerk

Handw Handwerk

> Bildung Bildung Bildung

Beratung Ber Beratung

Handwerkskammer

ammer

Oldenburg

Berufsbildungszentrum

Berufsbildungsz

sbildungszentrum

Fort- Fort-

- und und und Weiterbildungsprogramm Weiterbildungspr

eiterbildungsprogr

ogramm

amm 2011 2011 2011

technikorientiertenTätigkeitsgebieten

wird praxisnahes

Wissen vermittelt.

Sie erhalten das gesamte Fortbildungsprogramm der Handwerkskammer

Oldenburg als gedruckte Broschüre bei der Handwerks-

Im Bereich Weiterbilkammer

oder komplett im Internet:

dung werden Ihnen

http://www.hwk-oldenburg.de/kurse-seminare

verschiedene Fortbildungsmaßnahmen

angeboten, die Sie

z. B. auf die Ablegung der Meisterprüfung

vorbereiten oder aber auch einfach

in Ihrem Beruf weiterqualifizieren.

Handwerkskammer bietet breites Spektrum

zwar auf zwei Wegen: Mit AutoCAD

(2D) oder mit Autodesk

Inventor (3D). Wobei zu Beginn

der neuen 3D-Kursfolge ein

12-stündiger Schnupperkurs

angeboten wird, ein Freitagabend

und ein Samstagvormittag

– zur geringen Schutzgebühr.

Übrigens: "2D" heißt

zweidimensional, also Länge

mal Breite – so wie ein Zeichenbrett

eben. Bei "3D" kommt

die dritte Dimension, also die

Höhe noch hinzu, ein besonderer

Vorteil. Gerade auch für

die Umsetzung der technischen

Zeichnung für die Produktion.

Aber CAD "Computer-Aided

Design" ist stets mehr als ein

elektronisches Zeichenbrett.

Weshalb? Auch darauf gibt das

informative und übersichtliche

Fort- und Weiterbildungsprogramm

2011 der Handwerkskammer

eine Antwort. Die kennen

wahrscheinlich schon alle,

die sich für den Themenblock

"CNC" interessieren – denn

computergesteuerte Werkzeugmaschinen

sind auf dem Vormarsch,

auch im Handwerk.

Deshalb hat die Handwerks-

kammer kräftig investiert, auch

in neueste Dreh- und Fräsmaschinen

mit den dazugehörigen

EDV-Programmen. Unterrichtet

wird auch SolidWorks und SolidCAM.

"Wo ein Wille ist, ist auch ein

Weg." Mehr als nette Sprüche

(diese aber auch!) bietet hierzu

das Fort- und Weiterbildungsprogramm

der HWK, nämlich

Telefon-Nummern, Internet- und

E-Mailadressen. Und nicht zuletzt

eine Antwort auf die Frage:

„Wo kann man Geld für die

Weiterbildung bekommen?“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine