ANtrAg - vmc-metzner.de

vmc.gruppe.de

ANtrAg - vmc-metzner.de

level 3 – PrivatrenteAntragIhre MONEYMAXX Discover level 3 – Privatrente. Starten Sie jetzt!


Original: MONEYMAXX Lebensversicherung · 1. Durchschrift: Vertriebspartner · 2. Durchschrift: Antragsteller Bitte mit schwarzem oder blauem Kugelschreiber in Blockschrift ausfüllen und zutreffende Kästchen ankreuzenVermittler-Nr.Antrag auf eine Fondsgebundene Rentenversicherung MONEYMAXX DiscoverVersicherungsnehmerPLZFrauStraßeVorwahlGeburtsdatumHerrNachnameWohnortTelefon-Nr.Garantierter Beitrag ZusatzversicherungGeburtsortNationalitätVornameHauptversicherte Person soweit nicht mit Versicherungsnehmer identisch (abweichende Adresse bitte in die Besonderen Vereinbarungen eintragen)FrauGeburtsdatumHerrNachnameGeburtsortWeitere Angaben zur hauptversicherten Person (wenn Zusatzversicherung/prozentualer Todesfallschutz gewünscht)Jetzige BerufstätigkeitMitversicherte Person (für die Beitragsübernahme bei Tod des versicherten Partners.In den ersten drei Jahren erfolgt eine Leistung nur bei Unfalltod.)FrauHerrJetzige BerufstätigkeitNachnameVornameVornameVSMArbeitnehmerselbständig seitTechnische Daten der HauptversicherungEinschluss garantierte Mindestleistung zum BeginnVersicherungsbeginn 0 1der Flexiblen Auszahlungsphase, Tarif FH/FHE % (10 % bis 100 % der Beitragssumme)Todesfallschutz Maximum aus Beitragsrückgewähr/Fondsvermögen oderder Beitragssumme (10% bis 500 % der Beitragssumme% – gesonderte Gesundheitserklärung erforderlich)BeitragZahlungsweise: monatlich 1/4-jährlich 1/2-jährlich jährlich einmalig Beitrag Hauptversicherung, EURBeitragszahlungsdauer bis AlterJahreZuzahlung zu BeginnBeginn der flexiblen Auszahlungsphase mit Alter JahreBeitragssummeDynamische Anpassung (bitte beachten Sie hierzu die Besonderen Bedingungen für die planmäßige Erhöhung der Beiträge MMX 0070)Eine jährliche Anpassung von 5 % ist vereinbart alternativ% (3% bis 10 %)keine dynamische AnpassungÜberschussverwendung im Rentenbezug X Zuwachsrente Davon abweichend: Dynamikrente AktivrenteDie endgültige Entscheidung für ein bestimmtes Überschusssystem können Sie bis spätestens einen Monat vor dem gewünschten Rentenbeginn treffen.Optional: Zusatzversicherung (wenn der Monatsbeitrag für die Hauptversicherung über 150 EUR oder eine Rente bzw. BUZ-Leistungsdynamik beantragt wird, bitte gesonderte Gesundheitserklärung ausfüllen!)Beitragsübernahme aus derTarife zusätzliche monatliche Barrente und Prozentsatz der Beitragssumme/12 %oderBerufsunfähigkeits-Zusatzvers.Erwerbsunfähigkeits-Zusatzvers.Fondsauswahl (Summe = 100%)Gemanagte VarianteTempleton Top Trends dynamicMONEYMAXX Discover – level 3Fondsgebundene Rentenversicherung Tarif FS/FSEFondsgebundene Rentenversicherung mit garantierter Mindestleistung Tarif FH/FHE(MB; MBR)(MEB; MEBR)oder Grundunfähigkeits-Zusatzvers. (MUB; MUBR)EURÜberschussverwendung: X Beitragsreduktion Davon abweichend: BonusBitte beachten Sie bei Einschluss einer Zusatzversicherungdie entsprechenden Zusatzbedingungen MMX 0066, MMX 0067, MMX 0068, MMX 0069.Gesamtbeitrag (Beitrag Hauptversicherung + Zusatzversicherung)Templeton Top Trends balanceTempleton Top Trends incomeRegistrierungs-Nr. – – –Aufteilung%%%%,,,Individuelle FondsanlageEUREURHaus-Nr.ArbeitnehmerLeistungsdauer bis AlterBerufsklasseFamilienstandEURLeistungsdynamik der Beitragsübernahme in der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung in Höhe von 5 % (Tarif MB5)Aufteilung%%%%GeburtsdatumISINJahreselbständig seitVersicherungs- und Beitragszahlungsdauer bis Alter, Zu zahlender Beitrag Zusatzversicherung ,Zu zahlender Gesamtbeitrag ,Re-Balancing des freien Fondsvermögens 1 x jährlich gewünscht JaBeim Re-Balancing erfolgt einmal jährlich zum Versicherungsjahrestag eine Umschichtung des in freie Fonds investierten Vermögens, so dass danach das Verhältnis der Fondsvermögender einzelnen Fonds wieder Ihrem gewählten Anlagesplitting entspricht. Das Re-Balancing kann jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Versicherungsjahrestaggebührenfrei ausgeschlossen werden.EURJahreMMX 0003 07.09


VersicherungsnehmerNachnameVornameBlatt 2 von 4Bezugsrecht Im Erlebensfall: Versicherungsnehmer Hauptversicherte Person oder anNachnameVornameIm Todesfall: Versicherungsnehmer oder anGeburtsdatumNachnameVornameGeburtsdatumRisikofragen hauptversicherte Person – bei Beantragung einer Beitragsübernahme bei BU, EU oder GU bis 150 EUR Monatsbeitrag für die Hauptversicherung1. Sind Sie in der Freizeit besonderen Gefahren ausgesetzt (z. B. Tauchen, Kampfsport, Bergsport, Sportfliegen, Drachen-, Gleitschirmfliegen, Ultra leichtflug,Fallschirmspringen, Motorsport, Teilnahme an Wettfahrten)?Art derGefahren2. Erhalten oder beantrag(t)en Sie eine Rente oder Abfindung wegen Berufsunfähigkeit/Erwerbsunfähigkeit/Erwerbsminderung/Pflegebedürftigkeit oder körperlicherSchäden (ggf. Rentenbescheidabschrift – Begründungsteil mit Versehrtenstufe – beifügen) und/oder besitzen oder beantragen Sie einen Ausweis nachdem Behindertenrecht?Risikofragen des mitversicherten Partners – bei Beantragung einer Beitragsübernahme bei Tod des mitversicherten PartnersJaJaNeinNein3. Sind Sie in der Freizeit besonderen Gefahren ausgesetzt (z. B. Tauchen, Kampfsport, Bergsport, Sportfliegen, Drachen-, Gleitschirmfliegen, Ultra leichtflug,Fallschirmspringen, Motorsport, Teilnahme an Wettfahrten)?Art derJa NeinGefahren4. Erhalten oder beantrag(t)en Sie eine Rente oder Abfindung wegen Berufsunfähigkeit/Erwerbsunfähigkeit/Erwerbsminderung/Pflegebedürftigkeit oder körperlicherSchäden (ggf. Rentenbescheidabschrift – Begründungsteil mit Versehrtenstufe – beifügen) und/oder besitzen oder beantragen Sie einen Ausweis nachdem Behindertenrecht?Ja NeinBei Beantragung einer prozentualen Todesfallleistung, einer BU-, EU-, GU-Rente, einer BUZ-Leistungsdynamik sowie einer Partnermitversicherung oder Beitragsüber nahme vonmehr als 150 EUR Monatsbeitrag für die Hauptversicherung ist zusätzlich die Gesundheitserklärung MMX 0090 erforderlich.gesonderte Gesundheitserklärung MMX 0090 liegt beiEinzugsermächtigungAntragsteller oderNachnameVornameEinzugsermächtigung: Ich ermächtige die MONEYMAXX Lebensversicherung,Zweigniederlassung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG, widerruflich, die Beiträge von folgendem Konto abzubuchen.KontonummerKreditinstitutBankleitzahlBesondere VereinbarungenWerden besondere Vereinbarungen gewünscht? Der Antrag gilt nur, wenn die besonderen Vereinbarungen zustande kommen.Unterschrift Kontoinhaber, falls nicht identischmit VersicherungsnehmerAngaben nach dem GeldwäschegesetzIdentifizierung des Versicherungsnehmers/Antragstellers (entfällt bei Einzugsermächtigung vom eigenen Konto)PersonalausweisReisepassAusweis-/Pass-Nr. Ausstellende Behörde Gültig bisWirtschaftlich BerechtigterErläuterung: Wirtschaftlich Berechtigter ist die natürliche Person, auf deren Veranlassung der Vertrag letztlich zustande kommt. Der Versicherungsnehmer wird in diesem Sinne z. B.dann nicht als wirtschaftlich Berechtigter angesehen, wenn ein Dritter Beitragszahler oder im Erlebensfall unwiderruflich bezugsberechtigt ist oder der Vertrag abgetreten werdensoll (gilt nicht bei einer Sicherungsabtretung an ein Kreditinstitut).Der Versicherungsnehmer ist wirtschaftlich Berechtigter Ja Nein Wirtschaftlich Berechtigter ist:NachnameVornameStraßeHaus-Nr.PLZWohnortIst der Versicherungsnehmer und/oder der wirtschaftlich Berechtigte eine juristische Person oder eine Personengesellschaft (z.B. AG, GmbH, OHG, KG), so ist die Zusatzerklärung„Erklärung zum GwG für juristische Personen und Personengesellschaften“ auszufüllen und dem Antrag beizufügen.Zusatzerklärung liegt beiwird nachgereichtVersicherungsbedingungen und VertragsinformationenGemäß § 7 des VVG teilt die Moneymaxx Lebensversicherung Ihnen die erforderlichen Vertragsbestimmungen und Informationen vor Abgabe der Vertragserklärung in Textform mit. Damit sollIhnen Gelegenheit gegeben werden, sich vor Abgabe Ihres Antrags mit den Einzelheiten des Vertrags vertraut zu machen.Sie werden mit Ihrer Unterschrift Vertragsbestandteil, soweit sie zur Grundlage des beantragten Versicherungsschutzes gehören.EmpfangsbestätigungDie individuellen Vertragsinformationen, das Produktinformationsblatt und das Bedingungsheft Discover level 3 MMX 0007(Stand 07.2009) habe ich erhalten.Unterschrift des VersicherungsnehmersDie Inhalte der Schlusserklärung auf der Rückseite dieses Antrages werden mit Zustandekommen des Versicherungsvertrages Vertragsbestandteil.OrtDatumUnterschrift des VermittlersUnterschrift des VersicherungsnehmersUnterschrift der hauptversicherten Person, bei MinderjährigenUnterschrift des gesetzlichen VertretersUnterschrift des mitzuversichernden PartnersMONEYMAXX LebensversicherungZweigniederlassung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG · Emanuel-Leutze-Str. 11 · 40547 DüsseldorfPostanschrift: MONEYMAXX Lebensversicherung · 40187 Düsseldorf · Zentrale: 01802-5959 · Fax: 01802-5656 · E-Mail: info@moneymaxx.de · Internet: www.moneymaxx.deNiederlassungsleitung: Anja van Riesen-Törber · USt-Id-Nr. DE118618422 · Aktiengesellschaft Sitz Hamburg · Amtsgericht Hamburg HRB 4659 · Vorstand: Dr. Frank Grund (Vorsitzender)Clemens Fuchs · Axel Obermayr · Hubertus Ohrdorf · Dr. Christoph Wetzel · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Alexander TourneauMMX 0003 07.09


VersicherungsnehmerNachnameVornameBlatt 3 von 4SchlusserklärungWiderrufsrechtSie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen inTextform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt am Tag, nachdem Ihnender Versicherungsschein, die Vertragsbestimmungen einschließlich unserer AllgemeinenVersicherungsbedingungen sowie die Vertragsinformationen gemäß § 7 Abs. 2 desVersicherungsvertragsgesetzes und diese Belehrung in Textform zugegangen sind. ZurWahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.Der Widerruf ist zu richten an:MONEYMAXX Lebensversicherung,Zweigniederlassung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG,Emanuel-Leutze-Str. 11, 40547 Düsseldorf,Postanschrift: MONEYMAXX Lebensversicherung, 40187 DüsseldorfBei einem Widerruf per Telefax ist der Widerruf an folgende Faxnummer zu richten:01802-5656.Bei einem Widerruf per E-Mail ist der Widerruf an folgende E-Mail-Anschrift zu richten:Service@moneymaxx.deWiderrufsfolgenIm Falle eines wirksamen Widerrufs endet Ihr Versicherungsschutz und wir erstattenIhnen den Teil Ihres Beitrags, der auf die Zeit nach Zugang des Widerrufs entfällt. DenTeil Ihres Beitrags, der auf die Zeit bis zum Zugang des Widerrufs entfällt, können wireinbehalten, wenn Sie zugestimmt haben, dass der Versicherungsschutz vor Ablauf derWiderrufsfrist beginnt. Wir erstatten Ihnen aber einen ggf. vorhandenen Rückkaufswerteinschließlich der Überschussanteile nach § 169 VVG. Haben Sie eine solche Zustimmungnicht erteilt oder beginnt der Versicherungsschutz erst nach Ablauf der Widerrufsfrist,sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.Beiträge erstatten wir Ihnen unverzüglich, spätestens 30 Tage nach Zugang des Widerrufs.Ich stimme gem. § 9 VVG zu, dass der Versicherungsschutz vor Ende der Widerrufsfrist– jedoch nicht vor dem vertraglich vereinbarten Termin – beginnt.Ermächtigung zur Datenverarbeitung1. Ich willige ein, dass der Versicherer zum Zwecke des Vertragsabschlusses und beiBedarf im Verlauf der aktiven Geschäftsbeziehung zu Zwecken der VertragsverwaltungInformationen zu meinem Zahlungsverhalten von der INFOSCORE ConsumerData GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, sowie Bonitätsinformationen aufBasis mathematischer Verfahren der INFORMA Unternehmensberatung GmbH,Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, Telefon 01805/136633, EUR 0,14 pro Minute ausdem deutschen Festnetz, bezieht.2. Ich willige ein, dass der Versicherer im erforderlichen Umfang Daten, die sich aus denAntragsunterlagen oder der Vertragsdurchführung (Beiträge, Versicherungsfälle, Risiko-/Vertragsänderungen)ergeben, an Rückversicherer zur Beurteilung des Risikosund zur Abwicklung der Rückversicherung sowie zur Beurteilung des Risikos und derAnsprüche an andere Versicherer und/oder an den Gesamtverband der deutschenVersicherungswirtschaft e.V. zur Weitergabe dieser Daten an andere Versichererübermittelt. Diese Einwilligung gilt auch unabhängig vom Zustandekommen des Vertragessowie für entsprechende Prüfungen bei anderweitig beantragten Versicherungsverträgenund bei künftigen Anträgen.Ich willige ferner ein, dass die Unternehmen der Deutscher Ring Gruppe, soweit diesder ordnungsgemäßen Durchführung meiner Vertragsangelegenheiten dient, allgemeineVertrags-, Abrechnungs- und Leistungsdaten in gemein samen Datensammlungenführen und an ihre Vertreter weitergeben. Ich bin damit einverstanden, dass dieUnternehmen der Deutscher Ring Gruppe und die Vermittler Daten darüber hinaus fürdie Beratung und Betreuung auch in sonstigen Finanz- und Versicherungsdienstleistungennutzen dürfen.Gesundheitsdaten dürfen nur an Personen- und Rückversicherer übermittelt werden,soweit es zur Vertragsgestaltung erforderlich ist.Diese Einwilligung gilt nur, wenn ich vom Inhalt des Merkblattes zur DatenverarbeitungKenntnis nehmen konnte, das mir zu dem gesetzlich vorgesehenen Zeitpunkt– auf Wunsch auch sofort – überlassen wird.Der Antragsteller willigt ein, dass vom Versicherer Vertragsunterlagen im Rahmender technischen Möglichkeiten änderungsgeschützt elektronisch archiviert (eingescannt)werden. Der Versicherer archiviert derart, dass der Aufzeichnungsinhaltjederzeit innerhalb einer angemessenen Frist lesbar gemacht werden kann. Der Versichererspeichert die versandten und empfangenen Vertragsunterlagen in Form deroptischen Archivierung innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.AnsprechpartnerIhr Berater und die Mitarbeiter der MONEYMAXX Lebensversicherung, Zweigniederlassungder Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG werden Sie umfassend und kompetentberaten. Sollte es dennoch im Einzelfall zu Unstimmigkeiten kommen, können SiedenKunden-Service der MONEYMAXX Lebensversicherung unter der Rufnummer01802 - 5959 anrufenoderschreiben an MONEYMAXX Lebensversicherung, Zweigniederlassung der DeutscherRing Lebensversicherungs-AG, 40187 DüsseldorfDarüber hinaus können Sie sich bei Meinungsverschiedenheiten selbstverständlichauch an denVersicherungsombudsmann e.V., Postfach 080632, 10006 Berlin,oder dieBundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Sektor Versicherungsaufsicht,Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonnwenden.


VersicherungsnehmerNachnameVornameBlatt 4 von 4Erläuterungen zur vorvertraglichen Anzeigepflicht / Hinweise auf die Folgen einer AnzeigepflichtverletzungUm Ihnen Versicherungsschutz bieten zu können, bitten wir Sie, die im Rahmen derAntragsaufnahme gestellten Fragen wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten.Dies betrifft auch Umstände, denen Sie nur eine geringe Bedeutung beimessen. Sieermöglichen uns damit die Beurteilung des von uns zu übernehmenden Versicherungsrisikos.Welche vorvertraglichen Anzeigepflichten bestehen?Sie sind bis zur Abgabe Ihrer Vertragserklärung verpflichtet, alle Ihnen bekannten gefahrerheblichenUmstände, nach denen wir in Textform gefragt haben, wahrheitsgemäßund vollständig anzuzeigen. Wenn wir nach Ihrer Vertragserklärung, aber vor Vertragsannahmein Textform nach gefahrerheblichen Umständen fragen, sind Sie auchinsoweit zur Anzeige verpflichtet.Welche Folgen können eintreten, wenn eine vorvertragliche Anzeigepflicht verletztwird?1. Rücktritt und Wegfall des VersicherungsschutzesVerletzen Sie die vorvertragliche Anzeigepflicht, können wir vom Vertrag zurücktreten.Dies gilt nicht, wenn Sie nachweisen, dass weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeitvorliegt.Bei grob fahrlässiger Verletzung der Anzeigepflicht haben wir kein Rücktrittsrecht,wenn wir den Vertrag auch bei Kenntnis der nicht angezeigten Umstände, wennauch zu anderen Bedingungen, geschlossen hätten.Im Fall des Rücktritts besteht kein Versicherungsschutz. Erklären wir den Rücktrittnach Eintritt des Versicherungsfalles, bleiben wir dennoch zur Leistung verpflichtet,wenn Sie nachweisen, dass der nicht oder nicht richtig angegebene Umstand– weder für den Eintritt oder die Feststellung des Versicherungsfalles– noch für die Feststellung oder den Umfang unserer Leistungspflichtursächlich war. Unsere Leistungspflicht entfällt jedoch, wenn Sie die Anzeigepflichtarglistig verletzt haben.Bei einem Rücktritt steht uns der Teil des Beitrags zu, welcher der bis zum Wirksamwerdender Rücktrittserklärung abgelaufenen Vertragszeit entspricht. Zusätzlichhaben Sie einen Anspruch auf die Auszahlung eines ggf. vorhandenen Rückkaufswertes.2. KündigungKönnen wir nicht vom Vertrag zurücktreten, weil Sie die vorvertragliche Anzeigepflichtlediglich einfach fahrlässig oder schuldlos verletzt haben, können wir denVertrag unter Einhaltung einer Frist von einem Monat kündigen. Der Versicherungsvertragwandelt sich dann in eine beitragsfreie Versicherung um, sofern die dafürvereinbarte Mindestversicherungsleistung erreicht wird.Unser Kündigungsrecht ist ausgeschlossen, wenn wir den Vertrag auch bei Kenntnisder nicht angezeigten Umstände, wenn auch zu anderen Bedingungen, geschlossenhätten.3. VertragsänderungKönnen wir nicht zurücktreten oder kündigen, weil wir den Vertrag auch bei Kenntnisder nicht angezeigten Gefahrumstände, wenn auch zu anderen Bedingungen,geschlossen hätten, werden die anderen Bedingungen auf unser Verlangen Vertragsbestandteil.Haben Sie die Anzeigepflicht fahrlässig verletzt, werden die anderenBedingungen rückwirkend Vertragsbestandteil. Haben Sie die Anzeigepflichtschuldlos verletzt, werden die anderen Bedingungen erst ab der laufenden VersicherungsperiodeVertragsbestandteil.Erhöht sich durch die Vertragsänderung der Beitrag um mehr als 10 % oder schließenwir die Gefahrabsicherung für den nicht angezeigten Umstand aus, können Sieden Vertrag innerhalb eines Monats nach Zugang unserer Mitteilung über die Vertragsänderungfristlos kündigen. Auf dieses Recht werden wir Sie in unserer Mitteilunghinweisen.4. Ausübung unserer RechteWir können unsere Rechte zum Rücktritt, zur Kündigung oder zur Vertragsänderungnur innerhalb eines Monats schriftlich geltend machen. Die Frist beginnt mit demZeitpunkt, zu dem wir von der Verletzung der Anzeigepflicht, die das von uns geltendgemachte Recht begründet, Kenntnis erlangen. Bei der Ausübung unserer Rechtehaben wir die Umstände anzugeben, auf die wir unsere Erklärung stützen. Zur Begründungkönnen wir nachträglich weitere Umstände angeben, wenn für diese dieFrist nach Satz 1 nicht verstrichen ist.Wir können uns auf die Rechte zum Rücktritt, zur Kündigung oder zur Vertragsänderungnicht berufen, wenn wir den nicht angezeigten Gefahrumstand oder die Unrichtigkeitder Anzeige kannten.Unsere Rechte zum Rücktritt, zur Kündigung und zur Vertragsänderung erlöschenmit Ablauf von fünf Jahren nach Vertragsschluss. Dies gilt nicht für Versicherungsfälle,die vor Ablauf dieser Frist eingetreten sind. Die Frist beträgt zehn Jahre, wennSie die Anzeigepflicht vorsätzlich oder arglistig verletzt haben.5. Stellvertretung durch eine andere PersonLassen Sie sich bei Abschluss des Vertrages durch eine andere Person vertreten,so sind bezüglich der Anzeigepflicht, des Rücktritts, der Kündigung, der Vertragsänderungund der Ausschlussfrist für die Ausübung unserer Rechte die Kenntnis undArglist Ihres Stellvertreters als auch Ihre eigene Kenntnis und Arglist zu berücksichtigen.Sie können sich darauf, dass die Anzeigepflicht nicht vorsätzlich oder grobfahrlässig verletzt worden ist, nur berufen, wenn weder Ihrem Stellvertreter nochIhnen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.


MONEYMAXX Discover level 3 – PrivatrenteIhre private Vorsorge mit maximalen Möglichkeiten Hervorragendes Anlagespektrum aus Einzelfonds,gemanagten Varianten und fondsbasierten Garantien Sicherheit durch einen unveränderbarengarantierten Rentenfaktor Flexible Zuzahlungen von Anfang an möglich Individuelle Gestaltung des Versicherungsschutzesmöglich Pflegerentenoption zum Rentenbeginn ohneGesundheitsfragen Hohe Flexibilität durch Kombinationsmöglichkeitunterschiedlicher Auszahlungs-/Verrentungsmodelle Bestnote FFF im Bedingungsrating vonFranke & Bornberg – Stand 01.2008MONEYMAXX Lebensversicherung · Zweigniederlassung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG · 40187 DüsseldorfTelefon Maklerservice: 0211 8683 122 · E-Mail: mm-maklerservice@maklermanagement.agTelefon Kundenservice: 0211 8683 333 · E-Mail: info@moneymaxx.de · Internet: www.moneymaxx.deMMX 0003 07.09

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine