deutsch

difona.de

deutsch

SpaßGroße Entfernungen überbrücken, Positionsdaten und Kurzmeldungen austauschen.Viel Vergnügen mitfortschrittlicherD-STARD-STAR (Digital Smart Technology for Amateur Radio) ist ein digitalesKommunikationsprotokoll, das von der JARL (Japan Amateur Radio League)entwickelt wurde. Durch D-STAR-Repeater und Internet-Gateways kann man mitD-STAR-Funkgeräten Verbindungen über große Entfernungen leicht herstellen.TechnologieVia Internet verlinkteRepeater ermöglichenweltweite Kontakte!Eigene und Positionen andererStationen mit Karten-Softwareauf dem PC-Monitor anzeigen.INTERNETSelbst bwird dieModusRepeaterRepeater* PC, Karten-Software und optionalesDatenkabel erforderlichGPS-Daten-Sendefunktion,wenn ein optionales MikrofonHM-189GPS angeschlossen ist.InternetDV-ModÜberall hin mitzunehmenund einfach zu benutzen!Optionales GPS-Lautsprecher-MikrofonWenn ein GPS-Lautsprecher-MikrofonHM-189GPS angeschlossen ist,zeigt das IC-E80D im Display dieeigene Position an und ermöglicht imDV-Modus das automatische Sendender Positionsdaten.5 W Sendeleistung (typisch)Das IC-E80D sendet auf VHF undUHF mit 5 W (typisch). Mit demStandard-Lithium-Ionen-Akku-Pack BP-217 sind bis zu sechsStunden* 1 Betrieb realisierbar.Buchse für externeStromversorgungÜber die DC-Buchse lässt sich dasIC-E80D an eine externe Gleichstromquelle(10–16 V DC) anschließenund kann während des Ladenszum Funken benutzt werden.Weitere Merkmale• vierstufige Wahl der Sendeleistung(5 W, 2,5 W, 0,5 W oder 0,1 W)• spritzwassergeschützt gemäß IPX4* 2• Batteriespar- und APO-Funktion• Eingangsabschwächer für ca. 10 dB* 1 Tx 5 W : Rx : Stand-by-Verhältnis = 1 Min. : 1 Min. : 8 Min.Batteriesparfunktion eingeschaltet* 2 mitgelieferter Akku-Pack (oder optionales Batterieleergehäuse)und Antenne angebracht, BuchsenabdeckunggeschlossenVHF/UHF-FM/DIGITAL-TRANSCEIVERMitgeliefertes Zubehör● Akku-Pack BP-217● Ladeadapter BC-167ND● Antenne FA-S270C● Gürtelclip MB-107● HandschlaufeGemeinsamkeiten vonDigitale SprachübertragungIC-E80D und ID-E880 können gleichzeitigdigitale Sprachsignale und mit ca. 950 bpsübertragene Daten senden bzw. empfangen.Außerdem ist analoger FM-Betrieb möglich.GPS-PositionsreportDie eigene Position wird im Display angezeigtund lässt sich an andere Stationen übermitteln*.Der GPS-A-Modus unterstützt D-PRS,sodass man die Positionsinformationen aneinen APRS-Server senden kann.* Für das ID-E880 ist ein GPS-Empfänger (einesDrittherstellers) erforderlich, für das IC-E80D einoptionales HM-189GPS.Anzeigebeispiel für die eigene Position:135° östliche Länge (ID-E880)BreitbandempfängerDer Empfänger des IC-E80D überstreicht denBereich von 0,495 bis 999,990 MHz*, der desID-E880 von 118 bis 173,995, 230 bis 549,995sowie 810 bis 999,990 MHz*. So kann manFlugfunk- und Marinestationen hören, Wetterkanäleempfangen usw.* siehe dazu auch technische DatenDie Abbildung zeigt das IC-E80D mit optionalem HM-189GPS.


LeichtEinfach einstellbar!IC-E80D/ID-E880Repeaterei schwachen SignalenSprache im Digitalkristallklarübertragen.ID-1Im DV-Modus* kann man auchmit den 1,2-GHz-TransceivernID-1 von Icom kommunizieren.* abhängig von der Konfiguration des RepeatersD-STAR-Repeater-Listen und DR-BetriebDie D-STAR-Repeater-Listen speichern bis zu 300 Repeater-Rufzeichen, Frequenzen,Gateway-Rufzeichen, Duplex-Ablagerichtungen und Offsetfrequenzen zusammenmit achtstelligenNamen. Im D-STAR-Repeater-Modus(DR-Betrieb)lassen sich Verbindungenüber Repeater leicht realilisieren.CQ rufen mit D-STAR:* Programmierbeispiel mit CS-80/880Wenn für GW die Einstellung „Auto“ gewählt istDirekte Simplex-Verbindungensind im DV-Modus oder in FMohne Repeater möglich.Schritt 1DR-Taste drücken undUplink-Repeater (RPT1)für den Einstieg wählenEinstellbeispiel für den WürzburgerRepeater DB0WZ (beim IC-E80D)Schritt 2UR-Taste drücken undeinen Downlink-RepeaterwählenEinstellbeispiel für N7IH in Bellevue,WA, USA, als Downlink (beim ID-E880)Danach diePTT-Tastezum Sendendrückenus (4,8 kbps)* Die Abbildungen zeigen lediglich Einstellbeispiele.IC-E80D und ID-E880Software CS-80/880 kostenlosdownloadbarWenn man die Programmier- und Cloning-Software CS-80/880 einsetzt, kann man dieverschiedensten Einstellungen von einem PC*aus vornehmen. Kanallisten usw. lassen sichzwischen dem Hand- und Mobilfunkgerät austauschen.Das Programm liegt zum Download bereit:http://www.icom.co.jp/world/support/index.html* Entweder OPC-1529R, OPC-478 oder OPC-478UCsind als Zubehör erforderlich.Weitere gemeinsame Merkmale• insgesamt 1052 Speicher, die mit 8 Zeichenlangen Namen versehen werden können• 16 DTMF-Speicher (24-stellig)• LCD- und Tastaturbeleuchtung• Monitor-Funktion zum Hören schwacher Signale• Eingebauter CTCSS/DTCS-Coder und-Decoder (nur für FM-Betrieb)• Tone-Suchlauf und Pocket-Piep-Funktion• 26 Speicherbänke mit Auswahl-Bank- undBank-Link-Suchlauf-Feature• Tastenverriegelung• 1750-Hz-RuftonWeitere Digital-Features• Ein-Tasten-Antwort-Funktion• 50 GPS-Speicher und GPS-Alarmfunktion• 300 D-STAR-Repeater-L isten• D-STAR-Einstiegs-Repeater-SuchlaufAbnehmbares BedienteilDank des separierbaren Bedienteils hatman beim Einbau ins Auto viele Freiheiten.Das Bedienteil wird mit Magnetenan der Haupteinheit befestigt undhält auch auf anderen metallischenObjekten.Kompakt und mit großem DisplayObwohl das ID-E880 in einem kompaktenGehäuse untergebracht ist, besitztes ein 64 × 20,7 mm großes Display, dassich aus einem großen Betrachtungswinkelgut ablesen lässt. Die Beleuchtungsfarbeist aus Grün, Gelb und Bernsteinwählbar. Ganz wie Sie wollen!Mitgeliefertes Zubehör● SeparationskabelOPC- 1154A (3,4 m)● StromversorgungskabelOPC- 1132A● HandmikrofonHM-133● Bedienteilhalterung● Mikrofonaufhängung● MobilhalterungMit D-STAR mehr Vergnügenbeim Mobilbetrieb!VHF/UHF-FM/DIGITAL-TRANSCEIVERScannt bis zu 50 Kanäle/Sek.Das ID-E880 scannt beim programmiertenSuchlauf mit max. 50 Kanälen/Sek.Diese hohe Geschwindigkeit ist bei derSignalsuche in großen Frequenzbereichenaußerordentlich effizient.Weitere Merkmale• 50 W Sendeleistung im VHF- und UHF-Band• eingebautes Rauschfilter (für AM und FM)• Buchsen für Daten und 9600/1200-bps-Packet-Radio auf der Rückseite• ±2,5 ppm Frequenzstabilität• umschaltbare Mikrofonempfindlichkeit

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine