The BossHoss - Livegui.de

livegui.de

The BossHoss - Livegui.de

15. April bis 14. Mai 2006

18.05.06 // Rockwerk, Hof

The BossHoss

präsentiert von LiveGuide

Mathias Richling

05.05. // Freiheitshalle, Hof

Merceds Paulus

06.05. // Kneipenfest, Selb

04/05

Spejbls Helprs – AC/DC Cover

13.05. // Brauereigutshof, Wernesgrün

Der kostenlose Musik + Freizeitkalender für Hochfranken, Vogtland und das Fichtelgebirge


MOSAIK

2 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


VORWORT

Impressum

Live Guide Musik + Kulturkalender

Postfach 1701, 95016 Hof

Tel.: 09281-850760 | Fax: 09281-850762

E-Mail: info@livegui.de

Web: www.livegui.de

Redaktion: Alexander Kaiser (V.i.S.d.P.)

Satz & Web: F&F Plechschmidt

Bei Nichterscheinen im Falle höherer Gewalt kann

die Redaktion nicht haftbar gemacht werden. Der

Herausgeber haftet nicht für Satz-/Druckfehler oder den

Inhalt der abgedruckten Anzeigentexte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung

übernommen. Namentlich gekennzeichnete Texte geben

nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Für die Richtigkeit der Anzeigen und Angebote übernehmen

wir keine Gewähr. Einsender von Beiträgen erklären

sich mit einer redaktionellen Bearbeitung oder der

gekürzten Wiedergabe einverstanden. Das Urheberrecht

der veröffentlichten Anzeigen bleibt beim Herausgeber.

Jegliche Weiterverwendung von Anzeigen, Texten, Fotos

und Layouts bedürfen der schriftlichen Genehmigung

des Herausgebers. Veranstaltungsmeldungen bis 01.

des Erscheinungsmonats.

Es gilt die Anzeigenpreisliste August 2004.

Das jährliche Abonnement ist für 25,– Euro bei der

genannten Adresse erhältlich.

ONLINE: www.livegui.de

Hallo liebe Leser!

... we proudly present!

Nicht, dass ihr denkt, ich bin der wilde Wildwest-Cowboy und Live Guide wird zum

Truckermagazin, aber auch wie im letzten Monat beginne ich das Vorwort mit Cowboys.

Aber diesmal sind es andere!

Boss, Hoss, Russ, Guss, Frank, Hank, und Ernesto kommen am 18. Mai nach Hof ins

Rockwerk. Das wird ein Spaß und sensationell oben drein. The BossHoss kommen in die

Region und Live Guide präsentiert das Spektakel. Da kann man nur sagen Howdy und

Iiihaa!

Wer häufiger ins Kino geht, wird wenigstens eine Coverversion von ihnen kennen: „Like

ice in the sunshine“. Diesmal in rockig-röhriger Country-Version.

Die Cowboys kommen aus Nevada von einer Rinderfarm. Boss traf Hoss im Yapaku Tal,

während dieser ein Kalb aus einem reißenden Fluß rettete. Sie teilten sich eine Dose Bohnen,

wurden zu Freunden und schufen gemeinsam große Welthits. Dass andere für diese

Hits den Ruhm ernteten, störte sie nicht weiter, denn nun spielen sie sie ja endlich selbst:

„Without Me“ (Eminem), „Toxic“ (Britney Spears) oder „Hey Ya!“ (Outkast).

Manche glauben allerdings, dass unter den Hüten ganz gewöhnliche Berliner stecken, die

die Stücke covern würden. Um das herauszufinden, muss man allerdings auf das Konzert

gehen.

Ebenso geht es auch endlich wieder nach draußen, sprich: die Open-Air-Saison beginnt.

Nun gut - eigentlich erst in der nächsten Ausgabe, aber man kann schon einen kleinen

Ausblick wagen. Am 20. Mai startet im bzw. vor dem Plauener Malzhaus die Freiluftsaison

traditionell mit dem Reagge-Open-Air. Aber auch das weitere Malzhaus-Außenprogramm

kann sich sehen lassen; Ten Years After, Roger Chapman, Fiddlers Green werden

folgen. Ein absolutes Highlight wird im August Element of Crime sein. Wer also die

Berliner Jungs bei ihrer

ausverkauften Tour im

letzten Monat verpasst

hat, der bekommt

Sven Regener und Co.

also Open-Air vor die

Haustür.

Da ist es doch nicht nur

schön, dass endlich das

Wetter schön wird, es ist

auch wieder schwer was

los in der Live Guide

Region!

In diesem Sinne Howdy

und sattelt die Pferde...

.... Iiiihaa!

Euer Live Guide

Alexander Kaiser

Herausgeber des Musik-

und Freizeitkalenders

3


Das 7. Selber Kneipenfest steigt am 6. Mai 2006!

Dem Kneipenfest in Selb

geht es fast schon so ähnlich

wie dem alten VW-Käfer: es

läuft...und läuft...und läuft...

Die aktuelle Ausgabe des

„Selber Kneipenfestes“, welches

am 6. Mai 2006 nunmehr

bereits zum siebenten Male

stattfinden wird, verspricht

wieder ein echtes „Feuerwerk

der Partymusik“ – Musiker

aus der Region sind dabei

auf den Kneipenfest-Bühnen

ebenso zu finden wie

Künstler aus dem gesamten

Bundesgebiet.

Neben Publikumslieblingen

von vorangegangen Festen,

wie z.B. der Selber Band

FARMERS FIVE in der

„Braugaststätte Ploss“ oder

dem Countrysänger PETER

KICK in der Gaststätte

„Schloßplatz“, werden auch

dieses Mal wieder einige neue

Künstler für beim Kneipenfest

auftreten. So können sich

die Kneipenfest-Besucher auf

das Gastspiel des Sängers JA-

CKY im Cafe & Bistro „Sonderbar“

freuen. Der Kopf der

Coverband „Cliff“ tourt z.Zt

mit seinem aktuellen Solo-

Programm durch die Lande,

wobei das Publikum ein

bunt gemischtes Programm

von Klassikern, Oldies und

Modernem erwarten darf.

Neu im „Kneipenfest-Boot“

ist die „Blue Oyster-Bar“ am

Schmiedbergl, hier lädt DJ

Jürgen die Besucher zu einer

„80er Jahre-Party“ mit Hits

am laufenden Band ein.

Eines wird auch in diesem

Jahr bleiben wie es schon

immer war: den Kneipenfestbesuchern

wird wieder

ein buntes Musikprogramm

geboten, das sich in puncto

Abwechslung sehen lassen

Der Hase im Rausch 29.04.

Rock’n Roll & Readmit Eva

Maria Fastenau vom Kabarett

»Fettnäppchen« Gera und

Chips’n Dip

Angelehnt an die Reihe »Jazz-

Lyrik-Prosa« präsentieren

Chips‘n Dip und Kabarett

»Fettnäppchen« Gera eine musikalische

Lesung unter dem Titel

»Der Hase im Rausch«. Neben

vergnüglichen und nachdenklichen

Anekdoten, interpretiert

von Eva Maria Fastenau, Front-

frau und Chefin des Kabarett

Fettnäppchen, oder einem

anderen Ensemblemitglied der

Kabarettbühne bringt die Band

Chips’n Dip die dazu passende

musikalische Umrahmung.

Rockabilly, Jazz und Swing

MOSAIK

kann – wobei wie immer

das Motto gilt: „Nur einmal

bezahlen und überall

dabeisein!“ Die Tickets für

das Kneipenfest gibt es wie

gewohnt zum Abendkassenpreis

von 8 Euro (der gleiche

Preis wie schon bei den

vorherigen Festen) am Veranstaltungstag

ab 19.00 Uhr in

allen beteiligten Lokalen.

Im Preis inbegriffen ist wie

immer neben dem Eintritt in

die beteiligen Lokale auch

die Mitfahrt im Kneipenfest-Shuttle-Bus

der Selber

Omnibus-Firma Strössner,

welcher am Kneipenfestabend

zwischen den Lokalen

pendeln und die Besucher

schnell und sicher von einem

Lokal zum nächsten befördern

wird.

7. Selber Kneipenfest

6. Mai, 20.00 Uhr

Innenstadt, Selb

stehen auf der Karte, Titel wie

Straighten Up And Fly Right

(Nat King Cole), A Foggy Day

(Gershwin), Light My Fire (The

Doors) in der Latin Version von

Jose Feliciano, Frank Sinatra...

Die Idee zu dieser Veranstaltung

entstand im November 2005.

Eine geistige Anleihe fand man

dabei in solchen Stücken wie

»Der Hase im Rausch“ von

Sergej Michalkow oder die

„Kuh im Propeller“ von Michail

Sostschenko.

Wem dabei eine alte DDR

Schallplatte aus dem Jahr 1965

einfällt, der liegt dabei nicht

falsch.

Der Hase im Rausch

29. April, 20.00 Uhr

Theater Plauen

4 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


The BossHoss 18.05.

Ladies and Gentleman, Live

Guide präsentiert euch die

wildeste Country Konzert

Party seit John Wayn diesen

Planeten verlies.

Traditionell treffen sich

Cowboys gegen Mittag zum

Duell auf der Hauptstraße. Der

Gewinner des Zwistes reitet

dann ebenfalls höchst traditionell

gen Sonnenuntergang, um sich

kurze Zeit später zwischen Pferd

und Feuer schlafen zu legen.

Der gemeine Großstadtcowboy

hingegen ist mittags noch gar

nicht wach. Statt Bohnen aus der

Pfanne frühstückt er gegen 16

Uhr beim Imbiss um die Ecke

und verbringt die anschließende

Zeit im Plattenladen seines

Vertrauens. Gegen Abend

schmeißt sich unser Held

schließlich in Schale, poliert die

Stiefel, schmiert die Haare und

nimmt einen langen Ritt mit den

öffentlichen Verkehrsmitteln

in kauf, um letzten Endes im,

am anderen Ende der Stadt gelegenen,

Stammclub zu landen.

Dort steht er dann entweder

verschwitzt auf der Bühne und

begeistert das Publikum oder

jubelt seinen eigenen Idolen aus

der ersten Reihe zu!

Ladies and Gentlemen! Here

they rock again.......

The BossHoss!

Obwohl es sich seit letztem

Jahr erübrigt haben dürfte, diese

Band noch vorstellen zu müssen,

hier ein kurzer Steckbrief: Vor

drei Jahren trafen sich Boss

(Gesang), Hoss (Gesang, Akustikgitarre),

Russ (Gitarre), Guss

(Kontrabass), Frank (Drums),

Hank (Mandoline, Mund-

ONLINE: www.livegui.de

harmonika, Waschbrett) und

Ernesto (Percussion, Melodika)

mehrmals an ständig wechselnden

Tresen und beschlossen

schließlich, aus der Not eine

Tugend zu machen. Statt

Whiskey und Konservenmusik

entschied man sich für Whiskey

und Verstärker. Schließlich hatte

jeder schon eigene Erfahrungen

in punkto Bands und

Business gesammelt, und so

lag es nahe, Proberaum gegen

Kneipe einzutauschen! Am

Ende stand die Idee, bekannte

Gassenhauer zu zerlegen, und in

geschickter Country Manier neu

zusammenzusetzen. Schließlich

erkennt man die Qualität eines

guten Songs erst als Akustikgerippe,

was wiederum die beste

Grundlage für ein komplett

neues Arrangement darstellt.

Der Rest ist Geschichte.

Mit ihrem Debut Internashville

Urban Hymns bewiesen The

BossHoss ein gutes Gespür für

mitreißende Neuinterpretationen

wie für ebenso schlagkräftige

Eigenkompositionen. Dabei

stand die Band immer für eine

Menge Spaß, nie aber für hirnlose

Partys! Schließlich geht es um

den heiligen Gral, den Mythos

Rock´ n´ Roll. Jetzt ist es an der

Zeit nachzuladen...!

Auf das Konto der Jungs gehen

mittlerweile über 180 Konzerte,

mehrere Monate Tourneeleben

und ein Debüt-Album, das

drauf und dran ist, Goldstatus

einzufahren! Auftritte der

BossHoss Bunch hinterließen

allerorts feuchte Mädchenaugen,

gestärkte Halbstarkenegos, besorgte

Mütter und zuprostende

Ehemänner. Magische Momente

in der Berliner Columbiahalle,

dichtes Gedränge im Hamburger

Grünspan oder der ein oder

andere Aftershow Tumult in der

Kölner Live Music Hall sind da

nur die Eckpunkte einer schwer

zu überbietenden Saison!

Am mitreißenden Charme

und überzeugenden Charakter

der Band ändert sich natürlich

auch beim nun anstehenden

Zweitling nichts. Dennoch ist

der Anspruch diesmal ein anderer.

Das Verhältnis zwischen

Cover- und eigenen Songs hält

sich auf Rodeo Radio deutlich

die Waage. Auch die Art der

verwendeten Vorlagen unterscheidet

sich vom Debüt in sofern,

als das man hier weniger

Hits aus jüngerer Vergangenheit,

sondern vor allem ältere

und semi-bekannte Stücke aus

gewohnt verschiedenen Genres

gesammelt und verarbeitet hat!

Das Rodeo Radio ist eine

Verbeugung gegenüber allen

Symbolen, Konventionen und

Stilmitteln innerhalb von Blues,

Soul, Country und natürlich

Rock´ n´ Roll. Eine mitreißende

Dankesrede an die großen

Vorreiter des Genres und ein

hoffnungsvoller Ausblick auf

alles, was noch kommt.

Schon die erste Single „I Say A

Little Prayer“ macht dabei klar,

wohin die Reise geht.

The BossHoss machen Mut!

Sie beweisen, dass man auch

mit Qualität Menschen erreichen

und bewegen kann und

sich nicht immer dem selbst

auferlegten Trivial Diktat der

Chart Kultur unterwerfen

muss, um auf großen Bühnen

zu stehen und viele Menschen

zu begeistern.

Am 18. Mai sind sie im Rockwerk

und am 19. Mai wird

Rodeo Radio veröffentlicht.

Wenn das nicht die schärfste

Kombination seit Nytro und

Glycerin ist.

5


MOSAIK

Gotthard 20.05.

Bassist Marc Lynn hält alphabetisch

Rückschau auf 13 bewegte

Gotthard-Jahre.

Anfang: Den Bandnamen

Gotthard gab es zum ersten Mal,

als wir 1991 im Studio in Los

Angeles waren. Ein aufregender

und unvergesslicher Moment für

eine Tessiner Band. Die ersten

Schritte unternahmen wir als

Krak, aber das zählt ja nicht für

die Gotthard-Story.

BMG: Die Zusammenarbeit

funktionierte von Anfang an.

BMG war die erste Plattenfirma,

die mit uns zusammen arbeiten

wollte. Wir waren von Anfang

an ein Winnerteam.

Chris von Rohr: Unser Produzent

der ersten Alben. Für die

damalige Zeit war er der richtige

Mann. Er hat uns viel gegeben,

wir ihm aber auch.

Deutschland: Neben der

Schweiz unser wichtigster

Markt. Wir wurden in

Deutschland von Anfang an

ernst genommen und waren in

den Top 20 der Albumcharts.

Die Schweizer realisieren gar

nicht richtig, dass wir jenseits des

Rheins Erfolg haben, weil wir

nicht in TV-Shows auftreten.

Erfolg: Kommt automatisch,

wenn Qualität und Leistung

stimmen und eine Portion Cha-

risma dazu kommt. Wir streben

nicht um jeden Preis Erfolg an.

Wichtig ist, dass die Fans mögen,

was wir machen.

Freddy Scherer: Unser neuer Gitarrist.

Ich habe mit ihm früher

schon bei China gespielt, und

Freddie kennt auch die Band seit

langem – eine ideale Lösung.

Gotthard: Nach wie vor ein

Traum, unser Leben. Gotthard

ist unsere Vergangenheit, Gegenwart

und Zukunft. Schweiß

und Party.

Heaven: Unsere erste Goldsingle,

wohl der größte Gotthard-

Hit. Wir spielen den Song auch

heute noch extrem gerne live. Er

gehört einfach ins Repertoire.

International: Große und lange

Tourneen in ganz Europa. Wir

haben schon einige Märkte erobert,

aber unser Ehrgeiz treibt

uns weiter. Wir haben übrigens

schon im Kreml gespielt und

daraufhin eine Glückwunsch-

Urkunde von Präsident Putin

bekommen. Welche Ehre!

Japan: Eine völlig andere Welt,

nicht nur in Sachen Musik.

Crazy Fans! Ich begreife die

japanische Kultur, aber verstehen

kann ich sie immer noch nicht.

Es ist toll, dort Erfolg zu haben.

Konzerte: Das A und O, Platten

einzuspielen, ist in Ordnung,

aber als richtiger Musiker lebst

du für die Bühne. Eine perfekte

Bühnenshow und dabei Emotionen

rüberbringen: gibt es etwas

Schöneres? Das erste Gotthard-

Konzert fand übrigens 1992 im

Rockcafé Biasca statt.

Love-Songs: Auch harte Rocker

haben ein Herz und Gefühle.

Wenn du auf Tournee und

vielleicht einsam bist, sind die

Gefühle extrem stark. So entstehen

die großen Love-Songs,

auch bei uns.

Montserrat Caballé: Eine große

Ehre für uns, dass sie „One

Life, One Soul“ mit uns neu

eingespielt hat. Seit ihrem Duett

mit Freddie Mercury waren

wir grosse Fans der Operndiva.

„Nach Freddies Tod habe ich gedacht,

dass es in diesem Geschäft

keine Freundschaft mehr gibt.

Ihr habt mich eines Besseren

belehrt“, hat sie uns einmal

gesagt. Gibt es ein schöneres

Kompliment?

Neider: Wo Erfolg ist, da ist

auch Neid. Vor allem in der

Schweiz, wo man sich den

Erfolg nicht gönnt. Ich habe

überhaupt kein Problem mit

Neidern.

Open Airs: Einfach genial, eine

gigantische Grillparty im Freien,

bei der man immer wieder gute

Freunde und Bands trifft. Es ist

aber auffallend, wie oft es während

„Let It Rain“ zu regnen

beginnt...

Powerstimme: Steve Lee, ganz

klar. Er hat eine einmalige

und unverkennbare Stimme.

Er könnte ein Superstar mit

Starallüren sein, er ist aber Gott

sei Dank immer bescheiden

geblieben. Ein Teamplayer.

Superstars: Gibt es in der

Schweiz überhaupt Superstars?

Von diesen TV-Superstar-Sendungen

halte ich gar nichts. Wir

wollten nie Superstars werden,

aber zu den 10 bekanntesten

Stars zu gehören, ist ganz schön.

Tessin: Dort ist die Gotthard-

Zentrale, quasi das Herz der

Band. Ich mag die Gegend, auch

wenn sie aus musikalischer Hinsicht

etwas wenig zu bieten hat.

Etwas mehr Konkurrenz könnte

nicht schaden.

Wetter: Am schlimmsten war es

im Sommer 1999 in Locarno, als

wir auf einem Schiff spielten. Es

stürmte und regnete auf die Büh-

ne, außerdem haben uns Fans

aus dem Wasser angespritzt. Das

gab reichlich Wasserschaden.

X-mas Song: Eine Single, die

wir für Telethon aufgenommen

haben. Weihnachten ist das

einzige Mal im Jahr, wo ich ungestört

Zeit mit meiner Familie

verbringen kann.

Zusatzmaterial: Auf der Very-

Best-Of gibt es vier Zusatzsongs.

„Fire & Ice“ wurde für die

Nachwuchsförderung der Swiss

Hockey League aufgenommen

und war bis jetzt nur in den

Stadien erhältlich. „Inside Out“

ist für einen Karatefilm gedacht,

der noch nicht angelaufen ist.

„What About Love“ haben wir

für „Human Zoo“ geschrieben,

aber nicht verwendet. Und „One

Team One Spirit“ ist die offizielle

Hymne für die Olympiade in

Athen von Swiss Olympics.

6 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


MOSAIK

Reggae Festival 2006 20.05.

Balla Kanté & Band und

Mellow Mark & Band

Balla Kante

Die aktuelle Afro-Reggae-

Band um den Sänger Balla

Kanté wurde 2004 in Berlin

gegründet. Sie vereint Musiker

und Musikerinnen aus Afrika,

Amerika, Europa und der

Karibik.

Sowohl die Herkunft als auch

die unterschiedlichen musika-

ONLINE: www.livegui.de

lischen Wurzeln der Künstler

geben den Live-Konzerten

etwas Besonderes.

Die Musik von Balla Kanté ist

kraftvoll und ehrlich. Sich den

mitreißenden Rhythmen zu

entziehen ist unmöglich.

In seinen Songs geht es um

Themen wie Liebe und Tod,

aber immer auch um gesellschaftliche

und politische Probleme.

Auch deshalb gilt Balla

Kanté in Guinéa als ein großer

Sympathie- und Hoffnungsträger

der jungen Generation

in Bezug auf Veränderung in

seinem Heimatland.

Mellow Mark

Von Bayreuth nach Hamburg,

von Hamburg nach Berlin,

von Berlin in die Welt und

wieder zurück – so könnte

man den Weg des 29jährigen

Mark Schlumberger alias

Mellow Mark im Zeitraffer

zusammenfassen. Was lag nicht

alles dazwischen: Bandgründungen

und -auflösungen, ein

Debütalbum, Straßenmusik,

ambitionierte Studioprojekte,

ein ECHO-Gewinn, Hunderte

von Konzerten auf Mini- und

Riesenbühnen, Proben in kubanischen

Wohnzimmern, Polizeikontrollen...

In überschaubarer

Zeit avancierte Mellow

Mark vom Gitarren-HipHopper

zur Identifikationsfigur der

deutschen Antiglobalisierungs

und Sozialprotestbewegung,

vom Straßenmusiker zum

gefeierten Liveact auf großen

Festivalbühnen und zurück

vom nimmermüden Studio-

Perfektionisten zum Vorzeige-

Polit-Songwriter in hochkarätigen

Talkrunden. Viele Stationen

und noch mehr Erfahrungen.

Reggae Festival 2006

20. Mai, 20.00 Uhr

Malzhaus, Plauen

7


Tanzen, jazzen, grillen, schlemmen - mächtig was los im Oase-Erlebnishof

Tanztee

Wer gerne das Tanzbein

schwingt, liegt voll im Trend

und ist bei uns goldrichtig.

Einmal im Monat laden wir

im Erlebnishof am Sonntag

Nachmittag zu Walzer, Foxtrott

und Co. ein.

�������� ���� ���

�������

���� ���� ������ ������ ���

���� ��� �������� �������� ������

���� ��� ���� ��� ������ ���

����������

���� ������� ������� ���� ����

���� ��� ���� ������ ���

��������������

���� ���� ���� ������ ���

In netter Gesellschaft und

bei leckerem Kaffee und Kuchen

wird getanzt, geklönt,

geschlemmt. Zwanglos und

bei freiem Eintritt. Den

nächsten Tanztee gibt es am

23. April. Dürfen wir bitten?

JazzBrunch mit Robert

Pinter

Gespannt sein dürfen wir

auf unseren nächsten Jazz-

Event am 7. Mai. Gespannt

deshalb, weil uns mit Robert

Pinter an diesem Sonntag

kein typischer Jazzmusiker

erwartet, sondern ein überaus

vielseitiger Künstler, der es

liebt zu experimentieren.

Bereits als Kind probiert der

Sohn eines Musiklehrers viele

MOSAIK

Instrument aus. Er studiert

am Konservatorium die

Grundlagen des klassischen

Klavierspiels und begeistert

sich als Jugendlicher schließlich

für elektronische Musik.

„Schon damals“ erzählt er,

„haben mein Bruder und

ich mit Musik von Bach und

Mozart experimentiert und

diese verjazzt.“

Dieser Sinn für Experimente

ist dem 35jährigen bis heute

geblieben. Mit zahlreichen

Auftritten, u. a. bei der

letzten Hofer Kulturnacht,

hat sich Robert Pinter nicht

nur in Hof mittlerweile einen

guten Namen gemacht.

Die Veranstaltung mit Robert

Pinter und Band ist schon

die dritte einer ganzen Reihe

von Jazz Events, die es dieses

Jahr im Oase Erlebnishof

noch geben wird. Wieder

gejazzt wird am 2. Juli. Jetzt

schon mal vormerken.

BBQ auf einem original

Cactus Jack BBQ Smoker

Der krönende Abschluss

einer jeden Maiwanderung

ist ein richtiges BBQ mit

leckeren Steaks. Saftig und

raffiniert gewürzt gibt es die

bei uns am 1. Mai und dann

immer bei gutem Wetter

draußen im Arizona Outdoor

Garden.

Gegrillt wird diese Saison

bei uns übrigens nicht auf

die herkömmliche Art und

Weise, sondern auf einem

original Cactus Jack BBQ

Smoker. Damit schmecken

Fleisch, Gemüse oder Folienkartoffeln

einfach noch

besser. Wetten, dass?!

8 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


MOSAIK

Gerry Meehan 22.04.

ONLINE: www.livegui.de

Gerry Meehan, Singer and

Songwriter aus Donegal

Town, Ireland, besuchte den

Folkclub bereits 1993 und

1994.

Damals schrieb Bernd

Schramm: „Er braucht nicht

viel, um sein Publikum fest

im Griff zu haben: seine

Gitarre, seine Mundharmonika

und eine Bodhran.

Seine Lieder stammen aus

dem klassischen Folkrepertoire

der grünen Insel: derbe

Trinklieder, schwelgende

Liebeslieder, sehnsüchtige

Freiheitslieder; eben das

Spektrum, das man sich

von einem irischen Barden

erwartet.“

Freut euch auf einen netten

irischen Abend und auf Gerrys

hintergründigen Humor,

gemixt mit Schabernack

und Listigkeit und auf seine

unbändige Spielfreude.

Gerry Meehan

22. April, 20.30 Uhr

Folkclub, Isaar

Mathias Richling 05.05.

Über Mathias Richling im

ARD „Scheibenwischer“

schrieb „DER SPIEGEL“:

„Der Auftritt von Mathias

Richling, der in einer grandiosen

Stoiber-Persiflage glänzte,

erinnerte an das Grundgesetz

des Kabaretts: Es darf radikal

sein, es darf böse sein und ungerecht

gegenüber jedermann

- aber es muss treffen.“

Auch in seinem neuen Programm

kennt der Stuttgarter

Kabarettist keine Tabugrenzen.

Er analysiert die Rolle der

Gewalt in der Selbstdarstellung

von Einzelgängern und beim

Machterhalt von Gemeinwesen;

und er seziert die Wurzeln der

Politikverdrossenheit weiter

Kreise und die Selbstverdros-

senheit der heutigen Spassgesellschaft.

Den Richling–Fans ist bekannt,

dass der Kabarettist keineswegs

als Wanderprediger durch die

Lande zieht: in immer neuen

Figuren stellt Richling verquere

Denkpositionen her und spielt

sie gegeneinander aus, bis sie

sich unter der Beweiskraft sati-

rischer Sichtweise ins Absurde

verflüchtigen.

Einesteils sind das Archetypen

des Biedersinns wie der

hessische Familienvater, welcher

über seinen amoklaufenden

Sohn räsoniert oder die im

Vorgestern verhaftete Hessin,

die sich im Programm zu einem

furiosen, apokalyptischen

Finale aufschwingt (wobei sich

auch das von Regisseur Günter

Verdin aufgegebene Bühnenbildrätsel

der ausrangierten, zur

Inneneinrichtung umfunktionierten

Kinderwagen löst) oder

der knitze Fernsehschwabe,

welcher zu Fundamentalismus,

Globalisierung und Jugendgewalt

erstaunliche Einsichten zur

Diskussion stellt. Andererseits

präsentiert Mathias Richling

Prominente wie Angela Merkel

und Johannes Rau, oder Alfred

Biolek, welcher den ewigen

Kanzlerkandidaten Edmund

Stoiber einkocht.

Im letzten Programm, das

Richling in stets ausverkauften

Hallen in der ganzen Bundesrepublik

präsentierte, hat der

Kabarettist „Das @ntWort“

gesucht. Doch sein zugleich

scharfsichtig politisches wie

komödiantisches Kabarett bietet

keine Lösungen. Dafür aber eine

Menge interessanter Fragen…

Mathias Richling

05. Mai, 20.00 Uhr

Freiheitshalle, Hof

Špejbl´s Helprs 13.05.

Am Anfang war die Sehnsucht

ein paar Musiker, die

vom Schaffen eigener oder

vielleicht lieber pseudoeigener

Songs ein wenig müde

waren (jeder, nur ein bisschen

selbstkritische Künstler, der

Musik macht, welche gemeinhin

als Rock´n´roll bezeichnet

wird, weiß sicher, was

gemeint ist), alte und schon

vorhandene Songs zu spielen.

Die ursprüngliche Idee der

neu entstandenen Band war,

die Werke von verschiedenen

Künstlern der Welt-, aber

auch der lokalen Szene zu

präsentieren und vorwiegend

sich selbst und die Fans zu

unterhalten. Aber nach ein

paar Auftritten mit Songs

der australisch-schottischen

Formation AC/DC wurde

klar, dass gerade diese Musik

den Herzen der Musiker am

nächsten war. So ist Špejbl´s

Helprs entstanden.

Wenn Revival, dann schon

präzise – so könnte man das

Motto von Špejbl´s Helprs

formulieren. Die Band

bemüht sich um die perfekte

Authentizität. Dabei helfen

schon normal erhältliche Notenhefte.

Der größte Vorteil

der Band Špejbl´s Helprs ist

der Gesang von Petr Pruša,

der sich mit dem originalen

Gesang von Brian Johnson

genauestens auseinandergesetzt

hat und ihn nahezu

originalgetreu reproduzieren

kann.

Im Vorprogramm ist die

Band Logo Live zu erleben.

Bei schlechter Witterung

findet das Konzert nicht als

Open-Air sondern in der

Tenne statt.

Špejbl´s Helprs

13. Mai, 20.00 Uhr

Brauereigutshof,

Wernesgrün

9


Robert Pinter in Concert

Rober Pinter spielt Songs

von Chick Corea, Herbie

Hancock, Duke Ellington,

Dave Brubeck, Joseph Kosma

und anderen.

Live zu erleben ist Robert

Pinter:

07.05.06 Jazz-Früh-Schoppen

Oase Erlebnishof Münchberg

Debüt CD, Fernsehen und ausverkaufte Konzerte – Gery´s Swinging Club

Rund um den Globus geht

eine Swingwelle, die längst

auch Deutschland erreicht

hat und der Musikstil ist populär

wie schon lange nicht

mehr. Es ist wieder chic,

sich in Abendgarderobe zu

werfen und selbst in Berlin,

Hamburg und München ist

es mittlerweile auch schon

bei der Jugend ein Trend zu

swingen.

Aber Gery´s Swinging Club

wird nicht nur von der Welle

getragen, es ist auch die

Kombination, das grenzübergreifendeZusammenspiel

mit den Musikern aus

dem Böhmischen Bäderdreieck,

das dem Club den

besonderen Flair einhaucht.

Die Profimusiker aus Tschechien

und der Entertainer

und Charmeur aus Franken,

eine Mischung die ankommt.

Frank Sinatra, Sammy Davis

Jr., Dean Martin und die Hits

der anderen Superstars aus

einer Zeit, als Welthits noch

in Watte gepackt waren, sind

alle zu hören: live oder auf

der Debüt-CD. Everybody

loves somebody, Mr. Bojangles,

New York, New York,

My Way werden bestimmt

nicht fehlen, allerdings ist

Eile geboten - waren doch

bisher alle Konzerte des

Swinging Clubs bis auf den

letzten Platz gefüllt.

Tickets gibt es wie immer bei

allen bekannten Vorverkaufsstellen.

MOSAIK

14.05.06 Konzert Textilmuseum

Helmbrechts

23.06.06 Keyboard and more

Haus der Musik Hof

24.06.06 Konzert am Theresienstein

Hof

13.08.06 Promenaden Konzert

am Theresienstein Hof

weiter Infos unter www.robertpinter.de

Mittlerweile wurde für das

Fernseh-Magazin „Chance

Europa“ ein Bericht über

Gery´s Swinging Club

gedreht, der in den nächsten

Wochen auf allen privaten

Sendern entlang der bayrisch-tschechischen

Grenze

in beiden Ländern gezeigt

wird. Nähere Informationen

zu Sendetermin, CD-Verkauf,

Konzerten und Tickets

unter www.swingingclub.de.

Kleiner Tipp zum Konzert

in Plauen: wer die neue und

besonders exklusive Location

„bewohnbar“ noch nicht

kennt, fragt einfach nach dem

Kaufland. Das kennt jeder

und ist auch leicht zu finden

in der Hans-Sachs-Straße

53, neben dem Kaufland, ist

dann auch die „bewohnbar“.

Gery‘s Swinging Club

21.04. Kulisse Selb

22.04. Schaffnerlos Waldershof

12.05. bewohnbar Plauen

10 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


MOSAIK

theater hof

Die lustigen Weiber von

Windsor

Frau Fluth und Frau Reich

entdecken, dass der lüsterne Sir

John Falstaff jeder von ihnen

einen Liebesbrief geschrieben

hat. Sie wollen ihm einen

Denkzettel verpassen und

obendrein soll Frau Fluths

krankhaft eifersüchtiger

Ehemann kuriert werden. Dazu

lässt sie ihm durch Frau Reich

einen Brief zuspielen, der ihn

über die angebliche Untreue

seiner Frau informiert. Herr

Fluth ist fest entschlossen, seine

Frau inflagranti zu erwischen.

Frau Fluth hat Falstaff zu sich

eingeladen. Bald erscheint Frau

Reich und meldet die Ankunft

des aufgebrachten Ehemannes.

Um eine Katastrophe zu vermeiden,

wird Falstaff in einen

Wäschekorb gesteckt, aus dem

Haus getragen und in einen

Wassergraben gekippt. Herr

Fluth durchsucht derweilen die

Wohnung nach dem Geliebten

seiner Frau. Vergeblich!

Am nächsten Tag ist Falstaff

wieder bei Frau Fluth zu

Gast und wieder kommt ihr

Mann dazwischen. Die Frauen

verkleiden Falstaff als die dicke

Frau von Brentford, der Herr

Fluth das Haus verboten hat.

Um sein Verbot zu bekräftigen,

prügelt er sie aus dem Haus.

Ein drittes Mal soll Falstaff

zum Narren gehalten werden:

bei einem zärtlichen Stelldichein

im nächtlichen Wald von

Windsor. Sämtliche Einwohner

des Ortes bestrafen den

Säufer, Vielfraß und Lüstling

wegen seiner Angriffe auf die

bürgerliche Moral. Mit allerlei

Masken treiben sie als Feen und

ONLINE: www.livegui.de

Kobolde verkleidet ein böses

Spiel mit ihm. Er winselt um

Gnade. Doch der Mummenschanz

endet versöhnlich mit

einer gemeinsamen Feier, denn

Anna, die Tochter der Reichs,

hat gerade Fenton, gegen den

Willen ihres Vaters, in der

nahgelegenen Waldkapelle

geheiratet und alle zum Feiern

eingeladen.

Falstaff also heißt der Anti-

Held des Bühnenklassikers. Er

ist dick, gefräßig, läuft jedem

Weiberrock hinterher und

wird permanent zum Narren

gehalten. Ein echtes Original.

Kein Wunder, dass Shakespeares

Komödie bereits sechs Mal

vor Nicolai vertont worden ist

und später von Verdi in seiner

Oper Falstaff (1893) erneut auf

die Bühnenbretter geschickt

wurde. Die lustigen Weiber von

Windsor sind ein echt zeitloser

Opernspaß. Sie knüpfen an

Mozart an und vereinen den

italienischen Buffa-Stil mit

romantischen Zügen, die seit

Webers Freischütz in keiner

deutschen Oper fehlen dürfen.

Die lustigen Weiber von

Windsor

Premiere 22. April, 19.00 Uhr

theater hof

Der Blaue Montag

Sie & Er – kreuz und quer.

Eine leicht frivole Nacht

Aufgrund der großen Nachfrage

am 24. April 2006, 20.00

Uhr noch einmal im Studio des

Theaters Hof

Im Dunkeln ist bekanntlic gut

munkeln – das fanden auch die

Besucher des Blauen Montag

im März. Und weil das Interesse

an der „frivolen Nacht“

so groß war, gibt´s Nachschlag:

Am nächsten Blauen Montag,

24. April wird Sie & Er – kreuz

und quer um 20.00 Uhr auf der

Studiobühne des Theaters Hof

wiederholt. Die Schauspieler

Ralf Hocke, Regula Fischbach,

Anne Clausen und Jan Henning

Kraus entführen das Publikum

in die geheimnisvolle Welt der

Erotik, Wolfgang Albert betastet

sie dabei am Flügel.

Was Sie schon immer wissen

wollten, aber nie zu fragen

wagten – hier erfahren Sie´s.

Lassen Sie sich überraschen,

was Regula Fischbach mit einem

Keuschheitsgürtel anstellt.

Kollegin Anne Clausen gibt

den guten Rat „Nehm´ Se´n

Alten“, und Jan Henning Kraus

erzählt aus seinem unerschöpflichen

Repertoire von einem

Hurenhaus. Und der altgediente

Ehemann Ralf Hocke

berichtet von einem Auerhahn,

dem nach acht Jahren sein

Dienst etwas schwer wurde:

„Was halfen ihm jetzt all die

Prämien? / Er musst´ sich vor

den Hühnern schämien.“

Sollten Sie beim Sexualkundeunterricht

gefehlt haben, hier

werden Sie geholfen!

Sollten Sie bei soviel Erotik pur

durstig geworden sein, können

Sie sich am Platz mit Getränken

bewirten lassen.

Der Blaue Montag

24. April, 20.00 Uhr,

Studio theater Hof

Kammertanzabend

Wir sind gewohnt das Ballett

auf der großen Bühne zu erleben:

Die Compagnie tanzt, hat

viel Raum sich zu entfalten, das

Orchester spielt im Graben und

wir können aus der Ferne das

Gesamte, „gewürzt“ mit einer

Vielzahl interessanter technischer

Effekte, betrachten.

Ganz anders ist es im Studio:

Wir sitzen mitten drin,

gehen mit den Tänzern fast

auf Tuchfühlung, können ihre

Anstrengung spüren, ihren

Atem hören. Ein viel unmittelbareres

Erleben eröffnet sich

hier. Spannung, Bewegung,

Koordination und Anmut definieren

sich in diesem intimen

Ambiente neu.

Geboten wird nicht nur eine

ungewöhnliche Atmosphäre,

sondern auch ein besonderes

Programm: mehrere kurze

Tanz-Sequenzen ergeben einen

kompakten Abend. Es werden

kurze Geschichten erzählt,

Gefühle und Stimmungen in

Bewegung umgesetzt. Die

Choreographien dazu werden

die Tänzerinnen und Tänzer

der Ballettcompagnie selbst

erarbeiten und dabei ihre ganz

eigene Bewegungssprache

entwickeln. Klassisches und

Experimentelles wird hier

miteinander verquickt.

Ein nicht alltäglicher Ballettabend,

der auch für „Ballett-

Neulinge“ interessant sein

wird.

Kammertanzabend

Premiere 04. Mai, 20.00 Uhr

theater hof

11


Am 13. Mai präsentiert der

Wiesla Rock Club erstmals

Gäste aus Thüringen: „Macbeth“.

Zuvor heizen die lokalen

Newcomer „Rainbow Warriors“

(Sleeprock) den Fans erst mal

richtig ein.

Zu Beginn der Achtziger Jahre,

da die Welle des Heavy Metal

über den „Eisernen Vorhang“

schwappte, war die Band

Macbeth zur richtigen Zeit am

richtigen Ort. Eine der ersten

Metal-Bands der damaligen

DDR war geboren! Kurz nach

Erlangen

der

seinerzeit

erforderlichen„Spielerlaubnis“

fand man

mit Sänger

Detlev

Wittenburg

einen

charismatischen

Frontmann,

der

entscheidend

zum

Erfolg

der Band

beitrug.

Die Band

tourte wie

besessen

durch die

Lande, so

dass die

zu Hundertenanreisenden

Fans

der DDR-

Obrigkeit

schon

bald

ernsthafte

Kopfschmerzen

bereiteten.

Im Herbst

1986

kam es

schließlich

zum legendären

MOSAIK

6. Country-Fest mit den Country-Stars 06.05.

Schon zur Tradition geworden:

das von den Kirchenlamitzer

Country-Freunden in der zur

Country-Halle herausgeputzten

Dorfhalle in Großschloppen

veranstaltete Country-Fest;

und damit das Wort Country

hier nochmals in diesem Satz

genannt wird: für die Musik

sind wiederum – wie schon

äußerst erfolgreich im vergangen

Jahr – die Country-Stars

zuständig.

Rainbow Warriors und Macbeth 13.05.

Für die Jungen und Junggebliebenen haben wir ganz besondere

Schnäppchen im Programm:

Bulgarien, Sonnenstrand Hotel Bajkal,

DZ, All Inclusive

z.B. am 23.9. ab/bis Erfurt p.P. 355,-

Ibiza, Club Punta Arabi

DZ, Halbpension,

z.B. am 21.9. ab/bis München p.P. 436,-

Gran Canaria, Hotel Buenaventura

DZ, Halbpension

z.B. am 28.6. ab/bis Nürnberg p.P. 529,-

Diese und viele weitere Angebote aller namhafter

Reiseveranstalter, wie z.B. Thomas Cook, Neckermann Reisen,

Aldiana, I T S, Alltours, Dertour, TUI, warten auf Sie.

Ludwigstr. 46

Tel. 09281 – 819 27 10

urlaubswelt-8417@neckermann.com

Bismarckstr. 27

Tel. 09281 – 540 15 10

urlaubswelt-8916@neckermann.com

In Franken zu Hause und in

aller Welt unterwegs – denn

nicht nur in Franken und

Deutschland schätzt man die

Qualitäten der sieben versierten

Musiker, sondern auch in

Italien, Österreich und in der

Schweiz. Seit vielen Jahren haben

sie in unzähligen Auftritten

Menschen begeistern können.

Einige Höhepunkte waren das

Seenachtfest in Konstanz, das

Country-Festival in Graz und

Leoben, die Trucker-Treffen

u.a. in Geiselwind und Birstein

und das große Country-Festival

in Schleusingen. Was die

Band auf der Bühne musikalisch

leistet, das ist sensationell.

Mit Engagement zieht diese

Formation das Publikum in

ihren Bann. Von den ersten

Tönen an wird deutlich: diese

Band hat Freude an der Country

Musik.

6. Country-Fest

06. Mai, 20.00 Uhr

Kirchenlamitz, Dorfhalle

Großschloppen

Konzert im total überfüllten

Erfurter „Stadtgarten“. Der

durch Polizei und Stasi-Spitzel

überwachte Auftritt diente als

willkommener Anlass, das Ende

der missliebigen Band zu besiegeln.

Auf höchster Regierungsebene

wurde ein „Spielverbot auf

unbestimmte Zeit“ beschlossen.

Der Feldzug gegen Macbeth, die

sich zwangsweise in CAIMAN

umbenennen mussten und

zahlreiche Lineup-Wechsel

durchlitten, endete erst mit dem

Zusammenbruch der DDR.

Doch auch jetzt sollte die Band

von tragischen Schicksalsschlä-

gen nicht verschont bleiben. Im

Dezember 1989 erhängte sich

Sänger Wittenburg im Steigerwald

bei Erfurt, gebrochen von

den traumatischen Erlebnissen

während seiner DDR-Gefängnishaft.

In diese Zeit des

Umbruchs fiel auch der mysteriöse

Tod des Schlagzeugers. Er

sprang von einem Hochhaus in

Frankfurt/Main.

Mit seiner Beerdigung schien

das Ende der Ära von Band

Macbeth gekommen. Die Band

löste sich auf. Zehn Jahre später

beschlossen die Gründer der

Band, Ralf Klein und Hanjo

Papst, das Projekt noch einmal

zum Leben zu erwecken.

Macbeth

13. Mai, 20.00 Uhr

Wiesla Rock Club Hof

12 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


KALENDER REGIONAL

Kalender regional

SA 15.04.

BÜHNE

Hof

19.00 Eines langen Tages Reise in

die Nacht, theater hof

DISKO/PARTY

Bad Lobenstein

22.00 charts & black party, Kubra

Bayreuth

21.00 Komm Tanzen 2, Glashaus

21.00 Samstagsparty, Rosenau

Himmelkron

21.00 Starsplash live, Halifax

Hof

20.00 Special Oster Event,

No Limits is back,

Freiheitshalle

22.00 Bierbeben, Bierpalast

22.00 Metal Night mit Barney

und Ronny, Rockwerk

Klingenthal

21.00 Party mit Mr. Feelgood,

Gambrinus

Marktleugast

22.00 Love Generation,

Inside Club

Marktredwitz

22.00 Munich Clubbing,

CapitolClub

Naila

22.00 Gold Models wanted,

DJ‘s Club

Plauen

21.00 Mexikanische Nacht, Trend

22.00 Blackpearls mit DJ Jörg

Key, Prince

Reichenbach

22.00 Studio 54, E-Werk

Schwingen

21.00 Die Osterüberraschungsparty,

Musikszene

Trockau

21.00 Promise - Live, Musiccenter

ONLINE: www.livegui.de

Zwickau

22.00 Neu.de - just love,

Nachtwerk

KLASSIK

Naila

18.00 Osterkonzert mit dem

Oberfr. Jugendsymphonieorchester,

Frankenhalle

MUSIK

Plauen

20.00 DTÄ - Die ultimative Hosen

und Ärzte Coverband,

Festhalle

21.00 Monokel Kraftblues,

Malzhaus

21.30 a Night of BritPop live:

Atomic, Alte Kaffeerösterei

Rehau

21.00 Smile - Live, Jahnturnhalle

Reichenbach

19.30 Ostertanz mit der Gruppe

Diskant, Neuberinhaus

Wernesgrün

15.00 Aus Böhmen und dem

Egerland, Biertenne

Naila

SONSTIGES

Osterfeuer der Landjugend

Marxgrün, Marxgrün -

Kirchweg

SO 16.04.

BÜHNE

Bad Steben

19.30 Choriositäten, Theater

Hof

19.00 Alice im Wunderland, theater

hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Night of the Stars,

Rotmain-Center

Haidt

22.30 Cat vs. Easterbunny,

Zur Grünen Haidt

Himmelkron

21.00 Petey Paplo live, Halifax

Hof

22.00 Stein Nacht, Rockwerk

Marktredwitz

22.00 Bunny Party, starke

Musik und steile Hasen,

CapitolClub

Naila

22.00 Ostern Black Attack,

DJ‘s Club

Oelsnitz

22.00 Extra Party Ostersonntag,

Magic Partyclub

Plauen

20.30 Rollin’ Rock & Mad Dogs

and Englishman - Flower

Power Nacht,

Alte Kaffeerösterei

22.00 Studio 54 mit DJ Sniper +

Olli, Prince

Rodewisch

21.00 Oldie Night Schönau,

Megapark

Schwingen

21.00 Radspitz - live, Musikszene

Trockau

21.00 Cherokee - Live,

Musiccenter

Tröstau

21.00 Surprise - live,

Siebensteinsaal

Zwickau

22.00 Latin Night, Gasometer

22.00 Oster Jam, Nachtwerk

KLASSIK

Schwarzenbach/Saale

21.00 Q-Ten Peck, Rock-Keller

MUSIK

Klingenthal

21.00 Engel in Zivil - live on

stage, Gambrinus

Plauen

18.00 Oster- Rock n Roll Party mit

The Firebirds, Festhalle

Gerald Haberkorn www.bikestation-hof.de Sebastian Oertel

Immer ein

bisschen besser....

www.bikestation-hof.de

Schwarzenbach/Saale

20.00 Q-Ten Peck - Melodic Rock,

Rock-Keller

Wernesgrün

21.00 Rock im Saustall mit

Andreas Geffarth & Band,

Schmiede im Saustall

SONSTIGES

Hof

10.00 Matinee, Frühstücksbuffet

im Rossini, ab 11.00 Uhr im

Central-Kino - Ice Age 2,

Rossini

18.30 Muckturnier im Treff

Santorini, Anmeldung bis

17.00 Uhr, Treff Santorini

MO 17.04.

BÜHNE

Hof

19.00 Alice im Wunderland, theater

hof

13


DISKO/PARTY

Friedmannsdorf

21.00 Dorrest, Tanzcenter

Hof

15.00 Muckturnier, Bierpalast

Naila

22.00 Die 1 Euro Nacht, DJ‘s Club

DI 18.04.

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.30 Champus statt Campus,

Enchilada

Münchberg

19.00 Reals Party mit Machtwort,

Pasch Bar

SONSTIGES

Hof

19.00 Dienstags-Special,

Baguette und 1 Getränke

für 5,- Euro, Finale

Plauen

19.00 Folkherbst-Auswahlparty

zum 15. - seit dabei und

entscheidet mit, Malzhaus

MI 19.04.

DISKO/PARTY

Bayreuth

20.00 Ladies´ Night, Enchilada

Himmelkron

21.00 Achtung Wild, Halifax

Hof

21.00 Musik und Karaoke,

La Chocolta

Plauen

21.00 Voll-Treffer, Trend

21.30 Quer Beat.... Clubbing Trend

2006 4 free, Malzhaus

DO 20.04.

BÜHNE

Selb

20.00 Mephisto, Theater

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Uni-Fete, Rosenau

21.00 ++UNIFETE++, Rosenau

Hof

22.00 Studio 54 mit Oliver Veron,

Sam´s Cocktailbar

Marktredwitz

22.00 1-Euro Party, CapitolClub

Naila

22.00 Ferien Special School Party,

DJ‘s Club

Trockau

21.00 Code Red Hämatom Bl:

nd Eyes Watch:ng,

Musiccenter

MUSIK

Zwickau

20.00 IC Falkenberg - Singer/

Songwriter,

Alter Gasometer

FR 21.04.

DISKO/PARTY

Himmelkron

21.00 Black Energy Deluxe,

Halifax

21.00 Bling my club, Halifax

Hof

21.00 SpringSummerParty,

Bierpalast

22.00 Stagedive, Rockwerk

Marktleugast

22.00 Veltins V+ Promotion,

Inside Club

Naila

22.00 Pinkle-Party, DJ‘s Club

Plauen

21.00 Meet The Beat, Trend

21.30 Alternative Night - Grunge,

NuMetal, Indies, Darkwave,

Rock, Alte Kaffeerösterei

22.00 Mary Jane, Club Zooma

Thiersheim

21.00 Smile - live, TSV - Turnhalle

Trockau

21.00 Mac Loud - Live,

Musiccenter

Zwickau

22.00 Ladies Night, Nachtwerk

KALENDER REGIONAL

14 LIVEGUIDE APR-MAI 2006

MUSIK

Plauen

21.00 Keimzeit, Malzhaus

Selb

20.30 Gery´s Swinging Club,

Kulisse

SONSTIGES

Hof

14.00 19. Hofer Fahrzeugschau,

Freiheitshalle-Großes

Haus/Außenbereich

SA 22.04.

BÜHNE

Hof

19.00 Premiere - Die lustigen

Weiber von Windsor, theater

hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

17.00 Hawaiianische Nacht, Das

Zentrum - Europasaal

21.00 Samstagsparty, Rosenau

Haidt

22.00 Gothic-Party, Zur Grünen

Haidt

Himmelkron

21.00 All you need is party,

Halifax

21.00 Fax Single Party, Halifax

Hof

21.00 Zedtwitz-Party, Fernverkehr

22.00 70er Party, Rockwerk

Kulmbach

20.00 Boom-Party, Festhalle

Mönchshof

Marktredwitz

22.00 Hamburg Clubbing,

CapitolClub

Naila

22.00 Ü30-Party, DJ‘s Club

Plauen

21.00 Ladies Night, Trend

21.30 Jukebox Royal VI - Musik

nach Bestellung,

Alte Kaffeerösterei

22.00 DJ,s on Tour mit Candy

Lovers + Black DJ Smash,

Prince

Reichenbach

22.00 XS - Dj´s Beatz, E-Werk

Trockau

21.00 Troglauer Buam - Live

heavy Volxmusic,

Musiccenter

Zwickau

22.00 Energy Dancehall,

Nachtwerk

KLASSIK

Schwarzenbach/Saale

21.00 Dominik Clayton Band

- Rhythm´n´Blues,

Rock-Keller

MUSIK

Bayreuth

21.00 Good Heart Boutique +

Schrottgrenze, Glashaus

Hof

21.00 Whitestone Allstar Band,

Wiesla Rock Club

Isaar

20.30 Sonderkonzert Gerry

Meehan from Donegal-

Town,County Donegal,

Ireland, Folkclub Isaar

Klingenthal

21.00 Cliff - live on stage,

Gambrinus

Münchberg

20.00 SOS, Bürgerzentrum

Plauen

21.00 Melanie - Orginal aus USA,

Malzhaus

Rehau

20.00 Die Pilgrammsreuther,

Jahnturnhalle

Waldershof

20.30 Gery´s Swinging Club,

Schaffnerlos

Zwickau

20.00 on the rock - Arson,

Sternfeuerung, Kambodsja,

Alter Gasometer

SONSTIGES

Hof

09.00 19. Hofer Fahrzeugschau,

Freiheitshalle-Großes

Haus/Außenbereich

Selb

09.30 3. Handwerkermesse

bis 17.00 Uhr, Factory in

- Große Ofenhalle

SO 23.04.

BÜHNE

Hof

19.00 Die lustigen Weiber von

Windsor, theater hof

KLASSIK

Auerbach

16.30 Schubert - Mozart

- Schumann, Konzert,

Göltzschtalgalerie

Nicolaikirche

MUSIK

Münchberg

14.30 Musik Tanztee,

Oase Erlebnishof


KALENDER REGIONAL

SONSTIGES

Hof

Frühjahrsturnier des

Ländlichen Reit- und

Fahrvereins, Theresienstein

09.00 19. Hofer Fahrzeugschau,

Freiheitshalle-Großes

Haus/Außenbereich

Marktredwitz

18.00 Thekenlesung, Kultcafé

Selb

11.00 3. Handwerkermesse

bis 17.00 Uhr, Factory in

- Große Ofenhalle

MO 24.04.

BÜHNE

Hof

20.00 Der Blaue Montag,

theater hof – Studio

DISKO/PARTY

Friedmannsdorf

21.00 Audio-1, Tanzcenter

SONSTIGES

Hof

19.30 Buchvorstellung zum

Welttag des Buches von

Dr. Dieter Tischendorf,

Stadtbücherei

DI 25.04.

BÜHNE

Hof

20.00 Die lustigen Weiber von

Windsor, theater hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.30 Champus statt Campus,

Enchilada

MUSIK

Zwickau

20.00 Máire Breatnach Trio - Irish

Folk, Alter Gasometer

SONSTIGES

Hof

19.00 Dienstags-Special,

Baguette und 1 Getränke

für 5,- Euro, Finale

MI 26.04.

DISKO/PARTY

Bayreuth

20.00 Ladies´ Night, Enchilada

Himmelkron

21.00 Pure - rush hour, Halifax

Hof

21.00 Musik und Karaoke,

La Chocolta

ONLINE: www.livegui.de

Plauen

21.00 Voll-Treffer, Trend

21.30 Quer Beat.... Clubbing Trend

2006 4 free, Malzhaus

KLASSIK

Reichenbach

19.30 8. Sinfoniekonzert der

Vogtland Philharmonie

Greiz/Reichenbach,

Neuberinhaus

DO 27.04.

BÜHNE

Hof

12.00 Eines langen Tages Reise in

die Nacht, theater hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Uni-Fete, Rosenau

FR 28.04.

BÜHNE

Hof

20.00 Eines langen Tages Reise in

die Nacht, theater hof

Wunsiedel

16.00 Lesung Pippi Langstrumpf,

Fichtelgebirgshalle

DISKO/PARTY

Himmelkron

21.00 Pure - rush hour, Halifax

Hof

22.00 Stagedive, Rockwerk

Marktleugast

22.00 Milk & Sugar - live, Inside

Club

Naila

22.00 Geburtstagsparty, DJ‘s Club

22:00 KammerFlimmern,

DJ‘s Club

Oelsnitz

21.00 It‘s Your Birthday,

Magic Partyclub

Plauen

21.00 Geburtstagsparty, Trend

Trockau

21.00 Mad Mixx - Live,

Musiccenter

Zwickau

22.00 L.E.-Club Night, Nachtwerk

KLASSIK

Hof

20.00 8. Abonnementkonzert

der Hofer Symphoniker,

Freiheitshalle - Festsaal

Wunsiedel

20.00 Frühlingskonzert, Jugendorchester

der Sing- und

Musikschule Wunsiedel,

Fichtelgebirgshalle

MUSIK

Plauen

21.00 Rockys, Malzhaus

21.30 it‘s Reggae Time - Jamaika

Night live: Intensified (GB),

Alte Kaffeerösterei

SA 29.04.

BÜHNE

Bayreuth

19.00 Victor/Victoria, Theater

Hof

19.00 Mephisto, theater hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Samstagsparty, Rosenau

Himmelkron

21.00 Birthday Party, Halifax

Hof

19.00 PartyTrain ...die Jugenddisco,

Bahnhof Neuhof

20.00 FOS-BOS Party 2006,

Bierpalast

22.00 Krankenschwester Party,

Rockwerk

Marktredwitz

22.00 80s Night, CapitolClub

Naila

22.00 Men´s Night, DJ‘s Club

Plauen

21.00 Geburtstagsparty, Trend

21.30 Die Filmmusiknacht - Musik

aus Film, Werbung, Serie,

Alte Kaffeerösterei

22.00 Spring Break mit DJ Jerry,

Prince

Reichenbach

22.00 Warm up, E-Werk

Trockau

21.00 Die Liga - Live, Musiccenter

Tröstau

21.00 Smile - live,

Siebensteinsaal

Wallenfels

21.30 Zeitlos in Wallenfels,

Tanz in den Mai, Kulti

Zwickau

22.00 Desperate House Vibes,

Nachtwerk

MUSIK

Auerbach

20.00 Geffarth, McCorkey &

Greek, Irish Folk, Göltzschtalgalerie

Nicolaikirche

Isaar

20.30 Dirty Heckel Band,

Folkclub Isaar

Naila

20.00 Die Zillertaler, Frankenhalle

15


Plauen

20.00 Der Hase im Rausch,

Theater

21.00 IC Falkenberg, Malzhaus

Reichenbach

20.00 Live Musik Club präsentiert

Sevenheat, Neuberinhaus

Selbitz

20.30 Gery and the Johnboys,

Bockpfeiffer

Wernesgrün

21.00 The Paperboys aus Kanada,

Schmiede im Saustall

Zwickau

20.00 Rosenstolz, Stadthalle

SONSTIGES

Haidt

13.30 Muckturnier,

Zur Grünen Haidt

Hof

20.00 Ball des TSV 1861 Hof e.V.,

Freiheitshalle - Festsaal

Lichtenberg

14.00 Maibaumaufstellen

mit Maibaumfest,

Feuerwehrgerätehaus

Naila-Lippertsgrün

15.00 Maibaumaufstellen,

Dorfmitte

SO 30.04.

KALENDER REGIONAL

16 LIVEGUIDE APR-MAI 2006

BÜHNE

Bayreuth

19.00 Victor/Victoria, Theater

Zwickau

20.00 2. Kabarettfestival, Frank

Fischer, Gunther Marks &

Woesner Brothers,

Alter Gasometer

DISKO/PARTY

Haidt

22.30 Dead or Dancing 2 - Dress

up like real VIP´s,

Zur Grünen Haidt

Himmelkron

21.00 Studio 54, Halifax

Hof

22.00 Tanz in den Mai, Rockwerk

Marktredwitz

22.00 Kingston Hot - Vol. 3, Die

Reggae Night, CapitolClub

Trockau

21.00 Javelin - Live, Musiccenter

MUSIK

Kaiserhammer

20.00 Tanz in den Mai mit

Farmers Five, Kulturhammer

Reichenbach

16.00 Die Blaue Ampel

mit Gerhard Schöne,

Neuberinhaus

SONSTIGES

Hof

14.00 Geobiologische Führung,

Theresienstein

18.00 3. Hofer Walpurgisfeuer,

Gewerbepark Regnitztal

20.00 Deutscher Kurzfilmpreis,

Scala-Kino

Joditz

07.00 Maibaumaufstellen, ab

14.00 Maibaumfest,

Dorfplatz

Köditz

17.00 Maibaumaufstellen,

Parkplatz-Hauptstrasse

Lichtenberg

10.00 Maibaumaufstellen,

Am Tränkteich

Wunsiedel

Ostermarkt, Innenstadt

MO 01.05.

BÜHNE

Reichenbach

19.30 My Fair Lady - Musical,

Neuberinhaus

Wunsiedel

18.30 Kiss me Kate - Musical

nach Shakespeare,

Fichtelgebirgshalle

SONSTIGES

Münchberg

12.00 1. Mai BBQ,

Oase Erlebnishof

Wernesgrün

10.00 Wernesgrüner

Frühschoppen, Biertenne

DI 02.05.

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.30 Champus statt Campus,

Enchilada

SONSTIGES

Hof

19.00 Dienstags-Special,

Baguette und 1 Getränke

für 5,- Euro, Finale

MI 03.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Victor/Victoria, theater hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

20.00 Ladies´ Night, Enchilada

Himmelkron

21.00 Pure - freier Eintritt für

Ladies, Halifax

Hof

21.00 Musik und Karaoke,

La Chocolta

Plauen

21.30 Quer Beat.... Clubbing Trend

2006 4 free, Malzhaus

MUSIK

Bayreuth

20.00 Pre-WM PunkTour 2006,

mit Go Faster Nuns,

Bambix, Nitrominds,

Glashaus

DO 04.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Premiere - Kammertanzabend,

theater hof – Studio

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Uni-Fete, Rosenau

Hof

22.00 Finest House Music mit

Oliver Veron,

Sam´s Cocktailbar


KALENDER REGIONAL

MUSIK

Bayreuth

20.00 Wise Guys,

Oberfrankenhalle

FR 05.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Matthias Richling „Richling

waaas !?“, Freiheitshalle

- Großes Haus

20.00 Kammertanzabend,

theater hof – Studio

Kaiserhammer

20.00 Intakt - Frauenkabarett aus

Hof, Kulturhammer

DISKO/PARTY

Himmelkron

21.00 Black Energy DeLuxe,

Halifax

Hof

22.00 Classix mit DJ Mais,

Rockwerk

Marktleugast

22.00 Frauentausch, Inside Club

Plauen

21.00 New Chance Sachsen

- Bandwettbewerb 2006,

Alte Kaffeerösterei

MUSIK

Zwickau

19.00 13. Nachwuchsbandwettbewerb,

Unsterblich, Restless,

Banksitters, Mary Fools

u.v.m., Alter Gasometer

SONSTIGES

Plauen

20.00 Die große Ladiner Gala,

Festhalle

SA 06.05.

BÜHNE

Bayreuth

19.00 Die lustigen Weiber von

Windsor, Theater

Hof

20.00 Blind Date,

theater hof – Studio

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Samstagsparty, Rosenau

Haidt

22.00 Elektronische Tanzbeatz mit

Dj Mx und Dj Gerödert, Zur

Grünen Haidt

Himmelkron

21.00 All you need is party,

Halifax

ONLINE: www.livegui.de

Hof

22.00 80er Party, Rockwerk

Lottengrün

21.00 Radspitz, Reithalle

Marktredwitz

22.00 90s Night, Best Sounds of

the 90s, CapitolClub

KLASSIK

Schwarzenbach/Saale

21.00 Black Purple - Deep Purple

cover, Rock-Keller

MUSIK

Hof/Saale

16.30 4. Franken-Schwarz Festival,

Veranstaltungshalle Kult

Isaar

20.30 Wayfaring Strangers,

Folkclub Isaar

Plauen

21.00 Tancaruja, Malzhaus

Selb

20.00 7. Selber Kneipenfest,

Innenstadt Selb, Diverse

Kneipen, Innenstadt Selb

Wunsiedel

20.00 Carola Laux, Gemeindehaus

SONSTIGES

Wernesgrün

15.00 1. Wernesgrüner

Nachtflohmarkt bis 23.00

Uhr, Biertenne u. Gutshof

SO 07.05.

BÜHNE

Bayreuth

19.00 Die lustigen Weiber von

Windsor, Theater

Hof

20.00 Blind Date, theater

hof – Studio

Marktredwitz

18.00 Die Dörflaser - Sketche und

fränkischer Humor, Kultcafé

Reichenbach

19.30 Wenn sie lachen ist es

Oschmann - Comedy,

Neuberinhaus

MUSIK

Münchberg

10.30 Jazz Frühschoppen mit

Robert Pinter und Band,

Oase Erlebnishof

MO 08.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Sechs Tanzstunden

in sechs Wochen,

theater hof – Studio

KLASSIK

Hof

19.00 Mozartabend der Gesangsklasse

- Mozarts Gesänge,

Musikschule der Hofer

Symphoniker,

Haus der Musik

DI 09.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Alice im Wunderland, theater

hof

20.00 Sechs Tanzstunden

in sechs Wochen,

theater hof – Studio

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.30 Champus statt Campus,

Enchilada

SONSTIGES

Hof

19.00 Dienstags-Special,

Baguette und 1 Getränke

für 5,- Euro, Finale

MI 10.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Kammertanzabend,

theater hof – Studio

Neuensalz

19.30 Der Sternenwandler -

Komödie,

Kapelle Neuensalz

DISKO/PARTY

Bayreuth

20.00 Ladies´ Night, Enchilada

Himmelkron

21.00 Pure - freier Eintritt für

Ladies, Halifax

Hof

21.00 Musik und Karaoke,

La Chocolta

Plauen

21.30 Quer Beat.... Clubbing Trend

2006 4 free, Malzhaus

DO 11.05.

BÜHNE

Hof

20.00 Kammertanzabend,

theater hof – Studio

Plauen

21.00 Olaf Böhme - Kabarett,

Malzhaus

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Uni-Fete, Rosenau

MUSIK

Zwickau

20.00 Naked Raven,

Alter Gasometer

SONSTIGES

Bayreuth

20.00 Lesung mit Max Goldt,

Das Zentrum - Europasaal

FR 12.05.

BÜHNE

Hof

11.00 Victor/Victoria, theater hof

20.00 Victor/Victoria, theater hof

Neuensalz

19.30 Nichts am Ende des

Tunnels - Kabarett,

Kapelle Neuensalz

DISKO/PARTY

Himmelkron

21.00 Black Energy DeLuxe,

Halifax

17


Hof

22.00 Stagedive, Rockwerk

Kleinschwarzenbach

21.00 Promise, Rock am Berch

Marktleugast

22.00 Glamour Pur, Inside Club

Freeguide

Freikarten

MUSIK

Plauen

20.00 Gery´s Swinging Club,

Bewohnbar

SA 13.05.

BÜHNE

Hof

19.00 Die lustigen Weiber von

Windsor, theater hof

DISKO/PARTY

Bayreuth

21.00 Samstagsparty, Rosenau

Himmelkron

21.00 All you need is party,

Halifax

Hof

21.00 Zedwitz-Party, Fernverkehr

22.00 Schlagerparty, Rockwerk

Kleinschwarzenbach

21.00 Ü30-Party, Rock am Berch

Sonderaktionen

Marktredwitz

22.00 Hansomatico and firends,

CapitolClub

Plauen

22.00 Flows‘n‘Flavours, Zooma

KLASSIK

Hof

17.00 Harfenkonzert, Musikschule

der Hofer Symphoniker,

Haus der Musik

— präsentiert von www.finale-hof.de

15. April 2006 Jesus Christ Super Star, Konzerthalle, Bamberg 2 x 2 Karten

21. April 2006 Gery´s Swinging Club, Kulisse, Selb 2 x 2 Karten

21. April 2006 Hermann Van Veen, Konzerthalle, Bamberg 2 x 2 Karten

22. April 2006 Gery´s Swinging Club, Schafnerlos, Waldershof 2 x 2 Karten

05. Mai 2006 Mathias Richling, Freiheitshalle, Hof 2 x 2 Karten

06. Mai 2006 7. Selber Kneipenfest, Innenstadt Selb 3 x 2 Karten

12. Mai 2006 Gery´s Swinging Club, Bewohnbar, Plauen 2 x 2 Karten

18. Mai 2006 The BossHoss, Rockerwerk Hof 10 x 1 Karte

20. Mai 2006 Reagge Open Air, Plauen 5 x 1 Karte

10. Dezember 2006 Gery´s Swinging Christmas, Freiheitshalle, Hof 5 x 2 Karten

Central-Kino, Hof 4 x 1 Karte

Lösung des Ursus Ulcicus Rätsels

1 Kasten Zeltbräu Bier deiner Wahl 1 Kasten

und so gehts...

Gewinnwunsch notieren, dazu schreiben

wo ihr diese Live Guide-Ausgabe

bekommen habt, Name, Adresse und

Telefonnummer nicht vergessen.

Euren Wunsch rechtzeitig an

free@livegui.de

bzw. per Post an

Live Guide Musik + Kulturkalender

Postfach 1701, 95016 Hof senden.

Alternativ könnt ihr euren Wunsch

auch gerne bei uns im Shop,

Ludwigstraße 48 in Hof, kundtun.

Gewinne, die Alkohol enthalten,

werden nur an Personen über

18 Jahren ausgegeben. Bei Abholung

ist der Ausweis mitzubringen!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

18 LIVEGUIDE APR-MAI 2006

MUSIK

Marktredwitz

20.00 Spanischer Abend, Live-

Musik mit Un poco especial,

Kultcafé

Münchberg

20.30 Gery and the Johnboys,

Apollo Kino

Plauen

21.00 Adjiri Odametey & Band,

Malzhaus

Wernesgrün

21.00 Gutshof Open Air mit

Spejbls Helprs AC/DC

Coverband, Gutshof

SO 14.05.

BÜHNE

Hof

11.00 Matinee: Reineke Fuchs,

theater hof - Bistro

19.00 Die lustigen Weiber von

Windsor, theater hof

20.00 Nie sollst du mich befragen,

theater hof – Studio

KLASSIK

Hof

17.00 Jahreskonzert der

Akkordeonklassen,

Musikschule der Hofer

Symphoniker,

Freiheitshalle - Festsaal

SONSTIGES

Münchberg

12.00 Muttertagsmenü,

Oase Erlebnishof

Wernesgrün

15.00 Mutter, ich sag Dir heut

Dankeschön, Biertenne


Kalender überregional

SA 15.04.

Bamberg

21.00 The Mimmi´s + Guests,

Morph Club

Nürnberg

11.00 Peter Pan on Ice,

15.00 Frankenhalle

Regensburg

20.00 Atargatis, Club

SO 16.04.

Bamberg

21.00 slamWEjam, Live-Club

Nürnberg

11.00 Peter Pan on Ice,

15.00 Frankenhalle

20.00 Doro + Sonata Arctica,

Löwensaal

Regensburg

20.30 Nieberle / Kagerer -

Gitarrissimo, Club

MO 17.04.

Nürnberg

11.00 Happy Birthday Mozart,

Meistersingerhalle

DI 18.04.

Nürnberg

21.00 Saga, Hirsch

MI 19.04.

Bamberg

21.00 Rick Derman, The Blues Bar

DO 20.04.

Nürnberg

21.00 Subway to Sally, Hirsch

Regensburg

20.30 Liquid Blue - Musik von

Sting and The Police, Club

FR 21.04.

Bamberg

20.00 Hermann van Veen

- Hut ab, Konzert- und

Kongresshalle

20.00 Desaster, Nocte Obducta,

Delirium Tremens & Gorilla

Monsoon, Live-Club

Chemnitz

20.00 Rosenstolz, Stadthalle

ONLINE: www.livegui.de

SA 22.04.

Bamberg

20.00 Desaster, Nocte Obducta,

Delirium Tremens & Gorilla

Monsoon, Live-Club

Erfurt

20.00 Rosenstolz, Messehalle

Regensburg

20.30 Fastfood -

Improvisationstheater, Club

SO 23.04.

Bamberg

21.00 Vioano, The Blues Bar

Nürnberg

21.00 The Gathering, Hirsch

Regensburg

21.00 Muff Potter - Punk-Rock,

Club

DI 25.04.

Bamberg

21.00 Sean Slattery,

The Blues Bar

Nürnberg

19.00 Emergenza - versch. Live-

Bands, Hirsch

MI 26.04.

Bamberg

21.00 Akascht - eine Konzert-

Kabarett-Autobiographie,

The Blues Bar

DO 27.04.

Bamberg

21.00 Crypten Project mit Axel

Lüttke, Live-Club

Nürnberg

19.00 Emergenza - versch. Live-

Bands, Hirsch

Regensburg

21.00 Eclipse Sol-Air, Club

FR 28.04.

Bamberg

20.30 Second Try Bluesband &

Full House, Live-Club

21.00 Big Deal, The Blues Bar

Berlin

22.00 Martin eMKay Kesici

Live, Special Guests -

Enrichment, Knaack Klub

München

20.30 Musica Antiqua Viva

- Saltatio Mortis,

Spectaculum Mundi

SA 29.04.

Leipzig

20.00 Jeanette, Werk II

Regensburg

20.30 Mathias Tretter -

Politisches Kabarett, Club

SO 30.04.

Nürnberg

16.00 Jesus Freaks, Hirsch

Regensburg

20.00 The Mystic Eyes - Bavarian

Stones, Kulturspeicher

MO 01.05.

Nürnberg

21.00 Rapsoul, Hirsch

DI 02.05.

Bamberg

21.00 Sean Slattery,

The Blues Bar

MI 03.05.

Nürnberg

20.00 Axxis + Krokus, Hirsch

DO 04.05.

Chemnitz

20.00 Rüdiger Hoffmann

- Der Atem des Drachen,

Stadthalle

Leipzig

20.00 Silbermond, Haus Auensee

Nürnberg

19.30 Das Überraschungsfest der

Volksmusik, Frankenhalle

Regensburg

20.30 Mini Moustache, Club

FR 05.05.

Glauchau

21.00 Tanzwut, Alte Spinnerei

Hamburg

20.00 Santana, Color-Line-Arena

Nürnberg

20.00 Rosenstolz, Arena Nürnberg

Regensburg

20.00 Poetry Slam Regensburg,

Club

SA 06.05.

Bamberg

21.00 The First Soulshakers

Weekender, Haas Säle

München

20.00 Eros Ramazzotti,

Olympiahalle

Regensburg

21.00 Die Sterne, Kulturspeicher

SO 07.05.

München

20.00 Eros Ramazzotti,

Olympiahalle

MO 08.05.

Nürnberg

21.00 Bass Sultan, Hirsch

DI 09.05.

Erfurt

20.00 Saturday Nightfever,

Messehalle

MI 10.05.

Erfurt

20.00 Saturday Nightfever,

Messehalle

Nürnberg

20.00 The Michael Schenker

Group, Hirsch

DO 11.05.

Nürnberg

20.30 Susie Boehm + Band,

Ruhestörung

21.00 Prinz Pi + Taktlo$$, Hirsch

FR 12.05.

Jena

21.00 Vicky Vomit, F-Haus

SA 13.05.

Bamberg

21.00 Wimmers & Kusche,

The Blues Bar

SO 14.05.

Erfurt

14.30 Die große Schlager Starparade

2006, Messehalle

19


Gastroguide

BISTROS

Come In

Marienstr. 66, 95028 Hof

09281/7661950

Gerys Holzofen Pizza

Gerberstr. 17, 95111 Rehau

09283/479081

WT 11-14 und ab 17 Uhr

WE ab 17 Uhr

CLUBS

El Paso Club

August-Horch-Str. 14

95213 Münchberg

www.elpasoclub.de, Do-Sa

CAFÉS

Cafe Marie

Marienstr. 1a, 95028 Hof

09281/16543

La Choccolata

Altstadt 8, 95028 Hof

Wir sperren Hof auf & zu!

Gelateria-Cafe Romantica

Ludwigstr. 31, 95028 Hof

09281/8501995

PILS PUBS

Don Quichotte

Schleizer Str. 109, 95028 Hof

09281/15907

RESTAURANTS

CHINESISCH

Shanghai

Longoliusplatz 3, 95028 Hof

09281/142987

ITALIENISCH

Il Colosseo

Schützenstr. 5, 95028 Hof

09281/889910

Rotes Schloß

Fabrikzeile 50, 95028 Hof

09281/41635

Kein Ruhetag

GASTHÄUSER

Meinel´s Bas

Vorstadt 13, 95028 Hof

09281/141366, täglich

Naturheilverein

Plauener Str. 25, 95028 Hof

0 92 81/28 06

Zoo-Gaststätte

Theresienstein 6, 95028 Hof

09281/2314

Ein Inserat im

Gastroguide

➜ zum günstigen Preis.

www.livegui.de

20 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


ONLINE: www.livegui.de

21


Europcar – Die zuverlässige Autovermietung

Seit mehr als 35 Jahren ist die

Autovermietung Schaller in

Hof ein zuverlässiger Partner

für die Autofahrer der ganzen

Region. Als Agenturpartner

für Europcar stellen die Familie

Schaller und Schaller-Turowski

in verkehrsgünstiger Lage direkt

an der B 15 (Ossecker Str. 179/

Hohnesaas) eine breite Fahrzeugpalette

bereit: von Pkws

verschiedener Fahrzeugklassen

über Neunsitzer-Busse bis zu

Lkws mit einem zulässigen

Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen.

Service wird groß geschrieben

– gerade auch, wenn es um ein

Ersatzfahrzeug bei Panne oder

Unfall geht.

In einem Umkreis von rund

hundert Kilometern – zum Beispiel

von den Autobahnen A9,

A72 oder A93 – wird der Kunde

����������

abgeholt und kann dann in

Hof in sein Ersatzauto steigen.

Wenn notwendig, werden die

Fahrzeuge auch zugestellt. Ein

Notdienst ist auch außerhalb

der Öffnungszeiten an sieben

Tagen in der Woche rund um

die Uhr erreichbar. Ein weiteres

Plus ist die One-Way-Vermietung.

Dabei kann das Fahrzeug

in Hof übernommen und an

einer der mehr als 450 Stationen

von Europcar in Deutschland

zurückgegeben werden.

Ganz nebenbei kann man bei

Europcar auch noch Payback-

Punkte oder Lufthansa Meilen

sammeln. Als wichtiger Partner

gelten alle Automobilclubs,

deren Mitglieder bei Europcar

besonders günstige Konditionen

erhalten.

Tradition bleibt Tradition...

...Picknickkorb erwünscht!

Zum Restaurant der Meinel´s

Bas gehört Hofs ältester

Biergarten, und nun, wenn das

Thermometer immer weiter

klettert, wird dieser wieder von

den Gästen bevölkert. An den

schönen Tagen im Jahr bietet

der Biergarten Sonnen- und

Schattenplätze inmitten grüner

Atmosphäre oder unter einem

überdachten Pavillon, frisch

Gegrilltes vom Holzkohlengrill,

Kinderspielplatz mit

neuen Klettermöglichkeiten .

Parkplätze sind vor dem Lokal.

In ruhiger Lage, direkt am Saale-

Radwanderweg, ist Hofs ältester

Biergarten mit ca. 400 Sitzplät-

LIVE INFO

zen zu finden. Als Besonderheit

wird hier eine alte Tradition groß

geschrieben: wer seine Brotzeit

selber mitbringen möchte, ist in

der Meinel´s Bas auch immer ein

willkommener Gast. Tradition

bleibt eben Tradition. Und wenn

der Mai gekommen ist, gibt es

natürlich wieder zahlreiche frische

und leckere Spargelgerichte,

über Ostern selbstverständlich

Feiertagsgerichte. Von der

Baustelle muss sich diesmal auch

keiner fürchten, denn: Anlieger

frei! Und was könnte es für ein

schöneres Anliegen geben, als

in der Meinel´s Bas drinnen wie

draußen einzukehren!

22 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


LIVE INFO

Kleinzanzeigen

Suche

Massage. Verspannter Endjugendlicher,

Mitte der 30iger, am

Anfang des Regenbogens, sucht

nette Sie zur Massage. Bin gespannt

– im Rücken. CH04614

Nebenjob! Aufgrund eines

unerwarteten Ausfalls einer

Nebentätigkeit bin ich auf der

Suche nach einem Nebenjob.

400 Euro Basis. Bitte melden bei

Oliver Kahn

Fleißiges Lieschen! Das mir bei

der Arbeit im Garten hilft :-)

grüner Daumen von Vorteil!

CH04602

niedliche Nager. Sie sollen meinem

leeren Käfig wieder etwas

mehr Leben einhauchen...

Micha meint

LG: Hallo Micha!

Micha: An und aus und auf

und ab.

LG: Was willst du uns damit

sagen?

Micha: Na das ganze Leben

geht rauf und runter, wie an

der Börse. Einfach so an und

aus und auf und ab.

LG: Ah ja, na das ist doch

schön. Was ich dich fragen

ONLINE: www.livegui.de

Mitfahrgelegenheit! In den

den (Frankreich oder Italien)

im Sommer (Juli oder August)

CH04611

Flügel! Junger Konzertpianist

sucht für Auftritt einen Flügel.

Wer kennt jemanden (ausser

Red Bull) der Flügel verleiht?

CH02591

Grüße

Der Oster. Der Oster grüßt seinen

Hasen. Finde dich nicht nur

wegen deinen großen Ohren

bezaubernd. Wann mümmeln

wir mal wieder?

Anita und Jo(h)anna! Viel Spaß

auf Euren Streifzügen... im Sommer

bin ich mal wieder dabei!

*knutscheuch*

wollte: du sitzt doch hier

am Puls der Zeit, mitten in

der Stadt, immer nah an den

Menschen und Bürgen. Was

glaubst du, bewegt die Menschen

derzeit.

Micha: Das ist meist das

gleiche, eine Frage, die aber

keiner ausspricht.

LG: Und diese wäre?

Micha: Was brauch ich in

meinem Leben. Viel! Das ist

aber wiederum ein Trugschluss.

Braucht mer gar net.

Haste mehr dann willste mehr.

Und irgendwann drehn die

dann durch und landen im

dritten Stock in Rehau, bei

den Suizidgefährdeten. Dann

drehn se durch.

LG: Alle?

Micha: Na net, alle – sonst

wär ja keiner mehr da. Halt

alle Bekloppten, wie die

Politiker und die Schauspieler.

Halt so bekloppt wie ich.

Wie in den Daily Soaps, die

mei Schatzi immer schaut:

Liebe Mama! Zum Muttertag

alles Liebe und viel Kraft! Ich

komm auch mal wieder heim,

versprochen. Hab dich lieb! Eva

aus A. in F.

Rehlein! Oh mein Rehlein,

was ist nur aus uns geworden?

Melde dich doch wieder mal

beim Hirschen.

Wo seid ihr nur? Hallo Mädels

über 25 unter 35! Ihr müsst

doch da irgendwo sein. Er am

Ende der Skala sucht sie. Eine

reicht schon :-), Raum ho/wun/

pl CH03597

Hallo Tierpfleger! Du solltest

doch eigentlich wissen, dass momentan

Winterschlaf ist!!! Nicht

nur Igel nehmen eine Auszeit

in Anspruch. Lass uns noch

ein bisschen Zeit, wir kommen

wieder!!!!!!! Liebe Grüße von

der Katze .

Seid Ihr alle weg? Und wieder ist

es soweit! Die Frage nach dem

Zoo. Gibt es euch nicht mehr,

oder wollt Ihr euch nicht mehr

mitteilen? Der Tierpfleger.

Marienhof, Schön und Reich,

und wie sie alle heißen. Also

ich sag da immer grobe

Körperverletzung dazu, oder

elektrische Verarsche. Und

des is dann wieder wie Politik.

LG: Das ist ja interessant.

Heut ist doch wirklich ein

herrlicher Frühlingstag. Was

machst du denn, wenn’s

Wetter schön ist, mit Marianne

(Michas Freundin, wir

berichteten darüber)?

Micha: Was willst du denn da

machen? Was macht man denn

da schon. Nix.

LG: Wie Nix?

Micha: Na, erst mal bin ich

ganz schön ausgepowert,

wenn ich da so drei Stunden

rum schrei. Und die gute Luft

gibt’s eh nur zu früh, da is

die noch net verbraucht. Und

dann die Hitze und Wärme.

LG: Und was ist mit spazierengehen,

radfahren?

Micha: Na radfahrn kann ich

Liebes FINALE! Ihr seid einfach

SPITZE!

Jux & Dollerei

Seminar. Sind Sie unzufrieden

mit Ihrem Leben? Wir haben

die Lösung. In nur kurzer

Zeit: Vom Kotzbrocken zum

Fettarsch!!! Melden Sie sich

bei uns. Wir helfen Ihnen.

Ei ei ei. Also aus denna Hartgekochtn

Eier koast fei kann

gscheidn Eierlieker machen.

Der riecht fei immer so kommisch.

Und a Schnaps zern

Essen is scho wos bleeds.

Oster Habbie Heinz

Rote Grütze wird irgendwann

grün! Genauso, wie eine

Ampel! Man muss nur lange

genug warten!

Heute hier. Morgen dort.

Übermorgen ganz weit fort!

Merke! Wer anderen eine

Grube braut, hat eine Flasche

Bier verbaut?

ja net. Seit meinem Unfall hab

ich ja keinen Gleichgewichtsinn

mehr. Und am Nachmittag

is ja dann die Sonne viel

stärker. Ich hab schon mal

überlegt, wenn ich auch noch

am Nachmittag singen würde,

dann würde ich wahrscheinlich

zum ersten europäischen

Schwarzen werden. Und dann

hab ich drüber nachgedacht,

dass ja so ein Schwarzer aus

Afrika ganz schlechte Chancen

hat, weiß zu werden. Weil

die Sonne macht ja die hellen

Stellen auf der Haut dunkel.

Und wenn du schon schwarz

bist und die ganze Zeit in der

Sonne, wie sollen die denn da

wieder hell werden!

Micha: Hast noch ne Frage?

LG: Nö.

Micha: Nen schönen Tag

noch.

Habt Ihr Fragen an Micha?

Dann schickt Sie uns doch

einfach an info@livegui.de

23


Medieninformation GHP Bamberg

Coach Clinic in Bamberg

Stillstand ist Rückschritt,

diese oft zitierte Weisheit gilt

ganz speziell auch für den

Trainingsalltag.

Um Trainern einen Einblick

in die neuesten Methoden und

wissenschaftliche Erkenntnisse

zu bieten, wird am 22./23.

April im Rahmen des TOP4

Turniers um den DBB Pokal

eine weitere Coach Clinic in

Bamberg stattfinden. In der

altehrwürdigen Graf-Stauffenberg-Halle

werden an den

beiden Vormittagen bekannte

Trainer als Referenten fungieren,

die

sich aus den

Trainern

der für das

TOP4-Turnierqualifizierten

Teams

zusammensetzen

werden. Die

konkreten

Inhalte werden

bekannt

gegeben,

sobald die

Referenten

endgültig

feststehen.

Organisiert

und durchgeführt wird diese

Fortbildung für C-Trainer

durch den Bayerischen Basketball

Verband und wird unterstützt

durch den örtlichen

Organisator GHP Bamberg.

Der Preis für die beiden

Tage beträgt 199,- EUR. In

diesem Preis enthalten ist die

Teilnahme an der Fortbildung

sowie Tickets zu allen Spielen

des TOP4 Turniers im Forum

Bamberg.

Nicht enthalten sind die

Kosten für Unterkunft und

Verpflegung. Jedoch bieten

wir allen Interessierten die

Möglichkeit über uns eine

Unterkunft zu äußerst günstigen

Konditionen zu buchen.

Hierfür fallen 55,- EUR pro

Person zusätzlich an.

Der Preis für die Teilnahme an

der Coach Clinic ohne Karten

für das TOP4 Turnier beträgt

148,- EUR. Die Gebühr für

die Verlängerung der C-Trainer-Lizenz

des BBV ist in der

Anmeldegebühr enthalten.

Die Spiele des TOP4-Turniers

sind Inhalt der Übungseinheiten,

und somit verpflichtend

für eine Lizenzverlängerung

seitens des BBV. Sämtliche

Anmeldeformulare und

LIVE INFO

Informationen stehen unter

www.ghp-bamberg.de zum

download bereit.

Termin: 22. / 23. April

Ort:

Graf-Stauffenberg-Halle /

Bamberg

Leitung:

Pure Radomirovic

Referenten:

Trainer der im TOP4 vertretenen

Teams

Kosten:

Lehrgangsgebühren von

199,- EUR inklusive der

Eintrittskarten;

Lehrgangsgebühren von

148,- EUR ohne Eintrittskarten

Falls Buchung der Unterkunft

gewünscht, fallen

zusätzlich 55,- EUR an.

24 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


LIVE INFO

T-LA und Lumik

Vorstellung der CD „Talkin´

bout“ von Sängerin und

Rapperin T-LA (gesprochen:

Tila) und ihrem Rap- und

Gesangspartner Lumik.

Vertrieben wird der Tonträger

deutschlandweit über

das Label Media Arte in

Nürnberg.

13 freshe Songs aus einer Mischung

von RnB, HipHop,

Pop, Funk und Orientsounds

erobern mit ganz eigenem

Style die Ohren der Hörer.

T-LA und Lumik liefern

zusammen mit ihren Tänzern,

bestehend aus heißen

Girls und Breakdancern, eine

geladene Show. Die Platte

bietet nicht nur Party- und

Lovesongs, sondern vor

allem Songs mit Aussage.

Es ist schwierig festzulegen,

in welche Kategorie Musik

T-LA und Lumik einzuordnen

sind, da ihre Musik so

vielseitig, eigen und trotzdem

kommerziell ist. Von der

smoothen RnB-Ballade bis

hin zu HipHop, über Funk,

Reggae und Orientsounds ist

für jeden etwas dabei.

Die Texte wechseln zwischen

englisch und deutsch. T-LA

und Lumik sind mit ganz

eigenem Style am Start und

ONLINE: www.livegui.de

erobern euer Ohr...

Bereits mit sieben Jahren

stand die RnB- und HipHop-

Künstlerin Lara Spindler

alias T-LA vor der Fernsehkamera.

Heute kann die 22-jährige

auf eine beachtliche Karrierelaufbahn

zurückblicken, die

sich Schlag auf Schlag in den

letzten drei Jahren entwickelt

hat.

Mike Lewis alias Lumik

sammelte als Tänzer für die

HipHop-Formation „Down

Low“ und später als Sänger

von Expression Erfahrungen

im Profigeschäft.

Nachdem T-LA ihre erste

Single „Everyday“, die in

Zusammenarbeit mit dem

Frankfurter RnB-Künstler

Shawnecy entstand,

präsentierte, begann Anfang

2004 die Zusammenarbeit

mit Lumik. Seitdem nennen

sich beide T-LA and Lumik

und arbeiten zusammen mit

Produzent und Manager

Hendrik Ertel am exklusiven

Style.

T-LA und Lumik schreiben

ihre Songtexte ausschließlich

selbst und arbeiten eigene

Melodie- und Gesangslinien

aus. Im Tonstudio audio

landscape werden nicht nur

neue Sounds kreiert, sondern

alles von Hand eingespielt.

Denn es geht nicht darum,

Vorhandenes zu kopieren,

T-LA, Lumik und Hendrik

Ertel überzeugen mit ganz

individuellem aber trotzdem

chartkompatiblem Stil.

So werden RnB und HipHop

mit weltmusikalischen

Klängen, afrikanischer Trommelmusik

und Orientsound

verbunden. Ebenso sind

Einflüsse aus dem Jazz- und

Funkbereich hörbar. Von

der smoothen RnB-Ballade,

über Reggae, bis zur härteren

HipHop Nummer, ist für jeden

Geschmack etwas dabei.

Des weiteren erstellt T-LA

als Tochter einer Tanzlehrerfamilie

zu ihren Songs eigene

Choreographien, die von

ihrer Tanzcrew performed

werden. Sportlich und sexy

lautet die Devise – T-LA,

Lumik und Crew ziehen die

Blicke bei ihrer professionellen

und heißen Show live

on Stage auf sich. Die letzten

Monate tourten T-LA and

Lumik durch ganz Deutschland.

Man stand bereits mit einigen

angesagten Künstlern wie

Afrob, Dendemann, Nico

Suave, Vanilla Ninja, Jasmin

Wagner, Tobi Schlegl, Patrick

Nuo, Wonderwall, Oli P.,

Rednex, Touche und anderen

auf der Bühne.

Dass T-LA´s tänzerische

Qualitäten absolut gefragt

sind, beweisen Bookingaufträge

wie für das Musikvideo

der Band „Quantensprung“.

Der Longplayer „Talkin´

bout...“ ist seit November

2005 im nationalen Handel.

T-LA und Lumik engagieren

sich mit Songs wie „D.I.B.

- Deutschland ist bunt“ und

„On the Run“ gegen Rechtsextremismus

und gegen Gewalt

gegen Frauen!

25


Bahnhofsbuchhandlung Wuttke

Seit dem 1. April gibt es

im Hofer Hauptbahnhof

eine neue Bahnhofsbuch-

handlung. Im Wartesaal

am Bahnhofsplatz 14 vom

Haupteingang geradeaus

leicht und bequem zu

finden.

Die Firma Wuttke betreibt

Bahnhofsbuchhandlungen

bereits in der 3. Generation

und fest verankert in der

Region.

Die Bahnhofsbuchhandlungen

in Bayreuth und

Kulmbach gehören ebenso

dem Familienbetrieb an.

Mit der größten Auswahl

der Stadt und den großen

und bequemen Parkmög-

lichkeiten

rund um

den Hofer

Bahnhof lädt

die Buchhandlung

allemal dazu

ein, die große

Auswahl zu

durchstöbern.

Und sollte

tatsächliche

eine spezielle

Zeitschrift

nicht zu finden sein, dann

wird diese auf dem schnellsten

Weg besorgt, verspricht

uns der Inhaber.

Das Team der Bahnhofsbuchhandlung

freut sich

ganz besonders, den Hofern

eine große Auswahl mit einem

guten Service zu bieten.

Am besten einfach mal

selbst auf den Weg machen

LIVE INFO

und sich die neue Bahnhofsbuchhandlung

ansehen:

Montag bis Freitag zwischen

5.00 und 20.30 Uhr,

Samstag zwischen 6.00

und 20.00 Uhr, sonn- und

feiertags zwischen 7.00 und

20.30 Uhr.

26 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


LIVE INFO

19. Hofer Fahrzeugschau 21.-23.04.

Am Wochenende vom 21.

bis zum 23. April findet

bereits zum 19.mal die

Hofer Fahrzeugschau statt.

Für alle Autofreunde wird

die Hofer Freiheitshalle und

drum herum wieder zum

Magneten für die Region.

Für den Hofer ADAC-

Motorsportclub ist es eine

Traditionsveranstaltung.

Neben Neuwagen-Vor-

ONLINE: www.livegui.de

stellungen gibt es auch ein

umfangreiches und attraktivesGebrauchtwagen-Programm.

Über 40 Aussteller

präsentieren ihre Produkte

in der Freiheitshalle und

auf dem Freigelände in zwei

großen Zelthallen.

Auch für Fans des Zweirades

ist einiges geboten,

sowie im Bereich Camping

und Freizeit und dem

entsprechenden Zubehör.

Informationen vor Ort gibt

es auch vom TÜV und der

Polizei. Die Jugendkart-

Abteilung des 1. MEC Hof

stellt sich mit den clubeigenen

Fahrzeugen auf dem

Gelände des Volksfestplatzes

vor. Selbstverständlich

ist auch für des leibliche

Wohl gesorgt.

Ebenso lockt natürlich auch

der freie Eintritt, um Vorort

mit den Verkäufern zu

sprechen und das oder die

entsprechenden Fahrzeuge

in Augenschein zu nehmen.

Hier kann man gerne eine

Probefahrt vereinbaren oder

das ein oder andere Objekt

gleich mit nach Hause

nehmen.

27


Eiscafe Ciao

LIVE INFO

28 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


LIVE INFO

Finale, Finale!

ONLINE: www.livegui.de

29


Zur grünen Haidt

Sonntag, 16.04.

Cat vs. the Easterbunny

Beginn 22.30 - Eintritt 2,50

Samstag, 22.04.

Gothic-Party

Beginn 22.00 - Eintritt 2,50

Sonntag, 30.04.

Dead or Dancing 2 - Dress up like real VIP‘s

Beginn 22.30 - Eintritt 2,50

Samstag, 06.05.

Elektronische Tanzbeatz mit DJ MX und

DJ Gerödert

Beginn 22.00 - Eintritt 2,50

www.gruene-haidt.de

LIVE INFO

30 LIVEGUIDE APR-MAI 2006


ONLINE: www.livegui.de

AM TOP 4 WOCHENENDE!

TRAINERFORTBILDUNG

AM 22./ 23. APRIL IN BAMBERG

GRAF-STAUFFENBERG-HALLE

MIT DIRK BAUERMANN UND WEITEREN

HOCHKARÄTIGEN DOZENTEN

Alle Infos auf

www.ghp-bamberg.de

31


�������

��������������������������������

�����������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������

���� ������������� ���� ��������������������� ��� ����������������� ������������� �������������� ����

��������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������

������������������������������������������

��������������������������

������

������������������������������������������

����������������������������������

������������������������������������

�����������

������������������������������������������

�������������

�������������������������������������������

������������������������������������

��������������������

����������������������������������������������

��������������������������������

���������������������������������������

� � � � � � � � �

32 LIVEGUIDE APR-MAI 2006

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine