Sanierungsbeirat Wohlwillstraße

steghh

Sanierungsbeirat Wohlwillstraße

QUARTIERSNACHRICHTEN

Informationen der steg Hamburg mbH

für das Sanierungsgebiet St. Pauli Wohlwillstraße

Nummer 43 / September-Oktober 2008

Jetzt mitmachen:

Neuer Sanierungsbeirat


GREMIUM

2

UNTER UNS:

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie halten eine vierseitige

Extra-Ausgabe der

Quartiersnachrichten St.

Pauli in der Hand, die

ausschließlich ein Thema

zum Inhalt hat: den

Sanierungsbeirat Wohlwillstraße.

Dieser wird alle vier

Jahre neu zusammengesetzt.

Und da dies zuletzt im Jahr

2004 der Fall war, werden

nun – vier Jahre später –

wieder neue Mitglieder

gesucht. Wir möchten

hiermit um Sie werben.

Für das Sanierungsgebiet St.

Pauli S5 - Wohlwillstraße

gibt es seit August 1997

einen Sanierungsbeirat.

Dieser besteht aus Mitgliedern,

die die unterschiedlichen

Interessen aus dem

Quartier widerspiegeln.

Monatlich treffen sich

Bewohner(innen), Gewerbetreibende,Eigentümer(innen)

sowie Vertreter(innen)

Was ist ein Sanierungsbeirat

und was wird dort besprochen?

Der Sanierungsbeirat ist ein

ehrenamtliches Gremium, das die

Umsetzung der Stadterneuerung

kontinuierlich begleitet und berät.

Themen sind alle Planungen und

sozialer und anderer Einrichtungen

aus dem Quartier mit

Kommunalpolitikern, Mitarbeitern

des Fachamtes Stadtund

Landschaftsplanung des

Bezirksamtes Hamburg-Mitte

und der steg, um sich zu informieren

und um über aktuelle

Planungen und Maßnahmen

zu diskutieren.

Am 7. Oktober werden die

Mitglieder des Sanierungsbeirates

neu ausgelost. Wir

möchten Sie daher auffordern:

Beteiligen Sie sich am

Sanierungsbeirat Wohlwillstraße.

Nehmen Sie aktiv an

der Entwicklung und Gestaltung

Ihres Quartiers teil.

Denn die Sanierung kann nur

erfolgreich sein, wenn Sie Ihr

Wissen in die Planung einfließen

lassen. Niemand kennt

das Gebiet besser als Sie!

Wenn Sie Interesse und am

zukünftigen festen Sitzungstermin

des Sanierungs-

beirates, dem jeweils letzten

Dienstag im Monat um

19.00 Uhr, Zeit haben,

füllen Sie bitte die „Bewerbungspostkarte“

aus und

schicken Sie diese an die

steg.

Falls Sie neben den zahlreichen

Informationen auf

diesen Seiten weitere Fragen

haben, kommen Sie zu uns

ins Stadtteilbüro St. Pauli in

die Paul-Roosen-Straße 13,

rufen Sie uns an unter der

Telefonnummer 317 35 66

oder kommen Sie am 7.

Oktober 2008 um 19.00

Uhr zur Auslosung des

Sanierungsbeirates ins

Stadtteilbüro.

Machen Sie mit - Mischen Sie mit!

Der Sanierungsbeirat Wohlwillstraße

wird neu zusammengesetzt.

Hier die Antworten

auf die wichtigsten Fragen

zum Beirat.

Maßnahmen im Sanierungsgebiet.

Zum Beispiel: Modernisierungen

von Mietwohngebäuden, Errichtung

von Neubauten, Umgestaltung

von Frei- und Grünflächen,

Unterstützung des Gewerbes, Verbesserung

sozialer Angebote, Verkehrsprobleme.

Die Informationen

über die geplanten Maßnahmen

werden vom Bezirksamt

Hamburg-Mitte, Fachamt für Stadtund

Landschaftsplanung und der

steg eingebracht.

Selbstverständlich können

Ihre

auch Sie als Beiratsmitglied oder

Besucher einer Sitzung selber Themen

benennen, über die der Beirat

diskutieren und sich eine Meinung

bilden soll. Sie können Fragen

zu unterschiedlichen Themen

der Sanierung an das Bezirksamt

oder die steg stellen.

Der Beirat wird also kontinuierlich

über alle wichtigen Themen

informiert und kann sich somit

eine Meinung bilden, die in

die Entscheidungsfindung der Politik

und Verwaltung einfließen


soll. Regelmäßiger Sitzungstermin

wird zukünftig jeweils der

letzte Dienstag im Monat sein.

Wie setzt sich ein Sanierungsbeirat

zusammen?

Ziel ist es, dass sich die unterschiedlichen

Interessen aus dem

Sanierungsgebiet auch im Sanierungsbeirat

widerspiegeln.

Der Beirat setzt sich voraussichtlich

aus 16 stimmberechtigten

Mitgliedern zusammen:

• 3 Bewohnerinnen oder

Bewohner,

• 2 Gewerbetreibende,

• 1 Grundeigentümer oder

Grundeigentümerin,

• 6 Vertreterinnen oder

Vertreter von im Quartier

aktiven Organisationen,

Institutionen und Initiativen,

• 4 Mitglieder der Parteien

der Bezirksversammlung

Hamburg-Mitte.

Jedes Mitglied hat einen

persönlichen Stellvertreter

oder eine Stellvertreterin. Diese

Person ist dann stimmberechtigt,

wenn das Mitglied nicht anwesend

ist. Insgesamt gibt es somit 16 Mitglieder

und 16 Stellvertreter(innen).

Der Sanierungsbeirat tagt öffentlich.

Das bedeutet, dass auch

Sanierungsbeirat

Wohlwillstraße

GREMIUM

Ich habe Interesse, im Sanierungsbeirat Wohlwillstraße mitzuarbeiten:

als Angehörige/r folgender Gruppe (bitte nur eine Kategorie ankreuzen)

� Bewohner/in

� Gewerbetreibende/r

� Eigentümer/in

nicht stimmberechtigte Mitglieder

teilnehmen, Themen vorschlagen

und sich an der Diskussion beteiligen

können.

Fortsetzung auf der

nächsten Seite

� Vertreter/in einer im Gebiet aktiven Organisation, Institution, Initiative

Name der Einrichtung ______________________________

Name des Mitglieds ______________________________

Name der Stellvertretung ______________________________

Diese Postkarte muss bis zum 7. Oktober 2008 bei der steg eingetroffen sein.

3


GREMIUM

4

Name:

Adresse:

Telefon:

E-Mail:

Fax:

Welche Kompetenzen hat ein Sanierungsbeirat?

Der Sanierungsbeirat kann keine

verbindlichen Beschlüsse fassen.

Er kann aber durch seine

Empfehlungen auf die Politik und

die Verwaltung des Bezirksamtes

Hamburg-Mitte einwirken und

den Vorstellungen aus dem Quartier

Gehör verschaffen. Stimmberechtigt

sind die Mitglieder bzw.

bei deren Abwesenheit die persönlichen

Stellvertreter(innen).

Wie kann ich Mitglied des Sanierungsbeirates

werden und wie

wird der Beirat gebildet?

Wenn Sie im Sanierungsgebiet

wohnen, ein Gewerbe betreiben

oder Grundeigentum besitzen, füllen

Sie einfach die Bewerbungspostkarte

aus und schicken diese

bis spätestens zum 7. Oktober per

Post (Eingang bei der steg) oder per

Fax an die steg oder bringen diese

ins Stadtteilbüro. Auf einer öffentlichen

Veranstaltung am 7. Oktober

werden unter allen Bewerbungen

die Mitglieder und deren Stellvertreter

bzw. Stellvertreterinnen ausgelost.

Eine Bestätigung der ausgelosten

Personen erfolgt durch den

„Ausschuss für Wohnen und soziale

Stadtentwicklung“ der Bezirksversammlung

Hamburg-Mitte.

Organisationen, Institutionen

oder Initiativen, die im Sanierungsgebiet

oder der näheren Umgebung

aktiv sind und Mitglied des Sanierungsbeirates

werden möchten, füllen

bitte ebenfalls die Postkarte aus

und benennen hierbei ein Mitglied

und eine/n Stellvertreter/in. Unter

allen eingegangenen Bewerbungen

von Organisationen, Institutionen

oder Initiativen wählt der „Ausschuss

für Wohnen und soziale

Stadtentwicklung“ der Bezirksversammlung

Hamburg-Mitte die Mitglieder

aus. Die Amtszeit der Mitglieder

und Stellvertreter beträgt

vier Jahre.

© steg Hamburg mbH

Redaktion: Dr. Rüdiger Dohrendorf

Fotos: Michael Sauerweier

Antwort

steg Hamburg

Stadtteilbüro St. Pauli

Paul-Roosen-Straße 13

22767 Hamburg

Entgelt

zahlt

Empfänger

ADRESSEN

steg

Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft

Hamburg

mbH, Schulterblatt 26-36,

20357 Hamburg,

Telefon 4313 930, Fax 4313 9313,

Internet www.steg-hamburg.de

Stadtteilbüro

Paul-Roosen-Straße 13,

22767 Hamburg,

Telefon 317 35 66,

Fax 317 96 491,

Gebietsbetreuung: Ingrid Schneider,

Ralf Starke

E-Mail st.pauli@steg-hamburg.de

Bezirksamt Hamburg-Mitte

Fachamt Stadt- und

Landschaftsplanung

Klosterwall 8

Städtebauliche Sanierung:

Frau Schmitt, Tel. 42854 - 4409

Sanierungsrechtliche Genehmigungen:

Herr Marquardt, Tel. 42854 - 4747

Fachamt Bauprüfung

Klosterwall 6, Frau Müller, Tel.

42854 - 4646, Sprechzeiten: Mo.,

Mi., Fr. 9 - 11 Uhr, Do. 13 - 15 Uhr.

Fachamt Grundsicherung u. Soziales

Klosterwall 2, Sprechzeiten:

Mo. 8 - 16 Uhr, Di. 8 - 12 Uhr.

Wohnungsabteilung: Frau Gottschling,

Tel. 42854 - 4550,

Wohngeld: Herr Großer,

Tel. 42854 - 4604.

Fachamt Verbraucherschutz,

Gewerbe, Umwelt

Klosterwall 2

Wohnraumschutz:

Tel. 42854 - 4619.

Wohnungspflege:

Tel. 42854 - 4589.

Ortsdienststelle St. Pauli

Simon-von-Utrecht-Straße 4a,

Kundenzentrum: Servicezeiten

Mo. 8 - 16 Uhr, Di. 7 - 12 Uhr,

Do. 8 - 18 Uhr, Fr. 8 - 12 Uhr.

Tel. 42854 - 7999.

Jobcenter St. Pauli: Mo., Di., Do.,

Fr. 8 - 12 Uhr, Do. für Berufstätige

16 - 18 Uhr. Terminvereinbarung

unter Telefon 2485 - 1999.

Behörde für Stadtentwicklung und

Umwelt BSU

Amt für Wohnen, Stadterneuerung

und Bodenordnung, Wexstraße 7

Modernisierung:

Frau Garbers, Tel. 42840-8436.

Finanzbehörde

Immobilienmanagement

Dammtorstr. 7

Frau Nippert: Tel. 42823 - 4042.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine