Presseinformationen Winter 2009/2010 für - Hauser Kaibling

hauser.kaibling.at

Presseinformationen Winter 2009/2010 für - Hauser Kaibling

PresseinformationenWinter 2009/2010für


Fakten vom Hauser Kaibling• Der östlichste Einstieg in die Schladminger 4‐Berge‐Skischaukelo 124 Pistenkilometero 47 Liftanlageno 53 urige Skihütten• Höhenlage von 750 bis 2.015m Seehöhe• Beförderungsanlagen: insgesamt 11 Anlageno 2 Seilbahnen (8er‐Gondelbahn, Pendelbahn)o 1 kuppelbare 6er‐Sesselbahn mit Wetterschutzhauben (Bubbles)o 5 kuppelbare 4er‐Sesselbahnen alle mit Wetterschutzhauben (Bubbles)o 3 Schlepplifte• Gesamtförderleistung: 16.000 Personen/Stunde• 100 % der Pisten beschneibar• 172 Stück Schneekanoneno 102 Stück mobile Schneekanoneno 63 Stück auf fixen 4,5 Meter hohen Türmeno 7 Stück auf einem 10 Meter langen Schwenkarm• Bei optimalen Bedingungen erfolgt die Grundbeschneiung vom Gipfel bis insTal in nur 3 Tagen• Schneeerzeugungo pro Stunde: 12.000 m³/h (= 28.800 LKW‐Fuhren Schnee)o pro Tag und Nacht: 288.000 m³/24 Std. (=28.800 LKW‐Fuhren Schnee)• 5 Speicherteiche• Pistengeräte/Ski‐Dooo 8 Geräte für Pistenpräparierungo 9 Geräte für Schneeanlageo 8 Stück Ski‐Doo für Schneeanlage/Bergrettung• Parkplätzeo 2.000 PKW‐Parkplätzeo 150 Bus‐Parkplätzeo 40.000 m² befestigte Parkplätze• Skiline (Wie viele Höhenmeter waren Sie unterwegs?)• Live dabei in Ski amadé, Österreichs größtes Skivergnügen


AUDI FIS SKI WORLD CUPHauser Kaibling freut sich auf die Stars des Ski‐WeltcupVon 8. bis 10. Jänner 2010 macht der Damen‐Weltcup erneut auf dem HauserKaibling Station. Rund um die Speed‐Rennen Abfahrt und Super‐G geht wieder dieParty ab.Volle Kante den Berg hinunter, mit brutaler Power auf den Sprung zu, weiter Flugund gleich wieder rein mit den Stöcken unter die Arme – die Speed‐Bewerbe sindeinfach die Königsdisziplinen im Ski‐Weltcup.Spektakuläre Szenen, spannende Kämpfe um hundertstel Sekunden, phantastischeBestzeiten – das alles gibt es auch diesen Winter wieder auf dem Hauser Kaibling zuerleben, wenn der Damen‐Skiweltcup in Haus im Ennstal Station macht um dreiRennen auszutragen, bei denen Geschwindigkeiten von weit mehr als 100 Stundenkilometerganz normal sind: Die besten Skifahrerinnen der Welt messen sich amFreitag, 08. Jänner 2010, und Samstag, 09. Jänner 2010, in der Abfahrt und amSonntag, 10. Jänner 2010, im Super‐G.Und die Party geht abUnd wenn‘s schon tagsüber auf den Pisten spannend zugeht, dann muss auch amAbend etwas geboten werden. Also geht auf dem Hauser Kaibling die Party ab: AmSamstag, 09. Jänner 2010, steigt ab 20 Uhr die Ö3‐Mountain‐Mania mit Live‐Actsund Shows, moderiert von den Radiostars des Hitradio Ö3. Weltcup‐Party undDownhill‐Night im VIP‐Zelt runden das Programm ab.www.weltcup‐haus.at


Xavier Naidoo zum Saisonfinaleam Hauser KaiblingXavier Naidoo gibt am 27. März 2010 zum Saisonfinale am Hauser Kaibling sein erstesLivekonzert im neuen Jahr in Österreich. Er ist der erfolgreichste deutsche Popstarder letzten Jahre, von seinem Debüt‐Album „Nicht von dieser Welt“ wurdenmehr als eine Million Stück verkauft, von Echo bis MTV‐Awards hat er alle wichtigenMusikpreise abgeräumt. Gitarrenriffs, die den von der Lichtshow durchsetzten Nebelzu zerschneiden scheinen, harte Beats vom Schlagzeug, zu denen Xavier Naidooeine Art Breakdance‐Version des Moonwalk hinlegt u.v.m. erwartet Sie am 27.März am Fuße des Hauser Kaibling.Tickets um € 33,00 sind im Vorverkauf• unter www.derennstaler.at• im Tourismusbüro Haus im Ennstal• im Tourismusverband Schladming‐Rohrmoos• bei der Talstation der Hauser Kaibling‐Seilbahnerhältlich.VIP‐Tickets um € 150,00 beinhalten• Eintritt zum Open Air in einem eigenen abgegrenzten Bereich• beheiztes Zelt• warmes und kaltes Buffet sowie Getränke• uneingeschränkter Blick von einer eigenen Terrasse auf die Bühne• reservierter Parkplatz.Die VIP‐Tickets können per Mail unter carina.resch@hauser‐kaibling.at bestellt werden.


Die schönsten Pisten mitParkplatzgarantieDie Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur top‐modernen Talstationsarenader 8er‐Gondelbahn, direkt an der Ennstal – Bundesstraße B320, zur Verfügung.Man erreicht in nur wenigen Minuten den Gipfel der Schladminger 4‐Berge‐Skischaukel (2.015m) – schneller und bequemer geht es nicht! Raus aus dem Auto,rein in die Skischuhe und rauf auf den Gipfel.Und wenn sich der Skitag zu Ende neigt, dann geht es beschwingt talwärts. BeideAbfahrten enden direkt bei den Parkplätzen. Abschwingen, abschnallen und rein insAuto oder doch zum Après‐Ski. Dies ist wohl einzigartig in den Alpen.


TalstationsarenaBei der modernen Talstation der 8er‐Gondelbahn finden Wintersportbegeisterteein kompetentes Serviceteam, welches sich bestens um Ihre Ausrüstung für einenperfekten Skitag kümmert, die Après‐Ski‐Arena mit Restaurant und einen McDonald’sder „neuen Generation“.Die schönsten Pisten bieten außerdem den größten Skiverleih der Steiermark –Sport Hauser Kaibling, den Snowboardshop Blue Tomato mit eigener Snowboardschuleund die Ski‐ & Snowboardschule Haus im Ennstal, wo Ihnen richtig auf dieSchwünge geholfen wird. Und die Kleinen kommen in der Kinderskischule ganz großraus und lernen mit Spiel, Spaß und Freude die Kunst des Skifahrens.


Die schönsten Pisten amHauser KaiblingSchnee ist nicht gleich SchneeNoch weißer als bisher ist die Weste, die sich der Hauser Kaibling in diesem Winterzulegt.Die Beschneiungsanlage wurde heuer nicht nur erweitert, sondern innerhalb derletzten vier Jahre komplett erneuert. Mit dem Ergebnis, dass sich der HauserKaibling mit den 37 Pistenkilometern und elf Seilbahn‐ und Liftanlagen seinen winterlich‐weißenMantel noch früher und in noch besserer Qualität anziehen kann.Innerhalb von nur drei Tagen verwandeln mehr als 172 Schneekanonen den Berg inein winterliches Paradies. Die neuen Schneekanonen benötigen nur mehr ein Drittelder Energie und des Wassers im Vergleich zu herkömmlichen Geräten. 12.000Kubikmeter Schnee können mit neuester, umweltfreundlicher Technik am HauserKaibling innerhalb einer Stunde erzeugt werden, das sind 1.200 Lkw‐FuhrenSchnee!Die schönsten Pisten sind also garantiert – selbst, wenn Frau Holle einmal Pausemacht.


NEU: Gipfelbahn mit orangenBubbles auf 2.015 mGipfelspaß auf 2.015mDie neue Gipfelbahn (kuppelbare 4er‐Sesselbahn) im modernen HauserKaibling‐Look trägt Pistenfreaks innerhalb zwei Minuten auf den höchsten Punkt derSchladminger 4‐ Berge‐Skischaukel.Mit der neuen Gipfelbahn werden Gipfelstürmer schneller und bequemer auf denhöchsten Punkt der Schladminger 4‐Berge‐Skischaukel gebracht. Um drei MillionenEuro wurde eine moderne, kuppelbare 4er‐Sesselbahn errichtet, deren Bergstationauf 2.015 Meter liegt. Dort erwarten den Wintersportler nicht nur ein Naturparadiesund das atemberaubende Panorama mit Blick über das ganze steirischeEnnstal, sondern auch traumhafte Schneeerlebnisse.Technische Angaben zur Gipfelbahn:Einstieg 1.822mAusstieg 2.015mHöhenunterschied 193mFahrgeschwindigkeit 5,0 m/sFörderleistung 1790 P/hFahrzeit 2,02 minSchräge Länge (Bahnlänge) 507,03mSeildurchmesser 38mmSeillänge 1065mDauerleistung Treiben 152kWFahrbetriebsmittel‐Anzahl (Sessel‐Anzahl) 30 StückAntrieb in der Talstation


McDonald’s der „neuenGeneration“McDonald’s direkt neben der PisteDas junge, innovative Lifestyle‐Image des Hauser Kaibling wurde noch einmal aufgepeppt:Direkt neben der Talstation der modernen 8er‐Gondelbahn errichteteMcDonald’s ein Familienrestaurant der „neuesten Generation“. Mit viel Holz undGlas passt sich das Familienrestaurant optimal der Landschaft an.Im Zuge des neuen Restaurants wurde der gesamte Ostparkplatz völlig umgestaltetund mit einer neuen Straße samt Gehweg und Beleuchtung versehen, zudem wurdenzusätzliche Parkplätze auf einer befestigten Fläche von 3.000 Quadratmeterngeschaffen. Außerdem gibt es eine Strecke, auf der man mit den Skiern direkt zumRestaurant kommen kann.Der Standort zählt zu einem der attraktivsten in der Steiermark. Neben Burger&Cogibt es auch moderne Multimediaeinrichtungen, stylische Innenausstattung und einMcCafé ‐ schaffen einen neuen Treffpunkt für Jung und Alt in der Umgebung.Der McDonald’s ist die optimale Ergänzung zu den 14 urigen Skihütten, die allesamtheimische Spezialitäten und freundliche Bedienung anbieten.www.mcdonalds.com


14 urige Skihütten am HauserKaibling100 Jahre Ski‐Hütten Tradition und ausschließlich Bedienung in allen Hütten ‐ dasist einzigartig am Berg der Berge, der für die Urigkeit und Gemütlichkeit in denSchmankerlhütten garantiert.Egal ob urige Skihütte, Sonnenterrasse oder Schirmbar ‐ das Angebot schmeckt jedem.Und beim Après Ski geht die Post ab.


Hauser Kaibling SkilineWie viele Höhenmeter waren Sie unterwegs?Der Hauser Kaibling bietet Ihnen die Möglichkeit, am Terminal bei der Talstation amEnde des Skitages Ihre persönliche Skiline erstellen und kostenlos ausdrucken zulassen.Die Skiline zeichnet die von Ihnen im Skigebiet gewählte Route auf einem Höhenmeterprofilim Zeitverlauf nach. Sie enthält eine genaue Auflistung der von Ihnenbenutzten Liftanlagen, die bewältigten Gesamthöhenmeter, sowie eine Schätzungder zurückgelegten Abfahrtskilometer.Je nach Höhenmeter‐Anzahl können Sie sich in den unterschiedlichen Sportler‐Kategorien „Genießer“ (bis zu 5.000 Höhenmeter), „sportlicher Hobbyfahrer“(5.000 bis 10.000 Höhenmeter) und „Profi“ (über 10.000 Höhenmeter an einemTag) einordnen.Noch mehr Informationen gibt es auch im Internet unter www.hauser‐kaibling.at.Sie können sich einen Überblick über die „Leistungen“ an den einzelnen Urlaubstagenverschaffen. Einfach die Skipassnummer eingeben und losgehts.


Steirisches Pistengütesiegel fürden Hauser KaiblingSchon in den letzten Jahren trug der Hauser Kaibling mit Stolz das Steirische Pistengütesiegel‐ als Zeichen dafür, dass der Skiberg zu den besten und sichersten desLandes zählt. Nach drei Jahren, musste er sich den Richtlinien entsprechend neuerlichder Prüfung stellen, um das Gütesiegel auch weiterhin tragen zu dürfen.Acht Kategorien mit zahlreichen Unterkategorien umfasst der Kriterienkatalog, dessenErfüllung von der unabhängigen "Steiermärkischen Pistengütesiegel‐Kommission" kontrolliert wird. Nur wer alle Bedingungen erfüllt, bekommt die begehrteAuszeichnung.Landeshauptmann‐Stellvertreter Hermann Schützenhöfer überreichte dem HauserKaibling‐Geschäftsführer Arthur Moser die neue Urkunde und zeichnete damit Qualität,Sicherheit und Kundenorientierung sowie die Maßnahmen zur Vermeidungvon Unfällen am Hauser Kaibling aus."Das wir weiterhin unter den Besten sind, ist die Konsequenz unserer permanentenArbeit", strahlte HauserKaibling‐Geschäftsführer Arthur Moser nach dem Festakt.


Live dabei in Ski amadéFünf Wintersportregionen in der Steiermark und im Salzburger Land, 25 Orte, 860Pistenkilometer und 270 Liftanlagen haben sich zu Österreichs größtem Skivergnügenzusammengeschlossen, um ihren Gästen einen besonderen Mehrwert zu bieten.Die Winterurlauber können sich somit über eine Angebotsdichte freuen, dieeinzigartig in den Alpen ist.Sicher – heißt Ski amadé und bietet mit 280 km „blauen“, 483 km „roten“ und 97km „schwarzen“ Pistenkilometern eine grandiose Vielfalt für alle Könnerstufen.Wer hoch hinaus will, ist in Ski Amadé ebenfalls richtig. Die Pisten reichen bis in eineHöhe von 2.700 m. Für kulinarische Höhen ist ebenfalls gesorgt: Auf über 260urigen und gemütlichen Skihütten und Bergrestaurants werden die Wintersportlermit regionalem Schmankerl verwöhnt.Neben einem perfekten Pistenangebot mit vielen breiten und flachen Pisten gibt eshier eine hervorragende Infrastruktur, die den Skiurlaub zum einzigartigen Erlebnismacht. Für die Kinder wird mit speziellen Kinder‐Übungsliften überall in Ski amadébestens gesorgt. Die zahlreichen Angebote der Ski amadé machen Ihren Familienurlaubnicht nur unvergesslich sondern noch preiswert.In Ski amadé gibt es nicht nur 860 km feinste Pistenkilometer, sondern auch sensationelleAktionen für flotte Ladies, jung gebliebene Oldies und aktive Familien.www.skiamade.com


Ski amadé: Lady specialLadies first beim “amadé Lady Special”Nur für Damenrunden, sportliche Frauen, flotte Mädls, absolute Genießerinnen,skibegeisterte Girls, Mütter und Töchter.Von Samstag 20.03. bis Samstag, 27.03.2010Ihre ausgewählten Unterkunftsbetriebe schenken Ihnen Ihren 6‐Tages‐Skipass*!Als kleines Zuckerl überreichen wir Ihnen zusätzlich 1 Tag gratis Skitest und 1 Taggratis Skiguiding. In Ihrem Urlaubsort erwarten Sie trendige Events wie Live Acts,coole Modeschauen, urige Hüttengaudi, nächtliche Fackelwanderungen und vielesmehr ‐ Ihr Skiurlaub nach Ihrem Geschmack ganz speziell für Ladies.Ausgabe mit eigenem Ski amadé Lady‐Special Voucher und nur innerhalb eines Packagesmit 7 Übernachtungen.Weitere Voraussetzungen: Unterzeichnung der Beherbergungserklärung und entsprechendeEintragung im Quartierverzeichnis des Tourismusverbandes.* bei Buchung von 7 Nächte‐Unterkunft einer Dame (1990 und früher geboren) 6 Tages‐Skipass gratis.


Ski amadé: Sixty PlusMit “Sixty Plus” in den Winter startenÜber 60 und noch kein bisschen müde?! Dann sind Sie bei uns in Ski amadé genaurichtig. Wir bieten Ihnen am Hauser Kaibling gemeinsam mit ausgewählten Unterkunftsbetriebenin Haus im Ennstal ein abwechslungsreiches Angebot zum speziellenamadé Sixty Plus‐Preis.Buchen Sie noch heute Ihr spezielles 7 Tage‐Programm mit GRATIS 6 Tages‐Skipassund dem günstigen Sixty Plus Package bei Ihrem ausgewählten Unterkunftsbetrieb.Testen Sie einen Tag lang die neuesten Ski, lassen Sie sich in die neuesten Technikenund Trends von Ihrem Skiguide einweisen und genießen Sie den Ausflug in einanderes der 25‐Top Skigebiete in Ski amadé mit Ihrem ortskundigen Guide und alldas gratis zu Ihrem Package dazu.


Ski amadé: Junior WeekendDiscountDie Kleinen sind bei uns ganz GroßGanz im Sinne einer großzügigen "Jugendsportförderung" fahren in ganz Ski amadè,Österreichs größtem Skivergnügen, Kinder und Jugendliche an jedem Wochenende(Samstag und Sonntag) zu ermäßigten Preisen mit bis zu 35% Rabatt gegenüberdem Normaltarif.Pures Skivergnügen für unsere KidsAb 13. März 2010 kommt der Hauser Kaibling‐Osterhase mit seinem großen Herzfür Familien. Die amadé Osterfamilienaktion bietet beim gemeinsamen Skipasskaufab einem 6‐Tagesskipass eines Elternteils freie Fahrt für Kinder bis 15 Jahre.Auf geht´s in das pure Skivergnügen am Hauser Kaibling!


Sommer: Almlämmer‐ProjektUmweltfreundlicher SkibergAlmlämmerprojekt „Ennstal Lamm“: Mit dem Auftrieb von über 800 Schafen, dievon einem professionellen Schäferehepaar und deren Hirtenhunden behütet werden,setzt der Schafzuchtverband mit den Hauser Kaibling Bergbahnen neue Impulseim Bereich der Landschaftspflege.Die Schafe pflegen die Pistenflächen des Hauser Kaiblings biologisch und halten diefür die Landschaft und den Tourismus so wichtigen Almflächen offen. Wissenschaftlichbetreut wird das Projekt vom LFZ Raumberg‐Gumpenstein, welches die Auswirkungensowohl für die Almflächen als auch für die Schafe und Lämmer dokumentiert.Ein Fest "rund ums Ennstaler‐Almlamm".Nach dem Almsommer ist im Bereich des Zielstadions der HauserKaibling‐Bahnenein großes Almlämmerfest, welches am 25. Juli 2010 am Fuße des Hauser Kaiblingstattfindet.


Sommer: Helicopter DownhillGolf TrophyHelicopter Downhill Golf TrophyDie Helicopter Downhill Golf Trophy zählt zu den härtesten Cross Country Golf Veranstaltungenin Europa.Bei dieser Veranstaltung am Hauser Kaibling spielen die Teilnehmer, wo sich imWinter die Stars des internationalen Skizirkus ins Tal stürzen, die Krummholz‐ WeltcupPiste hinab, die eigens für die Downhill‐ Golftrophy in einen einzigartigen 18Loch‐ Golfparcours umgewandelt wird.Steil und schräg: mit diesen Attributen lässt sich das spektakuläre und einzigartigeGolftunier, welches am 4. September 2010 am Hauser Kaibling stattfindet, wohl ambesten bezeichnen.Hinauf geht es für die Teilnehmer bequem per Helicopter. Auf 2.000 Meter Höheliegt der erste Abschlag, was eine zusätzliche Herausforderung für die Golfer bedeutet.Damit die Spieler während der 18 Löcher, bei einem Turnier von 5 Stundenauch bei Kräften bleiben, gibt es 3 Stärkungsstationen in den urigen Skihütten desHauser Kaiblings. Die Teilnehmer werden von den Hüttenwirten mit traditionellenGerichten, wie Steirerkrapfen, Spanferkel, Kaiserschmarrn uvm. kulinarisch verwöhnt.Info: Hauser Kaibling Seilbahn u. Liftges.m.b.H. & Co KG • Geschäftsführung: Arthur Moser • Marketing: Carina Resch & Teresa Fuchs •Erzherzog-Johann-Straße 180, 8967 Haus im Ennstal • Tel: +43 (0) 3686/3030-24 • Fax: DW –13carina.resch@hauser-kaibling.at • www.hauser-kaibling.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine