Anleitung als PDF herunterladen - Magdalena-Strickt

magdalena.strickt.de
  • Keine Tags gefunden...

Anleitung als PDF herunterladen - Magdalena-Strickt

Magdalena-strickt.deNuvola Tunika, Mütze und ArmstulpenGröße 36/38 (40/42)aus LANA GROSSA “Nuvola”Schwierigkeitsgrad: mittel


Nuvola Tunika, Mütze und Armstulpen,Größe 36/38 (40/42)aus LANA GROSSA “Nuvola”Abkürzungen:arb. = arbeiten, abk. = abketten, Fb = Farbe, li = links, LL = Lauflänge, M = Masche/Maschen,R = Reihe/Reihen, Rd = Runde/Runden, re = rechts, str. = stricken, zusstr. = zusammenstricken, Rapport= die Maschen-Gruppe, die wie angegeben wiederholt wird, Höhenrapport = die Reihen, stets wiederholtwerden.Die Angaben für die jeweils größere Größe stehen in Klammern,ist nur eine Angabe gemacht, so gilt sie für beide Größen.Material: Lana Grossa Qualität „Nuvola”, 88 % SchurwolleMerino extrafein, 12 % Polyamid, ca. 350 (400)g Grau (Fb 8),150 (200) g Beige (Fb 11), 150 (200) g Dunkelgrün (Fb 16) und100 (150) g Grün (Fb 2), Stricknadeln Nr. 4,5 und 5 und je 1Spiel Nadeln Nr. 4,5 und 5.Bündchenmuster: 2 M re, 2 M li im Wechsel.Grundmuster: Glatt re (Hinr re, Rückr li), in Runden immerrechte M str.Diagonalmuster: M-Zahl teilbar durch 6 + Randm. SieheDiagramm 5. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr M str., wiesie erscheinen. Die 1. – 12. R 5 x wdh. 1 Kästchen = 1 M und 2R.Jacquardmuster 1: Siehe Diagramm 1. Der nicht in Arbeitbefindliche Faden wird locker auf der Rückseite der Arbeitmitgeführt. Dabei darauf achten, dass die Fäden gleichmäßiggespannt sind.ACHTUNG: Es sind Hin- und Rückr gezeichnet! Die 1. – 8. R 1x arb. 1 Kästchen = 1 M und 1 R.Jacquardmuster 2: Siehe Diagramm 2. Der nicht in Arbeitbefindliche Faden wird locker auf der Rückseite der Arbeitmitgeführt. Dabei darauf achten, dass die Fäden gleichmäßiggespannt sind.ACHTUNG: Es sind nur die Hinr gezeichnet! In den Rückr Mstr., wie sie erscheinen. Die 1. – 72. R 1 x arb. 1 Kästchen = 1M und 2 R.Jacquardmuster 3 (Rundpasse): Siehe Diagramm 3. Der nichtin Arbeit befindliche Faden wird locker auf der Rückseite derArbeit mitgeführt. Dabei darauf achten, dass die Fädengleichmäßig gespannt sind.ACHTUNG: Es ist jede Rd gezeichnet! Die 1. – 40. Rd 1 x arb.1 Kästchen = 1 M und 1 Rd.Jacquardmuster 4: Siehe Diagramm 4. Der nicht in Arbeitbefindliche Faden wird locker auf der Rückseite der Arbeitmitgeführt. Dabei darauf achten, dass die Fäden gleichmäßiggespannt sind.ACHTUNG: Es ist jede Rd gezeichnet! Die 1. – 44. Rd 1 x arb.1 Kästchen = 1 M und 1 Rd.Maschenprobe: 19 M und 27 R = 10 x 10 cm (Grundmuster mitNadeln Nr. 5).Vorderteil: 102 (114) M mit Nadeln Nr. 5 in Grau anschlagenund 2 cm im Bündchenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, Mwie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stetswdh., 2 M re, 1 M li, Randm. In der letzten Rückr 3 M abn. = 99(111) M. Im Grund- und Jacquardmuster 1 arb.: Randm, denRapport 16 (18) x wdh., lt. Diagramm enden, Randm. In der 8.R Jacquardmuster 1 1 M abn. = 98 (110) M. Im Diagonalmusterweiterarb.: Randm, den Rapport 16 (18) x arb., Randm. Die 1. –12. R 5 x arb., dabei in der letzten R 1 M zun. In 10 cmGesamthöhe für die Hüftschräge 1 x 1 M beids. abn., dann injeder 8. R 5 x 1 M, dann in jeder 6. R 3 x 1 M beids. Abn. Nachder 60. R Diagonalmuster im Jacquardmuster 2 weiterstr., dabeidie M von der Mitte her einteilen.In 37 cm Gesamthöhe für dieSeitenschräge 1 x 1 M beids.zun., dann in jeder 8. R 3 x 1M beids. zun. In 50 cmGesamthöhe für die kurzeSchräge 1 x 1 M beids. abn.,dann in jeder 2. R 6 x 1 Mbeids. abn. Die restl. 75 (87)M stilllegen.Rückenteil: Gleich wie das Vorderteil str.Ärmelblende: 58 (62) M mit Nadeln Nr. 4,5 in Grau anschlagenund 4 cm im Bündchenmuster str., Dabei in der 1. R, = Rückr, Mwie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stetswdh., 2 M re, 1 M li, Randm. 2. Ärmelbelnde ebenso arb.Rundpasse: Die M aller Teile nacheinander auf eineRundstricknadel Nr. 5 nehmen = 266 (298) M. 1 Rd rechte M inBeige str., dabei die aufeinandertreffenden Randm abn. undzusätzlich im Rücken- und Vorderteil je 3 (5) M abn. = 252 (280)M. Nun im Grund- und Jacquardmuster 3 weiterstr. = 18 (20)Rapporte. Die Abnahmen für die Rundpasse sind im Diagramm3 eingezeichnet. Nach der 40. Rd sind 108 (120) M auf derNadel. Größe 36/38: Nun mit Nadeln Nr. 4,5 in Beige imBündchenmuster noch 6 Rd str., dann M abk., wie sieerscheinen. Größe 40/42: Noch 3 Rd rechte M in Beige str.,dabei in der 2. Rd jede 11. und 12. M re zusstr. = 110 M. Nun mitNadeln Nr. 4,5 in Beige im Bündchenmuster noch 6 Rd str.,dabei in der 1. Rd verteilt 2M abn. = 108 M. M abk., wie sieerscheinen.Fertigstellung: Teile lt. Schnitt spannen und leicht anfeuchten.Die Schmalseiten der Ärmelbündchen an die kurzen Schrägenvon Rücken- und Vorderteil nähen. Seitennähte schließen.Mütze: 92 M mit dem Spiel Nadeln Nr. 4,5 in Grau anschlagen,M gleichmäßig auf das Spiel verteilen und Arbeit zur Rdschließen. Im Bündchenmuster 16 cm str., dabei in der letztenRd gleichmäßig verteilt 8 M zun. = 100 M. Mit dem Spiel NadelnNr. 5 weiterstr. Im Grund- und Jacquardmuster 4 die 1. – 44. Rdarb. Dann in Beige im Grundmuster weiter. und gleichzeitig mitden Abnahmen beginnen: 1. Rd: jede 9. Und 10. M re zusstr. =90 M. 4. Rd: jede 8. und 9. M re zusstr. = 80 M. 6. Rd: jede 7.und 8. M re zusstr. = 70 M. 8. Rd: jede 6. und 7. M re zusstr. =60 M. 10. Rd: jede 5. und 6. M re zusstr. = 50 M. 12. Rd: jede 4.und 5. M re zusstr. = 40 M. 13. Rd: jede 3. und 4. M re zusstr. =30 M. 14. Rd: jede 2. und 3. M re zusstr. = 20 M. 15. Rd: immer2 M re zusstr. = 10 M. Durch die restl. M den Arbeitsfadenziehen und Faden vernähen. Einen Pompon aus allen 4 Farbenanfertigen und auf der Mützenmitte befestigen.Armstulpen: 40 M mit dem Spiel Nadeln Nr. 4,5 in Grauanschlagen. M gleichmäßig auf das Spiel verteilen und Arbeit zurRd schließen. Im Bündchenmuster 7 cm str. Mit dem SpielNadeln Nr. 5 weiterstr. Im Grund- und Jacquardmuster 2 die 9. –66. Rd arb. Dann in Beige im Bündchenmuster 7 cm str., dabeiin der 1. Rd gleichmäßig verteilt 4 M zun. = 44 M. In 35,5 cmGesamthöhe alle M abk., wie sie erscheinen. 2. Armstulpeebenso str.


Nuvola Tunika, Mütze und Armstulpen,Größe 36/38 (40/42)aus LANA GROSSA “Nuvola”Abkürzungen:arb. = arbeiten, abk. = abketten, Fb = Farbe, li = links, LL = Lauflänge, M = Masche/Maschen,R = Reihe/Reihen, Rd = Runde/Runden, re = rechts, str. = stricken, zusstr. = zusammenstricken, Rapport= die Maschen-Gruppe, die wie angegeben wiederholt wird, Höhenrapport = die Reihen, stets wiederholtwerden.Die Angaben für die jeweils größere Größe stehen in Klammern,ist nur eine Angabe gemacht, so gilt sie für beide Größen.


LANA GROSSA Handstrickgarne erhalten Sie im gehobenenWollfachhandel. Bezugsquellen unter www.lanagrossa.de.Weitere Anleitungen finden Sie online unterwww.magdalena-strickt.de undwww.lanagrossa.deCopyright 2008 Lana Grossa GmbH, GaimersheimGewerbliches Nacharbeiten, Reproduktion undVervielfältigung sind untersagt.Frei für den privaten Gebrauch.Herausgeber:LANA GROSSA GmbHIngolstädter Straße 8685080 Gaimersheim0029 www.aixhibit.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine