Untersuchungen zur Vitrifikation von immaturen und In-vitro ...

vmf.uni.leipzig.de

Untersuchungen zur Vitrifikation von immaturen und In-vitro ...

694 Ergebnisse4.1 HoechstfärbungDie Wiederfindungsrate und Überlebensrate sowie der Status der Kernreifung immaturer bovinerOozyten nach aseptischer Vitrifikation in vier verschiedenen Medien (D+E, EG, URF, VRIND),Titrationsausverdünnung, Maturation für 22 Stunden und DNA-Färbung mittelsHoechstfarbstoff 33342 sowie der Kontrollen sind in den folgenden Tabellen aufgeführt.Tab. 6: Hoechstfärbung nach Vitrifikation von GV-Oozyten mittels aseptischer Methode undTitrationsausverdünnung in Medium D+EMedium N WR (%) ÜR (%) MR (%) MI (%) deg (%)D+E 3* 84,0 74,0 33,3 b 52,0 b 15,3 bKontrolle 3* 68,2 a 25,5 a 6,4 a*pro Versuch drei Durchgänge mit je 50 OozytenSpalten mit unterschiedlichen Buchstaben unterscheiden sich statistisch signifikant (p≤0,05)N: Anzahl der Wiederholungen pro VersuchWR: Anzahl der Oozyten nach Auftauen bezogen auf vitrifizierte EizellenÜR: Anzahl morphologisch intakter Oozyten bezogen auf vitrifizierte EizellenMR: Anzahl Oozyten mit Kernstatus „vollständig kernmaturiert“ (Metaphaseplatte und Polkörper)bezogen auf überlebende EizellenMI: Anzahl Oozyten mit Kernstatus „nicht vollständig kernmaturiert“ (Metaphaseplatte ohne Polkörper)bezogen auf überlebende Eizellendeg: Anzahl degenerierter Oozyten bezogen auf überlebende EizellenTab. 7: Hoechstfärbung nach Vitrifikation von GV-Oozyten mittels aseptischer Methode undTitrationsausverdünnung in Medium EGMedium N WR (%) ÜR (%) MR (%) MI (%) deg (%)EG 3* 83,3 70,7 34,7 b 46,0 b 18,7 bKontrolle 3* 64,2 a 31,0 a 4,7 a*pro Versuch drei Durchgänge mit je 50 Oozyten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine