Bachelor Erziehungswissenschaft - Humanwissenschaftliche Fakultät

sigma.xn..uni.kln.e1a.de

Bachelor Erziehungswissenschaft - Humanwissenschaftliche Fakultät

zu Köln verbindliche Studium Integrale. Ein Praktikum mit vor- und nachbereitendenLehrveranstaltungen sowie das Abschlusskolloquium runden das Studium ab.Die Inhalte des Faches Erziehungswissenschaft basieren auf einem an der FachdisziplinErziehungswissenschaft orientierten, verbindlichen Kerncurriculum. Es werdenWissensbestände und Qualifikationen vermittelt, die als Grundlage für die unterschiedlichenpädagogischen und benachbarten Tätigkeitsfelder sowie für die erziehungswissenschaftlichebzw. pädagogische Forschung dienen. Die Anteilsfächer Sozialwissenschaften undPsychologie dienen dazu, das für sachadäquates Handeln im pädagogischen Feld erforderlicheergänzende Basis- und Hintergrundwissen zu vermitteln und sozialwissenschaftliche wiepsychologische Fragestellungen an pädagogische Praxis und ihre Theorien zu stellen.Modulare Struktur/ModultypenDas Studium ist modularisiert. Ein Modul ist eine inhaltlich und zeitlich abgeschlossene LehrundLerneinheit, die mehrere Lehrveranstaltungen umfasst. Ein Modul soll in der Regel inzwei aufeinander folgenden Semestern abgeschlossen werden. Folgende Modultypen sindvorgesehen:• Basismodule (BM) dienen der Einführung in Gegenstände und Methoden derAnteilsfächer. Sie sollen in der Regel mit dem dritten Fachsemester abgeschlossenwerden.• Aufbaumodule (AM) dienen der Ergänzung bzw. der exemplarischen Vertiefung inausgewählten Bereichen und Teilgebieten der Anteilsfächer.• Wahlpflichtmodule (WM) dienen der weiteren Vertiefung und Schwerpunktbildungund können fächerübergreifend angeboten werden.Der erfolgreiche Abschluss eines Moduls setzt mindestens eine benotete Prüfungsleistung undden Erwerb einer bestimmten Anzahl von Credit Points (CP) voraus.Credit PointsIm gesamten Bachelorstudium Erziehungswissenschaft sind 180 CP zu erwerben. Sieverteilen sich auf die verschiedenen Anteilsfächer und ihre Module, auf das Studium Integraleund das obligatorische Praktikum sowie auf die Bachelorarbeit und das Abschlusskolloquium.Credit Points werden erworben durch:• die regelmäßige und aktive Teilnahme an Lehrveranstaltungen in Verbindung mitselbständigen Studien und der erfolgreichen Erbringung der vorgesehenen Leistungenim Rahmen der Basis-, Aufbau und Wahlpflichtmodule• den Nachweis ergänzender Studien und Leistungen im Studium Integrale• die Absolvierung eines obligatorischen Praktikums mit Vor- und Nachbereitung• die Anfertigung der Bachelorarbeit• das Abschlusskolloquium.Credit Points werden bescheinigt, wenn alle im jeweiligen Modul geforderten Studien, Leistungenund Prüfungen nachgewiesen bzw. bestanden sind. Sie werden ebenfalls bescheinigt,wenn die Bacherlorarbeit und das sich auf die Arbeit beziehende Abschlusskolloquiumbestanden sind.


Übersicht StudienleistungenCreditPointsErziehungswissenschaft 56BM 1: Grundlagen der Erziehungswissenschaft 8BM 2: Forschungsmethoden/Wissenschaftstheorie 8BM 3: Pädagogik und Gesellschaft 8AM 1: Bildungstheorie, historische Bildungsforschung und Modernisierung, PädagogischeAnthropologie und Ethik8AM 2: Erziehung und Bildung unter den Bedingungen der Diversität: Internationaler Vergleich,interkulturelle Bildung, Genderforschung8AM 3: Erziehung und Bildung unter den Bedingungen der Heterogenität: Bildung über die Lebenszeit,Inklusions- und Rehabilitationsprozesse8AM 4: Lehren, Lernen, Beraten und Supervision in professions-spezifischen Kontexten 8Psychologie 33BM 5: Allgemeine Psychologie I oder Allgemeine Psychologie II 11BM 6: Entwicklungspsychologie oder Sozialpsychologie oder differenzielle Psychologie 11AM 5: Pädagogische Psychologie oder Organisationspsychologie 11Sozialwissenschaften 29BM 4: Methodische Grundlagen der Sozialwissenschaften 7AM 6: Fachliche Grundlagen aus sozialwissenschaftlicher Sicht 11AM 7: Gesellschaftliche Herausforderungen im Kontext sozio-ökonomischer Differenzierungs- undglobaler Entwicklungsprozesse11Wahlpflichtfächer 242 „große“ Wahlpflichtmodule: WM 1 und WM 2 12 + 12oder1 „großes“ und 2 „kleine“ Wahlpflichtmodule: WM 1, WM2 und WM3 12+6+6Studium Integrale 12Praktikum 12Bachelorarbeit 12Abschlusskolloquium 2Insgesamt 180Durch Belegung bestimmter Wahlpflichtmodule können bereits studierte Bereiche vertieftwerden, z.B. im Hinblick auf die Bachelorarbeit. Sie führen zu einer Qualifikation inspeziellen pädagogischen Bereichen.Geplant sind zurzeit folgende Wahlpflichtmodule (die Auflistung ist noch nichtabschließend):• Rehabilitation und Integration• Medienpädagogik• Sozialpädagogik• Erwachsenenbildung• Urbanes Zusammenleben in globalgesellschaftlicher und sozio-ökonomischer Vielfalt• Diversität im Lebenslauf und politische Bildung• MusikpädagogikNähere Informationen zum Aufbau und den Inhalten des Studiums, zur modularen Struktur,zu Credit Points und Studienleistungen entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch „Bachelor


Erziehungswissenschaft (1-Fach)“ und der Prüfungsordnung „BachelorErziehungswissenschaft (1-Fach)“!TätigkeitsfelderAbsolventinnen und Absolventen des 1-Fach-Bachelor-Studiengangs Erziehungswissenschafterwerben einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der sie für verschiedeneaußerschulische pädagogische Berufsfelder qualifiziert. Arbeitsmöglichkeiten bieten sichinsbesondere für eine mittlere Führungsebene z.B.• in Institutionen der Frühförderung,• im Bildungswesen,• in der Jugendhilfe,• in der Erwachsenenbildung,• in pädagogischen Beratungseinrichtungen,• im Management von Bildungs- und Sozialeinrichtungen• u.a.m.StudienberatungStudienfachberatungDipl.-Päd. Sabine Domhan, Dekanat der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Gronewaldstr. 2,50931 Köln, Gebäude der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Block A, Raum 17, Tel. 470-5778, s.domhan@uni-koeln.deDipl.-Päd. Bettina Wild, Dekanat der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Gronewaldstr. 2,50931 Köln, Gebäude der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Block A, Raum 19, Tel. 470-4621, bettina.wild@uni-koeln.deZentrale StudienberatungHauptgebäude, Albertus-Magnus-Platz, Bauteil 2, 50931 Köln, Tel. 470-3789, -3606, Fax470-5095, zsb@verw.uni-koeln.deKommentiertes VorlesungsverzeichnisDie Lehrveranstaltungen für den Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft werden überKLIPS (Kölner Lehr-, Informations- und Prüfungs-Service) angekündigt. KLIPS ist ein Web-Portal (KLIPS: https://klips.uni-koeln.de), das den Studierenden u.a. ermöglicht• sich online über Lehrveranstaltungen zu informieren,• sich einen eigenen Stundenplan online zu erstellen• sich über das Internet zu Lehrveranstaltungen anzumelden.Um über KLIPS Veranstaltungen belegen zu können, benötigt jede/r Studierende einen sog.S-Mail-Account, der über das Rechenzentrum bezogen wird (http://www.unikoeln.de/rrzk/benutzung/).Genaue Angaben zum Wie und Wo der Veranstaltungsbelegungund zur Vergabe der Veranstaltungsplätze sind auf der Homepage des KLIPS-Support nachzu lesen ( http://klips-support.uni-koeln.de).InternationalesDas Zentrum für Internationale Beziehungen (ZIB) der Humanwissenschaftlichen Fakultätinformiert auf seinen Seiten ausführlich über die Austauschprogramme und Kooperations-


eziehungen (http://www.hrf.uni-koeln.de/de/zfib).Dipl.-Päd. Michael Haas, Gebäude der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Gronewaldstr.2,Block C, Raum 518, Tel. 470-4713, ewf-zib@uni-koeln.deDipl.-Psych. David Vossebrecher, Gebäude des Departments Heilpädagogik undRehabilitation, Frangenheimstr. 4, Raum 108, Tel. 470-7393, david.vossebrecher@unikoeln.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine