Bedienungsanleitung für Mini-Photometer Checker® HI 764 f. Nitrit ...

zoo.versandhaus.de

Bedienungsanleitung für Mini-Photometer Checker® HI 764 f. Nitrit ...

BedienungsanleitungHI 764Checker Mini-PhotometerfürNitrit ultraniedriger BereichMit freundllicher Empfehlungm. manfred merzwww.zoo-versandhaus.debStand:07/11Sehr geehrter Kunde,danke, dass Sie sich für ein Produkt von HANNA instrumentsentschieden haben.Lesen Sie vor Inbetriebnahme des Gerätes diese Bedienungsanleitungsorgfältig durch. Weitere Fragen richten Sie bitte aninfo@hanna-de.comEINGANGSPRÜFUNGEntnehmen Sie das Gerät aus der Verpackung und prüfenSie es auf eventuelle Transportschäden. Sollte ein solcher bestehen,kontaktieren Sie HANNA instruments oder IhrenHändler.Lieferumfang von HI 764:- 2 Messküvetten mit Deckel- 6 Reagenzbeutel Nitrit ultraniedriger Bereich- 1 x 1,5 V AAA Batterie- BedienungsanleitungMessbereichAuflösungGenauigkeit @ 25°CTypischeEMV-AbweichungLichtquelleLichtdetektorMethodeUmgebungBatterieAbschaltautomatikAbmessungenGewichtTECHNISCHE DATEN0 bis 200 µg/l (ppb)1 µg/l (ppb)±10 µg/l (ppb) ±4% der Anzeige±10 µg/l (ppb)LED @ 525 nmSilizium-PhotozelleEPA Diazotierungsmethode 354.1Die Reaktion zwischen Nitrit unddem Reagenz verursacht eine Pink-Verfärbung der Probe.0 bis 50°C; max. 95% RH1 x 1,5 V AAAUm die Batterie zu sparen81,5 x 61 x 37,5 mm64 gFUNKTIONSBESCHREIBUNGb1. Gerätedeckel2. Messküvette mit Deckel3. Küvettenschacht4. LCD5. BedienungstasteFEHLER- und WARNHINWEISELight High: Messlösung lässt zuviel Lichtdurch. Überprüfen Sie, ob die richtigeBlindprobenküvette eingesetzt wurde.Light Low: Messlösung lässt zuwenigLicht durch. Überprüfen Sie, ob die richtigeBlindprobenküvette eingesetzt wurde.Inverted cuvettes: Mess- und Blindprobenküvettesind vertauscht.Under range: „0,00“ blinkt. Die Messprobeabsorbiert weniger Licht als die Blindprobe.Stellen Sie sicher, dass Blindprobe undMessung in derselben Küvette durchgeführtwerden.Over range: Der maximale Messwertblinkt. Die Messung liegt oberhalb desMessbereiches. Probe verdünnen undMessung erneut durchführen.Battery low: Schwache Batterie. Batteriemöglichst bald austauschen.Dead battery: Im Display erscheint jeweilsfür 1 Sekunde „bAd“ und „bAt“. Leere Batterie.Das Gerät schaltet ab. Batterie austauschenund Gerät neu einschalten.


DURCHFÜHRUNG EINER MESSUNG- Schalten Sie das Gerät durchDrücken der Bedienungstasteein. Das Gerät führt kurz einenSegmenttest durch. Danacherscheint im Display „C.1“,„Add“ und „Press“ blinkt: dasGerät ist nun zur Messungbereit.- Geben Sie 10 ml unbehandelteProbe in die Messküvetteund verschliessen Sie diese.Setzen Sie die Küvette indas Gerät ein und schliessenSie den Geräte-Deckel.- Drücken Sie die Bedienungstaste.Im Display erscheint„C.2“, „Add“ und„Press“ blinkt: die Blindprobeist nun durchgeführt.- Entnehmen Sie die Küvetteaus dem Gerät. Geben Sieeinen Reagenzbeutel HI 764-25 hinzu. Verschliessen Siedie Küvette und schütteln Siesie sachte 15 Sekunden lang.Setzen Sie die Küvette wiederin das Gerät ein.- Drücken Sie die Bedienungstasteund halten Siediese solange gedrückt, bisder Timer startet.- Lesen Sie die Konzentrationan Nitrit-Stickstoff (N0 2- -N) inppb (µg/l) ab.- Um die Konzentration an Nitrit(N0 2- ) zu erhalten, multiplizierenSie die Konzentrationan Nitrit-Stickstoff x 3.29m.manfred merzwww.zoo-versandhaus.deTIPPS FÜR PRÄZISE MESSUNGEN- Die Messprobe sollte klar und frei von „schwimmenden“ Feststoffensein. Ansonsten können Falschmessungen auftreten.- Bevor Sie die Messküvette in das Gerät einsetzen, achtenSie darauf, dass diese stets trocken und frei von Fingerabdrücken,Öl oder Schmutz ist. Verwenden Sie hierzu das ReinigungstuchHI 731318 oder ein fusselfreies Tuch.- Durch zu starkes Schütteln der Messküvette können sichLuftbläschen bilden, die zu zu hohe Messergebnisse führenkönnen. Entfernen Sie diese durch leichtes Klopfen an die Küvettenseite.- Lassen Sie die Probe nach Zudosierung des Reagenz nichtlange stehen, sondern führen Sie gleich die Messung durch.Zu langes Warten beeinträchtigt die Messgenauigkeit.- Entfernen Sie nach Ablesen des Messergebnisses sofort dieMessprobe aus der Küvette. Ansonsten können sich auf demKüvettenglas Flecken bilden.BATTERIEUm die Batterie zu sparen, verfügt das Gerät über eine Abschaltautomatik.Die Batterie reicht für ca. 5.000 Messungen.Bei einer Batteriekapazität unter 10% erscheint nach Einschaltendes Gerätes „bAt“ im Display.Bei leerer Batterie erscheint für 1 Sekunde „bAd“ und „bAt“im Display; anschliessend schaltet das Gerät automatisch ab.Tauschen Sie die Batterie aus und schalten Sie das Gerät neuein.Zum Austausch der Batterie gehen Sie wie folgt vor:- Schalten Sie das Gerät durch Drücken der Bedienungstasteaus.- Lösen Sie mittels eines Kreuzschlitzschraubendrehers(Gr. 2) die an der Unterseite befindliche Fixierschraubedes Batteriefachdeckels.ACHTUNG: Der Batteriefachdeckel ist aufder Innenseite mit einer Kontaktbuchsemit dem Messgerät verbunden (sieheZeichnung). Entfernen Sie daher bei einemBatteriewechsel sehr vorsichtg den Batteriefachdeckeldurch senkrechtes Abheben.- Tauschen Sie die Batterie aus.- Schrauben Sie den Batteriefachdeckel wieder zu.ZUBEHÖRREAGENZIEN: (unbedingt erforderlich)HI 764-25Reagenzien Nitrit ultraniedrig, 25 TestsWEITERES ZUBEHÖR:HI 740028 1,5 V AAA Batterie (4 Stück)HI 731318 Küvetten-Reinigungstuch (4 Stück)HI 93703-50 Küvetten-Reinigungslösung (230 ml)HI 731321 Messküvetten ohne Deckel (4 Stück)HI 731225P Küvetten-Deckel (4 Stück)EMPFEHLUNGEN FÜR BENUTZERJegliche durch den Nutzer durchgeführte Änderung an demGerät kann dessen EMV-Leistung verringern.Lagern Sie das Gerät und die Reagenzien an einem sicherenOrt bei Raumtemperatur.GARANTIEAuf das Messgerät gewähren wir eine Garantieleistung von 1Jahr. Sollte während dieser Frist eine Reparatur oder ein Ersatzerforderlich werden, senden Sie bitte das Gerät, unterBeschreibung der Fehlfunktion und mit Angabe von Artikel-Nummer und Rechnung an Ihren Lieferanten oder an unsereNiederlassung zurück:HANNA instruments Deutschland GmbHLazarus-Mannheimer-Str. 2-6D-77694 KehlTel: +49 78 51 91 29 0Fax: +49 78 51 91 29 99info@hanna-de.comFalls der Defekt nicht auf einen Unfall, einen Missbrauch odereine mangelnde Wartung des Kunden zurückzuführen ist, wirddie Reparatur bzw. der Ersatz kostenlos durchgeführt.ENTSORGUNGSHINWEISDieses Gerät gehört am Ende seiner Lebensdauernicht in die Mülltonne, sondern ist umweltgerechtzu entsorgen. Mehr Informationen hierzu finden Sieauf unserer Homepage www.hanna-de.com unterElektro-Altgeräte-Register.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine