Mein Kranken-Haus

klinikfuehrer.rheinland.de

Mein Kranken-Haus

Bergischen Kreis auch viele Leute, die

Oldtimer-Traktoren, -Motorräder oder

Sonderfahrzeuge ihr eigen nennen.

Der Spaß an den Oldtimern hat verschiedene

Gründe. Zum einen ist es die

Erinnerung an die Kinder- und Jugendzeit,

denn „solch ein Auto gab es auch in unserer

Familie und damit sind wir in Urlaub nach

Italien gefahren“, hört man häufi g. Zum anderen

sind es die verschiedenen schwungvollen

Karosserieformen, denen man sogar

liebevolle Spitznamen gab. „Barock-Engel“

für das Modell 501 von BMW, „Ente“ für

den 2 CV von Citroen oder „Knutsch kugel“

für die BMW-Isetta. Die Nostalgie hat aber

noch einen anderen Grund. Mit einem

schönen Oldtimer hebt man sich von der

Masse der heutigen Fahrzeuge deutlich ab.

„Die Blechkisten sehen doch alle gleich aus“,

sagt zum Beispiel ein Oldtimer-Be sitzer,

„wenn ich meinen BMW parke, schaut da

kein Mensch mehr hin. Bin ich aber mit

meinem Oldtimer unterwegs, dann bekomme

ich viele freundliche, bewundernde

Blicke und wenn ich parke, muss ich häufi g

interessierte Fragen beantworten“.

Oldtimer sollen aber auch der Nachwelt

erhalten bleiben und so hat fast jede

Automobilmarke sein eigenes großes, meist

dem Werk angegliedertes Museum, deren

Kurt K t Serbitzer S bit mit it kl kleinen i NNutzfahrzeugen t f h

Zuschauerzahlen von Jahr zu Jahr steigen.

Darüber hinaus gibt es bundesweit über

250 kleinere Museen oder private Sammlungen,

die der Öffentlichkeit zugänglich

sind. Meist sind diese nach einem Sammelsystem

geordnet, zum Beispiel Vor- oder

Nachkriegsautos, bestimmte Modele,

Caprio`s oder Sportwagen.

Und es gibt es Kurioses. Die weltweit

größte Sammlung einer einst bekannten

französischen Marke mit dem Namen

„Rosengart“ fi ndet man nicht in Frankreich,

sondern in der Nähe von Bergheim.

Karl-Heinz Bonk hat hier 46 verschiedene

Modelle dieser Marke zusammengetragen

und in einem kleinen Museum ausgestellt.

Hier haben sich schon Oldtimerfans aus

der ganzen Welt die Klinke in die Hand gegeben

und ein Sammler aus den USA hat

schon eine enorme Summe für diese einmalige

Sammlung geboten.

Die Preise dieser Schätzchen, insbesondere

wenn sie in wenigen Stückzahlen

gebaut wurden, steigen ständig. Das könnte

sich aber schlagartig nach oben entwickeln,

wenn immer mehr „Blechkisten“ bald auch

zum Oldtimer werden und die Exklusivität

dann nur noch bei den alten Fahrzeugen

vorhanden ist.

MKH 05

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine