Slowenien

rafting.tour.de

Slowenien

KajakkurseSlowenienUnvergleichliche Dynamik. Dein Boot reagiert auf denkleinsten Kraftimpuls, sensibel und schnell.Du spannst die Muskeln und fährst in dieStrömung ein. Aufkanten, Stabilisieren, Abkanten– und im Surf wirst Du Eins mit der Welle


Kajakkurse SlowenienSportprogramm:Wir werden den Start in die Sportart Wildwasserpaddeln behutsam und recht ausführlichgestalten. Um die Inhalte anschaulich zu vermitteln, kommen praktische undtheoretische Kenntnisse nicht zu kurz: In den Pausen am Fluss und natürlich in unserermorgendlichen Theoriestunde, werden wir Hintergrundinfos liefern und uns aufdie Praxis vorbereiten.Lernen wirst Du in den Basis Camps und Kursen unter anderem folgendes:Sicheres Ein- und Aussteigen, stressfrei Kentern (umkippen und aussteigen), Grundschläge,Steuerschläge. Also alles was Du brauchst um im Wildwasser geradeaus zupaddeln und Kurven zu fahren. Du wirst eine Menge Bootsgefühl bekommen: z.B. waspassiert wenn ich schneller oder langsamer paddle, mich zur Seite lehne. Im Bauchwirst Du das Fliessen des Flusses und Dein Gleiten auf dem Wasser spüren.Du kannst nach dem Kurs Unterschiede zwischen verschiedenen Strömungen erkennenund für Dich nutzen, zum Beispiel um sicher anzuhalten oder Hindernissezu umfahren.Du wirst leichtes Wildwasser Grad WW I und mäßig schweres WildwasserGrad II paddelnVor allem aber wirst Du viel Spaß haben, Wildwasser zu paddeln und mit nettenLeuten einen Urlaub zu verbringen.Teilnahmevoraussetzungen:Schwimmkenntnisse, normale körperliche Konstitution, es wird gecampt. FürEinsteiger sind keine Wildwasserkenntnisse erforderlich! Für Fortgeschrittenesind Wildwasserkenntnisse Schwierigkeitsgrad II-III notwendig!


Kajakkurse SlowenienAblauf:Individuelle Anreise bis Samstagabend.Nach Begrüßung, Materialausgabe und Einweisung am Sonntag wird auf einem einfachen Flussabschnittder Einstieg in das Kajak fahren im leichten Wildwasser vermittelt.Danach wird jeden Tag ein anderer Flussabschnitt mit einer anderen Zielsetzung befahren. Aufdem Programm stehen Strömungslehre, Umfahrung von Hindernissen auf dem Fluss und das Fahrenin der Gruppe. Außerdem gibt es, auch in verschiedenen Theorieeinheiten, Einweisung in dieWildwassergrade, Bootsmaterialien und Sicherheitstechniken. Ein Tag in der Woche steht zur freienVerfügung, um sich von der schönen Landschaft oder anderen Sportmöglichkeiten beeindrucken zulassen. Obligatorisch gibt es zum Abschluss der Woche die große Feedback-Runde, in der Ihr nochdie letzten Tipps mit auf den Heimweg bekommt und ein letztes Mal mit den Kanulehrern fachsimpelnkönnt.Leistungen:Fachkundige Leitung durch ausgebildete Kanulehrer, Schulung in Praxis und Theorie nach unseremmodernen Schulungskonzept, schriftliche begleitende Unterlagen zum Kursinhalt, Gruppenequipmentbestehend u.a. aus Kochern, Gruppenzelt bzw. Tarpzelt, komplettem Geschirr, Transfer vorOrt mit dem 9 Personen Kanuschulbus (eventuell werden zusätzlich Privatfahrzeuge je nach Gruppenzusammensetzungund Teilnehmeranzahl mit eingesetzt werden müssen). Nicht enthalten sindÜbernachtungsgebühren (ca. 6 EUR per Person je Nacht) und persönliches Campingequipment (Zelt,Schlafsack, Isomatte etc.), Verpflegung (ca. 10 EUR per Person je Tag), sowie die An- und Abreise.Ausrüstung (gestellt):Gruppenequipment bestehend u.a. aus Kochern, Gruppenzelt bzw. Tarpzelt, komplettem Geschirr.Die komplette Sportausrüstung bestehend aus Helm, Neoprenanzug, Schwimmweste, Kajak, Paddelund Spritzdecke muss selbst mitgebracht werden. Sie kann aber auch gegen eine Gebühr von 98,00EUR pro Person gestellt werden.


Kajakkurse SlowenienCheckliste:Badebekleidung, T-Shirt, leichte Turnschuhe und evt. eine leichte langeHose zum Paddeln - die Sachen sollten also nass werden dürfen.Außerdem Zelt, Isomatte und Schlafsack und was Sie noch für eine WocheCamping benötigen.Wir empfehlen:Käppi, Sonnencreme, -hut, Sonnenbrille, Adressbüchlein (für Urlaubskarten)Stifte, Taschenmesser, Feuerzeug, Fotoapparat, Videokamera, festeSchuhe, kleiner Rucksack.Anreise:per Auto:Ab München über die A8 Richtung Salzburg. Bei Salzburg über die A1 aufdie A10 Richtung Villach. In der Nähe von Villach folgen Sie der Beschilderungin Richtung Italien über die A2 (ab Italien dann A23). Bei Tarvisio vonder Autobahn abfahren und auf der SS54 in Richtung Cave del Predil/SlowenischeGrenze fahren. Auf der Route 203 erreiche Sie über Predel dannBovec.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine