Vorschlag zur Einbindung des Wettbewerbs in den Unterricht

hoferichter.eu
  • Keine Tags gefunden...

Vorschlag zur Einbindung des Wettbewerbs in den Unterricht

Vorschlag zur Einbindung des Wettbewerbs als UnterrichtsprojektDie Relevanz und Aktualität der Thematik sowie die technisch einfache und schnelleRealisierung eines Wettbewerbsbeitrags lassen eine Einbindung desselben alsUnterrichtsprojekt attraktiv erscheinen.Vorrangig und am offensichtlichsten lässt sich der Schülerwettbewerb „Virtual Lives“in den Informatikunterricht einbinden. Hier können zunächst einmal verschiedeneThemen diskutiert und besprochen werden.Zum Beispiel: Wie schütze ich meinen Computer vor Viren und Trojanern? WelcheDaten gebe ich unbewusst im Internet preis? Wie kann ich Suchmaschinen effizientnutzen?Dabei lässt es sich auch sehr gut praktisch arbeiten. Lehrer können Schülern einfacheTricks und Kniffe zeigen, wie sie ihren heimischen Computer schützen sollten.Grober Planungsvorschlag für die Einbindung des Wettbewerbs in einUnterrichtsprojekt:1 Unterrichtsstunde á 45 Minuten: - Vorstellung des Schülerwettbewerbs- Diskussion verschiedener Ansatzpunkte- Einteilung der Arbeitsgruppen- Ggf. inhaltliche Anregungen/Leitlinienvorgeben2-3 Unterrichtsstunden á 45 Minuten: - theoretische Konzeption des Videos(„Drehbuch“)- Requisitenerstellung


2-3 Unterrichtsstunden á 45 Minuten: - DrehDer eigentliche Dreh kann auch außerhalb des Unterrichts erfolgen.Des Weiteren bietet sich eine Auslagerung verschiedener Themenbereiche in folgendeUnterrichtsfächer an:Kunst:Deutsch:Ethik/Sozialkunde:Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung:Requisiten bastelnDrehbuch schreiben(Cyber-)Mobbing thematisieren und SchülersensibilisierenUrheberrechtsverletzungen und seinerechtlichen Folgen,Förderungen durch die EuropäischeKommission zu Themen wie denJugendmedienschutzAls weiteren Aspekt könnten wir uns vorstellen Fachleute aus dem Medienbereich,Medienpädagogen o.ä. mittels Vorträgen, Diskussionen oder Präsentationen in dieProjekttage einzubeziehen. Diesbezüglich sind wir derzeit noch im Gespräch mit denLandesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wenn Sie aneiner solchen Kooperation Interesse haben, dann würden wir uns über eine kurzeRückmeldung Ihrerseits freuen.Sandra HoferichterMedienstadt Leipzig e.V.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine