Trachtenmode Ortner in Leoben - Hochsteiermark Journal

hochsteiermark.journal.at

Trachtenmode Ortner in Leoben - Hochsteiermark Journal

JOURNAL HOCHSTEIERMARK · 02/2012 · JG 6 · Nr. 1 · Österreichische Post AG · P.b.b. · RM 0 7 A037611 K · Verlagspostamt: 8010 Graz

Informationen aus unserer und für

unsere Region „Hochsteiermark

BUSINESS­INFO

Wir wissen, was Ihre

Beilagen wert sind!

Ihre Werbebeilagen im Hochsteiermark­Journal

erreichen

bis zu 80.000 *

Haushalte!

BEILAGENHOTLINE

0664 / 51 80 136

* Auch Teilbelegung möglich!

Bezirke:

Mürzzuschlag

Bruck/Mur

Leoben

Februar 2012

Verschenken Sie nicht Ihren Goldschmuck

Der Gold- und Silberpreis ist wesentlich höher als Ihnen

in Gasthäusern von„Goldkäufern“ angeboten wird!

Fragen Sie zuerst den kompetenten Sachverständigen.

GRATIS Auskunft!

Selbstverständlich auch am TELEFON und im INTERNET

0664/33 82 716 www.jahrbacher.at

BARZAHLUNG sofort – Schätzung und Ankauf von Gold- und Silberschmuck, Bruchgold,

Zahngold, Silberbesteck, Geschirr, Gold- und Silbermünzen, Briefmarken,

Ansichtskarten, Orden, Bajonette, Uniformen, Fotos, Möbel, Bilder u.v.m.

Coolste

Angebote

und kleinste

Preise

Nur bei der

Nr. 1

St. Lorenzen/Kapfenberg

mehr tv:

mematv

Schau

auf Seite

Wir sehen uns!

… jetzt auch über DVB-T

25 Jahre ANTIQUITÄTENHANDEL beim SCHWAMMERLTURM in Leoben Kanal 49 UHF · Frequenz 698 MHz

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

14


2 Februar

STATEMENT

Aus dem Inhalt:

Bruno Rabl

Herausgeber

Liebe Leserinnen

und Leser!

Kaum sind die prachtvollenSilvester-Feuerwerke

verblasst, befindet

sich die Welt bereits

wieder im „Ausnahmezustand“:

Fasching ist!

Und auch in der Hochsteiermark

treffen sich

allerortens fantasievoll

verkleidete Narren und

Närrinnen, um ausgelassen

Späße zu treiben;

Faschingsfeste für Groß

und Klein werden mit

kreativem Ideenreichtum

veranstaltet; Maskenumzüge

bestaunt und

beklatscht.

Auch ich wünsche unserer

Leserschaft eine unbeschwerte

Faschingszeit

mit buntem Konfettiregen,

viel Spaß und köstlichen

Faschingskrapfen …

Montur

Stadtwerke Bruck: sichere

Ausbildungsplätze … Seite 11

tanzkultur

Spielerische Früherziehung

für die Kleinsten … Seite 14

natur

Die Hochsteiermark begeistert

das ganze Jahr … Seite 16/17

literatur

Großprojekt für Dichtung des

Mittelalters … Seite 24/25

VeranStaltunGS-

kalenDer ab Seite 28

2012

Impressum Seite 30

sommerfrisch

verliebt …

„sommerfrisch verliebt“ … mit viel Herz und Gefühl …

so lautet der Sommerschwerpunkt für die nächsten Jahre.

n Workshops und intensive

Vorbereitungen

zu „sommerfrisch verliebt“

haben schon

erste Früchte getragen:

In Kooperation mit

allen regionalen Tourismusverbänden,

den

hochsteirischen Gastronomiebetrieben,Beherbergern

und Dr. Robert

Trasser, einem renommiertenMarketingspezialisten,

wurde hart

gearbeitet und bereits

erste Marketingaktivitäten

gesetzt.

Spezielle „sommerfrisch verliebt“­Packages

wurden kreiert, die definitiv jetzt schon viel

Lust auf den Sommer machen. So heißt es

etwa: „Liebe Wienerinnen und Wiener, genießen

Sie ein majestätisches Wochenende

in der hochsteirischen Sommerfrische“

bei einem kaiserlich­königlichen Rendezvous

mit Kaiser Franz Josef und seiner Sissi

in Bruck an der Mur oder erleben Sie ein

„Techtelmechtel“ im Grünen in der „Genussregion

Hochschwabwild“. „Wahre Liebe

rostet nicht“ heißt es in Leoben, wo ein romantisches

Wochenende inklusive Gravieren

eines Liebesschlosses am Programm steht;

HOCHverliebt heiraten kann man am Pilgerkreuz

in der Veitsch. „HOCHintensive“ Weit­

Das Hochsteiermark­Journal erreichen Sie …

Büro Bruck

Brandstetter Straße 32

8600 Bruck an der Mur

Tel 0664 / 51 80 136

Fax 03862 / 28 202-4

redaktion@hochsteiermark-journal.at

und Augenblicke erlebt

man auf „Flirtplatzerln“

mit Flirtbankerln in der

Mürztaler Streuobstregion;

auf den Auslöser

drücken und ein Erinnerungsfoto

mit der

Liebsten mit nach Hause

nehmen. Natürliche

„Stative“ garantieren

den perfekten „sommerfrisch

verliebt“­

Schnappschuss!

Viele weitere Ideen und

Aktionen zur „HOCHsteirischenSommerfrische“

sind noch im

Wachsen. Die Köpfe der HOCHsteirischen

Sommerfrische­Partner rauchen. „Die Sommerfrische

stand und steht für die Hochsteiermark,

ist Claudia Flatscher, Geschäftsführerin

des Tourismusregionalverbandes

überzeugt – nur ab sofort ist sie flippig und

„IN“ mit viel Bauchgefühl und Herz. Übrigens

bilden wir mit unseren Herzensangelegenheiten

eine perfekte Symbiose zum

Steiermark­Tourismus, denn heuer wird

das 40­jährige Jubiläum „Das Grüne Herz

Österreichs“ gefeiert“.

Tourismusverband Hochsteiermark

Pestalozzistraße 12, A-8670 Krieglach,

Tel. +43 (0) 3855/455 70, Fax DW – 20,

tourismus@hochsteiermark.at

www.hochsteiermark.at

Die nächste Ausgabe:

Mittwoch, 7. März

Anzeigenschluss:

Freitag, 24. Februar 2012

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Foto: TRV Hochsteiermark / fotodesign.at


30 Jahre

Jubiläum

Schnäppchen

Ab 2. Februar 2012

JAGD!

Riesen-

an Restposten

Einzelstücken

Schaustücken u.s.w.

auswahl

Dampf-

Bügeleisen

+

Waschautomat

BEKO aus dem Hause

Elektra Bregenz

1000 Touren, 16 Programme z.B.:

Baumwolle, Synthetik, Super 40,

Handwäsche, Xpress Super Kurz.

Kindersicherung

A+

Energie-Klasse

A

5

Wasch-

Wirkung

kg

Fassung

43%

1800

Watt

WML 15106 D

351.-

199.-

Set-

Preis

Kondenstrockner

CANDY

Vollelektronische Trockensteuerung

Hemdenprogramm

Wolleprogramm

Knitterstopp

Schontrocknen-

Option

8kg

Fassung

B

Energie-

Klasse

Startzeitvorwahl

Restzeitanzeige

599.-

50% 299.-

GASCHLER

Teilweise bis zu

50%

vom

unverbindlich

empfohlenen

Preis der

Lieferanten

www.gaschler.at

*Nur für lagernde Ware. Elektrogeräte-Postenangebote gültig solange Vorrat reicht, längstens bis18. 02. 2012. Abgabe in Haushaltsmengen. Gaschler-Preise sind Kassa-Abholpreise inkl. MwSt. Durchgestrichene

Preise sind die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise bzw. die bei Produkteinführung unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise der Lieferanten. Druckfehler, Irrtümer, technische Änderungen vorbehalten.

ELEKTROMÄRKTE

GOC 781 BT

Einbau-Geschirrspüler

BOSCH

5 Programme

Aqua-Sensor

12 Maßgedecke

A+

Energie-Klasse

A Trocken-

Reinigungs-

Wirkung

A Wirkung

qua-

A STOPP

Startzeitvorwahl

Restzeitanzeige

Intensiv:70°C,

Auto: 55–65°C,

Eco: 50°C,

Sanft: 40°C,

Schnell: 45°C.

SGi 56E92 EU

VarioSpeed

729.-

45% 399.-

Kaffeemaschine 59.-

10 Tassen

Shinelco 10.-

Kaffeemaschine 39.-

2 Tassen

Shinelco 10.-

Friteuse 39.-

1,5 Liter

Shinelco 10.-

Küchenwaage 39.-

LCD-Anzeige

Shinelco 10.-

LCD-DVD-Player 199.-

mit DVBT

Shinelco 99.-

KAPFENBERG

MARIAZELLER STRASSE 64

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Foto: TV Bruck/Schiffer

4 Februar

BRUCKMUR

Tourismus in Bruck

n „Wer nicht wirbt, der

stirbt!“ Dieser Marketingslogan

hat trotz seiner drastischen

Formulierung einen

wahren Kern. Auch der Tourismusverband

Bruck an der

Mur 2012 wird zusätzlich zur

klassischen Werbung einige

Marketingaktionen starten.

Der Tourismusverband

wird mit dem Naturschutzzentrum

Weitental beim

Steiermark­Frühlingsfest mit

Kindern am Wiener Rathausplatz

Spuren von Wildtieren

suchen – und sicher finden.

Der Tourismusregionalverband

Hochsteiermark wird

bei seinen Messeauftritten

die Stadt Bruck an der Mur

und ihre touristischen An­

kaufkraft in Bruck neue akzente

n Positiv gestaltete sich 2011

der Verkauf der Brucker Geschenkgutscheine

der Werbegemeinschaft.

Rund eine

halbe Million Euro konnten

so an Kaufkraft in der Kornmesserstadt

gehalten werden.

Neben den 140 Mitgliedsbetrieben,

bei denen der

Gutschein eingelöst werden

kann, wird dieser heuer erstmals

auch in sechs Skigebieten

als Zahlungsmittel akzeptiert

– mit großem Erfolg.

Besonders das Weihnachtsgeschäft

verlief 2011

2012

Zwischen Kornmesserhaus, Murradweg und Einkaufsstadt

gebote mitbewerben – im

neuen Radtourenheft sind

mit dem Murradweg, dem

Mürztalradweg, dem Lamingtalradweg

und mit den

Mountainbiketouren auf die

Pischkalm und den Hochanger

fünf Rad­ und Biketouren

von Bruck vertreten.

Der Murradweg, neben

erfreulich und so musste

das Büro des Tourismusverbandes

Bruck, das das Gutscheinhandling

gemeinsam

mit der BIG Bruck für die

Werbegemeinschaft durchführt,

viele Arbeitsstunden

investieren, um die Nachfrage

befriedigen zu können.

Die Zusammenarbeit Tourismusverband

– Stadtmarketing

und Werbegemeinschaft

soll auch 2012 ein ähnlich

erfolgreiches Ergebnis für

die Brucker Wirtschaft beim

Gutscheinverkauf bringen.

Zusätzlich wurden

wichtige

Marketingmaßnahmen

fixiert,

um das Freizeit­

und Handelsangebot

von Bruck

entsprechend zu

bewerben.

den Wanderwegen auf das

Rennfeld, den Hochanger

und das Madereck das touristische

Hauptangebot von

Bruck für sportlich Interessierte,

bescherte der Stadt

2011 ein rund dreiprozentiges

Nächtigungsplus und

ist auch 2012 Aushängeschild

für die Kornmesserstadt.

n Im topmodernen Kultur­,

Veranstaltungs­ und Kongresszentrum

Bruck an der

Mur werden pro Jahr über

80 Veranstaltungen mit insgesamt

25.000 Besuchern

abgewickelt. Auch im heurigen

Jahr ist die Auslastung

hervorragend, laut aktuellem

Stand sind für 2012 bereits 60

Veranstaltungen mit 158 Auslastungstagen

eingebucht.

Für die Zukunft plant

Geschäftsführer Erich Weber,

das Kulturhaus neu zu

positionieren und unter an­

Bürgermeister

Bernd Rosenberger,

Kulturhaus-GF

Erich Weber und

Citymanager Andreas

Steininger präsentierten

Kulturhaus-

Zukunftspläne.

Foto: Steininger

Im Tagungs­ und Seminartourismus

bietet Bruck

mit Kongresszentrum und

Kulturhaus sowie Seminarhotel

Landskron ein professionelles

Angebot. Dieses wird

im neuen Convention­Folder

der Hochsteiermark entsprechend

präsentiert.

Abgerundet werden die

Marketingaktionen des Brucker

Tourismusverbandes

durch einen Online­Auftritt

ab Frühjahr 2012, durch eine

weitere intensive und bereits

bes tens funktionierende Zusammenarbeit

mit der Stadt

Bruck bei wichtigen Veranstaltungen

und durch einen

Führer „Handel – Tourismus

– Stadtmarketing“.

derem selbst auf dem Veranstaltungssektor

aktiv zu

werden. Mit einer Reihe von

qualitativ hochwertigen Veranstaltungen

möchte man

einen zusätzlichen Beitrag

zum kulturellen Leben in

der Kornmesserstadt leisten.

Des Weiteren ist an den Ausbau

des Leistungsverkaufs

im Zusammenhang mit Veranstaltungen

gedacht, so

könnte man in Zukunft etwa

Kongresse und Initiativen im

Fortbildungsbereich selbst

organisieren.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Dampf-

Bügeleisen

Waschautomat

Whirlpool 1200 Touren

Clean+ Das extra Plus an Sauberkeit

Spezielle Programme für Mischwäsche,

Handwäsche, Schnelle Wäsche 30 Min.

SuperEco-Programm bis zu 67% Energieersparnis

A+

Energie-Klasse

Wasch-

AWirkung

qua ASchutz

kg

6 Fassung

40%

30 Jahre

Jubiläum

1800

Watt

+

AWO 6525

488.-

288.-

Set-

Preis

Gefrierschrank

Bauknecht

Turbo-Freeze

Gefriervermögen:

24 kg/24 Std.

Lagerzeit bei

Störung: 33 Std.

Optischer Türu.

Temperatur-

Alarm

Maße (HxBxT):

159 x 60 x 63 cm

A++

Energie-Klasse

202

Liter

Nutzinhalt 699.-

32% 469.-

GK 235 A++

Waschautomat

Elektra Bregenz

1600 Schleuder

Express-

Programm

Touren

Bügelleicht,

Handwäsche, Wolle, Baumwolle, Eco,

Intensiv,

Hygiene

A

A

Schleuder-

AWirkung kg

Energie-

Klasse

Wasch-

Wirkung

6 Fassung

Startzeitvorwahl

24%

Kühl-Gefrier-Kombi

Whirlpool

****Gefrierteil:

116 Liter

Nature Fresh:

länger frisches

Obst & Gemüse

Antibakterieller

Luftfilter

3 Gefriergutboxen

Maße: HxBxT (cm):

189,5x59,5x64

A++

Energie-Klasse

341

Liter

Nutzinhalt

42%

699.-

399.-

www.gaschler.at

GASCHLER

ELEKTROMÄRKTE

Einbauherd/Ceranfeld

Siemens

–20%

A Energie-Kl.

*

*Herd: Ober-/

Unterhitze,

Vario-Grossflächengrill,

Umluftgrillen,

Unterhitze.

Kochfeld:

4 High-Speed

Kochzonen,

1 Bräter- und

1 Zweikreis-

Kochzone.

Heißluft

HE 13024 (Ws)

HE 13044 (Br)

Mit Teleskopauszug

EJ 73050

HZ 338250

828.-

WEISS od.

BRAUN

51% 399.-

SETPREIS

5 Jahre

AEG-Partner

Garantie

Jetzt in allen unseren

Filialen erhältlich!

ÖKO-Aktion

Alte Elektrogeräte

sind Stromfresser.

Neue Technik hilft

Ihnen Strom sparen!

Wir verrechnen

Ihnen beim Kauf

neuer stromsparenderElektrogeräte

für Ihr altes

Gerät, wenn Sie es

zu uns bringen,

keine Entsorgungskosten.

Aktion

Zustellung

Wir liefern kostengünstig

in die ganze

Steiermark.

Näheres unter:

www.gaschler.at

Unsere

Top-Marken:

AEG, Bauknecht,

Bosch, Beko, Candy,

Electrolux, Elektra

Bregenz, Graef, Miele,

Philips, Siemens,

Tirolia, Whirlpool,

Zanussi, ProAqua,

Promed

*Nur für lagernde Ware. Elektrogeräte-Postenangebote gültig solange Vorrat reicht, längstens bis18. 02. 2012. Abgabe in Haushaltsmengen. Gaschler-Preise sind Kassa-Abholpreise inkl. MwSt. Durchgestrichene

Preise sind die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise bzw. die bei Produkteinführung unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise der Lieferanten. Druckfehler, Irrtümer, technische Änderungen vorbehalten.

WAFS 6326

499.-

379.-

WBE 34132++Ws

Ohne Inhalt

Wäschetrockner

Wärmepumpentechnologie

BEKO aus dem Hause

Elektra Bregenz

Elektronische

Steuerung

16 Programme

Auffrischen

Knitterschutz

–10%

Energie-Kl.

DPU 8340X

A

8kg

Fassung

Startzeitvorwahl

Restzeitanzeige

25%

669.-

499.-

Mehr als 10.000 Produkte gesamt lagernd

Ohne Inhalt

4fach Restwärmeanzeige

KAPFENBERG

MARIAZELLER STRASSE 64

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


6 Februar

LEOBEN

Jubelstimmung beim tourismus

Positive Leoben-Bilanz bei den LE-Gutscheinen und den Nächtigungszahlen

n Gejubelt wird bei den

LE­Club­Mitgliedern und

den Betrieben im LCS: 2011

wurden LE­Gutscheine im

Gesamtwert von 2.524.850

Euro verkauft.

„Das Rekordergebnis beweist,

dass unsere Idee von

„1 Gutschein für 1 ganze

Stadt“ eine richtige war. Haben

wir bereits im Vorjahr

LE­Gutscheine um mehr

als 2,3 Millionen Euro verkauft,

so konnten wir nun

die magische 2,5­Millionen­

Euro­Grenze knacken“,

zeigt sich Citymanager Anton

Hirschmann begeistert.

Der LE­Gutschein in dieser

Form, getragen von den LE­

Clubmitgliedern und LCS­

Betrieben, hat sich seit der

Einführung im Jahr 2007 als

Der Berg athos

n Ein rundes Jubiläum feierte

der Obmann der Personalvertretung

des Finanzamtes Leoben,

Hubert Demmerer, mit

der Organisation der zehnten

Ausstellung in der Ganggalerie

des Hauses. So präsentiert

der Handelsreisende Franz

Begus Impressionen vom heiligen

Berg Athos, dem dritten

Finger auf der gleichnamigen

griechischen Insel. Obwohl

der 53­jährige gebürtige Leobener

seit mehreren Jahrzehnten

fremde Kontinente

2012

das Geschenk Nr. 1 etabliert

in der gesamten Region.

Hirschmann, maßgeblich

für die Einführung des LE­

Gutscheins verantwortlich,

verweist auf den gewaltigen

Impuls für die heimische

Wirtschaft: „Der LE­Gutschein

trägt unbestritten

dazu bei, dass der Kaufkraftabfluss

verhindert wird,

dass mehr als 2,5 Mio. Euro

in der Stadt bleiben und dass

rund 250 Unternehmen direkt

profitieren.“

bereist, um andere Kulturen

kennenzulernen, war diese

Reise etwas Besonderes.

Franz Begus bezeichnete

den Berg, der seit 1988 zum

Weltkulturerbe gehört, mit

seinen sonderbaren Bewohnern

als einen Ort, an dem

man Ruhe findet. Ruhe zum

Nachdenken, zur Auseinandersetzung

mit sich selbst,

zur Freude an der Natur,

Ruhe, die man später mitnehmen

kann in den eigenen,

weltlichen Alltag.

Hubert Demmerer

(links) und Franz

Begus

Nächtigungszahlen

sind weiter gestiegen

84.780 Nächtigungen im Jahr

2011 bedeuten eine kleine

Steigerung um 674 Nächtigungen

gegenüber dem Vorjahr.

Der Aufwärtstrend der

Nächtigungsentwicklung in

Leoben hält damit weiter an.

Zum Vergleich – im Jahr 2007

waren es noch 54.983 Nächtigungen.

Bei den 84.780

Nächtigungen beträgt der

Österreicheranteil 50.100,

das sind 59 Prozent. Die Spitzenplätze

nehmen dabei die

Steirer mit 23 Prozent ein,

gefolgt von den Wienern mit

Citymanager Anton Hirschmann

jubelt über den Rekordumsatz von

2,5 Millionen Euro bei den LE-

Gutscheinen 2011.

Ab sofort für alle

u

Über das lokale Kabelnetz

v

w Im

Mit DVB-T-Box

24 Stunden MEMA TV auf:

49 UHF · Frequenz 698 MHz

Informieren Sie sich bei Ihrem Fachhändler!

Internet

24 Stunden MEMA TV

auf der neuen Homepage:

www.mematvo.at

18 und den Kärntnern mit 16

Prozent. Der Anteil der internationalen

Gäste beträgt

34.680, das sind 41 Prozent.

Führend sind die deutschen

Gäste mit 44 Prozent, gefolgt

von Italien mit zwölf Prozent,

Ungarn und der Schweiz jeweils

mit vier Prozent. Wie

wird sich die Nicht­Durchführung

der ethnologischen

Ausstellung im heurigen Jahr

auf die Nächtigungszahlen

auswirken? Wo wird sich

der Tourismus in Zeiten der

Finanz­ bzw. Wirtschaftskrise

hinentwickeln? Der

Geschäftsführer des Tourismusverbandes,

Toni Hirschmann,

ist optimistisch: „Mit

vielen Aktivitäten werden wir

versuchen, 2012 die 85.000er

Marke zu übertreffen.“

Wir sehen uns!

www.mematvo.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Das Hotel Kongress in Leoben hat zwei neue Themenzimmer: Das Gösser-Zimmer und das Business-Zimmer

zimmer mit zapfhahn

n Um eine Attraktion reicher

ist die Bierstadt Leoben. Im

Hotel Kongress am Leobener

Hauptplatz gibt es nun mit

dem so genannten „Gösser­

Zimmer“ das erste Hotelzimmer

Österreichs mit einer

integrierten Bierzapfanlage.

Mit dem total durchgestylten

Emblemen der hiesigen

Brauerei (auf Bodenmatte,

Handtüchern, Bildern an

den Wänden sowie verschiedene

Flaschenbieren und

Bierschokolade in der Min

bar) kann sich der Gast im

Zimmer jederzeit auch sein

frisches Bier zapfen. Ein

weiteres Business­Zimmer

für Geschäftsreisende ist mit

der modernsten Technologie

ausgestattet, wobei der

Fernseher auch 3D­Filme

in perfekter Art und Weise

wiedergeben kann. Die Einweihung

der beiden neuen

Themenzimmer nahm Stadtpfarrer

Markus Plöbst vor,

der sich unter Anleitung von

Geschäftsführer Max Klar­

Oase des

Wohlbefindens

Yoga & more in vielen Varianten und für Jeden

Balance für Körper, Geist und Seele mitten in Leoben: In

dem neuen Yoga- und Tanz-Raum können die Teilnehmer in

wunderschönem Ambiente Kurse für verschiedene Ansprüche

und Schwierigkeitsstufen wahrnehmen. In den großen

Räumlichkeiten und in angenehmer Atmosphäre können

Stress und Hektik ruhig mal eine Pause machen. Hier findet

man YOGA in allen möglichen Varianten, Pilates, Meditations-

Abende, Nia-Tanz, Specials und Mixeds. Geplant sind auch

Kurse für Kinder, Senioren und Schwangere. Das neue ganzheitliche

Studiokonzept ermöglicht es durch Yoga & more

Dein Wohlbefinden zu steigern.

Ab Februar: Vormittagskurse: Nia-tanzen 60+, Mama-Kindtanzen,

Easy-Yoga und Pilates-Einsteiger. Abend-Kurse:

Yoga-Pilates-Mixed und Yoga für Fortgeschrittene.

Um Dir Deinen Platz zu sichern, melde Dich bitte unbedingt

telefonisch, per SMS oder E-mail an!

Tel. 0664/45 13 789, E-mail: info@lotospower.at

Informationen zum detaillierten Programm unter

www.lotospower.at

mann gleich selbst ein Gösser

zapfte.

Das Kongresshotel Leoben

ist übrigens als eines von wenigen

Hotels seit 2009 nach

ISO 9001 zertifiziert, wobei

die Gültigkeit kürzlich für

ein weiteres Jahr verlängert

wurde.

Erfreut zeigte sich Max

Klarmann auch über die

Nächtigungsstatistik in Leoben,

das Kongress­Hotel

konnte sogar um 1.473 Nächtigungen

zulegen.

LEOBEN

Feuerwehrball

Niklasdorf

n Die FF Niklasdorf lud

wieder zu einer rauschenden

Ballnacht in das Veranstaltungszentrum

Niklasdorf.

Kommandant HBI Gerald

Zechner konnte zahlreich

Ehrengäste begrüßen: u.a.

Bgm. Joachim Schauer, Johann

Marak, Dr. Franz

Zingl, ABI Karl Lannegger

und ABI Helmut Payer sowie

Abordnungen der Feuerwehren

Brigl & Bergmeister,

Proleb, Leoben­Stadt und St.

Katharein a. d. Laming.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

7


8 Februar

KAPFENBERG

2012

Cooles Museum

n „Das ist cool!“, ist eine

häufige Aussage junger Menschen,

wenn die Geschichte

der Stadt Kapfenberg für sie

lebendig wird.

Mit vielfältigen Aktivitäten

lädt das Museum der Stadt

Kapfenberg ein:

Einmal im Monat gibt es

am Sonntag eine Erlebnisführung

durch das Museum

oder durch die Altstadt von

Kapfenberg (26. Februar,

4. März, 22. April, 6. Mai

und 10. Juni) und jeweils am

Dienstag (28. Februar, 27.

März, 24. April, 22. Mai und

19. Juni) unternimmt die Museumsmaus

mit Kindern zwischen

sechs und elf Jahren

eine kurzweilige Zeitreise.

Junge Menschen erleben die Geschichte der Stadt Kapfenberg

Vorschläge

Auf Jugendliche wartet am

29. Februar und am 24. April

je ein Fachmann, der vieles

über die Geheimnisse des

Stahls zeigen und „FundArt“

gestalten wird. Beim neu aufgelegten

Museumsquiz kann

jede das eigene Wissen über­

Gemeindestrukturreform geht alle an!

n Hinsichtlich Gemeindezusammenlegungen

hat

Bürgermeisterin Brigitte

Schwarz in Gesprächen mit

den Bürgermeistern der umliegenden

Gemeinden bereits

die Stimmung ausgelotet, um

nun die Partei zu informieren

und in die weitere Vorgehensweise

einzubinden.

Die SPÖ der Stadt Kapfenberg

wird auch ihre Stimme

erheben, wie Stadtparteivorsitzender

Hannes Weißenbacher

bekräftigt. Für die

Kapfenberger Sozialdemokraten

stehe außer Frage:

„Wir wollen für die kommenden

Generationen einen

lebenswerten Raum schaffen“,

so Weißenbacher und

ergänzend: „Identität und

lokale Verankerung müssen

gewährleistet bleiben.“

Eingemeindungen in und

um Kapfenberg sind übrigens

keine Seltenheit. So

wurde der Markt Kapfenberg

seit 1850 etwa mit Arndorf,

Berndorf, Diemlach, Einöd,

Pötschen, Schörgendorf, St.

Martin, Stegg, Winkl und

Siebenbrünn zusammengeschlossen.

Parteisekretär

Christopher Till,

Stadtparteivorsitzender

Hannes

Weißenbacher und

Umweltreferent

Fritz Kratzer, v.l.

Foto: © SPÖ Kapfenberg

prüfen und auch noch Preise

gewinnen. Die Preisverleihung

findet am 21. Mai im

Rahmen des Internationalen

Museumstages 2012 statt.

Gerne willkommen sind

Gruppen und Schulklassen

gegen Voranmeldung.

4. Februar 2012

Beginn 20 00 Uhr

Hotel Böhlerstern

Für musikalische Unterhaltung sorgen:

Die nächsten Termine im

Museum der Stadt Kapfenberg:

Sonntag, 26. Februar, 15 Uhr

Familienführung im Museum

mit Aktivitäten für Jung und Alt

Dienstag, 28. Februar, 14.30 Uhr

Kindernachmittag „Warum

leben wir gerne in Kapfenberg?“

Mittwoch, 29. Februar, 16 Uhr

Jugendprogramm „Worauf

kommt es an beim Stahl?“

Museum der Stadt Kapfenberg

Öffnungszeiten

Mo. bis Do., 9 bis 12 und von

14 bis 17 Uhr, Fr., 9 bis 12 Uhr,

Sa., So. u. Feiertag gegen Voranmeld.

Informationen und Termine:

Museum der Stadt Kapfenberg

Tel. 03862/22501-1607

museum@kapfenberg.at

www.kapfenberg.at

Eintritt:

Abendkassa € 15.- | Vorverkauf € 12.-

Schüler, Studenten und Lehrlinge € 10,-

Die Polonaise gestalten

die MaturantInnen des

BG/BRG Kapfenberg

Tischreservierungen

und Kartenvorverkauf

Servicestelle Volksheim

SPÖ-Kapfenberg

bzw. unter Tel. 22350

DISCO

Im Sektzimmer spielen:

Adomas u. Thomas Kuzinas, Klavier u. Saxophon

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Erfolg

verbindet.

logistik für

die zukunft

Erstklassige

Erstklassige

Infrastruktur

Infrastruktur

für

für

Büro

Büro

und

und

Produktion

Produktion

Beste

Beste

Lage

Lage

und

und

optimale

optimale

Verkehrsanbindung

Verkehrsanbindung

Zentrumsmanagement

Zentrumsmanagement

Umfassende

Umfassende

Logistik-Dienstleistungen

Logistik-Dienstleistungen

Realisierung

Realisierung

von

von

Logistik-Projekten

Logistik-Projekten

Spezialseminare

Spezialseminare

für

für

Logistik

Logistik

Videokonferenzanlage

Videokonferenzanlage

Seminarräume

Seminarräume

Projektentwicklung

Projektentwicklung

Bahnanschluß

Bahnanschluß

Lagerhallen

Lagerhallen

www.wil.at

„Büro- & Hallenflächen“

FREI!

>> Erstklassige Infrastruktur für modernste Büros,

Produktionsstätten und Lager

>> Ideal für alle Dienstleister, Gewerbe- und Produktionsbetriebe

>> Günstige Hauptmiete, niedrige Betriebskosten

>> Beste Lagen mit optimaler Verkehrsanbindung,

Autobahnnähe (Bahnanschluss möglich)

>> Moderne Seminar- und Besprechungsräume

>> Förderungen für Jungunternehmer

>> Zentrumsmanagement

>> Spezielle Wirtschaftsförderung

für Investoren

Wirtschaftspark Leoben West, Prettachstraße 51, 8700 Leoben,

Tel.: +43 (0) 3842 802 1300, E-Mail: leoben@wil.at, www.wil.at

Logistikpark

Logistikpark

Leoben,

Leoben,

A-8700

A-8700

Leoben,

Leoben,

Waltenbachstraße

Waltenbachstraße

9

T:

T:

+43

+43

/

38

38

42

42

/

802-0,

802-0,

F:

F:

+43

+43

/

38

38

42

42

/

802-800

802-800

E:

E:

leoben@logistik-center.at,

leoben@logistik-center.at,

H:

H:

www.logistik-center.at

www.logistik-center.at

����� ����� ����� ����� �����

����� ����� ����� ����� �����

������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

�����

�����������

�����������

�������

�����������������

�����������

�����������

�������

����������������

�����������������

������� ������� �������

����������������

������� ������� �������

������������������ ������������������

������������������ ������������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������ ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� �������

��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� �������

��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

������

�����

������

���� ���� ���� ���� ���� ���� ��� ��� ��� ���

����� ����� �����

modernste Büro- ����� ����� und

����� ����� �����

����� �����

�����

�����

���

���

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

����������������

��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ���

��� ��� ���

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

����������������������

IM ZENTRUM

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

����� �����

����� DER ����� ZUKUNFT

����� ����� ����� DER ZUKUNFT

�����

����� �����

�����

�����

�����

������

��� ��� ���

������

�����������

������

�����������

����������������

����������������

����������������

����������������

������

������� �������

����������������

����������������

����������������

����������������

������� �������

���

�����

���

��� ���

��� ���

modernste Büro- und

�����

Produktionsfl ächen

Produktionsfl ächen

Förderungen für

Förderungen für

Jungunternehmer

Jungunternehmer

günstige Hauptmiete

günstige Hauptmiete

und niedrige

und niedrige

Betriebskosten

Betriebskosten

���

���

�����

��� ��� ��� ��� ���

����� �����

����� �����

���

����� �����

����� �����

����� ����� ����� ����� �����

��� ��� ���

WIRTSCHAFTSINITIATIVE

��� ����

��� ��� ��� ��� ���

����

��� ��� ��� ���

�������������

�������������

�������������

�������������

�������������

�������������

�������������

������������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

��������� ��������� ��������� ��������� ���������

����� �����

������ ������ ������ ������

������ ������ ������ ������

������

������

������

�����

����� ����� ������ ������ ������ ������

������

�����

����� ����� ������ ������ ������

������

�����

�����

�����

�����

���������������������

���������������������

���������������������

���������������������

���������������������

���������������������

����� ����� ����� ����� ����� �����

�����������

�����������

������

�����������

�����������

����������������

����������������

����������������

������

������� ������� �������

����������������

����������������

����������������

������� ������� �������

����� ����� ����� �����

�����

����� ����� ����� �����

����� Gewerbezentrum Leoben GmbH

����

���������������������������

���������������������������

�����

����� �����

���� ���� ��� ��� ��� ���

�����

��� ��� ��� ���

��� ���

��� ���

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

��������������������

����

�����

���

�����

�����

����� �����

�����

�����

���������������

���������������

�����������

�������

�����������

����������������

�������

�������

����������������

�������

���� ���� ���� ���� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ���� ���� ����

���� ���� ���� ���� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ���� ���� ����

��� ��� ��� ���

�������������

������������� ���������

���������

���������������������������

���������������������������

Hochwertige

Hochwertige

Bürofl ächen

Bürofl ächen

����� �����

���

�����

��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ���

���

��� ��� ��� ���

direkt an der Autobahnabfahrt

Leoben West

innovativer Branchenmix

ideal für alle Dienstleister, Gewerbe- und Produktionsbetriebe

weitere Ausbaustufen ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� bis 13.000 m ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

�����

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� �������

�����

��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

����� �����

2

direkt an der Autobahnabfahrt

Leoben West

innovativer Branchenmix

ideal für alle Dienstleister, Gewerbe- und Produktionsbetriebe

weitere Ausbaustufen ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� ��� bis 13.000 m ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

Besprechungsräume und

Multimediaraum

modernste Infrastruktur

�����

internationale ������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������������

������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� ������� �������

�����

Netzwerkpartner ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

����� �����

2

Besprechungsräume und

Multimediaraum

modernste Infrastruktur

internationale

Netzwerkpartner

�����

���

������

�����

���

��� ��� ��� ��� ���

���

����� �����

����� ����� ����� ����� �����

��� ��� ���

����� ����� ����� ����� ����� �����

�����

����

�����

������

������

������

������

����� �����

����� �����

�����

�����������������

�����������������

Gewerbezentrum Leoben GmbH

Wirtschaftspark Leoben West, A-8700 Leoben, Prettachstraße 51

Wirtschaftspark Leoben West, A-8700 Leoben, Prettachstraße 51

T: +43 / 38 42 / 802-1300, E: leoben@gzl.at, H: www.gzl.at

T: +43 / 38 42 / 802-1300, E: leoben@gzl.at, H: www.gzl.at

Erfolg

verbindet.

����

„work in progress“

>> Gründerberatung / Gründercoaching

>> Grundstücks- und Objektsuche

>> Immobilienverwaltung / Immobilienmakler

>> Förderungsberatung

>> Finanzierungsberatung

>> Unternehmensberatung

>> Management von Impulszentren

>> Informationspool

>> Projektentwickler

���

�����

�����

�����

�����

����� �����

����� �����

���

�����

���

��� ��� ��� ���

�����

www.wil.at

Wirtschaftspark Leoben West, Prettachstraße 51, 8700 Leoben,

Tel.: +43 (0) 3842 802 1300, E-Mail: leoben@wil.at, www.wil.at

Februar 2012

���

���

�����

�����

���������

���������

���������������������

���������������������

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

9


10 Februar

SKISPASS

HerzBergLand

Orts-Ski-Tage

n Zum ersten Mal veranstalten

die Gemeinden des

HerzBergLandes anstelle der

jeweiligen Gemeinde­Orts­

Ski­Tage gemeinsame Ski­Tage*

– alpin und nordisch – für

die ganze Familie. Bei diesen

sportlichen Großereignissen

steht neben dem sportlichen

Aspekt vor allem der Spaß im

Vordergrund. Egal, ob Hobby­

oder Profisportler – die

verschiedenen Schwierigkeitsgrade

bieten für jeden

die passende Herausforderung.

Aber auch jene, die

ihren Wohnsitz nicht in den

HerzBergLand­Gemeinden

haben oder ihren Urlaub im

HerzBergLand verbringen,

K i n d e r s c h i k u r s e

in den Semesterferien Montag bis Freitag

2012

Winterspaß für die ganze Familie –

4. und 11. Februar 2012

können mitmachen – bei eigenen

Gästeklassen kann

wintersportliches Können

unter Beweis gestellt werden.

Jeder Teilnehmer erhält zur

Stärkung nach dem Bewerb

ein Paar Frankfurter mit Gebäck

und eine Tasse Tee oder

Glühwein.

Ausgetragen werden die Ski­

Tage an zwei unterschiedlichen

Tagen in zwei Disziplinen:

Langlauf Nordisch und

Ski Alpin. Die Orts­Ski­Tage

starten am 4. Februar ab 10

Uhr auf der Krumpenloipe

in Hafning. Gelaufen werden

10 km Skating und Klassisch,

weiters gibt es eigene

Wertungen für Kinder und

Jugendliche. Im Anschluss

an die Bewerbe gibt es eine

große Siegerehrung mit Tombola

im Gasthaus Reichmann

– übrigens: Die Tageskarte

auf der Krumpenloipe für

den Bewerbtag ist gratis!

Die Kleinsten kommen

natürlich auch nicht zu kurz

– jedes teilnehmende Kind

erhält eine Urkunde und eine

Medaille.

Am 11. Februar finden in

der Skiarena Präbichl die alpinen

Bewerbe statt. Beim

Riesentorlauf auf der Grübl­

Mittelabfahrt wartet auf die

Skifans eine bestens präparierte

Piste und beim Zielein­

*Eine Ausnahme bildet die Gemeinde St. Michael, die 2012 einen zusätzlichen Gemeinde-Orts-Ski-Tag veranstaltete.

www.gaalerlifte.at

Tel. 03513 / 88366

lauf in der Skiarena Präbichl

sorgt die Après­Ski­Party

mit Live­Musik im großen

Festzelt für ausgelassene

Stimmung. Und für alle Teilnehmer

gibt es die Präbichl­

Renntageskarte am Bewerbtag

für nur zwölf Euro.

Anmelden kann man sich in

den Gemeindeämtern Gai,

Hafning, St. Michael i. O., St.

Peter­Freienstein, Traboch

und Trofaiach oder beim

Tourismusverband Herz­

BergLand (Luchinettigasse

6, 8793 Trofaiach) unter

03847/34011 oder per Mail

an info@herzbergland.at.

www.herzbergland.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


WERBUNG

Servicetelefon: 03862-51581-38

www.stadtwerke-bruck.at

Karriere

mitLehre

Fundierte ausbildung

Die Stadtwerke Bruck bieten Jugendlichen auch heuer wieder

sichere Ausbildungsplätze in attraktiven Lehrberufen.

n Die Stadtwerke Bruck haben

sich als regionales Dienstleistungsunternehmen

seit

Jahrzehnten auch in der Lehrlingsausbildung

etabliert. Im

Durchschnitt erlernen zehn

Jugendliche die Berufe ElektroinstallationstechnikerIn,

Bürokaufmann/frau, ReisebüroassistentIn

oder GWZ­

InstallateurIn. Mit positivem

Lehrabschluss stehen den

jungen Menschen viele Möglichkeiten

offen. Zum Einen

sind die Jobaussichten für

qualifizierte Fachkräfte ausgezeichnet,

zum Anderen ist

es durch anschließende Aus­

und Weiterbildung jederzeit

möglich, die Karriereleiter

weiter zu erklimmen.

Aktuelle Lehrstellen

Im Sommer 2012 werden

Lehrstellen als ReisebüroassistentIn

(Lehrzeit 3 Jahre),

ElektroinstallationstechnikerIn

und GWZ­InstallateurIn

(Lehrzeit 3½ bzw. 4 Jahre)

vergeben.

ReisebüroassistentInnen

arbeiten in Büro­ und Verkaufsräumen,

informieren

und beraten über Reisen und

Veranstaltungen aller Art

und vermitteln Reisen ins In­

und Ausland.

Elektroinstallationstechniker

beschäftigen sich bei

den Stadtwerken Bruck neben

der allgemeinen Elek­

trotechnik für Wohnung und

Haus beispielsweise auch mit

dem Verteilerbau und Energietechnik,

mit Beleuchtungssystemen

bis hin zur

Straßenbeleuchtung oder mit

dem Programmieren von Gebäudeleitsystemen.

Die Ausbildung im Bereich

der Gas-Wasser-Heizungs-

Installation befasst sich

mit Gebäudetechnik, Badezimmerinstallation

und ­gestaltung

sowie dem Umgang

mit alternativen Heizsystemen

und Regelungstechnik.

Durch die Vielseitigkeit der

Stadtwerke­Betriebe profitieren

hier Lehrlinge von

abteilungsübergreifender

AUSBILDUNG

Zusammenarbeit. Aufgrund

des breit gefächerten Berufsbildes

ist später eine Spezialisierung

in vielen Sparten

möglich.

Bewerbung

Bewerben können sich Jugendliche

mit abgeschlossener

Pflichtschulzeit. Den

dazu notwendigen Bewerbungsbogen

finden Interessierte

auf der Homepage

der Stadtwerke Bruck:

www.stadtwerke­bruck.at

(unter der Rubrik Jobs).

Bewerbungen müssen bis

zum 2. März eingelangt sein.

Das Aufnahmeverfahren findet

am 7. März statt.

www.stadtwerke­bruck.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

11


12 Februar

KARRIERE

Steuertipp

Lohnstuer

Die elektronische Arbeitnehmerveranlagung

2011

Das Arbeitsjahr (Pensionsjahr)

2011 ist abgelaufen und

Sie können sich die in diesem

Jahr zu viel bezahlte Lohnsteuer

vom Finanzamt zurückholen.

Die Antragstellung kann erfolgen

durch persönliche Abgabe

beim Finanzamt, am Postwege

oder elektronisch.

Welche Vorteile bietet die

elektronische Antragstellung

über FinanzOnline?

• Kostenlose Anwendung rund

um die Uhr

• Amtsweg per Mausklick bequem

von jedem Internetanschluss

aus

• Möglichkeit zur jederzeitigen

Änderung von personenbezogenen

Grunddaten, wie

z. B. Adresse, Bankverbindung,

E-Mail-Adresse oder

Telefonnummer

• Aktuelle Abfragen Ihres

Steuerkontos und Steueraktes

(z. B. Kontostand,

Lohnzettel)

• Bescheidzustellung in Ihren

persönlichen elektronischen

Briefkasten (Data-Box) inkl.

E-Mail-Verständigung

•Anonyme Steuerberechnung

• Keine spezielle Software

• Komfortable Benutzerführung

(Online-Hilfe, Hotline)

•Behindertengerechte Anwendung

• Handysignatur

Neben der bisherigen Eingabe

der Erklärungsdaten gibt es

auch die Möglichkeit, eine „virtuelle

Papiererklärung“ auszufüllen,

die mit dem Papierformular

optisch übereinstimmt.

Gleichzeitig werden die von Ihnen

im Vorjahr erklärten Werte

zur Übernahme in die aktuelle

Erklärung angezeigt.

Der Einstieg in FinanzOnline

kann neben dem bewährten

Login mit Zugangskennungen

und der Bürgerkarte nun auch

mit Ihrem Handy erfolgen.

Die Handysignatur können Sie

mit FinanzOnline oder der Bürgerkarte

aktivieren.

Es ist daher nicht mehr notwendig,

persönlich zur Post

oder zu einem Finanzamt zu

gehen.

Infos: www.bmf.gv.at

2012

RR Johann Maxl

Amtsdirektor i.R, Leoben

Betriebstour

n Auf Betriebstour in Leoben

war die ÖGB­Spitze der

Steiermark mit Landesvorsitzendem

Horst Schachner

und Landessekretär Wolfgang

Waxenegger. Dabei will

man in Hinblick auf die heuer

stattfindenden Neuwahlen

von den Betriebsräten hören,

wo der Schuh drückt.

Steiermarkweit hat man

163.000 Mitglieder, wobei

die Regionalorganisation

Obersteiermark­Mittte mit

den Bezirken Leoben und

Richard Wilhelm und Horst Schachner

Talenteschmiede HBLA Leoben – Bildung mit Zukunft

HBLA Leoben, Kerpelystraße 17, 8700 Leoben, Tel.: 03842 256 30, www.hbla-leoben.at

HBLA Leoben

Dein Weg in die Zukunft:

Fünfjährige Ausbildungsschwerpunkte mit Matura,

Berufs- und Gewerbeberechtigung

B EOB E N

• Gesundheits- und Ernährungsmanagement (GEM)

• Internationale Kommunikation in der Wirtschaft (IKW)

• Medieninformatik (MINF)

• Kommunikations- und Mediendesign (KOMD)

Dreijährige Ausbildung mit Berufs- und Gewerbeberechtigung

• Gesundheit und Soziales (GSOZ)

• IT-Supportmanagement (IT)

Einjährige Ausbildung

• Wirtschaftsfachschule (WIFA)

(die moderne Alternative für das 9. Schuljahr)

HBLA komm

Knittelfeld mit rund 20.000

sehr stark ist. Von den 5.000

aktiven Betriebsräten in der

Steiermark kommen 400 aus

der Obersteiermark­Mitte.

„Die Mitgliederzahlen sind

stabil bis leicht sinkend, unser

Ziel ist es, stärker zu werden“,

so Horst Schachner.

Der Landesvorsitzende

sprach sich gegen eine verordnete

Nulllohnrunde aus

und machte sich auch für

Transaktionssteuer, Erbschafts­

und Vermögenssteuer

stark. „Der

soziale Friede

muss den Reichen

was wert

sein.“ Er könne

sich eine Vermögenssteuer

ab 700.000 Euro

am Sparbuch

Tag Tag Tag der der der der offenen offenen offenen offenen Tür Tür Tür Tür

Freitag, Freitag, 10. 10. Februar Februar 2012 2012

8:00 8:00 - - 13:00 13:00 Uhr Uhr

von 0,5 Prozent, zwischen

zwei und drei Millionen von

einem und über drei Millionen

von 1,5 Prozent vorstellen.

Da es in Österreich

74.000 Millionäre, in der

Steiermark 9.200 gibt, ergäbe

dies mit der Erbschaftssteuer

bis zu fünf Milliarden

im Jahr.

Richard Wilhelm, ÖGB­

Regionalvorsitzender der

Obersteiermark­Mitte, kritisierte

die Situation der CO 2 ­

Zertifikate. „Die Politik ist

realitätsfremd, denn die bedeutet

einen Wettbewerbsnachteil

für die Industrie

in der EU“, so Wilhelm. Er

befürchte, dass sich die Industrie

von Europa verabschieden

werde, wenn weitere

CO 2 ­Zertifikate gekauft

werden müssen.

Tag der offenen Tür

n Unter dem Motto: „HBLA.

komm … denn manche Türen

öffnen sich nur einmal im Leben

…“ gewährt die HBLA­

Leoben am 10. Februar von

8 bis 13 Uhr einen Einblick

in ihr Erfolgsgeheimnis. In

einem Umfeld, geprägt von

gutem Arbeitsklima, erwirbt

man hier Fertigkeiten in

Theorie und Praxis, um den

zukünftigen Anforderungen

zu entsprechen. Die vielfältigen,

praxisorientierten

Ausbildungszweige bilden

die Basis sowohl für den unmittelbaren

Einstieg in das

Berufsleben als auch für ein

weiterführendes Studium.

Schulführungen nach Vereinbarung

(03842/25630) jederzeit

möglich.

www.hbla­leoben.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


14 Februar

TANZSCHULE

n Beim Kindertanz in Babsis

Tanzschule erlernen Kinder

ab zwei Jahren spielerisch

Bewegungsformen zu verschiedenen

Rhythmen und

Musikrichtungen. Dabei

wird das Bewusstsein für den

Umgang mit dem eigenen

Körper, Beweglichkeit und

Rhythmus geschult. Je nach

Alter unterscheidet sich das

2012

Kindertanz

Tänzerische Früherziehung in Babsis Tanzschule

Programm des Kindertanzens

– die Aufgaben variieren

von einfachen Bewegungsabläufen

über kleine und größere

Choreographien bis hin zu

Tanzauftritten.

Die Kinder oder Jugendlichen

verbessern ihre Körperhaltung

und Gelenkigkeit,

ihre Koordination und damit

die Verbindungen zwischen

beiden Gehirnhälften was zu

schnellerer Auffassungsgabe

und leichterem Lernen (auch

in der Schule) führt.

In Babsis Tanzschule gibt

es für jede Altersstufe die

entsprechende Tanzgruppe.

Es beginnt mit dem MUKI­

TANZEN (Mutter + Kind)

ab zwei bis drei Jahren, das

Kindertanzen ab vier Jahren,

klassisches Ballett ab fünf

Jahren, Fun Dance für sechs­

bis achtjährige, oder HipHop

oder STARMOVES ab zehn

Jahren, bis zu Breakdance

und dem YOUth – Club für

Jugendliche.

Mehr Informationen

Tel. 03862-23461

oder auf Babsis Homepage:

www.babsis­tanzschule.com WERBUNG

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Der Jugend eine Stimme

n Unter dem Motto „Wir retten

Kapfenberg – Wir retten Bruck“

startet die Sozialistische Jugend

mit einer großen Jugendumfrage

in das Jahr 2012. Zu Themen wie

Mobilität, Jugendkultur und Freizeitgestaltung

können sich die

Jugendlichen in Kapfenberg und

Bruck bis Ende Februar äußern.

„Wir wollen jungen Menschen

die Chance geben, uns zu sagen,

wie sie sich die Zukunft unserer

König Wintergärten

Wintergärten

Überdachungen

Terrassenverglasungen

Alu ● Holz ● Ganzglas

Besuchen Sie uns im

Euromarkt Kapfenberg

Tel. 03862 33455

www.stilwintergarten.at

Region vorstellen“, erklärt Nina

Weingant, SJ­Bezirksvorsitzende,

„Wir fragen dabei nach Vorschlägen

und Ideen, aber auch nach

Kritik und Änderungswünschen.“

Erfreut über die Initiative der

SJ zeigen sich der Kapfenberger

SPÖ­Vorsitzende Hannes Weißenbacher

und Bürgermeisterin

Brigitte Schwarz: „Jugend bedeutet

Zukunft! Deswegen haben die

Visionen und Anregungen junger

Menschen besonderen Stellenwert

für uns. Wir freuen uns, dass

es mit der Sozialistischen Jugend

eine politische Kraft gibt, die in

Kapfenberg und steiermarkweit

eine Anlaufstelle bietet!“

Ideengeber der Initiative war

SJ­Landesvorsitzender LAbg.

Max Lercher, der mit der Kampagne

„Wir retten die Steiermark“

im ganzen Land die besten Ideen

und Anregungen für die steirische

Jugendpolitik sucht.

Ins. HERZ 56x263 Udo Job 20.01.2012 1

Wo Heizung. Da Herz.

VERKAUF

ÜBER IHREN

INSTALLATEUR!

Stückholz-

Komplettpakete

Kessel inkl. Pufferspeicher,

Regelung, Rücklaufanhebeset,

Inbetriebnahme,…

ab e 6.125,-

Pellets- Komplettpakete

Kessel inkl. Austragsystem

aus dem Lagerraum (flexible

Schnecke oder Saugaustragung),

Regelung, Rücklaufanhebeset,

Montage,

Inbetriebnahme,…

ab e 9.475,-

Hackgut-Komplettpakete

Kessel inkl. Rührwerkaustragsystem

aus dem Lagerraum,

Regelung, Rücklaufanhebeset,

Montage,

Inbetriebnahme,…

ab e 15.740,-

Stückholz/Pellets

KOMBI-Pakete

Kessel (Pellets+ Stückholzkessel)

inkl. Umschaltautomatik

und Regelung

ab e 11.320,-

Wärmepumpen-

Komplettpakete

für Sole/Wasserbetrieb inkl.

Brauchwasser- & Pufferspeicher,

Regelung,…

ab e 8.115,-

GUTEIDEE

www.herz.eu

KOMPLETTPAKETE

AKTION

ALLE Pakete inkl.

MWSt. & Lieferung

frei Haus.

Ihr zuständiger

Außendienstmitarbeiter:

Udo Job:

✆ 0699/135 27 868

HERZ Energietechnik GmbH

Herzstraße 1, A-7423 Pinkafeld

Tel.: 03357/42 84 0-0

www.herz.eu

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

15


16 Februar

STATEMENT

Vorausschau

Hannes

Nothnagl

Obmann TRV

Hochsteiermark

Die Ferienmesse in Wien

stand in diesem Jahr unter

dem Motto „Wohin soll’s

2012 gehen?“ Mehrere

Antworten dazu waren am

Stand der Hochsteiermark

zu finden. So hat sich

unsere von großer Vielfalt

geprägte Region dort vor

allem mit den zahlreichen

kleinen, aber feinen

Skigebieten als Urlaubsdestination

für Familien

positioniert.

Gleichzeitig machte unser

Team aber auch mit dem

Schwerpunkt „Sommerfrisch

verliebt“ schon jetzt

Lust auf den Sommer 2012

in der Hochsteiermark.

Diesem Thema waren

in den letzten Wochen

übrigens einige Workshops

gewidmet. In ihnen wurden

Strategien entwickelt,

Ideen gesammelt, Angebote

ausgearbeitet und Packages

geschnürt, in denen unsere

Stärken – die unberührte

Natur mit ihrem Wasser-

und Waldreichtum – die

hohe Qualität der landwirtschaftlichen

Produkte,

oder die vielen Familienbetriebe,

bei denen die

persönliche Betreuung der

Gäste an erster Stelle steht

– natürlich wieder eine

zentrale Rolle spielen.

Dieses produktive Miteinander

wird in den nächsten

Wochen sicher noch

intensiviert werden.

Bis es aber soweit ist, wünsche

ich Ihnen noch viele

winterliche Hochgefühle in

unserer Tourismusregion.

(m)eine Region

Den schnee

ganz nah spüren …

KINDividuelles SCHNEE­ und SKIvergnügen

machen Lust auf Winter … und

das direkt vor der eigenen Haustüre. Der

heurige Winter steht ganz im Zeichen der

Familien – KINDividuelle Angebote zu

einem hervorragenden Preis­Leistungsverhältnis,

lassen nicht nur die Eltern

jubeln!

HocHWEDELN

skivergnügen im hochalpinen

Gelände!

Tiefverschneit sind unsere Skigebiete: Neben

größeren wie Stuhleck und Präbichl

gibt es viele kleine Skigebiete, die noch

als Geheimtipp gelten. Die „Romantik

Skiregion“ in der Hochsteiermark macht

es möglich – eine Skikarte für sieben Berge

mit insgesamt fünf Sesselbahnen und

21 Schleppliften. www.romantik­skicard.at

Skigebiete im Überblick

n Skigebiet Stuhleck · www.stuhleck.com

n Mariazeller Bürgeralpe · www.mariazell­buergeralpe.at

n Skiarena Präbichl · www.praebichl.at

n Aflenzer Bürgeralm · www.aflenz­buergeralm.at

n Schwabenbergarena Turnau · www.schwabenbergarena.at

n Skiparadies Alpl · www.skialpl.at

n Skiarena Lammeralm · www.skilammeralm.at

n Niederalpl · www.niederalpl.at

n Veitsch – Brunnalm · www.skiveitsch.at

n Sonnberglifte – Wald am Schoberpaß · www.sonnberglifte.at

n Gemeindealpe Mitterbach · www.gemeindealpe.at

n sowie weitere kleine, aber feine Skigebiete auf

www.hochsteiermark.at

Loipen mit Langlaufgütesiegel

n Eisenerzer Ramsau · 3 Loipen (insg. 16 km)

n Krumpenloipe Hafning­Trofaiach · 1 Loipe (insg. 10 km)

n Loipe Tragöß­Grüner See · 3 Loipen (insg. 12,3 km)

n Mariazellerland Loipe · 1 Loipe (insg. 9,1 km)

n Loipe Wald am Schoberpaß · 3 Loipen (insg. 16 km)

BELIEBTE AUSFLUGSZIELE

Hochsteier

HocHspuREN

Langlaufen auf

höchster Qualität

Mit fünf Top­Langlaufgebieten, ausgezeichnet

mit dem „Steirischen Loipengütesiegel“,

finden der Profi­Langläufer, der

Genussläufer sowie der Anfänger alles,

was das Herz begehrt.

Mit über 45 Langlaufloipen auf rund

200 Loipenkilometern erfüllt die Hochsteiermark

jeden Punkt, der zu einem perfekten

Langlauferlebnis nötig ist. Schneesicherheit,

top­gespurte Loipen, immer

die richtige Info sowie die besten Gastronomiebetriebe

zum Kraft auftanken!

gratis informieren

Im Hochschnee-Bücherl sind alle

Wintersportaktivitäten in der Hochsteiermark

zusammengefasst und

einen Überblick über die hochsteirischen

Langlaufenloipen findet

man im Hochspur-Folder.

Beide kann man gratis anfordern:

tourismus@hochsteiermark.at

2012

Tourismusregionalverband Hochsteiermark Tel. 0043 (0) 3855/45 570 tourismus@hochsteiermark.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


DER HOCHSTEIERMARK

mark

zum Verlieben

Das Höchste der Gefühle ist immer

noch die Natur – und davon gibt es

in der Region genug.

HocHsTApfEN

schneeschuhwanderungen

und skitouren für Abenteurer

Die Kombination aus Schneesicherheit,

hochsteirischer Gemütlichkeit und

Natur erlebnis macht die Hochsteiermark

zum idealen Ausgangspunkt für die nächste

Schneeschuhwanderung oder Skitour.

Der interaktive urlaubsplaner

mit Touren-Informationen

und noch viel mehr …

Hier präsentiert sich

die Hochsteiermark

interaktiv: Die unterschiedlichsten

Touren,

Ausflugsziele, genaues Kartenmaterial,

exakte Weglängen, Höhenunterschiede

und ­profile, GPS­Daten und PDF­Ausdrucke.

Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten

entlang der jeweiligen Tour ergänzen

das Angebot.

*** NEu ***

DIE WINTER-ALpIN-KARTE

n Skigebiete mit Packageangeboten

n Langlaufloipen

n Schneeschuhwanderungen

n Routen für Skitouren und

Winterwanderungen (auch für

die Sommermonate mit Wander­

und Radrouten)

www.hochsteiermark.at

AKTUELLE ANGEBOTE

Bei uns ist Skifahren „MehrWert“:

Die „Kinderschneewelt Gamsmugl“ im Skigebiet

Veitsch-Brunnalm wurde um 3000m² und

zwei Seillifte erweitert und bietet für Gamskitz

(-kids) eine Skiwiese samt coolem bunten Zugwaggon,

wo man spielerisch und gefahrlos das

Skifahren erlernen kann. Gratis Kinderbetreuung

an den Wochenenden lässt die Eltern entspannen.

Familienhit: Tageskarten für zwei Erwachsene

und ein Kind bis 15 Jahre um € 62,–.

www.skiveitsch.at

Familien-Zuckerl: Auf der Aflenzer Bürgeralm

sind ein Kind bis 15 Jahre und Kinder bis sechs

Jahre frei in Begleitung von zwei Erwachsenen.

In der Tageskarte inkludiert ist am selben Tag

ein Eintritt in die Badewonne Kapfenberg.

www.aflenz­buergeralm.at

Und in der Schwabenbergarena Turnau bekommen

zwei Erwachsene und ein, zwei oder drei

Kinder bis 15 Jahre den Halbtages-Skipass um

€ 42,–. www.schwabenbergarena.at

Neu im Skiparadies Alpl: Die „Spaghetti-Ski-

Karte“ für Kinder bis zehn Jahre um € 18,40

und bis 15 Jahre um € 19,80. (1-Tages-Ski-Karte

und Spaghetti zum Mittagessen). Für Mama

und Papa gibt es die „Tages-Mittagsteller-Ski-

Karte“ um € 26,80.

www.waldheimathof.at

Skiarena Lammeralm: Mamas und Papas erhalten

die Tageskarte zum Kindertarif an speziellen

Tagen. Bei zwei Erwachsenen fährt ein Kind bis

15 Jahre ab einer 3-Stunden-Karte gratis.

www.skilammeralm.at

Gewinnspiel

Gewinnen Sie einen Skitag in der Hochsteiermark!

Der Tourismusregionalverband Hochsteiermark

verlost fünf Tageskarten für die Skiregion Aflenz Bürgeralm.

Nenn uns Deine drei Lieblings-Winteraktivitäten in der Hochsteiermark

Antwort mit Kennwort „Hochsteiermark-Journal“ per Postkarte oder per E-Mail

retournieren. Einsendeschluss: 10. Februar 2012.

Tourismusregionalverband Hochsteiermark

Pestalozzistraße 12 · 8670 Krieglach · tourismus@hochsteiermark.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

Foto: Präbichl Bergbahnen

17


18 Februar

SPASSZEIT

n Für den Faschingdienstag

am 21. Februar haben sich die

Spaßkanonen von Kindberg

mit ihrem Narrenkonsortium

wieder einiges einfallen

lassen, das die Lachmuskeln

extrem strapazieren wird:

Beginn des närrischen Spektakels

ist um 10 Uhr mit der

„Gugga­Musi“ am Hauptplatz

von Kindberg.

Das eigentliche Show pro­

gramm – der beliebtverrückte

„Musikantenstadl“

startet um 11 Uhr mit Karl

Moik (Helmut Jungbauer –

Vorsitzender des TV Kindberg)

als Moderator. In altbewährter

Karl­Moik­Manier

wird er das Narrenvölkchen

2012

Kindberger

Fasching

im Zuschauerrang gleich mit

Faschingscherzen und Witzen

in Stimmung bringen.

Es folgen Gastauftritte

(Live­ und Playbacknum­

mern) von prominenten bekannten

Stars wie „Piron und

Knapp“, DJ Ötzi, Andreas

Gabalier, Nana Mouskouri

etc. (Wer nun wirklich auf­

SPASS an der Mur

B r u c k e r F a s c h i n g

18.–21. Februar 2012

unser holder ritter Bernd XIV. von

Bruckannien versammelt seine Tafelrunde,

um zu feyern ein rauschendes Fest...

Informationen:

Veranstaltungsreferat +43(0)3862/890, DW 421/432

tritt, ist noch ein wohlgehütetes

Geheimnis, da die

Starallüren mancher Künstler,

Diven, Primadonnas

und Starlets gefürchtet, aber

unausweichlich und wohlbekannt

sind … )

Dargestellt werden diese

Promis von Bürgermeister

Christian Sander, Werbegemeinschafts­ObmannWerner

Schöffmann, Tourismus­Vorsitzendem

Helmut

Jungbauer, Kulturreferentin

Sabine Kaltenbrunner und

vielen anderen.

Es darf also wieder herzlich

gelacht werden – und auch für

die durstige Kehle und den

leeren Magen ist vorgesorgt!

DIE STADT

BRUCK

AN DER

MUR

Spaß verbindet Menschen

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


20 Februar

MENSCHEN

Persönlichkeit

Christoph

Kirchlechner n Erst

zum fünften Mal in der

172­jährigen Geschichte der

Montanuniversität Leoben

gab es eine Promotion Sub

Auspiciis. Nach der Laudatio

vom Leiter der Materialphysik

Univ. Prof. Gerhard

Dehm überreichte Bundespräsident

Heinz Fischer den

Goldenen Promotionsring

und gratulierte zu dieser außergewöhnlichen

Leistung.

Sebastian Schloffer n

Den bisher größten Erfolg

seiner noch jungen Tenniskarriere

feierte der Nachwuchsspieler

vom ESV­

Tennis Bruck/Mur mit dem

Vizetitel bei den Österreichischen

U16­Meisterschaften

in Neudörfl. Fotofrosch

2012

Über diese Menschen spricht man in der Region …

Anna Obermayer n

Die aus der Johannes Brahms

Musikschule Mürzzuschlag

hervorgegangene Geigerin

und Musikpädagogin Dr.

Mag. Anna Obermayer BA

(geb. Smole), die mit viel Erfolg

bei den „Internationalen

Musikkursen Mürzzuschlag“

unterrichtet, erhielt nun den

„Würdigungspreis 2011 der

Universität für Musik & Darstellende

Kunst in Wien“. Die

Künstlerin genoss an der Jo­

Johann Marak n In

der Marktgemeinde Niklasdorf

wird die Personalsituation

im Gemeindevorstand

umgekrempelt. Voran mit

Johann Marak als Bürgermeister,

Margot Stummer

als seine Stellvertreterin und

Peter Wagner für die finanziellen

Agenden, alle SPÖ, Die

Linie in der Führung der Gemeinde­Kompetenzen

bleibt

im wesentlichen gleich, vor

allem gilt es, die finanzielle

Stabilität mit einem Verschuldungsgrad

von 0,0 Prozent zu

wahren. Das bedeutet aber

auch einen engen Spielraum

für neue Projekte. Wert legt

man auf familienfreundliche

Anna Obermayer erhielt von Vizerektorin

Ulrike Sych den Würdigungspreis der Universität

für Musik und darstellende Kunst in Wien.

hannes­Brahms­Musikschule

Mürzzuschlag Unterricht

in musikalischer Früherziehung,

Violine, Klavier, Horn,

Stimmbildung, Dirigieren

und Ensemble/Orchesterspiel.

Anna Obermayer ist

stellvertretende Leiterin des

„Internationalen Forums für

Kunst, Bildung & Wissenschaft/Nikolaus

Harnoncourt

Fonds“, Solistin, Kammer­

und Orchestermusikerin und

pädagogisch tätig.

Infrastruktur und auf Betriebsansiedlungen,

seitens

der Gemeinde mit verstärkten

Fördermitteln dotiert. Zu

den vorrangigen Projekten

2012 zählen eine Sanierung

im Freibadbereich und die

Realisierung des barrierefreien

Rathauses.

Margit Künstner n

Seit 1. Jänner ist die Verwaltungsleitung

des AUVA­Unfallkrankenhauses

Kalwang

mit einer Frau verstärkt.

Margit Künstner (seit 1982

im UKH in Kalwang) wurde

Stellvertreterin von Verwaltungsleiter

Helmut Kreiner.

Ihr enormes Wissen und ihre

jahrelange Erfahrung waren

ausschlaggebend dafür, dass

sie mit dieser Stelle betraut

wurde.

Amalia und Rudolf

Galler n Zum äußerst seltenen

Jubiläum der steineren

Hochzeit durften Bürgermeister

Mathias Konrad und Sozialreferent

Arno Maier recht

herzlich gratulieren. Amalia

und Rudolf Galler gaben sich

vor 67,5 Jahren das Ja­Wort.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


THEMA

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

21


HOCHZEIT

Ja, ich will!

22 Februar

n Egal, ob grüne, silberne

oder goldene Hochzeit gefeiert

wird – damit nichts in

Stress ausartet und alles rund

ums große Fest auch reibungslos

klappt – sollte man

sich rechtzeitig informieren

und beraten lassen. Was liegt

da näher als der Besuch einer

Hochzeitsausstellung mit

umfassendem Angebot?

Traumhaftes flair

In den historischen Räumlichkeiten,

auf der Burg

Oberkapfenberg, bietet sich

2012

Das Kapfenberger Hochzeitswochenende am 4. und 6. Februar

zeigt auf der Burg Oberkapfenberg den Weg zur Traumhochzeit

in einzigartigem Flair eine

der umfangreichsten Ausstellungen

der Steiermark an. In

diesen ehrwürdigen Räumlichkeiten

wird am 4. und 5.

Februar, jeweils von 10 bis

18 Uhr, bereits zum 24. Mal,

Verliebten und Verlobten,

aber auch all jenen, die den

schönsten Tag im Leben wieder

neu erleben möchten,

der richtige Weg zur Traumhochzeit

gezeigt.

In rund 15 Sparten präsentieren

über 25 Aussteller aus

der ganzen Steiermark Ideen

und Trends diesen wichtigen

Tag so perfekt vorzubereiten,

dass man sich noch lange und

gerne daran zurückerinnert.

Gewinnspiel

Auf Brautpaare wartet noch

ein tolles Gewinnspiel mit

wertvollen Preisen:

Unter allen am Gewinnspiel

teilnehmenden Brautpaaren

werden Gutscheine im

Wert von je 600, 250 und 150

Euro vom Tourismusverband

Kapfenberg verlost – einlösbar

bei allen Ausstellern.

Auf alle lagernden,

gekennzeichneten

Brautkleider

–30 %

bis

Einige Aussteller in den beiden

„Hochzeits­Etagen“ bieten

ihren Besuchern noch zusätzlich

tolle Gewinnchancen.

Branchenmix

Aussteller aus folgenden Branchen

präsentieren sich den Besuchern:

Beherbergung, Floristik, Friseur,

Hochzeitsmode, Dessous, Herrenausstatter,

Hochzeitstorten,

Bastelbedarf, Hochzeitsfoto,

Eheringe, Musik, Hochzeitstafel,

Partyservice, Hochzeitsdekoration,

Tanz, Hochzeits-Drucksorten,

Hochzeitswagen, Hochzeitsanzeige,

Hochzeitsschmuck …

Bruck an der Mur

Hauptplatz 15 (Nähe Post)

Tel. 0664/9269484

Kommunionskleider

eingelangt!

Brautkleider

(auch maßgeschneidert)

Änderungen, Accessoires

und Unterwäsche

Tauf-, Erstkommunion-,

Matura- und Abendkleider

für den schönsten Tag …

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Großzügige Wirtin Schülerhilfe

Spende an Stadtfeuerwehr Kapfenberg Kompetente Hilfe für bessere Noten

n Der Stadtfeuerwehr Kapfenberg

wurde eine großzügige

Spende übergeben. Die

Wirtin Susi Krenn von der

Jausenstation Ortner (Pötschen

4) übergab HBI Manfred

Steinbrenner den stolzen

Betrag von 600 Euro. Die

490 Euro Reingewinn des

Adventmarktes wurden von

den Wirtsleuten noch auf 600

Euro aufgerundet.

Das Wehrkommando bedankt

sich im Namen der

Wehrkameraden auf das

Herzlichste.

Susi Krenn von der Jausenstation Ortner in Pötschen spendete die stolze

Summe von 600 Euro an HBI Manfred Steinbrenner von der Stadtfeuerwehr

Kapfenberg.

Trachtenmode Ortner

Trachtenmode Ortner

Trachtenmode in Leoben Ortner

in Leoben

• • Große Dirndlauswahl in Leoben

• • Damentracht: Große Damentracht: Dirndlauswahl klassisch

• • oder Damentracht: Große oder topmodern Dirndlauswahl klassisch

• • oder Kinderabteilung: Damentracht: Kinderabteilung: topmodern

klassisch vom

• Dirndl Kinderabteilung: oder Dirndl topmodern bis bis zur zur Lederhose vom

• • Große Dirndl Große Kinderabteilung: Herrenabteilung

bis Herrenabteilung

zur Lederhose

vom

• Große Dirndl Herrenabteilung

bis zur Lederhose

• Große Herrenabteilung

Abverkauf

Abverkauf

der Winterware

der Winterware

der Winterware

Abverkauf

-60 %

-60 %

-60 %

-60 %

bis

bis

auf gekennzeichnete

Ware*

auf gekennzeichnete

Ware*

der Winterware

von von 2.2.2012 – – 18.2.2012

*ausgenommen Set-Angebote

von 2.2.2012 – 18.2.2012

Timmersdorfergasse 8, 8, 8700 *ausgenommen Leoben, Tel: Tel: 03842 Set-Angebote / / 44 44 414 414

von 2.2.2012 – 18.2.2012

Geöffnet: Timmersdorfergasse Geöffnet: Mo-Fr 8.30-18.00 8, 8700 *ausgenommen Leoben, Uhr, Sa Tel: Sa 8.30-17.00 03842 Set-Angebote / 44 Uhr 414 Uhr

Geöffnet: Timmersdorfergasse Mo-Fr 8.30-18.00 8, 8700 Leoben, Uhr, Sa Tel: 8.30-17.00 03842 / 44 Uhr 414

Geöffnet: Mo-Fr 8.30-18.00 Uhr, Sa 8.30-17.00 Uhr

bis

auf gekennzeichnete

Ware*

bis

auf gekennzeichnete

Ware*

n Schüler und Eltern in

Mürzzuschlag können ab sofort

kompetente Hilfe für bessere

Noten erhalten. Die bundesweit

tätige Schülerhilfe

eröffnete am 23. Jänner eine

neue Nachhilfeschule in der

Max­Kleinoscheg­Gasse 2.

Leiter Hubert Baumgartner

bietet mit seinem Team

von qualifizierten und motivierten

Nachhilfelehrern

Unterstützung in allen gängigen

Fächern von Klasse 1

bis 13 an. Dabei kommt das

Bezirkscup

n Das erste Rennen zum

diesjährigen Bezirkscup

des Schibezirks 5 (Mürztal­

Hochschwab­Mariazellerland)

fand am 6. Jänner 2012

auf der Veitscher Brunnalm

(Veranstalter WSV Veitsch)

statt. 144 Läufer, aus zwölf

Vereinen, waren beim Slalom

auf dem Sonnkogel am Start.

Die Tagesbestzeiten bei den

GUTGEMACHT

bewährte Konzept des Lernens

in der Kleingruppe zum

Einsatz, das die Schülerhilfe

seit vielen Jahren erfolgreich

anwendet.

„Wir unterstützen Kinder

und Jugendliche dabei, nachhaltig

bessere Noten zu erzielen“,

sagt Baumgartner. Er

weist auch auf eine weitere

positive Wirkung von Nachhilfe

hin: Erfolg in der Schule

stärkt das Selbstbewusstein

der Kinder und lässt sie wieder

Spaß am Lernen finden.

Das Schülerhilfe-Team

in Mürzzuschlag ist

Montag bis Freitag

von 10 bis 12 Uhr

und von 14 bis 17 Uhr

in der Max-Kleinoscheg-

Gasse 2 oder unter

Tel. 03852/30111

für Sie da.

Mairin Schulhofer

Kindern erzielten Mairin

Schulhofer und Niklas Sawatzki

(beide WSV Turnau),

bei den Schülern/Jugend waren

Vanessa Grasser (KSV)

und Christoph Posch (WSV

Langenwang) am schnellsten.

Alle Ergebnislisten und

weitere Fotos findet man auf

der Website

www.schibezirk5.com

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

23


24 Februar

LESESTOFF

2012

Recht

Rechtsanwalt

Dr. Gernot

Prattes, LL.M.

Der Liegenschaftskauf

Der Kauf oder Verkauf einer

Immobilie – sei es ein

Grundstück, ein Einfamilienhaus

oder eine Eigentumswohnung

– stellt

Käufer und Verkäufer oftmals

vor Fragen, die bereits

vorab im Rahmen

eines unverbindlichen

Informationsgespräches

abgeklärt werden können.

Der im Vertragsrecht

spezialisierte Rechtsanwalt

gewährleistet nicht

nur die kompetente und

rasche Vertragserrichtung

und grundbücherliche

Durchführung, sondern

übernimmt im Wege

der Selbstbemessung

auch die Abführung der

Grunderwerbssteuer an

das Finanzamt, sorgt für

die Einholung sämtlicher

verwaltungsrechtlicher

Voraussetzungen, die Lastenfreistellung

sowie die

Pfandrechtseintragung

des finanzierenden Bankinstitutes

und berät auch

gerne hinsichtlich möglicher

Förderungen oder

erb­ und scheidungsrechtlicher

Folgen.

Durch die Treuhandabwicklung

– das ist die Hinterlegung

des Kaufpreises

auf einem Treuhandkonto

des Rechtsanwaltes – ist

weiters ein reibungsloser

Ablauf und somit Rechtssicherheit

für Käufer und

Verkäufer garantiert.

Prickelnder Lesespaß

n Nach Bad Radkersburg

verschlägt es die 42­jährige

Sophie zur Kur, wo sie die

sowohl an Jahren, als auch

Lebenserfahrung reiche Marie

d’Avenac manche Freuden

mit prickelndem Hintergrund

wissen lässt. Die

„Lehrstunden“ entnimmt sie

Maries frivolem Tagebuch.

Das hübsch gestaltete

Büchlein offeriert auf knappen

70 Seiten erotische

Souvenirs aus den Aufzeichnungen

einer Adeligen – Marie

d’Avenac –, deren laszi­

Steirische

Einzigartiges Großprojekt will Wegenetz über

die Steiermark spannen, das zu acht Schauplätzen

der mittelalterlichen Literatur führt.

n Eine sensationelle Attraktion

– für Brucker, Hochsteirer,

Österreicher, Urlauber,

Touristen und literarisch

Interessierte gleichermaßen

– bahnt sich in der Kornmesserstadt

an: Vorgestellt wird

mit dem Literaturweg „Ein

Dichter schaut ins Paradies“

der einflussreiche Politiker

Graf Hugo von Montfort (von

1413 bis 1415 Landeshauptmann

der Steiermark und bemerkenswerter

Dichter des

Spätmittelalters).

Ausflug ins Mittelalter

Dort, wo in der Steiermark

einst die bedeutendsten mittelalterlichen

Texte entstanden

oder gesammelt worden

sind, sollen diese auf malerischen

Spazierwegen in frei­

ven Erlebnisse mit Männern

auch Sophie nicht kalt lassen.

Gelungene Mischung aus

Schulmädchenreport, Jugendzeitschrift

Bravo, Josefine

Mutzenbacher, schlüpfriger

Groschenroman …

Das Buch beginnt mit „Es

gibt nur eine Sünde: Ein Talent,

das man hat, nicht zu leben,

eine Gabe Gottes nicht

anzunehmen.“ und endet mit

Maries Weisheit: „Wenn du

glücklich sein willst, musst

du wissen, dass nur du allein

dein Glück bestimmst. Das

er Natur wieder in Erinnerung

gerufen werden: durch

spektakuläre, unübersehbar

bunte 3D­Objekte, die den

historischen Text gemeinsam

mit mittelalterlichen Bildelementen

effektvoll in Szene

setzen. Jeder Schauplatz hat

sein ganz eigenes Thema.

Weltweit

einzigartiges Netz

Der Verbund aus den acht

Schauplätzen – Admont,

Bruck an der Mur, Neuberg/

Mürz, Seckau, Stattegg,

Unzmarkt­Frauenberg, Vorau

und Wildon – bildet ein

europa­, wenn nicht sogar

weltweit einzigartiges Netzwerk,

das eine gesamte Region

überspannt!

Die Steirischen Literatur­

Leben ist ein Geschenk, das

gefüllt ist mit Geschenken.“

Und abschließend „Lebe!“ …

„Gipfel und Fontänen“ von Hermine

Menzi, Verlag: Gänsler Engineering &

Consult GmbH, € 19,80

ISBN: 978-3-200-01858-7

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Literaturpfade

pfade des Mittelalters sind

ein Projekt des Germanistikinstituts

an der KF­Uni

Graz, wo ein Team der Germanistischen

Mediävistik

unter Projektkoordinator

Wernfried Hofmeister das

Konzept entwickelt hat. Das

Design entstand in enger Zusammenarbeit

mit der FH

Joanneum.

Getragen wird die Initiative

vom gemeinnützigen Verein

der Steirischen Literaturpfade

des Mittelalters, der

auch maßgeblich für die Kontrolle

und Bewirtschaftung

dieser verantwortlich ist.

Vorgestellt wird der Literaturschauplatz

Bruck/Mur

„Graf Hugo von Montfort

– Ein Dichter schaut ins Pa

Wallfahrt für Normalsterbliche

n Nur wer sich auf den

Weg macht, wird seine persönlichen

Antworten auf

seine Fragen finden … Jahr

für Jahr wandern Tausende

Menschen aus aller Welt über

einen uralten Pilgerweg, den

Camino de Santiago.

Doch ist es für einen gewöhnlichenBankangestellten

überhaupt möglich, diese

einmalige Erfahrung machen

zu können? Der Mauterner

Gottfried Straßmaier wollte

es wissen. Obwohl er zuvor

noch nie mehrtätige Wande­

Acht Steirische Literaturpfade

des Mittelalters sollen in

den nächsten Jahren entstehen.

radies – am 29. Februar um

18.30 Uhr im Stadtmuseum.

Über Landesgrenzen

hinaus

Generelles Ziel ist es, die

solcherart präsentierte Literatur

zu einem Gesprächsthema

für die Erfahrungen

und Gefühle unserer Gegenwart

zu machen: Als bil­

rungen unternommen hatte

und auch noch nie allein im

Ausland war, hat er die mehr

als 1.000 Kilometer in rund

200 Stunden in 30 Tagesetappen

zurückgelegt.

All seine Erlebnisse, aber

auch die Erkenntnisse, die

er auf seiner Wanderung

gewonnen hat, schildert

Gottfried Straßmaier nun in

seinem 318 Seiten starken

Buch. Der anschauliche Stil,

der Humor, vor allem aber

die Fähigkeit des Autors

Gottfried Straßmaier, über

dungstouristisches Angebot,

das fünf (maximal zehn)

Jahre bestehen bleibt, wollen

die Literaturpfade Alt und

Jung ansprechen und dabei

dank eines professionellen

Internet auftritts sowie diverser

Literaturpfade­Events

weit über die Landesgrenzen

hinaus sichtbar sein.

http://literaturpfade.uni­graz.at

sich selbst lachen zu können,

machen das Buch zum

reinsten Lesevergnügen.

„Auf dem Jakobsweg“ von Gottfried

Straßmaier, Novum Publishing Verlag

€ 23,90 (e-book € 14,99)

ISBN: 978-3-99003-766-9

LITERATOUR

Die Bücherei Stanz

lädt zum

Bücherflohmarkt

Sonntag, 5. Februar

9 bis 12 Uhr

Bücherei Stanz im Mürztal

Stanz Nr. 2, 8653 Stanz im Mürztal

03865/27 120

buecherei-stanz@aon.at

www.stanz.bvoe.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Grafik: literaturpfade.uni-graz

Februar 2012

25


26 Februar

AUTOTEST

2012

Fröhlich-frecher

Presented by

mema

event

mema

event

Nino de Angelo Rosanna Rocci Hansi Hinterseer

Hansi Hinterseer Nik P. & Band

Rosanna Rocci Paldauer

G. G. Anderson Claudia Jung

uvm

2012

Das neue Multitalent

von Renault

Twingo-Träume werden z.B. bei Ihrem Niklasdorfer Renault-Partner

Vogl + Co Wirklichkeit. Vogl + Co Niklasdorf, Leobner Straße 96, Tel.

03842/81775-2805, niklasdorf@vogl-auto.at, www.vogl-auto.at

Seebühne Mörbisch

17. & 18. Juli

Einlass 18 Uhr – Beginn 20 Uhr. Kartenvorverkauf im Seefestspielbüro Mörbisch, Tel. 02682/66210-0,

tickets@seefestspiele-moerbisch.at oder bei oeticket Vorverkaufsstellen, www.oeticket.com, 01/96 0 96

Informationen: www.seefestspiele-moerbisch.at und www.mema-event.at. Nummerierte Sitzplätze!

n Er hat bereits Kultstatus –

der pfiffige Kleinwagen von

Renault – und begeisterte ab

1993. Jetzt beginnt mit dem

neuen Twingo die spritzige

Autozukunft.

frecher, flotter, bunter

Mit 13. Jänner startete das

Faceliftmodell der zweiten

Generation. „A lot more

cheeky“ soll das Modell geworden

sein – „viel frecher“,

wie Renaults Chefdesigner

Laurens van den Acker sagt.

Ansprechende Auswahl

Der Renault Twingo ist in den

Varianten Trend, Dynamique

und Gordini erhältlich und in

drei Ausstattungsniveaus mit

folgenden Motorisierungen

verfügbar: Trend 1,2 16V 75

Mehr Sicherheit

n Der ARBÖ Steiermark

initiierte gemeinsam mit der

Wiener Städtischen Versicherung

AG und den Jugend &

Familiengästehäusern eine

tolle Aktion für mehr Sicherheit

von Kindern im Straßenverkehr.

Über 10.000 Sicherheitswesten

werden steiermarkweit

an den Volksschulen

verteilt. Hans Marcher, Geschäftsführer

ARBÖ Steiermark,

Wolfgang Grill, Obmann

ARBÖ Kapfenberg,

5­Gang, Dynamique 1,2 16V

75 5­Gang, Dynamique 1,2

16V 75 Quickshift 5, Gordini

GT TCe 100 5­Gang.

Echter stadtprofi

Als kompaktes Stadtauto findet

der trendige Flitzer mit

dem kleinen Wendekreis und

kompakten Abmessungen

von 3,6 Metern Länge praktisch

überall einen Parkplatz.

Ein weiteres Plus des Franzosen:

viel Bequemlichkeit

dank toller Raumaufteilung.

Die Mitfahrenden auf den

Fondsitzen des Zweitürers

werden mit maximalem Fußraum

verwöhnt, während bei

Bedarf ein Gepäckraum von

959 Litern bei einer ausgedehnten

Einkaufstour ebenfalls

nicht zu verachten ist.

Uwe Bliem, Gebietsleiter

Wiener Städtische, Kurt

Gruber, Management Jugend

& Familiengästehäuser,

und Bürgermeisterin Brigitte

Schwarz besuchten die

Volksschule Dr.­Karl­Renner

in der Hochschwabsiedlung

und überreichten jeder Schülerin

und jedem Schüler der

4. Klasse eine Sicherheitsweste.

Alle Kinder der acht

Volksschulen in Kapfenberg

werden mit einer orangen Sicherheitsweste

ausgestattet.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Twingo

Der Twingo besitzt in der

Basisvariante Front­ und

Seitenairbags; Kopfairbags

kosten Aufpreis. Dafür sind

Nebelscheinwerfer, elektrische

Fensterheber vorne,

Zentralverriegelung mit

Fern bedienung und sogar ein

Tempomat Serie.

Kreatives puzzle

Seinen Twingo kann sich jeder

nach Lust und Launeselbst

zusammenstellen:

„Outfits“ von Leucht­Rot,

Bermuda­Blau, Gletscher­

Weiß in der Standard­Lackierung

bis Purple­Fuchsia und

Perlmutt­Schwarz in Metallisé

können durch Felgen in

verschiedenen Versionen,

farbige Außenspiegelgehäuse

oder als Tüpfelchen auf dem

DER NEUE TWINGO

TREND 1.2 16V 75

SCHON AB

VOGL + CO

Niklasdorf, Leobner Str. 96

Tel. 03842/81775

Twingo mit einem Panoramadach

aus Glas oder Stoff noch

getoppt werden!

preiswelten

In der Einführungsphase

bietet Renault den 75 PS

starken 1.2­16V­Benziner

zum Aktionspreis von 8.540

Euro an. Regulär kostet diese

Variante 9.390 Euro. Mit

der optional erhältlichen

Quickshift­Halbautomatik

erhöht sich der Preis auf

11.690 Euro (weitere Infos

beim Autohändler).

Was auch immer man vorhat

– der vielseitige Renault

Twingo macht alles mit und

zeigt sich als ebenso dynamischer

wie verantwortungsbewusster

Zeitgenosse.

RENAULT TREIBT’S

GANZ SCHÖN BUNT

€ 8.540,– 1)

Inklusive:

Servolenkung / 4 Airbags / Tempomat / elektrischen

Fensterhebern / Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung /

Nebelscheinwerfern / Bordcomputer / Cool & Sound Paket mit

CD-Radio und Klimaanlage um nur € 798,–

www.renault.at

1) Unverbindlich empfohlener Aktionspreis (inkl. USt, NoVA, Bonus und Händlerbeteiligung) gültig bei Kaufantrag von 01. 01. 2012 bis 29. 02. 2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Symbolfoto.

Kraftstoffverbrauch: gesamt 5,1–5,7 l/100km, CO -Emission: gesamt 119–132 g/km.

2

VOGL + CO MÜRZTAL

Langenwang, Wiener Straße 90

Tel. 03854/20960

AH ROBERT BEZOVNIK

Bruck/Mur, Wiener Str. 27

Tel. 03862/53486

ŠKODA Octavia Combi Twenty

mit 2.850,– Euro Preisvorteil.

St. Lorenzen/Mürztal, Haydng. 3

Tel. 03864/2381

AUTOMOBIL

Alle Preise sind unverb., nicht kart. Richtpreise inkl. NoVA und MwSt. Das Angebot gilt

bei teilnehmenden ŠKODA Betrieben ab sofort solange der Vorrat reicht bzw. ist streng

limitiert. Details bei Ihrem ŠKODA Berater. Hinweise zu den Preisvorteilen finden Sie

unter twenty.skoda.at. Symbolfoto.

Verbrauch: 4,5 l/100 km. CO2-Emission: 119 g/km.

ŠKODA Laimer

Gewerbepark 9

8792 St. Peter-Freienstein

Tel. 03842/21393

www.auto-laimer.at

DRIVE THE CHANGE

KEMETER LUMPLECKER

Hieflau, Hauptstr. 53

Tel. 03634/260

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

27


28 Februar

KREUZQUER

Schnaps des Jahres n Aus 50

Schnäpsen Österreichs wählte die Jury

von Gault&Millau 2012 den Kirschbrand­Benjaminler

von der Destillerie

Gusti und Hubert Hirtner in St.

Lorenzen als Schnaps des Jahres. Bei

der steirischen Landesbewertung 2011

erhielten sie von

neun eingereichten

Bränden siebenmal

Gold und zweimal

Silber, davon einen

Sortensieger mit

der Quitte.

Opernkabarett n Im Kammermusiksaal

der Brucker Musikschule wurde

unter dem Titel „Alltagsg’schichten

und Heiratssachen“ ein vom Publikum

begeistert akklamiertes „musikalisches

Theater“ geboten.

Donnerstag 2. 2. 2012

Lesung Siegfried Lämmerhofer präsentiert

seinen Gedichteband „Einsamkeit“. KUlturZentrum

Kapfenberg, 19 Uhr

1. Abo-Konzert. Frieder Berthold (Violoncello)

u. Haydn-Quartett: Streichquintette von

Carl Goldmark und Franz Schubert. Volkshaus

Kindberg, 19.30 Uhr

Männer gesucht Musikalische Partnersuche

von Daniel Ris. Werbeveranstaltung des „Fit-

For-Love-Instituts“. Stadttheater Leoben, Homanngasse

5, 19.30 Uhr

Freitag, 3. 2. 2012

Volksmusik Singen im Wirtshaus, Musik.

Stanz, Wirthaus am Webergut, 18 Uhr

Livekonzert Die Bands „X-fighters“ & „Light

my candles“ live im Veranstaltungssaal Hinterberg,

Hinterbergerstraße 33. Beginn: 19 Uhr,

Einlass: 18 Uhr. www.stellwerk-441.at

Kabarettschaftsbund – die runde Wahrheit

Gernot Zenz, Hannes Toth, Gernot Sick.

Eintritt: Erwachsene € 15,–; Schüler/ Studenten

€ 8,–. Karten: KUlturZentrum Kapfenberg,

Tel.: 03862/ 22 501-1608. Spiel!Raum Kapfenberg,

20 Uhr

LKH-Ball Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30

Uhr. Congress Leoben, Hauptplatz 1

Samstag, 4. 2. 2012

Kapfenberger Hochzeitswochenende auf

der Burg Oberkapfenberg am 4. u. 5. Februar.

10 bis 18 Uhr

Sportkegeln 1. Österreichische Herren-

Bundesliga ESV Leoben – BSV Voith St. Pölten.

Eisenbahn-Sportverein Leoben, Tel.:

03842/21412 oder 0650/7415827. ESV-

Kegelhalle Leoben, Einödmayergasse 24, 12

– 15 Uhr

12. Brucker Firmenschirennen Ort offen,

13.30 Uhr

Gemeinsam glauben – Religiöser Alltag

mit Kindern Vortrag von Referentin Anne

Brech-Cartus. Kindberg, röm.-kath. Pfarrsaal,

15 bis 17 Uhr.

2012

Quer durch

Helligkeit n Der Brucker Eislaufplatz

wurde mit einer neuen Lichtquelle

versehen, damit man auch am Abend

„hellwach“ über das Eis gleiten kann.

Neujahrsempfang n Beim traditionellen

Empfang zu Beginn des

neuen Jahres in der Brucker Wirtschaftskammer

konnte man wieder

viele Politiker und Wirtschaftstreibende

begrüßen.

Veranstaltungen

31. Garnisonsball in der Landwehrkaserne

St.Michael, 19 Uhr

„classic muerz / „Streifzug von Goethe zu

Garcia Lorca“ Mürzzuschlag, kunsthaus muerz,

anton-webern-saal, 19.30 Uhr

Pfarrball Stadtsaal Mürzzuschlag, 19.30 Uhr

Maskenball des Musikvereins Aflenz Festsaal

Aflenz Kurort, ab 19.30 Uhr

Arbeitermaskenball Mürzhofen, Gasthof

Turmwirt, 20 Uhr

Stocksport Thörler Stocksport-Vereinsmeisterschaften

Sportstadion Thörl, 8 Uhr

Stachelbier Gasthaus Zöchling in Dörflach

ab 16 Uhr

5. Mitternachtsturnier der SVA Kindberg Jugend,

4./5. Februar in der Sporthalle Kindberg.

Beginn 19 Uhr. Infos: Martin Salchenegger:

0676/3967553. Kindberg, Sporthalle 19 Uhr

Bauernbundball mit den „Eurosteirern“

Sport- und Kulturhalle Stanz, 21 Uhr

Bezirkscupslalom (Skibezirk 5) Aflenz Bürgeralm,

8.45 bis 15 Uhr. www.wsc-aflenz.com

oder www.schibezirk5.com

Sonntag, 5. 2. 2012

Kinderfasching der Pfarre Lerchenfeld, Tel.:

0676/87426935. Kapfenberg, Pfarrsaal, Karrergasse

10, 14.30 Uhr

Kindermaskenball von „Kinderland – Ortsgruppe

Leoben“. Info: 0676/9378200. Leoben,

Gemeinschaftsraum Judendorf, Proleber Straße

4, 14.30 Uhr

Weihnachtsmärchen der Theatergemeinschaft

Mariazell. „Der tollpatschige Muck“ Karten:

Trafik Girrer, Theaterverein 0676 9333577.

Mariazell, Theaterstadl am Kreuzberg, 18 Uhr

Kruzitürken „Die Kuruzzeneinfälle in der

Steiermark“. Powerpoint-Präsentation von Dr.

Helmut Toifl, Graz. Obersteirischer Kulturbund,

Tel.: 0664/4738354. Congress Leoben, Hauptplatz

1, 19.30 Uhr

Dienstag, 7. 2. 2012

50+-Tanz-Club Agilando Mürzzuschlag,

Stadtsaal, 13.30 Uhr

Filmklub Kapfenberg Zu Gast im Filmklub:

Helmut und Maria Kristinus. Sie berichten von

40 Jahre F&V-Klub Guntramsdorf. Filmklublokal

der Volksschule Redfeld, 19 Uhr

Faschingskonzert mit dem Stadtorchester

Leoben Leitung: Hannes Moscher, Karten:

Zentralkartenbüro Leoben, Tel.: 03842/4062-

302, Ö-Ticket-Verkaufsstellen. Congress Leoben,

Hauptplatz 1, 19.30 Uhr

Mittwoch, 8. 2. 2012

Stift St. Lambrecht Vortrag von Pater Gerwig

Romirer. Stadtpfarre Leoben-St. Xaver Tel.:

03842/43236. Leoben, Peter-Tunner-Straße

3, 18 Uhr

Kunst oder Krimskrams „Unerkannte

Schätze in Ihrem Besitz“ mit Univ.-Prof. Dr.

Günther Jontes und SR Harald Tischhardt, Leoben.

Leoben, GösserBräu – Brauhausrestaurant,

Turmgasse 3, 19.30 Uhr

Kabarett mit „Ermi-Oma“ Markus HIrtler

alias „Ermi-Oma“. Volkshaus Kindberg, 20 Uhr

Le Poetry Slam Literarischer Vortragswettbewerb.

Jeden 2. Mittwoch im Monat – Eintritt

frei! Tel.: 03842/42150. Leoben, Nobelbeisl

Cafe Habakuk, Kirchplatz 2, 20.30 Uhr

English Circle des Obersteirischen Kulturbundes,

Tel.: 03842/43167. Leoben, Kulturbundraum,

Peter-Tunner-Straße 19, DG 6, 9.30 Uhr

Donnerstag, 9. 2. 2012

Familienseminar „Aggression und Konflikt –

Herausforderungen sind Wachstumschancen“

Anmeldung: „take off“, 0676/6757867, barbara.tolliner@inode.at.

www.take-off-net.at. Leoben,

Peter Tunner-Straße 14, 18 – 20.30 Uhr

Artgerechte Männerhaltung – Isabella

Woldrich „Interaktiver Kabarettvortrag“ Stadttheater

Leoben, Homanngasse 5, 19.30 Uhr

Ehrung n Bezirkshauptmannschaft

und Sozialhilfeverband dankten im

Rahmen einer Feier im Brucker Altenheim

Pflegeeltern für ihre Arbeit.

Lifteinbau n Durch den Einbau

von sechs Liften in Gemeindewohnhäuser

in der Brucker Knottingerstraße

wurde die Lebensqualität der dort

lebenden Bevölkerung gesteigert. Drei

weitere sollen noch folgen.

3 Tenöre-Operettenensemble Regie Antje

Karon. Kapfenberg, Spiel!Raum, 19.30 Uhr

Seychellen – Tropenparadies der Luxusklasse

Live-Vortrag von Gerhard Huber (ca.

100 Minuten) Mahe, Praslin, La Digue. Aula-

Montanuniversität Leoben, Franz-Josef-Straße Gewähr.

18, 19.30 Uhr

ohne

Livemusic – Günther und Heimo Zebraovsky

Bruck an der Mur, Crazy Rock ¬ Herzog-

Ernst-Gasse 3, 21 Uhr

Angaben

Freitag, 10. 2. 2012

Kochkurs: Heimische Fische Referentin:

Ing. Eva-Maria Lipp. Frische KochSchule Leoben,

Tel.: 03842/43757-5015, eva.lipp@lk- vorbehalten.

stmk.at. Frische KochSchule-Bezirkskammer,

Parkstraße 31, 16 – 21 Uhr

Tag der offenen Tür der HBLA Leoben un-

Druckfehler

ter dem Motto: „HBLA.komm – ... denn manche

Türen öffnen sich nur einmal im Leben ...“

Schulführungen nach tel. Vereinbarung jederzeit

möglich! Info: Tel.: 03842/25630, www.

hbla-leoben.at. HBLA Leoben, Kerpelystraße

17, 8 – 13 Uhr

Geführte Schneeschuhwanderung Anmeldung

bis 10. 2.: 0660/5500663. Aflenz Kurort,

Talstation Doppelsesselbahn, 9 Uhr

www.hochsteiermark.at

Die Stadtmaus und die Landmaus Nach

einem Märchen der Brüder Grimm. Märchenaufführung

der Jungen Bühne Leoben. Inszenierung:

Susanne Zöllinger/Viktoria Steiner.

Kartenvorverkauf: Zentralkartenbüro. Stadttheater

Leoben, Homanngasse 5

Samstag, 11. 2. 2012

Veranstaltungskalender:

Internationaler Crosslauf Leoben, PSV-Sta-

dem

dion in Lerchenfeld, Obritzfeldweg 7, 12.30 Uhr

aus

Sportkegeln 1. Österreichische Herren-

Bundesliga: ESV Leoben – KSG GFM Steyr

(OÖ). Termine und Ergebnisse unter www. Auszug

esv-leoben.at. Eisenbahn-Sportverein Leoben,

Tel.: 03842/21412, 0650/7415827, Einödmayergasse

24, 12 – 15 Uhr Teilweiser

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Bruck

Workshop Ayurveda Shivani Kreutmayer Kapuria,

Tel.: 03856/25823 od. 0680/2155515,

mail@shivanisworld.at. Obersteirischer Kulturbund,

Tel.: 0664/4738354. Leoben, Peter-

Tunner-Straße 19, 3. OG, 13 – 17 Uhr

Guglhupf-Springen Mürzzuschlag, Ganzsteinschanze

K8, 14 Uhr

Damen-Maskeneisschießen der SPÖ-

Frauen Thörl Sportstadion Thörl, 15 Uhr

Parkbench drive und „Brunk“ Vorgruppe:

„Iron head“ aus Leoben. Einlass ab 18.30

Uhr. Musikclub Stellwerk 441, Tel.: 0650/239

0747. Leoben, Veranstaltungssaal Hinterberg,

Hinterbergstraße 33, 19.30 Uhr, www.stellwerk-441.at

Bauernball Kindberg, mit „Die Hafendorfer“.

20 Uhr, Volkshaus Kindberg

Sportlerkränzchen des UFC und UTC Mariazell

Mariazell Europeum, 20 Uhr

„Tanz 4 you“ Tanzabend mit bester Tanzmusik

in stimmungsvollem Ambiente! Thörl,

Freizeitheim, 20 Uhr

Pius-Ball Bruck an der Mur, Kulturhaus –

Stadtsaal, 20 Uhr

Die Stadtmaus und die Landmaus Stadttheater

Leoben, Homanngasse 5

Faschingsveranstaltung mit den

Krahhax‘n Stanz, Sport- und Kulturhalle

Sonntag, 12. 2. 2012

Kindermaskenball Mürzzuschlag, Casino

Hönigsberg, 14 Uhr

Montag, 13. 2. 2012

In 64 Tagen um die Welt Vortrag von

Christa Cater, Leoben. Obersteirischer Kulturbund/Plattform

Leoben international, Tel.:

0664/4738354. Congress Leoben, Hauptplatz

1, 19.30 Uhr

Dienstag, 14. 2. 2012

Filmklub Kapfenberg 120. Filmklub-Galerie:

Die „Kreativklasse“ der HS Thörl präsentiert

ihre Arbeit unter HOL Günter Breidler,

Kapfenberg, Filmklublokal der Volksschule

Redfeld, 19. Uhr

Fotos: Fotofrosch

Stadtball n Der Brucker

Stadtball war auch heuer wieder

der glanzvolle Höhepunkt

der heimischen Ballsaison.

Zahlreiche prominente Gäste

aus Politik und Wirtschaft kamen

in das Kulturhaus, um in

angenehmer Atmosphäre ein

gediegenes Ballerlebnis zu genießen.

Foto: beigestellt

Konzert n Das Neujahrskonzert des Brucker

Eisenbahner­Musikvereins im Eduard­

Schwarz­Haus war der Startschuss ins neue

Jahr. Kapellmeister Hans­Peter Seitinger

führte die Musiker, auch die Mitglieder des

Jugendorchesters waren als Verstärkung dabei,

souverän durch das Programm.

Faschingskonzert Drittes Kammerkonzert.

Heitere musikalische Leckerbissen von den

LehrerInnen der Musikschule. Bruck, Kammermusiksaal,

19 Uhr

Mittwoch 15. 2. 2012

Seniorenball der Stadtgemeinde Kindberg,

mit „Die Obersteirer“. Kindberg, Volkshaus,

15 Uhr

Kindermusical „Ausgetickt? Die Stunde

der Uhren“ SchülerInnen des musischen

Zweiges BG/BRG Leoben alt. Gesamtleitung:

Mag. Christoph Neuhold. Altes Gymnasium,

Moserhofstraße 5 (Tel.: 03842/23305) Stadttheater

Leoben, Homanngasse 5, 19.30 Uhr

Lei Drei „Alles anschnallen“ Manfred Tisal

und Hannes Höbinger, Congress Leoben,

Hauptplatz 1, 19.30 Uhr

Donnerstag, 16. 2. 2012

Cabaret – Musicalprojekt des BORG Kindberg

Sporthalle Kindberg, 19.30 Uhr

Kammerkonzert Franz Schubert: Die Winterreise.

Mathias Helm, Bariton; Beata Formanek,

Klavier. Karten: KUZ Tel. 03862 26333.

Kulturpass Kapfenberg – Bruck. Kapfenberg,

Spiel!Raum, 19.30 Uhr

Kindermusical „Ausgetickt? Die Stunde

der Uhren“ Stadttheater Leoben, Homanngasse

5, 19.30 Uhr

Livemusic – Detlef „Teddy“ Grube r Bruck

an der Mur, Crazy Rock – Herzog-Ernst-Gasse

3, 21 Uhr

Freitag 17. 2. 2012

Faschingsdarbietung der Kindergruppe

Aladdin Aflenz Kurort, vor dem Gemeindeamt,

11 Uhr

Leseabend – Fasching: Wer hat die tollste

Verkleidung? Leseabend für Volksschulkinder.

Veranstalter: take off –Lern- und Beratungsinstitut,

Tel.: 0676/6757867. Leoben,

take off, Peter-Tunner-Straße 14, 17 – 19 Uhr

4. Mürzer Faschingssitzung Mürzzuschlag,

Stadtsaal, 19.11 Uhr

Steirerball n Mit dem Brucker

Trachtenverein Roßecker feierten an

die tausend Gäste unter dem Motto

„Stolz auf unser Holz“ im Brucker Kulturhaus

beim größten Volkskulturball

der Region.

Blue Jeans – Mit 17 hat man noch Träume

„Musical-Crossover“ Landgraf Theater

Promotion GmbH. Inszenierung: Ulf Dietrich,

Musikarrangements: Niclas Ramdohr. Congress

Leoben, Hauptplatz, 19.30 Uhr

Cabaret – Musicalprojekt des BORG Kindberg

Sporthalle Kindberg, 19.30 Uhr

Hausparty „Schräg & Schrill 2012“ Die

verrückteste Verkleidung wird prämiert! DJ

in der Stubndisco und Livemusik „Herzkraft“.

Thörl, Hochschwabwirt (Fam. Reiter), 20 Uhr

Aflenzer Winterclassic Start und Ziel: Hotel

Post Karlon in Aflenz Kurort. 14 Uhr Start zur 1.

Etappe, ca. 21.30 Uhr Zielankunft. Samstag: 9:

Uhr Start zur 2. Etappe, ca. 18.30 Uhr Zielankunft.

Start und Ziel: Hotel Post Karlon. Info

und Anmeld. www.aflenzer-winterclassic.at

Frauenball GH Oberer Gesslbauer, Stanz

Großer Maskenumzug Anschließend Faschingsgschnas

im Freizeitheim. Ortsgebiet

Thörl, 14 Uhr

Samstag 18 .2. 2012

4. Mürzer Faschingssitzung Mürzzuschlag,

Stadtsaal, 19.11 Uhr

Gitarrenkonzert Bruck an der Mur, Eduard-

Schwarz-Haus, 19:30 Uhr

Wochenmarkt Bruck an der Mur, Koloman-

Wallisch-Platz, 6 – 12 Uhr

Geführte Schneeschuhwanderung Info

und Anmeldung bis Donnerstag 17. 2., unter

Tel.: 0660/5500663. Aflenz Kurort. Treffpunkt:

Talstation Doppelsesselbahn, 9 Uhr

„Rock and roll am Piererberg“ Das heurige

Faschingsthema: Elvis & Eis am Stiel zu

Gast beim Pierergut. Aflenz Kurort, Gasthaus

Pierergut, ab 15 Uhr

Brasilian Carneval mit Edison & So de

Sacanagem, Samba-Tänzerinnen, Capoeira

Karten: KUZ, Tel.: 03862/225011608.

Spiel!Raum Kapfenberg, ab 19.30 Uhr

VERANSTALTUNGEN

SEMESTERFERIENAKTION 2012

für SchülerInnen an den Kapfenberger Pflichtschulen

Eislaufen im Eisstadion

Sa., 18. u. So. 19. Feb. ...... 14 – 16 Uhr

Mo., 20. u. Di., 21. Feb. ...... 10 – 12 Uhr

....................... und 13.30 – 15.30 Uhr

Mi., 22. Feb. ..................... 10 – 12 Uhr

Do., 23. u. Fr., 24. Feb. ....... 10 – 12 Uhr

....................... und 13.30 – 15.30 Uhr

Sa., 25. u. So. 26. Feb. ..... 14 – 16 Uhr

Von Montag bis Freitag steht am

Nachmittag ein Eislauflehrer zur

Verfügung, Treffpunkt in der Eishalle

Kapfenberg.

Müllmonster, Seelchen

und die Menschen

Montag, 20. Februar, 16 Uhr

Spiel!Raum Kapfenberg,

Friedrich-Böhler-Straße 9

Das „Kleine“ Forum – Kinder- und

Jugendtheater präsentiert „Müllmonster,

Seelchen und die Menschen“ –

die Fortsetzung der Erfolgsstory, eine

Musical Komödie zum Nachdenken

für kleine und große Kinder. Musik:

Verena Leonhardt; Buch und Regie:

Judith Elisa Kaufmann

Tennis

für Anfänger und Fortgeschrittene

mit staatlich geprüften Tennislehrern

Mittwoch, 22. bis Freitag, 24. Februar

9 bis 12 Uhr und ab 15 Uhr

(genauer Termin bei Anmeldung)

Tennishalle Kapfenberg,

Kendlbachstraße 8

Teilnehmerbeitrag pro SchülerIn: € 10,–

(bei Kursbeginn zu bezahlen)

Anmeldungen: Michael Goldbrunner

0699/17 33 77 66 od. 03862/222 88

Anmeldeschluss: 17. Februar

Tanzworkshop

mit Judith Elisa Kaufmann

für Kinder und Jugendliche

Mi., 22. und Do., 23. Februar

Kinderworkshop:

6 bis 11 Jahre, 9 bis 13 Uhr

Jugendworkshop:

12 bis 17 Jahre, 13 bis 17 Uhr

Spiel!Raum, Friedrich-Böhler-Straße 9

Mit HipHop, Freestyle und Jazz , fetzige

Choreographien, tolle Musik und Kostüme

aus dem Fundus der Schule.

Große Abschlusspräsentation des

Erlernten am Donnerstag, dem 23.

Februar um 19 Uhr: Die Kinder und

Jugendlichen werden in ihrer Darbietung

von den „Summary dancers“ umrahmt.

Anmeldung:

Abteilung Schule, Jugend und Kultur

Anmeldeschluss: 17. Februar

Brettspiel­FREI­tag

Freitag, 24. Februar

9 bis 11.30 Uhr,

Stadtbücherei im KUlturZentrum,

Mürzgasse 3

Die Bürgermeisterin der

stadtgemeinde Kapfenberg

wünscht euch eine schöne

ferienwoche!

Stadtgemeine Kapfenberg

Abteilung Schule, Jugend und Kultur

Koloman-Wallisch-Platz 1

Tel. 03862/22501-1603, Fax -1690,

young@kapfenberg.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

29


30 Februar

VERANSTALTUNGEN

Aflenzer Winterclassic Start und Ziel: Hotel

Post Karlon in Aflenz Kurort. 9: Uhr Start zur 2.

Etappe, ca. 18.30 Uhr Zielankunft. Start und

Ziel: Hotel Post Karlon. Info und Anmeldung

unter www.aflenzer-winterclassic.at

Kindberger Steirisch-Stadtpokal der

Eisstockschützen Ersatztermin. Stadtgemeinde

Kindberg, Fr. Uhl, Tel.: 03865/2202-12

oder bei den Eisbahn-Betreibern. Kindberg,

Eisbahnen

Pensionistenball Mürzhofen, Gasthof Turmwirt

WSC Aflenz Clubmeisterschaften (Slalom)

Aflenz Kurort, Aflenzer Bürgeralm

Sonntag 19. 2. 2012

Tourenskilauf auf die Hofbaueralm Allerheiligen,

GH Heidegger, 10 Uhr

Kindermaskenball mit den „Sunny‘s“ der

Kinderfreunde Kindberg, Volkshaus Kindberg,

14 bis 17 Uhr

Kindermaskenball Mürzzuschlag, Stadtsaal,

15 Uhr

Kinderfasching Bruck an der Mur, Koloman-

Wallisch-Platz, beheiztes Festzelt, 15 Uhr

Kindermaskeneislaufen des SV Thörl,

Sportstadion, 15 Uhr

Geführte Schneeschuhwanderung Info und

Anmeldung bis Donnerstag 18. 2. unter Tel.:

0660/5500663. Aflenz Kurort, Treffpunkt: Talstation

Doppelsesselbahn, 9 Uhr

11. Bürgeralm Team-Trophy Info: www.

wsc-aflenz.com. Aflenz Kurort, Aflenzer Bürgeralm,

Start: 11 Uhr

Kindberger Steirisch-Stadtpokal der

Eisstockschützen Ersatztermin. Kindberg,

Eisbahnen

Kindermaskenball Mürzhofen

Montag 20. 2. 2012

Faschingstreiben Bruck, Koloman-Wallisch-

Platz, beheiztes Festzelt, 16 Uhr

Fetzenball Allerheiligen, Sport- und Kulturhalle,

Kirchenwirt

Dienstag 21. 2. 2012

Faschingstreiben Bruck, Innenstadt, beheiztes

Festzelt, 10 Uhr

2012

Großer Faschingsumzug der Faschingsgilde

Leoben/Sparverein Pfeifenklub Schladnitz.

Treffpunkt: 14 Uhr, Merkur-Markt Leitendorf

über Josef-Heißl-Straße und Kärntner Straße

zum Hauptplatz. Leoben. 14 Uhr

Faschingsumzug Volksschule Allerheiligen,

14 Uhr

Kreativ-Workshop „Täuschung und Illusion“

Für Kinder von 6 – 12 Jahren. Anmeldung:

MuseumsCenter Leoben, Tel.: 03842/4062-

408 oder -442. , Kirchgasse 6, 14.30 Uhr

Faschingsumzug mit der Trachtenkapelle Aflenz.

Aflenz Kurort, Festsaal,14.45 Uhr

Kinder-Maskenumzug der SPÖ Thörl Treffpunkt:

vor dem Freizeitheim, 15 Uhr

Lei lei in Leoben mit Manfred Tisal, dem

EU-Bauern der Villacher Faschingsgilde. www.

leobencityshopping.at, LCS Dominikanerhof,

Hauptplatz 19, 16 Uhr

Faschingstreiben mit einem

„Musikantenstad‘l“ Zahlreiche prominente

Stars werden hier auftreten und für Spaß und

Unterhaltung sorgen. Hauptplatz Kindberg, ab

10 Uhr

Alles Rock’n Roll – Fasching in Kapfenberg

Hauptplatz Kapfenberg, ab 14 Uhr

Donnerstag 23. 2. 2012

Livemusic – Thomas David Crazy Rock,

Bruck, Herzog-Ernst-Gasse 3, 21 Uhr

Freitag 24. 2. 2012

Kostenfreier Informationsabend –

„NADH„ Vortrag von Univ.-Prof. Dr.med. Dr.

chem. Jörg Birkmayer. Eintritt frei! Anmeldung:

Monika Raidl, Tel.: 0676/9380222. Kammersäle

Leoben, Pestalozzistraße 59, 18 Uhr

Geführte Schneeschuhwanderung Anmeldung

bis 23. 2., unter 0660/5500663. Aflenz

Kurort, Treffpunkt: Talstation Doppelsesselbahn,

9 Uhr

Häuslbauermesse Eventmanagement Leoben,

Tel.: 03842/42999. Leoben, Messegelände,

Kärntner Str., 24. – 26. 2., 9 – 18 Uhr

Samstag 25. 2. 2012

13. Ziachschlitt’nrennen Infos: 03865/2014

od. Naturfreunde Kindberg 0664/6172256.

Kindberg, Rodelbahn Zeller, Familie Feichtenhofer

(Kindtal), 12 Uhr

Hotelpreisschnapsen des ÖKB Aflenz Aflenz

Kurort, Hotel Post Karlon, 14.30 Uhr

Sportkegeln Österreichische Damen-Superliga:

ESV Leoben – SPG SKH/Post 1036

Wien. Eisenbahn-Sportverein Leoben, Tel.:

03842/21412, 0650/7415827. Leoben, ESV-

Kegelhalle Leoben, Einödmayergasse 24, 14

– 17 Uhr

Sonntag, 26. 2. 2012

Steirischer Masterscup Info: www.wscaflenz.com

oder www.steirerski-masters.com.

Aflenz Kurort, Aflenzer Bürgeralm

Montag 27. 2. 2012

„Mit Christus auf dem Weg“ – GCL „Gemeinschaft

Christlichen Lebens“ Informationsabend

von P. Richard Plaickner SJ. Leoben,

Pfarrsaal St. Xaver, Peter-Tunner-Straße

3, 18 Uhr

Impressionen aus Nordindien Powerpoint-

Präsentation von Univ.-Prof. Dr. Christian Teichert,

Leoben. Obersteirischer Kulturbund, Tel.:

0664/4738354. Congress Leoben, Hauptplatz

1, 19.30 Uhr

Dienstag 28 .2. 2012

Zeitreisen mit der Museumsmaus Warum

leben wir gerne in Kapfenberg? Kinder, 6 bis

8 Jahre alt von 14.30 bis 16 Uhr, Kinder, 9 bis

11 Jahre alt von 16.30 bis 18 Uhr. Anmeldung:

Mag. Helga Papst, Tel. 3862/225011607. Museum

Kapfenberg, 14.30 bis 18 Uhr

Filmklub Kapfenberg Bergsteigerreport:

Oliver Domberger berichtet von seiner Mount

McKinley-Besteigung (6194m). Kapfenberg,

Filmklublokal der Volksschule Redfeld, 19 Uhr

1.000 km vom Dachstein bis zum Matterhorn

Mürzzuschlag, Stadtsaal, 19.30 Uhr

baroque muerz / Gambe trifft Harfe Mürzzuschlag,

Kunsthaus Mürz, Anton-Webern-

Saal, 19.30 Uhr

„Wärme aus Holz Strom aus Sonne“ Veranstalter:

Regionalenergie Steiermark. Aflenz

Kurort, Hotel Post Karlon, 19 Uhr

Fischspezialitäten aus Meer, See und

Bach Unser Küchenchef Thomas und sein

Souschef Ben aus Hamburg verwöhnen Sie mit

allem rund um den Fisch. Tischreservierung

unter 03861/32164 oder 03861/2236. Aflenz

Kurort, Gasthaus Pierergut

Mittwoch 29. 2. 2012

Makhulu Beeindruckende Tanzchoreografien,

verschiedenste Instrumente und farbenfrohe

Kostüme entführen in die exotische Welt des

schwarzen Kontinents. Karten: Zentralkartenbüro

Leoben, Hauptplatz 12, Tel.: 03842/4062-

302 sowie an allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Congress Leoben, Hauptplatz 1, 19.30 Uhr

Donnerstag 1. 3. 2012

Geh den Jakobsweg Lichtbildervortrag von

Walter Ondrich (Tel.: 0680/1413047) Congress

Leoben, Hauptplatz 1, 19.30 Uhr

Freitag 2. 3. 2012

Kreuzwegandacht und Sakristeibesichtigung

mit Msgr. Dr. Markus J. Plöbst. Stadtpfarre

Leoben-St. Xaver, Tel.: 03842/43236.

Kirchplatz, 17 Uhr

Samstag 3. 3. 2012

Sportkegeln 1. Österreichische Herren-

Bundesliga ESV Leoben – SKC Andau (Bgld.)

Termine und Ergebnisse unter www.esv-leoben.at.

Eisenbahn-Sportverein Leoben, Tel.:

03842/21412 oder 0650/7415827. ESV Kegelhalle

Leoben, Einödmayergasse 24, 12 – 15 Uhr

Kinderflohmarkt Reservierungen unter

0676/5388092. Verein „Gel(i)ebTe Schule“

und „Allgemeiner Elternverein“ der Volksschule

Göß, Tel.: 0650/9254747, Teichgasse 3, 9 – 12

Uhr

„Stachelbier“ Aflenz Land, Gasthaus Zöchling

in Dörflach, ab 16 Uhr

Hochschwabsüdcup Info: www.wsc-aflenz.

com. Aflenz Kurort, Aflenzer Bürgeralm, Start:

14 Uhr

Sonntag 4. 3. 2012

Sportkegeln Österreichische Nachwuchs-

Bundesliga. www.esv-leoben.at. Eisenbahn-

Sportverein Leoben, Tel.: 03842/21412 oder

0650/7415827. ESV-Kegelhalle Leoben, Einödmayergasse

24, 10-15.30 Uhr

Montag 5. 3. 2012

Kärntner Spezialitätenmarkt Hauptplatz

Leoben, 5. – 7. 3., 9 – 18 Uhr

Dienstag 6. 3. 2012

Die Predigten des Abraham A Santa Clara

Vortrag von Dr. Markus J. Plöbst. Veranstalter:

Stadtpfarre Leoben-St. Xaver, Tel.:

03842/43236. Leoben, Peter Tunner-Straße

3, 18 Uhr

„Gesunde Raumluft“ Worauf sollten wir

achten? Kneipp Aktiv Club Aflenz. Aflenz Kurort,

Cultur Cafe, 18.30 Uhr

Christiane F. (Aus der Reihe „dasneuestadttheater“)

Nach dem Buch „Wir sind die Kinder

von Bahnhof Zoo“ Theater Wagabunt/Theater

Wozek. Regie: Karl Wozek. Mit: Sandra Selimovic,

Charly Vozenilek, Dorrit Aniuchi. Stadttheater

Leoben, Homanngasse 5, 19.30 Uhr

DauerveranStaltungen

KOBV-Sprechtage für Behindertenberatung

Behindertenberatung von A – Z, KOBV

– Der Behindertenverband. 23. Februar und

29. März im KOBV-Büro Kapfenberg, jeweils

von 11 bis 13 Uhr. Informationen unter Tel.:

0664/1474706 oder 0664/1474704 sowie auf

www.behindertenberatung.at

Lange Saunanacht im Asia Spa Jeden

Freitag bis 23 Uhr können Saunaliebhaber

die lange FKK-Saunanacht genießen, die

zum Schwitzen, Entspannen und textilfreiem

Schwimmen im erweiterten Sauanbereich einlädt.

Asia Spa Leoben, In der Au 3, bis 23 Uhr

Bauernmarkt Leoben Jeweils am Dienstag

und Freitag bieten Bauern der Region ihre

Produkte den Kunden an. Hier gibt es von

Obst, Gemüse, Eier, Fleisch bis zu Schafs-

und Ziegenmilchspezialitäten sowie süße

Verführungen für jeden etwas! Kirchplatz

Leoben, 7 – 12 Uhr

Wochenmarkt Bruck Mittwoch + Samstag,

Koloman-Wallisch-Platz, 6 – 12 Uhr

Weitere Veranstaltungenund mehr

Informationen finden Sie auf:

www.hochsteiermark.at

IMPRESSUM

Redaktion/Anzeigen: Büro Hochsteiermark-Journal, 8600 Bruck, Brandstetter Straße

32, Tel.: 03862/28 202, Fax-DW -4, E-Mail: redaktion@hochsteiermark-journal.at,

Leitung: Wolfgang Spannring Tel. 0664/5180136. Anzeigenberatung: Birgit Frühwirth-Österreicher

0664/4225124. Konzeption, Layout & Gestaltung: Agentur

MEMA – Claudia Zamanian, Graz. Chefred.: MEMA Medien Marketing GmbH – Bruno

Rabl. Herausgeber/Verleger: MEMA Medien Marketing GmbH, Brandstetter Straße 32,

8600 Bruck; GF: Bruno Rabl. Herstellung: a-PRINT. Verteilung: Österr. Post AG und redmail ·

Das Hochsteiermark-Journal erscheint 10-mal im Jahr als kostenlose Ausgabe für 80.000

Haushalte in den Bezirken Leoben, Bruck und Mürzzuschlag.

Satz- und Druckfehler vorbehalten. Für die Richtigkeit und urheberrechtliche Unbedenklichkeit

haften die Inserenten/Betriebe selbst. Beiträge und Berichte, für die ein Entgelt

geleistet wird, sind mit „WERBUNG“ gekennzeichnet.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Teilweiser Auszug aus dem Veranstaltungskalender: www.hochsteiermark.at Druckfehler vorbehalten. Angaben ohne Gewähr.


… von Legenden inspiriert, von Helden gefahren

Bruck/Mur: Wohnhaus/Doppelhaushälfte

am Stadtrand von Bruck, rd. 95 m²

Wfl., 755 m² Grund, Gas-ZH, Carport, Nebengebäude,

€ 149.000,–

Bruck/Mur: Wohn-/Geschäftshaus

sanierungsbedürftig im Zentrum von

Bruck, 3 Geschosse mit insges. 6 Wohneinheiten,

Gas-ZH, € 195.000,–

Langenwang: Wohnhaus mit 5 Wohneinheiten,

Ortsrandlage, rd. 285 m² Wfl.,

1.283 m² Gstk., großes Nebengebäude,

Garage, € 129.500,–

Kalwang: Zinshaus in Zentrumslage,

Gesamtnutzfläche von rd. 274 m² mit 6

Wohneinheiten, 596 m² Gstk., Preis auf

Anfrage

Wir suchen EINFAMILIENHÄUSER

und WOHNUNGEN in guten Lagen von

Leoben über Bruck bis Mürzzuschlag für

unsere vorgemerkten Bankkunden.

WWW.klaviere-schweiger.at

Handel – Stimmungen – Service – Transporte

Kapfenberg; Info-Tel.: 03862/23267

LEBENSBERATUNG

Personen- u. Karmahoroskope,

Kartenlegen.

Reiki und Energiearbeit von Expertin.

Tel 0664/9210181

NACHHILFE

Diplomkaufmann gibt Nachhilfe in Mathematik,

Englisch, Französisch und

Deutsch, Lernbegleitung, Prüfungsvorbereitung,

Hausbesuche. Tel. 0676/4811695

VERSCHIEDENES

Schnaps-Brennapparat, 40 Liter, günstig

abzugeben! Kindberg, Tel. 0676/87 42 82 41

IMMOBILIEN

Leoben: Whg zu vermieten, 62m 2 ,

Vorraum, teilmöbliert, neue Küche,

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bad,WC,

Loggia, Abstellraum, Abstellplatz, sonnige

ruhige Lage; Miete+BK+Mwst

€ 410.– Tel. 0664/4980780

version 012

17. und 18. februar 2012

Aflenz Kurort, steiermark

www.aflenzer-winterclassic.at

Bruck/Mur: Zentrumsnahe 3-Zi-

Mietwohnung mit 105,57 m² Wfl., große

Wohnküche, Süd-Loggia, 1. Liftstock,

Miete mtl. € 464,50 inkl. USt, BK € 211,64

inkl. USt, HK € 133,12 inkl. USt, Miete mtl.

gesamt € 809,26 inkl. USt, BK u. HK

Bruck/Mur – Innenstadtlage: Büroräumlichkeiten

mit 65 m² in zentraler Lage

zu vermieten. Näheres auf Anfrage!

Bruck/Mur – Fußgängerzone: Geschäftslokal

mit 100 m² im EG zu vermieten,

Näheres auf Anfrage!

Pogier: TOP Angebot ! Baugrundstück

in sonniger Lage, voll aufgeschlossen,

752 m² Gstk., € 40,–/m² zzgl. Weganteil

Kapfenberg-Diemlach: Die Wohlfühloase

– Kleingarten mit winterfestem Gartenhaus/angeschlossenem

Werkzeugschuppen

u. Pergola, 436 m² Grund, € 19.500,–

Wortanzeigen-Bestellschein

IHRE GRATIS-PRIVATANZEIGE IM HOCHSTEIERMARK JOURNAL:

Preise für gewerbliche Anzeigen auf Anfrage. Chiffregebühr: Bei Chiffreanzeigen bitte 5 Euro beilegen.

TEXT:

Erscheint nicht in Ihrer Anzeige:

Name

Adresse

HOCHSTEIERMARK

Einsenden an:

Hochsteiermark-Journal

Brandstetter Straße 32

8600 Bruck an der Mur

Tel 0664 / 51 80 136

Fax 03862 / 28 202-4

redaktion@hochsteiermark-journal.at

Nächste Ausgabe:

7. März

Red.-Schluss: Freitag, 24. Februar 2012

www.hochsteiermark-journal.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Februar 2012

31


Hausmesse-Aktionen in Leoben

Jubiläum: 25 Jahre in Österreich

Hausmesse in Leoben

von Fr., 10. – So., 12. Februar 2012

Fr. & Sa. jeweils von 9.00 – 18.00 Uhr, So. von 10.00 – 16.00 Uhr

(Sonntags freie Besichtigung, kein Verkauf)

Neuhauser-Speckstein-Öfen

Neuhauser-Speckstein–Öfen

in Österreich

Strahlungs- und Speicherwärme: Wohlbefinden – gesund – sparsam – umweltfreundlich – langlebig – unabhängig

8700 Leoben, Prettachstraße 51, Gewerbezentrum

neben Hornbach • Tel. 03842/8021400

4810 Gmunden, Bahnhofstr. 54 • Tel. 07612/74458

1230 Wien, Klingerstraße 4a • Tel. 01/8934305

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 – 18.00 Uhr,

samstags 9.00 – 13.00 Uhr

www.neuhauser.at

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine