Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch

elegosoft.com

Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch

KeynoteDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktischALMconf 2010 in Stuttgart – 26. bis 28. Oktober 2010Thomas Obermüllerelego Software Solutions GmbH - © 2010Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch1


Welcome & Outline“Open Source basiertes ALM ganz praktisch”Agenda• Application Lifecycle - Produktentwicklung• Konzepte• LösungsansatzDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch2


Unternehmen• Software Services- Leitung und Durchführung komplexer anspruchsvollerSoftwareentwicklungsprojekte• Software CM Services- Analyse von CM in Software entwickelnden Firmen- CM Beratung und Implementierung- CM Training und Coaching• Contributor Open Source Projekte- (D)CVS, Subversion, Modula-3, XEmacsDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch3


KomplexitätDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch4


ToolzirkusQuelle: http://www.cause.deDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch5


Herausforderungen Produktentwicklung• System Engineering - Entwicklungswerkzeuge- Software, Mechanik, Elektronik als Gesamtsystem- Heterogene Entwicklungsplattformen und Systeme- Anforderungen und Change Requests gelten für das Gesamtsystem- Welche Artefakte werden Configuration Items? (CIs)- Welche Referenzen gibt es untereinander? (Traces)- Abbildung von komponenten-orientierten Produktvarianten (Test)- Verwendung von Modellartefakten (Diff- und Mergetechniken?)Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch6


Ziele bei der Produktentwicklung• Verkürzung der Time-to-market für neue Produkte bzw.Produktupdates• Reduzierung der Entwicklungs- und Wartungskosten• Erhöhung des Wiederverwendungsgrades• Qualitätsgewinn durch formalisierte (automatisierte) Prozesse• Erfüllung von Prozess- bzw- Qualitätsstandards (SPICE, (A)SIL- (Automotive) Safety Integrity Level , etc.)• Effiziente Verwaltung von varianten Produkten von Anforderungbis Test und RolloutDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch7


Wie entstehen heute Produkte?Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch9


Wie wird entwickelt? Aufgaben-basiert?Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch10


Herausforderung Tool- und ProzessintegrationDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch11


Toolketten vs. Big PlayerDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch12


Konzept eines zentralen RepositoriesDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch13


Integration über ein zentrales RepositoryDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch14


Was wird von einem effizienten ALM erwartet undwas wird dazu gebraucht.• Planungssichere Meilensteine-> Baselines Lifecycle• Parallele und variante Produktentwicklung-> Code Lines• Rückverfolgbarkeit von Requirements, Tasks zu Code und Test-> Task-based Developement• Saubere Produktarchitektur -> Assemblystruktur• Strategie für Messungen der Qualität und Build-Mechanismen• Single point of data -> Toolintegration• Durchgänger Entwicklungsprozess -> Prozessintegration• Sauber implementiertes Configuration ManagementDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch15


Integration über ein zentrales Repository (2)Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch16


CM–orientierter und modell-basierter AnsatzDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch17


Baseline LifecycleDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch18


Developement LinesDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch19


TaskmanagementOrganize source code changes by taskoriented units of work andsubmit changes as a Task Level Commit.Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch20


Domänenmodell des ALMDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch21


Konkreter Lösungsansatz• MOF-basiertes Domänenmodell zu den ALM Teilbereichen• Leicht erweiterbare und an zusätzliche Bedürfnisse anpassbareEclipse-RCP-Applikation• Das Kernkonzept von Impact sind Baselines.- Eine Baseline repräsentiert den geordneten Übergang von einerProduktversion zur nächsten.- Die Baseline aggregiert Detailinformationen aus den Disziplinenund verwaltet sie persistent im Modellrepository.Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch22


(Meta-)ModellierungDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch23


MOF 4-SchichtenmodellDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch24


Eclipse PlugIn FrameworkDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch25


TechnologieDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch26


Konkretes “Domänenmodell“Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch27


Metamodell - InventoryDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch28


Metamodell – Repository (Ausschnitt)Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch29


Entwicklung - Lizenzmodell/** Impact CM: Taking configuration management to the next level** Copyright (C) 2010 by elego Software Solutions GmbH** This file is part of Impact CM.** Impact CM is free software: you can redistribute it and/or modify it* under the terms of the GNU Lesser General Public License as published* by the Free Software Foundation, either version 2.1 of the License, or* (at your option) any later version.** Impact CM is distributed in the hope that it will be useful,* but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of* MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the* GNU Lesser General Public License for more details.** You should have received a copy of the GNU Lesser General Public License* along with Impact CM. If not, see .*/Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch30


LösungsansatzDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch31


Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch32


Toolintegration mittels ImpactDer offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch33


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch34

Weitere Magazine dieses Users