Textiler Feuerschutzabschluss Typ Windowshield - Stöbich ...

stoebich

Textiler Feuerschutzabschluss Typ Windowshield - Stöbich ...

Textiler

Feuerschutzabschluss

Typ

Windowshield


Inhaltsverzeichnis

1. Systembeschreibung textiler Feuerschutzabschluss Typ

Windowshield

2. Aufbau und Funktionsweise

3. Baugrößen / Oberflächengestaltung des Systems

4. Untersuchungsergebnisse der Schließkraftmessung

Anhang

- Messpunkteplan nach EN 12445

- Messausdrucke nach EN 12445

2


1. Systembeschreibung textiler

Feuerschutzabschluss Typ „WINDOWSHIELD“

Das Stöbich System WINDOWSHIELD ist ein textiler Feuerschutzabschluss zum Schutz

von Fensteröffnungen. Er verhindert im Brandfall die ungehinderte Ausbreitung von

Feuer und Rauch durch diese Öffnungen hindurch, ohne dass besondere

Brandschutzverglasungen notwendig sind.

So können herkömmliche Fenster mit Brandschutzeigenschaften ertüchtigt werden.

Dies ist insbesondere dann notwendig, wenn die vorgeschriebenen

Sicherheitsabstände zwischen angrenzenden Fassadenabschnitten nicht eingehalten

werden, oder feststehende Brandschutzverglasungen nicht realisiert werden können.

In Verbindung mit einer Sprinkleranlage kann die Klassifizierung auf EI

erweitert werden.

Das System WINDOWSHIELD wird im Innenraum um die Fensteröffnung

herum montiert und besitzt durch seine geringen Abmessungen

Ähnlichkeit mit einem kleinen Rollladen.

Es besteht aus dem oberhalb der Fensteröffnung montierten

Wickelgehäuse, den beiden seitlichen Führungsschienen, und der in

manchen Fällen verwendeten unteren Einlaufkantung.

Um ein ungehindertes Schließen bei geöffneten Fenstern sicherzustellen,

muss bei Kippfenstern deren Kippstellung auf das System abgestimmt

werden. Bei Drehflügelfenstern ist eine zusätzliche Schließvorrichtung

notwendig.

Wickelgehäuse Führungsschienen Einlaufkantung

3


2. Aufbau und Funktionsweise

Das System WINDOWSHIELD besteht aus einem Wickelgehäuse (t =1 mm) mit der

darin liegenden Gewebewickelwelle, zwei seitlichen Führungsschienen (t = 2 mm) inkl.

Führungsstangen sowie der optional verwendeten unteren Einlaufkantung.

Als Gewebe findet das feuerfeste Textil „Ecotex 1100“ Anwendung. Dieses ist auf der

Wickelwelle im Gehäuse aufgewickelt.

Eine thermisch ausgelöste, mechanisch wirkende Feststellanlage gibt die Wickelwelle

im Brandfall frei. Das Gewebe kann von der Wickelwelle abrollen und der Vorhang

selbständig schließen.

Die Auslösetemperatur liegt standardmäßig bei 68 °C. Auf Kundenwunsch kann die

Auslösetemperatur geändert werden.

Die seitlichen Vorhangtaschen gleiten dabei in den Führungsschienen über die

innenliegenden Führungsstangen. Dadurch wird das Textil über den gesamten

Randbereich zuverlässig in den Führungen gehalten. Im Brandfall können somit auch

hohe Druckbelastungen zuverlässig aufgenommen werden.

Für den Testbetrieb kann das System ausgelöst und manuell zurückgestellt werden.

Hierzu sind zwei an den Gehäuseenden befindliche Handräder vorgesehen. So entfällt

die Installation von zusätzlichen mechanischen Komponenten im Fensterbereich.

Da keine elektrische Ansteuerung notwendig ist, entfällt ebenso die sonst übliche

Verkabelung.

3. Baugrößen und Oberflächengestaltung des Systems

Der Feuerschutzabschluss WINDOWSHIELD kann mit seinem Standardgehäuse (90

x 105 mm) in Abmessungen von 500x500mm bis 1500x1500mm sowie bis 2300 x

1000 geliefert werden.

Für Abrolllängen bis 2000 mm und bei Einsatz des Heliotex EW Gewebes findet ein

Gehäuse mit den Maßen 135 x 140 mm Anwendung.

4


Die Gehäuse und Rahmenteile bestehen grundsätzlich aus

verzinktem Stahlblech, können jedoch durch Pulverbeschichtung an die jeweiligen

farblichen Anforderungen angepasst werden.

4. Untersuchungsergebnisse der Schließkraftmessung

Um die Sicherheit für Personen bei der Auslösung des Systems zu gewährleisten,

wurde sich bei der Schließkraftmessung nach der EN 12445 an die geforderten Werte

der EN 12453, vertikal bewegtes Tor, orientiert.

Die darin geforderten Werte sind:

Fdyn ≤ 400 N während einer Zeitdauer von Td ≤ 0,75 s

Fe (statisch) ≤ 25 N nach Ablauf einer Zeitdauer Tt = 5 s

Das System WINDOWSHIELD erfüllt in allen vorgeschriebenen Messpunkten die

geforderten Werte der Norm.

Ein Messpunkteplan sowie Messprotokolle aller Messpunkte sind im Anhang

ersichtlich.

5


Schließrichtung

Hinweise:

Die Schliesskraftmessung erfolgte nach dem Prüfverfahren der EN 12445

in Anlehnung an ein vertikal schliessendes Tor.

- jeder Messpunkt wurde 3 mal gemessen

- die Werte der dynamischen Kraft (Maximalwert im dyn. Bereich)

dürfen (vertikal bewegtes Tor) 400 N nicht überschreiten

- die statische Endkraft (Endkraft), muss nach der Messdauer (Tt = 5s)

auf < 25 N absinken

Aufbau der unteren Schließkante:

Die untere Schließkante wird aus einer Gewebetasche gebildet, in der ein

durchlaufender 6 mm Rundstahl sowie Bleigranulat eingebracht ist.

25.06.07 Hoffmann

Messpunkteplan Windowshield


Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

Dateiname: C:\Daten\KMG2000\Windowshield Messung 19 (08.06.07).mes

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 /BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 19 / Messung am 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 288 4 0,02 4

2 305 5 0,02 5

3 305 6 0,02 6

Gesamtmittelwerte: 299 5 0,02 5

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 20 / Messung am 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 119 24 0,00 22

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 21 / Messung am 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 321 17 0,02 16

2 328 18 0,02 18

3 322 17 0,02 17

Gesamtmittelwerte: 323 17 0,02 17

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 22 / Messung vom 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 264 14 0,02 14

2 264 7 0,02 7

3 255 10 0,02 10

Gesamtmittelwerte: 261 10 0,02 10

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messung 23 / Messung vom 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 94 33 0,00 33

2 98 35 0,00 34

3 100 35 0,00 34

Gesamtmittelwerte: 97 34 0,00 33

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 24 / Messung am 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 253 17 0,02 17

2 240 16 0,02 16

3 239 16 0,02 16

Gesamtmittelwerte: 244 16 0,02 16

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 25 / Messung am 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 173 4 0,01 4

2 185 4 0,02 4

3 159 4 0,01 3

Gesamtmittelwerte: 172 4 0,01 3

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulat

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 26 / Messung vom 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 64 25 0,00 24

2 67 25 0,00 24

3 68 27 0,00 26

Gesamtmittelwerte: 66 25 0,00 24

(Firmenstempel und Unterschrift)


Dateiname:

Protokoll der Schliesskraftmessung

gem. EN 12445

Nutzungssicherheit kraftbetätigter

Tore - Prüfverfahren

KMG-W2000 Seriennr.: 5027251 Letzte Kalibrierung: 25.05.2007

Betreiber des Tores: Stöbich Brandschutz GmbH

Einsatzort: Abt. Entwicklung

Tordaten:

Bauart: Windowshield (1100 x 1360 / BxH)

Hersteller: Stöbich

Baujahr: 2007

Fabrik. Nr.:

Flügelabmessungen: 1100 x 1360 (BxH)

Flügelgewicht:

Prüfer:

Datum:

KMG - Auswertung

(c) GTE

Gestaltung der Schliesskante: Gewebetasche mit durchlaufenden 6 mm Rundstahl und Bleigranulatfüllung

Messpunkt nach EN 12445: Messpunkt 27 / Messung am 08.06.07

Kraft [N]

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5

Zeit [Sec]

Einzelmessung

Nr.

Maximalwert im

dyn. Bereich [N]

Mittelwert im

stat. Bereich [N]

Dynamische Zeit

[sec]

Endkraft [N]

1 152 13 0,02 14

2 188 13 0,01 13

3 193 13 0,01 13

Gesamtmittelwerte: 177 13 0,01 13

(Firmenstempel und Unterschrift)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine