2. Zirkular - Einladung und verbindliche Anmeldung ... - GLOWA-Elbe

glowa.elbe.de

2. Zirkular - Einladung und verbindliche Anmeldung ... - GLOWA-Elbe

Magdeburger Gewässerschutzseminar 2008: 7. bis 10. Oktober 2008 in Magdeburg

4

Programm Dienstag, 7.10.2008

08:00 – 09:30 Registrierung der Seminarteilnehmer

09:30 – 10:20 Feierliche Eröffnung des Magdeburger Gewässerschutzseminars 2008

10:20 Pause

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung treten auf Vertreter des:

�Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutschlands (BMU)

�Ministeriums für Umwelt der Tschechischen Republik (MŽP �R)

�Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt (MLU)

�Ministeriums für Landwirtschaft der Tschechischen Republik (MZe �R)

sowie der

�Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg

Ein Vierteljahrhundert Wandel an der Elbe

10:30 Die fünfte Phase des tschechischen nationalen Projekts Elbe Š. Blažková

10:50 Stör-Fall Tideelbe? – ein Fluss im Wandel H. Reincke Senatskanzlei Hamburg

11:10

11:30

Änderungen der Wasserbeschaffenheit in ausgewählten ländlichen Einzugsgebieten

in der Tschechischen Republik

Die Wasserbeschaffenheit in der mittleren Elbe im Fokus des gesellschaftlichen

Wandels in den Jahren seit 1989

Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft T. G. Masaryk, öffentlich-rechtliche

Forschungsinstitution

J. Langhammer Karlsuniversität Prag

E. Becker

Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft

Sachsen-Anhalt (LHW)

11:50 Das Aktionsprogramm Rhein und seine Erfolge B. van de Wetering Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR)

12:10 Mittagspause

13:30 Feierliche Eröffnung – Fortsetzung

15:10 Pause

15:40

16:00

16:20

16:40

17:00

17:20

17:40

18:00

Die überblicksweise Überwachung der Oberflächengewässer

in der Tschechischen Republik

Operative Überwachung im tschechischen Teil des Einzugsgebiets

der Elbe – Gegenwart und Ausblick

Grundwasserzustand in der internationalen Flussgebietseinheit Elbe

Vorgehen und Ergebnisse

Saisonale Variabilität der Wasserbeschaffenheit der Elbe und Monitoring

nach EG-Wasserrahmenrichtlinie

Die Verteilung der Schwermetalle in Sedimenten urbanisierter Gewässer,

die durch städtische Entwässerungen beeinflusst sind

Gewässergütemessstationen – ihre Rolle beim Monitoring und Vision

der zukünftigen Entwicklung

Das Monitoringprogramm für die Referenzbedingungen

in der Tschechischen Republik

Neu zu untersuchende Komponenten für die Bewertung von Wasserkörpern –

Phytobenthos und Makrophyten der fließenden Oberflächengewässer

18:20 Ende der Vorträge am 1. Tag des Seminars

20:00 – 23:00 Gesellschaftsabend (Festung Mark)

�F. Holzwarth, Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE)

�V. Jáglová, Ministerium für Umwelt der Tschechischen Republik (MŽP �R)

�D. Wienholdt, Flussgebietsgemeinschaft Elbe (FGG Elbe)

�P. Pun�ochá�, Ministerium für Landwirtschaft der Tschechischen Republik (MZe �R)

�G. Teutsch, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

EG-Wasserrahmenrichtlinie

P. Tušil Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft T. G. Masaryk

J. Bartá�ek Staatlicher Wasserwirtschaftsbetrieb Moldau

S. Börner

H. Prchalová

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL)

Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft T. G. Masaryk

M. Baborowski Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

P. Hna�uková Karlsuniversität Prag

J. Medek Staatlicher Wasserwirtschaftsbetrieb Elbe

H. Janovská Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft T. G. Masaryk

V. Horálek Staatlicher Wasserwirtschaftsbetrieb Elbe

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine