Jahresprogramm 2012 - Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn

stiftungstfranziskus

Jahresprogramm 2012 - Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn

Geistliches Zentrum

Haus Lebensquell

Kloster Heiligenbronn

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Jahresprogramm 2012


Unser Haus Lebensquell

Das Haus Lebensquell in

Heiligenbronn bietet allen

Suchenden die Möglichkeit,

im alltäglichen Miteinander, im

Gebet und Gespräch, in der

Meditation und Begegnung die

eigenen Quellen neu zu entdekken,

Gemeinschaft zu erleben, das

Wort Gottes zu hören, Sein Reich

zu erfahren.

Wir laden ein, aus dem Brunnen

des Evangeliums zu trinken:

das eigene Leben in Beziehung

bringen zu Jesus von Nazareth,

entlang der Tonplastiken von

Raul Castro

Zeugnis geben, einander teilhaben

lassen am eigenen Glauben

Bibelarbeit mit allen Sinnen:

Gottes Wort erleben im

Schweigen, Betrachten und

Hören, im Tanzen und Malen

Menschen mit Behinderungen

begegnen

die eigenen Behinderungen und

Fähigkeiten neu verstehen lernen

geschwisterlichen Umgang mit

der Schöpfung einüben

einfach leben als Alternative

zum konsumorientierten

Lebensstil

Gastfreundschaft erleben im

Sinne von Franziskus: „Wenn es

dir gut tut, dann komm.“

begleitendes Gebet der

Schwestern

Kraft schöpfen für den Alltag


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Aus der Mitte leben

Einzelexerzitien mit Impulsen

für Junge Erwachsene

26. Dezember 2011 bis 02. Januar 2012

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen,

der durch Erfahrung und Austausch in der Gemeinschaft

ergänzt wird.

Elemente: Hinweise für das persönliche Beten, persönliche

Gebetszeit, versch. Meditationsformen, Austausch,

tägl. Begleitungsgespräch, Leibübung auf der Grundlage

von „Rhythmus-Atem-Bewegung“ (nach H.L. Scharing),

durchgehendes Schweigen, Feier der Eucharistie.

Voraussetzungen: Erfahrungen mit persönlichem Gebet,

Bereitschaft, sich auf diese Form der Exerzitien einzulassen.

Ikonen-Malkurs

09. - 15. Januar

08. - 14. Oktober

Das Ziel des Kurses besteht nicht nur in der Vermittlung

der traditionellen Eitempera-Maltechnik, sondern

auch in der Hinführung zur Glaubenswelt der Ikonen. Der

Kurs erfordert keine besonderen künstlerischen Fähigkeiten

oder Kenntnisse.

Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Personen.

Begleitung:

Sr. M. Anna-Franziska Fehrenbacher,

Heiligenbronn

Pater Ludger Joos SJ, St. Blasien

Anmeldung:

GCL, Arbeitstelle für Junge Erwachsene

Lohstrasse 42 • 49074 Osnabrück

Tel: 0541/3 35 44-25

e-mail: Junge-Erwachsene@gcl.de

Leitung:

Abraham Karl Selig, Feldkirch

Kursgebühr:

190 €

Hinweis:

Ende am Sonntag

nach dem Frühstück

3


4

Begleitung:

Pfr. Ulrich Laux, Trier

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Anmeldung:

direkt an Haus Lebensquell oder an:

Diözesanstelle Exerzitien, Geistliche

Begleitung und Berufungspastoral

Paulusplatz 3, 54290 Trier

E-mail: exerzitien@bistum-trier.de

Begleitung:

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

120 €

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Aus der Mitte leben

Einzelexerzitien mit Impulsen

vorrangig für GemeindereferentInnen

Termin: 03. – 10. Februar

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen,

der durch Erfahrung und Austausch in der Gemeinschaft

ergänzt wird.

Elemente: Hinweise für das persönliche Beten, persönliche

Gebetszeit, versch. Meditationsformen, Austausch,

tägl. Begleitungsgespräch, Leibübung auf der Grundlage

von „Rhythmus – Atem – Bewegung“ (nach H.L. Scharing),

durchgehendes Schweigen, Feier der Eucharistie.

Voraussetzungen: Erfahrungen mit persönlichem

Gebet, Bereitschaft, sich auf diese Form der Exerzitien

einzulassen.

„Fürchtet euch nicht“ – zum Umgang

mit der Furcht

Kinoexerzitien

Termin: 17. – 22. Februar

Fürchtet euch nicht - beginnen die Engel ihre Botschaft

an die Menschen. Fürchtet euch nicht, ich bin es! – sagt

Jesus Christus seinen Jüngern zu. Furcht – eine Erfahrung,

die zu unserem Leben gehört, die uns schützt, aber auch

behindert. Im Verlauf dieser Tage werden die Antworten

aus den vier Filmen für das eigene Leben nutzbar gemacht,

sowie geistlich gedeutet und vertieft. Die Kinoexerzitien

finden wieder statt in bewährter Kooperation mit

dem „Subiaco-Kino“.

Elemente: Kinofilme, Impulse, Zeiten der Stille, Gruppengespräch,

Feier der Liturgie, Leibübungen (nach H.L. Scharing).


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

„Meinem“ Gott auf der Spur

Geistliche Tage zu Gottesbildern

Termin: 02. – 04. März

„Dass wir Dinge nicht sehen, nicht anfassen, nicht

fühlen können, beweist nicht, dass es sie nicht gibt.“

(Amadou Hampâtè Bâ)

Unsere Gottesbilder sind abhängig von dem, was wir

erleben und erfahren, von dem, was an Sehnsucht in uns

steckt. Als Gottsuchende sind wir immer unterwegs.

An diesem Wochenende wollen wir uns auf ganzheitliche

Weise auf die Suche nach unserem persönlichen Gottesbild

machen.

Es wird in den Tagen darum gehen, mit Herz, Kopf und

Hand, dem großen Mysterium Gott nachzuspüren und unser

ganz eigenes Verhältnis zu Gott in den Mittelpunkt zu

stellen.

Ignatianische Einzelexerzitien

Termin: 30. März – 08. April

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen.

Elemente: individuelle Begleitung, Gebetshinweise in

Einzelgesprächen, persönliche Gebetszeiten, Leibübung

auf der Grundlage von „Rhythmus-Atem-Bewegung“

(nach H.L. Scharing), durchgehendes Schweigen, Feier der

Eucharistie.

Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme ergibt

sich erst nach einem Vorgespräch mit der in Aussicht

genommenen Begleitung.

Begleitung:

Birgit Braun-Lehmann (Erzieherin)

und Reiner Lehmann (Schuldekan,

Diakon),

Schenkenzell

Kursgebühr:

50 €

Begleitung:

Zita Klöfer, Augsburg

Pfarrer Hermann Josef

Kreutler, Freiburg

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

180 €

Hinweis:

Ende am 08. April

nach dem Frühstück

5


6

Begleitung:

Michael Holl, Albstadt

Sr. M. Anna-Franziska Fehrenbacher,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

120 €

80 € für Nichtverdienende

Hinweis:

Ende am 14. April um 10 Uhr

Begleitung:

Pfr. Thomas Fürst, Villingen

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

50 € (Ermäßigung möglich)

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

„Ein Licht in Dir geborgen“

Filmexerzitien für Junge Erwachsene (18 – 35 Jahre)

Termin: 10. – 14. April

Im Anschluss an das Osterfest, vielleicht ermutigt von

den Auferstehungserfahrungen der ersten Jünger, bin ich

eingeladen, mein eigenes Leben neu in den Blick zu nehmen.

Im Schauen zweier Kinofilme und in der Auseinandersetzung

mit Filmfiguren und Geschichten kann ich Impulse

für mein eigenes Leben gewinnen, um mir selber, um andern

und um Gott näher zu kommen.

Einzelbesinnung und Gespräch, Gebet und Liturgie,

ob in der Natur, in der Hauskapelle/Wallfahrtskirche oder

sonst an einem Ort, bieten den Rahmen für diese Tage und

unterstützen den persönlichen Exerzitienweg.

„Unsere Tage zu zählen, lehre uns!“ Ps 90,12

Geistliche Tage für Menschen ab 60 Jahren

Termin: 08. – 11. Mai

„… dann gewinnen wir ein weises Herz“. So heißt es

im Psalm 90 weiter. Der Mensch in der dritten Lebensphase

ist reich an Lebenserfahrungen und wohl auch an Glaubenserfahrungen.

In der Auseinandersetzung mit diesen

Erfahrungen und deren Annahme werden sie fruchtbar für

das eigene Leben und das anderer Menschen. Sie bieten

Wachstumsimpulse für den weiteren Weg.

Elemente: Impulse, Auseinandersetzung mit biblischen

Texten, Gebetszeiten, Zeiten der Stille, Gruppengespräch,

Eucharistiefeier, Leibübungen (nach H. L. Scharing), Möglichkeit

zum Einzelgespräch.


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

„Sei freundlich zu deinem Leib,

damit deine Seele Lust hat darin zu

wohnen“ (Teresa von Avila)

Kurse in „Rhythmus – Atem – Bewegung“

Grundkurs: 29. Mai – 02. Juni

Aufbaukurs: 01. – 05. Oktober

Diese Übungsweise ist ein eigenständiger Übungsweg.

Er orientiert sich an präzise entwickelten, in Jahrzehnten

erprobten Übungs-Prinzipien. Der Mensch wird

in seinem körperlichen Sein direkt und in seiner geistigen

Dimension indirekt angesprochen. Den eigenen Lebens-

RHYTHMUS zu finden, verhilft zu natürlichem ATEM, so

dass eine feine innere BEWEGUNG von selbst geschieht.

Es wird hauptsächlich im Liegen auf dem Boden geübt,

auch im gemäßen Sitzen und Stehen. Diese Übungsweise

eröffnet also einen Zugang zu leibhaftiger Präsenz, zu

innerer Ordnung und wachsender Hör- und Unterscheidungsfähigkeit.

PSALLITE DEO –

Singt Gott und spielt ihm

Die Ausdruckswelt der Psalmen im Singen, Beten und

Musizieren entdecken

Termin: 08. – 09. Juni

Psalmen werden seit Jahrtausenden gebetet und gesungen.

Sie bringen das Leben in seiner ganzen Bandbreite

ins Wort und in die Beziehung zu Gott. Psalmen wurden

und werden in unterschiedlicher Weise vertont und so in

das Lebensgefühl der Menschen übersetzt und gedeutet.

Im Einüben und Singen verschiedener Werke wird der

geistliche Schatz der Psalmen erschlossen und in den heutigen

Alltag hinein erfahrbar gemacht.

Leitung:

Mechthilde Kreutler, Freiburg

Lehr- und Übungsweise nach

Hanna Lore Scharing

Kursgebühr:

140 €

Begleitung:

Rudolf Hendel, Kirchenmusikdirektor,

Albstadt-Talfingen,

Sr. M. Magdalena Dilger,

Heiligenbronn, Sr. M. Dorothea

Thomalla, Heiligenbronn

Kursgebühr:

20 €

Beginn: Freitag 18 Uhr,

Ende: Samstag 18.30 Uhr

Musikinstrumente dürfen gern mitgebracht

werden. Dies bitte bei der

Anmeldung vermerken.

7


8

Begleitung:

Margaretha Rink,

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Sr. M. Gratia Horn,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

30 €

Begleitung:

Sr. Annemarie Schmid sa, München

Pfr. Roland Rossnagel, Stuttgart

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Anmeldung:

GCL Sekretariat,

Sterngasse 3, 86150 Augsburg

Tel: 0821 / 346680

e-mail: sekretariat@gcl.de

Hinweis:

Ende am 12. August

nach dem Frühstück

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

In Ehrfurcht der Schöpfung begegnen

Was hat Franz von Assisi mit EMAS zu tun?

Termin: 15. - 16. Juni

Franz von Assisi ist uns allen bekannt als ein Heiliger,

für den alle Geschöpfe Brüder und Schwestern sind. Sie

lehren ihn, Gott tiefer zu erkennen und laden ihn ein, das

eigene Leben als Geschenk zu begreifen. In diesen Tagen

werden wir uns der Haltung des Franziskus der Schöpfung

und den Menschen gegenüber nähern. Die Erfahrungen

und Impulse aus dem EMAS-Prozess der stiftung st. franziskus

heiligenbronn können eine Hilfe sein, diese Haltung

in den Alltag zu übertragen.

Ignatianische Einzelexerzitien

Termin: 03. – 12. August

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen.

Elemente: individuelle Begleitung, Gebetshinweise in

Einzelgesprächen, persönliche Gebetszeiten, Leibübung

auf der Grundlage von „Rhythmus-Atem-Bewegung“

(nach H.L. Scharing), durchgehendes Schweigen, Feier der

Eucharistie.

Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme ergibt

sich erst nach einem Vorgespräch mit der in Aussicht

genommenen Begleitung.


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

„... da kam Jesus hinzu und

ging mit ihnen ...“ Lk 24,15

Wanderexerzitien für Junge Erwachsene (18-35 Jahre)

Termin: 27. – 31. August

Viele biblische Erzählungen berichten davon, wie Jesus

Menschen auf ihren je eigenen Wegen begegnet und

mit ihnen geht. Begegnung mit Jesus kann und will auch

mein Leben verändern. Wanderexerzitien bieten die Gelegenheit,

in der Schöpfung, im Gehen auf unterschiedlichsten

Wegen, sich der eigenen Lebenswirklichkeit zu stellen

und dabei der persönlichen Gottesbeziehung auf die Spur

zu kommen. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen

und Neues entdecken.

Elemente, die diese Tage begleiten, sind u. a.: 4-5 stündige

Tagestouren, Impulse, Zeiten der Stille, Austausch in

der Gruppe, Möglichkeit zum Einzelgespräch.

„Ich sehe Deiner Hände Werk“

Tanzwochenende mit der Schöpfung

Termin: 26. - 28. Oktober

Wir sind Empfangende. Wir empfangen das Leben, die

Gaben der Schöpfung, die Liebe anderer Menschen, den

eigenen Leib. Diese Tage wollen helfen, das Geschenk der

Schöpfung und des Lebens im Tanzen neu zu entdecken

und dankbar anzunehmen.

Elemente: Erarbeitung der Tänze und Betrachtung

der Texte, Singen, Zeit der Stille, liturgisches Feiern, Austausch

in der Gruppe.

Begleitung:

Michael Holl, Albstadt

Sr. M. Anna-Franziska Fehrenbacher,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

120 € für Verdienende

80 € für Nichtverdienende

Beginn:

15 Uhr mit dem Kaffee

Ende:

10 Uhr

Leitung:

Ulrike Diehm, Spaichingen

Hildegard Frank, Hohentengen

Kursgebühr:

50 €

9


10

Begleitung:

Maria Boxberg, Augsburg

Kursgebühr:

50 €

Begleitung:

Pfarrer Thomas Fürst, Villingen

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

140 €

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

„Beten – Wie geht das?“

Beten lernen mit Ignatius von Loyola

Termin: 02. – 04. November

Ignatius von Loyola hat die sogenannte „Contemplatio“

für die Betrachtung des Lebens Jesu entwickelt. Auf

diese Weise entsteht eine persönliche Beziehung zu Jesus.

Dadurch kann die Freude wachsen, „Jesus immer mehr

kennen und lieben zu lernen“ und seine Einladung ganz

persönlich zu entdecken.

In diesen Tagen wird die Contemplatio als eine Art des

Zugangs zur Heiligen Schrift und damit zur Person Jesu

eingeübt.

Elemente: Impuls, Stille Zeiten, Austausch,

Eucharistiefeier.

Ignatianische Einzelexerzitien

Termin: 04. – 10. November

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen.

Elemente: individuelle Begleitung, Gebetshinweise in

Einzelgesprächen, persönliche Gebetszeiten, Leibübung

auf der Grundlage von „Rhythmus-Atem-Bewegung“

(nach H.L. Scharing), durchgehendes Schweigen, Feier der

Eucharistie.

Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme ergibt

sich erst nach einem Vorgespräch mit der in Aussicht

genommenen Begleitung.


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

„Meine Rolle im Film“

Geistliche Tage

Termin: 16. – 17. November

Kinofilme rühren das Herz an, bringen Gefühle im

Menschen ans Licht, lösen Freude, Ärger oder auch Widerstände

aus. An diesen Tagen wird versucht, an Hand

eines Kinofilmes das eigene Leben und den eigenen Alltag

zu beleuchten. Welches Echo klingt im Schauen und

Betrachten nach? Was bringt der Film in Bewegung? Was

heißt das für die persönliche Beziehung zu Gott?

Dieser Kurs findet statt in Zusammenarbeit mit dem

„Subiaco-Kino“, Alpirsbach.

Kreative Elemente in

Wort-Gottes-Feiern und anderen

Wortgottesdienstformen

Workshop für LeiterInnen von

Wort-Gottes-Feiern und Interessierte

Termin: 23. - 24. November

Gottes Wort immer wieder neu feiern, verkünden, darstellen

und bedenken. Liturgie feiern in der Spannung von

vertrauter und aktualisierter Botschaft, von gewohnten

Ritualen und Elementen, die neu aufhorchen lassen und

aufmerksam machen, Gestaltungsspielräume sinnvoll und

sinnenfällig nutzen. Dazu möchte dieser Kurs Anregungen

geben und anleiten. Er wird durchgeführt in Kooperation

mit dem Leitungsteam vom Haus Lebensquell, Heiligenbronn.

Mit dem Besuch dieses Kurses wird die Beauftragung

zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern am Sonntag

verlängert.

Begleitung:

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

15 €

Beginn:

Freitag, 18 Uhr

Ende:

Samstag, 18.30 Uhr

Begleitung:

Margret Schäfer-Krebs,

Fachreferentin für Liturgie

Schwestern von Heiligenbronn

Kursgebühr:

30 €

Anmeldung:

Referat Liturgische Dienste

Annemarie Saile

Postfach 9

72101 Rottenburg

Tel. 07472/922 164

e-mail: asaile.institut-fwb

@bo.drs.de

11


12

Begleitung:

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

N.N.

Kursgebühr:

130 €

Begleitung:

Pfr. Jörg Meyrer, Ahrweiler

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Kursgebühr:

130 €

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Ignatianische Einzelexerzitien mit

Impulsen

Termin: 08. – 15. Dezember

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen,

der durch Erfahrung und Austausch in der Gemeinschaft

ergänzt wird.

Elemente: Hinweise für das persönliche Beten, persönliche

Gebetszeit, versch. Meditationsformen, Austausch,

tägl. Begleitungsgespräch, Leibübung auf der Grundlage

von „Rhythmus-Atem-Bewegung“ (nach H.L. Scharing),

durchgehendes Schweigen, Feier der Eucharistie.

Voraussetzungen: Erfahrungen mit persönlichem Gebet,

Bereitschaft, sich auf diese Form der Exerzitien einzulassen.

„Aus der Mitte leben“

Einzelexerzitien mit Impulsen

für Junge Erwachsene

Termin: 27. Dezember 2012 – 03. Januar 2013

Die Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des Einzelnen,

der durch Erfahrung und Austausch in der Gemeinschaft

ergänzt wird.

Elemente: Hinweise für das persönliche Beten, persönliche

Gebetszeit, versch. Meditationsformen, Austausch,

tägl. Begleitungsgespräch, Leibübung auf der Grundlage

von „Rhythmus-Atem-Bewegung“ (nach H. L. Scharing),

durchgehendes Schweigen, Feier der Eucharistie.

Voraussetzungen: Erfahrungen mit persönlichem Gebet,

Bereitschaft, sich auf diese Form der Exerzitien einzulassen.


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Mit allen Sinnen beten (lernen)

In dieser Reihe werden verschiedene Weisen, wie Beten

gehen kann vorgestellt und praktisch eingeübt.

„Das Leben malen“ - malen und beten

Termin: 28. Januar von 9 - 18 Uhr.

Begleitung: Professor Dieter Groß, Stuttgart

„Der Leib als Tempel des Hl. Geistes“ - Leib und Gebet

Termin: 25. Februar von 9 - 18 Uhr.

Begleitung: Mechthilde Kreutler, Freiburg und

Sr. M. Dorothea Thomalla, Heiligenbronn

„Christus, das Licht“ – die eigene Osterkerze gestalten

Termin: 17. März, 14.30 - 18 Uhr.

Begleitung: Sr. M. Johanna Konrad und

Sr. M. Bernadette Gaile, Heiligenbronn

„O Mensch, lerne tanzen“ - Gebet und Tanz

Termin: 21. April, 14.30 - 18 Uhr.

Begleitung: Ulrike Diehm, Spaichingen

„Klang - eine Kraft, die meine Seele berührt“ - Musik

und Gebet

Termin: 12. Mai, 14.30 - 18 Uhr. Begleitung:

Konrad Gießibl, Musiktherapeut, Heiligenbronn

„Herr, sei gepriesen für Mutter Erde“ - beten mit der

Schöpfung

Termin: 23. Juni, 14.30 - 18 Uhr. Begleitung: Michael Holl,

Albstadt und Sr. Anna-Franziska Fehrenbacher, Heiligenbronn

VERANSTALTUNGSREIHEN

IN HAUS LEBENSQUELL

Beginn:

Samstag um 9 Uhr

oder um 14.30 Uhr

Abschluss:

mit der Vesper um 18 Uhr,

in der Elemente des

Nachmittags eingebracht

werden können.

Unkostenbeitrag pro

Nachmittag

(inklusive Kaffee)

15 €

Unkostenbeitrag pro Tag

(inklusive Mittagessen

und Kaffee):

25 €

13


VERANSTALTUNGSREIHEN

IN HAUS LEBENSQUELL Heilige Orte erleben

14

Zeit:

jeweils Donnerstagabends von

19.30 - 21.30 Uhr

Unkostenbeitrag:

3 Euro

Begleitung:

Schwestern von Heiligenbronn

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Heiligenbronn als alter Wallfahrtsort und Lebensraum

für Schwestern und Menschen mit Behinderung gibt Raum

und Möglichkeit zur Ruhe zu kommen, die Kraft des Ortes

zu erfahren und neu Kraft zu schöpfen für den jeweiligen

Alltag.

Oasen im Alltag - Zeit zum Aufatmen

19. Januar: „Dem Leben trauen“

„Auszeit“ in der Ausstellung zum „Leben Jesu“

von Raul Castro

14. Juni: „Gib mir zu trinken“

Geschichten rund um die Quelle

19. Juli: „Wenn ich gehe, dann geht‘s“

Ein meditativer Rundweg

15. November: „Den Raum der Kirche erleben“

Abendstimmung mit Musik und Gebet

Hinweis

Auf Anfrage werden Führungen an der Quelle, in der Kirche, in der Ausstellung

zum „Leben Jesu“ des peruanischen Künstlers Raul Castro angeboten.

Impulse und Begleitung für Besinnungstage, Besinnungsnachmittage

oder Abendveranstaltungen für Gruppen werden nach Rücksprache vom

Wallfahrtsteam gerne übernommen.


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Lebensthemen heute

Vortragsreihe zu Lebensthemen

aus philosophischer Sicht

Dienstags von 19.30 – 21.30 Uhr

an folgenden Terminen: 12. Juni und 18. September

In dieser Vortragsreihe werden zentrale Lebensthemen

der Gegenwart theoretisch durchleuchtet und für eine

praktische Orientierung gedeutet.

Es wird u. a. um die Klärung wichtiger Theorien und

Grundbegriffe gehen, welche vielen alltäglichen Erscheinungen

und Meinungen zugrunde liegen.

Die Themen sind:

Weisheit aus philosophischer Sicht

Altruismus – Selbstlosigkeit aus philosophischer

Sicht

Mit Franziskus auf den Spuren Jesu

Treffen von Jungen Familien

Termine: Wochenende 29. Juni – 01. Juli

An folgenden Sonntagen: 29.01. / 26.02. / 25.03.

22.04. / 20.05. / 09.09. / 07.10. / 11.11. / 16.12.

Junge Familien sind eingeladen, sich gemeinsam im

Geist des heiligen Franz von Assisi auf den Weg zu machen,

das Leben miteinander und den Alltag auf dem Hintergrund

des Evangeliums zu betrachten und zu gestalten.

Kinderbetreuung wird angeboten.

VERANSTALTUNGSREIHEN

IN HAUS LEBENSQUELL

Leitung:

Yasmine Dordt-Thomalla M.A.,

Horb/N.

Unkostenbeitrag

pro Abend:

7 €

Leitung:

Sr. M. Dorothea Thomalla,

Heiligenbronn

Leitung der Kinderbetreuung:

Sr. M. Magdalena Dilger,

Heiligenbronn

Unkostenbeitrag:

15 €

15


VERANSTALTUNGSREIHEN

IN HAUS LEBENSQUELL

16

Leitung:

Ulrike Diehm, Spaichingen

Unkostenbeitrag:

für den Abend: 5 €

Kursgebühr April:

15 € (inkl. Kaffee und Kuchen)

Begleitung:

Sr. M. Agnes Löber

und Schwestern

Kursgebühr:

30 €

Begleitung:

Schwestern von Heiligenbronn

Unkostenbeitrag:

5 € pro Abend

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Meditatives Tanzen im Haus Lebensquell

Termine: monatlich

Jeweils am 25.01. / 22.02. / 21.03. / 25.04. /

23.05. / 20.06. / 25.07. / 26.09. / 21.11. / 19.12.

Sommerzeit: 20.00 – 21.45 Uhr

Winterzeit: 19.30 – 21.15 Uhr

Gebet und Tanz: 21. April

Tanzwochenende: 26. bis 28. Oktober

„Fürchtet euch nicht – Ich bin es“

Exerzitien im Alltag

Termin: 23. Februar – 29. März

jeweils donnerstags 19.30 – 21.30 Uhr

In diesen Wochen geht es um den persönlichen Weg

im Glauben und um Glaubenserfahrung in Gemeinschaft.

Einübung in verschiedene Gebetsweisen, Austausch, Leibübungen,

gemeinsame Gebetszeiten sind Elemente der

abendlichen Treffen.

Es gibt schriftliche Anregungen und Hilfen für jeden Tag

zur eigenen Besinnung (bitte gesonderten Prospekt anfordern).

„Der Herr kommt, sein Volk zu retten“

Adventsabende

Termine: 06. / 13. / 20. Dezember

jeweils 19.30 – 21.30 Uhr

Diese drei Adventsabende sollen helfen, dem Herrn innerlich

und äußerlich den Weg zu bereiten, sich auf sein

Kommen einzustellen. Elemente: Impuls, Austausch, Stille,

Gebet. Die Abende bauen nicht inhaltlich aufeinander auf,

so dass Einzelteilnahme möglich ist.


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Januar

26.12. – 02.01. Einzelexerzitien mit Impulsen für Junge Erwachsene

09. – 15. Ikonenmalkurs

19. „Auszeit“ in der Ausstellung zum „Leben Jesu“

(Abendveranstaltung)

25. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

28. Malen und beten (Reihe: Mit allen Sinnen beten)

29. Treffen von Jungen Familien

Februar

03. – 10. Einzelexerzitien mit Impulsen vorrangig für GemeindereferentInnen

17. – 22. Kinoexerzitien

22. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

23.02. - 29.03. Exerzitien im Alltag (6 Abendveranstaltungen)

25. Leib und Gebet (Reihe: Mit allen Sinnen beten)

26. Treffen von Jungen Familien

März

02. - 04. „Meinem“ Gott auf der Spur

17. Osterkerze gestalten (Reihe: Mit allen Sinnen beten)

21. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

25. Treffen von Jungen Familien

30.03. – 08.04. Ignatianische Einzelexerzitien

April

10. - 14. Filmexerzitien für Junge Erwachsene

21. Gebet und Tanz (Reihe: Mit allen Sinnen beten)

22. Treffen von Jungen Familien

25. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

Mai

08. - 11. Geistliche Tage für Menschen in der dritten Lebensphase

12. Musik und Gebet (Reihe: Mit allen Sinnen beten)

20. Treffen von Jungen Familien

23. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

29.05. - 02.06. „Rhythmus-Atem-Bewegung“ – Grundkurs

Juni

08. - 09. PSALLITE DEO

12. „Lebensthemen heute“ (Abendveranstaltung)

14. Geschichten an der Quelle (Abendveranstaltung)

15. - 16. In Ehrfurcht der Schöpfung begegnen

20. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

23. In der Schöpfung (Reihe: Mit allen Sinnen beten)

29.06 - 01.07. Treffen von Jungen Familien

JAHRESÜBERSICHT

HAUS LEBENSQUELL

17


JAHRESÜBERSICHT

HAUS LEBENSQUELL

18

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Juli

19. Meditativer Rundweg (Abendveranstaltung)

25. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

August

03. – 12. Ignatianische Einzelexerzitien

27. - 31. Wanderexerzitien

September:

09. Treffen von Jungen Familien

26. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

18. „Lebensthemen heute“ (Abendveranstaltung)

Oktober

01. – 05. „Rhythmus-Atem-Bewegung“ – Aufbaukurs

07. Treffen von Jungen Familien

08. – 14. Ikonenmalkurs

26. – 28. Tanzwochenende

November

02. - 04. Beten, wie geht das? - Beten nach Ignatius von Loyola

04. - 10. Ignatianische Einzelexerzitien

11. Treffen von Jungen Familien

15. „Den Raum der Kirche erleben“ (Abendveranstaltung)

16. - 17. Meine Rolle im Film

21. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

23. - 24. Kreative Elemente in Wortgottesdiensten

Dezember

06./13./20. Adventsabende

08. – 15. Einzelexerzitien mit Impulsen

16. Treffen von Jungen Familien

19. Meditatives Tanzen (Abendveranstaltung)

27.12. - 03.01. Einzelexerzitien mit Impulsen für Junge Erwachsene


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Allgemeine organisatorische

Hinweise für Kursteilnehmer

Anfragen und Auskunft

Kloster Heiligenbronn

- Haus Lebensquell -

78713 Schramberg

Telefon: 07422/569-402

(Sr. M. Magdalena Dilger und Sr. M. Dorothea Thomalla)

Fax: 07422/569-412

E-mail: hauslebensquell@kloster-heiligenbronn.de

Internet: www.kloster-heiligenbronn.de

Anmeldung, Rücktritt

Nach Ihrer schriftlichen oder telefonischen Anmeldung erhalten Sie eine

Teilnahmebestätigung mit Überweisungsträger. Damit sind Sie verbindlich

angemeldet. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis 2

Wochen vor Kursbeginn. Erfolgt danach eine Abmeldung, müssen wir

die volle Kursgebühr in Rechnung stellen, wenn wir Ihren Platz nicht

mehr belegen können.

Kursbeginn, Kursende

Die Kurse beginnen am Abend des ersten Tages mit dem Abendessen um

18.00 Uhr und enden am letztgenannten Tag mit dem Mittagessen um

13.00 Uhr, wenn nichts anderes angegeben ist.

Preisgestaltung

Die Teilnahmegebühr setzt sich aus Kursgebühr (Honorar für Referenten,

Verwaltungsaufwand, etc.) und Vollpension im Einzelzimmer zusammen.

Tagessatz Vollpension: 38,00 €

bei nur einer Übernachtung: 41,00 €

Für den angefangenen ersten und letzten Tag eines Kurses wird zusammen

ein Tagessatz berechnet. Die Pensionskosten basieren auf einer

Pauschalkalkulation, deshalb können Teilleistungen, die nicht in Anspruch

genommen werden (z.B. wegen Ankunft nach Kursbeginn, frühere

Abreise, ...) weder abgezogen noch rückerstattet werden.

Mitbringen

Bitte bringen Sie Bettwäsche und Handtücher mit. (Falls Bettwäsche

vom Haus gestellt wird, berechnen wir einen Betrag von 6 €). Denken

Sie bitte auch an bequeme Kleidung, Hausschuhe, Wollsocken und festes

Schuhwerk.

19


20

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Anfahrt zum Kloster Heiligenbronn

Aus Richtung Karlsruhe-Offenburg kommend: von Offenburg über

die B33 Richtung Hausach. Bei Hausach auf die B294 Richtung Freudenstadt

und A81 nach Wolfach und Schiltach. Dann über die B462 nach

Schramberg und hindurch in Richtung Rottweil. Die Schnellstraße bei der

Ausfahrt Schramberg-Sulgen verlassen und Richtung Oberndorf sowie

Heiligenbronn orientieren. Nach 3 km erreichen Sie Schramberg-Heiligenbronn.

In Heiligenbronn biegen Sie bitte bei der ersten Möglichkeit

links ab und erreichen so über die Lichtenaustraße das Haus Lebensquell.

Aus Richtung Stuttgart-Singen kommend: Die Autobahn A81 bei

Rottweil verlassen. Den Hinweisschildern Richtung Schramberg folgend,

gelangen Sie auf die Bundesstraße 462. Diese bei der Ausfahrt Schramberg-Sulgen

in Richtung Oberndorf

verlassen. Dem Hinweisschild

Richtung Heiligenbronn

folgen. Nach 3 km erreichen Sie

Schramberg-Heiligenbronn. In

Heiligenbronn biegen Sie bitte

bei der ersten Möglichkeit links

ab und erreichen so über die

Lichtenaustraße das Haus Lebensquell.

Mit der Bahn: Von Stuttgart

her Richtung Singen bis Oberndorf

am Neckar. Von dort mit

dem Bus Richtung Schramberg.

Aussteigen an der Haltestelle

Heiligenbronn, Hefterwaldstrasse.

Von dort die Hauptstrasse

überqueren und immer geradeaus

weitergehen – links kommt

zuerst der Kindergarten, rechts

ein Friedhof – bis zum Haus Lebensquell

linker Hand.

Bei der Internetsuche als Zielbahnhof

eingeben: Heiligenbronn,

Hefterwaldstrasse


Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Meine Notizen

Wir schützen die Umwelt

Wir fühlen uns der nachhaltigen Zukunftssicherung

der gesamten Schöpfung verpflichtet. Gemeinsam wollen

wir uns bemühen, die Belastungen der Umwelt durch unser

alltägliches Handeln wahrzunehmen und unseren Blick

für die gegenwärtigen und zukünftigen Folgen unserer Lebens-

und Arbeitsweise zu schärfen. Daher hat das Haus

Lebensquell, gemeinsam mit dem Kloster Heiligenbronn

und der Behindertenhilfe der stiftung st. franziskus heiligenbronn

am Standort Heiligenbronn und Rottweil, ein

Umweltmanagementsystem eingeführt.

21


22

Anmeldeformular

Ich melde mich an für

von bis

Vorname, Name:

Alter: Beruf:

Straße:

PLZ: Ort:

Tel.: Fax:

e-mail:

Haus Lebensquell

Geistliches Zentrum

Zur Diözese Rottenburg-Stuttgart zugehörig:

ja / nein (bitte ankreuzen)

besondere Diät/vegetarische Kost erforderlich :

ja / nein (bitte ankreuzen)

wenn ja, Welche?

Zurück an:

Kloster Heiligenbronn

- Haus Lebensquell -

78713 Schramberg-Heiligenbronn

© 2011 Druckauflage: 2.500 Expl.


Kloster Heiligenbronn

Haus Lebensquell

78713 Schramberg-Heiligenbronn

Telefon: 0 74 22/569-402

E-Mail: hauslebensquell@kloster-heiligenbronn.de

Internet: www.kloster-heiligenbronn.de

Konto 516 848, Kreissparkasse Rottweil (BLZ 642 500 40)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine