September 2012 - Stadt Rheinbach

rheinbach.de

September 2012 - Stadt Rheinbach

Amtliches Mitteilungsblatt • Jahrgang 48 • Nr. 9 • September 2012

Verkaufsoffener

9. September 2012

Rheinbacher

Stadtfest

13:00 – 18:00 Uhr

Rheinbach. Hautnah. Ganz nah.

Sonntag

www.gewerbeverein-rheinbach.de

Gewerbeverein Rheinbach e.V.


�������� ���� ���� ���

���� ���� ��� �� ����������

������ �� ������ ���

������ �����������

������� ��� ������

����� �� ���������� �� ����������

����������� �������������������

��������������������

���� � �� ��� ��� �� ��� ��� �� � � ���� � ��� ��� ��

������� �����������

������������ ������� ��� ������� ��������� ����������

�������� ������ ������� ���� ��� �������� ����� �

���� ��������� �������� ������������ � ���� ��� �� ��� ��� �


Inhaltsverzeichnis

Anerkennung des Landes für das zdi-Zentrum Bildungsregion Rheinbach… . ....... 4

Vogel des Jahres 2012 – Die Dohle ........................................ 5

Stellenausschreibung der Stadt Rheinbach: Gärtnermeister/in .................. 8

Neue Bank und neuer Schaukasten für Flerzheim . ........................... 9

AN+SICHTEN – Ausstellung von Ronny Klinz und Helga Feuser-Strasdas

im Glasmuseum . ...................................................... 10

Workshops für Kinder und Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

Brandschutz und Feuerwehr in Rheinbach-Loch und Queckenberg ............... 13

Der Gewerbeverein informiert! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert ................................... 16

Veranstaltungskalender ................................................. 16

Sport in Rheinbach ..................................................... 27

Veranstaltungen – Bildungsmöglichkeiten ................................... 31

Theater in Rheinbach ................................................... 37

Sonstige Mitteilungen ................................................... 39

Aus dem Wirtschaftsleben . .............................................. 53

Aus den Vereinen ...................................................... 55

Termine … Termine … Termine ........................................... 61

Notdienste / Notrufnummern ........................................... 71

Senioreninformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73

Treffen für ältere Bürgerinnen und Bürger / Herzliche Glückwünsche . . . . . . . . . . . . . 78

Herausgeber: Stadt Rheinbach – Der Bürgermeister – Schweigelstraße 23, 53359 Rheinbach, Rathaus.

Inhalt: Verantwortlich: Bürgermeister Stefan Raetz

Rheinbach, Rathaus, Schweigelstraße 23, Tel. 02226 917-0, Fax 917-215

Die veröffentlichten Beiträge geben die persönliche Meinung der als Verfasser angegebenen

Personen wieder.

Anzeigen: Verantwortlich: Elke Roehder, Tel. 02226 917-111, E-Mail: elke.roehder@stadt-rheinbach.de

Karin Beier, Tel. 02226 917-114, E-Mail: karin.beier@stadt-rheinbach.de

Rheinbach, Schweigelstraße 23

Erscheinungs- Das amtliche Mitteilungsblatt erscheint regelmäßig monatlich einmal, und

tag: zwar am letzten Werktag eines jeden Monats, soweit dieser nicht auf einen

Samstag fällt. Bei Bedarf erfolgt die Ausgabe von Sonderheften.

Auflage: 6.700 Stück

Druck: Druckpartner Moser GmbH, Römerkanal 52–54, 53359 Rheinbach

Bezug: „kultur und gewerbe“ kann von der Stadt Rheinbach – Der Bürgermeister – bezogen werden,

und zwar:

gegen Erstattung der Portokosten, Einzelheft 1,50 €, im Jahresabonnement 18,00 €,

unentgeltlich durch Abholen in Rheinbach, Schweigelstraße 23 (Bürgerinfothek).

Außerdem liegt „kultur und gewerbe“ in den Geschäften der Innenstadt und den Ortschaften

kostenlos zum Mitnehmen aus. Die Auslagestellen können bei der Redaktion erfragt werden.

Redaktionsschluss für Textbeiträge und Anzeigen ist der 15. eines jeden Monats, falls kein

besonderer Hinweis in diesem Heft vermerkt ist.

Der Anzeigenpreis richtet sich nach dem jeweils geltenden Tarif.


4

Anerkennung des Landes

für das zdi-Zentrum Bildungsregion Rheinbach

Erneut wurde das zdi-Zentrum Bildungsregion Rheinbach für die Förderung

von Kindern und Jugendlichen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich

mit dem Qualitätssiegel des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.


Diese Auszeichnung ist sowohl eine Anerkennung der geleisteten Arbeit in

Rheinbach als auch Motivation, sich weiterhin nachhaltig dieser wichtigen Thematik

zu widmen. Der Dank der Stadt Rheinbach gilt insbesondere den beteiligten

Tageseinrichtungen für Kinder, den Grundschulen und weiterführenden

Schulen, sowie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und den Partnern aus der

Wirtschaft, die dieses Projekt unterstützen.

Alle zdi-Zentren müssen regelmäßig einen Nachweis erbringen, der die Aktivitäten,

die erreichten Zielgruppen sowie das Engagement der Partner erläutert

und die Grundlage für die Entscheidung über die Vergabe des Qualitätssiegels

darstellt. „Durch das Engagement im zdi-Zentrum Bildungsregion Rheinbach

können schon frühzeitig geeignete Nachwuchs-Fachkräfte in den Firmen gewonnen

werden, was die Attraktivität des Standorts Rheinbach erhöht“, so Dr.

Raffael Knauber, Erster Beigeordneter der Stadt Rheinbach.

Wenn auch Sie Partner des zdi-Zentrums Bildungsregion Rheinbach werden

möchten oder Interesse an einer Zusammenarbeit haben, dann wenden Sie sich

bitte an Frau Currlin, Tel.: 02226/ 917-640 oder yvonne.currlin@stadt-rheinbach.de.

Die Dohle –

Vogel des Jahres 2012

Der Bürgermeister

i.A. Yvonne Currlin

Naturschutzverbände haben mit ihrer turnusmäßigen Kampagne die Dohle

zum „Vogel des Jahres 2012“ gekürt und damit einen Vogel in das Blickfeld

der Bevölkerung gerückt, der in seinen Beständen nicht als gefährdet gilt,

aber sich exemplarisch besonders eignet, auf aktuelle Natur- und Artenschutzprobleme

aufmerksam zu machen, denn der intelligente und sympathische

Vogel mit seinem ausgeprägten Sozialverhalten findet vor allem

durch Veränderungen in unserer Kulturlandschaft immer weniger Brutmöglichkeiten.

Daneben verliert die Art vielerorts durch Bebauung und Nutzungsveränderungen

von Weiden und Feldern stetig an Nahrungsgrundlagen.

Dohlen galten früher als Unglücksbringer, die Krankheiten wie z.B. die Pest

ankündigten. Auf mittelalterlichen Abbildungen wurden sie mit Hexen in

Verbindung gebracht. Neuzeitliche Forschungen und Erkenntnisse bescheinigen

dem Vogel allerdings hohe Intelligenz und Lernfähigkeit, vor allem

im Nahrungserwerb: Dohlen weichen hartes Futter im Wasser auf, öffnen

Kastanien durch gezieltes Abwerfen auf hartem Grund oder kontrollieren

systematisch Futterquellen. Faszinierend ist ihre Fähigkeit, Geräusche und

Stimmen nachzuahmen. Zahmen Dohlen kann man das Sprechen beibringen.

5


Die straßentaubengroße Dohle mit ihrem schwarzen Gefieder gehört zu den

Rabenvögeln, die für manche Menschen unverständlich wegen ihrer Größe und

ihres begrenzten stimmlichen Vermögens den Singvögeln zugeordnet sind.

Unter den schwarzen Raben erkennt man die Dohle an ihrer geringeren Größe.

Daneben hat die Dohle mit ihrem grauen Nacken ein unverkennbares Bestimmungsmerkmal.

Im Flug unterscheidet sie sich von ihren Verwandten durch

den schnelleren und tieferen Flügelschlag. Dohlen sind sehr gesellige Vögel, die

immer zu mehreren, sei es bei der Nahrungssuche, bei Lustflügen oder beim

Brüten auftreten und mit ihrem fröhlichen und unentwegten „Kja-kja“-Rufen

auf sich aufmerksam machen. Die auffällig hellgraue, in der Jugend blaue Iris

brachte dem attraktiven Vogel die Bezeichnung „Rabenvogel mit dem Silberblick“

ein. Die englische Bezeichnung „Jackdaw“ ist von seinem Ruf abgeleitet.

Als Kulturfolger zieht es die Dohle in die Dörfer und Städte, wo sie zu mehreren

in Schornsteinen von Häusern und in Nischen von großen Bauwerken Nistmöglichkeiten

suchen. In Parks und Wäldern nutzen sie Baumhöhlen oder Bruthöhlen

von Schwarzspechten. Neben geeigneten Brutplätzen muss der Lebensraum

ein ergiebiges Nahrungsangebot auf umliegenden Feldern und Weiden

bieten. Diese Kombination ist in unserer Kultur- und Industrielandschaft oft

nicht mehr gegeben, womit sich auch die lückenhafte Verbreitung des Vogels in

unserem Gebiet erklärt. Bundesweit wird die Zahl der Brutpaare auf 100.000

geschätzt. Im Sinne der Kampagne und zum Wohle des Jahresvogels kein

Grund, örtlich den bedrohlichen Brutplatzmangel und die Nahrungsverknappung

aus den Augen zu verlieren.

6


Heimische Dohlen sind Standvögel, die nach der Brutzeit ihre Nistplätze verlassen

und sich auf umliegenden Feldern und Weiden Krähentrupps anschließen.

Dohlenpaare sind sich ein Leben lang treu. Im Familienleben sind sie alles andere

als Rabeneltern, sondern ihrem Nachwuchs gegenüber fürsorglich und

aufopfernd, denn sie vollziehen nur eine Brut im Jahr. Ende Februar besetzen

sie unter lautstarken Auseinandersetzungen mit Artgenossen ihre Brutplätze

und richten das Nest aus Reisig mit einem Napf aus Wolle und Haaren her. Im

April beginnt allein das Weibchen mit dem Bebrüten von in der Regel fünf blassblauen

gefleckten Eiern. In der Brutzeit von 17–18 Tagen wird das Weibchen

vom Männchen versorgt. Die Jungen werden gemeinsam mit Insekten, Spinnen

und Würmern gefüttert und verlassen nach 28–30 Tagen das Nest. Die Altvögel

gelten als ausgesprochene Allesfresser. Neben Insekten gehören auch Abfälle,

keimendes Getreide, Sämereien oder Früchte zu ihrem Nahrungsspektrum.

Der Verein Naturschutz Rheinbach-Voreifel e.V. hat am 03.06.2012 eine Exkursion

zum Vogel des Jahres durchgeführt und den Teilnehmern den Anblick

des Vogels des Jahres in der Brutzeit ermöglicht. Die Exkursion führte in die

Platanenallee im Brühler Schlosspark, wo sich in natürlichen Baumhöhlen der

Platanen und in Gesellschaft von Halsbandsittichen seit einigen Jahren eine

Dohlenkolonie entwickelt hat. Die Teilnehmer waren vom geselligen und geordneten

Zusammenleben der schlauen Vögel beeindruckt.

Wer es verpasst hat und sich nun ein eigenes Bild vom Vogel des Jahres machen

will, der sollte in den kommenden Monaten auf den Feldern und Weiden im

Schornbusch nach ihm Ausschau halten. Die nächste Brutzeit unserer schwatzhaften

Dohle lässt sich in der Ortschaft Kuchenheim, in Stadträndern von Euskirchen,

an der alten Mühle von Morenhoven oder am Eifeldom von Houverath

beobachten. Und wer die Hardtburg bei Stotzheim aufsucht, sollte sich nicht

wundern: zum Schutz der großen Dohlenkolonie ist seit Jahren das Betreten

des Burgfrieds während der Brutzeit untersagt. Mit dem Naturschauspiel des

pausenlosen Fütterns in regelrechten Luftbrücken zwischen den Nestern der

Dohlen und den umliegenden Feldern und Wiesen finden Besucher allerdings

reichlich Entschädigung.

Albert Plümer

7


8

Die Stadt Rheinbach sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

für den städtischen Baubetriebshof

eine/n Gärtnermeister/-in.

Der Aufgabenbereich umfasst:

1. Die personelle Führung von ca. 15 Kollegen des Bereichs Grün

im Baubetriebshof. Erstellung der Einsatzpläne.

2. Die Planung und Überwachung der Pflege und Unterhaltung gemischter,

gärtnerisch gestalteter städtischer Grünflächen im gesamten Stadtgebiet.

3. Die Verantwortung für alle vegetationstechnischen Arbeiten, Planung und

Überwachung der Herstellung und Ausbesserung von Außenanlagen bei

städtischen Bauwerken und Flächen im Straßenbereich.

4. Planung und Vorbereitung von Baustellen, insbesondere im Bereich Grün

und Koordination mit dem Bereich Straßenbau.

5. Bereitschaftsführung im Winterdienst.

6. Planung und Überwachung der Maßnahmen des Baubetriebshofes im Bereich

Gewässerunterhaltung.

Für diese verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit erwarten wir:

• Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Meister/in, vorzugsweise aus

dem Bereich Garten- und Landschaftsbau.

• Den Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, mindestens der Klasse B, bevorzugt:

C1 E, C oder CE. Bereitschaft zur Dienstausübung auch außerhalb der

üblichen Dienstzeiten.

• Die Fahrt zwischen Dienststelle und Wohnsitz darf nicht mehr als 20 Minuten

betragen (Winterdienst).

• Außerdem sollten Bewerber Bereitschaft und Erfahrung in der Führung

eines Teams haben, sowie Kenntnisse im Umgang mit einem entsprechenden

Maschinenpark und dessen effektivem Einsatz.

Die Stelle ist im Stellenplan als Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages

für den öffentlichen Dienst (TVöD) ausgewiesen.

Aufgrund der angestrebten Quote lt. Frauenförderplan ist die Stadt Rheinbach

besonders an der Beschäftigung von Frauen als Gärtnermeisterinnen interessiert.

Von daher werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher

Leistung bei der Auswahl bevorzugt.

Die Stelle kann auch im Job-Sharing (2 Teilzeitstellen) angeboten werden.

Ansprechpartner und Bewerbungsadresse

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen Herr Frank Schönenberg,

Tel.-Nr.: 02226/917-211, bzw. bei fachspezifischen Fragen steht Ihnen

Herr Laurenz Kreuser, Tel.-Nr.: 02226/917-202, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 24. September 2012 bei der Stadt Rheinbach, Sachgebiet Personal,

Schweigelstr. 23, 53539 Rheinbach.


Neue Bank und neuer Schaukasten für Flerzheim

Die Überraschung für das goldene Hochzeitspaar Günter und Marianne Rosenthal

nach dem Gottesdienst am Samstag, dem 11.08. in der Kirche St. Martin

zu Flerzheim war perfekt!

Ihre Familie hat sich ein ganz besonderes Geschenk für die begeisterten Spaziergänger

und Jubilare einfallen lassen: In Kooperation mit dem Verschönerungsverein

Flerzheim wurden direkt im Schatten der Kirche eine neue Sitzbank

und Schaukasten aufgestellt und festlich geschmückt.

Die persönliche Einweihung ließen sich Günter und Marianne Rosenthal bei

schönstem Wetter dann nicht mehr nehmen.

„Eine rundum gelungene Überraschung“, freute sich auch der 1. Vorsitzende

des Verschönerungsverein Flerzheim, Dirk Giersberg. Kommt diese schöne,

neue Sitzgelegenheit direkt am Kirchplatz doch auch allen Einwohnern und

Kirchgängern aus Flerzheim zu Gute.

Felix Schmitt

Foto: Felix Schmitt

9


10

AN+SICHTEN

Ronny Klinz – Rheinbacher Wege 1962-2012

Helga Feuser-Strasdas – Glasobjekte

Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6

30.9. – 11.11.2012

Ronny Klinz und Helga Feuser-Strasdas zeigen in ihrer gemeinsamen Ausstellung

Ansichten der Dinge, die sie besonders ansprechen und ihren erkundenden

Blick fesseln: Während Ronny Klinz malerische Landschaften und Städte –

ob sie in der Eifel, am Rhein oder in der Toskana liegen – mit dem Aquarellpinsel

in realistisch-impressionistischer Manier nachschafft, ohne dabei das Stillleben-Genre

zu vernachlässigen, verarbeitet Helga Feuser-Strasdas farbiges und

farbloses Glas kombiniert mit realistisch gemalten Elementen zu Glasbildern,

architekturbezogenen Glasgestaltungen, freien Glasobjekten und Glasschalen.

Die beiden Künstlerinnen verbindet nicht nur die intensive – wenn auch nicht

ausschließliche – Beschäftigung mit realistischen Sujets, sondern auch ein ausgeprägtes

Farbempfinden. Ihr künstlerischer Werdegang hat sich seit Mitte der

siebziger Jahre immer wieder gekreuzt: Ronny Klinz ist Mitbegründerin und

spätere Leiterin der legendären „Rheinbacher Gruppe“, der Helga Feuser-Strasdas

1979 beitrat. Im Umkreis der 1974 gegründeten Künstlervereinigung, die

frischen Wind in das Kulturleben der Voreifelstadt brachte, erzielten sie erste

Erfolge bei den gemeinsamen Ausstellungen.

Ronny Klinz wurde 1942 in Düsseldorf

geboren und kam 1962 nach

Rheinbach. Die Ausstellung im Glasmuseum

versteht sich somit auch als

Retrospektive aus Anlass ihres 70. Geburtstags

und ihres 50-jährigen Rheinbach-Jubiläums.

Als Tochter des

Kunstmalers Josef Dünnbier wuchs

sie in einem kunstinteressierten Umfeld

auf. Sie arbeitete zunächst neun

Jahre lang als Keramikmalerin: 1959–

62 für die Firma Keto-Keramik in Lantershofen

a.d. Ahr, 1962-1967 für Ruscha-Keramik

und die Firma Fuß & Sohn in Rheinbach. Sie eignete sich zahlreiche

Techniken an und arbeitet mit Bleistift, Kohle, Feder, Ölkreide, Pastell,

Rötel und Aquarell. „Eigentlich mache ich alles gerne“, versichert sie glaubhaft

und sie versteht es, diese Freude am kreativen Schaffen ihren Schülern weiterzuvermitteln:

Von 1987 bis 1991 gab sie als freie Mitarbeiterin der Familienbildungsstätte

Bonn Aquarellkurse und für die VHS Rheinbach-Meckenheim-

Swisttal-Wachtberg ist sie seit 1989 tätig. Die erste Einzelausstellung von Ronny

Klinz fand 1978 im Glasmuseum statt, es folgten Einzel- und Gruppenausstellungen

in Heimbach, Neukirchen, Bad Münstereifel, Scheven, Bad Neuenahr,

Stuttgart sowie in Frankreich und in der Schweiz.


Helga Feuser-Strasdas wurde 1959

als Tochter des Glasmalers und

Fachschullehrers Franz- Josef Feuser

und der Graveurin Dorothea Feuser

geboren, die ihrerseits die Tochter

des Haidaer (und später Rheinbacher)

Fachschullehrers und Malers

Hartwig Dittrich war – der praktische

Umgang mit Glas und Kunst war ihr

somit gewissermaßen in die Wiege

gelegt.

Sie machte ihre Ausbildung als Glasmalerin

an der Staatlichen Glasfachschule

Rheinbach und 1984 die

Meisterprüfung als Glas- und Porzellanmalerin.

Seit 1980 arbeitet sie im eigenen Atelier selbstständig mit den zwei

Schwerpunkten Glaskunst und Glasmalerhandwerk.

Helga Feuser-Strasdas präsentiert ihre Arbeiten auf nationalen und internationalen

Ausstellungen und Messen z.B. Zentralschweizer Glaspreis, Glasmuseen

Linnich und Gernheim, Landesmuseum Bonn, ständige Präsenz im Kath. Sozialen

Institut Bad Honnef, Glasstec Düsseldorf, LuxExpo Luxemburg. Sie ist Mitglied

in der GEDOK Bonn und der Glaskünstler NRW e.V. Ihre Glasgestaltungen

sind in Kirchen, Kapellen und öffentlichen Gebäuden zu sehen und in vielen

privaten Sammlungen vertreten. Helga Feuser-Strasdas besticht durch Vielseitigkeit

und reifes Können. In ihren Arbeiten, in ihrem Stil, in ihren Ausführungen

lässt sie sich nicht festlegen.

Beide Künstlerinnen haben eine unverkennbare Handschrift entwickelt.

Zur Eröffnung der Ausstellung

am Sonntag, dem 30. September 2012, 11.00 Uhr

im Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach

sind alle Kunstfreunde herzlich eingeladen.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Stefan Raetz und

Museumsleiterin Dr. Ruth Fabritius spricht Dr. Josef Muhr.

Der Bürgermeister

i. A. Dr. Ruth Fabritius

Museumsleiterin

11


12

WORKSHOPS FÜR KINDER UND ERWACHSENE

IM SEPTEMBER 2012

Glas und Farbe: Einführung in die Glasverschmelzung

Workshop für Erwachsene mit Dr. Wolfgang Schmölders

Samstag, 08.09.12, 12:00 – 16:30 Uhr

Die Teilnehmer erhalten eine fachkundige Einführung in die älteste und zugleich

jüngste aller Glastechniken: die Glasverschmelzung, in Fachkreisen

„Fusing“ genannt. Sie haben die Möglichkeit, selbst mit dem faszinierenden

Werkstoff Glas zu experimentieren und können Glasschmuck, Gebrauchsglas

(Schalen, Teller etc.) oder Glasskulpturen und Glasbilder fertigen. Der Kurs

wendet sich an glasinteressierte Laien, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Selbst Anfänger können in knapp vier Stunden viel schaffen. Abholtermin zum

Empfang der fertigen Glasarbeiten nach Vereinbarung. Anmeldung erforderlich.

Verbindliche Anmeldung erforderlich durch Überweisung der Kursgebühr

an Museumswerkstatt plus+ e.V.

Verwendungszweck: Workshop mit Datum

Bankverbindung: KSK Köln, Konto 045009529, BLZ 370 502 99

Teilnehmer: mind. 8 – max. 10 Personen

Kursgebühr: 39,- € zuzügl. Materialkosten nach Verbrauch (42 €/kg)

Von der Scherbe zur Brosche

Schmuckworkshop für Kinder

Wir werden aus Glasscherben Broschen oder Kettenanhänger fertigen. Die

Schmuckstücke werden im Schmelzofen gebrannt und können später im Glasmuseum

abgeholt werden. Anmeldung erforderlich.

Termin: Samstag, 22.09.11, 14:00 – 15:30 Uhr

Leitung: Andrea Stolte-Linden

Alter: 6 – 14 Jahren (min. 6 – max. 12 Kinder)

Gebühr: 15,- € (einschl. Materialkosten u. Eintritt)

Anmeldungen:

Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6, Tel.: 02226/917501.

Der Bürgermeister

i. A. Bozena Yazdan


Brandschutz und Feuerwehr

in Rheinbach-Loch / Queckenberg

Seit einiger Zeit bin ich mit der Erstellung einer Dokumentation über den Brandschutz

in der früher selbstständigen Gemeinde Queckenberg beschäftigt. Aus

einigen Unterlagen geht hervor, dass von der Gemeinde Queckenberg bereits im

18. Jahrhundert Brandschutzmaßnahmen durchgeführt wurden. Aber erst im

Jahre 1934 wurde dann eine Freiwillige Feuerwehr gegründet.

Da im Laufe der Kriegswirren bei Bombenabwürfen und Bränden in der Stadt

Rheinbach die meisten Unterlagen und Aufzeichnungen über den Brandschutz

der Gemeinde Queckenberg verloren gegangen sind, suche ich nun Bilder und

andere Unterlagen zu diesem Thema. Leider wurde der Keller der alten Schule

am Stuppenkreuz (hier war der Schulungsraum der Feuerwehr) in den 80er

Jahren bei einem Unwetter überschwemmt. Hierbei wurden alle dort gelagerten

Bilder und Unterlagen vernichtet.

Diese Dinge bereiten mir Schwierigkeiten bei der Erstellung einer Dokumentation,

die für unseren Ortsteil und die Nachwelt von Interesse sein könnte. Daher

meine Bitte: Sollten Ihnen Unterlagen (z. B. Bilder oder Schriftstücke) über den

Brandschutz oder die Freiwillige Feuerwehr von Queckenberg vorliegen, stellen

Sie mir diese bitte zur Verfügung. Nach deren Gebrauch erhalten Sie die Unterlagen

natürlich zurück!

Gerne können Sie mich auch anrufen unter der Telefonnummer 02225-8645.

Wenn ich auf diesem Wege an Unterlagen und Bilder kommen könnte, würde

ich mich sehr freuen und bedanke mich schon heute für Ihre Mühen.

Peter Eichen

Sie erreichen uns im Notfall Tag und

Nacht unter der bundesweit einheitlichen

Telefonnummer

112

Ihre Freiwillige Feuerwehr

der Stadt Rheinbach

13


DER GEWERBEVEREIN INFORMIERT!!!

www.gewerbeverein-rheinbach.de

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,

die Sommerferien und die geruhsameren Tage sind vorüber – auch der Gewerbeverein

Rheinbach hat die Sommerpause genutzt, mit neuem Schwung

die Vorbereitungen auf die verbleibenden Verkaufsoffenen Sonntage am

9. September 2012, am 11. November 2012, den AutoSonntag, die Ausstellungsmesse

„3K“ und den Weihnachtsmarkt wieder aktiv aufzunehmen.

Bevor es am „Elften im Elften“ so richtig jeck wird, liegt zunächst der dritte

Verkaufsoffene Sonntag am 09.09.2012 vor uns. Unter dem Motto „Rheinbacher

Stadtfest“ freuen sich die Gewerbetreibenden der Innenstadt in der

Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr ebenso über Ihren Besuch wie die zahlreichen

Straßenhändler, die zu einem festen Bestandteil geworden und somit

aus dem lebendigen Stadtbild an den Offenen Sonntagen nicht mehr

wegzudenken sind. Die Innenstadt wird sich wie immer von ihrer besten

Seite zeigen. Neben der bekannten Qualität unserer Geschäftsinhaber werden

wieder viele Musikdarbietungen auf diversen Bühnen in der Innenstadt

das Stadtfest bereichern.

Bei der Planung und Durchführung legen wir großen Wert auf heimische

Kräfte und freuen uns sehr über das Engagement so vieler örtlicher Vereine

und Gruppen. Dies sollte an dieser Stelle einmal deutlich erwähnt werden.

Herzlichen Dank!

Abschließend darf ich Sie auf unseren Geschenk-Gutschein des Gewerbevereins

Rheinbach e.V. aufmerksam machen. Der Beschenkte kann den

Gutschein bei allen Mitgliedern, immerhin annähernd 200 Betriebe in

Rheinbach und Umgebung, einlösen. Erhältlich sind die Gutscheine – zu

allen Anlässen eine sehr schöne Geschenkidee – bei der Raiffeisenbank

Rheinbach Voreifel eG sowie der Kreissparkasse Köln, Filiale Rheinbach.

Weitere Informationen, auch zu den Veranstaltungen, erhalten Sie auf unserer

Homepage unter www.gewerbeverein-rheinbach.de.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien

14

Thomas Arentz

– Schriftführer –


Website des Gewerbevereins Rheinbach e.V.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf der Website des Gewerbevereins Rheinbach finden Sie über 240 kompetente

Fachbetriebe vom Handwerk über den Einzelhandel bis zu den Dienstleistern

Rheinbachs. Über die implementierte Suche lassen sich mittels Stichwörtern

die für Ihre Problemlösung in Frage kommenden Betriebe anzeigen.

Darüber hinaus können Sie die „Bürgerinformation – Einkaufsführer 2011“

digital durchsuchen. Hier finden Sie neben weiteren Rheinbacher Betrieben

auch Adressen der Stadtverwaltung, Vereine, Ärzte und sonstiger Heilberufe

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer neuen Website.

Ihr Paul Nelles

1. Vorsitzender des Gewerbeverein Rheinbach e.V.

„Bürgerinformation – Einkaufsführer

2011/2012“ auf der Gewerbevereins-

Website

Über 240 kompetente Mitgliedsbetriebe und die „Bürgerinformation –

Einkaufsführer 2011/2012“ unter:

www.gewerbeverein-rheinbach.de

15


16

Die Gleichstellungsbeauftragte informiert

Frauennetzwerk Rheinbach lädt in den Himmeroder Hof ein

Mut tut gut! – Einführung in die Ermutigung

Das Frauennetzwerk Rheinbach lädt am Donnerstag, dem 20. September, ab

19 Uhr zum nächsten Themenabend in den Ratssaal im Himmeroder Hof, Himmeroder

Wall 6 ein. Franziska Karrer gibt unter dem Motto „Mut tut gut!“ eine

Einführung in die Ermutigung.

Ermutigung macht Zweifelnde sicherer, Kranke gesünder, Schwache stärker.

Sie macht Diskussionen konstruktiver und fördert den Frieden in Familien, am

Arbeitsplatz und überall wo Menschen zusammen sind. Ermutigung bringt

unsere Kraft und Energie zur Entfaltung und lässt uns optimistischer in die Zukunft

schauen. Ermutigung ist überall einsetzbar und – das ist das Gute – sie

ist erlernbar! Der Vortrag von Franziska Karrer gibt Impulse, wie wir uns selbst

und andere ermutigen können. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Die

Teilnahme ist kostenfrei.

Für weitere Informationen steht die Gleichstellungsbeauftragte gerne zur Verfügung:

Tel. 02226/917-103 (8 bis 12 Uhr), Mail mechthild.schneider@stadtrheinbach.de.

Der Bürgermeister

i.A. Mechthild Schneider

Veranstaltungskalender

für den Monat September 2012

– Alle Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich –

Bitte beachten Sie auch die sonstigen in der Ausgabe abgedruckten Veranstaltungen.

Samstag, 01.09.2012

1. Offenes Tk-Maxi-Feld-Sommerturnier für Kinder und Jugendliche,

Tennisanlage, Schubertstr. 58 A, Rheinbach, JuergenvonAmeln@

web.de, www.tk-am-stadtwald.de

Ausstellung der Jugendfeuerwehr Rheinbach im Foyer des Rathauses

vom 28.08. bis 21.09.2012.

9:00 – 13:00 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

ab 11:00 Uhr 14. Kartoffelfest in Ramershoven in und an der Mehrzweckhalle – Alte

Schule. Viele Spezialitäten aus der Kartoffel.

Kirmes in Oberdrees

15:00 Uhr Gemeinsamer Kirchgang vom Schulhof zur Kirche. Anschl. Kranzniederlegung

und Festzug um das Festzelt am Schulhof

17:00 Uhr Kirmeseröffnung mit Fassanstich auf dem Schulhof

20:00 Uhr Feuerwehrball „Burreball“ im Festzelt.Tombola. Musik: DJ Höcki


17:30 Uhr Mitgliederversammlung des NCR „Blau-Gold“ 1966 e. V., Clubhaus

Mozartstr. 10 c, Rheinbach

19:00 Uhr Kultur im Hof – Open Air am Hexenturm – Zigeunerleben – mit Silke

Stapf & Sound Check, www.kultur-im-himmeroderhof.de

Sonntag 02.09.2012

9:00 Uhr pilz-(und pflanzen-) kundliche Waldwanderung bei Rheinbach, Treffpunkt:

Haus der Natur (Glasmuseum), Himmeroder Wall, Rheinbach,

Leitung: Christian Heinichen, www.naturschutz-rheinbach-voreifel.de

9:00 Uhr „Von Löhndorf zum Winzerhäuschen, zum Felten-Turm, zur Cäcilia-

Hütte“ Rsv, Sek, Wkm: 15; Mfa: 3,50 EUR, Treffpunkt mit Pkw: Himmeroder

Wall, Wf.: Dieter Lache; www.eifelverein-rheinbach.de

10:00 Uhr Radwanderung zur Bruder-Klaus-Kapelle (55 km) Rsv, Treffpunkt:

Parkplatz Keramikerstraße, Wf.: D. Pertz; www.eifelverein-rheinbach.de

11:00 – 14:00 Uhr Jazzfrühschoppen im Waldhotel mit „Listen Here“, Jazz, Blues, Latin

und Soul live im bayrischen Biergarten. Eintritt frei! www.waldhotelrheinbach.de

/ info@waldhotel-rheinbach.de

Kirmes in Oberdrees

10:00 Uhr Frühschoppen

15:00 Uhr Kaffee und selbstgebackener Kuchen

18:00 Uhr Party mit „DJ“ im Festzelt

11:30 Uhr Vernissage der Ausstellung „5 Visionen – exquisite Kunst in Rheinbach

– Ausschnitte aus dem jüngsten Werkzyklus der Künstlergruppe

K5 im Glaspavillon „Hans-Schmitz-Haus“, Rheinbach. Veranstalter:

ARS PORTA international. Öffn.zeiten: Fr. 16-18, Sa. 15-18 und n. V.

Montag, 03.09.2012

Kirmes in Oberdrees

11:00 Uhr Kirchgang

11:30 Uhr Musikalischer Frühschoppen

12:00 Uhr Kostenlose Erbsensuppe für Jedermann

15:00 Uhr Jeder Mitbürger ab dem 60. Lebensjahr erhält gratis ein Stück „Prometaat“

und eine Tasse Kaffee

15:30 Uhr Kinderbelustigung

18:00 Uhr Schubkarrenrennen ansch. Schubkarrenball m. Siegerehrung (Festzelt)

22:00 Uhr „Paiasverandlung“ Verurteilung – Verbrennung – Auspissen

9:00 – 13:00 Uhr Werkschau 2012 (bis 9. Oktober). Eine Ausstellung des KUNSTFO-

RUM 99 im Amtsgericht Rheinbach, Schweigelstraße 30.

13:00 – 14:00 Uhr Logopädische Sprechstunde im Familienzentrum der Lebenshilfe Integrative

Kindertagesstätte „Rasselbande“, Koblenzer Str. 6b; Rheinbach

(kostenfrei), Weitere Infos unter 02226 17470

14:00 – 15:00 Uhr Offene Sprechstunde der Erziehungsberatung im Familienzentrum

der Lebenshilfe Integrative Kindertagesstätte „Rasselbande“, Koblenzer

Str. 6b; Rheinbach (kostenfrei), Weitere Infos unter 02226 17470

15:00 – 17:00 Uhr Gesprächs-Café für Trauernde in den Räumen der Hospizgruppe e.V.,

Römerkanal 11 (Seniorenheim). Es besteht die Möglichkeit, mit anderen

trauernden Menschen in Kontakt zu kommen oder mit Trauerbegleitern

zu sprechen 02226 900433

18:30 – 20:30 Uhr „ZWAR“-Netzwerk-Treffen; Kindertagesstätte „St. Helena“, Stauffenbergstr.

45, Rheinbacher Bürgerinnen u. Bürger ab 50 + sind herzlich

willkommen. Keine Anmeldung erforderlich u. kostenfrei; www.zwarrheinbach.de

17


19:30 – 21:45 Uhr Mit „Pickel und Stachel“ – Gesprächskreis zum Thema Pubertät, Elternabend,

Familienzentrum St. Josef, Klostergasse 13, Rheinbach,

9 €, Anmeldung: 02225 3601, familienzentrum@wormersdorf.de

Dienstag, 04.09.2012

8:30 – 11:30 Uhr Schuldnerberatung des SKM Rhein-Sieg im Rathaus, Schweigelstr.

23. Terminvereinbarung erforderlich unter 02225 7084790

14:00 – 16:00 Uhr „Anmeldecafé“ (Anmeldung notwendig unter 02226 7105), Tageseinrichtung

für Kinder „hopsala“, Schumannstr. 7, Rheinbach

14:00 Uhr Radwanderung „zum Rhein und am Rhein entlang“, Treffpunkt:

Parkplatz Keramikerstraße, Rad-Wf.: Edith Lorbach; www.eifelvereinrheinbach.de

18:00 – 20:00 Uhr Rechtssprechstunde der SPD im Gebäude Kriegerstr. 12, Rheinbach

ab 19:00 Uhr Rheinbacher Frauenstammtisch im Haus Streng, Martinstraße 14 –

18. Eingeladen sind alle Frauen, die Kontakte knüpfen, sich austauschen

oder gemeinsame Unternehmungen planen wollen. Infos:

02226 903601

20:00 Uhr Katholisches Familienzentrum St. Martin Rheinbach: Info-Abend

zum Thema: Fit für die Schule – Wann ist mein Kind schulreif? Referentin:

Maria Orth. Ort: Tageseinrichtung für Kinder Liebfrauenwiese,

Lurheck 18

Mittwoch, 05.09.2012

10:00 – 12:00 Uhr Monatliches Treffen der ehem. Bediensteten der JVA Rheinbach in

der Gaststätte „Zur alten Post“, Pützstr. 1, Rheinbach

15:00 Uhr Rheinbacher Bürgerinnen und Bürger sowie Besuchergruppen können

sich bei einer Besucher- und Informationsveranstaltung über

das GTZ und die WFEG, Marie-Curie-Str. 1-5, informieren. Anmeldung

erbeten unter 02226 87-0

17:30-18:00 Uhr Sprechstunde der CDU-Fraktion in den Fraktionsräumen, Kriegerstr.

12, 02226 917-410, Fax: 02226 917-411. Leitung: Ratsherr

Andreas Gebert

19:30 Uhr „Sexueller Missbrauch an Jungen und Mädchen“ – Möglichkeiten der

Prävention, Elternabend, Familienzentrum St. Josef, Klostergasse

13, Rheinbach, Anmeldung: 02225 3601, familienzentrum@wormersdorf.de

Donnerstag, 06.09.2012

14:00 Uhr „Seniorenradwanderung“ mit dem Eifelverein durch den Rheinbacher

Wald, Dauer ca. 2,5 Std, Treffpunkt: Gräbbachbrücke / Stadtpark,

Info: 02226/916769; www.eifelverein-rheinbach.de

15:00 – 18:00 Uhr Café Vergissmeinnicht: Betreuungsangebot für dementiell erkrankte

Menschen im „Haus am Römerkanal“, Römerkanal 11. Kontakt: Hille

Selting (Sozialer Dienst), 02226 16990

15:30 – 18:00 Uhr „Politik im Cafe“, Treffen der Senioren-Union Rheinbach, im Restaurant

„Eifeltor“, Aachener Str. 18-20, Rheinbach

19:00 Uhr Treffen der Imker und Bienenfreunde des Bienenzuchtvereins Rheinbach

und Umgebung 1867 e.V. im „Merzbacher Hof“, Merzbacher Str.

27. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

19:00 Uhr Monatstreffen der Rheinbacher Briefmarkenfreunde e. V. im Himmeroder

Hof, Himmeroder Wall 6, Rheinbach

18


Freitag, 07.09.2012

9:00 – 18:30 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

14:00 Uhr Besuch eines Weingutes in Mayschoss. Brauchtumsverein Rheinbach

e.V.. Abfahrt: Himmeroder Wall

15:00 Uhr Treffen der Bingo-Freunde der Arbeiterwohlfahrt Ortsverband Rheinbach,

Koblenzer Str. 6 (ehem. Katasteramt), Rheinbach Anmeldung:

Elsbeth Kreische 02226 6244

ab 19:00 Uhr Treffen der Pfadfinder und Freunde des Georgsrings im Brauhaus

Rheinbach, Wilhelmsplatz 1

19:00 Uhr Kultur im Hof – handmade – Oldies & Rock – Classics der 60er – 90er

Jahre, www.kultur-im-himmeroderhof.de

19:30 Uhr Treffen der Tennisfreunde im Clubhaus des Tennisclub „Rot-Weiß

Rheinbach“ im Stadtpark. Interessenten sind gerne gesehen

20:00 Uhr Stammtisch der Wormersdorfer Ex-Tollitäten in der Gaststätte „Im

Treffpunkt“, Beienbruch 7. Infos unter 02225 6932

20:00 Uhr Monatliches Treffen der Hundefreunde Rheinbach im Restaurant

„Eifel tor“, Aachener Straße 18-20. Infos unter 02226 10463 und

02643 8424

20.00 Uhr Meeting der anonymen Alkoholiker im Ev. Gemeindehaus, Ramershovener

Str. 6. Infos unter 02226 3332

Samstag, 08.09.2012

9:00 – 13:00 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

9:00 Uhr bis Mittag „Nistkasten-Säuberung“ für Familien mit Kindern, Treff: Forstscheune

am Schwanenweiher Ölmühlenweg, Rheinbach, Leitung: Imme

Udelhoven, www.naturschutz-rheinbach-voreifel.de, www.eifelvereinrheinbach.de

Kirmes in Queckenberg

16:30 Uhr Herausholen der Kirmes anschl. gemütliches Beisammensein

ab 20:00 Uhr „Geil am Seil“-Party

17:00 Uhr Alte Musik-Reihe in Ipplendorf, Invoco-Quartett mit Antonia Wißkirchen,

Kirche Ipplendorfer Straße, Wormersdorf

17:00 Uhr Liederabend des Männergesangvereins 1846 Rheinbach e. V. im Himmeroder

Hof und Klaviervorträge junger Künstler. Musikalische Leitung:

Manfred Moskopp. Eintritt frei.

Sonntag, 09.09.2012 Verkaufsoffener Sonntag

8:00 Uhr „Traumpfade Virneburg und Wanderath“, ca. 25 km, Schlusseinkehr,

Treff: REWE-Parkplatz Wanderführer: Ludwig Schlinkmann, www.

rheinbach-wandern.de

Kirmes in Niederdrees

9:30 Uhr Festmesse, anschl. Gefallenenehrung am Ehrenmal, Festzug

10:30 Uhr Frühschoppen

12:00 Uhr Leckeres vom Grill

14:00 Uhr Kinderfest / 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen

10:00 – 12:00 Uhr Liedergartenfestival des Chorverband Bonn-Rhein-Sieg; zu dieser

kostenlosen Veranstaltung, bei welcher Kinderlieder / -tänze präsentiert

werden sind alle Kinder der Region herzlich eingeladen, Theatron

des Freizeitparks Rheinbach

19


Kirmes in Queckenberg

ab 11:00 Uhr Frühschoppen; nachmittags Kaffee, Kuchen, Leckeres vom Grill;

abends Begraben der Kirmes

11:00 Uhr „Tag des offenen Denkmals 2012“. „Holz“, „Fachwerkbau gestern und

heute“ Dietmar Pertz, Stadtarchiv und Häuser in der Nachbarschaft;

www.eifelverein-rheinbach.de

15:00 – 16:30 Uhr Sonntags-Treff der kfd Rheinbach im Pfarrzentrum, Lindenplatz 4.

Lernen Sie neue Menschen kennen. Reden oder diskutieren Sie miteinander.

Hören Sie einfach zu. Erzählen Sie von Ihren Hobbys bei

Kaffee oder Tee. Schauen Sie doch mal vorbei.

Montag 10.09.2012

13:00 – 14:00 Uhr Logopädische Sprechstunde im Familienzentrum der Lebenshilfe Integrative

Kindertagesstätte „Rasselbande“, Koblenzer Str. 6b; Rheinbach

(kostenfrei), Weitere Infos unter 02226 17470

17:30 – 18:30 Uhr UWG-Bürgersprechstunde bei Gerhard Bühler, Schubertstr. 12.

Rheinbach, tel. Anmeldung erbeten 02226 5208

Kirmes in Niederdrees

ab 18:00 Uhr Reibekuchenessen zum Kirmesausklang

19:00 Uhr Treffen der ehem. Aktiven des Spielmannszuges 1902 Rheinbach im

Restaurant „Eifeltor“, Aachener Str. 18-20, Rheinbach. Infos: 02226

3983

19:00 Uhr Mehrgenerationenhaus, Haus am Campus, Hollerithstr. 7, Rheinbach,

Infoabend, bitte anmelden unter 02226 15272

Dienstag, 11.09.2012

11.09.–14.09.2012 Naturwerkstatt „Akrobaten der Nacht“ für Grundschulklassen, Ter-

08:30 – 10:00 Uhr min frei wählbar, Das geheime Leben der Fledermäuse, Leitung: Jutta

Hasselbach, Kosten: 1 €/Kind, Tel.: 02226 2343, naturparkzentrum@

naturpark-rheinland.de

9:15 Uhr „Gerolsteiner Dolomiten und Gerolsteiner Sprudel“ mit Betriebsbesichtigung.

Rsv, Sek, Wkm: 10, Fahrkarte: ca. 6.50 EUR j. n. T., Treffpunkt:

Bahnhof Rheinbach, Gleis 3, Wf.: R. u. H. Austermann; www.

eifelverein-rheinbach.de

Mittwoch, 12.09.2012

18:00 Uhr „Steig auf und radle in den Kreis Euskirchen“, Treffpunkt: Parkplatz

Keramikerstraße, Wf.: Franz von Meer; www.eifelverein-rheinbach.de

18:30 – 19:30 Uhr Sprechstunde der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Rheinbach in den

Fraktionsräumen, Kriegerstr. 12 (Dachg.); Anmeldung: KarstenLogemann@FDP-Rheinbach.de

oder 0151 23521220

16:00 Uhr „Lotse sein im Meer des Vergessens“ Gesprächskreis für Angehörige

von Demenzerkrankten im Malteser-Seniorenheim, Gerbergasse 20.

Alle Betroffenen sind herzlich eingeladen. Infos: 02226 85214

20:00 Uhr Treffen der „Freunde von Sevenoaks“ im Restaurant „Eifeltor“, Aachener

Str. 18 – 20, Rheinbach

Donnerstag, 13.09.2012

8:00 – 10:00 Uhr Katholisches Familienzentrum St. Martin Rheinbach: Offenes Anmeldecafé.

Begegnungstreffen und Anmeldemöglichkeit für Eltern mit

ihren Kindern. Ort: Tageseinrichtung für Kinder Liebrauenwiese,

Lurheck 18.

20


9:30 – 11:00 Uhr KoKoBe-Beratungsangebot für Menschen mit geistiger Behinderung

und deren Angehörige im Rathaus, Schweigelstr. 23, Anmeldung erforderlich:

02226 3030704

14:00 Uhr „Senioren-Wanderung“ mit dem Eifelverein durch den Rheinbacher

Wald, Dauer ca. 2,5 Std., Treffpunkt: Gräbbachbrücke/Stadtpark,

Info. Tel: 02226/916769, www.eifelverein-rheinbach.de

15:00 – 18:00 Uhr Café Vergissmeinnicht: Betreuungsangebot für dementiell erkrankte

Menschen im „Haus am Römerkanal“, Römerkanal 11. Kontakt: Hille

Selting (Sozialer Dienst), 02226 16990

18:00 Uhr Das neue Angebot zum Feierabend für Berufstätige, Studenten, Langschläfer

und Spätaufsteher, Treffpunkt: Himmeroder Wall; Wf.: Heinz

Kessel, www.eifelverein-rheinbach.de

19:30 Uhr „Aktuelle Stunde der Eisenbahn-Freunde Rheinbach“, Hotel „Eifeltor“,

Aachener Str. 18 – 20, Rheinbach.Gäste sind herzlich willkommen.

www.efr-ev.de

Freitag, 14.09.2012 Herbstkirmes in Rheinbach

9:00 – 18:30 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

17:00 Uhr Stammtisch Freundeskreis Sudetenland im Restaurant „Eifeltor“,

Aachener Str. 18-20

18:00 Uhr Offizielle Eröffnung der Rheinbacher Kirmes auf dem Prümer und

Himmeroder Wall durch Bürgermeister Raetz

19:00 Uhr Spiele-Treff für Jugendliche und Erwachsene. Wir spielen alte und

neue Gesellschaftsspiele, großer Spielefundus, Neueinsteiger herzlich

willkommen! Ort: Ev. Kirchengemeinde, Ramershovener Str. 6,

Rheinbach, Infos: Frau Bührend-Treiber, Tel. 02226 8959718

20:00 Uhr Meeting der anonymen Alkoholiker im Ev. Gemeindehaus, Ramershovener

Str. 6. Infos unter 02226 3332

20:00 – 21:30 Uhr Fledermausexkursion - Auf den Spuren der Fledermäuse durch den

Rheinbacher Stadtwald, Kosten: 7,50€/Kind, 10€/Erwachsene, Leitung:

Dipl. Biologin Yvonne Ritterbach, Tel.: 02226 2343, naturparkzentrum@naturpark-rheinland.de

Samstag, 15.09.2012 Herbstkirmes in Rheinbach

9:00 – 13:00 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

17:00 Uhr „Mein perfekter Tag“ – die Ballettschule D. Beug zeigt in einem bunten

Reigen das Können ihrer Tänzer von 3 – 50 Jahren in der Stadthalle

Rheinbach. Mit dabei: Gäste aus Meckenheim – die „TipToes“.

Kartenvorverkauf: Bella Scarpa, Weiherstraße 11, Rheinbach

ab 19:00 Uhr Jährliches Kirmestreffen aller Rheinbacher Partner-

19:30 Uhr

schaftsvereinigungen am Weinstand der Partnerschaftsvereinigung

Villeneuve lez Avignon im Innenhof des Himmeroder

Hofes. Gäste und alle Kirmesbesucher sind herzlich

willkommen.

Gemeinsamer Kirmesrundgang der NCR-Mitglieder, Treffpunkt: Vereinsheim

21


Sonntag, 16.09.2012 Herbstkirmes in Rheinbach

18:00 Uhr „Mein perfekter Tag“ – die Ballettschule D. Beug zeigt in einem bunten

Reigen das Können ihrer Tänzer von 3 – 50 Jahren in der Stadthalle

Rheinbach. Mit dabei: Gäste aus Meckenheim – die „TipToes“.

Kartenvorverkauf: Bella Scarpa, Weiherstraße 11, Rheinbach

Montag, 17.09.2012 Herbstkirmes in Rheinbach

13:00 – 14:00 Uhr Logopädische Sprechstunde im Familienzentrum der Lebenshilfe Integrative

Kindertagesstätte „Rasselbande“, Koblenzer Str. 6b; Rheinbach

(kostenfrei), Weitere Infos unter 02226 17470

15:00 – 17:00 Uhr Gesprächs-Café für Trauernde in den Räumen der Hospizgruppe e.

V., Römerkanal 11 (Seniorenheim). Es besteht die Möglichkeit, mit

anderen trauernden Menschen in Kontakt zu kommen oder mit

Trauerbegleitern zu sprechen 02226 900433

18:30 – 20:30 Uhr „ZWAR“-Netzwerk-Treffen; Kindertagesstätte „St. Helena“, Stauffenbergstr.

45, Rheinbacher Bürgerinnen u. Bürger ab 50 + sind herzlich

willkommen. Keine Anmeldung erforderlich u. kostenfrei; www.zwarrheinbach.de

Dienstag, 18.09.2012 Herbstkirmes in Rheinbach

18.09.–21.09.2012 Naturwerkstatt „Von springenden Früchten & fliegenden Samen“, für

8:30 – 10:00 Uhr Grundschulklassen, Termin frei wählbar, Können Früchte wirklich

springen? Leitung: Jutta Hasselbach, Kosten: 1 €/Kind, Tel.: 02226

2343, naturparkzentrum@naturpark-rheinland.de

16:00 – 17:00 Uhr Beginn des Kurses „Psychomotorik für Kinder von 2 – 3 Jahren“ im

Familienzentrum der Lebenshilfe Kindertagesstätte „Rasselbande“,

Koblenzer Str. 6b; Rheinbach (Unkostenbeitrag), Weitere Infos unter

02226 17470

14:30 Uhr VdK-Treffen für alle Mitglieder im Stadtcafé Schlich, Vor dem Dreeser

Tor 9, Rheinbach. Gäste sind herzlich willkommen.

15:00 – 18:00 Uhr „KIK – Koche in der Kita“ (Anmeldung notwendig unter 02226 7105),

Tageseinrichtung für Kinder „hopsala“, Schumannstr. 7, Rheinbach

19:00 Uhr Treffen der „Partnerschaftsvereinigung Rheinbach – Deinze“

im Gasthaus „Eifeltor“, Aachener Str. 18 – 20, Rheinbach.

Alle, die an freundschaftlichen Beziehungen mit unserer

belgischen Partnerstadt Interesse haben, sind herzlich

eingeladen. Infos: Uwe Janzen, 02226 6354

ca. 21:00 Uhr Großes Höhenfeuerwerk zum Abschluss der Rheinbacher Kirmes

Mittwoch, 19.09.2012

17:30 – 18:00 Uhr Sprechstunde der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Rheinbach. Leitung:

Birgit Formanski, erreichbar unter Tel: 02226 3216

17:30-18:00 Uhr Sprechstunde der CDU-Fraktion in den Fraktionsräumen, Kriegerstr.

12, 02226 917-410, Fax: 02226 917-411. Leitung: Ratsfrau Silke

Josten-Schneider

18:00 – 19:00 Uhr Sprechstunde der UWG-Fraktion in den Räumen der „Neuen Pfade

für Jugendliche“, Koblenzer Str. 6, Rheinbach, Ratsherr Albert Wessel

18:00 Uhr Radwanderung „zum letzten Mal“, Saisonabschlusstour, Treffpunkt:

Parkplatz Keramikerstraße, Rad-Wf.: Peter Sermann; www.eifelverein-rheinbach.de

22


Donnerstag, 20.09.2012

9:30 – 10:30 Uhr Offene Sprechstunde der Erziehungsberatungsstelle Rhein-Sieg-

Kreis Familienzentrum St. Josef, Klostergasse 13, Rheinbach, Anmeldung:

02225 3601, familienzentrum@wormersdorf.de

10:00 – 18:00 Uhr „Fairtrade Schoko Tag“. Veranstaltungen zur Fairen Woche, Hauptstraße

gegenüber Raiffeisenhaus. Eine Welt für alle e.V.

14:00 Uhr „Senioren-Wanderung“ mit dem „Eifelverein“ durch den Rheinbacher

Wald Wanderung ca. 2,5 Std. Treffpunkt: Gräbbachbrücke, Am

Stadtpark, Info.:Tel.: 02226 916769, www.eifelverein-rheinbach.de

15:00 – 17:00 Uhr Senioren-Kaffee in der Pfarrscheune in Neukirchen. Alle in der Pfarrgemeinde

Neukirchen wohnenden älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger

aller Konfessionen sind herzlich eingeladen!

15:00 – 18:00 Uhr Café Vergissmeinnicht: Betreuungsangebot für dementiell erkrankte

Menschen im „Haus am Römerkanal“, Römerkanal 11. Kontakt: Hille

Selting (Sozialer Dienst), 02226 16990

15:30 – 18:00 Uhr „Politik im Cafe“, Treffen der Senioren-Union Rheinbach, im Restaurant

„Eifeltor“, Aachener Str. 18-20, Rheinbach

19:00 Uhr Offener Themenabend des Frauennetzwerks Rheinbach „Mut tut gut!

– Einführung in die Ermutigung“, Eintritt frei, Ratssaal Himmeroder

Hof (Glasmuseum), Himmeroder Wall 6, Rheinbach, Infos: 02226

917-103

Freitag, 21.09.2012

Ausstellung der Jugendfeuerwehr Rheinbach im Foyer des Rathauses

seit 28.08.2012

21. – 23.09.2012 Jugendstadtmeisterschaften, Tennisanlage, Schubertstr. 58 A, Rheinbach,

www.tk-am-stadtwald.de

9:00 – 18:30 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

15:00 – 17:00 Uhr Spielenachmittag der Arbeiterwohlfahrt Ortsverband Rheinbach,

Restaurant „Eifeltor“, Aachener Str. 18-20, Rheinbach Anmeldung:

Christa Virtel 02226 6543

Kirmes in Wormersdorf auf dem Dorfplatz, Ahrweg

18:00 Uhr Kirmeseröffnung mit Fassanstich und Freibier

19:00 Uhr TTC „Tomburg-Torwand-Cup“ & Musik

19:30 Uhr Preisskatturnier im Clubhaus Mozartstr. 10 c des NCR „Blau-Gold“

1966 e. V., Infos/Anmeldung: Jörg Nawrath, Tel.: 02255 953109

20:00 Uhr Meeting der anonymen Alkoholiker im Ev. Gemeindehaus, Ramershovener

Str. 6. Infos unter 02226 3332

Samstag, 22.09.2012

9:00 – 13:00 Uhr „Zukunft gestalten. Fairhandeln“. Veranstaltungen zur Fairen Woche,

Hauptstraße vor dem Raiffeisenhaus. Eine Welt für alle e.V.

15:00 Uhr Oktoberfest des NCR „Blau-Gold“ 1966 e. V. Rheinbach, Clubhaus

Mozartstr. 10 c. Fassanstich des original Oktoberfestbieres durch

Bürgermeister Stefan Raetz. Gäste sind herzlich willkommen.

Kirmes in Wormersdorf auf dem Dorfplatz, Ahrweg

15:00 Uhr Familiennachmittag

19:30 Uhr „Let’s dance“ Ü 30 Party mit DJ Dirk

17:00 Uhr Alte Musik-Reihe in Ipplendorf, Gambenkonzert mit Holger Faust-

Peters, Kirche Ipplendorfer Straße, Wormersdorf

23


dp 9/12


Sonntag, 23.09.2012

Kirmes in Wormersdorf auf dem Dorfplatz, Ahrweg

11:00 Uhr Gottesdienst im Festzelt, anschl. Frühschoppen

12:00 Uhr Rievkooche

15:00 Uhr Tomburgmusikanten live, Kaffee & Kuchen

15:00 – 16:30 Uhr Sonntags-Treff der kfd Rheinbach im Pfarrzentrum, Lindenplatz 4.

Lernen Sie neue Menschen kennen. Reden oder diskutieren Sie miteinander.

Hören Sie einfach zu. Erzählen Sie von Ihren Hobbys bei

Kaffee oder Tee. Schauen Sie doch mal vorbei

Montag, 24.09.2012

Kirmes in Wormersdorf auf dem Dorfplatz, Ahrweg

12:00 Uhr Rievkooche un Ätzezupp

15:00 Uhr Seniorennachmittag

18:00 Uhr Verlosung der Tombola im Festzelt

19:00 Uhr Verurteilung und Verbrennen des Paias

19:30 Uhr Tanz mit „Herzschlag“

13:00 – 14:00 Uhr Logopädische Sprechstunde im Familienzentrum der Lebenshilfe Integrative

Kindertagesstätte „Rasselbande“, Koblenzer Str. 6b; Rheinbach

(kostenfrei), Weitere Infos unter 02226 17470

19:00 Uhr Mehrgenerationenhaus, Haus am Campus, Hollerithstr. 7, Rheinbach,

Infoabend, bitte anmelden unter 02226 15272

19:30 – 21:45 Uhr Mit „Pickel und Stachel“ – Gesprächskreis zum Thema Pubertät, Elternabend,

Familienzentrum St. Josef, Klostergasse 13, Rheinbach,

9 €, Anmeldung: 02225 3601, familienzentrum@wormersdorf.de

Mittwoch, 26.09.2012

14:30 – 16:00 Uhr Katholisches Familienzentrum St. Martin Rheinbach: Offenes Anmeldecafé

– Begegnungstreffen und Anmeldemöglichkeit für Eltern mit

ihren Kindern. Ort: Tageseinrichtung für Kinder St. Helena, Stauffenbergstraße

45.

Donnerstag, 27.09.2012

9:00 Uhr Besichtigung der Fa. RASTING GmbH, Fleisch- und Wurstwaren in

Meckenheim, Eisbach 1. Veranstalter: Kolpingsfamilie Rheinbach.

Treffpunkt vor Ort.

14:00 Uhr „Senioren-Wanderung“ mit dem „Eifelverein“ durch den Rheinbacher

Wald Wanderung ca. 2,5 Std. Treffpunkt: Gräbbachbrücke, Am

Stadtpark, Info: 02226 916769, www.eifelverein-rheinbach.de

15:00 – 18:00 Uhr Café Vergissmeinnicht: Betreuungsangebot für dementiell erkrankte

Menschen im „Haus am Römerkanal“, Römerkanal 11. Kontakt: Hille

Selting (Sozialer Dienst), 02226 16990

19:30 Uhr Energiesparen und Klimaschutz für Jedermann – Was jeder von uns

für Klima und Geldbeutel tun kann. Info- und Diskussionsveranstaltung

im Rahmen der Reihe „Rheinbach ist Erneuerbar“. Veranstalter:

Bürgerinitiative Energiewende Rhb. www.energiewende-rheinbach..de

Freitag, 28.09.2012

9:00 – 18:30 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46

20:00 Uhr Meeting der anonymen Alkoholiker im Ev. Gemeindehaus, Ramershovener

Str. 6. Infos unter 02226 3332

25


YOGA

Eine Einladung zu körperlichem

Wohl befinden,

seelischer Ausgeglichenheit

und geistiger Acht sam keit

Dipl. Yogalehrer Werner Haas

Telefon (0 22 25) 83 8611

E-Mail werner.haas@yoga-in-rheinbach.de

www.yoga-in-rheinbach.de

�������������������������

�����������

��������������������������

��������������

��������������������

���������������

Kurse · Seminare · Ferien

mit Werner Haas in

Rheinbach und Bad Münstereifel

����������������������������������������������������

��������������������������������

Der

Spezialist

in Rheinbach

����� �����������������

������������������������������������������

����������������

����

�����������

�����

���������������

Hauptstraße 5 · 53359 Rheinbach

Tel.: 0 22 26/80 96 44 · Fax: 0 22 26/90 01 34

www.achims-sportshop.de


Samstag, 29.09.2012

8:30 Uhr „Gerolsteiner Dolomiten und Lockschuppen“ für Familien mit Kindern

ab 8 J, Rucksackverpfl., feste Schuhe, Kosten: p.P. 6 €, Mitglieder:

3 €, Anmeldung: Naturparkzentrum Himmeroder Hof, Tel.: 02226

2343, www.eifelverein-rheinbach.de, www.eifelverein-rheinbach.de

9:00 – 13:00 Uhr Verkauf von Waren zugunsten von Entwicklungsprojekten im EINE

WELT LADEN in der Passage des Raiffeisen-Hauses, Hauptstr. 36-46.

10:00 – 14:30 Uhr Betreuung für Kinder von 1 – 8 Jahren im Familienzentrum der Lebenshilfe

Integrative Kindertagesstätte „Rasselbande“ in Rheinbach,

Koblenzer Straße 6b. Weitere Infos unter 02226-17470. Unkostenbeiträge:

1. Kind 15 EUR, 2. Kind 8 EUR, 3. Kind 5 EUR.

11:00 Uhr Tennisturnier und Oktoberfest, Tennisanlage, Schubertstr. 58 A,

Rheinbach, www.tk-am-stadtwald.de

Sonntag, 30.09.2012

3. Karlheinz-Federau-Jugendtag, Tennisanlage, Schubertstr. 58 A,

Rheinbach, www.tk-am-stadtwald.de

9:30 Uhr „Von Rheinbach nach Dernau mit Besuch des Winzerfestes“, Rsv –

Einkehr, Wkm: 16, zurück mit der DB, Treffpunkt: Himmeroder Wall,

Wf.: Heinz Kessel; www.eifelverein-rheinbach.de

10:00 – 12:00 Uhr Freche Früchtchen aus holzigen Hecken, für Erwachsene, Wildfrüchtewanderung

/ Herstellung von Frucht- oder Kräuterlikör. Treff:

Parkplatz Waldkapelle, Rheinbach, Leitung: Andrea Schmickler, Kosten:

11 €/P. inkl. Likör und Flasche, Tel.: 02226 2343, naturparkzentrum@naturpark-rheinland.de

ab 11:00 Uhr Waldkapellenfest mit Jugendmesse und ökumenischer Andacht der

kath. Kirchengemeinde St. Martin. 11:00 Uhr Jugendmesse; 15:30 Uhr

ökumenische Andacht zur Erneuerung der Partnerschaft zur evgl. Gemeinde.

Für das leibliche Wohl und Kinderbetreuung ist gesorgt.

12:00 – 18:00 Uhr Rund um’s Auto – Autosonntag auf dem Prümer und Himmeroder

Wall in Rheinbach, www.gewerbeverein-rheinbach.de

Sport in Rheinbach

Schach

Spielort: Kath. Grundschule Merzbach, Weidenstraße 10, Rheinbach-Merzbach.

So, 30.09.2012

11:00 Uhr Verbandsoberliga Ost Rheinbacher Schachfreunde I – SF Lohmar

Tischtennis

Alle Spiele finden in der Sporthalle der St.-Martin-Grundschule, Bungert, statt.

Fr, 21.09.2012

19:30 Uhr Herren-Kreisliga TV Rheinbach – TuS Odendorf

Fr, 28.09.2012

19:30 Uhr Herren-Kreisliga TV Rheinbach – TTC Plittersdorf 1981 e. V.

27


��������������

���������������������������������

���������������������������������������������������������

�������

��������������������������������������������������������������

�������������������������������

���������������������������������������������������������������

�� �����������������������������������������

�� ������������������������������������

�� �����������������������

�� �����������������������

�� �����������������������������������������������������������������

�������������������������

�� �������������������������������������������������

�� ���������������������������������������������������������

� � ����������������

�� ������������������������������������������������

����������������������������������������������������

�������������������������������������

�������������������������

�������������������������������

����������������

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

elke.roehder@stadt-rheinbach.de

Ihr Redaktionsteam

dp 9/12


Fußball

Schwarz-Weiß Merzbach

Alle Spiele finden auf dem Sportplatz Weidenstraße, Merzbach statt.

Sa, 01.09.2012

12:00 Uhr F-Junioren Kreisklasse SW Merzbach – SV Buschhoven

So, 02.09.2012

12:30 Uhr Kreisliga C SW Merzbach II – Lannesdorf

15:00 Uhr Kreisliga A SW Merzbach – SV Niederbachem

Sa, 08.09.2012

13:00 Uhr E-Junioren Kreisklasse SW Merzbach – TuS Odendorf

14:15 Uhr D-Junioren Kreisklasse SW Merzbach – SSV Heimerzheim

15:40 Uhr C-Junioren Kreisklasse SG SW Merzbach/FC Rheinbach

SG Queckenberg / Oberdrees /

Fr, 14.09.2012

18:00 Uhr D-Juniorinnen Kreisklasse SV SW Merzbach – SSV Walberberg

So, 16.09.2012

10:30 Uhr Frauen Kreisliga SW Merzbach – FC Eintracht Geislar

12:30 Uhr Kreisliga C SW Merzbach II – SV Swisttal 1

15:00 Uhr Kreisliga A SW Merzbach – 1. FC Godesberg

Fr, 21.09.2012

18:00 Uhr C-Juniorinnen Kreisklasse SV SW Merzbach – 1. FC Hardtberg

Sa, 22.09.2012

12:00 Uhr F-Junioren Kreisklasse SW Merzbach – TuS Odendorf II

13:00 Uhr E-Junioren Kreisklasse SW Merzbach – FC Rheinbach

13:00 Uhr E-Junioren SW Merzbach II – SV Buschhoven II

14:15 Uhr D-Junioren Kreisklasse SW Merzbach – FC Rheinbach II

15:40 Uhr C-Junioren Kreisklasse SG SW Merzbach/FC Rheinbach – SV RW Merl

So, 30.09.2012

11:00 Uhr Frauen Kreisliga SW Merzbach – BSV Roleber

13:00 Uhr Kreisliga C SW Merzbach II – SV Wachtberg III

15:00 Uhr Kreisliga A SW Merzbach – BSV Roleber

Handball

Alle Spiele finden in der Sporthalle Berliner Straße statt

Sa, 08.09.2012

16:00 Uhr Oberliga mC HSG Rhb./W’dorf mC1 – TuS 82 Opladen mC1

17:45 Uhr Oberliga mB HSG Rhb./W’dorf mB1 – Stolberger SV mB

19:30 Uhr Oberliga mA HSG Rhb./W’dorf mA – JSG Bergneustadt /

Strombach

29


Guido Kasler

Metallbaumeister / Schweißfachmann

Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800-7

Fenstergitter • Geländer • Treppen • Türen • Tore • Terrassenüberdachungen

Schlosserei

Schmiede

Balkonsystem

Objektsicherung

Holzbau Friedhelm Hommes

Industriestraße 35 · 53359 Rheinbach

Telefon 0 22 26-44 26 · Fax 0 22 26-1 48 56

info@holzbau-hommes.de

www.holzbau-hommes.de

Schlosserei & Schmiede

Grabenstr. 40

53359 Rheinbach

Tel.: (02226) 1 76 38

Fax: (02226) 1 77 95

Internet: www.kasler.de

Wohn-Träume in Holz

• Aufstockung in Holz

• Dachgeschoss-Ausbau

komplett

• Altbausanierung

• Fachwerksanierung

• Dacheindeckung

• Eigenes Planungsbüro

• Gebäude-Energie-Beratung

dp 8/07


So, 09.09.2012

16:00 Uhr Verbandsliga HSG Rhb./W’dorf 2 – SG Ollheim/Straßfeld 1

18:00 Uhr Oberliga HSG Rhb./W’dorf 1 – SSV Nümbrecht 1

Sa, 22.09.2012

15:15 Uhr Oberliga mC HSG Rhb./W’dorf mC1 – HSG Refrath/Hand mC

16:45 Uhr Oberliga mB HSG Rhb./W’dorf mB1 – VFL Gummersbach mB1

18:30 Uhr Oberliga HSG Rhb./W’dorf 1 – TuS 82 Opladen 1

So, 23.09.2012

16:00 Uhr Oberliga mA HSG Rhb./W’dorf mA – TSV Bonn rrh mA

18:00 Uhr Verbandsliga HSG Rhb./W’dorf 2 – TuS Königsdorf 1

Sa, 29.09.2012

16:45 Uhr Kreisklasse Fr. HSG Rhb./W’dorf Fr 1 – TSV Feytal Fr. 1

18:30 Uhr 1. Kreisklasse HSG Rhb./W’dorf 3 – TV Hangelar 1

Veranstaltungen · Bildungsmöglichkeiten

Auszug aus dem Volkshochschulprogramm

für September 2012

Falls nicht anders vermerkt, finden die Veranstaltungen in der

Hauptschule Dederichsgraben in Rheinbach statt und eine

Gebühr von 5,00 € (Abendkasse) ist zu entrichten.

Dienstag, 04.09.2012, Claes Oldenburg – kritisch, humorvoll, gigantisch

19.30 – 21.30 Uhr mit Power Point Präsentation – Vortrag

Leitung: Dr. Carl Körner

Der Vortrag wird als Vorbereitung für die Exkursion in das

Museum Ludwig in Köln am 15.09.2012 empfohlen.

Montag, 10.09.2012, Evolution und Glaube – Charles Darwin und der Glaube

19.30 – 21.30 Uhr an den Schöpfergott

Heutige Aspekte von Evolution und Religion

Vortrag – Leitung: Peter Leifeld

Donnerstag, 13.09.2012, Faszination Indien

19.30 – 21.30 Uhr Vortrag mit Bildern – Leitung: Brij Punj

Herr Brij Punj ist Reiseleiter der 15-tägigen Flug-/Busreise

vom 23.03. – 06.04.2013 (s. Nr. U 8000 auf S. 186 im

VHS-Programmheft).

Freitag, 14.09.2012, Mezedes, Tapas und Antipasti

18.00 – 21.00 Uhr Abendseminar – Leitung Irmgard Viethen

Gebühr: 18,00 € zzgl.

10,00 € Lebensmittel- Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

kosten, die mit der Dozentin

abgerechnet werden.

31


Volker Arnold

Dienstleistung

rund um

Haus & Garten

Gräbbachweg 27 · 53359 Rheinbach

Tel.: 0 22 26 / 91 87 36

Fax:02226/16135

Mobil: 0172 / 2 63 67 07

● Grabpflege

● Gartenpflege

● Hausmeister-Service

Hausmeisterdienste aller Art –

gerne mache ich Ihnen ein Angebot!

Kanalrenovation (Sanierung) – ohne Erdarbeiten

Annahmestellen der Firmengruppe Böhmer

www.Abflussreinigung.de

Zertifizierter Fachbetrieb

Sonn- und Feiertag Alle Stadtteile Tag und Nacht

ABFLUSS-KANAL-EILDIENST

Dichtheitsprüfung und Kanalsanierung

nach § 61a LWG NRW

� Bornheim

� Alfter

(0 22 22) 18 94

Rheinbach

� Meckenheim (0 22 26) 14372

� Swisttal

� Bonn (02 28) 25 6706

� Bonn-Beuel (02 28) 4747 57

� Bonn-City (02 28) 65 20 00

Für Sie natürlich auch im Internet: http://www.abflussreinigung.de

❖ Fräsen ❖ Hochdruck ❖ Kanal-TV ❖ Untersuchung ❖ Saugwagen ❖

dp 9/08

Anrufweiterschaltung nach Rheinbach


Samstag, 15.09.2012, Claes Oldenburg – kritisch, humorvoll, gigantisch

13.00 Uhr Exkursion in das Museum Ludwig in Köln

Gebühr:18,50 € (inkl. Leitung: Dr. Carl Körner

Eintritt u. Führung) Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

Mittwoch, 19.09.2012, Wie es in Deutschland in der Urzeit aussah

17.00 Uhr Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

Gebühr: 7–9 Personen = Seminar an zwei Abenden – Leitung: Dr. Christian Peitz

23,70 €, ab 10 Personen = Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

18,00 €, Schüler/-innen ab

14 Jahren zahlen die Hälfte

Mittwoch, 19.09.2012, „Winterschnitt“ von Rosen, Ziersträuchern, Obstbäumen

19.00 – 21.15 Uhr sowie Beerensträuchern

Gebühr: 7–9 Personen= In Zusammenarbeit mit OBI Rheinbach

13,35 €, ab 10 Personen = Abendseminar – Leitung: Michael Jurischka

10,50 € Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

Mittwoch, 19.09.2012, Kochtreff im September

18.00 – 21.00 Uhr Abendseminar – Lieselotte Warlimont

Gebühr: 18,00 € zzgl.

Lebensmittelkosten, die Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

mit der Dozentin abgerechnet

werden.

Mittwoch, 19.09.2012, Freiheit zum Freitod?

19.30 – 21.30 Uhr Philosophische Überlegungen im Anschluss an Jean Améry

Ort: Himmeroder Hof, Vortrag – Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper

Rheinbach, Himmeroder

Wall 6, Gebühr: 7,00 €

an der Abendkasse

Donnerstag, 20.09.2012, Wie die Säugetiere die Welt eroberten

17.00 Uhr Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

Gebühr: 7–9 Personen = Seminar an zwei Abenden – Leitung. Dr. Christian Peitz

23.70 €, ab 10 Personen = Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

18,00 €, Schüler/-innen ab

14 Jahren zahlen die Hälfte

Dienstag, 25.09.2012, Willst du mein Freund sein?

19.30 – 21.00 Uhr Network, Seilschaft, Freundesbande

Gebühr: 7,00 € Vortrag – Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper

Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

Mittwoch, 26.09.2012, „Höhepunkte der Barockmusik – eine vielfältige Ausein-

19.30 – 21.30 Uhr andersetzung mit Konzerten und Suiten von Bach –

Ort: Städt. Gymnasium, Händel – Vortrag mit Klangbeispielen – Leitung:

Hans-Wilhelm Walbröhl (Musiksaal) Rheinbach

Der Vortrag wird als Vorbereitung auf den Konzertbesuch am

29.09.2012 in der Kölner Philharmonie, vgl. Nr. 2006 E,

empfohlen.

33


53359 Rheinbach-Flerzheim · Josef-Rhein-Straße 17 · Telefon (0 22 25) 1 50 46

Fax (0 22 25) 83 99 66 · E-Mail: info@fliesen-schneider-flerzheim.de

www.fliesen-schneider-flerzheim.de

Dach und Wand Henrich

GmbH & CoKG

Bedachungen aller Art

Tel.: 0 22 26 / 1 62 50

Kommen Sie zu uns!

Wir beraten Sie gern:

Alt- u. Neudacheindeckung Balkon- u. Garagensanierung Verschieferungen

Flachdachsanierung Bauklempnerarbeiten Dachfenstermontagen

Dachgauben Erstellung Carport Erstellung Fassadenverkleidung

Wärmedämmung Kaminverkleidung und vieles mehr!

24h Reparatur-Schnell-Service

53359 Rheinbach Fax: 0 22 26 / 1 77 86

Fuß & Mode Muno

Bettina Wolter-Muno (gepr. med. Fußpflegerin)

med. Fußpflege – Maniküre – Kosmetik

Modernisierte Geschäftsräume

MODE: Karin Glasmacher Collection

NEU: Tiziano-Design Keramik

Rheinbach · Prümer Wall 9 · Tel.: 0 22 26 / 91 11 15

dp 5/12


Donnerstag, 27.09.2012, Wie sicher ist die Luftfahrt?

19.30 – 21.00 Uhr Vortrag – Leitung: Claus Schwoebel

Gebühr: 10,00 € (Abendkasse)

Freitag, 28.09.2012, Die Kunst, zufriedener zu leben

17.00 – 21.00 Uhr Abendseminar – Leitung: Ursula Goeth

Gebühr: 21,00 € Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

Freitag, 28.09.2012, Mezedes, Tapas und Antipasti

18.00 – 21.00 Uhr Abendseminar – Leitung: Irmgard Viethen

Gebühr: 18,00 € zzgl.

ca. 10,00 € Lebensmittel- Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

kosten, die mit der Dozentin

abgerechnet werden

Freitag, 28.09.2012, Social Communities: Facebook, Twitter, StayFriends,

16.00 – 19.00 Uhr meinVZ, Wer-kennt-wen

Gebühr: 7–9 Personen = Soziale Netzwerke im Internet:

21,80 €, ab 10 Personen = – Wie gehe ich damit um?

18,00 € – Worauf sollte ich achten?

Abendseminar – Leitung Christine Brenig

Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

Samstag, 29.09.2012, DAS MEISTERWERK – DEUTSCHES HOCHBAROCK

20.00 Uhr Konzert in der Kölner Philharmonie –

Gebühr: 45,50 € Leitung: M. Böttcher

Abfahrt mit dem Bus ab Rheinbach um 18.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt Köln und zurück, Karten PG 3 (35,60 €)

Um schriftliche Anmeldung wird gebeten!

Museumsshop im Glasmuseum

Emotionen, Farben, Formen

Rheinbacher Glas und mehr...

Himmeroder Wall 6

53359 Rheinbach

Telefon 02226/917501

www.glasmuseum-rheinbach.de

Öffnungszeiten Museum/Shop

Di.– Fr. 10–12 Uhr

und 14–17 Uhr

Sa./So. 11–17 Uhr

dp 9/09

35


dp 3/12

Rechtsanwälte

Lehnertz, Dr. Lehnertz

& Furch

Mozartstr. 5• 53359 Rheinbach

02226-4129/02226-5444

raelehnertz@t-online.de

Termine nach tel. Vereinbarung

Fliesen ZIENER

MEISTERBETRIEB

Beratung • Verlegung • Reparaturen

Verkauf • Fliesen • Marmor • Granit

53359 Rheinbach · Brahmsstraße 19

Tel. (0 22 26) 91 29 96 · Fax (0 22 26) 91 29 97

www.fliesen-ziener.de

S

D

Ihr Malerfachbetrieb

Alles rund um Ihren Garten –

mit Teichbau · Pflaster- und Baumfällarbeiten

����������������������������

G

M BH

�������������������������

������������������������

������������

������������������

Mobil 0177 / 8 96 33 36

Telefon 0 22 25 / 1 63 99

Telefax 0 22 25 / 90 96 19

Tätigkeitsschwerpunkte:

•Familienrecht

• Erbrecht

• Verkehrsunfallrecht

• Arbeitsrecht

• Baurecht

Ausstellung nach

Terminvereinbarung

������������������������

���������������

���� ����� � ��������

���� ����� � ��������

������ ���� � �������

��������������������������

������������������������

dp 10/09

dp 5/11


inTheater

STADTTHEATER Rheinbach KÖNIGSBERGER STRASSE 29

Dienstag, 02. Oktober 2012

– 20.00 Uhr –

Die Physiker

Schauspiel von Friedrich Dürrenmatt

Mit Luna Metzroth, Monika Sobetzko, Rainer Hannemann, Lorenz Schirren u.a.

Eine Krankenschwester wurde ermordet und Albert Einstein soll ihr Mörder

sein. Tatort ist die Nervenklinik von Fräulein Dr. Mathilde von Zahnd, in dem

Künstler, Politiker, und auch Wissenschaftler, kurz „eben die ganze verwirrte

Elite.“ betreut werden.

In einem abgesonderten Trakt des Gebäudes sind drei als unheilbar eingestufte

Patienten untergebracht. Einer hält sich für Newton, der nächste für Einstein.

Der Dritte schließlich ist ein gewisser Möbius, der vorgibt, von König Salomo

erregende Erfindungen eingeflüstert zu bekommen.

„Die Physiker“ gehören zu den Stücken, die den Zuschauer überraschen und

mitreißen!

Der Vorverkauf beginnt am 10.09.2012. Karten erhalten Sie montags bis

donnerstags von 08.00 bis 12.00 Uhr, beim Kulturamt, Himmeroder Wall 6,

Tel.: 02226/917502 und www.bonnticket.de. Tickethotline 0180/5001812

(0,12 ct/Min.). Bei Buchungen über BONNTICKET wird eine Vorverkaufsgebühr

erhoben.

Der Bürgermeister

i. A. Susanne Winkel

37


Gartengestaltung, Pflege

und Pflasterarbeiten

Manfred Greuel

(Dipl.-Ing. Agr.)

Industriestraße 13

53359 Rheinbach

Tel. 0 22 26 / 1 64 98

Wir führen alle Arbeiten

kompetent und

fachgerecht aus!

�������������

����������

�����������

����������� ���

����� ���������

���� ����� � �� �� ��

���� ����� � �� �� ���

������ ������������������

�����������������

�� � �� ����� � ����� ��� ����� � �����

������� ����� � ����� ��� ����� � �����

���� ���� ������������

● Gartenneuanlage

und Gartenanlagenpflege

● Grabpflege

● Baumfäll- und

Baumpflegearbeiten

dp 1/06

dp 11/05


Sonstige Mitteilungen

Sitzungstage des Rates und seiner Ausschüsse

im Monat September 2012

– Stand bei Redaktionsschluss –

Alle Sitzungen finden, soweit nicht anders vermerkt, um 18:00 Uhr

im Großen Sitzungssaal des Rathauses in der Schweigelstraße 23 statt.

Mo., 03.09. Haupt- und Finanzausschuss

Di., 04.09. Feuerwehr-, Bau- und Vergabeausschuss

Mo. 10.09. Sondersitzung RAT, Himmeroder Hof

Di., 11.09. Ausschuss für Stadtentwicklung: Umwelt, Planung und

Verkehr

Do. 20.09. Ausschuss für Generationen, Integration und Soziales

Mo. 24.09. RAT, Himmeroder Hof

Do., 27.09. Jugendhilfeausschuss

Die Tagesordnungen zu den genannten Sitzungen werden durch Aushang im Rathaus

Rheinbach öffentlich bekannt gemacht.

Auch sind sie im Internet unter www.rheinbach.de einzusehen und ausdruckbar.

Sie können sich gerne bei der Stadtverwaltung informieren und die Tagesordnung

kostenlos anfordern. Wenden Sie sich bitte an das Fachgebiet 01 (Rat, Stadtmarketing):

Frau Gabriele Hermanns (Tel. 02226 917110) oder Herrn Norbert Sauren

(Tel. 02226 917454).

Verkauf von Fahrzeugen und Geräten

– Versteigerung auf der Homepage (www.rheinbach.de) –

Ab dem 01.09.2012 werden auf der Internetseite der Stadt Rheinbach unter

dem Stichwort „aktuelles“ ausgemusterte Fahrzeuge und Gerätschaften des

Baubetriebshofes zur Versteigerung angeboten.

Die Detailbeschreibungen und Schätzwerte sowie das Verfahren zur Abgabe von

Geboten wird ebenfalls auf der Internetseite veröffentlicht.

Die Angebotsfrist endet am 01.10.2012.

Der Bürgermeister

i. A. Sigrid Burkhart

39


Hochwertige Bäder vom Profi!

Wir gestalten gestalten und und bauen bauen Bäder Bäder in

in

allen Farben, Formen Formen und und GrößenGrößen-

ordnungen.

ordnungen. Rufen Sie Sie uns uns an.

Fliesenstudio Schulze

Schulze

Römerkanal

Fliesenstudio Fliesenstudio

60

Schulze

Schulze

53359 53359

Römerkanal Rheinbach

Rheinbach

60

60

Telefon:

53359 Rheinbach

Rheinbach

02226-3267

02226-3267

Telefon: Telefon:

info info@fliesenstudio-schulze.de

fliesenstudio-schulze.de

02226-3267

02226-3267

info info@fliesenstudio-schulze.de

fliesenstudio-schulze.de

Wir bauen mit

�������������������������������������������������

���������������������������������������

���������������������������������

�������������������������

�������������������������������

������������������������������

�����������������

��������������

�����������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������

RINGDING

Verführung zum Spiel

silberwerk.

Rheinbacher Schmuckstück

Birgit Brand

Prümer Wall 7 · 53359 Rheinbach

Tel.: 02226 - 9 11 02 74

www.rheinbacher-schmuckstueck.de

Am verkaufsoffenen Sonntag, dem 9.9., für Sie geöffnet!


Anmeldetermine für die Grundschulen

Schuljahr 2013/14

Gemeinschaftsgrundschule

Sürster Weg 10, 53359 Rheinbach, Tel.: 02226/2516

Mittwoch, 26.09.2012 von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr

Donnerstag, 27.09.2012 von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr

Freitag, 28.09.2012 von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, wird den Eltern die Möglichkeit angeboten,

sich ab dem 17.09.2012 in eine Anmeldeliste in der Schule einzutragen. Diese

hängt an den Stellwänden im Foyer aus.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Infoabend am Mittwoch, dem 19.09.2012

ab 20:00 Uhr in die Grundschule Sürster Weg eingeladen. An diesem Abend können

Sie sich in eine Anmeldeliste eintragen.

Für Kinder aus dem Stadtkern von Rheinbach sowie Oberdrees und Niederdrees:

Kath. Grundschule St. Martin, Bachstraße

Bachstr. 19, 53359 Rheinbach, Tel.: 02226/2757

Dienstag, 23.10.2012 ab 10:00 Uhr

Mittwoch, 24.10.2012 ab 10:00 Uhr

Donnerstag, 25.10.2012 ab 10:00 Uhr

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, wird den Eltern die Möglichkeit angeboten,

sich vom 26.09.2012 bis 05.10.2012 in eine Anmeldeliste in der Schule einzutragen.

Diese hängt vor der Aula aus.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Infoabend am Dienstag, dem 25.09.2012

um 20:00 Uhr in die Aula der Katholischen Grundschule Sankt Martin eingeladen.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Tag der offenen Tür am Mittwoch, dem

26.09.2012 von 7:55 Uhr bis 08:45 Uhr eingeladen. Während dieser Zeit besteht

die Möglichkeit, am Unterricht teilzunehmen.

41


Maria Mertens

Steuerberaterin

Dipl.-Vw. Gisela Eichler

Steuerberaterin

Volker Pörner

Steuerberater

Kanzlei

für Steuerberatung und Unternehmensgestaltung

Weiherstraße 29

53359 Rheinbach

Tel. (0 22 26) 92 88-0

Fax (0 22 26) 92 88-10

Hauptstraße 2

53506 Ahrbrück

Tel. (0 26 43) 90 26 00-0

Fax (0 26 43) 90 26 00-9

www.mertens-sozien.de

Fachberaterin für Unternehmensnachfolge

Dipl.-Vw. Gisela Eichler (DStVe.V.)

Königsberger Straße 29b

53498 Bad Breisig

Tel. (0 26 33) 9 73 68

Fax (0 26 33) 9 73 68

Seit über 40 Jahren in Rheinbach

Metzgerei

Merzbach

53359 Rheinbach · Hauptstr. 37 · Tel.: 0 22 26 / 62 35

• Eigene Rinderschlachtung

und z. T. Aufzucht

• Wöchentlich wechselnde Angebote

• Käsetheke

Nur Bestes aus eigener Schlachtung

von uns persönlich bekannten Bauern aus der näheren Umgebung

dp 3/09

dp 1/09


Für Kinder aus Flerzheim, Ramershoven und Peppenhoven:

Kath. Grundschule Flerzheim

Swistbach 38 – 40, 53359 Rheinbach, Tel.: 02225/7548

Dienstag, 23.10.2012 von 08:30 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Mittwoch, 24.10.2012 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Infoabend am Donnerstag, dem

20.09.2012 um 19:30 Uhr in die Katholische Grundschule Flerzheim eingeladen.

Am Dienstag, dem 25.09.2012 sind von 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr die Klassentüren

für die Eltern der Schulneulinge geöffnet.

Für Kinder aus Hilberath, Todenfeld, Berscheid, Kurtenberg und den Ortsteilen der

ehemaligen Gemeinden Queckenberg und Neukirchen:

Kath. Grundschule Merzbach

Weidenstr. 10, 53359 Rheinbach, Tel.: 02226/3702

Montag, 22.10.2012 vormittags (Termine nach Vereinbarung)

bis Mittwoch 31.10.2012

zusätzlich Montag, 22.10.2012, Mittwoch, 24.10.2012, Donnerstag, 25.10.2012,

Montag, 29.10.2012, Mittwoch, 31.10.2012, jeweils von 16:00 – 18:00 Uhr (n.V.)

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, wird den Eltern die Möglichkeit angeboten,

sich vom 27.09.2012 bis 05.10.2012 vormittags in eine Anmeldeliste in der

Schule einzutragen.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Infoabend am Mittwoch, dem 26.09.2012

um 19:30 Uhr in die Aula der Katholischen Grundschule Merzbach eingeladen.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Tag der offenen Tür am Dienstag, dem

02.10.2012 in der Zeit von 09:00 Uhr – 11:00 Uhr eingeladen.

Für Kinder aus Wormersdorf:

Kath. Grundschule Wormersdorf

Wormersdorfer Str. 33, 53359 Rheinbach, Tel.: 02225/2404

Donnerstag, 25.10.2012 vormittags (siehe Anmeldeliste)

Freitag, 26.10.2012 ganztägig (siehe Anmeldeliste)

Montag, 29.10.2012 vormittags (siehe Anmeldeliste)

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, wird den Eltern die Möglichkeit angeboten,

sich vom 01. – 05.10.2012 und vom 22. – 24.10.2012 ganztägig in eine Anmeldeliste

in der Schule einzutragen.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Infoabend am Montag, dem 01.10.2012

um 19:30 Uhr in die Aula der Katholischen Grundschule Wormersdorf eingeladen.

Eltern der Schulneulinge sind zu einem Tag der offenen Tür am Donnerstag,

dem 04.10.2012 von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr (dazwischen Pause von 9:35 Uhr –

9.55 Uhr) eingeladen.

Der Bürgermeister

i. A. Jamina Bansemer

43


Wir reparieren:

– Waschmaschinen

– Geschirrspüler

– Wäschetrockner

– Kühl- u. Gefrierschränke

– Standherde

– Einbaugeräte

– Mikrowellengeräte

– Staubsauger

– Elektrokleingeräte

– Durchlauferhitzer

– Nachtspeicherheizungen

Schonen Sie also Ihren Geldbeutel und die Umwelt.

Sprechen Sie uns an.

Wir sagen Ihnen, ob sich eine Reparatur lohnt.

Wir reparieren Elektrogeräte aller führenden Hersteller:

Professionell. Preiswert. Prompt.

Besuchen Sie uns am

Verkaufsoffenen

Sonntag,

dem 09. September.

und

Vertragskundendienst

In unserem Ladenlokal

erwartet Sie wieder

eine große Auswahl an

besonderen Angeboten.

seit über 40 Jahren

Fachgeschäft und Meisterbetrieb

Rheinbach • Martinstraße 4

Telefon: 0 22 26 / 57 54 • www.schneider-elektro.com

dp 9/12


Widerspruchsrecht und Einwilligung

bei Melderegisterauskünften in besonderen Fällen

Gemäß § 35 Abs. 6 des Meldegesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen möchte

das Bürgerbüro der Stadt Rheinbach darauf hinweisen, dass Betroffene ab

Vollendung des 18. Lebensjahres das Recht haben, der Weitergabe ihrer Daten

an:

1. Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang

mit Parlaments- und Kommunalwahlen;

2. Antragssteller und Parteien im Zusammenhang mit Volksbegehren und

Volksentscheiden sowie Bürgerbegehren;

zu widersprechen.

Die Übermittlung der Daten aus dem Melderegister an:

1. Mitglieder parlamentarischer oder kommunaler Vertretungskörperschaften,

sowie Presse und Rundfunk über Alters- und Ehejubiläen;

2. Adressbuchverlage;

erfolgt nur mit ausdrücklicher Einwilligen der volljährigen Betroffenen.

Widerspruchsrecht im Rahmen der Wehrerfassung

Das Bürgerbüro ist nach § 58 des Wehrpflichtgesetzes verpflichtet, bis zum

31.03. eines jeden Jahres die folgenden Meldedaten von Personen, die im Folgejahr

das 18. Lebensjahr vollenden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung zu

übersenden:

• Familienname

• Vornamen

• gegenwärtige Anschrift

Diesem Personenkreis übersendet das Bundesamtes für Wehrverwaltung

daraufhin Informationsmaterial hinsichtlich der Tätigkeiten in den Streitkräften.

Diese Datenübermittlung unterbleibt, sofern die betroffenen Personen dagegen

gem. § 18 Abs. 7 Satz 1 des Melderechtsrahmengesetzes widersprochen

haben.

Widersprüche und Einwilligungen nimmt das Bürgerbüro, Zimmer E12 und

E08, Schweigelstraße 23, 53359 Rheinbach, entgegen.

Der Bürgermeister

i.A. Volker Grap

45


dp 11/11

Diverse

Fotobücher und

Fotogeschenke

bei uns

bestellbar!

durchgehend geöffnet

Rheinbach und Meckenheim

Digitalfotos erhältlich in

Rheinbach und Meckenheim

Das Digitalfoto in 10 x 15 0,13 €

2 bis 3 Labortagen

Jetzt auch auf Premium

+ 1,00 € Bearbeitungsgebühr

Papier erhältlich z.B. 10 x 15 0,17 €

Sofortdruck 10x15 0,29 €

NEU! Wir brennen Ihre CDs/DVDs vor Ort: 2,99 €/3,99 €

Schlafkomfort für jeden Anspruch

• Orthopädische Schlafsysteme

• Matratzen

• Lattenroste

• Komfortbetten

• Bettwaren

• Ruhesessel

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-13 Uhr u. 14.30-18.30 Uhr • Sa. 10-14 Uhr

53359 Rheinbach • Vor dem Voigtstor 12 • Tel. 0 22 26 / 911 39 36

Neu im

Sortiment:

Ruhesessel

����������������

� ���������� � �����������

� ������� � ���������

� ��������� � ����������

��������� � ������������������������������� � � ��������

�������������������� �� ��� �� �������������� �� ��� �� ���

������������������������������ ��� � ��� ��� �

dp 12/06


Am

Öffentliche Versteigerung von Fundsachen

Geltendmachung von Fundsachenansprüchen

Mittwoch, dem 10. Oktober 2012,

findet im Foyer der Stadtverwaltung Rheinbach, Schweigelstr. 23, 53359 Rheinbach,

ab 14:00 Uhr die nächste öffentliche Fundsachenversteigerung statt.

Die Fundsachen können eine halbe Stunde vor Beginn der Versteigerung besichtigt

werden. Die ersteigerten Gegenstände sind sofort in bar zu zahlen und

in Empfang zu nehmen.

Im Bürgerbüro der Stadt Rheinbach sind u.a. folgende Fundgegenstände abgegeben

worden:

Fahrräder, Schmuck, Schlüssel etc.

Die Empfangsberechtigten (Verlierer und Finder) werden gem. § 980 Abs. 1 BGB

gebeten, ihre Rechte bei der Stadt Rheinbach, Bürgerbüro, Zimmer E08, Schweigelstraße

23, 53359 Rheinbach bis Dienstag, den 09. Oktober 2012, geltend

zu machen.

Fundsachen, an denen bis zum v.g. Termin keine Rechte geltend gemacht und

vor länger als sieben Monaten abgegeben wurden, werden mit Ausnahme von

Geldbeträgen und Schlüsseln, öffentlich versteigert.

Der Bürgermeister

i. A. Volker Grap

Sportabzeichen-Abnahme in Rheinbach

Jeweils dienstags besteht die Möglichkeit, auf der Sportanlage „Am Stadtpark“,

Zu den Fichten, Rheinbach, für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren und

die Prüfung bei einem der anwesenden Sportabzeichen-Prüfer abzulegen.

An folgenden Tagen ist die Sportanlage hierfür geöffnet:

jeweils dienstags ab dem 28.08. bis einschließlich 02.10.2012

in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Nach wie vor besteht die Möglichkeit, das Stadion am Freizeitpark – zu den

üblichen Öffnungszeiten des Parks – zu Trainingszwecken in eigener Regie zu

nutzen.

Günter Schubert

Stützpunktleiter Sportabzeichen

47


Gasthaus

Hotel

EIFELTOR

Das gemütliche Gasthaus für den ganzen Tag

25 Jahre zufriedene Gäste bei Marthel

45 Jahre Eifeltor

25 Jahre Marthel Kresse

Tagesangebot: Täglich wechselndes Angebot für 6,00 €

Tel.: 02226/92010

Fax: 02226/920129

eifeltor-rheinbach@freenet.de

Saison: Kommt die Zeit, kommt die Karte!

Im September: Traditionell zur

Rheinbacher Kirmes – Rheinischer Sauerbraten

Feierlichkeiten: Ihr Wunsch ist unser Anliegen.

Neue Büffet- und Menü-Karten. Karten für

Ihre Weihnachtsfeier liegen im Eifeltor aus.

Gasthaus Hotel Eifeltor · Aachener Straße 18–20 · 53359 Rheinbach

Geöffnet: Mo – Sa 11.00–24.00 Uhr · So 11.00 – 20.00 Uhr

Parkplätze am Haus

BANKETT · TAGUNG · CATERING

RESTAURANT · TERRASSE · CAFÉ & BAR

BISTRO 1880 · BIERGARTEN · BEACH CLUB

PRIVATPARK ·HOTEL

ÖLMÜHLENWEG 99 · D - 53359 RHEINBACH

T +49 (0)2226 169 22-0 · F +49 (0)2226 169 22-99

info@waldhotel-rheinbach.de www.waldhotel-rheinbach.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

elke.roehder@stadt-rheinbach.de

Ihr Redaktionsteam

dp 9/12


Neues Ziel, neues Glück für einen guten Zweck

Kirmesaktion der Messdiener St. Martin Rheinbach 2012

Auch in diesem Jahr wird wieder die Kirmesaktion der Messdiener St. Martin

Rheinbach stattfinden. Die Messdiener werden Lose verkaufen und tolle Spiele

anbieten. Doch im Vordergrund steht, wie immer, der gute Zweck. In diesem

Jahr wird der Gewinn zum ersten mal der Hilfsorganisation „Schule fürs Leben“

gespendet. Dies ist ein mildtätiger, in Kolumbien aktiver Verein mit Sitz in

Frankfurt. Die Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern, die im Elend

leben, eine schulische Ausbildung zu ermöglichen und eine Erziehung zu geben.

Die Kinder bekommen so die Möglichkeit, selbst nachhaltige Veränderungen

in Kolumbien zu bewirken.

Die Rheinbacherin und ehemalige Messdienerin, Jessica Scharrenbroich, verbringt

zurzeit ein Jahr für „Schule fürs Leben“ in Kolumbien. Dort unterrichtet

und erzieht sie Mädchen, die zum Beispiel zur Prostitution gezwungen wurden.

Sie wird pünktlich zur Kirmes, die in Rheinbach vom 14.9. bis zum 18.9. stattfinden

wird, wieder in Deutschland eintreffen, um auf dem Kirmesplatz Menschen

über ihr Projekt zu informieren. Jessica Scharrenbroich wird mit dem

Geld, das bei der Kirmesaktion gespendet wird, einen Klassenraum in Kolumbien

neu aufbauen. Es lohnt sich in diesem Jahr also besonders, die Messdiener

auf der Kirmes in der Pützstraße zu besuchen und Jessica Scharrenbroich sowie

„Schule fürs Leben“ zu unterstützen. Wenn Sie die Aktion schon früher

unterstützen möchten, können Sie gerne eine Spende auf folgendes Konto der

katholischen Kirchengemeinde überweisen: Kreissparkasse Köln, BLZ: 370 502 99;

Kontonummer: 450 140 64. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre

Messdiener St. Martin Rheinbach

Hinweis der Stadt Rheinbach auf das Abfall-Online-

Informations-System des Landesamtes für Natur,

Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

weist darauf hin, dass auf der Internetseite unter www.alois-info.de das Abfall-

Online-Informationssystem des Landesamtes aufzurufen ist und hier alle erforderlichen

Informationen zu der Fragestellung „Wohin mit Stoffen und Abfällen

aus Abbruch- und Renovierungsarbeiten“ nachzulesen sind.

Das Landesamt hat ebenfalls einen Flyer zu dieser Thematik unter der Überschrift

„Wohin mit Stoffen und Abfällen aus Abbruch- und Renovierungsarbeiten?“

veröffentlicht. Auch dieser ist auf der Internetseite unter www.alois-info.

de abzurufen.

Der Bürgermeister

Fachbereich Bauen

i. A. Sigrid Burkhart (Fachbereichsleiterin)

49


A Sicherheitstechnik

A Alarmanlagen

A Brandmeldeanlagen

A Mechanischer Einbruchschutz

A Video-Überwachung

A Telekommunikation

����������������������

�����������������

����������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

�����������������

Industriestraße 37

53359 Rheinbach

Tel.: 02226 2422

Fax: 02226 5086

A Elektroinstallation

A Elektroheizung

A EDV-Netzwerke

A EIB – Gebäudetechnik

A Photovoltaik

A Überspannungsschutz

www.fischer-elektro-anlagen.de


PAR ARTNER TNER


Sportlerehrung der Stadt Rheinbach 2012

Die diesjährige Sportlerehrung der Stadt Rheinbach wird am Freitag, 23. November

2012, mit Unterstützung des Stadtsportverbandes in der Stadthalle in

Rheinbach durchgeführt.

Die Stadt Rheinbach ehrt mit dieser Veranstaltung Rheinbacher Bürger und Angehörige

Rheinbacher Vereine, die besondere sportliche Erfolge im Einzel- oder

Mannschaftssport erbracht oder besondere Verdienste in der ehrenamtlichen

Sportvereinsarbeit erworben haben.

Vorschläge für die Ehrungen sind – unter Berücksichtigung der Richtlinien der

Stadt Rheinbach über die Ehrung bedeutender sportlichen Leistungen und Verdienste

in der ehrenamtlichen Sportvereinsarbeit – bis zum 05.10.2012 schriftlich

zu richten an:

Stadt Rheinbach – Sachgebiet Sport – Aachener Str. 16, 53359 Rheinbach.

Die Richtlinien sind auf der Internetseite der Stadt Rheinbach www.rheinbach.

de aufgeführt und können gerne beim Sachgebiet Sport der Stadt Rheinbach

angefordert werden. Die Nominierung der zu ehrenden Personen/Mannschaften

erfolgt in Abstimmung mit dem Vorstand des Stadtsportverbandes.

Stadt Rheinbach

Der Bürgermeister

Inge Peters

Letzter Flohmarkt 2012 im Freizeitpark Rheinbach

Am Samstag, dem 22. September, endet die Flohmarktsaison 2012 in Rheinbach.

Noch einmal können von 9.00 bis 16.00 Uhr (Aufbau ab 7.00 Uhr) alle

nicht mehr im Haus benötigten „Altertümchen“ angeboten werden. Pro lfd.

Meter Standfläche wird eine Gebühr von 5,00 € erhoben.

Die Eingänge Schubertstr. / Höhe Regerstr., Skateranlage und Parkplatz Parkcafé,

nähe Sport- und Erlebnisbad, werden um 7.00 Uhr geöffnet, im Anschluss

daran die anderen Eingänge des Freizeitparks. Sollten Anhänger zur Anlieferung

von Gegenständen benutzt werden, ist dies nur am Eingang Parkcafé nähe

Sport- und Erlebnisbad bis 8.00 Uhr möglich. Sie sind aus organisatorischen

Gründen unmittelbar nach Aufstellung des Verkaufsstandes aus dem Parkgelände

zu entfernen

Anmeldungen werden ab dem 10.09.2012 unter der E-Mail Adresse: anita.kotz@

stadt-rheinbach.de oder natalie.jelinsky@stadt-rheinbach.de unter Angabe von

Name, Adresse, Telefon und Meterzahl entgegen genommen oder montags bis

donnerstags von 08.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter Tel.: 02226/917-233.

Der Bürgermeister

Jugend/Schule/Sport

i.A. Natalie Jelinsky

51


Physiotherapie

Krankengymnastik

Manuelle Therapie

PNF

Lymphdrainage

Fango / Heissluft

Massage

Schlingentisch

Elektrotherapie

Sportphysiotherapie

K-Taping

Wirbelsäulengymnastik

Funtionelles Training

Heiko Weeres

Marie-Curie-Str. 22

53359 Rheinbach

Telefon 02226 15 98 87

www.weeres-physiotherapie.de


Aus dem Wirtschaftsleben

Verletzung oder Beschwerden…

… wie geht es weiter?

Im März 2012 habe ich die Praxis von Herrn Fatai in der Marie-Curie-Str. 22

in Rheinbach übernommen. Sein versiertes Team sorgt weiterhin unter meiner

Leitung für eine freundliche Atmosphäre und einen reibungslosen Ablauf.

Gerne bemühen wir uns auch, Termine individuell mit Ihnen abzustimmen.

Haben Sie Fragen z.B. zu Behandlungsmethoden oder der Kostenübernahme

der Maßnahmen? Sprechen Sie uns gern an.

• Wir bieten Ihnen eine Vielfalt physikalischer Therapien, sowie

sämtliche manualtherapeutische Behandlungstechniken

• Neben akuter Rehabilitation legen wir ebenso großen Wert auf

Präventionarbeit

• Wir erstellen mit Ihnen individuell abgestimmte Trainingspläne

und arbeiten gemeinsam an muskulären Dysbalancen, um größere

Verletzungen zu vermeiden

• Durch ständige Fortbildung garantieren unsere Therapeuten

einen hohen Therapiestandard

• Kostenlose Parkplätze stehen Ihnen zur Verfügung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

53


���������������������������������������

������������������

��������������

�����������������������������

����������������

����������������������

Museumsshop im Glasmuseum

Emotionen, Farben, Formen

Rheinbacher Glas und mehr...

Himmeroder Wall 6

53359 Rheinbach

Telefon 02226/917501

www.glasmuseum-rheinbach.de

Öffnungszeiten Museum/Shop

Di.– Fr. 10–12 Uhr

und 14–17 Uhr

Sa./So. 11–17 Uhr

Gold

gegen Bares!

Ankauf * von Gold

jeder Art.

* Auszahlung zum tagesaktuellen Kurs.

Hauptstraße 4 | 53359 Rheinbach | T 02226 . 33 49

www.c-fassbender.de atelier@c-fassbender.de

Öffnungszeiten Mo - Fr 10.00 - 18.30 Uhr Sa 10.00 - 14.00 Uhr

dp 9/09


Aus den Vereinen

Männergesangverein 1846 Rheinbach e.V.

Liederabend – auch zum Mitsingen – im Himmeroder Hof

am Samstag, dem 08. September 2012, um 17.00 Uhr

Mit einem bunten Programm und Chormusik aus mehreren Jahrhunderten

präsentiert sich der Männergesangverein 1846 Rheinbach e.V. im Innenhof

des Glasmuseums Rheinbach.

Klaviervorträge junger Künstler ergänzen die Chorvorträge, und allen Besuchern

wird Gelegenheit zum Mitsingen geboten. Die musikalische Leitung liegt

in den bewährten Händen unseres Chorleiters Herrn Manfred Moskopp.

Der Eintritt ist frei – über eine freiwillige Spende würden sich die Sänger freuen.

Öffnung und Bewirtung von 16.30 Uhr bis ca. 19.00 Uhr.

Organisation:

Klaus Bürker, Vorsitzender MGV 1846 Rheinbach e.V., Tel. 02251-64283.

44. Rheinbacher Kinderbörse

Die Kinder- und Jugendinitiative Merzbach e. V. veranstaltet am 22. und 23.

September 2012 ihre Kinderbörse in und vor der Rheinbacher Stadthalle an

der Villeneuver Straße. Jeweils von 12.00 bis 16.00 Uhr bieten nicht-kommerzielle

Anbieter alles „Rund ums Kind“ an.

Der Erlös aus Standgebühren und Cafeteria (hier warten u. a. viele selbst gebackene

Kuchen) kommt in vollem Umfang der Kinder- und Jugendarbeit der

Initiative aus Merzbach zugute, da Organisatoren und Helfer unentgeltlich aktiv

sind.

Am Ende der beiden Kinderbörsentage besteht zusätzlich die Möglichkeit, gut

erhaltene Bekleidung abzugeben für eine Kinderbörse in Kamenický Senov, dem

ehemaligen Steinschönau, in Tschechien verkauft. Der Erlös wird für behinderte

Kinder in der Region um die Partnerstadt der Stadt Rheinbach verwandt.

Die Anmeldung für die Kinderbörse kann nur online erfolgen. In der Zeit vom

01. September bis 09. September 2012 ist auf der Homepage www.kji-merzbach.de

das entsprechende Anmeldeformular frei geschaltet.

Für den im Außengelände stattfindenden kostenlosen Kinderflohmarkt ist keine

Anmeldung erforderlich. Dort können an beiden Tagen Kinder und Jugendliche

von 10 bis 16 Jahren Spielzeug und anderes, aber keine Bekleidung verkaufen.

55


Grabmal Großausstellung

www.steinmetz-rheinbach.de

Heinz Samulewitz & Söhne GmbH

– seit über 50 Jahren für Sie tätig –

Findlinge · Basaltstelen · Antike Tröge · u.v.m.

– ca. 500 Grabmale ständig auf Lager –

53359 Rheinbach

Oelmühlenweg 11–13 · Tel. 0 22 26 / 69 71

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Heerstraße 154 · Tel. 0 26 41 /9114488

Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr · Sa. 9.00 – 12.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Meisterbetrieb dp 1/11


Die Verkehrs- und Parkplatzsituation dürfte an diesem Wochenende um die

Rheinbacher Stadthalle angespannt sein. Deshalb bittet der Veranstalter alle

Besucher, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen bzw. die im Stadtgebiet

ausgeschilderten zahlreichen kostenlosen Parkplätze zu nutzen. Weitere Informationen

zur Kinderbörse, zum Kinderflohmarkt und zur Kinder- und Jugendinitiative

Merzbach e.V. finden sich auf der Homepage.

Heiner Hiß

KJI Merzbach e. V.

St. Jodokusbruderschaft Rheinbach und Umgebung

Jubiläumswallfahrt nach St. Jost/Langenfeld

Die Jodokusbruderschaft Rheinbach und Umgebung führt ihre 150. Wallfahrt

nach St. Jost/Langenfeld in diesem Jahr am 6./7. Oktober 2012 durch.

Am Samstag, dem 6. Oktober 2012 ist um 6.30 Uhr Andacht mit Pilgersegen

in der Pfarrkirche St. Martin in Rheinbach. Gegen 7.00 Uhr beginnen die Fußpilger

ihre Wallfahrt ab Kreuz Bachstraße. Die Fußprozession wird am 7. Oktober

2012 gegen 16.00 Uhr in Rheinbach zurück erwartet.

Am Sonntagmorgen ist in der Kapelle in St. Jost etwa gegen 8.30 Uhr ein Wortgottesdienst.

Für diejenigen, denen ein Fußmarsch zu beschwerlich ist, besteht Gelegenheit,

mit dem Bus nach Langenfeld zu fahren. Der Bus fährt am 6. Oktober 2012 um

13.30 Uhr ab Himmeroder Wall.

Die Fahrtkosten betragen 10,00 €. Karten sind für Rheinbach, Wormersdorf

und Meckenheim im Elektrogeschäft Heinz Pieke, Hauptstraße 10, Rheinbach,

in den Ortschaften bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Rückkehr

des Busses ist für etwa 22.00 Uhr vorgesehen.

Erwin Welter

Aktion zur Fairen Woche 2012

Der Fördererverein „Eine Welt für alle e.V. Rheinbach“ lädt ein.

Die deutschlandweit veranstaltete Faire Woche findet in diesem Jahr vom 14. bis

zum 28. September statt. Unter dem Motto „Zukunft gestalten. Fair handeln!“

steht das Thema „Nachhaltigkeit“ im Mittelpunkt der Aktionswoche.

In Rheinbach verkörpert unser Verein seit fast 16 Jahren diese Nachhaltigkeit

vor allem in drei Aspekten:

57


Wir helfen, retten, sichern, schützen...

PC-Notdienst / Reparatur

Internet / Netzwerke

Daten- / Virenschutz

Individuelle Schulung

Webdesign

www.hgreitz-bedachungen.de

02226/9090230

Internet: www.stoye-dv.de

e-mail: info@stoye-dv.de

Schubertstr. 50, Rheinbach Telefon: 02226 - 903 523

Alle Leistungen für Windows und Linux/Unix! Natürlich auch vor Ort.

Raiffeisen

Alles rund um´s Auto

� Erdgaszapfsäule � Paketshop � SB-Waschboxen

� 24 h Tanken � Shop � Autovermietung

� Textilwaschstraße � Werkstatt � Bio-Ethanol E85

Raiffeisen Tankstelle Rheinbach

Boschstraße 2 • 53359 Rheinbach • � (0 22 26) 90 80 70

dp 1/08

dp 2/10


Der Faire Handel mit den benachteiligten Produzenten des Südens, wird durch

den Eine-Welt-Laden gewährleistet, der regelmäßig am Wochenende geöffnet

ist.. Der Umsatz – und damit der Gewinn für die Produzenten – ist kontinuierlich

gestiegen, stößt aber jetzt wegen des begrenzten Verkaufs- und Lagerraums

an seine Grenzen.

Der ehrenamtliche Einsatz unser Mitglieder erbrachte seit der Gründung Erlöse

in vierstelliger Höhe, die humanitären Zwecken und unterschiedlichen Projekten

der Entwicklungszusammenarbeit zugeführt wurden.

Der Verein unterstützt die in diesem Jahr angestoßenen Bemühungen zur Erlangung

des Titels „FairTrade-Stadt Rheinbach“.

Aus Anlass der Fairen Woche präsentiert sich der Eine-Welt-Laden – wie in den

vergangenen Jahren – mit einem erweiterten Angebot und zwar am

Samstag, dem 22. September 2011, von 9:00 bis 13:00 Uhr

vor der Raiffeisenbank

Erfahren Sie Näheres auf unserem Stand, begutachten Sie unser Sortiment an

Kunsthandwerk und Lebensmitteln und genießen Sie unsere Kostproben z.B.

Tee, Kaffee oder Kakao. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Druckfehler

Wenn Sie einen Druckfehler finden,

bedenken Sie bitte, dass er beabsichtigt

war.

Wir bringen für Jeden etwas,

denn es gibt immer Leute,

die nach Fehlern suchen.

Willi Sander

59


Wir sind für Sie da bei:

Neuanlagen, Wartungsarbeiten, Inspektionen,

Reparaturen, Beratung und Planung

Und dies natürlich alles: schnell und fachgerecht

Telefonisch erreichen Sie uns unter den Rufnummern

Rheinbach 0 22 26 / 1 44 64 und

Palmersheim 0 22 55 / 28 31

Fax 0 22 55 / 3 15 02 • E-Mail gebr.hermanns@gmx.de

dp 2/06


Sprechstunden

des Bürgermeisters

Gleichstellungsbeauftragte

Termine... Termine... Termine...

Gründer- und

Technologiezentrum

Deutsche Rentenversicherung

Rentenberatung

Stadt Rheinbach

Kreisverwaltung

Nebenstelle Rheinbach

Grabenstraße 39

Neubürger -

beauftragter

am 12.09.2012 von 15:00 bis 15:30 Uhr Kindersprechstunde

und von 15:30 bis 17:00 Uhr Bürger sprechstunde in

Zimmer E01 des Rathauses. Anmeldung erbeten, Telefon

02226 917-101

Bürozeiten 8:00 bis 12:00 Uhr, Zimmer E27 im Rathaus. Anmeldung

unter 02226 917-103. Termine auch außerhalb

der Bürozeiten nach Absprache. www.rheinbach.de/gleichstel

lungs beauftragte.html

„Selbstständig werden – Selbstständig bleiben“. Nach vorheriger

telefonischer Vereinbarung, Telefon 02226 872002,

können Sie sich montags bis freitags von 8:00 –18:00 Uhr in

Fragen der Existenzgründung beraten lassen

Sprechstunde der Deutschen Rentenversicherung jeden

zweiten und vierten Dienstag eines Monats ab 8:30 Uhr in

Zimmer E21 des Rathauses, Schweigelstr. 23. Terminvereinbarung

unbedingt erforderlich unter 0228 2808471

Rentenberatung bei der Stadt Rheinbach donnerstags von

8:00 –16:00 Uhr nach vorheriger Terminabsprache unter

Telefon 02226 917-114 (Karin Beier)

Jagdscheine, Verkauf von Reiterplaketten, Sprechtage des

Gesundheitsamtes, Ausländeramt (Verpflichtungserklärungen

und Visumsverlängerungen, Elterngeld, Versorgungsamt

u.v.m.). Weitere Infos bzw. Terminvereinbarungen unter

Telefon 02226 92340

Sprechstunde des Neubürgerbeauftragten, Herrn Ludwig

Neuber, für Aussiedler und zugezogene Ausländer im Kreishaus,

Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg. Terminvereinbarung

erforderlich. Telefon 02241 13-3161 oder E-Mail:

marlene.hautkappe@rhein-sieg-kreis.de

Streitschlichtung Falls Sie die Hilfe des/der Schiedsmanns/frau benötigen,

rufen Sie folgende Telefonnummer an: 02226 917-337

Pflegeberatung Beratung von Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen.

Sprechstunden im Rathaus, Frau Nolden, Telefon 02226

917134: montags 8:00 –12:00 und 14:00 –16:30 Uhr, dienstags

und donnerstags von 8:00 –12:00 Uhr

Wehrdienst-

beratung

Jeden 3. Donnerstag im Monat im Rathaus, Schweigelstr. 23.

Terminvereinbarung erforderlich. Telefon 0228 9471237

61


dp 6/11

dp 4/11


Deutsche

Rheuma-Liga

Infos persönlich oder unter Telefon 02251 90-1564 während

der Sprechzeiten (freitags 14:00 –16:00 Uhr) im Appartmenthaus

des Marienhospitals, Münstereifeler Str. 38e, 53879

Eus kirchen

KoKoBe Kontakt und Beratungsangebot für Menschen mit geistiger

Behinderung und deren Angehörige im Wohnhaus am Blümlingspfad

31. Ansprechpartnerin: Katharina Wallraven. Persönliche

Beratung gerne nach telefonischer Vereinbarung,

Telefon 02226 9090704

Ökumenische

Hospizgruppe

Rheinbach e.V.

Sozialverband VdK,

Kreisverband

Rhein-Sieg

Sterbe- und Trauerbegleitung durch unsere qualifizierten,

ehrenamtlichen Helfer/innen. Kontakt: Claudia Wilmers,

Handy 0177 2178337, oder Büro Römerkanal 11, Telefon

02226 900433

Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und

Rentner: Sprechstunde an jedem zweiten Mittwoch eines

Monats von 10:30 bis 11:30 Uhr in der Stadtverwaltung

Rheinbach

Diakonisches Werk Allgemeine Sozialberatung im Diakonie- und Jugend zentrum

Brahmsstraße, jeweils dienstags, mittwochs, freitags

von 9:00 –12:00 Uhr sowie dienstags nachmittags von

17:00 –19:00 Uhr. Telefon 02226 5376

Freiwilligenzentrum

OASE

Beratung/Vermittlung von Freiwilligen in Rheinbach, Meckenheim

u. Umgebung z. B. in den sozialen Bereich. Kirchplatz 1,

Meckenheim, Infos: 02225 992 499, Mo 10:00 – 12:00 Uhr /

Mi 15:00 – 17:00 Uhr, E-Mail: info@oase-meckenheim.de,

www.oase-Meckenheim.de

Ferienangebote für Kinder und Jugendliche: Abenteuer Pur e.V., Telefon

02226 90330-35, Fax 02226 90330-41, Mobil: 0172

2482927, www.abenteuer-pur-team.de

Stadtjugendamt Aachener Str. 16, Telefon 02226 917-600; montags – donnerstags

8:00 –16:30 Uhr und freitags 8:00 –12:30 Uhr

Jugendpfleger Sprechstunden nach Vereinbarung, Telefon 02226 917-610

(Herr Bersch)

Arbeiterwohlfahrt Telefon 02225 945959 (Ute Krupp)

Erziehungs- und

Familienberatung

Suchtkrankenhilfe

der Caritas

Sprechstunden in Rheinbach, Aachener Str. 16, montags–

donnerstags von 9:00 –12:00 Uhr und von 14:00 –16:00

Uhr, freitags von 9:00 –12:00 Uhr. Telefon 02226 92785660

Beratung und Behandlung von Alkohol-, Medikamenten-,

illegale Drogen, Spiel- und Essproblemen in Rheinbach,

Pfarrgasse 6, Telefon 02226 12404

Eine-Welt-Laden Freitags 9:00 –18:30 Uhr und samstags 9:30 –13:00 Uhr im

RaiffeisenHaus, Hauptstraße 36–46

Gesellschaft für

soziale Eingliederung

e.V. in Rheinbach

Rheinbach-Meckenheimer

Tafel e.V.

Wer macht mit? Ehrenamtliche Begleitung von Gefangenen

und Haftentlassenen. Gruppenabende in der JVA dienstags

und mittwochs von 19:00 –21:00 Uhr.

Kontakt: Telefon 02255 959555 oder 02226 3332

Wir bieten Lebensmittel für bedürftige Personen an. Info

unter Telefon 0172 2522580

63


Unser zertifizierter Immobilienmakler (DIA) stellt vor:

Rheinbach-Stadt

Schicke, moderne Doppelhaushälfte

mit Garage in sehr beliebter

Wohnlage!

ca. 122 m² Wohnfläche,

ca. 237 m² Grundstück,

5 Zimmer, modernes Tageslichtbad,

Einbauküche, Dachstudio,

Baujahr 1994, Gasheizung,

pflegeleichter Garten, ...

Bilder: Immonet.de -

Immonet-Nr.: 18811221

€ 298.000,-

Rheinbach-Wormersdorf

Außergewöhnliches und geräumiges

Einfamilienhaus mit

versetzten Ebenen!!

ca. 236 m² Wohnfläche,

ca. 861 m² Grundstück,

8 Zimmer, 2 Tageslichtbäder,

Kaminofen, Galerie, Parkettböden,

Garage, ...

Video: Immonet.de -

Immonet-Nr. 18063613

€ 339.000,-

Meckenheim-Neuer Markt

Gepflegtes Reihenhaus mit

zukunftsorientiertem Grundriss

und Garage!

ca. 123 m² Wohnfläche,

ca. 275 m² Grundstück,

6 Zimmer, 2 Bäder, Kamin,

Hobbyraum, gemütliche Terrasse

und ansprechender Gartenbereich,


Bilder: Immonet.de -

Immonet-Nr. 18997109

€ 219.000,-

Rheinbach-Stadt

Einseitig angebauter Bungalow

mit Teilkeller und Garage!

ca. 138 m² Wohnfläche,

ca. 445 m² Grundstück,

5 Zimmer, wohnlich ausgebauter

Hobbyraum, Ölheizung,

pflegeleichter Garten mit überdachtem

Freisitz, ...

Verkauft an einen

vorgemerkten Kunden!

Meckenheim

Reihenmittelhaus mit gemütlicher

Sonnenterrasse in gewachsener

Wohngegend!

ca. 100 m² Wohnfläche,

ca. 183 m² Grundstück, 4 Zimmer,

modernes Tageslichtbad,

Kamin, Vollkeller mit beheiztem

Hobbyraum, Sonnenterrasse

...

Video: Immonet.de -

Immonet-Nr. 18184063

€ 195.000,-

Meckenheim-Ruhiglage

Ansprechende 4-Zimmer-

Maisontte-Eigentumswohnung

mit TG-Stellplatz!

ca. 94 m² Wohnfläche im Garten-

und Erdgeschoss, 2 Bäder,

große Sonnenloggia sowie

Terrasse mit Garten in Westlage,

Laminatböden, ...

Bilder: Immonet.de -

Immonet-Nr.: 18810451

€ 109.000,-

Bei Ankauf eines der oben aufgeführten Objekte ist vom Käufer, unabhängig von einer Verkäuferprovision,

an unser Büro ein Maklerprovision in Höhe von 3,57% des Kaufpreises inklusive der

gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen.

dp 9/12


Frauenberatung Psychosoziale Beratung unter anderem bei Konflikten in der

Partnerschaft, in Trennungs- und Scheidungssituationen, bei

Suchtproblemen, nach Gewalterfahrungen. Ev. Ge mein dezentrum

Ramershovener Str. 6. Terminvereinbarung unter

02224 10548 – Frauenzentrum Bad Honnef/Königs winter

Sozialdienst

kath. Frauen

ALfA

Aktion Lebensrecht

für Alle e.V.

Tagesmüttervermittlung

Schwangerschaftsberatung und Sozialer Dienst mit Sprechzeiten

in Meckenheim. Telefonische Anmeldung unter 02241

958046. Unsere weiteren Angebote: www.skf-rhein-sieg.de.

Notfallnummer zur Beratung schwangerer Frauen in Notsituationen:

0211 7008000 (bundesweite Notfallnummer)

Montags von 10:00 –12:00 Uhr, donnerstags von 14:00 –

16:00 Uhr. Barbara Michalke, Jugendamt, Aachener Str. 16,

Telefon 02226 917-611.

Babysitter-Dienst Kinder- und Jugendinitiative Merzbach e.V.,

Telefon 02226 911623 (nur Babysitter-Dienst).

Kleinkinder

Wibbelstätz

Bachstraße

Elterninitiative

Naturkindergarten

e.V.

Elterninitiative

„Spielbude“ e.V.

Hilberath/Todenfeld

Kindergarten

Sumsemann e.V.

Für alle Kinder, die noch nicht im Kindergarten sind.

Bachstraße 20. Infos unter Telefon 02226 9046131 oder

0163 7629935

Schweitzerstraße 1, Rheinbach. Infos unter 02226 157843;

Homepage: www.naturkindergarten-rheinbach.de. E-Mail:

leitung@naturkindergarten-rheinbach.de.

Kirchweg 4, Rheinbach-Hilberath, Infos unter 02226 17721.

E-Mail: info@spielbude.com

Stuppenkreuz 6, 53359 Rheinbach-Queckenberg. An sprechpartnerin:

Frau Surges, Telefon 02255 8382. E-Mail: info@

sumsemann-ev.de

SKM – Katholischer Anerkannte Schuldnerberatungsstelle sowie Beratung in

Verein für soziale sozialen Fragen und Problemen, persönlichen und/oder

Dienste

familiären Konflikt- und Krisensituationen. Meckenheim,

Kirchplatz 1. Infos unter Telefon 02225 7084790

Kleiderstuben Fundgrube der CDU-Frauen-Union: Schule Bachstraße

(Eingang Mühlengasse)

Annahme und Ausgabe jeden Dienstag von 9:30 –12:00 Uhr

und 14:00 –16:30 Uhr

Kleiderstube im ev. Pfarrhaus, Schumannstraße 32

Annahme und Ausgabe jeden Dienstag von 14:00 –17:00 Uhr

Kleiderstube der Pfarrcaritas, Breslauer Straße

Annahme und Ausgabe jeden Donnerstag von 14:00 –17:30 Uhr

Möbellager des Georgsrings e.V.: Rheinbach, Breslauer Straße.

Öffnungszeit: jeden Freitag von 14:00 –18:00 Uhr. Weitere

Infos unter Telefon 02226 8096828

Öffentl. Bücherei

Rheinbach,

Pfarrzentrum

Lindenplatz

Öffnungszeiten:

montags 9:00 –18:00 Uhr / dienstags 9:00 –18:00 Uhr

donnerstags und freitags 14:30 –18:00 Uhr

samstags 9:00 –13:00 Uhr

65


Industriestraße 21

53359 Rheinbach

Jens

������������������������������������������������������

���������������

��������

�����������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������



�������������������������������

Wird Ihnen Ihre Büroarbeit auch zuviel?

Wir buchen Ihre Belege

Neuhöfer Consulting GmbH

www.neuhoefer-consulting.com

Buchen der lfd. Geschäftsvorfälle *)

Personalabrechung und -verwaltung

*) gem. § 6 Nr. 4 StBerG

HEUBES

Wasser · Wärme · Umwelttechnik

Tel.:02226-9090944

Fax:02226-9090945

Mobil : 01 77 - 333 5 444

E-Mail : Heubes@web.de

Marie-Curie-Str. 3, 53359 Rheinbach, Tel. 0 22 26 - 91 52 53

dp 11/10


Kath. Öffentl. Bücherei

St. Aegidius

Oberdrees

Kath. Öffentl. Bücherei

St. Martin

Flerzheim

Kath. Öffentl.

Bücherei

Neukirchen

Kath. Öffentl.

Bücherei St. Martin

Wormersdorf

Glasmuseum

Rheinbach

Himmeroder Wall

Hochschule Bonn-

Rhein-Sieg

Hochschul- und

Kreisbibliothek

Naturparkzentrum

Himmeroder Hof

Deutsches

Rotes Kreuz

Malteser

Hilfsdienst

Container-

Standorte

für Altglas

Öffnungszeiten:

sonntags 10:00 –12:00 Uhr

mittwochs 16:00 –18:00 Uhr

Öffnungszeiten:

dienstags und freitags

16:00 –18:00 Uhr

Öffnungszeiten:

sonntags 10:30 –12:30 Uhr

mittwochs 16:00 –18:00 Uhr

Öffnungszeiten:

sonntags 12:00 –13:00 Uhr

mittwochs 9:00 –11:00 Uhr und 16:00 –18:00 Uhr

Öffnungszeiten:

dienstags – freitags 10:00 –12:00 Uhr u. 14:00 –17:00 Uhr

samstags und sonntags 11:00 –17:00 Uhr

Öffnungszeiten: mit Fachpersonal

montags – freitags 8:30 –19:00 Uhr

samstags 10:00 –15:00 Uhr

Öffnungszeiten: mit Wachpersonal – eingeschr. Service

montags – freitags 19:00 –22:00 Uhr

samstags 15:00 –19:00 Uhr

Details unter www.bib.h-brs.de

Öffnungszeiten / Telefon 02226 2343:

dienstags bis freitags 10:00 –12:00 Uhr

14:00 –17:00 Uhr

samstags 14:00 –17:00 Uhr

sonntags 11:00 –17:00 Uhr

Ausbildung in Erster Hilfe. Weitere Lehrgänge auf Anfrage.

Krankentransporte sowie Behindertenfahrdienst. Römerkanal

10, Rheinbach. Infos unter Telefon 02226 2770 (Anrufbeantworter)

Unterricht in lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Weitere

Lehrgänge auf Anfrage. Malteser Hilfsdienst, Boschstr. 5,

Rheinbach. Infos unter Telefon 02226 92000

Kernstadt:

Am Bahnhof / Am Grindel / An der Alten Molkerei (REWE-

Markt) / An der Glasfachschule (gegenüber Jugendwohnheim)

/ Breslauer Straße (ehemals EDEKA-Markt) / Meckenheimer

Straße (HIT-Markt) / Neugartenstraße / Schubertstraße

(Parkplatz) / Schützenstraße / Stauffenbergstraße

Flerzheim: Dorfplatz/Zippengasse

Hilberath: Eidbusch

Merzbach: Weidenstraße/Merzbacher Straße

Niederdrees: Niederdreeser Straße

Oberdrees: Locher Weg/Schützenhalle

Queckenberg: Alte Höhle

Ramershoven: Peppenhovener Straße/Mehrzweckhalle

Todenfeld: Straße „Hügel“ (Parkstreifen)

Wormersdorf: Tomberger Straße/Dorfplatz und Weidengraben

67


September

Restmüll

(2-wöchentlich)

Restmüll

(4-wöchentlich)

Müllabfuhrtermine im September 2012

Biotonne/

Grünabfall

Papiertonne

Wertstofftonne/

Gelber Sack

01 Sa

02 So

03 Mo 6 1 1 6

04 Di 7 2 2 7

05 Mi 8 3 3 8

06 Do 9 4 4 9

07 Fr

08 Sa

09 So

10 5 5 10

10 Mo 1 6 6

11 Di 2 7 7

12 Mi 3 8 8

13 Do 4 9 9

14 Fr

15 Sa

5 10 10

Sonderleistungen

Weiße und Braune Ware sowie große Mengen von Grünschnitt werden nur noch

nach telefonischer Terminvergabe unter Telefon 02241 306-444 abgefahren.

Sperrmüll-Telefon der RSAG: 02241 306-444

Schadstoffe aus Haushaltungen:

Farben, Lacke, Lösungsmittel, Laugen, Säuren, Pflanzenschutz- und Insektenvernichtungsmittel,

Medikamente, Spraydosen, Altöl, Batterien etc. sind gefährliche Umweltgifte,

die eine verantwortungsbewusste gesonderte Beseitigung erfordern. Benutzen

Sie hierfür die Rückgabemöglichkeiten bei Tank stellen, Apotheken, Händlern und

beim Umweltschutzmobil der RSAG. Umweltgifte gehören niemals in die Mülltonne.

Mittwoch, 12.09.2012

Oberdrees Locher Weg (Parkplatz am Sportplatz) 10:00–13:00 Uhr

Rheinbach Himmeroder Wall / Prümer Wall 14:30–18:00 Uhr

RSAG-Abfuhrkalender im Internet unter www.rsag.de !

September

Restmüll

(2-wöchentlich)

Restmüll

(4-wöchentlich)

Biotonne/

Grünabfall

Papiertonne

Wertstofftonne/

Gelber Sack

16 So

17 Mo 6 6 1

18 Di 7 7 2

19 Mi 8 8 3

20 Do 9 9 4

21 Fr

22 Sa

23 So

10 10 5

24 Mo 1 1 6 1

25 Di 2 2 7 2

26 Mi 3 3 8 3

27 Do 4 4 9 4

28 Fr

29 Sa

30 So

5 5 10 5

69


dp 5/11

Silke u. Stefan Wilkens

Weiherstraße 19 � 02226/6680

Öffnungszeiten durchgehend:

Mo.–Fr. 9.00 bis 18.30 · Sa. 9.00 bis 14.00 · So. 10.00 bis 12.00

RECHTSANWALT

JÜRGEN LAMMERTZ

Kleine Heeg 15 · 53359 Rheinbach

Tel. (0 22 26) 90 98 90 · ralammertz@aol.com

Termine Mo. bis Fr. 8–17.30 Uhr

und nach weiterer Vereinbarung

im Herzen Rheinbachs

Malerfachbetrieb Kohlhas KG Telefon 0 22 26 - 22 24

Gutenbergstr. 14 · 53359 Rheinbach Telefax 0 22 26 - 9 11 39 48 kohlhas.KG@t-online.de

www.maler-kohlhas.de

Werner & Dederichs

Sanitär Heizung Klima GmbH

Tätigkeitsbereiche:

§ Arbeitsrecht

§ Mietrecht

§ Strafrecht

§ Vertragsrecht

§ Baurecht

• Öl- und Gasheizungen • Kundendienst • Solaranlagen

• Sanitäranlagen • Badrenovierungen • Regenwassernutzungen

Blumenstraße 42 Tel. (0 22 26) 76 12

53359 Rheinbach-Merzbach

Selmenstraße 18 Tel. (0 22 51) 6 47 55

53881 Euskirchen-Stotzheim Fax (0 22 51) 6 49 42

IHR

BLUMENHAUS

FÜR JEDEN

ANLASS

dp 11/05 dp 12/09


Notrufnummern

in Rheinbach

Polizei .....................�110

Rettungsdienst . .............�112

Feuerwehr ..................�112

Stördienst Gas (Regionalgas GmbH Euskirchen) .......... 02251 3222

Straßenbeleuchtung ......................... 917312

(Betriebshof der Stadt Rheinbach) ...........

– nach Dienstschluss

oder 917241

(nur in dringenden Fällen). ................0177 5917-240

Strom (RWE Net AG Störungsannahme) ..... 0180 2112244

Wasser (Wasserwerk Rheinbach) ................ 917200

Sauberkeitsdienst Entgegennahme von Beschwerden, Anregungen

sowie Hinweisen über Schmutz, Unrat und 02226 917-221

Reinigungs bedarf auf öffentlichen Flächen oder

(nur während der üblichen Dienstzeiten) 02226 917-222

Telefonnummer

der/des

Polizeiwache Rheinbach 0228 155711

Telefonseelsorge 0800 1110111

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 0180 5044100

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst 0180 5044100

(linksrheinisch)

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst 01805 986700

Die vorstehenden drei Rufnummern des Bereitschaftsdienstes dürfen nur

während der nachstehenden Bereitschaftsdienstzeiten benutzt werden.

Werktage: von 19:00 – 08:00 Uhr

des folgenden Morgens

Mittwoch: von 13:00 – 08:00 Uhr

des folgenden Morgens

Samstag, Sonntag, gesetzliche Feiertage, von 08:00 – 08:00 Uhr

24. u. 31. Dezember und Rosenmontag des folgenden Morgens

Krankenhäuser in der näheren Umgebung von Rheinbach

Kinderklinik St. Augustin, 53757 St. Augustin, Arnold-Janssen-Str. 29, Telefon 02241 9443167

Universitätsklinikum Bonn, 53105 Bonn, Sigmund-Freud-Str. 25, Telefon 0228 2870

Johanniter-Krankenhaus, 53113 Bonn, Johanniterstr. 3-5, Telefon 0228 5430

Ev. Waldkrankenhaus, 53177 Bonn-Bad Godesberg, Waldstr. 73, Telefon 0228 3830

Krankenhaus St. Elisabeth, 53113 Bonn, Prinz-Albert-Str. 40, Telefon 0228 5080

Krankenhaus St. Petrus, 53113 Bonn, Bonner Talweg 4-6, Telefon 0228 5060

Krankenhaus St. Johannes, 53111 Bonn, Kölnstr. 54, Telefon 0228 7010

Rheinische Kliniken Bonn, 53111 Bonn, Kaiser-Karl-Ring 20, Telefon 0228 5511

St. Marien-Hospital, 53115 Bonn, Robert-Koch-Str. 1, Telefon 0228 5050

Malteser-Krankenhaus, 53123 Bonn-Duisdorf, von-Hompesch-Str. 1, Telefon 0228 64810

St. Josef-Hospital, 53225 Bonn-Beuel, Hermannstr. 37, Telefon 0228 4070

Marien-Hospital Euskirchen, 53879 Euskirchen, Gottfried-Disse-Str. 40, Telefon 02251 90-0

71


dp 7/12

���

���

���

������

����

����

���

���

���

���

���

Moderne, lichtdurchflutete Ausstellung mit großer

Präsentations-Schiebewand

Riesenauswahl an klassischen Orient- und modernen

Designerteppichen

Seriöse, fachkompetente Beratung

Faire Preiskalkulation, ohne reduzierte Mondpreise

� ����

FARHUMAND

D IE WELT DER T EPPICHE

���������������������

Profitieren Sie von unseren Geburtstagsangeboten:

Einzelstücke bis zu 50 % reduziert!

53359 Rheinbach

Meckenheimer Straße 3

(neben der Shell Tankstelle)

Telefon 0 22 26 / 55 11

www.farhumand-teppiche.de

Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. 10.00 - 19.00 Uhr

Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

Durch Erweiterung unseres Teams

zurück zur alten Stärke.

Kontinuierlich Top-Leistung.

53359 Rheinbach

Voigtstor 17

✆ 02226/2127


Not- und Sonntagsdienst der Apotheken im September 2012

01 Sa Stern-Apotheke, Rheinbach, Lindenplatz 1, Telefon 02226 2470

02 So Turm-Apotheke, Rheinbach, Martinstr. 20, Telefon 02226 3577

03 Mo Vital-Apotheke, Rheinbach, Meckenheimer Str. 8 (HIT), Telefon 02226 900664

04 Di Adler-Apotheke, Rheinbach, Vor dem Dreeser Tor 22, Telefon 02226 2004

05 Mi Apotheke im Ärztehaus, Rheinbach, Keramikerstr. 61, Telefon 02226 2005

06 Do Apotheke „Zur Alten Post“, Meckenheim, Hauptstr. 94, Telefon 02225 4040

07 Fr Bahnhof-Apotheke, Rheinbach, Aachener Str. 17, Telefon 02226 916630

08 Sa Christophorus-Apotheke, Meckenheim, Hauptstr. 39, Telefon 02225 2670

09 So Himmeroder-Apotheke, Rheinbach, Polligsstr. 23, Telefon 02226 911882

10 Mo Hubertus-Apotheke, Wormersdorf, Wormersdorfer Str. 42 – 44, Telefon 02225 14646

11 Di Löwen-Apotheke, Meckenheim, Hauptstr. 93, Telefon 02225 2256

12 Mi Markt-Apotheke, Meckenheim, Neuer Markt 11, Telefon 02225 12555

13 Do Martin-Apotheke, Rheinbach, Hauptstr. 19, Telefon 02226 3445

14 Fr Michaelis-Apotheke, Meckenheim, Dorfplatz 6, Telefon 02225 6715

15 Sa Rosen-Apotheke, Meckenheim, Neuer Markt 46, Telefon 02225 947463

16 So Schiller-Apotheke, Meckenheim, Heroldpassage 2, Telefon 02225 94400

17 Mo Stern-Apotheke, Rheinbach, Lindenplatz 1, Telefon 02226 2470

18 Di Turm-Apotheke, Rheinbach, Martinstr. 20, Telefon 02226 3577

19 Mi Vital-Apotheke, Rheinbach, Meckenheimer Str. 8 (HIT), Telefon 02226 900664

20 Do Adler-Apotheke, Rheinbach, Vor dem Dreeser Tor 22, Telefon 02226 2004

21 Fr Apotheke im Ärztehaus, Rheinbach, Keramikerstr. 61, Telefon 02226 2005

22 Sa Apotheke „Zur Alten Post“, Meckenheim, Hauptstr. 94, Telefon 02225 4040

23 So Bahnhof-Apotheke, Rheinbach, Aachener Str. 17, Telefon 02226 916630

24 Mo Christophorus-Apotheke, Meckenheim, Hauptstr. 39, Telefon 02225 2670

25 Di Himmeroder-Apotheke, Rheinbach, Polligsstr. 23, Telefon 02226 911882

26 Mi Hubertus-Apotheke, Wormersdorf, Wormersdorfer Str. 42 – 44, Telefon 02225 14646

27 Do Löwen-Apotheke, Meckenheim, Hauptstr. 93, Telefon 02225 2256

28 Fr Markt-Apotheke, Meckenheim, Neuer Markt 11, Telefon 02225 12555

29 Sa Martin-Apotheke, Rheinbach, Hauptstr. 19, Telefon 02226 3445

30 So Michaelis-Apotheke, Meckenheim, Dorfplatz 6, Telefon 02225 6715

Der Notdienst beginnt jeweils um 8:30 Uhr und endet um 8:30 Uhr des folgenden Tages!

Senioreninformationen

Seniorenbeauftragter der Stadt Rheinbach

Beratung/Unterstützung älterer Menschen in allen seniorentypischen Problemstellungen,

Tel. 02226 8289626, Handy 0177 528208, E-Mail guenter.wittmer@gmx.de

TREFFEN FÜR ÄLTERE BÜRGERINNEN UND BÜRGER

Wir treffen uns jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr zu

„Politik im Café“ zurzeit im Restaurant „Eifeltor“, Aachener Straße 18–20. Herzliche Einladung

an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 60 Jahre. Einsamkeit muss nicht sein.

Man muss sagen können, wo einen „der Schuh drückt“. Wir sprechen mit sachkundigen

Gesprächspartnern über Probleme und Anliegen der Alltagspolitik in Rheinbach, im Rhein-

Sieg-Kreis, in Land und Bund und bringen dabei Erkenntnisse und Erfahrungen aus

unserem Leben ein. Unser Hauptziel ist die politische Fitness bis ins hohe Alter. Dabei

kommt aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz: Fahrten, Dia-Vorträge und Video-Filme

von Reisen und Feierstunden im Jahreskreis gehören zu unserem Programm. Einzelheiten

entnehmen Sie bitte der Tages- und Lokalpresse.

73


HAUS- & FIRMENSERVICE

M. BERNDT

Mobil: 0173 / 58 42 465

Tel.: 02226 / 89 87 804

E-Mail: HFB1@gmx.de

haus-und-firmenservice-berndt.de

Treppenhausreinigung

Büroreinigung

Glasreinigung

Praxisreinigung

Bauendreinigung

Die Gebäudereinigung

für

Rheinbach und

Umgebung!

Alles für Caravan, Reisemobil und Freizeit in neuer Dimension

jetzt ca. 400 Freizeitfahrzeuge auf über 30.000 qm 2 an drei Standorten

Unsere Dienstleistungen: Vertragshändler für:

Brauweiler GmbH

HOBBY * FENDT * KNAUS * WILK

• Asbestsanierung und Entsorgung TEC • Entrümpelungen * DETHLEFFS * WEINSBERG

von Keller/Dach.

nach TRGS 519.

• Wohnungs-/Betriebsauflösungen.

• Abbruch- NEU NEU und NEU Entkernungs NEU NEU arbeiten NEU

RIESIGER aller Art. BERGER FREIZEITMARKT

• Baumfällarbeiten.

• Kleinumzug/Transporte.

• Flach- und Ziegeldachabriss. • Weitere Leistungen auf Anfrage.

Schäfersgraben 7-9 * 52372 Kreuzau (Düren B 56) * Tel.: 02421/53512

Heerstraßenbenden 15-19 * 53359 Rheinbach * Tel.: 02226/9098200

Tel: 0 22 26/14 777

Vorgebirgsstraße 7 * 50389 Wesseling * Tel.: 02236/947003

Fax: 0 22 26/15 375

www.camperland-bong.de * info@camperland-bong.de Funk: 01 77/70 50 750

Testen Sie uns!

Unsere Dienstleistungen:

• Asbestsanierung und Entsorgung

nach TRGS 519.

• Abbruch- und Entkernungs arbeiten

aller Art.

• Flach- und Ziegeldachabriss.

Testen Sie uns!

in Rheinbach, Wesseling und Düren

Brauweiler GmbH

• Entrümpelungen von Keller/Dach.

• Wohnungs-/Betriebsauflösungen.

• Baumfällarbeiten.

• Kleinumzug/Transporte.

• Weitere Leistungen auf Anfrage.

Tel: 0 22 26/14 777

Fax: 0 22 26/15 375

Funk: 01 77/70 50 750

dp 4/12

dp 9/06

dp 4/10

dp 9/06


Altenhilfe Rheinbach e.V.

1. Kurse und Sport

a. Kurse:

• Der Französisch-Literaturkreis 3/2012 wird in der Zeit vom 01.10. bis 03.12.

durchgeführt. Er umfasst 10 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten und findet

jeweils montags von 10.00 bis 11.30 Uhr im Himmeroder Hof statt.

Anmeldungen bei Frau Raude-Kletschkus, Tel.: 02226 10888.

Der Eigenbeitrag wird durch die Kursleiterin festgelegt.

• Der Englischkurs 3/2012 wird in der Zeit vom 11.09. bis 27.11. durchgeführt.

Er umfasst 10 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten und findet jeweils dienstags

von 10.00 bis 11.30 Uhr im kath. Pfarrzentrum St. Martin statt.

Termine im September: 11.09. / 18.09. / 25.09.2012.

Eigenbeitrag: für Mitglieder 35,- €, Nichtmitglieder 45,- €.

Anmeldungen bei Herrn Klaus Ernst, Tel.: 02226 6907.

b. Seniorensport:

• Wassergymnastik: freitags von 08.35 bis 09.20 Uhr, Monte-Mare-Bad,

Rheinbach.

• Nordic-Walking: jeden Montag von 10.00 bis 11.00 Uhr.

Treffpunkt: Ende des Stadtparkes (Tennisplätze). Startgeld: 1,- €, zu zahlen an

Frau Stein.

Zugänge in allen Sportarten sind willkommen.

Anmeldungen bei Frau Trude Hunzelder-Stein, Tel.: 02226 3326.

2. Möglichkeit zur vertrauensvollen Aussprache für alternde Menschen:

Ansprechpartnerin: Frau Dr. Wienkoop, Finkenweg 10,

53881 Euskirchen-Flamersheim, Tel.: 02255 8520.

3. Unsere letzte Altenfahrt in diesem Jahr führt uns am Dienstag, 25. September,

auf eine Straußenfarm bei Remagen. Hier können wir uns zunächst im Hofladen

umsehen oder auf einer Terrasse Kaffee und Kuchen zu uns nehmen. Anschließend

kutschiert uns 90 Min. lang eine Bimmelbahn auf dem Farmgelände durch

die Straußenwelt. Danach werden uns kleine Proben Straußenfleisch und Würstchen

aus Straußenfleisch zum Verzehr und Einkaufsmöglichkeiten angeboten.

Der Eigenbeitrag beträgt 15,- € p. P. (Busfahrt, Führung mit der Bimmelbahn,

Kostproben). Kaffee-, Kuchenverzehr und Sonstiges auf eigene Rechnung.

Anmeldung bis 05.09. bei Familie Rechmann, Tel.: 02226 2275

vom 06.09. bis 21.09. bei H.W. Schmücker, Tel.: 02226 5902

Damit geht unser „Reisejahr 2012“ gefühlsmäßig wieder schneller zu Ende als es

sollte. Dem Echo nach war es ein schönes, lehr- und erlebnisreiches Reisejahr

ohne unangenehme Nebenerscheinungen.

Der Veranstalter – die Altenhilfe Rheinbach e. V. – freut sich darüber und bedankt

sich an dieser Stelle bei den Reiseteilnehmern für ihr fröhliches Mitmachen, bei

den Betreuerinnen Frau Ruth Logemann und Frau Petra Dollhase für ihre

zuverlässigen Betreuungsdienste, vor allem aber bei dem Ehepaar Mechthild und

Heiner Rechmann, das diese Reisen vorbereitet, organisiert und geleitet hat.

Nun machen wir wieder Pause bis April 2013!

In der Zwischenzeit werden Rechmanns und ich möglichst mit Ihnen zusammen

neue Ziele aussuchen und diese spätestens im März 2013 in kug bekannt geben.

Hans Werner Schmücker

H. W. Schmücker, Gräbbachweg 5, 53359 Rheinbach, Tel.: 02226 5902,

E-Mail: h.w.schmuecker@t-online.de

75


�������������� ������ ������

Gesichtsbehandlung � Makeupberatung

Körpermassage � Maniküre / Pediküre

Termine nach Absprache

������������� ��

����� ��������� �����������

���� ����� � ������

30

Seit über Jahren Service und Qualität

Unsere Leistungen:

����������� ���

Kanaltechnik

Wir halten Ihr Rohr

dicht und sauber!

� Reinigung verstopfter Rohrleitungen

� TV-Untersuchung (3D-Planerstellung)

� Dichtheitsprüfung von Abwasserrohren

� Reparatur/Renovierung von Abwasserrohren

mit Inlinertechnik (grabenlos)

� Beseitigung von Feuchtigkeitsproblemen

� Rohrbruchortung durch Wärmebildkamera

� Zertifiziert gemäß § 61 a LWG NRW

Rheinbach: 0 22 26/911310

Meckenheim: 0 22 25/4706

Notdienst: 0700/4706 4706

www.poeteskanaltechnik.de

dp 11/10


Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Rheinbach

Spielenachmittag jeden 3. Freitag im Monat von 15:00 –17:00 Uhr im Restaurant

„Eifeltor“, Aachener Straße 18–20. Anmeldung bei Christa Virtel, Telefon

02226 6543.

Treffen der Bingo-Freunde jeden 1. Freitag im Monat um 15:00 Uhr in der Koblenzer

Straße 6 (ehem. Katasteramt). Elsbeth Kreische, Telefon 02226 6244.

Seniorengymnastik jeden Mittwoch von 14:00 –15:00 Uhr in der Turnhalle der

Grundschule Bachstraße für alle Bürgerinnen und Bürger über 50 Jahre. Anmeldung

bei Frau Maria Schmidt, Rheinbach, Telefon 02226 10719.

Seniorennachmittag der Arbeiterwohlfahrt in

– Niederdrees am 03.09.2012 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der ehemaligen

Schule. Alle Senioren ab dem 60. Lebensjahr sind eingeladen. Auskünfte bei Frau

Renate Krämer, Lerchenweg 3, Rheinbach-Niederdrees, Telefon 02226 5274.

– Wormersdorf jeden 2. Montag im Monat von 14:00 –18:00 Uhr im Pfarr- und Begegnungszentrum,

Kantenberg 16A. Auskünfte bei Christa Heinen, Latzstraße,

Telefon 02225 2504, und Renate Schief, Telefon 02225 2141.

Seniorennachmittag in

– Flerzheim, 04.09.2012, 14:00 Uhr, Swistbach 6. Anmeldungen bei Frau Marlies

Schneider, Telefon 02225 10349.

– Oberdrees jeden 2. Donnerstag im Monat ab 15:00 Uhr im Pfarrsaal.

Mahlzeitendienste

Malteser: An 7 Tagen in der Woche warm bei Ihnen serviert. Die Malteser-Geschäftsstelle

in der Boschstraße 5, Industriegebiet 2, 53359 Rheinbach, Telefon 02226

9200-0, informiert Sie gerne.

Caritasverband: Infos bei der Caritas-Pflegestation Meckenheim/Rheinbach,

Telefon 02251 9924-23, cps.meckenheim@caritas-rheinsieg.de

Deutsches Rotes Kreuz: „Essen auf Rädern“ – Essenslieferung 1 x pro Woche als

Gefrierkost. Infos: DRK-Kreisverband, Georgstraße 2, Siegburg, Telefon 02241 59690

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.: „Essen auf Rädern“ – Essenslieferung 1 x pro Woche

als Gefrierkost. Infos: Johanniter, Telefon 02241 234230

Pflegedienste (in Rheinbach ansässig)

Häusliche Pflege Lilia Bratengeier, Telefon 02226 909370

Malteser Ambulante Dienste Bonn/Rhein-Sieg gGmbH, Telefon 02226 85270

(Ansprechpartnerin: Frau A. Richter)

Pflegeteam Wentland, Telefon 02226 15800, www.freundliche-pflege.de

Rheinbacher Pflege- und Betreuungsteam, Telefon 02226 809573 (Ansprechpartnerin:

Frau A. Schlösser), www.rheinbacher-pflege.de

77


Hinweis: Ehejubiläen sind der Stadt Rheinbach in der Regel nur bekannt, wenn die Ehe vor

dem Standesbeamten in Rheinbach geschlossen wurde. „kultur und gewerbe“ bittet Sie,

Ehejubiläen (Goldhochzeit, Diamantene Hochzeit, Eiserne Hochzeit), insbesondere dann,

wenn die Ehe vor einem auswärtigen Standes beamten geschlossen wurde, mit zuteilen (Telefon

02226 917112). Nur in diesem Fall ist eine Veröffentlichung in „kultur und gewerbe“

möglich. Außerdem kann eine Ehrung seitens der Stadt Rheinbach vor genommen werden.

78

TREFFEN FÜR ÄLTERE BÜRGERINNEN UND BÜRGER

Jeden Mittwoch ab 15:00 Uhr treffen sich ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger

im Pfarrzentrum, Lindenplatz, zu geselligem Beisammensein, Spiel, Basteln,

Singen und zu Vorträgen. Weitere Informationen bei Frau Roth, Telefon 02226

7943.

Der Altentreff Brahmsstraße ist bis auf unbestimmte Zeit geschlossen.

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE

Zur Vollendung des 85. Lebensjahres

Herr Franz Bergmann, Römerkanal 11, Rheinbach 12.09.2012


���������������������

�������������������

� ��� ������� ��� ���������

��� �����������

� ��� ���������� ���

����������� � ���� ��� ���

��������������� �

�������������

� ��� ������ ������� �����

������ �����������

���������� ��������

� ��� ������� ������������

��������������� ��� ���

� ��� ���� ��� ��� ���� ��

��� ��� ����������

���� ������ � ���������� ������������ ��� ����������������

���������������� ��� ����� ��������� � ����� � �� �� � �� �� �� � ���� � �� �� � �� �� ��

��������� ������������������������� � ������� �����������������������������

kossack

• Malerarbeiten

• Wärmedämmung

• Parkettböden

Bernd Kossack

Maler - Fachbetrieb

53359 Rheinbach · Groß-Schlebach 45

• Fassadenanstriche

• Alte Maltechniken

• Teppichböden

Wohnungswechsel ohne Umzug?

Sagen Sie uns Ihre Wünsche: Wir gestalten für Sie mit den schönsten

Farben und Tapeten der Welt. Durch das Zusammenspiel von

Form und Farbe, Muster und Struktur setzen wir in Ihrer Wohnung

neue Akzente. Den Umzug können Sie sich sparen.

Mit uns wird Wohnen wieder zum Erlebnis

Maler Kossack

Tel. 0 22 26 - 58 15 · Fax 0 22 26 - 1 72 92

dp 1/12

dp 11/05


�� �����������������������������������������������������������������

� ������������������

�� ��������������������������������������������������������������������

�� �����������������������������������������������������������

�������������������������������

�����������������

�����������������������

����������� �������

��������� ������������

���������� �������

���������� ������������

������������������������������������������������

����������� ��������

�������������

�������������������

���������������

���������� �������

������������������

���������������������

����������

�������������������������

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine