2 - Vorarlberger Tischtennisverband

vttv.at

2 - Vorarlberger Tischtennisverband

VerbandsmitteilungenTT – Report – Nr. 2 2012//13BludenzVor Meisterschaftsbeginn erfolgte Ummeldungen von gesetzten und gemeldeten Aktiven:1. M. Küng M. statt Fischer R.2. M. Haslwanter M. statt Küng M.3. M. Maletic A. statt Haslwanter M.Frastanz 1. M. Arzbacher St. statt Voisin K.Göfis2. M. Ruppert M. statt Matt H.3. M. Matt H. statt Lampert E.Klaus 1. M. Drobnic Th. statt Zacharia Ph.ORDNUNGSGEBÜHRENVerein Rde Grund Betrag GesamtFeldkirch 1 fehlende Ergebniseingabe – 2. Klasse – Feldkirch 3 – Klaus 3 7,00 7,00Gisingen 14. Klasse- mangelhaftes Ausfüllen des SPB - Eintragung - Name Heimmannschaftfehlt (Gi2)3,00 3,00Göfis 5 fehlende Bestätigung – 4. Klasse – Lustenau 4 – Göfis 3 7,00 7,00Kennelbach Nicht rechtzeitige Abmeldung zum 1. NWLT … Veits Simon 5,00 5,00Klaus 2 fehlende Bestätigung – 1. Klasse – Altach 3 – Klaus 2 7,00 8,00Lauterach nicht rechtzeitige Abmeldung zum 1. NWLT … Forster Tobias 5,00 5,00Lustenaunicht rechtzeitige Abmeldung zum 1. NWLT … Svetnitsky Alexander 5,002 fehlende Ergebniseingabe – 1. Klasse – Lustenau 2 – Kennelbach 2 7,0012,00Rankweil15. Klasse-4. M. - Einsatz eines nicht spielberechtigten Aktiven (Knecht Manfred),gleichzeitig Strafverifizierung des Spieles14,003 fehlende Bestätigung – 5. Klasse – Lustenau 5 – Rankweil 4 7,0021,00Zusammenstellung Ordnungsgebühren 2012 / 13 Gesamt VorjahrReport € Report € Report € € €Herbst Nr. 1 50,00 Nr. 2 68,00 Nr. 3 118,00 469,00Frühjahr Nr. 4 Nr. 5 Nr. 6 694,00►► ► bitte um Beachtung .....................ErgebnisdienstErinnerungund noch einmal ….Bei Anfragen und Mitteilungen bitte immer auch dieSpielklasse und die Runde angebenBei Ergebnisbestätigung mit nein nicht nur den Gegnersondern in Cc: auch trawa@tele2 informieren. Weitersiehe oben.Ergebnisse bitte auch in den unteren Klassen amnächsten Tag eingeben.Dies im Namen aller User, die gerne die jeweils aktuellenTabellen und Ranglisten einsehen möchten.Siehe weiter Seite 4NeueVereinsanschriftBitte bei Zusendung der Herbstmeister – Mannschaftsfotos die Namen der Aktiven vonlinks nach rechts angeben. DankeNicht vergessen .. Fotos der RanglistenerstenWie auf den Seiten Landesliga und 1. Klasse angeführt werden die Vereine gebeten, ihreHeimspiele in der letzten Runde vorzuverlegen, um ein Erscheinen des TT-Reports nochvor Weihnachten zu gewährleisten.Issa Zacharia, Mühlgasse 4a, 6833 Klausemail: issa.zacharia@klaus.cnv.at, Mobil: 0664/8552162, Geschäft: 05523/62536-11Seite 3


TT-Report-Nr. 2 2012/13Smiley dieser AusgabeUnser Meldereferent Reinhard Wedam hatte die Idee und die Redaktion greift siegerne auf.Allerdings ist hier die Mitarbeit unserer LeserInnen erforderlich.Bitte daher um Zusendung positiver Erlebnisse. Es kann sich auch um spaßige oderkuriose Ereignisse handeln (nur nichts Negatives)Nachruf zur Union LEM in Klaus am 22.23.09.2012 von R. W.Betreff: Fairneß!Im Herren B Bewerb 1. Hauptrunde kam es zur Begegnung Schöch Markus „Göfis“ und mir. Die Partie endeteKlarerweise 3: 0 für Markus!Anmerkung:Ich finde es Klasse und für den Tischtennissport wieder mal als Ansporn in Sachen Fairness! Das Markus umvieles und in jeder weise stärker war als ich, ist klar!Persönlich freute mich seine faire Geste und erlaube mir, Markus einen zu „verleihen“!Ich zitiere dazu sein E Mail:„Hallo Reinhard, Danke für deine sofortige Erledigung der Spieleranmeldung und möchte mich nochmals fürmeine vielen Netz- und Kantenbälle entschuldigen“Es ist nicht selbstverständlich dass ein Spieler der um einige Klassen höher spielt, so reagiert, auch wenn er derProfiteur war. Hut ab vor ihm!Resümee; Netz- oder Kantenbälle sind nun mal ein Bestandteil unserer Sportart. Viele ärgern sich, vieleverzweifeln, viele nehmen es gelassen. Was man allerdings nicht sollte – den Gegner deshalb zu beschimpfen.Mit ziemlicher Sicherheit steckt ja keine Absicht dahinter und „Hand auf`s Herz“, wer war nicht auch schon in derSituation, der „Nutznießer“ gewesen zu sein?Die Redaktion freut sich auf weitere Beiträge Vorankündigung zur FrühjahrsmeisterschaftDer engere Vorstand hat folgende Änderungen, gültig mit Meisterschaftsbeginn Feber 2013, beschlossenOrdnungsgebührenzumErgebnisdienstVerspäteteEingabeErgebnis € 10,00 bisher € 7,00 Spielbestätigung € 5,oo bisher € 7,00 In Zukunft wird die Nichteintragung der Heimspieltermine sowie der zumindest gesetztenAktiven vor Beginn der 1. Runde (Sonntag davor letzter Termin) als Meldeversäumnisgesehen und lt. Finanzregulativ mit der Ordnungsgebühr Pkt 13 sanktioniertDurchführungsbestimmung § 4 Spielerbindungen - Anhang;die bereits im Frühjahr beschlossene Änderung wurde modifiziertZusatzbestimmung zur Frühjahrsrundeaa) grundsätzlich dürfen Aktive, die im Herbst bereits an eine Mannschaft gebunden waren, max. in dernächsttieferen Mannschaft zum Einsatz gelangenbb) für alle Mannschaften in der Landesliga und 1. Klasse sowie 1. und 2. Mannschaften auch in den unterenKlassen. (Beschluss der 1. EV vom 7.7.2012)Ein Wechsel der 2 (3-er-Teams) bzw. 3 (4-er-Teams) stärksten Aktiven (Herbstrangliste) in derFrühjahrsrückrunde in eine untere Mannschaft ist nicht statthaft. Lediglich ein Platztausch des/der 3.- bzw. 4.-stärksten Aktiven (4-er-Team) ist mit dem/der stärksten bzw. max. 2.- stärksten Aktiven der nächstunterenMannschaft möglich.In der ersten Fassung hätte diese Regelung (bb) für alle Mannschaften gegoltenDie Durchführungsbestimmungen sowie das Finanzregulativ etc sind in der VTTV – Homepage www.vttv.at unterPublikationen jederzeit einsehbarSollte eine Durchführungsbestimmung nicht klar verständlich sein, bitte um Mitteilung. Möglicherweise kann dies auch an derFormulierung liegen und sollte eventuell geändert werden.Auch diesbezügliche Vorschläge werden gerne angenommen.Seite 4


VTTV-MannschaftsmeisterschaftHerbst 2012 Ergebnisse 1. - 5. RundeLandesliga1. Runde 4. Runde Herbst-ZwischentabelleKennelbach 1b Hörbranz 2 7 : 0 Hörbranz 2 Altach 2 6 : 3 Rg Mannschaft S U N SV PkteKlaus 1 Lustenau 1 6 : 3 Bludenz 1 Dornbirn 1 3 : 6 1 Hörbranz 1 5 0 0 30 : 9 10Lauterach 1 Feldkirch 1 0 : 7 Feldkirch 1 Hörbranz 1 1 : 6 2 Altach 1 4 1 0 31 : 8 9Altach 1 Bludenz 1 7 : 0 Lustenau 1 Göfis 1 7 : 0 3 Feldkirch 1 4 0 2 29 : 16 8Göfis 1 Altach 2 2 : 6 Kennelbach 1b Altach 1 1 : 6 4 Kennelbach 1b 3 1 1 25 : 16 7Hörbranz 1 Dornbirn 1 6 : 1 Klaus 1 Lauterach 1 6 : 3 5 Klaus 1 3 1 1 23 : 21 72. Runde 5. Runde6 Lustenau 1 2 1 2 26 : 17 5Hörbranz 2 Dornbirn 1 5 : 5 Lauterach 1 Hörbranz 2 1 : 6 7 Hörbranz 2 2 1 2 20 : 22 5Altach 2 Hörbranz 1 2 : 6 Altach 1 Klaus 1 7 : 0 8 Dornbirn 1 2 1 2 21 : 24 5Bludenz 1 Göfis 1 6 : 2 Göfis 1 Kennelbach 1b 3 : 6 9 Altach 2 2 0 4 22 : 29 4Feldkirch 1 Altach 1 2 : 6 Hörbranz 1 Lustenau 1 6 : 4 10 Bludenz 1 1 0 4 13 : 27 2Lustenau 1 Lauterach 1 7 : 0 Dornbirn 1 Feldkirch 1 3 : 6 11 Göfis 1 0 0 5 7 : 32 0Kennelbach 1b Klaus 1 5 : 5 Altach 2 Bludenz 1 6 : 3 12 Lauterach 1 0 0 5 6 : 32 03. RundeKlaus 1 Hörbranz 2 6 : 3Lauterach 1 Kennelbach 1b 2 : 6Altach 1 Lustenau 1 5 : 5Göfis 1 Feldkirch 1 0 : 7Hörbranz 1 Bludenz 1 6 : 1Dornbirn 1 Altach 2 6 : 4Tabelle incl. dem vorgezogenen Spiel der 6. Runde Feldkirch 1 gegen Altach 2, welches dieFeldkircher mit 6:1 für sich entschieden.Die Entscheidung um den Herbstmeistertitel fällt mit Sicherheit in der 9. Runde beimAufeinandertreffen UTTC Toyota Hörbranz gegen UTTC Ender Klima Altach.Was die Qualifikation für das obere PlayOff anlangt, ist Lustenau trotz der derzeitigen 5 Punktemit Sicherheit dabei und Feldkirch sehr wahrscheinlich. Weitere 4 Mannschaften haben es noch inder Hand, die restlichen 2 Plätze zu belegen.Die Vereine Bludenz und Lustenau werden gebeten, ihre Heimspiele der 11. Runde vorzuverlegen, damit einErscheinen des TT-Reports noch vor Weihnachten möglich ist. Die Redaktion dankt.die Landesliga und 1. Klasse werden im Frühjahr im Play Off System mit Hin- und Rückrunde gespielt.Die jeweils 6 Erstplatzierten spielen im Oberen, die restlichen Teams im unteren Play Off.Jede Mannschaft erhält entsprechend ihrer Herbstplatzierung Bonuspunkte. 1. Rg = 6 Punkte, 2. Rang = 5Punkte … 6. Rang = 1 Punkt (unteres PlayOff 7. Rang = 6 Punkte usw.)Auslosung: in der letzten Runde treffen jeweils die 1.- und 2.-Platzierten, 3.- und 4.-Platzierten sowie 5.- und 6.-Platziertern des Herbstdurchganges aufeinanderSeite 5


VTTV-MannschaftsmeisterschaftHerbst 2012 Ergebnisse 1. - 5. Runde1. Klasse1. Runde 4. Runde Herbst-ZwischentabelleDornbirn 2 Lustenau 2 9 : 1 Lustenau 2 Bludenz 2 8 : 5 Rg Mannschaft S U N SV PkteHörbranz 3 Feldkirch 2 7 : 7 Altach 3 Kennelbach 2 4 : 8 1 Dornbirn 2 5 0 0 41 : 13 10Zumtobel 1 Frastanz 1 7 : 7 Frastanz 1 Hard 1 2 : 8 2 Kennelbach 2 5 0 0 42 : 14 10Bregenz 1 Altach 3 6 : 8 Feldkirch 2 Klaus 2 8 : 5 3 Bludenz 2 3 0 2 32 : 23 6Klaus 2 Bludenz 2 1 : 9 Dornbirn 2 Bregenz 1 8 : 2 4 Hard 1 3 0 2 34 : 25 6Hard 1 Kennelbach 2 6 : 8 Hörbranz 3 Zumtobel 1 8 : 6 5 Lustenau 2 3 0 2 27 : 27 62. Runde 5. Runde6 Hörbranz 3 2 1 2 30 : 30 5Lustenau 2 Kennelbach 2 2 : 8 Zumtobel 1 Lustenau 2 2 : 8 7 Feldkirch 2 2 1 2 32 : 32 5Bludenz 2 Hard 1 8 : 4 Bregenz 1 Hörbranz 3 1 : 9 8 Zumtobel 1 1 1 3 26 : 37 3Altach 3 Klaus 2 7 : 7 Klaus 2 Dornbirn 2 4 : 8 9 Klaus 2 1 1 3 25 : 37 3Frastanz 1 Bregenz 1 8 : 3 Hard 1 Feldkirch 2 8 : 3 10 Altach 3 1 1 3 25 : 37 3Feldkirch 2 Zumtobel 1 6 : 8 Kennelbach 2 Frastanz 1 10 : 0 11 Frastanz 1 1 1 3 22 : 36 3Dornbirn 2 Hörbranz 3 8 : 3 Bludenz 2 Altach 3 8 : 2 12 Bregenz 1 0 0 5 16 : 41 03. RundeHörbranz 3 Lustenau 2 3 : 8Zumtobel 1 Dornbirn 2 3 : 8Bregenz 1 Feldkirch 2 4 : 8Klaus 2 Frastanz 1 8 : 5Hard 1 Altach 3 8 : 4Kennelbach 2 Bludenz 2 8 : 2Wer wird Herbstmeister? Die doch leicht zu favorisierenden Kennelbacher werden diese Frage inder 7. Runde gegen die bis jetzt ebenfalls stark auftrumpfenden Dornbirner beantworten.Für das obere PlayOff in der Rückrunde düften aller Wahrscheinlichkeit nach die 3. - 5. platziertenMannschaften qualifiziert sein. Hörbranz 3 und Feldkirch 2 hoffen ebenfalls auf eine Teilnahmeund auch Zumtobel und Klausdürfen noch nicht abgeschrieben werden.Schade, dass ein so renommierter Verein wie Frastanz (x-facher Landesmeister) zur Zeit mitPersonalproblemen zu kämpfen hat und sogar um den Abstieg kämpfen muss.Die Vereine Altach, Frastanz und Kennelbach werden gebeten, ihre Heimspiele der 11. Rundevorzuverlegen, damit ein Erscheinen des TT-Reports noch vor Weihnachten möglich ist. Die Redaktiondankt.Seite 6Wir danken allen Firmen, die durch ihreWerbeeinschaltungenfür den TT –Report eine finanzielle Absicherung mit gewährleisten.


VTTV-MannschaftsmeisterschaftHerbst 2012 Ergebnisse 1. - 5. Runde4. Klasse1. Runde 4. Runde Herbst - ZwischentabelleDornbirn 3 Göfis 3 9 : 1 Göfis 3 Götzis 1 3 : 8 Rg Mannschaft S U N SV PkteRankweil 2 Bregenz 4 9 : 1 Gisingen 2 Kennelbach 4 2 : 8 1 Kennelbach 4 5 0 0 44 : 9 10Lustenau 4 Gisingen 2 9 : 1 Bregenz 4 Göfis 2 1 : 9 2 Lustenau 4 4 0 1 39 : 14 8Gaißau 2 Götzis 1 3 : 8 Dornbirn 3 Gaißau 2 8 : 3 3 Dornbirn 3 4 0 1 39 : 20 8Göfis 2 Kennelbach 4 5 : 8 Rankweil 2 Lustenau 4 3 : 8 4 Göfis 2 4 0 1 40 : 21 82. Runde 5. Runde5 Rankweil 2 2 1 2 32 : 25 5Göfis 3 Kennelbach 4 0 : 10 Lustenau 4 Göfis 3 9 : 1 6 Götzis 1 2 1 2 29 : 31 5Götzis 1 Göfis 2 6 : 8 Gaißau 2 Rankweil 2 7 : 7 7 Gaißau 2 2 1 2 29 : 33 5Gisingen 2 Gaißau 2 5 : 8 Göfis 2 Dornbirn 3 8 : 6 8 Gisingen 2 0 1 4 15 : 42 1Bregenz 4 Lustenau 4 1 : 9 Kennelbach 4 Bregenz 4 8 : 2 9 Bregenz 4 0 0 5 10 : 43 0Dornbirn 3 Rankweil 2 8 : 4 Götzis 1 Gisingen 2 7 : 7 10 Göfis 3 0 0 5 6 : 45 03. Runde Wird Kennelbach den Vorsprung in`s Ziel bringen? Jedenfalls scheint noch lange nichtsRankweil 2 Göfis 3 9 : 1 entschieden und gleich weitere 3 Teams hoffen ebenfalls auf den Meistertitel.Lustenau 4 Dornbirn 3 4 : 8 Die endgültige Entscheidung um den Herbstmeistertitel wird vermutlich erst in der 9. Runde mitGaißau 2 Bregenz 4 8 : 5 der Partie Lustenau 4 gegen Kennelbach 4 entschieden werden.Göfis 2 Gisingen 2 10 : 0 Mit Rankweil, Götzis und Gaißau dürfte sich ein sicheres Mittelfeld etabliert haben, die restlichenKennelbach 4 Götzis 1 10 : 0 3 Mannschaften sind doch schon etwas abgeschlagen.Seite 85. Klasse1. Runde 4. Runde Herbst - ZwischentabelleKlaus 4 Rankweil 4 10 : 0 Rankweil 4 Götzis 2 3 : 8 Rg Mannschaft S U N SV PkteLustenau 5 Lauterach 3 8 : 6 Lochau 3 Altach 6 4 : 8 1 Rankweil 3 5 0 0 44 : 8 10Gisingen 3 Lochau 3 0 : 10 Lauterach 3 Rankweil 3 0 : 10 2 Gisingen 3 5 0 0 43 : 10 10Gaißau 3 Götzis 2 8 : 6 Klaus 4 Gaißau 3 8 : 3 3 Klaus 4 3 0 2 35 : 22 6Rankweil 3 Altach 6 8 : 2 Lustenau 5 Gisingen 3 2 : 8 4 Altach 6 3 0 2 33 : 27 62. Runde 5. Runde5 Lustenau 5 3 0 2 29 : 28 6Rankweil 4 Altach 6 6 : 8 Gisingen 3 Rankweil 4 8 : 2 6 Gaißau 3 2 0 3 26 : 35 4Götzis 2 Rankweil 3 1 : 9 Gaißau 3 Lustenau 5 3 : 8 7 Lauterach 3 2 0 3 23 : 37 4Lochau 3 Gaißau 3 5 : 8 Rankweil 3 Klaus 4 8 : 4 8 Götzis 2 1 1 3 23 : 36 3Lauterach 3 Gisingen 3 1 : 9 Altach 6 Lauterach 3 6 : 8 9 Lochau 3 0 1 4 17 : 42 1Klaus 4 Lustenau 5 8 : 3 Götzis 2 Lochau 3 7 : 7 10 Rankweil 4 0 0 5 14 : 42 03. Runde Herbstmeister Rankweil 3 oder Gisingen 3? Die Entscheidung fällt hier in der 7. Runde beimLustenau 5 Rankweil 4 8 : 3 Aufeinandertreffen dieser beiden Teams.Gisingen 3 Klaus 4 8 : 5 Klaus, Altach und Lustenau wiederum werden alles versuchen, nicht den Anschlusss an dasGaißau 3 Lauterach 3 4 : 8 Spitzenduett zu verlieren, um zumindest die Chance zu wahren, doch noch einen AufstiegsplatzRankweil 3 Lochau 3 9 : 1zu erreichen.Altach 6 Götzis 2 9 : 1 Von Abstiegssorgen geplagt; Götzis 2, Lochau 3 und Rankweil 4Frage 1Frage 2Frage 3FrageKann einLandesligaspiel auchauf einem Tischausgetragen werden?Muss man eineSpielverlegung desGegners akzeptieren?Antworten zu den Regelkunde - Fragen auf Seite 7Antwort 3Antwort 1Antwort 4Punkt für Spieler APunkt für Spieler APunkt für Spieler Bgestellte Fragen an den VerbandAntwortsiehe ÖTTV - Regulativ § 11 Abs. 8 (VTTV-DFB § 6)Bei Wettspielen gemäß §10 Abs. 2 lit. a, b, c, d und e (3-er-Teams) kann keineMannschaft gezwungen werden, ein Meisterschaftsspiel auf mehr als einemTisch auszutragen. Die LTTV sind ermächtigt, Ausnahmen für ihren Bereich zuverfügen (Ist zur Zeit nicht der Fall).Wenn die Verständigung dazu fristgerecht erfolgt (10 Tage) und innerhalb derSpielrunde stattfindet, ja. muss akzeptiert werden. Siehe auch VTTV - DFB § 12§§ §§ §§


VTTV-MannschaftsmeisterschaftHerbst 2012 Ergebnisse 1. - 5. Runde6. Klasse1. Runde 4. Runde Herbst - ZwischentabelleFrastanz 3 Göfis 4 1 : 9 Göfis 4 Lustenau 6 1 : 9 Rg Mannschaft S U N SV PkteLustenau 7 Bregenz 5 4 : 8 Bregenz 5 Dornbirn 4 1 : 9 1 Dornbirn 4 5 0 0 43 : 10 10Lingenau 1 Lustenau 6 1 : 9 Frastanz 3 Kennelbach 5 0 : 10 2 Lustenau 6 4 0 1 37 : 17 8Kennelbach 5 Dornbirn 4 5 : 8 Lustenau 7 Lingenau 1 4 : 8 3 Kennelbach 5 3 0 2 38 : 20 62. Runde 5 Runde4 Lustenau 7 2 0 3 25 : 33 4Göfis 4 Dornbirn 4 2 : 8 Lingenau 1 Göfis 4 8 : 5 5 Bregenz 5 2 0 3 22 : 31 4Lustenau 6 Kennelbach 5 8 : 6 Kennelbach 5 Lustenau 7 9 : 1 6 Lingenau 1 2 0 3 22 : 35 4Bregenz 5 Lingenau 1 9 : 1 Dornbirn 4 Frastanz 3 10 : 0 7 Göfis 4 1 0 4 19 : 34 2Frastanz 3 Lustenau 7 6 : 8 Lustenau 6 Bregenz 5 9 : 1 8 Frastanz 3 1 0 4 15 : 41 23. RundeDen Messestädtern dürfte der Herbstmeistertitel nicht mehr zu nehmen sein und auch LustenauLustenau 7 Göfis 4 8 : 2 6 wird wohl auf dem 2. Rang überwintern.Lingenau 1 Frastanz 3 4 : 8 Kennelbach 5 als sicherer Dritter wird wohl versuchen, im Frühjahr den Führenden "ein Bein zuKennelbach 5 Bregenz 5 8 : 3 stellen", um doch noch zumindest einen Aufstiegsplatz zu erreichen.Dornbirn 4 Lustenau 6 8 : 2 Überraschend gut schlägt sich übrigens der Neuling aus dem Bregenzerwald Lingenau 1.HerausgeberRedaktionDruckI m p r e s s u mVorarlberger Tischtennisverband6912 Hörbranz Leonhardstraße 42direktion@vsbwe.snv.atWalter Trampitsch6850 Dornbirn Bremenmahd 490650/2682700 e-mail trawa@tele2.atJochum Reinhard6850 Dornbirn Paracelsusweg 8Tel. 05572 / 20132 e-mail jochum@inode.atnächste AusgabeFr 21. 12. 2012letzter Abgabeterminfür redaktionelle BeiträgeMo 17. 12. 2012Druckvorlagen ausschließlichper E-Mail mit Anhang an trawa@tele2.atbitte Word-oder Exeldateien (u. JPG)Jahres - Abo - Preis (6 Ausgaben) … € 22,00 (für Ausland Portozuschlag € 5,00)vielleicht kennen Sie jemanden, der den TT - Report abonnieren würde?Seite 9


TT-Report-Nr. 2 2012/13die ersten 3 der Einzelranglisten nach der 5. RundeLANDESLIGA4. Klasse1 Wautsche Matthias Hö1 5 12 : 0 1 Schöch Markus Göf2 5 13 : 02 Welte Fredy Al1 5 11 : 1 2 Müller Dietmar Do3 5 12 : 13 Bozic Stefan Hö1 5 10 : 1 3 Hoffellner Manfred Ke5 5 10 : 11. Klasse5. Klasse1 Zgaga Mario Do1 5 12 : 0 1 Längle Elmar Gi3 5 11 : 02 Georginova Galina Lu2 5 10 : 1 2 Schönberger August Gi3 5 10 : 13 Weiskopf Dieter Ke2 3 6 : 1 2 Dutczak Michael Ra3 5 10 : 12. Klasse6. Klasse1 Scheerer Stefan Lu3 5 11 : 0 1 Kohlbrenner Michael Do4 4 9 : 02 Potomak Philipp Ke3 5 12 : 1 2 Schwarz Maria Ke5 3 6 : 03 Adlboller Andreas Al4 4 11 : 1 3 Di Centa Mirko Lu6 4 8 : 13. Klasse1 Maletic Armin Bl3 3 7 : 02 Mirkovic Rade Lo2 5 12 : 13 Bickel Josef Bl4 4 11 : 1für den TT-Report - Nr. 3 bitte um Zusendung vonFotos der Ranglistenersten zum Abschluss derHerbstmeisterschaftVorarlberger in den ÖTTV - Nachwuchsranglisten unter den ersten 20männlich U13 2.17.U15 12.18.weiblich U11 1.U13 4.U15 17.U18 8.Rang Roth Martin UTTC Farben Morscher KlausRang Sumper Lukas UTTC DornbirnRang Thurnher Ricardo UTTC DornbirnRang Roth Martin UTTC Farben Morscher KlausRang Ender Sarah UTTC Ender Klima AltachRang Ender Sarah UTTC Ender Klima AltachRang Ender Sarah UTTC Ender Klima AltachRang Jin Lian UTTC Dornbirnder UTTC Ender Klima Altach weiterhin auch sponsoringmäßig aktivjedenfalls können wir in der nächsten Ausgabe vermutlich einen neuen Werbeträger begrüßen( Küchen Schwab).Seite 10


2. Bundesliga - Gruppe ARg Mannschaft Sp S U N SV P1 ASKÖ Linz Altstadt 1 7 6 1 0 41.16 262 UTTC Raiffeisen Kennelbach 1 7 5 0 2 36.25 213 TTC Raiffeisen Kuchl 1 7 5 0 2 36.20 204 UTTC Römerquelle Langenlois 1 7 4 1 2 33.33 205 SG Mariahilf / Langenzersdorf 1 7 3 1 3 33.28 156 Uniqa Biesenfeld 1 7 2 3 2 31.31 147 SV Leoben 1 7 2 0 5 23.36 138 SPG Walter Wels 2 6 1 1 4 21.31 99 ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen 2 4 1 1 2 17.21 710 Heiligengraber Gemeinschaft 1 7 0 0 7 12.42 7erfolgreich auch in der EinzelranglisteMiroslav Sklensky 6 Spiele 15:2 3. RangZhenhua Jin 6 Spiele 14:4 5. Rangdie nächsten Heimspieltermine bis Jänner 2013TT-Report-Nr. 2 2012/13erfolgreicher Wiedereinstieg der Kennelbacher nach 5 Jahren Absenz (siehe Seite 12)Samstag 24. November 2012Sonntag 25. November 2013Samstag 12. Jänner 2012Sonntag 13. Jänner 201315.00 Uhr10.00 Uhr15.00 Uhr10.00 UhrgegrengegrengegrengegrenUniqa Biesenfeld 1ASKÖ Linz Altstadt 1SPG Walter Wels 2ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen 2gespielt wird in der VS - Turnhalle Kennelbachder UTTC Raiffeisen Kennelbach freut sich über ihrenBesuchErklärungenDer Sieger erhält 3 Punkte.Bei einem Unentschiedenerhalten beide Teams jeweils2 Punkte. Der Verlierer ineinem ausgetragenen Spielerhält 1 Punktundzusätzlich die Bonuspunkteaus dem EröffnungsturnierSeite 11


TT-Report-Nr. 2 2012/13Ligen über der Landesliga mit Beteiligung von Vorarlberger TischtennisvereinenSaisonAlpenliga bzw. Regionalliga West2. Bundesliga 1. BundesligaHerren Herren Damen Herren Damen1958/59 Bregenz, Hörbranz, Lochau1959/60 Lustenau1960/61 Feldkirch, Hörbranz, Lochau1961/62 Bregenz, Feldkirch, Lochau1962/63 Bregenz, Feldkirch, Lochau1963/64 Bregenz, Feldkirch, Lochau1964/65 Bregenz, Lochau1965/66 Bregenz, Lochau1966/67 Bregenz Bregenz1967/68 Bregenz1968/69 Kennelbach, Lochau1969/70 Bludenz/Bürs, Kennelbach, Lochau Lochau1970/711971/72 Kennelbach, Lochau1972/73 Lochau, Lustenau Lochau1973/741974/75 Dornbirn, Frastanz, Kennelbach, Lochau1975/76 LochauLochau1976/77 Bregenz, Dornbirn, Kennelbach Lochau Lochau1977/78 Bregenz, Dornbirn Lochau Lochau1978/79 Lochau Lochau1979/80 Lochau Lochau1980/81 Lochau Lochau1981/82 Hörbranz1982/83 Hörbranz1983/84 Hörbranz1984/85 Dornbirn Hörbranz1985/86 Dornbirn Hörbranz1986/87 Dornbirn Hörbranz1987/88 Dornbirn Hörbranz1988/89 Bregenz, Dornbirn Hörbranz1989/90 Hörbranz1990/91 Altach Hörbranz1991/92 Hörbranz1992/93 Frastanz1993/94 Frastanz1994/95 Frastanz1995/961996/97 Altach1997/98 Altach1998/99 Altach1999/00 Altach2000/012001/0202 - 05 Kennelbach2005/06 Kennelbach Lustenau2006/07 Kennelbach Lustenau07 - 12 Lustenau2012/13 KennelbachSeite 12


ERGEBNISSE 1. Nachwuchsligaturnier in LustenauSamstag 6. / Sonntag 7. 10. 2012N a m e Verein N a m e Verein N a m e VereinGruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 31 Thurnher Ricardo Dornbirn 1 Jin Lian Dornbirn 1 Meusburger Felix Lochau2 Bachinger Emanuel Feldkirch 2 Roth Martin Klaus 2 Holzer Yannick Altach3 Lissy David Hörbranz 3 Pradler Patrick Rankweil 3 De Angelis Davide Rankweil4 Kremmel Luca Kennelbach 4 Grass Florian Bludenz 4 Mathis MichelleAltach5 Mittringer Lukas Kennelbach 5 Bitschi Simon Bregenz 5 Fink Balthasar Hörbranz6 Grass Maximilian Bludenz 6 Lissy Teresa Hörbranz 6 Sutterlüti Matthias Kennelbach7 Gorbach Lukas Kennelbach 7 Akyildiz Fatma Lauterach 7 Rhomberg Felix Lauterach8 Latzer Simon Rankweil 8 Ender Sarah Altach 8 Matt Hannes Göfis9 Mayer Patrick Altach 9 Sumper Lukas Dornbirn 9 Bickel Clemens Bludenz10 Kitonjic Elvir *) Bludenz 10 Häsele Lukas Rankweil 10 Marguerite Alexander Bregenz11 De Angelis Fabio *) Rankweil 11 Mathis Tobias Bregenz 11 Forster Tobias Lauterach12 Thurnher Simon Altach 12 Erhart Matthias *) Lustenau 12 Honeder Niklas LauterachGruppe 4 Gruppe 5 Gruppe 61 Giesinger Patrick Dornbirn 1 Sohm Emanuel Bregenz 1 Giesinger Felix Altach2 Rinderer Felix Lauterach 2 Akyol Emine Lustenau 2 Latzer Mathias Rankweil3 Paul Leon Hörbranz 3 Groß Christopher Lochau 3 Paulitsch Simon Lustenau4 Bösch Laurin Lustenau 4 Sebö Jonas Bregenz 4 Unterluggauer Jeremias Lauterach5 Kemter Lisa Hörbranz 5 Rojak Patrick *) Altach 5 Schnetzer Lukas Bludenz6 Fetz Simon Kennelbach 6 Dörler Johannes *) Bregenz 6 Ladstätter Fabio Klaus7 Jäger Helene Kennelbach 7 Dieudonné Maxime Lingenau 7 Rojak Philipp Altach8 Prokop Cristina Rankweil 8 Paul Laurie Hörbranz 8 Mais Lee-Ann Hörbranz9 Schnetzer Simon Kennelbach 9 Schloms Daniel Feldkirch10 Zacharia Anna Klaus 10 Mille Paul Gaißau11 Schmid Michael *) Frastanz 11 Pokos Florian *) Lauterach12 Mayr Thomas *) Bludenz 12 Corvetti Ramon *) Feldkirchgrundsätzlich steigen jeweils die 3 Erstplatzierten auf bzw. die 3 Letztplatzierten ab,wenn ein *) hinter dem Namen, scheidet der / die betreffende Aktive gem. den Durchführungsbestimmungen oder auch wegenAbmeldung durch den Verein endgültig aus.2. Nachwuchsligaturnier in FrastanzSamstag 01.12.2012 14.oo Uhr Gruppen 1 - 4Sonntag 02.12.2012 09.oo Uhr Gruppen 5 u.6 + EinsteigerN a m e Verein N a m e Verein N a m e VereinGruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 31 Thurnher Ricardo Dornbirn 1 Thurnher Simon Altach 1 Häsele Lukas Rankweil2 Bachinger Emanuel Feldkirch 2 Grass Florian Bludenz 2 Mathis Tobias Bregenz3 Lissy David Hörbranz 3 Bitschi Simon Bregenz 3 Sutterlüti Matthias Kennelbach4 Kremmel Luca Kennelbach 4 Lissy Teresa Hörbranz 4 Rhomberg Felix Lauterach5 Mittringer Lukas Kennelbach 5 Akyildiz Fatma Lauterach 5 Matt Hannes Göfis6 Grass Maximilian Bludenz 6 Ender Sarah Altach 6 Bickel Clemens Bludenz7 Gorbach Lukas Kennelbach 7 Sumper Lukas Dornbirn 7 Giesinger Patrik Dornbirn8 Latzer Simon Rankweil 8 Meusburger Felix Lochau 8 Rinderer Felix Lauterach9 Mayer Patrick Altach 9 Holzer Yannick Altach 9 Paul Leon Hörbranz10 Jin Lian Dornbirn 10 De Angelis Davide Rankweil 10 Bösch Laurin Lustenau11 Roth Martin Klaus 11 Mathis Michelle Altach 11 Kemter Lisa Hörbranz12 Pradler Patrick Rankweil 12 Fink Balthasar Hörbranz 12 Fetz Simon KennelbachGruppe 4Gruppe 5Gruppe 61 Marguerite Alexander Bregenz 1 Zacharia Anna Klaus 1 Mille Paul Gaißau2 Forster Tobias Lauterach 2 Paul Laurie Hörbranz 2 Stöckl Raphael Bregenz3 Honeder Niklas Lauterach 3 Schloms Daniel Feldkirch 3 Wahlich Luca Lauterach4 Jäger Helene Kennelbach 4 Giesinger Felix Altach 4 Schwab Philip Altach5 Prokop Cristina Rankweil 5 Latzer Mathias Rankweil 5 Sallamaci Sibel Lustenau6 Schnetzer Simon Kennelbach 6 Paulitsch Simon Lustenau 67 Sohm Emanuel Bregenz 7 Unterluggauer Jeremias Lauterach 78 Akyol Emine Lustenau 8 Schnetzer Lukas Bludenz 89 Groß Christopher Lochau 9 Ladstätter Fabio Klaus 910 Sebö Jonas Bregenz 10 Rojak Philipp Altach 1011 Dieudonné Maxime Lingenau 11 Mais Lee-Ann Hörbranz 1112 Panic Marco Bregenz 12 Metzler Raphael Bregenz 12bei Belegen eines Abstiegsplatzes .. Ausscheiden der Altersklassen U21 (aus Gr. 1), U18 (aus Gr. 4) u. U15 (aus Gr. 5)bei diesem Turnier steigen aus der Gruppe 6 keine Aktiven ab, ausgenommen bei Fehlen.Das Nennformular für Einsteiger wird in den nächsten Tagen den Vereinen zugesandtSeite 13


TERMINPLAN November 2012 bis Juni 2013Datum 2.Ö T T VV T T VM Sa So BL Allg. U21 U18 U15 U13 Allg U18 U15 U13 U11 ORTXI 17 182. NW-SL / K (w+E), S (m Gr.1-7)24 25 H1 2 2. NWLTFrastanz8 9 EXII15 16MM - 11. Runde LL + 1. Klasse 17. - 21. 12.22 235 6 A-T12 13 HI19 203. NW-SL / NÖ26 27 LEM Hörbranz2 3Schulferien 4. - 9.2.9 10II Mo 11Beginn - Meisterschafts - Rückrunde16 17 3. NWLTLochau23 24 A UNION -LEM - NachwuchsKlaus2 3 STM/OÖ Mannschaftsmeisterschaft ? Altach ?9 10 ÖM-S/KIII 16 17 HOsterferien 25.3. - 1.4.6 7 A LEMHörbranz13 14 ÖM/WIV20 21 AMM - 10. Runde LL + 1. Klasse 22. - 26. 4.27 284 5Do 9 BodenseepokalspieleOstschweizV 11 12 ÖM/NÖ18 19Pfingsten25 26 ÖM/S1 2 BL - FinalspieleVi 8 9 ÖM/TDo 26VTTV - Generalversammlung in Dornbirn23 244. NW-SL / Linz30 31nächstes UTTZ - Wochenendtraining am Sa 15. / So 16. Dezember voraussichtlich in Lochauam Sonntag werden zusätzlich zum Verbandskader noch talentierte U11 / U13 - SpielerInnen eingeladen. EineAuswahl erfolgt beim 2. Nachwuchsligaturnier am So 2. Dezember in Frastanz durch den VerbandstrainerDietmar Müller in Absprache mit den zuständigen Betreuern.Seite 14


Tischtennis-ReportOffizielles Informationsmedium des Vorarlberger Tischtennis Verbandes. Ausgabe, 2012/’132AUSGABE2012 / 13ÖSTERREICHISCHE POST AGBar freigemacht/Postage paid6850 DornbirnÖsterreich/AustriaÖsterreichische Post AG Info.Mail Entgelt bezahltVogelauer WerbungAltweg 16844 Altach»TT-Intercup / Verzuolo (ITA)Am Samstag, den 20. Oktober 2012 starteten wir in das Abenteuer Intercup.Um 6:00 Uhr morgens fuhren Carlos, Fredy und Wolfi als Spieler sowie Clemensals Betreuer ab nach Verzuolo, das etwa 6 Stunden von Vorarlbergentfernt im italienischen Piemont liegt. Nach einer kleinen Mahlzeit standenwir pünktlich um 15:00 Uhr vor der Tischtennishalle unseres Gegners.Es wurde 2 Stunden eingespielt und um 17:00 Uhr war es dann soweit.Das Spiel begann.Als Erster musste Wolfi an den Tisch. Sein Gegner: Mattia Garello.Vor etwa 50 italienischen Fans gingen die ersten beiden Sätze sogleich anden Italiener, dann kam Wolfi besser ins Spiel. Es reichte jedoch leider nichtzu einem Satzerfolg gegen den stark aufspielenden Gegner und die erstePartie des Intercups endete für uns in einer 3:0 Niederlage.Fredy trat nun als Zweiter gegen den mit 21 Jahren jüngsten Spieler im Team der Italiener Giovanni Damasco an. Wir legten unsere Hoffnungauf die Erfahrung von Fredy und den Ausgleich zum 1:1. Leider erwischte Fredy einen schlechten Tag und fand nicht in sein Spiel.Der italienische Youngster bewegte sich hervorragend, spielte durchwegs sicher und fehlerlos. Fredy verlor schlussendlich mit 3:0 Sätzen.Carlos hatte nun das schwerste Los. Er musste gegen den 38 jährigen Spielertrainer und früheren rumänischen Nationalspieler Catalin Negrilaantreten. Er erkannte sofort die schwächen von Carlos und versuchte ihn anschließend für das Publikum etwas mitspielen zu lassen.Negrila gewann souverän mit 3:0 Sätzen.Im Doppel traten an Mayer/Welte gegen die beiden Jungen Garello/Damasco. Unsere Jungs erwischten einen super Start und führten mit9:6 im ersten Satz. Mit 1-2 glücklichen Bällen, gewannen die leichtfüßigen Italiener den Satz gerade noch mit 12:10. Der 2. Satz ging nacheiner sehr starken Leistung mit 11:6 an Altach. Im 3. und 4. Satz war es ein hart umkämpftes Spiel, bei welchem das glücklichere EndeGarello/Damasco hatten. - Endergebnis 4:0 für Verzuolo!Im Anschluss wurden die restlichen Partien freundschaftlich auf 2 Tischen ausgespielt.Um 20:30 Uhr trafen sich die Spieler zu einem gemeinsamen Abendessen im Hotel wieder. Während einem ausgezeichneten Essen wurdeviel diskutiert, gelacht und Erfahrungen ausgetauscht. Vielleicht kommen die Jungs einmal zu einem Freundschaftsspiel nach Altach.Rückwirkend betrachtend können wir viel aus Italien mitnehmen. Es war eine tolle Erfahrung und ein super Wochenende.Jetzt werden wir alles dafür tun um in der Trostrunde möglichst erfolgreich zu sein.TT-Intercupspiel Altach gegen Ebersdorfsteht voraussichtlich schon fest.Gespielt wird am 15.12.12 um 18.00 Uhrin der Turnhalle der VMS Altach.Bei diesem Heimspiel wird der UTTC ENDER-KLIMA ALTACHalles organisieren um mit Eurer UnterstützungEuropacupstimmung in unsere VMS-Halle zu bringen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine