KRONACH LEUCHTET - Kronach Creativ

kronachcreativ.de

KRONACH LEUCHTET - Kronach Creativ

PROGRAMM – www.kronachcreativ.de

Täglich ab 21.30 Uhr

KRONACH leuchtet

Kleinkünstler, Straßenmusikanten (Studenten der Fachschule für Musik),

klassische musikalische Untermalung, Lichtkunstausstellung

Erlebnisgastronomie bietet ideenreiche

Spezialitäten & Cocktails zum Thema "Licht"

Freitag, 18. Juli

22.00 Uhr, Melchior-Otto-Platz

Feierliche Eröffnung mit den "Saxpino", Live Jazz

Viktor Neuwert: viktorsaxmann@mail.ro

Gitarrenensemble der Fachschule für Musik

im Innenhof der Lucas-Cranach-Strasse 25

23.00 Uhr, Hexenturm

"KRONACH leuchtet", Ballett von Karin Neubauer

Samstag, 19. Juli

"Flair", Ute Fischer & Alexandra Förtsch

Bauchtanz mit Sonja, Petra & Jutta (Schülerinnen von Naheda) und "Edelherb"

22.00 und 23.00 Uhr, Hexenturm

"KRONACH leuchtet", Ballett von Karin Neubauer

Sonntag, 20. Juli

"Hearts of Gold", www.heartsofgold.de

"Smart and Sexy Singers", smartsexysingers@aol.com

Bauchtanz "Edelherb", www.myspace.com/edelherb

Hexenturm: Lichtlabyrinth von Marietta Weiser (www.draussen-erleben.de)

Dienstag, 22. Juli

19.00 Uhr Informationsveranstaltung:

Lichtmasterplan - Festinstallation von Licht an Gebäuden

in der Oberen Stadt. Alte Markthalle

Freitag, 25. Juli

Pantomime, Gottfried-Neukam-Hauptschule

"L.only", www.l-only.blogspot.com

Fiat "Topolino"-Oldtimer-Ausstellung - auf dem Markplatz

Samstag, 26. Juli

"nighthogs" und "NIMUEE", silke.max@t-online.de

Dudelsack-Musik von Michael Löhlein

Pantomime, Gottfried-Neukam-Hauptschule

Bauchtanz "Edelherb", www.myspace.com/edelherb

"Fest der Sinne" im Café Kitsch, www.cafe-kitsch.de

Sonntag, 27. Juli

KOBERalive Band "Songs an einem Kronacher Sommerabend"

Gesang von Schülerinnen der Sigmund-Loewe-Realschule

NEUER Kunstkalender für 2009 "KRONACH leuchtet" in liminierter Auflage ist im Entstehen.

Bestellungen werden jetzt schon entgegengenommen unter: cornelia.thron@kronachcreativ.de

"KRONACH leuchtet" wird von KRONACH Creativ in Zusammenarbeit mit dem Coburger

Designforum Oberfranken, der Stadt Kronach, der Hochschule Coburg, den Firmen Leuchtweite,

Magiclights, Philips und llumics veranstaltet und möchte die BürgerInnen unseres Landkreises

für den neuen Geist von Eigeninitiative interessieren: "KRON!ch - Miteinander, für uns selbst

und die Region!"

www.werbung-kronach.de

Stadt

Kronach

DATEX-PERFEKT

Gesellschaft für professionelle

Datenerfassung- und verarbeitung mbH

KRONACH

LEUCHTET

LICHTWEG

18. bis 27. Juli 2008

täglich ab 21.30 Uhr

19

18

17

16

13

15

14

12

21

20

11

10


© Ulrike Böhm

19

18

17

13

15

14

12

www.kronachcreativ.de

16

21

12

11

10

6

20

9

7

5

3

8

22

4

2

1

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

Rosenturm/Aufgang Obere Stadt, illuminiert von Magiclights

Anna Kapelle, illuminiert von Leuchtweite. Lichtpate: KNUT Floristik

Stadtpfarrkirche, illuminiert von Leuchtweite. Lichtpate: Kath. Kirchenstiftung

Kath. Pfarrzentrum, illuminiert von Leuchtweite/Magiclights

„Du bist der Herzschlag deiner Stadt"

Melchior-Otto-Platz

1. Ehrensäule und Brunnen, illuminiert von der Hochschule Coburg (FH)

2. Fassadenbeleuchtung, Leuchtweite

3. Musikalische Darbietung/Bewirtung

Bamberger Tor, illuminiert von Illumics/Ingenieurbüro Pforsch

Auf der Schütt – Skulpturen von Guido Häfner, illuminiert von Leuchtweite

Lichtpate: Fa. Schiffauer

Wehrgang in der Strau – Fotografien von Monika Kober, illuminiert von Leuchtweite

Showroom – Lichtkinetische Objekte von Hans Schorck, Lucas-Cranach-Str.6

Lichtpate: Pizzeria Da Franco

Lucas-Cranach-Straße

1. Architketurbeleuchtung an den Häuserfassaden,

illuminiert von Leuchtweite

2. 11 Lichtsäulen vor der Gastronomie, gebaut von der

Berufsschule Kronach/Leuchtweite

Showroom Lucas-Cranach-Straße 15

1. "Blaues Zimmer", inszeniert von der Hochschule Coburg (FH)

Lichtpate: „Anonymer Förderer“

2. Lichtkunstausstellung von Inka Ott, Lichtpate: Fam. Schwarzmeier

Rathausgässchen und Pottugässchen, illuminiert von Leuchtweite

Historisches Rathaus und Alte Markthalle, illuminiert von Philips

Vorplatz Alte Markthalle

1. Platzilluminierung, von Philips

2. Lichttulpe, Hochschule Coburg (FH)

Showroom -"Light Drops" von Elke Harras, Alte Markthalle,

Lichtpate: Ristorante & Pizzeria Vecchia Casa

Marktplatz

1. Brunnen und Lichtgarten von der Hochschule Coburg (FH)

Lichtpate: Datex Perfekt

2. Kunstobjekt „Himmelsfenster“ von Ruairi O‘Brien, Lichtpate: KOBERalive

3. Musikalische Darbietungen/Bewirtung

Lucas-Cranach-Straße 25 - Innenhof und Kellergewölbe,

illuminiert von Leuchtweite

WC

Stadtturm, illuminiert von Magiclights

Am Hexenturm: Ballett und Lichtlabyrinth (siehe Programm) mit Magiclights

Festung Rosenberg „in Farbe“, illuminiert von Leuchtweite

Evangelische Kirche, illuminiert von Illumics/Ingenieurbüro Pforsch

7

8

9

DIE LICHTKÜNSTLER

Guido Häfner - www.brothersinart.de

Die Kunst Guido Häfners eröffnet einen großen Spannungsbogen über die

abendländische Kultur. Mehr als 150 Einzelausstellungen in ganz Deutschland,

in der Schweiz, in Taiwan und Abu Dhabi, in den USA - World Trade Center.

„Meine Skulpturen sollen einfach und doch komplex, ihre Wirkung klar aber

auch mehrdeutig sein". Die Skulpturen für "KRONACH leuchtet" sind in

Zusammenarbeit mit der HolzART XII im Wasserschloss Mitwitz entstanden.

Monika Kober - www.MonikaKober.de

Die Fotoserie "Engel aus Stein" der Bildjournalistin und Künstlerin Monika Kober,

entstand über einen Zeitraum von zwei Jahren. Aus 32 deutschen Städten haben

sich die geflügelten Wesen für "Kronach leuchtet" versammelt. Zwei Engel hatten

es nicht weit: sie sind in Kronach beheimatet. "Inspiration waren mir die Engel

selbst."

Hans Schork aus München

Hans Schork beschäftigt sich seit 1967 mit lichtkinetischen Objekten. Die Liste

von Hans Schorks Ausstellungen ist lang. Sie umfasst Galerien und Museen in

ganz Deutschland, in Wien, Paris, Neu Dehli, Brüssel oder Montreal. In seiner

Ausstellung „Zeit – Licht – Bewegung“ spielt er mit Bewegung. In geradezu

majestätischer Gravitation bewegen sich Lichtpunkte, wie dynamische, sich

langsam verändernde Sternbilder. Er lädt den Betrachter ein zu einer ruhigen,

faszinierenden Reise durch Raum, Zeit und Licht.

11 Inka Ott – www.inka-ott.de

„Alles ist Geschmackssache“, auch das Objekt aus 1185 Weintrauben. Inspiriert

wurde die Innenarchitektin Inka Ott von dem mediteran anmutenden Flair der

Oberen Stadt in Kronach. Licht, Farbe, Strukturen und Atmosphäre – diese,

auch für die Innenarchitektur maßgebenden Themen, hat sie versucht, in eine

kulinarische Lichtarchitektur um zusetzen. Desweiteren stellt sie "Flying Chairs"

und Beamerproduktionen aus. Unterstützt wird die Aktion von Ralf Hagen vom

Wohnstudio PARALLEL aus Hof.

15 Elke Harras – www.elkeharras.com

Elke Harras, geboren in Nordhalben, hat sich durch überraschende, emotional

ansprechende Lichtobjekte und Installationen national und international einen

Namen gemacht. So war sie Gast in Paris, London und New York. Sie präsentiert

in Kronach ihre interaktiven "Light Drops" welche sie erstmals in Dublin bei der

Lightwave' 08 ausstellte. Die Mauern der Alten Markthalle verleihen ihren

modernen Installationen den richtigen Rahmen.

16 Ruairi O’Brien - www.architectureoflight.com

Ruairí O’Brien (Architekt RIBA AKS Lighting Designer ELDA educ.), arbeitet

spartenübergreifend an der Schnittstelle zwischen Architektur, Kunst, Licht und

lehrt Licht und Architektur an Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland.

U.a. lehrte er „Lighting Design“ an der Tomas-Bata University Zlín (CZ). Ruairí

O’Brien schafft in Kronach ein neues lichtpoetisches Kunstwerk:

Die micolightsculpture08 „Himmelsfenster“. Als eine Hommage an den berühmten

Sohn Kronachs, Lucas Cranach, greift „Himmelsfenster“ motivisch Innen-Außen,

Mikro-Makro, das Fenster als ein Portal ins Unendliche.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine